Ehrenmorde: Exakt das ist der Islam von Merkel, Gauck und Wulff

'My brother tried to kill me'

.

Schuld an diesen Ehrenmorden hat der Islam

Solche Bilder wie das obige kennt man überwiegend aus islamischen Ländern: Verstümmelte, zu Tode gehackte, gesteinigte oder sonstwie brutal ermordete Frauen, die alle eines gemeinsam haben: Sie wurden von ihren Familien beschuldigt, die „Familienehre“ beschmutzt zu haben.

Diesem archaischen Ehrenkodex verdanken tausende Frauen jährlich ihren Tod. Selbst in Deutschland ist diese – zusammen mit dem Islam – Unsitte bereits importiert worden. Zu verdanken haben wir dies unseren Politikern und Medien, die den Islam trotz seiner unleugbaren äußerst brutalen, menschenrechtsverletzenden und anti-emanzipatorischen Praktika – die allesamt auf Textstellen des Koran und den Hadithen beruhen – als eine Religion des Friedens beschönigen. 

Dieser Islam soll zu Deutschland gehören?
Sollen Wulff, Guck und Merkel doch in die islamischen Länder umziehen. Dann haben sie den Islam, den sie wünschen.

Exakt das ist der Islam, den unsere Spitzenpolitiker, angefangen von Wulff, über Gauck bis hin zur unsäglichsten Kanzlerin seit Adolf Hitler: Angela Merkel – als zu Deutschland zugehörig bezeichnen.

Doch der Islam gehört genauso wenig zu Deutschland wie die brutale Menschenopfer-Religionen der Azteken oder der Mayas. Der Islam kollidiert mit sämtlichen Aspekten der deutschen und europäischen Kultur und Sozialgeschichte. Er ist ein organisiertes Verbrechen gegen die Menschlichkeit und gehört, wenn überhaupt, ausschließlich dorthin, wo er erfunden wurde: Nach Saudi-Arabien.

***

Ehrenmord: Wie mein Bruder mich töten wollt 

Gul Meena, 17, verließ ihren gewalttätigen Ehemann und ging zu einem anderen man. Sie wusste, dass sie damit das schlimmste Verbrechen nach islamischen Gesetzen tun würde. Meena’s Bruder hackte ihren neunen Freund mit einer Axt zu Tode, bevor er sich ihr zuwandte. Sie konnte nur knapp überleben. Gut Menü ist eine von tausenden Frauen, die in Afghanistan nun unter besonderem Schutz Zuflucht vor ihrer Familie finden müssen.

 

Hier geht’s zur ganzen Geschichte (in englischer Sprache)
Tags »

Autor:
Datum: Freitag, 2. September 2016 3:30
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Ehrenmord und Islam, Frauen und Islam, Scharia - das barbarische Gesetz des Islam

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

17 Kommentare

  1. 1

    Hochinteressante Zugeständnisse:

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/09/01/bundesregierung-kuendigt-grosse-terror-uebung-mit-einsatz-der-bundeswehr-an/

    Ungeachtet der massiven Kritik an einem Bundeswehreinsatz im Innern sollen Polizei und Armee sich demnächst gemeinsam auf einen Terroranschlag in Deutschland vorbereiten. Vertreter von Bund und Ländern verständigten sich am Mittwoch in Berlin auf eine gemeinsame Übung, die im Februar stattfinden soll. Dabei gehe es um die Vorbereitung auf „komplizierte, über Tage andauernde und schwierige Terrorlagen“, sagte Bundesinnenminister Thomas de Maiziere. „Das ist eine kluge Vorsorge für eine unwahrscheinliche, aber denkbare Situation.“

    Nun, KOMPLIZIERTE, ÜBER TAGE ANDAUERNDE UND SCHWIERIGE TERRORLAGEN kann zurzeit nur IS veranstalten.

    Die Frage ist, wie kommen die dafür notwendigen Hunderte IS-Kämpfer ins Land.
    IS grenzt nicht an BRD und hat weder Luftwaffe noch Marine.

    Antwort:
    die wurden von Mutter Terroresia als ihre Gäste angeschleust und sind wahrscheinlich schon längst da.
    Deshalb kriegt sogar die Regierung einen kalten Arsch.

    Um die Bevölkerung soll für 10 Tage Vorräte machen.
    Wer komplizierte, über Tage andauernde und schwierige Terrorlagen überlebt, soll schließlich nicht hungern.
    Na dann Prost Mahlzeit!

    Fazit:
    MERKEL MUSS WEG, WENN WIR LEBEN WOLLEN.

  2. 2

    Londonistan: Primitiv-Neger verkleidet als „Polizist“ macht obszöne Urwald-Gebärden an linksbekloppten Europäerinnen, die „spaßig“ finden, was jedem einheimischen Mann als sexuelle Belästigung ausgelegt würde.

  3. 3

    Der Westen Europas verwandelt sich dank Merkel und Maas immer mehr zum Zoo und Irrenhaus.

  4. 4

    Korrektur #1 Hirn-Reiniger, Freitag, 2. September 2016 4:07
    angeschleust => eingeschleust

  5. 5

    Meldung an AAS-Denuziation-Behörde (Amadeu Antonio Stiftung):
    Islamophobe aus CDU, Grünen, LINKE terrorisieren eine Burka-Trägerin.

    Maasistisch-kahanistische Antifa, bitte übernehmen.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/thueringen-afd-abgeordnete-kommt-vollverschleiert-in-landtag/14486952.html

    Die stellvertretende AfD-Fraktionsvorsitzende in Thüringen, Wiebke Muhsal, ist am Donnerstag während der Sitzung vollverschleiert im Parlament erschienen. Musahl kassierte daraufhin einen Ordnungsruf von Landtagspräsident Cristian Carius (CDU) und legte den Schleier ab.

    Der Fraktionschef der Grünen, Dirk Adams, nannte den Auftritt „unterirdisch“. Auch die parlamentarische Geschäftsführerin der Grünen-Fraktion, Astrid Rothe-Beinlich, sprach von einem unwürdigen Auftritt. Die AfD missbrauche das Plenum „als billige Bühne“, schrieb sie auf Twitter. Der Linken-Abgeordnete Steffen Dittes schrieb in dem Kurzbotschaftendienst, Muhsals Verschleierung sei „nicht Ausdruck von Religiosität, sondern Ausdruck von Dummheit“.

  6. 6

    Zu #2

    Noch halbwegs ziviliserten Völkern drängt sich zwangsläufig ein bestimmter Vergleich auf http://bit.ly/2bG9qKN.

  7. 7

    @ Ulli #2

    Ja, das ist dann das Ergebnis der „Islamkriecherei“ der völlig verrückt gewordenen Europäer:

    Barbarische Moslems oder Afrikaner toben sich auf unseren Straßen unbehelligt aus, während man Pfarrern mitteilt (angeblich aus Angst vor „Terroranschlägen“), sich in der Öffentlichkeit nicht als solche zu erkennen zu geben!

    Heißt, man will das Christentum AUS DER ÖFFENTLICHKEIT verbannen und das öffentliche Leben den „Zukunftsmenschen“ – Negern und Mohammedanern – überlassen, – und die verdummte Masse johlt dazu wie in einem Irrenhaus:

    https://inselpresse.blogspot.de/2016/09/daily-express-pfarrern-wird-aus-angst.html

  8. 8

    SENSATIONELLE ENTHÜLLUNGEN zum Jahrestag des Merkelschen Wahns:
    Bad Mama ist für solchen komplizierten Satz wie „Wir schaffen das“ zu doof und hat es von Stinkmar Packriel gestohlen.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article157920725/Wir-schaffen-das-war-eigentlich-Gabriels-Idee.html

    Zum Jahrestag des „Merkel-Satzes“ kommt raus: Nicht die Kanzlerin erfand „Wir schaffen das“, sondern sie zitierte damit den Vize-Kanzler. Der erhebt jedoch keinen Anspruch auf den Satz – im Gegenteil.

    Kurzer Rückblick: Am 22. August 2015 veröffentlicht die SPD einen Video-Podcast zur Flüchtlingskrise, in dem der Vizekanzler erklärt: „Ich bin sicher: Wir schaffen das.“

    Der Wahrheit halber muss man allerdings anmerken,
    dass Fettmar Schweinebacke nicht viel begabter ist und den Satz von Obama (jes, wi kenn) geklaut hat.

  9. 9

    @ Alter Sack #8

    Da sie die Weißen ja nicht aufhängen können (das sollen später anscheinend die Moslems übernehmen) wäre angeraten, sich gleich einen Muselbart wachsen zu lassen und die Fratze zu „blackfacen“. In die Sonne nur noch mit Burkini, sagen „Spezialisten“.

    http://www.focus.de/gesundheit/news/burkini-debatte-hautkrebs-spezialisten-loben-das-kleidungsstueck_id_5884748.html

    Wenn du glaubst, bekloppter geht’s nicht mehr, dann kommt von irgendwo ein Linker her.

  10. 10

    „Sie wurden von ihren Familien beschuldigt, die „Familienehre“ beschmutzt zu haben.“

    Diesbezüglich möchte ich die habilitierte Islamwissenschaftlerin Christine Schirrmacher zitieren:

    Und schließlich weisen auch die Familie, die Gesellschaft und die nahöstlich-muslimische Kultur der Frau einen nachgeordneten Platz zu, wenn sie empfehlen oder sogar anordnen, dass eine Frau Sitte und Anstand zu wahren und sich bevorzugt im Haus aufzuhalten habe, um nicht durch ihr Verlassen des Hauses und ihren Umgang mit nichtverwandten Männern Anlass zu Unmoral zu geben. Auch hier ist es nicht so, dass die Scharia nun eindeutig anordnen würde, dass eine Frau das Haus gar nicht verlassen dürfte, denn die absolute Mehrzahl muslimischer Frauen tut dies und nicht wenige Frauen auch für eine Berufstätigkeit. Auf der anderen Seite enthält die Überlieferung zahlreiche Aussprüche der frühislamischen Autoritäten, die teilweise in recht abschätziger Weise formulieren, dass eine Gesellschaft moralisch gefährdet sei, wenn eine Frau das Haus verlässt und sie als die potenzielle Verführerin des Mannes lieber zu Hause bleiben möge. Auch diese alten Texte prägen das gesellschaftliche Denken, auch wenn die einzelnen Familien sehr unterschiedliche Schlüsse daraus ziehen.

    Es ist die Frau, die sich zu verhüllen hat, sie ist für die Aufrechterhaltung der öffentlichen Moral wie das Ansehen der eigenen Familie verantwortlich, und ihr Verhalten wird streng anhand dieser Normen kontrolliert. Zwar sehen Koran und Überlieferung in der Theorie für den Mann wie für die Frau dieselben Strafen für Unzucht bzw. Ehebruch vor. In der Praxis jedoch wird Männern vor und sogar in der Ehe weniger Misstrauen und Kontrolle entgegengebracht – und damit ein weitaus größerer Bewegungsspielraum zugestanden – da die Frau allein als die Bewahrerin der Familienehre gilt und ihr Verhalten die Familie entehrt, nicht das des Mannes.

    Quelle: Die Scharia. Recht und Gesetz im Islam von Prof. Dr. Christine Schirrmacher, 2. Auflage 2009 (leicht veränderte und ergänzte Nachauflage), Seite 47-48

  11. 11

    Hier wurde mal wieder der „Spaß“ in die Einzeltat umgesetzt

    http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/suche/detail/-/specific/Frau-in-Muehlhausen-dreimal-missbraucht-Drei-Vergewaltiger-in-U-Haft-573758317

  12. 12

    Gibt’s das Problem in uns’rem Dorf, dann ist es an jedem and’ren Ort!

    Krank. Ich hoffe auf die AfD-Revolution, und dass diese auch funktioniert.

  13. 13

    Hatte ich schon mal geschrieben, ABER:

    Stellt euch vor, wir würden jeden OSMANEN „ehrenmorden“, der auch nur eine ungläubige Schlampe gesext hätte!

  14. 14

    @ Hirn-Reiniger 5

    Das war ein toller Auftritt von Frau Muhsal und
    sie wollte der anwesenden Volksvertreterreierei
    nur vor Augen führen, was ihnen,

    wenn sie denn Pech haben, wovor der Herr uns behüten möge (Atheisten bitte Augen zu),

    „demnächst“ als Kolleginnen serviert wird.

    Allerdings ein Blick in die Kamera, die über die anwesenden Volksvertreter schwenkte, reichte aus zu erkennen,
    die hatten wirklich nicht begriffen, trotz Frau Muhsals Erklärungen, worum es eigentlich geht.
    Gute Nacht Deutschland, wo immer ihr auch seid.

  15. 15

    Ehrenkodex ??? Die in o.a. Bericht Verbrechen sind einfach nicht zu akzeptieren; so ein Unmenschliches verhalten!
    Was sind das nur für Menschen(?), die eigentlich nicht so bezeichnet werden dürfen.
    Tiervergleiche wären auch unfair gegenüber den armen Tieren, die sich nicht wehren können und mehr Anstand besitzen als dieses seltsame Strandgut des Mülls .
    Was sind das also ?
    Und NEIN, ich möchte nicht, daß so „etwas“ zu Deutschland gehören könnte.

  16. 16

    Ich wäre dafür, dass alle grün-linken Gutmenschinnen eine kostenlose Eintrittskarte bei einer Steinigung erhalten. Würde mich auch finanziell daran beteiligen.

  17. General der Rheinarmee
    Samstag, 3. September 2016 17:02
    17

    Wenn ich diese Video betrachte, stelle ich fest, dass die Volksverblödung schon sehr viel weiter fortgeschritten ist,,als ich jemals zu träumen gewagt habe. Sämtliche Intelligenz im Schwanz und in der Birne nur heisse Luft. Eben typisch Niggerficker.,aber den hirnlosen Weibern gefällts anscheinend. Also, nicht mehr reklamieren,,wenn ein Angebrannter sie vergewaltigt. Nur bedenklich,,welche Brut dabei hervorkommt.