Michael-Mannheimer-Website „under attack“

 hackers Kopie

Wer gegnerische Websites attackiert, hat Angst vor der Wahrheit

So ärgerlich es ist – so sehr ist das attackieren einer Website auch eine Auszeichnung: Denn nur ernstzunehmende Websites werden vom politischen Gegner gestört. Durchkommen werden sie nie – aber sie können den Betrieb ein paar Tage stören.

Das zeigt, dass sich unser Gegner vor nichts mehr fürchten, als dass die Wahrheit über sie herauskommt. Und in der Tat:

Dieser Blog hat seit einem Bestehen schon zahlreiche Mythen des Islam oder Sozialismus als das entlarvt, was sie sind: Mythen eben.

Ein Mythos ist: Beide Ideologien behaupten, sich für den „Frieden“ einzusetzen. Doch beide Ideologien stehen auf die Platz 1 und 2 der Liste der schlimmsten Völkermörder der Menschheitsgeschichte: Insgesamt gehen auf das Konto von Islam und Sozialismus unfassbare 500 Millionen Menschenleben.

Und dennoch werden beide Ideologien von vielen Menschen immer noch als friedlich eingestuft. Das liegt vor allem an massiver und geschickter Desinformation, die, was den Islam anbetrifft, sogar eine (heilige) Pflicht aller Moslems ist: Diese müssen den Gegner, uns „Ungläubige“, über den wahren mörderischen Charakter ihrer Religion täuschen, wo immer es ihnen möglich ist. „Taqiya“ nennt sich dies im Arabischen.

Und damit ist der Islam auch darin unter allen derzeitigen Großreligionen eine Ausnahme: Nicht nur kennt er kein generelles Tötungsverbot (Moslems dürfen nur andere Moslems nicht töten, „Ungläubige“ aber sehr wohl), sondern der Islam ist die einzige Religion, die die Lüge (als Täuschung über die wahre Absicht des Islam) zur Pflicht für alle Moslems erklärt. Vorbild ist auch hierin der Koran, in welchem Allah als der „größte aller Listenschmiede“ verehrt wird.

Nähtrend der Islam den „ewigen Frieden“ für jenen Tag prophezeit, an an dem alle „Ungläubigen“ ausgemerzt worden sind, erklärt der Kommunismus Ähnliches: die Ausmerzung des Kapitalismus, die Vernichtung aller Kapitalisten und darüber hinaus des als „dekadent“ entwerteten westlichen Bürgertums, führe, so diese Ideologie, zum „notwendigen Ende“ der „Ausbeutung des Menschen durch den Menschen“. Wie sehr sich Theorie und Praxis widersprechen, zeigen die Dutzenden von sozialistischen Experimenten: Von der DDR bis Russland, von China bis Kuba produzierte der Sozialismus allein Elend, Schrecken, Terror – und die Nihilierung der Menschenrechte.

Beide Ideologien sind sich viel ähnlicher, als sie glauben. Das ist der Grund, warum sie kollaborieren. Beide sind diktatorisch aufgebaut (Kalifat im Islam, Diktatur des Proletariats im Sozialismus), beide beziehen ihre „Wahrheit“ überwiegend  aus einer einzigen Textquelle („Der Koran“ von Mohammed, „Das Kapital“ von Marx), beide sind höchst intolerant gegenüber anderen Meinungen und Weltauffassungen – und nicht zuletzt sind beide monokausal in ihrem Anspruch, die Welt zu erlösen: Liquidierung aller „Ungläubigen“ im Islam, Liquidierung aller „Kapitalisten“ beim im Sozialismus. Und – nicht zu vergessen – haben  beide einen politisch-religiösen Mischcharakter, den sie nach außen allerdings niemals zugeben würden:

Während der Islam nämlich eine politische Ideologie ist, die sich als Religion tarnt, ist der Sozialismus vor allem eine Religion, die sich als politische Ideologie ausgibt.

Worte der Aufklärung werden jedoch nicht genug sein, Islam und Sozialismus zu stoppen und vom Antlitz der Erde zu tilgen. Denn solange sie hier sind, werden sie Angst, Schrecken und Terror verbreiten.

Michael Mannheimer, 13.7.2016

***


Unterstützen Sie den Kampf Michael Mannheimers für ein islamfreies Deutschland und die politische Neutralisierung der deutschen Linken mit einer

SPENDE

Letztere haben sich als der schlimmste Feind des deutschen Volkes in dessen gesamter Geschichte erwiesen.

Der Kampf hat erst begonnen. Er wird hart, und er wird Opfer kosten. Aber das deutsche Volk wird siegen, wenn es zusammenhält


 

Tags »

Autor:
Datum: Mittwoch, 13. Juli 2016 12:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Komplott der Linken mit dem Islam, Terror gegen Islamkritiker

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

198 Kommentare

  1. 1

    Seit gestern etwa 23 Uhr war kein Kommentieren mehr möglich, obwohl MMs Blog aufrufbar war. Es kam immer eine Fehlermeldung (irgendwas mit WP_content Zahl sowieso oder so ähnlich).

  2. 2

    Wer die Wahrheit sagt, der braucht ein schnelles

    Pferd.

    Oder Durchhaltewillen.

    Den haben wir geehrte Feinde der Freiheit.

  3. 3

    Leider nimmt die Meinungsfreiheit im Internet immer mehr ab, bald haben wir auch darin türkische Verhältnisse. Wenn diese Seite und PI lahmgelegt sind, sind sie am Ziel. Was bleibt dann noch? Die Systemmedien ergötzen sich derweil an der bundesweiten Razzia gegen „Hasskommentare“:
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/bundeskriminalamt-erste-bundesweite-razzia-gegen-hasspostings-im-netz-14338248.html

    wenn PI oder diese Seite gehackt werden, sind auch die IP-Adressen der Kommentatoren bekannt. Deshalb begreife ich nicht ganz warum der TOR-Browser hier und in letzter Zeit auch auf PI geblockt werden. Jedenfalls kann man hier mit TOR nicht kommentieren und auf PI kann man sich nicht einloggen.

  4. 4

    Hitlerischer Wahn war ebenfalls von Wahrheit bedroht und stand schwer unter Strafe, Hitlers Verbrechen zu kritisieren;
    ebenso machen es heute die Nachfolger Hiltlerischer Verbrechen, es gibt dazu willige Vasallen, welche diese Bütteldienste
    leisten und sich an den Komputer hängen, um Kritik an diesen Verbrechern zu stören, wenn sie ansonsten keine Handhabe und Mittel finden,
    wie offene Gewalt, etc. Es sind vor allem RotGrüne Büttel der etablierten Politik, welche sich als solche Trolls betätigen.

  5. 5

    Offensichtlich kommt dieser Virus mit dem Script mitgeliefert um dann ein Posting zu unterdrücken.
    Musste nun neu laden, damit ist es wiederum ok.

  6. 6

    Wieder ein tolles Vowort Mannheimers..Wenn ich Moslems oer Linker wär, würd ich auch kochen vor Wut über die Brillanz, mit der MM diese beiden Todes-Ideologien entlarvt.

    Kein Wunder, dass dieser Blog wie der von PI auf der hackerliste der politischen Feindes ist. Aber vielleucht wird er ja auch vom Verfassungsschutz angegriffen.

    Dessen Rolle wird mit immer unsympathischer. Er hatte sein haände drin bei NSU, bei der NPD sowieso, und sicher tut er allse, um jetzt die AfD zu destabilisieren.

    Der feind der Demokratie und des deutschen volkes sitzt ganz oben.

  7. 7

    Der Kampf gegen die vereinigte sozalistsche und islamische Reaktion ist die die wichtigste und unabweisbarste Aufgabe überhaupt, vor der wir stehen. Denn die mörderische Natur dieser beiden feindlichen Ideologien muß der Bevölkerung zu Bewußtseim gebracht werden.. Natürlich lügen diese beiden Regime.. Weil es sie bloßstellen würde, die Wahrheit zu sagen. Das wäre ihr Untergang. Es darf nicht passieren, daß unsere Hochkultur von dieser barbarischen Denkweise zerschlagen wird und wir in ein primitives vorzivilisatorisches Zeitalter zurück geworfen werden. Das wiederum heißt für uns SystemkritiKer, alle demokratischen Mittel zur Verteidigung unserer Zivilisation zu ergreifen und aktiv einzusetzen.

  8. 8

    „Und dennoch werden beide Ideologien von vielen Menschen immer noch als friedlich eingestuft.“

    Von den Einen aus Naivität, bzw. Dummheit, von den Anderen aus Angst. Denn wer die Friedfertigkeit dieser Ideololgien vernehmbar in Frage stellt, macht sehr schnell mit der gnadenlos brutalen Barmherzigkeit der Mohammedaner Bekanntschaft. Und dies wird dann als „Einzelfall“ eingestuft werden.

  9. 9

    Mit dieser Vorgehensweise wollen die Gegner der

    Aufklärung eines erreichen.

    Wir sollen mürbe gemacht werden und dann unsere

    Seite ( M. Mannheimer ) nicht mehr aufrufen.

    Aber.

    Wir lassen uns nicht mürbe machen.

    Auch wenn die Seite nicht erreichbar ist.

    Wir rufen immer wieder auf.

    Weil wir den längeren Atem haben.

  10. 10

    Taqiyya bedeutet nicht ungläubige zu belügen oder zu täuschen, sondern seinen Glauben zu verheimlichen wenn man sich in einer lebensbedrohlichen Lage befindet lieber Hr Mannheimer.

  11. 11

    Nalanda # 3

    …….wie ? , versteh ich nicht ganz . Ich bin hier mit TOR !
    Schon seit ein paar Wochen . Funktioniert einwandfrei .

    Versuchen Sie mal das hier . Die Programme laufen zwar etwas langsamer ab , aber ANONYMOX ist auch sehr gut . Damit können Sie sogar Filme die in Deutschland gesperrt sind gucken .
    So nach dem Motto :

    „Dieses Video ist in Deinem Land leider nicht verfügbar . Das tut uns Leid“.

    Damit ist dann Schluß !

    Viel Spaß ! 😉

    Willkommen bei den Firefox-Add-ons .

    Wählen Sie aus Tausenden von Zusatzfunktionen und Stilen , um sich Firefox zu Eigen zu machen .

    https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/anonymox/

  12. 12

    @ Paxo

    Dann befinden sich also Mohammedaner hier in

    Deutschland in Lebensgefahr ?

    Meinen Sie nicht, daß Sie langsam mit der

    Verarschung von uns aufhören sollten ???

  13. 13

    Fantomas

    11
    …….wie ? , versteh ich nicht ganz . Ich bin hier mit TOR !
    Schon seit ein paar Wochen . Funktioniert einwandfrei

    bei mir ist immer der Kommentar im Nirvana verschwunden, wenn ich mit TOR kommentiert hatte. Der letzte Versuch ist aber auch schon ein paar Wochen her.

  14. 14

    ok jetzt hat es geklappt 🙂

    aber PI blockt definitiv 🙁

  15. 15

    http://www.gmx.net/magazine/politik/bezuege-merkel-ministern-31683358

  16. 16

    @ klabautermann

    Sure 2:42
    Und verdeckt nicht das Wahre durch das Falsche, und verschweigt nicht die Wahrheit, wo ihr doch wißt!

    Und wie ist eure Auffassuung der Taqiyya mit diesem Vers vereinbar????

  17. 17

    Es gab ja nun schon mehrfach DDOS Angriffe. Und auch dieser ist nur ärgerlich aber nicht Zielführend.

    Denn selbst wenn MM Sein Blog für eine gewisse Zeit nicht mehr aufrufbar ist wird es nichts mehr ändern.
    Dann hat Herr Mannheimer eben mal Zeit sich intensiver mit den Hintergründen zu beschäftigen was für uns nur gut sein kann.

    So gesehen also ein Eigentor für die politische Verbrecherbande.

    Allerdings würde ich es gerne sehen (ähnlich wie bei PI) das es wenigstens eine Notfallseite gibt.

    Ansonsten bleiben Sie Standhaft und an alle Spendet für Herrn Mannheimer wenn es möglich ist.

    Veritas vincit

  18. 18

    @ Paxo 10#

    Und? Haben Sie Ihre Grundlagenstudien schon aufgenommen?

    Sehen Sie, Paxo, es mag von mir aus, wenn es Sie glücklich macht, so sein, wie Sie es eben sehen wollen.

    Ich kann mir vorstellen, daß es für tatsächlich normal friedlichen Muslime sehr schwer ist, sich vorzustellen, daß ihr Heiligstes etwas Böses an sich hat. Das wäre für Gläubige in der Tat schwer zu verkraften und geradezu paradox. Daher blenden Sie es logischerweise gern aus.

    Aber wir haben seit einigen Jahrzehnten den Eindruck erworben, und zwar durch genaues Hinsehen und Beobachten, daß diese „sich Verstecken“, wie Sie es nennen möchten, von den meisten der Imame und anderer relkigiöser Führer anders angewandt wird.

    Außerdem liegt zwischen „sich verstellen“ und „vorsätzliche Täuschung“ kein allzugroßer Unterschied.

    Sie stimmen mit MM nur in der Interpretation der Übersetzung nicht überein. Die Auslegung ist aber immer auch Sache der Machthabenden. Und falls es so sein sollte, wie Sie meinen, dann wird es eben doch in der großen Masse der Fälle anders, nämlich nach der Lesart von MM genutzt.

    Wir können darüber lange streiten, denn da geht es um Feinheiten der Übersetzung aus dem Arabischen, und es werden beide Lesarten von diversen Kapazitäten öffentlich für gültig erklärt.

    Übrigens richten sich Menschen selten nach den Worten, die in einem Buch stehen, oder auf Verträgen, sie richten sich in der Masse der Fälle nach ihren eigenen Interessen.

    Wenn wir also pro forma mal ihrer positiven Lesart folgen, dann ist es eben so, daß so gut wie alle Muslime sich in dieser Hinsicht nicht an den Koran halten.
    Ob das wirklich so ist, das ist mir eigentlich egal.

    In der Welt der Physik und des Ursache-Wirkung-Prinzips kommt es nicht so sehr auf die mögliche ursprüngliche Bedeutung eines Inhalts an, sondern auf die Wirkung in der Realität, und die spricht leider eine sehr deutliche und sehr negative Sprache.

    Zufrieden?

    Außerdem war Mohammed kein Waisenknabe in Sachen Kriegslist und Gewalt, und daher ist Ihre Friede-Freude-Eierkuchen-Interpretation sehr wahrscheinlich eher unrealistisch einzustufen.

    Wie da Herr, so as Gscherr, sagt man in Bayern.

  19. 19

    @ Klabautermann

    Dann befinden sich also Mohammedaner hier in

    Deutschland in Lebensgefahr ?

    ——–

    Sie lesen nicht richtig. Taqiyya bedeutet, dass man seinen Glauben verheimlichen darf. Nicht mehr

  20. 20

    @ Paxo

    Meine Meinung zu Mohammedaner.

    1.) Wenn ein Moslem die Lippen bewegt, lügt er.

    2.) Gewisse Kapitel aus dem Schundroman Koran

    interessieren mich nicht.

  21. 21

    @ Paxo

    Sie sind hier auf einer Aufklärungsseite über die

    schlimmste Ideologie die die Menschheit je hatte

    und hat.

    Wir wollen hier ALLE, daß die Mohammedaner aus

    Deutschland verschwinden.

    Ihr könnt in Euren Heimatländern soviel köpfen

    und lügen wie ihr wollt.

    Hier nicht.

  22. 22

    Der Koran kann nur in arabisch verstanden werden.

    Sie haben eine falsche Übersetzung benutzt.

    +++++

    Alles Aussagen um uns zu verarschen.

    Betreibt Euren Satanskult in Euren Ländern.

    Hier nicht.

  23. 23

    Klabautermann
    Mittwoch, 13. Juli 2016 13:29

    19

    @ Paxo

    Meine Meinung zu Mohammedaner.

    1.) Wenn ein Moslem die Lippen bewegt, lügt er.

    2.) Gewisse Kapitel aus dem Schundroman Koran

    interessieren mich nicht.

    ************************
    Das mag ja sein, dass einige Moslem lügen, genauso wie Atheisten, Christin, Juden usw. us.

    Das hat aber noch lange nix damit zu tun, dass der Islam das Lügen legitimiert. Messen Sie das Auto nicht am Fahrer

  24. 24

    Paxo

    Wir,respektive ich, haben Ihnen hier schon zuviel

    Aufmerksamkeit gewidmet.

    Verschonen Sie uns mit Ihrer Ergüssen.

    Sie praktizieren genau das was wir am Islam

    verachten.

    Und Tschüss.

  25. 25

    eagle1
    Mittwoch, 13. Juli 2016 13:27

    17

    @ Paxo 10#

    „Und? Haben Sie Ihre Grundlagenstudien schon aufgenommen?“

    Nein, ich bin zeitlich noch nicht dazu gekommen. Ich werde sicherlich demnächst mal rein schauen. Nochmals Danke

    „Außerdem liegt zwischen „sich verstellen“ und „vorsätzliche Täuschung“ kein allzugroßer Unterschied.“

    Taqiyya bedeutet verheimlichen, verschleiern oder verdecken. Wie bereits mehrfach erwähnt bedeutet, das nur, dass man seinen Glauben verheimlichen darf, wenn man um sein Leben fürchtet.

    Was würden Sie in dem Moment machen, wenn man Ihnen eine Knarre an den Kopf hält?

    Und das Lügen im Islam damit zu begründen, dass Allah der größte Listenschmied ist, ist einfach nur lächerlich.

    Hierzu kann ich euch, insbesondere den Hr. Mannheimer gerne aufklären

    „Wenn wir also pro forma mal ihrer positiven Lesart folgen, dann ist es eben so, daß so gut wie alle Muslime sich in dieser Hinsicht nicht an den Koran halten.
    Ob das wirklich so ist, das ist mir eigentlich egal.“

    jawohl, endlich. Ich habe noch ein Problem damit, dass Sie alle Muslime unter einem Kamm scheren, aber es geht zumindest in die richtige Richtung

  26. 26

    Klabautermann
    Mittwoch, 13. Juli 2016 13:43

    23

    Paxo

    Wir,respektive ich, haben Ihnen hier schon zuviel

    Aufmerksamkeit gewidmet.

    Verschonen Sie uns mit Ihrer Ergüssen.

    Sie praktizieren genau das was wir am Islam

    verachten.

    Und Tschüss.

    *********************
    Wenn Sie nicht in der Lage sind meine Behauptungen sachlich zu widerlegen, dann sage auch ich Tschüß

  27. 27

    Glasklare Worte! Danke, Herr Mannheimer. Islam und Sozialismus sind die VERLOGENSTEN Ideologien der Menschheitsgeschichte, sonst könnten sie nicht fortgesetzt die Menschen über ihre „Friedfertigkeit“ täuschen, obwohl die Opferzahlen klar auf dem Tisch liegen. Der Marxismus ist „säkularisierter Messianismus“, d. h. die säkularreligiöse „Hoffnung“ auf das Kommen eines „Paradieses auf Erden“ („Zukunftsstaat“. Der Islam verlegt das „Paradies“ ins Jenseits, wütet aber als brandgefährliche Ideologien um so blutiger im Diesseits. Dieser „Paxo“ sollte sich schämen, uns Wissende hier „für dumm verkaufen“ zu wollen. Kritik ist hochwillkommen, „Verarsche“ kann sich trollen! Bewerbe er sich als „Pressesprecher“ von Frau Ferkel – das deutsche Volk „verdummen“ kann er sicher noch besser als Ex-ZDF-Dschurnalist Seibert.

  28. 28

    Der Islam kann sich nur halten indem er seine

    Anhänger, respektive Verehrer des Satanskultes

    an sich bindet.

    Ein Abfall von dem Satansirrsinn kommt einem

    Todesurteil gleich.

    Wir haben wichtigeres zu tun als mit Heuchlern

    zu diskutieren.

    Wir müssen nämlich dafür sorgen, daß diese so

    schnell wie möglich rausgeworfen werden.

  29. 29

    Werft die Moslems raus.

    Da da da da da.

    Werft die Moslems raus.

  30. 30

    Alter Sack
    Mittwoch, 13. Juli 2016 13:53

    26

    Glasklare Worte! Danke, Herr Mannheimer. Islam und Sozialismus sind die VERLOGENSTEN Ideologien der Menschheitsgeschichte, sonst könnten sie nicht fortgesetzt die Menschen über ihre „Friedfertigkeit“ täuschen, obwohl die Opferzahlen klar auf dem Tisch liegen. Der Marxismus ist „säkularisierter Messianismus“, d. h. die säkularreligiöse „Hoffnung“ auf das Kommen eines „Paradieses auf Erden“ („Zukunftsstaat“. Der Islam verlegt das „Paradies“ ins Jenseits, wütet aber als brandgefährliche Ideologien um so blutiger im Diesseits. Dieser „Paxo“ sollte sich schämen, uns Wissende hier „für dumm verkaufen“ zu wollen. Kritik ist hochwillkommen, „Verarsche“ kann sich trollen! Bewerbe er sich als „Pressesprecher“ von Frau Ferkel – das deutsche Volk „verdummen“ kann er sicher noch besser als Ex-ZDF-Dschurnalist Seibert.

    ************************

    aha, ich habe euch nur mein Verständnis der Taqiyya erklärt, weil ich anderer Meinung bin. Ich habe niemanden beleidigt oder persönlich angegriffen.

    Und dafür soll ich mich schämen, nur weil ich anderer Meinung bin????

    Wenn Sie sich wegen solchen Kleinigkeiten aus der Ruhe bringen, dann sollten Sie Foren wie diese besser meiden.

  31. 31

    @Klabautermann, #20,

    wie wahr, wie wahr.
    Die Saudis und Kataris sollen doch ihre „Glaubensbrüder“ bei sich bewirten, uns aber von diesen Vögeln verschonnen.
    Wir brauchen diesen ganzen Moslem – Unfug hier nicht.
    Und anregen möchte ich, nachdem meine Frau und ich am Wochenende die Widerstandsgruppe von Euvo.net in Schleswig – Holstein kennengelernt haben, dass wir „Patrioten“ uns untereinander vernetzen, damit, wenn unsere Netzwerke ausfallen, wir weiterhin in Verbindung bleiben können. Denn Widerstand ist das Einzige was uns bleibt. Frei nach Johann Georg Elser: Ich habe den Krieg verhindern wollen. Und es herrscht schon Krieg: Zumindest der der Meinungen und der wird mit ungleichen Waffen geführt.

  32. 32

    Mein Kampf wäre noch zu nennen…

    Ich hatte es glaube ich schon geschrieben: Ich sehe den Islam NICHT als Religion an! Sondern als Ideologie.

    Zu den Angriffen: Mal über die Nutzung eines Content Delivery Networks (CDN) nachdenken! Das erschwert DoS-Attacken deutlich!

  33. 33

    Zensur wird immer von denjenigen praktiziert, die keine Argumente mehr haben. Und keine Argumente zu haben, ist immer ein Armutszeugnis.

    Das erinnert mich an die linken Idioten, die als Argument gegen Thilo Sarrazin bloss eines gesagt haben: „Halt’s Maul“, als Antwort auf die von ihm genannten harten Zahlen und Fakten.

    Was diese linken Proleten damit eigentlich sagen wollen, ist folgendes: „Wir wissen, dass Du Recht hast, Sarrazin, aber wir wollen nicht, dass Du die Fakten äusserst, denn die Fakten passen nicht zu unserer ideologischen Agenda, die Fakten passen nicht zu unserem Weltbild. Wenn wir die Erlaubnis dazu hätten Dich zu töten, dann würden wir es tun, damit Du für immer und ewig Dein Maul hältst.“

    Dieses Verhalten offenbart im Denken dieser linken Teufel doch etwas höchst Interessantes: Ein geistig gesunder Mensch, der glaubt vielleicht für eine gewisse Zeit an die multikulturelle Gesellschaft, weil er ein gutes Herz hat, und weil er glaubt alle Menschen sollen als Brüder miteinander leben, aber später erkennt er dann, dass seine Idee in der Praxis so nicht funktioniert, folglich revidiert er seine Idee, er verbessert sich, indem er Einsicht zeigt, indem er sich selbst eingesteht, dass er einen Denkfehler gemacht hat. Er bleibt nicht stur, denn er hat den Mut sich selbst und sein Weltbild in Frage zu stellen.

    Das heisst nun nicht, dass er andersartige Menschen hassen will, sondern einfach, dass er erkannt hat, dass wir eine multikulturelle Welt brauchen, aber kein multikulturelles Deutschland.

    Es ist schön, dass es unterschiedliche Kulturen gibt auf dieser Welt, und er will keine Eine-Weltregierung mit einer Eine-Weltkultur haben, er glaubt nicht an die eugenischen Experimente der Elite, die alle Ethnien vermengen will, er glaubt an die kulturelle und ethnische Vielfalt dieses Planeten, aber er hat auch erkannt, dass man nicht alles vermischen soll, genau so, wie man auch nicht unterschiedliche Speisen vermischen soll. Man schätzt Wein, und man mag auch Milch, aber beides vermischt ist nicht mehr geniessbar.

    Er will viele Kulturen, aber voneinander getrennt, in unterschiedlichen geographischen Gebieten haben, und nicht alles über einen Haufen geworfen sehen, er will kein riesiges kulturelles Durcheinander haben, kein ethnisches Chaos, er will Ruhe und Ordnung haben in seinem Leben.

    Und doch hat er grossen Respekt für andere Kulturen und Lebensarten, er will von ihnen lernen und mit ihnen eine Erfahrung machen. Er will keine Kriege gegen andere Nationen, Kulturen und Ethnien haben, so wie die USA und die NATO sie ständig führen, er will keinen Rassismus haben, er schätzt andere Kulturen, weshalb er auch gerne andere Länder bereist, als wissbegieriger Tourist, wo er andere Kulturen erleben darf.

    Aber diese Weltsicht passt nicht in’s Konzept der linken Demagogen, weshalb dieser Bürger dann als böser Nazi dämonisiert wird, als ein ossifiziertes Relikt der Vergangenheit diffamiert wird, das ausgemerzt werden müsse, das vom sozialistischen Staat erbarmungslos beseitigt werden müsse.

    Der geistig nicht gesunde, links indoktrinierte, blindwütige Fanatiker hat im Gegensatz dazu keinerlei Achtung für seine eigene Kultur, er ist der Ansicht die deutsche Kultur, das Land seiner Vorväter, das mit viel Fleiss mühsam aufgebaut worden ist, sei ein mieses Stück Scheisse, und wer keine Achtung für seine eigene Kultur hat, der hat auch keine Achtung vor den Kulturen anderer Völker.

    Und so ist es denn auch kein Zufall, dass der Sozialismus in seiner Geschichte wie eine Dampfwalze über sämtliche Kulturen und Ethnien dieser Erde gerollt ist und gnadenlos alles gleichgeschaltet hat, um so den sozialistischen Einheitsmenschen zu generieren. Kultursensibilität sieht aber gewiss anders aus. Wer seine Kultur aber liebt und schätzt, der hat auch Achtung und Respekt vor den Kulturen aller anderen Völkern dieser Erde.

    Ein bekannter Mann hat es einmal so gesagt: „Heute töten sie unsere Argumente durch Zensur, doch schon morgen werden sie diejenigen töten, die diese Argumente äussern.“

    Eine Website zu attackieren ist ein Angriff, und ein Angriff manifestiert immer eine Form von Hass, und der Hass, der heute eine Seite im Netz stilllegen soll, derselbe Hass wird schon morgen einen Menschen töten. Aber Hass ist kein Argument, eher schon Ausdruck der Frustration über einen Mangel an Argumenten.

  34. 34

    Hat Ali mal ein Schwert in Hand.

    Wir es ganz schnell totenstill im Land.

  35. 35

    Wird

  36. 36

    Was sagt Ali zu Mudda am Morgen wenn er zur

    Dummenschule geht?

    Ich Schlachthof geh

  37. 37

    Zum Thema Listeschmid

    das sind die Verse, wo Allah als Listenschmid genannt wird. Na, fällt euch was auf? Die List geht zuerst immer von den Ungläubigen aus. In Sure 27:50 geht es sogar um einen Mordversuch an den Propheten Mohammed.

    Allah ist der größte Listenschmid, weil er allsehend, allhörend und allwissend ist. Wie soll man eine List gegen jmd planen, der solche Eigenschaften besitzt? Es ist schlicht unmöglich.

    Sure 8, Vers 30: Und gedenke, als die Ungläubigen wider dich Listen schmiedeten, um dich festzunehmen oder dich zu ermorden oder dich zu vertreiben. Und Listen schmiedeten sie, und Allah schmiedete Listen; und Allah ist der beste der Listenschmiede.

    •Sure 13, Vers 42: „Und Listen schmiedeten schon die Früheren; Allahs aber ist die List allzumal. Er weiß, was jede Seele tut, und wahrlich, die Ungläubigen werden schon sehen, wem der Lohn der Wohnung sein wird“.

    •Sure 27, Vers 50: Und sie planten eine List, und Wir planten eine List, ohne daß sie dessen gewahr wurden.

    •Sure 52, Vers 42: Oder beabsichtigen sie eine List? Aber wider die Ungläubigen werden Listen geschmiedet.

    •Sure 86, Vers 15-17: Die Ungläubigen wenden eine List an. Aber auch Ich wende eine List an. Gewähre nun den Ungläubigen Aufschub, ein klein wenig Aufschub

  38. 38

    Habe gerade mit Kammerjäger telefoniert.

    Er lässt Alle sehr herzlich grüßen !!!

    +++++

    Es ereignete sich auch folgendes. Er unterhielt

    sich mit einem Afghanen. Kammerjäger hat dann dem

    Afghanen erklärt, daß er auch mal in Kabul war.

    Ganz ohne Geld sei er dort ausgekommen.

    Der Afghane frug ihn wie er dies gemacht habe ?

    Kammerjäger sagte ihm, daß der Afghanische Staat

    ihm eine Wohnung mit Möbeln zur Verfügung stellte

    und sogar ein nagelneues Auto vor der Tür stand.

    Sogar ein stattliches Taschengeld habe er dort

    erhalten.

    Darauf sagte der Afghane: Dies kann nicht stimmen.

    So blöd sind wir nicht !!!

    Ich muss jetzt noch lachen.

    Ich denke, daß der Mohammedaner aus Afghanistan

    gar nicht gemerkt hat, daß er die Wahrheit gesagt

    hat.

    Ein Mohammedaner der nicht lügt.

    Ein Wunder ist geschehen.

  39. 39

    „Michael-Mannheimer-Website „under attack““

    Der Blog hier ist ziemlich EFFEKTIV und das passt dem linken MOB nicht. Man muß die Straftäter schnell aufspüren die den Cyber-Terrorismus gegen die gute Aufklärungsseite hier betreiben.

    „Der Kampf hat erst begonnen. Er wird hart, und er wird Opfer kosten. Aber das deutsche Volk wird siegen, wenn es zusammenhält“

    Sehr guter Satz.
    ———————–
    Bischen OT.

    „Asylanten gefährden europäische Arbeitsplätze“
    https://www.unzensuriert.at/content/0021244-SputnikPolls-Asylanten-gefaehrden-europaeische-Arbeitsplaetze

    Endlich kapiert man es.
    ———————–
    „Kanzlerin räumt ein: Terroristen wurden mit Flüchtlingswelle nach Europa eingeschleust“
    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/kanzlerin-raeumt-ein-terroristen-wurden-mit-fluechtlingswelle-nach-europa-eingeschleust-a1910423.html

    Ach nee. Was Islamkritiker schon lange wissen kapiert jetzt sogar Merkel. Manche brauchen halt „etwas“ länger. Politiker die ein Volk führen sollten im Denken aber SCHNELLER sein als das Volk. Wofür kriegen die sonst UNSERE Kohle???

  40. 40

    @ Paxo 16#

    Es handelt sich weniger um Auffassung von Wortbedeutungen, als um Auslegungen, also Lesarten.

    Wie gesagt, ein langer Streit wäre möglich, aber wozu?
    Sind denn die Muslime hier in Deutschland alle aufrichtig und friedlich?

    Den Eindruck haben ich gar nicht.
    Und ich nehme sie auch als eine Gruppe wahr, die sich gerne vom andern Teil der Gesellschaft abgrenzt und ihr eigenes Süppchen kocht.

  41. 41

    Paxo hat ein Rad ab.

    Ungläubige !!!

    Ich glaube jetzt reicht es.

    Verpiss Dich.

  42. 42

    @ Paxo 29#

    Nur weil Sie anderer Meinung sind, sind Sie mir kein Dorn im Auge.
    Das wäre ganz einfach.

    Dann würde man halt über Inhalte diskutieren.
    Das ist aber müßig.

    Sie haben bisher zu allen sehr klar argumentierten logischen Ausführungen von meiner Seite keinerlei brauchbare Stellung genommen, sondern vollführen leider im Moment genau die Methodik, die wir von Euereins schon immer und lange kennen.

    Ihr rezitiert und rezitiert eure langatmigen und etwas langweiligen Suren und glaubt, daß es irgendwen interessieren muß, was die bedeuten.

    Abgesehen von dem Fakt, daß es nicht mal die eigenen Leute wissen, was sie bedeuten, ist das gar nicht der Impuls in einer Diskussion. Um die Auslegung sollen sich die Religionsgelehrten die Köpfe zerfaseln, die werden dafür bezahlt.

    Wir sind hier eher an der Wirkung interessiert und zwar an der leider sehr schädlichen Wirkung, die dieser Mehltau auf unsere Kultur hat.

    Ich habe oben sehr genau auf Ihre Auslegung eingehend argumentiert, warum das eher unwahrscheinlich ist, was Sie persönlich glauben, denn sowohl er Erzeuger der Suren als auch die gelebte Praxis dieser Religion schreiben ihre eigene Interpretation allen sichtbar mit blutigen Schriftzeichen an die Palastwände der Zeitgeschichte dieser Welt.

    Den Wortlaut kennen Sie ja.

    Es stimmt, Sie beleidigen nicht und sind höflich, sogar liebenswert zeckig manchmal.
    Wie gesagt kann ich gut verstehen, warum Sie nicht mehr von uns lassen können.
    Ich glaube, das haben Sie sehr gut verstanden.

    Ausgerechnet in diesem Blog so etwas wie Islammission zu betreiben, ist etwas komisch, aber wenn Sie meinen….

    Entweder sind Sie schon sehr verzweifelt, oder was ich viel mehr glaube, Sie zweifeln bereits tief an der Richtigkeit Ihres religiösen Weltbildes. Dazu haben Sie auch allen Grund.

    Wie dem auch sei.
    Weil Sie das Beispiel mit der Knarre brachten, die jemandem an den Kopf gehalten wird, und daß derjenige dann wohl logischerweise in diesem positiven Sinne „lügen“ dürfe;
    ja, das darf jeder Mensch. Natürlich.

    Aber darum geht es nicht. Denn tatsächlich hielten weder noch halten heute die Christen den armen verfolgten Muslimen die Knarre an den Kopf und sagen friß oder stirb, sondern es ist in der Tat genau umgekehrt und zwar BIS HEUTE. WELTWEIT. Der Islam ist der blutig verbreitete Zwangsglaube, nicht nur den Christen gegenüber, sondern schlicht allen Andersgläubigen gegenüber.

    Das sind die Fakten.
    Der Islam hat sich nur durch Kriege und blutige Zwangskonvertierungen ausgebreitet und dadurch, daß ein Austreten mit dem Tod bestraft wird. Druch Vergewaltigungen und Raub und Mord. Er hat kein eigenes funktionierendes Wirtschaftssystem aufgebaut, sehr wohl aber ein politisches Einflußgehabe. Er ist eine parasitäre Lebensform sowohl im geistigen, wie auch im materiellen Sinne.

    Beides eine Einbahnstraße aus Gewalt und Unterdrückung und beides hat mit Glauben und Gott oder wem auch immer GAR NICHTS ZU TUN.

    Und da muß dann auch kein Muslim im Singsang beten, daß im Koran stünde, daß die „Lüge“ erlaubt sei, also das Verleugnen seines Glaubens, wenn man im „Feindeslager“ ist und um sein Wohl fürchten muß.

    Denn diese Situation gab es so gut wie nie.
    Außer einer hatte sich als Under-Cover-Agent in eine christliche Stadt eingeschlichen.
    Und damit wären wir wieder bei der Gretchenfrage, ob das Ei oder das Huhn zuerst da waren.

    Da der Islam nicht bedroht wurde von anderen Religionen, umgekehrt er aber eine tödliche Bedrohung für allen anderen Religionen war und immer noch ist, siehe Terroranschläge, so steht er nicht in der Situation, sich vor den bösen Kopfabschneidern aus den anderen Lagern verbergen zu müssen.

    Na?
    Immer noch so überzeugt, mit der anderen Meinung?

  43. 43

    Adler 1

    Ich glaube nicht, daß Paxo ein Moslem ist.

    Eher ein Konvertit der sich hier als der große

    Versteher und Erklärer wichtig tun will.

  44. 44

    Ukrainer stehen auf – Werden eine Million Menschen in Kiew ankommen? “ Man kann aber schon von 1 Mio Menschen nach heutigem Stand ausgehen.Immer noch schweigt die Westpresse beharrlich. Nicht eine Erwähnung kommt durch!.!“

    ..Was bisher geschah: Ein riesiger Zug von Menschen hat sich am Sonntag in Charkow aufgemacht, um zu Fuß nach Kiew zu gehen. Die Menschen singen und beten um Frieden…

    Die Marionetten der vom Westen in Kiew eingesetzte Putschregierung hat heute Vormittag die Nationalgarde in Alarmbereitschaft versetzt und zieht Truppen aus dem Donbass nach Kiew ab. Die Wahrscheinlichkeit, daß sich die ukrainische Armee aber statt die Regierung zu verteidigen auf die Seite der Ukrainischen Bürger und der Friedensmarschierer schlägt, ist sehr hoch.

    http://quer-denken.tv/ukrainer-stehen-auf-zigtausende-auf-einem-friedensmarsch-nach-kiew/

    Warum um alles in der Welt gelingt so etwas nicht hier bei uns in Deutschland??

  45. 45

    Da bekommt man nur noch Hass!!!
    Schaut selbst!!

  46. 46

    @eagle 1

    Was würden Sie machen, wenn ich ihr Glaube bezichtigen würde das Lügen zu legitimieren? Sie würden das gleiche tun wie ich. Ich möchte nur klarstellen was die Taqiyya ist, mehr nicht.

    ————————————————————–

    MM: Sie sind hier definitiv im falschen Blog. Ihre Meinung ist vollkommen egal, was Taqiya anbetrifft. Entscheidend ist, was Tqqiya wirklich ist. Dazu zitiere ich Ayatholla Chamenei, den obersten Schiitenführer des Islam, zur Taqiya wie folgt:

    „Täuschung, Hinterlist Verschwörung, Betrug, Stehlen und Töten sind nichts als Mittel für die Sache Allahs!“

    Seit den Anfängen des Islam werden Imame darin geschult, die „Ungläubigen“ über die wahren Absichten des Islam bewusst zu belügen. Diese Lügen werden im Islam „Taqiya“ genannt.

    Und Al Ghazzali (1059-1111), einer der bedeutendsten Theologen des Islam, fasst das Gebot der Taqiya folgendermaßen zusammen:

    „Wisse, dass die Lüge in sich nicht falsch ist. Wenn eine Lüge der einzige Weg ist, ein gutes Ergebnis zu erzielen, ist sie erlaubt. Daher müssen wir lügen, wenn die Wahrheit zu einem unangenehmen Ergebnis führt.“


    Ihre Meinung in Ehren, Herr Paxo. Aber diese interessiert hierniemanden, weil sie nicht die Wahrheit widergibt.

  47. 47

    angst vor der wahrheit wohl kaum.

    ich denke das machen die kleinen verzogenen kids von linksrotgrünen zeitgenossen einfach so zum spass, rauchen dabei gras und finden sich cool.

    eine seite lahmzulegen/auszubremsen können heutzutage 15 jährige.

    vielmehr wundert es mich, warum die rechtgläubigen menschen nicht auch zu solchen massnahmenn greifen!? eine webseite zu bremsen ist doch nix menschenverachtendes.
    die ein oder andere antifa-seite ist so dermassen offen, das selbst ein chinesischer säugling die lahmlegen könnte.

    oder gilt der spruch „der klügere gibt nach“ immer noch?!

  48. 48

    @Nalander Man kann hier bei MM ganz wunderbar mit TOR kommunizieren. Da läuft irgendetwas in deiner Konfiguration falsch. Im übrigen kann ich nur empfehlen nicht auf Tor alleine zu setzen. Die Ausgangsknoten werden überwacht, daher bitte imme nur in Kombination mit einem vernünftigen VPN einsetzen.

    @Michael Mannheimer
    Danke für das Statement zum Islam und Sozialismus.

    Es sind nicht nur meine Gedanken, es ist wie beschrieben auch der Fluch des totalitären Gedanken der sich bei den „Mainstreamsüchtigen“ Menschen( in der Masse kann man sich ja gut verstecken)leider Gottes von den Ideologen immer wieder neu zementiert wird Der Sozialismus war bereits Hitlers Steckenpferd und er liebte den totalitären Islam nicht von irgendwoher. Wie sehr der Islam auf brachiale Gewalt und Folgsamkeit setzt und das seit Jahrhunderten beweist nicht nur die Geschichte. Es genphgt ein Blick in die brutalen arbaischen Systeme. Von Gaddafi bis Saddam Hussein, auch wenn sie jetzt nicht mehr mitspielen dürfen, aber überall wurde und werden die muslimischen Gesellschaften brutal unterdrückt und gefügig gemacht.

    Der sogenannte freie Westen, der mit jedem Tag unfreier wird, hatmit seinen linksorientierten Regierungen den Pfad der Gewalt un der Unterdrückung aufgenommen und den Menschen in Europa stehen jetzt sehr unruhige Zeiten und widerliche bevor.

  49. 49

    @ Paxo 45#

    Ob dies eine ungerechtfertigte Bezichtigung ist, das steht wie gesagt noch offen.

    Aber bei mir ist das so, daß ich nicht meinen Glauben verteidigen muß, denn mein Glaube bezieht sich auf eine Urkraft des Lebens, die mich verteidigt und die so vollkommen unantastbar ist, daß sie niemals von mir verteidigt werden müßte.

    🙂

    die Brücke ist offen……

  50. 50

    @eagle 1

    Denn diese Situation gab es so gut wie nie.
    Außer einer hatte sich als Under-Cover-Agent in eine christliche Stadt eingeschlichen.
    Und damit wären wir wieder bei der Gretchenfrage, ob das Ei oder das Huhn zuerst da waren.

    ***********

    Wirklich nicht??

    http://muhammad.islam.de/7446.php

    http://muhammad.islam.de/7446.php

  51. 51

    @ Paxo 45#

    Wenn man mich wegen meines Glaubens angreifen würde, was mir selten passiert ist, oder wenn man mich lächerlich macht, was mir schon eher passiert ist, dann habe ich in Jesus, dem Herrn einen wunderbaren Lehrer, wie man mit diesem Spott umgehen kann.

    Der Weg, Paxo, der Weg der geht nach innen, in Ihre eigene Welt hinein. Da finden Sie Gott. Da finden Sie das Licht und die heiligen Hallen, in denen man die Rache nicht kennt.

    Solange Sie kämpfen, sind Sie in der Materie verhaftet und in der Idee, daß Gott etwas außerhalb von Ihnen ist.
    Sie sind verloren, wenn Sie in dieser Wahrnehmung leben müssen.
    Ich muß mir dann ernsthafte Sorgen um Ihr Seelenheil machen.

    Sie sind eine kluge Frau, Lamya; Sie haben studiert, können lesen, Schmied schreibt man mit ie, aber das ist alles nicht so wichtig.

    Sie haben eine helle Aura, sind gebildet, sogar keck, nur leider völlig verblendet. Deshalb bin ich auch sicher, daß Sie eine Muslima sind.
    Diese Mädels sind sehr fleißig in der Schule.
    Viele jedenfalls.

    Und Sie haben sich vorgenommen, mit den bösen Nazis zu arbeiten, so wie Sie sich vorgenommen hatten, die dummen Dschihadisten-Radikaliskies unter ihren Glaubensbrüderkindern zu retten und sie zu bekehren. Das ist Ihnen auch nur sehr fragmentarisch gelungen, wie man weiß.

    Sie gehen aber von den falschen Voraussetzungen aus. Hier finden Sie gar keine fanatischen Naziiihs.
    Dafür jede Menge geballten altgermanischen Geist. 😉
    Und weil wir ihn wieder los werden müssen, Ihren Islam, deshalb haben wir uns die Mühe gemacht, ihn genauestens zu studieren.
    Somit sind Sie bei uns in der härteren Schule als in ihrer Moschee.

  52. 52

    Klabautermann
    Mittwoch, 13. Juli 2016 16:07

    42

    Adler 1

    Ich glaube nicht, daß Paxo ein Moslem ist.

    Eher ein Konvertit der sich hier als der große

    Versteher und Erklärer wichtig tun will.

    *****************

    Wenn ich ein Konvertit bin und kein Moslem. Was bin ich dann? 🙂

  53. 53

    @ Paxo 49#

    jetzt vereinfache ich auch einmal.
    Diese Quelltexte, die Sie da liefern, scheinen etwas gebügelt zu sein.
    Gehören Sie einer spezifischen Sekte an?

  54. 54

    @ eagle1 52#

    gern können Sie sich auch die sira (Biografie) des Propheten durchlesen. Dort werden Sie auch erfahren warum die Muslime auswandern mussten.

    Die Muslime wurde ja auch nie unterdrückt 😉

  55. 55

    @ Klabautermann 42#

    Möglich, aber ich denke, Paxo ist eine Frau.

    All diese kleinen augenzwinkernden Spitzfindigkeiten…

    http://presse.vorarlberg.at/thumbnails_att/mittel/24989.jpeg

    Sehen Sie, die aufgehellten wilden duklen Haaren und immer diese traurigen Augen dazu.
    Selbst bei den glühendsten Kämpferinnen, immer diese traurigen Augen, diese Frauen sind sich ihres Leidens noch nicht einmal mehr bewußt. Sie denken tatsächlich, daß sie frei seien.

    Ihre Seelen wissen aber, daß es nicht so ist.

    http://www.oberberg-aktuell.de/uploads/RTEmagicC_25-5-2015tha1.jpg.jpg

    Paxo wird verstehen, was ich meine. 🙂

  56. 56

    @ eagle1 und im besonderen Paxo,

    ich hatte es ja schon mal geschrieben:
    Moslems gehen mir ganz gewaltig auf den Sack, weil:
    Ich habe keine Lust mehr, ihre Arbeit mit zumachen, wenn sie ihren Scheiß Ramadan haben und den ganzen Tag nichts fressen und saufen.
    Ich habe keine Lust mehr, auf die ständigen Forderungen eines Aiman A. Mazyek mit seinen gerade mal 10.000 Mitgliedern vom Zentralrat der Muslime. Der VdK hat 1.75 Millionen Mitglieder und fordert nicht so viel und diese Menschen haben Deutschland nach dem Kriege wieder aufgebaut.
    Ich habe überhaupt von diesem ganzen Islam-Scheiß die Schnauze gestrichen voll.

  57. 57

    Paxo

    So könnten auch Sie aussehen:

    http://f2.blick.ch/img/news/origs3990967/8462534691-w1280-h960/Von-Barock-bis-Rock-Cecilia-Bartoli-ist-fuer-fast-alles-offen-Archiv-.jpg

    Das wäre sogar fast der gleiche Typ, über alte Blutlininen der Stämme sogar verwandt.

    Aber welch ein Unterschied!
    Was für Augen! Die Augen einer freien Frau, nicht einer demütigen Bittstellerin.

  58. 58

    @Spider #55

    das ist dann wohl Ihr Problem.

    Auswandern wäre ja noch ne Option. Bulgarien oder so. Dann können Sie gemeinsam mit der Festerling Flüchtlinge jagen 🙂

  59. 59

    @eagle dazu dieses:

    Bildergebnis für necla kelek
    Bildergebnis für necla kelek
    Bildergebnis für necla kelek
    Bildergebnis für necla kelek
    Bildergebnis für necla kelek
    Bildergebnis für necla kelek
    Mehr Bilder
    Necla Kelek
    Necla Kelek ist eine deutsche Sozialwissenschaftlerin und Publizistin. Sie war von 1999 bis 2004 Lehrbeauftragte für Migrationssoziologie an der Evangelischen Fachhochschule für Sozialpädagogik in Hamburg und Mitglied der Deutschen Islamkonferenz. Wikipedia
    Geboren: 31. Dezember 1957 (Alter 58), Istanbul, Türkei

  60. 60

    @ Spider59 55#

    Ich kann Sie sehr gut verstehen. Diese Maizecke werden wir sehr bald los sein. Man hörte in letzter Zeit gar nichts mehr von ihm.
    Sollte ihm das Meeting mit der AfD auf den Magen geschlachen sein?

    😉

  61. 61

    @Paxo,
    wieso soll ich auswandern?
    Ich halte mich an Erich Kästner.

    Ich bin ein Deutscher aus Hann.-Münden in Niedersachsen, mich ließ die Heimat nicht los.
    Ich bin wie ein Baum, in Deutschland gewachsen, wenn es sein muß, in Deutschland verdorrt.

    Frei nach ihm.

  62. 62

    eagle1
    Mittwoch, 13. Juli 2016 17:08

    59

    @ Spider59 55#

    Diese Maizecke werden wir sehr bald los sein.

    ************

    plant ihr etwas wovon wir noch nix wissen? 🙂

  63. 63

    @ Spider59 58#

    Wäre möglich, aber sie gilt als Islamkritikerin.
    Nicht als große Verfechterin.

  64. 64

    Die heutigen bundesweiten Razzien unter dem Deckmantel des sogenannten „Hasspostings“ gegen die deutsche freie Meinungsäußerung sind ein weiterer BEWEIS für die immer mehr um sich greifende Unterdrückung des DEUTSCHE VOLKES.

    Der Wahlspruch auf dem Reichstag ist nur noch eine Farce.

  65. 65

    @ Paxo 61#

    wir planen jede Menge, von dem ihr noch nix wißt. 😉

  66. 66

    Wie wollt ihr eigentlich den Islam loswerden?

    ok, nichtdeutsche Moslems wieder zurück in ihr Heimatland schicken. Das würde ja noch gehen.

    Aber was macht ihr mit deutschen Staatbürgern mit Migrationshintergrund?
    Oder Biodeutsche, die zum Islam konvertiert sind?
    Was mach ihr um den „Geburtenjihad“ 🙂 zu stoppen. Zwangssterilisation ? Das 1-Kind Modell auf Moslem übertragen nach chinesischem Vorbild?

    Darüber müsst ihr schon Gedanken machen, wenn ihr bald an die Macht kommt.

  67. 67

    Und liebe/lieber Paxo möchte ich noch hinterher schicken:
    Was soll ich in Bulgarien. Die Damen und Herren sind doch schon (gefühlt) alle hier. Kann man ja jede Nacht bei DHL bestaunen.
    Meine Frau und ich haben einem Arbeitskollegen sogar Unterkunft gegeben. Bei den Papieren geholfen, bei den Laufereien mit dem Ämtern. Wir sind bestimmt keine Ausländerhasser, aber was genug ist, ist genug. Und wenn Sie oder die linken Zecken mal so hart bei DHL malochen müßten wie wir Biodeutschen für 8.50 die Stunde, dann würden Sie begreifen, was ich meine.
    Denn ich habe das beobachtet wie das läuft:
    Erst kommen die Bulgaren und Somalis und machen einen mords Wind. Und wenn Sie dann sehen, wie dass hier läuft in D. dann wird erst mal schön krankgemacht, Arbeit zu schwer, Rücken und so und den blöden Christen schön der lange Mittelfinger gezeigt. Deswegen und das ist die Erfahrung aus nächsten Monat 40 Jahre Arbeitsleben, diese Leute brauchen wir hier nicht.
    Aber das können linksgrünrote Gutmenschen nicht begreifen, da sie ja aus gutsituierten Elternhäusern stammen, wo es noch nie finanzielle Not gab.

  68. 68

    @Paxo,
    dann kannst Du mir sicherlich auch dazu eine Anwort geben:

    https://www.euvo.net/albums/photo/view/album_id/2300/photo_id/13077

  69. 69

    @ Paxo 65#

    Darüber haben wir uns schon sehr lange Gedanken gemacht.
    Euer Geburtendschihad hat sich von selbst erledigt, wenn eure Machos die ganze Kohle selbst erarbeiten müssen. Keinen Halalfraß mehr (Tierschutzgesetze einhalten), keine Sonderrechte, Moscheebaustopp, Schließung von Moscheen, in denen Radikale predigen, also so gut wie alle. Kopftuchverbot, Polygamieverbot, Durchsetzen des Verbots von Kindehen, alle bis dahin geschlossenen Ehen mit Minderjährigen annullieren, schwere Bestrafung bei Beschendung.

    Die Drogenbarone, die werden wir als Schwerkriminelle sehr schnell ausweisen in die Gefängnisse ihrer Herkunfstländer. Was dann noch als Geburtsdeutscher mit Migrationshintergund bleibt, geht auf Arbeit und macht viele Steuern, statt vieler Kinderlein und aus die Maus.

    Niemand muß das Land verlassen, der hier nix verschuldet hat.
    Die doppelte Staatsbürgerschaft verschwindet.
    Damit werden sich die Zahlen noch mal klären.

    Ich gebe denennoch 10 Jahre, dann sind die fast alle freiwillig wieder daheim.
    Wenn das Speckschweinderl nicht mehr quiekt und goldene Eier legt, und die deutsche eierlegende Wollmilchsau endlich wieder ihre eigenen Kinder füttern kann, dann werden sich eure Unterwanderungspläne sehr schnell in Luft auflösen.

    Kurz wir haben vor Euch alle ab sofort WIE Deutsche zu behandeln.
    🙂

    Ihr werdet sehen, wie schön das ist, und dann werdet ihr ganz schnell freiwillig gehen, so wie im Moment ca 800.000 Deutsche pro Jahr auf nimmerwiedersehen das Land verlassen, weil sie hier nur gedemütigt und ausgesaugt werden.

    Wir werden Euch die gleichen Bedingungen auferlegen, die der deutschen Familie aufgebürdet wird.
    Jeder kleine Husterer wird sofort hart bestraft.
    Die Luft zum Atmen wird zurückgeschraubt, bis ihr keinen Bock mehr auf kleine Böcklein züchten habt.

    Klar soweit?

    Die volle Härte des Rechtsstaates eben, wie Maaßilein schon gesagt hat, aber halt dann für ALLE.

  70. 70

    @ Spider59 #66

    „Erst kommen die Bulgaren und Somalis und machen einen mords Wind. Und wenn Sie dann sehen, wie dass hier läuft in D. dann wird erst mal schön krankgemacht, Arbeit zu schwer, Rücken und so und den blöden Christen schön der lange Mittelfinger gezeigt. Deswegen und das ist die Erfahrung aus nächsten Monat 40 Jahre Arbeitsleben, diese Leute brauchen wir hier nicht.“

    +++++++++++++++

    Das würde mir auch tierisch auf dem Sack gehen. Da gebe ich Ihnen Recht.

  71. 71

    Lasst die Arme weiter träumen.

    Auf diesem Blog wurde schon seit langem gezielt

    darauf hingewiesen wie wir die Geburtslawine auf

    halten müssen.

    Wir dürfen nicht zu viele erzählen, sonst erzählt

    sie dies Onkel Maizecke, und dann erfinden die

    wieder eine List wie sie uns aufs Kreuz legen

    können.

  72. 72

    @ Klabautermann 70#

    Ach, das sind doch die öffentlich diskutierten AfD-Themen.
    Von diesen Plänen sind alle bekannt.
    Die Zecke wird eh hier mitlesen lassen, sofern sie wen haben, der lesen kann… 😉

  73. 73

    @eagle1,
    dem möchte ich noch hinzufügen:
    Und wenn Sie denn noch so wie meine Frau und ich noch trotz eines Jahres harter Arbeit 1200 Euro Steuern nachzahlen dürfen, dann würde ihnen die Lust auf D. schnell vergehen.

    Äh, Paxo #69, ich bin ja nur ein dummer Hauptschüler, aber wieso wiederholst Du meinen Beitrag nochmal?

  74. 74

    Das haben wir laut Kotzbrocken zu erwarten:

    https://www.euvo.net/albums/photo/view/album_id/2300/photo_id/13078

  75. 75

    Jede „Diskussion“ mit diesem/dieser „paxo“ ist sinnlos. Er/sie hat ja auch „unsere“ ganzen Volksverräter „hinter sich“ – ist also genauso mein FEIND wie Merkel oder Maas. Mit seinem FEIND „diskutiert“ man aber nicht, sondern bekämpft ihn, wenn man sich in der Sphäre des „Politischen“ (Carl Schmitt) halten will.

    Jetzt will uns der FEIND in Gestalt dieser faschistischen „Bunten ReGIERung“ sowieso verbieten, unsere Meinung noch öffentlich zu äußern – wahrscheinlich stehen die Attacken gegen MM in Zusammenhang mit diesen „Razzien“:

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/78373-bka-razzia-in-60-wohnungen-wegen-sprach-verrohung

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/78379-wegen-eu-beleidigung-facebook-sperrt-felix-baumgartner

    Wie man eine Behörde „beleidigen“ kann, würde mich mal interessieren! Jede Diktatur, die bereits gegen „extremistische Meinungen“ vorgeht, um sie zu kriminalisieren, steht schon mit dem Rücken zur Wand (Solschenizyn!).

    Diese ReGIERung „verunglimpft täglich meine Intelligenz“ – weigert sich aber, Schmerzensgeld an mich zu zahlen. Ich fordere das sog. „BKA“ auf, diese idiotische ReGIERung wegen „extremistischer Meinungen“ zu durchsuchen und bei Facebook „zu sperren“ – jetzt zum Beispiel wieder wegen ihres irren Gefasels von einem sog. „Völkermord“ des Deutsche Reichs an irgendeinem Negerstamm in Südafrika, den man unseren Nachkommen „anhängen“ will, die nichts dafür können.

    Aber zu den islamischen Völkermorden sollen wir schweigen!!! Wie das denn?

    Der Islam hat lt. Experte Dr. Bill Warner bis jetzt (es kann ja noch was kommen)

    – 60 Millionen Christen
    – 80 Millionen Hindus
    -120 Millionen Afrikaner

    abgeschlachtet!

    Herr oder Frau Paxo – schämen Sie sich, diese Geisel der Menschheit namens „Islam“ auch noch als „friedliche Religion“ verteidigen zu wollen! Schlimm genug, daß es so viele „Islamverwirrte“ auf der Welt gibt, die glauben, diese mörderische Ideologie zur Erringung der Weltherrschaft sei eine „Religion“ wie jeder andere schützenswerte religiöse Glaube!

  76. 76

    Spider59 zu 13. Juli 2016 um 17:33
    @Paxo,
    dann kannst Du mir sicherlich auch dazu eine Anwort geben:

    https://www.euvo.net/albums/photo/view/album_id/2300/photo_id/13077

    ————–
    Sehe ich genauso kritisch. Werde Ihnen in Kürze eine Antwort darauf geben.

  77. 77

    @ Alter Sack 74#

    Strategisch richtig.
    Aber sie ist so verzeifelt, ich habe Erbarmen; mein christliches Kulturblut scheint bei ihr durchzuschlagen.

    Aber es wird nutzlos sein, da haben Sie Recht. Denn sie wird es nicht einsehen wollen, daß ihr Feenglaube auf einem verzerrten Mythos basiert.

    Sie hält es ja sogar für abwegig, daß Mohammed ein Christ war, obwoh das wohl das Allerlogischste und das Allerwahrscheinlichste an ihm war.

  78. 78

    @alter sack

    „Islam hat lt. Experte Dr. Bill Warner bis jetzt (es kann ja noch was kommen)

    – 60 Millionen Christen
    – 80 Millionen Hindus
    -120 Millionen Afrikaner

    abgeschlachtet!

    Herr oder Frau Paxo – schämen Sie sich, diese Geisel der Menschheit namens „Islam“ auch noch als „friedliche Religion“ verteidigen zu wollen! Schlimm genug, daß es so viele „Islamverwirrte“ auf der Welt gibt, die glauben, diese mörderische Ideologie zur Erringung der Weltherrschaft sei eine „Religion“ wie jeder andere schützenswerte religiöse Glaube!“

    —————–

    Sry, aber das ist kein Argument. Genauso gut könnte ich Ihnen Zahlen unter die Nase halten, von Menschen, die im Namen des Christemums, Judentums oder was auch immer gemordet haben.

  79. 79

    @ Eagle1

    Kurze Frage:
    Warum nennt ihr euch eigentlich Christen??

  80. 80

    Es tut mir einfach in der Seele weh, wenn ich mir vorstelle, dass so ein Muselmane ein kleines Mädchen vergewaltigt, denn nichts anderes ist Sex mit Kindern, oder das ihm in Afrika (oder auch bei uns) die Schamlippen und die Klitoris mit einem schmutzigen Messer weggeschnitten werden. Ich frage mich einfach, als Vater einer Tochter und eines Sohnes, wie kann man das seinen Kindern antun?
    Können das Menschen sein, oder sind das einfach nur Ausgeburten der Hölle?
    Kann mir das mal jemand erklären?

  81. 81

    Paxo,

    Ihre Deutung von Taqiyya sei Ihnen belassen. Es ist Ihre Meinung, weiter nichts, und sogar Sie können irren.
    Die Diskussion über die wahre Bedeutung anhand von irgendwelchen Suren ist überflüssig. So wird es nie eine Übereinkunft geben.

    Warum versuchen wir es nicht mal andersrum? Wir, die Ungläubigen nach anmaßender Lesart der Muslime, machen Erfahrungen. Diese Erfahrungen sind entscheidend, nicht das Wort im Koran. Und diese Erfahrungen sind desaströs, mörderisch. Da wird sogar ein Anschlag wie in Paris damit gerechtfertigt, die Ungläubigen hätten angefangen. Da jubeln Muslime, wenn ein 13-jähriges Mädchen im bett abgeschlachtet wird.

    Wir werden mit dem Islam konfrontiert, der täglich von uns verlangt, seine meist absurden, immer steinzeitlichen Vorstellungen in unserer Gesellschaft einzuführen bei gleichzeitiger Abschaffung unserer Werte und unserer Kultur. Ich muß dafür wirklich keine Beispiele nennen. Daß wir einknicken, ist ohnehin der größte Fehler seit 1945. Ich hätte es nicht getan, ich bin nicht bereit, auch nur einen Millimeter von meiner gewohnten Lebensart aufzugeben. Wäre ich Kanzler, die Muslime hätten keinerlei Forderungen zu stellen. Der australische Präsident hat es vor ein paar Jahren ausgesprochen: Paßt euch an oder geht.

    Wir hören täglich: Der Islam ist friedlich und tolerant. Wir erleben täglich das genaue Gegenteil. Ob wir das nun Taqiyya nennen oder Verlogenheit, ist egal.

    Ich nehme aber die Muslime in Schutz. Sie fordern und fordern, weil sie damit Erfolg haben. Aus ihrer Sicht handeln sie vernünftig.

    Allah ist allwissend? Ach ja? Warum beleidigt er dann den gesunden Menschenverstand? Er gibt mir einen, so hoffe ich doch, vernunftbetonten Verstand und kommt mir dann mit solchem Unfug? Hat Allah das nötig oder waren es Wüstenbewohner, die den Quark formuliert haben? Ja, hätte Allah Mohammed die vereinheitlichte Formel für die vier Naturkräfte geflüstert oder wenigstens das Gewicht eines Elektrons oder die Gravitationskonstante oder, oder, schließlich mußte er sich darüber ja Gedanken gemacht haben, sonst gäbe es unser bekanntes Universum gar nicht, ja dann wäre ich gläubiger Muslim. Doch nein, Allah macht sich Gedanken über Mord, Schweine, Sex und Arschhygiene.

    Und ich soll glauben? Ich fühle mich von Allah beleidigt. So sieht es aus.

  82. 82

    @ Paxo 77#

    Jetzt werden Sie aber kulturrelativistisch ordinär.

    Jede in Namen anderer Religionen durchgeführte Mordtat wurde ohne Legitimation durch diese vollzogen.

    Beim Islam hingegen MIT ausdrücklicher Empfehlung durch selbigen.

    Das ist der qualitative und einzigartige Unterschied, der ihn von allen anderen Religionen markant unterscheidet.

    Jesus forderte niemanden dazu auf, zu töten.
    Mohammed und sogar Allah schon.

    Es besteht auch noch ein tragischer Unterschied zwischen „anfallsartigem historisch vereinzelten Gemetzel“ und systematischer Vernichtung (Dschihad) allen Nichtislamischen, bis endlich das super Haus des Friedens auf der ganzen Welt installiert ist.

    Aber das kann ein Kulturrelativis nicht sehen.

  83. 83

    Türkei will wieder normale Beziehungen zu Syrien
    After all the crimes committed against Syria the relations will be restored as nothing ever happened… Great.
    -..
    nach all den Verbrechen, welche an Syrien begangen wurden.., schreibt ein user
    https://www.almasdarnews.com/article/turkey-restore-normal-relations-syria-pm/

  84. 84

    Warum sagen Sie eigentlich Jesus? Er wurde so nicht genannt!

    Habe ich irgendetwas anderes behauptet. Natürlich wurde das Christentum für die eigenen Zwecke benutzt, genauso wie der Islam.

    Dann nenne Sie mir mal die Stellen wo zum Nord aufgerufen wird! Da bin ich mal gespannt

    Sure2:191,4:89???

    Viel Glück

  85. 85

    @Paxo #78,
    wie doof ist das denn?
    Weil wir eben getauft, Konfirmiert sind und in meinem Fall kirchlich geheiratet haben.
    Das heißt aber noch lange nicht, dass ich mit allem was die evangelische Kirche macht voll einverstanden bin.
    Auch liegt auf meinem Schreibtisch eine Bibel, in die von Zeit zu Zeit mal reinschaue.

    #80 Onkel Dapte, besser hätte man es nicht sagen können. Niedersachsen eben, sturmfest und erdverwachsen.

  86. 86

    @ Paxo 78#

    Wollen Sie jetzt Wortethymologie mit mir betreiben?

    „Woher kommt „Christus“ (oder „Christi“) von in der Bibel kommen?

    Wir sehen also, dass im ursprünglichen hebräischen Alten Testament der Begriff Mashíach steht, der im hebräischen Lexikon mit „Gesalbter” (Person) definiert wird. Hebräische Priester und Könige des Alten Testaments wurden gesalbt (zeremoniell mit Öl eingerieben), ehe sie ihr Amt übernahmen; und somit galt die jeweilige Person als Gesalbter oder Mashíach. Gewisse alttestmentliche Prophezeiungen sprechen aber auch von einem spezifischen Mashíach (mit dem bestimmten Artikel „der”), der noch kommen sollte. Als die Septuaginta um 250 v.Chr. entstand, wählten die Übersetzer ein griechisches Wort mit ähnlicher Bedeutung: ??????? (ausgesprochen Christos) vom Stammverb chrio, das soviel wie „zeremoniell mit Öl einreiben” bedeutet. Daher wurde das Wort Christos vom ursprünglichen hebräischen Mashíach in die griechische Septuaginta übernommen – d.h. gemäß seiner Bedeutung übersetzt (und nicht der Aussprache nach transliteriert) – und bezog sich auf diese spezifische Person. Die Verfasser des Neuen Testaments wussten, dass es sich bei dieser in der Septuaginta erwähnten Person eben um Jesus handelte und so benutzten sie in ihren Schriften weiterhin das Wort Christos, welches Jesus als diesen Mashíach bezeichnet.

    Als die Bibel ins Deutsche übersetzt wurde, fand sich jedoch kein greifbares Wort mit ähnlicher Bedeutung, und so wurde Christos einfach über das latinisierte Christus ins Deutsche übernommen (transliteriert). Somit ist das deutsche Wort „Christus” ein ganz spezifischer Titel mit alttestmentlichen Wurzeln, übernommen aus der griechischen Übersetzung Christos über das lateinisierte Christus. Das hebräische Alte Testament wurde direkt ins Deutsche übersetzt, wobei weitere Übersetzer das ursprünglich hebräische Mashíach unterschiedlich in anderen Sprachen wiedergeben. Darum hat Schlachter in der Schlachter-2000-Übersetzung Mashíach gemäß der Bedeutung als „Gesalbten”, nennt aber in den Fußnoten alternative Übersetzungen als „Messias” oder „Christus”. Weil wir im deutschen Alten Testament nirgendwo das Wort „Christus” finden, ist vielen diese Verbindung zum Alten Testament unbekannt. Aus unserer Analyse erkennen wir jedoch Folgendes: der biblische „Christus” = „der Messias” = „der Gesalbte”; und dass es sich dabei um spezifische Titel handelt. Die ursprünglichen griechischen Leser des Neuen Testaments konnten natürlich das Wort Christos von der Septuaginta her sehen und damit auch die direkte Verbindung erkennen; während wir das Ganze erst einmal nachforschen müssen, um uns dies zu verdeutlichen.“

    http://evangel.me/2013/08/22/173where-does-christ-in-jc-come-from/

    Oder wollen Sie sagen, daß wir gar keine Christen sind?
    Das trifft für viele auch tatsächlich zu.
    Ich hatte übrigens auch nicht behauptet, Christ zu sein, sondern, daß ich die Bibel aus eigener Übersetzung sehr gut kenne. Mehr nicht. Und daß Jesus unser Herr sei. Das trifft kulturhistorisch gesehen zu.

    Diese Bücher sind ja nicht ansteckend. Man kann sie lesen und studieren, ohne automatisch gläubig zu werden.

    Dies nur am Rande.

    Mein Glaube ist etwas anders gelagert, aber auch sehr hell und von großem Licht durchflossen. 🙂

  87. 87

    Habe ich irgendetwas anderes behauptet???

  88. 88

    An Alle !

    Paxo ist keine/kein Mohammedaner/in.

    Sie ist eine durch Zufall auf den Blog gestoßene

    Psychologin und „Islamexpertin“ die uns hier nach

    den Regeln Psychiatrie auseinander nehmen will.

    Wahrscheinlich über 70 und allein und sehnt sich

    nach Anerkennung.

    Sie provoziert.

    Sie will Unterhaltung.

  89. Oeger Plane Crash
    Mittwoch, 13. Juli 2016 18:45
    89

    Das Konstrukt aller Linken, Islamisten und Deutschlandzerstörer ist auf allzu wässrigem Fundament gebaut! Es zu zerstören ist leichter als Ihr alle glaubt! Deshalb wird auch jeder, der nur mal in die Richtung von Türken und Flüchtlingen hustet, bekämpft wie der Teufel das Weihwasser..!

  90. 90

    @eagle1

    wenn Sie mal Zeit haben …

  91. 91

    @Klabautermann # 87, bei euvo.net heißt das Spalter und Hetzer und da stehen wir doch drüber, gell?

  92. 92

    Kritiken sind Hasspostings, gemäß Maas, von Meinungsfreiheit hat er aber noch nix gehört.
    https://www.contra-magazin.com/2016/07/maas-zensur-stasi-wuetet-razzien-wegen-hasspostings/

  93. 93

    @ Paxo 82#

    Dann nenne Sie mir mal die Stellen wo zum Nord aufgerufen wird! Da bin ich mal gespannt—–

    _____________________

    Zum Nord ruft der Islam nicht auf, aber zum Mord an Ungläubigen.

    🙂
    Da wollen wir doch mal die Kuh im Stall lassen.

    „Jesus ist die lateinische Form des altgriechischen ??????. Dieses ist im antiken hellenisierten Judentum die Transkription des hebräisch-aramäischen Vornamens Jehoschua (?????) mit seinen Kurzformen Jeschua oder Jeschu, erweitert um die griechische Nominativ-Endung -s, die in den anderen Kasus entfällt bzw. ersetzt wird.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Jesus_(Name)

    Und voila!
    Ihre Surensammlung (keine Garantie auf Vollständigkeit) 😉

    http://de.europenews.dk/-Koransuren-die-im-starken-Widerspruch-zu-Artikel-4-Grundgesetz-stehen-78531.html

    1. Aufruf zu Mord, Totschlag, Körperverletzung, Krieg

    Sure 2,178
    Pa: Ihr Gläubigen! Bei Totschlag ist euch die Vergeltung vorgeschrieben: ein Freier für einen Freien, ein Sklave für einen Sklaven und ein weibliches Wesen für ein weibliches Wesen.

    Sure 2,191
    Pa: Und tötet sie (d.h. die heidnischen Gegner), wo (immer) ihr sie zu fassen bekommt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben!

    Sure 2,193
    Pa: Und kämpft gegen sie, bis niemand (mehr) versucht, (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, und bis nur noch Allah verehrt wird!

    Sure 2,216
    Pa: Euch ist vorgeschrieben, (gegen die Ungläubigen) zu kämpfen, obwohl es euch zuwider ist.

    Sure 2,244
    Pa: Und kämpft um Allahs willen!

    Sure 4,74
    Pa: Und wenn einer um Allahs willen kämpft, und er wird getötet – oder er siegt -, werden wir ihm (im Jenseits) gewaltigen Lohn geben.

    Sure 4,76
    Pa: Diejenigen, die gläubig sind, kämpfen um Allahs willen, diejenigen, die ungläubig sind, um der Götzen willen. Kämpft nun gegen die Freunde des Satans!

    Sure 4,104
    Pa: Und lasst nicht nach in eurer Bereitschaft, den Feind aufzusuchen und zum Kampf zu stellen.

    Sure 5,35
    Pa: Ihr Gläubigen! Fürchtet Allah und trachtet danach, ihm nahe zu kommen, und führet um seinetwillen Krieg.

    Sure 8,12
    Pa: Haut (ihnen [ den Ungläubigen ] mit dem Schwert) auf den Nacken und schlagt zu auf jeden Finger von ihnen!

    Sure 8,39 [textgleich mit Sure 2,193]
    Pa: Und kämpft gegen sie, bis niemand (mehr) versucht, (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, und bis nur noch Allah verehrt wird!

    Sure 9,5
    Pa: Und wenn die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf.

    Sure 9,36
    Pa: Und kämpft allesamt gegen die Heiden, so wie sie allesamt gegen euch kämpfen.

    Sure 9,111
    Pa: Nun müssen sie (die Gläubigen) um Allahs willen kämpfen und dabei töten oder den Tod erleiden.

    Sure 9,123
    Pa: Ihr Gläubigen! Kämpft gegen diejenigen von den Ungläubigen, die euch nahe sind! Sie sollen merken, dass ihr hart sein könnt.

    Sure 47,35
    Pa: Lasst nun (in eurem Kampfeswillen) nicht nach und ruft (die Gegner) nicht (vorzeitig) zum Frieden, wo ihr doch (letzten Endes) die Oberhand haben werdet!

    2. Volksverhetzung, Beschimpfung von Bekenntnissen

    Sure 8,55
    Pa: Als die schlimmsten Tiere gelten bei Allah diejenigen, die ungläubig sind und (auch) nicht glauben werden (?).
    Pa: Die Ungläubigen aber genießen (ihr kurz befristetes Dasein) und verleiben sich (gedankenlos) ihre Nahrung ein (wörtlich: essen), wie das Vieh es tut. Sie werden ihr Quartier im Höllenfeuer haben.
    Pa: Sie [die zuerst gläubig waren, dann aber wieder abgefallen sind] sind die (wahren) Feinde. Darum nimm dich vor ihnen in Acht! Diese Allah verfluchten (Leute) (wörtlich: Allah bekämpfe sie)!

    Sure 98,6:
    Die Ungläubigen unter den Leuten des Buches (Juden und Christen): Sie sind von allen Wesen am abscheulichsten.

    3. Aufforderung zu Verstümmelungen und Züchtigungen

    Sure 5,38
    Pa: Wenn ein Mann oder eine Frau einen Diebstahl begangen hat, dann haut ihnen die Hand ab.

    Sure 24,2
    Pa: Wenn eine Frau und ein Mann Unzucht begehen, dann verabreicht jedem von ihnen 100 Hiebe!

    Sure 24,4
    Pa: Und wenn welche ehrbare Frauen in Verruf bringen und hierauf keine vier Zeugen beibringen, dann verabreicht ihnen 80 Hiebe …

    Sure 4,34
    Pa: Die Männer stehen über den Frauen … Und wenn ihr fürchtet, dass Frauen sich auflehnen, dann vermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie.

    4. Billigung von Hausfriedensbruch und Diebstahl

    Sure 24,29
    Pa: Es ist (aber) keine Sünde für euch, Häuser zu betreten, die nicht (eigentlich) bewohnt sind, und in denen etwas ist, das ihr benötigt.

    5. Verstoß gegen den Gleichheitssatz

    Sure 2,228
    Pa: Und die Männer stehen (bei alledem) eine Stufe über ihnen [den Frauen]

    Sure 4,11
    Pa: Auf (ein Kind) männlichen Geschlechts kommt (bei der Erbteilung) gleichviel wie auf zwei weiblichen Geschlechts.

    Sure 9,29
    Pa: Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und den jüngsten Tag glauben und nicht verbieten (oder: für verboten erklären), was Allah und sein Gesandter verboten haben, und nicht der wahren Religion angehören – von denen, die die Schrift erhalten
    haben – (kämpft gegen sie), bis sie kleinlaut aus der Hand (?) Tribut entrichten!

    6. Verstoß gegen allgemeine Persönlichkeitsrechte

    Sure 2,223
    Pa: Eure Frauen sind euch ein Saatfeld. Geht zu (diesem) eurem Saatfeld, wo immer ihr wollt.

    Sure 4,15
    Pa: Und wenn welche von euren Frauen etwas Abscheuliches begehen, so verlangt, daß vier von euch (Männern) gegen sie zeugen! Wenn sie (tatsächlich) zeugen, dann haltet sie im Haus fest, bis der Tod sie abberuft oder Allah ihnen eine Möglichkeit schafft, (ins normale Leben zurückzukehren)!

    Sure 33,36
    Pa: Und weder ein gläubiger Mann noch eine gläubige Frau dürfen, wenn Allah und sein Gesandter eine Angelegenheit (die sie betrifft) entschieden haben, in (dieser) ihrer Angelegenheit (frei) wählen.

    Sure 33,50
    Pa: Prophet! Wir haben dir zur Ehe erlaubt: deine Gattinnen, denen du ihren Lohn gegeben hast; was du (an Sklavinnen) besitzt, (ein Besitz, der) dir von Allah (als Beute) zugewiesen (worden ist); die Töchter deines Onkels und deiner Tanten väterlicherseits und deines Onkels und deiner Tanten mütterlicherseits, die mit dir ausgewandert sind; (weiter) eine (jede) gläubige Frau, wenn sie sich dem Propheten schenkt und er (seinerseits) sie heiraten will. Das (letztere?) gilt in Sonderheit für dich im Gegensatz zu den (anderen) Gläubigen.

    Sure 60,10
    Pa: Die gläubigen Frauen (wörtlich: Sie) sind diesen (wörtlich: ihnen, d.h.den ungläubigen Männern) nicht (zur Ehe) erlaubt, und umgekehrt.

    7. Verweigern der Glaubensfreiheit

    Sure 2,191
    Pa: Der Versuch (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, ist schlimmer als Töten.

    Sure 2,217
    Pa: Und der Versuch (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, wiegt schwerer als Töten.

    Sure 47,8
    Pa: Diejenigen aber, die ungläubig sind, – nieder mit ihnen!

    8. Diverse Suren

    Sure 47, 4-5: “Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande!“

    Sure 48, 28: “Er ist es, der seinen Gesandten (Mohammed) geschickt hat mit der Führung und der Religion der Wahrheit, daß er sie siegreich mache über jede andere Religion. Und Allah genügt als Bezeuger.” (siehe auch 5.34)

    Sure 66, 9: “Prophet! Führe Krieg gegen die Ungläubigen und die Heuchler (munaafiqien) und sei hart gegen sie! Die Hölle wird sie (dereinst) aufnehmen – ein schlimmes Ende!“

    Sure 9, 123: “O die ihr glaubt, kämpfet wider jene der Ungläubigen, die euch benachbart sind, und laßt sie in euch Härte finden; und wisset, daß Allah mit den Gottesfürchtigen ist.“

    Sure 8, 39: „Und kämpfet wider sie, bis kein Bürgerkrieg mehr ist und bis alles an Allah glaubt..“

    Sure 4, 89: “Sie wünschen, daß ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, so daß ihr alle gleich seiet. Nehmet euch daher keinen von ihnen zum Freund, ehe sie nicht auswandern auf Allahs Weg. Und wenn sie sich abkehren (vom Glauben), dann ergreifet sie und tötet sie, wo immer ihr sie auffindet; und nehmet euch keinen von ihnen zum Freunde oder zum Helfer.“

    Sure 4, 74: “Und so soll kämpfen in Allahs Weg, wer das irdische Leben verkauft für das Jenseits. Und wer da kämpft in Allahs Weg, falle er oder siege er, wahrlich dem geben wir gewaltigen Lohn.”

    Sure 9, 5: „Sind aber die heiligen Monate verflossen, so erschlaget die Götzendiener, wo ihr sie findet, und packet sie und belagert sie und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf. So sie jedoch bereuen und das Gebet verrichten und die Armensteuer zahlen, so lasst sie ihres Weges ziehen. Siehe, Allah ist verzeihend und barmherzig.“

    Sure 9: „Und wenn nun die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo (immer) ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf! …“

    Sure 9, 52: “Erwartet ihr (die Ungläubigen) etwa, dass uns nicht eins der beiden schönsten Dinge treffen wird (Sieg oder Märtyrertod)?’ Und wir erwarten von euch (den Ungläubigen), dass euch Allah mit einer Strafe treffen wird, sei es von Ihm oder durch unsere Hand. Und so wartet; siehe wir warten mit euch.“

    Sure 2,193: ´Und bekämpfet sie, bis die Verführung [zum Unglauben] aufgehört hat, und der Glaube an Allah da ist….´

    Sure 9, 111: „Siehe, Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft. Sie sollen kämpfen in Allahs Weg und töten und getötet werden. … Freut euch daher des Geschäfts, das ihr abgeschlossen habt; und das ist die große Glückseligkeit.“

    Sure 5,17: „Ungläubig sind gewiß diejenigen, die sagen: Christus, der Sohn Marias, ist Gott!“

    Sure 4, 104: „Und erlahmet nicht in der Verfolgung des Volkes (der Ungläubigen); leidet ihr, so leiden sie, wie ihr leidet. …“

    Sure 47, 35: „Werdet daher nicht matt und ladet (sie) nicht ein zum Frieden, während ihr die Oberhand habt; …“

    Sure 5, 38 (42): „Und der Dieb und die Diebin, schneidet ihnen ihre Hände ab als Lohn für ihre Taten. (Dies ist) ein Exempel von Allah, und Allah ist mächtig und weise.“

    Sure4, 89: “Wenn sie sich abkehren, dann greift sie und tötet sie, wo immer ihr sie findet.”

  94. 94

    Spider 59

    Na klar doch.

    Gell klingt nach Baden – Württemberg !

  95. 95

    @ Paxo 98#

    http://www.warum-christ.de/

    Ist das Ihre Sekte?

    Oder Ihr Orden oder wie man das so nennt?

  96. 96

    @paxo
    Naja etwas fehlerhaft das Video.
    Man geht heute davon aus, das der Koran ursprünglich aus dem Aramäischen kommt. Erst später wurden die Texte gesammelt und ins Arabische übertragen. Daher auch die vielen Probleme. Es gibt offensichtlich Suren, die keinen rechten Sinn ergeben, fragwürdig oder anstößig sind.
    Die wissenschaftliche Koranforschung geht momentan davon aus, dass mindestens 25% der heutigen Korantexte falsch übersetzt sind.

    Aber der Koran ist nach muslimischer Auffassung eine fehlerlose, unfehlbare, ewig gültige, göttliche Offenbarung, verbindlich für alle Menschen in allen Kulturen, deren Original seit Ewigkeit bei Allah im Himmel aufbewahrt wird und die von Allah als Kopie auf die Erde herabgesandt wurde.

    Am Koran in irgendeiner Weise zu zweifeln, wozu bereits unbequeme Fragen gehören, ist deshalb schwerste Gotteslästerung mit allen Konsequenzen, die sich daraus ergeben können.

    Dem gläubigen Muslim bleibt deshalb gar nichts anderes übrig als blind zu glauben ohne dabei Fragen stellen zu dürfen.

  97. 97

    @eagle

    zeitlich kann ich nicht auf alles eingehen

    Sure 2,191
    Pa: Und tötet sie (d.h. die heidnischen Gegner), wo (immer) ihr sie zu fassen bekommt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben!

    Sure 2,193
    Pa: Und kämpft gegen sie, bis niemand (mehr) versucht, (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, und bis nur noch Allah verehrt wird!

    warum lassen Sie Sure 2:192 und 194 aus? Passt wohl nicht ganz in Ihr Konzept, oder????

    Sure 2,223
    Pa: Eure Frauen sind euch ein Saatfeld. Geht zu (diesem) eurem Saatfeld, wo immer ihr wollt.

    diesen Vers habe ich bereits hier erklärt

    https://michael-mannheimer.net/2016/07/07/schweden-12jaehriges-von-moslems-vergewaltigtes-maedchen-wird-von-der-taeterfamilie-drangsaliert-polizei-gibt-den-rat-ein-tagebuch-zu-fuehren/

    auf die anderen werde ich auch eingehen meine Liebe eaglechen 🙂

  98. 98

    Sure4, 89: “Wenn sie sich abkehren, dann greift sie und tötet sie, wo immer ihr sie findet.”

    was ist mit 4:90???

    herrlich 🙂

  99. 99

    @Klabautermann # 93, nein HMÜ in Niedersachsen.
    @eagle1, Respekt.# 92 Echte Fleißarbeit
    @eckie, # 91. Der Saarländer soll doch einfach seine neue Flamme Natalie pimpern und uns in Ruhe lassen. Diese Type ist doch einfach nicht zu ertragen.

  100. 100

    Paxo #10

    An ihren Taten sollt ihr sie erkennen! (1. Johannes 2,1-6)

    Und wir haben sie an ihren Taten erkannt. Köpfen, messern, treten usw. sind die Lieblingssportarten der Muslimen!

    Aber alle Moslems sagen: „Der Islam ist friedlich1“

  101. 101

    Spider 59

    Da bin ich früher immer durch gefahren auf dem

    Weg nach Hamburg.

    Viel Spaß mit Paxo

  102. 102

    @ Oeger Plane Crash 88#

    Das sehe ich auch so.

    Wie der Teufel das Weihwasser.

    @ alle
    Es ist doch gar nicht so schlecht, sich mal wieder mit der Grundsatzdebatte Islam und Christentum, sowie der Islamisierung unserer Gesellschaft zu befassen.
    Wir hatten schon länger keinen Suren-Artikel mehr drin.
    Wenn also Neuleser dabei sind, die können gleich in die Anfänger-Grundsatzdebatte einsteigen.

    Allzuoft machen wir das ja nicht.
    Im Gegensatz zum bewundernswerten MS, der auf den öffentlichen Plätzen mit unglaublicher Geduld all die Fragen um dieses Gekeife immer wieder jedem neu erläutert.

    Ich kann davor nur den Hut ziehen.

    Bei einem Artikel, wo es um Attacken geht, da kann man ja mal den Basic-fight mit dem Pro/und Kontra Islam führen.

    @ Klabautermann

    Ja, ich sehe auch einen Profipsychologen/gin am Werk.
    Hat wohl von Kahane den Job bekommen, sich in die entsprechenden Blogs einzulesen und einzuarbeiten.

    Die Methodik ist mit bekannt. Nichts Neues.
    Frauen bevorzugt, wegen der Spitzfindigkeit.
    Aber auch eine Psychotante ist ein Mensch.
    Sie fühlt sich aus professionellen Gründen ihrer Sache sehr sicher.
    Das konnte ich jedoch vor ein paar Tagen kippen.
    Sie muß zugeben, wenn sie ehrlich wäre, daß sie da ins Schleudern gekommen war.

    Das ist manchmal so, wenn der eagle vorbeifliegt.

    Es eagle pasa gibts nicht, daher el condor pasa:

  103. 103

    In mein Konzept paßt nicht, dass eine „angebliche Religion“, die fast 700 Jahre nach Jesus Christus ins Leben gerufen wurde, sich einfach nicht reformieren will oder kann, so, wie das Christentum durch Martin Luther.
    Und für mich sagte Mustafa Kemal Atatürk schon 1923 über den Islam:
    Der Islam, die absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet.
    Er ist nichts anderes, als eine enwürdigende und tote Sache.

    Siehe auch was SIR Winston Churchill 1899 zum Islam sagte.
    Die Streitgespräche hierüber sind also schon sehr alt.

  104. 104

    @ Paxo:

    Hadit 2925:
    …’Abdullah Ibn ‚Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete, daß der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: „Ihr werdet gegen die Juden solange kämpfen, bis sich der eine von ihnen hinter einem Stein versteckt und dieser (Stein) spricht: „Du Diener Allahs, hier ist ein Jude, der sich hinter mir versteckt, so töte ihn.“

    Hadit 2946:
    …Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, daß der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: „Mir wurde der Befehl erteilt, daß ich gegen die Menschen solange kämpfen soll, bis sie sagen: la illa-llah (=kein Gott ist da außer Allah). Wer dann dies sagt, der rettet sein Leben und Vermögen vor mir, es sei denn, daß er gegen das Recht verstößt; und die Abrechnung mit ihm ist (letzten Endes) Allah überlassen….“

    Quelle: Auszüge aus dem Sahih Al-Buharyy nach Abu-r-Rida´ Muhammad Ibn Ahmad Ibn Rassoul, ISBN 3-8217-0112-9, 1989, arcelmedia

    Schon Mohammed hat die Juden bekämpft. Beispiel: Mohammed hat in Yatrib im Jahre 627 mehr als 500 Juden den Kopf abschneiden lassen, weil sie nicht seiner Ideologie gefolgt sind. Die Welt bezeichnete das als „Genozid“ und Die Zeit als „Massaker“.

    Quellen: http://www.welt.de/welt_print/kultur/article5773466/Sie-ertragen-das-wahre-Gesicht-Mohammeds-nicht.html und http://www.zeit.de/2010/42/Palaver-Interview/seite-2

  105. 105

    Die Märchen von
    rassistischen Cop-Morden http://bit.ly/29OrRjA.

    Bundesministerium für Invasion http://bit.ly/29EdaMP.

    13-Jähriger bewahrt 22-jährigen Moslem vorm Ersaufen http://bit.ly/29Q7rpp.

    Moslem-Sex hat Spaß gemacht http://bit.ly/29xfBkJ.

  106. 106

    @Klabautermann, # 100, dann fährst Du das nächste Mal in Lutterberg ab, nach Münden runter und dann Richtung Dransfeld/Göttingen.
    Kommst bei uns vorbei und wir trinken mal was. Meine Mailadresse findest Du bei Euvo.net oder Gesiwista.net. Würde mich freuen.

  107. 107

    @ Paxo 96#

    auf die anderen werde ich auch eingehen meine Liebe eaglechen

    ________________________

    Bis eben fand ich Sie noch recht naseweis keck, allerdings fühle ich mich jetzt gekränkt.
    Wo ich Ihnen sogar den Schlüssel zum Licht gezeigt hatte.

    Was will man, es ist doch immer das selbe.
    Frauen. Kaum haben sie ne Runde verloren, schon werden sie zickig.

    Dann halt nicht, hab auch Besseres zu tun.

  108. 108

    Lagerfeld: Paris ist jetzt ein Albtraum http://cnn.it/29yECN8

  109. 109

    @ eagle1 #77

    Ich „verteidige“ auch gar nicht „DAS Christentum“, „DAS Judentum“ oder „DEN Hinduismus“ usw. Dazu sind das zu vielschichtige Gebilde – im Unterschied zum „monolithischen“ Islam. Ich persönlich glaube an Jesus, der der Menschheit eine einzigartige Erleuchtung gebracht hat – wieviele Menschen hat er umgebracht?

    Wenn der Jesusglaube dann später von vielen Herrschern in der Welt „angenommen“ wurde und daraus ein „christlicher KULTUR-Raum“ entstand, – dann um so besser! Alle Schandtaten jedoch, die in diesem Kulturraum „im Namen des Christentums“ begangen wurden, müssen natürlich genauso „aufgearbeitet“ und verurteilt werden wie die irgendwelcher „Andersgläubiger“. Aber offenbar lag „ein Segen Gottes“ auf diesem Raum, in dem eine einzigartige Kultur entstanden ist, die nun mutwillig zerstört wird, weil eine kommunistische Trulla meint, sie müsse alle Möönschen der Welt auf deutschem Boden „vermischen“ und zu diesem Zweck die diversen Religionen und Ideologien als nicht hinterfragbar „auf eine Stufe stellen“, was letztlich nur mit der Vernichtung der biologisch „Schwächeren“ enden kann.

    Aber wer Islam und Christentum „auf eine Stufe stellt“, wie Bedford-der-Stromer, der hat den Glauben an Jesus Christus gar nicht begriffen, auch wenn er sich „christlicher Bischof“ nennt, sondern ist einfach ein willfähriger Knecht eines Systems, welches das Christentum als prägende Kraft eines bestimmten Kulturraums abschaffen will, um eine „multikulturelle“ Einheitsgesellschaft als „neues Staatsvolk“ einer gleichgeschalteten „EU“ zu erschaffen – eine völlig irre Idee, bar jeder Vernunft und Einsicht in die Risiken und Gefahren, die sich insbesondere aus der Massenansiedlung von „Islam-Gläubigen“ ergeben. All meine tieferen Einsichten in das Wesen von Religionen und Ideologien soll ich „plötzlich“ über Bord werfen, bei Strafandrohung empfindlicher Geldstrafen NICHTS mehr gegen die „vom Staatsrat angeordnete Friedlichkeit des Islam“ sagen dürfen – nur weil eine machtbesessene Marionette der globalistischen Finanzeliten und Industriekapitäne von Soros bis Grillo hier mit Gewalt Mohammedaner „ansiedeln“ will, um das diesen Finanzjongleuren „zu kostspielig“ gewordene Deutsche Volk zu „durchmischen“ und schließlich in eine Minderheitenrolle zu bringen, wie es dieser brandgefährliche Volksverräter Grillo triumphierend bereits für 2035 vorsieht! Nie und nimmer kann diesen Völkermordplan akzeptieren, wer noch einen Rest von Kulturbewußtsein und Gerechtigkeitssinn bewahrt hat.

  110. 110

    Taqiyya

    Zur Frage der taqiyya ist auch in Kreisen islamischer Hochgelehrter bereits alles gesagt worden. Man muss unterscheiden zwischen den Formen des islamisch erlaubten LÜGENs an sich, welches ein viel größerer Themenbereich im Islam ist, als taqiyya – diese ist nur eine Nebenbaustelle.

    LÜGEN im Islam als Pflicht existiert, wie auch die Taqiyya, und auf dieser Seite wird alles Wesentliche gesagt:

    http://wikiislam.net/wiki/Qur%27an,_Hadith_and_Scholars:Lying_and_Deception

    „taqiyya forms only a single aspect of lying within Islam, not the entirety of the subject itself.”
    http://wikiislam.net/wiki/Taqiyya

    To Paxo:

    Qur’an: Allah „Best Deceiver“

    The Qur’an openly states many times that Allah is the „best deceiver“. All literal translations are referenced from islamicnature.com, a pro-Islamic Muslim website.

    Muslims often claim lying in Islam is restricted to its use in war, but in the following hadiths, Muhammad permits a Muslim to lie in order to kill Ka’b ibn al-Ashraf, a Jewish poet who wrote an anti-Muslim poem which offended him.

    This is a clear case of lying endorsed by the prophet in order to achieve the objectives of Islam, therefore
    “Muslims are permitted to lie (and kill) in defense of Muhammad and his character.”

  111. 111

    Moslem-Sex hat Spaß gemacht http://bit.ly/29xfBkJ.

    Zu dem Thema sei noch gesagt: Flutet doch den ganzen arabischen Raum mit youporn und dem ganzen anderen Pornoseitenkram, dann können die Musels auch Zuhause gucken und müssen nicht zu uns kommen.

  112. 112

    Breitbart: NDR-Doku http://bit.ly/29Dzsn4 zeigt Rapefugees als Europäer

    http://www.breitbart.com/london/2016/07/13/hamburg-documentary-attackers-white-men/

    https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Silvesteruebergriffe-Tatverdaechtige-wieder-frei,silvester724.html

  113. 113

    Lieber Paxo…
    alles was sie hier von sich geben wurde in diesem Blog schon mehrfach widerlegt oder ziemlich genau erörtert.

    Ihre persönliche Meinung über Ihre Ideologie ist für diesen Block nicht zielführend. Da sie aber auf Herrn Mannheimer gestoßen sind empfehle ich Ihnen diesen Blog auch einmal durchzulesen…

    Dann dürfte Ihnen genug Material, z.B. über die islamische Taqiyya, unter die Augen kommen welche zur Erweiterung Ihres Wissen führen dürften. Spätestens ab diesem Zeitpunkt sollten Sie Ihr Denkfehler bemerken.

    Ich hoffe inständig, das Ihnen die Augen über den Islam noch geöffnet werden können.

  114. 114

    Spider59

    Da schau ich gleich mal.

    Und wenn Du an den Bodensee willst, dann mache

    ich auch was.

    Grüße vom Bodensee

    Klabautermann

  115. 115

    An Paxo
    Mittwoch, 13. Juli 2016 12:53 – 10

    Taqiyya bedeutet nicht ungläubige zu belügen oder zu täuschen, sondern seinen Glauben zu verheimlichen wenn man sich in einer lebensbedrohlichen Lage befindet lieber Hr Mannheimer.

    …das stimmt. Aber es geht um die Erlaubnis im Islam zu lügen, so wie oben beschrieben #109. Hängen wir uns nicht am Wort taqiyya auf (no pun intended…).

  116. 116

    Ein paar Tötungssuren aus dem Koran.Es gibt über 200 Befehle zum Töten von Kuffar allein im Koran. Wenn gewünscht, kann ich sie auch in voller Länge bieten.

    1. Aufruf zu Mord, Totschlag, Körperverletzung, Krieg
    Sure 2,178
    Pa: Ihr Gläubigen! Bei Totschlag ist euch die Vergeltung vorgeschrieben: ein Freier für einen Freien, ein Sklave für einen Sklaven und ein weibliches Wesen für ein weibliches Wesen.
    Sure 2,191
    Pa: Und tötet sie (d.h. die heidnischen Gegner), wo (immer) ihr sie zu fassen bekommt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben!
    Sure 2,193
    Pa: Und kämpft gegen sie, bis niemand (mehr) versucht, (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, und bis nur noch Allah verehrt wird!
    Sure 2,216
    Pa: Euch ist vorgeschrieben, (gegen die Ungläubigen) zu kämpfen, obwohl es euch zuwider ist.
    Sure 2,244
    Pa: Und kämpft um Allahs willen!
    Sure 4,74
    Pa: Und wenn einer um Allahs willen kämpft, und er wird getötet – oder er siegt -, werden wir ihm (im Jenseits) gewaltigen Lohn geben.
    Sure 4,76
    Pa: Diejenigen, die gläubig sind, kämpfen um Allahs willen, diejenigen, die ungläubig sind, um der Götzen willen. Kämpft nun gegen die Freunde des Satans!
    Sure 4,104
    Pa: Und lasst nicht nach in eurer Bereitschaft, den Feind aufzusuchen und zum Kampf zu stellen.
    Sure 5,35
    Pa: Ihr Gläubigen! Fürchtet Allah und trachtet danach, ihm nahe zu kommen, und führet um seinetwillen Krieg.
    Sure 8,12
    Pa: Haut (ihnen [ den Ungläubigen ] mit dem Schwert) auf den Nacken und schlagt zu auf jeden Finger von ihnen!
    Sure 8,39 [textgleich mit Sure 2,193]
    Pa: Und kämpft gegen sie, bis niemand (mehr) versucht, (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, und bis nur noch Allah verehrt wird!
    Sure 9,5
    Pa: Und wenn die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf.

  117. 117

    @ Paxo

    Das ist der Unterschied zwischen Christen und Islam.

    Was Muhammad lehrte… FEINDE
    Ihr Gläubigen! Nehmt euch nicht meine und eure Feinde zu Freunden, indem ihr ihnen (eure) Zuneigung zu erkennen gebt, wo sie doch nicht an das glauben, was von der Wahrheit (der Offenbarung) zu euch gekommen ist, und den Gesandten und euch (nur darum aus Mekka)
    vertrieben haben, dass ihr an Allah, euren Herrn, glaubt! (Nehmt sie nicht zu Freunden) wenn
    (anders) ihr in der Absicht, um meinetwillen Krieg zu führen, und im Streben nach meinem
    Wohlgefallen ausgezogen seid! Wie könnt ihr ihnen heimlich (eure) Zuneigung zu verstehen
    geben, wo ich doch weiß, was ihr geheim haltet, und was ihr bekannt gebt? Wenn einer von euch
    das tut, ist er (damit endgültig) vom rechten Weg abgeirrt.
    (Qu’ran, 60:1)

    Und wenn ihr im Land (draußen) unterwegs seid, ist es für euch keine Sünde, das Gebet abzukürzen, falls ihr fürchtet, dass diejenigen, die ungläubig sind, euch zu schaffen machen. Die Ungläubigen sind euch (nun einmal) ein ausgemachter Feind.
    (Qu’ran, 4:101)

    Was Jesus lehrte… FEINDE
    Ihr aber sollt eure Feinde lieben und den Menschen Gutes tun. Ihr sollt ihnen helfen, ohne einen Dank oder eine Gegenleistung zu erwarten. Gott wird euch reich belohnen, weil ihr wie seine Kinder handelt. Denn auch er ist gütig zu Undankbaren und Bösen.
    (Die Bibel, Lukas 6:35-37)

    Jesus sagte: „Ihr habt gehört, dass gesagt ist: ‚Liebt eure Freunde und hasst eure Feinde!‘ Ich aber sage Euch: Liebt eure Feinde und betet für alle, die euch hassen und verfolgen! Auf diese Weise handelt ihr nämlich als Kinder eures Vaters im Himmel. Denn er lässt seine Sonne für die Bösen wie für die Guten scheinen, und er lässt es regnen für Fromme und Gottlose. Wollt ihr etwa noch dafür belohnt werden, wenn ihr die liebt, die euch auch lieben? Das tun sogar die, die Gott verachten! Wenn ihr nur euren Freunden liebevoll begegnet, ist das etwas Besonderes? Das tun auch die, die von Gott nichts wissen. Ihr aber sollt so vollkommen sein wie euer Vater im Himmel.“
    (Die Bibel, Matthäus 5:43-48)
    Was Muhammad lehrte… GEWALT
    Kämpft gegen die Ungläubigen, bis es keine Verfolgung mehr gibt und der Glaube an Gott allein vorherrscht! Wenn sie den Kampf aufgeben, wird Gott sie entsprechend richten, sieht Er doch alles. (Qu’ran, 8:38)

    Es kam zu ihm (dem Heiligen Propheten) eine Frau aus Gamid und sagte: „Oh Allahs Gesandter, ich habe Ehebruch begangen, also läutere mich.“ Er wies sie jedoch zurück. Am darauffolgenden Tag sagte sie: „Allahs Gesandter, warum weist Du mich zurück? Bei Allah, ich wurde schwanger!“ Er sagte: „Dann geh fort bis zur Geburt.“ Einige Monate später kehrte sie zurück: „Hier ist das Kind, das ich geboren habe.“ Er entgegnete: „Geh fort und säuge ihn bis er essen kann.“ Als sie mit ihrem Kind zu ihm (dem Heiligen Propheten) zurückkehrte, entriss er ihr das Kind, gab es einem der Muslime und verkündete die Bestrafung. Sie wurde bis zur Brust in einen Grube gestellt, dann befahl er (der Heilige Prophet) den Muslimen sie zu Tode zu steinigen.
    (Übersetzung des Hadith von Sahih Muslim aus dem Englischen)

    Was Jesus lehrte…GEWALT
    Während er sprach, brachten die Gesetzeslehrer und Pharisäer eine Frau herein, die sie beim Ehebruch ertappt hatten. Sie stellten sie in die Mitte. „Meister“, sagten sie zu Jesus, „diese Frau ist auf frischer Tat beim Ehebruch ertappt
    worden. Nach dem Gesetz Moses muss sie gesteinigt werden. Was sagst du dazu?“ Damit wollten sie ihn zu einer Aussage verleiten, die sie gegen ihn verwenden konnten. Doch Jesus bückte sich und schrieb mit dem Finger in den Staub. Aber sie ließen nicht locker und verlangten eine Antwort. Schließlich richtete er sich auf und sagte: „Wer von euch ohne Sünde ist, der soll den ersten Stein auf sie werfen!“ Damit bückte er sich wieder und schrieb weiter in den Staub. Als die Ankläger das hörten, machten sie sich einer nach dem anderen davon, die Ältesten zuerst. Schließlich war Jesus allein mit der Frau, die noch immer an der gleichen Stelle in der Mitte stand. Da richtete Jesus sich
    wieder auf und sagte zu ihr: „Wo sind sie? Hat dich keiner von ihnen verurteilt?“ „Niemand, Herr“, antwortete sie. „Dann verurteile ich dich auch nicht“, erklärte Jesus. „Geh und sündige nicht mehr.“ (Die Bibel, Johannes 8:3-11)

    Was Muhammad lehrte… TÖTEN und FOLTERN
    Und tötet sie, wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben; denn die Verführung (zum Unglauben) ist schlimmer als Töten. Und kämpft nicht gegen sie bei der heiligen Moschee, bis sie dort gegen euch kämpfen. Wenn sie aber gegen euch kämpfen, dann tötet sie. Solcherart ist der Lohn der Ungläubigen.
    (Qu’ran, 2:191)

    Und wenn nun die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo (immer) ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf (wa-q`uduu lahum kulla marsadin)! Wenn sie sich aber bekehren, das Gebet (salaat) verrichten und die Almosensteuer (zakaat) geben, dann laßt sie ihres Weges ziehen! Allah ist barmherzig und bereit zu vergeben.
    (Qu’ran,9:5)

    Der Lohn derer, die gegen Allah und seinen Gesandten Krieg führen, soll darin bestehen, dass sie umgebracht oder gekreuzigt werden, oder dass ihnen wechselweise (rechts und links) Hand und Fuß abgehauen wird, oder dass sie des Landes verwiesen werden. Das kommt ihnen als Schande im Diesseits zu. Und im Jenseits haben sie (überdies) eine gewaltige Strafe zu erwarten.
    (Qu’ran, 5:33)

    Was Jesus lehrte…TÖTEN und FOLTERN
    Aber ich warne euch: Wenn ihr nicht mehr aufweisen könnt als die Pharisäer und Schriftgelehrten, kommt ihr nicht in Gottes Reich. Ihr habt gehört, dass es im Gesetz des Mose heißt: ‚Du sollst nicht töten! Wer aber einen Mord begeht, muß vor ein Gericht.‘ Doch ich sage euch: Schon wer auf seinen Bruder zornig ist, den erwartet das Gericht.
    (Die Bibel, Matthäus 5:20)

    Jesus
    Erfüllte alle über 300 Prophezeiungen über sein Kommen.
    War vermutlich niemals verheiratet.
    Führte ein Leben ohne Sünde, vergab die Sünden anderer.
    Er führte keine Kriege und sagte, sein Königreich sei nicht von dieser Welt, weshalb seine Anhänger nicht zu den Waffen greifen sollten.
    Ordnete keine einzige Hinrichtung an, sondern starb selbst für die Schuldigen.
    Er starb im Alter von vermutlich 33 Jahren den Tod am Kreuz, ohne irgendein Verbrechen begangen zu haben.

    Muhammad
    Keine konkreten Prophezeiungen kündigten sein Kommen an.
    Hatte mindestens 15 Ehefrauen, eine davon war zum Zeitpunkt der Eheschließung neun Jahre alt.
    Bat oft um die Vergebung seiner Sünden.
    Er war ein Krieger, führte bzw. kämpfte in 66 Schlachten um seine Botschaft zu verbreiten.
    Verhängte zahllose Todesurteile um seine Botschaft zu verbreiten.
    Starb im Alter von 62 Jahren in Medina an den Folgen einer Lungenentzündung

    JESUS
    Jesus gab Blinden das Augenlicht
    (Lukas 18:35)
    Jesus heilte verkrümmte Hände
    (Matthäus 12:10)
    Jesus vergab seinen Feinden
    (Lukas 23:43)
    Jesus versprach den Gefangenen Freiheit
    (Johannes 8:1)

    MUHAMMAD
    Muhammad nahm Sehenden das Augenlicht
    (Sahih Bukhari vol. 8, p. 520)
    Muhammad schnitt anderen die Hände ab
    (Sahih Bukhari vol.8, p. 520)
    Muhammad ließ seine Feinde ermorden
    (Sahih Bukhari vol. 5, pp. 248)
    Muhammed nahm die Freien in Gefangenschaft
    und versklavte sie (Sahih Bukhari vol. 5, pp. 248)

  118. 118

    Die von mir aufgeführten Tötungsbefehle sind nur ein Teil, es gibt noch mehr,

    Paxi sind Sie Ahmadiyya Anhänger ? Das sind die Wölfe im schafpelz per se und taqiyya Meister. Im übrigen ist taqiyya gegenüber kuffar absolut im Islam erlaubt. Ich muss schließlich aus guten Gründen wissen, dass es so ist. Es gibt übrigens in Nordafrika ein Sprichwort :
    Wenn ein Ägypter Dir Guten Morgen, sagt, schau lieber nach, ob es nicht Nacht ist.

  119. 119

    @ Alter Sack 108#

    Mit unserm Herrn Jesus, da kann ich auch warm werden.

    Der hat sich wirklich vorbildlich verhalten und ist eine äußerst charismatische Figur in der gesamten Menschheitsgeschichte.
    Es fällt nicht schwer, ihm seelisch wie geistig zu folgen.
    Seine Botschaft ist von solcher Reinheit, daß daran aller Schmutz zu nichtigem Staub zerfällt.

    Dies teile ich mühelos mit allen Christen auf der Welt.
    Diese Liebe zu Jesus, unserm Herrn, die fiele nur dem Teufel schwer.

    Wie
    @ Cajus Pupus schon sagte:

    an ihren Taten sollt ihr sie erkennen.

    Den mag auch meine gute von Storchin sehr, den Satz und er ist allzeit wahr.

    Was die Abgrenzung angeht, von der Sie,
    @ Alter Sack
    sprechen, ja, es wird enger.
    Der Maaßlose legt so richtig zu.
    Es wird Zeit.

    Hey. Heiko!
    Kriag di frei boid ei, sunst kannts ausm Ruada laffa!

  120. 120

    @ Meier 95#

    Respekt!

  121. 121

    Pamela Geller verklagt Fratzenbuch: „This is America, not Saudi Arabia. Enough.“

    Ihr Artikel auf Breitbart: http://www.breitbart.com/tech/2016/07/13/pamela-geller-suing-facebook/

  122. 122

    OT
    Hi Eagle:

    Allgemein möchte ich mich für Ihren angenehmen, informativen Stil, frei von aggressiv-zynischen Bemerkungen herzlich bedanken – das tut wohl (gilt auch stellvertretend für andere Kommentatoren).

    Speziell: ich weiß, Sie haben mir auf einige meiner postings i.d. Vergangenheit geantwortet – leider weiß ich aber nicht mehr wo. Ich würde ihre Statements gerne lesen, ev. zurückantworten. Gibt es eine Funktion dazu? Bzw., falls Sie das noch wissen, mir Bescheid geben?
    Momentan habe ich etwas Zeit.

    Übrigens biete ich ihnen das DU an…
    LG

  123. 123

    A) Spende ist auf dem Weg

    B) Werft mal einen Blick in die Ukraine – Hunderttausende wandern derzeit in – mittlerweile drei – Zügen gen Kiew, dort ( Kiew) herrscht schiere Panik, denn die Anzahl der Wandernden schwillt stetig an !

    Mehr dazu auf Quer Denken TV – wäre sicher wert auch hier ein Thema zu werden, denn “ unsere“ Medien haben dazu keine Zeile …
    Warum wohl … ?!?

    Wir hatten mal einen BP der wanderte sehr gern, quasi durchquerte er seinerzeit ganz D, immer mit vielen anderen Menschen zusammen.

  124. 124

    Ich lasse Paxo seinen (oder ihren?) Glauben – wenn er/sie mir meinen lässt!

  125. 125

    …das reichte den drei Tätern, um sich das kleine Mädchen zu schnappen, um sie in einen nahegelegenen Wäscheraum zu zerren, sie nackt auszuziehen, auf ihre Kleidung und in ihren Mund zu urinieren und um den Übergriff zu filmen…
    http://inselpresse.blogspot.de/2016/07/breitbart-die-mutter-eines-madchens-aus.html

  126. 126

    Die deutsche Staatsbürgerschaft ist widerrufbar! Wenn eine andere, also zweite StaatsbürgerSchaft besteht. Dann ist es aus mit Deutsch und mit der Unterwanderung unserer Zivilisation. Diese Möglichkeit braucht nur strikt angewendet zu werden. Alsdann weg mit Euch aus unserem Land und seiner Jahrtausende alten humanistischen Kultur. Daheim könnt Ihr Euch vor Eurem Blutgott so lange und so oft auf den Bauch werfen, wie Ihr wollt.

  127. 127

    Liebe Mitstreiter !

    Wir sind jetzt schon bei 125 Kommentaren.

    Bald haben wir PI eingeholt.

    Machen wir weiter so.

    Wir werden immer besser.

    Wir werden immer mehr wahr genommen.

    Weil wir ehrlich an die Sache ran gehen.

    Ich grüße Alle.

    Vom Bodensee die herzlichsten Grüße

    Klabautermann

  128. 128

    Wir müssen trotz aller anderer Behauptungen daran

    fest halten, daß der Islam die schmutzigste und

    grausamste Ideologie ist.

  129. 129

    Nochmal ‚was: Welcher Bio-Deutsche ist wohl schon zum Islam konvertiert? Der müßte ja besoffen sein oder nicht ganz richtig im Kopf. Sich diesem widerwärtigen kranken politischen System zu unterwerfen, fällt fällt wahrscheinlich niemandem ein, der klar denKen kann.

  130. 130

    Hey, Klabautermann! – 125
    Besten Dank und alles Gute zurück, muss schön sein beim Bodensee zu leben! Viele Möglichkeiten zum (sportlichen) Ausgleich von den Mühen die wahre Natur des Islam öffentlich zu machen.

    Juhu, Ein neu geschlüpfter Apostat:

    Hier erklärt ein Ex-Muslim warum er den Islam verlassen hat
    https://www.youtube.com/watch?v=DR7_YQ53lfI

    Hier wieder: durch Analyse, Logik und Verstand Fehler im Islam gefunden und als richtige Konsequenz ihm nicht nur den Rücken gekehrt, sondern er klärt nun über das globale Problem Islam auf.

    Derselbe, der Todesdrohungen nach seinem coming-out erhielt:
    https://www.youtube.com/watch?v=B7X5agrqqlU

    …sehr informativ!

  131. 131

    Paxo,

    Sie sagen ja gar nichts zu meinem Post?

    Was sagen Sie dazu:
    Ich bekenne, ich bin Atheist.
    Ich bekenne, ich bin Christ.

    Ein Widerspruch? Vielleicht, für mich aber nicht.

    Nach wissenschaftlichen Erkenntnissen gibt es an der Entstehungsgeschichte keinen Punkt, der nur von einem Gott bewirkt sein konnte. Oder wir sollten unsere Vorstellungen von einem Gott überdenken. Ist er überhaupt ein denkendes Wesen? Oder ist er das vieldimensionale Gefüge, das den Urknall erzeugt hat? Ist er die unbekannte Kraft, die Elementarteilchen kommunizieren läßt?
    Jeder kann sich seine eigenen Vorstellungen machen. Ein Wesen, daß mit uns spricht, ist er mit Sicherheit nicht.

    Und ich bin Christ, weil nach den christlichen Vorstellungen fast immer eine Ethik, eine Moral und ein Humanismus gepredigt, wenn auch keineswegs immer danach gehandelt wird, der bei allen vernünftigen Menschen auf der Welt Anerkennung findet. Die christliche Gesinnung sehe ich als so universal an wie selbstverständlich.

    Und wieder ist der unüberbrückbare Gegensatz zum Islam herausgearbeitet.

  132. 132

    @ Islappert 120#

    Erst mal danke für die Blumen.
    Wenn ich Zeit habe und das ist im Moment noch so, dann arbeite ich alle chronologisch ab.

    So ein makelloser Engel bin ich auch nicht, ich habe in der Vergangenheit sicher auch so manchen Mitblogger ziemlich angeschossen.

    Tue ich manchmal immer noch.
    Sie wissen schon, „wer ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein“.

    Und das ist fast niemand.

    Ich bedanke mich auch für Ihr Vertrauen, das Sie mir entgegenbringen. Eigentlich bin ich kein Internetmatador.
    Es gibt in meinem Leben nur wenige Menschen in 3D, die ich duze und vice versa.

    Im Netz ist das etwas anders gelagert, ich weiß, und mancher Mitblogger ist mir mental zumindest sehr nah.
    Trotzdem scheue ich mich vor dem allzu inflationären Umgang mit dem „Du“.

    Das ist vielleicht auch eine Generationensache. Beim Siezen kann man auch viel schlechter im Stil unter die Gürtellinie verfallen.
    Nicht daß ich mich da nicht zurückhalten könnte oder es von anderen befürchten würde.

    Ich versuche, so weit als möglich bedeckt zu bleiben, sowohl mit der Persona, als auch mit solchen Dingen.
    Bitte nehmen Sie mir das nicht krumm, aber ich hatte schon beim Kalbauzi und dem Schnauzevoll das Angebot quasi nicht genutzt.
    Und möglicherweise noch von einigen anderen.

    Was den Stil betrifft. Ich glaube, wir richten größeren Schaden beim Gegener an, wenn wir uns nicht in die Dumpfbackenkiste versenken lassen.

    Den Vorurteilen über unser vermeindlich radikalrechtes Nahzzieehtum kann man so am besten begegnen.

    Zum Beispiel das habe ich von Herrn Stürzenberger abgekupfert.
    Er hat mir jede Menge Respekt abgenötigt, wie er immer so geduldig da steht und kämpft und seinen idiotisierten Gegnern in aller Ruhe begegnet. Die kreischige Muselmasse hat sich dadurch stets selbst disqualifiziert und auch in den Videos kann das jeder für alle Zeiten nachprüfen.

    Wohingegen MS als souveräner Abgeordneter einer Partei da seinen Mann steht und nie, wirklich nie aus der Rolle fällt, obwohl er massiv provoziert wird.

    Das hat mir lange zu denken gegeben. Nicht die Inhalte der „Diskussionen“, sondern einfach diese Charakterstärke und die Chuzbe, sich durchgängig sauber zu benehmen, so daß man egal wann immer mit einer weißen Weste dasteht.

    Ich habe von ihm erst gelernt, was das Wort staatstragend bedeutet. Einem solchen Menschen kann man die Verantwortung für eine Gemeinde übertragen. Einem Kläffer sicher nicht.

    ______________________________________________

    @mm oder
    @ admin

    Gibt es eine Funktion, die die Nachfrage von Islappert bedienen kann?

    „Leider weiß ich aber nicht mehr wo. Ich würde ihre Statements gerne lesen, ev. zurückantworten. Gibt es eine Funktion dazu? Bzw., falls Sie das noch wissen, mir Bescheid geben?“

  133. 133

    @ Kalbauter 126#

    Ja, das ist immer so, wenn Paxo oder besser Paxa mitfunkt, unser islamisches oder evangelisch sozialpädagogisch psychologisches Funkenmariechen 😉

    Ist gut fürs Geschäft und man hat ein paar Fingerübgungen zum Aufwärmen…..
    Wiederholungsstunde Koran und Surenkunde sowie Bibelstunde in einem. Was will man mehr…

  134. 134

    @ Ingmar Blessing 125#

    Die dürfen mir ruhig mal begegnen…

  135. 135

    @ Ingmar Blessing #125

    Wenn diese verbrecherische ReGIERung nicht gestürzt wird, werden solche Schandtaten immer mehr „zur Normalität“ in Kuffnuckistan! Denn diese selbst tut nichts dagegen, weil sie ganz andere „Sorgen“ hat:

    Ein Delikt des „Angrapschens“ soll schon gar nicht mehr justiziabel sein, weshalb die Polizei wieder ein Ausrede hat, warum sie sich nachts nicht mehr in Parks traut –

    jedoch ein Delikt des „Verbalradikalismus“ läßt hunderte von Polizisten sogar nachts „ausschwärmen“, weil es sich bei den „Tätern“ ja nur um „deutsche Kartoffeln“ handelt, die wenigstens ihrer Wut über diese verbrecherische ReGIERung mal freien Lauf lassen mußten, weil ihnen jede Möglichkeit der Gegenwehr gegen das wilde Treiben der „staatlich geschützten“ Rapefudschies genommen wird!

    Der von kommunistischen Idioten „übernommene“ Berliner Bonzen-Staat ist nicht nur auf dem „Weg zur Hölle“, wie einst die Weimarer Republik – er ist bereits DIE HÖLLE für Frauen, Mädchen und freiheitlich denkende Bürger! Daher:

    WEG mit diesen Linksfaschisten von Gauck bis Merkel und Maas! Siehe auch hier:

    https://killerbeesagt.wordpress.com/2016/07/13/vergleiche-2/

  136. 136

    Islappert
    Mittwoch, 13. Juli 2016 21:34
    128
    Hey, Klabautermann! – 125
    Besten Dank und alles Gute zurück, muss schön sein beim Bodensee zu leben! Viele Möglichkeiten zum (sportlichen) Ausgleich von den Mühen die wahre Natur des Islam öffentlich zu machen.

    Juhu, Ein neu geschlüpfter Apostat:

    Hier erklärt ein Ex-Muslim warum er den Islam verlassen hat
    https://www.youtube.com/watch?v=DR7_YQ53lfI

    Hier wieder: durch Analyse, Logik und Verstand Fehler im Islam gefunden und als richtige Konsequenz ihm nicht nur den Rücken gekehrt, sondern er klärt nun über das globale Problem Islam auf.

    Derselbe, der Todesdrohungen nach seinem coming-out erhielt:
    https://www.youtube.com/watch?v=B7X5agrqqlU

    …sehr informativ!

    **********************

    Das Video kenne ich. Der Islam erlaubt keine Vergewaltigung von Frauen/Sklaven

    siehe meine Kommentare

    https://michael-mannheimer.net/2016/07/07/schweden-12jaehriges-von-moslems-vergewaltigtes-maedchen-wird-von-der-taeterfamilie-drangsaliert-polizei-gibt-den-rat-ein-tagebuch-zu-fuehren/

  137. 137

    Islappert
    Mittwoch, 13. Juli 2016 20:02
    115
    An Paxo
    Mittwoch, 13. Juli 2016 12:53 – 10

    Taqiyya bedeutet nicht ungläubige zu belügen oder zu täuschen, sondern seinen Glauben zu verheimlichen wenn man sich in einer lebensbedrohlichen Lage befindet lieber Hr Mannheimer.

    …das stimmt. Aber es geht um die Erlaubnis im Islam zu lügen, so wie oben beschrieben #109. Hängen wir uns nicht am Wort taqiyya auf (no pun intended…).

    ****************

    Das gibt es nicht.

    Siehe

    Sure 2:42
    Und verdeckt nicht das Wahre durch das Falsche, und verschweigt nicht die Wahrheit, wo ihr doch wißt!

    Aber das „übersehen“ die Islamophoben irgendwie immer

  138. 138

    @ cajus Pupus, @ Eagle 1 und @ alter Sack

    nicht zu vergessen die beiden wichtigsten göttlichen Gebote :
    1) das Gebot, Gott zu lieben
    2) das nicht minder Wichtige, seinen Nächsten zu lieben.

    Bei meiner Kritik an der Flüchtlingspolitik der Kanzlerin wurde mir vorgehalten, ich sei doch Christ und meine konträre Haltung sei mit meinem Christsein unvereinbar.
    Ich entgegnete : Nächstenliebe ja, aber von Fernstenliebe steht in der
    Bibel kein Wort. Nächstenliebe bezieht sich auf den Menschen, mit dem ich im
    Alltag zu zun habe und der vor mir steht. Das kann dann auch ein Moslem sein,
    den ich respektvoll behandele. Aber Nächstenliebe in der Praxis ist schon
    schwierig, viele Menschen sind einem doch unsympathisch. Aber respektvoller Umgang mit jedem ist doch schon ein Ansatz zur Nächstenliebe. Man muss sich
    nur vergegenwärtigen, dass alle Menschen Geschöpfe Gottes sind.

  139. 139

    backbone
    Mittwoch, 13. Juli 2016 20:12
    118
    Die von mir aufgeführten Tötungsbefehle sind nur ein Teil, es gibt noch mehr,

    Paxi sind Sie Ahmadiyya Anhänger ? Das sind die Wölfe im schafpelz per se und taqiyya Meister. Im übrigen ist taqiyya gegenüber kuffar absolut im Islam erlaubt. Ich muss schließlich aus guten Gründen wissen, dass es so ist. Es gibt übrigens in Nordafrika ein Sprichwort :
    Wenn ein Ägypter Dir Guten Morgen, sagt, schau lieber nach, ob es nicht Nacht ist.

    +++++++++++++

    Nein, bin ich nicht. Verwenden Sie keine Begriffe, die Sie nicht verstehen.

  140. 140

    @ Paxo 134#

    Aber der Islam regelt, das wollen wir doch mal ganz explizit festhalten, die Sklaverei und die Vielweiberei. Sowie auch das Kinderfxxxn.
    Oder tut er das nicht.?

    Das ist schon eine wichtige Sache; man braucht schließlich für die wichtigsten Wirtschaftsfaktoren in einer Gesellschaft ein paar allgemeinverbindliche Regeln.

    Eigentlich ganz klar.
    Bei uns im Abendland war das übrigens das römische Recht auf dem noch heute fast unser gesamtes Rechtssystem basiert.
    Vertragsrecht und so was.
    Im Islam die Feilscherei und das Sklaven-richtig-bestrafen.

    Jede Kultur setzte somit ihre eigenen Prioritäten und was daraus wurde im Laufe der Jahrhunderte, das kann man heute sehen.

    Den einen bleibt nur das massenhafte Auswandern aus ihren dauerkriegsverstrahlten Heimatländern hin zu den heißgeliebten Smartphones und youporn in den verhaßten occidentalen Westen.
    Fickificki machen, ihre offensichliche Hauptbeschäftigung.
    Schon komisch.

  141. 141

    Also Paxo muß schon eine ganz wild Überzeugte sein.
    Für Ihren Glauben begeht sie ohne mit der Wimper zu zucken alle möglichen Dinge, sie macht sogar noch Adolfo dem Schrecklichen Konkurrenz und legt sich nach allen Seiten mit jedem gleichzeitig an.
    Hält sich wohl für unbesiegbar.

    Sie begibt sich also als Provokateurin auf einen Islamkritikerblog und zwitschert irgendwas Keckes um sich, und wartet auf das Echo.
    Dann arbeitet sie fleißig die Reaktionen ab.
    Warum tut jemand so etwas?
    Entweder aus glühendem Fundiglauben oder
    viel profaner für Geld.

    Und sie taucht ganz pünktlich auf, wo der blog beschossen wird, und Maaßilein seine Stasi2.0 in Kraft treten läßt.

    Seltsame Zufälle gibt es.

  142. 142

    Milo und Pamela Geller sprechen zusammen mit Geert Wilders auf Trump-Event „Wake up!“

    http://www.breitbart.com/milo/2016/07/13/milo-and-geller-to-headline-gays-for-trump-event-at-republican-national-convention/

  143. 143

    Hallo Eagle,
    Danke für ihre ehrliche Antwort, alles gut – ich verfalle oft id Hitze des Gefechts ins DU, aber nicht um jemanden auf den Schlips zu treten –daher Vorfeldabklärung. Ich verstehe Sie sehr gut und respektiere natürlich ihren wunsch. Sie haben bestens mein Bedürfnis nach Klarheit in dieser Frage erfüllt, danke.

    Ja, ich sehe die Sache mit dem Stil so wie Sie. Jetzt wo Sie es sagen: tatsächlich, MS ist ein Vorbild dafür – macht gleich Lust seinen Reden zuzuhören. Islamophile Bürger sind ja auch eher zu erreichen mit einem entgegenkommenden Stil – wobei es hier auch Grenzen gibt; islampöbeleien muss sich niemand gefallen lassen.

    Der Ex-Muslim (ex-converted2islam) ist offensichtl. Ami; wollte damit nur aufzeigen, dass sich auch dort in der islambewegung einiges tut…

    Zum Thema:
    Leider kann ich bei den div. Dos, etc Attacken nicht helfen – hoffe Hr. MM hat da kompetente Unterstützung; aber schön spenden, ja das geht locker – muss man sich nur etwas überwinden; Hr MM ist auch soweit ich weiss per email behilflich, wenn man sich den ganzen internet und e-banking scheiss nicht antun will aus Sicherheitsgründen…
    LG

  144. 144

    BRD-Stasi „ermittelt“ gegen Tatjana Festering wegen Tour mit Edwin Wagensveld nach Bulgarien:

    http://www.breitbart.com/london/2016/07/13/ex-pegida-spokeswoman-investigated-bulgaria-trip/

  145. 145

    Maas-Stasi in Aktion http://www.breitbart.com/london/2016/07/13/police-raids-germany-net-posts/

  146. 146

    Islam hat keinen Platz in Australien! http://www.news.com.au/finance/work/leaders/islam-has-no-place-in-australia-one-nation/news-story/28581479357f5641c25a39c982233956

  147. 147

    Hi Paxo,

    Verraten Sie uns was ihre Motivation ist hier über den Islam zu diskutieren? Vielleicht kommen wir dann ja auf einen grünen Zweig. Meine ist u.a.: mich zu informieren, jenseits der MsM, bzw. meine gesammelten Hypothesen und Fakten über den Islam zu veri- oder falsifizieren zu lassen, bzw. dieses Wissen auszubauen – und Sie?

  148. 148

    „Rassistische“ PEGIDA in Kanada https://www.thestar.com/news/gta/2016/06/26/bloor-west-village-rally-counters-racism-with-a-celebration-of-tolerance.html

  149. 149

    @ Ulli 140#

    Ist ja voll leiwand!

    Gibts davon einen Videomitschnitt?

  150. 150

    @paxo 51# u.a.
    Nickname konnotiert mit „pax“ = Frieden. Vielleicht wählte paxo den Nick, weil er ein den Frieden befreundender Mensch ist, in seiner Licht- und Hoffnungslosigkeit aber leider auf das falsche Pferd gesetzt hat, den mordgierigen Mondgott und seinem Koran. Die islamische SA (Salafisten) könnten paxo noch den letzten ideologischen Schliff gegeben haben. Solche Prozeduren sind ja mittlerweile Legion. Diesbezügliche eigene Erlebnisse sind mir nicht unbekannt, aber mein Gott und Vater hat mich in Jesu Namen sichtlich bewahrt. Das Vertrauen in Jesus Christus ist der mächtigste Schutz „gegen die feurigen Pfeile des Bösen“. (vgl. Epheser 6,16). Dieses Vertrauen wurde mir im Geist Gottes aus Gnade geschenkt und nicht aus meiner eigenwilligen Leistung. Wenn es so wäre, käme ja mir die Ehre zu, dem Feind widerstanden zu haben. Mein Gott ist souverän Handelnder. ER alleine macht Tote lebendig. Dazu muß ich – als Christ – niemanden totschlagen. In diesem Punkt herrscht verbreitet noch viel Unwissenheit und Unverständnis. Ich weiß, das regt jetzt einige auf, aber Nachdenken lohnt.

  151. 151

    @ Endzeit 148#

    Also mich nicht, mich regt sowas nicht auf. Das ist in klarer Manier innerhalb der christlichen Lehre argumentiert.
    Klingt außerdem überzeugend.
    So sollten Christen allgemein drauf sein, dann wären die Kirchen voll.
    Auf die Asylpfeifen, die da im Moment orgeln, können wir alle gern verzichten.

  152. 152

    @ eagle1 #147

    Wird sicher vielfach gefilmt, ist ja erst in einer Woche:

    When: Tuesday, July 19, 2016 at 10:00 PM – Wednesday, July 20, 2016 at 1:00 AM

    http://www.thegatewaypundit.com/2016/07/pamela-geller-milo-yiannopoulos-geert-wilders-ann-coulter-headline-historic-wake-lgbtrump-rnc-event/

    https://www.eventbrite.com/e/wake-up-the-most-fab-party-at-the-rnc-tickets-26286695213

  153. 153

    @ Ulli 150#

    Oh, das hab ich jetzt erst kapiert.
    Na, dann danke für den klasse Tipp!

    Ist schon ein bißchen spät und die heiße Diskussion mit meinem Paxo-Schnäuzelchen hat mich etwas ausgelaugt.
    Frauen können einen ziemlich fertig machen. 😉
    Vor allem, wenn man ihnen eine echte Chance gibt.

  154. 154

    Hi Paxo,

    Ok, hab Ihre Kommentare beim von Ihnen empfohlenen Artikel überflogen.

    Frage:
    Paxo Donnerstag, 7. Juli 2016 20:03 120
    jesus hat doch das neue Testament geschrieben, oder???

    …sagen Sie mir bitte wer das NT geschrieben hat!

    Paxo Freitag, 8. Juli 2016 14:11 – 144
    Tod und Verderben hat die islamische durch den Westen erfahren. Jetzt schlägt die Gewalt halt eben zurück.

    DAS ist ja ein spannendes statement – Erzählen Sie mir doch die wichtigsten Episoden der Geschichte, welche Sie hier ansprechen, danke.
    Paxo – Siebenzigmal.»
    Könnten Sie diese Zahl bitte ins Deutsche übersetzen, diese arabische Zahl kennen wir nicht hier, danke.

    Abgesehen davon hab ich nichts gefunden das der Islam Europa in irgendeiner Weise einen Vorteil bringt, bzw ihn hier rechtfertigt – versuchen Sie es bitte nochmals, danke.

  155. 155

    @ eagle1 #147

    Ann Coulter http://bit.ly/29DY4wc ist auch dabei, eine Art amerikanische Ellen Kositza.

  156. 156

    Denke Paxo hat ihren Job erfüllt; wir alle sind jetzt auf der Abschussliste, oder so was ähnliches …LOL. Allen Teilnehmern A guats Nächtle…

  157. 157

    @ eagle1 #151

    Alles gut, gerngeschehen. Ihr laugt Euch ja ganz schön aus und reibt Euch aneinander, scheint Euch aber Spaß zu machen. Na ja, lebhafte Diskussionen können ja interessante neue Perspektiven eröffnen.

  158. 158

    @ Ulli 153#

    Haumichweg, ist ja ein steiler Zahn!

  159. 159

    @ Ulli 155#

    Daher kam ich erst darauf, daß sie eine Sie sein muß.
    Wegen dem Aufreiben …… 😉

  160. 160

    @ Islapper 154#

    Auch ein gutes Nächtle, oda wie ma zMinga sogt:

    Schlaff guat. 🙂

    Die Bayern duzen ziemlich viel, fällt mir dabei auf. Das ist aber mehr so wie in England gemeint, mehr als Distanz-Du. Also You.

  161. 161

    @ eagle1 #157

    Frauen sind gekonnte Sophistinnen.

  162. 162

    @ eagle1 #157

    Deshalb laß ich mich erst gar nicht auf intellektuelle Machtkämpfe mit ihnen ein. Warte ab, und sie widerlegen sich selber.

  163. 163

    @ Ulli 159#

    Von Ihnen kann ich ja offenbar noch jede Menge lernen.

    Das ist übrigens auch ein ziemlich harter Brocken, aber was für einer:

  164. 164

    @ eagle1 #161

    Wir können bestimmt beide voneinander lernen. Ah, Gianna, die stand, glaub ich, auf Muschis. Von der möchte man auch keinen Tritt in die Weichteile kriegen http://bit.ly/2aasUbx.

    Ich geb’s auf, mit Frauen zu streiten. Am Ende hat man keine Haare mehr, und weiß nicht mehr, was man eigentlich sagen wollte. Oder wie sagte eine, die’s wissen muß http://bit.ly/29xInlf?

  165. 165

    @paxo 135#

    Ihre FavoritenDure 2:42
    „Und verdeckt nicht das Wahre durch das Falsche…“

    Hier wäre doch zu fragen, was ist ‚das Wahre‘? – Also aus dem Koran-Kontext müßte dieses „Wahre“ eigentlich der alleinherrschende Mondgott sein. Und der soll vorschriftsmäßig nicht durch „das Falsche“ eines anderen Gottes ersetzt werden. Wer’s trotzdem tut, dem drohen ewige(!) und unausdenkbare höllische Qualen und Strafen. Das ist doch ein mega-sadistisches Evangelium, oder?!! Man hört die Meinung, daß die „Schlichtheit“ des Korans und seine „leichte Verstehbarkeit“ die Annahme – besonders bei etwas einfacher gestrickten Gemütern – nicht unmaßgeblich befördern sollen. Mag schon sein. Mir als Christ, der einen Gott sehen darf, in DESSEN Willen gegründet ist, „daß alle Menschen gerettet werden“ (1.Timotheus 2,4), ist diese KoranDenke vollkommen gegen die Natur. Integration. Welche Integration? Und Integration wohin? Armes Deutschland mit seinen geistig-geistlich noch Ärmeren Führern. Ja, wenn ‚Blinde Blinde leiten‘ – wie sollte das ein gutes Ende nehmen.

  166. 166

    @ eagle1

    Auf der Suche nach Gianna http://bit.ly/29zi90I.

  167. 167

    @ eagle1

    Vorsicht, die beißt und kratzt http://bit.ly/29QKIwa.

  168. 168

    Schwarze Taube bedankt sich für seine ersten 100K Subscribers http://bit.ly/29wntX7.

  169. 169

  170. 170

    @ Ulli 164#

    Hinlegvorausschütt!
    Uaaaaahaaaa

  171. 171

    @ Ulli 165#

    Naja, sie hat ja auch ne kratzige Stimme.
    Paßt also.

    Gianna ist eher was zum Hören, als zum Gucken.

  172. 172

    Verflixt und zugenäht, jetzt habe ich mich aber in echte Gefahr begeben, weil ich, obwohl politisch nicht der Klassenprimus, schonmal einen Kommentar abgebe.
    Was mach ich jetzt nur ? Kann man das alles irgendwie, wie früher, ausradieren ?
    Ich habe echt Angst, daß ich jetzt wegen meiner großen Klappe, bei der Rückkehr vom Einkauf zu Hause von einem Terroristen-Sondereinsatz-Kommando erwartet und mit dem Hubschrauber unter strengster Bewachung mit Hand- und Fußfesseln zur hochnot peinlichen Befragung abtransportiert werde.
    Ganz langsam bekommt man ein Gefühl dafür, wie sich im Mittelalter die Menschen vor ihrer Verbrennung ängstigten.
    Übrigens, wenn die Medien es wollen, gibts ab morgen wieder öffentliche Hexenverbrennungen, davon bin ich felsenfest überzeugt, allerdings bei der live Übertragung im TV jetzt mit Werbe-Spots-Unterbrechungen – Windeln gegen Inkontinenz, Kopfschmerztabletten, Salbe gegen Rückenschmerzen usw, wer hat so was schon gerne, bevor er hingerichtet wird.
    ( Je älter ich werde um so zynischer werde ich, was soll man degegen machen ? Ich betracht es als Notwehr.)

  173. 173

    @ eagle1 #169

    So war das auch nicht gemeint; sie ist eine hervorragende, einzigartige Musikerin. Ich dächte, Sie hoben auf Nanninis Schroffheit ab, weil Sie gerade solch eine „Never Ending Story“ of Debatte mit einer scheinbar ebensolch hartnäckige Dame hinter sich hatten.

  174. 174

    Tja, Angst vor der Wahrheit haben gestern andere wohl auch mal wieder gehabt:

    So hat die kriminelle Vereinigung, die sich BRD Regierung nennt, nun ganz groß aufgefahren. Um
    sogenannten Verbalradikalismus und damit verbundene Straftaten im Netz entschieden bekämpfen zu wollen, ließen die BRD Behörden in 14 Bundesländern die Wohnungen von etwa 60 Beschuldigte durchsuchen.

    Diese Aktion mache deutlich, so der BKA Präsident Holger Münch: „Die Länder gehen entschlossen gegen Hass und Hetze im Internet vor“ und meint wohl damit, dass in Zukunft entschlossen gegen jene Kritiker vorgegangen wird, die begriffen haben, was in diesem Land für Ungeheuerlichkeiten gegen uns vollzogen werden.

    Wenn Politiker davon sprechen, Hetze oder Hass zu verfolgen, dann meinen sie damit, kritische, oppositionelle, gegenläufige Meinungen andersdenkender
    grundsätzlich zu verfolgen, weil sie Angst davor haben, das der Widerstand gegen ihren Verrat wächst und ihre Verbrechen zu Tage gefördert werden. Hinter
    Kampfbegriffe wie etwa Hetze, Hass oder Rassismus, verbergen sie nur ihre wahren Absichten und wollen die Menschen an einem moralischen Gängelband halten.

    Thomas de Maiziere erklärte dazu: Gewalt, auch sprachliche, sei nicht zu akzeptieren, denn es gebe: „moralische Grundsätze“. Wie paradox, wenn dieser
    Mann von „moralische Grundsätze“ spricht, so hat das wahrlich einen bitteren Geschmack. Eine Regierung die es gerichtlich legitimiert, das sich alte Moslems
    minderjährige Mädchen als „Ehefrau“ halten und damit unter einem religiösen Deckmantel Kindesmissbrauch legalisiert, hat kein Recht über moralische Grundsätze zu sprechen.

    Wenn Heiko Maas dazu noch warnt: „Der Verbal-
    radikalisierung im Netz folgen oft die Taten auf der Straße“ , dann müsste der Dümmste mittlerweile begriffen haben, dass man uns alle um die Ecke bringen
    will, nachdem sie uns restlos zermürbt haben. „Taten auf der Straße“, vor denen Heiko Maas anscheinend Angst hat, sind längst ohne irgendwelche herbei
    phantasierten „ Verbalradikalisierungen“ zu einer ernstzunehmenden, alltäglichen Bedrohung für Leib und Leben der Bundesbürger geworden.

    Scheinbar ist Herr Maas nicht informiert, dass allein zwischen Januar und März 2016, 70.000 Straftaten durch Invasoren begangen wurden und täglich 770 weitere Straftaten mit steigender Tendenz von Invasoren verübt werden, wobei die Dunkelziffer sicher höher liegt. Wie sonst kann er dazu kommen, die Kritiker dieser Missstände mit seiner Facebook StaSi und einem Großaufgebot des BKA zu verfolgen, um deren Wohnungen zu durchsuchen, anstatt die substanzielle Bedrohung der Bürger durch Migrantenkriminalität wirksam zu bekämpfen, während in unseren Städten Frauen bedrängt und vergewaltigt werden, einheimische beraubt, verletzt, erschlagen werden.

    Es ist offenkundig: Die Regierung führt einen Krieg gegen das eigene Volk. Sie unternehmen nichts gegen diese Missstände und setzen die Gewalt fremdstämmiger als Waffe gegen uns ein.

  175. 175

    @#133 Alter Sack
    Mittwoch, 13. Juli 2016 21:55

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2016/bestrafe-einen-erziehe-hundert/
    Bestrafe einen, erziehe hundert

    Na also, die Staatsmacht kann doch noch zuschlagen: Nach den beliebten bundesweiten Aktionstagen gegen Zu-schnell-Fahrer auf deutschen Straßen feiern Bundeskriminalamt und Polizeidienststellen in 14 Bundesländern jetzt auch den ersten „bundesweiten Einsatztag“ zur Bekämpfung von „Haßsprache“ im Internet…

    Besser die Klappe halten

    Wer sich nicht mehr sicher ist, ob er noch berechtigte Kritik am von der Politik angerichteten Asylchaos übt oder doch schon „das gesellschaftliche Klima vergiften“ könnte, hält also besser vorsorglich die Klappe. Einen bestrafen, hundert erziehen, denkt sich da wohl auch Ehren-Maoist Heiko Maas und droht den Untertanen hämisch, der Polizeieinsatz „sollte jedem noch mal zu denken geben, bevor er in die Tasten haut“.

    Moment mal, könnte allerdings so mancher trotzdem denken, hat die Polizei nichts Besseres zu tun? Sollten die Beamten sich nicht lieber verstärkt um kaukasische Einbrecherbanden kümmern, die im ganzen Land ihr Unwesen treiben? Oder mal einen Aktionstag gegen Sexattacken und deutschenfeindliche Übergriffe durchführen, die für unbescholtene Bürger, Frauen und Mädchen Schwimmbadbesuche und abendliches Ausgehen zum unkalkulierbaren Risiko machen? …

    Einseitige Ermittlungen

    Und wieso, könnte sich ein naiver Zeitgenosse fragen, sind eigentlich „Indymedia“ und andere linksextreme Haßseiten – trotz der pseudoobjektiven Ankündigung des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann (CSU): „Sobald wir im Internet auf Haß und Hetze stoßen, gehen unsere Ermittler konsequent dagegen vor“ – nach wie vor unbehelligt im Netz und können Pamphlete verbreiten, in denen Polizeibeamte durchgehend als „Schweine“ tituliert und Polizistenmörder wie in Dallas herbeigewünscht werden? Wer kein Internet hat, konnte die Dokumentation sogar während der Frühstückspause in der Bild nachlesen.

    Wer solche Fragen stellt, hat freilich nicht begriffen, worum es wirklich geht. Gefährlich fürs „gesellschaftliche Klima“ sind nun mal nicht die Fehler der Regierung, die den Bürgern das Leben sauer machen, sondern wenn die Untertanen anfangen, gegen die Obrigkeit aufzumucken, wenn auch nur anonym, aber unkontrolliert im Internet.

  176. 176

    Das obige Video, das der bekannte YouTuber Sargon of Akkad als Gastvideo co-veröffentlichte, stammt vom Kanal „Kraut and Tea“ (welch passender Name) eines Deutschengländers http://bit.ly/29D8ZzR.

    Dort sind auch viele Videos über den Islam zu finden. Abgesehen, daß der Uploader einen ziemlich guten Einblick in dieses psychisch kranke Land haben muß.

    Witzig und intelligent zugleich seine Kanal-Selbstbeschreibung:

    About those who censor opinions, literature and art:

    ************ ** **** ** ****** *** ******* ***, ***** ********* ** * ******* ***** ***** ******* ********** ** *****. ******* *** ********* **** ** * ******* **** **** ******? ****** *** ****
    *** ***** ** ****** ****. ******** ***** **** ********** ** ********** **** * *****! ************ ******** ** ********* ** ********** ******** *********** ********** ***** ******* *******
    *****. ********** ** ********* ** * ********* ** ****** * ******* ******, ********* ***** ****** ***** *** ***. ********** ****** *** idiots ******** **** *** ********* ***. ******* *****
    *** ****** **** ***** ******** **** ******. ********* ***** **** ********** ********, ********** ****** ***** ******* *** ******** ***** **** * ******* **** ******* *** * ******* **********.

  177. 177

    reichsbürger sind ganz schön böse…

  178. 178

    @ nr 173 hirn-reiniger

    sorry, aber Polizisten sind genug beschäftigt, weil sie:
    – allein in berlin 600(offiziel) salafisten tag und nacht überwachen. Was haben allein nur in berlin 600 salafisten zu suchen? Ausser hartz4 und kostenlose gesundheitsfürsorge.
    – „wichtige“ fußballspieler bewachen müssen
    – Fußball Fanbusse mit Polizeimotorrad mit Blaulicht zum Stadion oder flughafen begleiten
    – Fussballfans zusammentreiben und zum bahnhof bringen
    – sich mit fotoapparat im strassengraben verstecken müssen um an „absolut sicherheitsgefährdeten“ stellen autofahrer zu fotografieren
    – mit mindestens 2 polizisten als zeugen einem fahrradfahrer über eine defekte klingel aufklären.
    – eine halbe stunde mit Ali diskutieren ob er mit seinem selbsterarbeiteten waffenfreien 500er daimler in der fussgängerzone parken darf oder nicht.
    – regelmässig sexuell frustrierte frauen beschützen, die für flüchtlingscamps in deutschen städten demonstrieren
    – aufpassen das linksradikale deutsche innenstädte ungehindert zerstören
    – bei einigen demos mit 3 polizisten eine alte frau wegtragen.
    – einen biodeutschen stundenlang über die mitführungspflicht eines personalausweises aufklären
    – sich um asylbewerber und flüchtlinge, sprich facharbeiter kümmern müssen
    – Flüchtlingsheime reinigen (beweisfotos können erbracht werden)
    – viele deutsche polizisten sind auf deutsche staatskosten (steuerzahler)im ausland zur ausbildung dortiger polizisten und dem aufbau von grenzanlagen(z.b. saudi arabikum /irka) unterwegs.
    – justiz verfolgt 91 jährige helma, ehemalige funkerin in auschwitz
    – deutsche Bürger über Massnahmen gegen Wohnungseinbruch so beraten, dass die maßnahmen auch richtig teuer werden, damit die Polizisten die Zeit für wichtigere dinge gebrauchen können. Wie z.b. fahrradfahrer anhalten.
    – in überlasteten problemvierteln wie berlin-kreuzberg flyer über verbrechen verteilen müssen. flyer verteilen ist eine anstrengende aufgabe. Abitur ist angesagt.
    – hogesa(hooligans gegen salafisten okt 2014) Polizei muss die salafisten schützen und sich gegen linke demons wehren was aber den hoolis als sogenannte rechtsradikale angehängt wird.
    – spendenarbeit: polizei sucht buntstifte für grenzübergangslager friedland(http://www.hna.de/lokales/goettingen/friedland-ort108199/polizei-sucht-stifte-fluechtlingskinder-lager-friedland-5695490.html)

  179. 179

    Guten Tag oder Abend,
    egal, Sicherheit bedarf etwas Wissen und ein wenig Groschen ~~~mehr nicht !

    Wer mit seiner wahren IP und Klarnamen in heutigen Zeiten auf Reisen geht,
    der ist, mit Verlaub mit grober Latte geschlagen!

    VPN besorgen, System konform herrichten und staatliche Blockwarte haben lange Nasen im Gepäck!

    Wie kann/darf der Staat und Büttel in Person,
    soweit schnüffeln?
    Also, Arsch bewegen und Selbstschutz organisieren, wer zu „blöde“ ist, dem helfen Patrioten und das Netz ist offenund voll Informationen…

    Schlußendlich, nichts sei umsonst und wer sich von Maaßen und Kahanenes anscheißen läßt,
    ist wirklich selber Schuldig,
    da helfen keine Pillen,
    nur wirkliche Erfahrung und dann kommt Sicht zur Einsicht,
    im Widerstand gen alle Blockwarte hier im BRDDR 2.0 land…

  180. 180

    @topaz #136

    „… vergegenwärtigen, dass alle Menschen Geschöpfe Gottes sind.“

    Also den Satz kenne ich so nicht aus dem Wort Gottes. M.E. ist die entscheidende Verkündigung, daß Jesus a) durch Seinen Tod alle Menschen erlöst und b) vor der ewigen Verdammnis errettet und c) alle Verfehlung – die vergangene, die gegenwärtige UND sogar die zukünftige – in Seinem Blut abgewaschen hat, so daß nunmehr alle und alles vor dem Vater GERECHTFERTIGT sind. (s. Röm. 3,24 + Röm. 4,25 u. 5,18; Denn Tatsache ist nach dem Zeugnis der Bibel, daß kein Mensch sich selbst und durch eigene Taten vor dem wahren Gott RECHTFERTIGEN kann. DAS tat alleine der Sohn Gottes. Und hier drin liegt des Pudels Kern und die Tatsache, unter die sich – in der von Gott souverän gesetzten Frist – auch einmal der Mondgott und seine Truppen beugen wird. (s. Röm. 14,11 + Philipper 2,10) Als Erschaffener und als Erschaffene haben sie ja kein Vermögen, sich selbst zu erlösen, geschweige denn zu erretten, und Leben haben sie, wie wir alle, nicht in sich selbst. Das hat Gott alleine und wem ER es in Jesus Christus gibt. Das glaubt der Christusmensch. Darum wird er im Koran verteufelt. Der Mohammedaner muß sich zu seinem Gott hochbuckeln, noch besser, er bringt möglichst viele Leichen mit. Der Mondgott übt maximalen Druck aus durch Vorschriften Die Kenntnis dieser Wahrheit kostet den Islam die Existenz und nicht irgendwelche regierungsoffizielle selbstmörderische ‚Integrationspolitik‘. Wer’s fassen kann, der fasse es.

  181. 181

    pAXO #139

    aus Ihrer Antwort an mich ist mir klar , dass ich genau ins Schwarze getroffen habe.

    Ich kann Ihnen garantieren, dass ICH genau weiß, wovon ich spreche, nicht nur was Begriffe anbelangt in der islamischen und arabischen Welt. Bei Ihnen wie mir scheint, sieht das anders aus. Ich garantiere Ihnen, dass Sie mit Ihrer dawwa hier keinen Erfolg haben werden, da die meisten den Islam besser kennen, als die meisten Muslime und Konvertiten . Von denen ist so gut wie keiner sattelfest was den Islam anbelangt.

  182. 182

    @ Cajus Pupus #119

    Kurz:
    Jesus starb für das Heil der Menschen,
    M. tötet Menschen.

    Jesus vergoß Sein Blut für Andere,
    M. vergießt das Blut Anderer.

    Jesus opferte Sich Selbst,
    M. opfert Andere

    Jesu Geist macht frei,
    M.s Geist versklavt unter Mord u. Lüge

  183. 183

    @ Ullli 173#

    War auch ein bißchen so, wie Sie vermutet hatten… 😉
    Ich sehe, wir verstehen uns immer besser, lieber Ulli.

    @ SoundOffice 174#

    Hervorragender Kommentar, sehr gute Analyse und wie immer in diesem ruhig konstatierenden Tonfall, der jedem Gegenargument den Wind aus den Segeln nimmt, bevor es zum Luftholen kommt.

    Was ich schon länger mal sagte, irgendwann im letzten Jahr. Heiko ist ein Schißer und ein Angstbeißer, wie alle kleine Kläffer. Er rächt sich grausam, wenn er Angst hat und Angst hatte er damals, als er ausgebuht wurde und er verlor sein Geschtchen dabei vor allem gegenüber seiner Heldendarstellerin.
    Das hat auf die Produktionsstätte für Nachfahren geschlagen und da wird er so richtig sauer.

    Heiko hat in der Tat das Zeug zu einem Göbbels 2.0.
    Lassen wir uns überraschen, was er mit seiner Stasibraut Kahane noch so alles ausbrütet.
    Diese kleinen Leisetreter hinter ihren Brillen, die waren schon unter Hitler die allerschlimmsten. Nichts neues.

    @ Hirn-Reiniger 175#

    „Wer solche Fragen stellt, hat freilich nicht begriffen, worum es wirklich geht. Gefährlich fürs „gesellschaftliche Klima“ sind nun mal nicht die Fehler der Regierung, die den Bürgern das Leben sauer machen, sondern wenn die Untertanen anfangen, gegen die Obrigkeit aufzumucken, wenn auch nur anonym, aber unkontrolliert im Internet.“

    Ja, es geht um das Mikroklima in Heikos Unterhose.
    Aber Spaß beiseite: es geht nicht um Haßpostings, sondern um Kritik. Wenn die Kritik das ausspricht, das Millionen andere denken, dann ist diese Kritik nicht einfach nur Kritik. Sie ist die
    WAHRHEIT.

    Und vor der haben sich zu allen Zeiten alle Tyrannen gefürchtet.
    Ich verweise wiederholt an mein Lieblingsgleichnis aus der antiken Philosopie, das Höhlengleichnis von Planton, das der olle Sokrates von sich gegeben haben soll. Auch er schrieb nicht selbst, wie Jesus. Das scheint ne Mode gewesen zu sein. Damals in den alten Zeiten. Wenn einer ein echter Guru war, dann hat er eben nichts selbst geschrieben, sondern einen Schreiber schreiben lassen. Das galt vermutlich als chick.

    Aber das ist eine ganz unwichtige Nebenbemerkung. Wohingegen unser Heiko sich zum Problemkind auswächst.

    @ hansi 178#

    Ich würde sagen, das kann man als fundierte Kritik an der Arbeitsweise unsere Sicherheitsorgane bezeichnen.

    Außerdem auch noch eine sehr gelungen witzige:
    „– regelmässig sexuell frustrierte frauen beschützen, die für flüchtlingscamps in deutschen städten demonstrieren“

    Das habe ich im Eifer des Gefechts noch gar nicht so ausführlich in Betracht gezogen.
    Wir könnten ja mal unsere unbeweibten Herren, die bisher von Ali und Mbombo-Mammadu ins off gestellt wurden koordiniert auf diese Zielgruppe loslassen; damit wäre dann auch gleich noch mal was zum Bestandserhalt des deutschen Volkes getan. 😉

    @ backbone 181#

    Das weiß die liebe Paxo inzwischen. Sie hat offenbar auf Granit gebissen.
    Jetzt ist sie beim Zahnklemptner und läßt sich das Gehege ihrer Zähne wieder ästhetisieren. 🙂

    Das interessante an der Islamkritik ist unter vielem anderen auch das, daß dort Leute herumgeistern, die in den drei großen Schriftreligionen absolut sattelfest sind.
    Geradezu ein hochprozentiges Fachforum für vergleichende Religionswissenschaft.

    Wer wirklich etwas lernen will, der kann sein Examen absolvieren, indem er hier bis über Runde 2 kommt.
    Das entspricht dem 2. Staatsexamen auf aktuell deutschem Level.

    Das was aber der armen Paxo hier geschehen ist, das hätte sie nie erwartet.
    Sie ist jetzt zutiefst verunsichert.
    Was immer sie bisher geglaubt hatte, der Keim ist gelegt, und der nagende grüne Wurm des Zweifels und der tiefgründigen Fragen wird sein Werk früher oder später beginnen.

    Denn nichts auf der ganzen Welt ist so stark wie die Wirkung, die die unmittelbare Berührung mit der Wahrheit auslöst.
    Es ist ein fast unhörbarer Klick, wie ein Zucken auf der Haut eines klimometerweit entfernt stehenden Hirsches.
    Kaum wahrnehmbar, und doch ist es der gleiche Ton, den Freund Hain sich als Klingelton heruntergeladen hat.

    Eine solche Wucht hält ein halbwegs intelligenzbegabter Mensch, und das ist sie mit Sicherheit, nicht aus. Sie erfaßt ihn und trägt ihn fort ins andere Land…

    🙂

    das ist ihr passiert am Donnerstag wars glaube ich.
    Fühlt sich lauter als die donnernden himmlischen Heerscharen aus den Elefanten des Kriegsgottes Ganesha an.

    Es muß gar nicht nur Jesus, der Herr sein, dem man begegnet, es reicht auch schon der lichte Flügel des reinen Humanismus und die Mauern von Jericho stürzen in sich zusammen.

    “ Arie des Sarastro

    In diesen heil´gen Hallen
    kennt man die Rache nicht
    Und ist ein Mensch gefallen
    führt Liebe ihn zur Pflicht.
    Dann wandelt er an Freundes Hand
    vergnügt und froh ins bess´re Land

    In diesen heil´gen Mauern
    wo Mensch den Menschen liebt
    kann kein Verräter lauern
    weil man dem Feind vergibt.
    Wen solche Lehren nicht erfreu´n
    verdienet nicht ein Mensch zu sein

    In diesem heil´gen Kreise
    wo man nach Wahrheit ringt
    und nach der Väter Weise
    das Band der Eintracht schlingt
    da reifet unter Gottes Blick
    der Wahrheit und der Menschheit Glück“

    Text: Emanuel Schikaneder (eigentlich: Johann Joseph Schikaneder)
    Musik: Wolfgang Amadeus Mozart (1791, aus der Zauberflöte)

  184. 184

    eagle1 #183

    da haben Sie recht, was Paxo anbelangt. Immer wieder stelle ich fest, dass Muslime und /oder Konvertiten zwar mit Suren7Versen ankommen, diese aber immer aus dem Zusammenhang reißen und die vorhergehenden und nachfolgenden bewusst oder unbewusst auslassen und hoffen, damit durchzukommen.Auch glauben sie, dass sie mehr wissen, als geborene Ex-Muslime. Fakt ist, dass der Islam schlichte Gemüter sehr schnell manipulieren kann, wie man immer wieder sieht.Diese Leute sind dann nicht mehr in der Lage verstehend zu lesen. Die Unterwerfung ist komplett und all dies für einen fiktiven allah, der nur in den Köpfen der Muslime existiert.

  185. 185

    @ eagle1 #183

    Guten Morgen eagle,

    aha, meinte ich doch. 😉

  186. 186

    Psychisch gestörte SJWs („Antirassisten“) demonstrieren ihre geistige Armut (2014) http://bit.ly/29DUTP1

  187. 187

    European „Refugee“ Crisis Worsens http://bit.ly/1V7Xhym
    „Refugee“ Invasion is European Suicide (2015) http://bit.ly/1cHA5Hy
    Mob Rule in Baltimore (2015) http://bit.ly/29DW7tA
    Color of Crime (2016) http://bit.ly/1R7npdb

  188. 188

  189. 189

    @ islappert

    Wer hat das neue Testsment geschrieben?

    Das hat doch Ihr oberguru gemeint, der ja alles weiß

    http://www.pi-news.net/2013/01/video-munchen-diskussion-mit-salafisten/

    Ab min 1 in dem Video

  190. 190

    Wie wird ein ultralinker Agitator zum AfD-Rechtsaußen?

    Gedeon war „allseits beliebt als Arzt und Genosse“

    „In seiner Praxis hingen Bilder aus Albanien“, erinnert sich Winnie. Im Wartezimmer hätten der „Rote Morgen“ und der Roman „Kommissar Memo“ des albanischen Schriftstellers Dritëro Agolli ausgelegen.

    http://m.welt.de/politik/deutschland/article157023073/Wie-wird-ein-ultralinker-Agitator-zum-AfD-Rechtsaussen.html?wtrid=socialmedia.socialflow….socialflow_twitter

  191. 191

    @ topaz #138

    Guter Hinweis! Als erstes hätte ich geantwortet:
    Was „die Kanzlerin“ macht, ist gar keine „Flüchtlings“-Politik, sondern eine SIEDLUNGSPOLITIK, um hier – wie EU-Kommissar Timmermans ganz offen im Stil eines Hitler erklärt – mittels Masseneinwanderung Fremder die Europäer „auszuradieren“! Da diese Menschen durch ihre Ansiedlung hier aber beim Aufbau ihres eigenen Landes FEHLEN, sehe ich es eher als Gebot der „Nächstenliebe“ an, sie möglichst schnell wieder zu ihren Familien zurückzuschicken, um dort „zum Wohl ihres Landes“ zu wirken, nicht wahr?

    Die „Masche“ dieser eiskalten Polit-Profis mit dem Appell an unsere „Nächstenliebe“, indem man diese z. T. „fahnenflüchtigen“ jungen Männer (ich kenne mehrere solcher Eriträer!), pauschal als „bemitleidenswerte Flüüüchtlinge“ ausgibt, „zündet“ bei mir nicht mehr, denn sie dient nur der „Tarnung“ dieses Vernichtungsprojekts der EU-Bonzen. Ich fühle mich da nicht „angesprochen“, pauschal Mööönschen zu „lieben“, die hier letztlich nur deshalb in dieser großen Zahl „angesiedelt“ werden, um mein Volk zu VERNICHTEN (Timmermans: „auszuradieren“) – und das evtl. vor dem Hintergrund einer gezielten „Entvölkerung“ Syriens (Yinon-Plan)!

    Die vom Staat so gut wie ungestraft bleibende Aggressivität und Mordlust dieser „Siedler“ zeigt, daß es gar nicht um „Integration“ geht, sondern um Vernichtung unserer Gesellschaft und ihrer christl. Wurzeln. Meinem Mörder kann ich VERGEBEN, aber LIEBEN kann ich nur, wer zumindest meine Existenzberechtigung anerkennt.

    Wie iCH persönlich mit meinem „Nächsten“ auf der Straße umgehe, das ist zunächst einmal durch die bürgerlichen Umgangsformen geregelt. Weder diese noch der Herr Jesus befehlen aber, eine aggressive, sich religiös gebärdende Ideologie zu „lieben“ oder zu „achten“, die hier vorsätzlich mit. o. g. Zielsetzung implantiert wird. Selbstverständlich behandeln die meisten von uns Mohammedaner im Alltag mit dem ihnen zustehenden „Reschpekt“, aber genauso wenig, wie von ihnen verlangt wird, uns Ungläubige zu „lieben“ (im Koran sogar verboten!), kann der Staat von uns verlangen, daß wir „lieben“, was wir nicht wollen: unsere eigene Vernichtung durch „unbegrenzte“ Masseneinwanderung „fremder Siedler“!

  192. 192

    @Alter Sack #191,
    so isses.
    Ich gehe mal davon aus, dass wir in der gleichen Altersklasse spielen. Und ich gehe im weiteren davon aus, dass wir in unserem Leben Spielregeln kennengelernt haben, an die wir uns zu halten haben.
    Wenn aber unsere Weicheiregierung den Okkupanten eben keine setzt und auch nicht entsprechend ahndet, dann meinen die Neusiedler, sie können hier tun und lassen was sie wollen. Das ist jetzt Stand der Dinge in D.
    Und dem muß mit aller Macht entgegen getreten werden.

  193. 193

    Ach hatte ich noch vergessen:
    Was wir erleben ist, ja, die Umsetzung des Coudenhove-kalergi-Plans in Reinkultur.

    Die Ausrottung des deutschen Volkes.

    Und dagegen hat laut Grundgesetz jeder Deutsche das Recht sich zu wehren!!!

  194. 194

    @ backbone 184#

    Besser kann man das nicht sagen. Danke. 🙂

  195. 195

    @ alter Sack 191
    Zustimmung ! Nochmals zur Nächstenliebe :
    Es gibt ja noch das Gleichnis des heiligen Samariters in der Bibel. Ein
    Überfallener erklärt den zu seinem Nächsten, der ihm nach dem Überfall am
    meisten geholfen hat. ( Jesus sagt abschließend : Handele ebenso !)
    Ganz ehrlich, mir stehen die Menschen auch am Nächsten, die mir Gutes tun.
    Menschen, die mir schaden, können mir gestohlen bleiben.
    (wobei man auch verzeihen können muss )

  196. 196

    @ Paxo 189#

    Paxo, jetzt mal Tacheles:

    wir können das gerne mal im Feldversuch durchführen.
    Sie inmitten einer keifenden und durcheinanderaffenden Mobbmasse von Andersmenschen, die sich wie Nutten dafür bezahlen lassen, daß sie als Gegenmobb irgendwo auftreten.

    MS hat natürlich das Bildungsniveau, das einen Menschen dazu befähigt, ganz im Gegensatz zu den argumentativen Halbaffen, die ihn umringen, zu wissen, daß Jesus selbst nichts schiftlich verfaßt hat. Das ist ihm sicher genauso bekannt, wie Ihnen.

    Die Frage ist doch nur die:
    Warum keifen Ihre Artgenossen derartig unzivilisiert, wenn sie doch von einem angeblich erleuchteten Allah beeinflußt sind.

    In unserer Kultur, die eine echte Hochzivilisation ist, und die einen Herrn Freud zu verzeichnen hat, da gilt solches Keifverhalten als Zeichen absoluter Unzivilisiertheit, Primatenhaftigkeit und geballten Unwissens sowie er Unfähigkeit, seine emotionalen Triebimpulse zu steuern.

    Und genau das seid ihr alle:
    eine hodenlastige Triebsekte, wie es der Kammerjäger, den ich hier leider zitieren muß, so treffend ausgedrückt hat.

  197. 197

    @ Alter Sack 191#

    Sackstarker Kommentar!
    Spitzenmäßig.
    Sauba sogi!

    🙂
    Soisses.

  198. 198

    @ „Null Frieden“ = Pax 0 – 189

    Was immer ihre Motivation ist, was immer sie hier erreichen wollen:
    Sie schaffen es nicht.
    Im Gegenteil, durch ihre Agitationen machen sie den Islam noch unsympathischer als er schon ist. Auch sie selbst verscherzen es sich mit ihren hingeworfenen, überheblichen Friss-oder-stirb Monologen.
    Sie boykottieren eine seriöse Diskussion indem sie nicht auf wichtige Fragen antworten, nicht auf den Kern der Problematik eingehen, etc. das Verhalten kommt mir sehr bekannt vor: Diskussionen mit Islamanhängern schauen oft so aus.
    Alles in allem bestätigen sie mit ihrem Diskussionsverhalten die Arroganz und bemitleidenswerte Ignoranz, Gewaltaffinität, Widersprüchlichkeit, Einfältigkeit und Irrelevanz ihrer „Religion“ und ihrer Folgen. Somit sind sie für weiteren Austausch für mich unzumutbar geworden. Sie haben die Debatte mit Trompeten und Fanfaren verloren.

    Dass sie sich weiterhin der Lächerlichkeit preisgeben, sich selbst und ihren Islam verächtlich machen, steht ihnen natürlich frei… Ich werde auf ihre dilettantischen und respektlosen Wirrwarr nicht mehr eingehen. Leben sie wohl.