Nordrhein-Westfalen: Nach dem Kölner Sex-Progrom gehen die sexuellen Übergriffe von Immigranten gegen deutschen Mädchen unbeirrt weiter

swimminggermany

Selbst ausländische Zeitungen berichten, mit welchen Mitteln man in Deutschland die zunehmende sexuelle Belästigungen von Mädchen und Frauen in öffentlichen Schwimmbädern durch moslemische Immigranten zu kontrollieren gedenkt: Verhaltensregeln, die vor der Merkel’schen Politik der Zerstörung Deutschlands nie für möglich gehalten wurden


Die Bedrohung deutscher Menschen durch den Islam wächst mit der Zahl hierherverfrachteter Moslems

Mädchen, ältere Frauen und selbst Kleinkinder sind in Deutschland nicht mehr sicher vor Einzel- oder Massenvergewaltigungen durch eingewanderte Merkel-Asylanten. Die Politik kann ihrer wichtigsten Aufgabe: Die Sicherung des inneren Friedens und der Bürger vor kriminellen Übergriffen, nicht mehr nachkommen.

Der Staat ist offenbar hilf- und machtlos gegen die sexuellen Übergriffe moslemischer Immigranten gegenüber deutschen Frauen, Kindern und Kleinkindern. Er wird die Geister, die er rief, nicht mehr los. Goethes Zauberlehrling erfährt in der Berliner Republik eine geradezu dramatische Bewahrheitung.

Schuld sind vor allem Politik und Medien, ganz vorne dran unsere Spitzenpolitiker wie Merkel und Gauck, die immer noch davon schwadronieren, dass der Islam zu Deutschland gehört.

Tut er nicht, und wird er nie. Nichts ist der deutschen und europäischen Zivilisation wesensfremder als der Islam: Niemals wird die Scharia: Tod bei Islamkritik, Tod bei Kritik an Mohammed, Tod beim Verlassen des Islam,  Gebot zum Töten Andersgläubiger, das Recht zum Schlagen der Ehefrauen (Sure 4:34) oder die steinzeitlichen Körperstrafen zum Teil Europas werden.

Das werden die Europäer zu verhindern wissen – und jene bestrafen, die ihnen eine solche Unkultur aufgebürdet haben.

Michael Mannheimer, 19.7.2016

***

Aus: Die freie Welt, Veröffentlicht: 

Internes Papier der Düsseldorfer Polizei: Sexuelle Übergriffe in Schwimmbädern stark angestiegen

Unterschiedliche Medien berichten aktuell von einem internen Papier des Kriminalkommissariats 12, zuständig für Sexualdelikte, der Düsseldorfer Polizei. Daraus geht hervor, »dass die Sexualstraftaten in Schwimmbädern einen enormen Anstieg verzeichnen«.

In dem Bericht heißt es, dass die Täter zum größten Teil Zugewanderte seien, »in der Regel sogar jugendliche Zuwanderer«. Weiter heißt es, dass »die Tatbestände Vergewaltigung und sexueller Missbrauch von Kindern in den Badeanstalten« besonders ins Gewicht schlagen.

Der Tathergang sei ähnlich wie bei den Vorfällen in der Sivlesternacht in Köln oder den anderen zahlreichen Übergriffen. Die Tätergruppen rotten sich zusammen, nähern sich ihrem Opfer, umkreisen es und aus der Gruppe heraus erfolgen dann die sexuellen Übergriffe in Form von Grapschattacken im Intimbereich des Opfers.

Die Anzahl der Vergewaltigungen sei, so der Polizeisprecher, noch relativ überschaubar. In seinem Zuständigkeitsbereich habe es etwa »drei Hände voll« entsprechender Fälle gegeben. Der eindeutige Schwerpunkt liege jedoch auf den Grapsch- und Fummelattacken. Leider sei die Aufklärungsquote bei sexuellen Übergriffen in Schwimmbädern gering, da sowohl Täteridentifizierung wie auch die Zuordnung der einzelnen Handlungen schwierig seien.

Seit Beginn der von der Merkel-Regierung ermöglichten nahezu unkontrollierten Zuwanderung durch Migranten aus Nord- und Zentralafrika sowie aus dem Nahen Osten ist ein dramatischer Anstieg an Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung zu verzeichnen.


 

Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 19. Juli 2016 7:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Deutsche + europ. Opfer (der Justiz und der Migranten), Massenvergewaltigungen durch Muslime

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

33 Kommentare

  1. 1

    Es ist nicht nur der Islam, scaue man sich Reportagen über Asien, Afrika und Südamerika an. Überall liegt Müll, überall ist Gestank, Betrug und Kriminalität. Wer schleppt uns diese fremden Horden hier rein? Gut, die ehemaligen Kolonialmächte haben es versäumt, ihren Kolonien die Staatlichkeit zurückzugeben, also mußten sie Zugereiste aufnehmen und hatten seit Jahrzehnten ihren Müll, ihren Gestank und ihre Kriminalität. Aber wir? Was haben wir mit denen zu tun? Vielleicht, weil wir immer noch eine Kolonie der VSA sind? Ich will die hier nicht haben. Es geht nicht nur um die Musels, es geht um fremde Kulturen, die unsere eigene zerstören. Und es geht auch um die Kräfte, die alles Schöngeistige kaputtmachen. Ich meine die Linken als ihre Helfer. Die alte schöne Häuser beschmieren, unsere Sprache zerstören mit ihren nebeligen Begriffen, wie Diskriminierung, Feminismus, Gender…

  2. 2

    Drei Schwerverletzte bei Angriff in Regionalzug
    Stand: 18.07.2016 23:54 Uhr

    Ein Mann hat in einem Regionalzug bei Würzburg Reisende mit Hieb- und
    Stichwaffen angegriffen. Nach Angaben der Polizei wurden drei Menschen schwer
    verletzt. Der Angreifer wurde erschossen. Dies teilte das bayerische
    Innenministerium mit.

    Bei dem Täter handele es sich um einen 17-jährigen Afghanen, sagte der
    bayerische Innenminister Joachim Herrmann in den tagesthemen. Dieser sei nach
    der Tat ausgestiegen. SEK-Beamte hätten den jungen Mann erschossen, nachdem
    dieser mit Beil und Messer auf sie losgegangen sei.

    Wieder mal ein von Merkel eingeladener „Schutzsuchender“…

  3. 3

    Dann macht man halt mal eine Bestreikung von

    Frei – und Hallenbädern.

    Dann sollen die Betreiber schauen wo sie ihr

    Geld her bekommen.

    Zweckmäßig wären auch Schilder mit der Aufschrift:

    Wegen Belästigungsgefahr von Kindern und Frauen

    wird dieses Bad bestreikt !!!

    +++++

    MM: Gelöscht wegen Verstoßes gegen die Kommentarregeln

  4. 4

    Harakiri auf 2# hats schon berichtet.
    Auf PI

    http://www.pi-news.net/2016/07/eilt-wuerzburg-axt-attacke-in-einem-zug/#comments
    In einem Regionalzug zwischen Treuchtlingen und Würzburg attackierte

    Auf dem Lokus hört es sich natürlich mal wieder so an, als ob irgendwelche Jugendlichen eben mal so mit Äxten in Zügen Leute massakrieren.
    Diese Drecksäcke starken jetzt voll durch. Nizza hat sie ermutigt.

    http://www.focus.de/panorama/welt/bluttat-in-zug-bei-wuerzburg-mann-attackiert-21-menschen-mit-axt_id_5741372.html

  5. 5

    — staat will weiter islamische junge kämpfer ausbilden —

    die invasorenhelfer sind unglücklich. gerade wollten sie einen boxraum einrichten, doch da müssen die liebenswerten traumatisierten jungen männer aus dem hotel prinz eugen leider wieder ausziehen.

    http://www.sz-online.de/nachrichten/ins-laubegaster-ex-hotel-ziehen-familien-ein-3446732.html

    ps: man will doch nur hoffen, dass bald in jeder aufnahmeeinrichtung ein boxraum eingerichtet wird. die sind ja auch nicht teuer. da die kommunen sowieso schon seit jahren fast jede islamische muckibude sponsoren, nur eine logische handlung
    laut unserer politiker bekommen die liebenswerten menschen dadurch mehr selbstvertrauen und können ihren frust abbauen. so so!

  6. 6

    Die Bedrohung soll ja auch wachsen – permanent – bis das Leben in D nur mehr einem Müllhaufen gleicht – aber die Autochtonen sollen schön weiter schuften und die Schnauze halten.
    Diese Situation wird solange bestehen, bis endlich auch mal der Schlafmichel zurückschlägt – und darauf wartet das Regime – dann wird durchgegriffen, und dann gibt es kein Pfui, bitte nicht mehr Wiedertun für die Deutschen, dann werden unbedingte Strafen verhängt. Es läuft alles auf eine absolute Eskalation aus – gewollt und gesteuert von Eurer Regierung. Hier muß niemand mehr von einer Invasion sprechen, Invasoren werden abgewehrt – Söldner eingeladen.

  7. Benjamin Sanchez
    Dienstag, 19. Juli 2016 7:58
    7

    „Tod beim Verlassen des Islam“

    Das erinnert mich gerade an so eine Report Mainz Reportage, die ich vor etlichen Jahren mal gesehen habe. Es ging darum, dass Konvertiten selbst mitten in Deutschland um ihr Leben bangen müssen! Und dennoch: Experten schätzen, dass in den letzten 10 Jahren allein in Deutschland bis zu 5.000 Moslems zum Christentum konvertiert sind.

  8. 8

  9. 9

    Ja, es gilt die Erfahrung, seine Backe NICHT hinzuhalten, um dass nicht draufgeschlagen werden kann, von niemandem. So wie Arminius einst verstec kt in den Wäldern sollt ihr auf sie warten…

  10. 10

    @ eagle1 #4

    OHNE BLUTIGE MASSAKER an uns werden Merkels „Gäste“ hier NIE WIEDER „abziehen“ (falls wir überhaupt überleben – dem Schlafmichel trau ich zu, daß er sich im Schlaf abstechen läßt wie ein dummes Schaf!).

    Man betrachte nur die Blutorgien des türkischen Mobs an Erdowahn-Gegnern, um vorauszusehen, was uns blüht, wenn hier erst der Widerstand gegen das Drecks-Regime Merkels Fahrt aufnimmt!

    Merkel ist die größte Verbrecherin in der 1000jährigen deutschen Geschichte – noch vor dem Monster Ehrenburg, dessen kommunistische „Gesinnungs-GENOSSIN“ dieses sich „Bundeskanzlerin“ nennende Scheusal ja ist.

    Weiter so, Frau Ferkel, auf dem Weg zum „Sieg des Sozialismus“! Aber was Ochs und Esel nicht schaffen – wir werden Ihren „Sozialismus“ AUFHALTEN.

  11. 11

    Ich schrieb schon: Es muss erst noch schlimmer werden, leider viel schlimmer, eh es wieder besser wird.
    Erst müssen die linksdrehenden BahnhofsklatscherInnen, die Emanzen, die BessermenschInnen uvam. persönlich „bereichert“ werden, ehe sie die Realität sehen, und nicht ihre Traumwelt, die Ideologie.
    Und dann darf Mann auch wieder stark sein, und für Frauen kämpfen.
    Noch gibt es ja Sanktionen wenn bereits Kinder sich wie Männer benehmen und raufen.

  12. 12

    @ Ajana 6

    Dem kann man nur 100 % ig zustimmen , genau so wird es

    kommen.

    Der Deutsche schuftet , die Verbrecher-Regierung

    Merkel presst Ihn aus

    wie eine Zitrone, dreht Ihm die Taschen auf Links.

    Von 1,00 € Verdienst bleiben Ihm nach Abzug nur noch

    47 Cent übrig , abzügl. der Inflationsrate.

    Die Steuern und Abgaben sind dermaßen hoch , dass viele

    kaum noch über die Runden kommen.

    Das sieht man schon an der Tafeln die wie Pilze aus dem

    Boden schießen.

    Mit diesen gepressten Steuergeldern wird

    der Moscheebau ( DITIB Dachverband )in

    Deutschland finanziert , Stiftungen gegründet die

    den Islam in Deutschland unterstützen und alles

    getan um den Deutschen zu drangsalieren und

    zu unterwerfen.

    Doch Ihre Rechnung wird nicht aufgehen , das werdet Ihr

    noch sehen.!!!

    Bei der Polizei kocht und rumort es gewaltig.

    Die Gewaltbereitschaft steigt und der Michel wird bald

    zurückschlagen.

    Doch dann wird es erst richtig losgehen , denn wer

    den Wind sät , der wird den Sturm ernten !

    Die Eskalation ist absolut gewollt und gesteuert , wie

    du schon gesagt hast.!

  13. 13

    @ KW 1#

    Schön, daß Sie sich auch für unsere Schöngeistigkeit aussprechen. Dann bin ich schon mal nicht mehr der einzige überzeugte Schöngeist in unserem Land. 🙂

    #4

    starten … natürlich

  14. 14

    Es ginge ganz einfach: Wenn dieser Drecksstaat den Ausländern und Paßdeutschen kein Geld mehr gibt. Dann erinnern sich alle wieder an ihre Heimat.

  15. 15

    Wir werden uns niemals beugen , Sie werden und niemals

    unterwerfen können , darauf mein Wort.!

    Das dazu

    https://www.youtube.com/watch?v=f5sX7FdkIqw

    und noch dies :

  16. 16

    @ Alter Sack 10#

    Wie Bambi schon sagte:

    „Leute, wir haben eine fremdländische Armee in unserem Land!“

    Was wir hier schon seit mehr als 1 Jahr inzwischen bereits fingerwund schreiben –
    alles ist ganz einfach so, wie es hier bei MM und von MM gesagt wird.

    Behaltet die Postler im Auge, all diese vollbarttragenden IS-Salafisten-Sympathisanten bzw. Mitglieder derselben Organisationen.

    Wenn man Ihnen was nachweisen kann, sofort beim Cheffe anschwärzen.
    Auch alle Kopftücher, besonders die Tarnkopftücher, die auf modern machen.

    Die Strukturen sind zwar bekannt, aber es kann nicht schaden, wenn man relativ konkret vorinformiert ist.

    Die unteren Etagen der Firmen, die man zum kritischen bzw. sensiblen Potential zählen kann, also Stadtverwaltungen, alle infrastrukturell relevanten Firmen und Institutionen, IT-Koordinationsfirmen, Telefonie, alles wo man an Waffen rankommen könnte… etc.
    ist klar, denke ich, was ich meine.

    Die Auto- und Flugzeug- sowie Waffenproduzenten selbst sorgen schon für absolute Transparenz beim Personal.

    Die Putzkolonnen sind ein Einfallstor. Catering – Firmenkantinen;
    Postdienste, etc. also alles, worauf keine FA verzichten kann, wo man nachts an Infos rankommt, wenn Aische ihren Hacker von zu Hause mitbringt, etc.

    Vor nicht einmal ein paar Wochen ist Nachfahre 2 mit genau dem gleichen Regionalzug gefahren, der gestern Nacht überfallen wurde.
    Ich hatte damals am Ticketinfoschalter gefragt, ob im Zug entsprechende Security vorhanden wäre. Gegenfrage war, wieso?
    Ich – weil 400 000 unregistrierte bewaffnete kriminelle Wahnsinnige durch unser Land stromern, deshalb; dieser Typ daraufhin, er selbst mutmaßlich ein Musel wg Bart, sagte: „Psssst, nicht so laut reden, das darf man nicht sagen.“

    Ich gehe davon aus, daß er selbst, ein nicht besonders heller Geist wenn ich von seinem Phänotyp ausgehe, die Betriebslosung ungefiltert an mich als Kunden weitergab. Mehr hatte er über seinen Hilfsarbeiterbilligjob noch nicht begriffen, er solle eben Pssst, nicht darüber reden. So lautet vermutlich also der interne Rundbrief 3225.98.0/2016 der Deutschen Bundesbahn.

    Es ist die höchste Zeit, daß wir unsere Berufsinformationsblockierer und Berufsverharmloser an den Wickel kriegen. Die Lügenpresseinformationsblockade muß durchbrochen werden.

  17. 17

    Brandaktuell: Der DTV meldet:

    Überraschung! Werbewochen des Deutschen Tourismus Verbandes für Ihren aufregendsten Urlaub in Deutschland starten jetzt! Lassen Sie sich das Abenteuer nicht entgehen! ….Mit freundlicher Unterstützung der Deutschen Bundesregierung.

    ACHTUNG: Supertolle Angebote, speziell für Hongkong Chinesen!

    – Ab 500 E:
    Spiel und Spaß für die ganze Familie!

    – Ab 250 E:
    Überasche deine bessere Hälfte und nimm‘ sie kostenlos mit!

    – Ab 1 E:
    …was für Individualreisende – deutsche Geschichte, Kunst und Kultur geniessen

    ….Jetzt gleich anmelden!

    Und falls Sie wider erwarten unter eine Sitzgarnitur einer unserer ÖVs gehakt werden, übernehmen Ihren Rücktransport nach Hongkong eines unserer formidablen und freundlichen Bestattungsinstitute – GRATIS !!!

    Na, neugierig geworden?

  18. 18

    @ Thor

    Ja, die USA sind an allem Schuld. Auch am schlechten Wetter und dass Deutschland nicht Europameister wurde…

    Unglaublich, solche THORheit.

  19. 19

    dorian gray18,

    besser sie schlummern weiter.

  20. 20

    Nicht die amerikanische Bevölkerung ist schuld !

    Es sind die Eliten in Wirtschaft, Militär und

    der Politik !

    Der normale Amerikaner ist genau so sauer wie

    wir.

    Und muss ohnmächtig zuschauen.

  21. 21

    @KW 1+14

    Genau so ist es!
    ————————————-
    meine persönliche Meinung!

    Ich hätte nie für möglich gehalten die Motivation eines Breiviks auch nur annähernd verstehen zu können, die ihn zu dem Verbrechen getrieben haben!

  22. 22

    In Syrien werden nun Nägel mit Köpfen gemacht,mit den Russwen gemeinsam, aber keine Sanktionen gegen die Russeen, so gehts aufwärts, hier in EU gehts abwärts.
    In Syrien wird der Islam bekämpft!

  23. 23

    @ dorian gray

    Wie, Du nicht verstehen ? wenn ich sage “ USA “ meine

    ich damit N I C H T

    Grandma Luzie und Grandpa Sam aus Pennsylvania

    sondern wie schon klabautermann 20 richtig erfasst hat,

    die Eliten . Das setze ich grundlegend voraus , dass

    man das weiß oder wissen sollte !

    Und wenn Du meine anderen Kommentare zur Kenntnis

    genommen hättest oder im Blog verfolgen würdest ,

    wüstest Du , das dem so ist !

  24. 24

    Wenn die Politiker nichts tun, die Schwimmbadbetreiber nichts tun, dann müssen deutsche Mädchen was tun. Einfach in ein Schwimmbad gehen wo keine notgeilen Drecksasylanten herumkriechen. Wenn das Schwimmbad keinen Umsatz macht, wird auch ein Umdenken erfolgen.

  25. 25

    Laßt 18 in Ruhe. Er hat zumindest teilweise recht, es ist billig, die Schuldigen am anderen Ende der Welt zu suchen. Die sitzen unter uns, im Bundestag und in den Redaktionen. Wenn die Ami-Unterwanderer flüstern: Bringt euch um! und wir tun das, sind nicht in erster Linie die Amis schuld. Ich erkenne hier die teilweise Weigerung, die Schuldigen unter uns zu suchen.

  26. 26

    @Thor 23

    „Das setze ich grundlegend voraus , dass man das weiß oder wissen sollte !“

    Schon mal drauf gekommen daß hier evtl. NEUE Leser mitlesen die das NICHT wissen? Somit also immer GANZ GENAU hin schreiben wer gemeint ist. Ich schreibe hier nie für die alten Hasen die sowieso alles kennen sondern hauptsächlich für NEULESER. Villeicht verfolgt Dorian Gray den Blog nicht ständig. Gibt auch noch Leute die ihr Geld nicht vom Staat bekommen sondern dafür ARBEITEN müssen und weniger Zeit haben.

  27. 27

    Der Voodoo Master beschwört Zauberformeln, Afrika….
    So sah es , war jetzt 4 Wochen nicht mehr dort, in unserer nahegelegenen Stadt aus.
    Bekannte von mir traut sich nur noch mit mir dort hin, aber heute war sie geschockt.
    Überall lungerten unsere Bereicherer rum, lautes Schwadronieren, geringschätzige Blicke, teilweise, nein nicht alle, aber viele auch recht Haßerfüllt.Ich kucke allerdings auch genauso zurück.
    Bisher war es immer noch übersichtlich, aber heute das Verhältnis, vielleicht auch wegen Ferien in NRW: 7:3 für die Bereicherer.
    Hätten alle auf Befehl losgeschlagen: nicht den Hauch einer Chance für die Deutschen Rentner dort.
    Und „die Grünen“ fordern ja noch mehr Flüchtlinge für uns.
    Überraschend; daß die Deutschen ihre eigene Sprache nicht mehr hören, scheint niemanden zu interessieren.

  28. 28

    @ Aaron 27#

    Wie die sich aufführen, also schon im ganz normalen Umgang, das geht mir mit am meisten auf den S.

    Sie sind unter anderem auch so geringschätzig uns gegenüber, weil bei ihnen die Mär umgeht, die Ungläubigen seinen allesamt minderwertige feige Idioten, die sich ohnehin alles gefallen lassen und die völlig wehrlos sind.

    Für die Generation 50+ mag das zutreffen, für einige verschwulte Durchgegenderte auch, aber eben nicht für alle.
    Nur haben wir eben wenig Leute hier, die denen das Gegenteil beweisen könnten.

    Viele junge Familien sind einfach schon ausgewandert.

  29. 29

    Eagle 1, 19.07.’16, 22.20h
    (mein Display zeigt die lfd. Kommentar- Nr. nicht an).
    Zwar gehöre ich zur Generation 50 + (und noch einige Plus dazu), aber ich denke, daß Ihre Zkizze auf mich nicht paßt. Das Gegenteil schon eher. Es waren der Oppositionsgeist einerseits, mein Widerstand gegen die Obrigkeit anderenteils, weshalb ich eines Tages Reisaus nahm (nicht wollte, aber mußte). Mein Widerspruchssinn aber ist geblieben. – Wie Figura zrigt.

  30. 30

    Bei einem Amtgang habe ich (scherzhaft) vorgeschlagen, dass ich mir das Gesicht dunkel färben und dann Asyl beantragen könnte. Die Reaktion des Sachbearbeiters war bezeichnend!Er hat sich tierisch aufgeregt.
    Willst du wissen, wer dich beherrscht, finde raus, wen du NICHT kritisieren darfst.

    Nolch Fragen?

  31. 31

    Zerberus #30

    Die Idee wäre wirklich gut und ich kenne viele Deutsche Familienväter, die mit Frau und 3 Kindern, bei schwerer Arbeit weniger bekommen,
    als unsere „neuen Heiligen“ hier abschöpfen!

    Also die Idee war echt gut.

    Aber auf Deutschen Ämtern versteht man keinen Scherz!

    Bevor meine Bekannte gnötigt wurde in die vorzeitige Rente zu gehen mit entsprechendem Abzug, man hätte sie sonst noch zum Vertrauensarzt geschickt, was sie bei ihrer schweren Krankheit noch „leisten“ könne (Rücken kaputt , Gelenke machen Probleme) hatt sie die Nase voll und die Rente mit wohlwollendem Kopfnicken des Sachbearbeiters beantragt. Die Zimmer bei den Arge’s sind ja schonmal offen und man hört, wenn man nur so wie ich als Begleiter anwesend war, was sich so im Nebenzimmer tut.
    Ich hab’s schonmal geschrieben, aber es war einfach zu schön.
    Während man meiner Bekannten durch die Blume sagte“ Verschwinde aus unseren Akten“ hörte ich im Nebenzimmer, später sah ich: Muslima mit Kopftuch, ca. Mitte 20 und sicher, wenn gewollt , noch Leistungsfähig gewesen wäre, wie man ihr noch Dinge erzählte, wie Sie zu dem was sie so von den blöden Deutschen geschenkt bekommt noch ZUSÄTZLICH beantragen könne. Wortwörtlich: „Wenn ich Ihnen da behilflich sein kann, sie haben noch nicht alle Möglichkeiten beantragt.“
    Enne Besuch im Zoo, oh,oh,oh,oh

  32. 32

    @ Alfons 03 29#

    Damit waren Menschen wie Sie natürlich nicht gemeint.
    Es gibt sehr hartnäckige Kämpfernaturen gerade in den Generationen 50+, solche die vor allem noch über eine ensprechende Grundausrüstung verfügen, die vielen Jungen heute völlig fremd ist.

    Ist klar. Das war ein Mißverständnis. Ich hatte mich wohl unklar ausgedrückt.

    Es ist aber leider eine Tatsache, daß in der Mehrzahl der Fälle eine Nahkampfsituation 25-jährig gegen 55-jährig mehrheitlich zugunsten des Jüngeren entschieden wird.

    Bei Geübten ist dies zweifelsfrei anders, da kann Erfahrung und Sicherheit im Umgang mit Waffen auch sehr schnell zugunsten des Erfahrenen ausgehen.

    Ich hatte die Masse unserer Zivilbevölkerung vor Augen, als ich das so formulierte.

    Wenn ich Sie damit ungewollt beleidigt habe, so tut mir dies natürlich leid und ich entschuldige mich dafür.

  33. 33

    Zum Nachdenken! was wir vom lebenmachenden Gott in der Flüchtlingsfrage am Beispiel mit Seinem Volk lernen dürfen (nachprüfbar im „Buch Richter“ im AT):
    Richter12.5,6 „… wenn ephraimitische Flüchtlinge sagten: Lass mich hinübergehen!, dann sagten die Männer von Gilead zu ihm: Bist du ein Ephraimiter? Und sagte er: Nein!,  so sprachen sie zu ihm: Sag mal: Schibbolet! Und sagte er: Sibbolet!, und brachte es nicht fertig, richtig zu sprechen, dann packten sie ihn und schlachteten ihn an den Furten des Jordan. So fielen in jener Zeit von Ephraim 42 000 .“
    Ganz klar: Grenzkontrolle und -schutz!