Björn Höcke: “Kämpfen wir, streiten wir, siegen wir – für unser liebes Vaterland! “


Rede von Björn Höcke auf der Kundgebung des Kreisverbands Kitzingen-Schweinfurt am 28.04.2016, Quelle


Auszug:

“Höcke ist fraglos das Herz der AfD. Das ist keine Kritik an den übrigen tapferen AfD-Kämpfern, sondern eine Feststellung: Ohne Höcke wäre die AfD nur halb so stark, wie sie derzeit ist.

Daher empfiehlt sich dieser Mann bereits heute schon wie kein anderer als erster Bundeskanzler der Nach-68er-Ära.”

***

Michael Mannheimer, 29.6.2016

Björn Höcke: Das AfD-Ausnahmetalent


Ist er Nazi? Ist er Ausländerhasser? Homophob? Islamhasser? Rückwärtsgewandter Rechtspopulist? Scharfmacher vom äußersten rechten Rand?

Wenn man den Regierungsmedien glauben will, dann vereint ein Björn Höcke all diese Eigenschaften in sich. Doch Höcke ist nichts von alledem. Dieser Ausnahmepolitiker, der wie kaum ein anderer aus der Widerstandszene der Deutschen die Herzen der Menschen zu packen versteht, spricht nur das an, was nur wenige mutige Menschen in Deutschland noch anzusprechen wagen:

Höcke kritisiert zu Recht eine Religion, die fraglos eine Ausnahme unter den aktuellen Großreligionen ist: Die zum Töten von Homosexuellen auffordert, die ihre Gläubigen zum Hass und Mord an allen “Ungläubigen” erzieht, die Frauen – auch muslimische – zu  Menschen zweiter Klasse und jederzeitig verfügbaren Sexobjekten deklariert, und die sich gerade anschickt, in ihrem dritten historischen Anlauf gegen Europa (nach dem Kalifat in Spanien und dem 500jährigen Angriff des  Osmanischen Reichs auf die Festung Europa) unseren Kontinent zu übernehmen.

Und er spricht die Verbrechen der politischen Kaste Deutschlands an, die, unter Führung der Hochverräterin und Gesetzesbrecherin Merkel,

  • sich anschickt, dem deutschen Volk und der deutschen Kultur den finalen Todesstoß zu versetzen.
  • die jeden Deutschen, der das tut, was Angehörige aller anderen Nationen tun würden: sich nämlich gegen seine Abschaffung zur Wehrt zu setzen, kriminalisert, als  Fremdenhasser diffamiert und juristisch verfolgt.
  • die ihre Politik der Abschaffung Deutschlands unter dem Banner einer angeblichen Humanität betreibt, wobei ihre “humanitäre” Politik vor allem Nichtdeutschen gilt.
  • die damit das alte Gebot, “liebe deinen Nächsten wie dich selbst”, umgewandelt hat in “Liebe deinen Nächsten und hasse dich selbst”,
  • die Gelder, die nicht sie, sondern jene erwirtschaftet haben, die nun ausgerottet werden sollen,, für eben jene Ausrottung verwendet.

Höcke ist fraglos das Herz der AfD. Das ist keine Kritik an den übrigen tapferen AfD-Kämpfern, sondern eine Feststellung: Ohne Höcke wäre die AfD nur halb so stark, wie sie derzeit ist. Daher empfiehlt sich dieser Mann bereits heute schon wie kein anderer als erster Bundeskanzler der Nach-68er Ära.

Übrigens: Glaubt man den Linken und Globalisten, dann wären ihre eigenen Helden ebenfalls Ausländerhasser und rückwärtsgewandte Rechtspopulisten: Castro, Mao, Ulbricht, Ceausescu oder der albanische Kommunistenführer Enver Hoxha: Sie alle waren glühende Patrioten. Sie alle schirmten ihre Länder hermetisch ab, sie alle kannten kein individuelles und schon gar kein Massenasyl – und sie alle waren jedem Fremden äußerst misstrauisch gesonnen.

Daher hat Höcke vollkommen recht, wenn er die sofortige Abschiebung von kriminellen Flüchtlingen oder nicht anerkannten Asylbewerbern fordert. Wenn er die Reinstallierung der deutschen Grenzsicherung fordert. Wenn er das Ende der Merkel-Ära – und den Neubeginn der Herrschaft des deutschen Volkes fordert. den nur diesem steht die Herrschaft in Deutschland zu. So will es der Art.20 des deutsche Grundgesetzes.

All das wollen die meisten Biodeutschen – sieht man von den 5-10 Prozent jener ab, die sich im  linksgrünen Lager befinden und in Deutschland die dritte Diktatur nach Hitler und Honecker errichtet haben. Diese 5-10 Prozent der Deutschen sind meistens links. Und das ist ihre Schnittstelle zur jüngsten Vergangenheit unseres geschundenen Volkes: Denn allen drei Diktaturen ist gemeinsam, dass sie sozialistischen Ursprungs sind.


 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
67 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments