Am Islam zeigt sich: Die diese politische Religion unterstützenden Teile des deutschen Volks haben den Faschismus noch immer nicht überwunden

Hitler-wie-Mohammed2

„Wir wissen nicht, ob Hitler nicht gerade einen „neuen Islam“ begründet. Er ist schon dabei, er ähnelt Mohammed. Die deutsche Gefühlswelt ist islamisch. Sie sind alle wie besoffen von einem tobenden Gott. Das könnte unsere künftige Geschichte sein.“

C.G.Jung

________________________________________________________

 

 

Der Islam steht für die Sehnsucht vieler Deutschen nach einem Führer

Der folgende kurze Beitrag ist eine unglaublich gute Kollektiv-Tiefenanalyse in altfreudianischem Muster zum Thema des Verhältnisses vieler Deutscher zum Islam. Solche Analysen waren bei den 68-ern in deren Anfangszeiten sehr beliebt, bereiten jedoch je mehr sie ihre Macht errangen und verfestigten, nahezu in Vergessenheit. Tenor der vorliegenden Analyse:

„Das deutsche Volk hat den Faschismus noch immer nicht überwunden, und die Sehnsucht nach dem Islam, dieser hochgradig faschistischen Religion, bringt eine unbewusste Sehnsucht nach einem Vierten Reich zum Ausdruck, diesmal unter dem Banner des Islam“

Anmerkung: Der Autor meint jedoch – dies geht aus dem Kontext hervor – nicht das gesamte deutsche Volk, sondern nur denjenigen Teil, der im Islam einen Teil Deutschlands zu erkennen glaubt.

***

Von Saratoga777,

Am Islam zeigt sich: Die diese politische Religion unterstützenden Teile des deutschen Volks haben den Faschismus noch immer nicht überwunden

Aus psychoanalytischer Sicht kann man es so sagen: Das deutsche Volk hat den Faschismus noch immer nicht überwunden, und die Sehnsucht nach dem Islam, dieser hochgradig faschistischen Religion, bringt eine unbewusste Sehnsucht nach einem Vierten Reich zum Ausdruck, diesmal unter dem Banner des Islam.

Auf der bewussten Ebene ist alles Faschistische tabu, weshalb das Unterbewusstsein diese Sehnsucht nur unter dem Vorzeichen des Antifaschismus ins Bewusstsein gelangen lässt. Es ist die Sehnsucht der Deutschen nach einem Führer, diesmal politisch korrekt nach einem islamischen Führer.

Deswegen stösst das antidemokratische Verhalten der neuen Führerin Merkel auch kaum auf Kritik, und deswegen wird auch der Islam, trotz seiner autokratischen und antidemokratischen Zielsetzung, kaum kritisiert.

Man will die Demokratie beseitigen, tut dies aber zugleich unter dem Vorwand der Sühne, im Glauben man könne die historische Schuld nur dann abtragen, wenn man sich durch den Islam kulturell und ethnisch vernichten liesse.

Dass man dazu aber auf das Mittel einer faschistischen Ideologie zurückgreift, macht deutlich, dass der Erlöserglaube an den Faschismus, an einen neuen Führer, noch immer tief im kollektiven Unbewussten des deutschen Volkes verankert ist. Die geradezu masochistische Einstellung gegenüber einer totalitären Religion ist im Unbewussten Ausdruck einer zutiefst religiösen Denkweise.

Der Islam verkörpert quasi den Teufel, an den man sich ausliefern müsse, durch dessen Hölle man gehen müsse, um von seiner historischen Schuld erlöst zu werden.

Je grösser die destruktive Wirkung des Islam auf unsere Gesellschaft ist, desto grösser wird die Begierde noch mehr Muslime nach Deutschland zu holen sein, weil dadurch der erlösende Effekt noch gesteigert werde.

Die täglichen Berichte über ermordete und vergewaltigte Deutsche überwältigt viele vor allem linke Deutsche mit einer geradezu religiösen Verzückung.

  • „Wir haben es verdient ermordet zu werden, je mehr von uns getötet werden, desto besser.“
  • „Deutschland verrecke.“
  • „Bomber Harris, do it again.“

Deswegen ist es auch völlig sinnlos mit faktischen Argumenten auf die destruktive Wirkung des Islam hinzuweisen. Sagen wir es deutlich: Das deutsche Volk ist hochgradig geisteskrank. Und Geisteskranken ist mit Logik und Vernunft nie beizukommen.


Tags »

Autor:
Datum: Mittwoch, 1. Juni 2016 7:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Nazis+Islam

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

42 Kommentare

  1. 1

    Das ist mit ABSTAND der größte SCHWACHSINN den ich jemals gelesen habe. Man könnte Hittler eher mit einen römischen Feldherrn (Cäsar) als mit Mohamad vergleichen. Mohamad ist für mich ansich nur eine Gestalt eines politischen Märchenbuches – während Hitler so leid mir das auch tut, GESCHICHTE geschrieben hat. Unter der wir (das deutsche Volk) noch HEUTE zu leiden haben. ABER NUR!!!!! Durch irgendwelche Gutmenschen und den alten Stasischwuchteln die HEUTE sich überall in der REGIERUNG und GROSSKONZERNE breit gemacht haben! Und ich sage es noch einmal: BROT UND SPIELE UND DIE GLADITORENKÄMPFE nennt sich HEUTE FUSSBALL. UND! Hätte es Hitler nicht gegeben, …. man hätte ihn erfunden.

  2. 2

    Die alte Formel J+M=-C /-M =J gilt übrigens immer noch. Und wir müssen aufpassen diese Formel nicht Wirklichkeit werden zu lassen…

  3. 3

    Zum saratoga777- Kommentar kann ich mich nur wiederholen:

    _______________________________________________________

    unglaublich gute Kollektiv-Tiefenanalyse in altfreudianischem Muster.

    Die Verstrickung des Schuldkomplexes in Reinstform:
    Der Deutsche kann den „Vater“, welcher verschuldet einst durch Faschismus, nur dann lieben und seinen Vorstellungen und Erwartungen, endlich selbst ein guter deutscher Faschist zu werden, gerecht werden, indem er den Pseudotarnfaschismus Islam in masochistischer Unterwerfung und Selbstauslöschung zelebriert; seine einzige Möglichkeit, gleichzeitig Faschismus und obligaten Antifaschismus ala neudeutscher Weltoffenheit zu leben und damit dem gekränkten Selbst eine gangbare Existenz als nicht-deutscher Deutscher zu schaffen.

    Dies eine unaufhörliche Quelle, aus der der Massenwahn sich speist.
    Das Thema unserer Tage.

    _______________________________________________________

    Jung kann man auch mal wieder lesen. Zumindest zum Verständnis seines Statements aus dieser Zeit sind die Ausführungen „Das kollektive Unbewußte“ ziemlich verständnisfördernd.
    Interessant wird das Ganze, wenn man es vor dem Hintergrund des sich herausbildenden Hitlerfaschismus, sowie den Arbeiten von Heisenberg und Einstein sieht.

    Nur wens interessiert. Das stellt aber keine Klassifizierung des Werkes von Jung dar. Oder etwa eine politische Zuordnung.

  4. 4

    Mit was sollen wir wieder gefühgig gemacht werden?
    Für was sollen wir wieder zahlen?

    Das wir einen an der Waffel haben, das weiß die ganze Welt (nur wir nicht).
    Erst sind wir die Bösen weil die Volkslenker und -manipulierer keine Fremden wollen und jetzt sind wir die Bösen weil wir nur Fremdes wollen.

    Wacht endlich auf ihr D-Deutschen und B-Deutschen, merkt ihr es eigendlich noch!?!?!?
    Und wenn ihr dann „aufgewacht“ seid, was muß getan werden?

    Jaja, dann arbeiten, Fun und Spaß haben, gutes Essen, noch Poppen und dann wieder einpennen bis zum nächsten Brot und Spiele.
    Ach, das Reden und Reden und Reden und Reden und … nicht vergessen.

    Hören die Verantwortlichen nicht von selber auf, so können die Hochentwickelten natürlich nichts machen.

    Womit fängt Doof und Blöd an?

  5. 5

    Das was hier beschreiben Herr Mannheimer, paß gut zu Sozialdemokraten, Linke, und Grünen! Wer diese Affen wählt wird morgen in ein Saudi ARabien aufwachen!

  6. 6

    Welchen „religiösen“ oder gesellschaftlichen Hintergrund haben diese „Tiefenanalytiker“ ?
    Wo ist deren Wohnsitz?
    Wer bezahlt DIE ? In wessen Auftrag ?

    Übrigens soll Bayer jetzt für MONSANTO seinen Namen hergeben! Dann gibt es weltweite Proteste gegen „die bösen Deutschen“!

  7. 7

    Man sollte IMMER fortschrittlich DENKEN und HANDELN! D&B mag vielleicht einfach sein, aber NICHT zielführend. DESHALB ohne Fortschritt auch keine souveränität und KEIN FREIDENKEN! Was bleibt ist Hoffnung und die stirbt bekanntlich zuletzt bzw. Ist der letzte SCHRITT vor der KAPITULATION! WOLLEN WIR DAS?

  8. 8

    Gleiches ist geschehen !

    Alle haben sich, oder tun es noch, einem Führer

    unterzuordnen!

    Ich ziehe es vor selbst zu denken und auch danach

    zu handeln.

    Denn ich bin ein selbst bestimmter Mensch.

    Und ich will nicht, daß eine Regierung nur aus

    einer „Frau“ besteht die Honeckers Vermächtnis

    eines Sozialistischen Staates erfüllt.

  9. 9

    Klabautermann — ita est, genau so! SELBST HANDELN SELBST DENKEN alles andere ist NICHT zielführend…

  10. 10

    Diese anerzogenen Verhaltensmuster haben eine Ursache und sind Afrikaursprung der Menschheit,
    was durch Mutation nicht ausgelöscht, sondern vererbt ist. Der Europäide ist faschistoide geprägt.
    Es fehlt an Sozieller Intelligenz, welche durch Lebenserfahrung gepaart mit Gehirntraining erworben werden kann, aber in belanglosem Nonsens von einschlägigen Vergnügungen und Sucht unterblieben ist. Empathie fehlt u.A. nebst realem Denken.

  11. 11

    welche historische schuld? ich habe in der historie niemanden etwas getan. Selbst meine eltern nicht.

    ich sehe nur eine schuld. die schuld, die die haben, die mir mein erarbeitetes geld aus der tasche rauben ohne mir eine anständige gegenleistung zu geben.

    ——-
    das mit der geisteskrankheit scheint wohl die einzig logische erklärung zu sein

  12. 12

    Irgendwie ist alles aus den Angeln !

    Ich zitiere Rupert Neudeck: Flüchtlinge nutzen

    ein Menschenrecht, zu lügen.

    Kann man dieses Menschenrecht nicht auch der

    Frau Merkel zubilligen ???

    Wir sind doch alles Püder !!!

  13. 13

    Der Ödipus-Komplex ist ja inzwischen out. Wenn ich aber die Typen wie J. Fischer bzw. deren Biografien sehe, dann war Freud nie so gut wie hier.
    Ich war einige Zeit der Meinung, das Selbstzerstörerische in den Deutschen rühre von einem Holocaust-Komplex her. Wenn ich aber sehe, welch wüster Hass auf „weiß“, „Mann“, „innere Mitte“ usw. in Nordamerika abgeht und was davon zu uns herüberschwappt in immer neuen, schmutzigen Wogen, dann muss es da andere Triebkräfte geben. Wie aus unergründlichen Erdspalten strömen Giftgase in unsere Räume. Eine Erklärung wird man vermutlich erst in der Retrospektive finden – wer es überlebt hat!

  14. 14

    Ich gebe Schnauzevoll (#1) recht: das ist ziemlicher Schwachsinn. Der Grundfehler dieses Artikels ist die Gleichsetzung von „Faschismus“ und „Nationalsozialismus“ – nach dem Motto: „jeder ist für irgendjemanden rechts und damit ein Faschist“ (Fr. Dürrenmatt).

    Der N. ist eine „linke“ Weltanschauung, der F. ist (nach Mussolini) „das Zusammengehen von Politik und Finanzmacht“ – also genau das, was wir in der Merkel-Diktatur haben. Ein typisch „faschistischer“ Staat sind auch die USA – das Liktorenbündel mit dem Beil wird sogar ganz offen hinter dem Rednerpult im US-Kongreß gezeigt! Ähnlich wie heute die USA war der F. immer IMPERIALISTISCH und führte sinnlose „Angriffskriege“ gegen Äthiopien („Abessinien“), Albanien und Griechland (wegen dem wir Deutsche heute noch unseren Geldbeutel aufhalten sollen, weil Hitler dummerweise dem „Duce“ zu Hilfe kam!).

    Die verwirrende Bezeichung der Nazis als „Faschisten“ geht auf den Stalinismus zurück und wurde dann von den neomarxistischen 68ern übernommen: In einem Erlaß von 1936 wurde der Begriff „National-Sozialismus“ durch „Hitler-Faschismus“ ersetzt – um das Wort „Sozialismus“ zur Bezeichnung der Hitleristen zu vermeiden (und damit die Gemeinsamkeiten als „linke“ Weltanschauungen zu vertuschen!). Weiteres dazu im „Staatspolitischen Handbuch“ von K. Weißmann und E. Lehnert sowie im Metapedia-Artikel „Faschismus“.

  15. 15

    Ich werde immer sehr nachdenklich wenn mir

    befohlen wird das Gleiche zu denken wie viele

    Andere auch.

    Da werde ich ganz hellwach !

    Es ist etwas schönes, daß es verschiedene

    Menschen und deren Charaktäre gibt.

    Solange die Grundpfeiler stimmen, kann ich

    damit gut leben.

    Und ein Grundpfeiler ist, daß ich keine

    Menschen unterstütze die faul sind, außer sie

    sind durch falsche Ratgeber oder irgendwelche

    andere Dinge in Not geraten.

  16. 16

    Zitat “ historische Schuld “ der Deutschen.
    Wenn ich im Sinne von Akif Pirincci zitieren darf, er hätte noch keinen
    Deutschen gesehen, der sich des Massenmordes an den Juden schuldig gefühl
    hätte. Das würde nur von unseren Eliten aus reinem Opportunismus, Egoismus
    und Unterwürfigkeit immer wieder kundgetan.
    Im Übrigen hat Deutschland mit dem Abtreten seiner Ostgebiete, mit der totalen Zerstörung durch den Bombenterror der Allierten und durch den millionenfachen Tod seiner tapferen Soldaten und der Zivilbevölkerung genug
    gelitten und Opfer entrichtet.
    Nach mehr als 70 Jahren nach Kriegsende muss ein für allemal ein Schluss-
    stich unter die Vergangenheit gezogen werden ( was nicht heißt, man solle
    sie vergessen !)
    sein

  17. 17

    Als wegweisende Richtung einer Gesetzeskonvormität eines Landes, sehe ich die 10 Gebote. Wer danach handelt ob christlich oder nicht – hat eigentlich nichts im späteren Leben zu befürchten. Diese 10 Gebote! Sind eigentlich JEDEM in die Wiege gelegt worden. NATÜRLUCH muss sich ein Fabelwesenanheuler nicht daran halten!
    Das ginge ja gegen dessen Fabelwesen…

  18. 18

    @ Schnauzevoll 17#

    Stimmt auffallend. 🙂
    10 Gebote ist dann aber auch das Maximum, was man sich merken kann. Mehr stiftet nur Verwirrung.

    Und unter diesen 10 Geboten ist nicht dasjenige enthalten, das besagt, daß die freie Religionsausübung in Form von penetrantem Geheule und Massenindieluftsprengungen jedem absolut frei zu stellen sei und jeder sich darum zu kümmern habe, daß diejenigen, die sich so definieren auf keinen Fall dabei gestört werden dürfen; soweit ich mich erinnere, was so ein Gebot nicht dabei.

    Eher so eins das da lautet: störe die anderen nur soweit, als du selbst nicht in der gleichen Weise gestört werden möchstest, nicht mehr, denn sonst fangen die anderen an dich beim Stören zu stören. Oder so ähnlich. 😉

  19. 19

    Praktisdches Beispiel,diese Islam Appeaser Münchens
    welche es sich zur Aufgabe eines Moscheebaues, gemacht haben.
    http://www.pi-news.net/2016/06/muenchen-start-des-neuen-buergerbegehrens/

  20. 20

    EINFACH KÖSTLICH:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article155851354/AfD-Antrag-im-Landtag-loest-Entsetzen-aus.html
    AfD-Antrag im Landtag löst Entsetzen aus

    Nach ihrem Wahlerfolg ist die AfD die größte Oppositionspartei in Sachsen-Anhalt. Doch gleich ihr erster Antrag sorgt für Aufruhr: Der Fraktion wird Rassismus, Provokation und Hass vorgeworfen…

    CDU und Grüne warfen der Partei Rassismus und eine Provokation vor…

    Mit dem Antrag der AfD soll die Landesregierung aufgefordert werden, im Bundesrat für den Asylkompromiss der Schwarz-Roten Bundesregierung zu stimmen. Er sieht unter anderem vor, dass drei weitere Staaten als sichere Herkunftsstaaten eingestuft werden.

  21. 21

    BREAKING NEWS.
    Claudia Roth hat den Namen geändert.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article155831657/Als-Fatima-bitte-ich-Sie-darum.html
    Die Grünen-Politikerin besucht mit Zentralratschef Aiman Mazyek in Berlin eine Moschee.

    „Ich kämpfe dagegen, dass Muslime Angst haben müssen, auch wenn sie mich dafür an den Pranger stellen und mich als Fatima Roth beschimpfen“, sagt die Grünen-Politikerin.

    „Die AfD hetzt auch gegen grüne Frauen. Ich brauche daher auch Ihre Unterstützung. Als Fatima bitte ich Sie darum.“

  22. 22

    Aus psychoanalytischer Sicht kann man es so sagen: Das deutsche Volk hat den Faschismus noch immer nicht überwunden, und die Sehnsucht nach dem Islam, dieser hochgradig faschistischen Religion, bringt eine unbewusste Sehnsucht nach einem Vierten Reich zum Ausdruck, diesmal unter dem Banner des Islam…

    Ohje,
    das ist aber extrem tief psychoanalytisch.

    Es gibt viel prosaischere Erklärung:
    die Masseneinwanderung (Teil des Globalismus, das moderne Instrument der Gewinnmaximierung) bringt viele Moslems ins Land, was zwangsläufig die Islamisierung zur Folge hat.
    Die degenerierten schwachen „Eliten“ dulden es als Nebeneffekt der Masseneinwanderung.

    Bei den allermeisten Deutschen ist keine Liebe zum Islam vorhanden, im Gegenteil.
    Tatsächlich vorhanden ist der Untertanen-Geist. Das ist aber keine Spezialität von Deutschen, sondern ist bei vielen anderen Völkern zu beobachten. Und das muss nicht unbedingt in Liebe zum Islam münden.

  23. 23

    Hmmm… Ich sach mal… Claudia! Halt einfach mal die Fr… !

  24. 24

    Eine umfangreiche Analyse vom Telegraph zum erbärmlichen Zustand der EU: http://inselpresse.blogspot.com/2016/06/telegraph-warum-hat-europa-die-schnauze.html

  25. 25

    Ich beantrage das „Frau“ Claudia Fatima Roth in

    einer geschlossenen Psychiatrie untergebracht

    wird und erst nach AfD – Breitritt als geheilt

    entlassen wird.

    Frühestens aber 2060 !!!

    Verzeihung.

    Aber die Alte hat doch ein Rad ab.

  26. 26

    @ Klabautermann 25#

    Die will ich aber nicht in der AfD haben!

    Hilfe, bloß nicht!

    Die soll irgendwohin in ein islamisches Land auswandern. Das würde mir vorerst genügen.

    Nach ihren eigenen Aussagen, würde das der Claudi ja auch ganz gut gefallen. Dann wären ja alles soweit zufrieden.

    Daß sie ein Rad ab hat, das ist auch nicht schädlich in diesen Ländern, da fällt sowas nämlich gar nicht besonders auf.

    😉

  27. 27

    @ Hirn-Reiniger #22

    Seh ich so ähnlich. Der alte „Untertanengeist“ kommt heute extrem feige und „verrottet“ daher (wie ein von der FAS fälschlich Höcke zugeschriebenes, aber dennoch wahres Wort besagt). Beispiel gefällig?

    Tübingen im Juni 2016: Studenten der „Islam-Theologie“ dürfen in ihrem „Zentrum für Islamische Theologie“ öffentlich beten.

    Studenten der „Ev. Theologie“ (das sind die von der grünen „Käßmann-Kirche“) wird es dagegen von ihrem Dekan Jürgen Kampmann verboten, in ihrem „Theologicum“ öffentlich zu beten!

    Das ist heutige „Theologenausbildung“ im Irrenhaus „Islamrepublik Doischelan“!

    Diese „Evangelen“, „Bedford-Stromer“ und „Käßfrauen“ STINKEN vor selbstzerstörerischer Feigheit und Untertanengeist gegenüber einem linksgrünfaschistischen Regime! So wie sie früher begeistert den Arm zum Hitlergruß erhoben hätten, wenn es ihnen von ihrem „Dekan“ befohlen worden wäre!

    Wenn Höcke die „Kirchenfunktionäre“ als „verrottet“ bezeichnet hätte (was dementiert wurde), so hätte er dennoch damit 100% recht gehabt! Ein Luther wird diese heutigen „Nachfolger“ seiner Lehre gewiß noch aus seiner Gruft verfluchen. Gegen eine „Obrigkeit“, die den Glauben schützt, hatte er in der Tat nichts – aber eine „Obrigkeit“, die den Glauben VERRÄT, gar ein ganzes Land an den Islam VERRÄT, die wäre von ihm verflucht worden, wobei ein solcher VERRAT zu seiner Zeit der Türkenkriege völlig außer Reichweite des Vorstellungsvermögens lag.

  28. 28

    Schwarze Ilame wurden von Merkel hergerufen
    Der Freimaurer Coudenhove Kalergi fasste den Plan Europas Weiße umzubräunen mittels Millionen Afrikanern
    http://de.metapedia.org/wiki/Coudenhove-Kalergi,_Richard_von
    Merkel ist jetzt damit beschäftigt und hat bereits dafür den Europa Preis erhalten.
    Eurasisch-negroide Zukunftsrasse unter der Führung des jüdischen Geld- und Geistadels unter Ausschluss Russlands

  29. 29

    Adler 1

    Das mit der AfD war irgendwie lustig gemeint.

    Aber an dem Entlassungstermin nicht vor 2060

    halte ich fest !!!

  30. 30

    @ Schiffsgeist 29#

    Aber wir wollen doch nicht so sein, wie die Sozialisten, die alle unliebsamen politischen Gegner in die Psychiatrien geschickt haben……oder?

    Entzug der deutschen Staatsbürgerschaft, ausweisung in ein islamisches Land ihrer Wahl, und Wiedereinreise auch nur urlaubsweise nur mit speziellem Visum, das ausführlicher Begründung bedarf, so wie damals die Familienbesuche in die DDR hinein.

    Das würde vorerst doch genügen, meinen Sie nicht?

  31. 31

    Ha, ha Zieht euch diesen Hammer Artikel von „Nicht Verfügbar“ auf das Blog „Post Collapse“ rein! Der Typ schreibt hier über die „Neu-Rechten-Russenschlampen“ und über Götz Kubitschek als ein Agent eines deutschen Inlands- oder Militärgeheimdienstes! ….. Der Typ gefällt mir!! 😉

    Hier: http://postcollapse.blogspot.ch/2016/06/die-neue-rechte-teil-ii.html

  32. 32

    @ Zentrop 31#

    🙂

    Phöser Phöser Putin. Arbeiten mit phösen phösen Nahhziiehs zusammen.

  33. 33

    Adler1

    Bei Claudia muss ich auf eine Ausnahme bestehen.

    Die ist gemeingefährlich und gehört wirklich aus

    dem Verkehr gezogen.

    Psychiatrie ???

    Die ist doch unheilbar.

    Deshalb geschlossene Abteilung !!!

    Ich glaube auch nicht, daß ein moslemisches Land

    die aufnimmt!

    Höchstens als Bauchtänzerin !!!

  34. 34

    @ Schiffsgeist 33#

    Höchstens als Bauchtänzerin !!!

    _______________________________________________

    Na, das wär doch n Versuch wert. 😉

  35. Benjamin Sanchez
    Mittwoch, 1. Juni 2016 22:22
    35

    @ Klabautermann und eagle1:

    https://tangsir2569.files.wordpress.com/2010/10/claudia-roth.jpg?w=640

  36. 36

    Hey Sanchez!

    🙂

    Spitze!

  37. 37

    appropos Putin:

    „Nach seinem Besuch in Athen hat Russlands Präsident Wladimir Putin in einem Zeitungsartikel den Griechen für deren herzlichen Empfang gedankt.“
    Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/politik/20160601/310277778/putin-griechenland-besuch.html#ixzz4AMTqWRk2

    Aber die gegnerische Front ergeht sich derweil in paranoiden Anschuldigungen. Sehr amüsant sind die aber nicht gerade.

    Üschasupa! Der Lokus titelt, daß jetzt also Putin der Schlepperbaron im Hintergrund sei. Nicht etwas unser neuer bester Freund Erdolf.
    Na das kann ja noch heiter werden.

    http://www.focus.de/politik/ausland/auffaelliger-anstieg-das-ist-dran-an-der-these-dass-putin-gezielt-fluechtlinge-schickt_id_5582433.html
    Lenkt Putin Flüchtlinge nach Europa?Das sagen Experten

  38. 38

    Hitler lebt und heisst heute Emin Gjinovci und ist Kriegsveteran aus Mitrovica im Kosovo. 🙂

    Wie ein Papagei wiederholt er die Phrasen „Prost“, „Heil“, „Guten Tag“ oder „Mein Name ist Hitler“.

    https://tschinderle-fuchs.atavist.com/hitler-will-nach-hollywood?platform=hootsuite

  39. 39

    @ Zentrop 38#
    @ Klabautermann

    Da hätten wir ja die optimale Strafform für unsere Claudi gefunden. Einfach mit diesem Typen zusammen in Saudiarabien einsperren, in so ne Art links-islamisches Umerziehungsheim, oder von mir aus auch in eine Bauchtanzgruppe zusammen einschreiben; mache Scheichs sind ja vielleicht pervers veranlagt und gucken so was beim Tanzen zu. Mal was anderes…..

    😉

    Claudi wird rein aus gewohnheitsmäßigem Trieb versuchen, den Hitler umzuerziehen und kommt nicht mehr aus dem Dauerempörtsein raus, wohingegen der sture Hitlertyp sie mit seinem Zeugs bis an die Erträglichkeitsgrenze mit seinen Sprüchen gegenfoltert. hehe

    Ein perfektes perpetuum mobile der Dauerempörung und Umerziehungsversuche in beide Richtungen

  40. 40

    Die Nazis und der Islam sind schlicht zwei Seiten einer Medaille. Ziemlich deckungsgleich.

  41. 41

    Nico Langnickel:

    Hitler ist nicht wie die islamische Kinderficker-scheiSSe Mohamed!!!

  42. 42

    @ 41 Fledermaus>:

    Hitler ist genau gleich schlimm! Sind Sie geistig behindert?