Leservorschlag: Wie man die Merkel’schen Schein-Asylanten wieder los wird

abfuehrung-antifa

Selbstverständlich müssen bei einer per Gesetz beschlossenen Massenrückführung von Scheinasylanten alle jene Antifanten und sonstigen Gutmenschen (Bild oben), die diese gesetzlich legitimierte Abschiebung behindern wollen, mit - wenn nötig - aller gebotenen staatlichen Gewalt davon abgehalten und wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt vor ein Gericht gestellt werden. Schluss mit der jahrzehntelangen Toleranz gegenüber dem Terror der Linken!


Lesermeinung zum Thema Rückführung

Ich habe es angekündigt. Und halte mein Wort. Wer als Leser einen besonders guten Kommentar schreibt oder - wie im vorliegenden Fall - einen brauchbaren Lösungsvorschlag zur Lage der Nation macht, hat große Chancen, dass daraus ein eigener Artikel gemacht wird. Wie in diesem Fall: 

***

 

Vom Leser "eagle1". 9.9.2016

12 Schritte der Massenrückführung aller Schein-Asylanten

1) Regierungsbeschluß zur Massenrückführung
.
2) Anweisung an alle zuständigen Behörden, inclusive Militär, das notwendige Equipment zu stellen und zu organisieren
.


3) Klare Ansage an die Betroffenen, daß es keinerlei Pardon geben wird und genaue Verhaltensanweisungen in klarem Tonfall. Vorbild Regierungserklärungen – Befehle.
.
4) Selbstverständlich muß zuvor mit diversen „Heimatländern“ dieser Leute verhandelt werden, und zwar mit harten Bandagen, sprich, falls die zicken, wird irgendein erheblicher Geldhahn zugedreht
.
5) Mit Ausnahme von echten Kriegsflüchtlingen, die nach Genfer Konvention behandelt werden und ein TEMPORÄRES Bleiberecht genießen, jedoch nicht bedingungslos, alle anderen einsammeln und die Airforce klarmachen.
.
6) An Bord begleiten
.
7) Flugzeuge mit Piloten bestücken und starten lassen.
Züge gehen gar nicht mehr. Wegen der KZ-Transporte mit der Bahn seinerzeit. Das würde zu viele Assoziationen hervorrufen.
– Was aber heimlich und bei Nacht und Nebel von der Türkei nach Deutschland funktioniert, das funktioniert selbstverständlich auch umgekehrt, oder in andere Zielländer.
.
8) Abwarten, bis die Maschinen gelandet sind.
.
9) Passagiere hinausbegleiten und verabschieden
.
10) Leer zurückfliegen lassen. Oder bestenfalls Waren auf dem Rückflug an Bord nehmen, falls dafür ein Bedarf besteht.
.
11) Den dortigen Regierungschefs ein paar Blumen schicken und auf die kleinen Grußkärtchen ein paar nette Zeilen gravieren lassen. Von wegen friedlicher Zusammenarbeit und Zukunft und guter Nachbarschaft und so was.
.
12) Heimfliegen

eagle1
Freitag, 9. September 2016

Tags »

Autor:
Datum: Samstag, 10. September 2016 7:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Leserstimmen, Was tun?

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

62 Kommentare

  1. 1

    Österreich fliegt Ihre Flüchtlinge nach Bulgarien aus. Bevor Bulgarien die Grenze zur Türkei schließt tut Erdogan die Flüchtlinge zähneknirschend zurücknehmen.

  2. schwabenland-heimatland
    Samstag, 10. September 2016 8:14
    2

    Lieber MM
    Lieber Eagle 1

    Mache mal als 1. auf Ihren Beitrag leider gleich div. Einschränkungen. Denn, daraus wird realistisch eingeschätzt kaum etwas werden. Es ist eher unter der Ruprik Satire einzuordnen.
    Ich finde Ihren Vorschlag zwar gut und richtig, aber ein bisschen zu lustig; umgesetzt wird er mit Sicherheit nie.
    In Punkto Rückführung der abgelehnten Asylbewerber hat der Bürger ohnehin nie einen Einblick in die politische Realität.Worte und Taten sprechen in Deutschland eine gaaaaanz andere zynische Sprache. Die tatsächlichen Rückführungen und die der offiziell veröffentlichten driften eklatant auseinander. Das würde/wird mit Sicherheit immer so sein, so lange die Linksrotschwarzgrünen in allen Angelegenheiten weiterhin mitmischen. Erst bei einer eigentlich erforderlichen kompletten Austauschaktion der etablierten Politiker und Parteien könnte der Vorschlag von Eagle 1 vielleicht mit aller Konsequenz realisiert und Wirklichkeit werden. Evtl.sogar mit div. Reflex zur Beschleunigung bei den betreffenden Personen sogar auch ohne Samthandschuhe und Blumenstrauss nachgeholfen werden.
    Leider bin ich da grundsätzlich pessimistisch. In Deutschland gibt es viel zu viele Politiker auch aus der 2.und 3.Reihe, sowie Bürger, die nie begreifen werden, was hinter den Kulissen gespielt wird,inkl. des Einfluss der Medien. Oder, zumindest sehenden Auges unseren eigenen Untergang totschweigen (wie das Kaninchen vor der Schlange),oder aus lauter gefaselter Humanität, Toleranz, Gutmenschtum ("wir bekommen neue Menschen") zugunsten der Intoleranz alles tun werden, um weiterhin in ihrer Vorstellung und linke Haltung als "Helfer für das deutsche Wirtschaftswachstum und Multikultiförderung" beizutragen, dass diese o.g. Spezies von Betrüger weiterhin hier gepampert und alimentiert hier bleiben werden. Übrigens.. inkl. des Segens der Kirchen! Die Probleme des Islam,dessen expansives Anliegen und Ideologie noch nicht einmal berücksichtigt, eigentlich ebenfalls oberste Priorität. Jede/r von den Vorgenannten schaufelt unserer aller eigenes Grab. Es bleibt dann in wenigen Jahren nicht mehr viel übrig vom erneut verschwubelten Merkel-Sprech: "Deutschland bleibt Deutschland!" Nein.. Deutschland ist dann die islamische Black Box "Variante Merkel".
    Warum ich das schreibe?
    Genau heute hat die Sprachbox Merkel -die BILD - ein Gegenentwurf veröffentlicht und wir dürfen, ja sollten uns alle fragen, ob dies die Zukunft von uns sein wird, die Realität von in unserem Land= Absurdistan.
    BILD Groß aufgemachte Headline:
    5 GRÜNDE
    Warum Merkel beste Chancen hat, Kanzlerin zu bleiben.
    Zitat/Auszug:
    Die Abgesänge auf Angela Merkel werden lauter. Gestern titelten „Handelsblatt“ („Kanzlerin der Einsamkeit“) und „Spiegel“ („Die Entrückten“) mit Geschichten, wonach es mit der Kanzlerin wegen Flüchtlingskrise und Wahlniederlagen politisch zu Ende geht.
    WIRKLICH? In Wahrheit gibt es ziemlich gute Gründe, warum Merkel, wenn sie antritt, Kanzlerin bleiben wird.

    ++ Wenn die AfD und vermutlich auch die FDP im nächsten Bundestag sitzen, regiert weiter die Union. (...)

    ++ Horst Seehofer erhöht zwar den Druck, hat Angela Merkel fürs Erste vom CSU-Parteitag im November ausgeladen – ein Affront. Doch in Wahrheit hat er großes Interesse daran, dass Merkel bleibt.(...)

    ++Wenn Merkel antritt, muss die CSU auch als Partei mitziehen.(...)

    ++Es ist wenig wahrscheinlich, dass die Union dramatisch weiter absackt.(...)

    ++Selbst die schärfsten CDU-Kritiker können Merkel kaum stürzen.(...)

    http://www.bild.de/politik/inland/angela-merkel/warum-sie-beste-chancen-hat-kanzlerin-zu-bleiben-47747964.bild.html

    Wenn dieses Szenrio eintritt -hat deutschland verloren -und Europa (durch die Eurokraten in Brüssel) gleich mit.

    Ich wünsche uns allen ein anderes Deutschland,ein Deuschland mit seiner Kultur und Eigenheiten, ein Deutschland wie wir es noch kennen und lieben.
    Der Terror, ob vom Islam, der linken Ideologie, oder von unseren verrückten Politikern gegen das deutsche Volk muss ein Ende haben!
    Schaffen wir das?

  3. 3

    Absolut richtig!
    Jede Person, welche eine berechtigte Rückführung behindert, muss vor Gericht gestellt werden. Gegen diese Antifa muss konsequent und mit aller Härte vorgegangen werden.

  4. 4

    Bevor man über Rückführungen der INVASOREN in
    die Heimatländer spricht, sollte man die erst
    gar nicht herein lassen.
    Ich halte eine Grenzschließung und schärfste
    Überwachung derselben für dringend nötig.

    Auch ist es jetzt höchste Zeit, daß wir die
    Asylgesetze neu formulieren. Auch Geldleistungen
    gehören auf den Prüfstand.
    Ich jedenfalls habe kein Interesse längerfristig
    einen oder mehrere INVASORE mit meiner Hände
    Arbeit zu unterstützen.
    Die Arbeit der Frontex und der Marine sind ab
    sofort ein zu stellen. Das abfangen vor der
    Küste von Libyen müsste Standard sein.

  5. 5

    Ich würde sogar noch weiter gehen, und bei Weigerungen der Herkunftsländer ihre Leute zurückzunehmen, denen Fallschirme umzuschnallen und über deren Territorium aus der Luft abzuwerfen!

  6. 6

    Toll, wenn hier jetzt schon reine Bürokratieabläufe als 'Lösungsvorschläge' gehandelt und gewürdigt werden, denn diese Liste ist ja nur ein Evakuierungsplan, wie ihn jede Gemeinde-Behörde veranlassen würde, so es denn den politischen Willen dafür gäbe.

    Solange aber ein vermutlich flächendeckend verblödetes Gutmenschen-Volk jubelt, dass die von ihm gewählte Regierung weiter sowohl kulturell als auch wirtschaftlich nutzlose Fremde in Millionenstärke importiert, so lange wird es solche An- bzw. Ausweisungen bei uns sicher nicht geben.

    Gegenwärtig ist es für die Multikulti-Mehrheit ja wichtiger, dass wir unsere Jungs nach Afghanistan und Mali schicken, um dort gegen Islamterror zu kämpfen und zu sterben, während dafür im quasi Austausch dann Typen aus Afghanistan und Mali bei uns naiv willkommen geheißen und mit allen Luxus-Segnungen unseres mühsam erarbeiteten Sozialsystems überhäuft werden.

    Supi, dass Schäuble kurz mal seine Spendierhosen an hatte und das Kindergeld um gigantische 2 Euro anheben will. Das tut dieser Staat für die eigene Leute, wobei auch von dieser beleidigenden Kümmerlichkeit eher die Bereicherer-Großfamilien als deutsche allein erziehende Mütter profitieren werden.

    So lange die Volkstrottel-Mehrheit dieses Schindludergebaren derer in Berlin und ihrer Erfüllungsbüttel-Heerscharen aber nicht hart verhindert, weil sie nicht kapiert, dass es letztendlich um ihr eigenes Überleben geht, wird es so weitergehen wie bis dato. Muddi bleibt nämlich weiter auf Wir-schaffen-das-Kurs, auch wenn sie diese Parole aus ihren Reden gestrichen hat, weil nach der Schlappe in MacPomm weitere Wahlen anstehen.

    Die Befehle zur Destabilisierung Europas durch Flutung mit nichtnutzigen bis kriminellen Moslemmassen geben ihr andere jenseits des großen Teiches. Erika Merkel ist nämlich nur eine Marionette und gehorcht wie alle Duckmäuser sogar dem kranken Mann am Bosporus.

    Und wenn dann alles zerstört ist, was wir mal als unsere Heimat schätzten, setzt die infame Rautenfettel sich nach Paraguay ab, wo sie ja wie 9/11-Bush ein Hacienda besitzen soll. Vielleicht aber auch nach Chile, wo das Margottchen bis zu ihrem Tode eine BRD-Rente bekam, von der fleißige und ehrliche Arbeiter nur träumen dürfen.

    Welche Beweise braucht es denn noch, um unsere Politkmafiosis als das zu entlarven was sie sind: ein Syndikat des globalen Organisierten Verbrechens, das das Volk mittels Schutzgelderpressung genannt Steuern und Gebühren abzockt.

    Und das Häufchen Dämlichkeit lässt das ohne Murren mit sich geschehen.

    Sorry, aber langsam verliere ich die Geduld mit der schildbürgerlichen ignoranten Arroganz, die ich hier inzwischen überall antreffe. Gegen die eigenen Hartz-4-Kinder hat diese echte Pack Jahrzehnte gehetzt, aber nun überschlagen sie sich vor Samaritertum bei den Asüls. Hätten wir beizeiten in die eigenen Kinder investiert, brauchten wir heute kein fremden importieren wie Mangelware, weil wir sonst auszusterben drohen. Wir werden aussterben, gerade weil wir keine eigenen christlichen, sondern immer mehr moslemische Kinder fördern! Hört, ruft da nicht ein Kuckuck?

    Nur Idioten können in der massiven Islamisierung einen Fortschritt für unsere Gesellschaft sehen, denn wie es da zugeht, wo der Islam dominiert, kann jeder außerhalb seiner Schnäppchenjäger-Billigurlaub-Enklaven bewundern. Doch so weit reicht der Wahrnehmungs-Horizont des Max-Mustermann-Deutschen leider nicht.

    Wir können also nur hoffen, dass andere klügere Völker uns erneut von uns selbst befreien, denn das schaffen wir großkotzigen Spinner auch heute nicht.

  7. Thorbjoern Faulhaber
    Samstag, 10. September 2016 9:35
    7

    der Artikel ist gut,
    allerdings wird so etwas ja niemals in Betracht gezogen werden.Denn die Deutsche Politik ist gefesselt-handlungsunfähig durch Asylrecht,Grundgesetz,EU-Recht,Staatsdefizitkontrolle, Natoverträge,Moralisieren, Nazischelte speziell Linksradikaler,Vergangenheitsbewältigung, intelligenzschwache Politiker (Lübke, Blüm, Merkel...),durchaus SED-FDJ-Stasi-Schäden bei Einigen

  8. 8

    Es wäre so viel machbar, aber der Willen zum Handeln ist in der Politik nicht vorhanden (aus den verschiedensten Gründen). Und solange aus der Politik keine Rückendeckung kommt, wird sicherlich so schnell keine Einsatzkraft, Einsatzleiter oder Polizeipräsident Einzelgänge wagen, da er damit rechnen muß, sofort als Bauernopfer verheizt zu werden, wenn sich die Gutmenschenmafia/Asylindustrie im Anschluß mal wieder aufbläst. Nur so kann man es sich erklären, daß die Einsatzkräfte vor vielleicht 10 schmierigen Linksterroristen kapitulieren, die den Zugang zu einem Asylcontainer blockieren, um die Abschiebung eines Asylparasiten zu verhindern. Früher hätte da der Schlagstock Polka getanzt. Heute ziehen die Einsatzkräfte ab. "Deeskalation" nennt man das. Oder war es Kapitulation?

  9. 9

    Es ergibt sich folgendes Problem

    Die Bundesregierung kann zwar die Grenzen Dicht machen aber die Abschiebung soweit ich richtig weiß (bitte mich zu korrigieren wenn ich Falsch liege) ist Ländersache.

    Thüringen Rot-Rot-Grün z.B. wird den Teufel tun um die Bereicherer abzuschieben vielmehr im Gegenteil, die werden den Bereicherern die Deutschen Pässe in den Ahnus stecken.

    Baden-Württemberg wohl auch. Überall wo Rot Grün oder Rot und Grün in den Landesregierungen sitzen, wird da garnichts geschehen.

    Man müsste zunächst wenn ich das richtig sehe (auch hier bitte mich wieder zu korrigieren wenn ich Falsch liege), zunächst das Grundgesetz ändern um die Abschiebungen in Bundeshand zu legen.

  10. 10

    seit mal ein bissel Tolerant 😉

    in bayern hat hat sich wenigstens schon der scharia unterworfen
    https://beta.welt.de/politik/deutschland/article155837698/Kinderehen-nach-Scharia-Recht-spalten-deutsche-Justiz.html

  11. 11

    Schöne und vor allem richtige Worte, klar.
    In einem echten Rechtsstaat würde das auch so gemacht werden.
    In einem echten Rechtsstaat würde es erst gar nicht so weit kommen.
    In einem echten Rechtsstaat ... blah blah blah!

    In einem echten Rechtsstaat würde keine/r dieser aus der Jauchegrube Entsprungene/r/n was zu melden haben und das Volk unterdrücken oder das Volk sich so veräppeln lassen.
    Unser "Rechtsstaat" wird von Schaumschlägern gebildet, gelenkt, regiert und keiner hat aufzumucken und kaum einer muckt auch auf weil alle das für richtig und immer noch für gut halten ohne nachzudenken, da sie noch vollgefressen sind.
    Wer sich dagegen auflehnt bzw. sich nicht mehr für Dumm u.a. verkaufen lassen will, der bekommt eine "aufs Maul" und hat zukünftig dieses zu halten.

    Sehe ich aus dem Fenster ist es so schön ruhig und still, auch wenn ich in einer Einrichtung untergebracht wurde an einer kleinen Dorfstraße, die mich aber eher an einem Rastplatz an der Autobahn erinnert.
    Wenn ich aus dem Fenster sehe dann sehe ich nur an sich denkende, hörige, unfähig zum selberdenkende, Hunde bzw. Sklaven die grob gesagt nur an den drei F interessiert sind.
    Irgendein Plan, wohl der Hooton-Plan, ist umgesetzt und ein voller Erfolg geworden, naja leichtes Spiel nach diesem doch unfairen Vorspiel.

    Den 30 000 000 Restdeutschen, sonstigen Abkommlingen und sonstiger Bevölkerung geht es (noch) zu gut, hoffentlich ändert sich das bald, auf die eine (richtige wohl eher nicht) oder andere (falsche wohl eher doch) Art.

    Es wird allerhöchste Zeit das letzte bisschen Deutschland und Deutsches zu retten, es hilft aber kein Reden mehr, hier hilft nur noch handeln und das gegen eigene Leute, Leute die nicht wissen wem sie zu diensten sein müssen.
    Nach dem Umsetzung des Plans eine eher unmögliche Aufgabe, weil die hierzulande grassierende Dummheit mit Boshaftigkeit geführt und mit Gewalt durchgesetzt wird.
    Ein zivilisierter Mensch hat da keine Chance gegen und wer mit den gleichen Mitteln, in welcher Art und Weise auch immer, entgegenwirkt der wird von den "Zivilisierten" als Geistesgestört etc. hingestellt und von den Lakaien des Systems händeringend einkassiert.
    Dieses Volk und Land, das will gar nicht gerettet werden, weil das Umzüchten dieser Kuhherde ein nie dagewesener Erfolg geworden ist.

  12. 12

    Oder viel kürzer: Türe auf, Tritt in den Arsch, fertig! Oder noch viel besser: Gar nicht erst reinlassen (Zäune müssen her!)...

  13. 13

    @ Cornelius #4
    Selbstverständlich wäre es am besten, die Leute gar nicht erst rein zu lassen, sie mit dem Schiff aufzufangen und gleich wieder in ihr Heimatland zurück zu bringen.
    Und, so lange die Sozialstandards bei uns am höchsten sind, werden so gut wie alle Migranten nach Deutschland wollen.
    Vor einiger Zeit war zu lesen, dass in Portugal mehr als 1100 Plätze für Flüchtlinge zur Verfügung stehen würden. Es will aber keiner dorthin.

  14. 14

    @ D.Eppendorfer #6

    Ja, nur wenn der WILLE zur Abschiebung da ist, dann klappt es auch! Siehe die in der Tschechei trotz schwerster Völkermordverbrechen immer noch "rechtskräftigen" Benesch-Dekrete:

    Immerhin waren es ALTEINGESSENE, die man innerhalb kürzester Zeit einfach rauswarf - illegal eingedrungene "Wirtschaftsasylanten" aber haben bei ihrem "Wirtsvolk" keinerlei BLEIBERECHT! Es sei denn, der "Wirt" ist GEISTESGESTÖRT und "toleriert" es, "ausgesaugt" zu werden bis zur Selbstaufgabe: siehe die unerträgliche Ausquetschung des bunzeldoitschen Steuer-Sklaven: http://www.mmnews.de/index.php/politik/82891-steuerrekord-so-zockt-der-staat ).

    Die "Gutmönschen"-Horden wollen sich in diesem Sinn lieber SELBST ZERSTÖREN (ein typisches Phänomen links-ideologischer Verblendung), den meisten anderen ist es offenbar völlig egal oder sie haben keinerlei Durchblick infolge der unsäglichen ReGIERungs-Propaganda: 80% wählen daher immer noch den für alle tödlichen Allparteien-Filz.

    SO KANN KEIN VOLK ÜBERLEBEN!

    Für den Fall, daß dennoch "ein Wunder" geschieht, schlage ich Herrn eagle1 für den Posten eines "Abschiebeministers" in der "Regierung Höcke" vor.

  15. 15

    AfD Fan
    Wir locken doch die INVASOREN geradezu an.
    Es soll mir doch niemand erklären, daß die
    uns lieben.
    Die Bienen gehen auch dort hin wo der Nektar
    am süßesten ist.
    Und eine junge Familie hat zur Monatsmitte
    noch viele Tage mit wenig Geld vor sich!!!
    Denen geht es nicht so gut wie den "Gästen"!
    Viele der INVASOREN haben noch funktionierende
    Kreditkarten - Guthaben.
    Und die Nebeneinkünfte aus dem Rauschgifthandel
    werden nicht besteuert!

  16. 16

    Bei uns stimmt vieles nicht mehr.
    Die Bundeswehr verkommt dzu einer Krabbelgruppe
    für junge Soldatinnen - Kinder.
    Waffensysteme sind schrottreit.
    Hubschrauber und Kampfflugzeuge sind nicht mehr
    einsatzbereit.
    Die Truppe besteht nur noch auf dem Papier.

    Die Weiberwirtschaft muss ein Ende haben.
    Panzer -Uschi hat doch keine Ahnung.
    Und Madame Raute ist bockig.

  17. 17

    @ Cornelius # 4

    "Bevor man über Rückführungen der INVASOREN in
    die Heimatländer spricht, sollte man die erst
    gar nicht herein lassen.
    Ich halte eine Grenzschließung und schärfste
    Überwachung derselben für dringend nötig" . . . . .

    Schauen Sie mal hier : Auszug aus dem Artikel :

    # Frankfurter Allgemeine #

    Unkontrollierte Abreise aus der Schweiz !

    Viele Flüchtlinge aus Afrika suchen ihren Weg in die Schweiz. Aber bleiben wollen sie dort in der Regel nicht. Deutschland ist nicht weit und der Weg ist einfach.

    "Doch neuerdings ist diese Straßenbahn mehr als nur ein Shuttle für „Schnäppli-Jäger“. Illegale Flüchtlinge aus Afrika nutzen die Tram, um in Deutschland einzureisen".

    "Älteste in der Gruppe, eine stämmige Frau mit beigem Hut, Chanel-Sonnenbrille und grüner Handtasche, geht voraus. Sie kreuzen die Gleise und bleiben dann kurz am Geländer stehen, von dem man hinab auf den Weiler Bahnhof sehen kann. Die Frau bedeutet ihren Begleitern, darunter einem großgewachsenen Mann mit Rucksack, auf Französisch, dass sie nun rechts den Weg hinunter zu den Bahnanlagen zu nehmen hätten. Dann wendet sich die Schlepperin grußlos ab und steigt in die Straßenbahn, die zurück nach Basel fährt. Kurz darauf verschwinden die anderen drei Personen (Neger) in der Unterführung des Weiler Regionalbahnhofs".

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/neue-fluechtlingsroute-unkontrollierte-abreise-aus-der-schweiz-14426438.html

    Ich glaube , daß wir garnicht so schnell abschieben können , wie diese Schlepperbanden uns "bereichern" !
    Wie ist sowas möglich ?
    Wenn die Faz bestens darüber bescheid weiß , dann weiß es doch unsere "Regierung" mit sicherheit auch , oder ?
    Und wie kann es sein , daß diese Invasoren einfach so über unsere Grenze maschieren können ?
    . . . . am helllichten Tag ?
    UNKONTROLLIERT ?

    Irrenanstalt Europa ! Das ist meine Meinung !

    Ach , bevor ich es vergesse ,vielen Dank an die Schweizer .
    DANKE !

  18. 18

    @Fantomas #16

    Ihren 'Dankes'gruß an die Schweizer würde ich als Polemik interpretieren. Aber eigentlich machen die doch gar nichts Falsches. Wer hat denn die auf Mord programmierten Muschpoken EINGELADEN? Meines Wissens war das nicht das schwyzer Volk und seine Regierung.

  19. 19

    Fantomas
    Deutschland wird geflutet.
    Selbst will man nicht für diese INVASOREN
    aufkommen.
    Da schickt man sie halt nach Deutschland.
    Wir sind ja so hilfsbereit und nehmen alle.

    Jedes fünfte Kinde in Deutschland konnte dieses
    Jahr nicht in Urlaub fahren !!!
    Wir verarmen.

  20. 20

    @ Cornelius

    Richtig! Es geht hier quasi bereits um die "BEDINGUNGSLOSE KAPITULATION" unseres gesamten Staates vor einer INVASION aus Soros-gestützten Zivilokkupanten (sog. "reffjudschies") und Moslem-Terroristen (sog. "Islamisten", "Salafisten" usw.)!

    Wie immer "stinkt der Fisch vom Kopf" - daher müssen "Köpfe rollen" - hier:

    Neuer Skandal um die linksfaschistische Propaganda-Abteilung der Merkel-Junta - einer der "stinkenden Köpfe" dieser Hydra namens "Bundeszentrale für politische Bildung":

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/bundeszentrale-fuer-politische-bildung-zensiert-koeln-vergewaltigungs-beitrag-von-islam-fachautorin-a1931645.html

    Die Frage: "Bringen die Flüchtlinge eine Vergewaltigungskultur mit", darf "per ordre de Mufti Mörkül" NICHT MAL GESTELLT werden - ob Vergewaltigung also etwas mit den von ihr illegal "angesiedelten" Landfremden zu tun hat, ist dieser dem Innenminister unterstellten "Behörde" demnach völlig wurscht! ALLE sind hier "bedingungslos willkommen"!

    Das ist die BEDINGUNGSLOSE KAPITULATION eines GANZEN STAATES, nicht nur seiner "Wehrmacht", ähh: "Bunzelwehr"!

    Der Chef, der SPD-Politiker Krüger, gehört daher mit auf die Liste für das kommende "Nürnberg2.0", als eine Art Mini-Goebbels oder Mini-Streicher der Volksverräter-"Republik" Bunzeldoischelan, wo Verbrecher und Halunken mit Billigung der "ReGIERung" und der "gleichgeschalteten" Schand-Justiz den Einheimischen "auf der Nase rumtanzen", sie totprügeln, verletzen, vergewaltigen und beleidigen dürfen - nur damit nach dem Willen gewisser "Hintergrundmächte" entsprochen wird, eine "bunte Gesellschaft" auf deutschem Boden zu errichten.

  21. 21

    @ Cornelius #14
    Freilich werden die Invasoren mit falschen Versprechungen mehr als angelockt. Dafür sorgt Soros mit seinen linken Aktivisten, welche er überall installiert hat.
    Wer möchte schon nicht ein Haus geschenkt bekommen und 3000 Euro im Monat verdienen.

  22. 22

    Blitzkrieg , Ausnahmezustand & Einwanderungschaos - ist Deutschland noch zu retten ?

    Dieses Video zeigt erschütternde Beispiele über die Unfähigkeit von Politik und Medien , Deutschland noch zu schützen .
    Der Bericht richtet sich an alle Opfer der heutigen Krisenzeit , sowohl an die deutsche Bevölkerung - als auch an die "Flüchtlinge" , die neben Millionen "Einwanderern" seit 2015 nach Deutschland kommen und in oft menschenunwürdigen Unterkünften leben müssen .

  23. 23

    @ Endzeit # 17

    "Ihren ‚Dankes’gruß an die Schweizer würde ich als Polemik interpretieren. Aber eigentlich machen die doch gar nichts Falsches".

    Wieso ist das nicht falsch ?
    Ich denke die Grenzen sind dicht ?
    Warum schicken die Schweizer diese Invasoren nach Norden und nicht nach Süden ?
    In die Richtung wo sie her gekommen sind ?

    Heißluft Horst hat doch vor langer Zeit schon gedröhnt sind Grenzen im Süden Deutschlands sind zu !

    Was ist denn jetzt ?

    Alptraum ! Irrenanstallt Deutschland ! 🙁

  24. 24

    Und immer sind es die Worthülsen:

    Wir schaffen das ! ( Blödsinn )

    Migration ? ( Landnahme )

    Integration ( Lüge )

    Teilhabe ( Unterwerfung )

    Auf Augenhöhe ( Das Arschloch des Moslems )

    usw.

  25. 25

    Gilt nicht nur für Deutschland. Ich sehe aber keinen Willen zur (teuren) Rückführung und zu spät ist es auch schon.

  26. 26

    @ Fantomas/Endzeit

    Nein, wir dummen Schweizer halten als einzig Verträge ein, bezahlen an die rote Maffia mehrere Milliarden, bezahlen Dublin und Schengen mehrmals. Bezahlen zweimal Hochgeschwindigkeitsanschluss und 4m Korridor an Italien und Deutschland, die nie gebaut werden. Nehmen eine extreme Anzahl von Invasoren auf und vernichten uns.

    Mal in die ehemalige Schweiz kommen und sich informiern. Sind halt "Rosinenpicker". Die EU und unsere Nachbaren sind solche!

  27. 27

    Die Union, als Sammelpot für Grenzdebile, welche ihrer Führerin Merkel zujubeln, nachdem Prinzip, unter Blinden ist der Einäugige der König.

  28. 28

    Die Asylparasiten haben nichts zu verlieren, nur zu gewinnen. Selbst wenn sie jemals abgeschoben werden sollten, haben sie in der Zeit, in der sie uns auf der Tasche gelegen haben, mehr Staatsknete abkassiert, als sie in ihren Heimatkloaken jemals verdienen könnten (wenn sie arbeiten würden) und kehren in eben diese Kloaken als wohlhabende Leute zurück. Dafür nimmt man gerne mal einen erweiterten Abenteuerurlaub in Kauf.

  29. 29

    Wird aus der Bundeswehr eine „Tussiwehr“?

    Gastbeitrag von NORBERT ZERR (Hauptkommissar a.D.)

    ...Eine Verteidigungsministerin, die keine Ahnung hat. Gewehre, Panzer und Helikopter, die Schrott sind und jetzt auch noch Flüchtlinge, Teilzeitarbeit und Krabbelgruppen....

    http://www.michaelgrandt.de/wird-aus-der-bundeswehr-eine-tussiwehr/

  30. 30

    Bei uns wird heute in der Tageszeitung herum
    gejammert betreffend Kürzungen bei den Mitteln
    für die Integration.
    Ein Bürgerkriegsflüchtling soll nicht integriert
    werden. Er muss unser Land verlassen sobald die
    Konflikte in seinem Heimatland erledigt sind.
    Und was ist eigentlich mit den Kindern der
    INVASOREN ?
    Werden die jetzt automatische Deutsche???

  31. 31

    Bundeswehr? Wohl bald Muslimwehr

    Mich hat es selbst überrascht. 24 Prozent unserer Soldaten im Landeskommando Baden-Württemberg sind Muslime.
    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.muslime-in-der-bundeswehr-sohnes-land.1d6d2b23-f22b-4d15-be4d-c5167f27e921.html

    Rückführung?
    Wir könnten froh sein wen der Familiennachzug eingeschränkt würde. Es kommen im Gegenteil doch immer mehr Invasoren

  32. 32

    @eagle, MM

    Züge gehen gar nicht mehr.
    Wegen der KZ-Transporte mit der Bahn seinerzeit. Das würde zu viele Assoziationen hervorrufen

    -

    Doch, Züge gehen auch.

    Diese Art von 'Assoziationen' haben Teilschuld an der gewollten Wehrlosigkeit gegenüber dem Migrantenansturm.
    Zumindest in Deutschland.

    Dies behaupte ich.

    Man muss Bahnstrecken in Europa errichten, die bis an die afrikanischen und asiatischen Außengrenzen reichen.

    Denn dies, Freunde, ist nur der Anfang!

  33. 33

    @ biersauer #26

    "Grenzdebil" ist der richtige Ausdruck - die Frage stellt sich schon längst:

    "Haben diese Deutschen noch ,alle Latten am Zaun', daß sie sich das alles bieten lassen, statt die Schein-Asylanten einfach rauszuschmeißen?" Hier eine weitere "Auswahl":

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2016/09/09/fluechtlinge-wahre-bilder-die-man-niemals-im-propaganda-tv-sehen-wird/

    Ein italienischer Psychiater behauptet, daß über die Hälfte der von ihm untersuchten römischen Parlamentarier "schwer psychokrank" seien. Dann muß das bei uns bei mindestens 90% des Berliner "Allparteienkartells" der Fall sein!

    https://politikstube.com/polizei-tipp-bei-belaestigung-turnschuhe-statt-high-heels

    Über die Burka soll nicht diskutiert werden, aber bei deutschen Frauen sagt dieser Verbrecher-Staat: "selbst schuld" an der Vergewaltigung, wenn du dich nicht "islamkonform" oder "kultursensibel" kleidest, was ggfl. auch schnellstmögliches "Wegrennen vor dem Islam" auf "schnellen Sohlen" bedeuten kann! Armes, armes Deutschland, kann man da nur noch sagen. Das alles ist nur noch eine "Karikatur von Staat" und die "Darsteller" scheinen es noch nicht mal zu merken.

    https:/derhonigmannsagt.wordpress.com/kinderehen-der-asylsuchenden-staat-ist-dagegen-maedchen-wollen-bei-gatten-bleiben/

    Die meisten "verheirateten Kinder" möchten von unserem Staat (Jugendämtern) "in Ruhe gelassen werden" - kann man in gewisser Hinsicht nachvollziehen, wenn man an die brutale ZWANGSSEXUALISIERUNG von Kindern gegen den Willen der Eltern durch DIESELBEN linksgestörten PO.litiker denkt, die alle Möönschen in einem kommunistischen "Möönschen-Zoo" GLEICH-schalten wollen. Jemand anderes käme nämlich überhaupt nicht auf die Idee, in Massen "Kulturfremde" mit völlig inkompatiblen Vorstellungen über Ehe, Familie, Frau und Religion zu "importieren"! Denn "Geborgenheit" und "individuellen Schutz" können letztlich nur VOLK und FAMILIE in dem jeweiligen Kulturbereich bieten, aber keine linken Zwangs-Ideologien. DEUTSCHEN Familien macht man ihre "Erziehungsrechte" streitig und will großspurig "die Hoheit über die Kinderbetten" erlangen, bei MOSLEMS aber gibt man diese "Hoheit" von vornherein preis und dieselben dieselben Linksverwirrten zeigen sich ach so "besorgt", ob diese auch ihren WILLEN bekommen und "es ihnen gut geht". Denn daß der Staat sich in Familienangelegenheiten einmische, könnten sie nicht verstehen!

  34. 34

    @Alter Sack, ein faschistoider Staat macht die Kultur , nicht mehr die Menschen, weil diese werden durch Staatskultur oktrojiert, dem Einzelnen wird von diesem faschistoiden Staat aufgezwungen, wie er zu Denken hat.

  35. 35

    dorian gray
    Samstag, 10. September 2016 12:45
    25

    @ Fantomas/Endzeit

    Nein, wir dummen Schweizer halten als einzig Verträge ein, bezahlen an die rote Maffia mehrere Milliarden, bezahlen Dublin und Schengen mehrmals. Bezahlen zweimal Hochgeschwindigkeitsanschluss und 4m Korridor an Italien und Deutschland, die nie gebaut werden. Nehmen eine extreme Anzahl von Invasoren auf und vernichten uns.

    Mal in die ehemalige Schweiz kommen und sich informiern. Sind halt „Rosinenpicker“. Die EU und unsere Nachbaren sind solche!
    _________________________________________________________
    dorian gray

    bitte nicht als persönlichen Angriff betrachten aber in Bezug "Schweiz" und "dumm" nur eine kurze Anmerkung.
    Seit vielen Jahren arbeite ich und viele meiner deutschen sehr gut Qualifizierten Kollegen unter Schweizer Arbeitgebern und Schweizer Verträgen und das für 365 Tage im Jahr das heißt "FESTVERTRÄGE"! Wir finanzieren also das "Schweizer" Sozialsystem mit!
    Wir haben in das Schweizer System viele Jahre viele Franken über die Jahre eingezahlt!
    Und jetzt zur "REDLICHKEIT" der Schweiz:
    Ein Kollege ist über einen längeren Zeitraum erkrankt und muß jetzt nachdem die Schweizer KK "SYMPANI" trotz sehr eindeutiger und rechtswirksamer Verträge die Überweisung des Krankentagegeldes seit über 9 Monaten Blockiert, genau diese "Schweizer KK"auf Zahlung von
    36000 Schweizer Franken verklagen!

    Also, bitte nicht ganz so auf die "Tränendrüsen" drücken!
    Die "Schweiz" ist schon irgendwie clever und hat schon immer ihren "DEAL" mit der welt gemacht!

    trotzdem schönes WE

  36. 36

    12 Schritte der Massenrückführung aller Schein-Asylanten

    Zu kompliziert und deshalb für die Praxis nicht tauglich.
    Die Praxis zeigt ja, dass Abschiebungen zu oft aus verschiedenen Gründen scheitern und, wenn mal ausnahmsweise durchführbar, dann extrem teuer.

    ES GEHT ABER VIEL EINFACHER.
    Nach Ablehnung des Asyls ALLE LEISTUNGEN STREICHEN, also die Existenzgrundlage entziehen. Das einzige, was bezahlt werden kann, soll die Rückreise sein.
    DIE ALLERMEISTEN WERDEN DANN SELBER GEHEN.

    Sicher werden manche in die Illegalität abtauchen.
    Die sollen dann durch verstärkte Kontrollen gestellt und als einfache Illegale (also kein Politikum) bestraft (hohe Geldstrafe) und abgeschoben werden.
    Ein Gesetzt gegen die Hilfe für Illegale (drastische Geldstrafen) wie in GB wäre wünschenswert.
    Länder, die Aufnahme ihre Bürger verweigern, sollen als Schurkenstaaten eingestuft werden. Ihnen soll Entwicklungshilfe gestrichen werden und alle Beziehungen mit ihnen (z.B. Tourismus / Wirtschaft) beendet werden.

    DIE PERSONEN OHNE HERKUNFTSNACHWEISE sind als Betrüger zu betrachten.
    SIE SOLLEN GRUNDSÄTZLICH KEINEN ASYL-ANTRAG STELLEN DÜRFEN und ENTSPRECHEND GAR KEINE LEISTUNGEN ERHALTEN.
    Es macht für solche Personen dann überhaupt keinen Sinn einzureisen.

    BRD soll mit einem sehr armen afrikanischen Land gegen Entwicklungshilfe ein Abkommen schließen, damit dieses Land alle Personen unbekannter Herkunft und auch von eigenen Staaten abgelehnte Illegale aufnimmt.
    Das wird sich bald herum sprechen und die Lust auf Asyl-Betrug erheblich senken.

  37. 37

    5) Mit Ausnahme von echten Kriegsflüchtlingen, die nach Genfer Konvention behandelt werden und ein TEMPORÄRES Bleiberecht genießen, jedoch nicht bedingungslos,…

    Die Aufnahme der Kriegsflüchtlinge in BRD / Europa ist humanitär und ökonomisch gesehen grober Unfug.

    Denn für die Kosten eines Flüchtlings in BRD kann man 10 Flüchtlinge in an den Kriegsgebieten angrenzenden Staaten versorgen.
    Es ist also reine Geldverschwendung, was angesichts der hohen Zahl der Flüchtlinge äußerst unmoralisch ist.

    Kriegsflüchtlinge müssen grundsätzlich in an den Kriegsgebieten angrenzenden Staaten aufgenommen und versorgt werden.
    So wird den Flüchtlingen auch die Rückkehr erleichtert.
    Dazu soll BRD selbstverständlich ihren Anteil leisten.

  38. 38

    12 Schritte der Massenrückführung aller Schein-Asylanten

    Zu kompliziert und deshalb für die Praxis nicht tauglich.
    Die Praxis zeigt ja, dass Abschiebungen zu oft aus verschiedenen Gründen scheitern und, wenn mal ausnahmsweise durchführbar, dann extrem teuer.

    ES GEHT ABER VIEL EINFACHER.
    Nach Ablehnung des Asyls ALLE LEISTUNGEN STREICHEN, also die Existenzgrundlage entziehen. Das einzige, was bezahlt werden kann, soll die Rückreise sein.
    DIE ALLERMEISTEN WERDEN DANN SELBER GEHEN.

    Sicher werden manche in die Illegalität abtauchen.
    Die sollen dann durch verstärkte Kontrollen gestellt und als einfache Illegale (also kein Politikum) bestraft (hohe Geldstrafe) und abgeschoben werden.
    Ein Gesetzt gegen die Hilfe für Illegale (drastische Geldstrafen) wie in GB wäre wünschenswert.
    Länder, die Aufnahme ihre Bürger verweigern, sollen als Schurkenstaaten eingestuft werden. Ihnen soll Entwicklungshilfe gestrichen werden und alle Beziehungen mit ihnen (z.B. Tourismus / Wirtschaft) beendet werden.

    DIE PERSONEN OHNE HERKUNFTSNACHWEISE sind als Betrüger zu betrachten.
    SIE SOLLEN GRUNDSÄTZLICH KEINEN ASYL-ANTRAG STELLEN DÜRFEN und ENTSPRECHEND GAR KEINE LEISTUNGEN ERHALTEN.
    Es macht für solche Personen dann überhaupt keinen Sinn einzureisen.

    BRD soll mit einem sehr armen afrikanischen Land gegen Entwicklungshilfe ein Abkommen schließen, damit dieses Land alle Personen unbekannter Herkunft und auch von eigenen Staaten abgelehnte Illegale aufnimmt.
    Das wird sich bald herum sprechen und die Lust auf Asyl-Betrug erheblich senken.

  39. 39

    Kein Geld, keine Arbeit, keine Unterkunft, Lager, bis denen die Verwandten Geld zur Heimreise geschickt haben, dann Abtransport.

  40. 40

    "4) Selbstverständlich muß zuvor mit diversen „Heimatländern“ dieser Leute verhandelt werden, und zwar mit harten Bandagen, sprich, falls die zicken, wird irgendein erheblicher Geldhahn zugedreht"

    Schwachsinn. Der ganze Ablauf ist viel zu Weichei und ungenau.

    Den Fremden wird ein Tag X genannt, bis zu dem sie weg sein müssen udnihren Besitz mitnehmen dürfen, Rückkehr auf Lebenszeit verboten. Dann folgen die Massenausbürgerungen. Wer bis zum Tag X nicht weg ist, wird deportiert und zwar nicht in 100 Staaten, sondern in einen afrikanischen Vertragsstaat, der alles aufnimmt, was wir loswerden wollen. Vorbild ist Israel. Ende der Geschichte.

    ---------------
    "5) Mit Ausnahme von echten Kriegsflüchtlingen, die nach Genfer Konvention behandelt werden und ein TEMPORÄRES Bleiberecht genießen, jedoch nicht bedingungslos, alle anderen einsammeln und die Airforce klarmachen."

    "Kriegsflüchtlinge" - wo tobt gerade ein Krieg in einem unserer Nachbarstaaten? Richtig, 2000km entfernt gibt es da was, also kein Aufenthaltsrecht für Invasoren.

    Und was ist "temporär"? In Demokraturen des "Westens" wurde daraus noch IMMER ganz schnell ein "auf ewig bleiben".

    Mal davon abgesehen, daß es ERBÄRMLICH ist "Airforce" zu schreiben. Luftwaffe ist wohl nicht bunt genug? Ja, auch die Sprache zeigt die geistige Verformung, welche am physischen Volkskörper vorgenommen wird.

  41. 41

    Eigentlich sollte es kein Problem darstellen, schon anhand der Sprache/Dialekt festzustellen, wo ein Asylschmarotzer herkommt. Wozu hüpfen bei der Asylindustrie Hunderte von "Dolmetschern" herum, wenn die keine Aussage darüber treffen können, ob der Gegenüber wirklich ein Muttersprachler oder doch nur ein Schauspieler ist.

    Und wenn es sich bei dem Asylschmarotzer (mit selektiver Amnesie bezüglich seines Herkunftslandes) um einen hochgebildeten Facharbeiter (.....) mit doppeltem Doktortitel handelt, der 6 verschiedene afrikanische Dialekte spricht, muß er eben damit rechnen, daß er vielleicht zum falschen (und vielleicht verfeindeten) Land zurückgeschippert wird. Sehr schnell ist die Erinnerung wieder da, aus welchem Loch er wirklich gekrochen ist.

    Die eleganteste Lösung wären natürlich immer noch Camps auf neutralem Boden z.B. in Nordafrika, wo die Asylanträge direkt gestellt werden müssen. Es ist ja nicht so, daß das nicht bereits schon mehrfach im Gespräch gewesen wäre. Aber so eine logische und zweckmäßige Vorgehensweise ist dermaßen nazieh, das geht nun mal gar nicht. Menschenrechte und so. Lieber holt man sich Millionen von kriminellen und gewalttätigen Sozialschmarotzern ins Land hinein, die man ohne Blutvergießen sicher nicht mehr los wird.

  42. 42

    Ich finde diese Idee gar nicht so schlecht. Rückführung mit der Bahn scheidet aus, weil das Risiko der Flucht aus diesen Zügen zu gross ist (Notbremse oder sonstige Sabotage). Aber viel effektiver und kostengünstiger als mit Flugzeugen, wäre ein Rücktransport mit Frachtschiffen. Es gibt genug sehr grosse Containerschiffe, mit denen man tausende Illegale auf einen Schlag zurückführen könnte und die Fluchtgefahr auf dem offenen Mehr hält sich auch in Grenzen. Natürlich müssten die Besatzungen dieser Schiffe bewaffnet sein, um sich gegen Meuterei wehren zu können, oder ein Konvoi solcher Frachtschiffe wird von einem Kriegsschiff begleitet. Alles machbar, man muss es nur wollen!

  43. 43

    Warum dreht man diesen Schmarotzern nicht ganz einfach den Geldhahn zu? Das wär das einfachste von der Welt. So nach dem Motto:

    Cajus Pupus war in 1001 Nacht

    „Sesam Öffne Dich!“

    Es war einmal ein Muselmann
    Und dieser Mann war ganz arm dran.
    Er lebte in des Islams Glauben,
    die andern würden alles rauben.

    So sehr er sich dann auch bemühte,
    das Glück ihn aber einmal rühmte.
    Den Zauberspruch den er vernahm,
    von anderen Musels er bekam.

    Es liegt ein Schatz in weiter Ferne
    - na so was hört man wirklich gerne-
    „Du musst nur in ein fremdes Land,
    als Deutschland überall bekannt.“

    „Dort hast Du Milch und Honig fließen,
    der Schatz wird über Dich ergießen.
    Du musst nur sagen Zauberwort,
    Du bist der reichste Mann am Ort.“

    Der Muselmann behände dann,
    er sich auf den Spruch besann.
    Es tönte laut und ordentlich
    der Spruch hier: SESAM, ÖFFNE DICH!

    Kaum hat er es ausgesprochen,
    kam die Merkel an gekrochen.
    „Muselmann, Du lieber Mann,
    muss nun zeigen was er kann.“

    Der Muselmann der ist nicht faul,
    haut er der Merkel eins aufs Maul.
    „Ich hier nix können, Schlampe du,
    Zahl auf mein Konto, dann ich Ruh.

    Ich kommen ins gelobte Land,
    brauch halten nur die offne Hand.
    Du zahlen mir ganz schnell und viel,
    sonst messer ich mit viel Gefühl.

    in Hals und Herz, und in die Bauch,
    so ists im Islam alter Brauch.
    Den Kopf ich tret mit Füssen hart,
    bei Allahs und Propheten Bart.“

    Wer kann das Übel hier beenden?
    Wer kann die falsche Richtung wenden?
    Das ist ganz einfach! Oder nicht?
    Der Spruch heißt: SESAM, SCHLIESSE DICH!
    © CP Gajus-Pupus@t-online.de

  44. 44

    @ erzengel # 34

    Sie sind ein richtiger Engel . . . 😉 DANKE !
    Das hat gesessen . . . mein lieber Schwan !

    @ KW # 38

    "Kein Geld, keine Arbeit, keine Unterkunft, Lager, bis denen die Verwandten Geld zur Heimreise geschickt haben, dann Abtransport".

    Genau soooo ! Fahrkarte zücken . . . und ab , Heim ! 😉

  45. 45

    um etwas zu tun schlage ich vor den feind kennen zu lernen!

    natürlich haben wir keine chance obama zu beeinflussen. man kann lediglich beten (grins) das donald und nicht hitlery dran kommt. Denn hitlery würde den kurs von barrack quasi 1:1 fortführen. und zwar auch ohne ihrer moslemsisterfreundin abedin. Denn hitlery ist wunschkandidat der bängster.

    die feinde hier sind antifas - ob von george soros, alias gyjörgie schwartz/in ungarn geborener mensch jüdischen glaubens - gekauft oder nicht ist egal. Ob die linksrotgrünen deutschen hasser es bezahlen ist auch egal.

    fakt ist:
    irgendwie müssen die superspezialmenschen in der wüste eine nachricht erhalten, die ihnen sagt, wohin sie gehen müssen um milch und honig an den wänden runter fliesen zu sehen. Und sie wären bescheuert wenn sie den tipps nicht folgen würden.

    Ich kürz mal ab:
    -auf den antifaseiten und anderen englischsprachigen seiten zum thema steht. "geht" richtung angelaland.

    was spricht degen die dinge anders darzustellen!?

    wichtig ist, es muss in englisch geschrieben werden. klar, besser noch in arabisch. weil zu uns werden keine türken sondern araber geschickt. aber wer von uns kann schon arabisch. Ausser "isch mach dich messer in bauch"...kleiner scherz

  46. 46

    @knolle

    Es ist traurig!

    Obama lässt uns Europäer und Amerikaner, sein
    "Kool-Aid" (eigentlich Flavor-Aid) saufen!

    https://en.m.wikipedia.org/wiki/Drinking_the_Kool-Aid
    (Amerikanisches Sprichwort)

  47. 47

    der burdaverlag. rein unauffällig nach dem WK 2 total privat gegründet zeigt heute
    auf focus EILMELDUNG unterkühlte flüchtlinge im LKW.
    Wie flüchtlinge im LKW nach DE kommen ist zwar gesetzlich schwer möglich (nur im kleinlaster in einer transall, illjuschin oder antonow oder auf dem heck einer fregatte)

    mal schaun wann diese spinner eisbären nach DE einfliegen und die lernbehinderten grünen eine akkubetribene eismaschine fordern.

    auch richtig schick ist, dass das betthuperlf von hubert burda die furtwängler ist. die uns ständig im GEZ verdummer Tatort den motz macht. maria ist ein beispiel dafür das angenehm gut aussehende frauen nicht besonders gut sind für die menscheit. aber evtl trägt sie ja bald nikab.

    http://www.focus.de/politik/videos/anschaulich-erklaert-warum-gibt-es-einen-konflikt-im-nahen-osten_id_4049760.html

  48. 48

    @knolle

    der burdaverlag. rein unauffällig nach dem WK 2 total privat gegründet zeigt heute...
    -

    Burda ist türkisch und bedeutet "hier"

    Welch Ironie

    Aber klar: Hubert Burda

  49. 49

    @ AfD Fan
    Samstag, 10. September 2016 8:39
    3

    Absolut richtig!
    Jede Person, welche eine berechtigte Rückführung behindert, muss vor Gericht gestellt werden. Gegen diese Antifa muss konsequent und mit aller Härte vorgegangen werden.

    ---------------------------

    afd fan, du bist realitätsfremd,

    einem behinderndern invasor kann man kaum geld abnehmen.

    einem deutschen falschparker schon.

    also.... konsequents wird beim deutschen falschparker angesetzt, sonst nirgends...

    warum versteht ihr alle dieses perfide spiel nicht?

    beispiel2:
    einen afganischen vergewaltiger bestrafen kostet dem staat(er zieht es gedanklich vom zum sekt machenden steuergeld ab)Geld. Selbst ein deutscher radfahrer der bei rot über die ampel fährt bringt den verbrechern wesentlich mehr gehalt aufs kto.

    bei gesetzen wird immer zuerst drauf geschaut was es dem staat-steuergeld-schmarotzer bringt. Die sicherheit komtm so in etwa an 5ter stelle.

    wer mit einen beweis bringt das die sicherheit dem staat bzzgl des volks zuerst kommt, dem überweise ich 1000,-.

  50. 50

    @knolle

    warum versteht ihr alle dieses perfide spiel nicht?

    -

    Da einzige was zu verstehen gilt, heißt Kampf gegen diese NWO-Strippenzieher und Handlanger.

    Und den (missionierenden) Islam!

    Einer unser größten Trümpfe ist (und beten wir dafür) Trump(f)!

    Der Michel pennt leider immernoch...

  51. 51

    @knolle

    wer mit einen beweis bringt das die sicherheit dem staat bzzgl des volks zuerst kommt, dem überweise ich 1000,-.

    -
    Sie könnten auch Millionen schreiben....

  52. 52

    @ Taurus Caerulus
    Samstag, 10. September 2016 20:31
    49

    Einer unser größten Trümpfe ist (und beten wir dafür) Trump(f)!

    ---------------------------

    ja taurus cearulus,
    das mit dem trumpf versuche ich schon meiner familie beizubiegen.
    aber gerade die frauen finden triumpf ja nicht so klasse(darum kam ja auch damals der mindestlohn schröder an die macht)

    viele- vorzugsweise frauen - wählen eben nach gefühl.
    abgesehn davon ist das eh egal.

    bei trumpf habe ich die angst, dass die betthupferl von hitlery ein paar "spezialisten" auf die wahlfrauen ansetzen, das die eben killary wählen.
    logisch wäre es.

    wolle wir hoffen.....

    jedenfalls: sollte hitleryy Klingon die wette gewinnen, so müssen wir umdenken. sonst bekommen wir bald bei geschwindigkeitübertretungen peitschenschläge auf den popo. Die geldstrafe kommt natürlich auch.

  53. 53

    @ Taurus Caerulus
    Samstag, 10. September 2016 20:36
    50

    wer mit einen beweis bringt das die sicherheit dem staat bzzgl des volks zuerst kommt, dem überweise ich 1000,-.


    Sie könnten auch Millionen schreiben….

    -----------------------------------

    hai Taurus Caerulus,

    ich bin freier radikaler und unterschätze niemanden.

    die chance mit dem beweis ist somit theoretisch möglich. darum schmeisse ich nicht mit mios um mich 🙂

  54. 54

    Ich möchte den Frauen jetzt hier nicht zu Nahe treten:

    Fühlt ihr euch zur primitive Urgewalt eines Mannes unbewusst hingezogen?

    Spielt die Vernunft und Intelligenz eines männlichen Partners, nicht so eine vordergründige Rolle bei der Partnerwahl?

    Habt ihr Fantasien von einem animalischen "Gorilla" beglückt zu werden?

    Wenn ja!, haben Frauen nichts in obersten Regierungsposten zu suchen!

    Meine Meinung!

  55. 55

    @knolle

    Es klang aber so!

  56. 56

    @Knolle

    #Knolle @ AfD Fan
    Samstag, 10. September 2016 8:39
    3

    Absolut richtig!
    Jede Person, welche eine berechtigte Rückführung behindert, muss vor Gericht gestellt werden. Gegen diese Antifa muss konsequent und mit aller Härte vorgegangen werden.

    —————————

    afd fan, du bist realitätsfremd,

    einem behinderndern invasor kann man kaum geld abnehmen.

    einem deutschen falschparker schon.

    also…. konsequents wird beim deutschen falschparker angesetzt, sonst nirgends…

    -

    Ich würde AfD-Fan keine Realitätsfremdheit attestieren.

    Was unsere Regierung aus dem Land macht, mutet Realitätsfremdheit an.

    Was er geschrieben hat, wäre souveräner Menschenverstand und echtes Handeln aus Volksliebe.

    Man kann alles, wenn man nur gewillt ist.

    Man kann auch den behindernden Invasoren, Geld abnehmen bzw. Ersatzdienst leisten lassen oder schlicht sanktionieren.

    Man kann auch i.d.F. den "afghanischen" Vergewaltiger kastrieren und so dafür sorgen, dass er seine Umwelt nicht mehr pollutioniert.

    Wenn man denn gewillt dazu ist.

    Das System wie Sie beschreiben ist perfide, Ja.

    Aber in dieser Thematik anderen Realitätsferne anzudichten, hat einen arroganten und resignierenden Beigeschmack.

    Jedes Haus was aufgebaut wurde, kann abgerissen werden.

    Liefern Sie uns doch mal die realitätsnaheste und adäquateste Lösung zu diesem Problem.

  57. 57

    Der Philippinische Präsident würde die Todestrafe und die Vollstreckung bei jedem Flüchtling ohne gültige Aufenthaltsgenehmigung erlassen.

    Ihr würdet sehen wie die Smartphones funktionieren und die Flucht schneller als im zweiten Weltkrieg von statten gehen würde.

  58. 58

    afd fan (bin ich auch)
    Stichwort "Falschparker"
    Nach längerer Zeit war ich heute in einer größeren Stadt.
    In Nebenstraßen sah ich 2 Polizeifahrzeuge, die emsig damit beschäftigt waren, falsch parkende Fahrzeuge, evtl. etwas (30 km Zone) zu schnell fahrende PKW's nebst Insassen mit "Knöllchen" zu beglücken.
    Auf der Hauptstraße , größerer Verteilerring erlaubte sich ein max. Pigmentierter an der auf rot "springenden" Ampel die jeweiligen Insassen der Autos an-zu-pöbeln, mit Bierflasche im Händchen.
    Meine Bekannte fragte noch, "warum verriegelst du die Türen"; jetzt hat sie was gelernt.
    Bisher lebte ich in dem Wahn, wenn es "hart auf hart" kommt könnte ich mich noch wehren, aber der vom Schicksal gebeutelte, drangsalierte , fast verhungernde Mensch, war mindestens 2 Köpfe größer als ich, kompaktes, durchtrainiertes Muskelpaket, also im Ernstfall ohne "Hilfen": Pech gehabt.
    Ach so, ja und Polizei war weit und breit nicht zu sehen!
    Allerdings habe ich ihn ganz frech angesehen und unser Auto wurde nicht behelligt, ja, ok, wir hatten aber auch "grün" und konnten durchfahren.
    Dann kamen wir in die "Außenbezirke", meine Bekannte verbot mir anzuhalten.
    Sie wollte zwar " schnell noch etwas kaufen" entschied sich dann doch für den Kauf bei uns im Dorflädchen.

  59. 59

    Zunächst einmal möchte ich mich bei meinen Mitstreiterinnen und Mitstreitern bedanken, daß sie meinen 12-Punkte Plan so emsig und ernsthaft kommentieren.

    Und an sowohl den zustimmenden, als auch den kritischen Kommentaren ist was dran.
    Ich kann nicht alle unmittelbar beantworten oder nochmals gegenkommentieren, was auch nicht Zweck so einer Stellungnahme ist.
    Aber ich wollte doch zu einigen der Kommentarinhalte kurz etwas anmerken, um einer vielleicht besseren Verständigung willen.

    Lieber Mitblogger ´@ schwabenland-heimatland 2#

    Sie sehen das ganz richtig, natürlich habe ich da satirisch-ironisch aufgelistet, aber wie bei jeder halbwegs geglückten Satire ist der Kern wahr und führt einen schmerzhaften Mißstand vor den Kadi.

    Wie Sie ganz richtig bemerkt haben, steht und fällt die Kiste mit Punkt 1).

    Daher steht er auch an erster Stelle. Unter der Prämisse, daß wir eine Regierung haben, die so etwas beschließt, - und hier kommen einige Bemerkungen anderer Mitkommentatoren ins Spiel - sind natürlich alle Grenzen längst geschlossen und eine weitere Invasion wird effektiv abgehalten. Und zwar europaweit, was bedeutet, daß Strache, Wilders, Orban, Le Pen, Salvini, Höcke etc. jeweils die regierenden Staatschefs sind.

    Denn eine Massenrückführung, wie sie zweifellos notwendig ist, wird nur dann per Regierungsbeschluß angeordnet, wenn diese Voraussetzungen bestehen.

    @ mich. ensch 42#

    Sicher kann auch die Armada eingesetzt werden.
    Kontainerschiffe haben aber etwas sehr Menschenverachtendes an sich, wenn man sie sich mit Menschen befüllt vorstellt und außerdem assoziiert man dann wieder die Sklavenschiffe von einst.

    Entgegen den Äußerungen einiger Kommentatoren, die das ganze für sowieso viel zu weicheiig halten, bin ich ein Befürworter von zivilisierten Lösungen, sowie der Gewährleistung aller Menschenrechte für alle Menschen.

    Kostentechnisch wären Schiffe besser, aber auch die Luftflotte tut ihren Dienst. Züge sind in der Tat wegen den genannten Möglichkeiten zur Flucht aus ihnen eher ungeeignet und nochmals auch gegen die zwar verständlichen Einwände von
    @ Taurus Caerulus 32#
    daß es genau dieses ewige "mea culpa" der Deutschen ist, das gerade diesen Irrsinn in seiner heutigen Ausformung erst möglich gemacht hat und deshalb kein Kriterium sein darf..... dennoch, ich bin auch hier für die Einhaltung der Form.

    Ich möchte mir nicht noch weitere 40 Jahre lang anhören müssen, was für rüde Menschenverachter die Deutschen doch wären und wie völlig taktlos sie in der Wahl ihrer Transportmittel angesichts ihrer waidwunden Geschichte umgegangen wären.
    Ist einfach eine Frage der Diplomatie.

    Kostet etwas mehr, das Kerosin, aber ist allemal wesentlich billiger, als der unendliche Schaden, der sonst auf uns zurollt und der außerdem das hundertfache kostet, nämlich daß die alle weiterhin da bleiben.

    Auch @ Hirn-Reiniger hat vieles richtig angemerkt.
    Nur gehe ich beim Vorliegen so eines Regierungsbeschlusses davon aus, daß die Frage der Begrenzung der Fördermittel bereits geklärt ist und eben der bewußte "Magnet", von dem Frau von Storch schon häufiger sprach, abgeschaltet wurde.

    Die 12 Punkte sind mit einem zwinkernden Auge meine Antwort gewesen auf die Frage in einem anderen Strang, wo der Blogkollege Kreuzotter die Unmöglichkeit der Umkehr dieser Zustände anmahnte. Daß das mit Zügen nicht ginge etc.
    Daraufhin stellte ich meine Logistik dagegen, halb im Scherz und halb im Ernst, denn natürlich geht das und es ist umsetzbar.

    Das weiß ich auch und natürlich ist es deshalb ein simpler Verwaltungsvorgang, wie er in jeder normalen gesunden Staatsform vorgenommen werden könnte.

    Es ist mir aber wichtig, daß solche Dinge so oft wie möglich schriftlich ausgesprochen werden. Je genauer und öfter, desto besser. Die Gutmenschenfrage, die ich noch schmerzlich im Ohr habe, daß es ja unmöglich sei, die Grenzen zu schließen, und dieses "was hätte SIE denn tun sollen?"-Gequatsche dieser Weltfernen, dem will ich etwas ganz Realistisches entgegenhalten.

    Daher auch die gebotene Diplomatie und "Eleganz" der Vorgehensweise. Sicher könnte man das Ganze viel einfacher und martialischer durchziehen. Ich wollte eben eine Version anbieten, die uns auch langfristig in den Geschichtsbüchern gut aussehen läßt, insbesondere auch den Chef, der in dieser Version natürlich der Kanzler sein muß, denn mit IHR an der Spitze wird es zu solchen Interventionen nicht kommen.

    Also eine Version, in der die Weltgemeinschaft im Nachhinein nicht einen Jota zum Bemängeln finden und in dem Staatengemeinschaft kein Haar in der Suppe finden kann.
    Alles mit Würde.

    Das ist eine Sache der Ehre.

    @ Alter Sack 14#

    Unter einer "Regierung Höcke" nehme ich jeden vorgeschlagenen Posten gerne an. 😉
    Dann weiß ich wenigstens, daß die Rente sicher ist....

    @ Marcus Junge 40#

    Das mit dem Dauerdableiben ist etwas, worüber man noch reden müßte. Da müssen noch andere Amtswege ersonnen werden.
    Das darf ebenfalls nicht so bleiben.

    Ich war neulich in einem großen Techniksupermarkt.
    Dort waren sowohl die Kunden, als auch die Mitarbeiter zu 70-80% Musels oder Afrikaner. Ein paar verstreute Restdeutsche mußte man mit der Lupe suchen.
    Das ist die Zukunft, und zwar die nahe, wenn alles so bleibt wie jetzt.

    Es war ein spukhafter Blick in die nahe Zukunft dieses Landes.
    In München ist das schon fast Realität.
    Da hat SIE unser Land bereits massiv verändert. Obwohl auch schon in den Jahren zuvor ein Schiefstand herrschte.

    P.S. Na wenns Sie so glücklich macht, dann eben Luftwaffe.
    Ich sag auch Armada zu den Schiffen, obwohl wir nicht im alten Spanien/England-Krieg sind.

    @ Cajus Pupus 43#

    Gelungenes Gedicht 🙂

  60. 60

    "Obwohl auch schon in den Jahren zuvor ein Schiefstand herrschte."

    Das wird angesichts der aktuellen Zustände immer wieder gerne vergessen. Bereits vor der 15er-Flutung mit Asylschmarotzern befand sich die Situation in Deutschland in einem empfindlichen Zustand auf der Kippe und man rechnete eigentlich jeden Tag mit dem Ausbruch von bürgerkriegsartigen Türkentumulten. Nur durch entschlossene Unterwürfigkeit des deutschen Staates und viel Geld konnte das bisher vermieden werden.

    Aber bereits in den Jahrzehnten vorher wurde jede kleine Auseinandersetzung in irgendeinem unterentwickelten Drecksloch zum Anlaß genommen, Deutschland mit den sogenannten "Flüchtlingen" aus eben diesem Land zu fluten. Man konnte es quasi live miterleben - heute ein TV-Bericht aus Land XYZ über irgendwelche dubiosen "Unruhen", und bereits 3 Wochen später sah man die entsprechenden Visagen überall bei uns herumlungern.

    Aber irgendwann ging den Deutschlandvernichtern im Hintergrund offensichtlich das Menschenmaterial aus, bzw. war nicht mehr in der benötigten Masse greifbar (siehe auch die in den späten 90ern stark zurückgegangenen Asylzahlen). Das konnte so nicht bleiben. Jetzt sind die Soros und Coudenhove-Kalergis dieser Welt aber in Nordafrika/Afrika/Südosteuropa auf ein nicht versiegen wollendes Reservoir an Frischfleisch gestoßen, daß es jetzt endlich ermöglicht, den Plan, wenn auch mit einer gewissen Verzögerung, abzuschließen.

  61. 61

    Tagträumen macht ja manchmal Spaß, aber in diesem Fall wird der Hals noch dicker.

    Es wird diesbezüglich überhaupt nichts passieren bevor nicht das etablierte, kriminelle Herrschaftssystem inkl. der Besatzer weggefegt wurde.
    Solange die europäischen Sklavenvölker nicht ernsthaft aufmucken wird hier nichts passieren.

  62. 62

    WOTAN 1000% so einfach ist dass.
    Wenn man bedenkt dass die Drecksau Seehofer gestern 3 Stunden mit der Merkel zusammen gesessen ist wird doch jedem klar wie korrupt und kriminelle die alle sind???