Flüchtlingshelferin vollkommen desillusioniert: „Ich halte es dort nicht mehr aus“

AggressiveAusländer-520x250

Eine Flüchtlingshelferin erzählt,
welchen Alltag sie in den Flüchtlingsheimen seitens der „Flüchtlinge“ erlebt:

Aggression, utopische Forderungen, Verachtung von Frauen, Morddrohungen


.

Was Flüchtlinge wollen:
Wohnung, schickes Auto und am besten ein richtig guter Job

Auszug:

„Erstens sind viele von ihnen extrem fordernd. Kommen zu mir und verlangen, dass ich ihnen jetzt sofort eine Wohnung und ein schickes Auto und am besten auch gleich noch einen richtig guten Job beschaffe, weil ich das ja müsste, dafür sitze ich ja da und sie seien ja nun mal hier angekommen. Wenn ich das dann ablehne und stattdessen versuche, ihnen zu erklären, dass das nicht geht, dann werden sie oftmals laut oder auch mal richtig aggressiv.

Eine ursprünglich aus dem arabischen Raum stammende Kollegin von mir haben sie mal wirklich angeschrien „Wir köpfen dich!“. Wegen solcher und anderer Sachen war die Polizei mehrmals in der Woche bei uns.

Und ein Teil davon achtet uns Frauen überhaupt nicht. Sie nehmen es hin, dass wir da sind, das müssen sie ja auch, aber sie nehmen uns überhaupt nicht ernst. Wenn ich als Frau ihnen etwas sage oder ihnen eine Anweisung geben will, dann hören sie mir kaum zu, tun es sofort als unwichtig ab und wenden sich danach einfach noch einmal an einen der männlichen Kollegen. Für uns Frauen haben sie oft nur verächtliche Blicke übrig – oder eben aufdringliche.“

***

Protokolliert von Sophie Lübbert, Die Welt, N24, 18.01.2016

Flüchtlingshelferin packt aus: „Ich halte es dort nicht mehr aus“

Eine Sozialarbeiterin bekommt einen Job in einer Hamburger Erstaufnahmestelle. Sie freut sich darauf – und muss schnell alle ihre Vorstellungen in Frage stellen. Protokoll einer Desillusionierung.

Seit dem Herbst 2015 arbeite ich hauptberuflich und fest angestellt in einer Hamburger Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge. Auf diesen Job hatte ich mich explizit beworben, das war genau das, was ich machen wollte. Als ich die Zusage dafür dann endlich in meinem Briefkasten hatte, habe ich mich wie verrückt darüber gefreut; endlich konnte ich nicht nur theoretisch helfen, sondern auch wirklich praktisch etwas für die Flüchtlinge tun.

Dementsprechend bin ich dann auch bestens gelaunt an meinem ersten Arbeitstag in die Erstaufnahmestelle gegangen; ich war natürlich aufgeregt, klar, ist man ja immer am ersten Arbeitstag im neuen Job, aber ansonsten hat es mir da gut gefallen. Die Kollegen waren engagiert und sehr nett, mit den Flüchtlingen hatte ich da zwar noch keinen direkten Kontakt, aber ich habe voller Begeisterung in die Gegend gegrüßt und fand die alle ganz toll.

„Das wird sicher richtig super hier“, habe ich mir gedacht. In den nächsten Tagen habe ich mich dann absolut motiviert in die Arbeit gestürzt. Die sollte mit den bis zu 1500 Flüchtlingen stattfinden, die dort untergebracht waren. Ich war für deren Sozialberatung zuständig, sollte also Ansprechpartnerin für alle sozialen Probleme der Flüchtlinge sein, sie bei ihrem Asylverfahren unterstützen oder Arzttermine festmachen, wenn sie welche brauchten.

Tja, und dann kamen die ersten Flüchtlinge in mein Büro, in dem ich die Sozialberatung abhalten wollte – und ich habe schon nach den ersten paar Besuchen von ihnen gemerkt, dass meine sehr positive und idealistische Vorstellung von ihnen und ihrem Verhalten sich doch deutlich von der Realität unterschied.

Natürlich darf man auf keinen Fall pauschal über alle Flüchtlinge urteilen, es gibt unter ihnen viele, die sehr freundlich sind, sehr dankbar, sehr integrationswillig, sehr froh hier zu sein. Aber wenn ich ehrlich bin, dann ist die Zusammenarbeit mit 90 Prozent von denen, die ich treffe, eher unangenehm und leider nicht so, wie ich mir das vorher gedacht habe.

Wohnung, schickes Auto und am besten ein richtig guter Job

Erstens sind viele von ihnen extrem fordernd. Kommen zu mir und verlangen, dass ich ihnen jetzt sofort eine Wohnung und ein schickes Auto und am besten auch gleich noch einen richtig guten Job beschaffe, weil ich das ja müsste, dafür sitze ich ja da und sie seien ja nun mal hier angekommen. Wenn ich das dann ablehne und stattdessen versuche, ihnen zu erklären, dass das nicht geht, dann werden sie oftmals laut oder auch mal richtig aggressiv.

Ein Afghane hat erst letztens gedroht, er werde sich umbringen. Und ein paar Syrer und eine Gruppe Afghanen haben erklärt, sie würden in den Hungerstreik treten, bis ich ihnen helfen würde, an einen anderen Platz zu ziehen. Eine ursprünglich aus dem arabischen Raum stammende Kollegin von mir haben sie mal wirklich angeschrien „Wir köpfen dich!“. Wegen solcher und anderer Sachen war die Polizei mehrmals in der Woche bei uns.

Zweitens machen sie häufig sehr unzuverlässige Angaben

 Sie kommen zu mir, haben ihre Papiere dabei und erzählen dann eine Geschichte, die so gar nicht ganz stimmen kann. Aber sie halten daran fest und ich kann mir dann erst sicher sein, wenn ich mit meinen Kollegen darüber gesprochen habe und die sagen dann oft, dass die Person am Tag vorher schon bei ihnen gewesen war und da alles ein bisschen anders erzählt habe.

Es gab beispielsweise einen Bewohner, der kam mit seinem Abschiebe-Bescheid zu mir und wollte wissen, was nun passieren würde. Ich habe es ihm erklärt, er ist dann gegangen. Bald darauf kam er zu meiner Kollegin und zeigte plötzlich völlig neue Ausweispapiere auf einen anderen Namen vor und sagte, er sei dieser Mensch mit dem anderen Namen. Er wurde dann nicht mehr ausgewiesen, sondern nur in ein anderes Lager verlegt.

Drittens halten sie sich nur selten an Absprachen. Ich mache ja auch die Arzttermine für die Flüchtlinge fest. Alle von ihnen müssen eine Grunduntersuchung über sich ergehen lassen, das heißt durchs Röntgen, eine Impfung und einen generellen Check-up durch. Aber viele von ihnen wollen noch zu anderen Ärzten, vor allem zu einem Zahnarzt oder zum Orthopäden. Dann mache ich Termine für sie, aber wenn der Termin da ist, tauchen sie einfach nicht auf. Das passiert so häufig, dass die Ärzte uns mittlerweile schon gebeten haben, nicht mehr so viele Termine festzumachen – aber was soll ich denn da tun? Ich kann ja nicht einfach die Bitte um einen Termin ablehnen, nur weil ich vermute, dass der Bittende dann nicht erscheinen könnte.

Und dann ist da das Frauen-Problem

Und viertens, und das ist für mich das Schlimmste: Einige der Flüchtlinge verhalten sich indiskutabel uns Frauen gegenüber. Es ist ja bekannt, dass es vor allem alleinstehende Männer sind, die hierher zu uns kommen, etwa 65 Prozent oder vielleicht sogar 70 Prozent, würde ich mal ganz persönlich so schätzen. Die sind alle noch jung, erst so um die 20, höchstens 25 Jahre alt.

Und ein Teil davon achtet uns Frauen überhaupt nicht. Sie nehmen es hin, dass wir da sind, das müssen sie ja auch, aber sie nehmen uns überhaupt nicht ernst. Wenn ich als Frau ihnen etwas sage oder ihnen eine Anweisung geben will, dann hören sie mir kaum zu, tun es sofort als unwichtig ab und wenden sich danach einfach noch einmal an einen der männlichen Kollegen. Für uns Frauen haben sie oft nur verächtliche Blicke übrig – oder eben aufdringliche.

Sie pfeifen einem laut hinterher, rufen einem dann noch etwas in einer fremden Sprache nach, was ich und die meisten meiner Kolleginnen nicht verstehen, lachen. Das ist wirklich sehr unangenehm. Es ist sogar mal passiert, dass sie einen mit dem Smartphone fotografiert haben. Einfach so, ungefragt, auch wenn man protestiert hat. Und letztens bin ich eine etwas steilere Treppe hinaufgegangen. Da sind mir einige von den Männern hinterher gelaufen, hinter mir die Stufen hochgegangen und sie haben die ganze Zeit gelacht und – vermute ich – über mich geredet und mir etwas zugerufen.

In den letzten Wochen ist es schlimmer geworden

Kolleginnen haben mir erzählt, dass ihnen auch schon Ähnliches zugestoßen ist. Sie haben aber gesagt, dass man nichts dagegen machen kann. Dass es hier halt zum Job dazu gehört. Das kommt so oft vor, wenn man da jedes Mal jemanden anzeigen oder gleich verlegen würde, wäre die Einrichtung deutlich leerer. Also ignorieren sie es und versuchen, es nicht weiter an sich rankommen zu lassen – und so habe ich es dann eben auch gemacht. Bin mit nach vorne gerichtetem Blick weitergegangen, wenn die mir hinterhergepfiffen oder mir etwas nachgerufen haben. Habe nichts gesagt und das Gesicht nicht verzogen, um sie nicht darin zu bestärken, um ihnen nicht das Gefühl zu geben, dass sie mir damit weh tun oder mich beeinflussen können.

Doch das hat nicht geholfen; es ist sogar schlimmer geworden – ehrlich gesagt: besonders in den letzten Wochen, als immer mehr Männer aus Nordafrika, aus Marokko, Tunesien oder Libyen, hierher zu uns in die Einrichtung gekommen sind. Die waren noch aggressiver. Da konnte ich es dann nicht mehr ignorieren – und habe reagiert. Um mich nicht weiter dem auszusetzen.

Plötzlich gibt es No-Go-Areas

Konkret heißt das: Ich habe begonnen, mich anders anzuziehen. Ich bin eigentlich jemand, der gern auch mal etwas engere Sachen trägt – aber jetzt nicht mehr. Ich ziehe ausschließlich weit geschnittene Hosen und hochgeschlossene Oberteile an. Schminke benutze ich sowieso immer schon sehr wenig, höchstens mal einen Abdeck-Stift.

Und nicht nur äußerlich habe ich mich verändert, um mich etwas vor dieser Belästigung zu schützen. Ich verhalte mich auch anders. So vermeide ich es zum Beispiel, auf unserem Gelände an diejenigen Orte zu gehen, an denen sich die alleinstehenden Männer oft aufhalten. Und wenn ich es doch mal muss, dann versuche ich, sehr schnell da durchzukommen und lächele dabei niemanden an, damit man das nicht falsch verstehen kann.

Aber meist bleibe ich in meinem kleinen Büro, wenn möglich, dann sogar den ganzen Tag über. Und ich fahre nicht mehr mit der Bahn zur Arbeit hin oder wieder zurück – denn letztens ist eine Kollegin von einigen der jungen Männer bis zur U-Bahn-Station verfolgt und sogar noch in der Bahn belästigt worden. Das möchte ich mir ersparen und komme daher mit dem Wagen.

Allein auf dem Erstaufnahmeflur

Ich weiß, dass sich das alles heftig anhört: Anders anziehen, bestimme Räume meiden und nur noch das Auto nehmen. Und ich finde es selber furchtbar, dass ich das alles mache und ich es für nötig erachte. Aber was soll ich denn tun, was wäre die Alternative? Mich einfach weiter anstarren und anmachen zu lassen, das kann es ja nicht sein.

Von offizieller Seite habe ich da keine große Hilfe zu erwarten. Weder bei dieser Sache, noch bei den anderen Problemen, die es bei uns gibt, weder bei der Innenbehörde noch beim hiesigen Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Wenn man bei denen anruft, gehen die oft gar nicht mehr ans Telefon.

Mir bleibt also eigentlich wirklich nur noch die Kündigung. Doch die habe ich bisher immer für mich ausgeschlossen; ich mag meine Kollegen sehr gern, die Flüchtlingskinder auch. Und ich war doch vorher so sehr überzeugt von dem Job und von der ganzen Sache an sich – da fällt es sehr schwer, sich einzugestehen, dass das alles doch ein wenig anders ist, als man es sich vorgestellt hat. Und die Kündigung wäre natürlich genau dieses Eingeständnis.

Mittlerweile denke ich trotzdem konkret darüber nach. Viele Kollegen und Kolleginnen wollen ebenfalls kündigen. Weil sie es nicht mehr aushalten, weil sie nicht mit ansehen können, wie schief das hier alles läuft und dass sie nichts dagegen machen können. Und wenn ich ehrlich bin: Ich halte es auch nicht mehr aus.“

 

Tags »

65 Kommentare

  1. 1

    Normale Menschen werden keine Flüchtlingshelfer. Diese Leute haben meistens einen Dachschaden, genannt auch Helfersýndrom.

  2. 2

    Schmeißt das Gesochse aus Europa hinaus , und das Problem ist gelöst . Basta !

    Dieses hier wär dann auch gelöst :

    Schafe in Grevenbroich gestohlen !
    Schafdiebe vor muslimischen Feiertagen besonders aktiv .

    Grevenbroich. Nach einem der größten Tierdiebstähle der Region glauben Schäfer einen Trend zu erkennen. Immer kurz vor muslimischen Feiertagen kämen kriminelle Banden, die ein Dutzend Tiere in kurzen Zeitraum verschleppen.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/grevenbroich/schafdiebe-vor-muslimischen-feiertagen-besonders-aktiv-aid-1.5996876

    Am Samstag wurden von einer Weidefläche im Stadtteil Neukirchen in einer Nacht- und Nebelaktion erneut 13 ausgewachsene Tiere gestohlen. Dem Schäfer mit einer Herde von etwa 110 Tieren entstand ein Schaden von mehr als 3000 Euro.

    Wie lange schauen wir dem Treiben noch zu ?

  3. 3

    OT …..aber wichtig !

    05.06.2016
    Wahldebakel in Österreich: Nach der Wahl ist vor der Neuwahl

    Im Wahlchaos um die Stichwahl zum österreichischen Bundespräsidenten zeichnet sich eine Anfechtung der Wahl wegen zahlreicher »Unregelmäßigkeiten« immer deutlicher ab. Man muss kein Jurist sein, um prognostizieren zu können, dass mit einem derartigen Aufgebot an »Wahlpannen« ? und bei einem Abstand von 30 863 Stimmen ? eine Mandatsrelevanz relativ leicht zu begründen ist.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/torben-grombery/wahldebakel-in-oesterreich-nach-der-wahl-ist-vor-der-neuwahl.html;jsessionid=A5055B50068D6DFA64F9255D9F47F143

    »Diese BP-Wahl stinkt gewaltig zum Himmel« sind die derzeit meistgenutzten und noch freundlicheren Worte über den Ausgang und die Umstände der Stichwahl vom 22. Mai.

    Wer hat es nicht geahnt ?

  4. 4

    Australischer Junge hat noch mal Glück im Unglück gehabt bei der Vollbereicherung durch „Schutzsuchenden“-Horde

    https://au.news.yahoo.com/vic/a/31765335/cowards-film-brutal-five-on-one-attack-on-melbourne-school-boy/

    Somalia kann mit der höchsten Geistesgestörtenrate der Welt aufwarten. Einer von drei Somalis ist bekloppt. Sowas importiert Merkel nach Europa.

    http://www.bbc.com/news/magazine-24539989

  5. 5

    das hat methode die kanacken wissen ganz genau wann sie frech werden dürfen und wann nicht: sie merken wann die “kleinen“ angestellten alleine gelassen werden und wann nicht. das wird durch provokationen abgecheckt und kommt nicht sofort die reaktion die wirklich weh tut wissen die kanacken, jetzt darf ich!!
    das gleiche läuft in Hamburg schon seit jahrzehnten an “Uni“(uni in anführungszeichen da es de facto keine ist) da werden abschlüsse an kanacken und neger vergeben die nicht einmal basiswissen haben, bis hoch zum doktor, weil es politischso gewollt ist (olaf bubi scholz hamburger einheitspartei) kommt es dann zu klagen gegen diese abschlüsse weiss die justiz was sie zu tuen hat: ablehnung der klage!!
    polizei und justiz sind in Hamburg, und sicher auch in NRW, Niedersachsen und Schleswig Holstein ein integraler bestandteil des systems, da sie die handlungen befehligen bzw ausführen könnten, die den kanacken und negern wirklich weh tuen könnten.und das ist eben nicht gewollt, politisch, aus den verschiedensten gründen, gutmenschentum, aber vor allem “menschliche“ trittbrettfahrerei auf der schiene werden enorme gelder und pfründe abgegriffen von leuten, die genau wissen, dass sie allerhöchstens unterer buchhalter wären wenn es in den oben genannten bundesländern reell zugehen würde.ich werde noch in diesem monat strafanzeige geegn zwei kanacken erheben die de facto kein vordiplomwissen haben und beide mit doktortiteln geendet sind. der Hamburger Physikprofessor ist ein paradebeispiel des alt 68 ers

    und echte idealisten dürfen speziell in Hamburg sich all kanonenfutter verramschen lassen wie die frau oben und die echten abgreifer wie scholz, fleckenstein etc lachen sich über sie kaputt

    AUFWACHEN!!!!

  6. 6

    Kein Mitleid für „Flüchtlingshelferin“.

    Solche Personen unterstützen aus Dummheit oder fürs Geld die Invasion und begehen damit Verbrechen gegen das eigene Land.
    Ein Verbrecher aus Blödheit oder Geldnot ist auch ein Verbrecher.

    PS
    Man muss aber schon sehr masochistisch veranlagt sein, um solchen Job zu machen.
    All diese „FlüchtlingshelferInnen“ sind hochgradig psychisch gestört.

  7. 7

    Zitat: „Ein Afghane hat erst letztens gedroht, er werde sich umbringen.“

    Man kann ihn zu diesem Entschluss nur beglückwünschen.

  8. 8

    „Wenn ich das dann ablehne und stattdessen versuche, ihnen zu erklären, dass das nicht geht,“

    -Völlig falsch, Erklärungen abzugeben. Einfach sagen: Deutsch lernen, Ausbildung machen, hart arbeiten, so wie wir.

    „Ein Afghane hat erst letztens gedroht, er werde sich umbringen.“

    -Ja und? Wir sind ein freies Land, jeder kann sich selbst umbringen, wenn er will. Muß mich das beunruhigen?
    Bekomme ich etwa ein Auto oder eine Wohnung, wenn ich drohe? Höchstens ein Zimmerlein mit vergitterten Fenstern.

    „Aber was soll ich denn tun, was wäre die Alternative?“

    -Eine Arbeit suchen, bei der man nicht seine Würde am Firmentor abgeben muß.
    ——-

    Wir sind zum letzen Mal zurück in Deutschland. Vor einer Woche an der bayrisch-österreichischen Grenze kein einziger Zollbeamter zu sehen, gestern auch nicht. Die Grenzen sind nach wie vor offen, wer es nach Ö schafft, ist in Deutschland. Ich bin sicher, daß das so gewollt ist. Die Uhr läuft unaufhaltsam ab.

  9. 9

    Früher galt: Wer bestellt, der bezahlt.

    Frau Merkel. Die Rechnung liegt auf dem Tisch.

    Ich bitte um sofortige Bezahlung.

    +++++

    Es geht mir nicht in den Kopf warum wir diese

    Primitivlinge unkontrolliert nach Europa lassen ??

  10. 10

    OT: Zufälle gibt’s…
    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/grevenbroich/schafdiebe-vor-muslimischen-feiertagen-besonders-aktiv-aid-1.5996876

  11. 11

    Es geht einen nicht in den Kopf??? Na dann schaut EUCH doch mal einige Politseppels GENAU AN!!! Da kann mann doch glatt denken, dass einer die Tür vom Behindertenheim bzw. der Irrenanstalt offen gelassen hat… Wobei die Behinderten auch die Leidtragenden sind was die ärztliche Verpflegung und Betreuung angeht. Dieses aber nur mal so am Rande. Es kann nicht sein, dass Deutschland von Leuten regiert wird die absolut NICHT dafür geeignet sind. Wo? sind UNSERE ALTEN GUTEN GEISTER??? Bitte erhöret UNS und nehmt diese ganzen Idioten in EUER REICH! Das Volk wird Euch auf EWIG dankbar sein.

  12. 12

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/06/04/merkel-fordert-offene-grenzen-auch-bei-neuem-fluechtlings-zustrom/

    „«Wenn das ganze jetzt über Libyen und Italien kommt, zu sagen, wir schließen einfach den Brenner, so einfach geht das nicht. Dann ist Europa zerstört», mahnte Merkel am Freitag auf dem Landesparteitag der CDU Mecklenburg-Vorpommerns in Güstrow laut dpa.“

    Ich bitte die Leser, mir jetzt zu erklären, warum ich nicht zu der Ansicht kommen sollte, daß mein Land von einer komplett Irren, einer Wahnsinnigen, einer diabolischen Geisteskranken regiert wird.

    Gerne hätte ich auch eine Erklärung, warum bei Kontrollen am Brenner Europa zerstört wird. Ich bin nämlich ein strunzdummer Mensch, der nur ganz schwer begreift.

    Ausdrücklich gratulieren will ich all jenen, die sich ihren (un)gesunden Optimismus noch bewahren können.

  13. 13

    Niemand braucht abgeschoben zu werden, man braucht nur eine Regel:

    Geld gibt es nur gegen harte Arbeit, und schon werden die meisten Migranten ganz von alleine wieder verschwinden.

    Keine Arbeit, kein Essen.

    Wer tatsächlich ein echter Flüchtling ist, der wird sich auch nicht durch harte Arbeit abschrecken lassen, und hat somit den Tatbeweis erbracht hier bleiben zu dürfen.

    Etwa so ähnlich macht man das mit Armeedienst-Verweigerern in der Schweiz, und die Methode hat sich hervorragend bewährt.

    Mit dieser Methode dürfte man 95 Prozent der Typen ganz schnell wieder loswerden.

    Ausserdem müssen die deutschen Polizeikräfte dringend etwa verzehnfacht und neue Gefängnisse gebaut werden, damit auch wirklich jede migrantische Straftat verfolgt werden kann.

    Es wäre sicher eine gute Idee, wenn man Migranten zum Bau neuer Gefängnisse einsetzen würde.

    Auf diese Weise signalisiert man diesen Schmarotzern, dass sich Kriminalität hier nicht lohnt, und dass man hier nur durch harte Arbeit zu Geld kommen kann. Ausserdem erhöht man auf diese Weise das Sicherheitsgefühl und auch die tatsächliche Sicherheitslage der einheimischen Bevölkerung.

    Am Geldsegen für die Migranten kann man sehen, dass es offenbar keinen Geldmangel gibt, und dass das Geld nicht der Grund dafür sein kann, warum man die Polizei kaputt gespart hat.

    Natürlich wird die Politmafia solche Ideen nie umsetzen, denn die wollen ja gerade, dass immer noch mehr Migranten kommen.

    Wenn sich in deren Herkunftsländern herumsprechen würde, dass man hier tatsächlich hart arbeiten muss, dann würde niemand mehr kommen, dann würde Deutschland unbeliebt werden bei diesen schrägen Vögeln, und das würde die eugenischen Umvolkungs-Pläne der Eliten ruinieren.

    Und ausserdem müssen wir endlich diese verfluchte linksextremistische Kuscheljustiz zum Teufel jagen: Kriminelle Migranten lachen ja über unsere Richter – keine Spur von Abschreckung.

    „Kommt alle nach Deutschland, hier dürft ihr machen was Ihr wollt, und die Idioten bezahlen Euch auch noch dafür.“

    Aber natürlich sollen echte Flüchtlinge, vor allem alte Leute und Kinder, für kurze Zeit in Deutschland Schutz suchen dürfen, bis der Krieg oder die Hungersnot in ihrer Heimat vorbei ist, und sie danach selbstverständlich wieder zurückgeschickt werden sollen, um Platz zu machen für Flüchtlinge aus anderen Gebieten.

  14. 14

    „Aggression, utopische Forderungen, Verachtung von Frauen, Morddrohungen“

    Das typische Verhalten von feindlichen INVASOREN. Auch wenn Einige von Denen evtl. nicht als Solche aufbrachen, sondern „nur“ als Wirtschafts-Flüchtlinge illegal hier eindrangen, spätestens wenn die hier drin sind verwandeln sie sich AUTOMATISCH zu INVASOREN. Und somit zu einer tödlichen BEDROHUNG. Der Befehl dazu kommt direkt aus ihrer DNA. Oder aus dem Koran. Was zusammenhängend ist.

    Habe ich schon lange vorausgesehen. Die Dümmlinge in der Politik konnten das anscheinend ÜBERHAUPT nicht voraussehen. Die dachten wohl eher an „Friede, Freude, Eierkuchen“ oder „Sonne, Mond, und Sterne. Börek und Trallala.“ ( „Dann sind sie halt hier“ u.ä. Mist ). Komisch, das solche Schmalspur-„Denker“ unser Land führen. Das muß schnellstens geändert werden.

    Jetzt müssen Welche ran die den Ernst der Lage erkennen. Sie sind schon da. Sie müssen nur noch stärker werden. UND DAS WERDEN SIE.

    Gruß an die AfD.

  15. 15

    ………endlich in meinem Briefkasten hatte, habe ich mich wie verrückt darüber gefreut; endlich konnte ich nicht nur theoretisch helfen, sondern auch wirklich praktisch etwas für die Flüchtlinge tun………….
    ————————————-

    Ja es ist schon verdammt anstrengend und ernüchternd, wenn der Druckluftbohrer (Realität) die eingeimpften politkorrekten Versatzstücke aus der Multi-Kuschel-Kultiwelt in den rot-grün-bunten Betonköpfen, Stück für Stück zertrümmert und dabei das Licht der Wirklichkeit schmerzhaft zum Tragen kommt! Mögen noch viele ihr ganz persönliches Aufwach-Erlebnis haben.

  16. 16

    Sie tun das, was sie schon immer gesagt haben.Jetzt reden sie nicht mehr, aber jetzt tun sie es,nämlich den Volksaustausch, den Volkstod vorantreiben, Scheissdeutsche abschaffen, und noch immer tun die armen Flüchtlinge unseren „Gutmenschen“ leid. SIe zerstören die Zukunft unsrer Kinder und Enkel.Es ist umglaublich.

  17. Gustav Nachtigal
    Sonntag, 5. Juni 2016 17:28
    17

    Diese „Flüchtlingshelferinnen“ sind die Schlimmsten!

  18. 18

    An Frau Merkel !

    Europa ist schon zerstört.

    Da brauchen wir sie nicht dazu !!!

    Bleiben sie in der Uckermark und lassen sie uns

    in Ruhe.

    Es merkt sowieso keiner wenn sie fehlen !!!

  19. 19

    Tja Peggy…irgendwie hattest Du damals, anno 1965 schon recht…..

    🙂

    ————————————-

    Mit 17 hat man noch Träume Songtext

    Mit 17 hat man noch Träume
    Da wachsen noch alle Träume
    In den Himmel der Liebe
    Mit 17 kann man noch hoffen
    Da sind die Wege noch offen
    In den Himmel der Liebe
    Doch mit den Jahren wird man erfahren
    Dass mancher der Träume zerrannen
    Doch wenn man jung ist, so herrlich jung ist
    Wer denkt, ja, wer denkt schon daran?
    Mit 17 hat man noch Träume
    Da wachsen noch alle Bäume
    In den Himmel der Liebe
    Junge Leute fragen nicht, was man darf und kann
    Junge Leute sehen die Welt mit eigenen Augen an
    Und ist diese Welt auch oft fern der Wirklichkeit
    Wo ist der, der ihnen nicht lächelnd das verzeiht?
    Mit 17 hat man noch Träume
    Da wachsen noch alle Bäume
    In den Himmel der Liebe
    Doch mit den Jahren wird man erfahren
    Da? mancher der Träume zerrannen
    Doch wenn man jung ist, so herrlich jung ist
    Wer denkt, ja, wer denkt schon daran?
    Mit 17 hat man noch Träume
    Da wachsen noch alle Bäume
    In den Himmel der Liebe
    ————————————

    http://www.songtexte.com/songtext/peggy-march/mit-17-hat-man-noch-traume-43c25f0b.html

  20. 20

    @Onkel Dapte

    Ich habe es vor einiger Zeit schon einmal geschrieben, wiederhole es aber, nicht nur für Sie, sondern auch für andere Leser:

    Befreien Sie sich von der Vorstellung, die Merkel sei eine „Irre“, eine „Wahnsinnige“ und eine „Geisteskranke“ (so die von Ihnen gewählten Ausdrücke).

    Hier der Beweis dafür, dass Sie mit dieser These gründlich auf dem Holzweg sind:

    – Die Politik dieser „Irren“ wird von ihrer eigenen Partei ebenso unterstützt wie von der CSU (die zum Schein ein bisschen meckert, um begriffsstutzige Deutsche hinters Licht zu führen) und erst recht von den drei Parteien der Linken (Grüne, Linskpartei und SPD). Sind alle führenden Politiker dieser Parteien, von Seehofer über Gysi bis hin zu Gabriel und den grünen Furien Ditfurth und Roth, ebenfalls geisteskrank?

    – Ausnahmslos alle grossen Medien unterstützen Merkels Einwanderungspolitik. Opposition kommt nur von kleineren Zeitschriften und Zeitungen wie Zuerst!, Compact, Neue Freiheit oder Sezession. Desgleichen sind alle Fernsehkanäle voll auf Merkel-Linie. Sind all diese Journalisten geisteskrank?

    Wenn ja, haben wir in Deutschland gar nicht genug Irrenärzte, um dieses epidemischen Wahnsinns Herr zu werden. Und in Frankreich, Belgien, Holland, Grossbritannien und Schweden fehlt es auch an Irrenärzten, denn all diese Länder betreiben ja im Prinzip dieselbe Politik wie die BRD. In Österreich, der Schweiz oder Dänemark ist es weniger krass, aber tendenziell doch ähnlich.

    Ihre Erklärung hat also weder Hand noch Fuss. Sehen Sie denn nicht, dass all diese Leute, von der Merkel (die immerhin ein Diplom in Physik hat, was man in der DDR nicht geschenkt kriegte) bis hin zur roten Hexe Anetta Kahane (die Dolmetscherin war und also auch nicht geisteskrank sein kann) intelligente, unfassbar böse Menschen sind, die Deutschland, und mit ihm zusammen gleich noch einen möglichst grossen Teil von Europa (denken Sie an die unverschämte Forderung, die Polen und Ungarn müssten auch „Flüchtlinge“ aufnehmen!) zerstören wollen, indem sie es in eine Mischung aus dem Nahen Osten und Afrika verwandeln?

    Ein islamisches und negroides Deutschland wird geistig unfruchtbar und technisch rückständig sein. Innovationsgeist wird es allenfalls noch in der Erfindung neuer Hinrichtungsmethoden für „Feinde Allahs“ erkennen lassen. Es fällt somit als Faktor der Kreativität und des Fortschritts für immer aus. Sehen Sie nicht, dass die USA dies wünschen und deshalb über ihre Marionetten in Deutschland und anderswo die Invasion ankurbeln?

    Aber diese Invasion hat ja nicht erst letztes Jahr begonnen, sondern schon vor Jahrzehnten. Sie hat sich ab 2015 nur drastisch verschärft. Also muss es sich um einen langfristigen Plan handeln. Und dessen Urheber finden Sie nur teilweise in den USA. Ein grosser Teil von ihnen war oder ist in Europa selbst ansässig.

    Alle notwendigen Informationen findet man heute in Büchern oder im Internet. Man muss nur finden WOLLEN. Auch die Hintemämmer findet man ohne Mühe, sofern man WILL. Das Gejammer über die angebliche „Verrücktheit“ der Deutschland-Liquidierer und Europa-Mörder ist ein Ausdruck von Bequemlichkeit und Denkfaulheit.

  21. 21

    Ja, sowas nennt man *in der Realität ankommen*!

    Was jeder halbwegs realistisch denkende Mensch eigentlich vorher wissen musste, lernen Andere erst durch Erfahrung.
    Vom Bahnhofsklatscher-Gutmenschen bis zum ernüchterten und frustrierten Realisten hat es gerade mal etwas mehr als ein halbes Jahr gebraucht. Und die Zahl solcher Frustrierten wird sich mit Sicherheit noch steigern.
    Man darf auf das Wahlverhalten dieser Gefrusteten in den nächsten Monaten bis hin zur BTW 2017 gespannt sein.

  22. 22

    kleiner OT

    Ein wahrhaftiger Bericht vom AfD-Kyffhäuser-Treffen (nein, kein-Lüg-Press-Elaborat)
    auf:

    http://journalistenwatch.com/cms/die-afd-wird-europapartei/

    mit Photoimpressionen…

    😀

  23. 23

    @20 Jochen Reiter

    Vollste Umfänglichste Zustimmung!

    1+ !!! Daumen Hoch !!! 1+

    In der Politik gibts kein Zufall und irre sind diese Politiker/Medienmeute/NGOs etc. ganz bestimmt nicht!

  24. 24

    @ Onkel Dapte #12

    Sie sagt „EUROPA“,
    aber meint EURABIEN –
    das von der Brüsseler Junta
    und ihren „Auftraggebern“
    in den USA gewünschte EURABIEN!

    Dieser Plan wäre in der Tat „zerstört“,
    wenn der Brenner und andere Grenzen
    wieder geschlossen werden!

    Da Obama die „Flüchtlingspolitk“, d.h.
    die Völkermord-Politik Merkels mehrfach
    gelobt hat, gehe ich davon aus, daß
    zumindest Teile der US-Machthaber einen
    neuen Völkermord planen: nach den Indianern
    sollen diesmal die Europäer „dran“ kommen!

    „Deutschland kann kein arabisches Land werden“,
    sagt der Dalai Lama unmißverständlich! Er weiß
    offenbar mehr darüber, was da im Hintergrund
    läuft!

  25. 25

    @ Jochen Reiter

    Mit Verlaub. Aber die hellsten Köpfe in den USA

    stellen doch die Deutschen und die Engländer

    sowie die Juden.

    In den USA fehlt aber der Unterbau.

    Daher wird fleißig bei uns abgeworben.

    Mit einem verschwärzten und mohammedanischen

    Europa verliert USA aber auch Märkte.

    Eine Frau unter dem Müllsack braucht keine

    Kosmetika.

    Wenn also Europa von den Schwarzen und Moslems

    übernommen wird, dann bricht alles zusammen.

    Kreaturen die nur ans fressen und vögeln denken

    haben keine Perspektive.

    Wenn wir nicht sofort gegensteuern sind wir am

    Arsch.

  26. 26

    „…dann versuche ich, sehr schnell da durchzukommen und lächele dabei niemanden an, …“

    Das wir die Kanzlerin aber nicht gerne hören, dass in „ihrem Land“ kein freundliches Gesicht gemacht wird.
    Aber im Ernst, solche und ähnliche Geschichten höre ich die letzten Monate öfters von Menschen, die in unterschiedlichen Funktionen beruflich mit „Flüchtlingen“ zu tun haben.
    Sie landen dann irgendwann in den Arztpraxen, weil sie regelrecht fertig sind. Positive Erlebnisse wurden mir bislang keine geschildert. Auch keine Spur mehr von Euphorie und diesem dämlichen „wir schaffen das“.
    Doch Politik und Links-Medien arbeiten ohne Unterlass an der Verschleierung der Realität und versuchen verzweifelt das bröckelnde Bild des hochqualifizierten, edlen Flüchtlings zu kitten und zu restaurieren. Doch auf die Dauer schaffen es nicht einmal unsere Hochleistungslügenmedien, die Wahrheit zu vertuschen und zu verfälschen.
    Ach übrigens: Den meisten professionellen Helfern in der Flüchtlingsindustrie, ist es vertraglich verboten, ihre Erfahrungen öffentlich zu machen….warum wohl?

  27. 27

    Laut Angela Merkel: Brennerschliessung zerstört Europa – wetten nicht?
    Angela Merkel, – Sie meinen Ihr politisches Europa, das dann zerstört wird. – Das allerdings stimmt !
    Und je früher dies geschehen würde, desto besser.
    Denn Ihr politisches, menschenverachtendes Europa hat nur eines produziert: Einen gefräßigen Kraken in Brüssel und in Luxemburg.

    Inzwischen monströs von seiner Größe her, gefräßiger denn je. Und wenn dieses Monster stirbt, dann sterben all Diejenigen mit, die zentral im Elfenbeinturm leben, wie die Maden im Speck. Sie ALLE wissen ja schon lange selbst, dass sie eigentlich vollkommen überflüssig sind. Sie, die am Schalthebel der Macht spielen durften. Die ein politisches Europa ‚bastelten‘, gerade so, als ob sie miteinander Monopoly spielen. Dieses Europa der politischen Kaste war niemals für die Menschen gemacht. Nur für die MACHT Derjenigen, die sie fortwährend missbrauchen. Dieses freie Europa sollte Garant für beständigen Frieden sein. Genau das Gegenteil trat inzwischen ein. Stattdessen wurde mit Eurer Habgier und Inkompetenz ein Volk nach dem anderen entseelt.

    Finanziell müssen inzwischen immer mehr Nationen immer mehr bluten. Und es sind immer zunächst die ärmsten der Armen, die dies spüren. Ganze Volker verloren dadurch ihre Leichtigkeit, ihre Unbeschwertheit und wie ein Leichentuch legt sich immer mehr Schwermut und Agonie über dieses Kunstprodukt EUROPA. Ihr habt nur an Euch gedacht, Ihr Versager, und die Menschen dabei vergessen. Ihr wolltet vermeintlich Frieden, aber habt Unruhen produziert, Krisen heraufbeschworen. Nicht zuletzt, weil Ihr das Gebilde Europa immer weiter ausbreiten musstet. Immer näher und bedrohlicher rückte es an Russland. Frau Merkel, Sie ließen sich orgiastisch feiern, als vermeintlich mächtigste Frau der Welt. Und in Wirklichkeit sind Sie schon seit langem lediglich eine tragische Witzfigur.

    Erreicht haben Sie mit Ihrem vermeintlichen ‚ICH-BIN-WER-STATUS-UND-GEHABE‘, dass in immer mehr Ländern mit sehr großem, wachsendem Argwohn auf unser Land geschaut wurde. Diese, Ihre Gängelei, die empfundene Bevormundung, diese gefühlte Besserwisserei, die gerade sie persönlich vermittelt haben, die nimmt man uns schon lange sehr übel. Und so ist es kein Wunder, dass man Ihre Vorgehensweise, dieses Land ungebremst an die Wand zufahren, nur noch mit Kopfschütteln und Unverständnis zur Kenntnis nimmt. Die Sympathien, die die Menschen dieses Landes in aller Welt gewinnen konnten, – die machen Sie gerade konsequent zunichte.
    Nicht das Schließen der Grenzen wäre übrigens der Garaus für Europa, entschieden NEIN Frau Merkel, – der Garaus, – das sind Sie, – Sie und Ihre hörigen Vasallen, sei es in Berlin, sei es Brüssel.

    Wissen Sie eigentlich, dass den Menschen lieber ist, eine Grenze vernünftig kontrolliert offen zu halten, statt sie bedingungslos zu öffnen? Dafür aber dann sein Haus, seine Wohnung nicht verrammeln und verriegeln zu müssen, – das wollen die Menschen hierzulande. Und sie wollen auch unbeschwert, ohne sich Gedanken machen zu müssen, auf die Straße gehen, ohne sich zu fragen, ist das hier der richtige, Ort, die richtige Zeit, – ist das sicher?

    Das ist Freiheit Frau Merkel. Wie wollen Sie aber so etwas kennen, die sie doch eher nur im gepanzertem Fahrzeug oder in irgendeiner Sondermaschine sitzen, – immer umringt von Bodyguards? – Sehen Sie, – auch da können auch Sie nicht wirklich mitreden. Sie haben letztlich keine Ahnung, was um Sie herum passiert, und das Gros der politischen Kaste ist Ihnen leider ähnlich. Gibt es eigentlich eine Begrifflichkeit für diese konsequente, geistige Ablehnung der Realität unter Politikern?

    Gerne würde ich wissen und mir auch erklären können, wie sich so etwas anfühlt, wie sich so etwas entwickelt. Und ich bin davon überzeugt, dass etliche Millionen anderer Menschen, insbesondere die, die unter Ihnen zu leiden haben, das auch gerne wissen würden.

    Sie können vielleicht einen kleinen Selbstversuch machen indem Sie einmal alleine, vielleicht zu später Stunde eine der berüchtigsten No-Go Areas betreten. Machen Sie es einfach einmal und reden Sie sich dabei selbst ein: ‚Ich schaffe das‘, – vielleicht klappt das ja…..

    Dies schreibe ich stellvertretend für für Diejenigen, die dieses Land, dieses Europa derzeit nicht wieder erkennen, und die hoffen, dass sich dies wieder ändert.

  28. 28

    @ Jochen Reiter

    Natürlich haben Sie recht, es ist beileibe nicht nur Merkel. Dennoch ist das, was sie tut, für mich Ausdruck einer geistigen Störung. Selbst wenn sie im Auftrag handelt, ändert das nichts, rein gar nichts. Das Wort diabolisch habe ich auch nicht ohne Grund gewählt.

    Nein, es gibt, es kann überhaupt keine rationale Erklärung für das geben, was in Deutschland passiert. Kann man Hitler oder Stalin oder…rational erklären?Jeder Versuch muß immer kläglich scheitern, wenn nicht das Böse und der Wahn mit einbezogen werden. Da hilft auch kein Diplom, der Teufel kann durchaus intelligent sein.

    Ich mag keine Verschwörungstheorien. Es ist wohl so, daß Amerika und einflußreiche Leute ein Interesse daran haben, Deutschland zum 2-Welt-Land zu machen, schon aus rein ökonomischen Vorteilen. Ich würde da nicht einmal Frankreich oder Italien ausnehmen, denn wahre Freunde sind das nicht. Doch das erklärt nicht die so tiefe wie verbreitete Handlangerschaft in Regierung und Bevölkerung. Jeder Arsch macht mit, die anderen schauen zu, von denen wiederum die allermeisten alles leugnen. Ich kann und will das auch nicht mehr erklären. Aber ja, es geschieht, weil die Mächtigen genau das wollen. Und die Deutschen sind ganz unübersehbar ein Volk, das es verlernt hat, sich zu wehren. Sie machen alles mit, gehen unter und fangen von vorne an. Diesmal wird es nicht klappen mit dem Neuanfang.

    Sie werden es nicht gern hören, doch meine Antwort ist: Ja, die sind alle geisteskrank, vielleicht paranoid, jedenfalls von einer Ideologie befallen. Und eine Ideologie ist nun nicht weit entfernt von Wahnvorstellungen. Zu all dem gesellt sich Feigheit, Dummheit und Gleichgültigkeit. Mag der Einzelne noch renitent sein, die Masse ist verführ- und steuerbar. Darin ist M. Expertin.

    Ihr Zitat:
    (die Dolmetscherin war und also auch nicht geisteskrank sein kann)

    Wieso nicht? Dolmetscher mögen intelligent sein, das schützt sie aber keinesfalls vor einer geistigen Störung. Intelligenz schützt nicht vor Wahnsinn, in Einzelfällen fördert sie ihn sogar. Denken Sie an das Genie, das an der Grenze zum Wahn wandelt.

  29. 29

    Alter Sack,

    Ihre Erklärung gefällt mir, so wird es sein.

  30. 30

    @ Klabautermann #25

    Sag ich doch: was wollen die eigentlich mit Döner und Kamelmist aus einem arabisierten Doischelan? Irgendwie alles sehr kurzsichtig – aber eine „angezählte“ Weltmacht reagiert schon mal irrational! Wie war das doch noch 1933 hierzulande?!

    Hier Elsässers Reaktion auf die türkischen Mordaufrufe:

    Erstmals gemeinsamer Auftritt mit „Panzergeneral a. D.“ Schultze-Rhonhof am 22. Juni in Altenburg:
    „Stoppt die türkische Kanzlerin“ – na denn, Feuer frei!

    https://juergenelsaesser.wordpress.com/2016/06/05/elsaessers-rede-zur-zensur-in-der-brd-diktatur-merkels/

  31. 31

    Möchte mich kurz in die Diskussion einklinken:
    Intelligenz und Geisteskrankheit schließen einander durchaus nicht aus. Gerade die intelligenten Geistesgestörten, sind die gefährlichsten.

  32. 32

    @ Onkel Dapte #28

    Ja, so ganz Unrecht haben Sie nicht mit der „irren Kanzlerin“ Merkel, wie dargestellt wurde!

    Lese gerade die „Geschichte des Globalismus“ eines französischen Politologen: dort werden die „Drahtzieher“ genannt, die hinter der geplanten „Ausradierung“ (Timmermans) der europäischen Völker und Nationen stecken:

    http://www.voltairenet.org/article178568.html

    „Diese kurze Beschreibung der Geschichte der Befürworter des Globalismus vom Mittelalter bis zum 21. Jh. zeigt, daß der Trend sehr alt ist. Er basiert auf einer GRENZENLOSEN (!) GIER und der Verfolgung eines Ideals der VOLLSTÄNDIGEN KONTROLLE der planetarischen Ressourcen.“

    Das Wort „grenzenlos“ bekommt hier eine zusätzliche Nuance: der Irre glaubt in seinem Wahn, über „grenzenlose Macht“ zu besitzen! Viele Insassen von Kliniken fühlen sich selbst als „Napoleon“, „Hitler“ oder „Stalin“! Zum Glück können sie dabei nur gegen Gummiwände klopfen – das Merkel-Monster läuft dagegen immer noch frei rum. M. E. „lebt“ diese Irre jetzt die ihr aufgrund des Zusammenbruchs des Kommunismus VERSAGT gebliebene MACHT-Karriere in der SED jetzt voll aus, indem sie sich zur autoritären Herrscherin über Leben oder Tod eines ganzen Volkes aufschwingen möchte!

  33. 33

    An all Diejenigen die glauben, dass sie einer guten Sache dienen, egal ob in Ministerien, Behörden, Landratsämtern, Rathäusern, Erstaufnahme-Einrichtungen, usw.

    Viele von Euch sind sicherlich anfänglich felsenfest davon überzeugt gewesen, einer ‚guten Sache‘ zu dienen. Menschen in Not zu helfen ist ja auch ein hehres Ziel.

    Doch was ist in Wirklichkeit daraus geworden?

    Ihr, die Ihr eigentlich helfen wollt, Ihr werdet in Wirklichkeit missbraucht. Von ‚oben‘ herab diktiert, arbeitet Ihr inzwischen wie ferngesteuert. Ihr dürft nichts fragen, nichts sagen, – nicht aufbegehren. Und das, obwohl gerade Ihr die Missstände aus allererster Quelle erlebt. Stunde um Stunde, Tag für Tag. Ihr dürft mit Niemandem darüber sprechen, dazu habt Ihr Euch verpflichtet.

    Und ab da seid Ihr wie die allermeisten Medien. Ihr seid ‚Verschweiger‘ und damit wendet Ihr Euch, wenn auch auch nicht vorsätzlich, gegen die Menschen dieses Landes, – und zwar gegen die redlichen.
    Ihr seid es, die mitansehen müssen, wie während Eurer täglichen Arbeit Hilfsbereitschaft, sowie Tugenden missbraucht und missachtet werden. Statt Dankbarkeit und Demut erlebt Ihr hautnah was es heißt, beleidigt, verachtet, sowie an Leib und Leben sogar bedroht zu werden.

    Ihr erlebt mit, wie mit Eurer gutgemeinten Unterstützung dieses Land immer mehr verkommt und immer mehr zerfleddert wird. Die Spirale der Gewalt, der Verbrechen, des sozialen Missbrauchs, – sie wird bei Euch ein Stück mitgedreht, – leider!

    Dabei steckt Ihr Alle selbst in einem gewaltigen Gefühls-Dilemma.

    Ihr wollt helfen, Ihr wollt Euren Aufgaben nachkommen. Und Ihr registriert dabei, dass durch Eure aktive Unterstützung letztlich die katastrophalen Zustände dieses Landes immer größer werden.

    Was muss das für ein persönliches Desaster für jeden Einzelnen von Euch sein?….grauenhaft, stelle ich mir vor.

    Man hat aus Euch, die Ihr selbst redliche Menschen seid, willenlose Handlanger einer verfehlten, ja im Grunde kriminellen Politik gemacht.

    Einer Politik, die inzwischen nicht mehr in der Lage ist sich einzugestehen, dass sich hier Fehler an Fehler reiht.

    Diese Politik, – und es fängt bei einer gewissen Frau Merkel an, – diese Politik MISSBRAUCHT EUCH. Und zwar in einer Konsequenz, die für sich schon mindestens ein Unrecht, wenn nicht sogar ein weiteres Verbrechen ist. Jemanden auf Dauer zu benutzen, ihn arglistig zu täuschen, – das ist Missbrauch.

    Ihr hättet viele, gute Gründe, diesen Teufelskreis zu durchbrechen. Geht in Euch, denkt an Eure Kinder, an Eure Kindes-Kinder und an deren Zukunft.

    Wenn Ihr wollt, dass diese Generationen in diesem doch eigentlich wunderschönen Land eine SICHERE Zukunft haben sollen, – dann müsst IHR etwas ändern. Und zwar Eure kritiklose Akzeptanz Euren übergeordneten Stellen gegenüber. Seid nicht mehr länger die willenlosen Marionetten von profilsüchtigen, machthungrigen Strippenziehern. – Sie werden uns gewissenlos ins Verderben reißen, und letztlich auch Euch und Eure Lieben. – Bitte unterschätzt und vergesst das nicht. Ihr liebt dieses Land und das Land liebt Euch. Eure Strippenzieher Euch aber nicht.

  34. 34

    Ohne diese Vollpfosten von „Flüchtlingshelfern“ hätten wir das Problem überhaupt nicht. Für die hab ich nur Verachtung übrig, und wünsche ihnen baldigst die größtmögliche „Bereicherung“.

  35. 35

    …und täglich grüßt das Murmeltier.
    Die Sozialarbeiter bei uns lassen sich mittlerweile von der Security begleiten, insbesondere bei der Scheckausgabe. Dennoch lassen sie kein schlechtes Wort über ihre Schützlinge zu! Dumm, dümmer, grün, links, Sozialarbeiter.

  36. 36

    TV-TIPP

    Anne Will ARD 21.45 Uhr

    Guter Nachbar, schlechter Nachbar – Wie rassistisch ist Deutschland?

    Gäste: Heiko Maas (SPD), Alexander Gauland (AfD), Bilgin Ayata, Eckart Lohse (FAZ) und Werner J. Patzelt (Politikwissenschaftler)

  37. 37

    @Onkel Dapte

    Ich gebe Ihnen teilweise recht. Allerdings würde ich nicht von „Verschwörungstheorien“ reden, das ist eine Totschlagevokabel aus dem Wortschatz des Systems.

    Wir haben es gar nicht mit einer „Verschwörung“ zu tun. Eine solche muss ja geheim bleiben, damit die Opfer nichts davon erfahren. Aber der Plan zur Zerstörung der weissen Menschheit ist in keiner Hinsicht geheim. Viele daran Beteiligte haben ihn offen geschildert.

    Hier einige Beispiele (ich kann Ihnen viele, viele andere liefern):

    „Das Ziel besteht darin, die Herausforderung der Rassenvermischung (du metissage) anzunehmen…. Das ist keine Option, es ist eine Pflicht. ES GEHT NICHT ANDERS.“
    (Nicolas Sarkozy, damaliger französischer Präsident, am 17. Dezember 2008. Geben Sie in einer Suchmaschine
    sarkozy_metissage_obligatoire_pour_la_france
    ein, und Sie finden das Video.

    Sarkozy ist ein „Konservativer“. Eine Sozialistin, Francoise Castex, forderte laut dem „Express“ vom 11. Oktober 2008, bis 2015 56 Millionen afrikanische „Arbeiter“ nach Europa zu holen. Peter Sutherland, Migrationsbeauftragter der UNO, verlangt, die Homogenität der Europäer durch Immigration zu UNTERMINIEREN.

    Wo ist da die Verschwörung? Die Leute sprechen ja Klartext, ebenso wie Gysi, Kahane etc. in Deutschland.

  38. 38

    Wenn die Helferin schon desillusioniert ist, könnte das ein guter Anfang sein. Weitere Desillusionen folgen und schließlich – zahlen die kleinen Leute mal wieder die Zeche, wie so üblich.

  39. 39

    Jochen Reiter #20
    Ich befürchte, daß Sie recht haben.
    Ein Psychiater aus einem -sorry, denn es gibt dort wirklich nette, freundliche Menschen- Behinderten-Heim erzählte im Radio, ja und es war -nicht zu fassen- im WDR 3: „Wenn er nach Hause kommt und sich die Tagesschau anschaut: Mord, Krieg, Intrigen und perverses Verhalten den Mitmenschen gegenüber, er meinte: “ WIR SPERREN DIE FALSCHEN MENSCHEN EIN!“

  40. 40

    @ Fantomas 3#

    🙂

    Gute Nachrichten. Danke.

  41. 41

    Ach Gottchen, bekommt die Gutieschlampe mal die Realität der Musel Bono Bonos mit und ist krass erstaunt. Na sowas aber! Ich glaube ihr sollte man noch eine Gruppenvergewaltigung verabreichen, damit ihr Hirn endlich die REALITÄT mitbekommt. Soviel Dummheit, Nsivität und Hirnkrankheit wie die meisten Deutschen an den Tag legen, ist legendär. Deutschland mit soviel kranken Meerschweinchen braucht nicht abgeschafft zu werden, denn eine Kloake ist einfach ein Scheisshaus.

  42. 42

    @ Kettenraucher 22#

    🙂

    Unser Kanzler, ist er nicht ein schlaues Kerlchen?

    Kein König kam je weit ohne gute Minister. Die hat er sich alle gleich mitgebracht.

  43. 43

    @ Alter Sack 30#

    🙂

    Gute Nachrichten.

  44. 44

    @ eagle1

    Ja, solche Nachrichten häufen sich:

    Afghanischer „Geflüchteter“ von deutschem Zuchtbullen schwer verletzt:

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Langenhagen/Nachricht/61-jaehriger-nachts-vermutlich-von-Rind-schwer-verletzt

    Wenigstens Germaniens Tiere wehren sich noch!

    Dieser Bulle war sicher auch „vollkommen desillusioniert“, wie die „Schutzbefohlenen“ Merkels mit Tieren umgehen…

  45. 45

    Zu Nr. 36 (Zentrop):

    Nee, Staatsfernsehen ist nie ein guter Tipp! :-///

    Fünf gegen einen – zahlen SIE dafür GEZ?
    Ich nicht!

  46. 46

    Zu Nr. 33 (Knoll):

    Sehr guter Artikel! Werft das on die Briefkästen von Polizeistuben und anderen Behörden!

    Ich versuche mein Möglichstes, keine Steuern mehr zu zahlen – denn davon leben die Politvampire!

  47. 47

    OT

    Zur dieser Will-Sendung:

    Die Felle schwimmen wohl gerade davon….

    http://www.tagesspiegel.de/medien/quote-sinkt-von-talk-zu-talk-anne-will-muss-mehr-zirkus-wagen/12935386.html

    Die Lieblingsfreundin von Merkel ist jetzt wie es aussieht auch an ihrem Ende der Fahnenstange angekommen.

  48. 48

    http://www.mdr.de/nachrichten/vermischtes/ramadan-fuer-fluechtlinge-in-asylunterkunft-100.html

    Apropos „eingestellt“: Eben von zwei nächtlichen Fuhrunternehmern erfahren, daß in bestimmten Bereichen keine Deutschen/Einheimischen mehr eingestellt werden, sondern grundlos abgelehnt, obwohl die Fremden kein Wort Deutsch beherrschen.

    Ich dachte, ich traue meinen Ohren nicht. Exklusiv, sozusagen, was ja ausschließlich bedeutet. „Inkludiert“ am deutschen Arbeitsmarkt nun die Fremden. Der helle Wahnsinn. Hat jemand ähnliche Erfahrungen über Einstellungsstop für uns selber mitten unter uns?

  49. 49

    Wofür stellt man Somalis mit einem Durchschnitts-IQ von 65 (gleichbedeutend Down-Syndrom) ein?

  50. 50

    @ eagle1

    Diese impertinente System-Lesbe hat ausgeschissen.

  51. 51

    @ eagle1

    Von der bleibt nix außer einem Furz im Sommerwind, genau wie bei ihrer kinderlosen Chefin Merkel Gehtsnoch.

  52. 52

    Trotz erpresserischem Milliarden-Etat können die ÖR-Mumien keinen Opi mehr zu Anschalten der Lügenglotze verleiten, denn ihr Publikum stirbt langsam weg.

  53. 53

    Die müßten schon ganztags auf Arabisch senden, damit ihren Mist überhaupt noch einer anguckt.

  54. 54

    …nicht nur Merkel, auch die ganzen Politikdarsteller bis hin zum kleinen Ortsbürgermeister gehören in die Gummizelle! Sie sind Teil des verbrecherischen Systems!!

  55. Ministerium_der_Angst
    Montag, 6. Juni 2016 5:51
    55

    OT (oder auch nicht)

    Betr.: Alle unbedarften Gutgläubigen, die sich im Internet bei Behandlung von sensiblen Themen naiverweise „sicher“ fühlen und Herrn Maaß keinen Glauben schenken wollen:

    Kommentar von „LieberTee“ 24. Mai 2016:

    https://legalwaffenbesitzer.wordpress.com/2016/05/21/wbk-weg-wegen-facebook-posts/comment-page-1/

    „Ich hatte selbst vor einigen Wochen “ Besuch “ zweier Herren von der Kripo….: Anlaß war ein flapsiger Kommentar zu einem Youtube Video, in dem es um einen Überfall auf ein Lebensmittelgeschäft ging ( irgendwo auf dem afrikanischen Kontinent…). Das ungewöhnliche an der Sache war das “ Rudel “ der Angreifer, es waren wohl locker über ein Dutzend Personen. In den Kommentaren zu dem Video wurde dann ein wenig über den Sinn von bewaffneter Selbstverteidigung in solch einem speziellen Fall und wie man sich auf sowas einstellen sollte diskutiert ( nicht unbedingt sehr ernsthaft…)…., mein Kommentar dazu war in etwa….:“ also für die Zukunft immer ein Reservemagazin dabei haben……“

    Dieser kurze Satz hat eine Frau in Berlin die offensichtlich Langeweile hat oder sich auch mal wichtig machen wollte bewogen, mich anzuzeigen. Geht ja inzwischen problemlos auch ohne sich aus dem Sessel erheben zu müssen.

    Ich vermute mal, bei jedem Normalbürger wäre diese Anzeige sofort im Sande verlaufen, aber dem zentralen Waffenregister sein Dank hat man bei mir dann wohl Gefährdungspotential erkannt und die beiden Herren in Marsch gesetzt.

    Die Unterhaltung war interessant, offenbar gibt es inzwischen etliches Personal bei der Polizei die sich mit nichts anderem mehr beschäftigen als mit sowas.

    Interessant für mich auch deshalb, weil mir der Vorfall die Augen darüber geöffnet hat, wo wir hier inzwischen schon sind.

    Natürlich hat die Kripo dann auch erst mal eine Anfrage bei meiner Dorf-Waffenbehörde gestartet, was die Sachbearbeiterin dort wohl in helle Aufregung versetzt hat…..: als ich ein…zwei Wochen später mal wieder was eintragen lassen wollte war die Stimmung nämlich plötzlich merklich angespannter, als die Dame meine Akte aus dem Schrank genommen hatte und einen ersten Blick hineingeworfen hatte.

    Spätestens hier stellt sich für mich inzwischen auch die Frage nach meinen persönlichen Prioritäten für die Zukunft……..: KLAPPE HALTEN, ja NICHT AUFFALLEN und SICH ÖFTER MAL AUF DIE ZUNGE BEISZEN um ja nicht die Zuverlässigkeit aufs Spiel zu setzen….., oder lieber auf mein liebgewonnenes Hobby schei…. und dafür aber öffentlich richtig laut und unbequem werden….?“

    (Zitatende)

    (Anm.: Hervorhebungen durch Großbuchstaben sind von mir.)

  56. 56

    Merkel ,Schäuble und co machen weiter mit der Islamisierung Deutschlands und Europa . Sie sind die Größten Volksverräter die unser Land je gehabt hat ,in unserer Geschichte .

    Die Asylanten-Illegalen-Industrie wird langsam aber sicher durch die Invasonen zerstößt werden .
    Merkel und co haben die Grenzen Deutschland geöffent ,weit weit offen .
    Herr Seehofer wird auch seine CSU in den Abgrund schicken .

    Ich hatte gehofft das er sich mit der Bundeswehr und der Polizei zusammen tut und diese Merkel und ihre Stiefellecker entmachtet . Aber dazu braucht man Rückgrat ,das Seehofer und seine Genossen nicht haben .
    Wie ein Fähnchen im Wind

    Es kann nur durch das Millitär gestoppt werden . Aber scheinbar sind auch die Bundeswehr-Generäle geschmiert oder es ist kein Rückgrat vorhanden .
    Denn auch sie sind im Begriff wie Merkel und co Vaterlandsverrat zubegehen .
    Es sind 50 Millionen Illegale Islamen und Neger unterwegs nach Deutschland ………..

    Eurabien wird nicht gelingen ,auch kein Zentralstaat von Europa , da viele EU-Länder Merkels Weg nicht mehr mitgehen wollen .

    Amerikas Regierung hat sich verzettelt ,diese Völkermörder und Vaterlandsverräter belügen ihr Volk genauso wie Merkel s IDU ,
    CSU,SPD ,Grünen ,Linken es tun

    Sowas wie Deutschlands Politiker hat die Welt noch nicht gesehen ,die ihr Volk in den Abgrund schicken .
    Raub ,Mord und Vergewaltigungen von Moslems und Neger aus allen afrikanischen-islamischen Ländern beganngen sind den Deutschen Politiker willkommen und es werden noch mehr kommen . Das Deutschland platzen wird ………aber auch die anderen Europäischen Völker reisst Merkel und co mit in den Tod .

    Die deutsche Polizei und Bundeswehr die unser Volk eigentlich schützen müssten ,tun nichts dagegen .

    In Frankreich sind Polizisten auf die Strasse geganngen und wurden von ihren Kollegen geschützt .

    Für die Gutmenschen in unserem Land habe ich keinerlei Mitleid ,da sie es nicht verstehen wollen .“ Was nicht sein kann ,kann nicht sein “
    Unbewusst oder bewusst aber haben sie sich zu Volksverräter gemacht.

    Aber Merkel kann das Wort Vaterland nicht hören ,genauso wie die Deutsche Fahne ,sie ist ihr verhasst .
    Warum sollte ein Teil der Deutschen Illegalenhelfer nicht genauso einen Hass auf ihr Vaterland haben . Merkel und co machen es vor ……..

  57. 57

    Link vergessen :

    http://www.epochtimes.de/politik/europa/merkel-fordert-offene-grenzen-fuer-neuen-fluechtlingsstrom-a1334537.html?meistgelesen=1

  58. 58

    SELBER SCHULD!!!

  59. 59

    @ Anita #55

    Ja, nicht nur die USA, auch die römische Papstkirche steht hinter dem Ferkel – hier:

    „RECHTSBRUCH im Namen der Barmherzigkeit“ –

    Kardinal Marx lobt (!) den GESETZESBRUCH Merkels vom September letzten Jahres:

    http://www.cicero.de/berliner-republik/staat-und-kirche-kardinal-marx-lobt-einen-rechtsbruch/59977

    Wenn es dem „Religions-Konzern“ Papstkirche nutzt, darf schon mal deutsches Recht GEBROCHEN werden – und zwar ausgerechnet die Gesetze, die unser Volk vor seiner Vernichtung schützen!

    Kisslers hervorragender Artikel zu dieser unerhörten Applaudierung des „Purpurträgers“ Marx für den Rechtsbruch Merkels wurde lange übersehen:

    Was als „Rechtsbruch im Namen der Barmherzigkeit“ geschönt und mit einem „christlichen Mäntelchen“ versehen wird, ist in Wirklichkeit UNBARMHERZIGKEIT gegen das deutsche Volk: Die Schreie der von Rapefudschies fast täglich vergewaltigten Kinder und Frauen „schreien zum Himmel“ und sind eine einzige ANKAGE gegen diesen üblen System-Faschisten im Dienste Roms!

    Und was sagen „Eminenz“ dazu, daß dieser Rechtsbruch vom September 2015 kein „Einzelfall“ war, sondern von dem Monster im Kanzlerbunker zur „DAUEREINRICHTUNG“ gemacht wird, indem es das Ende seiner Vernichtungspläne beschwört, wenn seine „Schutzbefohlenen“ nicht weiter hier einfallen können wie ein Heuschreckenschwarm?!

    Schätze mal, das könnte das Ende für die Rom-Kirche in Deutschland werden! Wie wollen die aus der „Nummer“ jemals wieder rauskommen?!

  60. 60

    https://www.youtube.com/watch?v=cg7yYF6grdY
    Aufklärungsvideo über Flüchtlinge für Merkel&Co.

  61. 61

    @ Jochen Reiter 37

    Ihre Argumente bezüglich „Verschwörungstheorie“ nehme ich an. Mir war nicht bewußt, daß so offen über Rassenvermischung, darf ich diesen Ausdruck verwenden, gesprochen wird. Es ist schon so, man muß hinhören, dann wird vieles klar.
    Dann ist Sarkozy also auch einer dieser vom Wahn Getriebenen. Und der will noch mal antreten. Armes Frankreich.
    Die bekannte Szene mit Merkel und der deutschen Fahne ist so entlarvend, dennoch zieht kaum jemand seine Schlüsse daraus.

    @ Wolfgang Koll

    Das haben Sie sehr schön und emotional auf den Punkt gebracht.

  62. 62

    Das ist nur der Anfang.
    Diese geistige Teddy-Bar-Werfer_In wird mit hoher Wahrscheinlichkeit ihren Job an forderster forder-arabischer Front nicht überleben.

    Worüber dieses minder-intelligente Kindchen nicht nachgedacht hat, ist, was sie mit ihrerem Wahnsinn ihrem eigenen Volk antut und was sie als Frucht dieser bösen Tat zu erwarten hat.

  63. 63

    Die links-kriminelle Menschen-Schlepperei von Deutschen-feindlichen und Gewalt-bereiten Fremden und Deutschen-feindlichen SEX-Touristen, die hier von den links-kriminellen Menschen-Schleppern der NAZI-Gewerkschaften hier privilegiert und mit vielen linken-Lügen hier eingeschleppt werden ist ein weiteres „historisches VERBRECHEN“ der links-kriminellen NAZIS in den NS-Gewerkschaften und von den links-kriminellen-NAZIS von der links-verseuchten NAZI-“Lügenpresse“ !!!

    Die links-kriminell eingeschleppten und eingeschleusten Deutschen-feindlichen und Gewalt-bereiten Fremden und Deutschen-feindlichen SEX-Touristen werden als linke Kriegs-Waffe „missbraucht“ und gegen die einheimische, viel zu geduldige und völlig unschuldige DEUTSCHE Nachkriegs-Generation skrupellos und links-kriminell eingesetzt werden aus reiner „linker Geld-Gier“ der linken Macht-Missbraucher !!!

    „Links-kriminelle Gift-NAZIS von der NAZI-“Lügenpresse“ haltet endlich eure „links-giftige NAZI-Lügen-Fresse“ ihr verfluchten Lügen-GEWALT-Verbrecher, denn ihr habt euch von den viel zu fleißigen, viel zu friedlichen, viel zu geduldigen und völlig unschuldigen Deutschen — riesige Funk-Häuser-Paläste bauen lassen in denen ihr undankbaren linken GEZ-Schmarotzer und linke Lügen-GEWALT-Verbrecher nun schmarotzt und eben gerade diese unschuldigen Deutschen links-brutal-ermordet, denen ihr widerlichen Ekel-NAZI-Medien-MONSTER und links Mediale-Massen-MÖRDER, diese Funk-Paläste zu verdanken habt. Ihr seid ein undankbares linkes Drecks-Pack, macht endlich Selbst-Mord solange ihr noch könnt, bevor euch euer Schicksal grausam zu Tode quälen wird“ !!!
    .
    :

    Schon wieder wird das viel zu fleißige, viel zu friedlichen, viel zu geduldige und völlig unschuldige Deutsche Volk mal wieder von den links-kriminellen NAZI-Gewalt-Verbrechern beritten, missbraucht und ermordet !!!

    Schon wieder hat sich das linke NAZI-Pack festgesetzt in links-kriminellen NAZI-Gewerkschaften, linken NAZI-GEZ-Schmarotzern in der NAZI-“Lügenpresse“ und in der links-verseuchten, verlogenen und pöbelnden NAZI-Politik !!!

    Schon wieder wird das viel zu fleißige, viel zu friedlichen, viel zu geduldige und völlig unschuldige Deutsche Volk mal wieder von den links-kriminellen NAZI-Gewalt-Verbrechern beschimpft und beleidigt, wobei diese links-kriminellen NAZI-Gewalt-Verbrechern hier mal wieder ihre damaligen Opfer grausam beschimpfen und diese links-kriminellen NAZI-Gewalt-Verbrecher beschimpfen aus reiner linker Geld-Gier ein Volk, dem man die Stimme geraubt hat. Das ist ein erneutes, links-grausames NAZI-Gewalt-Verbrechen gesteuert über die NS-GIFT-Hexen der NAZI-“Lügenpresse“ und über diese Macht-missbrauchenden „NAZI-Bestien Terror-Gewerkschaften“ !!!

    „ Die geschundene öffentliche Meinung ist von den NAZI-Gift-HEXEN und dumm-labern-GIFT-HEXEN der NAZI-“Lügenpresse“ absichtlich zu einem links-verseuchten, links-verkommenen und stinkenden NAZI-Dreck-Lappen gemacht worden und es gibt deswegen auch KEINE öffentliche Meinung mehr. Deswegen JEDER für sich im Kampf GEGEN links, bis das Leben und zusammenführt „ !!!

    JEDER der meint mit den linken Volks-MÖRDERN noch ein „wir“ zu haben, der macht sich damit selber auch zum Volks-MÖRDER. Mit den linken Volks-MÖRDERN gibt es NIEMALS ein „wir“. Zur ewige HÖLLE mit dem linken, verlogenem Pöbel-Pack !!!

    Wir MÜSSEN uns „um orientieren“ und unsere Heimat neu erleben OHNE diese „linke-Schmarotzer- und linke Völker-MORD-Pest“, die recht bald zur ewigen HÖLLE fahren werden, falls die nicht vorher endlich ihren längst überfälligen „links-kollektiven Selbst-MORD“ machen. Endlich SCHLUSS mit der TODleranz gegenüber den linken Volks-MÖRDERN !!!
    .

    „Wer kümmert sich eigentlich um die völlig unschuldigen Deutschen Opfer“ ???

    DESWEGEN: „ ALLE Macht und ALLE Kraft NUR den ehrenwerten Deutschland-Aufbau Nationalisten“ !!!

    ((( Und zur ewigen HÖLLE mit diesen links-kriminellen Völker-MORD-NAZIS von der NAZI-“Lügenpresse“ und ewige HÖLLE den links-brutalen und terroristischen „NAZI-Bestien HASS-Gewerkschaften“ und ewige HÖLLE den links-brutalen, Menschen-feindlichen NAZI-Terror Pöbel-Politikern !!! )))
    :::
    ::
    .

  64. 64

    :
    Wichtige „MERK-Sätze“, die man sich merken sollte:
    ———————————————————————

    MERKE(l) : „Linker Schmarotzer-Sozialismus ist eine hoch gefährliche und tödliche linke Geisteskrankheit, denn linke Macht-Parasiten wollen sich ALLES mit links-Terror und Volksbeschimpfungen kostenlos erbeuten, was aufrichtige Nationalisten sich mit Fleiß und Disziplin „ERARBEITET“ haben“ !!!

    MERKE(l) : „Linker Schmarotzer-Sozialismus ist ein 100% Lebens-fremder, parasitärer-Fremdkörper im System und der steuert direkt auf das totale linke-Chaos und auf die totale Vernichtung hin“ !!!

    MERKE(l) : „Das einzige, was linke Schmarotzer-NAZI-Sozialisten sich jemals selber aufgebaut haben, das sind links-kriminelle Terror-Netzwerke wie das bundesweite links-Terror-Netzwerk der Arbeitnehmer-feindlichen Menschen-HASS-Gewerkschaften und Menschen-feindlichen Menschen-Schlepper NAZI-Gewerkschaften“ !!!
    .

    Deutschland GEGEN den täglichen „NUR linken-Terror“ von den links-kriminellen „NAZI-BESTIEN HASS-Gewerkschaften“ und deren direkt angebundenen links-kriminellen NS-Medien Terror-NAZIS von der NS-“Lügenpresse“ !!!

    Diese links-verlogenen NAZI-Lügen-Gewalt-Verbrecher von der NAZI-“Lügenpresse“haben ein unauslöschbares Anrecht darauf, dass wir diesen links-perversen, verlogenen GEZ-Schmarotzern bis in alle Ewigkeit mit Verachtung und Abscheu begegnen. Diese links-kriminellen, verlogenen medialen-Massen-MÖRDER dürfen sich NIEMALS mehr unser Vertrauen erschleichen können !!!

    GEGEN das Vergessen !!!

    „ALLE gegen diese Vertrauen-erschleichenden Kriegs-TREIBER-Hexen von der NAZI-“Lügenpresse“ mit deren links-hässlichen „Rassen-HASS“ gegen das schöne Russland und gegen die netten und viel zu geduldigen Russen“ !!!

    „Sehr geehrter Herr Präsident Wladimir Putin, bitte kommen Sie schnellstens und holen sich hier ALLE linken NAZI-Kriegstreiber_Gift-Mäuler ab und holen sich hier ALLE linken Volks-Verräter-NAZIS ab und holen sich bitte hier ALLE linken Volks-MÖRDER-NAZIS ab für ihr Sibirien-Arbeitslager-Projekt, wir ALLE helfen Ihnen sicher gerne dabei“ !!!

    „SIE, ehrenwerter Herr Wladimir Putin haben eine Willkommen-Kultur redlich verdient“ !!!
    :::
    ::
    :
    .

    RAUS mit dem links-verseuchten NAZI-Volksempfängern aus der schönen Wohnung. RAUS mit diesen Vertrauen erschleichenden, links-verseuchten NAZI-HASS-Empfängern, die links-verlogenen NAZIS von der NAZI-„Lügenpresse“ sind unsere TOD-Feinde schon IMMER gewesen !!!

    GEGEN diese links-verlogenen, dumm sabbernden NAZI-Hexen von der Völker-MORD-“Lügenpresse“ die mit verlogener, aufgesetzter Freundlichkeit sich unser Vertrauen erschleichen wollen, um den links-grausamen Völker-MORD an den Deutschen fortzusetzen !!!

    .

    „ Wir ALLE haben die Pflicht zum Widerstand GEGEN diese „links-kriminellen System-Vernichter“ und zum Widerstand GEGEN diese wieder aufmarschierenden, verlogenen und pöbelnden „ORIGINAL linken-NAZIS“ “ !!!

    Wann machen diese unerträglichen links-kriminellen Volks-MÖRDER-NAZIS denn endlich ihren linken links-kollektiver Selbstmord, der ist schon lange überfällig ???

    Deutschland GEGEN die linken Kinder-Schänder !!!

    Deutschland GEGEN die linken Frauen-MÖRDER !!!

    Deutschland GEGEN die linken Volks-MÖRDER !!!

    Europa GEGEN die linken Massen-MÖRDER !!!

    WELT gegen die linken Serinen-MÖRDER !!!

    ALLE gegen links !!!
    .
    .
    .

  65. 65

    „Auf der anderen Seite, provozieren eine große Anzahl syrischer und irakischer Flu?chtlinge die Instabilita?t und die Kriminalita?t, wodurch eine große Unzufriedenheit und Angst unter der Bevo?lkerung hervorgerufen wird.“ Das sagt ein Bischof der syrisch-katholischen Kirche von Antiochien im Libanon, bei einem Auslandsbesuch in Wittichenau (sächsische Kleinstadt im Landkreis Bautzen in der Oberlausitz) um Solidarität mit den Libanesen wegen der Flüchtlingsmisere im Libanon bittend.

    http://www.st-mariae-himmelfahrt-wittichenau.de/sor/node/2013