Imad Karim, Ex-Moslem und TV-Jounalist: „Wäre die Mehrheit der Flüchtlinge so, wie Sie sie beschreiben, hätte sie den Krieg in ihrem Land nicht angefangen!«

 Imad Karim1
Imad Karim vor dem berühmten Wasserturm in Mannheim

.
Imad Karim (* 7. Juni 1958, Beirut) ist ein libanesisch-deutscher Regisseur, Drehbuchautor und Fernsehjournalist. Er ist seit Ende 1977 in Südwestdeutschland ansässig.
Karim ist ein aufrichtiger Bewunderer Deutschlands, das er bislang als ein geradezu ideales Land in punkto Freiheit, Selbstentfaltung und Menschlichkeit empfand.

Doch Karim sieht "sein" Deutschland heute in existentieller Gefahr: Als er nach Jahren wieder einmal Berlin-Neukölln besuchte, traute er seinen Augen nicht:

"Vor Jahren besuchte ich Neukölln und erkannte den Stadtteil nicht mehr. Ich dachte, ich befinde mich in Kabul. Die arabischen linken Freunde von damals sind heute alte bärtige Männer.

Sie haben noch einmal geheiratet, nach dem sie sich von ihren deutschen Frauen zuvor scheiden ließen. Ihre neuen Frauen sind junge Araberinnen, Cousinen von ihnen, die sie hierher holten.

Alle sind fromme und gläubige Moslems geworden, die felsenfest überzeugt sind, Deutschland wird in naher Zukunft islamisch und die Christen oder Juden, die sich nicht zum Islam konvertiert werden wollen, müssten dann Kopfsteuer (Jizia) zahlen und sich damit abfinden, Menschen zweiter Klasse zu sein.

Meine „Freunde“ von damals sagten mir auf meine Frage hin, „ja, wir müssen Hindus, Buddhisten und sonstige Götzenanbieter töten. Bitte verstehe uns nicht falsch, wir haben nichts gegen diese Menschen, aber wir müssen Gottes Befehl folgen.“

Da wusste ich, ich bin im Begriff, mein Deutschland zu verlieren."

***

Metropolica, 12 Juni 2016

Die konstruierte Welt der Immigrationsjubler

Imad Karim, libanesisch-deutscher Regisseur, Drehbuchautor und Fernsehjournalist entlarvt die Vergötterung der »Flüchtlinge«: »Wäre die Mehrheit der Flüchtlinge so, wie Sie sie beschreiben, hätten sie den Krieg in ihrem Land nicht angefangen!« 

In einer Veranstaltung des Königsteiner Schülerkongresses am 24.Mai 2016 im Taunus wird die »göttliche Mission« von Immigrationsverliebten wie der evangelischen Pfarrerin Katharina Stoodt-Neuschäfer vom »Freundeskreis Asyl« von Imad Karim auf eine mehr als deutliche Weise entlarvt. Der libanesisch-stämmige Fernsehjournalist zeigt die Niederungen des Asyl-Märchens auf. 

»Das gibt es bei Deutschen, hier geborenen Menschen, kaum«

Pfarrerin Katharina Stoodt-Neuschäfer, ihres Zeichens tätig für das Evangelische Pfarramt Königstein im Taunus, sowie höchst engagierte Mitinitiatorin des »Freundeskreis Asyl – Königstein im Taunus « findet ihn ihrem Jubilieren und Lobpreisen ob ihrer Immigranten kein Halten mehr. Auf der benannten Veranstaltung führt sie aus:

„Vielen von denen ich kenne, ob sie aus Afghanistan, aus Syrien oder aus Eritrea kommen, sind total ehrgeizig. Das gibt es bei Deutschen, hier geborenen Menschen, kaum: Eine solche Wucht an `Ich will hier vorwärts kommen! `«

Die immigranten-begeistere evangelische Pfarrerin fabuliert weiter:

»Wir haben Menschen alphabetisiert. Frauen aus Somalia, Menschen aus Eritrea. Wir alphabetisieren Leute die aus Afghanistan kommen und wirklich nicht wissen, wie man einen Stift hält. Nach einiger Zeit können sie dann lesen und schreiben!»

»Es macht mir wirklich Angst, wie Sie das Ganze – mit Verlaub – glorifizieren»

Auf dem Podium der Veranstaltung hatte ebenfalls Imad Karim Platz genommen, der sich selbst als »Ex-Moslem und verrückt nach Deutschland und nach der Freiheit« beschreibt. Ende Januar wurde er einem breiteren Publikum bekannt, als er und sein Filmteam die AfD-Vorsitzende Frauke Petry im Rahmen einer Dokumentaktion auch bei dem sagenumwobenen Pressetermin in der Redaktion des Mannheimer Morgen begleitete.

Dort soll Petry die »Schießbefehl-Aussage« getätigt haben. Karim zeigte, als Rainald Becker – Kommentator der Tagesthemen – versuchte, der AfD » Nazi-Methoden« zu unterstellen  in einem Facebook-Statement auf, dass

» die ARD hat mit dem oben genannten Kommentar den Boden unseres freiheitlich demokratischen Rechtsstaates endgültig verlassen, in dem Sie bewusste öffentliche Falschdarstellung und Verleumdung salonfähig machte«.

Imad Karim entgegnet dem Lobgesang der evangelischen Pfarrerin:

»Es macht mir wirklich Angst, wie Sie das Ganze – mit Verlaub – glorifizieren. Sie mystifizieren das Thema! Es ist ja fast eine göttliche Mission wie Sie es beschreiben. Die Flüchtlinge, die alle nur das Beste wollen.

Ich habe das Gefühl, sie konstruieren eine Welt und Sie sehen darin eine Mission. Ich frage mich: Wenn wir jetzt die Flüchtlinge nicht hätten, ob nicht der eine oder andere eine Depression bekommt, weil er diese göttliche Aufgabe nicht hat«.

Der erfolgreiche Drehbuchautor führt weiter aus, dass die Realität leider anders aussehe:

»Es gibt großartige Menschen unter den Flüchtlingen, die neugierig sind, die etwas lernen wollen. Aber das ist nicht die Mehrheit«, so die für die Anwesenden wohl ernüchternde Ansage. »Egal, wie Sie das nun formulieren und hindrehen: Es ist nicht die Mehrheit. Denn wäre die Mehrheit der Flüchtlinge so, wie Sie sie beschreiben, hätte sie den Krieg in ihrem Land nicht angefangen!«

Quelle:
http://www.metropolico.org/2016/06/12/die-konstruierte-welt-der-immigrationsjubler/


 

 

Tags »

51 Kommentare

  1. 1

    Es häuft sich auch in Mitteldeutschland, daß "Schutzsuchende" das (ihnen vom BRDoofmichel fürs Rummgammeln geschenkte) Geld an der Supermarktkasse auf den Tisch knallen, um die "unreine" Kassiererin nicht berühren zu müssen.

    Durch kleinste Gemeinden marodieren ganze Buslandungen "Schutzsuchender". Bei uns mischten sie sich unter den örtlichen CSD, vermutlich in der Hoffnung, Lesben (die sie nicht als solche erkannten) unbemerkt anzugrabschen.

  2. 2

    Noch mal an dieser Stelle in voller Länge:

  3. 3

    Apropos: Eben stand ein junges Mädchen in Jeans und Lederjacke hinter mir an der Kasse. Sie hatte nur einen einzigen Artikel, selbstverständlich ließen sie alle durch, denn es stand kein Moslem an. "Ladys first" heißt es in unserer Kultur, während "Rapper" wie Bullshito (oder wie der sich nennt) nur von "Bitches", "Cunts" und "Whores" reden.

    Wir sind vollkommen anders sozialisiert als die Invasoren, die sie auf uns loslassen. Allein unsere Vorstellungen von der behütenden Gottesmutter Maria. Von Begriffen wie Rücksicht, Zuvorkommenheit, Gentleman usw. haben die noch nie was gehört (geschweige denn von "Romantik" in der Liebesanbahnung). Für die sind Frauen rangniedere Wesen, etwa vergleichbar mit einem besseren Haustier.

  4. 4

    Langsam kommen sie auch mit den realistischen Zahlen raus.
    1,8 Mio in 2015
    2016 nicht dabei.

    https://www.youtube.com/watch?v=SxkVXBGsVlo
    Deutschland hat 2015 1800000 Flüchtlinge aufgenommen.

  5. 5

    Die Mischung aus Grüner Jugend und Islam-Bullshitto machts.
    Wenn man diese junge Grüne mit selbigem Arabo-Rapper kreuzen würde, dann hat man das Ideal der Islamosozialisten erreicht. Oder doch nicht?

    https://www.youtube.com/watch?v=RwtMENhIRI8
    Prof. J. Patzelt gibt Jamila Schäfer, GRÜNEN JUGEND, eine Lehrstunde über Patriotismus (1)

    https://www.youtube.com/watch?v=oW02qDH96Jo
    Prof. J. Patzelt gibt Jamila Schäfer, GRÜNEN JUGEND, eine Lehrstunde über Patriotismus (2)

    Wenn also Inder "Schwarzrotgold" jammern, dann ist das gaaanz hip und cool und wenn wir das machen sind wir Nahhziiieh.

    Mir gehts auch wie diesem Regisseur Karim, ich erkenne mein Deutschland nicht wieder.

  6. 6

    Deutschland ("G€rmon€y") jetzt bereits protoislamisch dank Merkels "Willkommenskultur".

  7. 7

    Kinderlose kennen keine düsteren Zukunftssorgen, wenn sie nicht gerad ein Herz für Land haben.

    Grüne bleiben in aller Regel kinderlos und haben keinerlei Herz für ihr Land.

  8. 8

    Früher Hitlerkult - jetzt Multikulti.

  9. 9

    Ich kenne dieses Deutschland, von dem Karim da schreibt sehr gut.
    Das ist das Deutschland, was megakreativ war.

    Die heutige Jugend hat nicht mal mehr ihre eigene Musik!
    Es gibt einfach nichts Neues mehr!
    Der Mehltau erstickt einfach jeden Impuls für innere Freiheit, offene Kommunikation. Multikulti macht stumpfsinnig.

    Wahnsinn!
    An was sollen die sich mal vertklärt zurückerinnern, wenn sie alt geworden sind?

    Deren Jugenderinnerungen werden sein, büffeln, smsn, facebook-liken, Internetsurfen, büffeln, no chance for future, und immer wieder ein paar größere Terroranschläge, Ferien im Flugzeug auf der Intercity-tour, zum shoppen nach Mailand fliegen, Hotels, und Billigflüge, ab und zu Abstürze, und Bombenwarnungen;

    Flughafenkontrollen bis zum Zehanagel aber keine geistigen Höhenflüge mehr; statt erster Liebe, Aufsatz in gang bang im Klassenzimmer als Schulfach, betreut vom linksradikalen Lehrer.

    Als wir jung waren, da gabs von der Bahn Interrailkarten, für junge Leute, die Europa kennenlernen und bereisen wollten.
    Italien, Griechenland, Frankreich, Spanien, das war megaexotisch.
    In den Zügen gings hoch her. Null Luxus und rappenvoll war da immer alles, Stehen auf dem Gang die ganze Nacht bei offenem Zugfenster in riesiger Hitze, aber man hat die ganze Welt in 4 Tagen kennengelernt und Freundschaften geschlossen, die teilweise bis zum heutigen Tag bestehen.

    Vor ein paar Tagen hatte ich ein Gespräch mit einer Franziskaner-Nonne. Ihre Augen glänzten, als sie aus ihrer Jugend erzählte, wo sie per Interrail (auch) halb Europa bereist hatte. Was sie berichtete, das war alles mein altes Europa. Es war frei. Selten mal Gewalttaten. Neugierig und offen. Interessiert, idealistisch und phantasievoll.

    Es hat gern gefeiert und hatte Gemeinschaftssinn, auch über die Grenzen hinweg und damals waren alle Landesgrenzen dicht wie Uhixplus. Aber die Menschen hatten wesentlich mehr Vertrauen ineinander als heute.

    Die nächste Generation wird sich nur noch an schlechte Propaganda als Kunstform erinnern.
    Und an obsolete Klamotten und Schuhe und jedes Jahr eine Hysterie wegen neuer Smartphones, die auf den Markt geworfen werden.

    https://www.youtube.com/watch?v=EfcUGTxLoyM
    Rainald Grebe und das Orchester der Versöhnung - 20. Jahrhundert

    Und heute:

    https://www.youtube.com/watch?v=WbGCkGJwUNU
    Rainald Grebe und das Orchester der Versöhnung - Prenzlauer Berg

  10. 10

    Es gibt ein Gespräch zwischen Imad Karim und
    Frauke Petry: https://www.youtube.com/watch?v=WlCLKQv625w
    --------

    Ulli #3

    Das Saudi Arabische "Wissenschaftlerpanel" will kürzlich festgestellt haben das Frauen auch Säugetiere seien und somit sollen ihnen künftig die selben Rechte wie Kamelen, Dromedare und sogar Ziegen gewährt werden.
    http://schutzengel-orga.de/presse-news/frauen-sind-saeugetiere-aber-noch-nicht-menschlich/

    Also dazu fällt mir nichts mehr ein.

  11. 11

    "PC" bedeutet, Schlechtes schönreden, Gutes miesmachen. PC = Hirnwäsche.

  12. 12

    „Wäre die Mehrheit der Flüchtlinge so, wie Sie sie beschreiben, hätte sie den Krieg in ihrem Land nicht angefangen!“

    Im Prinzip flüchten die merkelschen Gäste von sich selbst.
    Dabei sind die meisten von ihnen so dumm, dass sie sich an die westliche Zivilisation nicht anpassen, sondern das Leben nach Sitten ihrer Heimat führen wollen (was schließlich ihre Flucht verursacht hat).
    Das ist ein Widerspruch, den sie nicht begreifen können / wollen, weil man dafür einen gewissen IQ haben muss.

    Sie verhalten sich wie Heuschrecken die einen Landstrich nach dem anderen kahl fressen und weiter ziehen.

    PS Wem das Wort HEUSCHRECKEN nicht gefällt – alle Fragen an SPD, die dieses Wort in die politische Diskussion gebracht hat.

  13. 13

    # SoundOffice

    Daran sieht man, wie die "ticken". Ticken auch wörtlich gemeint: als Zeitbomben für uns alle.

  14. 14

    Anders ausgedrückt: whitewash the bad, badmouth the good, brainwash the people.

  15. 15

    @ Ulli #3

    Schönes Beispiel!

    "Aufklärung" islamisch:

    Warum Geschlechtertrennung in der Moschee? Damit man sich nicht gegenseitig auf den Popo schaut!

    http://www.abendblatt.de/hamburg/article207700113/Warum-Maenner-und-Frauen-getrennt-beten-muessen.html

    "Aufklärung" europäisch:

    "Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen." (Kant, 1784)

    Die Mohammedaner stecken in ihrer Triebhaftigkeit fest und wollen, daß wir dafür auch noch "Reschpekkt" aufbringen sollen, - statt daß sie ihrer "selbstverschuldeten Unmündigkeit" entfliehen (zumindest, wenn sie unter uns leben wollen).

  16. 16

    Pfarrerin Katharina Stoodt-Neuschäfer...............
    ------------------------------------
    Menschen wie die oben genannte hatten früher einen kleinen/mittleren Parteiposten und jubelden ihrem Väterchen Stalin, Genossen Ulbricht und am 40.Jahrestag dem Staatsratsvorsitzenden Genosse Honecker zu.......!!

    Heute sind es die Fremdlinge aus aller Welt.

  17. 17

    # eagle1

    Schon echt krank und pervers, wie sich diese lesbischen Single-Feministinnen für frauenhassende Koran-Krieger starkmachen.

  18. 18

    # Alter Sack

    Wie, jetze: Die islamischen Binlader äh Hinterlader haben Angst, daß ihre unterdrückten Ganzkörperkäfigfrauen ihre gedehnten Enddarmausgänge entdecken?

    http://www.fr-online.de/doku---debatte/moscheen-sind-maennerhaeuser,1472608,2872956.html

    Aha Kant, der war doch jetzt plötzlich bei der Antifa http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/heinz-wilhelm-bertram/nach-3-jahren-kommt-es-ans-licht-immanuel-kant-war-der-urvater-der-antifa.html

  19. 19

    @9 eagle1

    ...Und genau dieses Deutschland wollten wir 1989 auch. Dafür saßen Menschen im Stasie-Knastund starben an der Mauer!

  20. 20

    Wir erleben gerade eine sehr schöne Zeit.

    Eine Zeit der Wunder.

    Eine Zeit in der Evangelische Pfarrerinnen

    lügen, daß sich die Balken biegen.

  21. 21

    # eagle1

    Meine Schlußfolgerung: Die selbsterklärten "Linken" stecken in ERHEBLICHER Erklärungsnot, daß sie sich so verbiegen und all ihre Ideale aufgeben. Sie bewerfen sich selber (und uns alle) mit Dreck, bevor sie zugeben, sich im Irrtum zu befinden.

  22. 22

    Hallo eagle1

    die Kinder werden von morgens bis spätnachmittags dressiert und Gehirn gewaschen die haben keine Freiheit und Freiräume mehr. Von der 7.-12. Klasse besteht die deutsche Geschichte nur aus Verbrechen des 3. Reiches , und wenn der Geschichtsunterricht dazu nicht reicht wird in anderen Fächern das ganze vertieft. Ein Schuldkult ohne Maß und Verstand. Der deutschen Jugend wir jedes Selbstbewusstsein und Stolz auf das eigene Land systematisch ausgetrieben. Eingeschliffen in einem Gesinnungsaufsatz nach dem anderen.

    Es ist wichtig das ehemalige oder auch gemäßigte Moslems klare Stellung gegen die Radikalen beziehen. Deshalb Hut ab vor Herrn Karim.
    Das schlimme ist das die Radikalen ihre menschenverachtenden Aussagen unter dem Deckmantel der Religionsfreiheit hier ungestraft tätigen können, während Deutsche die sich gegen die Islamisierung stellen mit Strafverfolgung zu rechnen haben.

    Die voll integrierten Türken gründen jetzt eine eigenen Partei (die 5. Kolonne Erdolfwahns) um Deutschland wie sie meinen vor dem Untergang zu retten.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/birgit-stoeger/tuerken-in-deutschland-gruenden-eigene-partei.html

    Aber hier was erfreuliches:
    Italien gibt Hoffnung. Bei den Regionalwahlen in Italien gewinnt Verginia Raggi von der neunen EU-dSSR kritischen Partei Movimento 5 Stelle sentationell 67% der Stimmen in Rom und wird die neue Bürgermeisterin von Rom.
    Es werden in Europa immer mehr die diese EU-dSSR nicht wollen. Das sind die waren Europäer.

  23. 23

    Mglw. versuchen die marxistischen Hirngewaschkis damit ein letztes Mal der (unausweichlichen) Realität auszuweichen, daß ihre ganze Ideologie bloß ein einziger SCHMARNN war, ein FAKE. Das buchstäbliche Aufbäumen vor den finalen Fall.

  24. 24

    kleiner OT

    Wen es noch interessiert:

    Pegida-Demo Dresden: Live-Ticker ab 18.30 vom Wiener Platz am Hauptbahnhof (20.06.2016)

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/pegida-demo-dresden-live-ticker-ab-1830-vom-wiener-platz-am-hauptbahnhof-20062016-a1338283.html

  25. 25

    Wer ist Tarek Fatah?

    https://twitter.com/TarekFatah
    https://en.wikipedia.org/wiki/Tarek_Fatah

  26. Patriot ab 1980
    Montag, 20. Juni 2016 18:24
    26

    Lieber Imad Karim,
    Sie brauchen sich keine Sorgen um Deutschland zu machen. Wir haben 2 Weltkriege überlebt, Wirtschaftskrisen überstanden und diesen ganzen Mist der Alt-68er, GrünenlinkenSED Kommunisten werden wir ( damit meine ich deutsche Patrioten auf EUVO.net und anderen Seiten auch noch überleben. Denn es setzt sich an den Arbeitsplätzen der Bio-Deutschen immer mehr die Erkenntnis durch, dass die gewaltbereiten Okkupanten aus aller Welt, dem deutschen Arbeiter nicht das Wasser reichen können.
    Daher empfehle ich Ihnen sich mal an den Arbeitsplätzen der einfachen Menschen, der sog. Ottonormalverbraucher umzuschauen und mit diesen zu reden.
    Die linksversifften-rot-grünen Schüler (Abiturienten), Pastoren, Uniprofessoren und natürlich Politiker vom Schlage eines Jens Spahn ( Stichwort: Kreißsaal - Höörsaal - Plenarsaal) können Sie getrost links liegen lassen. Diese Leute können ohne das gemeine Volk überhaupt nichts.
    Und ich sage Ihnen noch was:
    Wir stehen bereit unser vaterland gegen die Invasoren zu verteidigen. Wir brauchen nur den Aufruf der Kreiswehrersatzämter und schon kann es los gehen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    ein EX-Soldat.

  27. 27

    Welche Sprache ist für westliche Gesellschaften bedeutender:

    - Esperanto
    - Klingonisch
    - Arabisch

  28. 28

    @ eagle1 #9

    Ja, dieses Deutschland kenne ich auch noch und erlebte es besonders positiv in meiner Jugend in den 80gern. Aber ich unterscheide immer zwischen der Bonner und Berliner Republik. Dieses Deutschland das Imad Karim meint, endete mit der Bonner Republik. Das was wir heute haben ist das Ergebnis eines Berliner Antigermanismus, der uns an den Abgrund geführt hat. Oft habe ich auch Zweifel ob es richtig ist, in der AFD den großen Heilsbringer zu euphemisieren. Sicher, es ist gut dass sich eine Opposition zu etablieren beginnt, nur habe ich den Eindruck, das sie in den Landtagen in denen sie angekommen ist, blockiert und klein gehalten wird, es schwer haben wird, sich durchzusetzen. Der Ba.Wü. Landtag zeigt, das der Einfluss der AFD noch keine Ansatzmöglichkeiten findet und die Islamisierung der Gesellschaft und Politik findet ungebrochen weiterhin statt. Dafür zeugt die neue Landtagspräsidentin Muhterem Aras (Grüne, Muslima) die sich künftig um das Wohl der Muslime und Invasoren bemühen wird. Wie ich kürzlich las, befürworten die Grünen einen Moslem für die Gauck Nachfolge. Ist schon großes Unheil das sich über uns ergießt und noch ergießen wird, Die Tatsache dass die Regierenden, Gesellschaftsverbände, Medien u.s.w. nicht wahrnehmen, gar relativieren, was seriöse, kompetente Menschen wie Imad Karim zu sagen haben wenn sie vor dem Islam warnen, lässt den Schluss zu, das hier ganz eigene, gefährliche und kranke Pläne gegen uns agendiert sind und alles was derzeit geschieht, gewollt ist.

  29. 29

    Diese im Artikel erwähnte Pfarrerin Katharina Stoodt Neuschäfer fordert dazu auf, anderen Religionen auf Augenhöhe zu begegnen. Man solle sich damit auseinandersetzen und den eigenen Glauben daran ausrichten. Tja, diese Frau kennt weder die Bibel, noch den Islam. Als Christ richtet man seinen Glauben unbedingt an den Gesetzen und Vorgaben Gottes aus, über die uns die Bibel belehrt und nicht an andere Religionen. Und wenn sie meint dem Islam auf Augenhöhe begegnen zu wollen, na dann: Augen zu und durch.
    http://www.taunus-zeitung.de/lokales/hochtaunus/vordertaunus/Fluechtlinge-kommen-um-zu-bleiben;art48711,1235804

  30. 30

    @ Ulli #18

    Ja, wenn sich die "Anti"-FASCHISTEN ihres EIGENEN Verstands bedienen, kommt nur Scheixxe aus den Köpfen!

    "Verstand" muß man erstmal HABEN, bevor man sich seiner "bedienen" kann.

    Da das Ferkel und seine reGIERenden Trolle 2014 mit Sicherheit nicht mehr am Ruder sind, brauchen wir uns auch keine Gedanken zu machen, wie sie den Kant "feiern" - womöglich im Knast bei einer Extra-Portion warmer Suppe!

  31. 31

    #30

    ähhhhhhhhhhhhhhh: 2024!

  32. Patriot ab 1980
    Montag, 20. Juni 2016 20:17
    32

    Ich bin ja schon lange aus der evangelischen Kirche ausgetreten, auch aus der Gewerkschaft, dem roten Kreuz, dem VdK und anderen Verbänden, die nur vorgaukeln für das gemeine Volk da zu sein, ohne wirklich etwas zu tun. der Gipfel dieser "Kulturbereicherung von Flüchtilanten" ist für mich immer mein 450 Euronen Job.Gerade jetzt im Ramadan. Während ich, der Kuffar, der dumme Christ, arbeite und die Rollis ziehe und die Pakete vom band nehme, verpissen sich die Moslems, wie selbstverständlich in die Ecken zum Beten. Und kriegen ihre nicht erbrachte Arbeitszeit auch noch bezahlt. Und keiner sagt was dagegen. Deswegen liebe Frau Katharina Stoodt-Neuschäfer, wir brauchen hier so eine Mittelalter-Ideologie, die sich Religion nennt, nicht. Wenn Sie und ihresgleichen (Linke-Rote-Grüne-Im Geiste Käßmanns und Woelkis) so etwas brauchen, wandern Sie aus nach Saudi-Arbien, Katar oder in eines der anderen Länder, wo die Scharia herrscht. Dann können wir ja von hier zusehen, wie weit Sie mit ihren Sonntagsreden bei den Musels dort kommen.
    Freundlichst.

  33. 33

    # Alter Sack

    "Linke": Das sind die, die alles schlechtreden - und gleichzeitig für diese Zustände verantwortlich sind (siehe Kommentare unter dem Video http://bit.ly/28JdhoW).

    Früher wurde man für Defätismus an die Wand gestellt - heute wird man dafür mit "Preisen" beworfen.

  34. 34

    Die Begeisterung der Gutmenschen-Pfarrerin hat mit der Realität wenig zu tun. Ich habe jahrelang analphabetische Migranten in Integrationskursen unterrichtet. Die wenigsten sind ehrgeizig, in 9 Jahren hatte ich eine junge Afghanin, die später die Prüfung DAZ A2-B1 geschafft hat. Natürlich gibt es Lernfortschritte, aber die sind kaum nachhaltig. Nach 900 Stunden können z.B. immer noch nicht alle Teilnehmer Formulare ausfüllen und einen einfachen Brief selbstständig schreiben schafft fast keiner. Hörverstehen und das Gehörte schreiben können als Lernziel ist kaum realisierbar. Es fehlen grundsätzliche kognitive Fähigkeiten wie abstraktes Denken, es gibt Defizite beim Lern- und Sozialverhalten: sich auf ein Thema konzentrieren, das Gelernte reproduzieren und selbstständig anwenden können, über ein Thema diskutieren können, d.h. Argumente entwickeln und austauschen... es fehlt desweiteren emotionale Intelligenz, sich und die eigene Kultur selbstkritisch hinterfragen können...

    Lange Rede, kurzer Sinn, selbst in den normalen Integrationskursen sind meiner Erfahrung nach vielleicht 10-20% formal so qualifiziert, dass sie eine Chance auf dem Arbeitsmarkt haben, aber eben auch keine Bereicherung im Sinne, dass sie Deutschland nutzen. Analphabeten, viele sind funktionale Analphabeten, kosten uns ausschließlich viel Geld! Jetzt könnte man argumentieren, dass die nächste Generation unserem Land nützlich ist. Nein, in der Regel nicht, denn ein fehlender Bildungshintergrund wiegt bei Migranten noch schwerer als bei Deutschen, bei Muslimen kommt die ständige Beschäftigung mit Religion dazu, da bleibt wenig Zeit und Energie fürs Lernen, ja, man hat im Kontakt mit Muslimen immer das Gefühl, dass schulische Pflichten und Arbeit zweitrangig sind, alles dreht sich darum, was halal und haram ist.

    Die verzerrte Wahrnehmung der Realität, das Leugnen von Fakten dieser Gutmenschenfraktion habe ich oft genug selbst erlebt und kann nur dazu sagen, dass diese Krankheit kaum heilbar ist. Diesen Leute muss die Deutungshoheit ein für allemal genommen werden.

  35. 35

    @ Ulli

    Ja, da schau her: der Obama ist doch auch so ein "linker Preisträger", und was macht der?

    "Es ist davon auszugehen, daß Obama mindestens 1,1 Mio Muslime in die USA importierte und ihnen dank Greencard eine DAUERVERSORGUNG angedeihen ließ."

    https://indexpurgatorius.wordpress.com/2016/06/19/obama-importiere-rund-1-mio-moslems-in-die-usa/

  36. 36

    # Alter Sack

    Link funzt leider nicht.

  37. 37

    Der hier funzt, Du hattest ein "ex" im Link übersehen https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2016/06/19/obama-importiere-rund-1-mio-moslems-in-die-usa/

  38. 38

    wie würden die linken u. grünen Multikulturisten eigentlich reagieren, wenn sämtliche rechten, nationalen o. konservativen Gruppierungen/Parteien androhen würden, geschlossen zum Islam, besser noch Salafismus überzutreten und sich dann vehement-konsequent für die Einführung der Scharia einzusetzen? Würden die Linken u. Grünen dann jubeln oder wär das dann auch voll "nazi"??

  39. 39

    @ Patriot ab 1980 #32

    Das kenne ich. War mal bei einem Job im Vertrieb. Immer wenn Lieferungen ankamen wo es hieß LKW ab und beladen oder wenn schleppen angesagt war, packten die Moslems ihre Teppiche aus.

  40. 40

    Guckt euch mal an WER der neue Gauck werden soll ! Bei Anonymus !

    ... und was sich in einer TAFEL (für Bedürftige) in der BRD abspielt ! Bei http://terraherz.wordpress.com/

  41. 41

    Ich wünsche allen hier im Blog und auf der ganzen Welt da draußen eine wunderschöne Johanninacht!

    Wünscht euch was vorm Schlafengehn. Das geht in Erfüllung, sagt man.

    Diese kürzeste Nacht ist bald durchgefeiert 🙂

    Jodelidüüü

    Roma bella Roma Jodelidüüüdelidüüühopsasa.

    Heute ist der Blog wohl gut bestrahlt, sozusagen. Ich bin mächtig stolz auf euch alle hier.

    Tollste Kommentare und starke Texte. Und wirklich hohes Gesprächsniveau.

    Danke für die alle, die irgendwas Nettes zu meinen Kommentaren gesagt haben oder wie Kettenraucher mir direkt aus der Seele gesprochen haben.
    Ich weiß, daß Ihr Ossis, darunter auch meine Leute, damals genau dafür gestorben seid, und daß dafür Menschen an der Mauer erschossen wurden.

    Ich würde mich auch erschießen lassen, nur um da nochmal hinzukommen. Aber am liebsten natürlich nur so wie im bayerischen Paradies, wo die Rehe nach dem Abschuß gleich wieder aufstehen und weiterhüpfen.

    https://www.youtube.com/watch?v=C63ve1pHWtA
    Die seltsame Geschichte des Brandner Kaspar - Paul Hörbiger - 1949 - Trailer

    Und eins sollen sich die islamosozialistischen Faschisten hinter die Griffelhalter schreiben:

    Genau dieses Deutschland ist unser Deutschland und es gehört uns und ihre geht jetzt alle schön wieder nach Hause, wo ihr zu Hause seid und das ist nicht bei uns hier, außer ihr seid genauso drauf wie dieser Karim; sonst nix Duldung mehr in Alamanya, egal wie kraß, es wird sonst ganz anders kraß.

    JOdelidüüüüü
    Bella Roma hat eine bella Römerin als Bürgermeisterin!

    Juchuholelidüüü!

    Das ist der Anfang vom Ende der EU.

    Rom also gibt den Startschuß!

    Zur Feier dieses Sonnwendtages und der noch viel wichtigeren Sonnwendnacht hab ich meinen besten Süditaliener aus dem Keller geholt und geköpft. (Wein, nicht daß ich hier mißverstanden werde).

    Jodelidüü
    man lebt nur einmal.

    Das Schlimmste am Islam ist das Alkoholverbot. Allein deshalb schon gehört er nicht zu Deutschland!
    Schon mal was von Brauereikunst gehört, oder von Weinbaugebieten; also Islamversteher und Islamverstandene, verzupfts euch aba scho ziemli zundrig.

    Wir kommen nie mehr so jung zum Feiern wie heute....

    Jodelidüdelidüüü!

    https://www.youtube.com/watch?v=04854XqcfCY
    Queen - We Are The Champions (Official Video)

    Die 68ger Schwulis haben der Welt unter anderem die größten Evergreens geschenkt.
    Damals waren die in der Musik produktiv, die Drogen haben sie selbst genommen und den bürgerlichen Leuten haben sie damals noch nicht wirklich ins Handwerk gepfuscht.

    Wer hat die hier so mächtig werden lassen, wer hat die so einsickern lassen; es waren damals doch nur schräge Randgestalten, die in ihrer Buntheit und Kreativität alles mögliche
    an Grenzwertigem ausprobiert haben. Damals haben die noch nicht missioniert.

    Sorry, aber meine Jugend ist musikalisch von diesen Rockgrößen geprägt gewesen. Nicht nur davon, aber auch.

    Ich glaube, daß diese Impulse ebenso aufgenommen und gekapert wurden, wie die ursprünglich gute Idee der Gründungsgrünen, den Planeten zu retten; Umweltschutz tat Not. Der Rhein stank zum Himmel und die Fische schwammen mit dem Bauch nach oben.

    Was da heute sitzt, das spottet jeder Vorstellung.
    Fatima Suleika Roth und der ganze Chrystall-Meth-Verein.

    Damals haben die Rockstars gekokst; nicht der Bundestag.

    Egal, time is running like a thief!
    Ich bin froh, daß die gute Nina Hagen so ne nette Tochter hat.

    Man kann sehen, daß die Folgegenerationen nicht mehr so extrem drauf sind, wie die Altvorderen.
    Ein Hoffnungsstreifen am Horizont. Jedenfalls was die Nachfahren der Linksmainstreamlinge angeht.

    https://www.youtube.com/watch?v=EpztF8Susp0
    Cosma Shiva Hagen - Friesenjung 2015

    Auch wenn die arme Maus so nen behinderten indischen Götternamen verpaßt bekommen hat, sie wurde dennoch nicht zur Göttin und auch gottseidank nicht zur Hexe.

    @ Onkel Dapte

    Feiern Sie schon am Balaton?
    Oder räumen Sie noch. Ich denke oft an Sie.
    Ihr vorbildlicher Mut steht mir Pate bei meinem Weg.
    Danke.

    https://www.youtube.com/watch?v=WffNWijao1k
    Otto Waalkes - Live in Kempten 2014 - Mein Song

    Der war auch essentieller Teil der echten Spaßkultur in den 70fgern.

    Aber keine Angst: es kann nur einen geben -

    Und zur Feier des Tages die größte Hymne aller Zeiten, die je ein Italiener gedichtet hat; AUF DIE NEUE BÜRGERMEISTERIN DER EWIGEN STADT!

    Jodeliüüüü

    https://www.youtube.com/watch?v=ZdRaXhIU1Zs
    Adriano Celentano - L'emozione non ha voce (LIVE 2012)

    Und die heimliche italienische Nationalhymne, die hat er auch gedichtet, als er noch ganz klein war; ein Mann, der nie die 6. Klasse Schule absolviert hat. Genie sucht sich seinen Weg.

    https://www.youtube.com/watch?v=HCyzGuipTd4
    AZZURRO - ADRIANO CELENTANO

    (selbsterklärendes Musikvideo nur falls sich jemand fragt, warum es denn Italien sein muß)

    Und hier last not least einer für Sie, @ MM:

    Bello incredibile
    ist das Leben, und was machen wir daraus... immer wieder...
    immer wieder machen Menschen sich gegenseitig das Leben zur Hölle. Derweil die Sonne sich wendet und sich wendet, Jahr um Jahr.

    https://www.youtube.com/watch?v=pJh0JImBwnA
    Gianna Nannini "Bello e impossibile" - live

  42. schwabenland-heimatland
    Dienstag, 21. Juni 2016 0:25
    42

    Versteckte Kamera zeigt Islamisierung von Paris!
    Frankreich wird eine Muslimische Nation- und Deutschland steht kurz davor:Die SPD und die Grünen hat nebst Wellcome- Merkel einen großen Anteil daran:
    YT Uncuts Schweiz:

  43. 43

    https://www.youtube.com/watch?v=ZpOtpgPoajQ

    Hoch interessantes Interview mit zwei Ex-Muslimen: Hamed Abdel-Samad im Gespräch mit Imad Karim – Zwei Araber über Deutschland

    „Wir züchten heran“, was in Krisengebieten bereits geschieht. „Wir importieren das Problem.“
    Müssen uns zwei Ex-Muslime aufklären über den Politischen Islam und dessen Förderung durch Merkel&Co.

  44. 44

    @lara 34, danke für diesen aufschlußreichen Post.
    Den selben Eindruck habe ich seit ca. 1,5 Jahren seit die ersten Bulgaren hier bei uns ankamen und ihre Arbeit hier bei DHL Express aufnahmen.
    Trotz der Möglichkeit der örtlichen KVHS Sprachkurse zu Zeiten anzubieten, die zeitlich kompatibel sind. Keine Reaktion. Sprachliche Kompetenz immer noch gleich Null. Also was sollen wir mit diesen nordarabischen Raubnnomaden hier, wenn schon die "Neueuropäer aus Bulgarien und Rumänien" kaum nennenswerte Fortschritte im sprachlichen Bereich machen?

  45. 45

    Hallo eagle1!

    Im Moment sieht es bei uns fürchterlich aus. Die Hälfte der Einrichtung wurde verschenkt oder vom Sperrmüll abgeholt. Ein Nachbar, Landwirt, war zweimal mit Traktor und Hänger da und hat sehr viel mitgenommen, aber er hat auch ein riesiges Bauernhaus. Wir haben im Laufe der Jahre aus drei Haushalten verstorbener Angehöriger dermaßen viel angesammelt, daß es uns erst jetzt richtig bewusst wird. Unsere Nachbarin taucht fast täglich auf in der Hoffnung, etwas Schönes mitnehmen zu dürfen, bisher recht erfolgreich.
    "Das werdet ihr noch bereuen, hier wegzuziehen", das haben wir nun schon öfters gehört.
    Nächste Woche kommt dann der ungarische Spediteur mit einem 7,5-Tonner. Wir hatten in Deutschland ein Angebot eingeholt: 4.200 Euro, Entfernung immerhin fast 1200 km. Der Ungar will 1.500. Wollen hoffen, daß er zuverlässig ist.

    Während ich hier belanglose Dinge schreibe, packt meine Frau einen Karton nach dem anderen. Naja, Frauen sind von Natur aus fleißiger, oder etwa nicht?

  46. 46

    @ Onkel Dapte 45#

    Was den Hausräumtrieb angeht, wohl schon.

    Nestpludern machen auch mehr die Amselinnen als die Amsleriche.

    Aber verderben Sie es sich bloß nicht mit Ihrer Frau.
    Möchte nicht dran Schuld sein, wenn sie sauer wird, weil Sie ihr womöglich meine Chauvi-Sprüch auftischen.....

    😉

    Nein, im Ernst: ich kenne Sie beide nicht, aber ich habe die Idee, daß Ihre Frau eine ungeheuer tapfere und grundloyale höchst liebenswerte Frau ist. Allein schon, daß Sie Ihnen in diesem Alter noch ins Exil folgt und all dies mitträgt, zeigt, aus welchem Holz Ihre Holdeste geschnitzt ist.
    Hut ab. Frauen, die Kinder großgezogen haben, haben etwas Unverwüstliches an sich.

    Da kann jenen so eine kinderlose Mickey-Mouse, besser Mini-Mouse nicht mal im Traum das Wasser reichen.

    Ich orakle jetzt mal so, daß Sie beide das NIEMALS bereuen werden.
    Und auch den Ramadama, den Sie jetzt noch mal auf die alten Tage durchführen, der hat ebenso heilende Kräfte.

    Man läßt alles hinter sich, auch die alten Ketten; all das Geerbte, den Ballast, den man sowieso nicht mit ins Jenseits nehmen kann.
    Jetzt werden Sie ihr Leben so richtig genießen können, frei und ganz neu auf sich selbst bezogen.

    Meine liebe Mutter sagte immer: "Du kannst nichts mitnehmen, nach driben".

    Wenn die Gegenstände ihre Präsenzkraft verlieren, dann kommen die Lebensgeister wieder mehr zur Geltung, oft werden Menschen dann auch noch mal um Jahre jünger und gesünder, wenn sie so gründlich und mutig loslassen, wie Sie das jetzt tun.

    Ihr Nachbarn werden es noch bereuen, nicht am schönen Balaton sitzen zu dürfen.
    Sie werden sich mit den Kopftüchern und schlimmstenfalls mit der eigenen Demontage abfinden müssen.

    Sie machen das ganz richtig. Sie BEIDE.
    Ganz herzliche Grüße aus dem alpennahen München, noch.

    Sie sind die zwei Menschen, von denen ich nur weiß, aber die in mir sowohl die Kraft zum Handeln befeuern, als auch die Wut darüber, daß meinem Volk dies alles angetan wird.
    Wieder!
    Schon wieder!

    Das werde ich nicht mehr mittragen, und in diesem Sinne sind Sie ein leuchtendes Beispiel, wie entschlossene Deutsche ihr eigenes Schicksal positiv und unendlich mutig in die Hand nehmen und es zu einem Besseren hin verändern.

    Besondere und sehr respektvolle Grüße auch an Ihre Frau.

    eagle

  47. 47

    @ Onkel Dapte dem schließe ich mich als Niedersachse an und sollten Sie mal nach Heviz, dem Jungbrunnen in der nähe des Balatons kommen, lassen Sie mich wissen, wie es dort ist. Denn meine Frau hat starke Arthrose und das Heilwasser soll ja wahre Wunder vollbringen.
    Und auch einen Gruß an Dieter666 aus dem Forum: http://www.erektion.de, sollte er Ihnen zufällig über den Weg laufen.

    Alles Gute Ihnen und Ihrer Frau im schönen Ungarn-Land.

  48. 48

    eagle1,
    vielen Dank für Ihre aufmunternden Worte. Ich muß Ihnen gestehen, auch nach fast 40 Jahren, in denen meine Frau es gelernt hat, meine Gedanken zu lesen, war ich überrascht, daß sie ohne murren und knurren sofort bereit war, zu gehen.
    Wann brechen Sie denn Ihre Zelte in Deutschland ab?

    Patriot ab 1980,
    natürlich waren wir schon öfter in Heviz. Es ist eine schöne, kleine Stadt mit etwas internationalem Publikum. Man hört viel Russisch. Der wahre Rummel soll aber im Juli und August stattfinden, das ist nicht jedermanns Sache.
    Das "Zentrum" ist natürlich der Thermalteich, etwa 250 m im Durchmesser. Der Eintritt kostet, wenn ich mich nicht irre, so etwa 7 Euro. Parken kann man da nicht, einen km Fußmarsch sollte man einplanen. Wir haben auffallend viele ältere Leute gesehen, die mit den obligatorischen typischen Schwimmringen aus buntem Schaumstoff zu dem See pilgerten. Das Wasser hat im Sommer bis 35 Grad, im Winter nie weniger als 22. Ob das Baden dort die Gesungheit fördert, muß jeder selbst ausprobieren, doch schon die alten Römer haben fest daran geglaubt. Wir werden es auch noch versuchen, aber erst ab September.
    Die Restaurants dort sind ein wenig teurer, aber in der Regel sehr gut. Enttäuscht waren wir vom Italiener, dem Montanara, weil der außerordentlich fett kocht. Gleich gegenüber das Korona gehört zu unseren Lieblingsrestaurants wegen der hervorragenden Salate mit selbstgemachten Dressing und den Spaghetti Bolognese, die schmecken wie original in Italien. In Deutschland kenne ich keinen Italiener, der das so gut hinbekommt.
    Kurz und gut, wenn das Geld reicht, ziehen Sie nach Heviz! Die Preise steigen wegen der zunehmenden Nachfrage von Russen, so jedenfalls unser Makler. Aber auch Keszthely ist sehr schön, Heviz ist nur 10 Autominuten entfernt.
    Ein Freund hat mir gestern gezeigt, daß es bei Google Street View möglich ist, einen virtuellen Spaziergang am Strand von Keszthely zu machen. Mein Internet hier, noch auf dem Stand von 1850, ist dafür viel zu langsam, die Bits kommen mit der Droschke. Deutschland ist halt noch nicht so weit.

  49. 49

    @ Onkel Dapte 48#

    Wir suchen noch das passende Plätzchen.
    Dann die Kaufabschlüsse und so weiter.
    Dauert alles etwas, das kennen Sie ja aus frischer Erfahrung.

    Noch hängt ein Teil der Familie wegen Schule hier fest.
    Wir werden es also für eine Weile noch 2-gleisig fahren müssen.

    Wichtig ist mir aber, daß der Rückzug gesichert ist.
    Wer weiß, was die Irre hier noch ankurbelt.

    In Italien scheint ja bereits so etwas wie ein spürbarer Umschwung stattzufinden. Ich beziehe mich da auf die Rom-Bürgermeisterwahl.
    Da werden jetzt nach und nach die Linksglobalisten wegbrechen.

    So im Oktober spätestens will ich die Felle im Trockenen haben.
    Dann Teilumzug.
    Das sind die Planungen, wie es dann in der Realität wird, das hängt auch noch von verschiedenen möglichen Hindernissen ab, die möglicherweise durch die italienische Administration ins Spiel kommen könnten.

    Da bin ich ganz ruhig. Nur die Weichen, die will ich bis Oktober gestellt haben.

  50. 50

    eagle1,

    ein passendes Haus in Italien zu finden, ist ungleich schwerer als am Balaton, davon bin ich überzeugt. Ich wünsche Ihnen viel Glück bei der Suche. Mögen Sie finden, was Ihren Vorstellungen entspricht.

  51. 51

    Ich habe mal eine ganz einfache Frage: Wenn wir Deutschen immer so böse zu Fremden sind, warum kommt das ganze Gesindel hierher und will hier Asyl??

    Denkt mal darüber nach udn wenn jemand eine Antwort findet, bitte ich um Mitteilung.