Norwegischer Moslemführer: „Jeder Muslim will die Todesstrafe für Homosexuelle“

Norway_Islamic_Leader__‘Every_Muslim’_Wants_‘Death_Penalty_for_Homosexuals_

In allen europäischen Ländern predigen Imame die Todesstrafe
für Ehebruch und Homosexualität 

Im Herzen Europas plädieren Moslemführer und Imame für die Todesstrafe für Ehebruch und Homosexualität. Dabei beziehen sie sich auf dezidierte Stellen im Koran und den Hadithen. Da beide Bücher als heilige Textstellen des Islam gelten, haben Reformer keine Chance, sich dagegen zu wehren. Wer es dennoch tut, riskiert ermordet zu werden. So will es der Islam.

Michael Mannheimer, 16.6.2016

***

Von Michael W. Chapman | 3. Februar 2015

Norwegischer Moslemführer: „Jeder Muslim will die Todesstrafe für Homosexuelle“

Fahad Qureshi , der Islam Net gegründet hat und als der führende Moslemführer in Norwegen gilt , sagte vor einer großen Gruppe von Sunniten, dass, im Gegensatz zu den Behauptungen der Medien, dass nur muslimische „Radikale“ und „Extremisten“ die barbarischen Strafen unterstützen, die gegen die Scharia verstoßen , dass auch und gerade  normale Moslems Strafen wie die „Todesstrafe für Homosexuelle“ oder “ Steinigung wegen Ehebruchs“ befürworten. 

„Jedes Mal, wenn wir eine Konferenz  haben , jedes Mal, wenn wir einen Redner einladen , kommen die Medien mit den  immer gleichen Vorwürfen: Dieser Redner unterstützt die Todesstrafe für Homosexuelle, jener Redner die Todesstrafe für dieses Verbrechen oder jenes Verbrechen, oder dass er homophob sei, jener Redner dass er Frauen unterjocht  und so weiter.“ Dies sagte Qureshi in einem Video gegenüber Middle East Research Institute (MEMRI ).

„Wir versuchen ihnen dann immer klarzumachen“, fuhr er fort, dass es nicht der betreffende Redner sei, der diese „radikalen Ansichten“ habe, wie sie behaupten. Es sind allgemeine Ansichten, die jeder Moslems teilt.

Ganzen Text hier lesen

Quelle:
http://cnsnews.com/blog/michael-w-chapman/norway-islamic-leader-every-muslim-wants-death-penalty-homosexuals


Tags »

Autor:
Datum: Donnerstag, 16. Juni 2016 14:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Homosexualität und Islam, Imame - ihre Rolle im Islam

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

58 Kommentare

  1. 1

    Das ist eine gute Idee.

    Dann bringen die sich alle selber um.

    Mehr solcher Ideen.

    Je verrückter ihr Mohammedaner werdet, desto

    weniger werdet ihr.

    Und dann ab nach Hause.

    Und dann könnt ihr schlachten so viel ihr wollt.

  2. 2

    Tja so sind sie halt, die Muselchen mit ihren Zauselbärtchen. Ehrliche, nicht radikale Kopfabschneider. Und sie sagen es nun wenigstens offen und haben keine Scheu, ihre Satansideologie anzuwenden. Also, wenn das keine Aufforderung an uns Affen und Schweine ist, uns zu organisieren und Mittel und Wege zu finden, diese unwerten Herrenmenschen zu entsorgen.

  3. 3

    Ich kann mir gut folgendes Szenario vorstellen: Deutschland in naher Zukunft, die Muslime haben das weite Feld nun endgültig erobert. Um ein Zeichen der Machtdemonstration zu setzen, müssen alle Schwulen (und auch solche, die bei Verdacht und Anschwärzung darunter fallen) ein rosafarbenes Schleifachen am Revers tragen. Nicht wenige Deutsche, die das ausgesprochen gut und richtig finden, soll man die Brüder ruhig mal öffentlich bloß stelle und auch so behandeln.

    Dann geht das übliche Programm los, das wir schon aus früheren Zeiten kennen: Da wird mal ein Schwuler aus dem siebten Stock eines Hauses geworfen, während die Menge unten steht und klatscht. Nicht wenige Deutsche sind dabei, welche die Schwulen schon immer für das Widerlichste halten, was es jemals auf der Welt gab.

    Die Schwulenhatz wird jedoch nicht lange andauern: Mit von den Muslimen und den deutschen Verrätern künstlich aufgebauschten fünf Prozent hat sich das Thema relativ wieder schnell erledigt. Es dauert nicht lange, dann ist eine andere Gesellschaftsschicht dran: Deutsche Rentner und Senioren (egal, welcher sexuellen Orientierung auch immer…) müssen „wegrationalisiert“ werden, um Gelder zu sparen und neuen Wohnraum für weitere Flüchtlinge zu gewinen. Auch hier ist Schulterzucken die maximale Gefühlsregung…

  4. 4

    Na ja, wenn die Katze sich da mal nicht in den eigenen Schwanz beißt. Es ist ja bekannt, dass Moslems sich nicht nur als Schlüpferstürmer auszeichnen, sondern oft auch nach dem Inhalt ganz anderer Underware ihr Interesse ausrichten. Nur müssen sie das oft heimlich tun, weil ihnen die Gefahr bewusst ist, in ihren Kreisen gegebenenfalls mit schwerer Strafe rechnen zu müssen.

  5. 5

    @ Oeger Plane Crash #3

    Der Witz ist nur das die deutschen Homos oft ihr „Schleifchen“ heute schon freiwillig zur Schau tragen, weil sie es der Welt zeigen wollen, von welchen Neigungen sie geleitet sind und zu allem Überdruss auch noch Stolz darauf sind.

  6. 6

    Hier meine deutsche Übersetzung:

  7. 7

    Ich wünsche mit die Todesstrafe für die meisten Muslime. Mit einem Schlag wäre die Welt klüger und sicherer. Auch die Narrenhäuser wären spürbar entlastet.

  8. 8

    Wie die Irre von Berlin das schaffen will:

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/fluechtlinge-in-deutschland-minister-fordern-milliarden-von-merkel/13742160.html

    Minister fordern Milliarden von Merkel

    Wer übernimmt die Flüchtlingskosten? Darüber streiten sich Bund und Länder, schließlich geht es um Milliardensummen.

    Auf Länder und Kommunen kämen Lasten in Höhe von etwa 20 Milliarden Euro zu, der Bund wolle sich mit zwei Milliarden Euro beteiligen.

  9. 9

    Schwule sind mit Merkel unzufrieden:

    http://www.stern.de/politik/orlando-kommentar–merkels-ignoranz-gegenueber-schwulen-und-lesben-ist-erbaermlich-6901282.html

    Merkels Ignoranz gegenüber Schwulen und Lesben ist erbärmlich

    Angela Merkel trauert um die Opfer vor Orlando. Mit keinem Wort erwähnt sie jedoch, dass es sich bei den Toten um Lesben und Schwule handelte. Diese Ignoranz ist erbärmlich. Und sie tut weh.

  10. 10

    # ThomasD

    Danke für diesen sehr guten Beitrag!

    Ich hoffe nur, dieser sehr gute Link wird millionenfach in unserem Heimatland weiterverbreitet!

    Ich und meine Familie brauche keine MOSLEMS!
    Weder als Freunde oder auch als Nachbarn!
    Schert euch zum Teufel!
    Ihr seit einfach nur ungepflegtes Stinkendes Muselpack!

    GEHT NACH HAUSE und bitte auf eigene Kosten!
    Und nehmt eure Gastgeberin und alle Volksverräter gleich mit!

  11. 11

    Lustknaben

    Wie durch den Bundeswehreinsatz in Afghanistan aufgedeckt und rasch wieder verschwiegen wurde, halten sich afghanische Männer sehr minderjährige Lustknaben. Wie Haustiere ! Oft mit Billigung seiner Frau(en).
    Nun sind aber diese kleinen Jungen körperlich anders ausgestattet als das der Koran vorschreibt !
    Es sind homosexuelle, pädophile Handlungen, die an den männlichen, zum Teil noch Vorschulkindern vorgenommen werden!

    Mir wird schlecht bei dem Gedanken.

    Außerdem führt dies für die misshandelten Knaben meist zu unfreiwilligem homosexuellem
    Dasein.

    Werden die eingewanderten afrikanischen Moslems dann auch diese KIFIS von Hochhäusern und Türmen stürzen ?
    Gilt das nicht auch als EHEBRUCH ?

    Nachdem bei uns nun Kinderehen erlaubt sind ist es nur noch eine Frage der Zeit, dass erste Steinigungen mit Bewährungsstrafen „geahndet“ werden, weil der Täter des Todessteines nicht eindeutig ermittelt werden konnte …

  12. 12

    Und diese bedauernswerten minderjährigen Knaben werden noch als Tänzerinnen in Frauenkleidern „ausgebildet“.
    Sie lernen sich zu schminken,erregend zu tanzen und sich aufreizend anzuziehen.
    Der Besitzer vermietet seine(n) Knaben auch gern gegen Geld an weitere alte Böcke.

    Videobeweise im Internet!

  13. 13

    @ Hirn-Reiniger #8

    Das System dreht jetzt voll durch:

    Nicht die Mohammedaner sind gefährlich – nein, diese „schrecklichen Deutschen“ sind laut ARD fast zur Hälfte rrrräääächtzradikal!

    Und das Lügenkarussel dreht sich immer schneller! Was für eine verlogene Überschrift der linksextremen T-Online-Schwurbler:

    „Trump wettert erneut GEGEN DEUTSCHLAND“!

    „Wir“ sollen uns von ihm bedroht fühlen und nicht von dem von Merkel ausgelösten Staatsnotstand!

    Das muß man erstmal so zurechtschwurbeln können!

    Im Kleingedruckten heißt es dann: „Donald Trump wettert gegen die Flüchtlingspolitik in Deutschland“ – als ob das die allgemein akzeptierte Flüchtlingspolitik hierzulande ist, die er angreift, und nicht die irre Völkermord-Politik Merkels, die er völlig zu Recht in Bausch und Bogen als „ENTSETZLICHEN FEHLER“ verdammt!

    Das sind wirklich echte Nachfolger des Dr. Goebbels, die sich da in den Redaktionen rumtreiben. Halten die uns denn für völlig blöd: Er „wettere gegen Flüchtlinge“ – in Wirklichkeit „wettert“ er gegen Merkels „ENTSETZLICHEN FEHLER“! Alles wird von diesen Schwurblern durcheineinder gemengt, um Merkel und die vor allem durch die Moslem-„Ansiedlung“ ansteigende Kriminalität „aus der Schußlinie“ zu nehmen:

    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/usa/id_78136496/donald-trump-wettert-gegen-fluechtlingspolitik-in-deutschland.html

  14. 14

    Was haben wir die Schwulen gewarnt ,wenn sie die Grünen wählen . Die Grünen haben die Schwulenlobby ausgenutzt . Das haben sie jetzt davon ,besonders nehme ich den Schwulen übel ,das ihre Leute gegen normale Eltern geschrien haben “ Wir kriegen Eure Kinder ,Eure Kinder gehören uns “ . Es ist das abscheulichtse was ich jäh gehört und gesehen habe.

    Deshalb von mir kein Mitleid mehr ,denn sie haben es übertrieben ,von wegen Adoption und heiraten .

    Und ich bin in der Hochburg der Schwulen in Köln groß geworden .

    Bald werden die Baukräne für sie aufgebaut und die Moslems schreien ja schon “ Wir ficken die Deutschen “
    Auch die Verräter werden aufgehangen ,ob in der Politik ,Kirchen ,Schauspieler ,Journalisten oder Musikbands ,die Islamen kennen kein Pardon .

    Auch die Wirtschaft wird dran glauben ,genauso wie die Verräter in den Gewerkschaften ,denn wer braucht sie dann noch . Ha ,die Moslems bestimmt nicht ….Das wird ein Abschlachten in Deutschland und Europa …….
    Moslem haben immer das Land genommen was sie geflügt nicht haben . Denn Stehlen und Morden das ist nunmal der Islam ,der Koran -die Scharia .
    Heil Islam -Islam über alles

    Es wird wohl das letzte Fest – die EM sein, wo die Europäer zusammen feiern .
    Auch war 2015 das letzte Weihnachtsfest ……

    https://deutschfeindlichesprueche.wordpress.com/tag/angel-merkel/

    Diese Antideutschen Sprüche betrifft auch die Deutschen Schwulen und Lesben .

    Wenn die Islamen weiterhin von den Hochverräter in Deutschland gefördert werden ,dann prost Mahlzeit für euch Schwulen und Lesben .

  15. 15

    das „a “ vergessen

    https://deutschfeindlichesprueche.wordpress.com/tag/angela-merkel/

  16. 16

    Es gibt drei Stufen des Irrsinns !

    Mohammedaner.

    Schwarzer afrikanischer Mohammedaner.

    Schwarzer afrikanischer schwuler Mohammedaner.

    Mir wird eigentlich kotzübel bei dem Gedanken

    was wir an Ab……. hier als INVASOREN erdulden

    müssen.

    Danke Mutti !

  17. 17

    Die ARD und das Arschloch kann uns mal .

    Diese Hetze von diesen Journalisten-Fussies ist doch nichts Neues . Wer Internet hat ,weiß es besser und sitzt in der ersten Reihe .

    Trump hat Recht . Merkel muss vor ein Kriegsgericht und diese Journalisten sind auch schon lange auf der Nürnberger Liste ,gell .

    Wann geht es los ? Man kann es bald nicht mehr erwarten ………

  18. 18

    na bittr, dann wundern sich linksverblödeten Regierungennoch warun die anderen gegen Muselzuwanderung und Koran sind..Da wird mit zweierlei Maß gemessen… während man Rechte zu nazis erklärt und mundtot macht..

  19. 19

    WAHNSINN!

    WAHNSINNIG GUTE REDE AUF PI!
    (@Anita, das hat eine Frau (!) gesagt, die Herren Politiker und Juristen und Verfassungsrichter waren bisher zu feige dazu. Öffentlich wohlgemerkt vor versammelter Muselmannschaft! Die Ostfauen sind schlicht unbezahlbar!)

    Diese REDE hat den Oskar und den Friedensnobelpreis sowie den Pulitzer-Preis zusammen verdient, genauso wie die Frau, die sie gehalten hat!

    Ich Zitiere:

    http://www.pi-news.net/2016/06/muslime-auf-dem-weg-in-den-untergang/#more-519423

    „Am 18.5.2016 fand im tschechischen Abgeordnetenhaus eine Konferenz mit dem Titel „Sollen wir Angst vor Islam haben?“ statt. Anwesend waren neben islamischen Scharfmachern aus der Moschee in Brünn auch Botschafter aus muslimischen Ländern. Als eine der der besten tschechischen Rechtsanwältinen – JUDr. Klára Samková (Foto) ihr Rede vortrug, haben selbige dann sehr schnell das Weite gesucht. PI darf diese mutige, kämpferische Ansprache im Wortlaut wiedergeben:

    Meine Damen und Herren, vielen Dank für die Einladung und für die Gelegenheit, hier zu sprechen. Das heutige Treffen soll die Frage zu beantworten helfen, ob wir Angst vor dem Islam haben sollten. Auf diese Frage gebe ich eine direkte Antwort: Wir sollen auf keinen Fall Angst vor dem Islam haben. Wir sollen mit ihm in gleicher Weise umgehen, wie die europäische Zivilisation bislang mit allen totalitären und unmenschlichen Regimen erfolgreich umgegangen ist, mit denen sie in ihrer mehr als zweitausend Jahre dauernden Geschichte gezwungen war, zu kämpfen. Das heißt, der Kampf gegen den Islam aufnehmen, gewinnen, seine Verbreitung ein für alle Mal unterbinden und genau wie bei den früheren monströsen Ideologien, die Existenz des Islam für ein Verbrechen erklären, das gegen die menschliche Natur, die Freiheit und besonders die Würde des Menschen verstößt.

    Denn genau so ist der Islam – gegen die menschliche Natur, gegen die Freiheit und gegen die Menschenwürde.

    Der Islam hat die gleichen Züge wie Nazismus, Faschismus, Kommunismus. Er ist so, trotz der Tatsache, dass er sich hinter einer Religion versteckt. In Wirklichkeit ist er vor allem eine staatskriminelle und verbrecherische Ideologie und nicht reformierbares Regierungssystem.

    Der Islam versteckt sich aus zwei Gründen hinter der Religion. Der erste ist die historische Entstehung des Islams, die keine andere Form der ideologischen Darstellung zuließ. Schon im alten Griechenland waren keine philosophischen, von der Staatsreligion unabhängigen, Konstrukte erlaubt, worüber Sokrates erzählen könnte. Noch unmöglicher war es, ein Paradigma des Denkens anderer als religiöser Natur im siebten Jahrhundert nach Christus, am Rande der zivilisierten Welt zu schaffen.

    Der zweite Grund, warum sich heute der Islam hinter der Maske der Religion versteckt, ist sein permanenter, bewusster und gezielter Missbrauch vom euro-amerikanischen Rechts- und Wertesystem, zu dem ursprünglich auf christlich-jüdischen Fundamenten aufgebaute Zivilisationen, gelangten. Es gibt nichts Besseres und Effektiveres, als das Wertesystem meines Gegners zu missbrauchen, während ich zur gleichen Zeit dieses System nicht teile. Und genau so verhält sich der Islam. Er beruft sich auf den Schutz nach unseren Traditionen, ohne bereit zu sein, dieses Verhalten zu erwidern. Er verlässt sich auf unsere Traditionen, appelliert an sie, und hinter unserem Rücken verspottet er unsere Werte.

    Lassen Sie uns zunächst einen Blick darauf werfen, warum es durchaus angemessen ist, den Islam auf die gleiche Stufe mit totalitären Regimen zu stellen. Der Islam, obwohl er selbst behauptet, eine Religion zu sein, ist in erster Linie ein totalitäres Regierungssystem, in dem Gott nur einen Platzhalter darstellt, denn der Hauptinhalt des Islams ist die staatliche Systemanordnung. Im Gegensatz zu Christentum, Hinduismus, Buddhismus, Taoismus und Shintoismus ist der Kern des Islams das Recht, und zwar die islamische Scharia. Es ist ein integraler Bestandteil der islamischen Ideologie und ist von ihr nicht zu trennen. Es bildet den eigentlichen Kern des Islams, weil die Regeln, die sich religiös oder ethisch nennen, nur den äußeren und nebensächlichen Inhalt dieser Ideologie darstellen. Im Islam ist die Idee der Religion als Privatsache, als Privatangelegenheit eines Einzelnen, völlig inakzeptabel. Wobei genau auf diesem Prinzip das heutige Christentum und alle von ihm abstammenden Zivilisationen aufgebaut sind. Es ist eine private Beziehung des Einzelnen zu Gott, vermittelt mehr oder weniger durch eine Kirche. Selbst die Mitglieder unserer Zivilisation, die sich als Atheisten bezeichnen, das heißt, diejenigen, die sagen, dass sie nicht an Gott glauben, beziehen ihre Standpunkte automatisch aus den christlichen Traditionen. Sie manifestieren sich in ihrem Leben dann als Folklore oder als eine Art des kulturellen Automatismus, so dass auch sie im Allgemeinen den christlichen Geist von Europa und Amerika teilen.

    Hier ist erneut darauf hinzuweisen, dass ein solcher Ansatz für Islam nicht nur inakzeptabel ist, er wird abgelehnt und direkt als ein Verbrechen bezeichnet. Der Islam lehnt das Konzept des persönlichen Glaubens an Gott ab und verhindert totalitär jeden Zweifel über sich selbst. Falls jemand glaubt, wir haben nicht das Recht zu beurteilen, was Totalitarismus und autoritäre Herrschaft ist, und dass wir kein Recht hätten, es über den Islam zu sagen, dann erwähne ich nur, dass wir in unserem Land, das seit 300 Jahren unter einer Fremdherrschaft und von den letzten 78 Jahren, 48 Jahre unter totalitären Regimen lebte, sehr gut ausgebildete Fühler für die Totalität und autoritäre Macht besitzen, so dass wir eben die Totalität auf den ersten Blick erkennen. Wir haben sowohl das Recht als auch die Fähigkeit sie zu identifizieren und über sie zu richten.

    Der Islam teilt nicht die europäische aufklärerische Idee des in der Zukunft liegenden sozialen Fortschritts. Für den Islam war es schon gut – in den Tagen des Propheten Mohammed. Das Beste, was getan werden konnte, wurde bereits getan, und das Beste und das einzige Sinnvolle, was geschrieben werden sollte, nämlich der Koran, wurde bereits geschrieben. In seinem Wesen ist der Islam eine Religion des Buches Kohelet, in dem mehr als tausend Jahre vor Mohammed gesagt wurde:

    Welchen Gewinn hat der Mensch von aller seiner Mühe, mit dem er sich abmüht unter der Sonne? Eine Generation geht und eine Generation kommt und die Erde bleibt stehen in Ewigkeit.

    Judentum, Christentum und daraus hervorgehende Zivilisation überwanden diese unberechtigte Skepsis, diese Selbstverachtung. Der Islam blieb aber eine Totgeburt der Gnosis, verzerrt in den degenerierten, mutierten Wunsch nach erneuter Vereinigung mit dem Universum, in die psychopathisch-obsessive, paranoide Vorstellungen über die Einzigartigkeit seines Weges zur Wiedervereinigung des Bekenners mit seinem Gott. Von diesem abwegigen Ansatz kommt auch die, den ganzen Islam durchdringende Idee der Identität von Materie und des Bösen und die daraus resultierende Verachtung unserer Zivilisation, die für eine Materielle gehalten wird, also von Natur aus böse und im Gegensatz zu Gott. Es ist eine wirkliche Tragödie der Muslime selbst, dass der Islam sich durch das Betreten dieser Sackgasse den Weg zum Gott für immer versperrt hatte.

    Depression, Untergang, Unglaube an den Menschen und seinen unersetzlichen Wert, Unglaube an die Würde eines jeden menschlichen Wesens, unabhängig von seinen Eigenschaften wie Religion, sozialer Status, Geschlecht und ethnische Herkunft, das ist, was den Islam charakterisiert. Islam lehnte die Philosophie ab, so wie wir sie kennen, also als eine Möglichkeit des rationalen und kritischen Einblicks in die Realität. Dieser Islamansatz blockiert auch das Durchdenken von Fragen wie die menschliche Freiheit, Würde, Rollen des Menschen und des Staates, und paradoxerweise auch die Gedanken über Gott, die in der europäisch-amerikanischen Zivilisation integraler Bestandteil der intellektuellen Überlegungen von führenden Wissenschaftler sind – Astrophysiker, Mathematiker und Biologen, die in den Ergebnissen ihrer Forschung das Wesen des Universums und daher auch des Gottes berühren. Den Muslimen ist jedoch der Kontakt mit Gott für immer, also bis zum Tag des Jüngsten Gerichts, verwehrt, wenn sie nach ihrer eigenen Ideologie den Kontakt mit Gott mit dem Tod von Mohammed verloren haben. Wie unglaublich verzweifelt muss ihr Leben sein, das im Grunde nur das Warten auf den Tod darstellt!

    Die Folge dieser kompletten Raum-Zeit-Starre des Islams ist, dass gerade Völker, die unter muslimischer Ideologie leiden, am meisten verwüstet werden. Gerade sie und ihre Mitglieder werden durch diesen pseudoreligiösen Zustand verunglimpft und können nicht das Potenzial erfüllen, das ihnen als menschliche Persönlichkeiten natürlich gegeben ist und wonach sie sich bewusst oder unbewusst sehnen. Wie die bemitleidenswertesten und meisten Opfer des Kommunismus die Russen waren, weil totalitärer Kommunismus eben in Russland entstand, sowie die ersten Opfer der deutschen Nazis die Deutschen waren, genau so sind durch den unmenschlichen totalitären Islam am meisten die Araber und andere Völker in Mitleidenschaft gezogen, die unter muslimischer Herrschaft leben. An dieser Stelle, drücke ich gegenüber diesen Menschen, und vor allem muslimischen Frauen, die am meisten leiden, mein tiefstes Mitgefühl.

    Für Muslime gibt es aber keinen anderen Weg, als den Weg in den Untergang. Denn ihnen wird das verweigert, was das Wesen der menschlichen Natur ist, nämlich Entwicklung. Islam erkennt keine Entwicklung, Fortschritt und Menschlichkeit an. In seiner Verzweiflung versucht er auch den Rest der Menschheit, andere Zivilisationen auf diesen Weg hinzureißen, denn aus der Sicht des Islams ist der Rest der Welt vergeblich, nutzlos, unrein.

    Islam und sein Scharia-Rechtssystem sind unvereinbar mit den Grundsätzen des europäischen Rechts, insbesondere den Rechten die in der Europäischen Menschenrechtskonvention verankert sind. Wie ist es möglich, dass es unsere Rechtsanwälte nicht sehen? Wie ist es möglich, dass sie schweigen? Wie ist es möglich, dass sie alle Anforderungen der Muslime erfüllen, die mit dem Artikel 9 der Konvention, der Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit garantiert, schwingen? Und wie ist es möglich, dass, wenn Muslime in unserer Welt den Schutz nach dieser gesetzlichen Bestimmung fordern, von unserem eigenen Rechtssystem den Meinungen, Ideen und religiösen Überzeugungen nicht der gleiche Schutz gewährt wird, die dem Islam widersprechen? Können unsere Rechtsanwälte nur bis vierzehn zählen, wo der Artikel 14 der Konvention besagt, dass die Wahrnehmung von Rechten und Freiheiten, die die Konvention garantiert, ohne Diskriminierung egal aus welchem Grund auch immer gewährleistet werden muss? Ich kann allen versichern, dass wir mindestens bis siebzehn zählen können, wo der Artikel 17 des Übereinkommens lautet:

    Keine Bestimmung dieser Konvention darf dahin ausgelegt werden, daß sie für einen Staat, eine Gruppe oder eine Person das Recht begründet, eine Tätigkeit auszuüben oder eine Handlung zu begehen, die auf die Abschaffung der in der vorliegenden Konvention festgelegten Rechte und Freiheiten oder auf weitergehende Beschränkungen dieser Rechte und Freiheiten, als in der Konvention vorgesehen, hinzielt.

    Diese Bestimmung in der Konvention hat Winston Churchill persönlich durchgesetzt. er tat dies aus einem besonderen Grund, nämlich zum Schutz vor totalitären Regimen. Er dachte selbstverständlich an damalige kommunistische Regime. Ich denke an den Islam, der ebenso totalitär und bedrohlich ist, wie jene Regime, gegen die Winston Churchill kämpfte und die er besiegte. Der Schutz, der von Artikel 17 ausgeht, wirkt richtigerweise gegen solche Ideologien. Und dass die europäischen Länder, die der Gerichtsbarkeit des Übereinkommens unterliegen, bislang beschlossen, sie nicht anzuwenden, bedeutet überhaupt nicht, dass sie dazu keinen Willen haben. Diese Länder sind nur zu gütig, wissend, welchen Preis sie für das Wissen über den höchsten Wert der Menschheit bezahlt haben und auch zu geduldig. Die Annahme muslimischer Länder und Führer, die sich entschieden haben, die Europäer mit ihren Weltvorstellungen zu terrorisieren, dass der Grund für diese gewisse europäische Gleichgültigkeit Schwäche sei, ist absolut falsch. Europa hat sich zu seiner Meinung, zu seiner Vision von der Welt auf Kosten von Millionen von Menschenopfern, um den Preis des Leidens durchgearbeitet, das sich kein Muslim auch nur vorstellen kann.

    Derzeit fragt Europa immer und immer wieder die Muslime: „Wollen Sie mit uns leben?“ Denn nicht die Frage, ob wir uns vor dem Islam zu fürchten haben, sondern das ist die Hauptfrage, auf die es eine Antwort geben muss und auf die nur die muslimischen Nationen eine Antwort geben können!

    Bisweilen sieht es so aus, dass die Muslime nicht mit dem Rest der nicht-muslimischen Welt diesen Planeten friedlich teilen wollen. Ihre terroristischen Handlungen, laut erklärt und im Namen des Islam begangen, zeigen, dass sie nicht an Brüderlichkeit unter den Völkern und unter den Menschen interessiert sind. Sie schreien Worte über die Vorherrschaft des Islams und seines Rechtssystems, und Worte darüber, dass wir die Verpflichtung haben, uns zu unterwerfen. Wir finden keine Beweise dafür, dass sich Muslime uns nicht überlegen fühlen: uns Nichtmuslimen, uns Frauen, uns Homosexuellen oder allen anderen, die sich nicht streng an den Koran halten.

    Europa wird den Muslimen ihre Frage nach friedlicher Koexistenz noch eine Zeitlang stellen. Dann aber gibt es eine Metamorphose der Frage, und sie wird ganz anders klingen. Dann nicht mehr WOLLEN SIE MIT UNS LEBEN sondern WOLLEN SIE LEBEN? Wollen sie, die Muslime, überleben? Denn wenn die Menschen, die sich zum Islam bekennen, nicht im Frieden leben wollen, werden Europa und Amerika tun, was sie schon zweimal getan haben, als eine tödliche Gefahr von Ideologien, die die Essenz der Menschheit bedrohten, ausging: sie ziehen in die Schlacht und vernichten ihre Feinde. Ein Teil dieses Kampfes wird wieder – wie in den vergangenen Kriegen – ein grandioser wissenschaftlicher, technischer und technologischer Fortschritt, diesmal zweifelsohne mit dem Schwerpunkt die komplette energetische Unabhängigkeit zu erlangen. Ich habe keine Ahnung, wie es gemacht wird: vielleicht gelingt es Tokamak fertigzustellen. Vielleicht beginnen wir Energie aus dem Nullfeld zu gewinnen, vielleicht ziehen wir ein Stück dunkle Materie aus dem Weltall, damit sie uns hilft. In jedem Fall wird das Ergebnis der von Muslimen verübten Gewalttaten und des daraus folgenden Krieges, die vollkommene Zerstörung der islamischen Ideologie sein. An Islam werden ein paar degenerierte, in der Wüste verkrochene Menschen glauben, wo es einen endlosen Sumpf von nicht mehr benötigtem Rohöl geben wird. Ein paar Menschen, die sich mit kreischenden Stimmen an die Lichter in den Straßen von Damaskus und die Schönheit von Mekka erinnern werden, von der nichts anderes übrig bleibt, als ein Loch in die Hölle. Diese wenigen namenlosen Individuen werden vom Rest der Menschheit als Abfall verurteilt werden, weil sie vom Weg zu Gott abwichen und ihn nie finden können, weil sie das verachtet haben, worin Gott Gefallen fand: die Menschen. Alle Menschen und diesen ganzen Planeten.

    Heute werden uns künstlich Gedanken aufgezwungen, dass vielleicht Europa es ist, das um seine Zukunft zittern sollte, um seine Kultur, seine Philosophie, seine Vision für die Welt. Nein, es ist genau das Gegenteil. Mit ihren böswilligen Handlungen haben Muslime die ersten Schritte auf dem Weg zu ihrer eigenen absoluten Zerstörung gemacht.

    Ich benutze diese Sitzung und rufe alle Muslime und alle Länder, die behaupten, dass ihre Religion der Islam ist: Stoppen sie es! Sie sind auf dem falschen Weg. Sie befinden sich auf dem Weg der weg von Gott führt. Sie befinden sich auf dem Wege der Mörder. Ihr Tod bringt sie nicht nach Barbelá, in das Land Gottes, sondern ins Nichts und in die namenlose Sinnlosigkeit. Es bleibt nichts von ihnen übrig und der Name ihrer sogenannten Religion wird nur zusammen mit der Spucke gesprochen werden, in die sich der Staub von der Reise der Erfolgreichen, Glücklichen und vom Gott Geliebten mischt.

    Denn das wird in der Offenbarung geschrieben, Kapitel 12, genannt „Besiegter Feind“:

    Und es erschien ein großes Zeichen im Himmel: ein Weib, mit der Sonne bekleidet, und der Mond unter ihren Füßen und auf ihrem Haupt eine Krone mit zwölf goldenen Sternen.

    Der blaue Mantel der Frau flattert in jeder Flagge der Europäischen Union. Die Krone von zwölf Sternen ist auf jeder Flagge der Europäischen Union.

    Fragen sie sich, Muslime, wer ist die Schlange oder der Drachen, den die schwangere Frau niedergetreten hatte und über den sie siegte? Und vor allem vergessen sie nicht, die vorher gestellte Frage richtig zu beantworten: Wollen Sie leben? Die richtige Antwort lautet – dann müsst ihr lernen mit uns und in unseren Ländern nach unserer Art zu leben.

    (Übersetzung aus dem Tschechischen von Jirí Vodicka)“

    Meinen allergrößten Respekt, Frau JUDr. Klára Samková.
    Es gibt also Juristinnen, die die Welt den Atem anhalten lassen.
    Soeben wurde mein Weltbild erheblich erweitert. Danke.

    Ich sagte doch, unsere nordischen Frauen werden diesen Steinzeitfusselbärten den Weg in die Hölle weisen.

    Am besten hat mir der Teil hier gefallen:

    “ Vielleicht beginnen wir Energie aus dem Nullfeld zu gewinnen, vielleicht ziehen wir ein Stück dunkle Materie aus dem Weltall, damit sie uns hilft. In jedem Fall wird das Ergebnis der von Muslimen verübten Gewalttaten und des daraus folgenden Krieges, die vollkommene Zerstörung der islamischen Ideologie sein. An Islam werden ein paar degenerierte, in der Wüste verkrochene Menschen glauben, wo es einen endlosen Sumpf von nicht mehr benötigtem Rohöl geben wird. Ein paar Menschen, die sich mit kreischenden Stimmen an die Lichter in den Straßen von Damaskus und die Schönheit von Mekka erinnern werden, von der nichts anderes übrig bleibt, als ein Loch in die Hölle.“

    🙂 🙂 🙂

  20. 20

    @ eagle1

    Wollte ich auch gerade zitieren! Daher nur ein Satz daraus als „Schmankerl“:

    Der Islam „ist eine staatskriminelle verbrecherische Ideologie und ein nicht reformierbares Regierungssystem“!

    Warum reden deutsche Rechtsanwälte nicht solchen Klartext? Zuviele Moslem-Kunden?!

  21. 21

    Es sind ja alle Juristen Europa’s geblendet ,besonders die Richter .

    Sie haben kein Rückgrat ,das ihre Schande .

    ! Bitte liest dies , Begebenheit von einem Jungen Deutschen !

    Auf : http://www.krisenfrei.de/wann-uebernehmen-die-moslems-deutschland/

  22. 22

    @ Gloriosa1950 11#

    Dieses leider schon sehr lange existierende „Phänomen“ reist gerade zu Hauf bei uns in Deutschland ein.
    Sie sind die einzigen, die nur „Schwul“ zu quieken brauchen und schon bekommen sie sogar eigene Asylheime zur Verfügung gestellt, während sich die Christen und andere von den Radikalinskis unter von IS-Schergen und den von ihnen aufgestachelten „gemäßigten“ Muslimen in den Lagern hetzen lassen müssen.

    https://michael-mannheimer.net/2016/06/15/medien-verengen-das-motiv-des-orlando-killers-zunehmend-auf-schwulenhass/#comments

    Auf dieser Kommentarstecke haben viele die aktuellen Infos zusammengetragen. Auch ausführliche Berichte über die Musel „Lustknaben“.

    Ärzte ohne Grenzen zum Beispiel berichten schon seit vielen Jahren von den abartigen Umformungen von jungen Männern und Knaben zu möglichst mädchenhaft aussehenden Lustobjekten mittels OPs und Hormonbehandlungen. Da werden keine Kosten gescheut.
    Aber das geht dort schon eine Ewigkeit so.
    Auch in anderen Islamstaaten ist dieses Herumgeschwule ziemlich verbreitet.

    Islam ist NICHT = Frieden
    Islam ist = Kindersex!

    Ich lese gerade Hameds Buch, Abrechnung, und in dem Kapitel über den Umgang mit Frauen und den Anweisungen dahingehend im Koran durch den Psycho-Päderasten Mohammed erläutet er sehr gut die Art und Weise, wie stumpfsinnig Frauen als Kloaken für männliche „Bedürfnisse“ gesehen werden.
    Hamed ist ja bekennender Moslem, immer noch, und daher beschreibt er das in meinem Augen sehr fair, aber dennoch zieht es einem die Zächanägl hoch, wie man bei uns sagt, wenn man das liest.

    Und ich bin ziemlich hart gesotten, was das angeht.

    Am tiefsten hat mich die banale Feststellung getroffen, daß es schon rein sprachlich im Koran für Sex nur Begriffe gibt, die Gewalt ausdrücken.

    Da ich bekanntlich Sprachfan bin und mit zu sehr klar ist, was das bedeutet, hat mir das mehr zugesetzt, als reißerische Berichte über gräßliche Gewalttaten. Auch die lassen mich nicht kalt. Aber das hat es noch übertroffen.

    Nirgendwo drückt sich die Seele und der Geist einer Kultur so aus, wie in der Sprache.

    Mohammeds persönliches hochgradig gestörtes Verhältnis zu seiner eigenen Sexualität hat einer – wieviel (?) sind es – Millionenzahl von Menschen ein Leben in sexueller Sklaverei beschert. Vor allem die Frauen tun mir unendlich leid.

    Gloriosa – natürlich auch die Kinder und dabei ist es egal ob es ein Junge oder ein Mädchen trifft.

    Schon manches Mal habe ich auf die grauenvolle Tatsache hingewiesen, wie weit verbreitet auf dieser Welt der sexuelle Mißbrauch von Kinder, Babies, und allgemein Schwächeren, Minderjährigen, Behinderten, was immer Sie wollen, ist.
    In den westlichen Zivilisationen leben wir im globalen Vergleich gesehen im absoluten Menschenrechtsparadies.

    Diese Menschenrechte, wie die wunderbare und anbetungswürdige Juristin Klára Samková in ihrer obig eingestellten großartigen Rede so klar herausgearbeitet hat, sind ausschließlich und alleinig UNSER Verdienst, nicht das irgendeiner anderen Kultur oder sogar Hochkultur der Welt in Zeit und Raum gemessen.

    Darauf können wir getrost alle sehr sehr stolz sein.
    Das ist das große Verdienst unserer Zivilisation.

    Wer also glaubt, sein Sodom und Gomorrha mit zu uns einschleppen zu können, wir sehr bald merken, mit WEM er sich hier angelegt hat.

    In der Tat, es geht nicht darum, daß WIR vor denen zittern.
    Die dürfen sich jetzt sehr bald überlegen, wie und ob sie mit uns auf dieser Welt friedlich koexistieren möchten oder nicht.

    Hütet euch vor Krieserklärungen unserer Frauen, Muselmanen!
    So was könnt ihr euch noch nicht mal vorstellen, was das bedeutet.
    Ihr werdet es bald merken. Es sei denn, einige eurer etwas klügeren Köpfe kriegen die Kurve.

  23. 23

    @ ThomasD 6#

    Danke für die Übersetzung.
    Das Video war schon lägner mal auf PI oder auch hier irgendwo eingestellt.
    Aber es kriegt ja immer niemand so richtig mit, wenn man nur englisch drunter gelegt hat.

    Super 🙂

    Die Ungeheuerlichkeit dieser minderbemittelten Inzucht-Kretins mit Fusselbart wird so natürlich viel besser sichtbar.

    Und auch die eklatante Dummheit dieser minderbemittelten Männer; ich korrigiere, die Vokalbel „Mann“ ist für diese Spezies ungeeignet.
    Passender wären ander Vokabeln, auf die ich hier aus Gründen der Zweckmäßigkeit und meines fundamentalen Pragmatismus verzichte.

  24. 24

    @ Alter Sack 20#

    „Souisches“, würde unser Noch-Schäuble dazu sagen.

  25. 25

    Bekanntes Video,
    aber da ist noch eine unserer Heroinen, die dem Islam mit aller Kraft den Kampf angesagt hat.

    Wie ich las, wurde sie erst kürzlich diesbezüglich von Staatsseite eingeschränkt…

    https://www.youtube.com/watch?v=ZoKP4HN55y0
    Moderate Moslems ? Brigitte Gabriel antwortet Muslima deutsch

    Die meisten werden es eh kennen, aber für alle, dies noch nicht gesehen haben ist es ne klare Ansage.

  26. 26

    Extrakt aus der PDF Islamaufklärung von Björn Höcke und den anderen Mitstreitern und Parteipatrioten aus Thüringen:

    Prädikat „sehr lesenswert“

    Da hat sich unser Baldschonendlich-Kanzler jede Menge Mühe gegeben — guckduhia:

    „Es herrschen
    Diskriminierung der Frauen, massive Beschränkung
    von Meinungs- und Pressefreiheit, Ausgrenzung
    oder Verfolgung von „Ungläubigen“, namentlich
    auch von Christen, paternalistische Einengung der
    Jugend, um nur einige herausstechende Aspekte zu
    nennen. Nichts von alledem ist für uns erstrebenswert,
    nichts davon könnte als „Bereicherung“ begriffen
    werden. Daran ändert auch der Hinweis nichts, dass
    der Westen einst von der islamischen Kultur gelernt
    und der Islam eine bedeutende Kulturgeschichte hinter
    sich habe. Das bleibt unbenommen. Tatsache ist
    indes, dass jene Geschichte nicht unsere Geschichte
    ist, dass lange schon die kulturellen Impulse aus der
    islamischen Welt ausbleiben und dass im Übrigen weit
    und breit kein wirksamer Wandel hin zu einem säkularen,
    liberalen und aufgeklärten Islam zu sehen ist. Nur
    ein solcher aber könnte zu Deutschland gehören.“

    Watn kluges Köppke, unser Björn!
    Wat bin ick stolz auf den Jung.

  27. 27

    @ Kettenraucher

    Würden Sie mir da noch mal aushelfen und den Link einstellen, auf dem die PDF als download eingestellt ist?

    Ich bin gerade etwas euphorisch.
    Wegen der Spitzenrede dieser Tschechin.

    Hab ne alte Familienader dahingehend….
    Und da ist halt grad der Champuskorken geflogen….

    Ähhh, danke…

  28. 28

    eagle1 @ 22

    Trotzdem würde mich interessieren, ob diese Schwulen-Gegner auch ihre Moslem-„Brüder“ von Dächern entsorgen ODER ob irgend ein Mullah dies bald als zusätzliche Bereicherung für alle Musels erlaubt. Schließlich preisen diese „Gelehrten“ auch Sex mit Tieren an!

    Dieses und andere Menschen-Experimente sind zum Scheitern verurteilt.
    Junge Leute aus mittelalterlichen Kulturkreisen in entwickelte Gesellschaften zu katapultieren ist ein mehrstufiges Verbrechen!
    1915 hat ein Herr … in der Türkei miterlebt, dass und WIE Völkermord möglich ist und funktioniert (Armenier). Dieses „Erlebnis“ „verarbeitete“ er in seinem …-Plan zur Ausrottung der Deutschen nach dem 2. Krieg.
    Nur machen die sich selbst nicht die Hände dreckig. Die holen dazu lieber nützliche Idioten ins Land. Zur Erschaffung 2er antagonistischer Lager, die aufeinander gehetzt werden können.
    Michael Hesemann hat darüber eine Dokumentation verfasst !
    In der BRD sind IS-KRIEGSwaffenlager ausgehoben worden! Niemand spricht über die Lieferanten ! Und hier schließt sich der Kreis …

  29. 29

    Zu Nr. 1:

    Schön wär’s… Fakt ist leider, dass Moslem keine Kondome und Pille verwenden, und dass gerade der Nahe Osten und Teile von Asiens (Pakistan z. B.) ein sehr starkes Bevölkerungswachstum hat!

    Islam ist ein Hassvirus, den der Teufel in die Welt gesetzt hat! Siehe Salman Rushdie „Satanische Verse“.
    Der Schwachfug sollte, wie in einigen afrik. Ländern, auch hier verboten werden!
    Islam ist KEINE Religion!

  30. 30

    Nachtrag zu Nr. 29 (ich):

    Und bei den im Islam üblichen Verwandtenehen gibt es eben häufig Kinder mit (körperlichen und seelischen) Behinderungen (Schizophrenie z. B.).

    Schade, dass das nicht mehr thematisiert wird.

  31. 31

    @ MartinP (Donnerstag, 16. Juni 2016 20:32):
    Hallo Martin, Dr. Udo Ulfkotte hat mehrfach hierüber berichtet – in seinen Büchern sowie auf Kopp Online! Schauen Sie mal hier: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/generation-doof-tabu-thema-importierte-inzucht.html

  32. 32

    @ MartinP 30#

    Also ich hatte letzte Woche genug von Aufklärug über die Folgen von Inzest und Inzucht seitens des Noch-Finanzministers.

  33. 33

    Für alle Nicht-Techniker im Blog, die noch nicht wissen, von welcher technischen Forschungseinheit die Tschechin gesprochen hat.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Tokamak

    https://de.wikipedia.org/wiki/Tokamak#Aktuelle_Forschung

    So schauts aus und da können die Kinderfxxxxxer absolut nichts dagegen halten.
    Weil sie aufgrund ihrer eigenen Inzucht zu verblödet dazu sind, auch nur im Ansatz eine Konkurrenz aufzubauen.
    Modert in eurem Öl dahin, die nahe Zukunftsvision….

    http://p5.focus.de/img/fotos/origs4693677/7238514606-w630-h472-o-q75-p5/oelpest-kalifonien.jpg

    http://polpix.sueddeutsche.com/bild/1.2831720.1453626450/940×528/hassan-rouhani-praesident-bijan-namdar-oelminister.jpg

    http://img.abendblatt.de/img/hamburg/crop105596034/2026317489-cv3_2-q85/oel-hand-HA-Kultur-Dalian.jpg

  34. 34

    Der Spectator bringt auf den Punkt, warum ein Brexit unvermeidlich ist: „..Seit 1975 ist die EU dann in genau das muttiert, was wir damals befürchteten und heute ist sie nichts anderes als das Habsburger Reich in seinen letzten Tagen…“

    http://inselpresse.blogspot.com/2016/06/the-spectator-raus-und-rein-in-die-welt.html

  35. 35

    Hallo Kettenracher und
    @ alle

    in Thüringen habt ihr ja ne lustige Zeitung, die bringt tatsächlich erfrischende Nachrichten und auch noch so unzensiert…..

    😉

    http://www.mopo.de/news/politik-wirtschaft/schockierende-studie-von-wegen-liberal–rechtes-denken-nimmt-zu-24236408-seite5

    Ja, echt schockierend, sehe ich auch so…

  36. 36

    OT

    oder auch nicht:

    Jetzt auch ein Quotenmusel im Rundfunkrat.

    http://www.fr-online.de/medien/hessischer-rundfunk-muslim-rueckt-in-hr-rundfunkrat,1473342,34371502.html

  37. 37

    Auch das ist eine absolut hammermäßige Rede von
    Tatjana Festerling in Graz vom 28.05.2016
    Sollte man sich sichern, weil wer weiß ob das nicht zensiert wird.

  38. 38

    HÖRT, HÖRT:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/bundeskanzlerin-merkel-aeussert-sich-besorgt-ueber-hass-auf-homosexuelle-14291209.html

    Deshalb will ich noch einmal deutlich machen, dass mein Denken und Handeln davon geleitet ist, dass unser Leben in offenen und freien Gesellschaften vom Respekt gegenüber dem jeweils anderen geprägt sein muss, egal was er glaubt, egal wie er aussieht und egal wen er liebt“, sagte Merkel.

    Gilt es auch für AfD-Mitglieder oder nur für Schwule?

  39. 39

    @#35 eagle1
    Donnerstag, 16. Juni 2016 21:44

    http://www.rolandtichy.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/studie/
    Die enthemmte Analyse

    Seit Tagen keine Nachrichtensendung in Funk und Fernsehen ohne Bericht über die zunehmende Rechts-Radikalisierung der Deutschen und ihren gefährlichen Hang zu Nazi-Gedankengut: Dabei zeigt schon eine erste Analyse massive methodische Mängel. Aber darüber hat fast niemand berichtet.

  40. 40

    Es gibt noch Hoffnung:

    afro-orientalische Buntheit konnte Polen nicht besiegen (0:0).

  41. 41

    @ Hirn-Reiniger #38

    …und immer wieder piepst das Murmeltier von der „Offenen Gesellschaft“!

    Merkel hat aus unserem Land quasi die „Europa-Filiale“ von Soros‘ „Open Society Foundations“ gemacht. Deren Ziel sei es, überall „tolerante Demokratien“ zu formen – heißt: die Demokratie als Herrschaftsform des Staatsvolks soll sich selbst abschaffen, indem sie sich von Minderheiten an der Nase herumführen läßt.

    Das ist das ganze „Geheimnis“ dieses verbrecherischen Plutokraten, um die Völker dieser Erde zu vernichten. Denn durch den Import von „Minderheiten“, die alle „Respekt“ von der Mehrheit fordern, egal was sie glauben, kann man in jedem Land eine schwere STAATSKRISE auslösen, wie sie jetzt dank Merkel in der „BRD“ voll ausgebrochen ist – zumal Soros auch noch die ganze „Logistik“ finanziert, bis die Finanzierung dieser „offenen Gesellschaft“ schließlich vom deutschen Steuersklaven „übernommen“ werden muß! Das ist wirklich einer der schlimmsten Verbrecher, die auf Gottes Erdboden rumlaufen. Ich hoffe, am sich erhebenden Widerstand gegen den „Respekt“ erheischenden Islam wird sein Angriff auf Europa schließlich zerschellen.

    Wer da noch an „Zufälle“ in der Politik glaubt, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen – hier:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/grossbritannien-labour-abgeordnete-auf-strasse-angeschossen-14291108.html

    Immer wenn’s für die herrschenden Plutokraten in Brüssel und Washington „eng“ wird, ist plötzlich ein „Irrer“ zur Hand! Daß uns irre Verbrecher „reGIERen“, geht dann regelmäßig unter im Sturm der „Entrüstung“, den ihre Lügenmedien entfachen. Wir sind halt keine Verbrecher wie sie, da wir solche Methoden zur Durchsetzung von „offenen Gesellschaften“ ablehnen.

  42. 42

    @Thomas D

    Danke, dass Sie dieses Video zugänglich gemacht haben.
    Trotz der ideologischen Lichtjahre, die mich von diesem muslimischen Prediger trennen, respektiere ich ihn in einem Punkt voll und ganz. Er ist kein Heuchler. Er spricht offen und ehrlich aus, dass der Unterschied zwischen „Islam“ und „Islamismus“ eine Fiktion ist und dass die Tötung von Menschen, die gegen islamische Gesetze verstossen, vom Koran verlangt wird.

    Insofern ist mir dieser ehrliche Muselmane hundertmal lieber als unsere heuchlerischen, verlogenen Systempolitiker und Lügenjournalisten, für die islamische Gewalttäter „keine echten Moslems sind“ oder „den Koran fehldeuten“.

    Im übrigen hält sich meine Trauer über Orlando in Grenzen. Homosexualität ist widernatürlich und schädlich. Man sollte Schwule nicht aufgrund ihrer Veranlagung, für die sie nichts können, verfolgen (solange sie keine Kinder und Minderjährigen belästigen), doch die Zurschaustellung der Homosexualität ist widerlich und sollte wie in Russland verboten werden.

  43. 43

    Flüchtlingspolitik – warum werden Deutsche belogen und betrogen !
    Video mit einem Argentinier
    http://www.krisenfrei.de/fluechtlingspolitik-warum-werden-deutsche-belogen-und-betrogen/#more-28233

    Der Mann sagt was Wir alle schon wissen

    Bei uns im Dorf sind wieder mehr Neger und Musels zusehen ,es ist erschreckend .

    Ich frage ,wer soll diese kriminelle Vereinigung in der Politik noch aufhalten ?
    Sie verraten uns ohne rot zuwerden ,die Schäubles -Merkels -Gabriel -Seehofer und co

    Was für ein Verbrecherpack …….

    Deutschland wird geflutet und Frankreich ,England ,Amerika und Israel lacht über uns Deutsche .
    Der Einzige der uns noch beistehen kann ist Putin . Merkel die FDJlerin hasst uns Deutsche und die Russen .
    Unsere Bundeswehr ist nur eine Atlantik-Pampas-Truppe die stramm steht wenn Merkel und Obama befehlt.

    Haben wir Deutsche noch eine Chance ?

  44. 44

    “ Facebook sperrt islamkritisches Schwulen – Portal “

    http://www.pi-news.net

    Gut das es doch noch Islamkritische Schwule gibt

  45. 45

    @SoundOffice 37

    Ja gute Rede von Tatjana

    Wussten Sie das Tatjana Festerling aus Führungsriege entlassen worden ist

    Bei Pegida fliegen die Fetzen: Festerling: „Bachmann verhält sich exakt so wie Merkel“

    http://www.tagesspiegel.de/politik/bei-pegida-fliegen-die-fetzen-festerling-bachmann-verhaelt-sich-exakt-so-wie-merkel/13738248.html

    Erklärung von Tatjana:

    http://www.tatjanafesterling.de/

    Auszug:

    ..Das Motiv für den plötzlichen Stimmungswechsel in Sachen AfD von Lutz Bachmann und Siegfried Däbritz ist jedoch ein ganz anderes: Man mache das, um Frauke Petry zu stürzen. Für diese Aussagen gibt es Beweise. Es geht also nicht um „eine wichtige, engere Zusammenarbeit mit der AfD“, sondern darum, die Partei in der Vorbereitung auf die Bundestagswahl zu schwächen und einen weiteren, parteiinternen Selbstzerfleischungsprozess über die PEGIDA Frage in Gang zu setzen….

    ..Jeder, der bei ihm (Bachmann) in Ungnade fällt, wird von ihm mit dem Stigma des Verfassungsschutzes gebrandmarkt. Möglicherweise um von sich selber abzulenken?..

    …Die gesamte Erklärung strotzt vor diktatorischen, geradezu totalitären Vorgaben und Verhaltensregeln, die nicht etwa in einer Satzung definiert sind, sondern willkürlich durch Lutz Bachmann nach „Lust und Laune“ situativ festgelegt werden. Damit verhält sich ein Lutz Bachmann exakt so wie Merkel – und die übrigen Orga-Mitglieder nicken, wie Merkels Erfüllungsgehilfen, ab, was die Führung diktiert…

    Tja, ich habe es ja bereits an anderer Stelle gepostet. Der Bachmann ist ein U-Boot.

  46. schwabenland-heimatland
    Freitag, 17. Juni 2016 9:44
    46

    was der Spiegel/On gestern den Bürgern und Lesern linksverschwurbelt und ganz auf der Seite des Islam in Sachen Schwul wieder „supercorrekt“ einreden wollte.
    SpOn Journalist Christoph Sydow im direkten Gegensatz zu o.g Moslemführer, schreibt:
    Zitat:
    „Nach dem Attentat von Orlando behaupten sowohl Islamfeinde als auch radikale Muslime, Morde an Schwulen und Lesben ließen sich aus dem Koran ableiten. Das ist falsch. Früher konnten Homosexuelle in muslimischen Gesellschaften sogar freier leben als im Westen.“
    Nach dem Anschlag von Orlando versuchen sowohl Islamfeinde als auch radikale Muslime eine Kontinuität nachzuweisen, die vom Koran direkt zu den Morden an Schwulen und Lesben im Pulse-Nachtklub führt. Doch diese Kontinuität gibt es nicht.

    Jünglinge warten laut Koran im Paradies

    Christoph Sydow, Spon-Zitat: Der Koran lässt offen, ob Homosexualität verboten ist oder nicht, von einer Bestrafung für Homosexualität ist jedenfalls keine Rede. In den Paradiesbeschreibungen des Korans werden sogar Jünglinge beschrieben, die „verborgenen Perlen“ ähnelten und auf die männlichen Wiederauferstandenen warteten.(..)

    Was den Ungläubigen und Unwissenden alles über den friedlichen Islam und den Koran von anderen Ungläubigen und Unwissenden aus Helldeutschland erzählt werden kann ist wie ein Märchen von Tausendundeiner Nacht. Die Interpretation des („friedlichen“) Islam ist wie ein Karussell -es dreht sich immer nur im Kreis! 10x dessen Argumente gehört, (bzw. vergleichbares Karussell gefahren) und du bist ganz GaGa.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/orlando-massaker-islam-und-homosexualitaet-a-1097850.html

  47. 47

    @ Spirit333 #45

    So scheint’s zu sein!

    „Die“ wollen die einzig ernsthaften Oppositionsbewegungen im deutschen Volk – Pegida und AfD – „steuern“ und „entschärfen“:

    Mörkel ist die „Schadsoftware“ zur Vernichtung des ganzen Volks im Dienst von Soros und Konsorten.

    Bachmann ist die „Schadsoftware“ zur Vernichtung der einzigen Volksbewegungen, die diesem Vernichtungsvirus Mörkel „deaktivieren“ wollen und können.

    Besonders heimtückisch an solchen feindseligen Programmen ist, daß sie laut meines Computerhandbuchs „zunächst UNBEMERKT Schaden anrichten“.

    Auch dies trifft auf beide „Schädlinge“ zu!

  48. 48

    Alter Sack 47#

    Motten …….

    Die Festerling soll in die AfD eintreten .
    Solche Rednerinnen braucht das Land

    Pegida – die Hoffnung der Deutschen Nation und jetzt lässt sie sich vom Bachmann vorführen . Rächts Rächts man kann es nicht mehr hören

    Was ist Rächts ? Rächts haben die Grünen Stricksocken eingeführt ,was nicht ihrer Meinung ist ,ist Rächts .
    Mann, nach all den vielen Jahren will ich diese Deutschlandvernichter nicht mehr sehen noch hören .

    Gibt es nur den Bachmann der die Pegida führt ?

  49. 49

    Was jetzt mit Tatjana Fensterling geschiet ist Kaltstellung ,jetzt im nachhinein ist die Katrin Oertel schon zu verstehen,das der Bachmann nur seine Meinungen bei Pegida sehen will.Herr Mannheimer sie haben auch Bachmann durchschaut mit ihrem Bericht.

  50. 50

    @ SoundOffice #37

    Danke für das Video.

    Ja, Tatjana Festerling ist ein ganz anderes Kaliber als die klene Petry.
    Sie hat ein gesundes Selbstbewußtsein und im Gegensatz zu Petry den Mut auszusprechen, was uns alle wahnsinnig beschäftigt.

  51. 51

    OT

    Schöne Klarstellung von Königer AfD in Bezug auf Migration und die Verwischung von Begriffen.

    „Gelungene Integration?“

    https://www.youtube.com/watch?v=lxmAJRaaGps
    Steffen Königer (AfD) zu Migration

  52. 52

    Wenn sich der Nebel um die Akte Festerling/Pegidaausschluß etwas verzogen hat, würde ein ausführlicherer Hintergrundartikel mich sehr interessieren.

    Ich stehe auch in jeder Hinsicht mehr bei Festerling.
    Dresden Pegida ohne sie wird eine Sache mit großem Fragezeichen.
    Und das ist ganz und gar fatal für alle.

    Was auch immer im Einzelnen für Kalkül dahinter steht, ob und inwieweit Bachmann ein U-Boot ist, oder was ihn sonst zu diesem Unfug bewogen hat, das wird sich bald genauer herauskristallisieren.

    Tati hat großartige Arbeit geleistet.
    Sie war, soweit ich informiert bin, auch schon mal in der AfD, ist dann aber ausgetreten; warum auch immer, weiß ich nicht.

    Vielleicht ist es aber auch gut, wenn sie sich auf die Festung Europa konzentriert, da sie das Zeug zu intereuropäischer Zusammenarbeit hat und auf diese Ebene ihren Schwerpunkt legen sollte.

  53. 53

    Die Partei AfD sollte Geschlossenheit beweisen.

    Der Feinde haben wir doch wahrlich genug.

    +++++

    Apropos Lügenpresse.

    Ein kleine Humoreinlage:

    Ein Mann ist im Zoo unterwegs. Da bemerkt er wie

    ein kleiner Junge sich durch die Absperrung in

    ein Löwengehege klettert.

    Der Löwe schießt auf das Kind los.

    Der Mann springt in das Gehege und haut mit

    einer Latte auf den Löwen ein. Dieser zieht den

    Schwanz ein und trollt sich.

    Ein anwesender Reporter ist über den Heldenmut

    des Mannes hoch erfreut und bittet den Mann um

    ein Interview.

    Nach einer Weile frägt der Reporter den Mann wo

    er denn politisch stehe.

    Er sagt. Ich bin überzeugter AfD – Wähler und

    auch Mitglied.

    Am nächsten Tag steht in der Zeitung:

    Rassistisches AfD – Mitglied verprügelt einen

    afrikanischen Zuwanderer und klaut ihm sogar

    noch sein Essen !!!

    Noch Fragen ?

  54. 54

    Steigerungen ???

    Feind

    Todfeind

    Parteifreund

  55. 55

    Na und? Mir vollkommen egal. Hab noch von keinem Schwulen-Verband je ein kritisches Wort über den Islam gehört.

  56. 56

    Tatjana Festerling habe ich auf Arte morgens ganz früh im Intervieu im Französischen Fernsehen gesehen.
    Super
    Ist schon ein paar Wochen her

  57. 57

    “ Heute die Schwulen und Morgen bist Du dran Ungläubiger “

    https://de.europenews.dk/Heute-die-Schwulen-und-morgen-bist-du-dran-Ungläubiger-128486.html

  58. 58

    Dass es immer noch Homosexuelle gibt, die hier in Deutschland Islam freundliche Parteien wählen, lässt doch sehr an deren Geisteszustand zweifeln.

    Es ist übrigens sehr interessant zu sehen, dass die Politiker, die sich jahrelang bei den Homos eingeschleimt haben, die sich geradezu über die Schwulenagenda definiert haben, diese nun zugunsten ihres heiss geliebten Islam fallen lassen.

    Da fragt man sich, wann diese luziferischen Mistkreaturen auch den Islam fallen lassen werden zugunsten einer Welteinheitsreligion unter der New World Order.

    Es ist interessant zu sehen wie die Demagogen an der Macht unterschiedliche Minderheiten und Interessengruppen geschickt gegeneinander ausmanövrieren, um sie am Ende alle fallen zu lassen.

    Teile und herrsche.

    Zu guter letzt ist Gott das einzige auf dieser Welt, dem man noch vertrauen kann.

    Es stellt sich hier auch die Frage wie lange es dauern würde bis ein deutscher Christ in den Knast käme, wenn er für Homosexuelle die Todesstrafe forderte.

    Aber Muslime dürfen sich solche Aufforderungen zum Mord offenbar erlauben, weil man sie noch braucht für die antichristliche Agenda der luziferischen Elite.

    So viel zur deutschen Justiz und dem so genannten Verfassungsschutz.

    Der Verfassungsschutz schützt die Verfassung etwa so wie uns Umweltbehörde vor Chemtrails schützt.

    Hier möchte ich noch meine tiefe Freude und Dankbarkeit gegenüber Gott darüber zum Ausdruck bringen, dass zahlreiche linksgrüne Gutmenschen und deren politische Handler wohl bald einen Kopf kürzer gemacht werden durch islamische Terroristen, die sich bekanntlich bereits in Deutschland aufhalten und über schlagkräftige Waffen verfügen.