Merkels Schuld: Bundeswehr und Polizei bereiten sich auf einen großen Terroranschlag durch den IS & Co vor

Bundeswehr Buergerkrieg

.

Oben: Offenbar gibt es in Schnöggerburg bereits ein Bürgerkriegs-Trainingszentrum für die Bundeswehr


Dank Merkel: Deutschland wegen Islam in allerhöchster Gefahr 

Alles hat sich geändert mit dem politisch gewollten Import des Islam nach Deutschland. Merkel bricht täglich Gesetze. Und niemanden schert’s. Die Bundeswehr – vom Grundgesetz aus guten Grund strikt ausgeschlossen für den Einsatz in Inneren – wird schleichend zu einer Antiterror-Organisation umgestaltet. Auch dies scheint niemanden zu stören. Schon seit Wochen wird berichtet, dass von der Leyen Straßenkampf-Spezialgeräte für die Bundeswehr im Ausland orderte: Kleine Panzerwagen, kleine Maschinengewehre, auch solche, mit denen man im Straßenkampf um die Ecke schießen kann (über Videoaufsatz).

Merkel bekämpft jene Geister, die sie nie hätte rufen dürfen

Verschleiert wird dabei, dass Merkel nun jene Gefahr bekämpft, die sie ganz persönlich und mit Unterstützung des Bundestags und der Medien nach Deutschland importiert hat. Allein dafür gehört sie auf der Stelle verhaftet und vor ein Gericht gestellt: Hat sie doch ihren Amtseid in gröblichster Weise verletzt, der ihr gebietet, Schaden vom deutschen Volk abzuwehren und dessen Nutzen zu mehren. Doch eines darf als sicher gelten. Wie die meisten politischen Schurken wird auch Merkel vermutlich ungeschoren davonkommen.

Es sei denn, das Militär übernimmt die Macht. Ob dies geschehen wird: Niemand weiß es. Doch auch am 19. Juli 1944 hatte niemand auch nur die geringste Ahnung vom Attentat auf Hitler, das bekanntlich einen Tag später erfolgte und mit etwas mehr Glück die Geschicke des deutschen Volkes hätte entscheiden werden können. Doch eines lehrt die Geschichte: Alles kann sich ändern. Und zwar von der einen auf die andere Sekunde.

***

Michael Mannheimer, 2.September 2016

Thomas de Maiziere: „Eine kluge Vorsorge für eine unwahrscheinliche, aber denkbare Situation.“

Klar doch. Hat alles nix mit dem Islam zu tun. Hat noch weniger als nix mit Merkels verbrecherischer Politik der ungehinderten Immigration von Millionen  Moslems zu tun, unter denen – das Ausland ist wütend darüber – sich tausende IS-Kämpfer nach Deutschland und Europa begeben haben.

Solche Ankündigungen wie die von de Maiziere sind jedoch bereits zu begreifen als verzweifelte Maßnahmen der Regierung gegen einen kommenden gewaltigen Militärschlag des IS in Deutschland.

Entsprechende Geheimdienstberichte werden der Regierung vorliegen, ebenfalls entsprechende Warnung befreundeter Staaten.

Nicht anders ist der Hinweis der Regierung an die Bevölkerung zu verstehen, sie möge sich mit Trinkwasser und Nahrungsmitteln eindecken. Und nicht anders ist die gemeinsame Truppenübung der Bundeswehr und der Polizei zu interpretieren. Denn eine solche war in vorislamischen Zeiten Deutschlands nie und an keiner Stelle nötig gewesen.

Vorbereitung auf „komplizierte, über Tage andauernde und schwierige Terrorlagen“

Die Deutschen Wirtschaftsnachrichten – eines der letzten Bollwerke eines anständigen Journalismus hierzulande – schreibt dazu wie folgt:

Ungeachtet der massiven Kritik an einem Bundeswehreinsatz im Innern sollen Polizei und Armee sich demnächst gemeinsam auf einen Terroranschlag in Deutschland vorbereiten. Vertreter von Bund und Ländern verständigten sich am Mittwoch in Berlin auf eine gemeinsame Übung, die im Februar stattfinden soll. Dabei gehe es um die Vorbereitung auf „komplizierte, über Tage andauernde und schwierige Terrorlagen“, sagte Bundesinnenminister Thomas de Maiziere. „Das ist eine kluge Vorsorge für eine unwahrscheinliche, aber denkbare Situation.“

MERKEL UND IHRE VASALLEN MÜSSEN WEG, WENN WIR LEBEN WOLLEN

Nun, „KOMPLIZIERTE, ÜBER TAGE ANDAUERNDE UND SCHWIERIGE TERRORLAGEN“ kann zurzeit nur IS veranstalten. Die Frage ist, wie kommen die dafür notwendigen hunderten, wenn nicht tausenden  IS-Kämpfer ins Land? IS grenzt bekanntlich nicht an die BRD und hat weder Luftwaffe noch Marine.

Antwort: Die wurden von Merkel als ihre „Gäste“ angeschleust und sind daher schon längst da. Daher gilt für Deutschland und Europa:  MERKEL UND IHRE VASALLEN MÜSSEN WEG, WENN WIR LEBEN WOLLEN.

Tags »

Autor:
Datum: Freitag, 2. September 2016 7:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Bürgerkriegsgefahr wegen Islamisierung, Deutschland+islamischer Terror

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

22 Kommentare

  1. 1

    Wie die unsäglichen BRD-Medien manipulieren:

    „Merkels Beliebtheit (!) auf Jahrestief“.

    Wer „liebt“ Merkel – bitte melden!
    Richtig müßte es heißen:

    „Haß und Verachtung für Merkel auf Jahreshoch“!

    Das hört sich doch schon viel besser an…

    WEG mit der „Terror-Braut“ IM Erika Ferkel!

  2. 2

    Merkel gibt Mördern Asyl

    https://juergenelsaesser.wordpress.com/2016/08/31/merkel-gibt-moerdern-asyl-heftvorstellung-compact-92016

  3. 3

    Laut R. Giordano war der Holocaust ein „Verwaltungsmassenmord“, von beamteten Steigbügelhaltern des Systems ausgeführt.

    Was ist Merkels Völkermord-Politik gegen das Deutsche Volk anderes als ein „Verwaltungsmassenmord“, ausgeführt von beamteten Steigbügelhaltern des Systems mittels eines Millionenheers eingeschleuster „Wirtschaftsflüchtlinge“ und IS-Terroristen?

    Durch den Einsatz des Militärs im Innern (das wahrscheinlich selbst bereits mit Terroristen „durchseucht“ ist) soll der finale Widerstand der Bürger mit Gewalt gebrochen werden, sobald auch das letzte „Schlafschaf“ aufwacht und kapiert, daß ihm dieses mörderische Regime nur das Fell über die Ohren ziehen will, um sich eine „neue Bevölkerung“ zu schaffen: „Yes, wie faffen daff“!

  4. 4

    Test

  5. 5

    Im Februar 2017 soll also der große Stresstest für Polizei und Bundeswehr beginnen? Und was wenn vorher etwas passiert?
    Das ist doch Augenwischerei um uns“Pack“ruhig zu stellen,in Wirklichkeit gibt es doch bestimmt schon Einsatzpläne für beide.
    Da gibt es doch RET-Regionale Einsatztruppe um im Ernstfall Bürgeraufstände und der gleichen nieder zu schlagen.Die Frage wird nur sein ob ein Deutscher Heinz auf Klaus und Erna schiessen wird,Ich fürchte ja!

    Wir gehen schwierigen Zeiten entgegen wenn wir nicht selber etwas ändern.Ich fürchte nur es gibt noch nicht genug spürbaren Druck auf die Leute um ein Umdenken zu erlangen.
    Wer weiß schon was für unliebsame Überraschungen kommen? Vieleicht Oktoberfest-Weihnachtsmärkte??
    Das wollen wir nicht hoffen!!

  6. 6

    Wann kann sich nur sehr sehr VORBEREITEN FÜR DAS FINALE: Trau KEINER SEELE außer dir selbst UND DAS WERDEN WIR.
    AFD AFD AFD !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  7. 7

    Man erinnere sich daran, dass Deutschland seinen Bürgern vor kurzem mitteilte, dass sie sich einen Vorrat an Wasser und Nahrung anlegen sollen.. und nun das. Von SuperStation95, 31. August 2016

    Die deutsche Regierung begann damit, Einberufungsbefehle für den Militärdienst herauszugeben, wobei es sich bei den betreffenden Personen um Ärzte handelt! SuperStation95 hat von zwei Ärzten die Bestätigung erhalten, dass sie Einberufungsbefehle erhielten. Einer muss sich in acht Tagen in einer Heereskaserne melden, der andere muss in vierzehn Tagen einrücken. In den Befehlen wurde klargestellt, dass die Ärzte „mit niemandem darüber reden dürfen.“

    Es ist nun also völlig klar, dass sich die europäischen Regierungen auf einen Krieg vorbereiten. Der Einzug von Ärzten folgt nur eine Woche auf die Herausgabe eines 69 seitigen Berichts, in dem die Regierung seine Bürger dazu aufruft „sofort Nahrung und Wasser zu bevorraten“ und rechtfertigte die Massnahme mit möglichen „Notfällen, die unsere Existenz bedrohen.“ Ein Tag danach teilte die tschechische Republik seinen Bürgern mit, sich „auf das schlimmste vorzubereiten.“ Fünf Tage danach hat die finnische Regierung ihren Bürgern ohne große Aufmerksamkeit über die Ortschaftsräte mitgeteilt, dass auch sie Nahrung und Wasser auf Vorrat halten und sich auf etwas schlimmes vorbereiten sollen.

    Am Montag dem 29 August, berichteten wir, dass Russland das erste Mal seit 1968 nach dem Einmarsch in die Tschecholoslowakei seine Reservearmeeeinheiten mobilisiert hat. Gestern, am Dienstag dem 30. August haben wir herausgefunden, dass die Mobilisierung von 80 Brigaden vorgenommen wurde. Darunter sind 10 Panzerbrigaden, 30 motorisierte Infanteriebrigaden, 20 Artilleriebrigaden und 20 weitere Unterstützungsbrigaden. Um die 300.000 Mann.

    SuperStation95 kontaktierte seine Quellen im Pentagon, der Geheimdienstgemeinde und dem Außenministerium und die Antworten waren ziemlich ernst.

    Laut Pentagon gab es in Russland noch nie eine so große Mobilisierung. Die schiere Größe des ganzen wird von erfahreenen Pentagonleuten als „atemberaubend“ beschrieben! Laut zwei von einander unabhängigen Quellen in Geheimdienstkreisen deuten verschiedene Informationen darauf hin, dass die Russen aktiv werden wollen – aber es ist unklar, ob das Ziel die Ukraine, Syrien oder… die Türkei sein wird. Der Umfanges der Mobilisierung könnte auch bedeuten: „alle der genannten.“

    Unsere Quelle im Pentagon drückte sich so aus:

    Russland hat auch Divisionen der Nationalgarde mobilisiert und die NAF [russisch-ukrainische Separatisten, d.R.] hat ihre Reserven aktiviert, was bedeutet, ihre Truppenzahl steigt nun von 35.000 auf 95.000 Mann.

    Russland hat sichergestellt, dass es ein Koalitionskrieg wird, indem es seine OVKS Verbündeten [Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit, d.R.] an die weißrussisch-polnische Grenze geschickt hat. Das beinhaltet also Truppen aus Russland, Weißrussland, Kasachstan, Armenien, Tadschikistan und Kirgisien.

    Zählt man das alles zusammen, dann haben Russland und seine Verbündeten so in etwa eine halbe Million Mann direkt neben der Ukraine, dem Baltikum und Polen in Alarmbereitschaft versetzt.

    Ich habe noch nie etwas derartiges gesehen.

    Reservisten in den südlichen, zentralen und westlichen Militärbezirken werden einberufen und es werden auch zivile LKWs für militärische Zwecke eingebunden, wie es die Mobilisierungspläne vorsehen. Hinzu kommt, dass Arbeiter in militärisch vitalen Industrien in Südrussland nun dem Verteidigungsministerium unterstehen – sie können nun während des Alarmzustandes nicht länger kündigen, oder den Arbeitsplatz wechseln, wenn das Verteidigungsministerium dem nicht zustimmt.

    Das russische Verteidigungsministerium sagt:

    „Es wird auch eine Einberufung für Bürger geben, die in der Reserveversorgung der automobilen Technologie arbeiten, sowie den Aufbau von militärischen Einheiten zur Territorialverteidigung im südlichen und zentralen Militärbezirk, sowie der nördlichen Flotte.
    Filialen der russischen Zentralbank werden das erste Mal die finanziellen Sicherheitseinheiten von den permanenten Lagerpunkten trennen. Zusätzlich werden verschiedene Unternehmen des militärisch-industriellen Komplexes in Südrussland auf ihre Bereitschaft hin getestet, ob sie in der Lage sind die Versorgung sicherzustellen und Waffen, und andere militärische Mittel und Spezialausrüstung zu reparieren.“

    Zum Verständnis der Größenordnung dessen, was gerade passiert muss man bedenken, dass drei Militärbezirke jeweils etwa 50 Verwaltungseinheiten haben (Oblaste und Republiken). Alleine Stawropol hat 4.600 Reservisten eingezogen [die Stadt hat knapp 400.000 Einwohner, d.R.]. Wenn der Durchschnitt der eingezogenen Reservisten nur bei der Hälfte liegt, dann liegt die Gesamtzahl der Reservetruppen bei etwa 150.000!

    Stawropol ist die Heimat einer sogenannten BKhiRVT. Es handelt sich dabei um eine Mobilisierungsbrigade mit Fahrzeugen und Waffen, aber ohne Truppen. Diese wurde nun mit 4.600 Reservisten ausgestattet, und wurde als weitere Manöverbrigade der 49. Armee zugeordnet. Es gibt Hinweise, dass nun eine Vielzahl von BKhiRVTs in mehreren Militärbezirken bemannt werden.

    Einen solchen Aufruf an Reservisten gab es fast noch nie. Russland hat bislang keine Reserven einberufen. Nicht für die Krim, nicht für Georgien, und nicht einmal für Tschetschenien.

  8. 8

    Es ist erst ein paar Tage her, seit die Bundesregierung mit der neuen Konzeption Zivile Verteidigung (KZVI) die Bevölkerung aufforderte, sich auf einen Ernstfall vorzubereiten und sich deshalb einen Notvorrat an Lebensmitteln und Trinkwasser anzulegen.

    Während sogenannte Experten von „Panikmache“ sprechen weiter darauf beharren, dass dieses Konzept geeignet sei für Szenarien wie einen riesigen Stromausfall, Überschwemmungen oder Seuchensituationen und/oder auf biologische, chemische oder technische Krisensituationen, habe ich Ihnen dargelegt, dass mit diesem Zivilschutzkonzept die Bürger auf einen militärischen Angriff vorbereitet werden soll.

    Hier:

    https://guidograndt.wordpress.com/2016/08/24/die-wahrheit-ueber-die-krisenplaene-bundesregierung-bereitet-bevoelkerung-auf-einen-militaerischen-angriff-vor/

    https://guidograndt.wordpress.com/2016/08/26/die-wahrheit-ueber-die-krisenplaene-2-bundesregierung-bereitet-bevoelkerung-auf-einen-militaerischen-angriff-vor/

    Doch es geht auch um die Terrorgefahr. Nach Würzburg und Ansbach ist jedem klar, dass sich islamistische Terroristen längst schon – und oft mit den Flüchtlingsströmen – mitten in Deutschland befinden.

    So warnt jetzt der Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz (BfV) Hans-Georg Maaßen davor, die Gefahr durch den internationalen Terrorismus zu unterschätzen.

    Und weiter:

    Bei seiner Einschätzung der Bedrohung durch den sogenannten Islamischen Staat (IS) bekräftigte Maaßen: Der Begriff Terrormiliz verniedliche die Gefahr durch den IS. Zum einen habe man es mit einer Gruppe zu tun, die tatsächlich ein Staatsgebiet für sich reklamiere. Zum anderen gehe es um Terrorismus als Teil einer asymmetrischen militärischen Auseinandersetzung.

    Der IS wolle auch Anschläge gegen die Bundesrepublik und deutsche Interessen durchführen;

    nahezu alle Szenarien hätten auch mit Entwicklungen im Ausland zu tun.

    Maaßen führte weiter aus:
    „Wir müssen künftig multiple Anschlagsszenarien einkalkulieren, durch mehrere Zellen, gegen verschiedene Ziele und möglicherweise über mehrere Tage.“
    Neben im Auftrag des IS handelnden Mordkommandos – sogenannten Hit Teams – kämen auch Dschihad-Rückkehrer und sogenannte Schläfer als Täter infrage.

    Eine hohe Gefahr gehe zudem von Einzelpersonen und Kleingruppen aus, die zwar keinen Auftrag hätten, aber etwa über das Internet radikalisiert und von der Ideologie des IS inspiriert seien.

    Maaßen verwies auf die stark steigende Zahl von Salafisten in Deutschland.

    Quelle: http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/8463714/so-brutal-koennte-der-is-deutschland-attackieren.html

    Verstehen Sie jetzt? Der Chef des Inlandsgeheimdienstes warnt die Bürger vor „Mordkommandos“ und „multiple Anschlagsszenarien“, die über „mehrere Tage“ gehen könnten.

    Auch deshalb wurde die Konzeption Zivile Verteidigung unlängst der Öffentlichkeit vorgestellt.

    Schauen Sie mal, was ZDF-Terror-Experte Elmar Theveßen gestern bei Markus Lanz alles über die Terrorgefahr in Deutschland berichtete!

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2799044/Markus-Lanz-vom-31.-August-2016#/beitrag/video/2799044/Markus-Lanz-vom-31.-August-2016

    Lesen Sie hinter den Schlagzeilen.

    Und bereiten Sie sich gut vor!

  9. 9

    Die Kriegstrommeln schlagen
    Die deutsche Bevölkerung wird derzeit eindeutig auf einen Krieg vorbereitet, obwohl man es noch nicht wirklich sagen will. Die weiter oben erwähnte Bevorratungsempfehlung der Bundesregierung gehört dazu. Hier ist das Dokument, das die deutsche Bundesregierung am 24.8. beschlossen hat:
    „Konzeption Zivile Verteidigung (KZV)“. Hier der Innenminister bei der Vorstellung – ET: „De Maizière hält „Angriff auf Stromversorgung für am wahrscheinlichsten““: De Maiziére hat heute sein Konzept zur Zivilverteidigung vorgestellt. Ein besonders gefährdeter Bereich sei die Energieversorgung. Ein langfristiger Ausfall der Stromversorgung sei am wahrscheinlichsten. Kritik erntete der Innenminister wegen des Zeitpunktes der Vorstellung.

    Dass sich Deutschland gerade auf einen Krieg vorbereitet, sieht man auch an dieser Zusammenfassung von Zuständigkeiten und anzuwendenden Gesetzen in der KZV. Hier noch eine Interpretation dieses Dokuments – DWN: „Bundesregierung spielt Wehrpflicht und Rationierung von Lebensmitteln durch“: Die Bundesregierung beschäftigt sich in ihrem neuen Krisen-Plan für Deutschland überraschend ausführlich mit der Wiedereinführung der Wehrpflicht. In einem Kriegs-Szenario wird außerdem durchgespielt, wie die Bundeswehr logistisch an ihre Einsatzorte kommt. Die Lebensmittel für die Bevölkerung würden im Kriegsfall per Gesetz rationiert werden.

    Offenbar werden gerade auch die Katastrophenhilfe-Organisationen wie das Technische Hilfswerk oder das Deutsche Rote Kreuz darauf vorbereitet. Diese sollen sich auf eine „grosse Nationale Katastrophe“ vorbereiten. Auf Nachfrage bei der Landesregierung sagt man ihnen offenbar auch den „Feind“, gegen den es geht und das Start-Datum: es soll ein Krieg der NATO unter der Führung Deutschlands gegen Russland und die Türkei sein…
    In der deutschen Bundesregierung dürfte absolute Panik herrschen, wenn man sich mit solchen Sachen beschäftigen und etwas rauslassen muss. Die Kriegstrommeln schlagen jetzt bereits laut, es ist Zeit für letzte Vorbereitungen. Ich erwarte, dass es Mitte September losgeht.

  10. 10

    Eine umfassendere Dokumentation der „bedauerlichen Einzelfälle“ im #merkelsommer findet sich hier: https://twitter.com/XYEinzelfall

  11. 11

    Regierungen bereiten sich auf grosses globales Event vor: Putin demontiert nun russische Zentralbank und zusammen mit Rothschild den Petrodollar. Rothschilds hegelsche Kriegs-Dialektik am Werk

    http://new.euro-med.dk/20160824-regierungen-bereiten-sich-auf-grosses-globales-event-vor-putin-demontiert-nun-russische-zentralbank-und-zusammen-mit-rothschild-den-petrodollar-rothschilds-hegelsche-kriegs-dialektik-am-werk.php

    Kurzfassung: Nach der Aufforderung der Regierung Deutschlands, die Bürger sollen Nahrungsmittel und Wasser für 10 Tage anlegen – sowie der Ansage, dass man sich darauf vorbereite, das Militär Polizei-Aufgaben übernehmen zu lassen, stellt es sich heraus, das auch Russland, China und die USA ihre Bürger gleichermassen auf Krieg einstellen. Der Ton zwischen Ost und West wird immer härter – Putin droht einen Erstschlag an, und in den US wollen starke Kräfte in Syrien Russen töten und Bodensoldaten einsetzen, weil ihre ISIS-Verbündeten den Krieg verlieren…..

  12. 12

    Russland bereitet sich auf Hochtouren für eine mögliche Kriegsausweitung gegen die Ukraine und andere potenzielle Kriege und Konflikte vor. So finden nach offiziellen Angaben des russischen Verteidigungsministeriums allein 2016 über 4000 (!) Militärübungen und Manöver statt, das sind im Durchschnitt 10-12 an verschiedenen Orten der Russischen Föderation und im Ausland TÄGLICH.

    https://ukraine-nachrichten.de/russische-aufmarsch-krim-grenzen-ukraine_4477

    Ps: Das russische Verteidigungsministerium gab für das Jahr 2015 insgesamt 4000 Übungen an……

  13. 13

    Bekanntlich sagte der Brunnenmacher von Freilassing, daß nach dem Zweiten Weltkrieg der dritte kommen wird. Das hat er in 50 vorausgesehen:
    Am Rhein sehe ich einen Halbmond, der alles verschlingen will. Die Hörner der Sichel wollen sich schließen.
    – Halbmond/Hörner – Islam
    – Sichel – Russen

    Hier ist die Karte mit „Flüchtlingen“
    https://www.google.com/maps/d/viewer?mid=zFl1UlhNc-10.kKh8NK_MXx9A

    1. Zuerst kommt ein Wohlstand wie noch nie!
    2. Dann folgt ein Glaubensabfall wie noch nie zuvor.
    3. Darauf eine Sittenverderbnis wie noch nie.
    4. Alsdann kommt eine große Zahl fremder Leute ins Land. – wir sind jetzt hier!!!
    5. Es herrscht eine große Inflation. Das Geld verliert mehr und mehr an Wert.
    6. Bald darauf folgt die Revolution.
    7. Dann überfallen die Russen über Nacht den Westen.

    Ein FireSale ist ein 3 Stufiger Systematischer Angriff auf die gesamte Nationale Infrastruktur.

    1. Stufe: Lamlegen Öffentliche Ordnung und Infrastruktur – die sind schon dabei mit „Flüchtlinge“
    2. Stufe: Lamlegen von Finanzen und Telekommunikation – s. dazu VW, Deutsche Bank, Sparkassen Geldautomaten….
    3. Stufe: Lamlegen von Energieversorgung ( Gas, Wasser, Strom und Atomkraft ) – vorläufen haben wir schon genug gehabt.

    Ich denke es ist doch mal eine Überlegungen Wert, und fang einfach mal an.

    Nehmen wir mal das Beispiel EON Strom, wer sich erinnert große Teile Europas hatten keinen Strom mehr, weil 1 zentrales Kabel gekappt wurde….
    Es sind nur zwei zentrale stromverteiler in Deutschland – wenn die beide Ausfallen – dann Gute Nacht Europa….

    Internet, es gibt etwa 140 Zentrale Internet Knotenpunkte auf der Welt so wie z.B. den DE-CIX in Frankfurt, über ihn gehen 80% des Deutschen (35% des Europäischen) Datenverkehrst,
    so einen Knotenpunkt kann man Teoretisch Angreifen, sowohl mit Computern als auch Physisch.
    Eine weitere möglichkeit wäre der Angriff auf Zentrale ÖL Piplines die für die Benzinversorgung benötigt werden.
    So kann man sich immer mehr gedanken machen, ich denke es wäre teoretisch möglich, mit genug Leuten, Geld und Krimineller Energie -> warum nicht ?!

    durch KRIEGSPROPAGANDA gegen WESTEN kann man die BÜRGER IM WESTEN “aufhetzen”, den STAATSDIENST “massiv lahmlegen” und für “UNRUHEN” sorgen BEVOR man den WESTEN MILITÄRISCH ANGREIFT!!!

    – und PUTIN wird angreifen – der verteidigt sich nicht sondern er SICHERT SEINE FLANKEN (ukraine für den einmarsch nach deutschland / europa “über land” und krim für den angriff “über wasser” > schwarzes meer > mittelmeer – “alois irlmaier” hat davor ja gewarnt “große flottenverbände stehen sich im MITTELMEER feindlich gegenüber!) damit er HINTERHÄLTIG und HINTERRÜCKS nach europa einmarschieren kann zwecks ZERSTÖRUNG, EROBERUNG und VERSKLAVUNG europas / deutschlands…

    ‚Es geht los mit einem Krieg im Nahen Osten.‘ – Syrien – Anfang ist da Ein neuer Nahostkrieg flammt plötzlich auf, große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer feindlich gegenüber – die Lage ist gespannt. ‚Die Einflußsphären und Interessengebiete der USA und Rußlands stoßen aneinander: Es gibt bereits kleinere Gefechte.‘- Kommt bald, Iran verlagert seine Streikmacht Richtung Syrien. Saudis bereiten sich schon vor…..
    … Die Atomangriffe der Russen in der Adria und später in der Nordsee dienen ausschließlich der Zerstörung der dort operierenden Feindschiffe. Es wird auch Krieg auf dem Balkan geben, von Albanien über Ungarn und Bulgarien bis in die Türkei. Die Russen werden aber alle ihre Schlachten letztlich verlieren. …

    *******************!!!!

    „‚Die Russen stehen bereits am 1. Tag des Angriffs am Rhein.‘ Es seien schon vorher sehr viele Agenten hier, die Chaos auslösen.“ – siehe Info zu Halbmond

    **************!!!!

  14. 14

    Angela Merkel interessiert sich nicht für die Sicherheit Deutschlands! Keine der im Bundestag vertretenen Parteien hat ein Interesse an mahnenden Warnungen aus dem Volk – es sei denn, man kann sie gemäß Sigmar Gabriels Justizminister Heiko Maas strafrechtlich künstlich aufbauschen und gegen das Volk verwenden! Und das ‚Mitgefühl‘ dieser Kanzlerin nach Terroranschlägen in Deutschland beschränkt sich auf dieses gelangweilte Ablesen einer vorverfassten Beileidsbekundung! NICHTS ist der ‚Politik‘ dieses begonnenen Jahrtausends verhasster als DEUTSCHLAND!

    Mit der Wahl Gerhard Schröders 1998 zum Bundeskanzler wurde die Republik erst ‚auf Links‘ gedreht, dann wurde ihr die „soziale Marktwirtschaft“ genommen und der zionistische „Raubtier-Kapitalismus“ eingeführt und mit der im Hintergrund ausgearbeiteten ‚Wahl‘ Angela Merkels zur Bundeskanzlerin der ‚Rothschildsche Todesstoß‘ verpasst!

    2007, während des „G7-Gipfels“ in „Heiligendamm“, wurde dann diese auf „Hooton“ & „Coudenhove-Kalergi“ basierende und von George Soros & ‚Team‘ für die Neuzeit ausgearbeitete „Agenda“ vorgelegt, die Angela Merkel als „Flüchtlings-Agenda“ bezeichnet und die sie Schritt für Schritt wie eine Maschine abarbeitet!
    Der Schweizer Intellektuelle und Bestsellerautor Jean Ziegler sagte in einem Interview mit der „SZ“: „“Ach, die G7. Was die tun, ist uninteressant. Von dem, was in Heiligendamm im Jahr 2007 beschlossen wurde, wurde nichts umgesetzt. Die G7, das sind nur die Befehlsempfänger und ihre Befehle bekommen sie von den Konzernen.“ ‚Diese Gipfel seien nur die Aufführung eines Marionettentheaters‘!

    Tatsächlich sind die wahren Drahtzieher hinter der gesamten westeuropäischen ‚Politik‘ jüdischer Ethnie – und dieser ‚Clan‘ hat ein schier unermessliches Vermögen, mit dem die (Un)geschicke dieser Welt problemlos finanziert werden können! Alleine die Rothschilds schätzt man auf bis zu 500 Billionen Dollar (amerikanisch Trillion)! Die Rockefellers folgen auf Platz zwei!

    Das eigentliche Ziel ist neben einer Dezimierung der Weltbevölkerung auf 500 Millionen ‚Exemplare‘ die ‚Vernichtung des Nationalsozialismus und des Antisemitismus‘!
    Für das Ziel zur Reduzierung der Menschheit in ‚arbeitsfähige Einheiten‘ dient ein täglich provozierter, globaler Krieg gegen Russland & China! Den „Nationalsozialismus“ und den damit verbundenen „Antisemitismus“ sehen die Juden als Erbkrankheit besonders in der deutschen Spezies an. Diese ‚Krankheit‘ wollen sie mittels Migration bekämpfen: Migration wird zur Waffe gemacht (Gerhard Wisnewsk), um mittels fremder ‚Kulturen‘ über Sexualität den Deutschen in Deutschland und Europa genetisch immer weiter ‚auszudünnen‘ und letztlich eine neue ‚Rasse‘ zu schaffen, die gegenüber ihrem ‚auserwählten Schöpfer‘ absolut loyal ist! Dabei ist der Terror ein wohl kalkuliertes Instrument, das Volk einzuschüchtern, da Angst kontrollierbar macht – ein ‚Traum‘ für alle ‚Antideutschland-Rassisten‘!

    Das bei all diesem Streben nach einer neuen „Weltordnung“ faktisch auch diese Welt untergehen kann, ist der jüdischen Ethnie in ihrem Hass wider alles Nichtjüdische und ihrem Wahn, die Erde sei ihr Eigentum, da „Geld die Welt regiert“ und sie fast alles Geld der Welt besitzen, entweder egal oder auf Grund abgründiger Unwissenheit nicht gewahr!

    Somit müsste schon mehr als die halbe Menschheit täglich „Leserbriefe und Kommentare“ schreiben, welche dann unzensiert gepostet werden, damit vielleicht ein Ruck durch die Völker, durch die ‚Unwissenden & Pokemongläubigen‘ geht! Denn Desinteresse ist ein Grundpfeiler in den Planungen der ‚auserwählten Ethnie‘!

  15. 15

    soso, eine terrororga bereitet sich auf eine terrororga vor.

    dazu sage ich nur: pak schlägt sich, pak verträgt sich

  16. 16

    @ Leo #12
    Ich möchte bei Ihrem Kommentar nur auf Herrn Putin eingehen. Dieser greift sicherlich nicht bewusst Deutschland an, denn er ist kein Aggressor. Sollte er wirklich mit Deutschland in einen kriegerischen Konflikt geraten, dann aus einer Gegenwehrreaktion. Die USA provozieren ihn doch schon ständig.

  17. 17

    @ Leo #10
    Was die Freimaurer, Illuminaten, Bilderberger, Rothschild, Goldman Sachs, Soros, Pedro-Dollar und die New World Order angeht, gebe ich dem Bericht recht. Die USA sind die Aggressoren, denn sie wollen Russland um jeden Preis schwächen. Wenn sie Assad stürzen, dann verliert Putin in Syrien seine Militärstützpunkte und darum geht es.
    Sollten nun aber Assad und Putin in Syrien als Sieger hervorgehen, kann es durchaus sein, dass die USA dann aus Frust und Rache einen Krieg anzetteln. Für mich ist aber nicht Putin der Böse und der König der Juden, sondern Rothschild, Goldman Sachs und Soros. Hier kann ich den Text-Ausführungen absolut nicht zustimmen. Siehe auch nachfolgender Link
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/andreas-von-r-tyi/putin-schmeisst-soros-raus-netzwerk-des-milliardaers-gilt-als-gefahr-fuer-die-russische-sicherheit.html

  18. 18

    Die Hauptsorge der Herrschenden ist aber eine andere als Terror:

    http://www.pi-news.net/2016/09/kurz-vor-der-wahl-bka-warnt-vor-afd/
    Das Bundeskriminalamt warnt vor AfD-Propaganda

  19. 19

    @ AfD Fan

    Der dänische Blogger „Anders“, von dem auch der Honigmann regelmäßig Beiträge wie den von „Leo“ verlinkten übernimmt, vertritt die These, daß die „Hintergrundmächte“ aus ihrer plutokratischen Machtfülle heraus immer BEIDE Konflikt-Parteien „kontrollieren“, um aus den Konflikten in einer Art Hegelscher Dialektik als „Synthese“ ihre geplante unumstößliche „Weltherrschaft“ (die NWO) hervorgehen zu lassen.

    Der Honigmann selbst teilt diese Sicht nicht – trotzdem veröffentlich er regelmäßig diese Artikel von „Anders“, weil es auch nicht ganz auszuschließen ist, daß es eben „anders“ sein könnte und die „Hintergrundmächte“ BEIDE Seiten „aufbauen“, um sie in einen Konflikt zu treiben, wie es in der Geschichte der Rothschilds mehrfach der Fall war – nach dem Motto von Gutle Schnapper, der Ehefrau von M. A. Rothschild:

    „Wenn meine Söhne keine Kriege wollten, würde es keine geben.“ (s. den ausführlichen Metapedia-Artikel „Rothschild“: „Finanzierung von Krieg für beide Seiten“!)

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2016/08/26/regierungen-bereiten-sich-auf-grosses-globales-event-vor-putin-demontiert-nun-russische-zentralbank-und-zusammen-mit-rothschild-den-petrodollar-rothschilds-hegelsche-kriegsdialektik-am-werk-2/

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2016/09/02/die-tage-des-petrodollars-sind-gezaehlt-rothschild-torpedoert-ihn-mit-ripple-zugunsten-seiner-eine-weltwaehrung-der-szr-iwf-kommende-welt-zentralbank/

  20. 20

    @ Hirn-Reiniger #15

    Ja, vor der AfD haben die Etablierten mächtig Bammel. Polizei, Kirchen, Organisation und Prominente, alle müssen vor diesen bösen Buben warnen.
    Die Wahrheit muss nämlich so lange es geht unterdrückt werden und sollte am besten gar nicht ans Tageslicht kommen. Wenn nämlich die Bürger auf die Idee kommen, das Wahlprogramm der AfD zu lesen, dann werden sie erstaunt feststellen, dass diese Partei gar nicht fremdenfeindlich ist, sondern vernünftig und bodenständig. Auffallend ist auch, dass man der AfD bei den Öffentlich-Rechtlichen so gut wie keinen Raum gibt, um über ihre Themen zu berichten. Könnte ja für die Etablierten in die Hose gehen.

  21. 21

    Email-Umstelluns-Test!

  22. 22

    solange die politiker es nicht verstehen.Das Muslime nicht mehr die netten Kumpel untertage sind,wie damals wo man sie aus der türkei angeworben hatte.Solange wird sich auch nichts ändern in Deutschland.Die wollen und wollten nie etwas von uns Deutschen wissen ist nicht ihre Kultur.
    Erst wenn dem Staatsanwalt oder einem Politiker eine bombe um die ohren fliegt werden sie aufwachen und nachdenken.Wenn sie unter Gewalttätern leben müssen und sich nicht in ihre Landhäuser verkriechen können.Dann wird es aber für sie zu spät sein.In NRW ist es schon im gange und wird sich ausweiten bis in die Wälder Deutschlands.lass es 100 Jahre sein dann wird auch Jenen der Arsch aufgerissen die meinen soziale Gutmenschen zu sein.Das ist sogar in Bosnien/Yugoslawien passiert.Da haben friedliche nachbarn im Krieg aufeinander geschossen.Als kriegs veteran tuen mir die ganzen zivilisten und Polizisten jetzt schon leid.Glück haben die ganzen Staatsfeinde ja ,in dieser zeit werde ich nicht mehr leben.Denkt daran wenn es passieren wird und die muslime in der Überzahl sind und versuchen das Land umzukultivieren verteidigt ihr nicht nur unser Land sondern auch Eure Freiheit die Menschen zuvor über jahrhunderte mit Blut bezahlt haben.Damit wir in Frieden und Freiheit leben konnten.
    sowie Amerikaner und Russen uns von der Diktatur befreit haben.Ansonsten wären alle Kriege alle konflikte,Idiale für Deutschland umsonst gewesen.