AfD bricht Treffen ab: Eklat bei Gespräch mit Zentralrat der Muslime – Statement Frauke Petry

 

Der Abbruch der Gespräche war richtig und gut: 
Die AfD ist die einzige Partei, die die Interessen der Deutschen im Visier hat.

Der Zentralrat hat u. a. gefordert, dass der demokratisch zustande gekommende Parteitagsbeschluss gestrichen werden muss, dass der Islam nicht zu Deutschland gehöre.

Wie wäre es denn, wenn die Mohammedaner erst mal die vielen Hassverse im Koran streichen würden oder eine Erklärung abgeben würden, dass diese Verse heute nicht mehr gültig sind? Natürlich werden sie das nicht tun, weil ihnen dann der Geldhahn aus Saudi-Arabien zugedreht und eine Todes-Fatwa gegen sie ausgesprochen würde. 

Vor etlichen Jahren haben übrigens die Innenminister auf der Islamkonferenz eine gemeinsame Erklärung vorgelegt, in dem sich die Islamverbände klipp und klar zum Grundgesetz, Gleichberechtigung von Mann und Frau usw. bekennen und von den Koranversen distanzieren sollten, in denen Juden und Christen als Ungläubige, Affen und Schweine bezeichnet werden.

Sie haben die Erklärung nicht unterzeichnet, weil sie sich bevormundet und nicht auf Augenhöhe respektiert fühlten. Noch Fragen?

Aus einem PI-Kommentar

***

Veröffentlicht am 23.05.2016

AfD bricht Treffen ab: Eklat bei Gespräch mit Zentralrat der Muslime – Statement Frauke Petry

Bei der Aussprache zwischen der rechtspopulistischen AfD und dem Zentralrat der Musime ist es zum Eklat gekommen. Die AfD habe das Gespräch abgebrochen, teilte der Zentralrats-Vorsitzende Aiman Mazyek in Berlin mit. Er warf der AfD vor, den gesellschaftlichen Frieden zu gefährden. Sie fälle ein pauschales Urteil gegen eine ganze Religionsgemeinschaft. Quelle

 

Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über  die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
Überweisung an: top direkt Ungarn Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer IBAN:  HU61117753795517788700000000 BIC (SWIFT):  OTPVHUHB Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei

83 Kommentare

  1. Als Rechtspolpulist oder nazi bezeichnet zu werden, bedeutet kämpf für eine Demokratie Schweizer Recht. Das paßt natürlich dem Islam nicht! Dann können die politiker die Bevölkerung nicht mehr zur Talerant gegenüber dem antisemitischen Islam zwingen!

    Das Recht und links bezeichne ich ob in einer Partei das zwischen Wirtschaftpolitik und Sozial politik. Deshalb ist für mich die FDP und die ALFA rechter wie die AfD. Ohne Frau Merkel wäre die CDU bestimmt nicht linker wie die AfD!!

  2. Eine Partei der Mitte bedeutet für mich eine Ausgewogenheit zwischen Wirtschaft- und Sozialpolitik. Das erfüllt nur die AfD. Die FDP und die ALFA ist deshalb eine Rechtspartei. Die CDU, Grüne, SPD, Linke, Piraten ist deshalb eine Linkspartei.

  3. Rechtspolpulistisch bedeutet die AfD müßte neoliberaler sein wie die FDP. Das ist Sie bestimmt nicht!!

  4. Respekt. Es werden endlich die richtigen Fragen gestellt, von der AfD.
    Und da bleibt dem Hr Mazyek nichts anderes übrig, in Ermangelung auch der historischen Erkenntnisse, dass der ISlam, den es ja nicht gibt und der Frieden bedeutet, mit der NSDAP in Form von Hitler und eines arabischen Scheichs paktiert hat.
    Vielleicht sollte Hr Mazyek zur IS reisen und auch in die Türkei zu Hr Erdogan, um ihnen zu erklären, dass sie den Koran incl. den Hadithen falsch auslegen, und dass ISlam der Welt Frieden und Wohlstand bringen soll.

  5. Deutschland braucht den Islam.

    So dringend wie ein Krebsgeschwür.

    Frage: Fühlst Du Dich bereichert?

    Aus psychoanalytischer Sicht kann man es so sagen: Das deutsche Volk hat den Faschismus noch immer nicht überwunden, und die Sehnsucht nach dem Islam, dieser hochgradig faschistischen Religion, bringt eine unbewusste Sehnsucht nach einem Vierten Reich zum Ausdruck, diesmal unter dem Banner des Islam.

    Auf der bewussten Ebene ist alles Faschistische Tabu, weshalb das Unterbewusstsein diese Sehnsucht nur unter dem Vorzeichen des Antifaschismus ins Bewusstsein gelangen lässt.

    Es ist die Sehnsucht der Deutschen nach einem Führer, diesmal politisch korrekt nach einem islamischen Führer.

    Deswegen stösst das antidemokratische Verhalten der neuen Führerin Merkel auch kaum auf Kritik, und deswegen wird auch der Islam, trotz seiner autokratischen und antidemokratischen Zielsetzung, kaum kritisiert.

    Man will die Demokratie beseitigen, tut dies aber zugleich unter dem Vorwand der Sühne, im Glauben man könne die historische Schuld nur dann abtragen, wenn man sich durch den Islam kulturell und ethnisch vernichten liesse.

    Dass man dazu aber auf das Mittel einer faschistischen Ideologie zurückgreift, macht deutlich, dass der Erlöserglaube an den Faschismus, an einen neuen Führer, noch immer tief im kollektiven Unbewussten des deutschen Volkes verankert ist.

    Die geradezu masochistische Einstellung gegenüber einer totalitären Religion ist im Unbewussten Ausdruck einer zutiefst religiösen Denkweise.

    Der Islam verkörpert quasi den Teufel, an den man sich ausliefern müsse, durch dessen Hölle man gehen müsse, um von seiner historischen Schuld erlöst zu werden.

    Je grösser die destruktive Wirkung des Islam auf unsere Gesellschaft ist, desto grösser wird die Begierde noch mehr Muslime nach Deutschland zu holen sein, weil dadurch der erlösende Effekt noch gesteigert werde.

    Die täglichen Berichte über ermordete und vergewaltigte Deutsche überwältigt viele vor allem linke Deutsche mit einer geradezu religiösen Verzückung.

    „Wir haben es verdient ermordet zu werden, je mehr von uns getötet werden, desto besser.“

    „Deutschland verrecke.“

    „Bomber Harris, do it again.“

    Deswegen ist es auch völlig sinnlos mit faktischen Argumenten auf die destruktive Wirkung des Islam hinzuweisen.

    Sagen wir es deutlich: Das deutsche Volk ist hochgradig geisteskrank.

    Und Geisteskranken ist mit Logik und Vernunft nie beizukommen.

  6. Er ist unverschämt !

    Er wird unverschämt bleiben !

    Warum ?

    Weil viele ihn einfach lassen !

    Dieser Mensch ist arrogant und anmaßend.

    Eine demokratisch legitimierte Partei mit dem

    „Dritten Reich“ in Verbindung zu bringen ist

    eine Unverschämtheit.

    Aber so sind sie halt.

    Die Mohammedaner !!!

  7. Mit Menschen einer hirnlosen Steinzeitreligion kann man keine Gespräche führen, die ein gewisses geistiges Niveau verlangen. Für den Islam gibt es nur den Islam und sonst nichts.

  8. Wieso Eklat, verstehe ich nicht??? Ein Eklat ist was der Meuthen gerade macht

    AfD-Co-Chef Jörg Meuthen greift nach Treffen mit Muslimen Frauke Petry an

    http://web.de/magazine/politik/eklat-treffen-muslimen-afd-co-chef-joerg-meuthen-greift-indirekt-frauke-petry-31576850

    Dann hat der Mazyek ja erreicht was er wollte und was er am besten kann (Lasst sie sich gegenseitig zerfleischen).

    Außerdem, warum gibt man dem Mazyek eigentlich eine solche Bühne seitens der AFD?

  9. Bob Dylan wird heute 75,
    Herzlichen Glückwunsch!

    In allen Medien wird bis zum jetzigen Zeitpunkt seine im deutschsprachigen Raum bekannteste Komposition verschwiegen: Sag mir wo die Blumen sind !

    Weil es in spätestens 20 Jahren heißen wird
    „Sag mir WO die DEUTSCHEN sind“ ?

  10. Weshalb haben WIR Deutschen eigentlich keinen Zentralrat im eigenen Land und müssen uns statt dessen fremden Zentralräten beugen, die selbst über ein souveränes Land und Staatsvolk verfügen ?

  11. Es war von vornherein ein Fehler, sich auf diesen angeblichen Dialog mit dem Taquia(steht im Islam für täuschen,tricksen,lügen)-geübten Mazyek überhaupt einzulassen. Bedingung für solch ein Gespräch hätte sein müssen, dass Mazyek sich in aller Öffentlichkeit von seiner Äusserung distanziert, die AfD mit der NSDAP gleichzusetzen. Das war und ist eine unverschämte Beleidigung nicht nur der AfD, sondern auch ihrer Millionen Wähler und Sympathisanten!

  12. AfD -Meuthen ist mir auch schon aufgestossen .
    Er ist nicht das ,was er vorgibt zusein .

    Das ,das Treffen mit dem Zentralrat der Moslems so aus geht ,war wohl allen klar .

    Aber der Islam bleibt dabei im Gespräch und wird nicht unter dem Teppich gekehrt .

    Wenn nicht langsam massiv gegen diese rassistischen brutalen frauenfeindlichen Islamen vorgeganngen wird ,dann sind wir in Europa verloren . Besonders die Kinder und Enkel sind in großer Gefahr .

    Ich fordere die Rückführung in ihre Herkunftsländer aller Moslems und Neger aus Deutschland und Europa .

    Alle Europäischen Völker werden von den Politikern verraten ,nicht nur wir Deutsche .
    Es ist ein Europäisches Problem ,sie wollen uns umvolken ,sie wollen uns töten .
    Verstanden haben das nur 3/4 der Europäer ……

    Links-Grüne-Rote-Terroranten sind in ganz Europa

  13. Die AFD zeigt als einzige Partei durch solche Aktionen und Kontakte mit muslimischen Verbänden, ganz besonders mit dem personifizierten Islam-Größenwahn Ayman Mazyeck eindeutig auf, was sich in Deutschland durch dessen Ideologie bereits längst negativ verändert hat. Ob in großen Städten, oder selbst in kleineren Gemeinden,(insbesondere auch in Geschäften) sieht man immer mehr Menschen die eindeutig durch ihr Verhalten und ihr Äußeres mit Kopftuch, Schador, Bart, ect.pp. ihre Islamzugehörigkeit omnipräsent gegenüber anderen breitmachend,> absichtlich< zur Schau stellen. Mit persönlicher und privater Glaubensfreiheit hat dies nicht mehr das Geringste zu tun. Kein Christ würde sich so eindeutig provokant benehmen, geschweige denn daraus irgendwelche Rechte in seinem eigenen Land ableiten. Pegida, mehr oder weniger erfolgreich war mal der Anfang um diesen Wahnsinn aufzuzeigen. Die AFD artikuliert und kanalisiert diesen in unserer Gesellschaft breitgemachten Irrsinn endlich politisch in die richtige Richtung. Das ist gut so, endlich. Pegida war und ist dazu aufgrund ihrer sehr umstrittenen (ungestümen) Führung von Anfang an dazu offensichtlich nicht richtig und wirklich in der Lage. Es gibt zu ähnlichen Phänomen ein Sprichwort: "dem 1. den Tod, dem 2.die Not, dem dritten das Brot".
    Keine andere Partei als die AFD ist imstande, das seit Jahren entstandene Problem in die Mitte der Gesellschaft zu transportieren. Mit ex B. Lucke wäre dies niemals erreicht worden. Genau deshalb wird die AFD, ihre Mitglieder und Sympatisanten derart bekämpft und diffamiert, sogar selbst von demokratischen Parteien.

    F.Petri&Co. hat in dieser relativ kurzen Zeit ihres Bestehens schon sehr viel professionell politisch dazugelernt. Trotzdem braucht sie und ihre Spitze sicherlich noch lange Zeit und sehr gute Nerven, insbesondere auch gute Argumente, um dies für uns alle durchzustehen.
    Dass dies die Refugee-Wellcome,Islambefürworter Gutmenschen-Gesellschaft in Deutschland- eines der modernsten und erfolgreichsten Industriestaaten und aufgeklärtesten Länder der Erde nicht begreifen wollen, geht einem selbständig klar denkenden Menschen nicht in den Kopf. Selbst die Medien benehmen sich längst zugunsten des Islam (und inklusive Flüchtlingen allgemein) derart eigenartig-tolerant, wohlwollend, und handzahm, als hätten sie eine Gehirnwäsche hinter sich. Ohne eindeutig ersichtlichen Grund hat sich die Medienkaste plötzlich einseitig links ideologisch auf die Seite der "selbsternannten Unterdrückten" -den Islam,gestellt. Warum sich diese archaische fanatische Ideologie des Koran derart auf dem Erdball expandierend ausbreitet, sich als vermeintlich „Schwächerer“ sogar als „Opfer“ bezeichnet ,aber gleichzeitg über alle "ungläubigen" Menschen stellt, ihr Denken nur von Allah beherrscht wird, dabei "nur" seine Glaubensfreiheit verteidigen will, ist nicht nachvollziehbar, sondern einfach verrückt und tiefstes Mittelalter.

    In unserer Gesellschaft muss es wohl sicherlich an der Blauäugigkeit und gleichzeitiger kollektiver Verharmlosung liegen, dass die Gefahr nicht erkannt wird.Oder aber, an einer Art Schock-Verhalten wie das Kaninchen vor der Schlange. Ein absolut irrationales und absurdes Verhalten, teilweise hochintelligente Menschen sind davor scheinbar nicht gefeit.

    am gstrigen Montag habe auch ich durch Zufall das Statement von Mazyeck im FS gesehen, ebenso das spätere Interview der AFD Crew. Wenn man die Positionen von Mazieck/ ZDM gegen die AFD betrachtet, ist die Position des Islamischen Vorstandes (für gerade nur ca. 1/5 der Muslime in Deutschland sprechend aber als Ganzes sprechend wahrgenommen) selbstverständlich nicht im Kleinsten hinnehmbar. Deren Vorstellungen auf ihre islamisch typische Weise in unserem Land zu leben, sich dann noch auf das Grundgesetz berufen ist ein unglaubliches Ablenkungsmanöver. Dies ist längst bekannt- halt wie immer.Diese Strategie breitet sich aber längst in auch anderen Fragen in einem unglaublich rasanten Tempo im täglichen Leben der deutschen Gesellschaft aus, wie ein Krebsgeschwür. Die politischen Entscheider selbst die Christliche Kirche und div. Institutionen, sogar Gewerkschaften wollen dies leider weiterhin nicht wahrhaben. Sie sind längst in ihrer utopischen Linksmultikulti- indoktrinierten „Humanität“ Haltung verstrickt und ideologisch gefangen. Dieses Verdrängen, das kollektive Schweigen hat sich wie ein riesiger Mehltau über Deutschland gelegt, auch wenn längst die Folgen überall erkennbar sind.
    Dies erkennt man nicht nur in Deutschland, sondern sogar schon vorher in anderen Ländern. Dort entscheiden inzwischen klammheimlich schon einfachst entstandene Mehrheitsverhältnisse der Bevölkerungsgruppen wo die Reise hingeht, mit welchen radikalen einfachsten Mitteln der Islam in Europa seine Ideologie in Anspruch nimmt und sich damit ausbreitet. Erst wenn es ohnehin zu spät ist, wird reagiert oder auch nicht, es kommt letztendlich auf das Gleiche heraus.
    Es ist inzwischen kein Wunder, dass deshalb sogar deren Vertreter in hohe Staatsämter in Europa gewählt werden.(siehe Sadiq Khan/London)

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article155419581/In-London-unterwirft-sich-der-Islam-der-Demokratie.html

    Man darf weiter gespannt sein wie eine solche Position mit der Demokratie und Glaubensfreiheit, deren Auslegung veträgt- siehe unten Video zeigt das Gegenteil!. Steht nun tatsächlich die Humanität, Weltoffeneinheit Demokratie und Toleranz im Vordergrund, oder letztendlich der kollektive Selbstmord? Zumindest der Verzicht auf die bisherigen Lebensgewohnheiten einer freien, relativ homogenen und friedlichen über Jahrhunderte sich entwickelten Gesellschaften als neue Agenda Europas auf dem Plan? Was steckt dahinter? Ist es doch der Islam selbst der sich nie ändern wird zum Nachteil von Europa- oder noch viel mehr?
    Siehe Islamisierung in Europa, z.B. Birmingham /London – veröffentlicht ZDF vom Februar 2016

  14. —Die sache läuft.

    van DB ist nun präsi in Ö.

    Die deutschen gutmenschen weinen sowieso schon seit wochen das die geldsuchenden-aufnahmelager viel zu leer sind.

    Also was macht man nun?
    man nimmt nun die ganzen Idomenie-invasoren, packt sie in den flieger, busse, bahnen und ab geht die luzi nach Ö + D

    Jipee!

    was juckt der satz „isis gehört nicht zu D“

    Die sache läuft von ganz allein!

    Aber jut, gibbet ja bei fussball :-))

  15. EU-Völker zerren an ihren Fesseln !!!!!

    http://www.geolitico.de/2016/05/24/eu-voelker-zerren-an-ihren-fesseln/

    Beck lobt Ehrenfelder Moschee als “ Wahrzeichen “ von Köln

    http://www.jungefreiheit.de

    Der Schwule ,Frühsexualisierer der Kinder (sexueller Missbrauch durch den Staat ) und Drogenkonsument wieder in seinem Element .

    Wölke wird ihm bestimmt beipflichten ,denn Wölke ist unser geliebter Kölner Dom egal . Hauptsache er kann mit seinen Brüdern ob warm oder kalt die Islamisierung voranbringen . Dat Illegalenboot kommt dann als nächstes “ Wahrzeichen „vor der Nase der Kölner Jecken . Dann mal “ Heil Islam “

    Nee ,sind die alle bekloppt . Man kommt sich als Normalos schon ganz komisch vor .
    Aber Gottseidank sind wir Normalos nicht allein

    Tja ,so sind sie halt die Deutschlandvernichter

  16. zu meinem Kommentar Nr.15 in Ergänzung und Bestätigung der Haltung der AFD –
    ein Interview im Schweizer Fernsehen mit Niall Ferguson. Der Harvard Star-Historiker warnt | Der Westen steht am Abgrund.
    siehe ab 17.00 Min. veröffentlich vor wenigen Tagen am 10.5. 2016 – er wird durch dieses Interview oder sein Buch inzwischen sicherlich auch schon als Rassist bezeichnet.
    Niall Ferguson zählt zu den produktivsten Querdenkern: Der Star-Historiker legt als Zivilisationskritiker und Finanzgeschichtler stets neue Weltentwürfe vor.
    Zitat auf Youtube: „Ferguson ist sich sicher: Indem wir Schlüsse aus der Vergangenheit ziehen, sind wir auch der Vergangenheit nicht ahnungslos ausgeliefert. Was den Islam anbelangt, warnt er vor einem blauäugigen Relativismus des Westens.

    Auch in der Flüchtlingspolitik ist Fergusons Stimme historisch geprägt. Er betont deshalb, dass die Errungenschaften, welche die westliche Kultur ab dem 15. Jahrhundert erfolgreich gemacht haben, konstitutiv seien für unser Selbstbild. Wir müssten Acht geben, diese nicht durch allzu grosse Toleranz anderen Kulturen gegenüber preiszugeben. Sonst, so Ferguson, droht dem Westen der Niedergang.

    Deswegen sei es auch der Westen, der im Kampf gegen den radikalen Islamismus seine Verpflichtung wahrnehmen müsse, diejenige Minorität der Muslime zu schützen, die den Islam zu reformieren bemüht sind und deswegen um ihr Leben fürchten müssen. Allzu oft bleibe ihnen dieser Schutz jedoch verwehrt.

    Fergusons Ansichten in Bezug auf die Flüchtlingspolitik sind nicht zuletzt auch von der Geschichte seiner Frau geprägt. Ayaan Hirsi Ali, die umstrittene Politikwissenschaftlerin und Islamkritikerin ist einst selbst aus Somalia geflüchtet. Als ehemalige Muslimin – heute Atheistin – steht auch sie für eine Reformation des Islams ein. Ihre Kritik am Propheten und der muslimischen Religion sind so harsch, dass sie unter ständigem Personenschutz steht.
    Warum er die Wirtschaftselite am WEF vor dem Untergang des Westens warnte, erklärt er Stephan Klapproth in «Sternstunde Philosophie». SRF 01.2016

    siehe:
    https://www.youtube.com/watch?v=bo4Psd9INlU

    .

  17. zu Nr. 18 –
    das Einpflegen des o.g.Video hat leider nicht geklappt, nochmals ein Versuch:
    besonders interessant ab 17.00 – 38.33 Min.

  18. Gestern in den 20:00 Uhr-Nachrichten wurde im Zusammenhang mit Hofer das Wort Rechtspopulist genau achtmal gebraucht.

    Mayzek wurde zitiert mit der Aussage, die AfD müsse sich an das GG halten. Der Sender wies nicht darauf hin, daß Mayzeks Muslimverein bis heute das GG nicht anerkannt hat wegen des Schariavorbehalts.
    Mir fällt kein Wort ein, das diesen Vorgang annähernd passend beschreibt.

  19. Ich bin sicher nicht der erste Kommentator hier, der es schreibt, aber dieses „Gespräch“ war seit der Verabredung dazu gescheitert und völlig unnötig, wie ich damals schon anmerkte, als besagte Verabredung erfolgte.

    Die einzige Frage ist wie der Abbruch auf die tumbe Masse gewirkt hat und da bin ich mir nicht sicher.

  20. Wir haben deshalb eine Islamisierung weil wir es erstens zulassen und zweitens eine Feiglingsgeneration herangezüchtet haben. Haben wir Mumm in den Knochen oder geben wir uns kampflos geschlagen. Zeigen wir dem linken Dreckspack und den Moslems, dass wir die Herren sind. Wenn sich Millionen erheben, kapituliert die Politriege.

  21. Nazi, Rechtspopulist und Rassist von einem Türken? Wäre für mich ein Kompliment. Wer keine Argumente hat, kommt mit dem Blödsinn. Immer wieder.

    Was hat eigentlich ein Türke hier zu fordern und zu diskutieren? Wenn es denen nicht passt in D, ja dann ab nach Anatolien. Aber subito! Kein Diskussionsbedarf. Man stelle sich das hypothetisch umgekehrt vor…

  22. @ Onkel Dapte #20

    Einfach nicht mehr einschalten!

    Wir wissen ja eh, was die wollen.

    Die lügen und tricksen bereits wie ihre geliebten Orientalen.

    Dagegen hilft nur: eigene Medien aufbauen, ARD und ZDF als Lügenfernsehen ächten, GEZ massenhaft verweigern, den klebrigen Claus in allen Foren lächerlich machen, bis ihm der Saft abgedreht wird und ZDf nicht mal mehr die Stromrechnung bezahlen kann, um seine „kruden“ Ammenmärchen vom „guten Ausländer“ und dem „pöhsen teutschen Frömdenfeind“ zu verbreiten!

  23. Viele Jahrhunderte der Menschheitsentwicklung sind für den jetzigen Zustand des Weißen in dessen Evolution nötig gewesen, und Kriege
    um diese Erkenntnis zwischen Glaube und Wissen ließen eine traurige Spur der Gewalt hinter sich, als jetzt neuerlich dieses Gläubigkeitstheater
    aufleben zu lassen, um der Narretei eines zugeflogenen Islam gerecht zu werden.
    Islam manifestiert sich als Erscheinungsform einer zurückgebliebene Rasse, welche lediglich ihren Verhaltenseigenheiten von Gewalt,
    Herrschaft und Unterwürfigkeit bestrebt ist nachzukommen.
    Islam und deren Apologethen sind nicht die unseren, daher ist auch ein Dialog weder wünschenswert noch ist es unsere Angelegenheit.

  24. @ dorian Grey # 23

    Der Vater von dem Berufsmoslem ist ein Syrer !!!

    Die Mutter ist eine deutsche Konfiteuse.

    Er hat aber noch 5 Brüder.

    Die Arroganz musste man halt auf 6 verteilen !!!

  25. Die katholische Kirche ist aber schon ein Stück weiter:
    sie will mit AfD gar nicht reden.

    http://www.freiewelt.net/nachricht/afd-vom-katholikentag-verbannt-10067018/

    Auf dem Katholikentag in Leipzig wurde die AfD als unerwünscht ausgeladen. Anders als andere Parteien darf sie sich dort nicht mit einem Stand und in Podien präsentieren. Ihr wird vom Veranstalter vorgeworfen, »unchristlich« zu sein.

    Die bevorzugten Gesprächspartner:
    https://deutsch.rt.com/kurzclips/38481-historische-aussohnung-papst-trifft-grossimam/

    Historische Aussöhnung: Papst trifft Großimam der Al-Azhar im Vatikan

    Das Oberhaupt der katholischen Kirche, Papst Franziskus, hat heute überraschend den Al-Azhar-Scheich, Ahmad Mohammad al-Tayyeb, zu einem Treffen im Vatikan empfangen, welcher als einer der höchsten Autoritäten des sunnitischen Islam gilt… Das Treffen, das laut Vatikan sehr herzlich gewesen sein soll, soll die Beziehungen der beiden Religionen angesichts des weltweiten Terrorismus voranbringen.

    Kontakte zwischen der Al-Azhar-Universität und dem Vatikan bestehen seit 1998. Vor fünf Jahren allerdings wurde der Kontakt zum Vatikan durch die Azhar, die eine Universität, eine Akademie für islamische Untersuchungen und eine Moschee in Kairo umfasst, abgebrochen, nachdem Papst Benedikt XVI nach einem Massaker mehr Schutz für koptische Christen forderte. Al-Tayyeb, der seit März 2010 der Al-Azhar-Scheich ist, wies die Aufforderung als Einmischung in die innerägyptischen Angelegenheiten ab.

  26. Der ZDM ist auf Tuchfühlung gegangen und hat die Lage sondiert.
    Der ZDM hat versucht sich in innere Angelegenheiten einer Partei ein zu mischen.
    Der ZDM hat bei einigen Parteimitgliedern auf Granit gebissen.
    Der ZDM hat sich, wieder einmal und sehr deutlich, als Speerspitze des (per se politischen) Islams demaskiert!

    Wir in Deutschland brauchen weder den Islam noch seine politischen Fußtruppen, egal aus welchem Verein!

    Keine Macht dem Koran!

  27. Nur so geht das , Petry setzt ein eindeutiges Zeichen.

    Mit dem Zentralrat der Arschl……. wird erst gar

    nicht

    debattiert , Sie haben auch kein Recht Forderungen

    aufzustellen ,sie werden z.Zt. nur noch geduldet.

    Hoffentlich geben diese Zentralräte der Muslime ,

    Sinti + Roma und der Judenclan bald den Löffel ab.

    Es kotzt einem an , wie diese Schmarotzer sich hier

    breit

    machen ,das Maul aufreisen und die grosse Fresse haben

    Den gehört mal so richtig der Scheitel mit dem

    Vorschlaghammer gezogen.!

    Ich tu`s auch freiwillig.!

    Beste Grüsse aus Hessen

  28. @ Anita #14

    AfD -Meuthen ist mir auch schon aufgestossen .
    Er ist nicht das ,was er vorgibt zusein.

    Möglicherweise ein U-Boot von der anderen Seite.

  29. Dazu hat Michael Winkler in seinem Tageskommentar v. 24.05.16 folgendes kommentiert:

    Der Zentralrat der Muslime in Deutschland – eine unwichtige Splittergruppe, die kaum Mitglieder hat, denn die wirkliche Meinung der Muslime in Deutschland wird in Ankara vorgegeben – hat sich zu einem Gespräch mit der AfD getroffen. Danach hat der Obermusel große Töne gespuckt, von wegen daß für ihn das Grundgesetz die Rote Linie darstelle. Dazu muß gesagt werden, daß der Koran in weiten Teilen dem Grundgesetz widerspricht, also keinesfalls mit dem Grundgesetz vereinbar ist. Wenn sich dieser Herr also aufs Grundgesetz beruft, so ist er kein Muslim mehr, denn dieser hat sich dem Koran unterzuordnen. Ist er hingegen ein guter Muslim, dann lügt er mit seinem Bekenntnis zum Grundgesetz – eine Lüge, die der Koran ausdrücklich erlaubt. Der Islam ist eine Religion, die in ihren heiligen Schriften zu Gewalt, Mord und Totschlag aufruft. Davon hat sich dieser merkelwürdige Zentralrat nie distanziert, denn wenn er das täte, würde er dem Islam abschwören. Deshalb ist die Aussage der AfD, daß der Islam mit seinen totalitären Ansprüchen nicht zu Deutschland gehört, unbedingt richtig. Aber es gibt Leute, die arbeiten daran, daß Merkeldeutschland demnächst zum Islam gehört. Dann, meine lieben Damen und Herren vom Zentralrat – diesmal der Juden in Deutschland – kann ich nur fröhliche Ausreise wünschen, denn im Islamischen Staat Germanistan wird für Euch kein Platz mehr sein.

    http://www.michaelwinkler.de/Kommentar.html

  30. Ich komme gerade wieder einmal völlig geschockt nach Hause. Was Michael Stürzenberger gerade in München im Kleinen erlebt hat, dass die Ahmadiya Jamaad Sekte Korane verteilt und er mit seinem Islamkritik Plakat und Aufklärung beinahe wieder eine Anzeige riskierte
    hat bei mir in Köln das 2.Mal innerhalb von 2 Jahren ganz offiziell wieder die Erlaubnis zur Dawwa Missionierung)

    Neben meiner Wohnung auf einem Platz wurde vor 2 Tagen
    ein großes Zelt aufgebaut und ich ahnte,was passiert, hoffte jedoch, dass ich unrecht habe.

    Mit der Außenwerbung „Islamausstellung“ darf die Sekte Ahmadiyya wieder ganz offiziell für sich werben, außen die gekürzten Verse, Bildung für Mädchen und alle, wer seine Frau am besten behandelt usw. wie immer, jede Menge Bilder mit Huldigungen des Gründers Ahmad,seine prophetische Lebensgeschichte, innen wie immer, Korane, Bücher der Huldigung über den Islam und Männer gruselig anzusehen, mit dicken schwarzen Bärten und alte Männer, denen man den Islam schon ansieht.

    Da ich letztes Jahr schon heraus geflogen bin, da ich die Männer „aufgkeklärt“ habe und versuchte Deutsche aufzuklären, spare ich mir das dieses Jahr.

    Nun wird das Zelt wohl wieder die ganze Zeit dort stehen, die Stadt hat extra Toiletten aufgestellt, in der Hoffnung, dass viele, viele Besucher. sich vom Islam ist Frieden, überzeugen lassen.

    Es ist für mich unfassbar, was hier immer weiter passiert. Keine Proteste, keine Demonstration.
    Hier schlafen alle, außer wenn es ums Feiern geht und um Demonstartionen gegen Rechts.

  31. Kurz gesagt:
    Liebe AfD, keine Gespräche mit Muslimen mehr in der Öffentlichkeit, solange ihr nicht sicher seid, daß die Medien neutral berichten.

  32. Finde den Unterschied
    zwischen ZDM und ZDK.

    http://www.deutschlandfunk.de/zdk-praesident-afd-bedroht-auch-das-christentum.447.de.html?drn:news_id=616810

    ZdK-Präsident
    AfD bedroht auch das Christentum

    Das Grundsatzprogramm der AfD bedroht nach Ansicht des Zentralkomitees der deutschen Katholiken auch das Christentum.

    Präsident Sternberg sagte auf der Vollversammlung des ZdK in Leipzig, die Beschlüsse der Partei legten – Zitat – die „Axt an die Wurzel einer religionsfreundlichen Ordnung“. So lehne die AfD etwa das Tragen des Kopftuches aus religiösen Gründen ab. Die gleiche Ansicht könne man zum Beispiel auch bei einem Ordensgewand vorbringen, warnte Sternberg. Wer zudem den islamischen Religionsunterricht ablehne, entziehe auch dem christlichen seine Legitimationsbasis.

    Der 100. Deutsche Katholikentag beginnt morgen in Leipzig. Die Organisatoren schlossen Gespräche mit AfD-Vertretern aus.

  33. @35 backbone

    Nicht blos im Westen. Amadiya macht zur Zeit und seit Monaten den Osten unsicher. Es sind dort, in MeckPomm, bald Wahlen!
    Ich frage mich, wo bleibt die Opposition (AfD,NPD)? Schlafen die noch?
    ——————————–

    Infostände und Flyer-Aktionen
    Muslime starten Image-Kampagne im Nordosten
    .
    Der Islam gehört zu Mecklenburg-Vorpommern. Oder? In den Innenstädten des Landes will eine Glaubensgemeinschaft jetzt mit den Menschen ins Gespräch kommen.
    ———————————

    http://www.nordkurier.de/mecklenburg-vorpommern/muslime-starten-image-kampagne-im-nordosten-0421069503.html

  34. Neutrale, emotionsfreie, und sachliche Berichterstattung gibt es in den Öffentlich Rechtlichen schon lange nicht mehr. Selbst das selbsternannte *Flaggschiff*, die ARD-TAGESSCHAU, ist zu einer politisch korrekten, ideologischen Propaganda-Veranstaltung verkommen.
    Es gibt so gut wie keine Unterscheidung mehr zwischen Nachricht und Kommentar. Jeder Nachrichtensprecher masst sich an, uns seine eigene Meinung oder die der Redaktion zu den jeweiligen Nachrichten aufzudrängen. Schon allein mit der Wortwahl, werden Nachrichten gewertet und kommentiert.
    Beispiele.

    *F.Petry von der *rechtspopulistischen* AfD…*
    *Seehofer *schwadroniert* schon wieder über ….*
    *F.Petry *hetzt* schon wieder gegen….*
    *Die *rechtspopulistische* AfD *poltert* gegen..*
    *Die *fremdenfeindlichen* Pegida-Demonstranten…*
    *Die traumatisierten Flüchtlinge* von Indomenien.

    Solche Beispiele lassen sich unendlich fortsetzen und zeigen ganz deutlich, wie man mit der Wortwahl Stimmung für oder gegen etwas machen kann. Mit sachlicher Berichterstattung hat das nichts, Aber auch gar nichts mehr zu tun. Und darum lasse ich diese Lügenmedien auch links liegen und informiere mich ausschließlich im Internet oder aus der UNABHÄNGIGEN Wochenzeitschrift *Junge Freiheit*

  35. Muss daran erinnert werden, das diese Pfaffen in der Politik rein garnix zu suchen haben. Es gäbe nebstbei die Möglichkeit, diese Glaubenslügner einfach öffentlich zu machen“!
    Anstatt sich um ihre bedrohten Gläubiger zu kümmer, wollen sie jetzt politisch arrogant sein. Trennung von Kirche und Staat gilt, sonst gibt es Aufklärung.

  36. @Hirn-Reiniger, diese eingeschleppten Religionserfinder aus dem Morgenland, wollen offenbar gemeinsam an den fetten Braten Europa ran!
    Das könnte die Zehenschleckerei des Franz so bewirkt haben.
    Es ist offenbar an der Zeit, diesen Religiotismus beim Namen zu nennen. Diesen versprochenen Gott gibt es gar nicht und dieser Gott hatte auch nie von sich behauptet, er möge angebetet werden und die Gläubiger müssten dafür Kirchensteuer bezahlen!

  37. @Religionsausübung mit Belästigung von Bürgern ist gemäß Grundgesetz nicht erlaubt, da damit Rechte jeden Bürgers verletzt werden, insbesondere individuelle Glaubens und Gewissensfreiheit, sowie gesetzlich garantierte Nichtglaubensfreiheit, etc.
    Eine Religionsausübung ist kein „Ausleben“, so wie die Islamen das gerne hätten, wenn davon ein Bürger betroffen ist. Das ist zumindest als Beleidigung vor dem Gericht zu erachten.

  38. In der „islamischen Charta“ des Zentralrats der Muslime steht übrigens unter Punkt 10 das Muslime sich nur an die Gesetze des Landes zu halten haben solange sie in der Diaspora (Minderheit) sind.

    Was passiert wenn dem nicht mehr so ist steht dort nicht…

    http://zentralrat.de/3035.php

  39. Ich bin naiv, ich weiss, da ich an die Adresse von Angela Merkel – was natürlich von ihrem Team beantwortet wird, klar, ist ja auch ok – immer wieder Artikel sende, die den Sachverhalt der Zustände klären sollen und ebenso aufklären über den Islam
    Diese Antwort habe ich heiute bekommen, mit dem Verweis auf die Blutrünstigkeit der Bibel, respektive des AT.
    Nun mögen hier einige dem durchaus zustimmen, und ja, manches ist hart, was GOTT angeordnet hat. Aber: ER hat das für Sein eigenes Volk angeordnet, weil ER ein heiliges Volk sich erziehen wollte. ER ( Die Rache ist mein, spricht der HERR ) hat niemals gestattet, einem Einzelnen, Ungläubige zu erschlagen wo immer man sie finden würde, ER hat niemals die Mehrehe angeordnet, und man findet niemals ein Gebot, auch nicht im AT, dass man Frauen züchtigen und schlagen soll und darf, wenn .. und dass ER den Sex so pervertiert hätte, wie Allah, dass man die Frau wie einen Acker pflügen darf .. das ist undenkbar .. man lese bitte das Hohelied im AT.
    Dazu kommt, da kein Mensch imstande ist, das Gesetz zu halten .. also nicht die kleinste Lüge oder Unwahrheit zu sagen, nichts aber auch gar nichts zu seinem Vorteil zu tun usw … kam eben Jesus Christus. Und im NT gibt es die Feindesliebe und die Nächstenliebe. Und der Ehemann soll sein Frau so lieben, wie Jesus Christus die Gemeinde geliebt hat: ER ist für sie in den Tod gegangen.
    Jesus Christus also ist die Erfüllung des Gesetzes, und deshalb braucht GOTT heute nicht mehr anzuordnen, dass Ehebrecher gesteinigt werden – zB. Aber man erinnere sich: an Abraham ging das Gebot, den eigenen Sohn als Opfer darzubringen. Abraham hat Gott aber genau zugehört und IHM vertraut und war gehorsam.
    Und wie die Geschichte endet, weiss jeder: Isaak hat überlebt und so entstand das Volk Israel.
    Nun zur Antwort:

    ..dem relevanten Teil:

    Einen Glauben wie den Islam aufgrund einiger weniger Extremisten als bösartig darzustellen ist demnach nicht sachgerecht.

    Mit freundlichen Grüßen aus Berlin

    Florian Hübner
    CRM-Team
    Bürgerservice der CDU-Bundesgeschäftsstelle

    ..man beachte: einiger weniger !!!! Extremisten.
    Alles klar ?

  40. @ 38 Kettenraucher

    „Ich frage mich, wo bleibt die Opposition (AfD,NPD)? Schlafen die noch?“

    Die müssen malochen um Steuern abdrücken zu können, damit das Pack durchgefüttert werden kann. Und irgendwann sind die auch mal müde vom schuften.

  41. Mal wieder was Deutsches :
    Germanenherz.de

    Hinter den Symbolen auf der rechten Seite verbergen sich weitere Informationen.

  42. Die AfD sagt nicht ohne Grund, dass der Islam nicht zu Deutschland gehört.

    Der Zentralrat (von ca. 5 %) der Muslime in Deutschland (ZMD) verteidigt, was nicht überrascht, die sogenannte friedliebende Religion des Islam als angeblichen Bestandteil der freiheitlichen Grundordnung in der BRD.

    Nur des Lesens Unkundige und Kopf-in-den-Sand-Stecker können oder wollen dem ZMD folgen, trotz der Tatsache, dass die verbindlichen Vorgaben und Anleitungen Mohammeds (Koran und Hadithen) unveränderbare Fundamente für einen jeden Muslim sind, die, wie täglich weltweit sichtbar, zu Verfolgung, Elend, Not und Tod Andersgläubiger (gemäß Islam: nicht lebenswerte Ungläubige!) führen.

    Dessen ist sich der Zentralrat insgeheim bewusst, weshalb umso mehr bzw. nichtsdestotrotz von der im Koran begründeten Inkompatibilität des Islam mit unserem GG mittels TTT (Täuschen, Tarnen und Taqiyya) erfolgreich abgelenkt wird. Die Islamisten, die die Lehre des Koran angeblich in Verruf bringen und den „friedlichen Missionsauftrag“ des Islam stören, übernehmen dabei eine wichtige Rolle.

    Herr Mazyek kann sich der Unterstützung hoher Politiker, wie Schäuble, Wulff und Merkel, die den Islam als zu Deutschland gehörend postulierten, durchaus sicher sein. Brüderliche Deckung im gemeinsamen abrahamitischen Glauben / interreligiösen Dialog bieten auch die EKD und verschiedene Vertreter der kath. Kirche, die sich der weltweit zunehmenden Christenverfolgung, insbesondere in islamischen Ländern, anscheinend immer noch nicht bewusst geworden sind, was vermutlich nicht daran liegen dürfte, dass Medien nicht oder zu wenig darüber Bericht erstatten.

    Aber nicht wahr, wer will sich schon sein Süppchen, das er köchelt, so ohne weiteres versauen lassen. Schon gar nicht von einer dumpfbackigen Bevölkerung, die, wie eine Infratest-Umfrage ergab (http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_77817676/deutschland-islam-ablehnung-ist-laut-umfrage-so-gross-wie-nie.html), zu zwei Drittel den Islam ablehnt und erst recht nicht von einer – wie Mazyek vorlaut und anmaßend tönt – rechtspopulistischen, angeblich nicht mit dem Grundgesetz zu vereinbarenden AfD.

    Trotz allen Übels und Dauerdiskreditierung wird die AfD weiter rasant Zuspruch erhalten, weil immer mehr Menschen, erkennen, dass sie die Suppe, die die „Elite“ dabei ist ihnen einzubrocken, keinesfalls auslöffeln wollen.

  43. @ Hirn-Reiniger #30 #37

    Dieser „Schulterschluß“ von Papstkirche und Islam ist für mich logisch:

    das PAPSTTUM will wie der ISLAM ein „IRDISCHES Gottesreich“ errichten. Daß sie „Brüder im Geiste“ sind, wußte bereits Luther in seinen Schriften gegen Papst und Türken.

    Aus diesem „Franzl“ spricht also das „authentische Papsttum“ – man erinnere sich an die mittelalterlichen Kämpfe zwischen Papst und Kaiser um die Weltmacht.

    Heute kommt der Papst-Darsteller beim Kampf um die Weltmacht „sozialistisch“ daher und setzt den islamischen Dschihad mit dem Auftrag Jesu an seine Jünger zur Mission unter den Heiden GLEICH – mit einer an die Rabulistik von Staatsanwälten in kommunistischen Schauprozessen erinnernden Vergewaltigung der Wahrheit, wie ein österreichischer Jurist treffend bemerkt:

    http://lepenseur-lepenseur.blogspot.co.at/2016/05/wer-so-einen-papst-hat-braucht-keinen.html

    https://kreidfeuer.wordpress.com/2016/05/18/papst-islam-und-christentum-teilen-gleiches-eroberungskonzept/

    Anders als dieser Papst-Darsteller sprach Jesus dagegen von einem „Reich“, das „nicht von dieser Welt“ ist und rief zur Mission für diesen Gedanken auf, der sich wie ein Samenkorn überall ausbreiten soll. Papsttum, Bolschewismus und Islam wollen dagegen im Namen „ihrer“ jeweiligen religiösen Ideologie einen universellen Welt-Staat errichten, in dem sie über eine „gleichschaltete“ geistlose Schafsherde „herrschen“ können. Von zahlreichen christlichen Denkern wurde dieses machtpolitische Unterfangen auch mit dem „Kommen des Anti-Christen“ gleichgesetzt. Von solchen „Dünnbrettbohrern“ wie den Funktionären dieses sog. „Katholikentags“ sollte sich daher jeder distanzieren, dem noch in irgendeiner Weise am Überleben unserer freiheitlichen Kultur gelegen ist – sei er Christ, Atheist, Freidenker, Buddhist, Hindu oder was auch immer.

  44. Oskar Freysinger Schweizer Schriftsteller,Staatsrat und Nationalrat im Wallis (inkl. Minarettverhinderer) spricht Klartext ganz im Sinne der AFD.
    Interview mit Christian Jung und M. Stürzenberger.
    Die Schweizer Bürger haben offensichtlich noch eine klare, politische Gesprächs-und Wahlkultur gegen die Islamisierung, wenns sein muss sogar gegen die eigene Regierung!

    https://www.youtube.com/watch?v=beKt0RU4o5E

    Oskar Freysinger – islamkritische Rede in Berlin –veröffentlicht 12.2011
    ab 5.00 Min.

  45. natürlich gehört der islam schon lange zu D.

    da hilft auch nix meckern.

    die musels werden behördlich besser behandelt und das öffentliche leben wird nach und nach nach ihnen ausgerichtet.

    der spruch: der islam gehört nicht zu D…

    …ist da wenig hilfreich. da kann man genauso einen pups loslassen. das ist noch sinnvoller.

  46. Wie mag Jesus sich fühlen, wenn er sich die Schwachmaten, die in seinem Namen für alles mögliche eintreten, nur nicht für den Inhalt der Bibel, so betrachtet?
    Absolut schleierhaft für mich, wie Leute die Religion studiert haben, also eigentlich nicht doof sind, sich aber jetzt aufführen wie nichtswissende Vollidioten ?
    Ein Papst der lieber die Füße von vergewaltigten Meßdienern hätte küssen und um evtl. Vergebung bitten sollen.
    Bischöfe, Kardinäle die die Realität nicht wahrnehmen, vermutlich in total vergeistigter Abgeschiedenheit sich in wolken-kuckucks-heimen
    tummeln. Was versprechen sich diese Leute davon?
    Sie ignorieren einfach die komplette Geschichte und fantasieren sich ihre Idealwelt zusammen. Sie werden als erste, nach der islamischen Übernahme der Macht die Rübe ab- gehackt kriegen, oder ?

  47. Ach und dann wäre noch schön, wenn
    “ RECHTSPOPOLISMUS“
    zum Unwort des Jahres würde.
    Ich habe es in den letzten Tagen geschätzte mehrere 100 male gehört, gelesen und erahnt.
    Man hat schon angst TV oder Radio einzuschalten.

  48. @ saratoga777 #5#

    unglaublich gute Kollektiv-Tiefenanalyse in altfreudianischem Muster.

    Die Verstrickung des Schuldkomplexes in Reinstform:
    Der Deutsche kann den „Vater“, welcher verschuldet einst durch Faschismus, nur dann lieben und seinen Vorstellungen und Erwartungen, endlich selbst ein guter deutscher Faschist zu werden, gerecht werden, indem er den Pseudotarnfaschismus Islam in masochistischer Unterwerfung und Selbstauslöschung zelebriert; seine einzige Möglichkeit, gleichzeitig Faschismus und obligaten Antifaschismus ala neudeutscher Weltoffenheit zu leben und damit dem gekränkten Selbst eine gangbare Existenz als nicht-deutscher Deutscher zu schaffen.

    Dies eine unaufhörliche Quelle, aus der der Massenwahn sich speist.
    Das Thema unserer Tage.

  49. @ Onkel Dapte 20#

    Das haben sie schön gesagt.

    Mir fällt auch kein Wort ein, was diesen Dauerirrsinn noch beschreiben kann.

  50. @ Kettenraucher 31#

    zu ergänzen wäre da nur noch:

    https://www.youtube.com/watch?v=61DFprVGUiU
    Björn Höcke: Entweder der Islam entschärft sich in Europa oder er wird aus Europa verabschiedet

    Ciao Maizecke, es war eine Weile unerträglich mit uns, aber es hat ja nun gottseidank endlich ein Ende mit uns zweien. 🙂

    Während sich die Frauke noch innerparteilich abwatschen lassen muß, ist unser Björn mal wieder einen ganzen Riesenschritt weiter…
    Gut, der Mann. Extrem gut. Einwandfrei Kanzlerqualitäten.

  51. Was Petry angeht, diesmal hat sie sich phantastisch gehalten.
    Es ist sinnvoll, mit Taktikern zu sprechen, jedoch dann ebenfalls taktisch das Gespräch medienwirksam abzubrechen und damit die Unvereinbarkeit der beiden Systeme greifbar und spürbar zu machen.
    Das ist ihr hervorragend gelungen.

    Ich bin das erste mal so richtig zufrieden mit ihr.
    Hätte ich ihr gar nicht so zugetraut.

    Jetzt bewegt sich die öffentliche Diskussion endlich mal in die richtige Richtung und das im geeigneten Tempo.
    Daß es Meuthen offenbar nicht paßt, das heißt, daß sie was richtig gemacht hat.

    Papa Meuthen ist sehr soft gestrickt, wies scheint und damit nicht so ganz der geeignete große Schlumpf der Partei. Aber das wird er schon noch selbst merken.

  52. @ 17 Anita

    „Beck lobt Ehrenfelder Moschee als „Wahrzeichen“ von Köln“
    _________________________________________________

    Was haben Sie von so einem erwartet? Wenn Beck den Anus ständig voll hat, kann MM: Gelöscht! Ich verweise auf die Kommentar-Regeln!

  53. Eben einen Bericht im Fernsehen über die Neuen Rechten Parteien in Europa gesehen .
    Es wird von der linken Presse die angeblichen Fakten der Rassisten die gegen die Ausländer sind gezeigt . Auch Wilders mit Islamkritik kam dort vor . Aber in dieser Doku-Sendung zeigen sie nicht die massenhaften Überfälle an den Europäern von den Moslems und Neger . Auch zeigen sie nicht die Fälle der Massenvergewaltigungen an Europäische Kinder und Frauen von den Moslems und Neger beganngen . Nein dies zeigen sie alles nicht .
    Im Film wurde die Verbrennung von der EU-Fahne gezeigt ,aber sie haben nicht berichtet ,das die EU 500Millionen Neger und Moslems nach Europa schleusen wollen . Dies sagen diese Lügenpresseleute nicht .
    Auch nicht das die EU den Genderismus fördert ,die die Frühsexualisierung der europäischen Kinder vorantreiben in Schulen und Kindergärten ,gefügig zumachen für alle Pädos in der Welt .

    Es ist immer wieder die selbe Leier .
    Deshalb werden auch immer mehr Europäer wach . Sie wollen ein Europa der Vaterländer . Sie wollen keine Islamanhänger und auch keine Neger aus allen Herrenländer .
    Islamverbot in Europa
    Merkel und der EU-Plan muss scheitern ,keine Masseninvasion der Illgalen mehr .
    Alle Europäischen Grenzen schliessen
    Wer die Grenzen übertritt muss mit Gegenwehr rechnen.
    Die Rückführung aller Moslems und Neger in ihre islamischen -afrikanischen Herkunftsländer ,auch die mit einem europäischen Pass .
    Keine Gelder mehr für die Türkei ,auch keine Krankenversicherung und Kindergelder für die Türken in der Türkei.
    Und und …..

    ps. Orban wurde auch gezeigt und das er keine Moslems in Ungarn haben möchte . Er weiss warum . Weil in Westeuropa der Islamwahnsinn eingebrochen ist ,besonders bei den europäischen Politiker die ihren Völker damit den Todesstoss geben wollen . Die Moslems haben mehr Rechte als die Einheimischen und deshalb ist dem Islam alle Tore geöffent worden .
    Moslems und Neger können die Europäer beleidigen ,abschlachten und vergewaltigen ,es ist alles von der Politik so gewollt .
    Tja und die Lügenpresse ist beleidigt wenn kein Einheimischer mehr mit Ihnen reden möchte .

    Die Lügen in den Medien hat man satt . Die Realität sieht man auf Europäischen Strassen.

  54. Merkel -co und EU verarschen uns fresch ins Gesicht !

    Italien : 2600 Illegale innerhalb 24 Stunden !
    http://www.pi-news.net

    Anstatt sie sofort wieder zurück zuschicken wie es die Australier machen,nein, sie wollen uns Völker Europas vernichten,in dem sie alle Illegalen nach Europa reinlassen .
    Auch in Italien tobt der Bürgerkrieg ,die Italiäner haben genauso die Schnauze voll
    von dieser Zerstörungpolitik der EU wie Wir alle in Europa .

  55. @ MM # 57:

    Komisch: „Arschficker“ sind erlaubt (zumindest Ihnen), aber die gängigste Bezeichnung für Fäkalien, die heutzutage in allen Gesellschaftsschichten durchaus salonfähig ist (vgl. nur die vielen Kabarettsendungen in der Glotze), bringt Ihr Gemüt in Wallung.

    Wenn Sie schon so überempfindlich sind, formuliere den 2. Teil des Satzes folgendermaßen neu:

    „….., können seine Ausscheidungen nur aus dem Mund herauskommen.“

  56. @Jutta, woher nehmen sie derartiges Selbstverständnis , denn keinerlei Gott hatte jemals angeordnet, man möge ihn anbeten! Dieses Gottesgeschwafel ist Jahrhunderte Fantasie von von geistig Zurückgebliebenen!
    Es ist heutzutage schon klar, dass beim Eurfopäiden die rechte Gehirnhälfte solche Fantasien pflegt, aber mittels Sozieller Intelligenz wird dies von der linken Gehirnhälfte verifiziert, dann ist der Geist im Kopf wieder bei klarem Verstand.
    Intelligente Menschen haben keinerlei Furcht von solch erfundenen Göttern, gkleich wie diese heißen. Kein Mensch muss sich unterwerfen.

  57. @eckie.
    Es ist nett, dass Sie mich als „geistig zurückgeblieben“ bezeichnen. Sehr höflich. Das ist tatsächlich diskriminierend. Sie dürfen gerne nicht glauben … aber Sie sollten eine gewisse Höflichkeit und einen gewissen Respekt an den Tag legen, im Umgang damit, was Ihnen gegen den Strich geht. Zumal in diesen Foren ist es sehr wichtig auf die Sprache zu achten.
    Davon abgesehen hat die Unterordnung genannte Unterwerfung im biblischen Kontext nichts gemein mit einer Unterwerfung unter den Mondgötzen Allah, auf die Sie hier ja anspielen.

    Bekommen Sie Weihnachtsgeld ? Ich hoffe, Sie lehnen es ab, bzw spenden es. Da Sie nicht glauben an den, der da kam um die Welt zu retten.
    Ostern und Pfingsten werden sicherlich willkommene freie Feier-tage sein .. und Sie gehören dann sicherlich zu denen, die vehement dafür eintreten, das Tanzverbot aufzuheben.
    Wissen Sie, mir ist das „egal“, was Sie glauben. Aber mittlerweile zB sind die Beweise gegen die Evolution und die Entwicklung von Etwas aus dem Nichts so erdrückend, dass man auch Evolutionisten als „zurückgeblieben“ ansehen könnte. Das ist ein großer Glaube, der Evolutionismus… der Glaube dass zwei mal zwei fünf ist.
    Was den Glauben an den dreieinen Gott betrifft: ich weiss, was ich glaube und ich glaube, was ich weiss.
    Und eines weiss ich ganz gewiss: MEIN GOTT LIEBT die Menschen.

    OT:
    http://de.gatestoneinstitute.org/8123/palaestinenser-kinder-opfern

  58. @Aaron:
    Der Papst und Konsorten werden übertreten zum Islam. Sind sie ja im Grunde schon. Denn wir beten ja alle schliesslich denselben Gott an, nicht ? Da ist es dann doch egal welche Rituale man noch ausführt.
    Der HERR sagt es ja in Seinem Wort, dass am Schluss viele vom Glauben abfallen werden und den Lügen glauben. Und der Islam ist raffiniert erfunden. Salman Rushdie ( unter Polizeischutz wurden das als Theaterstück aufgeführt ) hat den Koran nicht umsonst: Die satanischen Verse genannt !!!
    Der Westen ist handlungsunfähig, weil er sich längst der Dekadenz ergeben hat, woran Hollywood den Hauptanteil trägt, die Welt zu verderben.
    Geld, Sex und Macht.
    Bequemlichkeit.
    Die meisten wollen nichts anderes.

  59. Erst die Reife erlangen, dann predigen!
    Religion ist Schwachsinn der Rechten Gehirnhäfte beim Europäiden, welcher mangels Sozieller Intellugenz von der Linken Gehirnhälfte nicht korrigierbar ist. Zurückgeblieben,ist minderer Ausdruck dafur.
    Andere mit diesem Quatsch zu penetrieren ist gemäß
    Grundgeseetz eine Verletzung des Abs4(2) Grundgesetz.
    Alles was sie behaupten und aber nicht nachweibar ist, ist als Täuschung zu erachten und war bereits vor hunderten Jahren Auslöser des 30j. Krieges. Dasselbe wollen auch Islame, nämlich mit solchen Behauptungen die Weißen zu beherrschen.
    Islam ist der Inbegriff für Zurückgebliebenheit.
    Daher ist Religion Privatsache.

  60. Nun, wenn solche Kommentatoren zugelassen sind, dann verabschiede ich mich aus diesem Forum. Mit diesem Nichtniveau möchte ich nichts zu tun haben.

  61. @Jutta, wohl etwas angerührt, so wollt ich sie nicht treffen, sondern aufklären.
    Wenn sie solche Worte nicht vertragen sollten sie doch etwas trainieren, dass ihre Gehirnwindungen imstande seien meine exakte Meinung zu verkraften.
    Immerhin habe ich all diese Erlebnisse, welche jetzt Gegenstand der Tagespolitik sind schon erlebt, sie sicherlich nicht. Also hören sie auf zu schmollen und werden sie erwachsen!
    Übrigens heißt es bei uns der ´Vierzehnte´ und nicht „Weihnachtsgeld“, und ist nicht von ihrem orientalen Gott, sondern aus meiner Versicherung!

  62. IS ist in Deutschland:
    http://www.politaia.org/balkanisierung/isis-armee-nach-deutschland-geschmuggelt/
    http://i2.wp.com/www.politaia.org/wp-content/uploads/2015/02/isis.jpg
    Am 20. Juli 2015 kehrte ISIS-Aussteiger Harry S. (25, ein gebürtiger Bremer mit ghanaesischen Wurzeln) nach einem dreimonatigen Training bei der Terrormiliz Islamischer Staat in Syrien nach Deutschland zurück. Er wurde auf dem Flughafen Bremen verhaftet und sitzt seitdem in Untersuchungshaft.

  63. @eckie
    Zu Nr. 61 und 64

    Ihre „Kommentare“ lassen darauf schließen, dass Sie überzeugter Atheist sind. Das dürfte, wie Sie mir sicher zustimmen können, soweit kein Problem sein, weder in diesem Blog noch woanders, wenn der Respekt vor anderen Überzeugungen und Meinungen als Grundkonsens bei der Debatte und Kritik untereinander allgemein anerkannt wird und auch gegenseitig Berücksichtigung findet. Umso mehr wundert es mich, mit welchem Selbstverständnis Sie sich aber herausnehmen andere, die Sie als nicht Ihrer Überzeugung Folgende ausmachen, in unflätiger und ehrverletzender Weise diskreditieren – wie hier „Jutta“.

    Allen Ernstes: Was nützt es, wenn zwei „funktionierende“ Gehirnhälften zu vermeintlich höchster intellektueller Form auflaufen, aber (Herzens)Bildung nicht zum Tragen kommen kann, weil nicht vorhanden. Mehr Demut wäre m. E. angebracht. Denn wenn wir einer „Religion“ unsere abendländischen kulturellen, wirtschaftlichen und sozialen Errungenschaften zu verdanken haben, dann dem Christentum, das auf Christus (dem Sohn Gottes) – der für Menschen verträglichen Form Gottes – zurückgeht. Also Christenmenschen sind mit Sicherheit nicht zurückgeblieben oder sonst was.

    Der Gott der Christen nimmt für sich absolut in Anspruch alleiniger/einziger Gott und die absolute Wahrheit zu sein (siehe AT und NT), weshalb das Christsein keine Religion im eigentlichen Sinn ist, wie bspw. Hinduismus, Buddhismus, Katholizismus und Protestantismus (obwohl Letztere sich auf das Wort Gottes bzw. Bibel beziehen).

    Der Islam selbst ist eher als politische Ideologie im religiösen Gewand mit dem unaufhörlichen Auftrag zur Weltunterwerfung und -beherrschung zu sehen.

    Im Gegensatz zum Mondgott des Islam (Allah), der entsprechend koran´scher Lehre ständig Menschenopfer bis zur kompletten Islamisierung der Welt fordert (Tötung Ungläubiger), hat der Christen-Gott in seiner unermesslichen und bedingungslosen Liebe zu uns Menschen sich selbst in seinem Sohn Jesu, der für die gesamte gefallene Menschheit ans Kreuz ging, dort anstelle von uns das Zorngericht auf sich genommen und sein Blut und Leben für uns dahingegeben. Mit der Auferstehung Jesu von den Toten (das bestbezeugte Ereignis der Menschheitsgeschichte) wurde das Erlösungswerk Jesu als Gnadengabe für jeden Menschen, der diese im Glauben für sich in Anspruch nehmen will, bestätigt.

    Der Casus Knaxus ist, das intellektuell erfassen zu wollen; denn das geht nicht. Den Weisen und Klugen ist das, wie das Wort Gottes selbst bezeugt, eine Narretei bzw. Torheit. Es erschließt sich dem Glaubenden mit Hilfe des Geistes Gottes (Heiliger Geist) auf einer anderen Ebene.

    Der Mensch glaubt paradoxerweise leichter an alltägliche Dinge / physikalische Abläufe, obwohl diese nicht unsichtbar sind.

    Gott ist ebenfalls unsichtbar! Das ist der Punkt, an dem immer wieder der Unglaube und der Spott ansetzen.

    Siehe dazu http://www.auftanken.de/bl_andachten/2016-05-24/

    In Römerbrief Kapitel 1, Vers 18-20 heißt es: „Gott lässt aber auch seinen Zorn sichtbar werden. Vom Himmel herab trifft er alle Menschen, die sich gegen Gott auflehnen und so die Wahrheit mit Füßen treten. Sie führen ein Leben ohne Gott und tun, was ihm missfällt. Dabei wissen sie ganz genau, dass es Gott gibt, er selbst hat ihnen dieses Wissen gegeben. Gott ist zwar unsichtbar, doch an seinen Werken, der Schöpfung, haben die Menschen seit jeher seine göttliche Macht und Größe sehen und erfahren können. Sie haben also keine Entschuldigung.“ (siehe: http://www.bibleserver.com/text/HFA/Römer1)

    Auch nachstehendes Video über die Erkenntnisse von Skalarwellen und deren Anwendung in der Medizin lassen mit etwas Nachdenken die Schöpferkraft Gottes (meinetwegen eines höheren/höchsten intelligenten Wesens) erkennen.

    https://www.youtube.com/watch?v=qNbOBu5E4Pc

    Soweit in meiner Unreife penetrierend empfundene Einlassungen bzw. Predigt zum Thema – auch auf die Gefahr hin, dass dies bei Ihnen Schwachsinnigkeit meinerseits bestätigen sollte.

    Schönen Abend noch.

  64. @Jutta #65

    Liebe Jutta, es wäre sehr schade, wenn Sie dieses Forum verlassen würden. Es würde dadurch gewiss ärmer und etwas einseitiger werden. Gerade Menschen wie Sie mit Ihrer Glaubensüberzeugung sind ein Lichtblick und bringen (wenn ich so sagen darf) die christliche Komponente in die Kommentarspalte.

    Wir wissen, dass wir als an Christus Gläubige Angriffe zu erwarten haben, wenn auch „nur“ verbal, die aber trotzdem sehr verletzend sein können. Hätte an Ihrer Stelle im ersten Moment vermutlich ähnlich reagiert. Ich denke aber, dass „eckie“ nicht ganz erfasst bzw. sich (noch) nicht so richtig bewusst ist, wie ehrenrührig er agiert.

    Aber lassen Sie sich / wir uns nicht ins Bockshorn jagen. Es würde mich jedenfalls sehr freuen, wenn ich wieder mal was von Ihnen in diesem Blog lesen könnte.
    LG

  65. Korrektur zu 69

    Es muss heißen:

    „Der Mensch glaubt paradoxerweise leichter an alltägliche Dinge / physikalische Abläufe, obwohl diese nicht sichtbar sind.“

  66. @quo vadis, wohin gehst du, soist es!
    Jutta möge in sich gehen, weil es ist Wahrheit, welche verletzt und es sollte eine Prüfung sein auf ärgeres.
    Wenn ein Europäer sofort die >Flinte ins Korn wirft, weil er sich verletzt fühlt, so hat er bereits verloren, aber >Wahrheit hat Recht, das gibt es dabei zu bedenken, also Kopf hoch und vergessn sie nicht unser gemeinsames Ziel, die Islamabwehr!

  67. @quo vadis, bin kein ´überzeugter Atheist´sondern vom Wesen Gott überzeugt, dass dies nicht so ist, wie es dieser Orientimport darstellt und das Rundherum lötiger Hokuspokus darstellt, die Menschen damit zu verwirren.
    Was sich alle als den Lieben Gott vorrstellen ist ein Trugbild, denn Gott sind wir Alle und Alles.
    „Gott“ ist die Unendlichkeit und alles was dazwischen liegt, das Unfassbare. Also lassen sie die Menschen mit ihren naiven Darstellungen von einem Orientalen Gottesbild in Ruhe, das würde dem Frieden dienen!

  68. @quo vadis, Gott ist sehr wohl sichtbar, alles was sie sehen. Sie selbst wenn sie in den Spiegel gucken,
    alles was sie sehen können ist Anteil Gott, wenn sie das Wesen von Sein eben als Gott bezeichen. Gott ist Materie implement , Gott ist Naturgesetz.
    Was sie sich in ihrer Rechten Gehirnhälfte als Gottesbild darstellen, sollte ihre Linke Gehirnhälfte verifizieren, wenn nicht so fehlt es an Sozieller Intelligenz und sollte durch Gehirntrainig erlangt werden.
    Ihre Vorstellungskraft ist nicht imstande, Ewigkeit vorstellbar zu machen, also was soll dann ihr naives Gottesbild, das ihnen die Rechte Gehirnhälfte vorgaukelt.

  69. @ eckie 74#

    Sehr verehrter Mitblogger:

    Wenn Sie schon so häufig von Gehirnhälften und Intelligenz etc. fabulieren, dann schreiben Sie doch bitte in Zukunft von „Sozialer Intelligenz“, diese sozielle, die Sie so präferieren, die habe ich im Duden nicht gefunden.

    http://www.spektrum.de/alias/soziale-intelligenz/wer-ist-sozial-intelligent/911391

    Da Sie so gerne belehrend in Szene treten, möchte ich es Ihnen ein wenig nachtun.

    Und bitte lassen Sie „Jutta“ in frieden und nehmen Sie Abstand von persönlichen Diffamierungen in Bezug auf jeweilige Glaubensüberzeugungen. Das ist einfach kein guter Stil.

    Jutta gehört zu Familie und ich würde mich „quo vadis“ anschließen und sie bitten, sich nicht von solchen Angriffen in die Flucht schlagen zu lassen.
    Ignorieren Sie, liebe Jutta, doch einfach diesen eckie und seine noch unausgereiften Attacken auf das Religiöse im Allgemeinen.

    Diese rein materielle Geisteshaltung findet man sehr häufig. Es sind Leute, die von Gehirnhälften phantasieren, die sie selbst noch nie von innen gesehen haben, weder in der Anatomie, noch im Rauber Kopsch. Auch ist jenen meist die neueste Erkenntnislage in der seriösen Quantenphysik völlig unbekannt.

    https://utopia.de/0/gruppen/menschen-meinungen-83/diskussion/der-wissenschaftliche-gottesbeweis-5119

    https://www.theologie-naturwissenschaften.de/fileadmin/user_upload/blum_pdf/Publik-Forum_Quantenphysik_16_2013.pdf

    http://www.welt.de/wissenschaft/article119004840/Hokuspokus-oder-Hoffnung-auf-ein-Weiterleben.html

    http://www.scilogs.de/die-natur-der-naturwissenschaft/ber-heisenbergs-buch-physik-und-philosophie/

    Als Bayer bin ich ein großer Heisenberg-Fan. Er lebte in Urfeld am Walchensee und ist einer unserer größen Wissenschaftler und Genies des letzten Jahrhunderts.
    Auch ein großer Deutscher übrigens.
    Von wegen Patriotismus.

    Geistverneinung oder Mißachtung von Mitmenschen hat nichts mit Patriotismus zu tun.

    Die großen Erfindungen in der Technik sind aus den Gehirnen, besser dem Geist von Menschen entstanden.
    Wovon dieser Geist im Einzelnen beeinflußt und gelenkt war und ist, darüber steht mir kein abschließendes Urteil zu.
    Dazu bin ich viel zu inkompetent.

    Ich begnüge mich damit, daß ich weiß, daß ich nichts weiß.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ich_wei%C3%9F,_dass_ich_nichts_wei%C3%9F

    http://www.hjcaspar.de/gldateien/glauwizit1.htm

    „Der erste Trunk aus dem Becher der Naturwissenschaft macht atheistisch, aber auf dem Grund des Bechers wartet Gott.
    Werner Heisenberg (1901-1976), deutscher Physiker““

    Vielleicht denkt Ihre eine Gehirnhälfte ja mal darüber nach, wie sie mit der anderen spricht, ohne sie zu insultieren.

  70. Duden ist keine kompetente Literatur! Sozial und soziell sind zweierlei. Sozial ist der Sozialismus. aber soziell ist der Eigenbezug zur Umwelt und ist Funktion des menschl Gehirnes.
    Soziale Intelligenz ist Fälschung einer BP-Wahl aber Sozielle Intelligenz ist, dies zu durchschauen.
    War etwas bildlich?

  71. @ eckie 77#

    nur so Iinteressehalber:

    wo genau ist Ihre Wortschöpfung „soziell“ zu finden?
    Ich suche schon genaume Zeit. Das gesamte Netz weiß nichts davon.

    „Soziell“ ist mir auch noch nie im akademischen Wortumfeld untergekommen.

    also wenn Sie bitte so freundlich wären und einen „Definitionslink“ zu diesem Begriff liefern würden.
    Bitte keinen eigenen Kommentar, der das erkläutert, sondern so was Ähnliches wie eine objektive Quelle. Thanks.

    Ich lerne im Zweifelsfalle immer gerne dazu.

  72. Mein Beitrag von vorigem Jahr zu diesem Thema:
    Sozielle Intelligenz, nennt man dieses seltene Talent des Weißen, die wahren Tatsachen von der Lüge zu unterscheiden und damit auch diesen ganzen Firlefanz der Politik und der Religion, welcher uns da aufoktrojiert werden möchte.
    Der Weißgeborene konnte auch dieses Geschenk, aus der Evolution mit seiner genetischen Veränderung seiner weißen Hautfarbe, mit einem mutativen Vorgang an seinen Genen erlangen aber solche wurden aus ihrer Urheimat Afrika von den schwarz gebliebenen Brüdern
    wegen dieser besonderen EIgenheiten, vertrieben und verfolgt. Der Kalte Norden war für sie der Ausweg, wollte er nicht auf sein Leben verzichten.
    Intelligenz ist aber ein Makel für Weltbeherrscher, ihnen sind die schwarz Gebliebenen lieber und deswegen muss der Weiße nun mit den Schwarzen auf ein niederes Intelligenz-Niveau zurück gemischt werden, der jahrtausendealte Fortschritt der Natur soll zurückgeworfen werden.
    https://www.contra-magazin.com/2015/12/staatsschutzgesetz-oesterreich-auf-dem-weg-zum-polizeistaat/

  73. @ eckie 80#

    Die emotionale Intelligenz ist mir schon lange ein Begriff. In diesem Zusammenhang taucht aber nie das Wort „soziell“ auf.
    Vermutlich sprechen Sie da doch von sozialer Intelligenz?

    Die nämlich ist mit der emotionalen Intelligenz ziemlich kongruent.

Kommentare sind deaktiviert.