EM 2016: Linke Deutschlandhasser brechen Nationalfahnen an Autos ab

Obiges Foto wurde mir heute zugeschickt. Der Täter hängte noch eine Belehrung an den Fahnenstummel hin. Im fehlerhaftem Deutsch, aber korrektem Gender-Stil. Noch Fragen? (MM)


LIEBER AUTOFAHRER,
LIEBE AUTOFAHRERIN,

ich habe Ihre Deutschlandfahne entfernt. Egal aus welchen Motiven sie diese Fahne angebracht haben, sie produziert auf jeden Fall Nationalismus.
Nee? Doch!
Diese Fahne steht nicht für Fußball oder irgendein Team, sondern für die DEUTSCHE IDENTITÄT


Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über  die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
Überweisung an: top direkt Ungarn Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer IBAN:  HU61117753795517788700000000 BIC (SWIFT):  OTPVHUHB Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei

36 Kommentare

  1. Wenn einer meine Deutschlandfahne ANFÄSST… UND ICH BIN KEIN FUSSBALLFAN… Dann knicke ich denjenigen auch ab? Das Abknicken von Fahnen könnte mit heftigen Schmerzen verbunden sein. Nee? DOCH?

  2. Wenn ich eine Fahne am Auto hätte würde die

    mir keiner entfernen.

    Und wenn.

    Würde ich dem den Rest in den A…. stecken.

  3. Gendergerecht vielleicht, aber absolut nicht „genti“.
    Das müßte heißen:
    Liebe Autofahrerin
    Lieber Autofahrer,

    Son Komiker.
    Die Kids heute sind echt völlig durch den Wind.
    Wer hat die so verdudelt?
    Ja, ich weiß, die Schule und so, aber im Ernst, die Lehrer jammern genauso und beschweren sich, daß die Schüler zu Idioten mutiert sind und sie sich sinnlos an ihnen abarbeiten müssen.

    Die Smarties?

  4. Ich hatte mich damals bei der WM eigentlich über diesen hysterischen pseudonationalen Wahn mit den Fähnchen an den Autos eher aufgeregt und gedacht, wenn die mal wirklich so interessiert an ihrem Land wären und Opa Rudolf nicht dem Flaschensammeln überlassen würden, dann wäre das ja super, aber leider sind sie nur fascho und kurzfristig deutschlandisiert. Wenn die WM wieder aus ist, dann Fahne ole und weitergrillen.

    Aber das jetzt, das ärgert mich genauso.
    Beides ist künstlich.
    Der WM-Fahnenrausch war es in seiner Ersatznationalgefühlsduselei genauso wie jetzt dieser Neoentnazifizierungswahn.

    Deutschland ist immer noch sehr krank.
    Es hat fürchte ich nicht nur Merkel, es hat auch noch andere schwerere Formen von Hysterie, als da wären Genderwahn, Sexwahn, Gutmenschenwahn, Futschiewahn, Gleichheitswahn, open-door-Wahn, Alles-muß-rein-Wahn (den „Alles muß raus“-Wahn kannte man aus der Wirtschaft, aber das!)
    Ne, im Moment fallen mir nicht mehr ein, aber es sind noch welche übrig, die Liste ist beliebig verlängerbar.

  5. LIEBER AUTOFAHRER,
    LIEBE AUTOFAHRERIN,…

    Wenn schon so blöd (Geschlechter trennen), dann:
    „Liebe Autofahrerin,
    lieber Autofahrer,…“
    (Dame zuerst).

    Gendergerecht heißt es aber „Liebe(r) AutofahrerIn“
    (wegen Geschlechter-Gleichheit soll nicht erkennbar sein, wer zuerst kommt).
    Ganz korrekt muss es allerdings so sein:
    https://www.youtube.com/watch?v=2Wp_YOOv3QQ

    Ansonsten ist es Diebstahl / Sachbeschädigung, die angezeigt werden sollen.
    Jeder, der dabei erwischt wird, kann festgehalten werden, bis die Polizei kommt.
    Bei Widerstand darf in Notwehr Gewalt angewendet werden.

  6. Wird sicherlich aus Steuermittel

    ….Kampf gegen Rechts..usw. finanziert.

    ———————————–
    SPD Initiative:
    Januar diesen Jahres:

    Wahnvorstellungen: SPD will 100 Millionen Euro für den Kampf gegen Rechts verschleudern

    http://opposition24.com/spd-will-100-millionen-euro-fuer-den-kampf-gegen-rechts-verschleudern/283245
    ————————————
    März diesen Jahres:

    BERLIN. Die Bundesregierung hat angekündigt, von 2017 an doppelt so viel Geld für den „Kampf gegen Rechts“ auszugeben. Entsprechende Initiativen und Projekte in den Kommunen sollen 50 Millionen Euro zusätzlich erhalten. Das Bundesprogramm „Demokratie Leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ wird künftig 100 Millionen Euro jährlich bekommen, berichtete die Zeit.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/regierung-verdoppelt-budget-fuer-initiativen-gegen-rechts/
    ————————————

    Fazit:
    Der Steuermichel bezahlt die Hetzjagd auf sich selbst und findet es noch richtig.

  7. Diese Fahne steht nicht für Fußball oder irgendein Team

    Apropos „Die Mannschaft“
    http://www.pi-news.net/2015/06/kampf-gegen-rechts-dfb-tilgt-wort-national/

    Es ist zwar nicht mehr national, aber SEXISTISCH.
    Zwar spielen dort nur „Männer“, aber unter ihnen können Schwule, Transsexuelle, Transitionierende, Nichtbinäre, Intersexuelle usw. usf. sein.

    Besser wäre „Die MannInnenschaft“,
    wegen „Schaft“ (Teil des Penis) aber immer noch zu sexistisch.

    Ganz korrekt wäre es wie in der neun Straßenverkehrsordnung
    ( http://www.spiegel.de/politik/deutschland/neue-geschlechtsneutrale-stvo-dummdeutsch-im-strassenverkehr-a-891487.html ):
    „Fürs Geld von DFB Spielende“

    *Von Buntenregierung lernen, heißt degenerieren lernen*
    Gez. Inzucht-Beauftragte(r) Schäuble

  8. Zu obigem Vorfall der sich wahrscheinlich noch weiter von linksverrückten Multikultimenschen vermehren und von Simpatisanten gutgeheissen wird, passt die Refugee Wellcome und Asyli-Politik der gleichen Protagonisten wie der Deckel auf den Hafen.
    Aus diesem Grund ist es auch kein Wunder, dass es nebst erlaubter Scharia Kinderheirat und Freisprüche in Taharush Übergriffen und Vergewaltigungen von Migranten deutscher Mädchen und Frauen, Polygamie in Deutschland – theoretisch verboten, praktisch oft toleriert,siehe:
    http://www.sueddeutsche.de/politik/gesetzesreform-geplant-ehe-zu-dritt-1.3033059

    Nun gibt es seit gestern sogar auch eine Gerichtsentscheidung über Bin Ladens Al-Qaida-Kumpel und persönlicher Leibwächter Sami A.die in seinem Sinne getroffen wurde. Obwohl er als gefährlicher Islamist eingestuft ist, darf er nicht ins Urlaubsland Tunesien abgeschoben werden (Schariagericht Gelsenkirchen)

    http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/osama-bin-laden/osama-bin-laden-leibwaechter-im-prozess-46312086.bild.html

    http://www.derwesten.de/staedte/bochum/osama-bin-ladens-ex-leibwaechter-darf-in-deutschland-bleiben-id11920985.html

    Wenn das kein „Fortschritt“in der Islamisierung Deutschlands ist, was dann?
    Deutschland dreht voll durch!
    Ich hätte doch mit 20 Jahren eine Einladung für eine berufliche Karriere in Australien/bzw. Neuseeland annehmen sollen, statt den „so gescheiten Kids“ alle Links-Grün vom Gymn. drauf nun zu erklären, warum man nur noch die AFD zur Rettung Deutschlands wählen kann. Und.. aktuell auch einem die Fussball-EM mit unserer Multikulti Truppe (Die Mannschaft“) mit 4 wöchigem kollektives Pseudopatriotischen Fähnchenschwenken am Ar… vorbei gehen muss!

  9. Interessanterweise verzichten viele Patrioten („Rrrächtzbobbulistn“ usw.) dieses Jahr überhaupt auf Deutschland-Fahnen an ihrem Auto – weil DIE MANNSCHAFT eben NICHT für „Deutsche Identität“ steht!

    Was sagst du nun, verstockter Deutschlandhasser und Gender-Idiot?!

    Wo hast du überhaupt eine „abreißen“ können? Ich habe heute morgen auf dem riesigen Parkplatz meines Supermarkts, wo sonst bei Meisterschaften ein ganzes Fahnenmeer im Winde weht, KEIN EINZIGES AUTO mit Deutschlandfahne erblickt!

    Die Fußball-Fuzzis wollten mit dieser unbeliebten MuKU-Truppe ein bischen „mitspielen“ in der Politik, statt den Sport „rauszuhalten“ und sind prompt auf die Nase gefallen. Das beste wäre, die Verantwortlichen kehrten zurück zu „alten deutschen Tugenden“ – aber auch das zu sagen ist verpönt:

    Als dem Lahm dieser Begriff mal rausgerutscht war, um den Bayern aus einer Krise zu helfen, sagte ihm offenbar einer, das sei „politisch unkorrekt“. Denn beim nächsten Interview sprach er nur noch von „alten Tugenden“, die man brauche, um erfolgreich zu sein! Wenn es aber nur noch um die „Tugend“ des Geldverdienens geht, „verkauft“ einer auch schon mal seine Seele, ääh seine Großmutter. Wenn das Wort „deutsch“ erstmal als „anstößig“ aus dem Sprachgebrauch rausgenommen wird, wird seine Benutzung eines Tages auch noch „verboten“ – so wie das Bier im Islam:

    So verabscheut einer der Moslem-Fußballer von DIE MANNSCHAFT nicht nur Bier, sondern bedrohte sogar jemanden mit dem Tod, der eine Bierflasche nicht aus seinem Gesichtskreis stellen wollte:

    http://www.sportsjoe.ie/football/watch-valencia-press-officer-denies-request-of-muslim-player-to-take-away-beer-bottle/44602

    Der DFB wäre gut beraten, diese unsympathische Islam- und Neger-Truppe wieder aus dem Verkehr zu ziehen, seine allzu durchsichtigen Sprachmanipulationen mit dem „deutsch“ und dem „national“ zu beenden und eine „Nationalmannschaft“ mit jungen deutschen Talenten aufzubauen, die „deutsche Tugenden“ und nicht nur „alte Tugenden“ (der alten Inkas oder was?) pflegt.

  10. „Diese Fahne steht nicht für Fußball oder irgendein Team, sondern für die DEUTSCHE IDENTITÄT“

    DEUTSCHE IDENTITÄT „AUWEIA“, welch ein „VERBRECHEN“.

    Hingegen ist das abrechen von Fahnen ein TATSÄCHLICHES Verbrechen da SACHBESCHÄDIGUNG. Diese geistekranken linksgrünen Straftäter muß man JAGEN und für Jahre EINKNASTEN.
    ————————

    „30.000 € gestohlen: Asylwerber geflohen“
    http://www.krone.at/Burgenland/30.000_Euro_gestohlen_Asylwerber_geflohen-Anzeige_erstattet-Story-515020

    „Großzügigkeit und Gastfreundschaft zahlen sich anscheinend nicht immer aus. Ein dreister Dieb bestahl den Besitzer seines Asylquartiers in der Stadtgemeinde Jennersdorf. Rund 30.000 Euro wurden dem Vernehmen nach aus dem Privathaus entwendet. Der Verdächtige ist nach der Tat verschwunden und noch flüchtig.“

  11. Apropo „Identität“:

    EM Paris 2016:
    N’Golo Kate (F) gegen Ledian Memushay (ALB)

    EM Stuttgart 2060:
    In der Innenstadt wurde der letzt hellhäutige Einwohner erschossen!

    Crashmans „Saat“ ist aufgegangen!

  12. @ eagle1 #6

    Mir ging es früher genauso. Kaum das Fußball ist, dann werden die Fahnen gehisst und ich hab das immer etwas belächelt. Nur heute sehe ich die Notwendigkeit Fahne (Farbe) zu bekennen, weil die Fahne mittlerweile ein ähnliches Politikum wie das Kopftuch darstellt. Fahne und Kopftuch mutieren zu einem Symbol einer gesellschaftspolitischen Haltung und es muss dem antideutschen Block unmissverständlich klar gemacht werden, dass es eine ernstzunehmende Gegenfraktion gibt, die nicht mehr lange hinnimmt auf diese Weise gegängelt zu werden und das Ende der Fahnenstange erreicht ist. Deshalb: sollte jemand derartige Beschädigungen an seinem Eigentum feststellen-etwaige Beweise sichern und unbedingt Anzeige gegen unbekannt erstatten. Es wird immer grotesker was abgeht und heute ist mal wieder so ein Tag wo ich mir überlege, ob es nicht sinnvoll sein könnte, einfach mal für ne Woche sämtliche Medien abzuschalten, kein Web, keine Mails checken, Kein Tel, kein TV (läuft bei mir eh wenig) und einen absoluten Info-stopp zu verhängen um mal auszuspannen, weil es ist nicht mehr erträglich womit man tagein tagaus konfrontiert ist. Aber ich musste trotzdem vorhin Lachen, als ich einen feiernden Fußballfan sah, ein ausgewachsener Mann, der seiner Begeisterung in kompletter Fanmontur, bepisster Hose und einem mit Fahnen und Schriftzüge bemalten Gesicht, grölend besoffen, auf den Boden kotzend Ausdruck verlieh. Was für ein Clown, so geht Deutschland dahin. Jämmerlich, dachte ich. Im Zuge dessen entsann ich mich an einen Bericht, da ging es um jemand der Beziehungsprobleme hat und sich für einen „Emanzipierten Mann“ hielt. Was soll das sein? Ein verkappter Schwuler, ein durchgegenderter Narr oder ein zum Hündchen gewordener Trottel, der seinem Frauchen hinterher trottelt, seine eigenen Ansprüche zurückstellt oder aus Angst gegen die eigenen Überzeugungen zu allem ja und amen sagt, das ihm Frauchen nicht davon läuft? Die Gesellschaft ist verrückt geworden, vollkommen degeneriert und ich bin froh das es mir gelungen ist, mich weitgehend aus der Matrix dieser Mainstreamgesellschaft auszuklinken. Nein, ich will nicht sagen das früher alles besser gewesen wäre, eher ist bis heute nichts besser geworden, doch im Gegensatz zu heute war früher die Welt für mich in der Nachbetrachtung soweit in Ordnung und erinnere mich gern, aber wehmütig an meine Jugend in den 80gern. Da gab es sogar Moslems unter meine besten Kumpels. Das Phänomen daran war das der religiöse Aspekt in keiner Weise im Raum stand, keine distanzerzeugende Komponente darstellte, also kein Thema war. Sorry, ich schließe, aber das musste mal raus. Gute Nacht.

  13. Mir fällt auch auf ,das nicht soviele Fähnchen an den Auto sind wie bei der WM .

    Mein Mann war früher ein begeisterter Fussballspieler im Verein und in der Firma-Mannschaft.
    Er liebt Fussball ,wenn Deutschland heute gewinnt wird er die Fähnchen an seinem Auto dranmachen . Da bin ich gespannt .
    Ich muss mich zusammen reissen ,das ich nicht wieder Bemerkungen mache vonwegen Multi-Kulti-Truppe und so…
    Es fällt mir schwer

    Wir haben eine große Deutschland Fahne zusammen mit der Stauffenberg-Wirmer Fahne das ganze Jahr im Garten hochhinaus hängen. Jeder der vorbei kommt kann unsere Fahnenstange sehen.

    Man hat schon gefragt ob das eine Nazi-Fahne ist ,oder Norwegische Fahne ?
    Da musste ich Geschichte betreiben und sie aufklären . Aber ich war froh ,das sie überhaupt gefragt haben . Denn unsere Geschichte wird heute in der Schule verdreht ?

    Da ist es kein Wunder ,das die Jugend von Heute so doof ist ,weil sie in der Schule für doof verkauft werden .

    Dennen wird doch auch verklickert ,das die Türken Deutschland aufgebaut haben .
    Manu man ,bei dieser Jugend
    wird es mir ganz schlecht.
    Aber sie können nicht dafür ,weil die Rot-Grünen Ihnen das in den Schulen beibringen .

    Wenn also ein Grüner-Antifa- Spinner unsere Fähnchen abknickt und ich bekomme das mit ,dann kommt mein Pfefferspray zum Einsatz ,das ich immer griffbereit habe .

  14. Die grüne Jugend und Antifa haben sie nicht mehr alle. Punkt, Ende.

    Ich wurde mal aus einem fahrenden Auto dumm angemacht, weil auf meinem Sweat-Shirt eine England-Flagge zu sehen war.
    Beim nächsten mal halte ich noch eine in der Hand.

  15. @ SoundOffice 16#

    Aus diesem paradiesischen Zustand der Abgeschiedenheit, den Sie da beschreiben, komme ich.

    Das funktioniert nicht mehr. Ging jahrelang bei mir.
    Jetzt muß gekämpft werden, wie Sie schon sagen, man muß Flagge zeigen.

    Die Frauchen-Sache:

    Frauen hassen Männer, die sich zum Pudel machen lassen.
    Sie sind aufgrund ihres Mutter- und damit Erziehungstriebes so gepolt, daß sie an Männern ebenso wie an Kindern versuchen rumzuerziehen. Das können Sie nicht lassen; die „Südländer“ lösen diesen Problem damit, daß sie den Frauen schnellstmöglich Kinder verpassen.

    Bei uns geht das nicht so einfach.
    Denn wir müssen die Kinder ja versorgen können.

    Außerdem sind unsere Frauen beim deutschen Mann eher zurückhaltend mit dem Kinderwunsch, obwohl sie sich dann postwenden vom Muhammad locker mal 2 Kinder andrehen lassen, wohl wissend, daß Ali noch drei andere Weibsen laufen hat und daß Ali auch nicht die Bohne von Lust hat, für die Kinder zu sorgen.

    Also auf keinen Fall zum Pudel mutieren.
    Locker genti bleiben, ein paar sinnvolle und faire Kompromisse müssen schon gemacht werden, aber irgendwo muß auch Grenzland sein.

    https://www.youtube.com/watch?v=6oeHy-nss88
    Bodo Wartke – Ja, Schatz!

  16. @ Schnauzevoll 2.
    Klabautermann 4.
    und andere genausoschreiber

    Da wäre ich gerne dabei, grins. 😉

    @ Alter Sack 13.
    So langsam fügen sich die letzten „erbitterten Kämpfer und Patrioten“.

    Das wars, Schluß Aus Ende, der wirklich Schuldige fühlt sich nicht mal als Opfer, weil er’s immer noch nicht begriffen hat was hier seit Jahrzehnten abging und noch abgeht.

  17. zu meinem Kommentar Nr. 12 aktuell in Ergänzung:
    eig. Zitat: „Nun gibt es seit gestern sogar auch eine Gerichtsentscheidung über Bin Ladens Al-Qaida-Kumpel….(…)“

    Heute dazu aktuellst ein Bericht in der BILD-
    OSAMA BIN LADENS LEIBWÄCHTER
    |
    Darum schaffen wir es nicht, ihn abzuschieben
    Seit 10 Jahren klagt Sami A. (39) vor Gerichten und kassiert Geld vom Staat (…)

    http://www.bild.de/news/inland/osama-bin-laden/leibwachter-soll-abgeschoben-werden-46320548.bild.html

    Kein Wunder,dass es vorzüglich mit der linksrotschwarzgrünen Politik-Sippe „klappt“ mit der Refugee Wellcome Ideologie den Islam sogar finanziert und gepampert in Deutschland zu installieren!

    Gestern hat gerade die Bundesregierung ein Investitionsprgramm von 800 Millionen Euro zusätzlich für Integration beschlossen.
    Das weitere absurde daran mit einem Placebo versehen, das die Problemzonen Deutschlands finanziell mit intergriert werden sollen!
    Quasi Problem erkannt – jedoch Bürger für dumm verkauft,der Versuch diesen nun plötzlich mit geld einzulullen um den produzierten Wahnsinn Deutschland gegen die Wand gefahren zu haben, zu beschwichtigen.

    https://www.tagesschau.de/inland/kabinett-171.html

    In Deutschland werden fremder Menschen finanziert und (sogar von Richtern) geschützt (wirtschaftsasylanten) die unsere westlichen,deutschen Werte und Kultur eigentlich hassen, (aber die Vorteile der Rechte und des Sozialsystems selbstverständlich mitnehmen – siehe o.g. Sam B. A. Bin Ladens Leibwächter.
    Wann hört dieser Albtraum endlich auf?
    Wann ist beim deutschen Volk die Toleranzgrenze
    und ein Aufwachen vom Dauerschlaf erreicht?

  18. zu Kommentar Nr. 22 –
    habe etwas vergessen-

    Der Oberursler Bombenbastler der während eines Radrennens in Frankfurt mitmaßlich ein Attentat vorbereiten wollte und bis dto. in U Haft saß, ist offenbar demnächst ein freier Mann.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/vereitelter-terroranschlag-in-oberursel-bombenbastler-halil-d-verweigerte-an-der-uni-frauen-die-hand-zu-geben_id_4655078.html

    wahrscheinlich macht er dann ein lustiges Kaffekränzchen gemeinsam mit genanntem Osama Bin Ladens ex. Leibwächter. bei orientalischem Kaffee und Halal-Keksen von der Stütze bezahlt werden sich dann beide fast zu tode lachen über die deutsche linksblinde Toleranz-Justiz und Gesellschaft. (Heiko Maas der aalglatte Karriere-Scherge von Merkel schaut ohnehin in seinem Hass-facebook in die andere Richtung!) siehe:

    http://www.wiesbadener-kurier.de/politik/hessen/kein-terrorverdacht-mehr-gegen-bombenbastler-aus-oberursel_16990134.htm

    Na, wenn das nicht Drunter und Drüber-Toleranz unseres Staates (Helldeutschland) gegen solchen „integeren u.friedlichen“ Kulturbereicherer ist, was dann?!

  19. Macht das mal bei türkischen Flagge und ihr bekommt Maulschellen von der gesamten Sippe sowie der halben Straße, die nur noch aus deutschen Gutmenschen und Linksverblödeten besteht!

  20. Sollte ich jemals solch einen LinksGrünen Drecksack auf frischer Tat ertappen, ich schwöre es, werde ich ihm alle 10 Finger brechen. Dieser Nichtsnutz wird sich danach mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit NIE WIEDER an fremdem Eigentum vergreifen!

  21. @ Wuff #18

    Aha, das würde mich auch mal interessieren:

    Reißen diese vom Haß zerfressenen Gestalten eigentlich auch italienische, portugiesische oder türkische Fähnchen von den Autos?! Das sind doch ebenfalls alles „Nationalisten“, oder wie seh ich das!

    Die türkischen Fans machen mit ihren Fahnen ja auch manchmal ganz schön Remmidemmi, obwohl es da fußballerisch „nicht viel zu feiern“ gibt. Aber sich an deren Fahnen zu vergreifen, trauen sich diese Antifa-Jüngelchen sicher nicht.

    Als Patriot und „Ethnopluralist“ bin ich für die echte Vielfalt der Völker (nicht die verlogene „Diversity“ der Multikulturalisten) – allerdings kann ein Volk normalerweise nur in seiner angestammten Heimat überleben (Ausnahmen, wie Juden oder Armenier bestätigen die Regel). Eine „diversity“ von Angehörigen verschiedener Völker in einem Land zu ertragen, ist nur bis zu einem gewissen Grad möglich; sind die Autochthonen erstmal in der Minderzahl, ist der Weg nicht mehr weit bis zum Umschlagen der viel gepriesenen „Vielfalt“ in eine graue „Einfalt“.

  22. @ 27 alter Sack

    Nein, ja nicht die türkischen, das ist was anderes… Hier in der „Schweiz“ hat es auch fast nur noch nicht europäische Fahnen.. Passt, die Leute hier sind equivalent. Und reiss mal einem Türken oder sonstigen A… die Fahne runter, dann Gnade dir Allah..

  23. liebe MM Blogger-
    wenn Ihr wissen wollt, warum die Deutschlandfähnchen an Autos,ect. abgerissen werden, ich habe mir mal die Mühe gemacht auf einer Webseite darauf div. Antworten zu lesen. Aber… diese sind schon vor 4 Jahren im Juni 2012 geschrieben worden. Daraus kann man durchaus erkennen dass es schon vor 2016 die gleichen Verrückten gab die meinen Deutsch, für s/ein Land patriotisch zu sein ist „Nationalismus“ -siehe:
    http://www.kotzendes-einhorn.de/blog/2012-06/die-sache-mit-den-fahnchen-abreisen-abreiser-im-interview/

    Auf so etwas muss man erst mal kommen, leider gibts davon in der linksverschwurbelten Deutschlandabschaffer-Szene immer mehr Verrückte statt weniger. Wir schreiben uns hier alle noch die Finger krumm, bevor sich irgendetwas in deren Hirn in die richtige Richtung bewegt.
    Vielleicht merkt dann G. Boateng und seiner Multikultitruppe ausgerechnet einmal auch bei seinem neuen Nachbar -der Gutmensch -, dass der ihm ausgerechnet die Fähnchen an seinem 200 PS SUV abreißt.

    Von solchen linksabgedriften Utopiamenschen kann man keine Einsicht erwarten wohin dies führt.Irgendwann.. u. U. ist die Zeit nicht mehr weit entfernt,dann wird 50% des deutschen Volkes aus gutem Grund gegen die Politik und den anderen 50% O Ton:“Anständigen“ aufstehen müssen.

  24. Unglaublich! Wie Hirnkrank muss man eigenlich sein, um zu glauben die DEUTSCHE IDENTITÄT sei etwas schlechtes!!!????

  25. Wegen der Fahnen.

    In unseren ganzen Straße, und die ist lang, habe ich KEINE einzige Deutschlandflagge gesehen.
    Dafür eine fette Würkeifahne an einem fetten SUV, schwarz, neu.

    Die hab ich gleich entsorgt.
    In meiner Straße hißt keiner die türkische Fahne. Ganz sicher nicht.

  26. Zwischen meinem Wohnort und Arbeitsplatz, 40Km hin und zurück am heutigen Tage: Die Fahnen an den Autos auf der Autobahn und in der Stadt kann man mit einer Hand abzählen.

    Nationalstolz gleich Null! Es ist zum Heulen.

  27. @ Westkultur 32#

    Da fehlt nicht nur der Nationalstolz.
    Da fehlt JEDER Stolz.

    Auch der Familienstolz.
    Der Stolz auf die eigene Arbeit oder Leistung, die man im Leben vollbracht hat oder vollbringt.

    JEDER Stolz fehlt in diesem Land in großen Teilen dieses Volkes.
    Genau den hatben sie uns ja aberzogen.

    Die Lemminge machen alles, was Omas Schreiberlinge in die Kisten tippen. Egal was: Willkommenskultur, Kampf gegen Rechts, Winkewinke am Bahnhof, sich bei Vergewaltigungen bei den Futschies noch entschuldigen, daß man sie nicht diskriminieren will oder den Rechten in die Hand spielen.

    Ich habe wirklich und wahrhaftig noch NIE so einen blöden Haufen erlebt. Bis vor einem Jahr hatte ich so etwas in Deutschland für völlig unmöglich gehalten.

    Jetzt habe ich nur noch tiefe Verachtung übrig. Für diesen offenbar immens großen Haufen von selbsternannten hysterischen Gutmenschen, die jeden Funken eigenen Verstand verloren haben.

    Ich kann meinen eigenen Leuten nicht mehr trauen. Sie sind massenverblödet. Völlig degeneriert.

  28. Was bilden diese geistigen „Kamikaze-Flieger“ sich eigentlich ein?!
    Bisher habe ich, weil ich es etwas übertrieben fand, diese „Wagen-Schmückung“ nicht mitgemacht. Jedoch jetzt erst recht!
    Fahne im Auto und sogar über die Seitenspiegel gestülpt.
    Diese armen Würstchen. Warum erzählen die das nicht den türkischen Fans?
    Zu den türk. Fans: heute auf dem Autobahnrastplatz: türk. Familie: Mutter, Vater in der ersten Reihe,(größerer Mercedes) Hinterbank gefüllt mit 3 Kindern und (ich habe 3 Zeugen)
    2 kleinere Kinder fuhren im Kofferraum mit. Mir lief es eiskalt über den Rücken, was, wenn da einer drauf knallt.
    Wie kommt man auf so eine irre Idee?

Kommentare sind deaktiviert.