52% für die Freiheit der Völker – ein Kommentar zur BREXIT-Abstimmung

dankeuk

Die Briten haben entschieden: Knapp 52% wählten „OUT“!

Von Ester Seitz, 24. Juni 2016

Germany says „Thank you“ to the British people! 

BREXIT. Das Wort des Tages, das politische Erdbeben des Jahres ist eingetreten. Der 24. Juni 2016 wird als historischer Tag in die Geschichte eingehen. Das Datum wird als der Tag gelten, an dem das Volk zum ersten Mal über den Willen der Etablierten triumphierte.


Die Volksverräter-Bande um Angela „Königin von Deutschland“ Merkel und Martin „EU Diktator“ Schulz liegt in Schnappatmung darnieder, der System-Speichellecker David Cameron wird von der Welle erwachender Souveränität ans Ufer des Rücktrittes gespült.

Europa hält den Atem an, ob des Mutes der unerschrockenen Briten, gegen alle Widerstände für ihre Freiheit einzustehen.
Gegen eine weltweite PRO-EU-Kampange, gegen Weltuntergangs- und Endzeitbeschwörungen im Falle eines Austritts, gegen eine Medienmanipulaionskampange historischen Ausmaßes und gegen einen Mord, bei dem es für immer fraglich bleiben wird, ob nicht doch für die Illusion eines EU-Staates eine aus dem Globalisierungslager über die Klinge springen musste und es vielleicht kein Irrer war, sondern Teil einer maßlosen „Stay“-Kampange – so wie bei Henriette Reker damals. Der Beigeschmack bleibt.

Die Briten haben also entschieden, das Volk hat abgestimmt. Die Parlamentarier haben jetzt ein riesengroßes Problem.

Was kaum einer weiß: Letztlich kann das Parlament auch gegen den Willen des Volkes entscheiden. Die WELT schreibt dazu in einem Artikel mit der hoffnungsvollen Überschrift „Beim Brexit dürfte das Parlament das Volk ignorieren“:

„Die Mehrheit der britischen Abgeordneten ist gegen den Brexit – und darf den Willen des Volkes durchaus ignorieren. Es wäre nicht das erste Mal, dass das Parlament sich seinen Wählern widersetzt.“

Das Votum stellt die britischen Parlamentarier also vor das größte Problem, das sie vermutlich je in ihrer Amtszeit hatten: Entscheiden sie GEGEN den Willen des Volkes, ist ihnen in der momentanen angespannten Lage der Volkszorn sicher und der Vorwurf, undemokratisch zu handeln, ebenso.

Entscheiden sie im Sinne der Abstimmung, dann ist ihnen der Zorn der Etablierten sicher – und vermutlich wird eine EXIT-Welle historischen Ausmaßes losgetreten.

Die Entscheidung wird zeigen, wie sicher sich die Etablierten ihrer diktatorischen Machtansprüche noch sind.

Werden sie es schaffen – durch demenstprechende Medien-Kampangen – die Völker so in die Irre zu führen, dass die Briten zu naiven, aufgehetzten, dummen, entscheidungsunfähigen Emotions-Wählern erklärt werden und so Großbritannien in der EU verbleibt?

Dann zeigt das, dass die diktatorisch agierende EU-Elite ihren Stand längst so gefestigt hat, dass sämtliche demokratischen Akte nur noch hohle Volks-Beruhigungs-Phrasen sind.

Funktioniert dieses nicht, dann ist der BREXIT ein echtes Signal an die Völker Europas. Ein Hoffnungsschimmer in diesen schwierigen Zeiten. Auf Frieden, Freiheit und ein Europa der Vaterländer.


UNTERSTÜTZEN SIE DEN KAMPF MICHAEL MANNHEIMERS GEGEN ISLAMISIERUNG UND DIE ZERSTÖRUNG DEUTSCHLKANDS UND EUROPAS MIT EINER

SPENDE

Tags »

56 Kommentare

  1. 1

    Fantomas says „Thank you“ to the British people ! 😉

    Wunderbar ! Hab ich mich gefreut heut morgen !

    Heute morgen n-tv – 9:00 – Nachrichten

    Marine le Pen fordert ein Referendum pour la France ! …. = Fraxit !

    Geert Wilders fordert ein Referendum für sein Holland ! …. = Hoxit !

    Darauf trink ich jetzt ein Gläschen ROTKÄPPCHEN SEKT .

    24 . Juni 2016 ….ein wunderbarer Tag ! 🙂

  2. 2

    sorry, aber das schwein befindet sich gerademal 10 meter vorm dorfplatz.
    Und durch die Bankencitiy of london muss es auch noch durch.m Und dort sitzen leute die zur not scharf schiessen.

  3. 3

    Ein Tag der Freude für die Völker Europas. Danke, ihr Briten!

  4. 4

    https://youtu.be/0tEdH0bjjR8

    – Highland Cathedral – Vielleicht klappt es. einfach einmal anschauen, hören, genießen, träumen – von Freiheit, von Heimat, von Traditionen, von Werten.
    Eine feierliche Hymne anläßlich des Sieges der Vernunft über das Böse

  5. 5

    Ein besonders schöner Tag für alle EU Gegner inklusive mir. Die Briten haben sich für den Austritt entschieden und Chameron tritt zurück Wenn man die Volksverräter Schulz, Junker und Merkel aus dem System entfernt, könnte es vielleicht noch etwas werden mit der Eu.

  6. Oeger Plane Crash
    Freitag, 24. Juni 2016 12:55
    6

    Der schwarze Freitag ist in Wirklichkeit ein Tag, der hell erstrahlt über Europa! Hoffentlich ist der Austritt der Briten Stein des Anstoßes und die ganze Sche!ß-EU bricht im Domino-Effekt in sich zusammen..!

  7. 7

    @ Fantomas 1#

    Prost!

    It lives Great Britain, UK, England!

    https://www.youtube.com/watch?v=KY-3TXv7aLY
    Die britische Hymne – The British Anthem – L’hymne britannique

    Vive France!

    https://www.youtube.com/watch?v=flaEF6h9vvE
    La Marseillaise/Französische Nationalhymne

    Lang leve holland!

    https://www.youtube.com/watch?v=Kuv9q2i2fyc
    Anthem of the Netherland (with german translation)

  8. 8

  9. 9

    Mir wurde ein internes Dossier amerikanischer Geheimdienste mit Abhörprotokollen von Telefonaten des führenden EU-Bürokraten mit einigen Länderchefs zugespielt. Ich zitiere daraus:

    Liebe Freunde!
    Das von uns allen so Befürchtete ist eingetreten. Wir werden jetzt den bereits vor Monaten verabredeten Plan in Kraft setzen. Ich erinnere an die wichtigsten Punkte:
    1. Die Abstimmung in Britannien ist der letzte Beweis, daß Demokratie nicht funktioniert, sondern unseren Interessen diametral gegenübersteht. Daher ist ein beschleunigter Abbau das Gebot der Stunde. Ach ja, und bringt bitte den Gauck zum Schweigen, der verrät ja unsere Absichten.
    2. Das Volk hat wieder bewiesen, daß es zu dumm ist, unsere erhabenen Ziele zu begreifen und zu unterstützen. Eine massive Aufklärung ist jetzt gefordert, verbunden mit der Schaffung eines Klimas in jedem einzelnen Mitgliedsland, das unerwünschte Äußerungen strengstens sanktioniert. Mit der Aufklärung ist bereits im Kindergarten zu beginnen, begleitet von Zwangsmaßnahmen gegen Erzieher von der Kinderbetreuerin bis zum Hochschuldozenten.
    3. Wir müssen gegen Britannien ein Exempel statuieren. Die Vorschläge, eine Seeblockade und begleitende militärische Maßnahmen einzuleiten, wurden abgelehnt, da zu offensichtlich. Die Zerstörung der englischen Wirtschaft und damit die gerechte Bestrafung für das Widersetzen muß subtil erfolgen. Geschäfte mit englischen Firmen sind sofort einzustellen, solange es eine andere Firma auf der Welt gibt, die sich auch anbietet.
    4. Die EU wird eine Fülle von bürokratischen Änderungen erlassen zum Schaden der britischen Wirtschaft. Der Beweis, daß es ohne uns genau so gut oder gar noch besser funktioniert, wäre unser Ende. Ich kann gar nicht oft genug darauf hinweisen, daß der Schaden für England maximiert werden muß, koste es, was es wolle.
    5. Es ist propagandistisch dafür zu sorgen, daß alles Übel, alle falschen Entwicklungen, ja, auch die Folgen unserer Fehlentscheidungen dem Brexit angelastet werden.
    6. Es sind große Summen bereitzustellen, das dumme englische Volk zu erziehen. Vorbild ist uns die erfolgreiche Aktion in der Ukraine.
    7. Wir sind zuversichtlich, daß unsere Maßnahmen Erfolg haben werden. Britannien wird uns dann auf Knien anflehen, wieder aufgenommen zu werden. Wir werden dem Bitten Gehör schenken unter folgenden Bedingungen:
    Eine Entschuldigung verbunden mit der Einsicht, daß die Mitgliedschaft alternativlos ist. Das Versprechen, sich punktgenau an unsere Anweisungen zu halten, ist ebenso unerläßlich wie die Zusage, niemals mehr eine Volksabstimmung abzuhalten. Letzteres gilt selbstverständlich für alle Mitgliedsstaaten.

    Liebe Freunde, ich bin sehr zuversichtlich, daß wir auch diese Kriese bewältigen werden, solange wir alle zu Europa stehen.

    -Jetzt hätte ich nur gern gewusst: Ist das Dossier echt?

  10. 10

    Ab jetzt muss gespaart werden wo man kann, immerhin war England der 2.größte Nettozahler der EU.

    Am besten man fängt bei den kleinsten also bei den Kindern an.

    +++++Einschneidende Maßnahmen: Halbe Banane muss für Essener Schüler reichen+++++!!!!!!!!!!!!!

    …Wenigstens bleibt dem Team die Ansage erspart ob die Bananen nun längs oder quer geteilt werden soll…

    http://www.lokalkompass.de/essen-borbeck/politik/einschneidende-sparmassnahme-halbe-banane-muss-fuer-essener-schueler-reichen-d670058.html

    Die Kommentare sagen alles.

  11. 11

    Seit dem 9. November 1989 habe ich mich
    politisch nicht mehr so zutiefst gefreut!

  12. 12

    Ab jetzt muss gespaart werden wo man kann, immerhin war England der 2.größte Nettozahler der EU.

    Am besten man fängt bei den kleinsten also bei den Kindern an.

    +++++Einschneidende Maßnahmen: Halbe Banane muss für Essener Schüler reichen+++++!!!!!!!!!!!!!

    …Wenigstens bleibt dem Team die Ansage erspart ob die Bananen nun längs oder quer geteilt werden soll…

    http://www.lokalkompass.de/essen-borbeck/politik/einschneidende-sparmassnahme-halbe-banane-muss-fuer-essener-schueler-reichen-d670058.html

    Die Kommentare sagen alles.

  13. 13

    thüringer allgemeine

    Nach AfD-Anfrage öffentlich geworden: Junge wurde im Stadtwald von Gera vergewaltigt

    http://www.thueringer-allgemeine.de/startseite/detail/-/specific/Nach-AfD-Anfrage-oeffentlich-geworden-Junge-wurde-im-Stadtwald-von-Gera-vergewa-1716780753

  14. 14

    @ Spirit333

    Na, das ist doch schon mal ein „sozialistischer Fortschritt“ den uns Mörkel gebracht hat:

    Vor 1989 gab es in der DDR überhaupt keine Bananen – dank der genialen Großen Vorsitzenden Mörkel wird uns jetzt in der DDR2.0 wenigstens eine halbe Banane zugeteilt! –

    Im Übrigen ist das ein wahrhaft „staatsmännischer“ Kommentar von Frau Seitz, mit dem sie sich für „größere Aufgaben“ in einem neuen, freien Deutschland empfiehlt!

    Die von ihr zitierte äußerst überhebliche Formulierung der „Springer-Presstituierten“ zeigt: Wir haben es mit eiskalten Völkermördern zu tun, die buchstäblich „über Leichen“ gehen, über die Leichen ganzer Völker, wenn es ihren privaten Finanzinteressen dient. Wieviele Abgeordnete werden sie bestechen, wieviele werden sie erpressen, wieviele bedrohen, vergiften oder gar ermorden, damit die, die noch abstimmen können, „auf die Demokratie pfeifen“?!

  15. 15

    Danksagung!
    Björn Höcke zum Brexit Ein guter Tag für Europa 24 6 2016 AfD
    ca 50sek!

    https://youtu.be/YcXEhzeY9Zw

  16. 16

    Guter Artikel,
    volle Zustimmung…

    Braveheart soundtrack – Main theme

  17. 17

    @ Kettenraucher 14#

    Danke! Danke! Danke!

    Jetzt wird das ein echter Feiertag.

    Björn Höcke wird täglich mehr zum Kanzler von Deutschland.
    Unaufhaltsam. Gut so. Weiter. Hervorragender Mann.

    Camarilla in Berlin. 🙂

    Danke für den Link!
    Hat die Sonne an diesem Tag mit sofortiger Wirkung verdoppelt.

  18. 18

    Ich hatte es ja im vorherigen Strang bereits erwähnt, die Vernichtung Deutschlands geht weiter!

    Wer kommt jetzt für die ausfallenden Beträge auf? Nochmal, immerhin war England der 2.größte Nettozahler.

    Deutschland als größter Verlierer

    Nach pessimistischen Schätzungen würden durch einen Brexit – bedingt durch Börsencrash, Euroabwertung sowie einer Rezession als seine Folgen – Billionen Euro vernichtet.

    Wer wird wohl dafür aufkommen? Die Griechen sicherlich nicht

    Schönen Tag noch

    2. Deutschland als größter Verlierer

  19. 19

    Bitte mich nicht Falsch verstehen, ich freue mich für die Briten aber für uns Deutsche wird das noch sehr sehr übel werden

  20. 20

    Spirit333

    Schlimmer als im Stasieknast bestimmt nicht! Sehe ich hier schon wieder einen latenten Anflug von, mhhm, Verzagtheit?

  21. 21

    Heute ist ein schwarzer Tag für die Figuren an der Macht in vielen europäischen Ländern, denn ihr Plan, Europa den Moslemen auf einem goldenen Teller zu servieren, wird langsam aber stetig zu nichte gemacht.
    Obwohl ich kein Europäer bin, freue ich mich SEHR für die mutigen Wahrheitskämpfer, die ALLES riskieren um ihrer Heimat den Untergang zu ersparen.
    Es lebe die Wahrheit, es lebe die Freiheit und es lebe die CHRISTLICHE Kultur.

  22. 22

    warum ist die banane krumm?

    weil sie knapp 30 jahre einen bogen um die DDR machen müsste

  23. 23

    @Kettenraucher 20

    ..Sehe ich hier schon wieder einen latenten Anflug von, mhhm, Verzagtheit?

    Hallo Kettenraucher, ganz bestimmt keine Verzagtheit! Ich bin aber auch Realist und für mich ist erschreckend zu sehen, wie perfide der Plan ist, uns Deutsche in den Ruin zu stürzen. Viele werden in den kommenden 3-4 Jahren schon noch merken wie perfide dieser Plan ist. Die Enteignung der Sparer ist ja schon beschlossene Sache, nur viele Deutsche haben es noch nicht begriffen.

    Nun ja, freuen wir uns trotzdem mit den Briten und hoffen, dass diese ihre Grenzen Dicht machen alle Bereicherer rausschmeißen, damit wenigstens ein Teil der Europäer erhalten bleibt. Wir Deutsche werden nie die Möglichkeit erhalten für einen Dexit zu stimmen und die Herren wissen auch warum.

    Was wir dürfen ist ZAHLEN und zwar solange bis wir umfallen. Und wenn der Michel dann Aufsteht, gibt es nichts mehr für was es sich zu Kämpfen lohnt.

    Die Zeit wird es zeigen

    Gruß
    Spirit333

  24. 24

    Warum wohl haben Briten für Brexit gestimmt

    Deswegen!

    https://www.youtube.com/watch?v=w9depDAIVSA

    Was wir hier in unserem eigenen Land ertragen müssen ist unter aller Sau

  25. 25

    AfD feiert Brexit mit Tränen !

    24.06.2016 13:12 Uhr

    1 ) Der Brexit hat die AfD in Feierstimmung versetzt . Die Rechtspopulisten wollen nun auch in Deutschland ein EU-Referendum . Andere Parteien und die Wirtschaft fordert hingegen einen EU-Neustart ohne Rechtsruck .

    http://www.handelsblatt.com/politik/international/brexit-referendum/brexit-news/eu-austritt-der-briten-afd-feiert-brexit-mit-traenen/13783208.html

    2 ) FPÖ fordert Abstimmung über EU-Austritt !

    Strache und Vilimsky gratulieren den Briten zu ihrer Entscheidung .

    Die FPÖ-Politiker Heinz Christian Strache und Harald Vilimsky haben sich nach dem EU-Austrittsvotum der Briten für einen Rückzug von Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und EU-Parlamentspräsident Martin Schulz ausgesprochen . Diese stünden für die „Fleisch gewordene Fehlentwicklung in Europa“, geht aus einem Eintrag auf der FPÖ-EU-Website von Freitag hervor . . . . . .

    http://www.oe24.at/oesterreich/politik/FPOe-fordert-Abstimmung-ueber-EU-Austritt/240847428

    „Öxit“-Abstimmung gefordert !

    „Sollte jedoch die EU an ihrer Reformunwilligkeit weiter erlahmen und auch noch Länder wie die Türkei hereinholen , dann sei auch für Österreich eine Abstimmung über den weiteren Verbleib in der EU eine politische Zielerklärung“, stellten Strache und Vilimsky erneut klar .

    Köstlich . . . . hahahahahaha . . . Madam Schrapnell is not amused !

    http://www.handelsblatt.com/images/merkel-zu-brexit/13784428/2-format2013.jpg

  26. 26

    @ # 24

    warum erlauben sich die araber das?
    weil sie es dürfen!

    Daran hat schuld:
    1.) unser polizeistaat! der denen das ermöglicht.

    meiner meinung nach sollte jeder mensch, der noch mit einem polizisten und deren führer und kollegen spricht, eins hinter die ohren bekommen.

  27. 27

    Naja ob das ein guter Tag ist bezweifel ich. Die EU ist eigentlich eine gute Sache. Brachte immerhin einige Jahrzehnte Frieden. Das Problem sind die EU Politiker mit ihrer völligen Ignoranz. Die EU ist an sich gut, nur die Politiker sind das Allerletzte.

    Negativ an Europa ist das man sich nicht an die eigenen Regeln und Gesetze hält. Hier sind natürlich die unkontrollierte Zuwanderung und der nicht funktionierende Grenzschutz als Problem zu benennen. Die Europäer wollen dieses Gesindel nicht in ihren Ländern. Dies ist etwas was die hohen Herren leider nicht verstehen bzw. verstehen wollen.

    Auch die Fehlkonstruktion namens EURO müsste natürlich überarbeitet bzw. abgeschafft werden.

    Und mit dem Austritt von GB haben wir hier leider keinen einzigen Musel weniger. Das heißt unsere Probleme bleiben. Auch wenn sich die EU auflöst werden immer noch noch einige Millionen „Rechtgläubige“ in diesem Land sein und es weiter islamisieren. Diese Tatsache bedroht wirklich unsere Freiheit!

  28. 28

    BREXIT – Merkel fordert sofortiges Volksabstimmungsverbot für gesamte EU.
    http://brd-schwindel.org/brexit-merkel-fordert-sofortiges-volksabstimmungsverbot-fuer-gesamte-eu/

  29. 29

    @Ester Seitz

    Habe erst nachträglich bemerkt, dass der einleitende Text von Ihnen stammt. Diesen Anlass möchte ich benutzen, um Ihnen für Ihr tolles patriotisches Engagement zu danken. Deutschland braucht viele mutige junge Frauen wie Sie!

  30. 30

    Na, freut Euch nicht zu früh!
    Erstens is das Ref. nicht bindend, es muss vom Parlament beschlossen werden, wenn GB aus der EU austritt aber da sitzen 75% EU-Befürworter.
    Und zweitens werden dann zukünftig eine Menge bilateraler Verträge geschlossen, so dass GB real nicht mehr in der EU ist, faktisch aber schon, weil dieselben Dinge da sind.

  31. 31

    Ein sehr passendes Lied um den heutigen Tag ein bisschen zu feiern:

    Twisted Sister – We’re not gonne take it

    We’re not gonna take it
    No, we ain’t gonna take it
    We’re not gonna take it anymore

    We’ve got the right to choose and
    There ain’t no way we’ll lose it

    Wir werden es nicht länger hinnehmen. Wir haben das Recht zu wählen und das werden wir auf keinen Fall verlieren:

  32. 32

    @ # 30

    vorteil der engländer:
    die müssen dann – falls es durchgeht – nicht mehr offiziell mit den lebensabend der griechen und andere finanzieren.

    Macht aber nix, übernimmt michel doch gerne mit. Ein paar steuern + abgaben hier und da erhöht und schon klappts.

  33. 33

    Wieder ein knappes Ergebnis! Wie ion Österreich!

    Ich persönlich glaube, dass die Bewohner der City of London dieses Ergebnis „bestellt“ haben. Sogar die Queen muss um Erlaubnis bitten wenn sie dorthin zu Besuch „eindringen“ möchte.
    Tausende Einwanderer würden sich dieses Viertel nicht entgehen lassen. Schließlich wohnen dort sehr sehr reiche Leute. Gegen solch eine Übermacht an jungen Männern wäre sogar die Londoner Polizei machtlos. Und die Kulturbereicherer scheren sich einen feuchten Kehrricht um Überwachungskameras!

    Bei den Schlägereien und Messerstechereien z.B. in Leipzig handelt es sich längst um Verteilungs-Revierkämpfe von Einwanderern.

  34. 34

    Spirit333 #18
    Genau das befürchte ich auch.
    Die kleine entstehende Differenz zahlt der Deutsche Steuerzahler, was vermutlich nicht lange gut geht.
    Andererseits bin ich für ein Europa in Frieden
    unter Einhaltung der unterschiedlichen Nationen mit ihren Kulturen und keinen erzwungenen Mischmasch!

  35. 35

    @Aron 34

    Hallo Aron, dass ist das perfide a der ganzen Sache, Deutschland wird ZAHLEN. Es sehen wohl noch nicht viele eher sehr wenige aber das wird sich sehr schnell Ändern.

    Wenn Holland und Frankreich auch noch Aussteigen sollten, wenn es denn dazu kommt und ich denke das, dann ist Deutschland soweit zur Schlachtbank geführt zu werden, so wie man es nach dem Ersten bzw. bereits vor dem Ersten WK geplant hat.

    Wie gesagt, leider sehen dies nur wenige, aber die Zeit wird kommen und diese ist in nicht mehr ferner Zukunft, da wird vielen in unserem Land ein Licht aufgehen, nämlich, dass das alles nur gemacht worden ist um unser Land zu zerstören.

    Ja ja, der Spirit333 spinnt mal wieder und sieht alles Schwarz. Oh Volk wann wirst du endlich Aufwachen und begreifen was mit dir geschieht.

  36. 36

    Und als nächstes sind die Bayern dran.

    Die haben es auch verdient.

    Das gibt dann den Bayrit-

    Und Horsti wird Horst der I. von Bayern.

  37. 37

    @ Meier Nr. 27
    nachdenklicher Kommnetar, der nicht alles durch die Schwaz-weiße Brille sieht.
    „Eigentlich ist die EU gut“, das sehe ich genauso, das Riesenproblem war nur, dass
    viele Maastricht Kriterien, wie die Begrenzung der Staatsverschuldung auf 3 % ,
    gebrochen wurden und auch die Aufnahme mancher Ostländer ein katastophaler Fehler war.

    Die Politiker haben Europa kaputt gemacht, aber auch die nationalen Egoismen.
    Horst Seehofer sagte heute richtig : In einem vereinten Europa sollen große
    Fragen europaweit und kleine Fragen landesintern geregelt werden.
    Zu den großen Fragen gehören :
    Sicherung der Außengrenzen der EU, gemeinsamer Binnenmarkt, Verbrechensbekämpfung,
    gemeinsames einheitliches Asylrecht, Umweltschutzauflagen, gemeinsame Computerent-
    wicklung u.a.

    Und der Euro ist eine Fehlkonstruktion, da es keine gemeinsame Wirtschafts-
    und Fiskalpolitk gibt. Nur Draghis grenzenloser Ankauf von Anleihen aller Art
    hat den Euro gerettet, aber um einen horrenden Preis.
    Wir brauchen eine neue Ausrichtung in einem gemeinsamen Europa !
    An diesem führt kaum ein Weg vorbei, nur die EU muss das Problem.

  38. 38

    Spirit333 #35
    Hallo und hat mit „spinnen und schwarz“ nix zu tun,
    ist einfach nur ein weiterdenken der bisherigen gemachten Erfahrungen.

    Klabautermann #36
    Ich war jahrelang in Bayern auf Urlaub und habe dort nur nette Menschen getroffen, die waren allerdings AfD’ler, deshalb habe ich eigentlich nichts gegen Bayern, aber vielleicht habe ich nur die falschen Bayern getroffen?
    Wie auch immer: Bayern sind mir lieber als die wandelnden Kartoffelsäcke!
    Oder war es nur ironisch gemeint, ja dann hahahaha

  39. 39

    @ Spirit333 24#

    Das beste ist die etwas beleibte Polizistin, die absolut außer Stande ist, diese Kerl festzusetzen.

    Das Vertrauen in die Polizei schwindet nicht umsonst stetig.
    Etwas weniger Frauen bei der Polizei wären auch ganz gut.
    Im Sprinten waren die noch nie besser als die Männer.
    Hat das denen noch nie jemand gesagt?

  40. 40

    @ Klabautermann 36#

    Deswarad a Sach! 🙂

    http://www.neuschwanstein.de/bilder/ludwig/ludwig_01_600.jpg

    Aber wenn man genau hinschaut, dann ist das doch eher nix für den Horsti;
    wer also könnte das sonst machen?

    Tipp—-

    schon Ludowigko hatte ein blaues Gwand an…..;-)

  41. 41

    @ Aaron 38#

    Jetz gehts aber los!
    Wir Bayern kurz nach den Kartoffelsäcken als etwas erträglichere Alternative ????!!!!

    Also ich muß schon bitten.
    Wenn Sie mal nen supernetten und engagierten Bayern und zwar an echten, treffen wollen, dann nehmen Sie sich doch beim nächsten Mal ein bißchen Zeit mit und gehen Sie auf die Bayern-Pegida. Und zum Beispiel der Veranstalter dort ist ein echt spitzenmäßig netter Bayer von echtem Schrot und Korn.

  42. 42

    Thank you, England!

    PS Ich bin neidisch.

  43. 43

    In Dummland würden die Abgeordneten gegen das Volk stimmen, drum gibt es in Dummland so ein Reverendum nicht, hat es nie gegeben, wo wären wir sonst.
    Andererseits, dem Volk wäre ein Gegenstimmen völlig egal und alles und jeder würde sich dem wieder unterwerfen, so wie es dieses Volk seit über 70 Jahren macht und sich abzocken läßt wie und wo es nur geht.

    Macht weiter so, in Gottes Namen macht weiter so,
    ihr habt es eh schon hinter Euch.

  44. 44

    eagle1 #41

    Ich habe mich falsch ausgedrückt,

    weshalb ich mich hiermit entschuldige!

  45. 45

    @ Aaron 44#

    Angenommen.

    Ich hatte schon verstanden, was Sie sagen wollten.
    Es hatte mich eben nur gejuckt, die Formulierung, die Sie gewählt hatten, etwas hochzutreiben.

    Der Lokalpatriot im Bayern eben…..

    _____________________________________________

    Es war ein guter Tag, auch wenn die Leute, die der NWO äußerst skeptisch gegenüberstehen, es als einen weiteren strategisch kalkulierten Schritt der Rothschilds und co halten.

    Ich halte die Wahl in England für echt. Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen; eine Hälfte versteht nicht, daß es ohne EU auch ein freies Europa gibt, weil sie zu jung ist und entsprechend indoktriniert wurde – die andere Hälfte, also die wichtigere, die mit Kopf und Erfahrung hat knapp den Sieg davongetragen und ich glaube, sie hat uns allen den Kopf aus der Schlinge zu ziehen geholfen.

  46. 46

    @ eagle1 45

    In der Politik geschieht nichts durch Zufall. Wenn etwas geschah, kann man sich sicher sein, dass es so geplant war.“

    Franklin Delano Roosevelt)

  47. 47

    Ohne Worte!!

    ————————————-
    Brexit: Wenn die Alten den Jungen die Zukunft verbauen
    .
    Schuld daran sind die Alten, sie haben der Jugend die Zukunft gestohlen.
    .
    Die Stimme einer 90-Jährigen zählte genauso viel wie die einer 21-Jährigen. Und 16- und 17-Jährige durften nicht einmal abstimmen – obwohl das viele Kritiker gefordert hatten.
    .
    Die Jugend ist wütend – und das zurecht. Denn es ging im Referendum um ihre Zukunft.
    ———————————-

    http://www.bento.de/politik/brexit-die-alten-versauen-der-generation-erasmus-die-zukunft-661165/

  48. 48

    @ Spirit333 46#

    Sehen Sie, ich habe eine Art Aversion gegen geschlossene Weltbilder. Sie haben in ihrer Vereinfachung etwas Totalitäres an sich.
    Das ist wahrscheinlich auch der tiefere Grund, warum ich auf diesem Blog Kommentare schreibe.

    Mir ist durchaus bewußt, daß es die NWO-Pläne und auch ganz konkrete Schritte auf sie zu gibt.
    Das ist unverkennbar.

    Ich halte diesen Extremistenclub aber nicht für unbesiegbar.
    Der Verweis darauf, daß ohnehin alles gelenkt ist und von übermächtigen Händen an unsichtbaren Fäden herbeimontiert wurde und wird hat an sich schon etwas von Fatalismus.

    Diese Haltung löst dann den gewünschten Passivitätsreflex aus und verhindert eine wirksame Gegenwehr.
    Bzw. schon alle Bestrebungen zu einer solchen Formation der Gegenwehr und der Souveränitätsbestrebung heranzuwachsen.

    Deshalb ist die Herangehensweise, immer die Verschwörung im Hintergrund anzuleuchten, wie es millionenfach im Internet geschieht, auch bisher relativ erfolglos geblieben und wird auch nicht allzusehr bekämpft. In der Art, wie sie sich generiert, wird sie es auch bleiben. Ganz und gar wirkungslos.

    Ein Portal nach dem anderen liefert hübsche Videos mit allerlei Bildmaterial und teils recht interessanten Phantasiewelten.

    In der Flut all dieser Desinformation, innerhalb der sich auch sehr wohl belastbare Information befindet, hat es der Interessierte immer schwer, einen diskussionsfähigen Ansatz zu formulieren oder eine wirklich wichtige Erkenntnis zu veröffentlichen. Sie geht in der Flut der oftmals auch kruden Behauptungen einfach unter.

    Zwischen Aliens, Ernährungshypes, Weltuntergangsszenarien und Plasmaphysik, sowie den fast schon stigmatisierten Enthüllungen über die NWO-Täter, werden die Spuren von vernünftigem Informationsaustausch täglich tausendfach verwischt und ein klares Aufdecken von echten Tatsachen geht recht leicht im virtuellen Mahlstrom der Ereignisse verloren.

    http://vignette1.wikia.nocookie.net/forscherliga/images/5/53/Mahlstrom_100715.jpg/revision/latest?cb=20101216100749

    Aus dem Rückverweis auf das ununterbrochene manipulierende Wirken der unsichtbaren Hand, wie es in der Freimaurerei heißt, wird eben leider nicht die Saat für den Widerstand ausgebracht.

    Es wird im Gegenteil Fatalismus erzeugt, der dem der islamischen Lehre nicht unähnlich ist. Er führt zur gewünschten Lähmung von großen Anteilen der Gesellschaften.

    Wenn Sie wissen wollen, war wirkungsvoll ist und was daher von den sehr wohl bestehenden Systemen wie das Weihwasser vom Teufel gefürchtet wird, dann gehen sie der Spur der Verfehmung nach.

    Wer im Kreuzfeuer der öffentlichen Kritik steht, der ist real und wirksam. Wer also am meisten bekämpft wird, hat den Schlüssel zur Schatulle in der Hand, in der die bleierne Schere liegt, die diese unsichtbaren Fäden durchtrennen kann.

    Das ist der Grund, warum ich meine Zeit gerne mit der Recherche über Äußerungen von Salvini oder Strache, von Storch und Höcke verbringe, und es mir nicht so sinnvoll erscheint, mich allzuoft mit den einschlägigen Videoportalen zu beschäftigen, die sich mit Freimaurersymbolik befassen.

    Es reicht im Prinzip, die Fakten zur Kenntnis zu nehmen, sich dann aber der Realität zuzuwenden und sich aktiv an ihrer Gestaltung zu beteiligen ist der wichtigste Schritt.

  49. 49

    Bud Spencer, eine Legende ist von uns gegangen! 🙁 Ruhe in Frieden!

    Danke für all die Filme und lustigen Momente die wir mit dir verbringen durften.

  50. 50

    Ganz sicher sogar oder vieleicht doch nicht.

    Nicht mal durch einen Mord konnte man gewinnen….

  51. 51

    „Spirit333
    Sonntag, 26. Juni 2016 11:06
    46

    @ eagle1 45

    In der Politik geschieht nichts durch Zufall. Wenn etwas geschah, kann man sich sicher sein, dass es so geplant war.“

    Franklin Delano Roosevelt)“

    Ganz sicher sogar oder vieleicht doch nicht.

    Nicht mal durch einen Mord konnte man gewinnen….

  52. 52

    @49 Zentrop

    Das ist wahr!
    Für Fans des Duos, heute Abend,
    Kabel 1 gucken.

    http://www.kabeleins.de/

  53. 53

    @eagle 1
    @Thomas Lutz

    Leute das ist alles nur Show. Wir kommen der großen Kriese und dem Bürgerkrieg welcher gewollt ist, somit einen großen Schritt näher

  54. 54

    Und wenn dann genug ist mit Mord und Totschlag kommt ein Retter der Frieden verspricht und alle weil genug von Hunger Leid und Elend werden ihm folgen. Aber das ist der Anfang vom Ende der Freiheit eines jeden Menschen.

  55. 55

    @Kettenraucher

    Danke. Auch Mittwoch und Donnerstag ab 20:15 Kabel 1

    Bud Spencers letzter Wille:

    Spaghetti. Mit Jesus Christus. 🙂

    http://www.welt.de/vermischtes/article145952086/Sie-haben-dir-das-Herz-rausgerissen-Scheiss-drauf.html

  56. Herrman the German
    Dienstag, 5. Juli 2016 15:26
    56

    Das war doch alles so geplant … GB war doch irgendwie nie so richtig in der EU … kein Schengenabkommen und kein Euro … warum ? …. der Hochadel gehört doch auch zu den Bilderbergern … wenn das nicht geplant gewesen wäre, dann wäre das mit Sicherheit nicht so durchgegangen, siehe Wahlbetrug in Schottland … da kommt noch was nach, und die Briten sind aussen vor