Paris: Drei Moslemfrauen wegen Anschlagsplänen festgenommen. Medien vermeiden geradezu paranoid den Begriff Islam


Oben: Saudi-Arabien? Nein. Bilder aus Frankreich. Dieses Land sieht in weiten Bereichen nicht mehr französisch aus, wie wir Frankreich noch aus den 50er oder 60er Jahren her kennen. Frankreich hat sein französisches Gesicht verloren. Es ist eines der am weitest islamisierten Länder des Westens. Daher wird es wohl auch dazu kommen, dass die nächste französische Präsidentin die Front Nationale Vorsitzende Marine Le Pen sein wird.


Jeder Zusammenhang mit dem Islam wird geradezu krampfhaft unterdrückt

Man muss sich die Meldung schon bis zum Schluss durchlesen, um herauszufinden, dass es sich bei den drei Frauen um Moslems handelt. Keine Frage: diese Art der Berichtsverfälschung hat System. Medien vermeiden den Begriff Islam wie der Teufel das Weihwasser.

Warum sie das tun, ist klar: Seit Jahrzehnten haben sie den Islam schöngeschrieben, haben uns Islamkritiker als “Islamhasser” denunziert, uns zu Vogelfreien erklärt, haben über die Gräueltaten des Islam hinweggesehen oder dies sog. “Islamisten” zugeschrieben, die angeblich nichts mit dem Islam gemein hätten .

Nun, da  sie den wahren  und ungeschminkten Islam direkt vor ihrer Haustüre serviert  bekommen – wollen mit diesem natürlich nichts zu tun gehabt haben. 

Es soll aber auch Anweisungen der Brüsseler EU-Dikatur geben, die Terrorgefahr und Terroranschläge nicht mit dem Islam in Verbindung zu bringen. Wie tief gesunken sind jene Journalisten, die dieses Spiel mitmachen und sich noch immer morgens im Spiegel ansehen können, ohne sich sofort übergeben zu müssen…

***

 


 , 08. September 2016
Drei Frauen wegen Anschlagsplänen festgenommen

Südlich von Paris hat die Polizei drei Frauen wegen dringender Terrorgefahr festgenommen. “Sie sind Fanatikerinnen und haben aller Wahrscheinlichkeit nach einen Anschlag geplant”, sagte Innenminister Bernard Cazeneuve.

Nach dem Fund mehrerer Gasflaschen in einem Auto mitten in Paris hat die französische Polizei am Donnerstag drei Frauen festgenommen. Wahrscheinlich hätten sie einen Anschlag geplant, sagte Frankreichs Innenminister Bernard Cazeneuve am Donnerstagabend. “Diese drei Frauen im Alter von 39, 23 und 19 Jahren hatten sich radikalisiert, waren Fanatikerinnen und haben aller Wahrscheinlichkeit nach einen unmittelbar bevorstehenden Anschlag geplant.”

Bei der Festnahme im Département Essonne südlich von Paris soll eine der Frauen einen Polizisten mit einem Messer angegriffen haben, bevor sie von den Beamten angeschossen und verletzt wurde. Es soll sich um die Tochter des Fahrzeughalters handeln.

Am Wochenende war das abgestellte Auto mit fünf Gasflaschen in der Nähe der Kathedrale Notre-Dame entdeckt worden. Am Dienstag nahm die Polizei deswegen den Fahrzeughalter und eine Person aus seinem Umfeld vorläufig fest. Nach einer Befragung wurde er allerdings wieder freigelassen.

Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtete, steht der Besitzer des Wagens auf einer Geheimliste von Personen, die wegen religiöser Radikalisierung beobachtet werden. Seine Tochter beschrieb er als radikalisiert. Vier weitere Verdächtige, darunter ein Paar mit Kontakten in die Islamistenszene, waren am Mittwoch und in der Nacht zu Donnerstag in Gewahrsam genommen worden. Seit den Pariser Anschlägen vom 13. November 2015 herrscht in der Stadt der Ausnahmezustand. Die Behörden befürchten ständig weitere Anschläge.

Quelle:
http://www.gmx.net/magazine/politik/frauen-anschlagsplaenen-festgenommen-31872350

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
35 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
35
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
%d Bloggern gefällt das: