Massaker in Florida: Afghanisch-stämmiger US-Bürger erschießt mindestens 50 Amerikaner

Massaker in Florida2

"Und erschlagt sie (die Ungläubigen", wo immer ihr auf sie stoßt" (Sure 2:19)


"Ein Verbrechen aus Hass"
(Blick, Schweiz)

Auch dieses Verbrechen - sollten sich die bisherigen Ermittlungsergebnisse bestätigen - kommt  aus dem Herzen des Islam. Ich will mir ersparen, auf die unzähligen Textstellen im Koran und der Sunna einzugehen, die jeden Moslem zum Töten sog. "Ungläubiger" anhalten.

Und ich will mir ferner ersparen, erneut darauf hinzuweisen, dass unmittelbar vor, während und nach Ramadan die verheerendsten Anschläge seitens Moslems erfolgen. Dass dieser Anschlag in Florida zur diesjährigen Ramadan-Zeit geschah, ist also vermutlich kein Zufall.

Die Befehle zum Terror gegen "Ungläubige" kommen direkt von Allah und Mohammed. An insgesamt 2.000 Stellen der textlichen Grundpfeiler des Islam: dem Koran und der Sunna, werden Moslems zum Töten "Ungläubiger" angehalten, ja ganz direkt aufgefordert. Demjenigen, der sie ausführt, winken die höchsten Weihen des Islam: Märtyrerstatus, Einzug ins Paradies, ewiges sexuelles Vergnügen mit 72 Jungfareuen.

Davon wollen unsere Gutmenschen allerdings nichts wissen. Sie kennen den Islam nicht, sie haben den Koran meist nie gelesen. Und doch "wissen" sie, dass die Gewalt der Moslems Ausdruck ihrer angeblichen "Benachteiligung" und "Unterdrückung" durch den Westen ist. Es ist der übliche sozialpädagogische Unsinn, den sie seit Jahrzehnten verbreiten - und den sie auch selbst noch glauben. Der aber nur eines über sie verrät: Dass sie in einer eindimensionalen Welt leben, in der sämtliche Welt-Phänome soziologisch "erklärt" werden können.

Selbstverständlich verdrängen die Gutmenschen, dass die Geschichte, was die Unterdrückung des Islam anbetrifft, genau umgekehrt war und ist: Der Islam, nicht der Westen, war und ist das längsanhaltende und quantitativ brutalste Sklavenhalter-System der Weltgeschichte. 70 Prozent der scharzafrikanischen Sklaven wanderten in die Serails arabischer Scheichs - wenn sie, falls es sich um Männer handelte, die obligatorische Kastration überlebten. Vier von fünf Kastraten verbluteten oder starben qualvoll an anschließendem Wundbrand.

Denn die Unterdrückung nichtislamischer Völker, ja deren Extinktion, ist zentraler Bestandteil der islamischen Botschaft an ihre "Rechtgläubigen". So führt der Islam auch die Liste der Völkermörder mit großem Abstand vor allen anderen Ideologien oder Religion an: 300 Millionen Menschen mussten ihr Leben dafür lassen, dass sie keine Moslems waren oder sich weigerten, zum Islam zu konvertieren .

„Auch wenn es die meisten Muslime nicht wahrhaben wollen, der Terror kommt aus dem Herzen des Islam, er kommt direkt aus dem Koran“,
schreibt der türkische Schriftsteller  Zafer Senocak.

"Der Islam ist ein organisiertes Verbrechen gegen die Menschlichkeit",
so Younus Shaikh, ein pakistanischer Arzt, Menschenrechts-Aktivist, Rationalist und Freidenker.

„Der Islam hat ein irgendwie doch ungebrochenes Verhältnis zur Gewalt: Der Gott, der sich immer durchsetzt. Mohammed ist ein Krieger, der siegt.“
schrieb Kardinal Karl Lehmann.

***

Blick.ch, 12.06.2016

Täter Omar Mateen (29) ist US-Bürger afghanischer Abstammung: Blutbad in Florida-Nachtclub kostete 50 Menschenleben

ORLANDO (USA) - Im Schwulen-Club «Pulse» im US-Bundesstaat Florida tötete ein Bewaffneter gemäss Polizeiangaben mehr als 50 Personen, rund 53 weitere sind verletzt. Das FBI spricht von einem Täter mit «islamistischen Tendenzen». Der Angreifer ist tot. Gemäss der Lokalzeitung Orlando Sentinel hat Bürgermeister Buddy Dyer Ausnahmezustand über der Stadt verhängt. Er wird Rick Scott, Gourverneur von Florida, darum beten, den Ausnahmezustand auf ganz Florida auszuweiten.

«NBC News» hat mit dem Vater vom 29-jährigen Täter Omar Mateen gesprochen. «Die Tat hat nichts mit Religion zu tun», sagte sein Vater. Mateen sei aggressiv geworden, als er vor Kurzem zwei Männer in Orlando beim Küssen beobachtet habe. Der Schütze hatte das Feuer kurz vor Schliessung des Clubs «Pulse» um etwa zwei Uhr Ortzeit in der Nacht auf heute eröffnet. Den Augenzeugenberichten zufolge waren viele Gäste noch am Tanzen, als die Schüsse fielen. Der Club selber rief auf Facebook zur Flucht auf: «Verlasst ‹Pulse› und rennt.»

Der Täter ist mittlerweile identifiziert. Es handelt sich gemäss «Orlando Sentinel» um Omar Mateen (29) aus Port St. Lucie – US-Bürger afghanischer Abstammung. Laut FBI habe der Mann «islamistische Tendenzen» gehabt. Eine kriminelle Vergangenheit jedoch habe er nicht.

Ein Verbrechen aus Hass

Das Motiv des Täters aber ist noch immer nicht bekannt. Die Ermittler können noch nicht genau sagen, ob Mateen zu einer spezifischen terroristischen Organisation gehöre.  An der Pressekonferenz sprach Polizeichef Mina von einem Verbrechen aus Hass und von einer der schlimmsten Massenschiessereien in der Geschichte Amerikas.

Orlandos Bürgermeister Buddy Dyer sprach von schlimmsten Attentat seit 9/11.

Die Ermittler erklärten, man untersuche, ob es sich um einen terroristischen Anschlag gehandelt habe. Eingeschaltet hat sich auch die US-Bundespolizei FBI. Sie ermittelt wegen eines «Terrorakts».

Zurzeit würde noch ein verdächtiger Kastenwagen untersucht und die Opfer identifiziert. Die Polizei sicherte eine Handfeuerwaffe, eine AR-15. Die Situation habe man unter Kontrolle.

Der Augenzeuge Ricardo Negron sagte im Sender Sky News, als die Schüsse begannen, hätten sich die Leute auf den Boden geworfen. Offenbar habe der Angreifer in die Decke geschossen. Glas zerbrechender Lampen sei herabgefallen.

«Dann gab es eine kurze Pause bei den Schüssen, und einige von uns sind aufgestanden und zu Hinterausgang gerannt», sagte Negron. Augenzeugen berichteten von Dutzenden Schüssen in schneller Reihenfolge.

«Ich sah keinen der Schützen. Ich sah nur Körper fallen», berichtete der Clubbesucher Christopher Hanson, der zu Beginn der Schiesserei gerade an der Bar ein Getränk bestellte, dem Sender CNN.

Er sei hingefallen und mit anderen Besuchern zum Hinterausgang gekrochen, um sich in Sicherheit zu bringen. «Als ich auf die Strasse gelangte, waren da Leute, überall Blut», sagte Hanson.

«Latin Night» mit schlimmen Folgen

Im Club war «Latin Night», 320 Schwule und Lesben feierten. Viele flohen aus dem Gebäude, das Fernsehen zeigte Opfer, die von Clubbesuchern aus dem Gebäude und in Autos getragen wurden. Manche hatten Blut auf ihrer Kleidung. Vor mehreren Spitälern warteten Freunde und Angehörige der Opfer, eine Mutter sagte weinend: «Mein Sohn ist hier. Ich weiss nicht, wie es ihm geht.»

Der Täter hatte sich im Club verschanzt und Geiseln genommen. Die Polizei griff nach drei Stunden mit einer «kontrollierten Explosion» an, um den Täter abzulenken. Neun Polizisten schossen auf den Mann, der im Kugelhagel starb. Rund 30 Besucher hatten sich in den Toiletten eingeschlossen.

Um 5.00 Uhr morgens sei die Entscheidung getroffen worden, die Geiseln zu befreien. Beim Einsatz eines Spezialkommandos der Polizei habe es mehrere Tote gegeben. Orlandos Polizeichef John Mina: «Wir wurden von Verletzten in der Toilette kontaktiert. Wir entschieden uns, hineinzugehen.»

Das Gelände des Clubs war sofort nach den Schüssen weiträumig abgesperrt worden. Die örtlichen Einsatzkräfte wurden von FBI-Bundespolizisten unterstützt. Auch Bombenspürhunde wurden auf dem Gelände eingesetzt. Spekulationen, wonach der oder die Täter eine Bombe bei sich getragen hätten, wurden zunächst nicht bestätigt.


Quelle:
http://www.blick.ch/news/ausland/taeter-schossen-aus-auto-massaker-bei-schwulen-club-id5139589.html

 

Tags »

Autor:
Datum: Sonntag, 12. Juni 2016 17:54
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Ramadan - der Monat des Terrors und der Völlerei, Terror und Islam, USA und Islam

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

64 Kommentare

  1. 1

    Die üblichen Zeitungen/Medien teilten vor einigen Stunden
    mit dass der Täter auf jeden Fall ein US-Bürger sei und man nicht wisse, ob es ein Inlands-Terror Anschlag oder sonst etwas sei. Und dass der US Bürger Omar hieße.

    1. war mir direkt klar, dass der sogenannte US-Bürger genau wie hier immer Pass-Deutsche die Täter als Deutsche bezeichnet werden, obwohl jeder, der denken daran riechen kann, welches der Hintergrund des oder der Täter ist, nämlich aus dem islamischen Kulturkreis.
    Auch ist Omar nicht der typisch amerikanische Namen. Aber all das hat nichts mit dem Islam zu tun. Nun werden die vollmundigen Sprüche der Vertreter der Islamverbänder der Politiker aller Couleur kommen, natürlich der Kirchenvertreter auch, um all das zu relativieren.

  2. 2

    @ Backbone

    Tja, da können die deutschen Fußballidioten ja heute abend beruhigt dem Özil und den anderen Moslems von DIE MANNSCHAFT zujubeln, wenn dieser "Omar" gar nichts mit dem Islam zu tun hat!

    GRAUSLICH, was in dieser Welt abläuft - nicht nur diese mörderische Eroberer-Sekte, sondern auch die Reaktionen auf ihr mörderisches Treiben in Politik, Kirche und beim Gutmööönschen-Pöbel!

  3. 3

    Es wird mit jedem Mal schwerer, den Islam nicht in Verbindung mit diesen Bluttaten zu bringen. Auch wenn sie die Medien und Politiker jede nur erdenkliche Mühe geben, die deutschen Unternehmer ziehen sich bereits aus der Türkei zurück.

    http://www.focus.de/finanzen/news/unternehmer-fuerchten-abschwung-erdogan-macht-uns-sorgen-deutsche-firmen-ziehen-sich-aus-der-tuerkei-zurueck_id_5622759.html
    Streit mit der TürkeiDeutsche Firmen fürchten Erdogans Politik

    Und dieser Streit fängt erst an.
    Und wir werden ihn weiter streiten, diesen Streit.
    Die schönen Tage für den Islam sind in Europa für immer vorbei.

    Alle bisher sorgfältig zurückgehaltenen Informationen über das wahre Wesen des Islam werden flutartig hervorquellen und nach anfänglichem Staunen und ängstlichem Wirrsein werden die für blöd verkauften Völker endlich genauer hinsehen.

    Super Einführung von Ihnen, MM.

    Jetzt hat Trump einen weiteren Trumpf in der Hand.
    Vielleicht gehen unseren genderifizierten sexuell anders gepolten endlich mal die Augen auf, was für ein mantaler Schrott hier in unser Europa eingeschleust wird und wurde.

    http://www.kunstsam.de/islam_europa_karikatur.jpg

    https://nixgut.files.wordpress.com/2016/04/vogel_strauss_islam.jpg

  4. 4

    Es ist Ramadan.
    Die Rechtgläubigen dürfen tagsüber auch ihre Pillen nicht nehmen.
    Man muss mit allem rechnen.

    http://www.derwesten.de/staedte/schwelm/hotline-zum-ramadan-aimp-id11903872.html

    Schwelm
    Hotline zum Ramadan
    10.06.2016 | 05:35 Uhr

    Schwelm. Am Montag begann der Fastenmonat Ramadan. Ärzte stehen immer dann vor besonderen Herausforderungen, wenn sich gläubige Muslime im Fastenmonat gegen die Einnahme von Medikamenten entscheiden. Ärzte des Helios-Klinikums Schwelm bieten daher gemeinsam mit ihren Kollegen des Universitätsklinikums Wuppertal in Kooperation mit dem Wuppertaler Moscheenverein eine Ramadan-Hotline an, um Ärzte beraten zu können.

  5. 5

    Und zu allem Überfluss verkündet in Tagesschau ein farbiger Sprecher die Nachricht über Moslem-Terror gegen schwule Buntheit.
    Danach die Standard-Reportage: „Hat ganz sicher nix mit nix zu tun, isch schwör!“

    Das bunte Irrenhaus ist komplett.

    http://dispositiv.uni-bayreuth.de/tagsuber/

    Ist das ein erster zaghafter Schritt, die Zuschauer auf „Moderatoren mit (wirklich sichtbarem) Migrationshintergrund“ vorzubereiten und den vielen Menschen da draußen vor den deutschen Fernsehern zu sagen: „Ja, auch wir sind bereit unsere Gesellschaft so zu repräsentieren, wie sie ist: gemischt.“

  6. Oeger Plane Crash
    Sonntag, 12. Juni 2016 18:41
    6

    Schwule und die Homosexualität allgemein hin muss man nicht mögen, aber: Das rechtfertigt noch lange keinen abartigen wie brutalen Amoklauf wie diesen Orlando!!!

    Das Problem ist doch, dass der Islam in keinster Weise mit den Werten der westlichen Zivilisation vereinbar ist: Sexuelle Freizügigkeit, kulturelle Offenheit, individuelle Persönlichkeits-Entwicklung - all das ist diesen zurückgebliebenen Steinzeit-Faschisten doch so fremd wie dem Teufel das Weihwasser!!!

    Und welche religiöse Gruppierung hat seit 9/11 sonst noch derart viele widerwärtige Anschläge verübt außer den Muselmännern?? Die Christen? Die Juden? Die Hindus? Die Buddhisten? Es wird endgültig Zeit, uns vom Krebsgeschwür dieses Planeten zu trennen!!!

  7. 7

    Hoffentlich wird diese Scheißgestalt zum Tode verurteilt, aber schön langsam. Immer nur Probleme mit dieser Moslembrut.

  8. 8

    Wie immer folgt die Erklärung: Die Bluttat hat natürlich nichts mit dem Islam zu tun.

    N24-Nachrichtenticker
    http://www.welt.de/videos/n24newsstream/

    Vater des Attentäters: „Dies hatte nichts mit Religion zu tun.“

  9. Adolf Breitmeier
    Sonntag, 12. Juni 2016 18:52
    9

    Da war der gute Omar aber ein bisschen seiner Zeit voraus, um es einmal sehr zynisch zu sagen. Allerdings haben jetzt alle mohammedanischen Organisationen wieder, endlich mal wieder die Chance (und sie werden sie nutzen, ich sehe schon Herrn Mazyak mit tränenerstickter Stimme reden) lauthals den Schwachsinn von der Unschuld des Islams zu erzählen.
    9/5 Und wenn nun die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo (immer) ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf (wa-q`uduu lahum kulla marsadin)! Wenn sie sich aber bekehren, das Gebet (salaat) verrichten und die Almosensteuer (zakaat) geben, dann laßt sie ihres Weges ziehen! Allah ist barmherzig und bereit zu vergeben.
    Was auch noch verwunderlich ist, im Paradies warten auch Jünglinge/Lustkaben (also NICHT nur Jungfrauen) auf die Männer, die ins Paradies eingehen. Warum schlachtet man da Homos auf Erden ab?? Mal sehen, wie lange das in Frankreich gut geht.

  10. 10

    #3 haka fan (12. Jun 2016 16:59)
    ISLAMIST Omar Mateen Identified as #Pulse Nightclub Killer – Afghan Parents – Registered Democrat – 50 DEAD!
    http://www.pi-news.net/2016/06/islamterror-in-orlando-20-tote-und-42-verletzte/

  11. 11

    @ backbone
    Sonntag, 12. Juni 2016 18:09
    1

    ........ genau wie hier immer Pass-Deutsche die Täter als Deutsche bezeichnet werden.............

    ----------------------------

    hallo backbone,

    was bedeutet "genau wie hier......bezeichnet.."

    Welche medien hast Du denn verfolgt?

  12. 12

    "Hirn-Reiniger
    Sonntag, 12. Juni 2016 18:38
    Es ist Ramadan.
    Die Rechtgläubigen dürfen tagsüber auch ihre Pillen nicht nehmen.
    Man muss mit allem rechnen."

    Genau:

    https://michael-mannheimer.net/category/ramadan/

  13. 13

    Linke Politiker:

    Als Zeichen gegen deutsche Rechtspopulisten haben wir uns dazu entschieden nun erst recht noch mehr Muslime nach Deutschland zu holen.

    Wir werden uns dem Versuch der AfD den Islam für diese Tat verantwortlich zu machen entschieden entgegenstellen.

    Um zu verhindern, dass deutsche Nazis diese Tat für ihre Zwecke ausschlachten, werden wir zusätzliche 500 Millionen Euros für den Kampf gegen Nazis bereitstellen.

    Islamische Geistliche in Deutschland werden uns in diesem Kampf tatkräftig unterstützen.

    Der Feind steht immer rechts, der Feind ist immer deutsch.

    Erst wenn es keine Deutschen in Deutschland mehr gibt, werden wir unser Ziel erreicht haben.

    Ausserdem haben wir uns als Folge dieser Tat dazu entschieden die in Deutschland geltenden Waffengesetze massiv zu verschärfen, und sämtliche deutschen Bürger mit sofortiger Wirkung zu entwaffnen.

    Ausgenommen von der neuen Regelung sind natürlich sämtliche Waffen, die sich illegal im Besitz von Ausländern befinden und mit denen sie sich gegen deutsche Nazis verteidigen.

  14. 14

    @ saratoga777 13#

    🙂

  15. 15

    Hirn-Reiniger # 4

    "Es ist Ramadan.
    Die Rechtgläubigen dürfen tagsüber auch ihre Pillen nicht nehmen.
    Man muss mit allem rechnen".

    Hallo , (kopfkratz) es gibt aber noch Zäpfchen ! 😉
    Es werden sich ganz bestimmt genug Gutmenschen finden , die bei der Angelegenheit ihre Hilfsbereitschaft unter Beweis stellen möchten .
    Zbsp. dabei helfen die Bremsbacken auseinander zu ziehen .
    So schlimm ist das doch nicht , oder ?

  16. 16

    http://www.focus.de/politik/ausland/medienbericht-orlando-schuetze-bekannte-sich-in-telefonat-mit-der-polizei-zum-is_id_5623512.html
    MedienberichtOrlando-Schütze bekannte sich in Telefonat mit der Polizei zum IS

    Allerfrischeste Nachrichten!

    IS - also doch!

    Also ist der Ausnahmezustand wohlbegründet.
    Wer weiß wieviele noch davon in den Büschen liegen.
    Sie hatten koordinierte Angiffe angedroht.

  17. 17

    Spitzen-PR-Aktion

    Die kauf ich mir sofort!
    Damit tackere ich halb München zu.

    http://www.direkt-kommentiert.de/index.php/nachrichtenleser/deutschland-ist-krank.html

    DEUTSCHLAND IST KRANK. ES HAT MERKEL.

  18. 18

    Ihr Vorwort ist auch diesmal, wie meistens, brillant. In unserer Familie sind Ihre Vorworte Kult, Herr Mannheimer. Oft toppen sie den kommenden Fremd-Artikel um Längen.

    Ohne ihre Vorbemerkungen würde sich der eine oder andere Leser, zumal wenn er neu ist in der islam- und systemkritischen Szene, nicht oreintieren können.

    Dank Ihres unermüdlichen Einsatzes für unser Land und unseere Kultur und dank Ihrer Tapferkeit werden Sie in die Geschichte eingehen.

  19. 19

    OT

    Wikileaks Enthüllung könnte Merkels Ende sein!

    http://www.huffingtonpost.de/2016/04/03/wikileaks-merkel-griechenland_n_9607074.html

  20. 20

    Die Medien-Maschinerie läuft wie gewohnt: Ein Imam aus Orlando beklagt mögliche Resentiments gegen Mohammedaner, ein "terroristischer Akt wird nicht ausgeschlossen", der "mutmaßliche Täter ist amerikanischer Bürger" usw. Durch die Bekanntgabe des Vornamens "Omar" wird über "mögliche Sympathien zu Islamisten" spekuliert.
    Als nächstes kommt die Suche nach den Schuldigen (Donald Trump, Klimawandel, Dalai Lama...), wobei der Islam kategorisch ausgeschlossen wird. Denn Der Islam ist natürlich das eigentliche Opfer dieser Tat und quasi die Verkörperung des Friedens. Die Konsequenz wird aussehen wie immer: Kampf gegen Rechts und dem Islam noch weiter in den Hintern kriechen. War Heiko Maas schon in der Moschee, um seine Solidarität mit den armen Moslems zu bekunden?

  21. 21

    @ Mannomann 17#

    Da schließe ich mich an.

  22. 22

    https://www.youtube.com/watch?v=kQ7NVEGaNo0
    Orlando: Islamistischer Terrorakt auf Schwulenbar. Mindestens 50 Tote und 53 Verletzte

    US-Amerikanischer Bürger mit afghanischen Wurzeln...
    so heißt das also -
    Schwulenfeindliche Motive?

    Der Islam ist schwulenfeindlich.
    Der Typ hat sich zum IS bekannt.
    Was ist am Schema dieses Islam so schwer zu verstehen!?

    Mindestens 50 Tote, noch jede Menge Schwerstverletzte.
    Scheinbar ist das alles peanuts für diese Irren, denn sonst müßten sie endlich Konsequenzen aus diesem islamischen Terrorirrsinn ziehen.

  23. 23

    n-tv lügt mit folgendem Ticker:

    "Mann erschießt 50 Menschen in den USA"

    Wie erbärmlich!

  24. 24

    Hirn-Reiniger # 4
    Sonntag, 12. Juni 2016 18:38

    "Es ist Ramadan.
    Die Rechtgläubigen dürfen tagsüber auch ihre Pillen nicht nehmen.
    Man muss mit allem rechnen".

    Es gibt doch noch Zäpfchen .....für zwischen die Bremsbacken .

  25. 25

    Nicht nur Orlando auch LA

    Schwer bewaffneter Mann auf Weg zu Schwulen-Festival in L.A. verhaftet

    Mehrere Sturmgewehre im Auto
    Schwer bewaffneter Mann auf Weg zu Schwulen-Festival in L.A. verhaftet

    http://www.focus.de/panorama/welt/mehrere-sturmgewehre-im-auto-schwer-bewaffneter-mann-auf-weg-zu-schwulen-festival-verhaftet_id_5623483.html

    Ist das der Anfang vom Ramadan-Terror?

  26. 26

    Massenmord scheint "normal" zu werden in "Offenen Gesellschaften". Wie es denn Frauen ergehen wird: http://www.dailymail.co.uk/news/article-3636865/Lawyer-says-Qatar-detained-Dutch-woman-reported-rape.html

  27. 27

    @ Spirit333 24#

    Also eine IS-Anti-Schwulenoffensive.

    Die Amis sind schnell - der Ausnahmezustand wurde sofort ausgerufen und auf das ganze Bundesland erweitert.
    Alarmstufe rot - bei uns würden sie höchstens ihr Mantra abspulen, daß man sich vom Terror nicht einschüchtern lassen darf, weil dann hätte er schon gewonnen; also soll man sich ungestört dem EM-Vergnügen widmen.

    Die sind derartig abgebrüht, denen ist einfach alles zuzutrauen.

    ______________________

    Schöner Artikel auf metropolico:

    http://www.metropolico.org/2016/06/12/die-konstruierte-welt-der-immigrationsjubler/
    Die konstruierte Welt der Immigrationsjubler

    "Imad Karim, libanesisch-deutscher Regisseur, Drehbuchautor und Fernsehjournalist entlarvt die Vergötterung der »Flüchtlinge«: »Wäre die Mehrheit der Flüchtlinge so, wie Sie sie beschreiben, hätte sie den Krieg in ihrem Land nicht angefangen!« Mit Video."

  28. 28

    PI's "Geostratege" Volker Spielmann fordert nach diesem unfaßbaren Vorgang endlich die EHESCHEIDUNG zwischen Amis und Saudis!

    Wird TRUMP sie vollziehen und alle Mohammedaner rausschmeißen?

    "Die Ehe zwischen den VSA und den Eiferern muß geschieden werden.

    Zweifellos gehört die Ehe zwischen den VS-Amerikanern und den mohammedanischen Glaubenseiferern, die nach dem 6-jährigen Krieg der VS-Potentat Rosenwelt und der Saudi-König gestiftet haben, zu den Ehen, die ZUM WOHL DER MITMENSCHEN geschieden werden müssen.

    Denn die beiden Delinquenten hassen und lieben sich allzu sehr und können weder von einander lassen noch in Eintracht miteinander leben.
    Einmal sind die Eiferer der Engel der VSA, wenn sie gegen den gottlosen Marxismus der Russen in Baktrien kämpfen, die libysche Regierung für die VSA stürzen oder die syrische Regierung bekriegen. Wollen aber die Eiferer das Öl für sich haben, so verteufeln sie die VSA gar sehr, foltern sie und machen mit ihren Todesdrohnen Jagd auf sie. Die Eiferer lassen sich dies natürlich nicht gefallen und schneiden dafür gefangenen VS-Amerikanern die Köpfe ab und verüben Kamikazeattacken. Es hilft hier also nur die sofortige Trennung der beiden Delinquenten, sprich den Abzug der VSA aus dem Morgenland."

    Die Ermordung Saddams und Gaddafis durch Bush und H. Clinton schlägt jetzt brutal auf die USA zurück. Von Obama ist eigentlich nur Verratspolitik zu erwarten. Trump steht vor der Herkules-Aufgabe, eine völlig aus den Fugen geratene Politik zu korrigieren und jedes Land "platt" zu machen, das nochmal solch ein Monstrum, wie diesen Irren, auf die Menschheit losläßt! Nicht mehr und nicht weniger.

  29. 29

  30. 30

    @ Alter Sack 27#

    Trump

    https://www.youtube.com/watch?v=6vObxYvnFyY
    FULL SPEECH: Donald Trump Explosive Rally In Richmond, Virginia (6/10/16)

    Im Moment noch im livestream: Trump wurde scheinbar unterbrochen - der Anschlag in Orlando

    https://www.youtube.com/watch?v=bGqU_Zne6Pc
    IVE BREAKING NEWS STREAM Fox News WATCH LIVE Donald Trump

  31. 31

    Herr Trump wird hoffentlich den Koranjüngern Beine machen.Auch in Europa sollten den Surensöhnen das Lachen vergehen.Raus die sich nicht an unsere Gesetze und unsere Werte halten und Islam U Boot Mayzek mit.

  32. 32

    Mieses Schwein, ob islamistisch o. nicht!!
    Und der Typ war rasiert-unauffälig, man hätte ihn auch für einen (schwulen) Latino halten können. Kaum eine Chance, solche Leute rechtzeitig zu identifizieren - seltsamerweise ist die Mehrzahl der jüngeren Flüchtlinge rasiert o. trägt ein stylisches Islam-Modebärtchen, zudem meist bunt-chic-sportlich gekleidet, so Italo-mässig.
    Die sehen hier zu Tausenden so aus, von typischer IS-Optik keine Rede. Konservativ-"islamistisch" muten eher unsere eigenen EU-Moslems an, zumindest in der Hardcore-Szene.
    Schlimme Sache, das wird ein Schock für die globale Homocommunity sein - nach dem Blutbad in der alternativen Rock-Clubzsene in Belgien nun der nächste Schocker. Fehlt noch ein Anschlag auf die Medien-u.o. Politikerszene, dann müsste man von einem Rundumschlag gegen alle westlichen Gesellschaftssegmente sprechen! Karrikaturisten, Sportler, Touristen, Konzert-Club-Besucher, nun Homo-Discos - wieviele Opfer wird es noch brauchen, bis die westliche Welt endlich die Bedrohung durch koranisierte Fanatiker u. deren schweigenden Millionen Symphatisanten auch hier bei uns ernst nimmt??
    Mein Beileid u. Mitleid für die Angehörigen u. Überlebenden

  33. 33

    @ Kreuzotter 31#

    Der Massenmörder könnte durchaus selbst schwul gewesen sein. Afghanen sind zu hohen Prozentzahlen schwul.
    Eine Mischung aus Schulgefühlen und Selbstekel treib ihn zwecks Läuterung in die radikale Szene und er opfert sein nichtiges Leben im Schwulenmilieu, um sein ehemaliges Sündenleben damit vor Allah reinzuwaschen.

    Wäre in meinen Augen durchaus eine mögliche Variante.

    Alle den Angehörigen der Opfer und den in den Krankenhäusern noch um Leben und Gesundheit Kämpfenden gilt mein ganzes Mitgefühl.

  34. 34

    Während anderorten ein Massenmord mit Koranhintergrund verübt wird und sich unsere Mitbürger dem EM-Fieber anheimgeben, verscherbelt die Alte mal so ganz nebenbei unsere Autobahnen.

    Still und leise und dafür wird dann auch mal eben kurz das GG geändert. Alles kein Problem.

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/75818-regierung-autobahn-privatisieren

  35. 35

    6 April 2016. Ein Prediger in einer Moschee in Orlando wo das Massaker stattfand: "Der Tod ist die Strafe für Homosexuelle. Lassen Sie uns die loswerden.

  36. 36

    Das Massaker erinnert in der Tat an 9/11! Damals wie heute
    standen die "Täter" sofort fest. Eine Gerichtsverhandlung
    gab es nie, denn alle "Täter", waren auf "unerklärliche Weise"
    am Tatort verstorben.

    Damals wie heute stellt niemand die Frage: Wem nützt das
    Ganze? Damals konnte der "Krieg gegen den Terror" und viele andere Schweinereien in die Wege geleitet werden, was nach dem heutigen Tag kommt, wird man sehen.

    Aus heiterem Himmel, glaubt man plötzlich und unerwartet,
    der ansonsten verhaßten Lügenpresse. Viele blasen ins gleiche Horn, der Fall scheint so gut wie gelöst.

    Wen interessiert schon die Frage, nach einem Anschlag unter
    falscher Flagge, wo doch die Medien voll sind mit Meldungen
    die nur der "Wahrheit" entsprechen.

    Das System freut sich, über so viele leicht Gläubige, die alles
    schlucken was man ihnen vorsetzt.

    Presse- und Regierungsfuzzies geben immer wieder vor, was das Volk zu denken und zu glauben hat. Das Volk gehorcht!

    Ramses: Das, was Sie von sich geben, ist typisch linker Verschwörungs-Unsinn.Der Florida-Anschlag ist überhaupt nicht mit 9/11 zu vergleichen. Er ist die Tat eines Einzelnen, den man gefasst hat. Und er ist auch zahlenmäßig nicht mit 9/11 zu vergleichen. Das einzige, was beide Anschläge nun verbindet ist, dass sich um beide Anschläge sofort Verschwörungstheorien bilden. Und dass mit dem typisch linken Argument des "cui bono" (wem nützt es?) aufgewartet wird.

    Kaum etwas ist so unwissenschaftlich wie dieses Argument. Wenn ich einen Anschlag vertuschen wollte, dann würde ich dafür sorgen, dass man mich nicht als Nutznießer ausmachen würde. Denn ansonsten könnte ich mich ja gleich als Urheber dieses Anschlags outen.

    Um es in andern Worten zu sagen: Diese "Wem-Nützt-es"-These ist eine Hilfskonstruktion für Hilflose, die sich anlässlich von Naturkatastrophen oder Großanschlägen eine Erklärung basteln, damit sie besser schlafen können. Doch wie unsinnig sie ist, mögen folgende Beispiele zeigen:

    1. Die Fukushima-Katastrophe hat fraglos den Grünen Baden-Württembergs geholfen, die CDU zu verdrängen und die Regierung zu übernehmen. Haben also die Grünen das Erdbeben Japans ausgelöst?

    2. Alle politischen anlasten sind sich dann einig, dass das Elbe-Hochwasser hauptverantwortlich für Schröder zweite Amtszeit war. Vor diesem Hochwasser standen seine ausrichten bei annähernd null, die nächsten Wahlen zu gewinnen. Schröder konnte das Hochwasser für sich ausschlachten. Hatte also die SPD für das Jahrhunderthochwasser gesorgt?

    Die meisten Vertreter der "Wem-Nützt-es"-These sind schlechte Schachspieler. (Ich habe gegen alle, die meine Herausforderung angenommen haben, gewonnen). Sie denken meist nur einen Zug voraus. Ein guter Schachspieler denkt jedoch mindestens drei bis vier Züge voraus. Um diese Überlegung auf die "Wem-Nützt-es"-Theoretiker anzuwenden: Ich habe noch keinen einzigen getroffen, der sich die folgenden Frage gestellt hat:

    Wem nützt es, dass man jenen ausfindig macht, dem ein Anschlag oder was auch immer angeblich genützt hat?

    Denken Sie darüber nach. denn eines sind Sie gewiss nicht: dumm.

  37. 37

    That led officers to inspect the car and find several weapons — including three rifles, one of them an “assault rifle” — and a lot of ammunition as well as tannerite, an ingredient that could be used to create a pipe bomb, said the source. The car had Indiana plates.

    http://www.latimes.com/la-me-ln-gay-pride-la-weapons-20160612-snap-story.html

    ---------

    Der moslemische Massenmörder von Orlando ist registrierter Anhänger und Unterstützer der Demokratischen Partei und von Hillary Clinton

    http://ronbosoldier.blogspot.de/2016/06/orlando-muslim-gay-shooter-is.html

    ----------

    Shooter Omar Mateen called 911 before the nightclub massacre and declared his allegiance to ISIS

    https://twitter.com/nypost/status/742052307999830016

    ---------

    Warum hört man noch gleich nichts davon in den BRD Lügenmedien?

  38. schwabenland-heimatland
    Sonntag, 12. Juni 2016 23:18
    38

    Wann bekommen wir diese Politiker endlich vom Hals?
    Merkel 3 Tage in China mit viel BlaBla. -In der Rolle gefällt sie sich besonders gut. Am besten gleich dort bleiben!
    Und...
    der SPD Looser Gabriel mit einem unglaublichen Kommentar zum heutigen Sonntag über die AFD:
    Bild ON:
    Gabriel vergleicht AfD-Funktionäre mit Nazis
    SO. 12.06.2016, 09:07

    Bild NEWS Ticker:
    Berlin – SPD-Chef Sigmar Gabriel hat AfD-Funktionäre indirekt mit den Nationalsozialisten verglichen.
    „Alles, was die erzählen, habe ich schon gehört – im Zweifel von meinem eigenen Vater, der bis zum letzten Atemzug ein Nazi war“, sagte der Vizekanzler den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Leute wie (AfD-Vize) Herr Gauland waren still und in der CDU, solange sie da Karriere machen konnten. Als es vorbei war, haben sie ihre alten deutsch-nationalen Parolen ausgepackt“, so Gabriel. Und weiter: „Das sind Leute, denen die ganze Weltoffenheit und Liberalität dieses Landes zuwider ist. Die zurück wollen in die verklemmte und verdruckste alte westdeutsche Republik der 60er Jahre: Wo die Frauen noch zuhause waren, Ausländer, Schwule und Lesben gefälligst unsichtbar zu sein hatten und abends beim Bier alte Wehrmachtslieder gesungen wurden. Fürchterlich.“(..)

    sowie:
    http://www.spiegel.de/forum/politik/kritik-rechtspopulisten-gabriel-vergleicht-afd-mitglieder-mit-nazis-thread-471619-1.html

    Bemerkung: Eine unglaubliche dumme Entgleisung von einem (noch) 18% Parteichef der daran beteiligt ist, Deutschland gerade gegen die Wand zu fahren!
    Die AFD sollte dagegen rechtlich vorgehen!
    siehe auch dazu auf SPOn Communit.- über 600 Kommentare!

  39. 39

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3637100/The-jihadis-cutting-beards-posing-migrants-slipping-refugee-boats-bound-Italy.html

  40. 40

    @ Zentrop 34#

    Na, vielleicht haben die USA ja jetzt eine Chance, endlich aufzuwachen.
    Die Leute dort sind nicht so unbeweglich, wie unsere Verstrahlten.

    Ich kann mir vorstellen, daß die jetzt genauer hinschauen.
    Und die Trump-Umfragewerte werden nach oben schnellen.

  41. 41

    @ 35 Hölderlin: schon wieder so ein Verschwörungs Süchtiger...

    Zur Sache.
    Ist makaber, aber vielleicht wacht ein oder zwei Dummenschen auf. Die Schwulen sind ja an vorderster Front für die Toleranz gegen Musel. Möchte mal eine persönliche Debatte zwischen der Conchit Wurst und Sprengläubigen über Toleranz sehen...

  42. 42

    @ Schwabenland

    Nee, auslachen sollte sie den!

    Überall Schilder mit dem Kasper aufstellen und 18%! draufschreiben!

    Bei 10%! behauptet er, die AfD wolle Juden vergasen und

    bei 5%! flippt er dann endgültig aus und krepiert vielleicht an Herzversagen. -

    Hier ein Pastor, der noch "bei Sinnen" ist und einen anderen Irren, den "Rasseforscher" aus Gengenbach, zum Rücktritt auffordert:

    http://www.journalistenwatch.com/cms/danke-herr-schaeuble-dass-sie-sich-geoutet-haben/

    "In Würde können Sie nur noch Eines tun: sofort aus allen politischen und sonstigen öffentlichen Ämtern abtreten - und zwar auf Lebenszeit.

    Alles andere ist eine Zumutung für unser armes, ,in Inzucht degenerierendes' Volk.

    Herr Schäuble, wie tief muß man gesunken sein, um solcher Worte fähig zu sein, wie Sie?!"

  43. 43

    quo vadis
    Sonntag, 12. Juni 2016 18:51
    8
    Wie immer folgt die Erklärung: Die Bluttat hat natürlich nichts mit dem Islam zu tun.

    -------------------

    Immer wenn das gesagt wird, trifft das Gegenteil zu, sonst würde man es nicht sagen. 😉

  44. 44

    @#37 schwabenland-heimatland
    Sonntag, 12. Juni 2016 23:18

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/attacke-auf-rechtspopulisten-gabriel-vergleicht-afd-politiker-mit-nazis-14282745.html

    Mit einem drastischen Vergleich hat Sigmar Gabriel die AfD attackiert. Der SPD-Chef fühlt sich durch Äußerungen von AfD-Funktionären an seinen verstorbenen Vater erinnert - einen überzeugten Nationalsozialisten.

    Das ist in der Politik wirklich neu, dass jemand seinen eigenen Vater für Diffamierung benutzt.
    Aber wenn man denkt, dass der Boden der bunten Politik erreicht ist, klopft immer jemand von unten.

    Ein Tipp für bunte Politiker:
    SICH SELBST als Beleidigung benutzen.
    Z.B. „Er ist ein degeneriertes Inzucht-Opfer wie ich.“

  45. 45

    Ein Albtraum ist wahr geworden - 2 jähriges Kind sexuell missbraucht!

    Am Freitag den 3.6. um 16.20 Uhr fuhr die Frau unseres Mitglieds Ivan mit ihrem gemeinsamen fast 2-jährigen Sohn mit der S-Bahn Nr. 7 Richtung Köln-Zündorf.
    Die junge Mutter saß mit dem Rücken zur Scheibe, der Kinderwagen vor und der kleine Sohn neben ihr auf der Bank. Auf einmal setzte sich ein Mann neben den kleinen Jungen, griff nach seinen Füßen und zog ihn zu sich. Ivans Frau schimpfte: "Fassen Sie mein Kind nicht an!"

    Das war dem Typen aber egal und er griff dem kleinen Jungen 2 mal mitten in den Genitalbereich und sagte dabei "Pipi, Pipi". Die junge Frau schlug die Hände des Mannes weg und schrie wie verrückt. Der Täter ließ dann von dem Kleinen ab und nuschelte etwas in einer unverständlichen Sprache.

    Der Mann war 1.80m groß, 35-40 Jahre alt, hatte dunkle Haare und trug eine dunkelblaue Jeans und ein dunkles Hemd. Er war ausländischer Herkunft.
    Ivans Frau verließ umgehend die Bahn und rief die Polizei. Diese erschien 10 Minuten später und erfuhr von der weinenden und aufgewühlten jungen Frau, was soeben passiert war.

    Daraufhin stoppten die Beamten eine S-Bahn. Leider die darauffolgende und somit die falsche.
    Die Videoaufzeichnung innerhalb der Bahn war technisch defekt.

    Im Krankenhaus wurden Ivans Frau und dem kleinen Jungen DNA-Proben an der Kleidung entnommen, um festzustellen, ob der Täter bekannt ist.
    Der Fall wurde dann der Kripo übergeben und der Termin für Ivans Frau, der 5 Tage später stattfinden sollte, wurde dann um weitere 10 Tage verschoben. Wieso lässt man ein Opfer so lange warten?
    Es passiert mitten unter uns und so etwas darf einfach nicht passieren!

    Es war Feierabendverkehr und die ganze S-Bahn war voll mit Menschen. Alle haben geguckt und niemand hat etwas getan oder unternommen! Warum nicht?
    Kann irgendjemand Hinweise zu dem Täter geben?
    Ivan ist ein Künstler, genauer gesagt ein Rapper (Duke-Z) und wird mit unserer Unterstützung einen Song produzieren, mit dem er seinen Schmerz und seine Wut zum Ausdruck bringt.
    Wir werden nicht schweigen, niemanden alleine lassen und niemals tolerieren, dass Frauen oder Kinder belästigt oder begrabscht werden!

    Es passiert mitten unter uns und hat bereits unsere eigenen Reihen erreicht!
    Das Widerwärtige ist sowohl die Tat an sich, als auch die Ignoranz der Umstehenden!

    Tim K.

    Herauskopiert aus https://www.facebook.com/germandefenceleague/

  46. 46

    @ Alter Sack 41#

    Meine Rede.

    Wer noch halbwegs bei Trost ist, muß Schubles Rücktritt fordern.
    Wäre er es selbst, träte er von allein zurück, denn er müßte sich einfach zu Grunde schämen nach dieser Äußerung.
    Eine hochoffizielle Entschuldigung hätte ich auch gerne noch.
    Ich in meiner Funktion als Volksteil.

    Und diesen Gottesmann werde ich mir genauer vornehmen.
    Vielleicht kann er mir ja meine noch offenen Fragen bezüglich der christlichen Religion beantworten. Er scheint dafür kompetent zu sein. Da wird das ja vielleicht doch noch was mit mir und dem lieben Gott.

    Super vielen Dank für diesen schönen Textbeitrag, lieber Mitblogger.
    🙂

  47. 47

    In Orlando geben sie den Notstand aus und bei uns wird "Eine Armlänge " verordent ,gell

    Waffenverbot aller Europäer wird ausgesprochen und die Islamen können nach Belieben Morden und Vergewaltigen ..... Hat ja mit Nix -Nix zutun .

  48. 48

    @ Spirit333 44#

    Diese unsägliche Tat ist das eine.
    Daß dieser Unmensch aber frei bei uns herumläuft und seiner Geisteskrankheit oder wie immer Sie das nennen wollen, seiner teuflischen Besessenheit irgendwoanders bereits mit Sicherheit ungestört gefrönt hat, das zeigt, daß er sich sogar mitten in der Öffentlichkeit nicht zusammennehmen konnte, als die Mutter noch dabei war.

    Was aber tut und tat dieser Unmensch bereits zuvor, als weder eine Mutter dabei war, noch Öffentlichkeit bestand.
    Diese Zombies sind unter uns und laufen frei herum, weil SIE sie hereingelassen hat.

    Zuvor waren diese Zombies international in den finstersten Löchern dieser Welt "tätig" und niemand konnte die Opfer schützen.

    Es gibt leider auch Zombies dieser Art in den geldigen und mächtigen Kreisen, wie ein ernst zu nehmender Beitrag über multiple Persönlichkeiten, der vor einigen Jahren veröffentlicht wurde, zeigt. Diese sitzen natürlich nicht in U-Bahnen oder Zügen herum.

    https://www.youtube.com/watch?v=KlyOx0ojm2U
    Höllenleben1 Der Kampf der Opfer Eine multiple Persönlichkeit auf Spurensuche

    Wie auch immer, dieser Vorfall muß sehr ernst genommen werden, weil nun alle enthemmten underdogs dieser Welt in unserem schönen einst so sicheren Land ohne Ketten und Eisenkugeln hier herumlaufen können.

    Es ist völlig unverdaulich, daß SIE, deren Namen ich nicht mehr in den Mund nehmen will, weil mir sonst übel wird, uns allen dies angetan hat. Der Wall ist gefallen. Es ist unsere vorderste Aufgabe, ihn wieder zu errichten und anschließend innerhalb seiner Grenzen aufzuräumen. Gründlich.

    Längt könnte auch Interpol und sonstige internationale Verbrechensbekämpfungs-Institutionen sich dieses scheußlichsten aller scheußlichsten Themen annehmen. Man weiß, daß dies weltweit geschieht! Niemand tut etwas dagegen.

    Der Text von Pastor Jakob Tscharntke über Schäuble läßt hoffen, daß dieser eine von den Zombies endlich abtritt und hoffentlich nimmt er seine schwarze 0, deren Namen ich nicht nennen will, weil mir sonst übel wird, gleich mit.

    SIE ist ganz allein für diesen ungeheuerlichen Verlust an innerer Sicherheit in unserem Land verantwortlich!

    Und ihre Spießgesellen, über die braucht man sich eigentlich keine Gedanken mehr zu machen.
    Gabriel sinkt mit Raketengeschwindigkeit in sein eigenes Fett ein, und bald ist auch von diesem unappetitlichen Menschen nichts mehr zu sehen. Politisch ist er schon lange tot.
    Seine Partei schrumpft wie ein angestochener Luftballon zusammen und irgendwann in Bälde werden, Transatlantiker hin oder her, seine Basismitglieder ihn hinauskatapultieren (müssen).

    Auch die SPD wurde ja wie vorhersehbar und vorhergesagt von der, deren Namen ich nicht mehr in den Mund nehmen kann, in Luft aufgelöst; wir zuvor die FDP. Jetzt bleiben ihr nur noch die Grünen, und dann regiert sie endlich mit den SED-Nachfolgern wieder in altbewährter und gutgeübter Weise.

    Diese Leute glauben, daß so etwas möglich ist und daß ihre schweren Verfehlungen ihnen nicht das Kreuz brechen werden.
    Werden sie aber.

  49. 49

    @Alter Sack 41

    Schäuble Zitat wegen Inzucht.

    Hallo Alter Sack, habe mir mal so meine Gedanken über Schäuble und seinen Satz gemachtund bin zu folgendem Ergebnis gekommen.

    Es war einmal ein Mann vor 80 Jahren, der wollte eine neue Rasse züchten. Diese Rasse sollte möglichst Blond und Blauäugig sein. Dieser strikt gegen die Vermischung der Rassen. Er wollte nicht, dass man sich mit Juden, Schwarzen etc. vermische.

    Heute ist ein Mann welche sagt, dass wir Zuwanderung benötigen da wir sonst in Inzucht verfallen würden. Hier wird auch wieder das Wort Zucht in Anspruch genommen. Nur plädiert dieser Mann wohl dafür, dass sich die Menschen dieses Landes mit anderen Menschen aus fernen Ländern paaren sollten, damit das eigene Volk nicht degeneriert was ja bei Inzucht Mittel- bis Langfristig der Fall wäre.

    Beide wollten bzw. wollen wohl eine neue Rasse züchten damit dass Volk nicht degeneriert.

    Tja, alle wiederholt sich

  50. 50

    Die Mordausssagen von Moslems hätten warnen müssen
    https://www.youtube.com/watch?v=qBlwxqqAprQ

    Fratzenbuch sperrt Pamela Geller wegen Islamkritik
    http://www.breitbart.com/tech/2016/06/12/facebook-doubles-bans-pamela-geller-criticizing-islam/

  51. 51

    @ Spirit333 #48

    Ja, gut erkannt! Zwei Seiten einer Medaille! Die "Naahtzies" der Jetztzeit sind eigentlich der Schäuble und die grünen Um-Volker! Mit Gewalt soll ein "neuer Mensch" gezüchtet werden - das ist das Markenzeichen jedes totalitären Systems.

    Demgegenüber gibt es auch eine ganz humane Art, die EIGENART der Völker zu erhalten: Man muß sie ganz einfach in Ruhe sich entwickeln lassen - durch eine demographisch verantwortungsbewußte Familienpolitik.

    Auf die Erhaltung seiner EIGENART aber hat jedes Volk ein Recht! Das ist die Grundlage des Völkerrechts.

    Die grünen Nichts-Nutze tragen doch sogar Frösche über die Straße, um ihre EIGENART zu erhalten - nur beim Mööönschen folgen sie dem Kulturbolschwismus, um eine einheitliche "eurasisch-negroide Zukunftsrasse" herzustellen. Wenn wir halb Afrika nach Europa "einwandern" lassen, ist das "weiße Europa" in wenigen Generationen Geschichte - und damit wieder ein Stück echter Vielfalt vernichtet, dessen EIGENART manche auf der Welt zu "stören" scheint. Man schaue sich mal die "französische" Fußball-National?-Mannschaft an: da verlaufen sich gerade mal noch 2 oder 3 Weiße zwischen lauter Afrikanern! Wollen wir sowas hier auch?

  52. 52

    Zur fett geschriebenen Ergänzung, in meinem obigen Kommentar #35:

    Schade eigentlich, denn ich dachte hier im Forum gilt nach
    wie vor die freie Meinungsäußerung. Nun, ich wurde eines besseren belehrt! Warum wurde das Video des Schweizer Historikers Dr. Daniele Ganser entfernt?

    Ganser gab ein ausgezeichnetes Beispiel, wie und warum die USA, England und die vereinigten Emirate, die "Rebellen" in Syrien unterstützen.

    Den Völkern im Westen erzählt der Mainstream und die Politik allerdings einer andere Version, die hier allen bekannt sein dürfte.

    Ausgerechnet mich, einen linken Verschwörungstheoretiker zu nennen, finde ich eine beachtliche Leistung, denn mit linken
    Verschwörungsneurotikern habe ich rein gar nichts gemein.

    Überhaupt versteht man sich hier im Blog, sehr gut auf die
    alt bewährte Strategie des "Teile und Herrsche". Jene, wie ich
    z.B., die abweichender Meinung sind, die nicht alle in ein und
    dasselbe Horn blasen, will man aussortierten, in dem man sie
    links anspuckt.

    Bravo! Entspricht diese Gangart, nicht genau der vom System verordneten?

    Zitat:

    "Wem nützt es, dass man jenen ausfindig macht, dem ein Anschlag oder was auch immer angeblich genützt hat?"

    http://www.larsschall.com/2012/09/08/chiffre-911-es-geschah-im-september…/

  53. 53

    @ eagle1 #16 #47

    "Deutschland ist krank. Es hat ,Merkel'."

    Ja, es wäre ein Segen für ganz Europa, wenn die von der "Konkurrenz" installierte "malware" namens "merkel" endlich aus unserem System entfernt wird!

    Die verlorne "Lösegeldzahlung" an die Griechen bzw. Goldman-Sucks könnte der Anlaß sein, um sie zu "deinstallieren".

  54. 54

    Es wäre dringend notwendig dem Islam die Anerkennung als Religionsgemeinschaft abzuerkennen. Es handelt sich um eine intolerante Welteroberungsideologie und um keine Religion. Man kann doch keine Religion gründen die auf Hass und Intoleranz basiert. Schon in der Grundungsphase kommt es zu Massakern an anders Gläubigen. Die Ausbreitung des islamischen Glaubens ist eine einzige Geschichte der Gewalt. Das es im Islam auch kulturelle und wissenschaftliche Blühtezeiten gab, ändert daran nichts. Man kann vor Tatsachen die Augenverschließen, man kann ihnen dadurch aber nicht entkommen. Früher oder später werden wir kämpfen müssen. Schlimm ist der Verrat der eigenen Regierung dem Feind die Töre zu öffnen und das eigene Volk zu entwaffnen.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/nach-den-terroranschlaegen-europa-verschaerft-sein-waffenrecht/13718746.html

  55. 55

    @ Hölderlin #51

    Hallo, werter Herr, nehmen Sie das bitte nicht "zu persönlich"! Ich sehe nicht, daß die "freie Meinungsäußerung" hier beschnitten wurde, dagegen finde ich die "Ergänzung" sehr bedenkenswert - gerade weil auch ich der Meinung bin, daß die sog. "westliche Wertegemeinschaft" hier ein "falsches Spiel" spielt. Siehe den Kommentar von "Volker Spielmann" oben #27!

    Wie immer man zu 9/11 steht: der Grundfehler war die anschließelnde Beseitigung Saddam Husseins, den man später mit der Beseitigung Gaddafis sogar nochmal wiederholt hat! Nichts gelernt aus den eigenen Fehlern. Churchill hätte gesagt: "Wir haben die falschen Schweine geschlachtet!"

    Sie wurden ja gestürzt und ermordet, weil sie das Öl "für sich haben" wollten, um einen eigenen, relativ "modernen" arabischen Staat aufzubauen - gestützt auf ihren Ölreichtum. Oder wie "Spielmann" treffend formuliert:

    "Wollen aber die Eiferer das Öl für sich haben, so verteufeln die VSA sie gar sehr" - während sie sich mit den wirklichen Teufeln, den wahabbitischen Saudis, quasi "ins Bett legen"!

    DAS MUSS AUFHÖREN, wenn wir nicht islamisiert werden wollen!

    Denn die Entstehung relativ souveräner arabischer Staaten war sowohl dem Westen als auch den fanatischen Saudis "ein Dorn im Auge". Immer hin lebten auch noch 4 Millionen Christen im Irak! Gaddafi hielt uns sogar die Afrikaner vom Leib! Dasselbe "falsche Spiel" versucht man jetzt zum dritten Mal in Syrien, wo wiederum die auch dort noch relativ zahlreichen Christen "die ersten Opfer" dieser Wahnsinns-Politik der "westlichen Wertegemeinschaft" sind. Und wenn das so weitergeht, ist schließlich ganz Europa verloren! Wer stoppt den wahnsinnigen Obama in Washington? Ich hoffe, von diesem furchtbaren Attentat geht eine GRUNDSÄTZLICHE WENDE dieser irren Politik aus, die nur dem Islam in die Hände spielt.

  56. 56

    @Alter Sack #54

    Danke, für Ihren Kommentar! Stimme Ihnen in fast allen
    Punkten zu. Ich will auch nicht von fanatischen Götzendienern islamisiert werden.

    Doch die Propagandamaschinerie läuft leider gegen uns und zwar nicht erst seit gestern.

    Siehe:

  57. 57

    @eagle1 47

    Und so geht man in Mexico mit einem Kinderschänder um

    Mexikanischer Mob foltert Mann zu Tode

    ..Ein rasender Mob hat in der Ortschaft Los Colorines im nordmexikanischen Bundesstaat Tamaulipas den mutmasslichen Vergewaltiger eines vierjährigen Mädchens öffentlich gelyncht...

    http://www.20min.ch/panorama/news/story/Mexikanischer-Mob-foltert-Mann-zu-Tode-30895974

  58. 58

    @ Hölderlin #55

    Ja, es kommt immer wieder aus der gleichen Ecke:

    Jetzt haben sie das "Schad-Virus" oder den "Trojaner" MÖRKEL installiert (s. #52), der uns schadet, wo immer es möglich ist.

    Zum Beispiel jetzt wieder der "Auftritt" dieses Monsters in China - unfaßbar. Die Chinesen sind kluge Menschen, die wissen, was sie zu tun haben - trotzdem müssen sie sich "Ermahnungen" von dieser elendigen Trulla gefallen lassen!

    Ich kenne zig Leute, die jede Woche nach China zur Arbeit fliegen - will dieses Monster deren Jobs auch noch kaputt machen? Ja, nee. klar - alles "im Auftrag" der US-Konkurrenz.

    Soll sie sich mal in Saudi-Arabien für die Einhaltung der "Menschenrechte" usw. gegen den von dort ausgehenden "Gewalt-Islam" einsetzen!

  59. 59

    @ Alter Sack 57

    ..Soll sie sich mal in Saudi-Arabien für die Einhaltung der „Menschenrechte“ usw. gegen den von dort ausgehenden „Gewalt-Islam“ einsetzen!

    Warum sollte Merkel das tun? Die UN hat Saudi-Arabien nach Druck aus Riad aus der „Liste der Schande" gestrichen. Darin waren Staaten enthalten, die Kinder vorsätzlich töten und verstümmeln. Die Saudis hatten damit gedroht, ihre Gelder für die UN zu kürzen. Ein Engagement des Westens für die Menschenrechte war nicht zu erkennen.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/06/13/liste-der-schande-saudi-arabien-setzt-die-un-unter-druck/

  60. 60

    -- fussball bauchredner

    der tolle mekkabesucher hat mit einer demonstrativen verachtungsmiene die hymne als bauchredner/bauchsinger mit gesungen.
    Vernmutlich hat er das in mekka gelernt.

  61. 61

    noch zu # 59

    das hymnesingen ist übrigens in der mediathek bei ard rausgeschnitten.

  62. 62

    Immer diese voreiligen Schlüsse.

    Es gibt keine gesicherten Erkenntnisse, ob der Täter aus religiösen oder politischen Motiven handelte oder aus Schwulenhass.
    Ihr ZDF. Mit dem Arschloch sieht man besser.

  63. 63

    @ Onkel Dapte
    Montag, 13. Juni 2016 14:47
    61

    Immer diese voreiligen Schlüsse.

    Es gibt keine gesicherten Erkenntnisse,
    -------------------------------

    hi onkel dapte,

    widerspruch.
    auch beim flughafenbumsi in brüssel hat das deutsche qualitätsfernsehen kurze zeit später filme aus der überwachungskameras mit nichts als der wahrheit gezeigt 😉

    ++ apropo brüssel. in belgien sollen die pommesbudenlizenzen neu versteigert werden. Natürlich wirds emenz teurer. So wie hier auch werden auch dort muslime keine angst vor der miete haben und die dinger nach und nach übernehmen. wenn man keine steurn zahlen muss und bei einer pleite hoch angesehen wird wenn man den kredit nicht zurück zahlt, ist das alles kein problem. Zur christian lindner fragen der das system auch als deutscher beherrscht. Nicht umsonst wird man parteichef

  64. 64

    @ Spirit333 56#

    Dazu wollte ich mich znächst nicht äußern. Tue es jetzt aber doch.

    Selbstjustiz in dieser abartigen Form ist nicht hinnehmbar. Das macht die so Handelnden zu dem gleichen gesichtslosen Gewaltmonster, was sie bestrafen wollen.

    Außerdem stimmt die mitschwingende Unterstellung, in Mexiko hätten die noch Eier und würde ihre Töchter verteidigen, nicht ganz. Gerade in Mexiko existiert eine grassierende Seuche, wobei Frauen grausam vergewaltigt oder sogar gevierteilt werden.

    Die Infos habe ich von "terre de femmes", sie sind also als seriös und tatsachengestützt einzuordnen.
    Inzwischen scheinen diese Seiten vom Netz genommen worden zu sein. Wenn es um Ausschreitungen und Gewalt gegen Frauen geht, dann ist diese Gruppierung eine relativ genaue und gute Quelle.