Harvard-Historiker zur Islamisierung: „Der Westen steht am Abgrund“

 

«Sternstunde Philosophie». SRF 01.2016

Niall Ferguson Harvard Star-Historiker warnt: Der Westen steht am Abgrund

Er zählt zu den produktivsten Querdenkern: Der Star-Historiker Niall Ferguson legt als Zivilisationskritiker und Finanzgeschichtler stets neue Weltentwürfe vor.

Harvard-Historiker Niall Ferguson ist sich sicher: Indem wir Schlüsse aus der Vergangenheit ziehen, sind wir auch der Vergangenheit nicht ahnungslos ausgeliefert. Was den Islam anbelangt, warnt er vor einem blauäugigen Relativismus des Westens.

Auch in der Flüchtlingspolitik ist Fergusons Stimme historisch geprägt. Er betont deshalb, dass die Errungenschaften, welche die westliche Kultur ab dem 15. Jahrhundert erfolgreich gemacht haben, konstitutiv seien für unser Selbstbild. Wir müssten Acht geben, diese nicht durch allzu grosse Toleranz anderen Kulturen gegenüber preiszugeben. Sonst, so Ferguson, droht dem Westen der Niedergang.

Deswegen sei es auch der Westen, der im Kampf gegen den radikalen Islamismus seine Verpflichtung wahrnehmen müsse, diejenige Minorität der Muslime zu schützen, die den Islam zu reformieren bemüht sind und deswegen um ihr Leben fürchten müssen. Allzu oft bleibe ihnen dieser Schutz jedoch verwehrt.

Fergusons Ansichten in Bezug auf die Flüchtlingspolitik sind nicht zuletzt auch von der Geschichte seiner Frau geprägt. Ayaan Hirsi Ali, die umstrittene Politikwissenschaftlerin und Islamkritikerin ist einst selbst aus Somalia geflüchtet. Als ehemalige Muslimin – heute Atheistin – steht auch sie für eine Reformation des Islams ein. Ihre Kritik am Propheten und der muslimischen Religion sind so harsch, dass sie unter ständigem Personenschutz steht.

Warum er die Wirtschaftselite am WEF vor dem Untergang des Westens warnte, erklärt er Stephan Klapproth in «Sternstunde Philosophie». SRF 01.2016

Quelle:
https://www.youtube.com/watch?v=bo4Psd9INlU


 

Tags »

Autor:
Datum: Donnerstag, 2. Juni 2016 7:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Islamisierung: Fakten, Videos

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

32 Kommentare

  1. 1

    Die europäischen Völker müssen endlich erwachen und diese Regierungen samt Islam zum Teufel jagen. Raus mit dem linken Drecksgesindel

  2. 2

    Und die Kirchen stehen hinter uns und versuchen

    uns zum Sprung zu überreden !!!

    Amen

  3. 3

    Der Islam ist unser Todfeind und will uns vernichten. So simpel. Die Verblödetheit des Westens hat unseren Überlebenswillen ausgelöscht.

    Man stelle sich vor, wir hätten im zweiten Weltkrieg freudig Nazis in unser Land gelassen.

    Unsere heutige Degenaration ist historisch ohne Equivalent.

  4. 4

    @ dorian gray

    "Der Islam ist unser Todfeind."

    Ja, man schaue sich die haßerfüllten Kommentare von Türken zu der Kritik an Özil im Elsässer-Blog an! 148 Kommentare! Und diese Türken sind noch die "zivilisierteren", von anderen werden wir gleich "gemessert"...

    Mit der Dressurelite möchte man ihnen zurufen: "Das müßt ihr aushalten" - so wie das Christentum 2000 Jahre "Christentums-Kritik" überlebt hat!

    Aber das erwarten wir von diesen Fanatikern schon mal gar nicht - sondern nur, daß sie abhauen und uns in Frieden leben lassen. Wer letzteres auch will, kann meinetwegen hier bleiben:

    http://juergenelsaesser.wordpress.com/2016/05/31/oezil-gehoert-nicht-in-die-nationalelf-er-liebt-den-islam-nicht-deutschland/

  5. 5

    Wie schon geschrieben, der D + B - Deutsche muß das schmerzlichst erfahren, vorher lernt bzw. erkennt er das nicht, zu intelligent und überheblich äähhh nein, zu tolerant und weltoffen >kopfkratz< oder doch andersrum, egal.

    Und wenn wir zu tausenden tot auf der Straße liegen glaubt es der Deutsche nicht, weil es ARD, ZDF und andere Medien immer noch leugnen, und der Nachbar nen Nachbar hat der einen kennt der nen Nachbar hat der Muslem ist und soooooo nett ist und jeder sowieso nen z.B. Boahhtäng als Nachbarn ham will!

  6. 6

    "Macht macht schlecht. Absolute Macht macht absolut schlecht!" Zitat von Lord Acton.
    Das heißt: unsere Regierung steuert auf das absolut Schlechte, die absolute Macht hin, wenn sie nicht schon komplett dort hingelangt ist. Es sei denn, AfD & Co.(PEGIDAs, LEGIDAs) steuern weiterhin forsch und unerschrocken mit der Wahrheit dagegen: Sie sind die wahren Killer-Apps Number ONE gegen Gleichschaltung, Abschaffung von freiheitlichem Rechtsdenken und Kultur:

    "Der britische Historiker Niall Ferguson sieht die Vorherrschaft der westlichen Welt (sprich Europa) in der Anwendung von sechs Killerapplikationen (killer apps) begründet. Bei diesen handelt es sich weniger um technologische Entwicklungen als um rechtliche und kulturelle Rahmenbedingungen, die im Westen zu entscheidenden Zeitpunkten wirksam wurden. Die sechs Killer-Apps sind laut Ferguson Wettbewerb, Wissenschaft, Rechtsstaat und Eigentumsrechten, Medizin, Konsum und Protestantische Arbeitsethik."
    Quelle https://de.wikipedia.org/wiki/Killerapplikation

  7. 7

    Heute sind wir tolerant !

    Morgen fremd im eignen Land !!!

  8. 8

    Deutschland hat auch zur Zeit des osmanischen Reichs eine ganz miese Rolle gespielt!

    Mich wundert nicht, dass etliche Deutsche den Islam mögen: Geschichte wiederholt sich eben doch!

  9. 9

    Der "Witz des Tages":

    "C"DU-Rüttgers:

    AfD ist "deutschlandfeindlich".
    (Quelle: MMnews)

  10. 10

    Der Islam ist nicht reformierbar. Denn bei einer Reformation würde davon nichts mehr übrig bleiben.

  11. 11

    Die Inquisition hat einen Namen : Frau Merkel!

    Ein Helfershelfer von Vielen: Herr Maas.

  12. 12

    ..stehen am Abgrund - ich sehe das auch!
    Es sind diese coudenhove kalergie verbrecher, wie diese Merkel und ihre Klüngel in D. als auch alles von den USA-Neocons gesteuerte Destabilisierungsprogramm. Es zieht sich deren Schlinge zusammen , vergleichbar eines Kraken.

  13. 13

    @ Benedikt #6

    Ja, der RECHTSSTAAT ist bereits "außer Kraft gesetzt", allerdings von den eigenen Politikern!

    Ein geradezu paradigmatischer Vorfall für dieses Recht beugende Schweine-System ereignete sich gestern in Arnsdorf bei Dresden:

    http://www.pi-news.net/2016/06/arnsdorf-fluechtling-randaliert-in-supermarkt/

    Die rotzfreche Merkel will hier das deutsche Volk abschaffen, indem sie eine LINKSFASCHISTISCHE DIKTATUR errichtet:

    Denn sie hat gemerkt: Um diesen Völkermord zu vollenden, genügt es ja nicht nur (1) die Grenzen - rechtswidrig - zu öffnen ("no border" = "no nation"!). Man muß dazu (2) dem "auszuradierenden" (Timmermans) deutschen Volk auch "das Maul verbieten", damit es nicht gegen die Völkerschaften aufmucken kann, die es "ersetzen" sollen!

    Dazu dienat (a) der Volksverhetzungsparagraph und (b) die "Aussetzung" der Strafgesetze gegenüber Ausländern (einschließlich der medialen Vertuschung ihrer Herkunft).

    Dabei entstehen dann regelmäßig solche Szenarien wie in Arnsdorf:

    1. da die Polizei offenbar "Anweisung" hat, gegen ausländische Straftäter möglichst NICHTS zu tun, zieht sie einfach unverrichteter Dinge wieder ab, wenn sie merkt, es handelt sich um einen ausländischen Verbrecher.

    2. setzen aber Deutsche in Ausübung des § 127 STPO, wonach "jedermann befugt" ist, einen "auf frischer Tat" Ertappten bis zum Eintreffen der Polente vorläufig festzuhalten, den Täter fest, werden sie von diesen kriminellen Polit-Verbrechern in der Exekutive wegen Verdachts auf "Freiheitsberaubung" kriminalisiert und der Staatsschutz auf sie gehetzt!

    Perverser geht's nicht mehr, als das, was da in Sachsen passierte, wo ein gewisser Tillich regiert - einer der übelsten Fußablecker des kriminellsten Lumpenweibs, das jemals an der Spitze eines deutschen Staates stand.

  14. 14

    In Harvard hätte man sich totgelacht, hätte ich mich da je beworben. Dennoch weiß ich seit Jahren, daß der Westen am Abgrund steht.
    ----------
    Man verzeihe mir ein OT:
    Gestern am Balaton
    Zuerst zum Versicherungsbüro. Eine Stunde lang werden alle Daten abgefragt, immer auch nach der Mutter mit allen Vornamen und Geburtsname. Der Vater interessiert hier niemanden. Dann ist das neue Haus versichert, bezogen auf den Wert zum halben Preis, verglichen mit Deutschland. Erste Jahresrate muß sofort bar gezahlt werden, im nächsten Jahr wird, wenn auch mit viel Widerwillen seitens der Versicherung, abgebucht.

    Zweiter Termin. Der Klimafachmann kommt, natürlich sehr pünktlich. Hier hat jedes zweite Haus eine Klimaanlage, wir wollen auch eine. Der mann macht ein Angebot, ich wundere mich über den günstigen Preis und möchte doch lieber eine bessere Anlage. Der Fachmann sagt, es sei bereits der Mercedes unter den Klimaanlagen. Wir bestellen drei. Der Sohn des Meisters spricht übrigens sehr gut deutsch, und zufällig wohnt der Fachmann nur ein paar Häuser weiter. Sehr schön.

    Dritter Termin. Internet von HIR-Sat, angeblich DIE Firma hier in Keszthely. Eine junge Frau empfängt uns ausgesprochen freundlich, sie spricht gut deutsch. Es ist offensichtlich, viele Firmen stellen einen Mitarbeiter mit Deutschkenntnissen ein. Angebot: 10 Mbs, garantiert 5 Mbs, das ist hier die mittlere Geschwindigkeit (In unserem Dorf gehen nur ca. 300 Kbs, also nicht einmal ein Zehntel), kosten 18 Euro im Monat, die Hälfte wie bisher. Der Fachmann kommt morgen und richtet alles ein.

    Vierter Termin: Müllabfuhr. Man muß persönlich hin. Wieder werden alle Daten aufgenommen. Wozu brauchen die den Geburtsnamen der Mutter? Egal, wir bezahlen 35 Euro, geht nur bar, für die Mülltonne, die wir gleich mitnehmen, wir fahren ja derzeit einen Sixt. Abholung des Mülls wöchentlich, kleinste Tonne 80 Liter. Das bedeutet das Vierfache Volumen wie zuhause, wo sie nur alle zwei Wochen kommen. Kosten dafür: 70 Euro im Jahr, also wieder die Hälfte. Wohlgemerkt für die vierfache Müllmenge. Abbuchen der Gebühren ist nicht möglich, man überweist nach Rechnungserhalt oder zahlt vor Ort bar.

    Fünfter Termin: Einen Kühlschrank gekauft. Ein kleiner Elektrofachmarkt im Ort, Auswahl zwischen etwa zwanzig Geräten. Wir wählen eins, der Verkäufer, pendelnd zwischen mäßigem Deutsch und Englisch, fragt, ob sie sofort liefern sollen oder in einer Stunde. Wir sagen: in einer halben Stunde. Der Laden hält Wort und ist in einer halben Stunde da. Über ein schönes Trinkgeld freuen sich die beiden Männer. Kosten: 415 Euro, billigster Internetanbieter in Deutschland: 480 Euro. Und das trotz 27 % MwSt. in Ungarn. Wieder sehr zufriedenstellend. Gibt es nicht das Wort von der Servicewüste? Hier offenbar nicht.

    Wetten, daß sich die Ungarn nicht das Bargeld werden nehmen lassen? Barzahlung überall, völlig normal.

    Abends dann unser zukünftiges Stammrestaurant entdeckt.

    Es war ein guter Tag!

  15. 15

    Sogar diese Spritpreisverbilligung und das Russlandimbargo, wirken im Sinne der Europa Destabilisierung durch den Islam, weil damit die Massen stillgehalten werden, jeder darf billig fahren, hat billig den Wams voll und ist mit TV und Fusßball totall im Banne seiner Sinne.
    Wegen des Russland Imbargo gibts bei Lidl um 2€/kg Hühnerfleisch und um 4€/kg Wurstware, sowie um 0,9€/l den Diesel, somit ist der Kartoffel in D. in seinem Glück und regt sich nicht auf.
    Was kommen wird, haben unsere Nachkommen als Bescherung, ein faschistisches Europa, wo es die Antifa nimmer geben wird, die werden mitmarschieren, wie sie Sozi 1938!

  16. 16

    Die Antifanten schaufeln munter ihr eigenes Grab, indem sie die muslimische Invastion gutheissen. Sie werden nach einer islamischen Machtübernahme zu den ersten Opfern gehören. Mein Mitleid mit ihnen wird sich dann allerdings in engen Grenzen halten.

  17. 17

    so lange die irre aus der uckermark mit t-shirtaufdruck "ich mach euch deutsche fertig" ohne bodys durch die stadt laufen darf und noch viele urdeutsche hinlaufen um damit ein selfie zu machen, so lange wird es weiter den bach runter gehen.

    ganz langsam, ganz zart, ganz weit...

    und wenn die linksrotgrün bescheuerten dann zu gunsten von wüstenbewohnern arbeitslos werden, werden diese zugekifften sagen "das haben wir ja nicht ahnen können"

  18. 18

    Harvard-Historiker zur Islamisierung: „Der Westen steht am Abgrund“!

    "Hauptsächlich Schland steht am Abgrund"!

    Bei den Massakern an den Armeniern 1915 kamen Schätzungen zufolge zwischen 800.000 und 1,5 Millionen Angehörige der christlichen Minderheit ums Leben.
    Nach Ansicht von Grünen-Chef Cem Özdemir trägt auch Deutschland eine Mitverantwortung an den Massakern.
    Das deutsche Kaiserreich sei "Waffenbruder des Osmanischen Reiches" gewesen, sagte er dem NDR.
    Deutsche Militärberater seien dort gewesen und hätten gemeinsam mit den Osmanen gekämpft.
    Die Reichsregierung habe damals ausdrücklich erklärt: Mischt euch nicht ein. "Insofern trifft uns eine Mitschuld, und zu der müssen wir uns bekennen", sagte Özdemir.

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-06/armenien-resulotion-tuerkische-gemeinde-kritik

    "Nach Ansicht von Grünen-Chef Cem Özdemir trägt auch Deutschland eine Mitverantwortung an den Massakern".

    Wie lange lassen wir uns noch beleidigen ?

  19. 19

    Udo Ulfkotte
    Man hatte geglaubt, schon alle Grausamkeiten der islamischen Gruppe IS zu kennen. Mal werfen sie ihre Gegner Hunden lebend zum Fraß vor, mal ertränken sie sie in Salpetersäure. Eine islamische Nachrichtenagentur beschreibt nun eine neue Aktion des IS.

    # Demnach hat in der irakischen Stadt Mossul unlängst die Mutter eines vom IS gefangen genommenen jungen Mannes den IS gefragt, ob sie ihren Sohn sehen und mit ihm sprechen könne. Die IS-Kämpfer servierten der Mutter demnach zunächst Tee und dann eine ortsübliche Mahlzeit mit Reis und Fleisch. Und die Mutter empfand die IS-Kämpfer als äußerst zuvorkommend.
    Als sie dann fragte, wann sie ihren Sohn endlich sehen könne, sagte man ihr, sie habe ihren Sohn doch »gerade gegessen«.

    Man habe ihn enthauptet, zerstückelt und das Fleisch dann für die Mutter zubereitet. Darüber berichtet gerade eine islamische Nachrichtenagentur.
    Vor diesem Hintergrund sollte man die Aussagen des früheren bulgarischen Geheimdienstchefs Kircho Kirov ernst nehmen, nach denen sich derzeit zwischen 4000 und 5000 ausgebildete Kämpfer des IS in Zentraleuropa formiert haben und nur noch auf den Befehl zu Angriffen auf »Ungläubige« warten.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/udo-ulfkotte/islamischer-staat-is-kaempfer-servieren-mutter-den-eigenen-sohn-als-hauptgericht.html

    wie war das noch mit dem Abgrund ?

    # Grünen-Politikerin fordert in jedem Hamburger Viertel eine
    Moschee!

    Die grüne Abgeordnete der Hamburgischen Bürgerschaft, Stefanie von Berg, in Personalunion ebenso »religionspolitische Fraktionssprecherin« ihrer Partei, sorgt sich, dass Muslimen in der Freien Hansestadt nicht genügend Moscheen zur Verfügung stehen.

    Angesichts der wachsenden Zahl von Muslimen in Hamburg plädieren die Grünen für den Bau einer Vielzahl neuer Moscheen. »Ich finde, wir müssen wirklich für alle Stadtteile Moscheen haben«, so von Berg ......

    man betrachte sich die VERRÄTERVISAGE !

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/birgit-stoeger/gruenen-politikerin-fordert-in-jedem-hamburger-viertel-eine-moschee.html

    wie war das noch mit dem Abgrund ? (kopfkratz)

    # Auch Merkel bereitet Bürger jetzt auf Krieg und Unruhen vor!

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/auch-merkel-bereitet-buerger-jetzt-auf-krieg-und-unruhen-vor.html

    # veröffentlicht am 29 . 05 . 2016

    Der Bundestagspräsident stellt klar: Das Volk stört!
    Heinz-Wilhelm Bertram

    Zur Wahl des österreichischen Bundespräsidenten hat der deutsche Bundestagspräsident Norbert Lammert ein flammendes Plädoyer für die repräsentative Demokratie gehalten. Und gegen Volksentscheide. Nicht ohne Grund: Das Volk stört die privilegierten Herrscher nur!

    oohmann ,bin so vergeßlich in letzter Zeit.
    wie war das noch mit dem Abgrund ?

  20. 20

    bin doch so was von vergeßlich !

    Der Bundestagspräsident stellt klar: Das Volk stört!

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/heinz-wilhelm-bertram/der-bundestagspraesident-stellt-klar-das-volk-stoert-.html

    ............jetzt gut festhalten !

    Die Eine-Welt-Religion wird kommen: Papst Franziskus begrüßt führenden islamischen Geistlichen herzlich im Vatikan!

    Michael Snyder.

    Als Papst Franziskus am Montag mit Scheich Ahmed al-Tayyeb im Vatikan zusammentraf, sagte er ihm: »Das Treffen ist die Botschaft.« Aber was genau war nun die Botschaft, die der Papst verbreiten
    wollte?
    Scheich Ahmed al-Tayyeb ist der »Scheich al-Azhar«, das heißt der Großimam der al-Azhar-Moschee in Kairo und zugleich Rektor der dortigen al-Azhar-Universität.
    Damit ist er eine der höchsten Autoritäten des sunnitischen Islam.

    Worauf läuft dies alles letztendlich hinaus ?
    Ist es möglich, dass Papst Franziskus die Voraussetzung für eine
    »Super-Weltkirche« schaffen will – jene kommende Eine-Welt-Religion, vor der David Wilkerson und viele andere gewarnt haben ?

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/michael-snyder/die-eine-welt-religion-wird-kommen-papst-franziskus-begruesst-fuehrenden-islamischen-geistlichen-he.html

    Ich werde glei siebzig , hoffentlich erlebe ich das nicht mehr .

    http://info.kopp-verlag.de/data/image/Michael%20Snyder/2016-05/die%20eine%20welt%20religion%20wird%20kommen/80639620_lay.jpg

    kann es sein , daß "unser" Papa wahnsinnig ist ?

  21. 21

    +++++++++++++++++Eilmeldung++++++++++++++++++++++

    Der "Islamische Staat" hat offenbar mehrere Männer mit dem Auftrag nach Deutschland geschickt, einen Terroranschlag zu begehen. Nach Informationen des SPIEGEL sollte der Angriff die Altstadt von Düsseldorf treffen. Zunächst hätten sich zwei Selbstmordattentäter nahe der Heinrich-Heine-Allee in die Luft sprengen sollen. Geplant war, dass weitere Terroristen nach den Explosionen mit Gewehren Menschen töten.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/islamischer-staat-mutmassliche-is-zelle-in-deutschland-ausgehoben-a-1095484.html

    ist das der Anfang ?

  22. 22

    "IS-Terroristen planten Anschlag in Düsseldorf"
    http://www.focus.de/politik/ausland/islamischer-staat/isis-terror-im-news-ticker-anschlag-in-duesseldorf-geplant-is-terroristen-in-deutschland-gefasst_id_5587794.html

    "Die Polizei hat heute drei Männer aus Syrien festgenommen. Sie stehen im Verdacht, im Auftrag der Terrormiliz IS einen Anschlag in Deutschland geplant zu haben. Ziel war die Altstadt in Düsseldorf. Das berichtet der "Spiegel". Ein vierter Mann sitzt in Frankreich in Untersuchungshaft. Die drei anderen IS-Anhänger wurden in Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und einem ostdeutschen Bundesland gefasst.

    In der Nähe der Heinrich-Heine-Allee sollten sich zuerst zwei Selbstmordattentäter in die Luft sprengen, so der Plan, danach hätten weitere Terroristen in Düsseldorf zuschlagen sollen.

    Zwei der vier verdächtigen Männer seien 2015 von der Türkei aus über die Balkanroute nach Deutschland gekommen, berichtet der „Spiegel“. Hierzulande sollen sie einen weiteren Syrer rekrutiert haben. Der vierte Attentatsplaner sei bereits seit 2014 in Deutschland und früher Sprengstoffexperte der Terrororganisation Dschabhat al-Nusra gewesen.

    Verhindert wurde der Terroranschlag offenbar nur, weil der vierte Mann ein Geständnis ablegte. Laut „Spiegel“ war der Mann im Januar nach Frankreich gereist und hatte dort die Anschlagspläne offenbart. Die französischen Behörden gaben die Informationen anschließend nach Deutschland weiter. Gegen die Männer wird nun wegen Mitgliedschaft beziehungsweise Unterstützung einer terroristischen Vereinigung ermittelt.

    Hinweise darauf, dass das Attentat bald verübt werden sollte oder etwas mit der Fußball-EM zu tun haben könnte, gebe es nicht, berichtet der „Spiegel“ unter Berufung auf Sicherheitskreise.

    Laut Innenminister de Maizière sind 4500 bis 5000 Radikalisierte aus Europa nach Syrien und den Irak gezogen, um sich dort den Kämpfen in der ein oder anderen Weise anzuschließen. "Etwa 810 allein aus Deutschland", sagte der Innenminister. Wenn die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien und dem Irak weiter zurückgedrängt werde, müsse noch mehr auf die Rückkehrer geachtet werden."

    --------------------------------

    Die "Friedens-Religion" von ihrer "schönsten" Seite:

    "Somalia: Islamistenkommando tötet Hotelgäste in Mogadischu"
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/somalia-al-shabab-toetet-hotelgaeste-in-mogadischu-a-1095414.html

    "Mehr als 60 Tote und Verletzte, Feuergefechte in der Nacht: Die islamistische Shabab-Miliz hat ein Hotel in der somalischen Hauptstadt Mogadischu attackiert. Die Belagerung dauerte bis zum Morgen an."

  23. 23

    "Niederlande: Bis zu 10 000 Euro als Willkommensgeschenk für Asylanten"
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/udo-ulfkotte/niederlande-bis-zu-1-euro-als-willkommensgeschenk-fuer-asylanten.html;jsessionid=26D1BCC219EF18C8D1859E960D07A10D

    von Udo Ulfkotte:

    "Die Niederländer glaubten in den vergangenen Tagen zunächst an einen verspäteten Aprilscherz, als sie eine Nachricht lasen, die ihnen die Sprache verschlug. Doch es war kein Aprilscherz. Die niederländische Tageszeitung Brabants Dagblad gilt als seriös. Sie erscheint in den Regionen Brabant und Gelderland. Es ist eher selten, dass die Lokalgeschichten des Blattes internationale Aufmerksamkeit erregen. Doch derzeit verbreitet sich ein Artikel der Zeitung wie ein Lauffeuer in Afrika und dem Orient.

    Unter der Überschrift »Vluchtelingen in Oisterwijk krijgen 10.000 euro shoptegoed (kaart)« erfuhren (nicht nur) die Niederländer zum ersten Mal, dass Asylanten jetzt aus Steuermitteln hohe Sonderzuwendungen erhalten, die es für ethnische Niederländer nicht gibt.

    Stadt für Stadt zählt das Blatt auf, wie viel Geld es für Asylanten gibt, damit diese sich besser integrieren – in Oisterwijk sind es 10 602 Euro, in Bernheze, Schijndel, Veghel und Sint-Michielsgestel ist es etwas weniger (in Tilburg sind es »nur« 3182 Euro). Die Asylbewerber können damit ganz nach Belieben einkaufen. Ethnische Niederländer werden also vorsätzlich diskriminiert, weil sie solche Förderprämien vom Staat nicht bekommen.

    Man muss dazu wissen, dass zwei Drittel jener Asylbewerber, die schon länger als fünf Jahre in den Niederlanden sind, nicht arbeiten und das auch nicht vorhaben. Sie werden ihr ganzes Leben dem Sozialsystem zur Last fallen, das sehen auch niederländische Professoren so. Und jene, die arbeiten, werden häufig vom niederländischen Staat für absurde Tätigkeiten finanziert. Ein Beispiel:

    Die niederländische Regierung hat Mitbürger aus Eritrea, die nachweislich Mitglieder der in Eritrea regierenden diktatorischen Einheitspartei sind, als offizielle Übersetzer eingestellt. Und die sollen dann Gegner der eritreischen Regierung, die von dort in die Niederlande geflohen sind, dazu befragen, warum sie Asyl in den Niederlanden begehren. Das ist so, als ob Angela Merkel IS-Kämpfer einstellen würde, welche syrische Bürgerkriegsflüchtlinge in Deutschland nach dem Fluchtgrund befragen sollen.

    Aber nicht nur in den Niederlanden müssen sich Asylanten fragen, ob die Behörden inzwischen nicht völlig durchgedreht sind. In Bad Hersfeld hat ein Richter gerade einen Afghanen, der ein neun Jahre altes Kind sexuell missbraucht hatte, als freien Mann aus dem Gerichtssaal ziehen lassen.

    Das Urteil – neun Monate auf Bewährung – war selbst für den Asylanten so unfassbar milde, dass er sich gleich im Gerichtssaal beim Richter bedankte. Im Mekka Deutschland ist eben alles möglich. Und wahrscheinlich ist es auch nur noch eine reine Frage der Zeit, bis Asylanten auch in Deutschland Einkaufsgutscheine in Höhe von 10 000 Euro von der arbeitenden Bevölkerung gesponsert bekommen, damit sie sich gegenüber ehrlich arbeitenden Bürgern nicht so benachteiligt fühlen."

  24. 24

    @ Schiffsgeist 7#

    Höcke! Höcke! Höcke!

  25. 25

    @ Onkel Dapte 14#

    🙂

    Servicewüste gibts nur hier.
    Ich hab heute einem wichtigen Kunden den Abschied gegeben. Er hat mich genervt.
    Hab ihm erklärt, daß München die größte XXX auf der ganzen Welt sei, und wer hier freiwillig wohnen will nach alle dem, was in 2015 passiert ist, hat einen an der Waffel.

    Nur Verkehrschaos, überall Baustellen, überfüllt und überteuert, schlechte Bezahlung, bescheidener Jobmarkt, es sei mir völlig klar, warum hier alle deutschen Facharbeiter Reißaus nehmen. Ich bald auch. Ich hab ihm dann noch viel Spaß mit den Futschies gewünscht.

    Grrr.

    Bald, bald, bald bald baldbaldbald,
    weg hier!
    mit wehenden Haaren!
    Bloß weg hier!

    Im Sommer reißen hier diverse Baufirmen regelmäßig sämtliche Straßen auf und verwandeln die endlich nicht mehr saukalte Stadt in eine Staub- und Kiessandwüste mit einem Höllenlärm, den nur kriegsgewohnte Futschies aus Syrien überhaupt aushalten können.

    Grrrr

    bald bald bald

  26. 26

    Adler1

    Eine Kundendienst-Wüste gibt es nur hier bei uns

    weil die Schaffenden einfach zu wenig verdienen.

  27. 27

    @eagle 1 - sie wollen also Fahnenflucht betreiben u. sich vermutlich nach Italien absetzen? Kann ich natürlich nachvollziehen, aber ich warne davor zu glauben, im Ausland sei es besser o. unproblematischer. Am Ende weiß man auch nie, was die Zukunft so bringt, wie stabil-sicher dann der Zufluchtsort noch ist, wie es gegebenfalls mit Renten/Pensionsbezügen/Krankenversicherung etc. ins Ausland aussieht. Sollte Deutschland mal bankrott gehen, wirds auch die Nachbarn arg beuteln, auch kann einem möglicherweise radikalisierte antideutsche Stimmung (wird oft mit der verhassten EU gleichgesetzt) ziemlich zusetzen.
    Ich hab schon in italienischen, griechischen u. spanischen Restaurants unangenehme Erfahrungen gemacht, je nach aktueller Lage in deren Heimatländer. Letztlich sind wir immer die Ärsche, Schuld an allem Übel in der Welt, sowohl in der Vergangenheit wie Gegenwart. Das Nazi-Stigma ist uns eingebrannt, beim ersten handfesteren Streit bekommt man das umgehend serviert. Gönnen tut uns niemand etwas, da mache man sich nichts vor - die Klassenbesten (z.B. auch Schweiz) mag man halt nicht, kennt man ja...

  28. 28

    "Was nottut ist Aufklärung über den Islam, der unter dem Deckmantel der Religionsfreiheit versucht, unser Land zu unterwandern. Erschreckend ist die bodenlose Dummheit und Naivität in Sachen Islam, solange bis es zu einem bösen Erwachen kommt. Fürwahr, nur die dümmsten Kälber wählen ihre Metzger selbst! Wenn der Islam eine ganz normale Religion wäre, hätte ich damit keine Probleme.

    Zum besseren Verständnis hier nochmals der sehr informative Offene Brief von Helmut Zott an den überaus naiven kath. Stuttgarter Stadtdekan Dr. Christian Hermes. Das ist mustergültige Aufklärung pur! (23.05.2016)"

    Siehe: https://koptisch.wordpress.com/2016/06/02/offener-brief-von-dem-islam-kritiker-zott-an-stuttgarter-stadtdekan-hermes/#more-74633

  29. 29

    Sehr geehrte Leser/innen,
    "eine neue Weltordnung gibt es nicht,heute
    herrsche das Chaos"...ist die erste Lüge,die
    der Historiker ausspricht !
    Die zweite Lüge ist, was er von Henry Kissinger
    hält ! Auch hier gibt er unverblümt zu,nicht so
    gewandt zu sein..wie er !

    Jetzt meine Frage...
    wieso sagt dieser "hochgebildete" Mann, ihm
    falle es schwer,in Deutsch zu reden ?
    Wieso erwähnt er wieder den Nationalsozialismus,
    wieso verneint er die NWo usw usw. ?

    Am Ende hetzt er zum Kriege,zum Weltkriege...
    und warum ?
    Weil er einer von denen ist !

  30. 30

    @ Kreuzotter 27#

    Das ist nett von Ihnen, daß Sie mich zurückhalten wollen, bzw. warnen.
    Fahnenflucht wird das noch nicht sein können.
    Quasi familiäre Sachzwänge.

    Ich versuche es mal so:

    https://www.youtube.com/watch?v=hwaQdpwNzC8
    Adriano Celentano Verona Live 2012

    Ich bin offenbar so etwas wie ein Doppelpatriot.
    Und weil meine Italiener verdammt gute Theatermacher, verdammt gute Sänger und Musiker sind, deshalb werden sie mich schon irgendwie ertragen.

    Es kann nur EINEN geben!

    🙂

  31. 31

    @ Kreuzotter

    Ich fühle mich von Ihnen auch angesprochen.
    Sie sind also der Meinung, daß ich, stramm auf die 70 zugehend, im Lande bleiben und kämpfen soll?

    Ich gehe übrigens auch aus finanziellen Gründen. Ich war lange selbständig, meine Frau bekommt eine Rente unter H4. Wir können uns Deutschland mit seinen hohen Preisen nicht mehr leisten, in Ungarn sparen wir allein an Strom, Gas und Grundsteuern schon glatte 2000 Euro im Jahr. Die Differenz aus Hausverkauf in D. und Hauskauf in H. sichert unser Alter.

    Also bitte nicht das Wort Fahnenflucht verwenden.

  32. 32

    Adler 1

    Es gab früher mal das Heilige Römische Reich

    Deutscher Nation.

    Wir alle hoffen, daß Sie dem Blog treu bleiben.

    In Italien ist es auch lebenswert.

    Die Umstände sind aber ähnlich wie bei uns.