Kinderarmut: Die gleichen Linken, die das Problem der Kinderarmut angerichtet haben, wollen es nun durch wahllose Flutung mit fremden Männern lösen

Abtreibungen in D

Der linke Holzwurm hat plötzlich erkannt,
dass die Balken nicht mehr tragen

Die gleichen Linken, die das Problem der Kinderarmut angerichtet haben, wollen es nun durch wahllose Flutung mit fremden Männern lösen? Der Holzwurm hat plötzlich erkannt, dass die Balken nicht mehr tragen?

Fremde Menschenmassen sollen´s nun richten, aus Kulturkreisen, die über die neulinken Ideen nur lächeln können, die uns dafür sogar verachten.

Wer sollen die neuen Deutschen sein? Sollen sich die neuen deutschen Frauen nicht „selbst verwirklichen“?

Einen Teufel werden sie! Sie werden in Deutschland das Gegenteil von dem leben, was Feministenträume sind, weil sie den Islam im Gepäck haben, der frauenpolitisch rückwärtsgewandter ist, als alles, was wir im letzten Jahrhundert in Deutschland hatten.

***

Von Selberdenker, 29. Mai 2016 

Wenn der Holzwurm nach der Axt ruft

Es sind die Linken, die seit jeher das konservative Familienmodell bekämpfen. „Das Heimchen am Herd“ bezeichnete verächtlich die Frau, die sich um die Familie kümmert, die die Familie zusammenhält. Der Generation unserer Mütter war aufgetragen, dies „abzustreifen“ und „sich selbst zu verwirklichen“. Man sollte sich nicht als „Gebärmaschine missbrauchen“ lassen, sondern sich „selbst verwirklichen“. „Selbstverwirklichung“ bedeutete alles – aber nicht Familie. Das war lange Konsens und lebt bis heute weiter. Sicher wollen einige Frauen „irgendwann“ Kinder – aber erstmal Karriere. Man möchte ja nicht irgendwann mal von irgendeinem Kerl abhängig sein. Mit 40 kann „frau“ sich dann beim Kinderwunsch noch künstlich nachhelfen lassen, wenn´s denn klappt. Der Mann als Versorger und Beschützer? Nachwuchs als natürliches Schicksal, als wundervolles Geschenk? Pah! Das war einmal.

Das Ergebnis ist die deutsche Kinderarmut, „ganz toll“ funktionierende „Patchwork-Familien“ und die demographische Degeneration (Neusprech: „Wandel“). Der Staat, der zumeist von Männern generierte technische Fortschritt, sorgt dafür, dass „Frau“ auch ohne männliche Hilfe sehr gut und sehr bequem leben kann. Zum sexuellen Ausgleich und zum Getränkekisten schleppen reicht zudem auch ein austauschbarer „Lebensabschnittsgefährte“. Technische Dinge sollte er auch beherrschen – nicht dass Frau das nicht kann – aber sowas sollen halt „die Männer machen“.

An den Schulen, an den Universitäten, mit Frauenanteil von teils über 70%, gibt es „Mädchen- oder Frauenbeauftragte“, die „Gleichheit“ herstellen sollen, Hilfestellung bieten – aber nicht für die Jungs da sind. An Unternehmen werden „Frauenquoten“ verpflichtend eingeführt. Frauen verlangen „Verständnis“ von Männern.

Also bildete sich der „Frauenversteher“-Michel heraus. Der neigte jedoch dazu, schluffig und eher feminin zu sein. „Weicheier“ wollten die Frauen aber auch nicht. Da rannte der „Frauenversteher“-Michel ins Muskelstudio für den Waschbrettbauch und ließ sich einen Hipster-Bart wachsen. Jetzt sah er aus wie ein „richtiger Mann“, dachte er, und kehrte zu seinem Weibchen zurück. Die lag aber mit einem Türken im Bett und erklärte Waschbrett-Hipster-Frauenversteher, dass Murat sie nun wirklich verstehen würde und er das nicht persönlich nehmen sollte. Michel verstand, sagte er.

Wer heute mit offenen Augen durch die Straßen läuft, sieht weniger dunkelhäutige Frauen mit weißen Männern – dafür häufiger weiße Frauen mit dunkelhäutigen Männern. Araber, Türken, Afrikaner mit blonden deutschen Liebchen. Merkel hat zusätzlich über eine Million junge Männer aus Afrika und Arabien ins Land geholt. Das hat ein gewaltiges Ungleichgewicht in einer bestimmten Altersgruppe zwischen Frauen und Männern erzeugt. Es sind zudem zumeist islamische Neumänner. Selbst wenn sie „ihre Familien nachholen“ würden, wären es islamische Familien mit teils archaischen Familien- und Gesellschaftsvorstellungen.

Für die Töchter dieser Familien kämen ausschließlich islamische Männer in Frage, denn der Moslem darf „ungläubige“ Frauen nehmen – eine oder mehrere. Islamischen Frauen ist es jedoch streng verboten, Christen, Juden oder Ungläubige als Männer zu haben. So ist es islamisches Gesetz. Der deutsche Michel hätte da keine Chance, selbst wenn die Täubchen schwer verliebt wären. Was ist die Konsequenz daraus? Ist dem Merkel-Regime das nicht bekannt?

Zunächst sagten sie uns, wir bräuchten Fachkräfte. Sie erweckten den Eindruck, all die Männer wären gut ausgebildete Akademiker auf der Suche nach wissenschaftlicher Herausforderung. Es wurde schnell deutlich, dass das erfundener Schmonzes war. Dann sagten sie uns, es wären alles wehrlose Flüchtlinge, die nur in Deutschland überleben könnten. Auch das war unwahr. Viele sind sehr wehrhaft, äußerst fordernd und keiner von ihnen ist noch „Flüchtling“, wenn er in Deutschland eindringt.

Nun predigen sie, dass wir all diese Männermassen, die man weiterhin wahllos und unbegrenzt ins Land fluten lässt, dringend brauchen würden. Sie sagen, dass die neuen islamischen Männer aus Afrika und Arabien unbedingt die demographische Degeneration aufhalten sollen, die sie selbst jahrzehntelang gefördert und schön geredet haben.

Gefährliche Holzwürmer

Die gleichen Linken, die das Problem der Kinderarmut angerichtet haben, wollen es nun durch wahllose Flutung mit fremden Männern lösen? Der Holzwurm hat plötzlich erkannt, dass die Balken nicht mehr tragen? Fremde Menschenmassen sollen´s nun richten, aus Kulturkreisen, die über die neulinken Ideen nur lächeln können, die uns dafür sogar verachten.

Wer sollen die neuen Deutschen sein? Sollen sich die neuen deutschen Frauen nicht „selbst verwirklichen“? Einen Teufel werden sie! Sie werden in Deutschland das Gegenteil von dem leben, was Feministenträume sind, weil sie den Islam im Gepäck haben, der frauenpolitisch rückwärtsgewandter ist, als alles, was wir im letzten Jahrhundert in Deutschland hatten. Aber da „mischt man sich ja nicht ein“, oder? Das ist dann „kulturelle Eigenheit“, das ist „von der Religionsfreiheit geschützt“, oder?

Sie sollen ja auch die deutsche demographische Degeneration beheben, diese neuen Menschen. Das bedeutet, sie sollen die Kinder bekommen, die die deutschen Frauen nicht mehr in die Welt setzen – wenn denn Frauen kommen. Wenn weiterhin so viele Männer kommen, wie sollen die den „demographischen Wandel“ aufhalten? Das geht dann ja wohl nur mit den deutschen Frauen, oder? Ist bei denen dann Schluss mit „Verwirklichung“? Fakt ist: Es wird in jedem Fall wesentlich mehr Männer als Frauen in bestimmten Altersgruppen geben. Falls es eingewanderte junge Frauen geben wird, dann werden die mehrheitlich anderen Moslems vorbehalten sein.

In deutschen Großstädten sieht man, wie jeden Frühling leicht bekleidete junge Frauen sorglos durch unsere Konsumwüsten schlendern. An jeder Straßenecke gibt es heute starke sexuelle Reize zum Zweck der Werbung. Das alles trifft auf Merkels Horden junger Kerle aus Afrika und Arabien mit archaischem Frauenbild im Gepäck. Aber all den blonden „Refugees Welcome“-Tusschen wird schon nichts passieren. Die Polizei passt schon auf! Im Notfall soll der deutsche Michel-Mann gefälligst der Retter in der Not sein, da darf er dann kurz mal Kerl sein – natürlich mit sensibler Rücksicht auf den „anderskulturellen Hintergrund“ der neuen Männer, die auch seine neuen Konkurrenten sein werden.

 

 

Tags »

Autor:
Datum: Freitag, 3. Juni 2016 7:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Angriff der Linken gegen Europa, Genderismus der Linken, Genozid an Deutschen, Islamisierung: Fakten

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

27 Kommentare

  1. 1

    Bis auf die faule Ausrede für die „Michel-Männer“ am Ende ein sehr guter Artikel.

    🙂

    Mal gespannt, was die Schwarzer dazu zu sagen hat.

    Spaß beiseite:

    diese Futschies gehen ALLE wieder heim, freiwillig oder unfreiwillig.

    Basta.

  2. 2

    Der Mensch, ein Einzelgänger der versucht im Rudel zu leben.
    Egoistisch, selbstherrlich und selbstgerecht, rein von außen gesteuert weil selber nicht genug Hirn.
    Mein Wille geschehe, da haben andere zur Seite zu gehen.
    Alles was das Zusammenleben und das Fortbestehen der Menschen ausmachte das wurde innerhalb kürzester Zeit zerstört, unwiederbringbar zerstört, so schnell daß es die Evolution aller Lebewesen nicht einmal als Augenzwinkern wahrnehmen könnte.

    Alles scheißegal, jetzt ist erst einmal Europaknallkoppball zur Ablenkung des Blödvolkes angesagt, da wird im offenem Hintergrund der Rest von Dummland entfernt und vernichtet, erfreut euch dran und bemerkt immer noch nix, ist auch sowieso nichts mehr zu ändern.

  3. 3

    diesen ganzen linksrechts(für und gegen futschies) müll kann mannn auch positiv sehen.

    zum einen bemerken nun ganz viele menschen wer sie abzockt (elite + kirche)

    zum anderen kann man recht schnell feststellen ob man mit einem anders denkenden menschen klarkommen möchte. Früher hat man manchmal jahre gebraucht um zu merken das der andere nicht richig tickt. heute reicht dazu ein 1 menütiges gespräch wenn man will.

  4. 4

    @ andrea 3#

    Sie haben heute einen guten Tag.

    🙂

    Weiter so!
    Spitzenkommentar.

  5. 5

    Bei der Abtreibungsdebatte sollte man berücksichtigen, dass Unterschichten i.d.R. wieder Unterschichten produzieren.

  6. 6

    Wenn Familienmütter arbeiten gehen, geschieht das weniger aus „Selbstverwirklichung“, als vielmehr aus dem Grund, weil das Geld sonst vorne und hinten nicht reicht. Assylanten wird ja alles hinterhergeworfen, Deutsche können sehen, wo sie bleiben.

  7. 7

    Es ist gut, dass dieses Forum Abtreibungen als etwas Verwerfliches ansieht. Das ist es bei mir auch. Gott weint über jedes abgetriebene Kind.

  8. 8

    @Kreationist

    In genau definierten Ausnahmefällen (Schwangerschaft als Ergebnis von Inzest oder Notzucht, Gefahr für Leben oder Gesundheit der Mutter) sollte Abtreibung straffrei sein. Doch von den Hunderttausenden von Abtreibungen, die z. B in Deutschland jährlich erfolgen, werden kaum mehr als 2 % aus diesen Gründen durchgeführt. Den restlichen 98 % fallen Kinder zum Opfer, die als gesunde Menschen leben könnten, hätte man ihnen dies erlaubt.

    Diese Politik ist ein Verbrechen nicht nur gegen die Ethik, sondern auch gegen das deutsche Volk (und die anderen europäischen Völker, denn die Abtreibung ist ja praktisch überall in Europa längst erlaubt).

    Verbote allein tun es freilich nicht. Ein sozialer Staat würde dafür sorgen, dass keine Mutter aufgrund von Schwangerschaft in Not gerät, und er würde die Mutterschaft als Beruf anerkennen und entsprechend bezahlen.

    Ja, das kostet Geld, aber dafür muss viel weniger Arbeitslosengeld gezahlt werden, und man investiert in die Zukunft. Die importierten Atomphysiker, Herzchirurgen und Molekularbiologen aus Afghanistan und Somalia werden den Deutschen ihre Renten nämlich NICHT zahlen.

  9. 9

    @ Der böse Wolf
    Freitag, 3. Juni 2016 9:32
    5

    Bei der Abtreibungsdebatte sollte man berücksichtigen, dass Unterschichten i.d.R. wieder Unterschichten produzieren.

    ————————————–
    hi Der böse Wolf,

    aber ohne die unterschichten könnte es keine oberschichten geben.

    oder anders ausgedrückt: die oberschichten müssten sich auf einmal selbst ernähren.

  10. 10

    @ Jochen Reiter
    Freitag, 3. Juni 2016 10:33
    8

    @Kreationist

    In genau definierten Ausnahmefällen (Schwangerschaft als Ergebnis von Inzest oder Notzucht, Gefahr für Leben oder Gesundheit der Mutter) sollte Abtreibung straffrei sein. Doch von den Hunderttausenden von Abtreibungen, die z. B in Deutschland jährlich erfolgen, werden kaum mehr als 2 % aus diesen Gründen durchgeführt. Den restlichen 98 % fallen Kinder zum Opfer, die als gesunde Menschen leben könnten, hätte man ihnen dies erlaubt.

    Diese Politik ist ein Verbrechen nicht nur gegen die Ethik, sondern auch gegen das deutsche Volk (und die anderen europäischen Völker, denn die Abtreibung ist ja praktisch überall in Europa längst erlaubt).

    Verbote allein tun es freilich nicht. Ein sozialer Staat würde dafür sorgen, dass keine Mutter aufgrund von Schwangerschaft in Not gerät, und er würde die Mutterschaft als Beruf anerkennen und entsprechend bezahlen.

    ——————————————————-

    hi Jochen Reiter,

    quäl dich doch nicht mit soviel krummen gedanken. Sies einfach ein dass das alles geplant und gezielt gewollt ist.

    Die regierung (bis 89 nachweisbar eine US-millitärregierung, jetzt auch nicht anders) weis auf die geburt genau jede woche was geboren wird.

    Die geburtenrate wird noch peinlicher verfolgt als falschparker.

    oder warum wird uns erzählt das wir nur 5 mio türken(eigentlich kurden bzw einfach musels) , also etwa 7% davon haben. Aber in grundschulen oder kitas sind 80% schwarzaugen.
    nimmt man nun die geburtenzahl von 1,5 incl aussengeländer dazu, passt doch keine zahl zusammen. 1,8 geburten soll es nun seit letztes jahr dank der uns geschenkten menschen sein.

    also, wer mit dem taschenrechner umgehen kann, jetzt neue batterien reinsetzen und go.

    ps: die ausländerzahl deutscher grossstädte liegt bei 20% (also ohne deutschpass) die migranten liegen bei 50% +. Die zahl ist nicht aus meinem hirn, sondern aus der schulstatistik.
    nur auf dörfern und vereinzelt in stadtparzellen ist es noch anders.

  11. 11

    @ Kreationist74 7#

    Ich bin da gespalten.
    Ein großer Teil des aktuellen Überbevölkerungsproblems rührt nämlich genau daher, daß es geradezu eine wahnwitzige meist katholisch generierte aber durchaus auch islamisch befeuerte Agenda gibt, in den Überbevölkerungsgebieten der Welt fleißig das Verhüten zu verbieten, die Abtreibung ja sowieso.

    Da wird sich wie bekloppt vermehrt.
    Und einen großen Teil der Probleme, die gerade bei uns einfallen, rüht aus der hemmungslosen Kinderkriegerei in diesen Ländern der Welt. Auch die hemmungslose Armut und der Hunger wären nicht in der Weise gegen die Menschheit einsetzbar, wenn es nicht immer genug neue Menschen gäbe, die täglich ins Nichts geworfen werden, meist sterben sie schon innerhalb der ersten 6 Monate wieder.

    Was hat das für einen Sinn?
    Gottes Wille?

    Kreationismus ist übrigens auch eine im Islam weit verbreitete Ansicht, dort natürlich auf Allah gemünzt.

    Hmmm

    Zwickmühle.

  12. 12

    Wie „gut“ die Polizei „aufpaßt“, hat man beim Darmstadt-Pogrom wieder gesehen – und sie treiben es immer weiter so:

    In diesem linkskriminellen Staat wird die Festnahme eines Straftäters zum „Deal“ zwischen Staat und Täter (so geht’s ja auch bei Gericht meistens zu!):

    der Täter verzichtet bei seiner Festnahme „großzügig“ auf eine Anzeige gegen die Polizei, wenn sie AUCH keine Anzeige gegen ihn erstattet und ihn laufen läßt – so heute morgen berichtet von einem ehem. Polizisten!

    Damit haben die Kriminellen „das Sagen“ in Merkels Irrenanstalt!

    Die Polizei „warnt“ daher nach dem Darmstadt-Pogrom daher auch nicht etwa die TÄTER, daß sie jetzt streng gegen ihr Treiben vorgehen will, sondern deren potentielle OPFER, daß sie am besten zu Hause bleiben sollen, also den „öffentlichen Raum“ an Merkels „Besatzungs-Armee“ abtreten sollen:

    „Sex-Attacken WERDEN (!) sich häufen“ – das ist eine unverhohlene DROHUNG an die deutschen Frauen!

    Das ist die „bedingungslose Kapitulation“ des Merkel-Staats vor den „Rapefudschies“ wie am 8. mai 1945!

    http://www.focus.de/politik/deutschland/uebergriffe-auf-oeffentlichem-fest-polizeigewerkschaft-warnt-sex-attacken-wie-in-darmstadt-werden-sich-weiter-haeufen_id_5587650.html

    Dagegen hat die Polizei Zeit und Geld, einen „Hakenkreuzschmierer“ sogar mit dem Hubschrauber zu verfolgen, damit die „Hackordnung“ in der Merkel-Diktatur erhalten bleibt! – Was ich diesem Merkel-Monster wünsche, kann ich hier nicht sagen, denn es wäre „mööönschenfeindlich“…

  13. 13

    Es gäbe ja auch andere Konzepte für Familienpolitik und auch um die unbesetzten Pflegestellen angeht.

    Das ist die andere Seite der heruntergekommenen Münze, die uns die aktuelle Familienpolitik eingebracht hat.

    https://www.youtube.com/watch?v=x6qqCeEYghc
    Corinna Herold: Stärken Sie Familien, damit die Pflegebedürftigen dort betreut werden können

  14. 14

    Ein Totalversagen in der Familienpolitik , verursacht

    von allen gewählten Volksvetretern,

    linken Spinnern, Träumern, Emanzen-Tunten,Feministinnen

    haben die Deutsche Familie total degeneriert und in

    ihrer bewährten Form abgeschafft.

    Das Ergebnis ist ultimativ.

    Das hat absolute Konsequensen für das gesammte Deutsche

    Volk.

    “ Hallllllo es ist kein deutscher Nachwuchs mehr da “

    sagt unsere hochgeschätzte Frau Dr. Schwerstbehindert

    A. Merkel zu Ihren autistischen Finanzminister

    W. Schäuble.

    Und wer soll jetzt die Rente sichern , die Steuern

    bezahlen und unsere Abgeordnetenbezüge , au scheiße

    Angela, ich hab dir tausend mal gesagt , du sollst

    bei Gesetzesvorlagen nicht Claudia´S scheiß gedrehte

    Zigarren rauchen und anschließend das Orakel befragen.

    Also was tun , erstens alle arbeiten lassen bis zum

    abkratzten . Zweitens die Neger müssen herbei .

    Und wenn die ordentlich in Fahrt kommen haben wir

    unsere Fehler bald wieder ausgebügelt.

    Und was ist mit unserer niedrigen Binnenwirtschafts-

    wachstumprognose, Wolgang ?

    Ach ich kenne ja die Leute von der Lügenpresse

    die setzen das alles in´s richtige Licht , Aufschwung

    ohne Ende.

    Doch da kam die AFD .

    “ Angela die haben mich schwer in den Arsch getreten

    und die Claudia auch , so eine Frechheit

    “ Die wollen was für die deutsche Familie tun “

    das steht in Ihrem Parteiprogramm und das mit deinen

    Negern finden die auch ganz und gar nicht toll.“

    Fortsetzung folgt.

  15. 15

    Alle Versuche das Althergebrachte durch neue

    undurchdachte Maßnahmenzu ersetzen sind bisher

    gescheitert.

    Warum streben wir immer nach Änderungen ???

    Es war doch schön eine Familie mit Kindern zu

    haben.

    Man hatte eine Aufgabe.

    Es ist die Sehnsucht der Sozialisten und auch

    der Kommunisten das Paradies auf Erden zu

    schaffen.

    Erreicht wurde Zerstörung der Werte und Ersatz

    durch wirklich abartige Ideen !!!

  16. 16

    „Im Notfall soll der deutsche Michel-Mann gefälligst der Retter in der Not sein, da darf er dann kurz mal Kerl sein – natürlich mit sensibler Rücksicht auf den „anderskulturellen Hintergrund“ der neuen Männer, die auch seine neuen Konkurrenten sein werden.“

    Für 5 Sekunden der Retter sein, danach zeigt die hirn- und bauchfreie Tusse den Retter bei der Knüppelgarde an, weil er die negride Fachkraft zu hart angefaßt hat. Ich hab vor Jahren daher schon entschieden nichts zu machen und wegzugehen, wenn so eine angefallen wird. Du kannst ja nur verlieren, siehe die Irre von der SED, die sich bei ihrem Vergewaltiger entschuldigt hat, schließlich waren doch die „Nazis“ dafür verantwortlich, daß er sie vergewaltigt hat.

    Das anti-deutsche Weiberzeckenpack soll mit seinen Bückbetern und Negern glücklich werden, als Gebärautomat für IQ-90 und niedriger Fachkräfte. Angeblich sind Frauen so intelligent wie Männer und können also so gut wie Männer, behaupten schließlich die Weiber, deshalb wählen die auch ständig überwiegend Grün und Rot und stehen am Bahnhof und lassen sich mit den Menschenmüll ein.

    Schmankerl am Rande. Boateng für Sprachzensur. Negerkuss = Rassistisch, Sprachpolizei soll die bösen Worte tilgen, damit die Kinder besser rot-grün indoktriniert werden. Lese es jeder selber bei der Jungen Freiheit, Artikel auf der Netzseite von heute. Man merkelt, Boateng ist voll integriert.

    So, wer will neben dem Neger wohnen?

  17. 17

    Fehlerteufel:

    „also“ zu alles
    streiche einmal „uns“, setzte dafür ein Komma
    „den“ zu dem
    „Rassistisch“ mit kleinem „r“

  18. 18

    @Andrea (10)

    Dass alles gewollt und geplant ist, weiss ich sehr gut, denn ich habe die Frage lange genug untersucht. Abtreibung, Schwulenpropaganda, Gender-Schwachsinn, Feminismus und gesteuerte Drittwelteinwanderung sind Facetten ein und desselben Plans zur Abschaffung der weissen Menschheit. Die Fakten liegen klar zutage; man muss sie nur finden wollen und zur Kenntnis nehmen, statt „Verschwörungstheorien, Verschwörungstheorien“ zu plärren, wie es die Lügenpresse tut. Wer die treibende Kraft hinter dieser Entwicklung ist, kann man im Zeitalter des Internets ebenfalls leicht ermitteln.

    @eagle

    Zur barbarischen Abtreibung gibt es humanere Alternativen. Manche Drittweltländer wie Thailand haben die Geburtenrate mittels Aufklärung und Verhütungsmitteln starik heruntergedrückt. In Ländern mit explodierender Bevölkerung auch gegen letztere Stimmung zu machen, ist verwerflich, da haben Sie recht. Das gilt jedoch nicht für Deutschland und andere weisse Länder mit katastrophal niedriger Geburtenrate.

    Dass der Islam kreationistisch ist, stellt kein Argument gegen den Kreationismus dar. Jede Religion ist ihrem Wesen nach kreationistisch.

    Als offensichtlich intelligenter Mensch – und dass Sie intelligent sind, geht aus Ihren Kommentaren hinreichend deutlich hervor – müssen Sie doch einsehen, dass ein so schwindelerregend komplexes Phänomen wie das Leben nicht auf blossen Zufall zurückgehen kann. Würde ich Sie fragen, ob Ihr Auto, das aus knapp 10.000 Teilen besteht, sich durch eine Kette spontaner Mutationen aus einem Felsen entwickelt haben könnte, würden Sie mir den Vogel zeigen – mit Recht. Aber ein lebender Organismus, der um ein Vielfaches komplizierter ist als Ihr Auto, soll durch reinen Zufall entstanden sein?

    Und das Gleichgewicht in der Natur, in der ein Lebewesen nicht ohne das andere existieren kann? Alles nur zufällige Mutationen? Schwerlich!

    Mich erstaunt es immer, wenn ein intelligenter Mensch sich als Atheist bezeichnet. Nichts für ungut, Michael Mannheimer!

  19. 19

    Muslimen darf Abtreibung aber nicht empfohlen werden, denn das wäre politisch nicht korrekt.

    Ein Irrenhaus.

    Wenn es aussieht wie eine Verschwörung, dann ist es vielleicht auch eine Verschwörung.

  20. 20

    http://www.rundschau-online.de/region/koeln/gerichtsverfahren-in-koeln-im-schlaf-sexuell-missbraucht-24119842

  21. 21

    Richtig, die haben die Probleme verursacht und nun spielen sie sich als die Retter auf,ein altbekanntes Politspiel.
    ————————————-
    Im Notfall soll der ……. Michel-Mann gefälligst der Retter in der Not sein, da darf er dann kurz mal Kerl sein –
    ————————————-
    So ist es auch….
    …In den USA!
    9×19 ist und bleibt ein gutes Argument gegen Verbrecher!

  22. 22

    Doch ganz klar, daß die Moslems hier ihre Herrschaft errichten, wenn man sie hier herholt.

  23. 23

    @ Jochen Reiter 18#

    …müssen Sie doch einsehen, dass ein so schwindelerregend komplexes Phänomen wie das Leben nicht auf blossen Zufall zurückgehen kann.

    ____________________________________

    Das ist ein weites Feld.
    Ihre Argumentation ist mir bekannt.
    Und sie ist natürlich logisch richtig.

    Da ich aber die Gottesfrage nicht aus Wissen beantworten kann, das ist schlicht unmöglich, begnüge ich mich vorerst damit, mich auf Erden mit moralisch einwandfreiem Verhalten zu beschäftigen.
    Auch diese innere Stimme, die das Richtige vom Falschen unterscheidet, kann ein Indiz für eine mysthische Argumentation ähnlich der Ihren dienen.

    Ich weiß derweit wirklich nur, daß ich nichts weiß.
    Auf mehr konnte ich mich bisher mit mir selbst nicht verständigen.
    Die Ansätze von Heisenberg fand ich sehr erhellend und zur Bearbeitung so einer großen Frage auch ganz „nützlich“.

    Gott –
    Ich habe diese Instanz vielleicht in der Musik gefunden.
    Auch dort ist die ordo mundi, die Sphärenharmonie ein einschüchternd riesenhaftes Thema.

    Auch der buddhistische Ansatz ist sehr vielversprechend, da er wenig verurteilt und viel sieht.

    Ich habe in dieser Sache noch keine wahrhafte Idee.
    Daß es mehr zwischen Himmel und Erde gibt, als unsere Schulweisheit es sich träumen läßt, das ist mir lebendig klar.
    Das weiß ich einfach aus ganz persönlicher Erfahrung.

    Ich halte es aber für größenwahnsinnig, wenn jemand behauptet, in diesen Dingen etwas mit Sicherheit zu wissen, was als allgemeingültig für alle angesehen werden muß.

    Gerade geraten uns die Zügel aus den Händen und wir können nichts dagegen tun.
    Unser Land gerät ins Strudeln. Einen Sinn in mystisch-religiöser Hinsicht kann ich allerdings hinter dem allen nicht erkennen.

    Es wird bald etwas sehr Schreckliches hier geschehen.
    Das habe ich im linken Finger, das sagt mir mein Instinkt.
    Es ist zu ruhig um uns herum und die Luft scheint aus dem Reifen gerade draußen zu sein. Ein irisierendes Chaos beginnt, sich breit zu machen.

    Haben Sie Dank für Ihre positive Einschätzung meiner geistigen Kräfte; was mir allerdings inzwischen abhanden gekommen ist, das ist der absolute Kampfgeist. Die Sicherheit des Handelns.

    Ich hoffe sie kehrt bald wieder zu mir zurück und ich hoffe, daß meine düsteren Vorahnungen nicht von der Realität bestätigt werden.

  24. 24

    Tja, das kommt davon, wenn man die Ordnungen Gottes so ausser Kraft setzt und die ganze westliche Gesellschaft in den Abgrund getrieben hat.
    Es ist nicht nur so wie in dem Artikel beschrieben, erst Abtreibungen propagieren und uns dann die Kinderarmut als chance zu verkaufen. Eigentlich sind diese alle, die das zu verantworten haben zur Rechenschaft zu ziehen.

    Das wird aber geschehen, den Gott wird diese Gesellschaft für diese Sünden richten, auch wenn es uns nicht passt. Aber er will uns damit wachrütteln und so wie wir das Blut unschuldiger Menschen – Babies – vergossen haben, und perversen Riten – Homosexualität etc. – und der teuflischen Genderlehre verschrieben haben, so muss er uns regelrecht Wachprügeln.

    Lernt doch aus der Geschichte Israels!
    Immer und immer wieder trieben diese Gott zum Gericht weil Sie einfach nicht hören wollten! Sodom und Gomorrha sind das Beispiel völlig aus dem Ruder geratenen Sexualität – Homosexualität! Auch in Israel wurden babies fremden Götzen geopfert genau wie heute!

    Gott hat seinen Sohn jesus gesandt um uns aus diesem bösen Geschlecht zu retten, jeder der dieses Geschenk annimmt, wird gerettet werden. Jeder, der es ablehnt, wird durch seine eigenen Worte und Werke verdammt werden.
    Bitte, lasst Euch versöhnen mit Gott durch Jesus!!!

  25. Der Koordinator
    Samstag, 4. Juni 2016 18:28
    25

    Das passiert, wenn man ernsthaft meint:

    Alle Menschen wären gleich!

  26. 26

    Sitze hier grade und habe aus Interesse an einem Film das Glotzofon laufen, eine Werbung macht mir wieder Angst bzw. zeigt unser aller Denken auf.
    Da ist ein blauer hintergrund und eine Stimme erzählt in wieviel Minuten soundso viele Abtreibungen sind und zeigt sofort die Lösung dafür auf:
    Einfach nur eine bessere Verhütung … ist das nicht toll!?!?!?

    Es ist aus und vorbei, (be)merkt das endlich mal.
    Bleibt weiter am Pennen, dann tut’s net so weh, das Ende meine ich.

    Selbst eindeutige Argumente und Fakten lassen die Deutschen nicht mehr gelten, nur das was die Medien erzählen ist wahr, das muß ein Ende haben, die Deutschen müssen weg.

  27. 27

    Professor Dr. Werner Gitt googeln. Was er zu Gottes Schöpfung
    sagt, ist hundertprozentig richtig. Die linkslastigen Kirchenchefs
    wie Bedford-Strohm, Woelki, Marx führen uns in den Abgrund.
    Umdenken ist angesagt!