Spenden für Michael Mannheimer

MM

Da uns Islamkritikern regelmäßig die deutschen Konten gekündigt werden, wenn diese publik geworden sind, habe ich ein Spendenkonto in Ungarn, dem Land Victor Orbans, eingerichtet. Dort versicherte man mir, dass die linken Verbände, die in Deutschland an Sabotage-Aktionen gegen deutsche Patrioten und –  im Hintergrund –  an zentral gelenkten Kündigungs-Aktionen gegen Islam- und Systemkritiker arbeiten, keinerlei Chance hätten.

Meine ungarische Bank ist ferner über meinen Status als einer der zentralen Figuren des deutschen Widerstands informiert. Sie kennt die Verhältnisse in Deutschland – und die Praxis der westeuropäischen Linksfaschisten, Konten deutscher und anderer europäischer Widerständler kündigen zu lassen, um deren finanzielle Basis zu zerstören – und damit den Widerstand zu schwächen.

Als ich in Ungarn mein Konto eröffnete, kam mir gr0ßer Respekt und Verständnis seitens der dortigen Mitarbeiter entgegen, denen ich nicht unbekannt war. Dafür bedanke ich mich bei den Ungarn, so wie ich dieses Land für seine klare Haltung gegenüber dem Islam und seinen Widerstand gegen die EU-Diktatur, die maßgeblich von Merkel exekutiert wird, bewundere.

Kontoverbindung:

Ungarn Flagge

.

.

Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer

bei:  otpdirekt Ungarn

IBAN:  HU61117753795517788700000000

BIC (SWIFT):  OTPVHUHB

Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer

Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei


Zu meinem Widerstand gegen die Islamisierung Deutschlands und Europas

Seit Jahren arbeite ich unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Ich weise dabei auf die besondere Rolle der Linken hin, die sich zum Ziel gemacht haben, Deutschland und Europa abzuschaffen und die kulturell-geistigen Wurzeln dessen, was wir das Abendland nennen, für immer zu zerstören. Sie sind weit gekommen: Weite Teile unserer Großstädte sind nicht mehr erkennbar. In vielen Gebieten herrschen nicht mehr wir Europäer, sondern der Islam.

Linke haben ebenfalls dafür gesorgt, dass uralte Werte wie Familie, Heimat und Patriotismus zu Unwerten verkommen sind. Menschen, die sich für diese uralten und in allen Ländern geschätzte Werte einsetzen, werden zu Nazis deklariert.Und sie sorgen auch dafür, dass Islamkritiker von Medien und Justiz verfolgt, denunziert und abgestraft werden.

Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: Niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin aus Überzeugung  unabhängig und nicht parteigebunden.

Doch das hat seinen Preis: Meine finanziellen Reserven sind aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über  die Islamisierung und meinen Kampf gegen das dafür verantwortliche politische Establishment.

Ich bedanke mich daher hier an dieser Stelle ausdrücklich bei allen, die mir Spenden haben zukommen lassen. Und wenn es sich auch nur um kleine Beträge handelt.

Überlegen Sie sich auch, ob Sie nicht einen Dauerauftrag an mein Spendenkonto einrichten. Viele kleine Daueraufträge sichern mein finanzielles Überleben.

Michael Mannheimer

 

Tags »

Autor:
Datum: Sonntag, 3. Juli 2016 11:36
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: * SPENDE FÜR MICHAEL MANNHEIMER ÜBER BANKÜBERWEISUNG *

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

75 Kommentare

  1. 1

    Gibt es in Deutschland nicht einen gesetzlichen Anspruch auf ein Bankkonto, selbst für Asylbewerber? Ich meine, da mal was gehört zu haben.

    MM: Das sieht bei uns Islamkritikern ganz anders aus. Da wird eine Bank nach der anderen gekündigt mit dem Hinweis, dass wir schon eine Bank finden werden, die uns aufnimmt. So kann das Jahre hin und her gehen. Untragbar.

  2. 2

    Richtig gehört! Ausländer,auch Illegale,ohne Papiere,teils mit falschen Namen, selbst erfundenen Pseudonymen haben mehr Rechte wie jeder Passdeutsche.Jahrzehnte lang wurden Deutschen Obdachlosen eigene Konten verwehrt,auf deren Menschenwürde kackten unsere sogenannten Volksvertreter. Erst als Million Illegale Grenzbrecher ohne Papiere einfielen,enddeckten Merkel und Co.die angebliche Menschenwürde,fuer muslimische Grenzbrecher. Bei Deutschen war das uninteressant,denke das ein Deutscher Obdachloser immer noch kein Konto eröffnen kann??

  3. 3

    Werter Herr Mannheimer.
    Ich war in der Tat so naiv zu glauben, dass Banken in Deutschland sich an Recht und Gesetz halten. Aber ganz offensichtlich gehört das deutsche Bankensystem inzwischen der Regierung, einer Regierung die ihrerseits seit Jahren gegen eigene Gesetze und auch internationale Gesetze, Abkommen und Vereinbarungen verstößt (Griechenland-Rettungsschirme, illegale Masseneinwanderung). Da ist es wirklich angebrachter, sich an den europäischen Gerichtshof in Den Hag zu wenden.

    Bis dahin werde auch ich Sie im Rahmen meiner bescheidenen Möglichkeiten mit Spenden auf ihr ungarisches Konto unterstützen.
    Traurig und ein Armutszeugnis für einen angeblich demokratischen Rechtsstaat, dass man solche Spenden nur über den Umweg über ein anderes europäisches Land überweisen kann.

    Ich wünsche Ihnen mit der Klage viel Erfolg.
    Es lebe die AfD und Pegida!

  4. 4

    Werter Herr Michael Mannheimer!

    ich schließe mich@mich.ensch#3 an.
    Es war mir auch nicht bewußt, dass deutsche Banken so“hinterfotzig“ sein können.
    Da bekommt der alte Spruch: Banken und Versicherungen, sind staatlich subventionierte Betrugsunternehmen, ein ganz neue Bedeutung.
    Ich danke Ihnen für Ihre Offenheit und Klarheit, die Dinge immer beim Namen zu nennen. Bitte bleien Sie standhaft!!!
    Auch ich werde Sie im Rahmen meiner Möglichkeiten ( bin nur ein einfacher Arbeiter) unterstützen. Wir müssen nur noch bis nächstes Jahr durchhalten. Der Wind dreht sich. Ich unterstütze übrigens auch die Konservativen und EUVO.net. Wir Patrioten müssen zusammenhalten, sonst haben wir gegen die linke Brut keine Chance.

  5. 5

    Ich bewundere scheinbar unkaputtbare Patrioten wie Mannheimer oder Stürzenberger, die ihren Idealismus nicht zu verlieren scheinen – komme was da wolle.

    Andererseits frage ich mich immer wieder, ob wir dieses verfluchte Land, das seine Bürger mit Füßen tritt, nicht lieber sterben lassen sollten. Und ob nicht Patriotismus unheilbarer Altruismus ist.

    Deutschland ist der „alte kranke Mann Europas“. Ein frustrierender, verbitternder, resignierender Prozeß, jemanden heilen zu wollen, der partout nicht gesund werden will.

    Man kennt es von Junkies oder Säufern, die in Symbiose mit Altruisten leben, auf deren Hefersyndrom die Süchtigen zählen können, bis sie sich selbst und ihre Ko-Abhängigen zerstört haben.

  6. 6

    Lieber, werter Michael Mannheimer,

    – zunächst DANKE für Ihre wertvolle Arbeit, die Sie leisten.

    Es ist unsäglich, was inzwischen mit den Menschen unseres Landes passiert. Es geht ein gewaltiger Riss durch das Land, der die Menschen in zwei Lager aufteilt.

    Ich hätte nie für möglich gehalten, dass wir eines Tages eine derartige Situation (er)leben müssen.

    Ich weiß nicht was mit den Menschen geschehen ist, die dieses eigentlich wunderbare Land und seine redlichen Menschen nur noch verachten und missbilligen.

    Was ist mit Denen passiert? Woher kommt dieser Hass auf das eigene Volk, auf das eigene Land?

    Es erschließt sich mir nicht wirklich.

    Aber eines, das weiß ich. Ich weiß, dass Ihre Arbeit, Herr Mannheimer, und unser Dazutun immer wichtiger werden.

    Und wir dürfen auf keinen Fall nachlassen.

    Wir müssen nun um unsere Werte zu kämpfen, um unsere Traditionen, unsere Zukunft und um unsere Freiheit; – für uns und unsere Kinder.

    Wir werden lernen und akzeptieren müssen, dass ‚Brot und Spiele‘ lediglich für den Moment betäuben, aber auf Dauer nicht zufrieden und satt machen.

    Unsere eigenen, so wichtigen ‚Zukunft-Spiele‘ sollten uns um einiges bedeutungsvoller sein als ‚Panem et Cirsenses‘

    Und so müssen wir auch endlich, endlich, anfangen, uns auch dafür MILLIONEN – fach zu begeistern, zu engagieren. – Beim Fußball geht so etwas regelmäßig!

    Was unsere Zukunft anbelangt, so müssen wir entscheiden, ob ein bewegter Ball für uns wichtiger ist, statt selbst etwas zu bewegen.

    Eine verdammt düstere Zukunft die unweigerlich auf uns, unsere Kinder zukommt, weil wir nichts selbst bewegen, sondern immer noch nur zuschauen, ist die eine Sache, die Niemand von uns will.

    Oder ob es nicht doch erstrebenswert ist, für (s)eine gute, gerechte und sichere Zukunft sich zu engagieren, sich zu motivieren, und somit ggfls. dafür zu kämpfen? Die Antwort kann nur eindeutig JA lauten.

    Wir brauchen entschieden mehr von der Sorte eines Michael Mannheimer.

  7. 7

    Nehmen wir das Dritte Reich: Offenbar konnte erst die völlige Selbstruinierung den Wahn („Kapitulieren niemals!“) stoppen, bis „auferstanden aus Ruinen“ der nächste Wahn sich etablieren konnte.

    Dieser Prozeß der pressemedialen Massenverdummung scheint in Zyklen abzulaufen, und bevor es zur reinigenden Katharsis kommt, ist offenbar ein völliger Niedergang der gesamten Zivilisation fällig.

  8. 8

    Junge vergaß Koranverse, muß daher gequält werden.

    http://bit.ly/29onOMn

    Diese Leute importieren wir in den Westen.

  9. 9

    Daß die Hackfressen der tickenden Zeitbomben all gleich aussehen, muß an deren skrupelloser koranischer Ungeisteswelt liegen.

    http://www.cbsnews.com/news/teenager-accused-of-planning-terrorism-acts-in-arizona/

  10. 10

    Schockierendes (für wen?) Ergebnis: Knapp 60 Prozent der US-Moslems finden, Kritik am Islam sollte verboten werden.

    https://pjmedia.com/blog/shocking-polls-show-what-u-s-muslims-think-of-u-s-laws/

  11. 11

    Kanadische Eltern beklagen, 22jährige „Flüchtlinge“, die sich als „Kinder“ ausgaben, schlagen in der Schulen ihre 14-15 jährigen Töchter

  12. 12

    Lokale Presse berichtet: Kroatien errichtet Zaun, um sogenannte „Flüchtlinge“ abzuhalten, in wohlhabende nord- oder zentraleuropäische Sozialsysteme einzuwandern.

    https://aboutcroatia.net/news/croatia/croatia-builds-fence-serbian-border-migrants-return-27316

  13. 13

    Schweden soll (laut seiner linken „Politiker“) eine komplette Parallel-Hauptstadt errichten, um sogenannte „Flüchtlinge“ unterzubringen

    http://www.breitbart.com/london/2016/07/01/sweden-needs-build-new-stockholm-house-migrant-booming-population/

    Irgendwie kommt uns dieser gallopierende Irrsinn doch bekannt vor?

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article147740932/Willkommen-in-Neu-Aleppo-der-Stadt-fuer-Fluechtlinge.html

    http://www.focus.de/politik/deutschland/loesungsansatz-einer-denkfabrik-lassen-wir-fluechtlinge-eigene-staedte-nachbauen-neu-damaskus-in-deutschland_id_5323478.html

  14. 14

    Die lächelnden Moslems, die 20 Menschen zerhackten http://www.dailymail.co.uk/news/article-3671586/Pictured-grinning-ISIS-terrorists-hacked-20-innocent-victims-including-westerners-death-spared-recite-Koran-Bangladesh-attack.html

  15. 15

    Ich sehe ja das Problem bei den Falschen Profeten, welche bei den ALtparteien angesiedelt sind und bei den etablierten Kirchen, welche einst aus dem Orient von den Römern eingeschleppt wurden.
    Die fehlgeleiteten Menschen trifft nur insoweit Schuld, dass sie selbst nicht denkgfähig sind, sie werden einfach verhetzt und glauben an diese Lügen von „NAZI, Antisemit, Rassist, Fremdenfeind“ es sind dies die seit Erfindung der so genannten Verbotsgesetzt, nicht überprüfbaren Doktrine für die neue Sitte und unterwürfige Ordnung, welche in vorauseilender Ergebenheit für die nun von Merkel einzurichtenden Änderungen zum Coudenhove Kalergie Plan , platzgreifen.
    siehe GOOGLE> Coudenhive kalergi Plan, da wird jedem ein Licht aufgehen!

  16. 16

    @Uli #5,
    eigentlich sehe ich das auch so wie Sie. ber ich frage mich wo sollen so viele deutsche Patrioten auf einen Schlag hin auswandern?
    Und wovon sollen wir in der Fremde leben? was den ganzen Tag tun? Nur die Bibel studieren, wie die Moslems den Koran? Es gibt auf der ganzen Welt kein Volk, das so einfältig ist, Millionen von Asylforderen zu alimentieren.
    Also gibt es nur eines: Im Land bleiben und kämpfen!!!
    Denn glaubt denn wirklich irgendein „Gutmensch“ der ausgewandert ist, das ihm die Musels, wenn sie erst am Ruder sind noch seine Rente ins Ausland überweißt? Ich jedenfalls nicht!

  17. 17

    @ Spider59 #16

    Sehr gut möglich, daß wir unsere Kräfte völlig unterschätzen. Und die Invasion in einer gemeisamen Kraftanstrengung – hau ruck! – zurück nach Afrika, Na- und Mittelost verfrachten. Es wäre klüger, sich jetzt, wo wir noch in der Mehrheit sind, zur Wehr zu setzen.

  18. 18

    PI brachte (in der Übersetzung Hagen Grells) das Video über die demografische Selbstabschaffung Deutschlands vom US-amerikanischen YouTuber „Black Pigeon Speaks“ http://bit.ly/29hqIiu. Sein neues Video entlavt die satanische Angela Merkel als George Soros‘ Marionette, ihre tiefe Verstrickung (u.a.) in seine „Open Society Foundation“.

  19. 19

    Genozid steht im im Völkerrecht unter hoher Strafe. Er kann durch vielerlei Methodik, Praktiken und Instrumentarien erreicht werden: Zerstörung von Kultur und Sprache, Raub von Territorium und Ressourcen, ethnische Verdrängung, Schüren von Zivilkonflikten usw. Ein YouTuber merkt klugerweise an, man solle besser von der planmäßigen Beseitigung der indigenen Bevölkerung Europas sprechen.

  20. 20

    Islamkritik oder Systemkritik oder Kampf zum Erhalt der Zivilisation?

    Es wird immer sichtbarer und deutlich das der politische Islam inzwischen wegen der Steigbügelhalter Politik der westlichen Eliten wirksam islamische Politik in Deutschland und weltweit betreibt. Damit ist also bewiesen, dass der Islam grundsätzlich eine politische Ideologie ist, die die freien Gesellschaften penetriert. Die jetzige gesellschaftliche Situation ist durchaus mit dem Stockholm Syndrom zu vergleichen. Deshalb hat sich in den vergangenen Jahren auch immer mehr die Erkenntnis durchgesetzt, dass Islamkritik ein großer Teil der Systemkritik ist und diese wiederum mehr und mehr zur Grundlage des Erhalts der Zivilisation dient. Damit der Mensch den aufrechten Gang nicht verliert und auch in Zukunft positiv Gesellschaften gestalten kann, ist es zwingend notwendig, diese zivilisationsfeindliche Ideologie auf allen Ebenen und mit äußerster Härte und allen Mitteln zu bekämpfen. Das devote Verhalten vermeintlicher Eliten und die daraus resultierende Appeasementpolitik ist gescheitert. Nun braucht es den Mut und den unbedingten Willen sich den Gefahren des Verlustes der Zivilisation entgegenzustellen.
    Wenn eine kurzweilige Moral als Grundlage für das Biegen von Recht und die Schaffung neuer Gesetze benutzt wird, sind der Willkür Tür und Tor geöffnet. Und genau an dieser Vorgehensweise und Entwicklung erkennt man totalitäre Gesellschaftsformen. Wir leben in einer Diktatur!

    Michael Mannheimer ist einer der Wenigen, der unter Inkaufnahme von erheblichen Nachteilen bis hin zur Zerstörung seiner wirtschaftlichen und finanziellen Eigenständigkeit, standhaft Aufklärung und Mahnung betreibt. Letztlich hält er den Kopf für uns alle hin.

    Er erfüllt damit per Definition die Merkmale eines Dissidenten.

    Und deshalb müssen wir ihn massiv unterstützen!

  21. 21

  22. 22

    Mehr als 20 ‚Cologne-style‘ Sexübergriffe auf Frauen auf schwedischem Musikevent https://www.rt.com/news/349368-girls-molested-fest-sweden/

  23. 23

    Steigerung ist dann nur mehr mittels nuklearer Mittel möglich
    Irak/Bagdad- Anschlag 172 Tote 196 Vwerletzte
    https://southfront.org/iraq-blasts-kill-83-at-baghdad-shopping-areas/
    Wir streiten uns hier in Europa über was wer sagen darf, das ist im Orient längst kein Thema mehr, sondern wie kann man den nächsten Tag überleben.
    Dort gibt es keine Infrastruktur mehr sondern nur mehr Teeror-Banden, welche täglich Nachschub aus der Türkei erhalten und wir geben Erdogan dafür Milliarden

  24. 24

    Angegriffene Mädchen auf schwedischem Festival noch jünger als erwartet

    http://www.express.co.uk/news/world/685799/Migrant-gang-sexually-assault-children-young-12-festival-Sweden-police

    http://www.rolandtichy.de/gastbeitrag/burka-passt-nicht-zu-deutschland/

  25. zu kurz zum hängen
    Sonntag, 3. Juli 2016 20:50
    25

    Hallo Ulli,

    Vielen Dank für deine informativen und weiterführenden Beiträge nur leider passen diese überhaupt gar nicht zu diesem Thema hier.

  26. 26

    Na ja, SEPA macht’s möglich: Auch Miete, Telefon etc. lassen sich ganz normal (wie von einem Konto) in Deutschland) auch von Ungarn abbuchen.

    Geht denn PayPal noch?

    Meine Spende war erst vor ein paar Wochen.
    Aber bald soll das nächste Geld an Sie, MM, rausgehen…

  27. 27

    @ Ulli 9#

    Blödheit ist in der Genetik verankert. 🙂

  28. 28

    @ Ulli 11#

    Was ich immer noch nicht verstanden habe:

    wieso können die Väter dieser Kindern nicht mehr zuschlagen?
    Wenn das jemand bei meinen Nachfahren auch nur ansatzweise versuchen würde, der würde am nächsten Tag darum betteln, wieder nach Hause nach Syrien oder sonstewo in Kufnickistan geschickt werden zu dürfen.

  29. 29

    @ Ulli 17#

    Ja was denn sonst!!!!!!!!!!!!!!?????????????????????

  30. 30

    @ eagle1 #1

    Sehr richtig. Was im Umkehrschluß nur bedeuten kann, vaterlandslose Eliten versuchen unsere Genetik via „Wanderumgsströmen“ (aus der Subsahara und anderen rückständigen Weltgegegenden) zu beeinflussen, damit wir zukünftig zu blöde sind, ihre verbrecherischen Machenschaften zu durchschauen.

  31. 31

    @ Ulli 21#

    Etwas zu reißerisch, das Video, aber sonst ganz gut.

    Was die Türkei angeht.
    Hofer hat verlautbart, daß sollte es zur Visafreiheit für die Türkei kommen, es einen Öxit geben werde.

    Also auf die Ösis, die mit Nachnamen Hofer heißen, ist Verlaß.

  32. 32

    @ eagle1 # 27

    Das liegt daran, daß die Männer im Westen systematisch enteiert und entwaffnet werden.

    Einem Mitglied des Flaams belang ist kürzlich die Faust ausgerutscht, nachdem ein Moslem (der einzige Kioskverkäufer am Ort) sich an seiner 13jährigen Tochter, die behindert ist und auf eine Sonderschule geht, sexuell vergangen hat, und die belgische „Justiz“ nichts gegen den Täter unternimmt. http://bit.ly/29nCYBj

  33. 33

    @ eagle1 # 30

    Mir persönlich ist die Aussage Hofers zu EUdSSR-freundlich. Aber vermutlich ist er besser beraten, nicht den dritten Schritt vom ersten zu machen.

  34. 34

    @ Ulli 31#

    Also bei mir hat das mit dem Enteiern bisher jedenfalls nicht geklappt.
    Das ist schon so ne Ausrede von einer bestimmten Spezies von Typen, die sich ganz gerne abends am Sack kratzen, anstatt in die Muckibude zu gehen.

  35. 35

    @ MM

    geht das paypal-Dingens nicht mehr?
    Das wird nämlich dann knifflig, weil mich meine Bank gerade auch auf dem Kieker hat und mit Kontenschließung bzw Androhung derselben beglückt.

    MM: Doch, Paypal funktioniert. Haben Sie etwa Schwierigkeiten mit Ihrer bank wegen ihrer Islam-u.systemkritik? Wenn jan, formulieren Sie bitte Ihren Fall (anonmyisiert), so dass ich ihn hier bringen kann. Solche Banken können nur durch Publikmachung beeindruckt werden.

  36. 36

    Mitten in Wien, nähe Stephanskirche: an die 50 grimmig dreinschauende syrische u. sonstige Islamisten, z.T. mit Al-Kaida-Optik stehen amüsiert-grinsend in Kette, vor ihnen ausgebreitet vielleicht hundert großformatige Bilder von getöteten u. verstümmelten Kinderleichen – eine „Protestaktion“ der syrischen „Opposition“ gegen das „Nazi-Assad-Regime“, flankiert von Polizei, die sie vor eventuellen „Wutbürgern“ beschützen soll.
    Jede Menge Touristen u. Wiener mit ihren Familien (bzw. Migranten) sehen sich die Fotos schaudernd-empört an, zu den posierenden „Taliban“-Typen blickt fast niemand, warum auch immer. Konnt mich nicht mehr halten u. hab mächtig Dampf abgelassen, die Islamistenbrüder waren teils verdattert, grinsten dämlich o. versuchten mich mit bitter-säuselnder Stimme zu beschwichtigen. Einige Passanten sahen mich mit feindselig-bohrenden Blicken an. Eh klar, dass die Polizei auf mich zu kam, mich aber ruhigen Schrittes in die Menge entschwinden liess.
    So gut wie keiner der Fotobetrachter hatte auf mich o. die Islamisten geschaut, alle starrten noch angestrengter auf die (Fake-) Fotos, kein Passant störte sich an dieser unverschämten Aktion der Islamisten-Brigade, nicht einmal japanische o. osteuropäische Touris.
    Eine Gesellschaft, die sowas behütet, fördert, zu „integrieren versucht“, duldet o. akzeptiert hat fertig – ich hab das Gefühl, unter Millionen Verrückten, Totalanpassern u. „strategisch“ Ahnungslosen zu leben, denen alles, aber auch wirklich ALLES völlig am Arsch vorbeigeht, solange sie nicht selbst mit irgendwas Unangenehmen/Gefährlichen unmittelbar in Berührung kommen?!!

    MM: Diese Fotos dürften mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit gefakt sein. ekannt sind solche „Fotoaktionen“ seitens palästinensern im Gazastreifen: die haben doch tatsächlich die Stirn, Fotos von grausam getöteten Kindern zu pulizieren, deren Tod sie den Israelis in Schuhe schieben. Später kam heraus, dass es allesamt Kinder waren. die von der IS ermordet wurden.

    So dürfte es sich auch bei Ihrem geschilderten Fall sein. Hilfestellung erhalten diese Invasoren von antifa und anderen westlichen Pro-Asyl-Organisationen.

  37. 37

    @ eagle1

    Hm, mag sein. Ich persönlich kratz‘ mir lieber am Sack als in die Muckibude zu latschen (sonst könnt ich ja hier nicht kommentieren).

    Stell Dir vor, Du trainierst 10 Jahre an Deinem „Body“ rum – und Deine Eier sind danach kleiner als zuvor?

    Warum nicht gleich den Gegner, der Dich abmessern will, mit einer wirkungsvolleren Erfindung zur Strecke bringen?

    Damit wäre viel Freizeit gespart, die man mit einer Person verbringen könnte, die einem statt seiner selbst am Sack kratzt.

  38. 38

    @ eagle1

    In meiner Jugend habe ich Kampfsport betrieben (sogar recht viele Tourniere gewonnen). Ich würde das jedem jungen Mann empfehlen, der nicht weiß wohin mit seiner Energie.

    Aber mal ehrlich: Glaubt jemand ernsthaft, „Arnie“ Schwarzenegger hatte überdimensional große Eier? Es ist vielleicht eher seine Persönlichkeit, die überzeugt.

    Mit Enteiern meinte ich also eher die mentale Selbstkastration zum gutmenschlichen Pudel, der zum Reparieren seines Fahrrads den Handwerker bestellen muß.

  39. 39

    @ Ulli #30

    Genauso sieht’s der „Barnett-Plan“ vor:

    „Das Endziel ist die Gleichschaltung der Länder der Erde… durch Vermischung der Rassen… Das Ergebnis ist eine Bevölkerung mit einem durchschnittlichen IQ von 90, ZU DUMM zu begreifen, aber INTELLIGENT GENUG um zu arbeiten.“

    http://de.metapedia.org/wiki/Barnett_Thomas

    http://de.metapedia.org/wiki/Barnett-Plan

    Selbst wenn man diese Kurz-Artikel 80 Millionen „Bunzeln“ in die Briefkästen werfen würde – die große Masse wäre JETZT SCHON zu doof „zu begreifen“ – ihre „Intelligenz“ reicht lediglich dazu aus, um ihre Arbeitskraft diesem verbrecherischen Regime zur Verfügung zu stellen, damit es immer noch mehr Unqualifizierte aus dem Moslem-Gürtel dieser Welt hier ansiedeln und „unterhalten“ kann! Daß man hier mit ihnen einen klassischen AUTOGENOZID durchführt, liegt jenseits aller Vorstellungskraft von Mööönschen, die im allgemeinen nur mit den berühmten 4 „F“ beschäftigt sind.

  40. 40

    @ eagle1

    Kenne übrigens auch keine Moslems, die „Bodybuilding“ betreiben, wie das jetzt in grotesker Weise viele Skandinavierinnen aus Angst von Überfällen und Vergewaltigungen tun. Unsagbare Energieverschwendung. Sie opfern ihre Zeit im Grunde ihren Feinden, machen sie dadurch erst wichtig.

    Die Aggressivität der Moslems hat was mit deren überheblicher Einstellung zu tun. Seinen Körper zu stählern, um der Islamisierung oder Invasion Herr zu werden, ist also ein Denkfehler. Denken wir an Zeiten, in denen es noch keinen modernen Körperkult gab: Da wurde das Abendland von aufrechten und wachsamen Männern beschützt.

  41. 41

    Ich spende einen Kommentar: Die Oma wars! http://inselpresse.blogspot.com/2016/07/eigenkommentar-die-oma-wars.html

  42. 42

    retour MM: gerade das hat mich ja so besonders wütend gemacht, weil schon auf Anhieb viele der Kinderleichen als nicht-syrisch zu erkennen waren – und fast überall wurde der Bild-Hintergrund beschnitten, so dass man die Leichen keinem genauerem Umfeld hätte zuordnen können.
    Das alleine bringt mich schon in Rage, aber wenn ich dann auch noch die potiellen Killer dieser Kinder vor meinen Augen habe – und einige lassen es einen ganz ungeniert u. teuflisch-frech grinsend spüren, dass man sie richtig, eben als Dschihadisten-Mörder eingeschätzt u. erkannt hat.
    Da treffen sich die Pupillen im Duell – und für mich und sie alles ist klar, ohne das ein Wort fallen müsste. Sie werden uns töten, wenn sie können, daran lassen sie keinen Zweifel…

  43. 43

    @ Alter Sack

    Einerseits will Frankreich z.B. jetzt die Leugnung von Völkermord unter Strafe stellen:
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/frankreich-leugnung-von-voelkermord-soll-strafbar-werden-a-1100977.html

    Andererseits wird eine erwünschte Beseitigung der „schlimmen Weißen“ im Fernsehen ganz unverhohlen propagiert http://bit.ly/29FqW2G.

  44. 44

    Frei nach Otto von Bismark:

    „Nicht mit große Reden und Majoritätsbeschlüsse können die Fragen der Zeit beantwortet werden, sondern mit Blut und Eisen“, und das gillt vor allem dann, wenn
    man einer Regierung ausgeliefert ist, die gegen den Volkswillen wirkt und unser Land ins Verderben zu stürzen droht. Das bedeutet es wird vermutlich (hoffentlich) zu einem Volksaufstand kommen, wenn die in Berlin so weitermachen.

    Die Deutschen werden kämpfen für das wofür sie seit 1945 eingestanden sind und sie werden das was sie geschafft haben nicht aufgeben und notfalls alles selbst in Schutt und Asche legen um es nicht den Invasoren zu überlassen. Sollen die sich selber ihre Hütten bauen wenn sie unbedingt hierbleiben wollen, oder sich gegenseitig im Namen ihres Gottes die Rüben abhacken, denn nichts anderes haben sie gemacht seit 1400 Jahre.

    „Wenn die Deutschen sich zusammentun, jagen sie den Teufel aus der Hölle“(Otto von Bismark) und dann hat auch hier die Toleranz ein Ende und Merkel und ihre Vasallen schaffen es dann nicht mehr, ihre vorbereiteten Exile zu erreichen. Sollen sie doch selber den islamischen Schlächtern ihre Birne hinhalten, denn denen werden sie ausgeliefert, weil schließlich waren sie es, die sie auf unsere Kosten großzügig zu Tisch gebeten haben.

    Noch ist zu hoffen das in Deutschland eine große Erwachungsphase und das damit verbundene
    aufstehen des Volkes beginnt, nur die Zeit wird knapp, und wenn die Menschen wüssten was uns blüht, würden sie keine Zeit mehr verlieren um die Ordnung in unserem Landmwieder herzustellen.

    Hier ein grober Umriss dessen was uns bevorstehen könnte, sollten wir weiterschlafen: Im Zuge der Islamisierung wird Deutschland die islamische Hochburg in Europa. Im weiteren Verlauf der momentanen „großen Völkerwanderung“ der Muslime nach Deutschland, werden sie sich hier einrichten bis sie eine annähernde
    Bevölkerungsmehrheit erreichen.

    Das muslimische Leben wird immer mehr Dominanz erstreiten und unsere Kultur und Religion restriktiv verdrängen und verfolgen. Der Rechtsstaat wird ausgehebelt. Zunehmend werden bis zum Finale Mordanschläge ähnlich wie derzeit in Jerusalem auf offener Straße stattfinden, aber sie werden auch zu uns in die Häuser kommen, um uns zu töten.

    Anschläge wie jüngst in Paris sind auch möglich. Im Finale könnten bewaffnete islamistische, Gotteskrieger flächendeckend den ultimativen Angriff mit einer großen Schlachtungswelle beginnen, bis die islamistische Fahne über dem Reichstag gehisst wird. Aus dem eroberten Deutschland heraus wird das restliche Europa unterworfen.

    Wir müssen uns klar darüber sein, das der IS heute schon zig Tausend Kämpfer in Deutschland verfügt, deren Zahl sich bis Ende 2016 ungefähr verdreifachen wird, und sie werden leichtes Spiel haben, denn: Im Unterschied zu Frankreich, wo die Muslime in ihren selbstgewählten Ghettos in den Städten leben, erfolgt die Einquartierung der Flüchtlinge/IS-Kämpfer in Merkeldeutschland flächendeckend und dezentral.

    Merkels Völkerwanderung wird somit auch auf den ländlichen Raum verteilt, um gewachsene, ethnische und gesellschaftliche Strukturen, bis in abgelegene
    Ortschaften zu destabilisieren und zu zerschlagen.

    Für den IS werden also die besten Voraussetzungen geschaffen, bis im Finale landesweit das große Morden beginnt. An dieser Stelle sollten wir den Opfern aus 57 Ländern gedenken, denen es im Verlauf der letzten 1400 Jahre ähnlich erging, bis sie islamisiert und eine Islamhölle wurden. Einer Schätzung zufolge wurden seit den letzten 1400 Jahren etwa 270 Millionen Menschen durch den Dschihad getötet.

  45. 45

    Die die komplette Realitätsblindheit und Schizophrenie linker Weltfremdlinge erkennt man schon daran, daß auf einem Festival in Schweden gerade dutzende junger Mädchen sexuell mißbraucht wurden http://bit.ly/29hNd6B, aber kein Wort davon auf ihrem Twitter-Account zu lesen ist http://bit.ly/29haW7y.

  46. 46

    @ Ulli 37#

    OK, der geht an Sie. 😉

  47. 47

    @ Ulli 40#

    sind Sie sich da ganz sicher?

  48. 48

    @ eagle1 #47

    Ich würde Kampfsport statt Hantelnstemmen empfehlen. Schadet nicht. Auf die (auch muslim.) Bevölkerung gerechnet, ist das ein geringer Prozentsatz.

    Heute las ich Schlagzeile „Hier wird der Rocker in Leipzig erschossen“. In der berüchtigten Eisenbahnstraße. Ich wußte, es handelt sich vermutlich um einen Moslem.

  49. 49

    @ eagle1 #47

    Sagen wir’s mal so: Um einer von „denen“ zu werden, muß man sicher so aussehen. Aber ein Gorilla eignet sich nicht zum Affentrainer.

  50. 50

    @ eagle1 #47

    Das ist ja häufig auch im Knast so: Dort ist selten der mit den dicksten Muckis Chef, sondern der mit dem cleversten Hirn und sichersten Auftreten, der seine Laufburschen und „Gorillas“ hat, einen gegen den andern ausspielt. Vor Intelligenz und Persönlichkeit haben Gorillas Ehrfurcht.

  51. 51

    @ Kreuzotter 36#

    ich hab das Gefühl, unter Millionen Verrückten, Totalanpassern u. „strategisch“ Ahnungslosen zu leben, denen alles, aber auch wirklich ALLES völlig am Arsch vorbeigeht, solange sie nicht selbst mit irgendwas Unangenehmen/Gefährlichen unmittelbar in Berührung kommen?!!

    __________________________________________

    Das trifft höchstwahrscheinlich auch zum allergrößten Teil zu.
    Ich hatte heute gerade ein Gespräch in dieser Richtung mit einem jungen Mädchen, noch viel zu jung, um irgendetwas von der Welt zu wissen.

    Sie war sich aber ganz politkorrekt linksgrün sicher, daß diese armen Flüchtlinge unsere ganze Unterstützung verdienen.

    Normalerweise nehme ich Rücksicht auf das zarte Alter und lege nicht zu einem Totalkahlschlag an, aber heute war es mir einfach zuviel.

    Ich habe sie komplett zerlegt, argumentativ natürlich, und mit Fakten derartig niedergeballert, daß sie sich nicht mehr Luftzuholen getraut hat; und zwar deswegen weil sie die irrsinnige Haltung an den Tag gelegt hatte, die offenbar die gesamte um uns herum versammelte Gesellschaft kollektiv erfaßt hat.

    Als ich wieder zur Besinnung kam, sah ich in ihren entsetzten Augen die blanke Panik. Nicht vor mir, vor dem Islam und dem, was diese hier einmarschierten IS-Kämpfer anrichten könnten.

    Ihre Argumente, die sie zunächst hervorbrachte, immer in diesem Tonfall all dieser von keines Zweifels Blässe Angekränkelten, waren allesamt wohleingebrannte Formeln und Denkmuster zur offiziellen Erklärung des beängstigenden Phänomens.

    Nachdem ich alle fundiert widerlegt und ihr die Wahrheit, die ganze ungeschminkte Wahrheit dargelegt hatte, war sie endlich sprachlos.

    Und dann kam all die bisher völlig unterdrückte Angst zum Vorschein und ich begriff ganz unmittelbar etwas von dem Wirkmechanismus, mit dem die Hexe das ganze Land im Wachkoma hält.

    Den meisten Menschen ist völlig klar, daß das hier etwas völlig Abgedrehtes ist, was hier passiert. Sie wissen sehr genau, daß Grenzen überall auf der Welt die Staaten schützen.
    Daß Grenzen verteidigt werden, notfalls mit Gewalt, das ist ebenfalls überall sonst auf der Welt so.

    Sie sehen, daß hier etwas Irres vor sich geht und haben panische Angst. Sie halten sich an jedem Strohhalm, der ihnen hingehalten wird, fest und versuchen mit den ihnen angebotenen Erklärungsschablonen, ihre Panik zu verdrängen.

    Sie handeln nach dem Motto business as usual und sind TATSÄCHLICH in einer Art magischem Bann gefangen, indem sie glauben, jedenfalls so handeln, als ob sie es glaubten, daß ein Nicht-Benennen des Schrecklichen sie retten würde.

    Die Sache mit dem Vogel Strauß.

    Sie haben die blanke Panik.
    Das habe ich heute endlich ganz verstanden.
    Ein Funke genügt, und das Faß hier geht hoch.

  52. 52

    @ Ulli 50#

    Naja, wenn es Sie beruhigt…..

  53. 53

    @ eagle1 52

    Ich wüßte jetzt nicht, ob mich Muckis mehr beruhigen würden. Eine Browning im Handschuhfach jedoch schon.

  54. 54

    @ eagle1 52

    Ich wüßte jetzt nicht, wofür ich zehn Jahre trainieren sollte, ich wär ja paranoid. Ein Schlag mit dem Hammer im richtigen Moment auf die richtige Stelle leistet dieselbe Arbeit.

    Besser ist es, psychologisch-taktische Tricks zu beherrschen. Um ein Monstrum wie das da oben aufs Kreuz zu legen, müssen Sie lange schwitzen und früh anfangen.

  55. 55

    @ Ulli #43

    Ja, Völkermorde der Vergangenheit sind ja auch „gaaaanz was anderes“ (vor allem, wenn es um einen sowieso „einzigartigen“ geht)! Und „Rassisten“ sind kulturmarxistisch sowieso nur diejenigen, die an „weißer“ oder „völkischer Exklusivität“ der Deutschen oder anderer Europäer festhalten – nicht etwa diejenigen, die sie beseitigen wollen.

    Dabei muß man nur des Lesens fähig sein, um festzustellen, daß dieser Barnett so formuliert, als hätte er bei Hitler „abgekupfert“:

    „Das Ergebnis jeder Rassenmischung ist also… immer folgendes: a) Niedersenkung der höheren Rasse, b) körperlicher und geistiger Rückgang und damit der Beginn eines, wenn auch langsam, so doch sicher fortschreitenden Siechtums.“ (Mein Kampf, 22. Aufl., 1944, S. 314)

    Und ich dachte immer, ein „Militärstratege“ der „guten Amis“ könne niemals ein „Rassist“ sein, denn genau das will er doch mit seinem oben wiedergegeben berühmten Zitat: ein „Siechtum“ der Weißen propagieren, indem ihnen durch „Rassenmischung“ ein niederer IQ verpasst werden soll, der sie künftig von kulturellen Höchstleistungen abhalten soll!

    http://de.metapedia.org/wiki/Thomas_P._M._Barnett

  56. 56

    @ Ulli 54#

    Das ist die Armee, die gegen uns in Stellung gebracht wird.

    Seit April 2015 gegründet, dann explosionsartig ausgebreitet und extremen Zustrom seit Januar 2016…
    Türkisch dominiert, welch ein Zufall.
    Auch das Zeitfenster ist ziemlich interessant.

    Das Video hatte ich damals in 2015 als die ersten Rekrutierungsvideos auftauchten an den Chef weitergegeben.
    Seit dem hat es endlich gefunkt und man nahm offiziell die Islamkritik ins Programm auf.

    Ich habe den Eindruck, daß es ein ziemlich überzeugendes Argument war.

    Was die Osmanen angeht, die hatte ich Ihnen nur rübergelassen, weil Sie behauptet hatten, daß die Musels nicht Muckibude drauf haben…..

    Rumschlumpfen war einmal.

    Das Video ist inzwischen offenbar vom Kopp-Verlag aufgegriffen worden. Hier das Original:

    https://www.youtube.com/watch?v=psfMLKIjGTY
    Remzi ? OSMANEN GERMANIA ? (Offizielles Video)

    Jägers Stalingrad.

  57. 57

    @ Alter Sack # 55

    Solche Strategen gehen mit kaltblütiger Berechnung vor. Was sind schon Völker, Nationen, Grenzen oder Kulturen?

    So dienen etwa NATO & EUdSSR demselben Club vom Verbrechern nur als Puffer und nützliche Idioten gegen Rußland.

  58. 58

    @ eagle1 # 56

    Also meinetwegen können die ihre Arme und Beine mit Anabolika aufpumpen bis sie platzen. Mich beeindruckt das ölige Geprotze überhaupt nicht.

    Zum „Kriegführen“ sind die viel zu blöde, denn wenn ihre Lowbrains mit Angeben & Fitness beschäftigt sind, kommen sie nicht auf dumme Gedanken wie „Intellekt schärfen“.

  59. 59

    @ eagle1 # 56

    ich würde eher sagen, solch prolliges Gehabe bleibt szene- und milieubedingt. Gegenüber Millionen ein Randphänomen, selbst wenn es Tausende sein sollten. Sieht man ja auch an den „Hools“.

    Nimmt man den ganzen martialischen Firlefanz mal weg, bleibt nichts weiter als ein Haufen Schulabbrecher und Berufsversager, die sich in ihrer unterdrückten Männlichkeit gegenseitig bestätigen.

  60. schwabenland-heimatland
    Montag, 4. Juli 2016 0:32
    60

    auf dem MM Blog wurde schon mal berichtet,dass eine deutsche Jungpolitikerin, Sozialistin und angebliche Feministin gibt, die eine besonders obskure, ja extrem krankhafte,wahnhafte Gedankenwelt von Refugee`s Wellcome Frauen demonstrierte, nachdem sie selbst von dieser Sorte „Kulturbereicherer“ im Frühjahr 2016 vergewaltigt wurde.
    Nachdem diese unsäglich verstrahlte Selin G. verständlicherweise Anzeige bei der Polizei erstattete, entschied sie sich jedoch dafür, sich bei den männlichen Flüchtlingen zu entschuldigen – weil die von ihnen begangene Tat zu „Rassismus“ führen könnten. Diese veröffentlichte sie auf ihrer Webseite mit den Worten: „Danke, dass es dich gibt – und schön, dass du da bist!“ siehe:
    https://michael-mannheimer.net/2016/02/17/mannheim-vergewaltigte-sozialistin-bedankt-sich-bei-fluechtlingen/

    Natürlich. Keine einzige political correkt Multikultipresse berichtete darüber, sondern nur MM/PI und das eine oder andere Flüchtlings- Politik- und Islamkritische Onlinemedium.

    Auch ich hatte über den unglaublichen Vorfall von dieser behämmerten Dame schon mal bei MM an div. Thema/ anderer Stelle einen Kommentar geschrieben.

    Und nun.. ganz Aktuell mehrere Monate später!
    Erstaunlich und einfach unglaublich… berichtet zum 1.Mal ausgerechnet der SpiegelOn ganz aktuell über diese Selin Gören in gleichem Zusammenhang.
    Samstag 2.7.16 Headline
    Verbrechen: Selins Lüge
    Von Laura Backes

    Zitat: „Die Sprecherin der linken Jugendorganisation wurde von Migranten vergewaltigt. Der Polizei sagte sie zunächst nur, sie sei bestohlen worden, von Männern, die Deutsch sprachen. Warum?
    Es war reiner Zufall, dass es sie getroffen hat. Das sagt sie sich immer dann, wenn sie das Gefühl hat, alles kaum auszuhalten.

    Eigentlich wollte Selin Gören nur kurz Luft schnappen nach einem anstrengenden Abend Ende Januar. Ihre Großeltern waren gerade aus Anatolien zu Besuch und hatten sie mit ihren Weisheiten bedacht: Erdogan sei ein guter Mann, alle Kurden Terroristen und die Bluse von Selin eindeutig zu durchsichtig für ein ordentliches Mädchen.(..)

    (…) Deshalb floh die 24-Jährige auf den Spielplatz um die Ecke ihrer Wohnung in Mannheim-Schwetzingerstadt. Es war zwar schon ein Uhr nachts, aber zehn Minuten Schaukeln hatten ihr schon immer gegen Stress geholfen. Weiter hinten auf dem Spielplatz registrierte sie drei Männer, die Bier tranken. Es waren fast noch Jungs, sie pöbelten sich gegenseitig an. Selin Gören hatte Kopfhörer auf, sie drehte die Lautstärke hoch und schaukelte.

    Sie merkte nicht, dass sich jemand von hinten näherte. Plötzlich wurde sie zu Boden gestoßen. Nur nicht umdrehen, dachte sie sich, nur nicht provozieren. Die Tasche schnappen und dann weg.(..)
    siehe:
    http://www.spiegel.de/spiegel/selin-goeren-a-1100990.html
    persönliche Bemerkung.
    Ich setze hier den „ganzen“ SpiegelOn Text in den Blog soweit ihn der Spiegel frei zugänglich veröffentlicht hat. Denn… für den eigentlich nun richtigen Text, die Wahrheit wie es wirklich war… für diese Information soll nun selbstverständlich >bezahltWahrheit<, die Kritik an der Lügenpresse, an Merkel, Maas&Co. deren Flüchtlingspolitik,ect. pp. auf facebook&Co. wird einfach zensiert und gesperrt!
    Das ist heute Deutschland. Mann,Mann, wie hast Du Dich bis zur Unkenntlichkeit negativ verändert!
    Wann hat dies endlich ein Ende`!

  61. schwabenland-heimatland
    Montag, 4. Juli 2016 0:40
    61

    Korrektur zu Komm. Nr.60
    Letzter Abschnitt
    (…) für diese Information soll nun selbstverständlich >bezahlt< werden< !? Und im Gegensatz dazu… die Wahrheit<, die Kritik an der Lügenpresse, an Merkel, Maas&Co. deren Flüchtlingspolitik, ect. pp. auf facebook&Co. wird einfach zensiert und gesperrt! Das ist heute Deutschland. Mann,Mann, wie hast Du Dich bis zur Unkenntlichkeit negativ verändert!
    Wann hat dies endlich ein Ende`!

  62. 62

    @MM
    Da Ihr Blog nach PI-News das populärste Blog Deutschlands ist, könnten Sie auch passende Werbung einschalten und so regelmäßige Einnahmen generieren.

    Das werden Ihre Leser sicher verstehen und akzeptieren.

  63. 63

    @ eagle1 # 56

    Wenn man weiß, daß Aggression immer Kompensation ist, ist ihr schon ein Gutteil ihres erwünschten „Schauereffekts“ geraubt. http://bit.ly/29hm7gp

  64. 64

    Lieber Michael danke für Deine lange Aufklärungsarbeit und das Du einer der wenigen bist die den Kopf aus der Deckung genommen hatten.
    Ein paar müssen halt. 😉
    Ich hoffe es finden sich genug, welche Deine Arbeit als eine der wichtigen Säulen im Widerstand gegen den Islam erkennen und finanziell unterstützen.

    Ich selbst bin völlig aus jedem sozialen Netz raus und muss aufpassen selbst nicht unter die Räder zu geraten, man hatte es mir ziemlich übel kommen schlimme Dinge zu den Schönheiten des Islam zu sagen und weg war der schöne Job.
    Zum Glück konnte ich bis dahin ansparen, aber nach all den Aktionen verheizt Merkel selbst das Angesparte um ganz üble und radikal abzulehnende Kräfte, die bei uns nichts verloren haben zu alimentieren.

    Ich hätte nie erwartet, dass unsere Zivilisation so vor die Hunde gebracht werden kann.
    Was haben die eigentlich in der Schule gelernt? Da wurde wohl alles vergessen?
    Ich werde mich wieder um Einkommen bemühen und ich denke ich werde das auch bekommen, leider fehlt mir dann aber die Zeit den Widerstand zu stützen, was ich eigentlich noch wichtiger finde denn das was kommt ist wahrhaft dämonisch.
    Auf der anderen Seite erkennen viele was da jetzt kommt und werden aktive. FB ist voll davon.

  65. 65

  66. 66

    @eagle – sehr treffend analysiert: „Sie handeln nach dem Motto business as usual und sind TATSÄCHLICH in einer Art magischem Bann gefangen, indem sie glauben, jedenfalls so handeln, als ob sie es glaubten, daß ein Nicht-Benennen des Schrecklichen sie retten würde.“
    – jetzt, wo Sie es so gelungen ausdrücken, erinnere ich mich auch an ähnliche Eindrücke unter Bekannten. Unterschwellig spürt man die Angst in den Diskussionen, die in ihren vergeblichen Relativierungs-Tiraden u. Ausweichmanövern,die meist 1:1 aus den Medien übernommen werden, mitschwingt. Wobei verglichen mit den letzten Jahren auch von ihnen immer mehr „eingesehen“ wird, was sie zunehmend bedrückt – und wofür ich dann oft verantwortlich gemacht werde. Der Überbringer der schlechten Nachricht wird geköpft?!
    Dennoch o. gerade wegen ihrer versteckten Paranoia/Zweckillusionen stecken sie den Kopf in den „magischen“ Sand, in der Hoffnung, unbeschadet u. unbelastet durch diese dunkle Zeit zu kommen. Insgeheim hoffen sie wohl, dass sie irgendwer irgendwann von all dem Islamisten-Terroristen-Übel u. sonstigem islamischen Unbill befreit u. die restlichen „normalen“ Muslime für immer brav bleiben – nur das darf auf keinen Fall von rechter Seite kommen, da wird sofort gemauert, egal welches islamistische Terror-Attentat gerade die Schlagzeilen beherrscht.
    Leider wird die Islam-(Kritik-)Debatte weit überwiegend von den „Rechten“ vereinnahmt, und das bedeutet fast immer auch die EU in Bausch u. Bogen zu verteufeln u. zu verdammen. Diese Position vertrete ich nicht, jedenfalls nicht generell – und das ist mit ein Hauptgrund, warum viele, auch islamkritische Bürger wie ich vor rechten Gruppen/Parteien/Kritikern mindestens ein Unbehagen, meist aber ebensoviel Angst haben wie vor einer „rasant schleichenden“ Islamisierung. Rechts wählen bedeutet zuvorderst die EU zerschlagen zu wollen – die Islamdebatte/Masseneinwanderung scheint immer mehr nur noch als Emotionalisierungs+Rechtfertigungs-Vehikel in dieser Frage zu dienen? Was versprechen sich denn die rechten Parteien/Kritiker von einer Rückkehr zum „reinen“ Nationalstaat? Hatte/hätte der eine Merkel o. die Einwanderungswellen der letzten Jahrzehnte, egal unter welcher Regierung verhindert? Okay, es wären nicht soo schnell soo viele Flüchtlinge gekommen wie 2015/2016, aber es ist in erster Linie eine deutsche/österreichische regierungskonforme „Volksentscheidung“ gewesen, sich von zwei Millionen oft dubiosen „Flüchtlingen“ fluten lassen zu wollen. Somit war u. ist es keine EU-Fehlentscheidung, die für viele nun so frustrierend u. beklagenswert ist, sondern eine speziell deutsche(österr.)Riesendummheit/aussenpolitische Naivität/linksgrüne Identitätsproblematik, die Europa in die Zerreissprobe geführt hat. Vom (besonders auch deutschen)desaströsen Bankenmanagement in Griechenland, Balkan u. Südeuropa ganz zu schweigen – Dank dem „Nationalisten“ u. Ex-Gadhaffi-Freund Haider u. seinen bayerischen Banken-Kumpels ist Kärnten ja nun pleite. Auch das war nicht (nur) die „böse EU“. Eine vom „rechten/rechtskonservativen“ Flügel eingeleitete Rückkehr zum Nationalstaat bedeutet keine eine Aufhebung der Demokratie, der Verfassung, das sollte klar sein. Auch wirtschaftlich-sozial würde sich nicht viel ändern, die Klassengesellschaft bzw. kapitalistische, globalistische Wirtschaftsweise bliebe wie bisher erhalten – und es bliebe weiterhin den Wählern überlassen, auch eine rechte o. konservative o. migrationsfeindliche Partei/Regierung bei nächster Gelegenheit wieder abzuwählen o. zu stürzen. Was täte „rechts“ dann? Putschen o. sich der Mehrheit der Wählerstimmen beugen? Da ist man sich eben nicht so sicher, ob die „Rechten“ die demokratischen Spielregeln einhalten würden – c“est le Problem!! Seid doch mal selbst-ehrlich, bevor ihr mich jetzt zerfleddert!

  67. 67

    @ Kreuzotter 66#

    Ich würde gerne gute und fundierte Argumente vorlegen, aber das Zerfleddern ist eigentlich kein Impuls von mir.
    Sie haben sauber begründet.
    Die EU halte ich aus den Gründen für zerstörenswert, nicht Europa und auch nicht eine EG, wie wir sie von den Zeiten davor kennen, weil sie bewußt von diesen Kräften aufgebaut wurde, um als Intrument für die Zerschlagung der Völker Europas zu dienen.

    Sie ist eindeutig ein Mittel zur Entmachtung und Entsourveränisierung der einzelnen Völker und Staaten Europas.

    Ich bin nicht einfach rechts. So würde ich das nicht sehen.
    Eher koservativ, was den Impuls zur Erhaltung von Bewährtem betrifft.

    Ich beobachte viel die Natur, Tiere, Pflanzen, die Wesenheiten, ihre Gesetzmäßigkeiten, Krankheiten und Wege aus diesen heraus.
    Wirkprinzipien.

    Die derzeit Rechten bei Euch in Ösiland, also FPÖ sind aus meiner Sicht völlig unbedenklich, was das Wiederhergeben von Macht betrifft, käme es dazu, daß sie an der Macht sind und später wieder abgewählt werden würden.

    Dazu müßten die Linken aber erst mal wirklich soziale Konzepte vorlegen. Das haben sie weder in Deutschland noch in Österreich.
    Im Gegenteil, sie verlieren auf der ganzen Linie, nicht wegen der Rechten und deren ebensowenig vorhandenen guten sozialen Konzepten, sondern, weil sie der Lage nicht Herr sind und waren, und weil wir in der Auseinandersetzung mit dem Islam auf einen ernsthaften offenen Konflikt hinsteuern.

    In so einer Situation sind die Vertreter der „klaren Kante“ immer im Oberwasser.

    Ich traue einem Strache einfach eher zu, das Thema Verhinderung und Verbot von Moscheebau durchzuziehen, oder Ausweisung von Kriminellen und solchen Typen wie diesen Osmanen Germania Figuren. Also das ganze Mafiagesockse.

    Einer Petry übrigens nicht. Höcke schon.

    Das mit dem „staken Mann“ ist ein Wirkprinzip in der Natur des Menschen. Es ist eine Art Selbstschutzreflex von ganzen Völkern.

    Wird die Horde ernsthaft bedroht, dann orientiert sie sich immer am Alpha-Mann, nicht an der Alpha-Frau.
    Das werden wir weder mit Argumenten noch mit blabla ändern können, das ist im Stammhirn verankert und schnurrt ab, wie alles, was dort angelegt ist. Sie können auch nicht verhindern, daß Kinder zu Jugendlichen werden, indem sie wachsen. Die Wachstumshormone sind auch im Stammhirn koordiniert.

    Ich persönlich kann jede andere politische Meinung oder Haltung respektieren, wenn sie sauber begründet ist und nicht irgendeiner Parteistrategie geschuldet ist.

    Zur Zeit hege ich begründetes Mißtrauen gegen Petry, Pretzell, Strache, Le Pen und Co. weil sie mit Airbus dealen; das werde ich mir großer Distanz beobachten.

    Weil wir aber wiederum so was wie unseren Zensur-Maas haben, der hier mein Land zu einer meinungsfaschistischen Diktatur umbauen will, muß wie die Sache im Moment steht, jeder aufrechte Deutsche, dem es um das Wohlergehen und die Zukunft seiner Kinder in Freiheit geht, aufstehen und dagegensteuern, so viel er kann.

    Bei euch in Ösiland ist es auch noch nicht so extrem, wie in Deutschland.

    Richtig, die Hexe hat die Lawine losgetreten.
    Aber eins ist Ihnen denke ich auch klar:
    Die Hexe IST = die EU.
    Sie ist hauptamtlich von Obamas Transatlantiktruppen eingesetzt worden, um genau das zu tun, was sie tut.
    Da Deutschland aufgrund seiner Wirtschaftskraft eine Schlüsselrolle in der EU spielt, reicht es völlig aus, erst einmal ein Kernland der EU kaputt zu machen und zu destabilisieren.

    An irgendeinen Zufall oder Dummheit dieser Hexe glaube ich nicht. Sie handelt planvoll und bewußt.

    Ich weiß das außerdem seit ein paar Tagen sehr genau. Tatsachengestützt genau. Keine Grauzone möglich.
    Wie ich schon berichtete aus erster Hand. Und solche NSA-Typen sind garantiert nicht mein bevorzugter Umgang, wenn Sie verstehen, was ich meine.

    Ich übe mich täglich im „Über den eigenen Schatten springen“.

  68. 68

    @ MM bei eigene 35#

    Das weiß ich nicht, ob es damit zusammen hängt. Ich hoffe nicht. Offiziell wurde mir das jedenfalls nicht so kommuniziert.
    Bisher hatte ich paypal genutzt; es ist also nicht jedem Bankangestellten auf unterer Ebene möglich, das nachzuvollziehen. Wenn er ein Deskript-Programm nutzt, natürlich schon.
    Dazu haben die nur meist keine Zeit.
    Man hatte mir auch schon mal über ein halbes Jahr das Festnetz dicht gemacht; inoffiziell – der Fehler konnte einfach nicht gefunden werden, war aber dann wieder urplötzlich weg.

    Ich gehe schon davon aus, das bei mir mitgelesen wird.
    Kann ich aber nicht verhindern.

    Danke der Nachfrage und für das Unterstützungsangebot. 🙂

  69. 69

    @ Ulli

    Sicher, wenn man nicht Lucky Luke heißt, hat man gegen eine kleinere Abteilung von denen keine Chance, egal wie mans dreht.
    Auch ne Wumme rettet einem da nicht den A— , außer man kann sie extem gut nutzen.

    Das sind nicht ein paar aufgeblasene Gorillas, Ulli, das ist der Sturmtrupp der Imame, die haben ihre Generäle mit Hirn; ihre Unteroffiziere arbeiten direkt bei uns im BT.

    Mir ist auch eher wurscht, wie groß wessen Eier im Zweifelsfalle sind. Wenn die losschlagen, dann bluten nicht nur ein paar leichte Mädchen aus der Nase.

    Ich wollte Sie nur auf den neuesten Stand bringen, weil Ihnen das vielleicht die Möglichkeit gibt, gezielter einzusteigen und sich wirksam zu schützen.
    Das sollte jeder tun.

  70. 70

    @ eagle1 #69

    „Das sind nicht ein paar aufgeblasene Gorillas, Ulli, das ist der Sturmtrupp der Imame.“

    Sie machen sie gerade erst dazu. Und erhöhen die Witzfiguren damit unnötig. Das genau meinte ich.

    „Wenn die losschlagen, dann bluten nicht nur ein paar leichte Mädchen aus der Nase.“

    Solches „Verhalten“ schüchtert Sie ein? Dann wundert es nicht, daß die sich „stark fühlen“. Wenn die auch sonst nix checken, die wissen um den „Effekt“, den sie erzielen. Kirsten Heisig war unerschrocken.

  71. 71

    @ eagle1 #67

    „Da Deutschland aufgrund seiner Wirtschaftskraft eine Schlüsselrolle in der EU spielt, reicht es völlig aus, erst einmal das Kernland der EU kaputt zu machen.“

    Genau diese Einsicht muß in die Köpfe der Deutschen, damit sie ihre Lage überhaupt erkennen! Es geht um die WELTHERRSCHAFT der Finanzjongleure und Kriegstreiber aus den USA („Killary“ wird hauptsächlich von der Rüstungsindustrie finanziert!) – das ist mit einem wirtschaftlich starken Deutschland, selbst wenn es in eine „EU“ eingebunden ist, nicht zu machen, schon gar nicht, wenn es sich mit Rußland verbünden würde, wohin die deutsche Industrie sowieso gute Kontakte hat.

    Daher gehen sie jetzt direkt auf unsere „Schlüsselindustrien“ und „Marktführer“ los: VW, Bosch, Mercedes und geben den „Startschuß“ zur finalen Flutung Deutschlands mit Fremden, damit unser Land nicht nur wirtschaftlich, sondern auch an den damit in Kauf genommenen inneren Konflikten zugrunde geht wie der Libanon.

    Da wir es bei den reGIERenden PO.litikern und ihrer Lügenjournaille mit dem größten LÜGENGESINDEL zu tun haben, das es auf dieser Erde gibt, wird alles „aus Sicht“ unserer Feinde kolportiert und wir werden von der eigenen „ReGIErung“ mit äußerster Gerissenheit „enteignet“, nicht nur unseres persönlichen Besitzes, sondern unseres ganzen Landes BERAUBT. Offenbar wurden wir gezielt „staatenlos“ gemacht, so daß wir heute weniger Recht(sschutz) in „unserem“ Land genießen als irgendein hergelaufener Afghane oder Syrer – siehe hier:

    http://www.killerbeesagt.wordpress.com/2016/07/04/ist-deutschland-ein-staat

  72. 72

    @ Ulli 70#

    Belassen wirs einfach mal dabei.
    Mich schüchtert eher nicht so schnell etwas ein.

    Sie sind es aber, der hier ständig am Schwanzlängenmessen mit diesen Typen ist.

    Es geht nicht um Angstgefühle.
    Diese habe ich auch – wie jeder Mensch.
    Dabei bin ich aber mehr mit der latenten Dauerterrorgefahr an jedem Bahnhof und jedem Restaurant befaßt.

    Ich möchte Sie auch nicht darüber belehren, was für Sie ausschlaggebend sein könnte, sich mit dem Phänomen einer sich im Raketentempo organisierenden osmanischen „Bürgerwehr“ zu beschäftigen, oder was nicht.

    Jeder muß selbst wissen, was er von was zu halten hat.
    Ich habe Nachfahren, die auch mal allein durch die Großstadtschluchten pilgern wollen und das geht mir am meisten an die nervliche Substanz, nicht so sehr das Szenario, daß ich selbst auf die stoßen könnte.

    München ist auch nicht NRW.
    Zum Glück.

    Mir geht es dabei nicht so sehr um irgendeine einschüchternde Wirkung, mir geht es um die Tatsache, daß sich diese Figuren gerade sehr gezielt organisieren, und zwar nicht nur die Gorillahorde da oben im Norden der Nation, sondern der Gesamtzusammenhang, die ganze Invasion, und wie schnell und effektiv die sich vernetzen.
    Daß sie direkt aus unseren Regierungsreihen volle Rückendeckung bekommen.

    Dieser Jäger hat nicht als Einziger jahrelang auf Krokodilfüttern gemacht, der kleine Schißer.
    Unsere Parlamentäre haben entweder Schiß oder sie sind selbst mit von der Partie, haben schon deren Frauen daheim sitzen und essen Dürüm-Döner-Lachmatschun.

    Das Gesamtgemälde macht mir Kopfzerbrechen, nicht irgendein osmanischer SA-Trupp.
    Sehr wohl aber die Tatsache, daß man sich nicht an die rantraut und offenbar unsere Polizei nicht auf die losläßt.

  73. 73

    retour eagle-1 – Danke für Kommentar, man trifft sich an anderer Stelle zum weiter-„ausdisskutieren“. Hab da doch einige Einwände…

  74. 74

    Die IBAN fürs Spendenkonto hat ja viel zuviel Zahlenstellen. Bekanntlich landen Beträge unter nicht beabsichtigten Verbindungsnummern unauffindbar und nicht rückholbar im Orkus. Da halte ich mich lieber mal zurück mit dem Überweisen, bis ich irgendwoher auch immer ich belastbare Spendenkontodaten kriege.

  75. 75

    Normalerweise hat eine IBAN 20 Zahlenstellen.