Mossul: IS-Scheusale zerstückeln neun Jugendliche öffentlich mit einer Kettensäge


Der IS ist bekannt für seine brutalen Hinrichtungen. Im Unterschied zu den Nazis stellt er diese auch medienwirksam aller Welt zur Verfügung. Solche Bilder wie das obige soll zweierlei bewirken: Abschreckung – und zugleich die Bewerbung psychopathisch veranlagter Neu-Mitglieder (Quelle)


.

Dieser barbarische IS-Islam ist dank Merkel bereits in Truppenstärke in der Mitte Deutschlands. Dafür gehört sie vor ein Militärtribunal!

Man denkt, man wäre – was die barbarischen Grausamkeiten des Islam anbetrifft – bereits an alles gewöhnt: lebendig pfählen, gefesselt auf Stühlen von Gebäuden runterwerfen, lebendig verbrennen,  in Käfigen ertränken, enthaupten zerstückeln. Doch die Islam-Bestien lassen sich immer wieder neues einfallen: Vor wenigen Tagen richtete der IS neun Jugendliche wegen des Verdachts (!) der Teilnahme an einer Protestbewegung öffentlich mit einer Kettensäge hin. Lebendig zerteilt – und viele schauten zu. 

Wer nun – ob er ein Moslem ist oder ein Wester – mit dem unsäglichen, weil längst widerlegten Kommentar kommt, dies habe nichts mit dem Islam zu tun, möge doch bitte gen Mossul reisen und seine Beschwerde dem IS persönlich mitteilen.  Der IS wird ihm die Aufklärung über den wahren Islam sicherlich dankbar vergelten. 

Das alles hat so direkt mit dem Islam zu tun wie Auschwitz mit dem Nationasozialismus !

Zur Information für die westliche  Islamversteher und jene Moslems, die immer noch behaupten, dies habe alles nichts mit dem Islam zu tun: der IS, Boko Haram, die Taliban, Hamas, Hisbollah, al Nusra und wie sie alle heißen mögen, orientieren sich wortwörtlich an den Taten Mohammeds (niedergeschrieben in der Sunna) und an den Befehlen Allahs (niedergeschrieben und für jeden Moslems verbindlich nachzulesen im Koran)! Beide Quellen sind “heilig”. Wer als Moslem Kritik daran übt, spielt mit seinem Leben.

Ich erspare mir hier, nochmals auf die hunderten Stellen hinzuweisen, an denen Mohammed und Allah die schlimmste Strafen für “Ungläubige” befahlen. Ich will auch nicht erneut darauf hinweisen, dass laut einer jüngeren Umfrage über 90 Prozent der befragten Saudis den IS als mit dem Islam konform ansehen (womit das leidige Argument entfällt, die Terroristen oder die in der Untersuchung Befragten  verstünden den Koran nicht, weil sie kein arabisch könnten). Und ich will mir ferner ersparen, auf die dutzenden Fatwas islamischer Gelehrter hinzuweisen, die den IS ausdrücklich als Allahs Speerspitze ehrten – und ihnen die Vergewaltigung der erbeuteten Frauen ebenfalls ausdrücklich und mit Hinweis auf die Praxis Mohammeds und entsprechende Stellen des Koran (etwa in der Sure: “Die Beute”) gestatteten.


Merkel gehört vor ein Militärtribunal. Zusammen mit ihren Gefolgsleuten

Diesen IS-Islam hat Merkel nach Deutschland importiert. Allein dafür muss sie und all jene, die sie dabei unterstützten wegen Hochverrats und Kollaboration mit einer terroristischen Vereinigung (§129a STGB) vor ein Sondertribunal gestellt und zur Höchststrafe verurteilt werden. Merkels Sturz oder ihre (unwahrscheinliche) Abdankung sind längst nicht mehr genug!

Michael Mannheimer, 3.9.2016

***

 

Sputniknews, 01.09.2016

IS-Barbaren in Mossul exekutieren Jugendliche mit Motorsäge

Die Terrorgruppe IS (Daesh) hat im irakischen Mossul neun Jugendliche wegen Verdachts auf Teilnahme an einer Protestbewegung gegen ihre Organisation festgenommen und öffentlich hingerichtet, berichtet Mail Online.

Daesh und An-Nusra-Front verübten in zwei Monaten in Aleppo 100 Anschläge Laut einer anonymen Quelle haben die Terroristen die Opfer im Stadtbezirk Tal Afar an Eisenpfähle gefesselt und mit einer Benzinmotorsäge zerteilt. Die irakischen Behörden haben wiederholt angekündigt, Mossul zum Jahresende unter ihre Kontrolle zu bringen. Indessen versprechen die IS-Fanatiker, ihre blutigen Angriffe und brutalen Hinrichtungen fortzusetzen.

Mehr: http://de.sputniknews.com/panorama/20160901/312370393/is-mossul-exekutiren-jugendliche.html

Und da gibt es noch sog “Experten” in “Denkfabriken”, die diese Barbaren – aus „strategischen“ (!) Gründen – nicht vernichten, sondern „am Leben halten“ wollen. (http://www.anonymousnews.ru/2016/08/30/israelische-denkfabrik-zerstoerung-des-is-waere-strategischer-fehler/).

Nun, ganz abwegig ist es nicht, dass solche Überlegungen tatsächlich gemacht werden. In der Politik und besonders in Kriegen spielt die Moral bekanntlich keine Rolle.

Wie man heute weiß, haben Churchill und die USA alles zerstört mit ihren Luftangriffen gegen Deutschland – nur nicht die Gleise, die nach Auschwitz führten. es wäre den alliierten Bomberflotten ein Leichtes gewesen, diese Nachschubwege für den Massenmord der Nazis an Juden zu eliminieren, womit die zahl der in Auschwitz ermordeten Juden  hätte deutlich gesenkt werden können.

Man darf annehmen, dass die Unterlassung dieser Bombenangriffe gegen die Gleise nach aussckitz und gehen die Vergasungskammer und Krematorien ebenfalls aus strategischen Gründen geschah, um Deutschland nach dem Krieg mit einer historisch nie mehr zu tilgenden Unschuld zu belasten.


Hinweis in eigener Sache: 

Seit Beginn dieses Jahres werde ich juristisch und so massiv in einer Weise verfolgt, die an die politische Verfolgung unter Stalin und in der DDR erinnern. Ich werde mich bald dazu detailliert äußern.

Es sind dutzende von Strafanzeigen gegen mich eingereicht worden, und mehrere Strafprozesse gegen mich sind anhängig. Dass hinter diesen Anzeigen  eine gelenkte Kampagne steckt, ist mehr als offensichtlich.

Ich werde mit den absurdesten Vorwürfen konfrontiert, etwa dem, über meine Artikel die deutsche Jugend zu gefährden (das kennen wir doch schon von Sokrates….oder?) mit dem Argument, ich würde über meine Kritik am Islam deren gesundes und verantwortungsfähiges Aufwachsen in de deutschen Gesellschaft verhindern.

Ich würde darüber hinaus ein Bild des Islam zeichnen, das völlig an der Wirklichkeit vorbeiginge…etwa, indem ich diesem ein generelles Gewaltproblem oder die Machtüberahme in Deutschland und Europa “unterstelle”.

So läuft ebenfalls eine Anzeigenkampagne gegen mich wegen der angeblich verbotenen Darstellung von Gewalt auf meinem Blog. Es wird von den Anzeigern dabei auf §131 STGB verwiesen, der die Darstellung von Gewalt mit einer Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder einer Gefängnisstrafe bedroht.

Unterschlagen wird bei diesen an mich weitergereichten Anzeigen (von Rechts wegen hätte die Staatsanwaltschaft diese von sich aus einstellen müssen), dass eine Gewaltdarstellung, “wenn die Handlung der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte dient” ((2) Absatz 1), nicht bestraft wird.

Wäre dem so, dann müssen ein Großteil der Medien, ein Großteil der Geschichtsbücher und ähnlicher Zeitdokumente sofort verboten werden.

Daher sehe ich keinen Anlass, mich davon abhalten zu lassen, auch in Zukunft die Gewalt seitens des Islam genau so darzustellen und zu publizieren, wie sie ist.

Michael Mannheimer, im September 2016


 

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
40 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments