News Ticker

Linke Gewalttäter: Muttersöhnchen, Arbeitslose und gescheiterte Existenzen

Bildunterschrift: „Das hätten die vom Ministerium auch gleich sagen können, daß damit ein Köter gemeint ist!“

Politisch motivierte Straftaten geschehen meistens von Linken

Die große Mehrheit politisch motivierter Straftaten in Deutschland  wird nicht von Rechten ausgeübt, wie uns verlogene Medienberichte (linker Redaktionen) glauben machen wollen, sondern von linken kriminellen Tätern.

Linke haben eine in jüngerer Geschichte nicht mehr für möglich gehaltene Jagd gegen politisch Andersdenkende eröffnet, die – allein in Berlin – im letzten Jahr elf versuchte Morde und zwei versuchte Totschlagdelikte, 423 Fälle der gefährlichen Körperverletzung (also der Körperverletzung unter Benutzung z.B. eines Gegenstands, einer Stange, eines Messer usw.) 445 Fälle schweren Landfriedensbruchs, 382 Brandstiftungen oder besonders schwere Fälle der Brandstiftung zu verzeichnen hatte.

Im Vergleich zur Gesamtbevölkerung sind linke Gewalttäter somit eine soziale Negativauswahl. Der Anteil der Arbeitslosen unter linken Gewalttätern ist deutlich höher, das formale Bildungsniveau unter linken Gewalttätern ist deutlich geringer als in der Gesamtbevölkerung.

Wenig überraschend finden die linken Gewalttäter die Entschuldigung für ihr Scheitern bei der Ideologie, die darauf setzt, menschliches Versagen zur Grundlage des Staatsaufbaus zu machen und die Versager, oder euphemistisch: Nicht-Leistungsfähigen auf Kosten der leistenden Mehrheit durchzufüttern: Sozialismus. 

***

Geschrieben von: Peter Helmes,  7. Mai 2016 

Linke Gewalttäter: Muttersöhnchen, Arbeitslose und gescheiterte Existenzen

Bei der Abteilung „Verfassungsschutz“  der Senatsverwaltung für Inneres und Sport wird seit Jahres etwas besonders Interessantes erstellt: Ein Bericht über die linke Kriminalität, linke Gewalttaten und die entsprechenden Kriminellen. Im Gegensatz zu Heiko Maas, der seine Trägheit ganz offensichtlich nur überwinden kann, wenn man ihm die Worte „rechter Hass“ als Anreiz setzt, wird in Berlin Statistik über die linken Kriminellen geführt, die für sich reklamieren, politisch motivierte Straftäter zu sein und doch nichts anderes sind als gewöhnliche Kriminelle.

Der Bericht ist mit „Linke Gewalt in Berlin“ überschrieben und listet Straftaten auf, die „(1) den demokratischen Willensbildungsprozess beeinflussen sollen, der Erreichung oder Verhinderung politischer Ziele dienen oder sich gegen die Realisierung politischer Entscheidungen richten, (2) sich gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung [beim Berliner Verfassungsschutz kennt man sie noch!], den Bestand und die Sicherheit des Bundes und der Länder richten … (4) gegen eine Person gerichtet sind wegen ihrer politischen Einstellung, Nationalität, Volkszugehörigkeit, Rasse, Hautfarbe, Religion; Weltanschauung, Herkunft oder ihres äußeren Erscheinungsbildes …“.

Linke Gewalt in Berlin

Kurz: Die Berliner Verfassungsschützer sammeln Straftaten, die von Linken begangen werden, um ihre ideologische Gesinnung, die sie für so überlegen halten, dass man Personen und Gegenstände, die die Gesinnung nicht teilen, schädigen oder beschädigen muss, durchzusetzen.

Straftaten wie: elf versuchte Morde und zwei versuchte Totschlagdelikte, 423 Fälle der gefährlichen Körperverletzung (also der Körperverletzung unter Benutzung z.B. eines Gegenstands, einer Stange, eines Messer usw.) 445 Fälle schweren Landfriedensbruchs, 382 Brandstiftungen oder besonders schwere Fälle der Brandstiftung.

Insgesamt haben die Verfassungsschützer in Berlin für den Zeitraum 2009 bis 2013 5.371 Straftaten gezählt, die von Linken begangen wurden, um die Überlegenheit der linken Ideologie zu beweisen. Unter diesen 5.371 Straftaten sind 1.523 Gewaltdelikte.

Für 1.041 der 1.523 Gewalttaten haben die Verfassungsschützer Informationen zu den Tatverdächtigen. Für 974 Fälle wurden durch die Polizei 873 Tatverdächtige gefasst, was zeigt, dass der Anteil der Mehrfachtäter unter linken Gewalttätern mit 6,2%, die zweier Straftaten verdächtig sind und 2,1%, die zweier oder mehrer Straftaten verdächtig sind, recht hoch ist, so dass man von einer kriminellen Subkultur sprechen muss, wie sie in den Arbeiten von Cohen (1955) oder Wolfgang und Ferracuti (1967) beschrieben ist.

Ein Blick auf die sozialstrukturelle Verortung der Mitglieder dieser kriminellen Subkultur ergibt das folgende Bild:

  • 84,4% der Tatverdächtigen (N = 873) sind männlich, 15,6% weiblich.
  • Die Mehrzahl der Tatverdächtigen ist volljährig und dem Jugendstrafrecht (bis 21. Jahre) entwachsen:
  • 35% (N= 306) der Tatverdächtigen gehören in die Altersgruppe der 21- bis 24-Jährigen,
  • 18% (N = 157) in die Altersgruppe der 25- bis 29-Jährigen,
  • 12% (N = 105) in die Altersgruppe der 30- bis 34-Jährigen,
  • je 4% (N = je 35) in die Altersgruppen der 35- bis 39-Jährigen bzw. der 40- bis 49-Jährigen,
  • ein Prozent der Tatverdächtigen war zum Zeitpunkt der Straftat  50 Jahre oder älter.
  • 26% der Tatverdächtigen (N = 227) waren zum Tatzeitpunkt zwischen 15 und 20 Jahre alt.

Niedrigere Fallzahlen (N = 119) liegen zur Wohnsituation, zu Bildung und Erwerbstätigkeit der linken, tatverdächtigen Gewalttäter vor. Entsprechend geben die Ergebnisse eine generelle Tendenz.

  • 16% der Tatverdächtigen hatten zum Tatzeitpunkt keinen Schulabschluss;
  • 17% der Tatverdächtigen hatten zum Tatzeitpunkt einen Hauptschulabschluss;
  • 38% der Tatverdächtigen hatten zum Tatzeitpunkt eine mittlere Reife;
  • 29% der Tatverdächtigen hatten zum Tatzeitpunkt ein Abitur;
  • 34% der Tatverdächtigen waren zum Tatzeitpunkt arbeitslos;
  • 27% der Tatverdächtigen waren zum Tatzeitpunkt Schüler oder Studenten;
  • 20% der Tatverdächtigen gingen zum Tatzeitpunkt einer Arbeit nach;
  • 19% der Tatverdächtigen hatten zum Tatzeitpunkt einen Ausbildungsplatz;
  • 92% der Tatverdächtigen lebten bei Ihren Eltern.

Im Vergleich zur Gesamtbevölkerung sind linke Gewalttäter somit eine soziale Negativauswahl. Der Anteil der Arbeitslosen unter linken Gewalttätern ist deutlich höher als in der Gesamtbevölkerung, das formale Bildungsniveau unter linken Gewalttätern ist deutlich geringer als in der Gesamtbevölkerung und die Fähigkeit auf eigenen Beinen zu stehen, ist unter linken Gewalttätern nicht sonderlich entwickelt.

Aus soziologischer Sicht muss man linke Gewalttäter somit als Personen ansehen, die mindestens eine Entwicklungsleistung, die auf dem Weg zum Erwachsenen zu erbringen ist, nicht erbracht haben.

Sozialpsychologisch muss man daraus schließen, dass sie über keine entwickelte personale Identität verfügen, vielmehr beim Versuch, sich als eigenständige Persönlichkeit zu inszenieren, gescheitert sind und nunmehr eine linke Surrogatexistenz leben, deren wesentliches Element darin besteht, das eigene gesellschaftliche Scheitern zu erklären, zu erklären, warum Klassenkameraden und Kommilitonen einen guten Schulabschluss und eine einträgliche Arbeit gefunden haben und selbständig zu leben im Stande sind, zu erklären, warum Kommilitonen bessere Leistungen an der Hochschule erbringen, zu erklären, warum man im sozialen Vergleich mit anderen so schlecht abschneidet.

Wenig überraschend finden die linken Gewalttäter die Entschuldigung für ihr Scheitern bei der Ideologie, die darauf setzt, menschliches Versagen zur Grundlage des Staatsaufbaus zu machen und die Versager, oder euphemistisch: Nicht-Leistungsfähigen auf Kosten der leistenden Mehrheit durchzufüttern: Sozialismus. Kampf gegen Antifaschismus, Antiimperialismus, Kapitalismus und die Verteilung gesellschaftlicher Ressourcen stehen als Begründung für Brandstiftungen, Körperverletzungen und sonstigen Gewalttaten ganz oben auf der Agenda.

Der Versuch, der misslungen Bildung einer personalen Identität, die soziale Identität eines sozialistischen Robin Hoods zu geben, er ist offensichtlich, so offensichtlich wie die Tatsache, dass die linken Gewalttäter keine Kämpfer für Freiheit und Menschenrechte sind, sondern mehrheitlich Muttersöhnchen, die im sozialen Vergleich mit ihrer Umgebung hinter dem Durchschnitt zurückbleiben.

Und man muss sich fragen, hinter welchen Normalitätsanforderungen die Erziehungsleistungen von Eltern und sozialen Institutionen im Zusammenhang mit linken Gewalttätern zurückgeblieben sind, so wie man sich fragen muss, ob man linken Gewalttätern, die die Allgemeinheit schädigen, nicht u.a. das Kindergeld streichen soll, das sie bis zum Alter von 27 Jahren beziehen.

Literatur

Cohen, Albert (1955). Delinquent Boys. Glencoe: Free Press.
Wolfgang, Marvin E. & Ferracuti, Franco (1967). The Subculture of Violence. Toward an Integrated Theory in Criminology. London: Tavistock Publications.

Linke Gewalttäter:
Muttersöhnchen, Arbeitslose und gescheiterte Existenzen


 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

26 Kommentare

  1. Man braucht sich nur den Sumpf ansehen, aus dem etliche linke und grüne Abgeordnete hervor kamen.
    Bestes Beispiel:
    Schafbepelzte Wölfe im EU-Parlament. Die Anifa Grütze haben die immer noch im Kopf.
    Das Foto wird jenen immer noch nicht peinlich sein, steht es doch für deren kranke politische Wahnideen.
    Die dürften eigentlich bekannt sein:
    ———————————
    https://i2.wp.com/info.kopp-verlag.de/data/image/Torben_Grombery/2014-07/Tollhaus%20Europisches%20Parlament/SkaKellerScreenshot01072014.jpg
    ———-
    https://encrypted-tbn2.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcSOJSj2dwdY0zRB_qRxEvvDjYBMZt7SHhhTNSI190xmS_hpnE8UgQ

  2. Diese linken Gewalttäter werden von den Machthabern, die sich diesen Staat „zur Beute gemacht“ haben, „gebraucht“, um den Bürger und seine freiheitlichen Interessen „klein“ zu halten. Man bezeichnet die „Antifa“ daher auch als die „Merkel-Jugend“:

    Wie bei Merkel selbst (!) wird „menschliches Versagen zur Grundlage des Staatsaufbaus“! Denn so kann überhaupt kein vernünftiger, autonomer, souveräner Staat herauskommen, sondern höchstens ein „FAILED state“. Und genau dies ist erwünscht von den globalen „Heuschrecken“ und Plutokraten, um an der Stelle von organisierten (Rechts-)Staaten „trans-nationale Räume“ zu schaffen (wie z. B. die gottverfluchte Brüsseler EU), in denen sie ihre privaten Macht- und Geld-Interessen „ausleben“ können. Sie benutzen die Demokratie nur als „Fassade“, hinter der sie ein neues feudalistisches System des sog. „Geld-Adels“ errichten, wie von Coudenhove-Kalergi vorhergesagt.

  3. Arme Kreaturen !

    Sie haben sonst nichts ! Außer Gewalt und …..

    Aus welchen zerrütteten Familien kommen die ???

    Kammerjäger hätte sofort eine Antwort parat !!!

  4. OT
    Der nächste Angriff auf die Freiheit der Bundesbürger durch die KroKo-Politapparatschicks!
    Was kommt als nächstes? Der RFID-Chip für das Neugeborene?

    Leute,lest den Artikel komplett durch, es ist wichtig!! Im Artikel sind etliche weitergehende Links vorhanden.
    Auszug:
    ———————————

    Neues Anti-Terror-Paket: Bundesregierung will Identifikationspflicht für Prepaid-Mobilfunk im Eiltempo beschließen (Updates)

    Abschaffung pseudonymer Mobilfunk-Kommunikation

    …Einer der neun Punkte ist die Abschaffung pseudonymer Mobilfunk-Kommunikation. Im Maßnahmenkatalog hieß es:
    .
    …Provider und Händler werden verpflichtet, auch bei Prepaid-Nutzern von Mobilfunkgeräten stets ein gültiges Identitätsdokument mit vollständigen Adressangaben zu verlangen…
    ———————————
    https://netzpolitik.org/2016/neues-anti-terror-paket-bundesregierung-will-identifikationspflicht-fuer-prepaid-mobilfunk-im-eiltempo-beschliessen/

  5. Der Cartoon gefällt mir! 😆 Man hätte auch schreiben können: Cave canem (Hüte dich vor dem Hund!
    Das hätten diese bildungsfreien Kreaturen sich auch nicht kapiert.

  6. Diese halbpubertären Antifa-Links-Faschisten sind doch nur in der anonymen Horde „kampffähig“, einzeln sind sie kaputte, untrainierte Wichte, die vor jedem angesoffenen Dorf-Halbstarken panisch flüchten würden. Gibt eigentlich keinen Grund, sich vor diesen städtischen Ghetto- Maulhelden zu fürchten – man muss nur auf sie vorbereitet sein u. umgehend abschreckend reagieren, d.h. zusammenhalten u. größere Selbstschutz-Gruppen bilden.

  7. Passend hier zu, ein Text von Vera Lengsfeld vom 13.Mai.
    ———————————

    Die Antifa marschiert für Berufsverbote

    Die Antifa beschränkt sich längst nicht mehr darauf, den verhassten Rechtsstaat zu bekämpfen, indem sie Polizisten angreift, Autos anzündet, Geschäfte demoliert, Bahnanlagen zerstört und Parteibürofenster beschmiert. Immer öfter werden Personen, die in den Augen der feigen Fighter gegen „Rechts“ der falschen Partei angehören, in ihrer privaten und beruflichen Sphäre bedroht.

    Jüngstes Beispiel ist ein Weißenseer Zahnarzt, der Mitglied der AfD ist und am Parteitag teilgenommen hat.

    Die AfD ist die Partei, von der kein Geringerer als unser oberster Verfassungsschützer Hans- Georg- Maaßen gesagt hat, es gäbe keinen Grund, sie vom Verfassungsschutz beobachten zu lassen. Zuvor hatte unser Justizminister Maas indirekt dazu aufgefordert.

    Die Antifa sieht….
    ———————————

    http://vera-lengsfeld.de/2016/05/13/die-antifa-marschiert-fuer-berufsverbote/#more-275

  8. Da fällt mir der Kommentar von Spirit gestern ein. der von wegen der Erzwingungshaft. Genau DAS! MÜSSTE MANN MIT DEM LINKEN GESOCKS MACHEN. Aber stattdessen gibt es „staatlich“ geförderte STREICHELEINHEITEN inkl. Eierlecken… Das ist verkehrte Welt und zudem noch ein völlig induskutables Rechtsverständnis von Seiten der ausführenden Organe! Es ist sogar meiner Meinung nach ein AUFRUF zur Legalisierung von STRAFTATEN mit Rückendeckung der „regierenden“ Parteikorruptionisten.

    Ein anderes Wort kann ich hierfür auch nicht finden. Wie gesagt ich habe sehr viele bekannte im PolizeiDIENST und auch mehrere Rechtsanwälte. Sie alle sehen eine neue Gefahr eines rechtslosen Gewaltmonopol in dem der eigentliche Schutzbedürftige am Ende der Verfolgte und sagen wir mal, der Handlungsmüde „Bürger“ ist. Wobei sich dann die „Elite“ auch noch fleißig der Leichenfledderei und Grabschändung zuwenden kann. Alles legitim, alles vollkommen ohne einer Gefahr einer Verurteilung und überhaupt eines Schuldempfindens… Wenn das in dem Grundgesetz so steht, dann haben wir am Ende kein Grundgesetz mehr — dann haben wir die Sharia.

    Und laut Aussage eines Kommissares (eines wirklichen, kein EU Spinner) sind wir auch auf dem BESTEN WEGE dorthin. Wir sollten jetzt sehen, was morgen in Österreich passiert. Sind die Weichen nun auf Vernunft oder auf Lemmingmodus gestellt. Das wird sich dann zeigen, Von meiner Seite und eben auch meines Umfeldes geht es schon in den radikalen Vernunftmodus. Ich denke, das wir diesen auch brauchen. Einen radikalen Vernunftmodus. Alles andere wäre Hühnerkram und in diesem Sinne auch extrem verantwortungslos gegenüber dem EIGENEN VOLK.

  9. In Bezug auf die (linken )Gewalttäter las ich heute im
    Kölner Stadt-Anzeiger, dass deutsche Manner im Allgemeinen
    überhaupt nicht mehr bereit seien, Gewalt anzuwenden.
    Dies wurde in der Kölner Sylvestermacht deutlich, als deutsche
    Frauen nicht mehr beschützt wurden.
    Insgesamt sei dies, so der Gewaltforscher (Psychologe) sehr
    rümlich, dass Deutsche nicht mehr zur Gewaltausübung bereit seien.
    Ich weiß nicht, so sehr ich Gewalt verabscheue, wenn aber Feigheit daraus wird, ist fehlende Gewaltanwendung zur Selbstverteidigung nicht mehr rühmlich.

  10. topaz # 10
    Wenn einer meiner Freundin „etwas“ versuchte,wollte,möchte anzutanzen o.ä.,
    ja ich würde auch keine Gewalt anwenden, tsk,tsk,tsk;
    aber eine gehörig einen in die Visage geben würde ich dem Typen schon.
    Andererseits es gibt immer wieder Frauen die so einen Kerl auch mögen, der ihnen zeigt wo’s lang geht, und nicht um sie herumscharwenzelt, darf ich dir noch was besorgen Liebling was möchtest Du etc.,
    Nein die wollen einen echten Kerl: hol mir dies, mach mir das und das könntest Du auch noch tun, sonst gibts eins auf die Zwölf.
    Jahre her, Bekannter von mir „umlagerte“ ein nettes Mädchen, hätte sie ja gesagt, er hätte den Boden geküsst wo sie gegangen war. Aber nein, sie suchte sich einen richtigen Kerl.
    Sie ist inzwischen geschieden, er hat ihr ein Auge ausgeschlagen und noch sonstiges angetan.
    Man begreift’s nicht. Wo die Liebe halt hinfällt.

  11. @ Kreuzotter

    In dem Artikel von Peter Helmes steht ein unglaublich wichtiger Satz:

    Die linken Gewalttäter finden die „Entschuldigung“ für ihr Verhalten in einer Ideologie, die darauf setzt,

    „menschliches Versagen zur Grundlage des Staats,aufbaus‘ zu machen“!

    DAS macht mir ANGST – denn es geht ja nicht nur um ein paar „untrainierte Wichte“, die man leicht in den Griff bekommen könnte, wenn man sich wehren DÜRFTE! Es geht darum, daß diese Wichte SYMPTOM einer gezielten Staatsvernichtung sind, die dem „Aufbau“ einer trans-nationalen neuen Gesellschaft dienen soll.

    Auch Merkel „entschuldigt“ oder überspielt ihr Versagen immer wieder mit dem Festhalten an einem „höheren Ziel“ – statt jetzt das Scheitern ihres Erdowahn-Deals einzugestehen, hält sie an dem Ziel der Vernichtung unseres Staates durch die Flutung mit Fremden fest!

    So läuft hier alles bei uns, wenn wir dieses Todes-System NICHT STÜRZEN!

    Es geht darum, daß keine „gesunde Jugend“ mehr aufwachsen soll, die überhaupt den Wunsch nach einer staatlichen Ordnung hat, sondern die damit „zufrieden“ ist, als „Konsumidioten“ der dieses Staatswesen bereits fest im Griff habenden globalen Konzerne ihr Dasein zu fristen.

    Dagegen hilft auch kein „Zusammenhalten“ gegen „untrainierte Wichte“, denn die werden nicht aufhören, uns mit der Antifa zu terrorisieren, wenn wir nicht das ganze System stürzen:

    Jetzt beginnen sie schon wie im finstersten Stalinismus damit, Andersdenkenden durch Denunziation die berufliche Existenz zu nehmen. Wo soll das noch hinführen? Daß man jedem, der sich nicht nur als „Konsumidiot“ aufführen will, die Existenz vernichtet (als „wertloses Leben“)?! Menschen, die „nichts zu verlieren haben“, wie diese Antifa-Wichte, werden auf Menschen gehetzt, die ALLES zu verlieren haben – wie krank ist das denn, fragt man sich. Dabei wollen diese irren Plutokraten und Konzernbosse hierauf ihre Herrschaft gründen, nachdem sie mit Hilfe von Versagern wie Gas-Gerd und „Genossen“ den Staat in ihre Klauen bekommen haben und nun dabei sind, ihn völlig zugrunde zu richten.

  12. Ja aus solchen Arbeitsscheuen Idioten hat sich auch die SA rekrutiert und deren Anführer Roehm war schwuhl. Da drängt sich ein Vergleich geradezu auf!!

  13. Zss,Wenn das nicht nach dem Staatsanwalt ruft dann weis ich auch nicht! VollZitat
    Die TAZ:
    ———————————
    20.5.2016 von Gareth Joswig

    AfD mobilisiert gegen geplante Moschee
    Hitlergruß im christlichen Abendland

    In Thüringen zeigt sich, wie der Anti-Islam-Kurs der AfD praktisch aussieht. Dort schürt Höcke Hass gegen eine kleine muslimische Gemeinde.

    BERLIN taz | Zur Begrüßung zeigt der junge Mann mit Kapuze den Hitlergruß und sagt: „Heil Hitler“. Bereits der Beginn des Videos lässt wenig politischen Interpretationsspielraum. Darauf folgen sieben Minuten unsägliche Schimpftiraden gegen Muslime und Moscheen.

    Kernzitat der Youtube-Videos: „Wenn ihr in Erfurt wohnt, nehmt euch Öl und ein bisschen Benzin. Geht da auf die Baustelle in der Nacht und brennt sie ab. Und wenn die Schweine da wieder beginnen zu bauen, dann brennt sie aufs Neue ab. Wir brennen dieses Dreckshaus ab.“ Der unverhohlene Gewaltaufruf richtet sich gegen den geplanten Bau einer Moschee in Erfurt-Marbach. Bislang gibt es für das Gebäude allerdings noch nicht einmal eine Baugenehmigung.

    Die AfD hält das nicht davon ab, mit allen Mitteln gegen den Bau zu mobilisieren. Ende vergangener Woche bezeichnete Björn Höcke, AfD-Fraktionschef in Thüringen, das Bauvorhaben als „Teil eines langfristigen Landnahmeprojektes“. Am Mittwoch folgte eine aktuelle Stunde auf Antrag der achtköpfigen AfD-Fraktion im Erfurter Landtag zum Thema „Moscheebauten in Thüringen – nicht gegen den Bürgerwillen!“.

    Am Mittwochabend versammelten sich rund 700 AfD-Anhänger zu einer Kundgebung auf dem Erfurter Domplatz. Mit Siegfried Däbritz war auch erstmals einer der Pegida-Wortführer aus Dresden Redner auf der AfD-Demo. Auf der Demo skandierte Höcke: „AfD! Nein zur Moschee!“ Die Menge antwortete mit: „Widerstand! Widerstand!“
    „Eine rassistisch motivierte Debatte“

    Die Fraktion in Thüringen zeigt wie der neue Anti-Islam-Kurs der AfD in der Praxis aussieht. Eine mögliche Folge der Hetze sind aus Sicht der Landtagsabgeordneten Astrid Rothe-Beinlich (Grüne) und Katharina König (Linke) auch der Gewaltaufruf auf Youtube. Wegen des Videos erstatteten die beiden Abgeordneten gemeinsam Anzeige.

    In einer Erklärung wird Rothe-Beinlich zitiert: „Höckes fremdenfeindliche Reden vom Erfurt, das schön deutsch bleiben soll, und einem Islam, der aus Deutschland verabschiedet werden müsse, animieren auch dazu, dass sich andere für Hassattacken und zum Aufruf schwerer Gewaltverbrechen legitimiert fühlen.“ Das inzwischen gelöschte Video haben sie gesichert und an die Staatsanwaltschaft Erfurt geschickt.

    Auch für König führt die AfD-Rhetorik zu solchen Gewaltaufrufen. Sie sagte der taz: „Die AfD entfacht eine rassistisch motivierte Debatte. Es gibt einen klaren Zusammenhang zwischen geistiger Brandstiftung und der tatsächlichen Gewalt.“

    Die AfD bewege sich zwar im gesetzlichen möglichen Rahmen, so König, „sie sendet aber auch klare Zeichen an Neonazis, von denen einige auf der Demo am Mittwochabend waren.“ Das erkenne man etwa an dem Slogan „Nein zur Moschee“. „Die Frage ist: Wo endet das Nein“, so König. Der rechte Youtube-Blogger beantwortet diese Frage eindeutig. Auch wiederholte der Mann in dem Video Höckes Botschaft vom Mittwochabend: „Der Islam gehört nicht zu Deutschland.“
    Die muslimische Gemeinde will Dialog

    Das Video ist auch der muslimischen Ahmadiyya-Gemeinde bekannt. Sie möchte die Moschee bauen und hat gerade einmal 70 Mitglieder in Erfurt. Standort soll ein Gewerbegebiet am Stadtrand sein. Die Moschee soll eine Kuppel haben und ein elf Meter hohes Zierminarett. Die Ahmadiyya-Gemeinschaft ist die einzige muslimische Gemeinschaft mit dem Status einer Körperschaft öffentlichen Rechts.

    Die kleine Gemeinde in Erfurt ist durchaus an einem Dialog interessiert. Besondere Initiative hat dabei ihr Sprecher Suleman Malik gezeigt. Er hat sich extra Urlaub von seiner Arbeit bei der Telekom genommen, um etwaigen besorgten Bürgern die Angst vor dem Bauvorhaben zu nehmen. In der vergangenen Woche traf er sich sogar mit Björn Höcke.

    Wie das Gespräch lief? „Ergebnislos. Ich habe versucht, mit Herrn Höcke auf theologischer Ebene zu diskutieren, da er auch immer christliche Zitate in seinen Reden verwendet. Aber darauf hat er sich nicht eingelassen“, sagte Malik der taz. Er habe Höcke daraufhin den Koran gegeben. Danach habe der AfD-Landesvorsitzende gesagt, er werde das Buch lesen und dann noch einmal mit Malik sprechen.
    Auf AfD-Kundgebung beschimpft

    Höckes Rede bei der Kundgebung am Mittwochabend bewertet Malik wiederum als unfair: „Herr Höcke kennt unsere Gemeinde nicht. Er macht pauschale Vorwürfe, aber er möchte uns gar nicht erst kennen lernen oder diskutieren. Es ist keine Art, eine so kleine Gemeinde mit pauschalen Vorwürfen öffentlich zu kritisieren und damit Politik zu machen. Religion kann man kritisieren, aber man muss das begründen und dann auch in den Dialog treten.“ Malik war persönlich bei der AfD-Kundgebung. Während er im Anschluss an die Demonstration dem ZDF ein Interview gab, umzingelten ihn die Umstehenden und beschimpften ihn.

    Mit den anderen Parteien hat die muslimische Gemeinde bessere Erfahrungen gemacht. Beispielsweise in der Flüchtlingshilfe habe man mit den Grünen, der SPD und den Linken gut zusammen gearbeitet, wie Malik sagt.

    Die CDU hingegen hatte in der aktuellen Stunde aufgrund von Bürgerängsten vage „Transparenz“ gefordert. Daraufhin hatte Malik mit der Partei ein Treffen für den Freitag vereinbart. Das hatte die CDU jedoch kurzfristig ohne Angaben von Gründen abgesagt. Soviel zu Transparenz.
    ———————————

    http://m.taz.de/!5303077;m/

  14. Da guckt selbst die narrische Antifa neidisch:
    Pfaffen von Sinnen –
    EIN SCHLEUSSERBOOT ALS ALTAR.

    http://www.focus.de/regional/koeln/fluechtlinge-fluechtlingsboot-wird-mitten-in-koeln-aufgestellt_id_5551969.html

    Das Erzbistum Köln hat das hölzerne frühere Fischerboot gekauft, das von der Maltesischen Armee bereits vor einigen Jahren bei einem Rettungseinsatz beschlagnahmt wurde…

    Auf dem Kölner Roncalliplatz will Kardinal Rainer Woelki am 26. Mai die Fronleichnamsmesse an dem Boot feiern. Danach soll es im Erzbistum für Aktionen verwendet werden. Der Schiffstyp werde von libyschen Schleusern häufig zum Übersetzen nach Italien eingesetzt.

  15. Mit dem ISLAM wird es noch ärger kommen und Wunschappeaser werden versuchen diese Welle an Protesten umzulenken vom angestauten Unmut.
    Aber diese Proteste sind berechtigt, sie wurden lange von den Islamisierern angewärmt!
    Nun ist es so weit, dass das Grundrecht auf breiter Basis gebrochen wird um den Islam zu intstallieren.
    Dieses islame „Ausleben“ ihrer Religion ist die Ursache und Gesetzwidrigkeit. Es kann einfach nicht über die Bevölkerung mit einer Islamwelle darübergefahren werden. Das Fass ist voll!

  16. Auch Nichtreligioten wollen Freiräume, „Mscheen“ für die Freiheit ihres >N>ichtglaubens und das ist die Mehrheit, jeder zweite ist davon betroffen, dass er von einer Religion penetriert wird.
    Nachdem D. bereits mit solchen Islamisierungsanstalten zugepflastert ist, sollte nun auch der Nichtreligiot zu seinem Recht kommen!
    Germanien der Freiheit.

  17. Trittin und seine Kommunisten Genossen von den Grünen haben die Antifa zum Leben erweckt und die Regierung bezahlt diese SS -Antifa von unseren Steuergeldern . Die verwöhnten und faulen Abi-Abbrecher haben sich mit den Grauen Wölfen zusammengetan ,die Deutschland und unser Volk zertreten wollen . “ Deutschland verrecke “ ist auch Claudia Roth’s Motta ,stand sie doch in der ersten Reihe der Anti-Deutschland Demo . Auch der Aufruf “ Deutsche Frauen zu vergewaltigen “ und den Deutschen Volkstod voranzubringen ist im Namen der Regierung voll im Gange . Die Polizisten werden von diesen Jungen dummen und brutalen Schnöseln mit Flaschen und Steinen beworfen und die Politiker und Richter haben noch keinen von diesen SS-Antifa – Terroranten ins Gefängnis gesteckt . Weil sie hinter dieser Brutalen und Deutschlandhassenden KRIMINELLEN Bande steckt .

    “ Queen Elizabeth macht sich große Sorgen über England und Europa “
    http://www.hartgeld.com/infos-europa.html

    Queen Elizabeth ist mitschuldig an der Islamisierung Englands und Europa .Genauso wie Schwedens König oder von Norwegen und im besondern die Königin Beatrix(Bilderbergerin) von den Niederlanden . Sie haben viel Blut an den Händen ,Merkel hat ( Heute )das meiste Blut an den Fingern . Tja ,die 200000 Illegalen -Marke ist für dieses Jahr schon erreicht ,die von der CSU gefordert worden ist . Aber Merkel und ihre Steifellecker und Hochverräter HOLEN noch mehr herein ,2.Mio werden es wohl wieder werden ?Oder mehr ? Die Kurden und Türken werden ja auch bald herein brechen nach Deutschland ,denn die anderen EU-Länder wollen diese Moslems nicht .

    Die 200000 Marke ist im Mai erreicht
    http://www.pi-news.net

  18. In der vorrevolutionären Zeit Russlands waren diese von K.Marx bezeicgneten „Lumpenproleten“ eine besondere Spezies, Bezbrizornsky genannt, welche ohne Zukunft dahinvegetieren mussten, nix gelernt aber hungrig und voll Tatendurst ähnlich diesem Antifa-Gesindel. Die Russen waren damals wenig zimperlich und hatten diese Strolche und Diebe einfach in Umerziehungslager eingesperrt, wo sie zu Arbeiten lernen mussten, mit Erfolg.

  19. In der vorrevolutionären Zeit Russlands waren diese von K.Marx bezeichneten „Lumpenproleten“ eine besondere Spezies, Bezbrizornsky genannt, welche ohne Zukunft dahinvegetieren mussten, nix gelernt aber hungrig und voll Tatendurst ähnlich diesem Antifa-Gesindel. Die Russen waren damals wenig zimperlich und hatten diese Strolche und Diebe einfach in Umerziehungslager eingesperrt, wo sie zu Arbeiten lernen mussten, mit Erfolg.

  20. Die heutige, hoch gefährliche und links-kriminelle NS-Ferkel-Terror-Jugend der linken NAZI-Gewerkschaften ist um ein Vielfaches gefährlicher als die links-radikale NS-Hitler-Jugend von „Damals“ !!!

    Gegenüber den hoch gefährlichen, linken Gewalt-Verbrechern der links-GRÜN-braun-BUNTEN-Terror-NAZIS von HEUTE, erscheinen die links-braunen NAZIS von „Damals“ eher wie entgleiste Idealisten und es ist schwer zu unterscheiden was „Damals“ wirklich war und was von den hoch gefährlichen, links-kriminellen Medien-Terror-NAZIS der Menschen-feindlichen NAZI-„Lügenpresse“ dazu gedichtet wurde !!!
    .

    Tatsache ist, dass diese links-kriminellen Pöbel-POlitker von HEUTE mit ihren ständigen Unbegründeten Volks-Beschimpfungen und linken Entgleisungen gegenüber der Demokratie, ihre links-dummen GIFT-Labereien alle aus dem selben links-verseuchten (think-tank) Stink-Tank beziehen.

    Deswegen MUSS dieser „links-verseuchte Stink-Tank“ mit seinen linken GIFT-Unken schnellsten zu geschweißt werden, damit die darin brütenden linken GIFT-Mäuler in ihrer eigenen links-BUNT-braunen HASS-Kloake selber umkommen !!!

    Und wo ist dieser links-verseuchte, mit linken GIFT-Unken befüllte Stink-Tank wohl ???

    „Die Reichshauptstadt ist nun einmal das Zentrum des Landes; von hier aus gehen die Bewusstseinsströme ins ganze Volk hinein.“

    Links-dummes Gequatsche vom links-radikalen, Deutschen-feindlichen NAZI-Sozialisten Joseph Goebbels!
    .
    :

    Und so funktioniert die zentral-gesteuerte und links-kriminelle NAZI Terror-Propaganda der echten, ORIGINAL links-GRÜN-braun-BUNTEN Terror-NAZIS von HEUTE:

    Es ist vollkommen egal, welcher links-radikale, Deutschen-feindliche und links-brutal Menschen-feindliche NAZI-POlit-Akteur was in die links-verseuchten NAZI-Propaganda-Mikrofone der NAZI-„Lügenpresse“ hinein-giftet, ALLES wird in der zentralen „links-kriminellen NAZI-Propaganda Terror-Medien-Giftküche“ ausgeheckt und über diese hoch gefährlichen NAZI-NS-Kriegswaffen, die NAZI-Volksempfänger in die schönen Wohnzimmer abgeschossen !!!

    Deswegen RAUS aus der Wohnung mit den hoch gefährlichen linken-NS-Massenvernichtungswaffen und RAUS aus der Wohnung mit den hoch gefährlichen linken-NS-Kriegswaffen !!!

    Deswegen RAUS aus der Wohnung mit den NS-NAZI-Volksempfängern, die die Abschuss-Vorrichtungen für den links-verseuchten links-Medien-Terror auf die Seelen argloser Menschen, gnadenlos verursachen !!!
    .

    Ihr links-kriminellen seid alle identifiziert und ihr linken Gewalt-Verbrecher werdet nicht entkommen, denn euer Schicksal jagt euch und das Schicksal hat viele Gesichter und kommt meist in nicht menschlicher Gestalt daher und vernichtet euch wo immer ihr seid !!!

    Zur ewigen HÖLLE mit euch, ihr linken Gewalt-Verbrechen und zur ewigen HÖLLE mit euch, ihr linken Schmarotzer und linke Parasiten !!!

    Deutschland ist der Lebensraum der Deutschen, wir haben nichts anderes !!!

    (und NIEMALS der Sudel-Sumpf der schmarotzenden linken Gewalt-Verbrecher und linker Staats-Missbraucher-Parasiten)

    .
    Deswegen, ALLE Macht den rettenden Deutschland-Aufbau-Nationalisten, (die uns vor der hemmungslosen Zerstörungswut der linken Gewaltverbrecher beschützen können) !!!
    .
    :

    Die links-kriminellen GEZ-Schmarotzer der NAZI-“Lügenpresse“ versuchen nun schon seit Jahren ihren linken NAZI-Gestank auf andere, ganz unschuldige zu wedeln und versuchen vergeblich aus dem links-radikalen NAZI-Verhaltensmerkmal ein Schimpfwort zu machen, welches beliebig links-kriminell missbraucht werden könne.

    Dies aber ganz OHNE Erfolg, denn durch dieses jahrelange herum Wedeln der links-kriminellen GEZ-Schmarotzer der NAZI-“Lügenpresse“ haben die linken-NAZIS auf sich selber aufmerksam gemacht und deren jahrelanger linker Medien-HASS gegen den „Rechts“-Staat macht erst jetzt einen klar erkennbaren Sinn: „Es gibt NUR diese linken-NAZIS in den linken NAZI-Medien der NS-„Lügenpresse“, in den links-radikalen Terror-NAZI-Gewerkschaften und in der linken NAZI-Polit-Szenerie !!!

    .

    „ALLE, alle sind sie schuldig, ALLE die durch tun oder unterlassen am Völker-MORD gegen das viel zu fleißige, viel zu friedliche, viel zu geduldige und völlig unschuldige Deutsche Volk mit gewirkt haben“ !!!

    Deutschland GEGEN den linken-Terror von den links-radikalen NAZI-Gewerkschaften !!!

    Deutschland GEGEN die linken Frauen-MÖRDER !!!

    Deutschland GEGEN die linken Kinder-Schänder !!!

    Deutschland GEGEN die linken Volks-MÖRDER !!!

    Europa GEGEN die linken Massen-MÖRDER !!!

    WELT gegen die linken Serinen-MÖRDER !!!

    ALLE gegen links !!!
    .
    .
    .

  21. Gerade heute morgen habe ich in der Lügenglotze gesehen, das die rechte Gewalt und alles dazugehörige sich extrem vermehrt habe.
    Mehr weiß ich nicht, da ich diesen Mist gleich weitergezappt habe.
    Die Existenz der Deutschen (12 Jahre) wird seit geraumer Zeit ganz besonders wieder durch den Kakao gezogen.
    Es wird alles getan um das Denken in diesem Land wieder nach links zu kriegen, z.B. Udo Lindenberg wurde wieder aus der Versenkung geholt, mehr oder weniger.
    Das schlimme daran ist die enorme (Aber)Gläubigkeit der Deutschen.
    Wie Napoleon schon sagte:
    Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, der Deutsche glaubt sie.

    Wer wissen will warum ich schon morgens in die Glotze glotze, dem sage ich:
    Ach frag mich net.

  22. ich denke die übergriffe in der silversternacht in köln,waren warscheinlich politisch gesteuert. man bedenke so viele farbige in kurzer zeit,und keine polizei? man hat ja die freie auswahl ein paar zugereiste zu kaufen.was man auch nicht vergessen sollte ist spetzialeinheit gladio ehedem blaekwater. ich las vor ca. 2 jahren, das man in der schweitz randalierer mieten kann.ein ehemaliger blaekwater mitarbeiter hat dort eine firma eroefnet,die auch wohl randalierer vermittelt.Ps.dort ist wohl vieles möglich,man denke auch an die ukreine.

  23. @ Kettenraucher 14#

    die sollen alle nur heulen und jammern. Vor allem dieser Verein mit der glubschäugigen Hübsch als Aushängeschild vorne dran.

    Sie merken halt einfach, daß es jetzt Schluß ist mit Islam Islam über alles.

    Und dann fangen die Forderasiaten eben üblicherweise gewohnheitsmäßig das Jammern an.
    Die aaaaarmen kleinen Muselchens, wo sie doch soooo in der Miiiiinderheit sind.

    Aber reichlich frech die Schnütz aufreißen, das geht immer.
    Und wenn es mal nicht mehr so weiter geht, dann wollen die einfach nicht einsehen, daß sie ihre Gebetsteppiche eben jetzt zusammenrollen dürfen.

    Schluß, Party zu Ende. Aus.
    Projekt „Versuchte Europaislamisierung“ gescheitert.

    🙂

    Und was sagt der traurige Musl dann dazu?

    Gewohnheitsmäßig und entsprechend der Kultuuuuuuuuur:

    https://www.youtube.com/watch?v=BWWbjfzhiNQ

    https://www.youtube.com/watch?v=0GADs3hrWWs
    Noch bist du hier / ????? ???? – Deutsch-Arabisch Trauergesang/Latmiya

    Schon komisch: selbst wenn die in Trauer sind und singen klingt das wie eine Kriegserklärung.

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: