Berlin-Krawalle: Deutschland in der Hand linker Gesinnungsfaschisten


 SPON, 10.07.2016

Krawalle in Berlin: Autonome verletzen 123 Polizisten in Friedrichshain

Autos brannten, Steine flogen, es gab Verletzte: Nachdem eine Kundgebung von Linksautonomen in Berlin erneut eskaliert ist, streiten Regierung und Opposition über den richtigen Umgang mit Gewalt.

Bei der laut Berliner Polizei "aggressivsten und gewalttätigsten Demonstration der zurückliegenden fünf Jahre" sind am Samstagabend 123 Polizisten verletzt worden. Die Kundgebung von extremistischen Demonstranten war in der Nacht zum Sonntag im Berliner Bezirk Friedrichshain erneut eskaliert: Nach einem scheinbar friedlichen Beginn heizte sich die Stimmung schnell auf, Linksautonome warfen Steine

, Flaschen und Böller auf Polizisten, einige Beamte wurden verletzt. Die Berliner Polizei und deren Kollegen aus sechs Bundesländern versprühten Reizgas und nahmen am Samstagabend 86 Randalierer meist kurzzeitig fest.

Ganzen Artikel hier lesen

 

Tags »

Autor:
Datum: Montag, 11. Juli 2016 9:42
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Angriff der Linken gegen Europa, antifa: Der Terror der linken Faschisten, Terror (+Terrorverehrung) der linken International-Sozialisten

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

48 Kommentare

  1. 1

    Ach die armen "Aktivisten".....
    ,,,alles friedlich meint eine Tusse, vermutlich eine Grüne...

    RBB 6 min clip

    Linke Rigaer Demo endet mit 123 verletzten Polizisten in Berlin Friedrichshain

  2. 2

    Die Nazis sind schon wieder da,
    sie nennen sich jetzt "Antifa".

  3. schwabenland-heimatland
    Montag, 11. Juli 2016 10:32
    3

    wie las ich gestern im Fernsehen im Ticker eines Senders: SPD, Linke und Grüne können sich evtl. vorstellen zur Bundestagswahl 2017 ein Interessensbündnis einzugehen.Die LINKE S. Wagenknecht fand dies anscheinend auch interessant und überlegenswert.
    Na dann... SED Einheitsmeinungsstaat 2.0 ...ich komme !
    Siehe dazu auch:
    http://www.tagesspiegel.de/themen/agenda/bundestagswahl-2017-der-gedanke-an-merkel-macht-rot-rot-gruen-zur-alternative/13828224.html

    (Die EU machts schon mal vor!)

  4. 4

    Russland Sanktionen machen Erfinderisch f.Unternehmer
    >>Land zum Auswandern - Nordkaukasus am Elbrus
    http://www.stawropol.de/html/elbrus.html
    http://de.news-front.info/2016/04/04/trotz-druck-aus-eu-osterreichische-unternehmer-besprechen-projekte-in-sudrussland/

  5. 5

    Manche Medien schaffen es noch immer diese Verbrecher als "Linksautonome" oder gar "Aktivisten" zu betiteln.
    Na, Hr. Garbiel, welches Vokabular haben Sie für diese Leute?
    Lausbuben?

  6. 6

    Assad will, dass diese Rapefugies zurückkommen
    http://de.news-front.info/2016/07/10/assad-wir-wollen-dass-die-fluchtlinge-nach-syrien-zuruckkommen/

  7. 7

    Der "URGRUND allen Übels" ist der Glaube Links-Verwirrter an die "Herrstellbarkeit eines sozialistischen Paradieses auf Erden", der bisher 130 Millionen Erdenbewohnern das Leben gekostet hat, ohne daß ein Ende dieses mörderischen Wahnsinns abzusehen ist!

    Immer wieder finden sich Links-Verwirrte unter Gewerkschafts-, Kirchen- und Parteimitgliedern, die den menschenfeindlichen Drahtziehern "auf den Leim gehen", obwohl es inzwischen ganze Bibliotheken gibt, die vor diesem sozialistischen Irrsinn warnen und die Verbrechen aufzeigen.

    Diese Verwirrten schrecken dabei auch vor psychischer und physischer GEWALT aller Art nicht zurück, um ihre "neueste Masche" - eine "multikulturelle Gesellschaft" als Vorstufe zu einem "sozialistischen Paradies auf Erden" - durch gewaltsame und jegliches Recht beugende Einschleusung von Mööönschenmassen aus aller Welt zu ERZWINGEN sowie die Gegner dieses mörderischen Projekts zu überfallen, zu "verhetzen" und ihnen die Lebensgrundlagen zu entziehen, wie das in jeder sozialistischen Diktatur praktiziert wird.

    Bei jedem erschossenen schwarzen Verbrecher hetzen die Lügenschreiber des Systems "gegen weiß" - um weißen Menschen "Schuldgefühle" einzureden, weil sie irgendwelche Minderheiten "benachteiligen" würden. Ich hab das jetzt so satt, denn so treiben sie es seit 1968, immer die gleiche "Masche"! Dahinter steckt eine gezielte STRATEGIE, Minderheiten gegen Mehrheiten aufzuhetzen, damit sich die "Mööönschen" VERMISCHEN und EINE "sozialistische Hammelherde" unter der FÖHRUNG eines linken Leithammels entsteht.

    Es liegt auch an der BLÖDIGKEIT der Masse der Weißen in "westlichen" Ländern, die sich "sicher wähnen" und sich das einfach gefallen lassen, ja die Verbrechen an ihnen selbst (!)verharmlosen oder leugnen. Die Leute sind bereits schwer KRANK durch linksfaschistische Indoktrination der Medien rund um die Uhr und wollen lieber an der Hoffnung auf eine "heile MuKU-Welt" festhalten - bis hin zur Bagatelliserung von Vergewaltigungen und Verbrechen aller Art -, bloß damit es nicht sog. "Naahtzies" - also den Gegnern und Warnern vor den Risiken dieser Hoffnung auf ein sozialistisches MuKU-Paradies - "nützt". Das zeigt dieses Beispiel aus der "grünen Hölle" Freiburg im Breisgau wieder auf eindrückliche Weise und sollte jedem eine Warnung sein, daß eine "MuKU-Gesellschaft" schlechthin nicht möglch ist, schon gar nicht, wenn Mohammedaner oder Neger da "mitmischen":

    https://eulenfurz.wordpress.com/2016/07/09/club-interna

  8. 8

    Einige Regimenter der Fallschirmjäger.

    Antifa einfangen.

    Lüneburger Heide zum Moor stechen mit Bewachung.

    Auf dem Heimweg dürfen sie das Lied der

    Moorsoldaten singen.

    Karge Ernährung.

    In 6 Monaten sind diese verwöhnten Bürgersöhne

    wertvolle Staatsbürger.

  9. 9

    Es verlief relativ friedlich... HUHAHAHAHAHAHAHAAAA!!!!!! Brüll ist das komisch! Prust... Das zeigt eigentlich sehr DEUTLICH die Farbe grün muss in irgendein anderes Wort umgewandelt werden.
    Weil GRÜN ist jetzt die STEIGERUNG von DOOF!

  10. 10

    Man braucht kein besonderer Geistesblitz sein um zu erkennen, von wem die zukünftige Gefahr ausgeht und die Rechten sind es nicht.

  11. 11

    @ Klabautermann #8

    Andere Länder sind da schon weiter:

    Tschechen gründen "NATIONALE LANDWEHR", um sich gegen den "massiven Zufluß von islamischen Immigranten" zu wehren:

    http://www.metropolico.org/2016/07/10/tschechien-nationale-landwehr-gegruendet

    Bevor wir soweit sind, müssen wir erstmal diese "Staatsschläger-Truppe" Merkels namens Antifa beseitigen. Bei uns lassen sich Lea-Sophie oder Thorben-Manuel lieber von Raff-Judschies beklauen, verprügeln oder vergewaltigen - denn sich zu WEHREN, liegt bereits außerhalb ihres LINKSVERDREHTEN Horizonts!

    Oder sie tun sich mit Antifanten, Jusos und Kirchenheuchlern zusammen, um das "sozialistische Zigeuner-Paradies" gewaltsam zu ERZWINGEN:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article156937228/Haben-sich-Sinti-und-Roma-mit-der-Antifa-zusammengetan.html

    Wie so oft in der Geschichte sieht es so aus, als ob die BEFREIUNG der Deutschen von ihrem SOZIALISTISCHEN WAHN nicht von ihnen selbst kommen wird, weil der mediale "Verblendungszusammenhang" einfach zu groß ist. Wie schon Gorbatschow sagte:

    "Die deutschen Medien(-Hetzer) sind DIE SCHLIMMSTEN auf der ganzen Welt!"

  12. Oeger Plane Crash
    Montag, 11. Juli 2016 13:27
    12

    Was für eine Zukunft: Scharia und Antifa! Als nächstes folgen dann noch Stasi, Wehrmacht, KZs und Gulags - die Betreiber sind dieses Mal die Salafisten und die Linkschaoten! Anschwärzen ist wieder in; im Lager landet dann jeder, der nicht offen kommunistisch ist und nicht mindestens einen Koran im Regal stehen hat. Männer wie Frauen haben kahl geschorene Köpfe, tragen betongraue Einheitskleidung, sind gechippt während die Islamisten die Peitsche schwingen dürfen..!

  13. 13

    Man muß einfach warten was von de CDU-Merkel-Schutztruppe Antifa noch alles kommt und wie man den Dreck dem mündigen Bürger erklärt, belügt, besser ist eben endlich eine neue Gestapo bilden die den linken Dreck auflöst..und in Steinbruch oder islamische Wüste schickt.

  14. 14

    Globalismus schafft Sozialismus. Er ist das Gegenteil von Nationalismus. Begrenzungen sichern Eigentum. Abgrenzungen von Gewalt schaffen Sicherheit. Man hat den Eindruck, man hat es mit Psychopathen zu tun.

  15. 15

    Ohne Worte -

    PEGIDA Nürnberg - 07.07.2016 - Gernot Tegetmeyer - Teil 1

  16. 16

    @ eckie 6#

    WOW!

    Toller Fund!!!!
    ______________________________________________

    "Syriens Präsident Baschar al-Assad hat in einem bemerkenswerten Interview mit SBS Australia auch die Frage der aus ihrer Heimat vertriebenen Syrer beantwortet. Er sagte:

    „Die meisten, die Syrien verlassen haben, möchten zurückkommen nach Syrien. Wir begrüßen jede humanitäre Hilfe, die andere Länder den Flüchtlingen haben zukommen lassen. Aber es gibt etwas, was noch humanitärer ist und weniger kostet – nämlich ihnen zu helfen, in ihrem Land zu bleiben; ihnen zu helfen, zurückzukehren, indem man hilft, die Stabilität in Syrien wiederherzustellen – und nicht Schutzschirme zur Unterstützung der Terroristen zu geben. Das ist, was die Flüchtlinge wollen: Sie wollen, dass die Regierungen im Westen entschiedene Aktionen unternehmen, gegen das, was Saudi-Arabien und andere westliche Staaten wie Frankreich und Großbritannien tun, nämlich Terroristen zu unterstützen, damit diese die syrische Regierung stürzen. Wenn das nicht geschehen wäre, hätte die Flüchtlinge Syrien nicht verlassen. Sie haben das Land nicht verlassen, weil sie für oder gegen die Regierung sind. Sie sind geflüchtet, weil es sehr schwierig ist, heute in Syrien zu leben.“

    Assad sagte, er werde die Rückkehr der Flüchtlinge zu unterstützen:

    „Wenn man Menschen als Flüchtlinge verliert, verliert ein Land seine menschlichen Ressourcen. Wie soll man ein Land ohne menschliche Ressourcen aufbauen? Die meisten dieser Leute sind gut ausgebildet, sie haben ihre eigenen Unternehmen in Syrien in vielen Bereichen – das alles verlieren wird. Natürlich brauchen wir sie.“

    ________________________________________________

    Wann werden wir DAS endlich von der AfD geliefert bekommen!
    Das wäre die Aufgabe dieser Partei!
    Solche Zitate massiv in die Öffentlichkeit aussenden und Merkel der Schlepperei anklagen.

    Super Link, den Sie da gefunden haben!

  17. 17

    @ Alter Sack 11#

    Wird ne richtige Zigeunersauce, unsere Antifa.
    Genug Rekruten haben sie ja jetzt "geschenkt" bekommen.

  18. 18

    Der Grund für die Randale....Linke gegen Asylanten.....
    Die erleben gerade ihr blaues Wunder

    Worum geht es? Kurz gesagt: inzwischen gegen Asylbewerber. Ein früher von Linksextremen illegal als Kneipe genutztes Erdgeschoss in der Rigaer 94 wird unter Polizeischutz umgebaut; es entstehen Wohnungen, in die syrische Flüchtlinge einziehen sollen. Dagegen macht die gewaltbereite Linke mobil. So weit geht die internationale Solidarität denn doch nicht. Die Randalierer von Samstagnacht bilden eine der wenigen Subkulturen, die rein biodeutsch sind, zusammen mit Rechtsextremen, Heimatvertriebenen und dem Verein der Bayern in Berlin.
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article156937715/Die-verzogenen-Buergerkinder-wohnen-gerne-billig.html

  19. 19

    Rote SA, wie in anderen Ländern.

  20. 20

    Wer etwas recherchiert hat, der weiss, dass der KGB in der UdSSR nie wirklich aufgelöst worden ist, sondern in den Untergrund ging. Einerseits wurde der KGB dann zu einer Komponente der Russenmafia, andererseits hat man später daraus den FSB, den neuen russischen Geheimdienst gemacht. Man muss also davon ausgehen, dass die alten KGB- Seilschaften nach wie vor intakt sind, und niemals beendet worden sind.

    Dem FSB untersteht – mit Ausnahme der Auslandsspionage und des Föderalen Schutzdienstes – die gesamte Infrastruktur des ehemaligen KGB (Komitee für Staatssicherheit). Seine Aufgaben erstrecken sich vor allem auf den Staatsschutz, die Inlandsspionage und die Grenztruppen Russlands. Sitz der Organisation ist Moskau.

    Die Stasi könnte man gewissermassen als das deutsche Pendant zum KGB sehen, und warum sollte es sich mit der Stasi denn anders verhalten als mit dem KGB?

    Das Ministerium für Staatssicherheit (MfS) der DDR, meist unter dem Kurzwort Stasi für Staatssicherheitsdienst (SSD) bekannt, war der Nachrichtendienst und in erster Linie die Geheimpolizei der DDR, die ohne parlamentarische und verwaltungsjuristische Kontrolle Verhaftungen vornahm, teils unter Folter Geständnisse erzwang und theatralisch inszenierte Schauprozesse nebst Urteilen vorbereitete.

    Das MfS war innenpolitisch vor allem ein Unterdrückungs- und Überwachungsinstrument der SED zur Bespitzelung und Überwachung der DDR-Bevölkerung, das dem Machterhalt diente. Dabei setzte es als Mittel Observation, Einschüchterung, Terror, Mord, und zur Bekämpfung politischen Widerstands die sogenannte Zersetzung gegen Oppositionelle und Regimekritiker („feindlich-negative Personen“) ein.

    Als gefährlichste Gruppe galten die „verfestigt feindlich-negativen Personen“, die in 17 Stasi-Untersuchungshaftanstalten besonders streng bewacht wurden, um öffentlichkeitswirksame Aktionen zu verhindern. Für die Auslandsspionage, Desinformation und verdeckte Einwirkung im westlichen Ausland, besonders der damaligen Bundesrepublik Deutschland, war die Hauptverwaltung Aufklärung (HVA) zuständig.

    Ist es denn auszuschliessen, dass die Stasi-Seilschaften ebenfalls nie beendet worden sind, dass das ganze Netzwerk, damals nach der Wende, komplett intakt in den Untergrund eingesickert ist? Zeit genug hatte man ja, um sich vorzubereiten. Und wenn es um konspirative Operationen geht, darin sind die Geheimdienste ja Experten, darin wurden sie lange geschult.

    Alleine die immensen Datensätze, die von der Stasi über westliche Politiker durch ihre Spionageaktivität zusammen getragen worden sind, dürften die Grundlage für weit reichende Strategien der Erpressung von westlichen Politikern, Industriellen und Medienleuten, überhaupt von allem, was Rang und Namen hat, gewesen sein. Nur ein Narr würde glauben, man habe jene Potentiale nicht ausgenützt.

    Dass die angeblich ehemaligen Stasi Mitarbeiter IM Erika und IM Larve heute in den höchsten Stellen der Republik operieren, und als hocheffektive Agenten der Zersetzung und Infiltration in der Bundesrepublik machtvoll agieren, spricht doch Bände. Und ist es denn nicht genau das, was sie tun, was sie als Stasi-Agenten tun würden, sind sie denn nicht tatsächlich gerade dabei die Bundesrepublik zu zerstören?

    Angenommen die Stasi wäre nie aufgelöst worden, und weiter angenommen nicht die BRD hätte die DDR übernommen, sondern genau umgekehrt, wie würde die Politik der BRD denn dann heute aussehen, und in was für einem Zustand wäre die BRD dann heute? Eben genau so wie sie heute tatsächlich aussieht.

    Warum eigentlich ist die marxistische FDJ-Merkel in die damals noch rechtskonservative CDU eingetreten? Ist das alles nicht etwas merkwürdig? Und warum sollte Kohl eine angeblich ehemalige Mitarbeiterin der Stasi auch noch fördern? Entspricht dieses Wendehals-Verhalten der Merkel denn nicht exakt dem Verhalten, das man von einem Stasi-Agenten der Infiltration und Desinformation zu erwarten hätte?

    Bestand ihre Aufgabe etwa darin die damals noch rechtskonservative CDU in eine sozialistische Partei zu verwandeln? Und hat sie diese Aufgabe nicht mit Bravour gemeistert?

    Wenn man sich die alte Flagge der DDR einmal genauer betrachtet, und die darauf gezeigte Symbolik mit dem Logo der internationalen Freimaurerei vergleicht, dann wird einem einiges klar.

    Und dass Helmut Kohl Hochgrad-Freimaurer ist, dürfte allgemein bekannt sein, und dass die Merkel das Ziehkind Kohls war, sollte man auch noch wissen. Und noch interessanter wird es, wenn man weiss, dass sowohl Karl Marx als auch Lenin beide Freimaurer waren, und dass die gesamte kommunistische Idee auf dem Mist der Freimaurerei gewachsen ist.

    Jetzt muss man eigentlich nur noch eins und eins zusammenzählen können.

    Aber das Offensichtliche und das einzig Logische ist einfach zu schrecklich, als dass man es akzeptieren könnte. Es kann einfach nicht sein, was nicht sein darf, und so verdrängen wir dann das Offensichtliche und gehen daran zugrunde.

  21. 21

    DIE STIMME AUS DEM PARALLELUNIVERSUM:

    http://web.de/magazine/politik/sommerinterview-angela-merkel-verantwortung-aktuelle-probleme-31676770

    Sommerinterview: Angela Merkel sieht bei sich kaum Verantwortung für aktuelle Probleme

    Hat sie anderen EU-Ländern einen zu strikten Sparkurs verordnet? Ist ihre Flüchtlingspolitik aus dem Ruder gelaufen? Die Kanzlerin sieht bei sich kaum Verantwortung für die aktuellen Probleme…

    "Ich stehe zu jeder der Entscheidung, die ich, die wir, die die Bundesregierung getroffen haben", sagte die Kanzlerin und CDU-Vorsitzende mit Blick auf die Flüchtlingspolitik.

    http://www.focus.de/kultur/kino_tv/focus-fernsehclub/tv-kolumne-zum-sommerinterview-der-bundeskanzlerin-eu-spaltung-erdogan-und-seehofer-kanzlerin-cool-warum-merkel-sich-nicht-provozieren-laesst_id_5716091.html

    Von einer Flüchtlingskrise will die CDU-Chefin schon mal gar nicht sprechen. „Flüchtlingsbewegung“ heißt das in ihrem Jargon. Denn eine Krise, wie ihr allenthalben vorgehalten wird, sieht sie nicht….

    Bringt die Wahnsinnige endlich in die Psychiatrie!

  22. 22

    @#18 Meier
    Montag, 11. Juli 2016 16:01

    Worum geht es? Kurz gesagt: inzwischen gegen Asylbewerber. Ein früher von Linksextremen illegal als Kneipe genutztes Erdgeschoss in der Rigaer 94 wird unter Polizeischutz umgebaut; es entstehen Wohnungen, in die syrische Flüchtlinge einziehen sollen. Dagegen macht die gewaltbereite Linke mobil.
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article156937715/Die-verzogenen-Buergerkinder-wohnen-gerne-billig.html

    Die Tatsache, dass hier ANIFANTEN GEGEN ASYLANTEN KÄMPFEN, wird von der Lügenpresse weitgehend verschwiegen.

    Es kann nicht sein, was nicht sein darf.

  23. 23

    Die Nazibrut hat schlau erkannt,
    Verkleidung lohnt als Antifant.

  24. 24

    Die Nazibrut hat schlau erkannt,
    Verkleidung lohnt als "Antifant".

    Ein Spontaneinfall, reif für ein PEGIDA-Spruchband.

  25. 25

    Hier der Hetzer von Dallas: "Reverent" Jeff Hood, fully employed and paid for by George Soros http://bit.ly/29DjGpS. Ein Libtard & SJW, wie er im (Comic)Buche steht.

  26. 26

    @ saratoga777 20#

    Verschwörung oder nicht Verschwörung, das ist hier die Frage. 😉

    Ganz so einfach, wie @dorian gray sagt ist es in meinen Augen nicht mit der Subsummierung von Themen unter "Verschwörung". Wobei ich mich aber hartnäckig gegen Antisemitismus zur Wehr setzen werde. Darin stimme ich mit ihm überein.

    Daß die kleine DDR die BRD gekapert hat, ist mehr als offensichtlich. Ich bin Wessi und seit etwa 20 Jahren dreht sich die mir bekannte Heimat, mein Lebensgefühl um 180°.

    Ich erkenne meine Sichtweisen nicht wieder, obwohl sie eigentlich gleich geblieben sind. Früher war ich eher als "rebellisch links" eingestuft worden, was ich so auch nicht war, jedenfalls in meiner eigenen Wahrnehmung, und heute soll ich als Höckianer scharfrechts sein.

    Ich bin nur eins:
    auf das Gesamtgeschehen bezogen, nicht auf den blog, nämlich -
    von Idioten umzingelt.

    Was Merkel da tut, das ist alles andere als normal oder mit rationalen Analysemethoden erfaßbar. Blendet man eine "Verschwörung von Globalisten und ihre NWO-Agenda" aus, dann gibt es keine Erklärung mehr, die logisch wäre.

    Ich habe aus egoistischen Motiven heute mal die Trailer vom neuen "Independence Day" durchgeguckt, weil ich rein gehen wollte.
    Es ist mir aber schon ziemlich vergangen.
    Der ganze Streifen ist PURE NWO-PROPAGANDA vom Feinsten.

    Sieht man die Amifilme als eine Art von verstecktem Outing der Pläne der globalen Eliten an, dann spricht dieser Film Bände.
    Ich werd ihn mir trotzdem wohl antun, weil die Nachfahren darauf bestehen.

    Was ich damit andeuten will ist, daß es sehr wohl Tendenzen gibt, die sich abzeichnen.
    Vor 4-5 Jahren hielt ich wie gesagt die Sache mit der Gender-Agenda für absoluten Unsinn, den sich Sasek und Co. einfach nur herbeiphantasiert haben.
    Das war nicht so, wie wir heute wissen.

    Auch die Bargeldabschaffung wird ernsthaft diskutiert. Und eben leider nicht nur diskutiert, sondern angeschoben.
    Wir Volk haben sowieso offenbar nichts mehr zu sagen.

    der RFID-Chip ist ebenfalls keine Phantasie.
    Und in Amiland gibt es eine Militär-Erklärung, die besagt, daß sie an einer Wetterwaffe arbeiten.
    Geoengineering ist leider auch keine spinnerte Verschwörungstheorie.

    Beweise?

    http://csat.au.af.mil/2025/volume3/vol3ch15.pdf

    Sind dann die militärischen Planungsstäbe im Pentagon auch eine Einheit von Verschwörern? Also im Sinne von Spinnern, die Unsinn glauben? Nein, sie sind reelle Verschwörer.

    Was so offensichtlich durchgeführt wird, das ist etwas, woran geforscht und gearbeitet wird und zwar im ganz großen Maßstab.

    Außerdem weiß ich aus sicherer Quelle, daß wir geputscht wurden und zwar geplant schon länger vor der Jahrtausendwende, durchgeführt aber seit 2002 in Europa.

    Das ist keine Verschwörungstheorie, sondern leider eine Verschwörungstatsache.

    Diese Antifa-SA ist auch ein systematisch auf- und ausgebautes Mittel der herrschenden Klasse, um politischen Widerstand im Keim zu ersticken.

    Offensichtlicher geht das einfach gar nicht mehr.

    Ab Seite 33 ff in der pdf wird intensiv von der konkreten Planung der Nutzung unserer Ionosphäre gesprochen.
    Von allerlei Manipulationen, die einen Reflektorenspiegel aus selbiger machen soll.
    Dazu muß sie verändert werden.

    Das Dokument ist eine offizielle Verlautbarung der Air Force aus dem Jahr 1996.
    Paß alles bestens zusammen. Die Umsetzung dieser Planungen begann Ende der 90ger/ Anfang der 2000der, genau da, wo 9/11 stattfand und der neue Krieg gegen den Terror ausgerufen wurde.

    Dann kam Merkel in Deutschland ans Ruder. Und der Rest ist bekannt. Inwzischen fliegen fast tägliche tausende von Flugzeugen über unseren Großstädten weltweit hübsche Koordinatengittermuster in den Himmel, die man mir und allen anderen als Kondensstreifen verkaufen will, obwohl diese sich definitiv anders verhalten, denn sie verdichten sich und verweben dann nachweislich zu Cirruswolkenverbänden. Was kein Kondensstreifen des Universums jemals tun kann.

    Nebenbei ist das wilde Criss-Cross-Herumfliegen über dicht besiedelten Ballungsgebieten eigentlich überall aus Sicherheitsgründen verboten. Piloten wissen, daß es Luftflugzeugtrassen gibt, genau wie beim Autoverkehr.
    Also freies Hin- und Hergefliege ist nicht erlaubt, auch Nachtflugverbot existiert in vielen Großstädten, dennoch fliegen diese Trailflieger die ganze Nacht herum und vor allem außerhalb der Flugstraßen.

    Wo ist da eine Verschwörungstheorie, die versponnen ist, zu sehen?
    Ich sehe nur jede Menge herumkreuzender Fluggeräte, Drohnen auch dabei, und die mustern kreuzförmig in unserem Himmel über unseren Köpfen herum. Alle Menschen sehen das, sie fühlen sich unwohl, und doch ist es genauso ein Tabu, wie gegen das Neusprech zu verstoßen. Darüber spricht man nicht, denn sonst ist man als Spinner gebrandmarkt.

    Wie schnell man doch in diesen irren Zeiten zu einem Spinner wird oder zu einem Nazi. Alles ganz einfach.

    Dr. Martin Ganser hat mal eine gute Definition von Verschwörungstheorie gegeben:
    Verschwörung ist alles, worüber die herrschende Elite verbietet zu sprechen. Alles, was nicht oder noch nicht gedacht werden darf.

    Stimmt auffallend.

  27. 27

    Es tobt der Krieg der antidemokratischen Elemente. Ausgerechnet sie sind es aber, die Verfassungsbruch begehen. Die mit ihree oekonomischen Überlegenheit jeden oppositionellen Widerstand bekämpfen und niederzuschlagen versuchen. Sie verleumden mit Phrasen wie 'demokratie-feindlich' oder 'populistisch' und sind es dabei selber, die unsere demokratische Basis gefährden.

  28. 28

    Fakten und Beweise interessieren Linksgestörte nicht. Sie sind allein getrieben von ihnen eingetrichterten Vorurteilen und Emotionen.

  29. 29

    Unfassbare Verharmlosung in den Mainstream-Lügenmedien!

    In den ARD- und ZDF Hauptnachrichten wird darüber erst kurz vor Schluss in einigen Sekunden berichtet. Da werden diese Linkschaoten als „Demonstranten“ bezeichnet und Hausbesetzer als „Bewohner“.
    Natürlich darf auch der Vorwurf an die Polizei nicht fehlen, sie hätten „unverhältnismäsßig“ reagiert.

    Das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen:
    Da werden 123 Polizeibeamte verletzt, ganze Straßenzüge verwüstet, unzählige Schufensterscheiben zertrümmert und Autos unbeteiligter Bürger abgefackelt, und unsere Lügenmedien sprechen von „Demonstrationen“!

    Wenn auf einer AfD-Kundgebung oder einem Pegida-Spaziergang ein Teilnehmer auch nur einen Pups abläßt, meldet sich üblicherweise immer sofort ein gewisser Herr Maas zu Wort.
    Über die seit Wochen andauernden Gewaltorgien Linker Chaoten in diesem Berliner Brennpunkt hat dieser Bundes-Justizminister bisher kein Wort verloren!
    Was sind das nur für doppelzüngige, verlogene Heuchler,
    Pfui Teufel
    P.S.
    Erinnert ihr euch an die Pegida-Demo in Köln, die nach sehr kurzer Zeit wegen einigen wenigen Böllerwürfen, die niemanden verletzt haben, mit Wasserwerfern abgebrochen wurde?
    Es ist nur noch zum KOTZEN!

  30. 30

    "Gesteuert werden sie von SPD, Linkspartei, den Grünen und den Gewerkschaften."

    Genau SO sieht es aus. RICHTIG. Danke für diesen guten Satz.

    "123 Polizisten verletzt"

    Die Polizei muß lernen effektiver gegen diese Terroristen vorzugehen. Und zwar Callahan-mäßig. Eine Steigerung wäre dann noch Callerhan 2.0-mäßig.

    "nahmen am Samstagabend 86 Randalierer meist kurzzeitig fest."

    Kurzzeitig ist Kacke. Die müssen DAUERHAFT weg. Integriert in Humus. Auch an Soylent kann man denken.
    --------------------------
    "Rache-Botschaft von Osama bin Ladens Sohn"
    http://www.bild.de/politik/ausland/osama-bin-laden/bin-laden-sohn-46748340.bild.html

    "Der Sohn des 2011 von US-Soldaten getöteten al-Qaida-Chefs Osama bin Laden hat amerikanischen Terrorexperten zufolge Rache gegen die Vereinigten Staaten geschworen.

    „Wir werden euch weiter angreifen und euch in eurem Land und im Ausland ins Visier nehmen“, droht Hamsa bin Laden in einer 21-minütigen Audiobotschaft im Internet."

    Hat dieser verdammte Ober-Terrorist vor seinem Tod noch irgendeine Brut produziert die seine Terror-DNA in sich trägt? Ich hoffe den ballert die USA genauso weg. Die Kinder von den Muselköppen sind die Terroristen von Morgen. Denkt daran wenn ihr "Flüchtlinge" mit hochgehaltenen Babys seht.

  31. 31

    "eagle1 zu 11. Juli 2016 um 14:13
    @ eckie 6#

    WOW!

    Toller Fund!!!!
    ______________________________________________

    „Syriens Präsident Baschar al-Assad hat in einem bemerkenswerten Interview mit SBS Australia auch die Frage der aus ihrer Heimat vertriebenen Syrer beantwortet. Er sagte:

    „Die meisten, die Syrien verlassen haben, möchten zurückkommen nach Syrien. Wir begrüßen jede humanitäre Hilfe, die andere Länder den Flüchtlingen haben zukommen lassen. Aber es gibt etwas, was noch humanitärer ist und weniger kostet – nämlich ihnen zu helfen, in ihrem Land zu bleiben; ihnen zu helfen, zurückzukehren, indem man hilft, die Stabilität in Syrien wiederherzustellen – und nicht Schutzschirme zur Unterstützung der Terroristen zu geben. Das ist, was die Flüchtlinge wollen: Sie wollen, dass die Regierungen im Westen entschiedene Aktionen unternehmen, gegen das, was Saudi-Arabien und andere westliche Staaten wie Frankreich und Großbritannien tun, nämlich Terroristen zu unterstützen, damit diese die syrische Regierung stürzen. Wenn das nicht geschehen wäre, hätte die Flüchtlinge Syrien nicht verlassen. Sie haben das Land nicht verlassen, weil sie für oder gegen die Regierung sind. Sie sind geflüchtet, weil es sehr schwierig ist, heute in Syrien zu leben.“

    Assad sagte, er werde die Rückkehr der Flüchtlinge zu unterstützen:

    „Wenn man Menschen als Flüchtlinge verliert, verliert ein Land seine menschlichen Ressourcen. Wie soll man ein Land ohne menschliche Ressourcen aufbauen? Die meisten dieser Leute sind gut ausgebildet, sie haben ihre eigenen Unternehmen in Syrien in vielen Bereichen – das alles verlieren wird. Natürlich brauchen wir sie.“

    ________________________________________________

    Wann werden wir DAS endlich von der AfD geliefert bekommen!
    Das wäre die Aufgabe dieser Partei!
    Solche Zitate massiv in die Öffentlichkeit aussenden und Merkel der Schlepperei anklagen.

    Super Link, den Sie da gefunden haben!"

    ---------------

    Recht hat er. Allerdings ist er auch nicht unschuldig

  32. 32

    Callahan 2.0 zu 11. Juli 2016 um 18:56

    „Rache-Botschaft von Osama bin Ladens Sohn“
    http://www.bild.de/politik/ausland/osama-bin-laden/bin-laden-sohn-46748340.bild.html

    „Der Sohn des 2011 von US-Soldaten getöteten al-Qaida-Chefs Osama bin Laden hat amerikanischen Terrorexperten zufolge Rache gegen die Vereinigten Staaten geschworen.
    „Wir werden euch weiter angreifen und euch in eurem Land und im Ausland ins Visier nehmen“, droht Hamsa bin Laden in einer 21-minütigen Audiobotschaft im Internet.“

    Hat dieser verdammte Ober-Terrorist vor seinem Tod noch irgendeine Brut produziert die seine Terror-DNA in sich trägt? Ich hoffe den ballert die USA genauso weg. Die Kinder von den Muselköppen sind die Terroristen von Morgen. Denkt daran wenn ihr „Flüchtlinge“ mit hochgehaltenen Babys seht.

    -----------/--------

    Bedanken Sie sich bei unserem angelsächsischen Verbündeten.

    Frage: Als die Sowjets ihre Intervention mit der Bekämpfung einer verdeckten Einmischung der Vereinigten Staaten in Afghanistan begründeten, glaubte ihnen niemand, obwohl diese Aussage im Grunde genommen richtig war. Bereuen Sie diesen Schritt aus heutiger Sicht nicht?

    Brzezinski: Was soll ich bereuen? Diese verdeckte Operation war eine hervorragende Idee. Sie bewirkte, dass die Russen in die afghanische Falle tappten und sie erwarten ernsthaft, dass ich das bereue? Am Tag, an dem die Russen offiziell die Grenze überschritten, schrieb ich Präsident Carter: Jetzt haben wir die Möglichkeit, der UdSSR ihren Vietnamkrieg zu liefern. Und tatsächlich sah sich Moskau während der folgenden 10 Jahre gezwungen, einen Krieg zu führen, den sich die Regierung nicht leisten konnte, was wiederum die Demoralisierung und schließlich den Zusammenbruch des sowjetischen Herrschaftsgebiets zur Folge hatte.

    Frage: Und sie bereuen es also auch nicht, den islamischen Fundamentalismus unterstützt und somit Waffen und Know-how an zukünftige Terroristen weitergegeben zu haben?

    Brzezinski: Was ist wohl bedeutender im Lauf der Weltgeschichte? Die Taliban oder der Zerfall des sowjetischen Reiches? Ein paar verwirrte Moslems oder die Befreiung Mitteleuropas und das Ende des Kalten Krieges? (The CIA’s Intervention in Afghanistan, Interview with Zbigniew Brzezinski, President Jimmy Carter’s National Security Adviser. Le Nouvel Observateur, Paris, 15.-21. January 1998; Veröffentlichung in Englisch: Centre for Research on Globalisation: http://www.globalresearch.coa/articles/BRZ110A.html. Kursivschrift wurde hinzugefügt)

    Laut Brzezinskis Bericht wurde ein „militantes islamisches Netzwerk“ von der CIA gegründet.

    -->Brzezenski
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Zbigniew_Brzezi%C5%84ski

  33. 33

    OT

    https://www.youtube.com/watch?v=Jmh7Tj-3WX8
    Patriotische Netzwerke: die interaktive Deutschlandkarte – EinProzent

    https://www.youtube.com/watch?v=ML0x6x6DVms
    Den Widerstand vernetzen: erstes Bundestreffen – EinProzent

  34. 34

    Ein 22 Jahre alter Syrischer Flüchtling stizt hinter Gittern nach nur zwei Monaten Aufenthalt in den Vereinigten Staaten, weil ihm vorgeworfen wird, am Dienstag Abend ein 13 Jahre altes Mädchen im öffentlichen Schwimmbad von Lowell unangemessen angefasst zu haben... http://inselpresse.blogspot.de/2016/07/lowell-sun-einem-syrischen-fluchtling.html

  35. 35

    @ michi.ensch #29

    Die Polizisten stehen zwischen allen Mühlsteinen dieses verbrecherischen Systems und werden "zermahlen"!

    Die "Lieblinge" dieser kommunistischen Lügen-Presse, deren Hauptziel seit Karl Marx "die ZERSTÖRUNG der bürgerlichen Welt" ist, genießen "Narrenfreiheit", um die Reste dieser Welt zu vernichten: Rote SA in Berlin, schwarze Verbrecher in den USA, eingeschleuste verbrecherische "Rapefudschies" - nicht zufällig alles die "Schützlinge" dieser Gesinnungsfaschisten!

    "Rassismus" soll es nur bei denen geben, die sich gegen das Treiben dieser "Schützlinge" und gegen die Zerstörung einer geordneten Welt WEHREN!

    Diese "Narrenfreiheit" erhalten die kommunistischen Presse-Lügner von ihren "Hinterleuten" - den globalistischen "Eliten" und Finanzmagneten, um den Boden zu bereiten für deren Weltherrschaft - daher läßt man sie überall bei der Zerstörung der bürgerlichen Demokratien und des modernen Rechtsstaats gewähren, bis das Ziel der Globalisten erreicht ist: die Versklavung der ganzen Welt unter ihre Finanzmacht.

    Bis dahin "entdecken" die kommunistischen Presselügner immer neue Formen des "Rassismus": So versuchen die T-online-Schwurbler einen "tödlichen Polizei-Rassismus" herbeizuschwurbeln, um ihr eigenes rassistisches Weltbild zu retten: "Rassismus" darf es nur bei Weißen "gegen schwarz" oder "gegen Minderheiten" geben, alle Nicht-Weißen, alle Minderheiten sind IMMER und DEFINITIV "gaaanz liiieb"! Selbst ein deutscher Polizeipsychologe ("Profiler") versucht vergeblich, gegen diesen wahnhaften Beton-Kommunismus in den Hirnen deutscher Presse-Idioten anzukämpfen:

    http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_78376414/toedlicher-polizei-rassismus-in-den-usa-deutscher-profiler-aus-meiner-sicht-taeuscht-der-eindruck

  36. Harald Blauzahn
    Montag, 11. Juli 2016 22:16
    36

    Klickt hierzu einmal diesen Müll an:

    https://linksunten.indymedia.org/de/node/184560

    Die Linksextremisten und ihre Antifa-SA leben im "Wolkenkuckucksheim von Nirgendwo".

    Harald Blauzahn

  37. 37

    OT

    Brexit

    http://www.n-tv.de/politik/Britische-Muslime-verunsichert-wie-nie-article18170186.html
    "Verpiss dich aus meinem Land!"Britische Muslime verunsichert wie nie

    Nationalstolz spielt im Kampf um den EU-Austritt eine große Rolle. Nach dem Votum werden jetzt viele Briten rassistisch angegriffen - oft sind Muslime Ziel des Hasses. In Großbritannien herrschen Unsicherheit, Wut und die Suche nach der neuen Identität. "

    __________________________________________

    Gioia Forster hat allerdings nicht so gut analysiert.
    Der neue ganze unerklärliche Rassismus kommt nicht plötzlich in England auf.
    Die Wut ist schon sehr alt, nur sah man keine Chance, sich der Flutung zu erwehren, solange die EU-Mitgliedschaft Bestand hatte.

    Die Merkelflut hat nichts als böses Blut über Europa gebracht.
    Ebenso wie der andauernde aggressive Haß der Dschihad-Terroristen oder ihrer Vorhoforganisationen.

    Beides die Seiten ein und dergleichen Münze.

  38. 38

    Nicht nur die Antifanten sind aggro.
    Auch Salonprolet Stegie sorgt für gehäuften verbalen Schwachsinn.

    Den linken von der SPD geht sichtlich der Kiel auf Grundeis.

    Ich muß zugeben, ein großer Grund zur Freude...
    zu sehen, wie die blanke Panik aufsteigt.

    Ralf Stegner SPD beleidigt weiter die AFD.

  39. 39

    also ich hab jahrelang sowohl in Kreuzberg u. Prenzlauer Berg, den klassischen "erz-linken" Berliner Bezirken gelebt: es gibt mindestens 20 Sorten irgendwie "links" zu sein - und die Hausbesetzerszene/Punks u. militanten "Antifa" waren/sind auch dort eine absolute Randerscheinung, die allen mächtig auf die Nerven gehen!!
    Zwischen verwahrlosten, dauerbesoffenen Randalemachern der Hausbesetzerszene u. dem schon seit Jahrzehnten brutalisierten "schwarzen Block" (sind ANARCHISTEN, nicht Linke!) u. den vielen gemässigten Spielarten des linken Spektrums sowie den diversen grünen/alternativen Submilieus (oft gänzlich unpolitisch) gibt es haushohe Unterschiede!
    So wie Nationalkonservative u. gemässigte Rechte in der Regel auch nichts mit der Dumpfbacken-Hooligan-Szene o. den teils mörderisch-gefährlichen Hardcore-Neonazis zu tun hat - und ich nehme an, dass sich die meisten hier sicher auch von solchen ultra-"rechten" Sauf-u. Schläger-Corps distanzieren?

    - ich halte es daher für irreführend u. auch widersinnig, ständig aus den Linken/Grünen nun verkappte "Rechte" bzw. "die eigentlichen Nazis" basteln zu wollen u. sie mit den Hardcore-Anarchisten/Linksradikalen in einen Topf zu schmeissen. Diese Typen hätten in der DDR o. Sowjetunion/China/Vietnam Null-Auftrag bekommen, die wären als "Störer" u. "Asoziale" sofort in den Knast o. ins Arbeitslager gekommen - mindestens!
    Der Anarchisten-Held Bakunin war ein Todfeind des marxistischen Sozialismus- und umgekehrt erst recht, so wie der marxistische "Globalisierer", der Internationalist Trotzki selbst noch im fernen mexikanischen Exil auf Stalins Geheiß gelyncht wurde.
    Aber nicht einmal das weiß die Anarchoszene - die leben nur vom konstruierten Feindbild "überall Nazis+Rassisten", mehr haben die ideologisch nicht auf der Pfanne!
    Von daher muss man sie politisch nicht ernst nehmen, wohl aber ihr kriminelles u. gewalttätiges Aggressions-Potential.
    Die meisten sind gescheiterte Existenzen u.o. psychisch angenackst u. suchen sich ein Ventil für ihren Frust, ihren Eigen-u. Gesellschaftshass, für die öde Langweile des perspektivlosen Alltags.
    Somit also ein Fall für Therapeuten u. Sozialarbeiter - besser noch wär ein verpflichtender Vollzeitjob!

    PS: wenn alle Linken angeblich in Wahrheit rechts sind, wie hier von vielen kurzgeschlossen wird, wer o. was sind dann die eigentlich Rechten/Konservativen/Nationalisten? Wo verortet ihr euch selbst?? Seid ihr die wahren, ECHTEN Linken?? Wenn Hitler, die Nazis o. Neonazis nicht wirklich rechts waren/sind, wer dann?

    Mit "Rechts" werden traditionell Konservative u. Nationalisten bezeichnet, wobei "nationaler Sozialismus" nicht eine Spielart bzw. sogar die heimliche "Mutter" des Marxismus/Kommunismus (Sozialismus als Vorstufe dazu)ist, wie hier oft fälschlich behauptet wird, sondern eine völlig eigenständige, erst zwischen den Weltkriegen enstandene NEUE radikalpolitische Gegenbewegung zum internat. Sozialismus UND internat. Kapitalismus bezeichnet.
    Die Wurzeln des Sozialismus liegen im 18./19. Jhd., als sich Arbeitervereine gegen das frühindustrieelle Ausbeutungssystem zusammenschlossen - also eine reine (materielle!) Interessenvertretung des "kleinen Mannes", ohne spezielle politische bzw. ideologische Ausrichtung, die erst mit Marx/Engels als Systemkritik des Kapitalismus ausformuliert u. ideologisiert wurde.
    Darauf haben selbst die Nazis 70/80 Jahre später "aufgebaut" bzw. für sich in anspruch genommen, aber dem Kampf um sozialen Ausgleich eine völlig andere Stossrichtung gegeben.
    Der Nazi-"Sozialismus" wurde zu wahlkampftechnischen Zwecken propagiert, um letztlich einen völkischen Rassekampf globalen Ausmaßes vorantreiben - und konsequenterweise einen "Abwehr"-Krieg gegen die halbe "zionistisch-kapitalistisch-sozialistische" Welt führen zu können.

    Ich möchte an dieser Stelle daran erinnern, dass die dt. Wiederaufrüstung, der Natobeitritt, der Eintritt in die EWG, dann der EU, die Abschaffung der DM u. Einführung des Teuro, die unkritische Unterstützung amerikanischer Aussenpolitik, der Wirtschaftskrieg gegen Russland u. auch die erzwungene Aufnahmebereitschaft von bald 2 Mill. Flüchtlingen ALLESAMT CDU/CSU (FPD) - Regierungs-"Entscheidungen" waren u. ohne Volksentscheide durchgezogen wurden - u. die SPD/Grünen tragen diese absolutistische Politik der "Christlich-Konservativen" u. (Neo-)"Liberalen" erst seit Merkels zweiter Amtszeit größtenteils mit, womit sie sich quasi aus Machtversessenheit freiwillig gleichgeschaltet haben.
    Aber das Zentrum des "Polit-Unheils" liegt bei den "Christdemokraten"+FPDlern - SIE waren schon immer die unterwürfigeg-naivtreuen USA-EU-NATO-Erfüllungsgehilfen, haben die Masse der internat. Wirtschaftsbosse u. Bänker hinter sich!!
    Ihr zäumt das Pferd vom falschen Ende auf, wenn ihr nur blind auf alles "Linke" eindrescht...
    (wo sie Scheisse bauen, und das tun sie nicht zu knapp, sollen sie auch härtestens kritisiert werden, da bin ich voll daccord...)

  40. 40

    https://dolomitengeistblog.wordpress.com/2016/07/11/eudssr-eu-diktatur-den-dummen-renitenten-wahlvolk-soll-ein-superstaat-uebergestuelpt-werden/
    So wie diese Personen da aufgezählt werden , es sind Lakaien-Juden, respective Hofjuden der neuen Herrschaft der Welt.
    Im Hintergrund mischen so etliche in diesem Zauberverein mit, wie diese Knobloch, welche den AfD beinahe zum Fall gebracht hatte.
    Juden Überall im knirschenden Weltgetriebe, sie hatten sich in Richtung des duftenden Geldes im Norden und Westen zugewandt/ausgebreitet
    und ehedem an den Kriegsgelüsten der Herrschenden ihr monetäres Imperium aufgebaut, was nun nach dem Zugrundegehen der Monarchen
    sich neue Geldquellen zu suchen trachtet, nämlich ganze neue junge Staaten sich unter den Nagel zu reissen und zuletzt ihre Stielaugen
    auf Europa gerichtet haben, was sie der besseren Verdaulichkeit wegen, zuerst in einen Bunndesstaat umzuwandeln trachten.

  41. 41

    @ Kreuzotter #39

    MM hat (trotz Ihrer Beobachtungen, die ich als Kenner dieser Szene teile) RECHT:

    Der historische National-Sozialismus war eine "linke" Bewegung.

    Das hat Goebbels sogar selbst gesagt: "Der Idee der NSDAP entsprechend sind WIR die DEUTSCHE LINKE... Nichts ist uns verhaßter, als der rrräächtzstehende Besitzbürgerblock." (Der Angriff, 6. Dez. 1931) Und später bedauerte er es ausdrücklich, "den Kampf gegen rrräächtz" gegen eben dieses Bürgertum nicht mit der letzten Konsequenz geführt zu haben.

    Das tun nun die von Ihnen geschilderten linken "Bohemiens" und Anarchisten samt ihren "Anstiftern" in der SPD! SIE und die anderen "Kämpfer gegen rrrääächtz" sind die "rechtmäßigen Nachfoger" von Hitler und Goebbels! Noch 1926 bezeichnete sich Goebbels als "deutscher Kommunist" und Hitler stand mal der Rote-Räte-Regierung von München nahe:

    http://www.linksfaschisten.blogspot.de/2015/05/hitler-war-linker.html

    de.europenews.dk/Deutscher-Historiker-Der-National-Sozialismus-war-eine-linke-Bewegung- -80432.html

    Jeder Staat, der TEILE seiner Bürger letztlich beseitigen will (als Klasse oder Rasse) kann keine Demokratie sein. Die BRD ist zumindest eine "Erziehungsdiktatur" im Sinn von Herbert Marcuse, einem der Ziehväter dieser linksgrünen Politikerkaste an der Macht!

    Daß Stalin oder Honecker KEINE Ausländermassen "importiert" haben, kann nicht als Gegenargument gelten, daß wir hier NICHT im Kommunismus leben würden: Sie haben nämlich einen Kampf gegen abzuschaffende "Klassen" innerhalb ihres Machtbereichs geführt, um eine "klassenlose Gesellschaft" uner Leitung kommunistischer Bonzen herzustellen - und genau deshalb "importieren" die Brüsseler NWO-Kommunisten Massen von Fremden, um die Deutschen und andere europäische Völker auszuradieren und diese von allen Kommunisten seit jeher geforderte "klassenlose Gesellschaft" (verkappt als sog. "multikulturelle Gesellschaft" ohne nationale Unterschiede) mittels "grenzenlosem" Import von Mönschen aus aller Welt zu errichten: Das wäre dann der "End-Sieg des Kommunismus"!

  42. 42

    Alter Sack,
    ich mag den Ausdruck klassenlose Gesellschaft schon deshalb nicht, weil eine solche aus zwei Klassen bestünde, nämlich den Herrschenden und den Unterdrückten. Im übrigen ist die Vorstellung von einer klassenlosen Gesellschaft nichts als eine todbringende Ideologie.

    Wer hat eigentlich diese jungen Gewalttäter erzogen? Was hat man denen beigebracht? Wer ist verantwortlich? Solche geistigen Verirrungen und die Bereitschaft, Verbrechen zu begehen, kommen doch nicht einfach so. Die linken Lehrer? Und wo waren dann die Eltern? Meine hatten jedenfalls einen ziemlichen Einfluß auf mein politisches Denken, und weder linkes noch rechtes Gedankengut gehörte dazu.

  43. 43

    Ich dachte die Linken sind immer so sehr gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus. Und nun das!
    Wenn ich mich nicht irre, dann fing doch alles damit an, dass die Stadt in diesem Haus in der Rigaerst. Flüchtlinge einquartieren wollte.
    Deshalb sehe ich diese "Demos" und Ausschreitungen als Fremdenfeindlich und Rassistisch an.

  44. 44

    @ Onkel Dapte #42

    Ja, die jetzt mit Gewalt überall in Europa durchgesetzte "Multikultur" ist nur eine neue Variante des alten kommunistischen Projekts einer "klassenlosen Gesellschaft", was in Wirklichkeit auf eine Zweiteilung zwischen den herrschenden Bonzen und dem beherrschten menschlichen "Nutzvieh" hinausläuft.

    DAMIT IST DIE DEMOKRATIE BEI UNS AM ENDE!

    Das "Nutzvieh" darf nur noch "Muh" machen, sonst bekommt's von Maas, Stegner, Oppermann, Gabriel oder Kahane "eins auf die Schnauze"! Sie hetzen lieber "gegen Rräächtz", als sich für die Ausgebeuteten einzusetzen, weil sie selber nur die Kettenhunde der Bonzen sind. Was für ein Schauspiel an Verkommenheit und Volksverrat wird uns da gerade geboten - und wir sind mitten drin!

  45. 45

    @Alter Sack#41 - letztlich eh politische Haarspalterei, ob links-faschistisch, rechts-faschistisch, sozialistische Weltherrschaft o. völkischer Radikal-Nationalismus, Stalinismus o. Hitlerismus: beide Fraktionen ähnelten sich in vielen Aspekten und riessen gemeinsam die Welt in den Abgrund. Für mich sind die Begriffe (radikaler) Sozialismus u. (radikaler) Nationalismus beidermaßen für immer faschistoid kontaminiert. Ich fühle mich dem klass. Liberalismus verbunden (bzw. bin linksliberal-gibt aber bis dato keine entsprechende ernstzunehmende Partei), wiewohl das Spektrum ziemlich weit reicht u. es ja auch liberal-konservative Gruppierungen in allen Großparteien gibt.
    PS: ich bin ein Feind des verordneten "Kultur-Sozialismus", der Lifestyle-Linken u. pseudo-sozialistischen Multikulti-Pro-Islam-Agenden (wo ja auch viele CDU-Kirchenleute u. "humanistische Vereine" anzutreffen sind, nicht nur Grüne o. Linke!). m.f.G.

  46. 46

    Wir dürfen NIEMALS vergessen, es waren die Arbeitnehmer-feindlichen, geisteskranken und hoch gefährlichen „NAZI-Bestien HASS-Gewerkschaften-Sekten“, die in Deutschland den links-kriminellen-Terror der irren „NEONAZI-Antifa-Terror-Schergen“-Terroristen aufgebaut haben und auch weiterhin lenken !!!

    Die Arbeitnehmer-feindlichen, geisteskranken und hoch gefährlichen „NAZI-Bestien HASS-Gewerkschaften-Sekten“, haben mit dem Hinweis auf frei erfundene Bedrohungen --- als Ablenkungsmanöver --- den links-kriminellen-Terror aufgebaut !!!
    ::
    .

    Rigaer 94: Autonome Gruppe = Gruppe psychisch Gestörter

    https://sciencefiles.org/2016/07/12/rigaer-94-autonome-gruppe-gruppe-psychisch-gestoerter/

    Der „Kampf GEGEN links“ ist die allerhöchste Bürgerpflicht. JEDER für sich !!!

    WELT gegen links !!!
    .
    .

  47. 47

    Ich hoffe sehr für die Berliner, sie wählen vermehrt die einzig richtige Partei, die AFD

    http://afd-reinickendorf.de/terror-von-links/

    Die bisher "regierenden" Berliner Altparteien, Linke, SPD und Grüne, aber auch die CDU haben es beim Linken Terror, dem Islamterror und vor Allem mit der extrem hohen Migrantenkriminalität doch erst so weit kommen lassen!

    Araber und Türkenclans kontrollieren die ehemals Deutsche Hauptstadt ...

    Seit über 20 Jahren wird Linker Terror und auch Migrantenkriminalität von den Linken, Grünen und der SPD vertuscht und von der Presse gehätschelt!

    Offen, vernünftig, Tacheles redet nur die junge Partei AFD.

    Ich nahm an, dass vor den Wahlen auch die anderen Parteien den Linksterror "entdecken" würden .. Aber dem ist nicht so: die Grünen fordern "Runde Tische" - wie seit 20 Jahren schon - die hier natürlich absolut nichts bringen...

    Sich, wie die Grünen fordern, einfach wieder mit den Linksterroristen an einen Tisch zu setzen, zeigt das Totalversagen dieser Partei!

    Und die SPD kennt keinen Linksterror, sondern entdeckt zum Wahlkampf gerade das Thema Schule, wobei sie für das sinkende Bildungsniveau der letzten 20 Jahre hauptsächlich verantwörtlich sind..
    Siehe:

    http://afd-reinickendorf.de/spd-berlin-eingestaendnis-des-versagens/

  48. 48

    Auch die Nazis bezeichneten sich als "die Linke" und wollte "das besitzende Bürgertum zerschlagen". Will nur heute keine/r mehr wissen bzw. wahrhaben.