Brexit: England ist wieder souverän. Stimmen und Reaktionen zum Anti-EU-Referendum

Brexit 2

England ist raus

Was die meisten EU-Bürger bis heute immer noch nicht wissen ist, dass die Massenimmigration von Moslems aus Afrika und dem Nahem Osten, kein ursächlich deutscher, sondern vor allem ein EU-Plan ist: EU-Sozialisten und -Globalisten wollen - nach dem Gebot von Karl Marx - einen neuen Menschen kreieren, der die Vorherrschaft des weißen Mannes in Europa - für Linke sind Weiße der Inbegriff von Ausbeutung, Kolonialismus, Rassismus, Ungerechtigkeit - für immer beenden sollte.

Ziel ist die Schaffung eines neuen, negroiden Durchschnittseuropäers, mit dem - so die linken Phantasten - jede "Ausbeutung des Menschen durch den Menschen" sowie rassistische Konflikte vorbei wären.

Nun wehren sich immer mehr Europäer gegen diese EU-Diktatur, die zudem demokratisch null legitimiert ist. Mit dem Austritt der Briten aus der EU verzeichnen wir den Beginn der Auflösung dieses linken Staatenmonsters, das politisch bis in  die kleinsten Details der EU-Staaten Einfluss nahm.

***

Michael Mannheimer, 24.6.2016

Der Anfang vom Ende der EU-Diktatur?

Was einst so gut angefangen hatte, endete böse. Die EU, eine politische Gemeinschaft aller europäischen Länder mit dem Ziel einer einheitlichen Innen- und Außenpolitik, wurde zum einen geschaffen, um nie wieder einen Krieg in Europa möglich zu machen. Und zum anderen, um der weltweiten Tendenz zu großen Staatensystemen ein europäisches Pendant entgegenzustellen. So weit so gut.

Doch, schlau wie sie sind, und vor allem bestens organisiert, haben die europäischen Linken allmählich und schleichend die Macht in Europa übernommen und die EU zu einem links-totalitären Superstaat ausgebaut. Der Bürger merkte nicht viel davon, weil die Medien - in ganz Europa fest in der Hand Linker - diese Tendenz zu verschweigen und kaschieren wussten.

Alles schien, glaubte man ihnen, in Ordnung zu sein in der EU. Doch in Wirklichkeit braute sich in Brüssel eine neue Diktatur auf, die der ehemaligen Sowjetdiktatur der KPDSU innerhalb des Warschauer Pakts immer mehr ähnelte.

Die Flutung Europas mit Millionen an Moslems ist vor allem ein EU-Plan

Was die meisten EU-Bürger bis heute immer noch nicht wissen ist, dass die Massenimmigration von Moslems aus Afrika und dem Nahem Osten, kein ursächlich deutscher, sondern vor allem ein EU-Plan ist: EU-Sozialisten und -Globalisten wollen - nach dem Gebot von Karl Marx - einen neuen Menschen kreieren, der die Vorherrschaft des weißen Mannes in Europa - für Linke sind Weiße der Inbegriff von Ausbeutung, Kolonialismus, Rassismus, Ungerechtigkeit - für immer beenden sollte. Ziel ist die Schaffung eines neuen, negroiden Durchschnittseuropäers, mit dem - so die linken Phantasten - jede "Ausbeutung des Menschen durch den Menschen" sowie rassistische Konflikte vorbei wären.

Ein Blick in die Staaten Afrikas und des Nahen Osten sollte jedoch genügen, um zu zeigen, wie wahnhaft und tödlich dieser Plan der EU ist: Denn weder vermischen sich die menschlichen Rassen untereinander (von Ausnahmen abgesehen), noch sind negroid-arabische Rassen weniger ausbeuterisch oder rassistisch als die europäische. Gerade letzere hat wie nirgendwo sonst auf der Welt aus ihren Fehlern gelernt: Nirgendwo sonst auf der Welt gibt es so wenig Rassismus, "Homophobie" und Intoleranz wie hierzulande.

Nun wehren sich immer mehr Europäer gegen diese EU-Diktatur, die zudem demokratisch null legitimiert ist. Mit dem Austritt der Briten aus der EU verzeichnen wir den Beginn der Auflösung dieses linken Staatenmonsters, das politisch bis in  die kleinsten Details der EU-Staaten Einfluss nahm. PI schreibt dazu:

"Mit den Briten fiel vielleicht der erste Dominostein in einer Reihe, an deren Ende das Diktaturprojekt EU und mit seiner Meinungs-Schickeria zu Fall gebracht werden. Und auch wenn dadurch vorübergehend eine von den EU-Appartschiks dunkel beschworene wirtschaftliche Instabilität Europas entstehen sollte (die Börsen haben schon erwartungsgemäß empfindlich-hysterisch reagiert heute), so ist das etwas, das wir aushalten werden. Die selbstzerstörerische Invasions-, Kontroll- und Enteignungspolitik der EUdSSR hingegen führt uns ungebremst in Bürgerkrieg und Untergang."

Reaktionen zum Brexit-Entscheid der Briten:

Außenminister Frank-Walter Steinmeier twitterte:

"Die Nachrichten aus Großbritannien sind wahrlich ernüchternd. Es sieht nach einem traurigen Tag für Europa + Großbritannien aus."

Unions-Fraktionschef Volker Kauder droht:

„Ich fürchte, die Bürger in Großbritannien werden das bald zu spüren bekommen.“

Ukip-Chef Nigel Farage sagte, dieser Tag werde als Unabhängigkeitstag in die britische Geschichte eingehen.

„Lasst uns die Flagge der EU loswerden, die Hymne und alles, was schief gegangen ist in Brüssel.“

Florian Philippot, Vizechef des französischen Front National schrieb via Twitter:

"Die Freiheit der Völker siegt am Ende immer“, und fordert auch für sein Land ein Referendum."

Karl Heinz Strache und EU-Parlamentsmandatar Harald Vilimsky von der österreichischen FPÖ zeigen sich

erfreut über den Sieg über den „politischen Zentralismus und den anhaltenden Migrationswahn“ und fordern einen Rückzug von Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und EU-Parlamentspräsident

Martin Schulz, sie seien die „fleischgewordene Fehlentwicklung Europas“. Und sie drohen, sollte die EU weiter in ihrer Reformunwilligkeit verhaften und womöglich auch noch z.B. die Türkei aufnehmen, werde man auch in Österreich eine Abstimmung über einen möglichen Austritt anstreben.

Der niederländische PVV-Chef Geert Wilders twitterte:

"Hurra für die Briten! Nun sind wir dran. Die Niederlande werden die Nächsten sein! Bye Bye EU."

Seehofer meint:

"Das ist kein guter Tag für Europa. Ich bedauere die Entscheidung der britischen Bevölkerung für einen EU-Austritt."

Der schönste Spruch des Tages gebührt Volker Kauder für sein von politischer Entrückheit gezeichntetes Statement

"In Deutschland wäre eine solche Entscheidung nicht möglich"
Phoenix-Interview

Wie dumm und verblödet Politiker ihre Völker halten zeigt das Statement von Volker Spielmann:

"Wobei es überhaupt fraglich ist, ob den Engländern ihr Austritt viel nützen wird, leicht enden sie hierbei nämlich als zweite Schweiz."

Zur Erinnerung: Die Nicht-EU-Länder Schweiz und Norwegen weisen den höchsten Wohlstand und die höchste Lebensqualität von ganz Europa auf. Für Großbritannien kann es also nur besser werden.

Doch die Freudentänze über einen Brexit sind verfrüht. Ein Referendum ist zwar ein Instrument der direkten Demokratie, aber in England muss es noch vom englischen Parlament bestätigt werden. Außerdem muss die englische Regierung der EU einen schriftlichen Bescheid, also die offizielle Kündigung hinsichtlich des EU-Austrittes, zustellen. Ob all diese Schritte eingeleitet werden, ist noch nicht sicher.

Allerdings wird sich das englische Parlament kaum trauen, diesen Bürgerentscheid abzulehnen. Dies hätte mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit den sofortigen Austritt Schottlands aus dem Commonwealth zur Folge. Ab morgen, Samstag, finden Sondersitzungen des englischen Parlamentes statt. Und hierin haben nach meinem Kenntnisstand die EU-Befürworter die Mehrheit.


Tags »

Autor:
Datum: Freitag, 24. Juni 2016 17:11
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: EU-Kritik und Auflösungserscheinungen

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

69 Kommentare

  1. 1

    Hier eine hübsche Karrikatur zum Brexit, die ich auf der französischen islamkritischen Seite Riposte Laique gefunden habe:

    Les Anglais se tirent de l’Europe !
    Die Engländer setzen sich ab von Europa:
    http://static.ripostelaique.com/wp-content/uploads/2016/06/brexit-naufrage-1.jpg

    Besonders lustig finde ich Merkel, die oben im Mastkorb sitzt und brüllt "Mehr Immigranten!"

  2. 2

    Heute ist ein wirklich guter Tag für alle, die nichts von der ersten Stufe zum Eineweltstaat halten, nämlich von der EU. Es ist ein guter Tag für ein Europa der Nationalstaaten. Es ist allerdings ein schlechter Tag für die Europäische Union - und es ist gut so! Man sollte ab sofort zumindest in GB den 23.06. als Unabhängigkeitstag feiern!

  3. 3

    Lieber Herr Kauder,
    lassen sie uns doch mal abstimmen, dann werden wir sehen was wir in Deutschland wollen!

    Kurz vor Einführung des Euros durfte ich "damals" an einer Befragung "auf der Straße" teilnehmen.
    Kurz: die Mehrheit war (und ist) gegen diesen Unfug.
    Aber was weiß schon das Pack, oder wie ist jetzt die politisch korrekte Bezeichnung für den Deutschen Bürger?

  4. 4

    Der Westen auf der Karte ist vieeel zu blau!
    Das muss alles schön bunt werden!

    😀
    ...In Anlehnung an ein berüchtigtes Kahane Zitat!

  5. 5

    Die Flutung Europas mit Millionen an Moslems ist vor allem eine EU-Plan

    Stimmt im Fall der Inselaffen nicht ganz. Oder wie erklären Sie sonst Enoch Powell und seine "Rivers of blood"-Rede (wer die nicht kennt, must have, Youtube hilft) von 1968 (war das wohl)? Woher wußte der um die Folgen der Negridisierung und Islamisierung der Insel, wo die EU doch erst 1992 gegründet wurde, 24 Jahre später?

    https://www.youtube.com/watch?v=mw4vMZDItQo
    --------

    Und das, Ulfkotte und Kopp und PI berichteten, man auf der Insel auch noch selber Hand anlegte, als es die EU schon gab, darf auch nicht fehlen.

    Zur Erinnerung: Um 2010 plauderte einer von Labour mit einer englischen Zeitung. Labour habe um 2000 rum beschlossen Millionen total Fremde zu importieren, um auf ewig regieren zu können, weil die Fremden alle eingebürgert würden und dann natürlich "Rot" wählen. Der Plan wurde umgesetzt, 3 bis 4 Millionen binnen 10 Jahren kamen.

    Und die anderen Sozialisten der EU machten mit, weil Labour die ins Boot holte. Ganz vorne dabei, so der Insider Frankreich und BRD.

    http://www.telegraph.co.uk/news/uknews/law-and-order/6418456/Labour-wanted-mass-immigration-to-make-UK-more-multicultural-says-former-adviser.html

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-1249797/Labour-threw-open-doors-mass-migration-secret-plot-make-multicultural-UK.html

    ----

    Also alles kann man dann doch nicht an die EUdSSR abwälzen.

  6. 6

    Den Brei den die Politdeppen zum nesten gegen kann man kaum ertragen aber lachen.Idioten... Frankreich, Österreich und Holland werden folge. Da die BRD keine dömokratie ist müß anderes passieren..die USRael-Diktatur ist out.

  7. 7

    @5

    Homo ENOCH POWELL gehörte dem "Westminster Pädophilen Netzwerk an! Möge er in der Hölle schmoren!!

    http://www.independent.co.uk/news/uk/crime/tory-mp-enoch-powell-investigated-as-alleged-member-of-westminster-paedophile-network-10142235.html

    http://www.mirror.co.uk/news/uk-news/enoch-powell-child-abuse-controversial-5427601

    http://www.ibtimes.co.uk/tory-mp-enoch-powell-named-westminster-paedophile-network-probe-1494065

  8. 8

    @ Aaron #3

    Ja, dem "Einpeitscher" Kauder habe ich schon an sein Büro im Tuttlinger Bahnhof gemailt:

    Herr Kauder, treten Sie zurück nach Ihren unsäglichen demokratie-feindlichen Äußerungen!

    Und nehmen Sie Ihre ganze "C"DU gleich mit.

    Sie sind hier eine unerwünschte Person.

    Wir, das Volk, BESTIMMEN, was "in Deutschland MÖGLICH" ist!

    Und das werden Sie schon bald merken...

    Früher sangen wir: "Pack die Badehose ein!"

    Heute singen wir: "Merkel, pack den Hosenanzug ein!" - und raus hier.

  9. 9

    Einfach nur erbärmlich, wie deutsche Politiker und ihre hörigen Lügenmedien sich jetzt auf die Briten stürzen.
    Nachdem all ihre Hetzkampangnen der letzten Monate die Briten nicht beeindruckt haben, zeigen sie jetzt ihre hässliche Verlierer-Fratze.

    *Die Briten sind den Parolen von Rechtspopulisten auf den Leim gegangen*

    *Man hat ihnen die Vorzüge der EU nicht richtig erklärt*

    *Es waren mehrheitlich Alte und Ungebildete, die für den Brexit gestimmt haben*

    Auf den Punkt gebracht heisst das nichts anderes als,

    *Die britischen Wähler sind eben zu dumm, die Vorteile einer EU-Mitgliedschaft zu erkennen*

    Ja, das sind dieselben Argumente, die man hier für das Erstarken der AfD anführt.
    Von Selbstkritik keine Spur!
    Sie merken in ihrer arroganten Selbstüberschätzung nicht einmal, dass sie damit bei den Wählern genau das Gegenteil dessen bewirken, was sie eigentlich wollten.
    Aber nur weiter so ihr Idioten,
    die AfD wirds freuen!

  10. 10

    Leute, zieht euch etwas an, auf dem der Union-Jack zu sehen ist. Ich habe das heute getan, die Flagge füllte den Oberkörper aus. Niemand ging mich an, aber die Blicke erzählten Bände.
    Von Solidarität bis "ich würde Dir am liebsten an den Hals springen", war alles dabei.
    Besonders bei einem älteren Herren, der vor mir an der Kasse stand, war sein Pulsschlag regelrecht anzusehen.
    Aber niemand traute sich etwas zu sagen.

    Nebenbei machte ich noch die Erfahrung, den die Korangläubigen auch machen und deswegen immer frecher werden. Es kann jemand vor Dir stehen und vor Wut fast platzen, aber er macht die Klappe nicht auf.
    Die Deutschen sind ein Volk der Gaffer und Denker, das ist mir seit heute noch mehr bewusst geworden. Man muss nur arrogant genug auftreten.

  11. Adolf Breitmeier
    Freitag, 24. Juni 2016 18:44
    11

    Noch sind nicht alle Hürden genommen, das Parlament muss noch zustimmen - und braucht das nicht zu tun!!! Freuen wir uns, dass es wenigstens ein Land zur Volksabstimmung geschafft hat, aber ob die Regierenden die einzige Konsequenz daraus ziehen und auch im englischen Parlament sich des Volkes Stimme zu Eigen machen?? Vox populi, vox bovi (wenn mein schlechtes Latein sich noch richtig erinnert). Wann hat man sich je wirklich um des Volkes Stimme gekümmert? Schon die Römer meinten, dass das die Stimme von dummen Ochsen sei. Wenn die Briten klug sind, werden sie auch weiterhin eng mit Europa verbunden sein, aber keine riesigen Summen an Geld in ein marodes System pumpen. Das übernehmen mit Freuden die Deutschen.Wir haben es ja!! Wir schaffen (auch) das noch, das wäre doch gelacht.

  12. 12

    ISIS bald zum Eurovision Song Contest?
    https://www.youtube.com/watch?v=gEzDD0dZU8U

    EUdSSR ohne Großbritannien http://bit.ly/292iXgZ.

  13. Nils Eric Sundin
    Freitag, 24. Juni 2016 18:55
    13

    Warum will Deutschland, die Deutschen, Europa mit diesem verfehlten Willkommenskultur beglücken?

    Als Rache für die zwei verlorenen Weltkriege?

  14. 14

    http://www.krone.at/Oesterreich/13-jaehriges_Maedchen_in_Freibad_missbraucht-Tat_in_Mistelbach-Story-516554

    http://www.focus.de/panorama/welt/in-regionalbahn-bei-gladbeck-maenner-gehen-auf-zugbegleiterin-los-du-schlampe-hast-uns-respekt-zu-zollen_id_5664398.html

  15. 15

    HC Strache von der FPÖ zum Brexit der Engländer

    https://www.youtube.com/watch?v=MUHxNjbXTi4

    cc 5min

  16. 16

    @12 Ulli
    ISIS bald.........
    12 Punkte !!

  17. 17

    BREXIT - Time for Tea & Dinner http://bit.ly/28WjsM4

  18. 18

    @ Kettenraucher

    Wobei einem das Lachen im Halse stecken bleibt, aber der isrealische Sender kennt kein Pardon.

  19. 19

    @Wuff,
    stimmt nicht!!!
    Wir stehen bereit!
    Es muß nur einer das Kommando übernehmen und schon schlagen wir los.
    Habe gerade gestern mit einem neuen Arbeitskollegen ein interessantes Gespräch geführt und ihn auf: http://www.euvo.net eingeladen.
    Wir sind mehr, als Kauder und Konsorten denken.

  20. 20

    Weitere Volksabstimmungen über EU-Austritt müssen folgen!

    Von Pastor Jakob Tscharntke

    Heute Morgen traute ich meinen Augen nicht: Großbritannien hat den Brexit beschlossen.

    Daß die Mehrheit der Briten so wählen würde, davon war ich ausgegangen. Daß sich dies aber auch im offiziellen Wahlergebnis niedergeschlagen würde, das hatte ich nicht erwartet.

    Ich war vielmehr davon ausgegangen, daß das Wahlergebnis so hingebogen würde, wie dies wohl bei der österreichischen Präsidentenwahl der Fall gewesen sein dürfte. Hier gehen Insider nämlich von tatsächlich rund 65% für Hofer aus und nicht von 49,7, wie das amtliche Wahlergebnis lautete.

    Ähnliches hatte ich für die Brexit-Abstimmung auch.............
    ------------------------------------

    http://journalistenwatch.com/cms/weitere-volksabstimmungen-ueber-eu-austritt-muessen-folgen/
    ------------------------------------

    Dem ist eigentlich nichts hin zu zufügen.

  21. 21

    Unbedingte Bildwarnung für sehr empfindliche Gemüter: Die mit der Eisenstange von einem Neger erschlagene Frau aus Wien-Ottakring http://bit.ly/292ovb5 Ein Foto wie ein aus einem Horrorfilm.

    Auf dem ("grünen") Hintergrund übrigens der Stempel "ANTIFA" http://bit.ly/28SgBmK, was besonders makaber paßt. Das Opfer dürfte sich bei der "Antifa" für diese Zustände in ihrem land "bedanken" - wenn es noch könnte!

  22. 22

    Gauck zu BREXIT: Es wäre nicht der Anfang vom Ende,
    sondern viel mehr der Anfang NEUER BEMÜHUNGEN um die Verteidigung der Union und IHRER WERTE.

    Was für (Un)Werte meint er, etwa Europa mit noch mehr Moslems zu Überfluten, die Nationalstaaten abzuschaffen oder die EU-Zentralregierung zu installieren u.s.w.?

    Zum Glück haben die Briten deutlich gemacht, das sie diese WERTE ablehnen.

  23. 23

    @Spider59
    Die Seite kannte ich noch nicht.
    Traut sich denn niemand von euch das Kommando, bzw. die Verantwortung zu übernehmen?
    Das klingt für mich so, als stünde die 5. Division im Wald und wartet auf Befehle.

  24. 24

    Die EU ist nicht Europa, weshalb der Austritt von GB nur eine Quittung des Brüsseler Fiaskos, dafür aber ein guter Tag für GB selbst und Europa ist – einem zukünftigen Europa hoffentlich souveräner Staaten (entsprechend Charles de Gaulle) vom atlantischen Ozean bis zum Ural, die in Frieden und freier Selbstbestimmung miteinander (nicht gegeneinander) handeln und leben.

    Warum der Brexit kommen musste und weitere Exits folgen (sofern die Völker einzelner Länder gefragt werden), wird hier in der Rede von Harald Vilimsky, FPÖ und MdPE, am 13.02.2016 in Düsseldorf nochmal klar und deutlich ausgesprochen: https://www.youtube.com/watch?v=PPABq38qcuk

    Hier die Reaktion von BDK Merkel, die hinsichtlich des 1. Punktes und des letzten Satzes eher als Bedrohung aufgefasst werden kann und dazwischen "Zustandsbeschreibungen", die so den Realitäten bisher nicht entsprachen:

    Live Angela Merkel gibt erste Stellungnahme zum Brexit Live RT https://www.youtube.com/watch?v=1OFJ892X1VY

    Im Vergleich dazu HC Strache zum Brexit: https://www.youtube.com/watch?v=rb8zner-XPY

  25. 25

    Schade nur, daß das Ergebnis nicht deutlicher ausgefallen ist.

  26. 26

    @20 Ulli

    Daran werden wir uns gewöhnen müssen! Leider!

    kleiner OT (Lang,aber lesenswert!!)

    EIN HAMMER-TEXT!!
    Sowas gehört in die Tageszeitung Seite 1 !!
    ------------------------------------

    Bildungspflicht-Schulfplicht-und-Propagandapflicht-oder-der-nette-Kaufmann-Mohammed

    Von Urs Schäufele

    Was haben der heldenhafte Pol Pot, der liebe Onkel Stalin und der nette Kaufmann Mohammed gemeinsam?

    Sie waren alle Ritter der Wahrheit, liebevolle Zeitgenossen und zarte Blumen der Menschlichkeit. Von Frauen und Kindern verehrt. Sie wurden mit Küssen und Gebeten überschüttet, denn Sie vergossen Fortschritt und Segen über Ihre Untertanen. Sie glauben mir nicht – dann kennen Sie vielleicht noch nicht die Geschichte vom Reisbauern Pol Pot.
    .
    Die Realität der Propaganda:

    Im April 1975 herrschte besoffener Jubel in den Straßen der kambodschanischen Hauptstadt Pnom Penh. Die Kommunisten hatte den Regierungschef von Amerikas Gnaden aus der Stadt vertrieben. General Lon Nol musste fliehen. Die Bevölkerung glaubte ihren Befreiern in die Augen zu blicken, als die kommunistischen Guerilla durch die Straßen lief. Die „volkseigenen“ Soldaten nannten sich selbst die Rhoten Khmers. Peter Scholl Latour nannte sie die Soldaten der Apokalypse.

    Im August 1978 war der melodische...
    ------------------------------------

    http://journalistenwatch.com/cms/bildungspflicht-schulfplicht-und-propagandapflicht-oder-der-nette-kaufmann-mohammed/

  27. 27

    PS zum Schock-Foto des Eisentangen-Schlachtopfers von Wien: Hier die Schablone zum Aufsprühen der "Antifaschistische Zone" http://bit.ly/28W5M3k, die auf dem grünen Hintergrund zu sehen ist.

  28. 28

    # 22 Kettenraucher

    "Daran werden wir uns gewöhnen müssen!"

    Werden wir das würklich "müssen"? Ist nicht genau diese defätistische Erwartungshaltung mitverantwortlich, daß dies auch eintrifft?

    Auch den Parisern, Brüsslern und Orlandoern, enthielt man die bildliche Dokumentation der Schlachtungs-Szenerie vor, es könnte ja sonst allen bewußt werden, was man der eigenen Bevölkerung mit dem Massenimport von barbarischen Drittewelt-Horden und tickenden Zeitbomben antut.

    Merkwürdig nur, daß man mit Fotomaterial von Greueltaten des Zweiten Weltkriegs niemals geizt, um sie schon Kindern per Schulbuch lebenslang ins Hirn zu brennen...

  29. 29

    Die Auswüchse der Asylsünde werden von den Multikulti-Diktatoren verschleiert, wo sie nur können. Wer all die Fotos kennte, die in den Ermittlerstuben schlummern, der wüßte, warum Akif Pirincci seinen Blogeintrag "Das Schlachten hat begonnen" nannte.

  30. 30

    Eigentlich müßte man Angela Merkel, Heiko Maas oder Sigmar Gabriel dieses Foto vor die Visage halten.

  31. 31

    Korrektur Europa-Karte. Northern Ireland auch rot...

  32. 32

    Und Gibraltar am Südzipfel Spaniens 🙂

  33. 33

    "Der Brexit ist ein weiterer Beweis, dass Donald J Trump nächster US Präsident wird.." http://inselpresse.blogspot.de/2016/06/daily-mail-der-brexit-beweist-dass.html

  34. 34

    Jede Logik sagt einem: Diese "Flüchtlinge" flüchten aus ihren Ländern, weil diese voll mit Leuten wie ihnen sind. Jetzt kommen sie zu uns und machen aus unseren Ländern dasselbe.

    Auch vor dem Krebsgeschwür "EU" kann man nur flüchten. Das tat jetzt GB. Während alle anderen sich damit begnügen sollen, vor dem alltäglichen Asylwahnsinn ins Private zu flüchten.

  35. 35

    Zentrop

    Mag sein oder auch nicht, sagt aber genau Null über die Rede aus, deren Voraussagen exakt zutreffen, bis auf den Zeitpunkt wann es soweit ist.

    Daher ist der sonst inhaltslose Verweise auf die Pädophilie etwa auf einer Höhe mit: "Hitler sagte die Sonne scheint, dies ist schön", daher ist Sonnenschein in der BRD häßlich und böse und "Nazi" und sollte verboten werden". Den Boten (Powell) angreifen statt der Botschaft ...

    Also wenn Sie jetzt nicht die Aussagen der Rede widerlegen können, dann entschuldigen Sie bitte, wenn ich diese weiterhin verwenden werde.

  36. 36

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3655987/Pictured-Chilling-disguise-businessman-knife-pocket-moments-tried-murder-heavily-pregnant-woman-street-stabbing.html

  37. 37

    erst mal ordentlich freuen über das was passiert ist

  38. 38

    Heute: Tagesschau wurde sie wieder in Stellung gebracht:
    die Kanone
    Jung gegen Alt!
    Diese Armleuchter: erklärt doch das junge Girlie, daß die alten Engländer den jungen Engländern durch ihre miese Abstimmung die Zukunft verbaut haben.
    Einfach nur ekelhaft. Ich habe von Engländern (Birmingham) gehört, daß die absolut die Schnauze voll haben, sich von den Moslems verprügeln zu lassen (Gegenwehr natürlich unerwünscht), wo kämen wir denn hin ?
    Deshalb lieben auch jüngere Engländer, die von der EU aufgedrängte "Vielfalt", oder besser "Einfalt", absolut NICHT!
    Nur mal so nebenher kommentiert,
    hoffentlich kriegen sie jetzt keine Schwierigkeiten Herr Mannheimer.
    Seine Meinung kundzutun wird ja immer gefährlicher.

  39. 39

    http://www.latimes.com/nation/la-na-orlando-gay-fbi-20160623-snap-story.html

  40. 40

    Man soll in dieser glücklichen Stunde gerecht bleiben
    und die (Un)Person nicht vergessen, ohne die Brexit nicht möglich wäre.

    http://www.focus.de/politik/videos/vor-brexit-referendum-briten-parlamentarier-merkel-hat-sich-verschaetzt-sie-scheint-besessen-zu-sein_id_5661078.html
    Vor Brexit-Referendum: Briten-Parlamentarier: „Merkel hat sich verschätzt - sie scheint besessen zu sein“

    Im Video: „Merkel verhält sich wie eine Diktatorin“: Mann erklärt, wieso er aus der EU will

    http://www.faz.net/aktuell/afd-gibt-angela-merkel-schuld-an-brexit-referendum-14306077.html
    Kanzlerin Merkel soll die Briten aus der EU getrieben haben, sagt AfD-Vize Gauland. Er macht die Politik der Bundesregierung für den Brexit verantwortlich.

  41. 41

    EU-Sozialisten und -Globalisten wollen – nach dem Gebot von Karl Marx – einen neuen Menschen kreieren, der die Vorherrschaft des weißen Mannes in Europa – für Linke sind Weiße der Inbegriff von Ausbeutung, Kolonialismus, Rassismus, Ungerechtigkeit – für immer beenden sollte.

    Ziel ist die Schaffung eines neuen, negroiden Durchschnittseuropäers, mit dem – so die linken Phantasten – jede „Ausbeutung des Menschen durch den Menschen“ sowie rassistische Konflikte vorbei wären.

    Ja, ein Teil der „Eliten“ will das offensichtlich (siehe z.B. den „Inzucht“-Erguß von Schäuble).

    Man soll aber die Kirche im Dorf lassen:
    das hat mit Marx und Sozialisten nichts zu tun.
    In keinem sozialistischen Land wurde so etwas unternommen, im Gegenteil – sie waren alle isolationistisch.

    Das ist der (Alb)Traum der GLOBALISTEN, zu denen sowohl Neo-Cons als auch Neo-Linke gehören.
    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article156137545/Deutschland-wird-ein-nahoestlicheres-Land-sein.html

    Der marxistische neue Mensch sollte dagegen nicht durch Vermischung der Rassen entstehen, sondern durch kommunistische Erziehung.
    Er wird ausschließlich durch kommunistische Ideale definiert (vor allem Altruismus).
    An sich eine edle Idee, die aber an der Natur des Menschen scheitert.

    Nationen haben Kommunisten dagegen respektiert und zwar so sehr, dass sozialistische Länder nach dem nationalen Merkmal zerfallen sind (von Vermischung kann also keine Rede sein).

  42. 42

    Aus Brexit kann man eine sehr wichtige Lehre ziehen.
    DAS BUNTE (globalistische) SYSTEM IST BESIEGBAR.

    Der Pessimismus von vielen Patrioten ist überzogen.
    DER WIDERSTAND MACHT SINN.

    Das bunte System ist in BRD besonders stark, weil Deutschland nicht souverän, sondern immer noch ein besetztes Land ist.
    Aber in den anderen Ländern wackelt das utopische Projekt schon gewaltig.
    Das wahnsinnige System zerstört sich selbst.
    Sein Scheitern ist schon absehbar.

  43. 43

    Die Eu und Europa nicht gleich setzen, ersters zerstört Europa. Die Gründungsidee eines geeinten Europas war gut und richtig, die Junkers und Merkels haben es aber vergeigt. Natürlich suchen sie den Fehler nicht bei sich. Herrlich was die Nomenklatura so absondern, es zeigt Ihre ganze unfähigkeit zur Selbstreflexion,

    Gauck hält die Bevölkerung für das Problem.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/bundespraesident-gauck-ueber-deutsche-buerger-die-bevoelkerung-ist-das-problem.html

  44. 44

    Versprochen wurde uns für eine Zustimmung zur EU, von Schwarz und Rot(die Grünlinge waren noch nicht soweit), dass die EU alle bereichern werde und dass Frieden auf ewige Zeiten vor der Tür stünden. Keines dieser Versprechen ist whar geworden, denn wir wirden lediglich für die Großmannsucht def Bankster und Politiker als willige Idioten ausgenutzt.
    Bereichert wurden wir nur vom Abschaaum aus dem Orient und die Umverteilung von Volksvermögen zugunsten der Milliardäre hat ebenfalls bis dato ein ungeahnten Aufschwung genommen, alle diese Bankster wurden stinkreich und haben uns gegen Zinsen diesen Reichtum verborgt, welche Schulden uns aber wie ein Mühlstein, als Sklaven halten.
    Briten haben nun ihre Überzeugung dessen, in einem Akt der Abstimmung manifestiert, was aber die Sklavenhalter der EU irgendwie zu revidieren trachten indem sie sooft abstimmen lassen wollen, bis sie damit zufrieden sind.

  45. 45

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article156523807/Schaeubles-Geheimplan-fuer-Grossbritanniens-Zukunft.html

  46. 46

    Bei allen Bewertungen von Deutschen Position und statements ist ein Blick in die Nachbarländer meist sehr aufschlußreich.

    Roger Köppel ist wirklich witzig.
    Er sagt in astreinem Schwiizerdütsch, daß die Leute, die jetzt beim Brexit düster wahnhafte Szenarien an die Wand malen, offenbar an Derpression leiden und Medikamente nehmen sollten. 🙂

    hehe

    Witzig. Der Roger.

    http://www.srf.ch/news/schweiz/arena-schweiz-und-eu-wie-weiter-nach-dem-brexit

  47. 47

    Und hier noch alpenländisch-kräftige Stimmen aus dem Land Andreas Hofers - südlicher Teil: Die schon mal von Hitler an den Faschisten Mussolini "Verschaukelten" fühlen sich von Hitlers "Nachfolgerin" erneut "verschaukelt":

    "Frau Merkel, sie Zerstörerin der christlich-abendländischen Kultur und Nazinachfolgerin bei der Islamisierung Deutschlands, du korruptes deutsches Luder, hau endlich ab, ich komme jedesmal zum Kotzen, wenn ich deine Fresse im TV sehe":

    https://dolomitengeist.wordpress.com/2016/06/24/eudssr-brexit-briten-waehlen-die-eu-diktatur-von-merkel-schulz-junker-draghi-ab

    Man hat hier sehr gut begriffen, daß Merkel die Statthalterin der USA ist, also die VERANTWORTLICHE in Europa für dessen Untergang im Dienst einer raumfremden Macht! So wie Andreas Hofer damals die "Statthalter Napoleons" bekämpfte, so brauchen wir heute einen neuen gesamteuropäischen "Andreas Hofer", der die Verräter Europas bekämpft, die unsere Kultur im Interesse der Weltmachtphantasien fremder Mächte "ausradieren" wollen. Solange die Deutschen an dem Scheusal Merkel festhalten, isolieren sie sich zunehmend. Es ist gut möglich, daß es in Italien als nächstem Land zu einem politischen Erdbeben kommt, dem das Ausscheiden aus der "EUdSSR" folgt.

  48. 48

    Wie ausgefuchst, ja hochmanipulativ die Roßtäuscher der korrumpierten buntländischen Lügenmedien vorgehen, erkennt man z.B. an der suggestiven Fragestellung am Ende des Springer-Artikels http://bit.ly/28SJBWB.

    Bei der sich der Leser schizophren zwischen dargereichter Pest oder Cholera entscheiden soll: "EU wird das verkraften/Katastrophe für Europa". Die Auswahl "Europa wird das verkraften/Katastrophe für EU" fehlt selbstredend als Angebot zum Voten.

    Eine Scheinwahl, wie alles in der Scheindemokratie, bei dem es um etwas geht, das von Bedeutung wäre. Mit diesem Trick wird dem dummen Volk vorgekaukelt, es hätte ein Mitspracherecht. Gleichzeitig werden kritische Kommentare wegzensiert wie in der DDR.

  49. 49

    42 Hirnreiniger

    Verzeihung:

    Der Widerstand IST SINNVOLL
    nicht "macht Sinn"

    Die Sinnhaftigkeit ist im Widerstand existent ,

    der Sinn einer Handlung entsteht nicht erst durch die Handlung. Hat die Handlung nicht den beabsichtigten Erfolg / nicht das gewünschte Ergebnis so war sie ( vermutlich falsch ) also sinnlos

    In der deutschen Sprache ist das so .

    Widerstand ist sinnvoll.

  50. 50

    Für unsere Verantwortlichen verantwortungslosen Regierungs-Politiker ist die EU-Diktatur so etwas ähnliches wie Allah für den Muslim.

    Genauso wie der Moslem sein Verderbtes Tun immer schön auf Allah abwälzen kann ( "Nicht ihr habt sie umgebracht, sondern Allah" ), genauso haben unsere Politiker und auch Richter sich immer mehr aus der Verantwortung gestohlen, während sie den Karren immer tiefer in den Dreck gefahren haben und auf die EU-Gremien und EU-Gerichte verwiesen.

    Deshalb hängen unsere linken Politiker und Medien so an der EU-Diktatur, da sie sich zwar die Taschen vollmachen können, die Verantwortung dann aber an die Eu weiter geben.
    Wenn sich aber keiner mehr für sich selber verantwortlich fühlt, wird die EU-Diktatur das machen, was eine Diktatur macht, nämlich diktatorisch herrschen.
    Dann wird der EU_Bürger wie Massenvieh gehalten werden, so wie heute schon das Mastschwein per RFID Chip.

  51. 51

    @28 Ulli

    Da hst Du mich gründlich missverstanden. Natürlich müssen wir uns daran gewöhnen, denn diese isl. Terrorbilder müssen in die Köpfe der deutschen Schlafmichels, damit die endlich begreifen, was islamische Tatsachen sind!

    Komisch, bei "Schock-Fotos" auf Tabakerzeugnissen gehts doch auch!!
    Warum also nicht die deutschen Opfer zeigen?!

  52. 52

    @50 Cato
    ...Dann wird der EU_Bürger wie Massenvieh gehalten werden, so wie heute schon das Mastschwein per RFID Chip...
    ------------------------------------
    RFID-Chip für Menschen!!

    Cyborg-Messe in Düsseldorf: Warum ein Speicherchip im Finger sinnvoll ist

    http://www.bento.de/gadgets/cyborg-messe-in-duesseldorf-menschen-lassen-sich-chips-einpflanzen-107136/
    -----------------------

    ...noch Fragen!

  53. 53

    # 51 Kettenraucher

    Dann bin ich ja beruhigt.

    It's all about immigration http://bit.ly/28U2ufc.

  54. 54

    Einer hat's gebracht, vier sind am Zug http://bit.ly/2942SXX.

  55. 55

    @#49 HabeNixe
    Samstag, 25. Juni 2016 12:15

    Die Sinnhaftigkeit ist im Widerstand existent ,

    Das werden aber viele nicht unterschreiben,
    sogar in diesem Forum –
    sie meinen, dass alles schon längst verloren ist und Widerstand keinen Sinn hat.

    Genau darum ging es in meinem Kommentar.

  56. 56

    http://www.tagesspiegel.de/politik/fn-afd-fpoe-und-co-rechtspopulisten-feiern-brexit-votum/13782944.html

    Der AfD-Fraktionsvorsitzende in Thüringen, Björn Höcke, forderte dagegen als Konsequenz aus dem Brexit-Votum eine Volksabstimmung über einen Verbleib Deutschlands in der Union. „Mit dem Austritt aus der EU haben die Briten den Weg des kollektiven Wahnsinns verlassen und sich für Demokratie und Volkssouveränität entschieden“, erklärte er. Höcke, der dem rechtsnationalen Parteiflügel zugerechnet wird, sprach von einem „Freudentag für Europa“. Der Thüringer Landeschef sagte: Ich weiß, auch das deutsche Volk will mehrheitlich raus aus der EU-Sklaverei.“

  57. 57

    Tagesthemen, gestern. Ein Interview mit dem großen EU-Führer:

    Auf die Frage, ob die EU nun als Konsequenz ihre Politik ändern werde, sagte Juncker, die EU sei eine Solidargemeinschaft und es werde eine Reform der Arbeitnehmer-Entsenderichtlinie geben. Der Interviewer schien etwas konsterniert und fragte nach. Die Antwort war, die Kommission und das EU-Parlament hätten geliefert, doch einige EU-feindliche Regierungen hätten nicht mitgemacht.

    Er meinte wohl die Staaten, die keine Verteilung der Flüchtlinge wollen, also fast das gesamte Europa.

    Einsicht in eigene Fehler? Nicht einmal im Ansatz, diejenigen, die ihm nicht bedingungslos gehorchen, sind am Brexit schuld. Ich nenne so ein Verhalten eine Geistesstörung, Wahn, Dummheit, Arroganz und Unbelehrbarkeit. Juncker macht mir Angst, er hat das Zeug, ganz Europa ins Verderben zu stürzen, gestützt von Merkel und einer langen Reihe von Idioten.

    Fazit: Wer nun glaubt, die uns Beherrschenden hätten etwas gelernt, lasse alle Hoffnung fahren.

  58. 58

    Der britische Löwe hat gut Lachen http://bit.ly/28TNr6J. Farage hat übrigens deutsche Wurzeln (Hugenotten) und ist mit einer Deutschen verheiratet (2 Kinder).

    Dschingis äh Sadiq Khans "Londonistan" hatte natürlich für einen Verbleib in Merkels Irrenhaus/Islam-Paradies gestimmt http://bit.ly/28XZcrG

  59. 59

    Der (selbstaufgesetzte) Lorbeerkranz der EU-Nuchen hat einen gewaltigen Riß weggekriegt http://bit.ly/28YsvKz. Laßt uns weiter beharrlich dran knabbern, das perfid-perverse Ungemtüm zu Fall zu bringen!

  60. 60

    ...bevor nur noch ein perverser Satelliten-Stern übrigbleibt, der für die kranke Merkel "leuchtet" http://bit.ly/28YsGWt. Der Letzte macht das Licht (der Halbmondlaterne) aus, im "Abend"-Land!

  61. 61

    @Ulli

    jepp coole Bilder
    aber der funzt nicht!

    http://bit.ly/28U2ufc

    URL signature expired
    steht da sonst nichts.

    ??? 😯 ???
    ------------------------------
    @57 Onkel Dapte
    ........Juncker macht mir Angst, er hat das Zeug, ganz Europa ins Verderben zu stürzen, gestützt von Merkel und einer langen Reihe von Idioten.

    Fazit: Wer nun glaubt, die uns Beherrschenden hätten etwas gelernt, lasse alle Hoffnung fahren.
    ------------------------------
    Junker,neben Schulz (Widerling) einer der Schlimmsten....
    Ansonsten Da`corrd!

  62. 62

    # 51 Kettenraucher

    Hat bis vor kurzem gefunzt, versuch den http://bit.ly/28WaAXg sonst http://bit.ly/29a87Ex.

    BREXIT steckt an http://bit.ly/28ZNE9l.

  63. 63

    Lucky One http://bit.ly/28Uz2ac.

    Wer nicht kämpft hat schon verlorn.

  64. 64

    Ich vergleiche den Brexit mit den Fall der Berliner Mauer 1989!

  65. 65

    aus vk.com:
    Henry Illing
    Die Sklavenhalter verlassen das Gefängnisgelände
    Der NWO einen Schritt näher
    Der Brexit wird gefeiert und das Volk Jubelt, aber ACHTUNG!!
    Die Sklavenhaltelter, die NWO - Rotschild Eliten mit Sitz in der Finanz-zentrale +City of London+ verlassen das Gefängnisgelände.
    Rotschild und Konsorten brauchen einen sicheren Hafen von wo aus sie ihre NWO Weltregierung steuern können. Die USA und die EU stehen vor dem Kollaps, die Sklaven ( WIR!! ) erwachen und beginnen zu rebelieren. England ist der sicherste Ort. Die Engländer werden bei Laune gehalten, während die restliche EU der totalen Versklavung und Ausbeutung preis gegeben werden.
    Wenn die inszenierten Kokodilstränen der EU Oberen getrocknet sind werden sie mit unvorstellbaren Grausamkeiten die EU zu "retten" versuchen und die NWO konsequent umsetzen, wärend die Eliten des Englisch - Amerikanischen - Rotschild - Raubtierkapitalismus auf der sicheren Englischen Insel verweilen, weit weg vom Bürgerkrieg Europas und in den USA

  66. 66

    Die junge Generation und der Brexit: "Die Entscheidung für den Brexit ist zweifellos der definierende politische Augenblick meiner Generation. Ich nehme wahr, dass sich nun mehr Menschen politisch verpflichtet fühlen, als jemals zuvor. Basierend, was sich in den letzten 24 Stunden bei mir auf Facebook abgespielt hat möchte ich einige Beobachtungen weitergeben über das, was diskutiert wurde.... " http://inselpresse.blogspot.de/2016/06/the-spectator-fur-die-junge-generation.html

  67. 67

    hehehe

    https://www.youtube.com/watch?v=jO56DQIBcjY
    Deutschland wird von Idioten regiert ! Björn Höcke AfD

    Ja, wo er Recht hat, da hat er Recht, der Björn.

    🙂

  68. schwabenland-heimatland
    Sonntag, 26. Juni 2016 12:44
    68

    Nicht nur im staatlich gebührenfinanzierten Fernsehen wird zu jeder Nachrichtenminute Hetze gegen den eingetretenen Brexit betrieben, sondern auch die BILD in nunmehr nahezu jeder seiner aktualisierten Ausgabe. Jetzt sind laut den "Jungen Briten" und der Schottlands bereits die "Alten" schuld, dass sie nun meinen, Zitat: „man hat uns um unsere Zukunft betrogen“ !
    Wirklich Verrückt.
    Wieviele der jetzigen Brexit Kritiker haben wirklich eine Ahnung von Europäischer Politik, geschweige denn was hinter den Kulissen gespielt wird?! Ausgerechnet Die unpolitische Analphabeten- Jugend.. zwischen 10 und 40 Jahren? Lächerlich!
    http://www.bild.de/politik/ausland/brexit/wut-der-jungen-gegen-die-alten-46489142.bild.html
    Dass die jetzige erneute Kritik am „Brexit“ nun selbst von Briten&Co. kommt und die Deutschen /und die EU Politiker ebenfalls ins gleiche Horn blasen, nun sogar weitermachen wollen wie bisher -als hätten sie selbst nichts damit zu tun, ist absolut irrational, menschenverachtend und schizophren.
    Wann kapiert diese Clique endlich:
    - Europa ist nicht die EU!!!
    Der Jugend wurde von der EU über viele Jahre die linksutopischeSchlaftablette verabreicht und deshalb hat sie es nicht begriffen, dass die "Alten"mit ihrer Erfahrung für alle Bürger in Europa die zentralistische,selbstherrliche, nichtlegitimierte, machtbesessene EU Ideologie ala Merkel,Junker, Schultz &Co. als Toleranz und Fortschritt verkauft, satt haben und von wem auch immer endlich gestoppt wurde. Über viele Jahre des bestehens der EU wurde mit er solidarischen Utopie des Guten" der Weltoffenheit ,Liberalismus und Fortschritts gerade das Gegenteil -ein Totalitarismus“installiert und diskreditierte alle, ob die Ungarn, Briten oder Dänen, ect. ja alle Bürger anderer Meinung zu Europa –als Menschenfeind. (Auch die linksverschwurbelten heuchlerischen Medien haben an dieser längst negativen europäischen Entwicklung einen großen Anteil.!)
    Die EU und ihre perversierten politischen Abgründe in der heutigen aktuellen Form, ist ohne Widerstand und Umkehr längst die Degeneration unserer gesellschaftlichen Freiheit und Zukunft".
    Dazu passen auch div. Kommentare von dem usäglichen EU Kommissar J.C. Junker, der spätesterns jetzt mitsamt Merkel abdanken und verschwinden sollte, Zitat: "Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter. „(1999)
    Auch das Dilemma der Demokratie brachte Juncker vor Jahren auf den Punkt:,Zitat: „jeder weiß, welche Reformen wir brauchen, aber niemand weiß, wie wir sie einführen und danach eine Wahl gewinnen können.“ (...)
    Erst vor Kurzem befragte ihn ein Journalist zur EU-kritischen Stimmung in Großbritannien: Glauben Sie, dass Sie die Briten im Boot halten können? Juncker antwortete: „Die Briten können schwimmen“. (..) ect.pp.
    http://diepresse.com/home/wirtschaft/eurokrise/1335097/Junckers-beste-Zitate_Wenn-es-ernst-wird-muss-man-lugen?gal=1335097&index=2&direct=&_vl_backlink=&popup=
    Was haben solche verrückten Menschen mit der Selbstbestimmung der Bürger von Europa zu tun? Und...wer hat diese Menschen überhaupt gewählt? Die politischen EU Psychopathen haben einen noch größeren Ego-Psychopathen zum Oberpsychopathen gewählt. Solche möchten nun über das "Wohl" von Europa entscheiden? Leider haben wir dies alles es als politisch konform und als europäische "Toleranz" zugelassen! Und letztendlich bis zum bitteren Ende? Oder war der Brexit endlich noch der CUT in letzter Sekunde?!

  69. 69

    Das erste Land hat die EU-Diktatur verlassen. England hat etwas getan, was in Europa nicht erwünscht ist, England hat seine Bürger zu Wort kommen lassen. In den meisten EU-Ländern wird nicht gefragt sondern diktiert.