Südfrankreich: Bewaffneter „Mann“ verschanzt sich stundenlang in Hotel. Frankreich verlängert Ausnahmezustand bis 2017

 

 France under attack

***

Südfrankreich: Bewaffneter verschanzt sich stundenlang in Hotel

Ein bewaffneter Mann hat in Südfrankreich einen großen Polizeieinsatz verursacht. Nach mehreren Stunden wurde er überwältigt, die Polizei hatte die Umgebung aufgrund eines Sprengstoffverdachts geräumt.

Ein bewaffneter Mann hat sich am Dienstag stundenlang in einem Hotel in Südfrankreich verschanzt und damit einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Der mit einem Messer bewaffnete Mann habe eine „Kiste“ bei sich getragen, aus der Drähte ragten, verlautete am Dienstag aus Polizeikreisen. Das Hotel einer Billig-Kette wurde geräumt, die nahegelegene Autobahn zwischen Montélimar und Orange gesperrt. Erst nach mehren Stunden konnte der Mann überwältig werden….

Nach mehreren Stunden wurde der Bewaffnete am Abend schließlich überwältigt. Spürhunde suchten das Gebäude nach möglichem Sprengstoff ab. Die Autobahn konnte nach stundenlanger Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben werden. (AFP)

https://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/suedfrankreich-bewaffneter-verschanzt-sich-stundenlang-in-hotel/13899956.html


Und:

20. Juli 2016
Terror in Frankreich Paris verlängert Ausnahmezustand bis 2017

In Frankreich gilt nach der tödlichen Lastwagen-Attacke der Ausnahmezustand weiter – sogar deutlich länger als zunächst von der Regierung vorgeschlagen. Das Land streitet um den richtigen Weg im Kampf gegen den Terror.

Nach dem verheerenden Anschlag von Nizza verlängert Frankreich den Ausnahmezustand um ein halbes Jahr. Die Pariser Nationalversammlung stimmte in der Nacht zum Mittwoch dafür, die teils umstrittenen Sonderrechte für die Behörden bis Ende Januar 2017 in Kraft zu lassen. Die Regierung des sozialistischen Premiers Manuel Valls wollte ursprünglich nur eine dreimonatige Verlängerung, lenkte dann aber gegenüber der Forderung der konservativen Opposition ein. 489 Abgeordnete stimmten am frühen Mittwochmorgen dafür, 26 dagegen, 4 enthielten sich. Das Gesetz muss nun noch vom Senat verabschiedet werden.

Der Abstimmung ging eine teils aufgeheizte Debatte voraus. Die Wut nehme im ganzen Land zu, sagte der Fraktionschef der konservativen Republikaner, Christian Jacob, unter Verweis auf die Serie von Terroranschlägen der vergangenen Monate. Regierungschef Valls verteidigte dagegen die Sicherheitspolitik der Regierung und warnte: „jede Spaltung macht uns ein bisschen verwundbarer“.

Ursprünglich sollte der Ausnahmezustand Ende Juli auslaufen, doch nach der Attacke mit 84 Toten schwenkte Paris um. Es werde im Rahmen des Rechtsstaats alles getan, um die Franzosen zu beschützen, versprach Präsident François Hollande.

Der Ausnahmezustand war nach den Pariser Terroranschlägen vom 13. November verhängt und seitdem dreimal verlängert worden, zuletzt mit Blick auf die Fußball-Europameisterschaft und die Tour de France. Anders als bei der letzten Verlängerung sollen diesmal auch wieder Hausdurchsuchungen ohne Richterbeschluss möglich sein. Zudem sollen Ermittler Computer und Telefone der Verdächtigen auswerten dürfen. Bürgerrechtsorganisationen hatten die Sonderrechte wiederholt kritisiert und den Nutzen angezweifelt.

Insgesamt starben bei dem Anschlag am vergangenen Donnerstag neben dem Angreifer 84 Menschen, die nach Angaben der Pariser Staatsanwaltschaft nun alle identifiziert sind. 38 von ihnen waren Ausländer, darunter auch drei Deutsche. Der 31-jährige Tunesier Mohamed Lahouaiej Bouhlel hatte am französischen Nationalfeiertag einen Lastwagen in eine Menschenmenge auf der Strandpromenade von Nizza gelenkt.

https://www.wiwo.de/politik/europa/terror-in-frankreich-paris-verlaengert-ausnahmezustand-bis-2017/13900472.html


Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über  die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
Überweisung an: top direkt Ungarn Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer IBAN:  HU61117753795517788700000000 BIC (SWIFT):  OTPVHUHB Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei

57 Kommentare

  1. Da sind wir aber froh, dass der iSSlam die Religion des Friedens ist. Was wäre erst los, wenn dem nicht so wäre!!! *Ironie off*

  2. Und das mit de Familie in Montpellier ist auch die

    Härte.

    Was geht es einen Marokkaner an wie die Mädchen

    bekleidet sind.

    Der Islam ist eine Ideologie für Irre.

  3. https://www.unzensuriert.at/content/0021282-Marine-Le-Pen-will-Geissel-des-islamistischen-Fundamentalismus-ausrotten

    Marine Le Pen will Geißel des islamistischen Fundamentalismus ausrotten –

    Offizielle Stellungnahme ist in Französisch, kann das jemand übersetzen?

    „Communiqués / 15 juillet 2016 / Étiquettes : Terrorisme /

    Communiqué de Marine Le Pen

    J’adresse mes condoléances aux familles et proches des victimes de l’attentat qui a frappé Nice. Mon soutien va aussi à toutes celles et ceux, notamment aux enfants, qui, blessés ou épargnés, ont vécu l’horreur et seront durablement marqués.

    Le 14 juillet, jour de la célébration de notre patrie, de sa liberté, jour de fête pour les Français s’est transformé hier en un jour d’épouvante, d’immense affliction.

    Nous ne devons voir se succéder les attentats terroristes et compter les morts sans désormais agir.

    La guerre contre le fléau du fondamentalisme islamiste n’a pas commencé, il est urgent maintenant de la déclarer. Nous l’engagerons vraiment en mettant en place une série de mesures que j’ai déjà détaillées et sur lesquelles j’aurai l’occasion de revenir, qui visent à s’attaquer à la source du phénomène.

    A la sidération et la compassion doivent désormais s’ajouter l’action, les nécessaires mesures de prévention et de répression, et la détermination la plus totale à éradiquer le fléau du fondamentalisme islamiste. C’est ce jour la volonté profonde du peuple meurtri de France, je mettrai toute mon énergie à ce qu’elle soit entendue et les combats enfin menés.“

    http://www.frontnational.com/2016/07/reaction-de-marine-le-pen-a-lattentat-de-nice/

  4. WIE SOLL MAN DAS VERSTEHEN?

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/wuerzburg-peter-altmaier-sieht-keine-erhoehte-terrorgefahr-durch-fluechtlinge-a-1103789.html
    Attacke in Würzburg: Altmaier sieht keine erhöhte Terrorgefahr durch Flüchtlinge

    Der Würzburg-Attentäter kam als Flüchtling nach Deutschland. Kanzleramtsminister Altmaier stellt nun klar, die Gefahr des Terrorismus durch Flüchtlinge sei „nicht größer und nicht kleiner als in der übrigen Bevölkerung“.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article157181590/De-Maiziere-bezeichnet-Wuerzburg-Attentaeter-als-vom-IS-angestachelt.html
    Er betonte, der Staat tue alles, um Anschläge zu verhindern. „Aber eine Garantie gibt es aber trotzdem leider nicht.“ Die Lage sei ernst. „Wir müssen auch in Deutschland mit Anschlägen durch Kleinstgruppen und radikalisierte Einzeltäter rechnen.“

    Fazit:
    Die Herrschenden sind ohnmächtig und haben fertig.
    KEIN HERR BLEIBT HERR, WENN ER DIE SEINEN NICHT BESCHÜTZEN KANN
    Diese „Elite“ hat ihre Herrschaftsberechtigung verloren.

  5. @ Hirn-Reiniger 5#

    Diese „Elite“ hat ihre Herrschaftsberechtigung verloren.

    _____________________________

    Und das nicht erst seit dieser Katastrophe im Zug bei Würzburg.

    Schon exakt ein Jahr lang sind die völlig ohne Mandat unterwegs.

  6. Habe Heute Vormittag mit meinem Chinesischen

    Freund in Malaysia telefoniert.

    Die erste Frage von ihm war. Was ist denn in

    Europa los ???

    Das ist er nicht gewohnt.

    Ja. Wir eigentlich auch nicht.

    Und genau darum.

    Wir müssen uns von den Mohammedanern trennen.

    Und zwar schnellstens.

  7. @ Klabautermann 7#

    Konnten Sie ihm erklären, daß bei uns Dschihad-Krieg ist?
    Oder war er da schon von selbst drauf gekommen….

  8. @ Hirnreiniger #5

    Der letzte Satz ist 100% ig zutreffend ;

    Diese Elite hat ihre Herrschaftsberechtigung verloren !!!

    Und das schon lange .

    Wie unglaublich blöd oder hochkriminell muß jemand sein

    der diesen menschlichen Abfall ohne Kontrolle und

    Feststellung der Personalien unkontrolliert

    einreisen lässt ; sich dann aber rechtfertigt ,

    dass nach Terroranschlägen oder Attentate

    alles erdenklich, möglich unternommen wird

    um zukünftige Anschläge zu verhindern und

    auf ironische Weise den Angehörigen der Toten

    ihr Beileid bekundet.

    Das ist eine bodenlose Frechheit und der blanke Hohn

    von Verräter- Merkel.

    Ich verstehe gar nicht wie dieses Miststück

    immer noch regieren kann.

    Ich muss feststellen. dass die deutsche

    Generalität nur noch aus Flatterhosen und Hasenfüße

    besteht. Die kennen auch das Grundgesetz.!

    Und jetzt die Wahrheit über Refugees welcome

  9. Adler 1

    Mein Freund hat in Deutschland studiert und hat auch

    7 Jahre bei Bosch gearbeitet.

    Er spricht ein sehr gutes Deutsch und er ist Dipl.Ing.

    Er ist sehr traurig über die Zustände in Deutschland.

    In den Nachrichten in Malaysia wird mehr über unsere

    misslichen Verhältnisse berichtet als bei uns.

  10. „Nizza, Ankara, Würzburg: Albtraum Multikulti
    Juli 19, 2016

    Das Morden in Nizza, tags darauf der türkische Putsch, nun das IS-Attentat im Zug bei Würzburg. Für den Traum vom Multikulturalismus’ dürften dies Schläge sein, von dem er sich nicht mehr erholt. In der Realität geht es nun um den Albtraum, den jede multikulturelle Gesellschaft erlebt, nämlich um Terror, Freiheitsbeschränkung, Blutzoll. Denn seit den letzten Tagen ist klar: Der IS hat Deutschland erreicht, und der türkische Faschismus ebenso.

    Schon die Sprachlosigkeit nach ‚Nizza’ war ein Zeichen. Konnte man bei den Anschlägen von Paris, Brüssel oder Orlando darauf vertrauen, dass zumindest Frau Käßmann oder die Herren Stegner, Beck, Augstein und Laschet Verständnis für den Täter, seinen kulturell-religiösen Hintergrund respektive seine schwierige Jugend bekunden würden, blieb die Linke samt linker Union diesmal seltsam ruhig. Natürlich verwiesen einige auf angebliche psychische Probleme, verbog sich das öffentlich-rechtliche Fernsehen selbst dann noch in Warnungen vor voreiligen Schlüssen, als Nationalfeiertag, die massenmörderische Tatbegehung, die demonstrative Öffentlichkeit des Tatorts und der Migrationshintergrund schon überdeutliche Hinweise auf die Motivation gaben. “

    http://nicolaus-fest.de/

  11. @ Klabautermann 12#

    Kenn ich, daß im Ausland besser berichtet wird als bei uns.
    Über Würzburg war fast nichts auf den Titelseiten der Regenbogenpresse zu sehen.
    Eigentlich stehen die doch auf blutige Massaker.
    Aber diesmal blieben sie eigentümlich still.

    @ Thor 9#

    Volle Zustimmung

  12. Wir brauchen ein Aktivisten-Netzwerk oder zumindest ein Forum mit Terminen, Treffs, Kontaktdaten von Vereinigungen etc. Anders geht es nicht mehr!

    Hat jemand Erfahrung mit Pax Europa und/oder den Identitäteren und kann eine ehrliche Stellungnahme dazu abgeben?

  13. Und die Lügen – Designer können sich verbiegen

    wie sie wollen.

    Ein Attentat bleibt halt nun mal ein Attentat !!!

    Nichts mehr mit schlimmer Jugend.

    Er hatte eine Gastfamilie.

    Mir wird schlecht wenn ich daran denke, so eine

    Bestie beherbergen zu müssen.

  14. #eagle1

    Super, danke für den Link! 🙂 Liest sich alles sehr vielversprechend auf deren HP!

    @ MM

    Besteht die Möglichkeit, hier ein zusätzliches Forum einzurichten, ohne gleich in allzu „aufständisch-reaktionäre Gefilde“ abzudriften? Also was zum direkten Erfahrungs- und Meinungsaustausch, dem Austausch von Kontaktdaten, Bekanntgabe von Terminen, persönlichen Bildokumentationen etc. Natürlich ohne, dass für Sie ein allzu großer Arbeitsaufwand entsteht…

  15. „Bataclan: Der verschwiegene Horror über Folter und Verstümmelung“
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/birgit-stoeger/bataclan-der-verschwiegene-horror-ueber-folter-und-verstuemmelung.html;jsessionid=C7D97437D97998CF567A427D3E49E467

    »Es wurden Menschen enthauptet, Hoden wurden abgetrennt, es gab sexuelle Handlungen an Frauen«

    Die weiteren Aussagen des Angehörten zeigen jedoch Unglaubliches auf. Die Dschihadisten sollen einigen Opfern die Augen ausgestochen und die Körper ausgeweidet haben. Die Männer sollen kastriert worden sein. Die Geschlechtsteile hätte man ihnen danach in den Mund gesteckt. Frauen soll in den Genitalbereich gestochen worden sein. All das hätten die islamischen Mörder aufgezeichnet, da sie die Taten gefilmt hätten, so Überlebende gegenüber der Polizei.

    Im Bericht heißt es: »Sie [die Täter] sprengten sich nach oben [eine verschlossene Tür wurde aufgesprengt]. Es wurden Menschen enthauptet, geschlachtet, ausgenommen. Es gab sexuelle Handlungen an Frauen und Genitalverstümmelungen. Wenn ich mich nicht irre, haben sie die Augen mancher Menschen herausgenommen.«

    Dieses kranke Islam-Pack muss vollständig AUSRADIERT werden bis kein Molekül mehr davon übrig ist. Bald werden alle wissen was zu tun ist.

  16. @ eagle 1
    @ ling-Summ
    @ mm

    “ W I C H T I G J E T Z T “

    Widerstand vernetzen , sich kennenlernen , gemeinsam

    Widerstandsaktionen planen und durchführen , das

    ist ein wichtiger nächster Schritt , der nicht zu

    vernachlässigen ist.

    Die Lage der Dinge erfordert ein sofortiges handeln ,

    es geht um unsere Zukunft und um die Zukunft unserer

    Kinder , nur gemeinsam sind wir stark genug um

    unseren Feind entschlossen entgegenzutreten.

    Deshalb jetzt Landesregister anlegen und den

    Widerstand organisieren.

  17. „DIESE MENSCHEN MIT IHREN BOMBEN, IHREN MESSERN UND IHREN ÄXTEN SIND EINE BEREICHERUNG FÜR UNS ALLE.“.
    Maria Böhmer 2.016

    Übrigens, Angüla Mürkül schweigt weiter zum Attentat im eigenen Land.
    Sie lässt nur ihre Diener sprechen.

    Hauptsorge: der „Flüchtling“ darf nicht angetastet werden.
    Das sind nur Tausende einzelne Einzeltaten der Einzelnen.
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article157181590/Ganze-Anteilnahme-gilt-den-Opfern-dieses-Anschlags.html

    Seibert bekräftigte mit Blick darauf, dass der Täter als Flüchtling nach Deutschland gekommen war: „Die grauenhafte Tat eines Einzelnen kann nicht eine große Gruppe von Menschen diskreditieren.“ So hatte sich bereits auch der Flüchtlingskoordinator der Bundesregierung, Kanzleramtschef Peter Altmaier (CDU), geäußert.

  18. Jetzt wieder im Ernst:

    An Alle!!! Wer noch nicht hat, bitte folgendes bedenken und mir Ihr Wissen und Meinung dazu mitteilen, danke:

    Um sich vorzubereiten, Gefahrenquellen vermeiden und rechtzeitig reagieren zu können, muss man in den Kopf des Gegners rein:

    Jihadisten im Westen fragen sich: was könnten wir noch tun um größtmögliches Chaos und Tötungspotential zu erzeugen? Sie wissen: Messer, LKW, Sprengstoff, Schusswaffen – irgendwann ausgelutscht und vermehrt unter Observation westlicher Sicherheitskräfte.

    ACHTUNG!!!

    Manche Islamorganisation hat es uns ja schon angekündigt:
    Warum nicht eine schmutzige Bombe? Die Vernichtungsideen haben eine nach oben offene Skala. Und jetzt sagt „Welt und Co“, das Pflegekind in Würzburg hatte eine Lehre zum Bäcker in Aussicht und backte Brötchen.

    Um Himmels willen, wie viele Moslems arbeiten in der Lebensmittelindustrie, wieviel überlegen sich Ratengift und Co zu besorgen, um das fachmännisch hygienisch verarbeitet und verpackt den dekadenten, tötungswürdigen Kuffars zu servieren? Wie schaut es in der Gastronomie aus?

    Entschuldigung, vielleicht hat das ja schon wer angesprochen, aber dieses Gefahrenpotential ist so enorm, dass es sich lohnt wieder und wieder zu posten um die Bevölkerung zu alarmieren.

    Wie das Paketservice bei Flughäfen, etc. eine praktisch unkontrollierte Zone für Jihadisten ist, so ist es Gastronomie und Lebensmittelindustrie: Tausende können so, durch Vergiftung, ermordet werden und bis die Spezialisten ihre Spuren gesichert haben, sind die Täter bereits über alle Berge.

    Gerade in der Fleischverarbeitungsindustrie wäre es nicht undenkbar, dass dort arbeitende Muslime gewisse Ideen kontemplieren und nicht nur ihre eigene Spuke und Exkremente in die Produkte mischen, sondern tödliche Gifte!
    „Tod den Schweinen über ihre eigenen schweinischen Schweinefleischprodukte!“ – Ich bin im Kopf der islamischen Jihadisten und muslimischen Metzger!
    – denken Sie daran, wenn sie morgen ihre Weißwurst oder Fleischkäsesemmel „genießen“.

    Fragen Sie bevor sie was kaufen, oder bestellen ob Muslime im Betrieb angestellt sind. Wenn ja, den Laden boykottieren.

  19. @ Hirn-Reiniger #5 / #23

    Merkel hat den AUFTRAG der Besatzungsmacht, das deutsche Volk zu VERNICHTEN!

    Das hat sie doch ganz klar selbst gesagt – wir müssen nur auf diesen Sprechapparat hören, was er raustrompetet:

    „Und jetzt will ich vielleicht nochmal deutlich machen, es liegt ja NICHT in meiner Macht…, WIEVIELE ZU UNS KOMMEN.“

    Die Besatzungsmacht holt hier lediglich den Hooton-Plan nach – äußerst raffiniert eingefädelt mit dem „Flüchtlings-Trick“ als Masche zwecks „grenzenloser Flutung“ unsers Landes mit Fremden! Merkels Unterteufel Altmeier ist ja gar kein „Flüchtlings“-Koordinator, sondern in Wirklichkeit „KOORDINIERT“ er den Völkermord am Deutschen Volk – Merkels „Völkermord“-Koordinator sozusagen.

  20. @ Islappert #24

    Genauso verhält es sich!

    Unser Volk ist „am Arxxx“, wenn es diese Besatzer-Marionette Merkel nicht SOFORT stürzt!

    In Kooperation von zivilier und militärischer Verwaltung kann dann auch die innere Sicherheit wiederhergestellt werden, die sie MUTWILLIG auf’s Spiel gesetzt hat, so daß wir jetzt Angst haben müssen, vergiftet zu werden oder von einer Bombe zerstückelt zu werden!

    WEG mit Merkel – das ist das oberste Gebot, dem alle noch vernüftigen Deutschen folgen müssen, im Interesse ihres ganz persönlichen Überlebens.

  21. 20.07. 2016

    Die Terrorversteher in Politik und Medien !

    Stefan Schubert .

    Die Wut steigt in mir nach jedem Terroranschlag hoch , je abscheulicher die Tat , je mehr Kinder betroffen sind , desto menschenverachtender die Tatbegehung , und desto größer meine Wut .
    Ich muss mich beim Schreiben zügeln , dieser Wut nicht nachzugeben , sonst würde ich ins Vulgäre abrutschen . Nach einem Tag habe ich meine Wut wieder weitestgehend im Griff , doch dann erscheinen Gesichter von Renate Künast und Jakob Augstein auf den Bildschirmen und meine Wut steigt .

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/stefan-schubert/die-terrorversteher-in-politik-und-medien.html;jsessionid=5179C48BCE620FBA847B654C99D60197

    Nach den Taten islamischer Fanatiker , ist das Blut der Opfer noch nicht mal getrocknet , ihre Leichen liegen nur notdürftig mit Rettungsfolie bedeckt auf dem Asphalt , da ist der Stoßseufzer aus deutschen Redaktionsstuben und aus Berlin-Mitte bis ins eigene Wohnzimmer zu vernehmen .
    Im Lebenslauf des Terroristen sind die Hobby-Kriminologen auf einen Punkt gestoßen , der es ihnen ermöglicht , der Bevölkerung zu suggerieren , dass dieser Terroranschlag nichts mit dem Islam zu tun
    hat , sondern dass dieses Massaker die Tat eines Kriminellen , eines Psychopathen oder eines verkappt-schwulen Schwulenhassers ist .

    Gott sein Dank .

    Dass ihre Schlagzeilen und Argumentationen schon in den nächsten Tagen durch polizeiliche Erkenntnisse widerlegt werden , stört deutsche „Journalisten“ (Volks + Vaterlandsverräter) nicht im Geringsten . . . . .

    Der Umstand von »einheimischen« Tätern wird von den Terrorverstehern oft dazu missbraucht , die eigene Untätigkeit und das Versagen des Staates im Kampf gegen den radikalen Islam zu rechtfertigen .
    »Dschihadisten sind unsere Söhne und Töchter« , lautet eine dieser Phrasen .
    Na , wissen Sie , wer das gesagt hat ? Renate Künast ? Jakob
    Augstein ?
    Nein , knapp daneben , ein gewisser Thomas de Maizière , seines Zeichens „Bundesinnenminister“. . . . .

    Und so weiter und so fort . . . . ja , mir wird jetzt auch schlecht (würg)

    Wir sind von Volks + Vaterlandsverrätern regelrecht umzingelt .

    Pfui Deibel !

  22. —- aktuelle qualitätspresse —-

    unser allerliebster innenminister de maiziere will die viedeoüberwachung verstärken.
    Nun, wie das geht, weiss er natürlich!

    wenn ich hier in den bussen und strassenbahnen an die decke schaue, so wird es bestimmt sinnvoll sein, auf den 3 metern zwischen den vorhandenen kameras noch ein paar dazu zu bauen.
    vermutlich wird eine in amerika beauftragte architektenfirma dann statikprobleme feststellen, die sich aber mit ein paar hundert Mios erledigen lassen.

    dazu kommt, dass sich die vorzeige-mustafas sowieso vor einer liebevollen umarmung der gesellschaft selbst filmen.

    warum nun der liebenswerte bestellte facharbeiter mehrmals gefilmt werden muss, wer weiss das schon. Evtl. gibt es ja von festplattenherstellern eine provision wegen speicherplatzkosten.

    das wirklich schönste ist, dass die hinweise auf überwachung, etc. immer auf deutsch sind.
    Ich habe mal polizeibeamten gefragt ob es nicht sinnvoller wäre die warnungen in noch etwa 20 anderen sprachen zu drucken…
    naja, die antwort ist wohl klar. nämlich keine.

    Jedenfalls wollen wir hier unseren beschützern huldigen:
    http://img.welt.de/img/deutschland/crop117334069/9730197151-ci3x2l-w780/Thomas-de-Maiziere-CDU-.jpg

    hipp hipp allah, hipp hipp allah
    hoch lebe der profett

  23. Ich fordere den sofortigen Rücktritt aller Regierungsmitglieder sowie das Ansetzen von Neuwahlen.
    Sofort.

    Es gibt niemanden mehr, niemanden, der dem Erdolf unser Steuergeld in den Hintern pulvern will oder der diese Pseudoflüchtlinge durchfüttern will.
    Die werden uns aufgezwungen wie der Euro, den auch keiner wollte.

    Die meisten angepaßten Normalos wissen einfach nur noch nicht, daß sie mit ihrer Ablehnung nicht allein sind.
    Je höher der komkrete Angstpegel aber steigt, desto eher sind sie bereit, die vorgefaßten Meinungen über die Dauerdistanzierung von Rääächtz aufzugeben und sich der Realität zuzuwenden.

    Sie wollen sich beispielsweise nicht auf solchen Foren wie diesem herumtreiben, weil das sehr sehr pfui für sie ist.
    Aber hier oder auf PI würden sie die Infos bekommen, die sie wirklich brauchen.

    Um so wichtiger sehe ich die Verantwortung aller, die sich hier beteiligen, dafür zu sorgen, daß hier nicht nur sehr gute und hervorragende Artikel veröffentlicht werden, denn das tut bereits der Blogkapitän, sondern daß hier im Komm.-Bereich kein unterirdischer Unfug abgeht.

    Nebenbei ist das auch für unsere eigene Sicherheit nicht ganz unwichtig geworden und auch MM selbst wird entlastet von ständigen Anzeigen und Ähnlichem wegen irgendwelcher entgleister Äußerungen.

    Das hier bestätigt mir meinen Eindruck, den ich in den ständigen Live-Gesprächen mit meinen Landsleuten und zwar quer durch die Bank aller politischen Lager, führe:

    „Selbst Gutmenschen-Fundis tun sich immer schwerer damit, ihre Mitmenschen und vor allem sich selbst mit ihren infantilen Erklärungsversuchen und Ablenkungsmanövern (hat nichts mit dem Islam zu tun, Einzelfall, psychisch kranke Amokläufer und so weiter) zu beruhigen. Den blutroten Faden, der all diese Greueltaten verbindet, können die Terror-Verharmloser und Relativierer mit ihrem dummen und unerträglichen Geschwurbel nicht mehr durchtrennen. Jetzt ist der Multikulti-Kaiser nackt. Splitternackt und blutig.“

    http://ef-magazin.de/2016/07/20/9446-einwanderung-grausames-erwachen

  24. Beinahe hätte es geklappt, wenn die Putschisten nicht den Russen den Weg durch d.Dardanellen hätten abschneiden wollen. So hatte Erdogan von den Russen einen rechtzeitigen Tip bekommen und er konnte den Häschern entkommen!“

  25. @ eckie 33#

    Sie denken, daß der Tipp an Erdolf von den Russen kam?

    Inwiefern sollten die das wollen…
    oder habe ich was übersehen?

  26. @ eagle1 #31

    Ich schließe mich dem an!

    Jetzt müssen dieser Schand-ReGIERung stündlich die RÜCKTRITTSFORDERUNGEN nur so um die Ohren fliegen!

    Merkel MUSS sofort weg!

    Sie hat dem türkischen Diktator DEN RÜCKEN GESTÄRKT: „demokratisch gewählt“, kann man nichts machen, wie bei Hitler, den sie ja auch „gewählt“ hatten!

    Sowas armseliges wie dieser „Sprechapparat“ Washingtons habe ich in meinem langen Leben überhaupt noch nicht erlebt!

    Ich fordere die Besatzungsmacht auf, ihren „Sprechautomaten“ unverzüglich aus dem Kanzlerbunker „abzuziehen“ und gleich die Lügen-Medien „abzuschalten“, die sich mit ihrer irren Relativierung des Würzburger Axt-Massakers nur noch selbst der Lächerlichkeit preisgeben:

    WEG mit Merkel, WEG mit Künast, WEG mit Augstein, WEG mit Kleber – wir können diese Gesichter nicht mehr sehen, sie sind ein „Anschlag auf den gesunden Menschenverstand“!

    Und das alles, während andere Reißaus nehmen aus der Würgei oder von dem Diktator an der Ausreise gehindert werden, wie einst DDR-Bürger von IM Erikas „Genossen“ – hier z. B. haut einer noch rechtzeitig ab bzw. kehrt gar nicht mehr aus dem Urlaub dorthin zurück:

    http://www.t-online.de/sport/fussball/international/id_78467200/mario-gomez-verlaesst-besiktas-istanbul-wegen-politischer-situation-,html

    Schicken wir statt dessen Merkel nach Istanbul – vielleicht kann sie der Diktator irgendwo in seinem Harem unterbringen!

    Vor den fälligen Neuwahlen muß die irregeleitete Bevölkerung allerdings erstmal gründlich aufgeklärt werden, weshalb ich an Washington appelliere, seine „Lizenzpresse“ endlich abzuschalten und eine zensurfreie, einer echten Demokratie würdige Pressearbeit zu ermöglich, denn die erste Freiheit der Presse ist die Freiheit, „kein Gewerbe“ zu sein (wie Marx mal in einem lichten Moment sagte)!

  27. Also erstmal: Die Nennung des Geschlechts tut nichts zur Sache und sollte unterbleiben.
    Das ist total sexistisch! Sind nur Männer Verbrecher(innen)? Nein!

    Zweitens: So ein Zufall… Nun muss/darf nicht gewählt werden, und Le Pen bleibt draußen.
    Ein Schelm, wer böses denkt, dass in Fronkreich gerade ein Attentat nach dem nächsten passiert, und natürlich der Ausnahmezustand verlängert wird.

  28. Zu „Hirnreiniger“:

    „Die grauenhafte Tat eines Einzelnen kann nicht eine große Gruppe von Menschen diskreditieren.“

    Mit anderen Worten: Macht eine Person etwas Schlechtes (Merkel z. B.), kann nicht eine Gruppe dafür verantwortlich gemacht werden (die Regierung z. B., oder die CDU).

    DOCH!!!

  29. Zu „Alter Sack“:
    Nein, das muss nicht zwangsläufig im Auftrag unserer Kolonialmacht VSA sein.
    Merkel hat eine jüdische Mutter – auch wenn unsere Qualitätspresse wie BILD stets von „Mutti“ und „Pfarrerstochter“ schreibt.
    Und sie wird für ihr Handeln mit unzähligen jüdischen und israelischen Medaillen überschüttet.
    Die Raute ist ein Freimaurersymbol. Also evtl. ist sie Mitglied einer jüdischen Frauen-Freimaurerloge.
    Ihrer Politik nach ist sie ja George Soros ganz nahe.

  30. @ MartinP 38#

    Das sehen die mit der Tat eines Einzelnen, den man NICHT auf das Kollektiv übertragen darf, aber bei Hitlerdeutschland und allen Nachfolge“nahziehs“ aber anders.

    Da geht dann Kollektivschuldkult über Generationen schon.

  31. @ MartinP #39

    Auf jeden Fall handelt sie GEGEN die Überlebens-Interssen des Deutschen Volks, während sie sich für das „Existenzrecht“ eines anderen Volkes – m. E. allerdings zu Recht! – stark macht:

    Merkel RUINIERT unser Land mit voller Absicht – und das schon länger und bei jeder Gelegenheit, „Würzburg“ kann allerdings nun das Faß zum Überlaufen bringen:

    ZAHLENDE chinesische Touristen werden im Zug mit Axt und Messern angegriffen – von einem Asylterroristen, dem Bargeld und Vollpension von dieser irren Staatssimulation „BRD“ GESCHENKT werden!

    Kein „normaler“ Staat, keine „normale“ Regierung macht sowas, wenn sie nicht von einer Besatzungsmacht dazu gewungen wird!

    In Hongkong werden die Männer, die dieses Monster beseitigten, wenigstens als HELDEN gefeiert – im Irrenhaus „Bunzelrepublik Doischelan“ diskutieren – angeblich – „intelligente“ Menschen darüber, was ein „Terrorist“ überhaupt sei und ob man ihn überhaupt und so weiter und so fort erschießen dürfe!

    Man schämt sich bald, als Deutsche/r ins Ausland zu reisen, um nicht auf diese irre „Bundeskanzlerin“ angesprochen zu werden. Hier:

    „The Standard“ aus Hongkong:

    „Helden erledigen abartigen Terroristen“ (crazed terrorist)

    https://astrologieklassisch.wordpress.com/2016/07/20/so-berichtete-zeitung-von-hongkong-ueber-den-terrorasylanten-aus-wuerzburg-helden-erledigen-irren-terroristen/

    Und in dieser leidgeprüften Zeit bietet die Stuttgarter AfD um den irrlichternden Selbstdarsteller Meuthen – passend zum deutschen Bunzelbürgertum – ein Bild des Jammers:

    http://www.shortnews.de/id/1296914/stuttgart-zusammenfuehrung-der-beiden-afd-fraktionen-abgeblasen

  32. verschwörungstheorien sind total out!

    durex.de setzt zur zeit mio von werbekosten im deutschsprachigen fernsehen ein, um deutschen beizubringen nur noch mit kondom zu vögeln.

    wäre es insgesamt für alle menschen gedacht, würde man die werbung auch in kurdisch, afrikans, französisch und arabisch bringen.

    aber nein, nur in hochdeutsch bringt man es

  33. @ eagle1 #40

    Korrekt – wir müssen uns einfach aus den „Denkmustern“ befreien, die uns die Medien täglich vorgeben wollen, mit dem Hauptziel, den ISLAM aus der Verantwortung zu nehmen.

    Sowohl die Attentäter
    – von Paris,
    – von Brüssel als auch jetzt
    – von Würzburg
    kamen erst durch die mutwillig geöffneten Grenzen nach Europa.

    Es ist also eine bewußte IRREFÜHRUNG der Öffentlichkeit, wenn Medien wie die verlogene Springer-Presse mit ihrer herablassend-oberlehrerhaften Art des Allwissenden „Diskussionen“ darüber lostreten wollen, WIE „junge Männer“ bei uns zu „Terroristen“ werden könnten, damit wir bloß in den alten Denkmustern hängen bleiben, die den Islam ausklammern sollen, und damit sofort wieder die unbrauchbaren „Rezepte“ der bunzeldeutschen „Asylindustrie“ angepriesen werden können.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article157171995/Was-macht-junge-Menschen-so-verfuehrbar-fuer-Extremismus

    Der Islam, in dem sie AUFGEWACHSEN sind, IST „Extremismus“! Dieser Sachverhalt soll mit diesem ganzen Geschwurbel überdeckt werden!

    Da die Terroristen DIREKT aus islamischen Staaten mit einer islamisch-koranischen „Sozialisation“ in unsere Kultur eindrangen, haben „wir“ NULLKOMMANICHTS mit ihrer „Sozialisation“ und ihrer „Terroristen-Karriere“ zu tun! DAS soll „vertuscht“ werden durch die gleichgeschalteten Presselügner:

    – daß einzig und allein der ISLAM „schuld“ an ihrer Karriere als Massenmörder ist;

    – daß diese Massenmörder durch mutwillige Beseitigung der Grenzkontrollen direkt auf uns losgelassen werden – immer noch! Und

    – daß allein MERKEL aufgrund ihrer Wahnsinns-Tat die Haupt-Schuldige an den Verbrechen ist und somit bei jedem Verbrechen „mit-mordet“, solange sie nicht aus dem Amt entfernt wurde!

  34. @ Kreuzotter

    Der Erdolf steht jetzt mit dem Rücken zur Wand – er ist endgültig als übler Diktator entlarvt. Schon der „Tonfall“ dieser Meldung zeigt, daß viele Presse-Schwurbler das immer noch nicht realisieren. Was heißt hier „Türkei sammelt…“, als ob das ein „normaler Staat“ wäre! Korrekt müßte es heißen: „Diktator Erdogan versucht von seinen Verbrechen abzulenken!“ Daß das alles nur noch ein einziger Lügensumpf ist, wird nun immer mehr von Insidern entlarvt – hier:

    Eine WDR-Journalistin packt aus:

    Oberste „Anweisungen“, die sie bekommen (natürlich von freundlich grinsenden Vorgesetzten, die gaaar nichts Böses im Sinn haben):

    – „Keine Stimmung gegen Flüchtlinge machen“ (also nichts Negatives über den Islam berichten!)

    – „Nicht den Rechten in die Hände spielen“

    Damit ist das „Gefängnis der Worte und Gedanken“ (Achse des Guten) für die deutschen Presselügner vorgegeben, über das hinaus er nichts anderes berichten DARF bzw. die REALITÄT so „zurechtbiegen“ MUSS, daß es in dieses „Gedanken-Gefängnis“ und seine „Denkmuster“ hineinpasst – andernfalls wird er einfach entlassen:

    http://www.anonymousnews.ru/2016/07/19/wdr-journalistin-wir-werden-genoetigt-pro-regierung-zu-berichten

  35. OT: Das linke Kampfblatt, einst Sturmgeschütz der Demokratie, „Der Spiegel“ hat die Verkaufszahlen im letzten Jahr erneut unterboten – um 6,2%!
    Lügenpresse auf die Fre..e, sag ich nur. Bald sind die mit der Auflage auf Schülerzeitungsniveau. Ob es dann eine GEZ für gesinnungstreue Schmierblätter gibt?

  36. @ Blutaar

    Sowas ist schon „in der Mache“: Pressefuzzies erklärten schon vor Jahren, daß das für die „Grundversorgung“ mit ReGIERungs-Müll notwendig sei.

    Sonst kann uns der „Bundesgrüßaugust im Solde Washingtons“, ein „gelernter“ kommunistischer Ex-Stasi-Spitzel, nicht mehr länger „erklären“, was wir von Islam-Terroristen zu halten haben und wer an ihrem mörderischen Treiben „schuld“ sei:

    http://www.anonymousnews.ru/2016/07/20/is-terrorismus-gauck-meint-die-deutschen-sind-schuld

    Gelernt ist eben gelernt – nicht zufällig hat Washington zwei Agitprop-Spezialisten aus der DDR „ausgewählt“, das Ferkel und den Gauckler, damit das Deutsche Volk von diesen „Rattenfängern“ in den Abgrund geführt wird und sich dabei auch noch „schuldig“ fühlt.

    Respekt, sowas muß man erstmal hinkriegen!

  37. @ Alter Sack 47#

    Sonst kann uns der „Bundesgrüßaugust im Solde Washingtons“, ein „gelernter“ kommunistischer Ex-Stasi-Spitzel, nicht mehr länger „erklären“, was wir von Islam-Terroristen zu halten haben und wer an ihrem mörderischen Treiben „schuld“ sei:

    _________________________________________

    Er hat ja Recht, die Deutschen sind Schuld.
    Sie GLAUBEN diesen MÜLL, den sie vorgesetzt bekommen, treten nach einem vollen Jahr Überwucherung mit Schnorrern und offiziellen offen sichtbaren Lügen nicht in Steuerstreik und das Militär zieht keine Konsequenzen aus seinem Fahneneid, den alle auf das GG und nicht auf Merkel geleistet haben.

    Solange deutsche Generäle nicht diese Berliner Glaskuppel besetzen, und alles inhaftieren, was darin herumkreucht, solange Polizisten weiterhin gerne Wasserwerfer auf böse Rääächte auf Demos problemlos draufhalten, solange alle deutschen Journalisten, auch diese Figuren sind Deutsche, ihre geistigen Sondermüll aus ihren Hirnen in die Federn fließen lassen, solange ich bei Gesprächen immer noch mit tiefer Verachtung angeschaut werde, wenn ich sage, daß Höcke ein Glücksfalls und ein hervorragender Kanzler ist, solange wir uns nicht auch kollektiv Äxte zulegen und im Rucksack mitführen (gegen AKs kann man wenig tun, aber den Axtmörder hätte man kaltstellen können, wenn auch nur 2 Leute mir ebenfalls Messern und Äxten im Zug gewesen wären) und solange auch nur noch EIN EINZIGER Mensch diesen Sondermüll der GEZ-Kanäle konsumiert, solange sind die Deutschen leider Schuld.

    Ich spreche aber nicht von den hilflosen, deren Protest nicht erhört wird, die mit aller Kraft versuchen, dagegen zu rudern.
    Ich spreche von den vielen Deutschen, die Eide geleistet haben, auch Abgeordnete unter anderem, Polizisten, Beamte, Journalisten, Chefredakteure etc.

    Alle die in Positionen sitzen, wo es Stellschrauben gibt.
    Am allerschuldigsten ist die Jurisprudenz als solche und dann sofort gefolgt vom Militär wegen Unterlassung ihrer Pflicht, diese Diktatorinnenatrappe aus dem Amt zu entfernen.

    Alle Presseleute, die Anti-Putin berichten und berichtet haben gleich danach, denn dieser Mann wäre seit langem der einzige, der effektiv etwas hätte ändern können und auch wollen.

    Hätte man ihn nicht so verhetzt, dann wären ganz andere Potentiale in der Bevölkerung da, sich gegen den Ami und diese NWO-Agenda zu stemmen.

    Und als heutige Forderung des Tages:

    Ich fordere hiermit den sofortigen Rücktritt aller Regierungsmitglieder und die sofortige Einleitung eines Gerichtsverfahrens gegen den genannten Personenkreis. Anklagepunkte sind unter vielen anderen vor allem vorsätzliche Täuschung der Bevölkerung und unbotmäßige Inkaufnahme von katastrophalen Lücken in der innenren Sicherheit.
    Landesverrat und Hochverrat. Der Paragraph ist selbstredend wieder einzusetzen.

    Merkel vor Gericht!
    Sofort.

  38. @ eckie 48#

    Aber ist das nicht auch fraglich, wenn diese Info ausgerechnet von saudiarabischen und anderen arabischen Medien transportiert wird?
    Die hätten ja ebenfalls ein Interesse daran, den Russen anzuschwärzen und den Keil zwischen Ru und Europa tiefer ins Fleisch zu treiben.

    Schließlich wollen die ihr Öl ja weiterhin an uns verscheuern und nicht etwa, daß wir zukünftig die Rohstoffe in Russland einkaufen gehen. Wer sollte denn dann ihre Burgen, Hotels, Fantasielandurlaubsparadiese und vor allem die schönen Tanks bezahlen und liefern?
    Die Araber wissen genau, daß sie am A— sind, wenn sie die Handelsbeziehungen mit Europa vergeigen.

  39. AUS VK.COM

    Staatsanwaltschaft bestätigt !
    Alua Akbar ist Politisch
    Alsoo ist der Islam kein Glauben !
    Die ersten 30 SeKunden anhören !
    Rekapituliere …man muss trennen vom Glauben und hier trifft die Glaubensfreiheit NICHT ZU !!!!!
    ISLAM VERBIETEN !
    .
    https://youtu.be/QRkI1bvFFbg

  40. Kreuzotter 47,

    soo abwegig ist diese Theorie nicht. Warum sollte Erdogan – wo er sowieso schon die gesamte Macht im Staate hatte – genau jetzt, was für ein Zufall, einen Putsch inszenieren?
    Das er die Listen der Unliebigen schon in der Schublade hatte, seit Jahren, ist doch wohl klar.
    Allerdings – er hatte sich jetzt doch in nettem Tonfall Russland angenähert, pflegte nicht soo schlechte Beziehungen zur EudSSr, war im Begriff mit den Russen einen Öldeal zu machen.
    Wer in der Welt – leichtes Ratespiel – hätte Interesse daran diese Achse zu sabotieren und jemandem ein Stöckchen hinzuwerfen – wo sie genau wissen, es wird apportiert? Ist nicht allzu schwer zu erraten.

  41. @Hansi,
    nein, falsche Fährte.
    ad Helferkreis: helfen, wobei? Die Mönschen in dem helperkreis sind wohl schon in einem shitstorm von E-Mail gelandet.

  42. Ich sehe das Hauptproblem darin, dass die Gutmenschen unsere Medien ignorieren, bzw. als unglaubwürdig abtun.

  43. @ Zerberus 56#

    Sie werden lachen, aber die lesen das fast alle.
    Die kennen PI und MM und die Themen werden dann in Softversion diskutiert.

    Viele Journalisten, deren Birnen sowieso völlig ausgeraucht sind, tanken hier Wortschöpfungen, Plagiat woimmer man hinsieht.

    Deutschland ist zu einer Wüstenei aus hohlen Phrasen verkommen.
    Davon gibt es allerdings im Überfluß und jeder tut sich weidlich gut daran.

    Gerade komme ich aus einer Versammlung. AfD war Hauptthema, obwohl alles Gutmenschen, die dort versammelt waren, wenigstens offiziell waren sie Gutmenschen.

    Im Gespräch ging es über die katastrophale Bildungspolitik und alle Punkte, die Höcke neulich so genau abgearbeitete hatte, waren vertreten, in allen Punkte stimmte die Mehrheit der Rotweingürteligen darin überein, daß er inhaltlich Recht habe, daß man auch so handeln müsse, es ist auch kein Geheimnis mehr, daß die halbe CSU zur AfD rübergemacht hat, die „Schamgrenze“, sich offen zu diesen Themen zu äußern, ist nicht mehr vorhanden.

    Sich allerdings offen dazu zu bekennen, was auf PI oder anderen Foren wie diesem diskutiert wird, das geht noch nicht.
    Einer hatte sich so geäußert, daß er die Artikel dieser Foren ja teilweise richtig gut fände, vor allem hinsichtlich des Inhalts, aber daß es eben nicht ginge, sich unter so was wie uns zu mischen, weil das eben teils so Leute seien, die sich antisemitisch oder anderweitig unterirdisch rassistisch äußerten, und da will man absolut nicht dazu gerechnet werden.

    Thats the point.
    Die Infos werden wahrgenommen, da können wir Gift drauf nehmen.
    Die heutige Runde war vehement am Diskutieren, und Positionen wie die von Höcke werden in konservativen Kreisen, die ihre Kiddies auf schweizer Internate schicken, ganz offen gutiert und für richtig befunden.

    Und genau das sind sie auch.
    Höcke hat einfach immer wieder verdammt Recht mit dem was er verkündet.

    Nur so als feed-back für Ihren Beitrab, Zerberus.
    Es ist beileibe nicht alles verloren, wie es uns ungeduldigen scheinen mag.

    Der Konflikt ist nun in den Hinterzimmern der Nation angekommen.
    Auch in den Salons der Botschafter und der etablierten Society.
    Die These, daß das alles arme hilflose Schutzsuchende seien, die ist einfach nur noch für Dummies zu halten.

    So verblödet sind unsere im Schnitt ziemlich gut gebildeten Leute auch wieder nicht.
    Man wollte sich aber eben nicht zu früh aus dem Fenster lehnen, das ist die Taktik dieser Leute schon immer gewesen.

Kommentare sind deaktiviert.