Gender-Kritikerin gewinnt gegen linken Staatsfunk

Mediendiktatur5

Was es braucht sind zwei Dinge:

1. Ersatzlose Abschaffung der GEZ

2. Ersatzlos Streichung der Kirchensteuer 

Dann werden drittens zwei der wichtigsten Volksverräter bestraft, und viertens werden sich viele Probleme – wie die Lügenpresse – von allein erledigen.

***

13.5.2016

Gender-Kritikerin gewinnt gegen linksextremen Staatsfunk

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk ist bekanntlich ganz vorne dabei, wenn es darum geht, Islam- oder Systemkritikern oder anderen Gefährdern der rot-grünen Meinungsdiktatur den Garaus zu machen. Das Deutschlandradio Kultur (Hinweis: Kaum ein Medium ist mehr von Linken durchsetzt als das Deutschlandradio) zeigte einmal mehr, dass linke Volkserzieher vor nichts zurückschrecken, um ihre Kritiker in die Nazi-Ecke zu verachten.

Was Deutschlandradio jedoch mit der der Gender-Kritikerin Gabriele Kuba  tat, ist Verleumdung und Rufmord – und müsste in einem Rechtststaat  (den wir nicht mehr haben) schwere Konsequenzen nach sich ziehen. Ruby oll folgendes gesagt haben:

„Was wir vor allem brauchen, sind Faschisten und Faschistinnen“.

So wurde Kuby im Radio zitiert. Sie hatte all das jedoch niemals gesagt. Tatsächlich hat Frau Kuby sich wie folgt geäußert:

„Wir müssen sagen Bürger und Bürgerinnen, Zuhörer und Zuhörerinnen, Blindenhunde und Blindenhündinnen. Wir dürfen allerdings nicht sagen „Faschisten und Faschistinnen.“

Kuby hat Deutschlandradio durch die Anwaltspraxis Steinhöfel abmahnen lassen. Der Sender hat sich unterworfen und die verlangte strafbewehrte Unterlassungserklärung abgegeben. Wegen der Rechtsverletzungen in dem Theaterstück FEAR wird eine Klage gegen die Schaubühne und den Regisseur Falk Richter folgen.

Wie es zu dem Ganzen kam, berichtet ihr Anwalt Joachim Steinhöfel hier.

Link zu dem Büro des Star-Anwalts: 
https://www.steinhoefel.de/

Seine Facebookseite: 
https://www.facebook.com/Rechtsanw%C3%A4lte-Steinh%C3%B6fel-127246604007688/?fref=nf


 

Tags »

Autor:
Datum: Montag, 16. Mai 2016 7:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Genderismus der Linken, Medien und ihre Lügen

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

27 Kommentare

  1. 1

    Der WDR ist aber der gleiche Dreck, wenn ich mal Lust auf richtig schlechte Laune habe, höre ich mir auf WDR5 einen politischen Beitrag an.
    Egal um welches Thema es auch geht, irgendwie schafft man es immer gegen die AFD zu schiessen, auch wenn man manchmal dafür skurille Umwege ums Eigentliche Thema macht.

  2. 2

    Seit 45 Jahren arbeite ich hart und schwer für mich und Deutschland. Jetzt muss ich mich hier als Volksverraeter beschimpfen lassen weil ich katholischer Christ bin. Meine katholische Kirche von den Freimaurer zu reinigen wäre geboten. Doch nicht vergessen, wieviel caritative Einrichtungen die Kirchen unterhalten. Die „Zeugen“ Jehovas bekommen auch Steuergelder, leisten nichts, doch denen gönnt ihr’s anscheinend. Weit ist der Hass auf uns Katholiken gediehen seit Robespierre.

  3. 3

    Streichelt das Genderlamm!
    Füttert das Islamlamm!
    Bejubelt das Merkellamm!

  4. 4

    @ Stepher 2

    Hallo Stepher,

    ich sehe hier nicht, dass du als Christ beschimpft wirst.
    Es geht um die Institutionen der Kirchen, ihren Machtmissbrauch.
    Sie hetzen mit den Politikern gegen alles, was nicht ihrer Norm entspricht.

    Deshalb bin ich auch dafür, dass die allgemeine Kirchensteuer abgeschafft wird.

    Im Übrigen bin ich auch Christ und fühle mich hier nicht beschimpft. Allerdings bin ich schon vor über 20 Jahren aus der EV. Kirche ausgetreten und habe mich einer Freikirche angeschlossen.

  5. Neues Deutschland???
    Montag, 16. Mai 2016 11:46
    5

    Die Dame heißt Gabriele Kuby, nicht Kuba (grins…)

  6. 6

    Wer erkennt genug mit Dank, was für eine hochteure Wohltat und Herrlichkeit der Gläubigen die wahre Erkenntnis Christi sei! Die man ja sich selbst nicht geben oder machen kann, wie die Heuchler wohl meinen, man könne durch viel natürlich hören, lesen und auswendig lernen, schon eine gute Erkenntnis, wie man redet, zuwegen bringen. Ach nein, es ist Gnade, und zwar eine gegebene Gnade in Christus, die durch den Herrn Jesus ebenso wohl hat müssen erworben werden, als die Erlösung selbst. Wem er sie gibt, der hat sie umsonst. Er gibt sie aber gerne allen, wenn sie nur genommen wird.

    Ich bin auch dafür, das im besonderen die Kirchsteuer abgeschaft wird.

  7. 7

    Denken lernen, ist ein Gebot der Stunde. Sozielle Intelligenz ist nötig, die rechtsgehirnigen Gefühle des Europäers (Unterschied zum Asiaten) in einer Verknüpfung zur linken Gehirnhälfte auf >Wahrheitsgehalt zu überprüfen imstande ist. Rechtslastiges Denken ist religiotisch und bedarf der linken Gehirnhälfte zur Verifizierung.

  8. 8

    Es ist erschreckend, wie rücksichtslos gegen mutige Gegner des zerstörerischen Gender Mainstreaming, das eindeutig ungesund für Frauen, Mütter und Kinder ist, vorgegangen wird.[siehe „Kinder – Die Gefährdung ihrer normalen (Gehirn-) Entwicklung durch Gender Mainstreaming“ in: „Vergewaltigung der menschlichen Identität. Über die Irrtümer der Gender-Ideologie“ (http://www.amazon.de/Vergewaltigung-menschlichen-Identität-Irrtümer-Gender-Ideologie/dp/3) und „Es trifft Frauen und Kinder zuerst – Wie der Genderismus krank machen kann“ (http://www.amazon.de/trifft-Frauen-Kinder-zuerst-Genderismus/dp/394581801X)

  9. 9

    Kennst du das Land der Geierlämmer?

    Der Lämmergeier ist bekannt,
    das Geierlamm erst hier genannt.

    Der Geier, der ist offenkundig,
    das Lamm hingegen untergrundig.

    Es sagt nicht hu, es sagt nicht mäh
    und frißt dich auf aus nächster Näh.

    Und dreht das Auge dann zum Herrn.
    Und alle habens herzlich gern.

    Die Geierlämmer und das Siebenschwein
    gingen eine Ehe ein

    Geklaut bei Morgenstern

  10. 10

    Es ist erschreckend wie sich die als Hüterin der

    Worte aufspielen.

    Den Verantwortlichen gehört so richtig eine hinein

    gewürgt !!!

    Steinhöfel wird es richten.

    Der hat das Format dazu.

    +++++

    Wenn ich zum Beispiel schreibe:

    Der Islam ist nicht gut für Deutschland, dann möchte

    ich auch nicht, daß das Wort „nicht“ weggelassen wird.

  11. 11

    Genderer missachten Naturgesetze der Evolution indem sie ihre Gleichmacherinstinkte durchsetzen und faschistoid die Erkenntnisse der Wissenschaft leugnen

  12. 12

    @ Hebel #8

    Ziel des Kulturbolschewismus (wozu die Gender-Ideologie gehört) ist die Auslöschung ÜBERLEBENSFÄHIGER Völker und Familien. Da fängt man bei den Frauen und Kindern an mit der „Zersetzungsarbeit“, um eine von den Plutokraten leicht manipulierbare „Mööönschenmasse“ zu erzeugen.

    Es gibt eine „Gesellschaft für bedrohte Völker“ – worum kümmern die sich eigentlich?! Die müßten hier „tätig“ werden! Denn wir sind auch ein in seiner Existenz „bedrohtes Volk“ – tödlich bedroht durch den Kulturbolschewismus und sein perverses Menschenbild.

    Aber diese „Gesellschaft“ kümmert sich wohl nur darum, daß „Minderheiten“ geschützt werden und überleben, damit man diese wiederum gegen „Mehrheitsbevölkerungen“ aufhetzen kann! Ein einziger SCHEISSLADEN ist das hier nur noch, den Globalisten, Plutokraten und ihre willfährigen Marinetten im „Bunten Tag“ zu Berlin errichtet haben!

  13. 13

    Das mit der Abschaffung der Kirchensteuer hat was.

    Dann müssten die sich mal wieder richtig anstrengen,

    damit die Kirchen voll werden.

    +++++

    Die Landeskirche Baden hat auch mit den Einnahmen

    aus der Kirchensteuer Schindluder getrieben und hat

    sich bei dem Tiefbohr – Betrüger Schmieder eingekauft.

    Es waren einige Millionen die den Bach hinunter sind.

    Nur die „Arme“ Kirch wird wieder zum Heiland zurück

    finden. Die fetten Pfaffen nimmer mehr !!!

  14. Lisje Türelüre aus der Klappergasse
    Montag, 16. Mai 2016 14:26
    14

    Den älteren unter den Lesern müßte der Name „Kuby“ etwas sagen: „Erich Kuby“, der war glaube ich Soziologie-Professor in Göttingen??? und einer der Ikonen der 68iger.
    Dieser Erich Kuby jedenfalls war ihr Vater.
    Und die Gabriele als gehorsame Tochter war eine stramme Linke.
    In den 1990iger Jahren hat sie nach einer Lebenskrise (ich glaube Ehescheidung)zur katholischen Kirche gefunden.
    Nun ist das so mit den Ex-Linken: die können ja auch nicht ganz aus ihrer Haut: das offensive, das „sich-nichts-gefallen-lassen“ das bleibt, Gott sei Dank!
    Das sind die Leute, die wir in der Kirche brauchen!
    Und nicht dieses verhuschte,traditionelle „da kannste-nichts-machen“-Milieu (ich weiß, wovon ich rede).
    Das führt leider zu einem Fremdeln und dazu, daß man schnell zwischen allen Stühlen sitzt.

  15. 15

    Wohin uns die „Kirchen“ bisher geführt haben, zeigt der Alltag. Selbstmitleid und Überheblichkeit ist deren Standard. Verbrüdern sich nun mit dieser eingeschleppten Seuche, namens Islam zur besseren Aufteilung Europas.

  16. 16

    Kirchenaustritt 1985 war kein Fehler!

  17. 17

    >Dann werden drittens zwei der wichtigsten Volksverräter bestraft, und viertens werden sich viele Probleme – wie die Lügenpresse – von allein erledigen.<

    Yep!
    So ist das!

  18. 18

    gender ist doch toll!

    bitte schauen wie dieses ding sich ansprechen lassen will ->

    http://www.lannhornscheidt.com/professorx/

    und beruflich als sozialsteuergeldemfangsdingsda ->
    http://www.gender.hu-berlin.de/de/zentrum/personen/ma/1682130

  19. 19

    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/beatrix-von-storch-fordert-abschaffung-der-kirchensteuer-aid-1.5978908
    AfD-Politikerin
    Beatrix von Storch fordert Abschaffung der Kirchensteuer

    Nach kritischen Äußerungen des Kardinals Karl Lehmann über die AfD wandte sich von Storch jetzt in einem Facebook-Video an den scheidenden Bischof: „Sie werden mir sicher zustimmen, dass eine Institution in der Nachfolge Christi ihre staatlichen Privilegien eigentlich nicht auf einen Vertrag mit dem Dritten Reich gründen sollte – oder?“. Lehmann möge sich trotz seines Ausscheidens als Mainzer Bischof für ein Ende des Reichskonkordats einsetzen.

    In dem Video wirft von Storch den Kirchen vor, sich zum „Sprachrohr der Regierung“ zu machen. Stattdessen sollten sie unabhängig sein und „an der Seite der Gläubigen“ stehen. „Möge die Kirche sich trennen von den Privilegien, die ihr Adolf Hitler einräumte“, heißt es dazu im Text des Facebook-Posts.

  20. 20

    Linke-Rot-Grün-bunte Hetzmedien.
    Ja was zum Teufel erwartet man von denen…?
    ———————————http://www.gekaufte-journalisten.de/
    ———————————
    OT u.a. mit Tati Festerling und intern. Politprominenz
    ————-
    Pegida Live-Ticker: „Festung Europa“-Kundgebung von Polizei eingekesselt (16.05.2016)

    Heute findet in Dresden eine Kundgebung der europaweiten Bürgerbewegung „Festung Europa / Fortress Europe“ statt. Sie wird moderiert von Pegida-Frontfrau Tatjana Festerling und dem holländischen Pegida-Aktivisten Edvin Wagensfeld. EPOCH TIMES wird im Live-Ticker berichten.

    Live-Ticker
    —————————–

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/pegida-live-ticker-festung-europa-kundgebung-von-polizei-eingekesselt-16052016-a1329848.html

  21. 21

    Ups, Formatierungsfehler…
    ———————–
    http://www.gekaufte-journalisten.de/
    ———————–

    so ists besser…

  22. schwabenland-heimatland
    Montag, 16. Mai 2016 16:25
    22

    Der unsägliche bigottische Hobby-Theologe Peter Hahne vom ZDF hat mal wieder in der typischen „Refugee -Wellcome Betroffenheitsorgie“ der Gutmenschen gestern am 15.5.16 in der LÜGENBILD einen interessanten Sprechblasenkommentar zum Thema „Pfingsten“ abgesondert. Bei genauem nachlesen, bzw. hören kann man eindeutig erkennen, dass er untertänigst schleimend seiner obersten Chefin Angelal Merkel anlässlich eines ihren berühmt gewordenen „Interviews“ nachplapperte, als diese meinte: man sollte doch bitteschön mal wieder als Christ in die Kirche gehen und nachprüfen ob man „Bibelfest“ wäre und an Gott glaube und die all die schönen Bilder in der Kirche bestaunen solle. Was also letztendlich gerade der Islam in seinem (Bemerkung: ideologisch-fanatischen ) Glauben den Christen voraus hätte, oder so ähnlich. Einfach peinlich, unglaublich – alle beide und ihre Freunde. Siehe unten eingefügter Link – Kritik des Israelisch Kanadischen Journalisten Ezra Isaac Levant: „Deutschlands Selbstmord? – kanad. Journalist erklärt Merkels grenzenlosen Einwanderungsaufruf“.

    Peter Hahne, Zitat Bild:
    „Mehr als die Hälfte der Deutschen hat null Ahnung, was Pfingsten bedeutet. Noch schlimmer: Christi Himmelfahrt vergangene Woche. „Ich war da in der Kirche, aber kein Wort über Jesus, nur Politik“, so eine Nachbarin. Nach Weihnachten simste ein Kollege: „Was ich hörte, waren Appelle eines Gender- und Flüchtlingsbeauftragten.“
    Die Kirchen sind selbst schuld, wenn christliche Feiertage nur noch als Geschenke-Orgien oder Ausflugstage mit Urlaubsbrücke erlebt werden. Wer sein „Produkt“ so schlecht verkauft, verdient nichts Besseres. Wenn offizielle Kirchenbotschaften oft wie Parteiprogramme klingen, dann, liebe Christen: Lebt ihr wenigstens euren Glauben offensiv in der Familie, am Arbeitsplatz!
    Juden und > Muslime> zeigen uns doch, wie man Religion leben und feiern kann .Gebt die Hoffnung weiter, die gerade in diesen Zeiten so nötig ist! Papst Franziskus nennt das „Lebens-Evangelisation“. Tolles Wort, treffender Inhalt! Vorbilder sind überzeugender als Vorschriften.
    Manche Christen machen ein Gesicht, als wären sie dauernd auf dem Weg zum Zahnarzt. Pfingsten, das Fest des Heiligen Geistes, ist das genaue Gegenteil! (…)

    Weiss der verrückte linke Peter Hahne überhaupt was er da über „Vorbilder“ sagt und gesellschaftlich transportiert? Ausgerechnet den Islam sogar hervorhebt und seine politische Mission und Ideologie als „Glauben“bzw. Religion reinwäscht?
    http://www.bild.de/news/standards/peter-hahne/von-juden-und-muslimen-lernen-45822782.bild.html

    Der Kerl war nach seinen Äußerungen in der Bild zu urteilen- übrigens nicht zum 1. Mal- in seinem vorigen (ewigen Leben) mit Sicherheit ein dämlich, dummes Kamel oder ein besonders einfältiger, nichts verstehender Esel!
    O Herr- lass verstand vom Himmel regnen. oder der Heilige Geist ihm auf den Kopf schei… !

  23. 23

    Was es braucht sind zwei Dinge:
    1. Ersatzlose Abschaffung der GEZ
    2. Ersatzlos Streichung der Kirchensteuer

    Für die Forderungen volle Zustimmung.

    Das Bild zum Artikel ist allerdings nicht korrekt.
    Die modernen Neo-Linken haben mit Marx / Engels / Lenin herzlich wenig zu tun.
    Die klassische marxistische Moral war relativ streng und auch Religion war „Opium des Volkes“.
    Lenin würde die neo-linken Perverslinge und Islam-Kollaborateure kurzerhand an die Wand stellen.

    Ich weiß nicht, warum es hier immer wieder versucht wird, klassische Sozialisten / Kommunisten mit Neo-Linken gleichzusetzen.
    Das ist weder korrekt noch produktiv.
    Klassische Marxisten sind oft intelligent (siehe z.B. Lafontaine / Wagenknecht) und oft sogar patriotisch – mit ihnen kann man reden.

    Neo-Linke sind dagegen kranke Wohlstandsdegeneraten, die ihre Rasse / Ethnie (also uns alle) und auch sich selbst hassen.
    Diese Debilen dienen in der Praxis dem globalistischem Großkapital und sind nur deshalb so erfolgreich.

  24. 24

    Vereint gegen das eigene Volk und für die Buntheit.
    (Die schreiben sogar die Predigt voneinander ab oder die Predigt wird in einem Hinterzimmer geschrieben).

    http://www.welt.de/regionales/bayern/article155364834/Wir-brauchen-ein-Kommunikationswunder.html
    Laut Bedford-Strohm tritt das Zuhören und Verstehen-Wollen zunehmend in den Hintergrund. Daher brauche es dringt ein «Kommunikationswunder». Ein solches sei es auch gewesen, als an Pfingsten Menschen aus verschiedenen Ländern mit unterschiedlichen Sprachen die vom Heiligen Geist inspirierte Predigt der Jünger Jesu verstanden hätten.

    http://www.focus.de/regional/muenchen/kirche-kardinal-marx-pfingsten-als-wunder-der-kommunikation_id_5533755.html
    In seiner Pfingstpredigt hat der Münchner Kardinal Reinhard Marx die Gläubigen dazu aufgerufen, eigene Identitätsfragen zu überwinden und auf andere zuzugehen.

    Das Pfingstwunder sei auch ein „Wunder der Kommunikation“ gewesen, sagte er nach Mitteilung des Ordinariats.

  25. 25

    OT

    Anmerk. von mir: Sicherlich gilt dies nicht nur für Berliner Jobcenter

    4000 Euro Prämie für harte Jobcenter-Chefs

    Chefs von Berliner Jobcentern kassieren bis zu 4000 Euro Prämie, wenn sie streng mit Hartz-IV-Empfängern sind.

    Nirgendwo sonst in Deutschland sind die Jobcenter so streng zu Hartz-IV-Empfängern wie in Berlin: 19.042 Sanktionen haben die Behörden aktuell gegen Langzeitarbeitslose verhängt, doppelt so viele wie vor sechs Jahren. Damit ist jeder 15. Arbeitslose betroffen.

    Pikant: Während bei Hartz-IV-Empfängern der Regelsatz (382 Euro) auch bei kleinsten Verstößen knallhart gestrichen wird, kassieren die Jobcenter-Bosse bis zu 4000 Euro Prämie. Herz oder Bonus?

    So funktionieren die Prämienzahlungen: Alle Jobcenter-Chefs schließen mit der Bundesagentur für Arbeit oder dem jeweiligen Bezirksamt Zielvereinbarungen ab. Interne Kennzahlen zeigen Ende des Jahres an, ob die Ziele erfüllt sind.

    http://www.bz-berlin.de/artikel-archiv/4000-euro-praemie-fuer-harte-jobcenter-chefs

  26. 26

    @ Bine
    Montag, 16. Mai 2016 18:26
    25

    OT

    —————————–
    hallo Bine,

    warum OT? gehört doch zur vernichtung des deutschen!

    Ob die chefs extraboni bekommen habe ich noch nicht gesehen, kann ich nachvollziehen. Ist auch logisch.

    Aber ganz sicher kann ich die „dienstanweisungen ans jobcenter“ zu 100% nachvollziehen. Die quelle nenne ich nicht. Nur so viel: es ist eine höhere beamtenstelle.
    Die person ist damit beschäftigt dienstanweisungen zu schreiben. Wie das dann durchgeht ist unwichtig. Fakt ist, man will das SGB (sozialgesetzbuch) so wiet ausreizen, dass die hilfeempfänger möglichst weit malträtiert werden, ohne das ein direktes ziel für eine hilfe beim sozialgericht sichtbar wird.

    Hier ein beispiel:
    die hilfesuchenden (deutsche) werden dazu gebracht die hilfe per telefon einzufordern. Die telefone der jobcenter sind – was nicht viele wissen – einfache callcenter(teils im ganz anderen bundesland), die auch nebenbei bettgestelle verkaufen. Die callcenter sehen die frage an der anrufnummer und schalten die entsprechende software an. Oft sinds dumme junge mädels die die anrufe annehmen(dumm, weil sie nicht wissen wie sie verheizt werden)

    Was dann folgt ist banal. Jedenfalls folgt ein chaos für den hilfesuchenden und nicht selten verliert der hilfesuchende seine rechte und auch die hilfe. Oft wird resigniert.

    Ziel erreicht!

    Nix verschwörung! Fakt!

  27. 27

    Löwenherz # 1
    Soweit war ich auch schon, aber ich sehe es inzwischen anders. Ich höre jeden morgen WDR 3+5 und ich bin jetzt immer wieder neugierig auf die Kommentare, wie sie es schaffen in irgendeiner Form: AfD, Holocaust, Nazis und rechte Gewalt in das Programm zu kriegen.
    Es ist faszinierend wie man es manchmal schafft über Bach, Mendelssohn auf die Nazis zu kommen und kurz darauf die AfD mit ins Spiel zu bringen.
    Und wenn ich es richtig erraten habe,ach ja, so bekommt man schon am frühren Morgen richtig gute Laune.