News Ticker

Regionalzug bei Würzburg: Merkel-Flüchtling (afghanischer Moslem) greift mit Axt Fahrgäste an. Selbstgemalte IS-Flagge bei ihm gefunden

 

.

Update: Obiges Bild vom Tatort zeigt, dass es im Zug „wie in einem Schlachthof“ aussah, wie Zugreisende berichteten.  Der Täter griff 21 Reisende mit Axt und Messer an. Quelle


Deutschland ist endgültig zum Kriegsgebiet (dar-Al Harb) des Islam geworden

Merkel&Co haben mit ihrer wahnwitzigen Immigrationspolitik dafür gesorgt, dass das Leben in Deutschland so gefährdet ist wie wohl nie zuvor in Friedenszeiten der deutschen Geschichte. Nirgendwo können sich Deutsche, sofern sie keine Moslems sind, ihres Lebens mehr sicher sein. Sie werden begrapscht und vergewaltigt, falls es sich um Frauen und Mädchen handelt, und sie werden angefallen und getötet, wenn sie fanatischen „Einzeltätern“ oder einer muslimischen Gruppe zur falschen Zeit am falschen Ort begegnen. Deutschland ist endgültig zum Kriegsgebiet (dar-Al Harb) des Islam geworden. 

Wir werden nun wieder gebetsmühlenartig die Mär vom Einzeltäter hören, die Geschichte vernehmen, dass es sich um einen verwirrten jungen Mann gehandelt haben, das Lügenmärchen hören, dass dies alles nicht mit dem Islam zu tun habe und dass man Moslems nicht unter Generalverdacht stellen dürfe.

Nun, kaum ein Mensch in Deutschland und Europa glaubt dies noch. Die Lügen der Islambefürworter haben sich abgenutzt. Der Islam hat zu oft nicht nur in Europa, sondern weltweit sein wahres Gesicht gezeigt: Mehr als 28.000 Terroranschläge verübten Moslems seit 9/11 weltweit, in mehr als 60 Ländern, mit Millionen Toten und Schwerverletzten. 28.000 Einzeltäter?

Die Täter mögen alleine gehandelt haben, die Anweisung erhielten sie jedoch vom heiligsten Buch des Islam: dem Koran. An über 200 Stellen befiehlt ihnen dort ihr Gott Allah, die „Ungläubigen“ zu töten, „wo immer“ man auf sie träfe. Und an weiteren 1.800 Sollen in den Erzählungen über das Leben Mohammed (Hadith) wird ihnen dasselbe von ihrem vielgepriesenen Propheten diktiert.

Wenn Moslems „Ungläubige“ töten, dann tun sie dies so gut wie nie allein – auch wenn sie als Einzeltäter auftreten – sondern stets in Übereinstimmung mit zentralen Stellen des Koran und auf ausdrücklichen Befehl Allahs. Und sie können sich dabei auf die Zustimmung eines erheblichen Teils der weltweiten Umma – der Gemeinschaft aller Islamgläubigen – verlassen, die ihre Taten heute ebenso bejubeln wie sie in der Vergangenheit getan wurden.

Seit 1400 Jahren predigen Imame in Übereinstimmung zu den Befehlen Allahs und Mohammeds ihren Gläubigen, dass alle „Ungläubigen“ getötet werden müssen. Als sich der Islam noch außerhalb Europas befand, töteten Moslems Christen, Juden, Zoroastrier, Hindus und Buddhisten dort, wie sie auf diese bei ihren Eroberungszügen trafen. Heute, da sie inmitten der Zentren der westlichen Länder leben, finden sie die „Ungläubigen“ überall – und töten diese in immer schneller aufeinanderfolgenden Abständen. 

Denn der ewige Dschihad des Islam gegenüber allen Nichtmoslems ist zentrale Botschaft der Todesreligion Islam. Das wissen alle, die sich mit dem Islam nur intensiv genug befasst haben. Auch Karl Marx wusste das:

„Der Koran teilt die Welt in Gläubige und Ungläubige. Der Ungläubige ist „harby“, d. h. der Feind. Der Islam ächtet die Nation der Ungläubigen und schafft einen Zustand permanenter Feindschaft zwischen Muslimen und Ungläubigen.”

Michael Mannheimer, 19.Juli 2016

***

19. Juli 2016

Attacke bei Würzburg: 17-Jähriger greift in Regionalzug Fahrgäste mit Axt und Messer an

Der afghansiche Flüchtling verletzte vier Fahrgäste schwer, einige weitere leicht, bevor er auf der Flucht von der Polizei erschossen wurde.

Polizei erschießt Täter bei Konfrontation

Die Polizei habe den Jugendlichen erschossen, als er auf der Flucht auch Einsatzkräfte angegriffen habe, sagte der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU).

Nach der Attacke habe der 17-Jährige den Zug verlassen, berichtete Herrmann in mehreren Fernsehinterviews. Ein Spezialeinsatzkommando, das zufällig in der Nähe gewesen sei, habe die Verfolgung aufgenommen.

Als der Jugendliche mit seinen Waffen auf die Einsatzkräfte losgegangen sei, hätten diese das Feuer eröffnet. Der junge Mann wurde getötet.

Nach ersten Erkenntnissen handele es sich um einen unbegleiteten minderjährigen Flüchtling aus Afghanistan, sagte Herrmann. Die Polizei gehe nach Zeugenaussagen von einem Einzeltäter aus.

Der 17-Jährige, der ohne Eltern nach Deutschland gekommen sei, habe seit einiger Zeit im Landkreis Würzburg gelebt, in einer Einrichtung in Ochsenfurt. Zuletzt habe er bei einer Pflegefamilie gewohnt.

Auf die Frage, ob es einen islamistischen Hintergrund geben könnte, sagte Herrmann. „Es gibt eine Aussage, dass er, kurz bevor er von der Polizei erschossen wurde, einen islamischen Ausruf gemacht haben soll. Das wird im Moment von der Polizei genau überprüft“, sagte der CSU-Politiker in einer Sendung im Bayerischen Rundfunk.

Im „Morgenmagazin“ im ZDF ergänzte Hermann, dass bei der Durchsuchung des Zimmers des jungen Mannes eine selbstgemalte IS-Flagge gefunden worden sei. Dennoch betonte Herrmann, dass er über mögliche Motive nicht spekulieren wolle. Ob die Tat als Terrorattacke oder als Amoklauf zu werten sei, müssten die Ermittler nun klären.

Quelle:
http://www.gmx.net/magazine/panorama/anschlag-wuerzburg-regionalzug/anschlag-wuerzburg-schwerverletzte-attacke-zug-31693106

Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über  die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
Überweisung an: top direkt Ungarn Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer IBAN:  HU61117753795517788700000000 BIC (SWIFT):  OTPVHUHB Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei

252 Kommentare

  1. Der war bestimmt traumatisiert oder hatte ganz plötzlich eine psychische Störung und außerdem hat das alles Nichts mit Nichts zu tun

  2. Das Bild zum Artikel

    Der ruft nicht „Tot allen Ungläubigen“, das sieht eindeutig nach: „Ich bin Raketenwissenschaftler, wo gibt es hier Arbeit für mich?“ aus

  3. Wer wie Herr Hermann nach dem Motiv oder dem islamischen Hintergrund fragt, stellt offen seine Naivität und nahezu völlige Unkenntnis über den Islam und seinem ,,Grundgesetz“ oder seine Verfassung, den Koran, zur Schau. Oder er will ,,beruhigen“, dass da keine Gefahr durch ,,Zeitbomben“ vorhanden ist. Und wie schnell Mohammedaner aktiviert werden können, zeigten die eigentlich blitzschnell organisierten Demonstrationen bundesweit bei dem dummen und dilettantischen Putschversuch in der Türkei. Im Islam gibt es im Prinzip nie Einzeltäter. weil ALLE vom Koran (der Scharia und den Ahadith) gelenkt und geleitet werden. Das Ziel ist klar, und jeder ,,Einzeltäter“ dient diesem Ziel: Unterwefung der Weltbevölkerung unter die Macht Allahs. Islam heißt und bedeutet>> Unterwerfung.Der erschossene Mohammedaner weilt nun nach Auffassung seiner Glaubensbrüder im Paradies (Normalsterbliche müssen damit bis zum Jüngsten Tag warten). Jungfrauen mit schwarzen Augen und schwellenden Brüsten, in Zelten eingesperrt, sowie Essen, Trinken und Nichtstun erwarten ihn. Und dafür war er bereit, zu morden, unglaublch. Wir müssen lernen, umzudenken, wir müssen diese Taten mit den Augen der anderen sehen – und uns dagegen wappnen. Für sie ist Mord an Ungläubigen Gottesdienst, also etwas Gutes!!

  4. BRD und EU grenzenlos dumm. keine Musels nach Europa egal aus welchen Gründen, die mMnschenrechte gelten im islam und für UNO nicht. Trump hat Recht…Die Lügen die nun kommen, lach…

  5. Merkel, ihre Minister und die vielen Landräte haben mitgehackt und zugestochen.

    Sie haben diese Invasion und die daraus resultierenden Folgen zu verantworten.

    Merkel und Co. sind der Grund des Übels.

    Anders wären diese koranverseuchten jungen Männer nicht in unser Land gekommen, könnten ihren Terror nicht gegen Unschuldige richten.

    • Diese verfluchten Christen sind Ungläubige und schuldig. Irgend so ein mieser Obermusel sagte neulich: „Ungläubige zu töten ist (wie) ein Gebet“. – Besten Dank dafür.

  6. Es muss ganz rasch ein „Eilmeldungsblog“ her, um die in immer kürzer werdenden Abständen sich ereignenden Einzeltaten von falsch verstehenden Einzeltätern zu dokumentieren.

    Und nicht vergessen: Islam bedeutet Frieden – für immer!

  7. Man kann sich nur noch kaputtlachen, wenn man manche Reaktionen von geisteskranken Gutiepolitikern wie Künast liest.
    “ Warum konnte man den jungen Mann nicht bewegungsunfähig schiessen?“ Toll, da kommt die Geisteshaltung voll durch.
    Es kann doch nicht sein, dass so ein Kamelficker nicht wieder aufgepäppelt und mit zig Sozial und Bewährungshelfern (kommt der Sozialmafia zugute!) grünlinks betreut wird.
    Wer sich jetzt nicht bewaffnet und in Zukunft Selbstschutz und Justiz betreibt, dem ist nicht zu helfen.
    Denn der Staat wird eher Kühen das Tangotanzen beibringen als die Biodeutschen zu schützen. Und wenn der Bürgerkriegs-Knall kommt, stehen schon die eigens dafür geschulten EU-Spezialtruppen bereit um gegen die Bios’s mit Waffengewalt vorzugehen. Denn eins ist sicher, geschützt werden nur die Geschenke der SED Fotze!

  8. Und sie haben sie flächendeckend über unser Land zwangsverteilt, ununterbrochen gegen jeden Widerstand in der Bevölkerung, bis in die kleinsten Keimzellen der Gesellschaft hinein, in die ahnungslosen und unvorbereiteten, völlig fehlinformierten und fehlindoktrinierten Familien. Direkt ins Herz!

    Merkel ist die schlimmste Hochverräterin, die die Welt je gesehen hat.
    Merkel muß nicht mehr weg. Nein, Madame, Sie werden vor ein FETTES Gericht gestellt.

    Sie gehen nicht einfach Ihrer Wege!
    Es war abzusehen, was geschehen würde.
    Sogar jedes Kind wußte das.
    Die Taten sind vorsätzlich ermöglicht worden.
    Die Meuchelmörderbanden wurden in unser Land zwangsimportiert.
    Gegen jeden Widerstand in der Bevölkerung.
    Unter massiver Beihilfe der gesamten vermaledeiten Lügenpresse.

  9. wir werden uns bewaffnen müssen zur eigenen verteidigung—soweit ist es dank MM: Gelöscht. Beim nächsten Mal werden sie gesperrt. merkel gekommen

  10. das hätte genausogut ein deutscher sein können.

    das liegt an unserer schlechten willkommenskultur

    und man sollte das nicht pauschalisieren.

    wir müssen diese liebenswerten fröhlichen menschen in den arm nehmen, ihnen mit liebe begegnen

    mfg

    claudia, renate, simone, cem, jürgen, joschi, erika, larve, u.a.

  11. By the way: In den Verfassungsschutzberichten des Bundesministerium des Innern stand ja immer drin, wie viele Islamisten es in der BRD gibt. Im aktuellen Verfassungsschutzbericht 2015 steht unter „Organisationen und Personenpotenzial“ indes folgendes:

    Zu mehreren der bundesweit aktiven islamistischen Organisationen beziehungsweise Gruppierungen liegen keine gesicherten Anhängerzahlen vor, sodass ein umfassendes Personenpotenzial der Islamisten in Deutschland nicht ausgewiesen werden kann.

    Quelle: https://www.verfassungsschutz.de/embed/vsbericht-2015.pdf (Seite 154)

    Im Verfassungsschutzbericht 2014 stand unter „Organisationen und Personenpotenzial“ noch folgendes:

    Ende 2014 gab es 25 (2013: 30) bundesweit aktive islamistische Organisationen. Das islamistische Personenpotenzial in Deutschland ist gegenüber dem Vorjahr leicht angestiegen und beträgt 43.890 Personen (2013: 43.190). Der Anstieg beruht insbesondere auf dem Zuwachs bei den Mitgliedern/Anhängern salafistischer Bestrebungen in Deutschland.

    Quelle: https://www.verfassungsschutz.de/embed/vsbericht-2014.pdf (Seite 91)

  12. OT
    Diese Mail habe ich gerade an einen Freund geschickt, der verwundert war, warum ich mich so aufrege über den Bundestrojaner, der in meinem Computer und sehr wahrscheinlich auch in allen Rechnern der hier Bloggenden steckt.

    Hallo!
    Danke für die Antwort. Daß ich so reagiere, liegt wohl daran, daß die Regierung meinen Computer gekapert hat, meine Integrität und Freiheit ganz persönlich beschneidet. Schlimmer noch, Google wird auf lächerlich bis absurde Weise kontrolliert. Das bedeutet auch, daß mutmaßlich das finstere Gespann Maas/Kahane eine Akte von mir angelegt hat, die es nach Wiedereinführung der Gestapo/Stasi physisch verwerten kann. Ich zweifele nämlich nicht mehr daran, daß es so kommen wird nach der nächsten “Wahl”. Halte mich für verrückt, aber dem System von der Maas bis an die Merkel traue ich mittlerweile die Errichtung eines Gulag oder Bermuda-Dreiecks für Kritiker zu. Schaue dem Maas mal ins Gesicht. Ich sehe einen Nazi der ersten Kategorie.
    Tor soll schützen, soll die Verfolgung von Dissidenten/Unangepaßten verhindern und ist das weltweit verbreitetste System. Doch es ist widerlegt, offenkundig sinnlos geworden. Ich finde das beängstigend, und die Folgen sind wie beim Islam: Die Sprache ändert sich, man wird vorsichtiger.
    Das Meinungsministerium übt noch und macht Fehler. Wie sonst kommt die Anzeige: Dritter hört mit, die jetzt aber nicht mehr warnt. Fehler ausgebügelt, das bedeutet aber auch, daß die jederzeit meinen Computer infiltrieren können. Firewall, Antiviren? Nützt nichts.
    Da könnte ein Monster entstehen. Heute Mannheimer, morgen pi,übermorgen die Achse, Roland Tichy und Nicolaus Fest. Heute Google über Tor, morgen kein Google mehr. Die arbeiten daran, daß ist meine feste Überzeugung.
    Was soll ich nun machen? Tor kann man nicht einfach deinstallieren, ist nicht bei den Programmen verzeichnet. Ich muß also die Tor-Dateien suchen und dann über den Papierkorb löschen. Doch ist der Trojaner dann weg? Vielleicht ist der ja gar nicht im Tor-Programm versteckt? Und Mannheimer anklicken darf ich dann auch nicht mehr, dann hätte ich ihn sofort wieder. Wie gesagt, das gilt irgendwann auch für alle Seiten, die die Regierung noch kritisieren.
    Also Neuinstallation mit der Gewißheit, eine falsche Seite, und der Feind hört mit und meine Akte wird länger.
    Nein, das ist keine Bagatelle. Und das Schlimmste ist, das ist alles illegal, ein Verstoß gegen das GG und ich kann es nicht beweisen. In Deutschland würde ich vielleicht Anzeige gegen Unbekannt erstatten, doch das wäre wohl völlig sinnlos. So etwas müßten Computerexperten übernehmen, die Beweise sichern könnten und dann das Verfassungsgericht anrufen. Ich bin ein Soldat ohne Waffe.
    Die Diktatur sitzt in meinem Computer. Und das regt mich auf.
    Viele Grüße aus dem Rentnerparadies. I.

    • Den Begriff „Fünfte Kolonne“ lese ich nach zig-Jahren zum ersten Mal wieder. (Wer ihn u.U. nicht kennt, – er stammt aus der Zeit des spanischen Bürgerkrieges 1936. Als General Franko gegen die spanische Republik kämpfte und siegte): Vertäter oder Kollaborateure in den eigenen Reihen).

  13. @ Neues Deutschland??? 9

    „……….Es muss ganz rasch ein „Eilmeldungsblog“ her,………….“

    ——

    blogs gibt es zu genüge. wie auch hier.

    leider sieht die kaum jemand! jedenfalls verhältnissmäßig wenige.

    um die blogs bekannter zu machen hilft nur alterwürdige papierwerbung.
    Andere werbung wird hierbei so weit es geht unterdrückt. selbst wenn sich ein investor finden würde, würde kein brauchbarer fernsehsender einen „RECHTs“schaffenden blog bewerben oder aussenden.

    die einzige chance(alte aber funktionierende methode):
    mit billigsten mitteln (selbst bedruckte papiervisitenkarten, billigdrucker tinte nachfüllen für wenige cent, selbstgeschnitten. Achtung) kleine karten an die autoscheiben klemmen mit z.b. der internetadresse http://www.michael-mannheimer drauf. Dazu ein kleiner fingerzeig/aufhänger.

    Die kärtchen müssen an die autoscheiben auf parkplätzen von z.b.: Ämter, ministerien, polizeistationen, supermärkte, jobcenter, und ganz wichtig bei fussballspielen an alle autos die etwa im randkreis von 500m zum stadion parken.
    in strassenbahnen, zügen kann man ruhig mal ein paar visits liegen lassen.

  14. Der Vertreter des bayerischen Innenministeriums
    sprach im Fernsehen (N24),der Täter habe plötzlich
    auf Unschuldige eingestochen. Wer,sind denn, nach
    Meinung dieses Ministeriumvertreters, die Schuldigen.
    Die GrünenPolitikerin Künast ist erschüttert,daß
    die Polizei den Attentäter erschossen hat.

  15. Der leise Bürgerkrieg läuft doch schon seit Jahren. Es ist ein kultur/religiöser/ethnischer Bürger-Krieg, getarnt als „Einzellfälle“ gegen uns eingeborene Bürger im Gange. Das ganze gedeckt von der Legislative (Politik), Exekutive (Schnüffeldienste) und nicht zu vergessen, der Judikative (Schandurteile) !

    Jene, die bunten NGOs, werden auch noch jährlich mit Millionen € gefördert von polit. Parteien!
    ———————————–
    Meldung:
    Passt dazu wie der Arsch offm Ämmer!
    …na klar, getwetet von einer grünen peeeeep !
    ———————————–
    Tragisch und wir hoffen für die Verletzten. Wieso konnte der Angreifer nicht angriffsunfähig geschossen werden???? Fragen!

    #Würzburg @SZ
    — Renate Künast (@RenateKuenast) July 18, 2016

    ———————————–

    http://web.de/magazine/panorama/anschlag-wuerzburg-regionalzug/anschlag-wuerzburg-renate-kuenast-sorgt-tweet-empoerung-31693426

  16. ich finde das statement von der attraktiven frau kuhnass nur logisch.

    der axtmann hätte dann max 0,2 rekersche strafeinheiten(kanpp 3 jahre) abgesessen. dann wegen guter führung freigelassen und wäre dann in den polizeidienst des landes B-W übernommen als berater.

  17. Was tun die Einheimischen gegen die Zuwanderung?
    Wenn laut aktuellen Umfragen die Groko im Aufwind ist, weiß man welche Idioten wahlberechtigt sind.

  18. Falsch werter @23 hansi, der hätte als „steetworker“ Karriere gemacht…
    So nach dem Motto:
    …mit Islammucke (Kampflieder) und den Kiddis im Jugendclub abhängen anschließend bei z.B. der Maische dummes Zeug labern….

    Bringt grüne Punkte und fett Kohle!
    Insch..würg!

  19. @ Kreuzotter

    Was das Judentum als Religion betrifft, ist meine Vorbehaltlosigkeit nicht mehr jene von vor 20 Jahren. Ich stehe heute solchen religiösen Dogmatismen skeptisch gegenüber – wenn auch nicht feindselig. Damit meine ich nicht den einzelnen Menschen. Sondern die Frage, warum die Weltpolitik bis heute sich allein um dieses Thema zu drehen scheint.

    Der große Ranicki (der unseren Spaßmedien attestierte, „Blödsinn“ zu produzieren) sagte mal in einer Sendung mit dem Titel „Juden in der deutschen Kultur“ etwas unerwartet Bemerkenswertes, wenn auch Verallgemeinerndes: Juden hätten durch eine gewisse, ihnen eigene intellektuelle Aggressivität häufig den Zorn der Umwelt auf sich gezogen (aus dem Kopf zitiert).

    Etwas, das der Ethnogeograf Passarge als „Gefühlszyklus“ bezeichnete. Wenn es diese Antihaltung, die immer wieder neu aufkommt, gibt, muß man sich fragen, wie sie entsteht. Es gibt unzählige antijüdische Zitate von großen jüdischen wie nichtjüdischen Persönlichkeiten. Es muß die Frage gestattet sein, ob es eine Art „Holocaust-Religion“ gibt, und ob der Staat Israel seine Existenz einzig und allein um dieses „singuläre Ereignis“ aufbaut.

  20. „kurz bevor er von der Polizei erschossen wurde, einen islamischen Ausruf gemacht haben soll.“

    Bei BILD steht daß er „Allahu Akbar” geschrien hat.
    http://www.bild.de/news/2016/amoklauf/amok-wuerzburg-46881746.bild.html

    „Ein Anwohner zu BILD: „ Ich habe in meinem Leben noch nicht so viel Blut gesehen. Heute Nacht mache ich kein Auge zu.“

    Ein Augenzeuge berichtet über das Innere des Zuges: „Es sah aus wie in einem Schlachthof.“ Überall auf dem Boden und auf den Sitzen war Blut.“

  21. @ Ulli

    Finkelstein lesen reicht…..

    Das Vorwort zu seinen Büchern schrieb übrigens eine HC Überlebende!

    Seine Bücher sollen angeblich in der BRD gesperrt sein. Falls ja, warum denn nur? Und von wem, auf wessen Geheiß?

    Religion ist per se der schlimmste Geistesmüll in der Menschheit!
    Sie stachelt immer zu Zank und Streit an, egal mit welchen Worten. Ob süß und leise oder hart und laut!

  22. Um das klarzustellen: Mit „Holocaust-Religion“ meine ich nicht etwa die Frage, ob der Holocaust so, wie er beschrieben wird, stattgefunden hat, sondern, daß die Behandlung diese Themas kultisch-ritualisierte Formen angenommen hat, während andere Genozide der Weltgeschichte dagegen keinen Stellenwert zu besitzen scheinen.

    Das ist der Punkt, den ich kritisiere. Zudem lehne ich jede Kollektivschuldthese ab, wie es Viktor E. Frankl, der selbst im KZ saß, sagt: Schuldig können immer nur Einzelne sein, die sich durch ihr Handeln oder Unterlassen schuldig gemacht haben. Man kann auch nicht jeden Moslem für die Taten der ISIS verantwortlich machen.

  23. „Nach Künast-Tweet: Bayern-Minister fordert Rücktritt“
    http://www.bild.de/politik/inland/renate-kuenast/twittert-nach-zug-angriff-von-wuerzburg-gegen-die-polizei-46882910.bild.html

    „Grünen-Politikerin Renate Künast (60) hinterfragte den Polizei-Einsatz, wird dafür nun heftig vom Chef der Deutschen Polizei-Gewerkschaft kritisiert. Bayerns Justizminister verlangt sogar ihren Rücktritt!

    Bei Twitter hatte Künast geschrieben: „Wieso konnte der Angreifer nicht angriffsunfähig geschossen werden???? Fragen!“

    Die wollte wohl daß der islamische Mörder-„Flüchtling“ weiter lebt. Typisch GRÜNE. Die Obersteigbügelhalter der MORD-Invasoren. Die Grünen müssen weg, und zwar ALLE.

  24. @ Kettenraucher #29

    Ja, vielleicht hätte ich eher Finkelsteins Begriff von der Holocaust-„Industrie“ nehmen sollen, denn der Term „Holocaust-Religion“ wird häufig eher von ausgesprochenen Antisemiten und Rechtsextremen benutzt, wie ich eben googelte, mit denen ich mich nun wirklich nicht gemein machen möchte. Das war mir gar nicht gewahr.

  25. @30 Ulli

    …daß die Behandlung diese Themas kultisch-ritualisierte Formen angenommen hat..

    Völlig richtig!

    Genau darum geht es in den Büchern jenes Autors!!

  26. @ Kettenraucher #29

    Henryk Broder hat ja nicht umsonst von einer „Reklerikalisierung des öffentlichen Raums“ gesprochen.

    Ich würde mir eine gewisse Rückbindung des Abendlands an unsere christlichen Wurzeln und Traditionen, wie es der Kommunikationsforscher Norbert Bolz (selbst Atheist) anmahnt, wünschen, damit dort kein gefährliches Vakuum entsteht, in dem sich uns völlig kulturfremde Religionen ausbreiten, die eine Art „Sinnbewirtschaftungsmaßnahme“ an allen vermeintlich Orientierungslosen exerziert („Lies!“-Aktion usw.).

  27. christlichen Wurzeln und Traditionen?
    Bä! Nee danke!

    Ich fordere eine Bildung die auf Fakten und Wissen/Wissenschaft basiert. Und dies beginnend im Kindergarten,natürlich Kindgerecht!

    Religion (jede) raus aus den Lehranstalten und dem öffent. Raum!

  28. @ Kettenraucher #33

    Während das Christentum ja auf dem Vergeben beruht. Man kann nicht nach vorne schauen, wenn man immer nur nach hinten schaut, so kriegt man keinen Fuß auf die Erde. So findet keine Heilung statt.

    Aber dies ist offenbar genau so gewollt, wenn es laut Finkelstein ein höchst „profitables Geschäftsmodell“ geworden ist.

    Ich bin dagegen, daß Menschen, die sich nichts zuschulden kommen haben lassen, gramgebeugt und schuldbeladen als erpreßbare Ja-Sager durchs Leben bewegen, mit welchem Recht?

  29. @ Kettenraucher

    Es wird immer einen gewissen Anteil von Menschen geben, die offen und empfänglich für den Glauben, das Mystische und Kontemplative sind. Jene meine ich, die durch Christentum gebunden werden könnten und dort gut aufgehoben und aufgefangen.

    Georg Stefan Troller, selbst jüdischer Emigrant, schrieb darüber, daß der Hitlerismus nur auf Glaubensmodellen beruhte, eine Sinnbewirtschaftungsmaßname, dazu ebenfalls mit kultisch-rituellen Zügen.

  30. Onkel Dapte
    Dienstag, 19. Juli 2016 11:37
    # 16

    OT
    Diese Mail habe ich gerade an einen Freund geschickt, der verwundert war, warum ich mich so aufrege über den Bundestrojaner, der in meinem Computer und sehr wahrscheinlich auch in allen Rechnern der hier Bloggenden steckt…

    Oje, lieber Onkel Dapte. EIFOK! ( https://de.wikipedia.org/wiki/D%C3%BCmmster_anzunehmender_User)

    Ohne VPN (vorzugsweise Openvpn https://openvpn.net ) nutzt ihnen der Tor Browser herzlich wenig. Denn: „Die Missverständnisse beginnen schon mit der Aussage, dass Tor die übertragenen Daten verschlüssele. Das stimmt zwar für den Verkehr zum und durch das Tor-Netzwerk. Aber was man unverschlüsselt in Tor hineinschickt, kommt auf der anderen Seite auch unverschlüsselt wieder heraus und wird dann auch im Klartext weiter durch das Internet verschickt.“ Soweit so klar? OK, weiter: Tor schafft nur Sicherheit in Verbindung mit HTTPS. Aha. Haben wir ja hier.

    weiterführende Links:

    https://de.wikipedia.org/wiki/OpenVPN
    https://de.wikipedia.org/wiki/Hypertext_Transfer_Protocol_Secure#Nutzen (HTTPS)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Transport_Layer_Security (SSL)
    http://blog.alvar-freude.de/2014/10/finger-weg-von-tor.html

    Also, bevor Sie hier die Leute mit Ihrem gefährlichem Nichtwissen verunsichern, nutzen Sie die Chance, Ihr Wissen zu erweitern. Ich helfe gerne.

  31. @ Kettenraucher

    Der Nationalsozialismus war, so gesehen, eine Ersatzreligion, wie heute etwa die Klimareligion, der Genderismus, die Politische Korrektheit oder der manisch betriebene „Umweltschutz“. Oder der „Kampf gegen rechts“. Der Antisemitismus dürfte ebenfalls in diese Kategorie von Handlungen fallen, viele können sich scheinbar ohne ihn ein Leben nicht vorstellen.

  32. @ Ulli
    Ja leider, ist aber devinitiv eine Erziehungsfrage. Wenn die Eltern schon so blöd gemacht worden sind…
    Was soll da aus den Kindern werden!

    Andere Nationen fliegen ins All,entwickeln neue Technelogien, Medikamente, Verfahrenstechnelogien, etc und wir bauen einen Hasstempel nach dem anderen….. zur Preisung eines fiktionalen Wesens!
    Kopf->Tisch! Aua!

  33. Terror in Nizza : »Das haben wir nicht ahnen können« … Und nun die Wahrheit !

    Udo Ulfkotte .

    Nach dem verheerenden Anschlag von Nizza lief da draußen alles nach Drehbuch ab . Politiker heuchelten in Anbetracht der vielen Toten in Nizza ihre angebliche tiefe Betroffenheit , bevor sie das nächste Glas Champagner schlürften und sich am Buffet die Teller füllten .
    Vor allem : Sie behaupteten eiskalt , man habe das alles nicht ahnen können . Wie dumm nur , dass das Internet nichts vergisst .

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/udo-ulfkotte/terror-in-nizza-das-haben-wir-nicht-ahnen-koennen-und-nun-die-wahrheit.html

    Die Zahl jener islamischen Portale im Internet , auf denen seit Jahren schon ganz offen und auch immer wieder dazu aufgerufen wird , Europäer mit Fahrzeugen aller Art zu überrollen , ist unübersehbar .

    Anleitungen dazu gibt es im Internet in arabischer , englischer , spanischer , französischer und auch deutscher Sprache .

    ………jetzt kommt der Hammer !

    https://pbs.twimg.com/profile_images/744280641638891520/yNnUHQoq.jpg

    zeroboy01 ?@zeroboy01 12 Std.Vor 12 Stunden
    Mein Mitgefühl gilt dem einzigen Todesopfer von #Würzburg dem 17j. Jungen der von ISIS manipuliert wurde #refugeeswelcome

    Haben sie das auch gelesen „Herr“ Maas ? ? ……ich glaube eher daß sie sich auch noch darüber freuen !

    ……….und dann noch dies hier !

    @zeroboy01

    Wir dürfen nicht zulassen das die AFD durch sowas stärker wird Leute! #Würzburg

    DAS IST DER ANTIFA-ABSCHAUM WIE ER LEIBT UND LEBT ! ! ! !

  34. @ Kettenraucher

    Eigentlich sieht es die überwiegende Mehrheit unseres Volkes so. Warum also nicht raus aus der Falle und selbstverschuldeten Unmündigkeit? Oder soll das noch 70 Jahre so weitergehen?

    Broder hat in „Antifa ohne Fa“ geschildert, daß dieser Lärm immer lauter wird, je weiter das „Dritte Reich“ zurückliegt. Es gibt aber ganz reale Gefahren, die liegen nicht hinter, sondern vor uns, auf die ist ein Augenmerk zu legen!

    • Wer diessen Link aniklickt, sieht die Visage eines „tief gläubigen‘ Musels. – In Wahrheit ist dies aber der lebende Ausdruck von tiefstem widetlichsten Haß.

  35. In einem Kommentar von „eagle1“, der vor ein paar Tagen hier zu lesen war, stand, daß es mit unserer Sicherheit vorüber ist. Daß wir von jetzt an überall mit islamischen Mördern rechnen müssen. Das ist eine (bittere) Tatsache, die uns Frau Merkel bescherte. Doch wer weiß, vielleicht bricht sich diese Wahnsinnige eines Tages den Hals?

  36. Nun haben wir uns mit dem ganzen Wahn des monotheistischen Ablegers „Islam“ zu konfrontieren – zurückgebombt in die Steinzeit.

    Und das alles ohne Not, einfach aus „Großzügigkeit“! Ein Verbrechen ohne gleichen an unserem Land, wie sich wohl noch herausstellen wird.

  37. @47 Ulli
    Na z.B.
    Angst vor:
    Repressalien durch den Staat (Kahane-Maas-effekt)
    der Antifa (Teroristen)
    NGOs (Diffamierer-Hetzer)
    der Nachbarschaft (was sollen die denn denken?)
    Arbeistplatzverlust
    soziale Ausgrenzung
    etc.

    Ihr wisst schon…

    Und ich bin jetzt erst mal wech, habe noch zu tun.

    Ach so, ganz vergessen und zur Info ein kleiner OT:

    —————-

    Pegida-Chef Bachmann verkündet Parteigründung

    in Contra Aktuell 19. Juli 2016 13 Comments

    Als Reaktion auf ein drohendes Verbot des Pegida-Vereins hat deren Chef, Lutz Bachmann, nun die Gründung einer eigenen Partei verkündet. Man wolle jedoch nicht gegen die AfD antreten………..

    https://www.contra-magazin.com/2016/07/pegida-chef-bachmann-verkuendet-parteigruendung/

    —————————-

    Schönen Tach noch.. 🙂

  38. @ Alfons 03 nr 49

    ………vielleicht bricht sich diese Wahnsinnige eines Tages den Hals?…..

    ——————–

    aber bitte so das sie überlebt und ihr dasein mitbekommt. invasoren können sie ja dann füttern und sie abputzen…. evtl auch ein bissel an ihr rumspielen damit sie die liebe erfährt

  39. Der Jugendliche hatte die Axt im Zug gefunden

    und wollte die nach Würzburg zur Polizei bringen.

    Nur die rassistischen Chinesen haben ihn auf die

    Palme gebracht.

    Und die rassistische Polizei hat ihn von hinten

    getötet.

  40. Von solchen Tragödien werden wir auch in Zukunft mit zunehmender Häufigkeit hören und lesen, solange Millionen muslimischer Landnehmer in Europa ein – unerschöpfliches Reservoir für Terroristen bilden. Nur wenn man dieses Reservoir trockenlegt – im Klartext: die grosse Mehrheit der Muselmanen in ihre Heimatländer zurückschickt -, darf Europa auf eine friedliche und harmonische Zukunft hoffen. Dass vor einer solchen Zukunft eine Periode harter und verlustreicher Kämpfe liegen wird, dafür dürfen wir unseren lieben demokratischen Politikern danken. Deren Sturz ist die Grundvoraussetzung für die Rettung Deutschlands, Frankreichs und anderer west-, mittel- und nordeuropäischer Länder. Der Osten hat den Migrationswahnsinn nicht mitgemacht und wird darum überleben.

    @Ulli

    Norman Finkelstein brandmarkt in seinem Buch „Die Holocaust-Industrie“ (das in der BRD übrigens nicht verboten ist) die Geschäftemacherei mit dem „Holocaust“ und dessen Ausnutzung für politische Ziele, stellt die offizielle Version der Geschehnisse jedoch nicht in Frage.

    Nebenbei: Finkelsteins Eltern waren beide ehemalige Insassen deutscher Lager und somit lebendige Beweise dafür, dass es keine systematische Ausrottungspolitik gab. Solche lebendige Beispiele sind Legion. Der polnische Jude Samuel Zylbersztain, der zehn Lager überlebt hat, das „Vernichtungslager“ Treblinka, das „Vernichtungslager“ Majdanek und noch acht „gewöhnliche“ Konzentrationslager, ist ein Extremfall. (Samuel Zylbersztain, „Pamietnik wieznia 10 obozow“, in: „Biuletyn Zydowskiego Instytutu Historycznego“, Warschau 1968.) Aber jüdische Häftlinge, die drei oder vier Lager überlebt haben, findet man haufenweise. Prominente Beispiele sind Benedikt Kautski, Arno Lustiger und Israel Gutman.

    Laut dem israelischen Statistiker und Professor Sergio DellaPergola gab es noch anno 2003 nicht weniger als 1.092.000 Holocaust-Überlebende, was bedeutet, dass 1945 in den zuvor von Deutschland besetzten Ländern mehrere Millionen Juden gelebt haben müssen. Andere Autoren nennen etwas geringere Zahlen von Holocaust-Übrelebenden, die noch Jahrzehnte nach dem Krieg quicklebendig waren.

    Ist man ein „Antisemit“, wenn man diese jüdischen Quellen zitiert und auf ihre Unvereinbarkeit mit der offiziellen Version hinweist, Ulli? Versuchen Sie sich doch von den Fesseln der Politcorrectness zu befreien; Sie sind ja ein vernünftiger Mann.

  41. @ Benjamin Sanchez #59

    Ja, v.a. wirklichkeitsnäher!

    @ Jochen Reiter #60

    Interessante Informationen, Herr Reiter, danke dafür!

  42. @ Jochen Reiter #60

    Versuchen Sie sich doch von den Fesseln der Politcorrectness zu befreien; Sie sind ja ein vernünftiger Mann.

    Herzlichen Dank, aber das wird mir vermutlich genauso wenig gelingen wie Ihnen, lieber Herr Reiter. Es gibt „Grenzen der Meinungsfreiheit“. Zumindest eine Schizophrenie zwischen Gedachtem und Gesagtem.

    Ich würde ja gerne meinen Teil dazu beitragen, die Dinge in einem klareren Licht und ohne ideologische Vorbehalte zu beurteilen, und tue was ich kann.

    Manchmal reicht es bereits, ein weiteres kleines Detail, ein Puzzle-Stückchen, zusammenzutragen, und in die Diskussion einzuführen. So bahnt sich die Wahrheit ihren Weg.

    Natürlich kann sich jeder nach Belieben auf Seiten informieren, die in Deutschland aus bestimmten Gründen untersagt wären. Muß jeder wissen.

  43. @ Jochen Reiter #60

    Wenn der Einzug des Islam in Deutschland weiter so fortgeführt wird, könnte der (reale oder phantasierte) „Antisemitismus“ der heutigen Deutschen vermutlich schon sehr bald zu einem bloßen Randthema der Geschichte verkommen.

    Schon deshalb sollten sich gerade jüdische Amts- und Würdenträger für eine Begrenzung des Zuzugs von Muslimen nach Deutschland starkmachen. Das ist doch ein wasserdichtes und unwiderlegbares Argument, oder nicht? 🙂

  44. Man betrachte mal diesen Fernsehbeitrag http://bit.ly/29Re9sa der „Tagesschau“, in dem sich Joachim Herrmann um die Aussage, es könnte sich um einen „islamistischen Anschlag“ gehandelt haben, herumwindet wie er nur kann.

    Bezeichnend finde ich nicht nur die Auswahl der Nachrichtensprecherin, die augenscheinlich quasi einen Kontrapunkt der „guten Ausländerin“ setzen sollte.

    Sondern Herrmanns leicht resigniertes „Alles Gute!“ am Ende. Das klingt wie: „Wenn wir so weitermachen, Leute, sind wir bald in Teufels Küche!“

  45. „Die neue Sehnsucht der Deutschen nach Angela Merkel“ http://bit.ly/29VDBRT. Sprachlos. Nur dies:

    Entweder lügen solche Journalumpen „wie gedruckt“ – oder traumtänzeln allesamt im Märchenland.

    Der Untergang der Titanic muß genau so stattgefunden haben.

  46. Der Vorsitzende der GdP, Rainer Wendt, sagt in einem Interview mit N24: „Wir leben im Zeitalter der Gewalt.“ http://bit.ly/2a59AyK

    Falsch, Herr Wendt: Wir leben im Zeitalter der IMPORTIERTEN Gewalt! Denn die Welt war immer gewalttätig.

  47. dwM 42

    Ok, ich habe keine Ahnung.
    Unterteilen wir das mal in zwei Bereiche.
    Erstens ist mein Computer infiltriert. Wenn dann sogar die Googlesuche nach Hosenanzug gesperrt wird, kann man sich denken, was da los ist. Die Frage ist nun, ob und wie ich das wieder loswerde und ob das nötig ist.
    Zweitens stellt sich die Frage, wie ich mich zusätzlich schützen kann. Es fehlt mir ein bißchen der Glaube, daß hier alle außer mir VPN nutzen, aber ich werde es jetzt mal damit versuchen.
    Danke für den Hinweis.
    Das mit dem https habe ich nicht verstanden. Ich habe diesen Bog mit dem „s“ genutzt, hat aber nichts gebracht. Die Verschlüsselung schützt also nicht.

  48. 19.07.2016

    Renate Künast macht Täter zum Opfer !

    Birgit Stöger .

    Renate Künast , ein Urgestein der Grünen , sorgte in der Vergangenheit mehrfach für ungläubiges Kopfschütteln . Nun scheint sie mit ihrer Aussage zum jüngsten dschihadistischen Anschlag vom Montagabend den grünen Bogen überspannt zu haben .

    Renate Künast hatte bei Twitter geschrieben : »Wieso konnte der Angreifer nicht angriffsunfähig geschossen werden ?

    Grünes Gesochse eben !

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/birgit-stoeger/renate-kuenast-macht-taeter-zum-opfer.html;jsessionid=1E9C829760542ADDBE4AD30E32A29253

  49. @#59 Ulli
    Dienstag, 19. Juli 2016 13:53

    Diese ironische Grafik wurde vor einem Jahr oder so erstellt http://bit.ly/2a7qK0b. Jetzt scheint sie langsam zur alltäglichen Realität auch für die deutsche Bevölkerung zu werden.

    Bunte Realität überholt Satire.
    Die Politiker sagen jetzt, es gibt BLITZRADIKALISIERUNG, gegen die machtlos sind,
    weil solche Personen nicht rechtzeitig erkennt werden können.
    WIR SIND FREIWILD.
    Um in Frage kommende Merkelsche Gäste präventiv auszuweisen, reicht Intelligenz / Mut der Politiker nicht.

    Ich habe hier schon geschrieben:
    im Unterschied zum Sozialismus kann man sich im Buntland nicht zurückziehen.
    JEDER wird irgendwann von der Buntheit getroffen.
    WIDERSTAND IST ALTERNATIV LOS.

    PS
    Dass unter Opfern chinesische Touristen waren, wird sich herumsprechen.
    Irgendwann wird Buntheit auch die Wirtschaft kaputt machen.

  50. http://www.welt.de/politik/deutschland/article157144611/Riaz-A-hatte-Aussicht-auf-Baeckerlehre.html

    „Wie in einem Schlachthof“ habe es in dem Zug ausgesehen, berichtet ein Augenzeuge, der nebenan wohnt. Bilder aus dem Inneren des Waggons belegen dies. Auf dem Boden des Abteils ist Blut zu sehen, daneben liegt zerknüllt eine Rettungsdecke und Verbandsmaterial.
    Vier Menschen wurden schwer verletzt, drei von ihnen schweben in Lebensgefahr – unter ihnen eine Touristenfamilie aus China…

    Bei dem Täter soll es sich nach „Welt“-Informationen um Riaz A. handeln… Er habe seit März im Landkreis Würzburg gelebt, zuerst im Kolpingheim in Ochsenfurt, seit dem 1. Juli bei einer Pflegefamilie.

    Fast immer trifft es die Falschen (Unschuldige / Unbeteiligte), aber nicht die Verursacher / Unterstützer des Wahnsinns.

    Ein religiöser Mensch kann es dadurch erklären, dass Gott für die Schuldigen eine viel schlimmere Straffe vorgesehen hat.
    Vielleicht sogar im Diesseits.

  51. @ Hirn-Reiniger #75

    Stimmen Ihnen vollumfänglich zu. „Bunte Realität überholt Satire“ – und zwar in Siebenmeilenstiefeln.

    Man überlege, wie es ausgegangen wäre, hätte der Moslem Schnellfeuerwaffe statt Axt parat gehabt.

  52. dwM,
    sind Sie von der Kahane-Behörde?
    Sie tun so, als sei ich hier der Einzige, der infiziert wurde. Andere haben aber auch die Warnung -Dritter hört mit- erhalten. Sie erwecken den Eindruck, als sei das alles kein Problem.
    Ich habe oft Leuten geholfen in Mathe oder Chemie, habe ihnen aber nie vorher gesagt, wie dumm sie sind. Da haben sie schon eine seltsame Auffassung von Hilfe.
    Ich zitiere aus Ihren Links:
    —Hat der Überwachte einen Staatstrojaner auf seinem Rechner, ist es zu spät.
    —VPN Anbieter? Aber wem kann man da vertrauen?
    Aha, jetzt bin ich ja klüger. Nein, dwM, eine wirkliche Hilfe scheint mir das nicht zu sein.

    Habe jetzt VPN geladen. Bekomme aber keinen Zugang:
    NOT VALID EMAIL ADDRESS
    Click here to try again
    Ich habe meine erste Adresse korrekt eingegeben.
    Wie soll ich VPN jetzt nutzen, wenn der Anbieter meine Mail nicht akzeptiert?

  53. Mittlerweile pfeifen es die Spatzen von den Dächern, aber die Verantwortlichen stopfen sich die Ohren zu. Dabei gab es sehr viele rechtzeitige renommierte Warnungen, nicht erst im Januar http://huff.to/1Ub3AEV.

  54. @#22 K.Martell
    Dienstag, 19. Juli 2016 11:52

    Die GrünenPolitikerin Künast ist erschüttert, daß
    die Polizei den Attentäter erschossen hat.

    Wird jetzt Woelki den Axt-MUFL zum Martyrer erklären und im Kölner Dom neben dem Schlepper-Boot verehren?

    Denn Heilige Drei Könige sind nicht mehr aktuell.
    Die Heiligen und Martyrer der neuen bunten Religion sind Edle Wilde, repräsentiert durch „Flüchtlinge“.

    Flüchtling unser in Deutschland,
    Geheiligt werde dein Name!
    Deine Zuwanderung komme!
    Dein Wille geschehe,
    Wie in Beirut so in Bayreuth!

    Unser tägliches Brot nimm uns heute
    Und beschmier‘ es mit unserer Schuld,
    Wie auch wir bekennen uns als Schuldige,
    Und führe uns nicht zu PEGIDA,
    Sondern erlöse uns von dem Deutschsein!

    Denn du bist Bereicherung,
    und die Fachkraft,
    und die Herrlichkeit für den Deutschlandfeind,
    Allahu Akbar!

  55. Für den Täter war es Gottesdienst und er ist jetzt als Märtyrer im Paradies (in das normalverstorbene Mohammedaner erst am Jüngsten Tag kommen und so lange im zeitlosen Dämmerzustand verharren). Dort stehen ihm Jungfrauen, mit schwellenden Brüsten und schwarzen Augen, in Zelten eingesperrt, in unendlicher Zahkl zur Verfügung, denn die Ewigkeit zieht sich lange hin. Und davon will ihn Frau Künast abhalten??? Also der junge Mann würde sich nach dem Genuss des Paradieses, wo er faulenzen, ..esen und lieben kann, sicher über jeden Rettungsversuch beschweren. Frau Künast hat, soweit ich das sehen kann, noch nie einen von Sachkenntnis getrübten Beitrag geleistet.

  56. Man kann sich vorstellen, wie die Opfer jetzt entstellt, behindert und geschädigt durchs Leben rennen. Falls sie überhaupt noch rennen können. Wie blutig das Massaker war, sieht man an den Fotos.

  57. Dieser Woelki wird wohl als einer der größten Strippenzieher der Islam-Invasion in die Annalen der Katholischen Kirche eingehen. Er sollte von Rom als Ketzer entlarvt und sukzessive verstoßen werden.

  58. @ Hirn-Reiniger

    Für mich sieht es so aus, als ob die linksseitig manipulierte Propagandamaschine Merkels den Auftrag erhalten hat, die AfD systematisch totzuschreiben.

  59. „Onkel Dapte

    Unterteilen wir das mal in zwei Bereiche.
    Erstens ist mein Computer infiltriert. Wenn dann sogar die Googlesuche nach Hosenanzug gesperrt wird, kann man sich denken, was da los ist.“

    Hallo Onkel Dapte, dass google Anfragen bei Benutzung des TOR-Browsers sperrt, ist üblich und kein Indiz für den „Bundestrojaner“:
    http://tor.stackexchange.com/questions/9991/how-do-google-servers-discriminate-anonymous-users

    Es kommen eben gleichzeitig sehr viele Anfragen über eine Exit Node und dann blockiet google. Man kann alternative Suchmaschinen nehmen Z.B. https://duckduckgo.com/

    Dein ursprüngliches Problem war doch, dass sich die IP nicht ändert. Klappt das denn inzwischen?

  60. @ Fantomas #74

    Die sog. „Grünpisser“ sind BEZAHLTE AGENTEN der Besatzungsmacht, deren Führungspersonal vor allem über die „Atlantikbrücke“ rekrutiert und ausgebildet wird für ihre „Aufgaben“. In erster Linie bestehen die darin, den „68er Psycho-Müll“ in den Köpfen der Nachwachsenden zu installieren, d. h. das SELBSTWERTGEFÜHL der Deutschen nachhaltig zu zerstören und dieses Ziel durch eine von H. Marcuse geforderte jakobinische „Erziehungsdiktatur“ unwiderruflich zu machen.

    Dies geschieht politisch durch ständiges „stänkern“ gegen alles, was Deutsche zu ihrer Selbstverteidigung machen, oder durch deren gezieltes „demütigen“.

    Sowas gibt’s in keinem anderen Land der Erde, höchstens in marginalen Zirkeln. Also muß es mit unserer „Besetztheit“ zu tun haben, denn „zufällig“ kommen „Zukunftskanzler“ Kotzdemir und Studienabbrecherin Göre Eckardt alle aus diesem Transatlantiker-„Stall“!

    Sie sind wie die Unterteufel der „Großen Hexe“ Mörkel, die unser Land „in großem Stil“ an die Wand fahren soll – unter dem allzeitbereiten Kläffen dieser grünen Beißer, die vor allem die nötigen „Hirnerweichten“ rekrutieren sollen die die „Sozialdienste“, Willkommensfeste und „Behördengänge“ für solche Leute wie das „Axtschwinger-MUFLon“ von Würzburg ausführen und ihnen die Klos putzen – denn ohne diese „Sozialdienste“ könnte NICHT EINER von Mörkels „Gästen“ überhaupt hier „Fuß fassen“, sondern würde schlicht auf der Straße verhungern! Das Künastsche reflexartige Vorpreschen verdankt sich also letztlich der „Sorge“, daß diese ganze VON LINKEN UND VON GRÜNPISSERN KONTROLLIERTE SOZIALINDUSTRIE „zusammenbricht“, die „Grünpisser“ ARBEITSLOS werden, wenn man ZU VIELE von diesen Moslem-Verbrechern einsperrt oder gar erschießt!

  61. Man verrichte mal seinen täglichen (oder gar nächtlichen) Polizeidienst in muslimischen Brennpunkten wie Berlin-Neukölln. Da kann man aber ein Liedchen von dieser „Bunten Republik“ trällern. Nicht gerade beneidenswert, die armen Beamten.

  62. …es muss natürlich „einen Exit Node“ und „blockiert google“ heißen.

    Wenn man nur Kommentare in einem Forum schreibt, sehe ich auch keine Notwendigkeit noch eine VPN Verbindung zu nutzen. Denn damit gibt es wieder neue Sicherheitsprobleme. Wie will man z.B. anonym bezahlen?
    Man muss sich natürlich bewußt sein, daß der Exit Node alles mitlesen kann. Wenn es um vertrauliche Informationen geht, müsste man unbedingt verschlüsseln. Das ist klar.

  63. Man lese mal den Breitbart-Artikel über Merkels Stasi-Staat (maschinelle Übersetzung http://bit.ly/2adtSax). Länder wie UK oder Amerika schütteln über die hiesigen Zustände längst den Kopf, sie sind befremdet von Merkels System. Was sicher auch mit den vielen hereingelassenen Fremden zu tun hat, um die die Deutschen nicht befragt wurden. Außer dem kleinen Formfehler, daß SPD-Jäger nicht „deutscher“ (sondern nur NRWs) „Innenminister“ ist, haben sie gut recherchiert und sich eingängig mit uns befaßt.

  64. Gut, dass sie den kleinen Scheisser erschossen haben. Obwohl ich vermute, daß der deutlich älter als 17 Jahre war. Möchte mir kaum vorstellen, wie viele Millionen man in die „Resozialisierung“ dieses Drecksacks gesteckt hätte.
    Den Leichnam in einer Schweinehaut eingenäht beerdigen, oder ihn gleich den Schweinen zum Fraß vorwerfen…

  65. ……..übersetzt heißt Allahu Kackbar …… 😉

    https://lh3.googleusercontent.com/-_hO6HTKtPAs/V44oY_IAe-I/AAAAAAAAsko/o5IN-pP7NhQkW7w3wj_L3GsAfpI93g_xwCL0B/s633/CnurQA4WAAAbVPc.jpg

    Alter Sack # 87

    „Sowas gibt’s in keinem anderen Land der Erde, höchstens in marginalen Zirkeln. Also muß es mit unserer „Besetztheit“ zu tun haben, denn „zufällig“ kommen „Zukunftskanzler“ Kotzdemir und Studienabbrecherin Göre Eckardt alle aus diesem Transatlantiker-„Stall“!……“

    Genau so siehts aus ! Schöner Tag noch 🙂

  66. MOPO24 verschweigt bis jetzt diese Bluttat ! Dafür verweisen diese Schreiberlinge auf PEGIDA, um ein verletztes? 10jähriges Mädchen zu präsentieren!
    Freenet verschweigt Messer und Axt.
    Stellt euch vor, der Mörder wäre nicht erschossen worden:
    – Mit 17 nicht strafmündig
    – Schlechte Kindheit
    – Motiv: provoziert von Rechtsradikalen
    – Während der paar Monate in der Psychiatrie fließen die EUROS munter weiter auf sein Konto
    – lebenslange Alimentierung in der BRD
    – Vollpension auch für seine 4 Frauen
    – Kindergeld für 30 und mehr Kinder
    – Vielleicht auch noch ein kleiner Lustknabe …

  67. Nalanda,
    nein, der erste Server ist seit Tagen
    Deutschland 148.251.100.168

    Was sie über Google sagen, leuchtet mir nicht ein.
    Ich habe so 30 bis 40 Mal versucht, immer funktionieren unverfängliche Suchen, nie, nie verdächtige. Ich wiederhole Beispiele:
    —Mephisto Schuhe kaufen
    —Wetter Balaton
    —von der Leyen
    —Hosenanzug kaufen
    —Sigmar Gabriel
    —Einwanderungsgesetz
    funktioniert.
    —von der Leyen inkompetent
    —Hosenanzug
    —Bundeskanzlerin
    —Merkel muß weg
    —Sigmar Gabriel alias Harzer Roller
    —Harzer Roller
    —neues Einwanderungsgesetz
    wird gesperrt.
    Sie erkennen da ein System, ich muß nicht noch mehr Beispiele nennen. Ich habe die angeführten auch wiederholt, immer mit dem selben Ergebnis. Ihre Erklärung, warum Google sperrt, ist statistischer Natur. Ich denke, daß kaum ein Zweifel besteht, daß da jemand seine Finger im Spiel hat. Außerdem denke ich, daß nicht wenige hier die Sache für belanglos halten.
    Doch warum muß ich mich verteidigen? Es kann doch mal jemand über Tor hier hereingehen, bloggen und dann berichten. Dann wüßten wir mehr.

    Und warum akzeptiert der VPN-Dienst nicht meine seit vielen Jahren benutzte Emailadresse bei t-online? Auch Zufall?

  68. @ Gloriosa1950 #94

    Man gebe nur „MUFL“ in der Suchleiste von PI ein, um zu erfahren, was die uns täglich kosten! Da ist schon mal ein „Professorengehalt“ für solch einen afghanischen „Nachwuchswissenschafler“ gar nichts – zum Beispiel hier:

    http://www.pi-news.net/2015/08/dortmund-taeglich-eine-million-euro-fuer-mufl/

    Wenn dann noch die „Folgekosten“ aus einem größeren Massaker hinzukommen, die ein solcher Edelmensch anrichtet, kann Frau Künast schon mal in Tränen ausbrechen, warum man ihn nicht am Leben ließ! Schließlich hätte er noch vielen irren Gutmönschen zu Brot und Einkommen verhelfen können:

    Sind wir doch das LAZARETT für „Traumatisierte“ aus aller Welt, da sind wir schon auf jedes MUFLon angewiesen, damit das „Betreuungspersonal“ auch weiter beschäftigt werden kann und auch die „Pflegeeltern“ auf ihre Kosten kommen, die sie mit einem offenbar unerwünschten DEUTSCHEN Kind in dieser Höhe niemals „einfahren“ würden! Ein offenbar zutiefst krankes Volk organisiert sich zu Tode – wir wissen das alles zwar schon seit Sarrazin, doch ändern tut sich – NICHTS!

  69. „So Gott will, werdet ihr in jeder Straße, in jedem Dorf, in jeder Stadt und auf jedem Flughafen angegriffen werden … Ihr könnt sehen, dass ich in eurem Land gelebt habe und in eurem Haus. So Gott will, habe ich diesen Plan in eurem eigenen Haus gemacht. Und so Gott will, werde ich euch in eurem eigenen Haus abschlachten.“

  70. @ Onkel Dapte

    also wenn ich mit dem Tor-Browser z.B nach „Mephisto Schuhe kaufen“ oder „Wetter Balaton“ suche kommt ebenfalls die Meldung „403. That’s an error.

    Your client does not have permission to get URL /sorry…“
    Das ist normal und war schon immer so. Ich kann da kein System erkennen, alle Anfragen über TOR werden von google geblockt.

    Zu der IP-Adresse: Wenn man einen Rechtsklick auf die Zwiebel macht, wird die Kette der Tor Nodes angezeigt. Da erscheint bei ihnen 148.251.100.168 als letztes Glied? Und das auch wenn eine neue Identität angefordert wird? Die IP Adresse ist eine Serveradresse von Hetzner in Deutschland und hat mit Tor nichts zu tun.
    Hier kann man auch seine IP prüfen: http://www.whatsmyip.de/
    Man könnte auch testweise das Tor-Browser-Bundle neu installieren.

  71. @ Onkel Dapte 18#

    Schaue dem Maas mal ins Gesicht. Ich sehe einen Nazi der ersten Kategorie.

    ______________________________________________

    Das ging mir von der 1. Senkunde an so.
    Damals haben mich alle schief angeschaut, als ob ich gaga wäre. Den Maas nahm ja sonst niemand für voll.
    Die Augen sind glasklar die von einem Voll—scher—-n

  72. @ Nalanda,

    Man könnte sich aber auch nicht weiter verarschen lassen. Es gibt doch genug Blogs und Foren die anschaulich und verständlich Support bieten.
    Hier ist es nicht der richtige Ort dafür. Es ist schon das dritte Thema das vermüllt wird. Wenn er mit seiner Hard und Software ein Problem hat, muss er das letztlich alleine lösen.

  73. @ quo vadis 22#

    hervorragender Beitrag, vor allem die Tatsache, daß sie ihn NICHT erschossen haben, sondern schleunigst beiseite geschleift.
    Wohin auch immer….

  74. @onkel dapte @ulli @klabautermann Wir werden schon längst alle Digital und wenn nötig GPS oder anderweitig überwacht!Was Maaslos und co. betreibt ist längst Geschichte!Was wir nur so wissen dürfen nebenbei im besetztem Land!!

  75. MERKEL muß die volle Verantwortung dafür übernehmen, was solche Verbrecher hier anrichten – schließlich sind es IHRE „Gäste“, die sie unter Umgehung von Recht und Gesetz „eingeladen“ hat – gegen den Willen der wohl überwältigenden Mehrheit der Deutschen. Offenbar gehört der Axt-Attentäter zu den von ihr im Spätsommer 2015 ausdrücklich „Eingeladenen“!

    Außerdem hat sie gesagt: „Wir“ müßten uns an die Ausländerkriminalität GEWÖHNEN!

    Sie gibt damit nicht nur offen zu, daß sie Kriminelle „eingeladen“ hat – man kann dies sogar als AUFFORDERUNG an die „Eingeladenen“ verstehen, unsere Frauen zu vergewaltigen und unsere Kinder zu mißbrauchen, die sich halt an sowas „gewöhnen“ sollen.

    Sonst hätte sie ja gesagt: „Ich werde strikt gegen solche Kriminellen vorgehen und euch SCHÜTZEN!“ Aber daran hat sie gar kein Interesse, es wäre auch eine Lüge! Und selbst wenn sie dem deutschen Schlafmichel die Wahrheit ins Ohr brüllte, schnarcht der einfach weiter und liest mit seiner Zipfelmütze in seinem Käsblatt: „Merkel so beliebt wie nie zuvor!“

    Was soll man da noch machen?

  76. Wie Wolfgang Rettig richtig sagt: Der „Verfassungsschutz“ – das sind WIR! WIR „beobachten“ das verfassungsfeindliche Treiben dieser Phantom- und Attrappenregierung!

    Es wird sich noch für den letzten Schlafmichel herausstellen, daß diese Leute nichts – aber auch gar nichts – ändern werden, egal wieviele Anschläge noch kommen werden!

    Stattdessen werden sie den Duktus von der „Ohnmacht gegenüber willkürlich auftretenden Anschlägen“ etablieren. Diese Leute, die unser Land ruinieren, sind die ärgsten Feinde Deutschlands!

  77. Eines hat dieser islamisch motivierte Terroranschlag ganz offen zutage gebracht,
    Die völlig überdimensionierte Asyl-und Integrationsindustrie kann solche islamischen Terroranschläge NICHT verhindern!

    Dieser *Flüchtling* wurde 2 Jahre lang intensiv betreut und gefördert, finanziert vom deutschen Steuerzahler.
    Er nahm an einem Förderprogramm teil, machte eine Ausbildung und lebte in einer Pflegefamilie.
    Also viel mehr Fürsorge geht kaum noch.

    Sein Motiv für diesen Terroranschlag war purer Hass auf *Ungläubige* (das sind alle Nichtmoslems).
    Und dieser Hass kommt aus dem Herzen des Islam, der wird diesen Menschen schon von Geburt an eingeimpft.

    Ich kann dieses gebetsmühlenartige Gelabere nicht mehr hören, *hat nichts mit dem Islam zu tun*! Ein Blick in den Koran zeigt, dass dieser Hass und Terror sehr wohl aus dem Islam kommt.

    Daher kann es nur eine Konsequenz geben,
    Grenzen dicht, massenhaften Asylmissbrauch sofort unterbinden, absoluter Aufnahmestop von Moslems, sofortige Abschiebung aller illegal Eingedrungenen und straffällig gewordener Asylbewerber. Darüber hinaus darf es nur noch Sachleistungen, Unterkunft und Verpflegung für Asylbewerber geben, keinesfalls mehr Bargeldzahlungen!

    Asylbewerber und Kriegsflüchtlinge MÜSSEN NICHT integriert werden, da ihre Aufenthaltsdauer nur begrenzt sein kann, solange bis die Fluchtursachen beseitigt sind.

    Als nächster Schritt muss dann die völlig aufgeblähte und Milliarden verschlingende Asyl-und Integrationsindustrie auf ein Minimum runtergefahren werden, um den Steuerzahler endlich mal zu entlasten.
    Und der Islam als politische Ideologie muss in Deutschland verboten werden, weil er nicht mit dem Grundgesetz vereinbar ist!
    Da diese Regierung dazu aber weder willens noch fähig ist, muss sie schnellstmöglich aus dem Amt entfernt werden.
    Die nächste BT-Wahl wäre eine gute Gelegenheit dazu,
    Es lebe die AfD und Pegida!

  78. Hier mal ein interessantes Video

    Den Videomacher mit dem netten Namen ZERBERSTER sollte man im Auge behalten, er hat zahlreiche weitere gute Systemkritische Videos gemacht.

    DEUTSCHE FÜHLEN SICH IM STICH GELASSEN | FLÜCHTLINGE IN DEUTSCHLAND 2016

  79. @ Ulli 70#

    Die Kopftuchtante ist genau eine von denen, die sich bis in unsere hohen juristischen Ämter reingefuchst haben, und ihrem Twitterbeitrag nach zu schließen nichts anderes ist als eine Erdolf-Agentin.
    Unser Land ist voll von diesen FigurenInnen.

    „Kopfuchaktivistin“

    Was genau soll das sein?
    Die kann unser Land sofort verlassen.
    So ein Fach gibt es nicht, in dem man sich aktivistisch betätigen kann.

    Kopftuch ist kein subjekt eines intelligenten Diskurses unserer Gsellschaft, zu der die Muslime da sie es zu weit getrieben haben, sehr bald nicht mehr dazu gehören werden.
    Basta.

  80. Als ob die AFD Wahlkampf benötigt!:) Frau Grüne die Pädophilen Anti Deutsche Bunten Künast und co.lasst sie reden und tun!:)

  81. @ Ulli 78#

    Genau das habe ich mir schon genau ein Jahr lang vorgestellt.
    Und zwar in Bezug auf 2 Millionen unregistrierte Zugewanderte und deren bestens organisierte Untergrundkontakte.

    Die Waffen werden auch importiert bzw. organisiert.
    Das Merkelregime hat auch dieses Pack in unsere Kasernen einquartiert. Schon vergessen?

    Der ganze Vollzugsplan weist eindeutige Vernichtungsplanqualitäten auf.

    Alle sind sich einig, daß etwas geschehen muß, was diese Leute ausfiltert und raussetzt bzw festsetzt.
    Alle. Sogar die Gutis halten ihr vorlautes Schnäuzchen, oder ist das noch niemandem außer mir aufgefallen.

    Sie wissen einfach nur nicht, was sie tun können.
    Die einzige Option wäre eine offene Forderungsagenda, wie Höcke sie anbietet und sich dieser in Millionenstärke anschließen.

    Das wäre die einzige Option, wo man so viele Leute dahinter versammeln könnte, daß es sofortige Wirkung zeigen könnte.

  82. @ eagle1 #114

    Einer konzertierten Aktion von tausenden bewaffneten Muslimen steht (noch) der BRD-Überwachungsstaat im Wege. Solange diese Parallelgesellschaften nicht in vollkomen autonomen Zonen operieren, bleibt das vorerst Zukunfstmusik.

    Das ist wie mit den Einzelfällen™: Tausende Einzelfälle™ sind ein kleiner Krieg. Das reicht den Machthabern, um die meisten von uns einzuschüchtern und zu demoralisieren, zu zermürben. Denn schließlich sind sie v.a. an ihrer Machterhaltung und unserer Uneinigkeit interessiert.

  83. @ Zetrop 98#

    Wie immer der Wahnsinnsbeitrag von Ihnen Zentrop.
    Neulich schon der mit dem Imam.
    Der Brecher!

    Also:

    Ich spreche nur noch in Forderungen, wenn es schon die anderen noch nicht tun wollen.
    -__________________________________

    Ich fordere hiermit die sofortige Entfernung ALLER in Privathaushalte zugewiesenen sogenannten unbegleiteten sogenannten Jugendlichen oder Scheinjugendlichen und Scheinflüchtlinge aus ALLEN unseren zivilen Haushalten und zwar ohne Ausnahme und UNVERZÜGLICH!
    SOFORT!

    ALLE!
    BASTA!
    Wohin ist egal, irgendwer hatte den Nordpol vorgeschlagen, das klingt gut.

  84. @ eagle1 #118

    Ich fordere hiermit die sofortige Entfernung ALLER in Privathaushalte zugewiesenen sogenannten unbegleiteten sogenannten Jugendlichen oder Scheinjugendlichen und Scheinflüchtlinge aus ALLEN unseren zivilen Haushalten und zwar ohne Ausnahme und UNVERZÜGLICH!
    SOFORT!

    ALLE!
    BASTA!
    Wohin ist egal, irgendwer hatte den Nordpol vorgeschlagen, das klingt gut.

    Forderm ist erlaubt, aber nicht einlösen.

  85. @ eagle1 #118

    „Ich fordere einmal am Tag ein Gläschen Wasser und ein trocknes Stück Brot“, sagt der Dhimmi, und verkriecht sich zurück in seine Ecke in der Zelle.

  86. @ Ulli 102#

    Na endlich geht was vorwärts.
    Langsam ist das nicht mehr zum Aushalten.

    Die Regierung in Frankreich wird gehen müssen. Und die neuen Wahlen werden eindeutig Le Pen zur neuen Präsidentin machen.

    Da mit ist das Ende der Hexe besiegelt.
    Ebenso wenn Trump oder noch dazu wenn Trump auch noch Präsident von USA wird.

    Nur das alles ist noch nicht die Lösung unseres Problems.
    Lösungsorientierterweise muß man sich um die rückstandsfreie Ausschaffung ALLER Illegalen und das sind laut geltender Gesetzeslage leider nun mal ALLE, die hier seit geraumer Zeit unsere Grenze übertreten oder übertreten haben, kümmern.

    Welchen Fuhrpark haben wir denn da so zur Verfügung…
    Ich kann mir sogar vorstellen, daß es viele sogartig aus unserem Land herauszieht und auch aus unserm Kontinent, wenn man dem Islam genauestens erklärt, wo er sich hinvertrollen kann.

    Wie Bambi so schön sagte, zurück in seine Steinzeithöhle in Koranien.

  87. @ eagle1 #122

    Sie arbeiten tatsächlich beharrlich alle Kommentare durch, Hut ab vor Ihrer Gründlichkeit!

  88. Seit ich hier auf diesem Blog schreibe, warnt

    der Herr Mannheimer vor dem Islam.

    Viele haben Ihn ausgelacht und verleumdet.

    Er hat aber Recht behalten in seiner Einschätzung.

    Wenn jemand so lange über dieses Thema schreibt,

    dann kann man Ihm abnehmen, daß er die Materie

    aus dem FF kennt.

    Und das tut Herr Mannheimer.

  89. @ Beetlejuice 111#

    Zerberster, naja, es gibt viele solche Typen im Netz, er hat gute Themen, aber ist zu selbstgefällig im Umgang damit.
    Sicher, er spricht damit ein bestimmtes eher jugendliches Klientel an, das ist auch wichtig, daß die Kinder endlich mal ihr Oberschlundganglion benutzen und aus ihrem Netzkoma erwachen.. ob er aber viele erreicht..

    Daß die Deutschen sich nun überraschenderweise von ihrem Staat und der Polizei im Stich gelassen fühlen und es gnadenlos auch sind, das merken die ersten langsam langsam.

    Ehrlich gesagt hält sich mein Mitleid in Grenzen.
    Diese Gutmenschendeutschen und ihre Naivzwitschermentalitätsgehirnstörungen und grassierenden Wahrnehmungsverzerrungen sind schon seit Jahrzehnten auch bevor es ein Internet gab auf der ganzen Welt als „Kuhdumm und Naiv“ bezeichnet worden.

    Da es immer mehr wurden und inzwischen so eine große kritische Masse erreicht wurde, hatte man zweitweise GANZ Deutschland als völlig naiv und realitätsfern eingeschätzt.
    Auch Realitätsblindheit und mangelnde Instinkte wurde uns kollektiv bescheinigt.

    Gepaart mit so einer unterwürfig feigen Schäferhundmentalität, die immer wenn einer laut brüllt, gleich fein Platz machen.
    So erlebt uns die Welt außerhalb von Deutschland und innerhalb von Deutschland werden wir von der Lügenpropagandapresse zugemüllt.

    Jede aufgeplusterte Luxusoma mit ihrem Wellnesstick hält sich in unserem Land für völlig unbesiegbar und unverzichtbar und erwartet absoluten Gehorsam ihren Wünschen gegenüber, weil sie ja schließlich wichtig ist und bezahlt.

    Eine dieser Omas regiert uns gerade.

    Es ist vielleicht gar nicht so schlecht, wenn die mal eins auf ihr verblümtes Naivhirndach drauf kriegen.
    Dann zieht auch bei diesen Träumerlinen endlich mal die simple Natur mit ihren Gesetzen ein.

    Bei dem, was ich teilweise tagsüber so an mir vorüberziehen lassen muß, bin ich inzwischen nicht mehr ganz abgeneigt, die auf ihre wohlverdiente Nase knallen zu lassen.

    Mit tun nur die jungen Leute leid, die haben jetzt keinerlei Freiheiten mehr, kein Genießen des Lebens ist mehr möglich.

  90. Und jetzt sollten wir uns darauf vorbereiten, daß

    wir jeden Tag von Überfällen, Totschlag und auch

    Vergewaltigungen hören.

    Nizza usw. war der Anfang.

    Jetzt beginnt der Tanz.

    Auch bei uns.

    Wir sind gewarnt.

  91. Immer mehr Deutsche lesen diese Blogs und sehen und erkennen,das dass alles der Lügenpresse wiederspricht.Zumal das alles dumme Nazis sind und keine Ahnung haben.Erstmal lesen,denken und Tollerant sein in der Meinung anderer.Ihr Mitleser der Linken Seite!!WAS IST LOS BEI EUCH,EURE SELBE HERKUNFT UND SEIN,MAASSENMÖRDERISCH TÖTEN WOLLEN!(Deutschland Verecke.etc)Liebt ihr es alles Deutsche zu töten?(Deutsche sind keine Menschen!)Und würdest du auch mal selbst Hand anlegen um deine Mutter zu töten,da sie die AFD,Pro Deutschland oder Npd gewählt hat?Du Faschist du bist kein Antifaschist du bist der Neo Faschist und liebst die Tötung der Deutschen,die sich zu heufig in der Minderheit befinden(Schule etc).Ist das deine Toleranz und liebst du es wenn deine Deutsche Nachbarin gerade Vergewaltigt und besser noch getötet wird?Dann bist du nichteinmal ein Nazi sonder ein SATANIST und Sterb dann mal und warte auf 72 Jungfrauen…Wer da lacht warte ab… dein Führer!!!

  92. @ Ulli 117#

    Dem steht absolut GAR NICHTS entgegen, lieber Ulli.
    die BRD und der ihr zur Verfügung stehende Überwachungsapparat hat bisher ABSOLUT GAR NICHTS irgendeinem Treiben dieser Bande entgegengesetzt.

    Folglich steht dem auch GAR NICHTS entgegen.

    Diese Typen dringen hier ein und sind erst einmal völlig perplex gewesen. Da Sie recht neu hier sind, kennen Sie unsere länger ausgeführten Szenarien vermutlich noch nicht so ganz.

    Jetzt haben sie den Angriffsbefehl erhalten. Sie laufen sich gerade in ihrem Dschihad warm und jeder blödsinnige Aufschrei der Hilflosigkeit unserer völlig UNWEHRHAFTEN Gesellschaften in Europa gießt bei denen Öl ins Feuer.

    Das wissen wir alle.
    Nur die Kirchentypen, die haben das noch nicht begriffen, aber das ist völlig egal, was die kapieren und was nicht.

    Denn diesmal wird es ein Feind sein, der NICHT im Ansatz gewillt ist, mit ihnen zu paktieren. Das werden die mit ihren überfüllten von Futschies belagerten Kirchen dann schon noch merken.

    Machen Sie sich nicht so viele Gedanken um die Wehrhaftigkeit anderer.
    Unsere Polizei hat einen Nichtangriffsbefehl, den sie offenbar zu halten gewillt ist.
    Auch wurden die Grenzen bis heute nicht offiziell geschützt.
    Keiner dieser Herren, deren Hauptberuf das ist, hat die Chuzbe gehabt, aufzubegehren.

    Das werde ich also im Alleingang auch nicht erzwingen können.
    Auch nicht sehr gut vernetzt oder in einer schlagkräftigen Gruppe.
    Denn genau die stehen direkt im Schirm der Verfolgung dieses Apparates, von dem Sie zu glauben scheinen, daß er uns schützt.

    Ich werde fordern.
    Nicht jammern und jammern und seht doch hier und seht doch da spielen.
    Fordern, Forderungen formulieren, und adressieren.
    Auch wenn bis zum jüngsten Tag niemand gewillt sein sollte, sie zu erfüllen oder zu hören.

    Ich habe diesen Weg gewählt, weil ich glaube, daß er der richtige ist. Wir haben nun etwa ein Jahr daran gearbeitet, aus der völligen Aphasie, in der das Kollektiv drin steckte, herauszukommen, die MehltauPC zu druchbrechen.

    Die Erfolge sind nun greifbar geworden. Alle sprechen wieder und es wird offen gestritten, diskutiert und ich kann z.B. im Gegensatz zu letztem Jahr überall laut sagen, daß Merkel eine Hochverräterin ist, ohne daß mir noch jemand groß widerspricht;

    So und nun kommt step 2.

    Jetzt werden die Marschrouten formuliert.
    Sie sind die einzig gangbaren und jeder halbwegs klar denkende Mensch weltweit wird sie bestätigen und instinktiv sagen, ja genau, das ist jetzt das nächste, was getan werden muß.

    Wir müssen uns nun wirksam schützen. Betonung auf wirksam.

    Es geht also im nächsten Schritt darum, die Blockaden und Hemmschuhe abzuwerfen, die durch ununterbrochene PR-Aktionen und Querassoziationen, wie Bystron sie nannte, eigentlich ganze Querassoziationsautobahnen, die man dem Kollektiv ins Hirn geschissen hat, dortselbst von langer Hand eingeschweißt wurden wieder aufzudröseln.

    Das ist mühsam und nicht mit Internet-Surfen zu bewerkstelligen.
    Es geht nur über Linien formulieren.
    So sehe ich das und ich weiß sehr genau, wie sich das auswirkt.
    Ebenso weiß ich, wie viele hier mitlesen und in etwa wer.

    Die Rede von Bambi war tatsächlich eine sehr griffige.
    Er hat den Punkt formuliert.
    Bäckgrounddenker wie GK tun ihren Teil dazu und junge aktive Leute wie Sellner und die Identitären wiederum einen weiteren Schritt.

    Es ist gut, daß es in Frankreich zundert, man wird sehen, wie schnell das Immunsystem in Frankreich hochschießt und ob es über den lauten Protest der Menge hinausgehen wird.
    Eine gut aufgestellte Formation gibt es ja bereits, die übernehmen könnte.

    Bei uns ja leider noch nicht, da Meuthen ein bißchen Kindergarten spielen möchte.

    Warten wir also ab, die nächsten Opfer leider auch.

  93. @ Ulli 123#

    Im Allgemeinen tue ich das, was ich sage.
    Alte Schule.

    Übrigens, wenn Sie mich netterweise noch mal Dhimmi nennen sollten, werde ich leider unsere sonst recht freundliche Kommunikation einstellen. Alles geht auch nicht.

    All diese Beleidigerei bringt gar nichts; der Blog ist ein gutes Informationsforum und darüber hinaus noch etwas mehr, für sehr viele, die hier schon lange posten ist er das.

    Aber ich halte wirklich nichts davon, sich gegenseitig egal wie scherzhaft runterzumachen. Bringt gar nichts.

    Ich halte diese Linie sehr lange schon aufrecht und Gründlichkeit ist bekanntlich was Urdeutsches. Ich bin auch übrigens sehr korrekt. Meiner Erfahrung nach ist das der einzige Weg, um ein Kollektiv zusammenzuhalten.

    Ulli, keine Panik, wir werden diese Hexe absetzten. Sie vor Gericht stellen und eine neue Regierung wählen.
    Es wird eine Deislamisierung Europas geben und Sie werden sie noch erleben.

    Auch wenn das meinem Paxo-Schnäuzelchen gar nicht gefallen wird 😉

  94. @ eagle1 #132

    Stände dem nichts entgegen, hätten Sie ihre „bewaffenten Angriffe“ bereits, lieber Eagle.

    Offiziell wird verlautbart, mehrere Anschläge vereitelt zu haben (z.B. Sauerland-Gruppe). Man hört immer wieder von Hausdurchsuchungen, Hinweise vom iraelischen Geheimdienst usf.

    Die einen hier fühlen sich überwacht und geradezu verfolgt – die anderen behaupten, Terroristen könnten unbemerkt von der Öffentlichkeit tun und lassen, was sie wollen.

    Sehn Sie, so ist das eben: Im Meer der Meinungen schwimmen viele Wellen. Oder wie jemand sagte: Meinungen sind wie Arschlöcher, jedes hat eines.

  95. @ eagle1 #128

    Mit PR haben Sie sich noch nicht wirklich befaßt.
    Kann das sein?

    Ich hab’s nicht studiert (Sie?). Aber ich vertraue 100%ig auf mein hohes Allgemeinwissen und meinen Instinkt.

  96. @ Ulli #130

    Diese schöne Blondine weiß Bescheid:

    http://www.unser-mitteleuropa.com/2016/07/18/marion-marechal-le-pen-wenn-wir-den-islamismus-nicht-toeten-wird-er-uns-toeten

    Das mit dem „Islamismus“ muß sie noch lernen, aber ansonsten klare Ansage!

    Was wissen dagegen

    – Dummchen Schwesig, die „Küsten-Barbie“?

    – „Daneben-Schießerin“ Künast, das „(pott-)häßliche Entlein“?

    – IM Erika, die „Raute des Grauens“?

    Sie wissen vielleicht, was sie tun, aber lassen durch ihre deutschen Presselügner das Gegenteil verlauten!

    Es gibt inzwischen 2 Länder, wo man nur aus ausländischen Zeitungen erfahren kann, was im eigenen Land wirklich los ist, hätten wir das Internet nicht:

    1. Nord-Korea

    2. Die Ferkel-Republik „Buntes Doischland“

    Beides sind keine normalen Staaten, sondern UMERZIEHUNGSLAGER zum kommunistischen „neuen Menschen“.

    Nord-Korea ist allerdings noch so „human“, daß es nicht sein eigenes Volk, die Koreaner, vernichten will!

    Das Monster Merkel hat es dagegen geschafft, aus ganz Deutschland ein TODESLAGER für das deutsche Volk zu machen: VERNICHTUNG durch Arbeit und demographische Verdrängung der deutschen Urbevölkerung!

    Sie führt nun schon seit 10 Jahren ein ganzes Volk „an der Nase“ herum und trifft eine Entscheidung nach der anderen ZUM SCHADEN unseres Volkes. Man speist deutsche Familien mit lächerlichen „Kindergeldzahlungen“ ab, man hat arbeitenden Menschen alle möglichen Gelder gekürzt (Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld) und die abgepressten Steuern zur „Rettung“ ausländischer Plutokraten ins Ausland transferiert – und nun finanzieren diese Verbrecher ganzen Fremdvölkerschaften auch noch einen KOSTENLOSEN URLAUB hier, einschließlich „leckerem Frischfleisch“! Ja, sind denn die Menschen hier noch normal, daß sie das alles über sich ergehen lassen? Kann mir jemand noch ein Volk auf diesem Globus nennen, das sich so etwas jemals hat bieten lassen?

  97. @ eagle1

    Machen Sie aus einem (zweifellos tragischen) Hackebeilangriff keinen bundesweiten Bürgerkrieg. Die meisten Moslems kennen ihren eigenen Koran nicht. Und sind auch an keinem blutigen Gemetzel interessiert. Auch nicht an Zuständen wie in Saudi-Barbarien. Und sie erhalten auch keine „Einsatzbefehle“ vom IS.

    Die Terrorallianzen müssen immer damit rechnen, einen schlafenden Riesen (wie die NATO oder Rußland) zu wecken. Also wird es wohl immer wieder zu durchgeknallten Einzeltätern kommen. Und so war es ja bisher auch. Sieht man von Ausnahmen wie 9/11 und überschaubaren Detonationen ab, erweisen sich die meisten dieser Typen Gottseidank als Rohrkrepierer.

  98. @ eagle1

    Mit „Dhimmi“ waren nicht Sie im speziellen, sondern die Deutschen (die gern Unrealistisches fordern) im allgemeinen gemeint, bis sie alle mal so enden. Ein sarkastisches Zukunftszenario.

    Sie kennen doch die tägl. Schlagzeilen: Grüne fordern mehr Umweltschutz, Linke fordern mehr Geld, Verbände fordern mehr Akzeptanz. Das Fordern als solches ist ja schon zum Volkssport geworden.

  99. @ Ulli 137#

    Nun, einerseits denke ich, daß Sie eine aufrichtige Antwort verdienen.
    Andererseits muß ich auch sehr genau auf das achten, was ich weil ich ohnehin sehr konkret bin in meinen Äußerungen, so von mir gebe, um den mithörenden Feind nicht zu genau zu informieren.

    Sagen wir es mal etwas unscharf so:
    Ich verfüge außer einem hohen Allgemeinwissen auch über einige Fachkenntnisse zu diesem Themenfeld.

    Wenn Sie übrigens sagen, daß es noch viel schlimmer sein könnte, wenn die Polizei gar nichts täte, dann haben Sie in gewisser Hinsicht natürlich ebenfalls Recht.

    Es ist ja nicht so, daß die gar nichts tun. Aber sie befinden sich im Modus, business as usual.
    Und das ist der aktuellen Lage absolut nicht mehr angemessen.

    Das meine ich mit GAR NICHTS.

  100. Uli 139: Wer sich Muslim nennt, ist korangläubig. Was denken sie, was ein ,,moderater“ Muslim macht,wenn ihn der Imam zu den Waffen ruft im Kampf auf dem Pfad Allahs??? Natürlich macht er mit, denn auch einem moderaten Mohammedaner sitzt das Hemd näher als die Jacke. er wird sonst selbst ein Opfer ,,seines“ Glaubens. Und wie schnell der Islam seine Anhänger mobilisieren kann, haben die Demonstrationen der Türken (auch solche mit deutschen Pass, also Scheindeutsche) am Abend des Putsches in der Türkei gezeigt. Der Terror kommt aus dem Herzen des Islams (wenn sie den Koran kennen, werden Sie mir Recht geben müssen). Und ,,selbstverständlich“ wird es einen Bürgerkrieg geben > (sofern er nicht schon längst durch die Regierung gegen das eigene Volk heimlich, still und leise durch Flutung mit ,,Flüchtlingen“ und einer immer stärkeren Islamisierung durchgeführt wird). Sobald der Anteil der islamischen Bevölkerrung über 40% liegt, ist kein Ungläubiger mehr sicher. Was Sie jetzt als ,,Einzeltäter“ sehen, ist nur die Spitze (wie beim Eisberg). Und die Nato??? Die versucht gerade Russland klein zu machen, und hoffentlich denkt Putin: Rutscht mir den Buckel runter, ich brauche euch nicht, ihr (und damit sind nur die Europäer gemeint, denn die USA haben sich dem Boykott soviel ich weiß nicht angschlossen) schadet mit den wirkungslosen Sanktionen euch mehr als uns.

  101. @ulli #136 Da gibt es eine Usa Flugmaschine die den Präsidenten beherbergt keine Ahnung wie die heisst.Ich nenne sie Dhimmi.

  102. An alle, die gerade auf mich einreden (ich komm nicht mehr hinterher mit dem Antworten): Ich behaupte ja nicht, daß diese halbverblödeten Kreaturen keine Bestien seien, wie mein letzter Link wieder zeigt. Von der Fähigkeit und geistigen Potenz, unsere westlichen Gesellschaften samt und sonders aus dem Angeln zu heben, sind die aber noch weit entfernt.

  103. @ Ulli 140#

    OK, geschenkt.

    Was dann ein Mistverständnis.
    Aber inhaltlich sehe ich das etwas anders als Sie.

    Fordern tun schon unsere Forderasiaten. Weniger die Deutschen, welcher Verbandscoleur auch immer.

  104. @ Ingmar Blessing #141

    Echte Fleißarbeit!

    @ Breitmeier, Adolf

    Das ist schwer zu beurteilen von meiner Warte. Ich kenne zwar Muslime, aber ich seh die nicht beten, sondern saufen und spielen. Und ob die gern zu den Waffen griffen, wenn sie sich „gerufen“ fühlten, das müßte man sie selber fragen. Ich bin nur immer skeptisch, ob wir die besser kennen als die sich selber.

    @ bronson #144

    Die Präsermaschine von Hussein Obimbo ist ein eiserner Perserteppich.

  105. Laßt uns doch mal die blanken Zahlen vergleichen, wieviele Muslime die Amis, Ihre „Verbündeten“ (und auch Isrealis) im Nahen und Mittleren Osten abgemurkst haben – und die Moslems (Gottseidank bisher nicht bei uns). Daß die alle zu uns wollen, hängt übrigens damit zusammen.

    Daß die gerne aus nichtigen Gründen morden, vergewaltigen, rauben, stechen und treten, disqualifiziert sie dafür, bei uns zu leben. Sie sollen sich auch nicht an uns rächen, sondern meinetwegen an den Kriegstreibern, die ihre Länder verwüstet haben.

    @ eagle1

    Ich glaub, hier dreht schon wieder einer an Mannheimers Blog rum.

  106. Ich werd mal meine Kiste auf Herz & Nieren prüfen, langsam kommt mir das suspekt vor. Kann ’ne Weile dauern, bis dann.

  107. @Dhimmi #147 Tom und Jerry,ein bischen spass muss sein.Witzig :)Meine Fresse n bissle so und dann… Kann mann auch anders is doch jedem demseinen.Oh Dhimmi“{…}“

  108. @ulli #150 Hussein Obimbo im Perserteppich witzig und dennoch die Scheiss Wahrheit!Schau mal auf you tube und geb dir:Obama telepromter fail. Ein Mann der nur abliest und keine Seele hat!!!

  109. Nalanda 100
    „Da erscheint bei ihnen 148.251.100.168 als letztes Glied? Und das auch wenn eine neue Identität angefordert wird?“

    Der erste Server, nicht der dritte. Und ja, auch bei neuer Identität. Wäre ja sonst kein Problem.
    ———————
    dwM M wie Maas
    Sie plustern sich hier auf wie ein liebeskranker Kanarienvogel. Hilfe: Null. Sie beleidigen mich gleich zweimal. Sie geben keinerlei Antwort. Sie arbeiten für Maas und wollen alle in Sicherheit wiegen. Gehen Sie dahin, wo sie sich nützlich machen können für ihr Land. Mir zu unterstellen, ich wolle hier die Leute verarschen, ist eine Unverschämtheit, Sie Staatswichtelmännchen.

    Ich habe Tor hier in Ungarn installiert und nur hier im Blog genutzt. Schon beim zweiten Strang kam die Warnung. Ich kann mich nur hier infiziert haben.
    Ich habe gerade noch einmal gegoogelt. Google.de ist nicht mehr erreichbar, .hu oder .ch noch. Dann habe ich die gegebenen Beispiele probiert mit exakt dem gleichen Ergebnis wie geschildert.
    Wer verarscht hier wen? Ich bin es leid, von Schrumpfhirnen beleidigt zu werden.
    ICH HABE MIR IN DIESEM BLOG EINEN STAATSTROJANER GEHOLT!
    —————————
    Zum Thema:
    Die Grünen können es nicht ertragen, wenn nichtdeutsches Blut fließt. Bei deutschen Opfern sind sie weitaus zurückhaltender, das sieht jeder. Da kommen keine Anklagen an die Mörder, die werden sofort in Schutz genommen.

    Man stellt nie die richtigen Fragen. Wer hat dem Afghanen so erzogen, daß er glaubte, mit der Axt auf zufällig ausgewählte Opfer losgehen zu müssen? Welche Schuld tragen Eltern, Lehrer (Imame) und natürlich der Islam. Bei deutschen Tätern würde man das sofort fragen.

    Was gibt es ekelhafteres in Deutschland als die Grünen? Maas? Merkel? Gabriel? Stegner? Gauck? Maizeck?
    Ich weiß wirklich die Antwort nicht.

  110. @ eckie #160

    Woher all diese schrecklichen Bilder stammen, wieviel davon wahr und wieviel mglw. gefaked ist, weiß keiner http://bit.ly/1Jwa4J4. Hier soll medial „Politik“ gemacht, „Stimmungen“ beeinflußt werden.

    Auf dem Foto wirkt der Kopf des Jungen farblich und formlich (man beachte auch die viel zu scharfen Kanten) irgendwie unpassend, wie hineinmanipuliert http://bit.ly/29Ytxqk.

  111. Ist all der Terror nun der Dank der erzfrommen IS-Leute dafür, dass wir bald 2 Millionen „flüchtende“ Muslime, also deren Glaubensgeschwister bei uns aufgenommen haben??
    Zwei, drei „Einzeltäter“-Attentate von „psychisch traumatisierten“ Christen an Muslime, und 3 Millionen Muslime sowie drei Millionen empörter linker Islamversteher marschierten durch die Strassen, die Kirchen müsste man unter massiven Polizeischutz stellen, der Papst, die Bischöfe u. die Regierung würden ALLES unternehmen, um den Zorn der Muslime irgendwie einzudämmen – der Ausnahmezustand auf unbefristet würde ausgerufen.
    Geradezu seltsam, dass bisher nicht ein einziger syrischer Christ, der Opfer der islamistischen Raubmörder wurde, eventuell die ganze Familie, Haus u. Besitz verlor, ausgerastet ist u. sich ebenso blutdürstig gerächt hat wie es für die meisten Muslimen ganz selbstverständlich wäre/ist.
    Ich nenn das nicht Heuchelei, nicht Naivität, nicht Feigheit u. nicht „Appeasement“, sondern schlicht neoheidnischen Christenhass, Hass auf die abendländische Kultur, Hass auf alles u. jeden, der noch irgendwelche originär-europäischen Werte vertritt. Der Satan selbst hat sich in den Köpfen u. Herzen allzuvieler Deutscher, auch (Ost-)Österreicher eingenistet – wie sonst kann man erklären, welche Symphatiewellen der muslimischen Agenda entgegenschwappen, welche Verteidigungsenergien für den Islam freigesetzt werden, welche umfängliche Hilfsbereitschaft den Muslimen zukommt – trotz täglicher Terrorattacken, trotz der offenen Verachtung für die „Ungläubigen“. Gegenüber der (aktuell wie historisch) tödlichsten Ideologie der Welt setzt Deutschland nichts als pure „Nächsten-u. Feindesliebe“ – und wird dennoch gehasst wie sonst nur Israel u. die USA.
    Von solch einer beherzten gesellschaftlichen Fürsorge, soviel Verständnis für grausamste Gewalt u. Unterdrückung im Namen einer Religion/Gottes können Christen (u. Juden) nur träumen?! Hätte man die Deutschen u. andere germanisch-keltische Stämme nicht seinerzeit (zwangs-)christianisiert, wären vermutlich gerade sie die glühensten Mohamedaner geworden – das haben Hitler u. Himmler ganz richtig erkannt u. beklagt, dass es bedauerlicherweise eben nicht dazu kam. Das holen wir nun nach – Nihilismus liegt uns doch im Blut, was die Araber können, haben wir längst drauf??

  112. Ulli #139
    Schade, daß Sie heute nicht dabei waren, „shopping“ in unserer näheren Stadt.
    Bei diesem herrlichen Wetter mit Mänteln und seltsamen Sachen angezogene Leute.
    Was tragen sie darunter, Axt, Messer, Ak 47 (ok übertrieben), Sprenggürtel.
    Und genau so betrachte ich mir das ganze angespülte Strandgut, immer auf der Hut, ob nicht jemand eine Bewegung macht, die mir nicht gefällt.
    Kurz: so einfach ist es nicht mehr in Duitseland!
    Vielleicht habe ich schon Verfolgungswahn, aber wie verhält man sich wenn kleine Kinder dabei sind, die von dem ganzen Scheiß noch nichts wissen und die vom Kindergarten an mit einem Dreck ohnegleichen geistig vergewaltigt werden ?
    Dagegen sprechen sinnlos; mit gutem Beispiel voran gehen, versuche ich jedenfalls.

  113. @ Aaron

    Vielleicht habe ich schon Verfolgungswahn

    Da muß man echt aufpassen, ich stolpere selber immer wieder – fast täglich – über meine aus den „Alternativen Medien“ übernommen Vorurteile.

    Wir sollten mit anderen so umgehen, wie wir das von ihnen erwarten, sonst können wir nur erwarten, daß eintrifft, was wir befürchten.

  114. Islame umerziehen ist zwecklos, aber die Syrer machen das beste daraus – Kunstdünger in Plastiksäcken abgepackt, täglich Hunderte finden auf diese Weise das Tor zum Paradies und zu diesen ersehnten 72 Jungfrauen. Andere Länder andere Sitten!

  115. @ulli#166 Mich regt an ihm auf das er schnell Leute atackiert die nicht seiner Meinung sind und wird abfällig!Habe das viel hier Gelesen und demensprechent muss man ihm das auch mal zeigen.Dumm ist der ja nicht,aber ich hasse das!Du hast gut und vollkommen richtig geschrieben und Argumentiert,habe das sehr gern gelesen!Esse jetzt noch ne Pekingente:)Gute Nacht!

  116. @ Aaron

    Wir sind da mit dem von Merkel uns einbrockten Wahnsinn in einer scheißdoofen Situation, einer permanenten Zwickmühle, einer Schizophrenie:

    Einerseits will man den Invasoren zu verstehen geben, daß sie hier unerwünscht sind – andererseits fördert man mit solch einem ablehnenden Verhalten natürlich die Vorurteile auf deren Seite gegen uns, was uns und unseren Nachkommen nicht gerade zum Nutzen gereicht!

    Was sollen wir also tun? Möglichst höflich und respektvoll dem (scheinbar) ebenso freundlichen Herrn Muslim die Tür weisen: „Lieber Mohammed, nichts gegen Deine Art zu leben und die Welt zu betrachten – aber bitte nicht bei uns! Tschüß, guten Weg zurück in den Orient, und auf Nimmerwiedersehen!“

  117. Entpannungsklänge für Patriotenhirne: „Stell Dir vor, Deine Welt wäre ab morgen wieder ohne Araber, ohne Sprach- und Denkverbote, ohne Benachteiligung für Inländer, aber voll Respekt für Dich und Deinesgleichen…“ http://bit.ly/2a6qvB1

  118. http://www.n-tv.de/politik/Axt-Angreifer-wollte-Unglaeubige-umbringen-article18227801.html
    IS veröffentlicht Droh-Video:
    Axt-Angreifer wollte „Ungläubige“ umbringen

    „Ich bin ein Soldat des Islamischen Staates und beginne eine heilige Operation in Deutschland“, sagt der Mann.

    „…Ihr könnt sehen, dass ich in eurem Land gelebt habe und in eurem Haus. So Gott will, habe ich diesen Plan in eurem eigenen Haus gemacht. Und so Gott will, werde ich euch in eurem eigenen Haus abschlachten.“

  119. „[19:15] Leserzuschrift-DE: Beobachtung bei Obi:“
    http://www.hartgeld.com/multikulti.html

    „Heute in der Fiskars-Abteilung bei Obi: ich wollte eine Unkrautkralle. Da kommen 6 Maghreb-Negerlinge und interessieren für „Gartengeräte“. Fiskars baut unglaublich präzise Camping-Äxte und Beile . Diese wurden in Augenschein genommen, aber weder gekauft noch geklaut. Die haben glaub ich schon mal geguckt wo es „Kuffar-Kopf-Ab-Werkzeug“ gibt . Vielleicht irre ich mich auch und die möchten sich Feuerholz machen oder dem städtischen Bauhof bei der Gehölzpflege zur Hand gehen.“

    Vor Jahren schrieb ich es schon. Heutzutage bewaffnen sich die Invasoren erst hier. Und „wir“ geben ihnen auch noch das Geld dafür. Auch bei Norma, Aldi, Lidl und Co. bekommt man Macheten, Äxte, Messer, usw. Ein Verbot muß her daß man sowas an „Flüchtlinge“ nicht verkaufen darf. Und das muss ziemlich SCHNELL her. Zudem mal wieder die Unterkünfte durchsuchen nach allem was die als Waffen benutzen könnten und beschlagnahmen. Nur noch Plastikbesteck für’s Essen.

  120. Aber den Schwachsinn des Tages hat nicht die blöde Kuh Künast abgesondert,
    sondern der Hilfsirre der Wahnsinnigen von Berlin (die eisern zum Anschlag im eigenen Land schweigt):

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/herrmann-bekraeftigt-nach-wuerzburg-begrenzung-der-fluechtlinge-14348494.html

    Altmeier sieht kein erhöhtes Terrorrisiko durch Flüchtlinge

    Kanzleramtsminister Peter Altmaier sieht kein erhöhtes Terrorrisiko durch Flüchtlinge in Deutschland. Alle Erkenntnisse aus den letzten zwölf Monaten deuteten klar darauf hin, dass die Gefahr des Terrorismus bei Flüchtlingen „nicht größer und nicht kleiner ist als in der übrigen Bevölkerung“, sagte der CDU-Politiker am Dienstagabend im ZDF-„heute-journal“.

  121. @ Ulli 159#

    Nicht direkt, aber um die runterzukriegen muß man schon ne Menge Reiswein dazu kippen 😉

  122. DIE CHRONIK DES GRAUENS:

    http://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/terroranschlag-bei-wuerzburg-ende-einer-flucht/13899096.html
    Zeugen wollen gesehen haben, dass er in den Zug gestiegen sei. Seine Waffen hatte er offenbar im Rucksack verstaut. Er ging kurz auf die Toilette, als er herauskam , hatte er das Messer in der einen und die Axt in der anderen Hand, verletzte den Vater, 62 Jahre, die Mutter, 58, und die Tochter, 26. Am schlimmsten soll es deren Freund ergangen sein. Offenbar rammte A. ihm die Axt in den Bauch, die Mutter wurde am Kopf getroffen. Erst durch die Schreie bemerkten die anderen Fahrgäste, was passierte. Die Mitarbeiterin des Asylbewerberheimes in Ochsenfurt, wo Riaz Khan A. bis vor zwei Wochen noch untergebracht gewesen war, befand sich zufällig ebenfalls im Zug und rief schließlich die Polizei. Der Notruf wurde aufgezeichnet, dreimal hört man Riaz Khan A. darauf schreien „Allahu Akbar“, Gott ist groß.

    „Ich mach dich fertig, du Schlampe!“
    Schließlich zog jemand die Notbremse, der Zug stoppte in Heidingsfeld auf offener Strecke, direkt hinter dem kleinen „Röthenweg“. Augenzeugen berichten, wie A. in dem Waggon zu Boden stürzte und dann, mit der blutigen Axt in der Hand, aus dem Zug sprang, am Grundstück von Göttle vorbeirannte, flüchten wollte. Am Mainufer traf er zwei Frauen, die mit ihrem Hund spazieren waren. Eine wird später aussagen, er habe die beiden von hinten attackiert, gerufen „Ich mach dich fertig, du Schlampe!“ So jedenfalls berichtet es der zuständige Staatsanwalt. Der anderen Frau schlug A. die Axt zwei Mal ins Gesicht, verletzte sie lebensgefährlich.

    Erst um 23 Uhr waren Schüsse zu hören. Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei, das nur zufällig in der Nähe war, weil es Jagd auf Drogendealer machte, hatte die Verfolgung aufgenommen. Angeblich habe Riaz Khan A. die Beamten angegriffen und sei daraufhin erschossen worden. …

    Behörden rechnen mit Nachahmungstaten
    „Die Gefahr einer Nachahmertat ist jetzt noch höher“, sagte bereits vergangenen Freitag ein Sicherheitsexperte. Und in einer Lagemeldung vom Montag warnte das Bundeskriminalamt, „sollte sich eine islamistische Motivation des Täters bestätigen, belegt der Anschlag in Nizza die bestehenden Einschätzungen der Bundessicherheitsbehörden, dass auch Anschläge durch Einzeltäter unter Nutzung von einfach zu beschaffenden Tatmitteln zu befürchten sind“.
    Eigentlich, heißt es bei den Geheimdiensten, müsse man sich wundern, dass nach all der Hasspropaganda, die etwa der IS im Netz verbreitet, in Deutschland nicht schon mehr geschehen ist. Bereits im September 2014 hatte der „Sprecher“ des IS, Abu Mohammed al Adnani, in einer Audiobotschaft im Internet Anhänger weltweit gedrängt, allein loszuschlagen. „Wenn ihr keine Bombe zünden oder eine Waffe abfeuern könnt, seid schlau und wisst euch mit anderen Mitteln zu helfen“, sagte er damals. Einen Ungläubigen könne man auch so angreifen: „Zerschmettert seinen Kopf mit einem Stein, schlachtet ihn mit einem Messer, überfahrt ihn mit einem Auto, werft ihn von einem hohen Platz nach unten, erwürgt oder vergiftet ihn.“

    Fazit:
    Die wahnsinnigen „Eliten“ haben den Krieg nach Deutschland importiert.
    Die bunte Phase geht in die blut-rote Phase über.
    IM BUNTEN IRRENHAUS IST JETZT MIT ALLEM ZU RECHNEN.

  123. @ Hirn-Reiniger #189

    Die wollen mit solchen vorfabrizierten Worthülsen nur ihrer späteren Anklage wegen „Einschleusung von Terroristen“ vorbeugen!

    Die meisten Terroristen KOMMEN ja bereits als solche und WERDEN es nicht erst hier! Damit ist diesen Lügnern und Völkermördern der Weg zu der Schutzbehauptung abgeschlossen, daß letztlich „wir“ die „Schuld“ am Terrorismus hätten, weil wir nicht gaaanz liieb zu diesen armen Möönschen gewesen seien, also wiedermal die „Gesööllschaft“ und nicht die „Religion“ den Terroristen hervorbrächte!

    Die Bezeichnung „Flüchtlingskoordinator“ für den Altmeier ist sowieso eine Irreführung der Öffentlichkeit: tatsächlich „KOORDINIERT“ dieser Verbrecher im Auftrag Merkels den Völkermord am Deutschen Volk – man kann ihn mit Fug und Recht als „Völkermord-Koordinator“ bezeichnen, den man dereinst wie einen Himmler oder einen Eichmann seiner gerechten Strafe zuführen wird! So wird es kommen – auch wenn sich „die Rädelsführer des organisierten BRD-Schleusertums“ von der ihnen als „Weisungsbefugten“ jederzeit unterstehenden STA noch einmal haben „freisprechen“ lassen:

    http://www.anonymousnews.ru/2016/07/01/schleusertum-staatsanwaltschaft-stellt-verfahren-gegen-merkel-und-de-maiziere-ein

  124. @eagle1- bin zwar kein Angler, hab aber heute einen farbprächtigen jüngeren Hecht auf „Schleichfahrt“ beobachten können. Hätte fast nach ihm greifen können…Seltsamerweise hab ich nichtmal vor Giftschlangen Angst, insbesondere von der Hornotter („Sandviper“), die man noch ab u. zu in Kärnten antrifft, bin ich regelrecht begeistert.
    Allerdings wurde ich auch schon mal gebissen, hatte mir eine Woche Intensivstation eingebracht.
    Vor den bissigen „Raub-Speisefischen“ unserer Gewässer hab ich da erheblich mehr „Respekt“, auch wenn sie einen vermutlich nie angreifen würden?

  125. @ Hirn-Reiniger 187#

    Die Mitarbeiterin des Asylbewerberheimes in Ochsenfurt, wo Riaz Khan A. bis vor zwei Wochen noch untergebracht gewesen war, befand sich zufällig ebenfalls im Zug und rief schließlich die Polizei

    ___________________________________________________

    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Wenn unsere Polizei jetzt wieder schläft, dann ist denen nur noch massivste Unfähigkeit vorzuwerfen.!

  126. Übrigens, der Dschihad-MUFL arbeitete in einer Bäckerei.

    http://www.ln-online.de/Nachrichten/Aus-aller-Welt/Axt-Angreifer-absolvierte-Praktikum-in-Baeckerei

    Würzburg. Zur Identität des Axt-Angreifers von Würzburg werden immer mehr Details bekannt. Nach Angaben des bayerischen Sozialministeriums absolvierte er ein Praktikum mit der Aussicht auf eine Lehrstelle. Nach Informationen der dpa arbeitete der Jugendliche in einer Bäckerei.

    Dort könnte er HUNDERTE vergiften.
    WIR SIND VON DER VÖLLIG WAHNSINNIG GEWORDENEN POLITIK ZUM ABSCHUSS FREIGEGEBEN.

  127. @ Kreuzotter 191#

    Ihre Schlangenafinität teile ich.
    Interessante Zeitgenossen, erheblich intelligenter, als unsere Regierungen.

    Die Hechte, ja, also garantieren kann ich das niemandem, ob die nicht mal zubeißen, aber gehört habe ich davon noch nicht viel.
    http://rtlnext.rtl.de/cms/hechtattacken-auf-menschen-haeufen-sich-2419938.html

    Aber wissen tut mans nie.
    Mir selbst ist das noch nie passiert.
    Scheinbar aber sollte man sein bestes Stück nicht frei herumschwimmen lassen, weils die Fische auch falsch verstehen könnten….

    liest man……….

  128. @#192 eagle1
    Mittwoch, 20. Juli 2016 0:25

    @ Hirn-Reiniger 187#
    Die Mitarbeiterin des Asylbewerberheimes in Ochsenfurt, wo Riaz Khan A. bis vor zwei Wochen noch untergebracht gewesen war, befand sich zufällig ebenfalls im Zug und rief schließlich die Polizei

    Siehe #77
    Hirn-Reiniger
    Dienstag, 19. Juli 2016 16:12

  129. Spiegel:

    „Angriff bei Würzburg: Wann ist ein Terrorist ein Terrorist?“
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/wuerzburg-wann-ist-ein-terrorist-ein-terrorist-a-1103695.html

    „Der Schrecken kam in Gestalt eines Teenagers, 17 Jahre alt, geflohen vor dem Krieg in Afghanistan, bewaffnet mit Axt und Messer.“

    Er ist nicht vor dem Krieg geflohen. Er ist aufgebrochen um in Deutschland „Ungläubige“ zu ermorden. Auch wenn ihm das evtl. als er aufbrach noch gar nicht bewusst war. Dieser Befehl steht in seiner DNA. Oder auch im Koran. Was das Gleiche ist. Der Koran ist nur eine Niederschrift dessen was in ihren Genen gespeichert ist. Neue Gebiete erobern, sich verbreiten und die ursprünglichen Gebietsbesitzer beseitigen. Ein biologischer Vorgang. Den wir natürlich verhindern können wenn wir wieder lernen unsere Gebiete gegen Eindringlinge zu verteidigen. Haben das anscheinend völlig VERLERNT.

    Spiegel:

    „Für Ermittler sind diese „einsamen Wölfe“ ein Albtraum. Wie verhindert man Anschläge von Menschen, die keinen oder kaum Kontakt zu einer extremistischen Szene haben? Die Alltagsgegenstände als Waffen benutzen und ihre Verbrechen nicht mit anderen aushecken, sondern nur mit sich ausmachen? Die Wahrheit ist: mit Glück oder gar nicht.“

    NATÜRLICH kann man das VOLLSTÄNDIG verhindern. Man muß einfach nur ALLE „Flüchtlinge“ bzw. Moslems aus Europa entfernen. Konvertiten lebenslang EINKNASTEN. Schon sind wir wieder sicher. Das wird aber wahrscheinlich ewig dauern ehe man DA hinkommt. Bin der Zeit wieder viel zu weit voraus.

    „Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) kündigte nach der Attacke an, die Sicherheitsvorkehrungen zu verstärken und die Polizeipräsenz erhöhen zu wollen. Zugleich warnte er vor übertriebenen Erwartungen. Gegen einen Einzeltäter, mit Beil oder Messer unterwegs, gebe es keinen vollständigen Schutz. Herrmann: „Das kann ihnen letztendlich an jeder Straßenecke theoretisch irgendwo in Deutschland passieren.“

    Nicht wenn absolut ALLE entfernt sind.

  130. „ Der Kampf GEGEN links MUSS dringend verstärkt werden, JEDER für sich „ !!!
    :

    „ Der Kampf GEGEN die linken-Volks-MÖRDER-NAZIS muss dringend verstärkt werden, damit solche links-radikalen_MORD-Anschläge niemals mehr vorkommen „ !!!
    „Polizei erschießt -links-radikalen- Täter bei Konfrontation“ !!!
    >>>
    Hier hätten auch gleich die links-kriminellen_„Kriegstreiber-NAZIS“ von der NAZI-Kriegstreiber-“Lügenpresse“ mit erschossen werden können, weil diese „links-extremen NAZI-Kriegstreiber-NAZIS“ von der links-verseuchten „NAZI-Kriegstreiber-Lügenpresse“ solche links-radikalen_Gräueltaten durch links-radikales_Verschweigen und durch links-radikales_Täter-Umjubeln auch noch fördern und uns ALLE damit in akute Lebensgefahr bringen !!!

    Die links-kriminellen „Kriegs-Treiber-NAZIS von der links-extremen NAZI-Lügenpresse“ sind viel viel viel schlimmer als wilde reißende Tiere, denn Tiere warnen sich gegenseitig bei Gefahr !!!

    Die linken_Kriegstreiber-NAZIS und linke GEZ-Schmarotzer von der „NAZI-Kriegstreiber-Lügenpresse“ verdrehen die Realität aber IMMER um 180Grad und behaupten, links-radikal wie diese linken GEZ-Schmarotzer ALLE sind, IMMER genau das GEGENTEIL von dem was wahr ist um die Menschen hier im Lande unter Hypnose zu halten, denn die 180Grad Verdrehung der linken Volks-MÖRDER-NAZIS von der NAZI-“Lügenpresse“ versetzt das Gehirn in Hypnose !!!

    Die links-kriminellen „Kriegs-Treiber-NAZIS von der links-extremen NAZI-Kriegstreiber-Lügenpresse“ sind deswegen viel viel viel schlimmer als wilde reißende Tiere, weil diese linken GEZ-Schmarotzer immer zu der GEFAHR sagen, die sei friedlich, also mal wieder die 180Grad verdrehte Realität um die guten echten Menschen hier im Lande links-extremistisch zu belügen und links-radikal zu betrügen und um diese reale linke Lebensgefahr für „uns ALLE“ hier weiter anwachsen zu lassen und um möglichst vielen Menschen hier im Lande den Tod zu bringen. Genau das ist die deutlich erkennbare Absicht der links-kriminellen, links-verlogenen „NAZI-Kriegstreiber-Lügenpresse“ !!!

    „Deswegen gibt es auch -sure- für diese tierischen MÖRDER-NAZIS von der „NAZI-Kriegstreiber-Lügenpresse“ :: … tötet sie wo ihr die sehet, denn die links-radikalen-NAZIS von der „NAZI-Kriegstreiber-Lügenpresse“ sind viel viel viel schlimmer als die wilden, reißenden Tiere, weil die nicht vor direkten Gefahren warnen, sondern aus reiner linker Geld-Gier, genau um 180Grad versetzt, das Gegenteil behaupten und links-verlogen immer aus linker Geld-Gier heraus von Frieden plappern, wenn echte Gefahr droht und das nun schon seit Jahren, um möglichst viele Menschenlaben links-radikal zu zerstören, aus reiner linker Geld-Gier … „ !!!

    Fahrt endlich zur ewigen Hölle, ihr links-kriminelles, Vertrauen-missbrauchendes „Volks-MÖRDER_NAZI-Pack“ von der links-kriminellen „NAZI-Kriegstreiber-Lügenpresse“ und verlasst endlich UNSERE riesigen Funkhäuser, ihr Medien-Verteil-System Missbraucher und linke Vertrauen-Erschleicher damit das da nicht so eine Sauerei gibt, wenn ihr endlich zur ewigen HÖLLE fahret, ihr links-verlogene, links-kriminelle Bande_der_Schande !!!

    WELT GEGEN links !!!
    .
    .
    .

  131. Vollständiger Kontrollverlust:
    Afghanischer Axt-MUFL ist in Wirklichkeit PAKISTANER
    (hat also mit falschen Angaben Asyl erschlichen).

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article157152976/Zweifel-an-afghanischer-Herkunft-des-Attentaeters.html

    Ermittler bezweifeln inzwischen offenbar, dass der Täter wirklich aus Afghanistan stammte. Das berichtet das ZDF unter Berufung auf Sicherheitskreise. In seinem Zimmer habe die Polizei ein pakistanisches Dokument gefunden. Auch seine Wortwahl und Aussprache in dem Bekennervideo sei nach Einschätzung von Sprachexperten gegenüber dem ZDF eindeutig pakistanisch.

    Demnächst höchstwahrscheinlich:
    Dschihad-MUFL war gar nicht minderjährig.
    Dann wäre die Verarschung des völlig verblödeten bunten Staates perfekt.

  132. @199 eagle1
    Mittwoch, 20. Juli 2016 0:42

    @#192 eagle1
    Mittwoch, 20. Juli 2016 0:25

    @ Hirn-Reiniger 187#
    Die Mitarbeiterin des Asylbewerberheimes in Ochsenfurt, wo Riaz Khan A. bis vor zwei Wochen noch untergebracht gewesen war, befand sich zufällig ebenfalls im Zug und rief schließlich die Polizei

    #77 Hirn-Reiniger
    Dienstag, 19. Juli 2016 16:12

    (Fast) Immer trifft es die Falschen (Unschuldigen / Unbeteiligten), aber nicht die Verursacher / Unterstützer des Wahnsinns.

    Ein religiöser Mensch kann es dadurch erklären, dass Gott für die Schuldigen eine viel schlimmere Straffe vorgesehen hat.
    Vielleicht sogar im Diesseits.

  133. @ Hirn-Reiniger 203#

    Danke 🙂

    Ich hatte das so heausgestellt, weil ich glaube, daß die Frau und dieser Irre Dschihadist zusammengearbeitet haben, das scheint mir nämlich zuviel des Zufalls zu sein.

  134. Nun ja, wir werden es morgen erfahren, was der uralte Pakistani bei uns wollte. Die Grünen werdens uns bestimmt erklären.

  135. @#204 eagle1
    Mittwoch, 20. Juli 2016 1:08

    Ich hatte das so heausgestellt, weil ich glaube, daß die Frau und dieser Irre Dschihadist zusammengearbeitet haben, das scheint mir nämlich zuviel des Zufalls zu sein.

    So weit würde ich nicht gehen.

    Wahrscheinlich war es bloß eine gutmenschliche MILF, die ihren irren MUFL mit dem Busen gestillt hat.
    Der MUFL wollte aber Blut kosten.

  136. Puhhhhh.
    …Viel geschriebenes, viele schlaue Gedanken hier im Blogg vom Mannheimer (an MM, dickes Danke dafür)

    Ich sehe doch noch ein wenig Hoffnung für uns alle !
    ————————————
    An @ Onkel Dapte

    Mei Gutster, nimm einfach eine Linux-Live DVD zum Arbeiten am PC, Dann bist Du alle Schnüffelsorgen los! Du brauchst nicht mal ne eingebaute Festplatte (HDD/SSD)

    Du hast Windows-10 (beta stable) und nölst hier fett rum? Beschwerst Dich? Vergiss es!! Schnüffelsystem!

    Die Verantwortung für Dein PC beginnt bei DIR!! Klaro?!

    Lerne gefällist ein paar Datenverarbeitungsgrundlagen, und heule hier nicht rum!

    Es Nervt!

    Es ist Deine Verantwortung und Dein Betriebsystem mit dem Du arbeitest!

  137. @ Ulli
    @209 Ulli

    Werter Ulli!

    Wäre es sehr vermessen wenn ich (auch im Namen der stillen Mitleser) darum bitte ein paar deuschtsprachige Kurzinfos zu dem eng. Geschiss erbitte?

    Ich verstehe den engl. Krembel nicht!
    Weder in Sprache noch in Textform!

  138. @210 Hirn-Reiniger

    Absolut und völlig richtig!

    So läuft meine Maschiene ,mit Live-USB-Stick ohne HDD SSD und beim Ausschalten ist alles weg. Mit Ausnahne der wichtigen Daten auf seperatem usb-Stick als permanet-speicher- medium!!

    Fall erkannt-Gefahr gebannt! 🙂

  139. @Kettenraucher
    bewundere ihr Fachwissen – mir sind all diese raffinierten Sicherungsmaßnahmen zu mühselig u. nervig, bin schliesslich kein Computer-Experte.
    Überdies halte ich diesen ganzen Anti-Schnüffel-Hokuspokus für relativ sinnlos – je aufwändiger man nachrüstet, umso interessanter wird man für die Lauscher-Profis, die sowieso immer einen Schritt voraus sind. Ist mir mittlerweile auch völlig schnuppe, ob die mitlesen o. mein Surf-Verhalten kennen o. irgendwo auf der Welt abspeichern- soll ich den Rest meines Internet-Lebens ständig technisch wettrüsten gegen imaginäre o. tatsächliche, in jedem Fall aber „übermächtige“ Feinde? Muss man jetzt ein IT-Studium absolviert haben, um ne verschlüsselte Mail o. ein hackerresistentes Posting zu plazieren?
    Das ist doch eine technische Überforderung für die meisten Normalnutzer – und ich glaub kaum, dass die NSA o. andere Datenabsaug-Organe Zeit, Mittel u. Leute haben, um die X-Miliarden täglichen Datentransfers tatsächlich abzuarbeiten. Sieht man ja an ihrem umschlagenden „Erfolg“ gegen Terroristen u. andere Kriminelle. Käme eines Tages die EU-o. gar Weltdiktatur, würde eine ausgefeilte „Sicherheitsarchitektur“ auch nicht viel weiterhelfen- falls es dann überhaupt noch ein „freies“ Internet gäbe. Die mit dem super Verschlüsselungs-Insiderwissen würd ich mir als Geheimdienstler als Erste vorknöpfen, dass liesse sich vermutlich recht schnell herausfinden. Vermutlich sehe ich das „altersbedingt“ zu naiv – aber auf ständige Paranoia hab ich keine Lust u. bestimmte Dinge kann/muss man sich im Internet eben verkneifen.
    Z.B. bestelle, zahle o. buche ich prinzipiell nichts im Netz, Social-Media meide ich (nach einer einjährigen Testphase hats mich angeödet)und minimiere meine Internetaktivitäten auf das für mich Notwendige. Ich brauch auch kein internetfähiges Smartphone, nur um ne Runde zu quasseln. Fürs rumsurfen, mailen u. posten muss man ja nicht gerade seinen Arbeits-Mac/PC/Laptop benutzen – irgendein Kleingerät (+externer Monitor) reicht dafür auch aus, oder?

  140. @all

    So,ihr lieben Mitstreiter, es ist kurz nach Drei in der Früh und das Zlatopramen (Tschechenbier) ist nu auch alle. Hab heute dafür ja auch geknechtet!

    Also heißt die Devise:

    Ab in die Heia und buzen!

    Gute Nacht an alle Leser und alle Kommentatoren auf diesem erstklassigem Blogg!

  141. @ Kreuzotter

    Iss nicht schlimm, mei Guster, und so ein IT-Hero bin ich nicht! Eigeniniziative ist dabei angesagt!!

    ABER, Ich bin ein Kind der DDR!!

    Übrigens, ich finds „cool“ das Du als mhhm,naja-, ja Linker, hier mit diskutiertst!

    Den Mut hat ja kaum ein Linker!

    Und nu bin echt wech! Man liest sich.
    Auf gute sachliche Kommentare…

    Und auch Dir ne gute Nacht..!
    wünscht der Kettenraucher

  142. Grüsse zurück, wünsche angenehme Träume…
    PS: ich bin nicht klassisch „links“, sondern konservativ-liberal mit sozialer Ethik/Verantwortung (d.h. ÖVP+Kirchen-nah), also definitiv nicht neo-liberal wie z.B. der rechte Flügel der ÖVP bzw. FPD. Aber als passdeutscher EU-„Ausländer“ hab ich ohnehin kein volles Wahlrecht, nur passiven „Beobachter-Status“…

  143. @ Onkel Dapte

    Ad. Google: Probieren Sie mal diesen URL:

    https://1.hidemyass.com/ip-2/encoded/czovL3d3dy5nb29nbGUuZGUvP2d3c19yZD1zc2w%3D

    Immer noch Probleme?
    Müste dort „Google Deutschland“ mit Eingabezeile erscheinen.
    Übrigens – Sie sind viellecht der einzige Mensch, der noch das NSA-Tool „Google“ benutzt. Man muss halt mehrere Dinge ausprobieren, z.B. das hier bereis mehrfach erwähnte https://duckduckgo.com/ – Für die fürstlichen Honorare, die Google verdient, ist es ihnen völig wurscht, ob man Sie ärgert – sie werden ihr System Ihretwegen bestimmt nicht umarbeiten und aufs Geld verzichtet.

    Take it easy! – Ruhig Blut!

  144. @ Onkel Dapte

    Sorry, irgendwas lief schief.

    Hier neu:

    https://1.hidemyass.com/ip-2

    In der Adressenzeile ist Google.com voreingestell, beim Klich auf „Go“ erscheint aber Google.deutsch. Offensichtlich erkennt Google meine Lokation und stellt sie automatisch u, genauso wie bei Ihnen Google.hu.
    Könnte so sein, denke ich mir.

    Gute Nacht

  145. Dieser Typen würde ich zu den Schutztruppen von Christdemokraten, Grüne, Linke, Sozialdemokraten u.s.w. zählen, da diese Parteien beim Deutschen Volk genauso unbeliebt ist, wie das SED Regime kurz vor Ihrem Fall gegenüer dem DDR Volk.

  146. @ Hirn-Reiniger 206#

    Das ist auch möglich, alles mögliche ist möglich.
    Aber es ist garantiert kein Zufall!
    Außerdem sympathisieren diese linksverdrehten Gutmenschinnen oft mit ihren Schutzbefohlenen.

    Diese „Kinder“ wiederum stellen sich in Häuschen dann als sehr wohl begattungsbegabte Erwachsene heraus und der Hirntod der Gutmenschen erledigt dann den Rest. Die drehen die schneller um, als man OH sagen kann.

  147. Reinster Horror; menschlich nicht nachvollziehbar. Nur ein einziger Passagier mit Kaliber hätte gereicht um den Hongkong Touristen statt baldige Genesung, noch einen schönen Aufenthalt wünschen zu können…(maasvoll verschlüsselt um einer Inkarzeration zu entgehen)…

  148. Und die Welt erklärt uns jetzt endlich allen, damit man das auch verstehen kann, was der IS in Wirklichkeit von uns WILL.

    Er will uns in den Bürgerkrieg treiben…
    aha, der IS will das.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article157173025/Was-der-IS-von-uns-will.html
    Was der IS von uns will

    Dieser Sorte Jounalisten und Pamphlete sollten unter hohen Strafen stehen, da sie nichts anderes sind, als Beihilfe zum Terror.

    Nichts – Nichts – Nichts anderes will der IS, als was er offen seit Jahren kundtut.
    DER IS will das Weltkalifat errichten.

    Der IS interessiert sich nicht für dumme Kleinkinder in Gestalt von angepaßten Systemjournalisten aus dem goldenen Westen, denen man zu viel Koks in den Hintern geblasen hat.

    Der IS will das Weltkalifat und dabei möglichst viele Ungläubige in einen schrecklichen Tod reißen, was er als gerechte Rache deklariert hat und zwar nicht nur EINMAL.

    Um den Feind zu verstehen, muß man ihm einfach ZUHÖREN.

    Solche Pseudoaufklärungsartikel wie dieser aus der Welt müßten hart bestarft werden wegen vorsätzlicher Irreführung der Bevölkerung und somit wegen Beihilfe zu einer (ohne solchen Schwachsinn besser vermeidbaren) Erfolgsbilanz der IS.

  149. Ja, die minderjährigen „Afghanen“…

    Flüchten vor dem Krieg in Pakistan, um hier sicher in Ruhe und Frieden leben zu können:

    „…Allerdings soll es Zweifel daran geben, dass der Täter wirklich aus Afghanistan kommt, berichtete das ZDF-„heute-journal“ unter Berufung auf Sicherheitskreise. Im Video rede der Täter etwa in Paschtu, einer Sprache, die am Hindukusch benutzt wird, aber deutliche Unterschiede in der afghanischen und der pakistanischen Ausprägung aufweise. Er verwende für bestimmte Wörter die pakistanische Variante, auch seine Aussprache soll pakistanisch sein. Womöglich habe sich der Jugendliche bei der Registrierung als Afghane ausgegeben, um seine Chance auf Anerkennung als Flüchtling zu erhöhen.“
    http://orf.at/stories/2350235/2350236/

    Also was jetzt. Und wieso hört man nichts mehr vom Krieg in Pakistan?

  150. auf WO steht „ws der IS von uns will“

    dazu fällt mir ein(im uckermarkschen dialekt gesungen):

    „….das alles und noch viel mehr, werd ich dem SI geben, wenn ich könig von deutschland wär………“

  151. Inmitten all des Leids, hier einmal eine gute Nachricht:

    …eine Werbeeinblendung des Deutschen Tourismus Verbands.

    Meldung:

    Brandaktuell!
    Werbewochen des DTV für Ihren aufregendsten Urlaub in Deutschland starten jetzt! Lassen Sie sich das Abenteuer nicht entgehen! ….Mit freundlicher Unterstützung der Deutschen Bundesregierung.

    ACHTUNG: Supertolle Angebote, speziell für Hongkong Chinesen!

    – Ab 500 E: Spiel und Spaß für die ganze Familie!
    – Ab 250 E: Überasche deine bessere Hälfte und nimm‘ sie kostenlos mit!
    – Ab 1 E: …was für Individualreisende – deutsche Geschichte, Kunst und Kultur genießen!

    ….Jetzt gleich anmelden!

    Und falls Sie wider erwarten unter eine der superbequemen Sitzgarnituren unserer Öffis gehackt werden sollten, so übernimmt Ihren Rücktransport nach Hongkong ein echtes deutsches Qualitätsunternehmen – eines unserer formidablen und freundlichen Bestattungsinstitute
    – GRATIS !!!

    Na, neugierig geworden?

    …Mensch, wir Deutschen sind auf zack!
    (sark. Humor; gehört zur Psychohygiene; schreckliches Wort, ich weiß…)

  152. @ Kettenraucher

    Lieber Kettenraucher,

    nur weil man was nicht versteht, es abfällig als „Geschiss“ oder „Krembel“ zu verunglimpfen, ist tatsächlich „vermessen“! 🙂 Was sagen? Leider sind Unterhaltungen in Englisch nur für Leute verständlich, die relativ gute Englischkenntnisse besitzen. Ich verstehe vielleicht 80-90 Prozent, hin und wieder muß ich ein Wort nachschlagen.

    Es hätte überhaupt keinen Zweck, einen Satz von Tausenden zu übersetzen. Eigentlich machen sich die Radiogäste permanent nur über die idiotisch- geisteskranken Zustände in den „liberalen“ westlichen / sozialistisch-nördlichen Ländern lustig. Es gibt da auch bestimmte Codes und „Bilder“, die nur Eingeweihte verstehen.

    Es ist nicht so, daß ich die englische Sprache mehr als meine eigene anbete, aber geistig-seelisch sind die einfach viel weiter als wir, zudem besteht dort (im angloamerikanischen Raum) eine erfreuliche Pressefreiheit, man kann sich eigentlich über alles lustig machen. Ob es Feministen, Homolobbyisten, Sozialisten, Globalisten™/Plutokraten™/Hochfinanz™ ist oder sonstwas.

    Zudem ist Englisch wie Deutsch eine westgermanische Sprache. Es zeugt daher in meinen Augen von Sachunkenntnis und wenig Patriotismus, diese Weltsprache als „schädlichen Einfluß“ zu stigmatisieren, wie man das immer wieder in angeblich „patriotischen“ Foren antrifft. Die rote Linie trennt die west- von den nordgermanischen Sprachen (die ostgermanischen sind ausgestorben) http://bit.ly/29ZxGdW.

    Oder sagen wir: Wer sich international unterhält, muß halt Englisch sprechen. Was können andere dafür, daß Deutsche ihre Vokabeln mit „unverständlichen“ Anglizismen ersetzen und verhunzen?

    Deutschland ist in einigen Bereichen leider rückständig („n bischen tröch“, wie der Niderdeutsche sagt), und wird dadurch natürlich schnell übergangen, ausgetrickst und abgehängt (siehe stupid german money). In Benelux oder Skandinavien sprechen die meisten Leute bis ins alter gutes Englisch, auch weil dort viele Filme unsynchronisiert nur mit Untertiteln laufen.

  153. Ich habe gestern für die „KLUGE TAKTIK“ plädiert, die Moslems „höflich“ zur Tür bzw. aus unseren Ländern hinaus zu komplimentieren, da Druck immer Gegendruck und Aggression immer Reaktion hervorruft. Wie soll das nun aussehen?

    Stellen Sie sich vor, Sie seien Hausherr oder Arbeitgeber. Wie werden sie Leute los, die Sie weder in ihrer Firma noch in ihren vier Wänden haben wollen? Nicht, indem Sie sie beschimpfen, indem Sie ihre Wertmaßstäbe, ihr Aussehen, Gebaren usw. verächtlich machen! Da werden Sie sich große Probleme mit bereiten. Deshalb ist das Wort „Islamkritik“ total verkehrt.

    Das Intelligenteste ist, daß derjenige selbst einsieht, daß er nicht bleiben kann, daß er sich durch gezieltes Fragen selber entläßt, „friendly fired“ sozusagen, wie in Amerika üblich.

    Das kann in meheren Stufen stattfinden. Ein Arbeitgeber kann z.B. einen ungeliebten Mitarbeiter „auszahlen“, wenn er geht. Er kann ihm seinen Lohn kürzen oder ganz einstellen. Ein Hausherr, kann die Schlüssel verlangen, die Heizung abstellen, aufs Hausrecht pochen und den Kühlschrank verschließen.

    D.h. Lockstoffe und weitere Anreize einstellen, die Belagerer und Invasoren fragen, ob sie hier wirklich was zu suchen hat, und ihn beid er heimkehr (auch finaziell) unterstützen. Und ankündigen, daß es das nächste Mal keine gratis Wohltaten mehr gibt. Wie will Respekt verlangen, wer sich selber nicht respektiert.

    Jemand kann sich nicht standig von uns bedienen und an uns bereichern, zudem noch versuchen, den Hausherrn oder Arbeitgeber zu vertreiben und seine eigenen „Gesetze“ aufzustellen. das geht einfach nicht! Das versteht auch jeder dümmste Moslem.

    Man muß nur die „Eier in der Hose“ haben, es auszusprechen. Dann werden Moslems einsehen, daß sie inkompatibel und nicht mehr erwünscht sind. Es ist auch längst zuviel Schlimmes geschehen, was unser Vertrauen immer wieder schamlos ausgenutzt und zerstört hat. Wir, unser Kinder und Kindeskinder sind nicht auf der welt, um unmündige Knechte oder Diener muslimischer „Forderer“ zu sein!

  154. Kurz gesagt: Man muß Muslimen einen gangbaren Weg (zurück) aufzeigen: Wenn Handeln A – folgt Konsequenz B usw. Nicht immer nur meckern und nörgeln, sondern eine geordnete Rückführung, und alles, was diese unterstützt. Alles unterlassen, was weitere Invasion befördert und in Gang setzt.

    Wir haben seit je unser Hausrecht und die Argumente (längst) ALLE auf unserer Seite. Was muß denn noch passieren, als daß unsere Töchter und Kinder vergewaltigt werden und nicht mehr sicher eine Straße betreten könnne? AUFWACHEN, dummer Schlafmichel!

    Sonst wirst Du am Ende nicht mehr nur verachtet, sondern Sklave im eigenen Land, das ist nun mal zwangsläufig. Also Handeln, und zwar sofort: Sofortiger Stopp weiter muslimischer Invasion ist der dringendste Schritt.

  155. „Wir haben eigne Armut, eigenes Elend. Warum sollten wir Sie Ihrer Meinung nach in unserer Gesellschaft aufnehmen? Was sind Sie bereit, beizutragen?“

    Jeder Chef hat das Recht, Leistung abzufordern und zu kontrollieren. Jeder Hausherr hat das Recht, höfliche Umgangsformen und Mitarbeit zu verlangen und die Gastfreundschaft zeitlich zu begrenzen.

    Wer seine Gesellschaft schützt und nicht zu zerstören trachtet, stellt selbstbewußt Kriterien für jede „Zuwanderung“ auf.

  156. Und wenn jemand gehen muß:

    „Sie sprechen bis heute nicht die Sprache des Gastlands, das Sie großzügig vor 30 Jahren aufnahm. Wie kommt das? Sie haben unzählige Male unsere Bevölkerung bestohlen und sich Leistungen erschleichen wollen. Finden Sie, Sie haben der Gesellschaft Ihres Gastlandes genützt und gedient, zu ihrer Gedeihlichkeit, dem zivilen Frieden und ihrer Verbesserung beigetragen? Begründen Sie das! Sehen Sie ein, daß sie gehen müssen?“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Fall_Mehmet

  157. Was will Künast den noch?

    Man hat den Bereicherer und heiligen MUFL doch bewegungsunfähig geschossen,
    für hypnotisieren war keine Zeit und für den Selbsterfahrungsstuhlkreis gabs keine Stühle.

    An alle:
    Lernt Selbstverteidigung, da beißt die Maus keinen Faden ab.
    Höflichkeit ist dann auch nicht zielführend.

    Künast sollte mal fragen, ob die Axt aus bioHolz aus ökologischdyamischen Anbau stammt und im fairen Handel erworben wurde oder ob die Verwendung einer Steinaxt nicht eher dazu beigetragen hätte, das Klimasterben abzuwenden.
    Ach, laßt mich das noch loswerden:
    Künast und ihr Gesicht ist Karikatur vom Feinsten,
    das kann man nicht besser machen.
    Wie ein Mensch sich fühlt, so sieht er aus .
    Aber nichts kann so schlecht sein, daß es nicht doch noch für was gut ist :
    Ihr Foto vors Kellerfenster und die Ratten machen einen Umweg.

  158. EILMELDUNG:

    Merkel in U-Haft. …Hab ich wo gelesen.
    JM Maas hätte das veranlasst. Sie hätte irgendwas nicht posten dürfen, was sie aber gepostet hat.
    …verdammt, wo hab ich das nur gelesen…?

  159. @ Callahan2.0 #197

    Bis die bunzeldeutschen Irren „ausdiskutiert“ haben, was ein „Terrorist“ ist, sind wir alle tot!

    Was sagt eigentlich das Verbandsjudentum zum Würzburger Axt-Massaker? Herr Schuster soll doch „ein beliebter Würzburger Arzt“ sein! Kommt vielleicht mal was anderes als die üblichen Sprechblasen, da er ja auch SELBST in dem Zug gesessen haben könnte? Ich frage einfach mal so:

    Herr Schuster, was würden Sie sagen, wenn ein israelischer Regierungschef die Grenzkontrollen aufheben, „unbegrenzt“ Moslems, darunter mörderische Terroristen, nach Israel reinlassen würde und jeden als „Rassisten“ und „Haßverbrecher“ ins Gefängnis werfen würde, der sich dieser völkermörderischen Politik widersetzt?

    Oder wenn er gar öffentlich verlautbarte: „Und jetzt will ich vielleicht noch mal deutlich machen, es liegt ja nicht in meiner Macht…, WIEVIELE ZU UNS KOMMEN.“ (O-Ton Sprechapparat namens „Merkel“)?!

    Das zeigt doch, in welcher beschissenen Lage wir uns befinden – und da wird immer noch auf uns Deutsche eingeschlagen und gegen uns gehetzt!

    Merkel will sich vielleicht „absichern“, daß es letztlich in der MACHT der „Besatzungs-MACHT“ liegt, „wieviele zu uns kommen“, um uns „abzuschaffen“ – aber statt sich VOR DAS DEUTSCHE VOLK zu stellen, stellt sie sich lieber vor die Besatzungs-Macht und wird damit zur Verräterin!

    Dieser Vorfall MUSS jetzt die VERNICHTUNG der „deutschen Sozialindustrie“ nach sich ziehen, die solche MUFLons monatlich mit einem „Professorengehalt“ von 5000,- Euro „ausstattet“, damit sie hier auf Raubzug gehen können! Statt alle zurückzutreten, die für diese zum Himmel stinkende SAUEREI verantwortlich sind, haben diese PO.litiker auch noch die Frechheit, hier „herumzudiskutieren“, was ein „Terrorist“ sei oder ob er aus Afghanistan oder Pakistan stammt! Pfui Deibel, wo sind wir hier eigentlich gelandet?

  160. DAS sind die PO.litiker, die hier nur „rumdiskutieren“, Nicht-Linke verhetzen und das Volk verraten:

    http://www.deutschlandfunk.de/der-fall-petra-hinz-in-der-freien-wirtschaft-ein.1818.de.html?dram:article_id=360633

    Ein abgrundtiefer Sumpf ist das, von dem nur ein Törichter noch „Rettung“ für das deutsche Volk vor der „Übernahme“ durch Moslem-Terroristen erwarten kann.

    Schlimmer noch als die Falschangaben dieser Sozi-Tante ist, DASS offenbar die „Kontrollmechanismen“ in diesem „Bunten Tag“ völlig desaströs sind und jeder einfach „durchgewunken“ wird, der die „richtige linke Gesinnung“ hat! Eine einzige Sauerei ist das, was uns diese mit hochtrabenden Moralappellen daherkommenden Gaucklers, Lammerts, Merkels usw. zumuten.

    Das ist letztlich das „Ergebnis“, wenn sich ein Volk an seine „Besetzheit“ GEWÖHNT hat – nach Joh. Gottl. Fichtes „Reden an die Deutsche Nation“ überhaupt das schlimmste, was einem Volk passieren kann.

    Die Amis brauchen nur abzuziehen, die Musels können an deren Stelle treten – das verkommene bunzeldeutsche PO.litiker-PACK wird auch dabei „behilflich“ sein…

  161. @ Alter Sack 238#

    Wir sollten wirklich nicht mehr listen und fragen.
    Es ist seit Nizza und den eindeutigen Kriegserklärungen an der Zeit, daß Volk fordert und sich sehr präzise konkretisiert.

    Dann lenken wir den Impulsstrom der Willensbildung in die richtige Richtung.

    Belegen, darstellen, konstatieren, konkrete Konsequenzen fordern.
    Rein von der Vorgehensweise her.
    Ich glaube, daß das etwas in der Wahrnehmung verändern wird.

    🙂

    Danke für Ihre guten Augen

  162. Wenn der Axtling
    http://s1.lprs1.fr/images/2016/07/19/5979601_twitter-david-thomson_1000x625.JPG
    17 Jahre alt sein soll,
    dann bin ich Papst.

    Also, der „afghanischer MUFL“
    – ist sehr wahrscheinlich kein Afghane, sondern Pakistaner
    – heißt wahrscheinlich nicht Riaz A., sondern Muhammad Riaz.
    – ist offensichtlich nicht 17, sondern eher 25-27 Jahre alt.
    http://www.n-tv.de/politik/Was-ueber-den-Axt-Attentaeter-bekannt-ist-article18232006.html

    Er hat also mit falschen Angaben Asyl- und MUFL-Status erschlichen.
    Die Verarschung des völlig verblödeten bunten Staates ist perfekt.

    Zum Vergleich:
    Die Pakistanische Rape Gang von Rotherham:
    #http://www.frontpagemag.com/sites/default/files/uploads/2014/08/or.jpg

  163. Übrigens, die Pflegefamilie des Axtlings soll eigentlich als Terroristen-Helfer betrachtet werden.

    Dass sie nichts von seiner Gesinnung gemerkt haben, können sie dem Staatsschutz erzählen.
    Ich würde es nicht glauben.

  164. @ Hirn-Reiniger 241#

    „Doch dann steigt er in einen Zug und verletzt mit Axt und Messer mehrere Menschen. Was treibt den jungen Flüchtling dazu?“

    _________________________________________

    VERLETZT!

    Das Blutbad und Massenmassaker an 21 Personen, wobei ein Axt mehrfach im Schädel und im Gesicht der Opfer gelandet ist, das bezeichnen die als VERLETZT!!!!!!!!!!

    Verletzt ist, wenn man sich das Knie aufschlägt.
    Das war ein Massaker!

    Diese Journaille ist völlig außer Rand und Band!

    Natürlich war der Typ Ene 20 Anfang 30!

    Das sieht man doch!
    Wer glaubt diesen Figuren denn, daß sie minderjänrig sind!
    Die wissen, daß diese Vögel alle lügen wie gedruckt und sie kaufen ihnen ihre Storys ungeprüft ab.

    Das bedeutet ja, daß es von staatlicher Seite so gewollt ist.
    Jeden inländischen Antragsteller auf Sozialhilfe filzt man bis auf die Nieren durch, ob nicht irgendwo in der Wohnung noch ein goldenes Kettchen gebunkert ist, aber diese Typen kommen einfach dahergelatscht und behaupten das, was ihnen ihre Antifamitabeiter vorher eingeflüstert haben.
    Und auch natürlich deren interne Ansager aus der Muselfront.

    Wir leben seit über einem Jahr in einem Irrenhaus, in einer Freiluftpsychiatrie und die Aufseher sind alle auf Meth.

  165. „Der zweite Grund dafür, weshalb allmählich die Einheimischen mehr oder weniger ungestraft umgebracht werden dürfen, liegt an den Deutschen selbst. Sie sind mittlerweile zu einem Haufen von Duckmäusern pervertiert, die unter der linksgrünen Gesinnungsdiktatur in völliger Furcht um ihr gesellschaftliches Ansehen, inzwischen auch um ihre Existenz nichts mehr politisch Unkorrektes zu sagen wagen, schon gar nicht würden sie dafür demonstrieren. Denn wie wir derzeit den Medien entnehmen, wird eher ein Salafist zum Polizisten, als ein Deutscher, der sich zum Patriotismus bekennt. Zudem haben die Deutschen ihr Leben und die Verantwortung dafür zur Gänze dem Staat anvertraut. Der Nachbarsjunge ist von Ausländern erschlagen worden? Ja schade um ihn, da soll sich aber der Staat drum kümmern. Was hab ich denn damit zu tun? Nachher denkt man, ich bin ausländerfeindlich.“

    http://www.achgut.com/artikel/das_schlachten_hat_begonnen

  166. Habt Ihr am Dienstag die Tagesschau „genossen“? Die ideologische Marschrichtung ist klar:
    1. Verzweiflungstat wg. getötetem Freund in der Heimat. (entschuldigt)
    2. Killer ist traumatisiert (entschuldigt)
    3. Es war wohl mehr ein Dummer-Jungen-Streich. Der ‚Arme‘ wollte halt auch mal wahrgenommen werden- meinen die Experten Oberpolizist und die ‚Psychologin‘ von der KaffeesatzLeserFraktion (entschuldigt)
    4. Die Deutschen haben viel zu wenig für das Wohlergehen der armen Flüchtlinge getan. (Wir sind die wahren Schuldigen)
    Mit Dank an die an das Volksverdummungskommissariat
    Ach so, ja, es soll bekannt sein, daß der „unbegleitete Minderjährige“ erst zwei Tage zuvor „radikalisiert“ worden sein soll. – Klar! er hat js bis dato auf dem Mond ( ‚Halbmond‘!) gelebt. (entschuldidt)

  167. Jetzt wieder im Ernst:

    An Alle!!! Wer noch nicht hat, bitte folgendes bedenken und mir Ihr Wissen und Meinung dazu mitteilen, danke:

    Um sich vorzubereiten, Gefahrenquellen vermeiden und rechtzeitig reagieren zu können, muss man in den Kopf des Gegners rein:

    Jihadisten im Westen fragen sich: was könnten wir noch tun um größtmögliches Chaos und Tötungspotential zu erzeugen?

    Sie haben es uns ja schon angekündigt:
    Warum nicht eine schmutzige Bombe? Die Vernichtungsideen haben eine nach oben offene Skala. Und jetzt sagt „Welt und Co“, das Pflegekind hatte eine Lehre zum Bäcker in Aussicht und backte Brötchen.

    Um Himmels willen, wie viele Moslems arbeiten in der Lebensmittelindustrie, wieviel überlegen sich Ratengift und Co zu besorgen, um das fachmännisch hygienisch verarbeitet und verpackt den dekadenten, tötungswürdigen Kuffars zu servieren? Wie schaut es in der Gastronomie aus?

    Entschuldigung, vielleicht hat das ja schon wer angesprochen, aber dieses Gefahrenpotential ist so enorm, dass es sich lohnt wieder und wieder zu posten um die Bevölkerung zu alarmieren.

    Wie das Paketservice bei Flughäfen, etc. eine praktisch unkontrollierte Zone für Jihadisten ist, so ist es Gastronomie und Lebensmittelindustrie: Tausende können so, durch Vergiftung, ermordet werden und bis die Spezialisten ihre Spuren gesichert haben, sind die Täter bereits über alle Berge.

    Gerade in der Fleischverarbeitungsindustrie wäre es nicht undenkbar, dass dort arbeitende Muslime gewisse Ideen kontemplieren und nicht nur ihre eigene Spuke und Exkremente in die Produkte mischen, sondern tödliche Gifte!
    „Tod den Schweinen über ihre eigenen schweinischen Schweinefleischprodukte!“ – Ich bin im Kopf der islamischen Jihadisten und muslimischen Metzger!
    – denken Sie daran, wenn sie morgen ihre Weißwurst oder Fleischkäsesemmel „genießen“.

    Fragen Sie bevor sie was kaufen, oder bestellen ob Muslime im Betrieb angestellt sind. Wenn ja, den Laden boykottieren.

    Info Quellen: PI und Welt:
    …Bei alledem darf man natürlich nicht vergessen, dass es sich bei dem minderjährigen afghanisch/pakistanischen Pflegekind um einen sensiblen Jungen handelte, der seine Freizeit mit Malen verbrachte und in Deutschland kleine Brötchen backen wollte: http://www.pi-news.net/2016/07/das-gut-integrierte-pflegekind/

    http://m.welt.de/politik/deutschland/article157169513/Attentaeter-Riaz-A-galt-als-sehr-gut-integriert.html

  168. @ Islappert 248#

    Ihre Bedenken sind aus meiner Sicht aus gegebenem Anlaß durchaus berechtigt.

    Ich kann nur hoffen, daß die Geheimdienste halbwegs gewillt, sind ihre Arbeit zu machen und so einer Idee von schmutziger B rechtzeitig entgegenwirken.

  169. Rainer Wendt Chef von der deutschen Polizeigewerkschaft rechnet gewohnt schlagfertig und direkt mit Renate Künast von den Grünen ab, der nach dem schrecklichen Attentat in Würzburg wieder einmal nur pazifistischer Müll eingefallen ist, weil die Polizei den Attentäter erschossen hat.
    Weil man bei einem so schrecklichen Attentat ja auch an nichts anderes als an den Attentäter des Islamischen Staates denkt!
    Echt traurig, dass so jemand in Deutschland Politik machen kann…(…)
    Wenigstens gibts noch einige mutige Menschen in div. verantwortlichen staatl. Institutionen die Tacheles reden:

  170. schwabenland-heimatland #250

    Was für ein schönes Video! Und so erfrischend
    richtig.
    In irgendeiner Talksendung habe ich Frau Künast „erlebt“: laut und kompetent sinnlos herumbrabelnd,
    wie ist’s möglich, daß so eine Frau auch nur irgendeine Funktion in Deutschland hat.
    Es gibt soviele kluge Frauen, aber sie muß es ausgerechnet sein.

  171. Wer die Wahrheit sagt (Moslems sind potentielle Mörder) wird angegiftet. Wieso? Stimmt doch, sie beweisen es uns tagtäglich aufs Neue!

Kommentare sind deaktiviert.