News Ticker

Ist Ex-Luftwaffenchef Akio Öztürk der türkische Graf Stauffenberg?

 .

Putsch gescheitert. Doch Erdogan hat den Krieg gegen Demokratie und sein Volk noch lange nicht gewonnen

Erdogan wird nach dem gescheiten Putschversuch, bei dem er anscheinend wie Hitler nur knapp dem Tode entkam, in der Türkei die wohl durchgreifendste Säuberungsaktion der neueren Geschichte durchziehen. Seine Position als Potentat und Abschaffer der kemalistischen Türkei wird dadurch noch unangreifbarer werden. 

Doch Erdogan ist national und international entlarvt: Niemand nimmt ihm mehr ab, dass er sich für eine demokratische Reformierung der Türkei einsetzt. Unter seiner Herrschaft wurde die innertürkische Opposition genauso bekämpft wie eine freie Berichterstattung: Regierungskritische Oppositionelle und Journalisten werden scharenweise von den Greifkommandos Erdogans festgenommen und ins Gefängnis geworfen.

Allein westliche Erdoganfreunde wie Barack Hussein Obama und Merkel gratulierten ihm aus durchsichtigen Gründen für den gescheiterten Putsch. Haben beide doch eine Heidenangst davor, dass sie selbst Opfer eines solchen Putsches werden könnten.

***

18. Juli 2016

Der Anführer der Putschisten in der Türkei soll nach Angaben aus der Regierung der Ex-Luftwaffenchef Akin Öztürk gewesen sein. 

Ex-Luftwaffenchef Akin Öztürk sei „der formale Anführer der Junta“ gewesen, hieß es am Montag aus Regierungskreisen in Ankara. Der General gehörte bislang dem Obersten Militärrat an. Neben Öztürk wurden nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu mehr als 100 weitere Generäle aus den Streitkräften festgenommen. 

Sollte Erdogan aus Verkehr gezogen werden?

Am Vormittag war bekannt geworden, dass auch die Soldaten gefasst wurden, die während des Putsches Präsident Recep Tayyip Erdogan aus dem Verkehr ziehen sollten. Insgesamt sind Hunderte Soldaten inhaftiert und Tausende Richter, Beamte und Polizisten von ihrem Dienst suspendiert worden.


Diese Zahlen zeigen das Ausmaß von Erdogans Abrechnung

Nach dem fehlgeschlagenen Putsch in der Türkei sind mehr als 300 Menschen gestorben. Außerdem wurden fast 9000 Beamte entlassen. Der frühere Kommandeur der Luftwaffe, Akin Öztürk, wird vernommen.

Der gescheiterte Putschversuch in der Türkei hat bislang mehr als 308 Todesopfer gefordert. Darunter sind nach den Angaben von Regierungschef Binali Yildirim 60 Polizistendrei Soldaten und 145 Zivilisten, sagt er. Zudem habe es 208 „Märtyrer“ bei dem versuchten Militärputsch gegeben. Dazu kommen hundert getötete Putschisten, sodass sich die Opferzahl von zuvor 290 auf 308 erhöht. Zudem seien 1491 Personen verletzt worden.

Wegen mutmaßlicher Verwicklungen in den versuchten Staatsstreich wurden nach seinen Worten 7543 Personen inhaftiert, darunter 6038 Soldaten. Derzeit würden Beamte entlassen, die Verbindungen zu der für den Putschversuch verantwortlichen terroristischen Organisation hätten.

Zudem sind Yildirim zufolge mehr als 13.000 Staatsbedienstete suspendiert worden. Darunter seien 2745 Justizbeamte, sowie fünf Mitglieder des Hohen Rates der Richter und Staatsanwaltschaft (HSYK). Nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu fällt der größte Teil der Suspendierungen in den Bereich der Polizei: 7899 Polizisten seien betroffen, meldete Anadolu.

Generäle werden vernommen

Außerdem seien seit der Niederschlagung des Umsturzversuchs am Samstagmorgen 103 Admiräle und Generäle in Gewahrsam genommen worden. Darunter ist auch der frühere Kommandeur der Luftwaffe, Akin Öztürk, der als einer der Putschistenführer gilt. Die Vernehmung von ihm und 26 anderen Generälen habe begonnen.

Nicht in der Zahl enthalten sind die knapp 3000 Angehörigen der Streitkräfte, die nach Angaben der Regierung seit der Niederschlagung des Putsches festgenommen wurden.

Quelle:
http://www.welt.de/politik/article157124798/Diese-Zahlen-zeigen-das-Ausmass-von-Erdogans-Abrechnung.html


Die Nachrichtenagentur Anadolu berichtete am Sonntagabend, dass in den westtürkischen Küstenstädten Marmaris und Izmir 14 Soldaten festgenommen wurden. Einige von sollen für den nicht näher beschriebenen „Anschlag“ auf ein Hotel in Marmaris verantwortlich gewesen sein, in dem sich Erdogan bis Freitagabend im Urlaub befand.

Nach seiner Ankunft in Istanbul hatte der Präsident von einem Bombenangriff auf das Hotel gesprochen, der aber erst nach seiner Abreise stattgefunden habe. Die nun gefassten Soldaten wurden umgehend dem Haftrichter vorgeführt, schrieb Anadolu.

Ganzen Artikel hier lesen


SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

154 Kommentare

  1. War es wie damals die heilige Vorsehung.

    Die Türkei ist zu einem islamischen Staat

    verkommen.

    Wer Waffen an den IS liefert verrät wessen

    Charakter er hat.

    Die Türkei ist keine Demokratie mehr und hat

    auch keinen Platz in Europa.

    +++++

    Wird wieder mal ein Konflikt auf deutschen

    Boden ausgetragen ???

    +++++

    Die Mohammedaner müssen Europa verlassen !!!

  2. Folgevortrag Guthmannshausen Youtube

    „Wenn dich der Feind lobt wars ein Fehler oder im Sinne der Eroberer/Besatzer/Plünderer“

    Wir sind es gewohnt, dass wir – wenn überhaupt – bestenfalls nur die halbe Wahrheit in den Besatzermedien erfahren! So auch in diesem Fall. Zum Thema gehören 2 Videos (siehe oben).
    In der Türkei gibt (gab) es 2 Streitkräfte. Einmal staatliche und zum anderen eine vom „Ausland“ finanzierte und ausgerüstete. Inhaber dieser 2. sind (waren) zum Islam konvertierte Leutchen, welche auch wichtige Posten im ganzen Land unter ihre Kontrolle brachten. Die westlichen Medien nennen diese erstarkende Parallelgesellschaft fortschrittlich. Die Moslems schlafen nicht. Die wollen kein Gender, keine Schwulenparaden, keinen Bankenwucher und nicht die Zerstörung ihrer Werte und Traditionen mit Austausch ihrer Bevölkerung. Deshalb also viele Tausend Verhaftungen und Entlassungen, Amtsenthebungen und Prozesse, die nun folgen werden. Auch wenn der Putsch vielleicht inszeniert war, sehe ich diesen als Vorsichtsmaßnahme zur Stabilisierung der staatlichen Souveränität.
    Die sehen doch was uns passiert.
    In beiden Vorträgen (siehe oben) wird anhand von FAKTEN und Historischen Tatsachen auch erklärt, WIE das vor 100 Jahren mit den Armeniern war!
    Ich würde mich nicht als Freund des Islam bezeichnen, aber was wahr ist sollte trotzdem Wahrheit bleiben dürfen.

  3. OT -Frankreich -Terror

    Bewaffneter verschanzt sich stundenlang in Hotel

    http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/suedfrankreich-bewaffneter-verschanzt-sich-stundenlang-in-hotel/13899956.html

    und:

    http://www.wiwo.de/politik/europa/terror-in-frankreich-paris-verlaengert-ausnahmezustand-bis-2017/13900472.html
    Terror in Frankreich Paris verlängert Ausnahmezustand bis 2017
    20. Juli 2016

    In Frankreich gilt nach der tödlichen Lastwagen-Attacke der Ausnahmezustand weiter – sogar deutlich länger als zunächst von der Regierung vorgeschlagen. Das Land streitet um den richtigen Weg im Kampf gegen den Terror.

    Paris verlängert Ausnahmezustand bis Anfang 2017

  4. Im Gegenzug hätten unsere feigen und völlig

    charakterlosen „Eliten“ auch gejubelt, wenn

    der Putsch gelungen wäre.

    Ich höre schon die Sprüche.

    „Die Türkei kehrt an die Seite der Demokratie

    zurück.“

    Die Demokratie hat gesiegt.

    Meiner Einschätzung nach ist die Sache noch

    nicht gegessen.

    Erdolfs Gegner warten nur auf eine günstige

    Gelegenheit.

  5. Erdogan´s will seine Macht ultimativ festigen.

    Dieser Putsch ist eine reine

    “ I N Z E N I E R U N G “

    Als ehem. Kampfpanzer-Kommandant weiß man , dass zuerst

    alle Schlüsselpositionen zu besetzten sind.!

    Alle TV-Sendeanstalten , Rundfunk und die wichtigsten

    Zeitungsverlage , diese werden abgeschaltet.

    Flughäfen sind sofort zu besetzen , das Telefon u.

    Kommunikationsnetz , Internet , sind abzuschalten.

    Anschließend werden die Regierungsmitglieder unter

    Hausarrest gestellt und alle wichtigen Verwaltungen

    werden besetzt und übernommen.!!!

    Glaubt Ihr wirklich die türkischen Generalität

    ist dermaßen dämlich ??? , die wissen wie man so etwas

    organisiert und auch durchzieht.!!!

    Diese Aktion wurde ganz klar gesichert.

    Also 6000 Festnahmen wurden durchgeführt und

    8000 Polizisten entlassen.

    Jetzt eine Frage an den gesunden Menschenverstand :

    Wie kann man in diesem kurzen Zeitfenster so eine

    riesige Aktion durchführen oder glaubt Ihr

    dass alle Putschisten Ihre Adressen bei Erdogan

    in einer vorgefertigten Liste hinterlegt haben ???

    Fazit : Das ist eine ultimative Machtfestigung

    als Diktator.!

    Und jetzt bekommen wir noch viel Spaß mit Erdogan

    und den bei uns lebenden Türken , die in Ihm den

    ultimativen Herrscher sehen.!

  6. Aber um uns alle besser vor dem Blutdurst der Musels zu schützen, haben wir ja immerhin unsere Gauckler, und der weiß ganz genau, wie das jetzt zu bewerkstelligen ist.

    Was diesen Versager-Kriminellen in 50 Jahren nicht gelungen ist, das ist natürlich jetzt mitten zum eskalierenden Auftakt des Dschihads gegen Europa das einzig wahre MIttel der Wahl.
    Ja, gut daß wir so kluge Leute an der Regierung haben.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/kampf-gegen-den-terror/bundespraesident-joachim-gauck-fordert-nach-attacke-in-wuerzburg-mehr-integration-14348550.html#GEPC;s2
    Attacke in Regionalzug Gauck fordert nach Attentat bessere Integration

  7. @ Thor + Adler 1

    Der wusste davon und hat die Putschisten in die

    Falle laufen lassen.

    Und jetzt verdächtigt er sogar die USA.

    Obwohl ?

  8. So, man ist also nun eher gewillt, sogenannte Zeichen zu setzen….
    Na dann ist ja gut, man merkt, daß bald Bundestagswahlen sind…
    noch ein paar dieser Schnitzer, uns sie sind ganz weg vom Fester der ehemaligen Wählerschaft.

    Es würde mich ja nicht wenig freuen, wenn unsere Informationsarbeit ein klein wenig zu diesem Eklat beigetragen hätte.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/betuel-ulusoy-kopftuch-juristin-droht-rauswurf-aus-der-jungen-union_id_5744677.html
    Nach Zuspruch für Erdogans SäuberungKopftuch-Juristin Ulusoy droht Rauswurf aus der Jungen Union

  9. da al kaida und der is vornehmlich von den USA and friends ins leben gerufen, zumindest gefördert worden, finde ich das alles ganz normal…..

    passt sozusagen zu 100% ins bild…

  10. @ thor Nr. 9
    Keine Frage, der Putschversuch war dermaßen dilettantisch durchgefürht, dass erheblichste Zweifel an seiner Echtheit bestehen.
    Die Listen von Regierungsgegnern müssen schon lange in der Schublade
    der Regierung gelegen haben, über Nacht konnten sie kaum so schnell
    erstellt worden sein.

  11. Für viele dieser Scheinmoslems, die jetzt in der Türkei ihrer einflussreichen Posten enthoben wurden, werden jetzt ganz sicher in der BRD neue Ämter zu deren Alimentierung geschaffen. Mal sehen, wie DEREN Plan B für die „Modernisierung“ der Türkei aussehen wird. Außerdem geht es darum, die Türkei von Russland/Putin zu trennen und jede Zusammenarbeit beider zu verhindern.

  12. Mal sehen, obs die Künast jetzt endlich auch schleudert.

    Pressekonferenz Oberstaatsanwalt Würzburg findet deutliche Worte zum Tweet von Künast DIE GRÜNEN

  13. Wie oft muß man es diesen Zapfen denn noch erklären?
    Der IS tötet weil er töten WILL.
    Kann das denn wirklich so schwer sein, das in den Kopf zu kriegen.
    Da sitzen sie in Schleißheim, Opa Sepp und Tante Emma und schütteln die betagten Gutmenschenköpfe und glauben tatsächlich die Propaganda dieser Medien und POlitiker im Amt.

    https://www.youtube.com/watch?v=DkvyU0Rpjr8
    Muslimischer Terrorist war in Deutschland gut integriert.

    Ja und nochmal ja und ja und ja, es ist eine feindliche Armee im Land und die haben einen fachdeutsch ausgedrückt Tötungsvorsatz und das mehrfach klar verkündete Ziel sind WIR ALLE HIER IN EUROPA und im sog. WESTEN.

    https://www.youtube.com/watch?v=3J9EtY7ksO4
    Staatsanwaltschaft Bamberg: Gläubiger Muslim hatte Vernichtungswillen und unbedingtem Tötungsvorsatz

  14. Zu Grünast !

    Der Attentäter hatte sich am Mainufer im Gebüsch

    versteckt und hat versucht die SEK aus dem

    Hinterhalt anzugreifen.

    Was spricht gegen einen Schuss in die Zwölf ???

    +++++

    Auf dem Weg dorthin hat er einer Frau mit der

    Axt ins Gesicht geschlagen.

    Wer Mitleid haben will der soll es tun.

    Bei mir kommt so was nicht auf !!!

  15. Meine heutige Forderung:

    Ich fordere umgehend die Sperrung ALLER IS-Internetportale.
    Die direkte und unmittelbare Verfolgung aller in diesen Netzwerken kommunizierenden Personen und Personenkreise.
    Alle Seiten, die irgendwie im Zusammenhang mit fundamentalistischen Islam stehen, sind umgehend zu sperren!

    Alle Personenkreise, die hinter diesen Seiten auszumachen sind, sind des Landes zu verweisen, wegen ideeller Unterstützung des muslimischen Terrorismus gegen die freie Welt.

    Schluß mit der Netzfreiheit für Islamisten und ihre ach so niedlichen Zöglinge.

    Außerdem fordere ich die vorsorgliche Schließung aller Moscheen, die im Verdacht stehen, mit diesen Kräften auch nur annähernd zu sympathisieren.

    Europaweites Kopftuchverbot im Sinne der Aussage des Herrn Atatürk zum Islam.
    Deutschland ist mitnichten dazu verpflichtet, die BESSERE TÜRKEI zu sein.

    Falls das jemandem nicht gefällt, wie Höcke schon sagte, Gebetsteppich zusammenrollen und ab nach Hause.

  16. Meinen Sie der türkische Luftwaffengeneral wäre genauso ein Dilettant gewesen wie Graf Stauffenberg? Wieso auch „Held von Ankara“?

    Ein Aufruf Erdogans über einen Fernsehsender brachte den Putsch genauso zum Ende wie das Telefonat Hitlers mit dem damaligen Major Remer. Vielleicht entspricht auch Erdogans Politik, das mag uns Deutschen passen oder nicht, heute eben der Gemütslage des türkischen Volkes und nicht mehr die Reformen Atatürks.

  17. @ Klabautermann 22#

    Ich würde sogar noch dazu geneigt haben, ihm vorher die Ohren einzeln zu zerlöchern. Also erst noch die 9 und die 3, bevor in die 12.

    Wer unseren ohnehin nicht sehr stark aufgestellen Verteidigungskräften im Inneren auch noch die pseudorechtsstaatlichen Moralhürden hochschraubt, der ist unzweideutig ein echter Staatsfeind und sollte sich eher vorsehen, nicht selbst deshalb vor Gericht zu landen.

    Wegen ideologisch motivierter Behinderung der Exekutive bei der Ausübung ihrer Amtspflichten.

  18. Eben war es kurz vollständig, vielleicht liegt’s an meinem Ad-Blocker. Jedenfalls derzeit nur bei MM-Blog so (sonst nicht).

  19. Erdolf dreht jetzt richtig auf.
    Wie alle Fanatiker ist er höchst verblendet und kurzsichtig.

    Akademikern in der Türkei wird Ausreise verboten
    http://www.focus.de/politik/ausland/putschversuch-im-news-ticker-wikileaks-veroeffentlicht-akp-mails-seite-spaeter-geblockt_id_5746324.html

    Jetzt will er sie alle der Reihe nach vor die Flinte kriegen.
    Interessante Vorgehensweise.

    Aber wie ich schon einmal sagte:

    Das muß eine Demokratie aushalten.

    Goi, Maaßilein.

  20. OT

    Futschies:

    Na endlich rücken sie mal damit raus, sie wollten ein Heer von ungelernten und rechtsunkundigen Billiglöhnern ohne Staatsbürgerrechte zur Auffrischung ihrer maroden Konjunktur.

    Die Lügenpresse hat sich ein für alle mal erledigt.
    Sie hat maßgeblich diesen Idiotenkurs mitgefahren und gestärkt.
    Packt eure Schmierblätter ein, die taugen noch nicht mal für den Vogelkäfig als Kackablage. Man müßte um das psychische Gleichgewicht des Kanarienvogels fürchten.

    http://www.welt.de/wirtschaft/article157175973/Mehrheit-der-Fluechtlinge-nur-fuer-Hilfsjobs-geeignet.html

    Mehrheit der Flüchtlinge nur für Hilfsjobs geeignet
    Das Bildungsniveau vieler Flüchtlinge ist der Bundesagentur für Arbeit zufolge geringer als erhofft. Von den Ende Juni als arbeitssuchend Gemeldeten hätten fast 74 Prozent keine Berufsausbildung.

    Und ich darf noch hinzufügen:

    Merheitlich sind diese hochaggressiven kriminellen Figuren hier illegal und gehören SOFORT wieder repatriiert in ihre woauchimmer sich befindenden geologischen Ursprungsformationen.

    Ich fordere daher den sofortigen Rücktritt diese unsäglichen Diktatorin und Diktatorenunterstützerin Merkel und ihres gesamten Kabinetts sowie die sofortige Abschaffung der GEZ.

    Desweiteren forder ich den sofortigen Beginn von allen Maßnahmen, die zur Rückführung der 2 Millionen Illegalen im Land beitragen können.

    Sofort.
    Und ohne Ausnahme.

    Deutschland und auch Europa ist kein Lazarett für geisteskranke gewaltbereite Islamanhänger.

  21. @ eagle1

    häufig, wie kommt.

    PPS: „Red ich hier mit Analphabeten?“, könnt ich fragen, aber Sie gehören ja zu den verständigen Köpfen hier: Heißt das nun Ja oder Ja?

  22. Die Störungen liegen am Solarstrom !

    Der mag keine islamkritischen Zeilen !!!

    Muha

    (Hm: Bin ja auch nicht dafür da, „dem“ seine Legasthenie zu heilen…)

  23. Heute scheint es jedenfalls ein bißchen flau zu sein mit „islamkritischen“ Fürz… äh „Zeilen“, so gar keine Hackebeilattacken, keine Sprengstoffanschläge, keine Morddrohungen, was macht da der „Islamkritiker“ nur?

  24. @ Ulli 35#

    Zweifelsfrei reden Sie mit einem Analphabeten.
    Ich muß zu meinen Tippfehlern stehen, aber außer Ihnen hat bisher noch jeder gelesen, was ich gedacht hatte.

    🙂

  25. @ eagle1

    @ Ulli 32#

    Jopp, Klabauzi.

    Ist das jetzt „Islamkritik“, oder ’ne (brauchbare) Aussage? 🙂

  26. @ eagle1

    Ich meinte eher „den da“ (oder nennen wir ihn „Klabauzi“). Ich habe mal unterm anderen Strang versucht, statt „Islamkritik“ (was auch immer das sein soll) eine hilfreiche Handreichung zu formulieren.

  27. @ eagle1

    aber außer Ihnen hat bisher noch jeder gelesen, was ich gedacht hatte.

    Klar … „gelesen“ (ob er’s auch verstanden hat, ist ’ne andere Sache). 🙂

  28. Ich will wegen Ihrer ADHS nicht gleich wieder den Blog auf 200 Kommentare aufblähen, deren Nährwert eher mäßig ist.
    Also Ja, ihre Bildquetschung kenne ich auch und – Ja, Sie sind hier ausschließlich von kundigen Köpfen umgeben und – Ja, ich bin mir sicher, die haben das auch verstanden.

    🙂

  29. @ eagle1

    Was kann ich für Ihre „schlechte Verstehste“?

    Ich will wegen Ihrer ADHS nicht gleich wieder den Blog auf 200 Kommentare aufblähen, deren Nährwert eher mäßig ist.

    A-Was? (Kennt sich aus…) Was bedeutet das?

  30. @ eagle

    @ Ulli 32#

    Jopp, Klabauzi.

    Wenn DAS (auf eine ganz klare Frage, die Sie jetzt endlich beantworten) nicht „ADHS“ ist, dann weiß ich nicht was! Dazu müssen Sie tatsächlich nicht den ganzen Blog vollschreiben.

  31. Mohammedaner sind nicht auf die Welt gekommen

    um sich zu integrieren.

    Mohammedaner sind auf die Welt gekommen um zu

    herrschen und zu töten.

    Sehen wir jeden Tag bestätigt.

  32. @ eagle

    Übertragung“ nennt das die Psychologie…

    Da ich (als damals auch im Sicherheitsbereich Tätiger) mehrmals ausführliche psychologische Tiefentest absolvieren mußte, können Sie jedenfalls getrost davon ausgehen, nicht an Ihrer „Krankheit“ (oder sagen wir freundlich „Diagnose“) zu leiden (das wüßt ich aber sonst).

    Ich kenn aber durchaus Personen im nächsten Bekanntenkreis, die derart, sagen wir mal, „richtungslos“, ungerichtet reden – und dabei gleichzeitig Radio, Fernsehen, Mobilfunk und und PC anhaben. Der „Sprung in der Schüssel“ provoziert offenbar auch „Gedankensprünge“.

  33. @ eagle

    „ADHS“ – ist das nicht, wenn man reihenweise „Antworten“ liefert, die rein gar nichts aussagen?

  34. @ Ulli

    Summieren Sie jetzt noch je ausgereifte Impulskontrollstörung dazu?
    Haken Sie doch den Summs einfach ab.

  35. ADHS ist wenn man nicht merkt, wo sinnvollerweise mal ein Ende ist.
    Und wenn man bei 50 Kommentaren ist und sich im Grunde dabei und 2 Leute sinnfrei aufplustern.

    Es ging Ihnen doch gerade um ein sekundäres Problem in der graphischen Darstellung der pics am oberen Rand von mm-Artikeln, oder habe ich das falsch verstanden.

    Also sind Sie sicher, daß dieser Summs so ein Getute wert ist?

  36. @ eagle1

    Summieren Sie jetzt noch je ausgereifte Impulskontrollstörung dazu?

    Was ist DAS denn jetzt wieder? Hat das damit zu tun, was User bronson gestern abend sagte:

    @ulli#166 Mich regt an ihm auf das er schnell Leute atackiert die nicht seiner Meinung sind und wird abfällig!Habe das viel hier Gelesen und demensprechent muss man ihm das auch mal zeigen.Dumm ist der ja nicht,aber ich hasse das!Du hast gut und vollkommen richtig geschrieben und Argumentiert,habe das sehr gern gelesen!

  37. Ulli ich denke Sie wissen sehr gut, was Ihr Problem ist und dieses Hickhack hier hat absolut gar nichts mit bronson zu tun.

    Das ist hier ein Qualitätsblog der Islamkritik und teilweise aktuellen politischen Entwicklung in Bezug auf die Islamisierung Deutschlands.
    Wir haben wirklich andere Probleme.

    Unterlassen Sie einfach Ihre Erziehungsversuche in Sachen Kommunikationsstil.
    Zumindest was mich persönlich angeht.

    Für andere spreche ich selbstverständlich nicht.

  38. @ eagle

    Ulli ich denke Sie wissen sehr gut, was Ihr Problem ist

    Nö! Was soll das sein? „Erklären“ Sie mir „mein Problem“! (Ich kenne es bis jetzt nicht, und mußte erst Ihnen begegnen, um es endlich zur Kenntnis zu nehmen.)

  39. @ eagle1

    Es mag ja sein, daß Sie etwas „problematisieren“, oder „problematisch“ finden. Deshalb müssen Sie IHR Problem nicht zu MEINEM machen! SIE haben ein Problem (angeblich derzeit nur mit mir).

  40. @ eagle1

    Zudem muß ich sagen, daß ich derzeit an brauchbaren islamkritischen „Gedanken“ nur wenig finden kann.

  41. @ hansi

    Man muß aber auch mit TATSACHEN kommen. Dafür reicht es nicht, eine „Meinung“ zu präsentieren.

    Tatsachen müssen determinierbar, beweis- und belegbar sein, keine subjektive Gegenschilderung.

  42. Dann laßt uns wieder alle brav und artig sein, und unsere essentielle „Islamkritik“ verfolgen – die Welt will es schließlich wissen!

    So denn, „klabauzi“ und „dhimmi“ (bronson), auf zum nächsten Gefecht gegen die große Windmühle!

  43. @ Klabautermann

    Ulli

    Haben Sie Freigang oder wurden Sie entlassen ???

    Auch DAMIT kenn ich mich nicht aus (klären Sie mich auf, „klabauzi“!).

  44. auf WO wird gerade comedy gemacht!

    der herr nette sichtabr intelligente innenminister meint: der axtmann von würzburg wurde vom IS angestachelt.

    anm.:
    wusst ich doch gleich!
    das messer hat der liebe junge in wirklichkeit besorgt um damit in einen mit der axt gefällten baum herzchen zu ritzen

    und somit sind wieder alle glücklich

    PS: ich werde mal meine linksfreunde anfunken. vermutlich werden die wieder ganz getreu dem motto „was in der zeitung steht stimmt“ sagen, ja „der wurde doch vom IS angestachelt“

    Fazit: schuldlos/ein opfer in den augen linksrotgrüner

    vermutlich wird man seine familie nach D einfliegen lassen. bei maybritt vorstellen als die leibsten menschen und sie dann zwangsweise in ein deutsches reihenahus incl vollverpflegung bis „dienstende“ setzen

  45. Wie Mann sieht: „Klaubautermann“ hat diesbezüglich „einschlägigste“ Erfahrung. (Einer flog übers „Islamkriktiker“-Nest.) Viel Spaß:

  46. Zitat mm:

    Die Lehren aus Nizza müssen daher sein:

    1 – Der Islam integriert sich niemals in nichtislamische Gesellschaften
    2 – Selbst scheinbar angepasste und unauffällige Moslems können zur tödlichen Gefahr werden. Damit ist jeder gläubige Moslem eine potentielle Bedrohung
    3 – Als die Politiker Europas den Islam hereinholten, importierten sie damit zwangsläufig auch seinen siamesischen Zwilling: den gewalttätigen Dschihad.
    4 – Radikale Moslems und der Islam können durch keinerlei Maßnahmen und Entgegenkommen besänftigt werden. Je mehr Rechte sie erhalten, desto mehr Rechte fordern sie ein.
    5 – Die Forderungen werden erst aufhören, wenn die westlichen Länder zum Islam übergetreten sind
    6 – Mit den Millionen Moslems hat sich der Westen eine tödliche und unkontrollierbare Gefahr importiert, die ohne Beispiel in seiner Geschichte ist.
    7 – Keine Maßnahme wird jene Moslems erkennen, die sich zum Dschihad entschlossen haben.
    8 – Keine Maßnahme wird zukünftigen Terror verhindern, der weitere unschuldige westliche Menschen das Leben kosten wird.
    9 – Es gibt nur eine Maßnahme, wie diese Gefahr beseitigt werden kann: Der Islam und mit ihm alle Moslems müssen expatriiert und wieder in ihre Heimatländer zurückgeschickt werden.
    10 – Wenn die Politik das nicht schafft, dann werden die europäischen Völker dies übernehmen.

    _________________________________________

    Jopp.

  47. @ ulli 66

    linksrotgrünen reicht die annahme!

    darum heisst es vor gericht gegen nicht überführte urdeutsche angeklagte ja auch „das gericht hielt es für erwiesen“ und nicht „es ist erwiesen“

  48. @ klabautermann Nr. 21
    à propos Mitleid :
    Unglaublich, dass es Menschen gibt, die mit diesem blutrünstigen
    hasserfüllten Täter mehr Mitleid als mit den geschundenen Opfern
    empfinden !
    Der Täter, egal wie alt er ist, hat seine gerechte Strafe bekommen.
    Das sage ich als überzeugter Gegner der Todesstrafe.

  49. Es gibt von Zeit zu Zeit hier Zeitgenossen die

    diesen Blog versuchen aufzumischen.

    Vor einiger Zeit war es HOTSPOT.

    Genau der selbe Ablauf.

    Genau das selbe Ziel. Klabautermann.

    Ulli.

    Hoffentlich werden Sie bald aufgespürt und

    man kann Ihnen wieder helfen.

    Ich wünsche es Ihnen.

    Und noch eine Bitte. Tun Sie nicht Ihr Resthirn

    so Zweckentfremden.

  50. @ topaz

    Die Maßnahme der SEK – Polizisten war Notwehr.

    Der Mann hatte wahrscheinlich auch Familie.

    Ich würde auch ohne Mitleid schießen.

    Und ich sage es ganz ehrlich.

    Ich müsste nicht hinterher in psychologische

    Behandlung.

  51. OT – Intelligenz-Test

    „Sind Sie ein Manager?

    Schlaue Fragen, schlaue Antworten: Dieser kleine intelligente Test (Intelligenztest) besteht aus nur 4 einfachen Fragen die evaluieren, ob die Testperson den Aufgaben eines Managers gewachsen ist. Die Fragen sind allgemeinverständlich formuliert:

    -Wie bekommt man eine Giraffe in einen Kühlschrank?
    Antwort: Man öffenet den Kühlschrank, stellt die Giraffe hinein und schließt die Tür.
    Diese Frage stellt fest, ob Du dazu neigst, zu einfachen Problemen viel zu komplexe Lösungen zu entwerfen.

    -Wie bekommt man einen Elefanten in einen Kühlschrank?
    Falsche Antwort: Man öffenet den Kühlschrank, stellt den Elefanten hinein und schließt die Tür.
    Richtige Antwort: Man öffnet den Kühlschrank, nimmt die Giraffe hinaus, stellt den Elefanten hinein und schließt die Tür.
    Diese Frage stellt fest, ob Du Dir über die Folgen Deines Handelns bewußt bist.

    -Der König der Löwen hält seine jährliche Konferenz der Tiere.
    Alle Tiere bis auf eines sind erschienen. Welches Tier fehlt?
    Richtige Antwort: Der Elefant fehlt, denn er ist ja im Kühlschrank.
    Diese Frage überprüft Dein Gedächtnis.
    Nun denn, auch wenn Du die ersten 3 Fragen nicht oder nur teilweise richtig beantwortet hast, bleibt Dir immer noch die letzte Frage, um Deine Fähigkeiten unter Beweis zu stellen.

    -Du muß einen Fluß überqueren, der von Krokodilen bevölkert wird. Wie löst Du diese Situation?
    Richtige Antwort: Du schwimmst hinüber, denn alle Krokodile besuchen die Konferenz der Tiere!
    Diese Frage stellt fest, ob und wie schnell Du aus Deinen Fehlern lernst.

    Nach einer Studie von Andersen Consulting haben weltweit ca. 90% alle getesteten Manager alle Fragen falsch beantwortet.

    Hingegen konnten mehrere Vorschulkinder richtige Antworten aufweisen. Dies widerlegt laut Andersen eindeutig die These, daß Manager die geistigen Fähigkeiten eines vierjährigen Kindes besitzen.

    🙂

    http://www.programmwechsel.de/humor-lustige-witze/geschichten/giraffe-kuehlschrank.html#

    ___________________________________________

    Nur für alle, die noch Restzweifel an der Behauptung anmelden, daß unsere Regierung völlig durchgeknallt und absolut unfähig ist.

  52. @ eagle1 nr 88

    dann mal hier einer

    „was ist ein marrokaner ohne pass?“

    na eagle1, weisst Du es? 😉

  53. @ „Klabautermann“

    Im übrigen: Auch schin chronifizierter Verfolgungswahn läßt sich heute im allgmeinen gut behandeln und einstellen (falls da eine beträchtliche Komorbidität vorliegen sollte).

  54. Ulli

    Sie können den Test gar nicht lösen weil Sie

    nämliche die Glühbirne im Kühlschrank sind.

    Und der Kühlschrank ist immer geschlossen.

  55. @ Klabautermann #94

    Ui ui ui! Der hat aber gesessen (wer hat Ihnen den aufgeschrieben, sieht Ihre Betreuerin mit am PC?)!

  56. @ Klabautermann

    Herr „klabauzi“, um mal ein überzeugendes Argument zustande zu bringen, müssen Sie leider viel früher aufstehen als 11.30 Uhr, wenn die ersten Tabletten und die Visite auf Station E5 kommen!

  57. OT
    Nizza –

    Mutter der getöteten Lehrerin. Der muslimische Terrorist war kein physisch Kranker sondern

  58. @ eagle1 #100

    Der muslimische Terrorist war kein physisch Kranker

    Wär auch schwer gewesen, vom Rollstuhl in den LKW zu kommen.

  59. Hotspot

    Schauen Sie mal wann ich den ersten Kommentar

    ab gegeben habe.

    Da waren Sie noch im Tabletten – Delirium.

  60. @ Klabautermann

    Wer ist denn jetzt wieder „Hotspot“?

    Ihre formale Ausdrucksweise bleibt rätselhaft.

    (Ist das auch alles wegen der Antipsychopatika?)

  61. @ Klabautermann

    „ab gegeben“ haben Sie definitiv so einiges.

    Ob das jetzt „Kommentare“ waren, liegt im Auge des jeweiligen Betrachters.

  62. https://scontent.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/13716070_1730870473820898_5727049489559455151_n.jpg?oh=dd87d4074003201846f81275922c10f0&oe=5823EF27

    Björn Höcke
    2 Std. ·

    „Verteidigen wir Europas Grenzen nicht, werden wir einen Kultur- und Zivilisationsbruch historischen Ausmaßes erleben und erleiden.“

    Interview der Thüringische Landeszeitung – TLZ mit Björn Höcke.

    https://www.facebook.com/Bjoern.Hoecke.AfD/photos/a.1424703574437591.1073741828.1424631334444815/1728725300702082/?type=3&theater

  63. Hotspot

    Es erstaunt mich immer wieder, daß Sie es schaffen

    die Psychiater davon zu überzeugen, daß Sie normal

    sind.

  64. @ Klabautermann #108

    Hotspot

    Es erstaunt mich immer wieder, daß Sie es schaffen

    die Psychiater davon zu überzeugen, daß Sie normal

    sind.

    Tja: Sie schaffen es nicht!

    (Mein Beileid!)

  65. @ klabautermann 87

    zunächst mal stehe ich hier auch hinter dem polizisten. und zur wunderhübsch attraktiven renate muss man ja wohl nix sagen.

    allerdings werden polizisten nicht gerade darauf getrimmt auf die kniescheibe zu zielen. erst ganz neuzeitlich gibt es zielscheiben auf denen quasi eine hose mit 2 langen beinen zu sehen ist. ansonsten siehts anders aus.

    jeder der sich mal mit dem thema „von der polizei erschossen/angeschossen“ , auch unschuldig bzw als passant, beschäftigt hat, weiss davon ein lied zu singen.

  66. Ulli und Paxo sind zeitgleich mit den Netzstörungen aufgetaucht.
    Ulli hatte behauptet, ich wäre ein alter Ego von Onkel Dapte.
    Das nenne ich von sich auf andere schließen.

    Onkel Dapte, ein aufrechter Patriot, der Sicherheitsprobleme bei seinem System angemeldet hatte, wird des Zumüllens dieses Blogs bezichtigt, obwohl sein Seitendiskurs immerhin noch einigen Mitlesenden der nicht so technisch Versierten einen informellen Zugewinn bringt. Wohingegen diese sinnfreie Herumstänkerei den Blog auf das Niveau eines drittklassigen Selbsthilfehaufens von Exklapsis bringt.

    Ich würde lieber etwas von Onkel Dapte zum Thema oben lesen, als diesen Unfug weiter zu ertragen.
    Vielleicht geht es ja anderen hier auch so.

  67. @ eagle1

    Mit „Störung“ haben Sie auf jedenfall recht.

    Daß Paranoia einstellbar ist, wurde geäußert.

  68. Peter Altmaier : Keine höhere Terrorgefahr unter Flüchtlingen !

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/altmaier-keine-hoehere-terrorgefahr-unter-fluechtlingen/

    BERLIN.
    Nach dem Attentat von Würzburg hat Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) davor gewarnt , Asylsuchende pauschal unter Terrorismus-Verdacht zu stellen .
    „Die meisten Terroristen , die in den letzten Monaten in Europa Anschläge begangen haben , waren keine „Flüchtlinge“, sondern Menschen, die hier geboren und aufgewachsen sind“, sagte
    Altmaier , der auch Koordinator der Flüchtlingspolitik der Bundesregierung ist , dem ZDF.

    . . . . . . mein lieber Schwan , dieser Altemaier . . . hochintelligent ! Kann in die Zukunft glotzen und hat sogar hellseherische Fähigkeiten .
    WWwwwoooowww . . . cleveres Kerlchen .

    . . . . hier , noch so´ne Null ! . . . die Maizecke reißt die Kloake auf !

    Mazyek warnt vor Spaltung der Gesellschaft .

    Vor einer Spaltung der Gesellschaft warnte auch der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime , Aiman Mazyek .
    Möglicherweise habe der Attentäter von Würzburg im Bewußtsein gehandelt , einen Keil in die Gesellschaft zu treiben.
    „Tun wir alles, daß ihm das nicht gelingt“, mahnte Mazyek gegenüber der Neuen Osnabrücker Zeitung .
    Den Opfern des Anschlags müsse klargemacht werden , daß es viele gut integrierte Flüchtlinge und viele engagierte Flüchtlingshelfer gebe ,
    „die jeden Tag unser Land ein Stück voran treiben“.

    . . . . unser Land ? . . . . wessen Land ist es ? . . . eueres bestimmt nicht !

  69. @ eagle1 107

    Björn Höcke
    2 Std. ·

    „Verteidigen wir Europas Grenzen nicht, werden wir einen Kultur- und Zivilisationsbruch historischen Ausmaßes erleben und erleiden.“

    ——

    ich weiss nicht. hier laufen abends keine „nüchternen“ deutschen mehr auf der strasse rum. und in strassenbahnen schauen die restlichen – falls nicht ins smartphone – löcher in die luft, wie auch im stau im auto.

    ich denke es ist schon weiträumig geschehen…….

    meine hoffnung basiert darauf das möglichst schnell viele dinge passieren die das erbsenhirn linksgrüner auf wallnussgrösse aufblähen lässt.
    dazu noch ein paar eier von anständigen türken und russen.

    wenn aber die unteroffiziere der bilderberger und co alles ganz langsam steigern, so wird sich jeder depp an das chaos gewöhnen und als normal empfinden.

    mal ehrlich, sag doch mal zu einem 20ig jährigen leipziger die mauer war doof. der guckt dich doch nur dumm an.

    und genau der trick wird hier angewendet. „Zeit!“

    da aber viele restdeutsche völlig degeneriert sind, kanns auch ein wenig schneller gehen. merkt eh keiner.

    und wer wird schon nach der nächsten getürkten BT-wahl den unterschied von 19 zu 23% mwst ausrechnen können? Nur die, die es nicht wirklich müssen

  70. @ eagle1

    Wenn Ihr „Restvermögen“ das überhaupt zuläßt, sollten Sie mal die Blogeinträge zurückverfolgen.

    Dann werden Sie schnell feststellen, daß ich mit hiher Wahrscheinlichkeit der Erste war, der auf „Störungen“ (netzseitig) hinwies.

    Und der auch gleichzeitig eine Lösung fürs Problem anbot (die Sie gerne annahmen).

    Herrn Dapte (oder sonstwen) habe ich nie kritisiert wegen seines übetriebenen Sicherheitsempfindens.

    Ebenso habe ich mich nicht in Ihre kindisch-unqualifizierten „Diskussionen“ mit Paxe eingemischt.

  71. @ eagle1 #107

    Das sind die „Verteidiger“:

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/78932-mehrheit-klarnamen-pflicht-im-internet

    51% würden sich lieber als Denunziant „bei der Polizei beliebt machen“, als „Europas Grenzen verteidigen“!

    Und selbst bei PI blickt man nicht ganz durch: Man macht den türkischen Baptisten Vorwürfe wegen einer „Ergebenheitsadresse“ an Erdolf, statt daß sie lieber Selbstmord begehen oder sich lynchen lassen!

    Ob Hitler, Stalin, Honecker, Merkel oder Erdowahn – in einer „gleichgeschalteten“ Diktatur gibt es nur EINE zugelassene „Meinung“: die des Diktators! Wer eine andere öffentlich äußert, lebt gefährlich oder wird gleich umgebracht. Ich fürchte, wir werden den „Zivilisationsbruch“ nicht mehr verhindern können, weil die Masse nicht begreift, worum es geht, und die wenigen Wissenden verfolgt, denunziert, angespuckt oder gleich umgebracht werden.

  72. @ eagle1

    Ulli benimmt sich wie eine tollwütige Antifazecke.

    Das ist IHRE „Interpretation“ eines (an und für sich noramlen) Sachverhaltes. Aber Herr bronson kennt ja Ihre Anwandlungen…

    Wenn Sie rumlallen wie ein Baby (oder „klabauzi“), statt klar und konkret Auskunft zu erteilen, kommt eben sowas bei raus.

  73. @ Fantomas 113#

    Das stößt mir auch immer auf, wenn die von UNSEREM Land sprechen.
    Die haben kein Land, das ist deren Problem.
    Sie sind keine Türken, oder andere Musels mehr aber eben auch keine Deutschen. Sie haben nur ein nützliches Papier erkrallt, von dem sie einen materiellen uns strategischen Gewinn erhofft hatten.

    Daß sie dabei ihre Wurzeln abgeschnitten haben, das ist ihnen gar nicht aufgefallen.
    Jetzt jammern sie wieder laut vernehmbar rum, daß wir UNSER LAND zusammenhalten müssen.

    Maizecke, DU gehst. Zupf DI!
    Wie ich schon länger mal sagte.
    Und nimm alle anderen von dieser DITIB gleich mit und von deinem albernen Zentralrat der Fusselbärte.

    Der Islam wir aus Europa verabschiedet!
    Er hat genügend anderen Länder bereits verseucht.
    Da kann er sich final austoben.
    Bis nichts mehr von ihm übrig ist.

    Ich fordere hiermit ein öffentliches Auftritts- und Redeverbot für die Maizecke.
    Er beleidigt das deutsche Volk. Er ist damit eine Erregung öffentlichen Ärgernisses. Gerne darf er auch vom Verfassungsschutz beobachtet werden, wenn der noch Zeit dazu hat.

  74. Ulli

    kindisch sind hier einzig und allein Sie selbst.
    Es wundert mich nicht, daß man Ihnen Kontaktverbot zu ihren Nachfahren aufbrummen will.
    Sie haben ein echtes mentales Problem, welches auch immer, das wissen Sie ja selbst am besten.

    Mit hyperaggressivem Verhalten und Impulskontrollstörungen hat es aber mit Sicherheit etwas zu tun.

    Wenn Sie kein Antifant sind, dann ist das auch egal.
    Sie ballern hier unqualifiziert in der Gegend rum und beleidigen im Rundumschlag permanent andere Mitblogger.

  75. Ja , wir sind von Nullen umzingelt !

    Bundestagsabgeordnete hat ihren Lebenslauf gefälscht !

    Die SPD-„Politikerin“ Petra Hinz behauptete , ein Jurastudium mit zwei Staatsexamen abgeschlossen zu haben . Doch in Wahrheit hat sie nicht einmal Abitur . Die Essener SPD fordert ihren sofortigen Rücktritt .

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kein-abitur-kein-studium-bundestagsabgeordnete-hat-ihren-lebenslauf-gefaelscht-14348545.html

    Die Essener Bundestagsabgeordnete Petra Hinz hat zugegeben , wichtige Teile ihres Lebenslaufs gefälscht zu haben .
    Die Politikerin verfüge weder über Abitur noch über ein abgeschlossenes Jurastudium , erklärten ihre Anwälte am Dienstagabend in einem Schreiben , das auch auf Hinz’ Internetseite veröffentlicht wurde .
    In ihrem offiziellen Lebenslauf hatte sie fälschlicherweise behauptet , diese Qualifikationen erworben zu haben .

    . . . . hahahahahahaha . . . .oohmann . Wie ist sowas möglich ?

    So eine gehört unverzüglich in den Knast . . .für mindestens 5-6 Jahre !
    Und anschließend alle Gehälter die sie ergaunert hat , zurückzahlen !
    Basta .

  76. @ eagle

    „Sie könnten von mir noch viel lernen?“ (Kommentar eagle1)

    Leider erweisen Sie sich bin dato als komplett lernresistent.

  77. @ Alter Sack 118#

    Ja, das hat bei Hitler damals auch ganz super funktioniert und seit einem Jahr weiß ich auch wie genau und warum das damals so kommen konnte.

    kleiner OT
    Das sind die Probleme unsere jungen durchgegenderten Mitbürger:

    https://www.youtube.com/watch?v=7gZTEStAzRE
    9 unangebrachte Schulmaterialien – Die tatsächlich existieren!

  78. @ eagle1

    Es wundert mich nicht, daß man Ihnen Kontaktverbot zu ihren Nachfahren aufbrummen will.

    Nun werden Sie mal nicht persönlich, Sie (Non-Antifa)Zecke!

    Sie haben ein echtes mentales Problem, welches auch immer, das wissen Sie ja selbst am besten.

    Nein, Sie Quadratnull: Sie sind komplett unfähig, die Geistesinhalte Ihrer Unmwelt zu erfassen, und sie stehen mit Sicherheit auch unter Kontrolle und Therapie, der verwett‘ ich meinen Hintern drauf.

    Abgesehen davon, daß Sie am hellichten Tage saufen (wie Sie selber eingestanden), aber Sie werden wohl Ihre „Gründe“ haben.

  79. @ „eagle“1

    Sie können ja im Suff nicht mal ihren Nick von 5 Buchstaben auswendig schreiben (da muß ich Sie erst drauf hinweisen).

  80. @ Ulli 1- 114

    Ist ja gut und jetzt halte mal die Bälle flach.

    Bitte mal qualitative Äußerungen abgeben.

    Das wäre sehr schön.!

  81. @ Thor

    Ich hab damit nicht begonnen, aber wer nach Verstand ruft (weil er selber keinen besitzt), der bekommt ihn prompt.

  82. @ eagle1 #128

    @ mm

    und?

    Das klingt wie: „Mutti Mutti, hilf mir!“

    Da kann ich nur die unfreiwillig zur „Mutti“ gemachte Administration bitten, sich von solch jemand Hochmanipulativen nicht mißbrauchen und instrumentlisieren zu lassen (siehe -> Borderline).

  83. @ klabauzi

    Seit Hotspot die Begriffs – Beschleuniger nimmt

    werden seine Kommentare tatsächlich besser.

    „Dem (da) seine“ aber leider (noch viel) schlechter.

  84. Alles halbwegs Vernünftiges, was man in Internet finden kann, bestätigt die verblüffende Ähnlichkeit mit dem Aufstand vom 20. Juli 1944.

    Erdogan sollte von einer Spezialeinheit im Urlaubsort Marmaris beseitigt werden, verließ aber das Hotel 15 Minuten vor dem Angriff – offensichtlich wurde er gewarnt.
    Für den aktiven Kern der Putschisten gab es danach kein Weg zurück, sie mussten trotzdem anfangen.

    Es sollte der Großteil der Armee putschen, aber die Generäle ruderten zurück, weil Erdogan lebte. Deshalb wirkte der Putsch so unbeholfen.
    EIGENTLICH HAT DER PUTSCH NICHT STATTGEFUNDEN.
    Die Feigheit der Generäle wird sie natürlich nicht retten.

    Was jetzt in der Türkei passiert, ähnelt sich den Ereignissen nach dem Reichstagsbrand 1933 (Säuberung, Errichtung der Diktatur).
    Deshalb wird viel philosophiert, ob Erdogan das alles nicht selbst inszeniert hat.
    Für eine Inszenierung ist es allerdings zu aufwendig und zu riskant.
    Aber provoziert hat Erdogan schon.

    Durch Putsch und Säuberungen werden fundamentale Widersprüche, die die Türkei zerreisen, nicht beseitigt, sondern verschärft.
    Die Zukunft des Landes sieht düster aus (Instabilität / Bürgerkrieg / Zerfall).

    Die EU-Mitgliedschaft der Türkei soll EU vergessen (auch keine Visa-Freiheit), wenn sie selbst nicht weiter destabilisiert werden will.
    Aber auch für NATO wird die Türkei zum Risiko, zumal Erdogan die eigene Armee katastrophal schwächt (und das für Jahrzehnte).

  85. @ Hirn-Reiniger 134#

    Erdogan sollte von einer Spezialeinheit im Urlaubsort Marmaris beseitigt werden, verließ aber das Hotel 15 Minuten vor dem Angriff – offensichtlich wurde er gewarnt.
    Für den aktiven Kern der Putschisten gab es danach kein Weg zurück, sie mussten trotzdem anfangen.

    _________________________________________

    Gibt es da irgendwelche Quellen?
    Das klingt ziemlich stimmig.

  86. @#135 eagle1
    Mittwoch, 20. Juli 2016 16:35

    http://de.sputniknews.com/politik/20160719/311593803/tuerkei-soldaten-verschwunden.html

    Der türkische Präsident befand sich im Urlaub in einem Luxushotel bei Marmaris, als sein Militär am Freitagabend putschte. Kaum zehn Minuten nachdem er das Hotel verlassen hatte, griffen drei Kampfhubschrauber laut Berichten die Anlage an und setzten Soldaten ab. Nach Angaben von Al Jazeera versuchten insgesamt 40 Spezialkräfte, das Hotel zu stürmen und Erdogan zu fassen. Sie wurden aber vom Sicherheitsdienst des Präsidenten aufgehalten, es soll einen Schusswechsel gegeben haben.

    Eine gute Frage ist, warum das Flugzeug mit Erdogan nicht abgeschossen wurde.
    http://www.n-tv.de/politik/F16-Kampfjets-hatten-Erdogan-im-Visier-article18214586.html
    „Rätsel, warum sie nicht schossen“: F16-Kampfjets hatten Erdogan im Visier

    Wahrscheinlich hat der Verantwortliche im entscheidenden Moment in die Hose gemacht und den Befehl nicht gegeben.
    Nach den anderen Angaben haben F16-Kampfjets Erdogan gar nicht bedroht, sondern begleitet / geschützt.

  87. @#7 eagle1
    Mittwoch, 20. Juli 2016 9:36

    http://diepresse.com/home/meinung/kommentare/leitartikel/5051688/Jetzt-beginnt-der-Staatsstreich-von-oben
    Der Putsch der Offiziere scheiterte, weil sie keinen Rückhalt im Volk hatten, auch nicht bei Gegnern des Präsidenten.

    Falsch.

    Erstens,
    es gab Rückhalt im Volk, nicht in Istanbul, aber in Ankara / an der Küste.
    Allen Berichten nach ist das Land gespalten.

    Zweitens,
    für einen Putsch ist die Unterstützung des Volkes irrelevant.
    Wenn die Putschisten organisiert und entschieden vorgehen (wie z.B. in Ägypten), dann ist das Volk sehr schnell weg vom Fenster (gegen Armee kann kein Volk etwas ausrichten).
    Auch in der Türkei hat die Armee mehrmals ohne Volk erfolgreich geputscht.

    Der Rückhalt im Volk ist dagegen für die Frage relevant,
    wie lange sich die Putschisten an der Macht halten können.

    Die Türkei hätte deshalb die Chance auf einen Neuanfang. Doch Erdogan ergreift sie nicht.

    Tja, das ist ein Beispiel, wie verblödet die bunte Presse ist.
    Bei Erdogan kann es nur einen „Neuanfang“ geben, und zwar den gleichen wie bei Hitler nach dem Reichstagsbrand.

  88. Wer „säubern“ in Zusammenhängen mit VERHAFTUNGSWELLEN DURCH KRIMINELLE schreibt kommt nicht nur in den Verdacht kurzzeitig die SEITE gewechselt zu haben, solche haben sie auch gewechselt.

    Wie einfach würde es doch sein einfach die Wahrheit zu schreiben und statt „säubern“ menschlich korrekt zu schreiben: Kriminelle Verhaftungswelle durch totalitäre Faschisten.

    PS.: …und ja, es gibt sie die passiven Faschisten. Merkel etwa.

  89. Wie vermutet, ARBEITER UND BAUERN = werktätiges Volk braucht nichts zu befürchten. Unter den Leuten sind diese Konvertierten auch nicht zu finden. Am Gejammer in der BRiD wird deutlich, um WELCHEN KREIS da getrauert wird!

  90. @ eagle1 #124

    Genauso ist es! Die „Eliten“ sind nervös und lassen ihre Agenten und Marionetten schon mal als Mini-Diktatoren und Mini-Eichmännchen „Probe laufen“ – siehe Mörkels oder Obamas Reaktionen der „Erleichterung“, daß der „demokratisch gewählte“ Erdolf den Putsch „überstanden“ hat!

    Das ist so, wie wenn der Mussolini dem „demokratisch gewählten“ A-Dolf zu einem überstandenen Attentat gratulierte.

    Oder wie wenn Portugal unter seinem Diktator Salazar (1932-1968!) nach Bekanntwerden von Hitlers Tod im Mai 1945 Halbmast flaggte (s. Metapedia-Art. „Antonio de Oliveira Salazar“)!

    Da dieser Diktator aber 1943 den Alliierten die Azoren als Militärbasis zur Verfügung gestellt hatte, hatte diese „Ehrung“ eines anderen Diktators keine Konsequenzen für ihn – so wie jetzt die Säuberungsaktionen des „demokratisch gewählten“ Erdolf keine Konsequenzen für diesen haben, da er ihnen ja den NATO-Militärstützpunkt Incirlik zur Verfügung stellt – eine frappierende Parallele, wie die „Eliten“ ganze Völker und Kontinente der Herrschaft von DIKTATOREN ÜBERLASSEN, wenn es ihren Kriegsplänen NÜTZT. Nur „demokratisch“ soll’s halt irgendwie „aussehen“!

    Auch eine WARNUNG an alle, die das Treiben der Merkels und Gaucklers immer noch verharmlosen, obwohl wir bereits mindestens „vor-diktatorische“ Zustände in Bunzel-Deutschland haben. Im übrigen scheint des Gaucklers Verständnis von „Demokratie“ durchaus dem des Diktators Salazar zu entsprechen, der einmal sagte:

    „Wenn Demokratie … in dem Glauben besteht, daß… die Regierung eine Angelegenheit der Massen und nicht der Eliten sein sollte, dann betrachte ich die Demokratie durchaus als Fiktion.“

    So ähnlich hat’s IM Larve doch kürzlich auch gesagt! Die tumbe Masse will einfach die „Eliten“ nicht richtig verstehen – sowas aber auch.

  91. @ Hirn-Reiniger 137#

    Sie haben Recht. Die Story, die Sie aufmalen, ist stimmig.
    Alles andere ist Feindpropaganda.

    @ eckie sagt, daß es die Russen gewesen sein könnten, die ihn gewarnt haben. Mir fehlen da noch Info-Puzzleteilchen, so kurzgeschaltet blick ich noch nicht durch.

    Aber vom Instinkt her hat eckie ebenso wie damals mit der Knobloch richtig geguckt.

    @ Alter Sack 139#

    Ich find den Alten auch zum Knuddeln.
    Wenn ich ihn nur sehe – ich dachte er wollte zurücktreten.

    Wird das noch was?
    Oder warten die und sitzen es aus bis zum großen Umsturz.

    Ich fordere hiermit die Rückzahlung aller von diesen unfähigen Irren und Größenwahnsinnigen verursachten Schäden am Volkseigentum aus eigener Tasche vollstreckbar bis ans Lebensende.

    Wenn man noch von Erdolf mal weggeht, da steht immer noch die große Frage im Raum, was das mit diesem weißen LKW in Nizza gewesen sein soll.

    Ich habe eine allerdings mündliche Info erhalten, daß es eine offizielle Version geben solle, die besagt, daß dieser LKW sehr wohl von Sicherheitsleuten kontrolliert wurde.
    Der Fahrer hätte erklärt, es handle sich um einen „Eiswagen“, er transportiere Speiseeis für das Festpublikum.

    Der LKW war ohne Kennzeichen, weiß und ohne Werbeaufdrucke, ohne jegliches Logo, nicht einmal ein Firmenlogo von der Spedition, die diesen Wagen verliehen hatte, und das Ding sah nicht aus wie ein Kühlwagen. Er war voll mit Waffen und irgendwelchen Sprengsätzen und es war vermutlich geplant, noch nach den vielen „umgemähten“ Opfern, wie die IS-Moslems das nennen, ein großes Bumm als Finale irgendwo in einem Luxushotel zu veranstalten. Wenn man ihn nicht gestoppt hätte, wäre er vermutlich in ein Gebäude reingerast und es hätte richtig gewummt.

    Aber selbst ein absoluter Laie hätte diesen Fahrer und den etwas untypischen „Eiswagen“ genauer unter die Lupe genommen und kontrolliert.
    Das ist nicht passiert.
    Also Frankreich ist im Ausnahmezustand, in Paris wurden fast 200 Menschen auf grausamste Art und Weise ermordet und die lassen trotz Terrorwarnung im Rahmen der EM und auch sonst, so eine Großveranstaltung völlig ohne Kavallerie und ohne Spezialeinheiten auflaufen?

    Und dann steht da noch so ein Monstertruck und lauert als weißer Tod auf seinen Einsatz.
    Wissen die denn gar nichts? Weiß ist bei den Muselanten die Farbe des Todes, nicht Schwarz wie bei uns.

    Bei all den hundertprozentig hervorstechenden Ungereimtheiten hätte dieses Ding niemals auch nur in die Nähe des Festpublikums kommen dürfen.
    Alle Fahrzeuge müssen bei solcher Bedrohungslage umfassend durchsucht werden, es hätten weiträumige bis an die Zähne bewaffnete Absperrungen aufgebaut sein müssen.

    Jedes Triefauge, was auch nur in die Nähe guckt, hätte vorsorglich auf Waffen überprüft werden müssen.

    Und da lassen die also so einen weißen T-Rex bis direkt vor den Pulk fahren und kaufen dem Muselanten am Steuer die Story vom Eismann ab.

    Das ist etwas, das sie nicht mal meinen Nachfahren weismachen könnten.

    Nachfahre1 meinte vor ein paar Tagen, daß es jetzt doch eine super Idee wäre, nach Afghanistan in Urlaub zu fahren. Da ist es jetzt ja sicher und friedlich, weil die Killer alle hier bei uns sind.

    Wie MM schon vor einem Jahr sagte:
    Sie macht das alles ohne Not, ohne Not ruft sie diese Leute und lockt sie her und schleust sie massenhaft rein.

  92. @ Gloriosa1950 138#

    Das sehe ich auch so, daß es da sehr große Unterschiede gibt, wie und um wen genau getrauert wird.

    Nizza hat so richtig weh getan, besonders in den Kreisen der gehobenen Mittelstandsbürger und all der sonstigen Rotweingürtelbewohner.

  93. Thor #9
    Ja, so wirds gewesen sein.
    Soviel Stümperhaftigkeit hätte ich türkischen Generälen nämlich nicht zugetraut!

    Klabautermann # 22
    YES!

    eagle1 #141
    Bitte nix gegen Rotweintrinker, denn ich gehöre auch dazu, allerdings ohne irgendwelche Gürtel.

  94. @eagle1 – ich hab den Eindruck, der Typ wurde erst nachträglich final erschossen o. hat was anderes Gezieltes abbekommen. Am Ende des Videos sieht man zwei ?Polizisten über ihn gebeugt – u. meiner Meinung nach bewegt er sich da noch, bevor „irgendetwas“ auf ihn massiv „einwirkt“. Dann wurde er wie totes Vieh weggezerrt. Nicht das er mir leid täte…(aber vielleicht überinterpretier ich das, und wenns stimmen sollte: besser gar nicht an die große Glocke hängen!) PS: – Vorsicht!!

  95. @#140 eagle1
    Mittwoch, 20. Juli 2016 21:52

    @ eckie sagt, daß es die Russen gewesen sein könnten, die ihn gewarnt haben. Mir fehlen da noch Info-Puzzleteilchen, so kurzgeschaltet blick ich noch nicht durch.

    Nicht klar ist, warum die Russen plötzlich so viel geheime Information aus der türkische Armee bekommen haben – noch vor kurzen war für sie der Abschuss des russischen Flugzeugs von Türken eine große Überraschung (Putin hat übers „Messer in den Rücken“ gesprochen).

    Die Russen sagen ihrerseits, dass es die Amerikaner waren,
    die Erdogan mit diesem Putsch-Versuch warnen wollten
    oder sogar ganz beseitigen
    (nur alles, was die unfähige Obama-Regierung macht, endet mit einem Desaster),
    weil Erdogan zu selbständig geworden ist –
    er hat sich mit Russland versöhnt und wollte sogar den Russen die Nutzung der Militärbasis Incirlik erlauben (= Tabu-Bruch).

    Ich würde sagen, all das sind reine Spekulationen, da die Fakten fehlen.

  96. Direkt aus der Bevölkerung gewählte Aältesten-Räte — kanns eine bessere Form der Demokratie geben ?

    Noch dazu, wenn das Volk mit Veto Rechten gegen diesen ÄltestenRat ausgestattet ist, sodaß es sogar diese zum Nachsinnen zwingen kann bzw das Veto eines gewissen Anteils der Bevölkerung eine Volksabstimmung zwingend herbeiführen muß.

    Wie etwa: Der Islam gehört zu Deutschland ! (Etwa wenn Wahnsinnige in den Rat gekommen sind) Die Veto-Berechtigte Menge sagt: Nein. und das bringt dann die Volksabstimmung !

  97. Tausende islame Türken (AKP) auf Wiens Straßen:

    Allah hu akbar Rufe. Quelle: Miternachts ZIB und Krone.

    Mit Rufen: Die Straßen genhören uns. Quelle. Kronenzeitung

    Mit Rufen: Sage uns wir sollen sie töten und wir töten sie. Mitternachts ZIB ….. gemeint sind entweder „nur“ Kurden oder Kurden und „WIR“ ….

  98. @ Aaron 143#

    Natürlich habe ich absolut gar nichts gegen Rotwein.
    In vino veritas, sagten schon die alten Römer und so ist das auch.

    Das ist nur so ein „Szenewort“ für ein bestimmtes Klientel von Flüchtlingsbefürwortern, die selbst so gut wie nie auf solche treffen müssen, da Zweitwagen, Putzfrau, Chauffeur oder vollalimentierte Hausfrau zu hause zum Kinder in die Schule kutschieren.

  99. @ Melchisedek jun 148#

    Österreich – Willkommen im Blog.
    Interessante Detaills, die Sie berichten.
    Wir kopieren hier für gewöhnlich immer die direkten links der Quellen mit rein, weil man das sonst in ein paar Monaten nicht mehr findet, oder aktuell selbst zu lange nachsuchen müßte.
    Nur so als Anregung für Sie… 🙂

  100. @ Kreuzotter 144#

    Glockenläuten — hmmm… war das nicht ein kirchlich finanzierter Job? Sie erinnern mich gerade an dem Muselanten in der DB-Info, der meine Frage nach dem Vorhandensein von Security im Zug mit Psssst beantwortet hatte.

  101. @eagle1, war auf ihren „Disput“ bezogen – vor IT-Rachsucht kann man sich schlecht schützen…

  102. Allgemein: Wer hier rumtrollt und/oder andere beleidigt, sollte ignoriert und dann gesperrt werden, es gibt hier Moderation und Netiquette!

  103. @ Kreuzotter 152#

    Das ist mir schon klar.

    Ich hoffe aber, daß Onkel Dapte und Kettenraucher jetzt nicht durch seine Beleidigungen in Deckung gegangen sind.
    Das wäre sehr traurig.

    Und so viel Macht sollte man so einem Troll nicht überlassen.

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: