Auf wessen Seite ist eigentlich die SPD? Ex-Kanzler Schröder gab vor kurzem seinen Job als Berater bei Rothschild auf

Schröder gibt hochbezahlte Beratertätigkeit bei Rothschild auf

Wussten Sie’s? Der angebliche Sozi Schröder („Ja, ich bin Marxist“), bis heute Liebling der Medien und seiner Restpartei SPD (Schröder Politik der Agenda 2010 spaltete die SPD und machte aus dieser ehemaligen Volkspartei einen 20-Prozent-Parteirumpf) war 10 Jahre lang bei der berüchtigten Rothschild-Bank tätig. Und zwar hat er diese Tätigkeit unmittelbar nach dem Ausscheiden aus dem Kanzleramt aufgenommen. Noch Fragen?

Lückenpresse schweigt

Da ist natürlich Stillschweigen bei der sozialistischen Lügen-und Lückenpresse angesagt. Man stelle sich vor, ein AfD-Politiker wäre bei dieser extrem vorbelasteten Bank tätig … da würden sie aus allen Rohren schießen. 

Die SPD setzt sich schon lange nicht mehr für die Arbeiterschaft ein, wie man am Beispiel Schröder sehr gut sieht. Aber das alte SPD-Klientel hat das immer noch nicht richtig geschnallt. Oder will es nicht schnallen. 

Wie heißt es doch zu Recht?: “ Wer hat uns verraten, die Sozialdemokraten!“

***

Michael Mannheimer, 13.September 2016

Nichts ist wohl ein häufiger gebrauchtes Synonym für den Raubtier-Kapitalismus als der Name Rothschild.

Wie das Handelsblatt vor wenigen Tagen berichtete, gab der Ex-Kanzler Schröder seine Tätigkeit als Berater beim Bankhaus Rothschild auf. Nach zehn Jahren sei die Beratungstätigkeit zum 1. März dieses Jahres „planmäßig ausgelaufen“, schreibt das Blatt unter Berufung auf die Privatbank. „Rothschild ist Herrn Schröder für sein wertvolles Engagement dankbar und bleibt ihm auch in Zukunft freundschaftlich verbunden.“ (Quelle)

Während der längsten Phasen des Jahrhunderts zwischen 1815 und 1914 war die Familie Rothschild im Besitz der weltgrößten Bank. Bis 1860 war die Firma N. M. Rothschild & Sons als eine Unternehmensgruppe mit fünf eigenständigen Niederlassungen organisiert.

Die Rothschild-Söhne stiegen binnen weniger Jahrzehnte zu den führenden Bankiers Europas auf. Jeder von ihnen wurde geadelt. Sie finanzierten Kriege, Staaten, Unternehmen, Eisenbahnen.

Schröders Beispiel zeigt: Sozialismus und Kapital haben sich gemeinsam gegen die Völker Europas verschworen

Schröder Beispiel zeigt wie kaum ein anderes, wie sehr der heutige Marxismus mit seinem angeblichen Feind, dem Kapitalismus, engstens verzahnt ist. Das gilt sowohl in puncto der wirtschaftlichen Verzahnung die SPD ist die größte Medienholding Deutschlands, vermutlich sogar Europas, und die Großkonzerne sind die größten Spender für die SPD), als auch im politischen Sinn:

Die Immigrationspolitik der SPD, ihr eindeutige Politik der Auflösung der Deutschen als bestimmende Ethnie in Deutschland, ihre führende Rolle der Islamisierung (SPD ist durchweg für Moscheenbau, für die Anerkennung des Islam als Religion, für die verbrecherische Immigrationspolitik Merkels, mit deren Partei sie koaliert) wird massiv unterstützt von der Industrie.

Insofern handelt es sich beim politischen Establishment, das ich seit Jahren wegen seiner deutsch- und europafeindlichen Politik geißle, in Wahrheit nicht nur im Linke, sondern genauer um einen links-global-industriellen Machtkomplex.

Wer in die jüngere Geschichte Europas blickt, wird den Anachronismus diese Begriffs schnell bemerkt haben. Denn bislang war stets nur von einem rechts-industriellem Machtkomplex die Rede. Doch die Industrie ist immer der Freund der jeweiligen Macht gewesen. Sie kümmerte es wenig, welche Farbe die Mächtigen trugen.

Und die Linken Europas hatten bislang noch nicht die ausreichende politische Macht, und die Produktionsmittel zu „vergesellschaften“, wie es im marxistischen Sprachgebrauch so schön heißt.

Darüber hinaus haben westliche Linke offensichtlich keinerlei Probleme damit, sich mit dem Kapital zu verbünden.

So wie sie ja auch keine Probleme damit haben, sich mit der anti-emanzipatorischen, frauenverachtenden und genozidären Politreligion Islam verbündet zu haben. Einer Religion, die so gut wie auf allen Gebieten gegen die von Sozis vertretenden ethischen und sozialen Grundsätze fundamental verstößt.

Es gilt daher eh wie je der Hauptsatz der Islamisierung Europas:

Der Sozialismus ist die Primärinfektion der westlichen Welt. Der Islam ist lediglich die von der primären herbeigeholte Sekundärinfektion. Beide zusammen bilden die größte Bedrohung für Freiheit und Menschenrechte, die die Welt je erlebt hat. Beide zusammen haben über 430 Millionen Menschenleben auf dem Gewissen (ich berichtete darüber an zahlreichen Stellen).

Wer beides – Freiheit und Menschenrechte – retten will, muss zuerst den Sozialismus bekämpfen. Der Rest ergibt sich dann von selbst.


Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über  die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
Überweisung an: top direkt Ungarn Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer IBAN:  HU61117753795517788700000000 BIC (SWIFT):  OTPVHUHB Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei

50 Kommentare

  1. Nein wie erschröcklich, damit hat ja nun wirklich niemand rechnen können, daß ein BRD-Systemling für die NWO verdienstvoll tätig sein könnte. Würden die dich nie machen, schließlich ist doch NUR Merkel das Problem und nicht das gesamte BRD-Schweinesystem, jedenfalls wenn ich die Kommentare lesen (PI und JF ganz vorn dabei).

    Für Schnellmerker: Spuren von Sarkasmus können enthalten sein.

  2. Oh weh, Oh weh. Der arme Schröder. Ob er sich jetzt noch die dicken Zigarren leisten kann?

    Vielleichte wechselt er aber auch zu den Zigarren mit dem verschiebbaren Deckblatt!

  3. Der Genosse der Bosse ist ohne Zweifel ein Schurke.
    Er ist aber nicht verrückt im Gegensatz zu Merkel.

    DIE IRRE VON BERLIN HÄLT KURS.
    Nichts kann sie vom Weg in den Abgrund abbringen.
    http://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/bundeskanzlerin-angela-merkel-berlins-regierender-buergermeister-schiebt-seine-verantwortung-von-sich/14535698.html

    Frau Bundeskanzlerin, sind Sie mit sich im Reinen?

    Ja, das bin ich. Mit dem Amtseid habe ich mich verpflichtet, dem Wohle Deutschlands zu dienen und dafür arbeite ich mit aller Kraft.

    Schuld sind natürlich immer die anderen:

    Der Regierende Bürgermeister der SPD erklärt sich dagegen gern für nicht zuständig und schiebt seine Verantwortung von sich.

    Keine Frage, Sozis sind unfähig.
    Aber warum soll jemand Gäste versorgen, die Merkel eingeladen hat?
    SCHICKT DOCH MERKELSCHE GÄSTE INS KANZLERAMT!

  4. Der bunte Messias für seine Verdienste (Frieden, Buntheit, Toleranz und so) geehrt:

    http://www.gegenfrage.com/malaysia-neuer-bandwurm-nach-obama-benannt/
    Baracktrema obamai: Neu entdeckter Parasit nach US-Präsident benannt

    Barack Obama wird nicht nur als US-Präsident und Friedensnobelpreisträger in die Geschichte eingehen. Nun wurde auch ein neu entdeckter Plattwurm nach ihm benannt, der weltweit für jährlich bis zu 200.000 Todesfälle sorgt.

    http://indianexpress.com/article/world/world-news/professor-names-parasite-after-barack-obama-says-its-an-honor-3025518/
    Baracktrema obamai: Professor names parasite after Barack Obama, says it’s an honour

    Platt says this one reminds him of the president: “It’s long. It’s thin. And it’s cool as hell.”

    #http://www.washingtontimes.com/news/2016/sep/9/obama-has-parasitic-worm-named-in-his-honor-barack/
    This is the second parasitic worm to be named after the president, the newspaper reported. Researchers from the University of New Mexico, Oklahoma State University and the University of Hamburg in Germany named Paragordius obamai, a Kenyan hairworm that infects crickets, in 2012.

  5. Doch die Industrie ist immer der Freund der jeweiligen Macht gewesen.

    Es ist genau umgekehrt.

    POLITIKER HANDELN NIEMALS SELBSTÄNDIG, SONDERN DRÜCKEN INTERESSEN BESTIMMTER GRUPPEN AUS. Das ist die banale Grundlage der Politik.
    Wer das nicht glaubt, soll mal versuchen, selbständig eine eigene Idee durchzusetzen.

    In modernen Gesellschaften ist die mächtigste Gruppe die Wirtschaft. Entsprechend handelt der Großteil der Politik in Interessen der Wirtschaft.
    (In sozialistischen Ländern haben die Kommunisten die Industrie nationalisiert, also sie waren selbst die Wirtschaft. Im 3.Reich hat Hitler seine national-sozialistische Revolutionäre (Röhm usw.) der Wirtschaft zuliebe umgebracht.).

    Insofern handelt es sich beim politischen Establishment, das ich seit Jahren wegen seiner deutsch- und europafeindlichen Politik geißle, in Wahrheit nicht nur im Linke, sondern genauer um einen links-global-industriellen Machtkomplex…

    Der Sozialismus ist die Primärinfektion der westlichen Welt.

    Nach dem Zusammenbruch des sozialistischen Systems ist Sozialismus tot.
    Die echten Sozialisten sind auch weitgehend verschwunden.
    ———————-

    MM: WOHIN SOLLEN DENN DIESE LINKEN VERSCHWUNDEN SEIN? HAT SICH DIE ERDE AUFGETAN UND SIE ALLE VERSCHLUCKT?

    NEIN.. SIE SITZEN HEUTE AN ENTSCHEIDENDEN POSITIONEN.

    VOR KURZEM HATTE DIE SPD HABERMAS GEEHRT. KEIN WORT VON DIESEM OBERLINKEN ZUM ISLAM ODER ZUR ISLAMISIERUNG. AUCH HANS-MAGNUS ENZENSBERGER LEBT NOCH WAS VON IHM GEHÖRT ZUR SITUATION DEUTSCHLANDS???

    NEIN, DIE ECHTEN LINKEN SIND ALLE NOCH DA. KEINER !!! (AUßER EINEM HARTMUT KRAUSS) SAGT AUCH NUR EIN WORT. SIE UNTERSTÜTZEN DIE ZERSTÖRUNG DEUTSCHLANDS ALS REDAKTEURE, POLITIKER, SOZIOLOGEN, LEHRER WÄHLER DER LINKEN PARTEIEN.

    ————————–

    Geblieben sind neo-linke Wohlstandsdegeneraten mit ihrer bunten Ideologie, die mit Marxismus nichts außer ein Paar Äußerlichkeiten zu tun hat.

    Links bedeutet die Politik im Interesse der Arbeitnehmer.
    DIE POLITIK DER MODERNEN SCHEINLINKEN IST GEGEN ARBEITNEHMER GERICHTET, SIE SIND NICHT LINKS, SONDERN DIENEN DEM GLOBALISTISCHEN GROSSKAPITAL.
    Deshalb sind sie so erfolgreich.

    DIE PRIMÄRINFEKTION DER WESTLICHEN WELT IST RAUBTIERKAPITALISITISCHE GLOBALISMUS.

  6. „Gerhard Fritz Kurt Schröder (*7. April 1944) ist ein deutscher Wirtschaftslobbyist. Seine Amtszeit als „Bundeskanzler“ nutzte er, um sich Millionen für sein Privatgeschäft zuschanzen zu lassen“ (Metapedia). Ja, so sind sie halt, die Sozen-„Föhrer“!

    Als „Rothschild-Agent“ war Schröders Aufgabe seit 2006, die „Rothschild Investment Bank“ beim Ausbau in Rußland, den GUS-Staaten und der Türkei zu unterstützen. Vielleicht hängt das Ende seiner Tätigkeit mit dem bevorstehenden Krieg gegen Rußland und der entsprechenden „Neuorientierung“ Rothschilds zusammen – auch privat hat sich Schröder gleichzeitig von seiner 4. Frau, der BILD-Journalistin Köpf getrennt!

    Wie die Wall-Street-Bankster die „Sozialisten“ – von Lenin über Trotzki bis Roosevelt und Hitler – „finanziert“ haben, hat der brit. Historiker Anthony C. SUTTON in mehreren Büchern dargelegt, z. B. „Wall Street und der Aufstieg Hitlers“ oder „Wall Street and the Bolshevik Revolution“ – Text online hier:

    http://www.reformed-theology.org/html/books/bolshevik_revolution/index.html

    Ohne Bankster und Kapitalisten KEINE MACHT der „Linken“! Die Trotzkisten waren nach Sutton bezahlte Agenten des „internationalen Kapitalismus“.

    Ein und dieselbe „Gruppe internationaler Bankiers unterstütze die bolschewistische Revolution und zog nachfolgende Gewinne aus der Gründung eines sowjetischen Rußland. Diese Gruppe war auch der Geldgeber Roosevelts und… ebenso der Geldgeber Hitlers.“ (Sutton, Aufstieg Hitlers, Seite 164)

    Diese Bankster waren rein GELDMACHT-orientiert (Sutton widerlegt die These einer „jüd. Verschwörung“ damit, daß viel mehr nicht-jüdische New Yorker Banken die bolschewistische Revolution unterstützten als jüdische!) und zeigen damit, wohin eine „rein wirtschaftlich“ ausgerichtete Denkweise führen kann: zu einem Bündnis mit MENSCHENFEINDLICHEN KRÄFTEN und ihren Trägern, wie seinerzeit dem BOLSCHEWISMUS und dem NATIONAL-SOZIALISMUS und heute dem ISLAM! „Auf der Strecke“ bleiben Menschen, Familien und Völker, die den sozialistischen Wahn-Ideen von der „Herstellbarkeit eines Arbeiter-Paradieses“ – heute: „Multikulti-Paradieses auf Erden“ oder eines „Gottes-Staats auf Erden“ geopfert werden.

  7. Terror – site

    http://www.n-tv.de/politik/Terrorverdaechtiger-in-Paris-festgenommen-article18640441.html
    Erst 15 Jahre altTerrorverdächtiger in Paris festgenommen

    Innerhalb weniger Tage nimmt die französische Polizei mehrere mutmaßliche Terroristen fest. Nun wird ein 15-Jähriger gefasst, der ebenfalls einen Anschlag in Paris geplant haben soll. Die Behörden entdecken einen Zusammenhang zu den anderen Festnahmen.

    ____________________________

    Und die Sozen spinnen total – nicht nur der Harhar-Schröder, der wenigstens noch nachvollziehbar logisch gehandelt hat.
    Er war ein Proll und handelt auch so. Paßt. Gier und Geld spielt bei den unteren Schichten eine große Rolle, sobald sie zweiteres haben.
    Dann macht sich der mangelnde Überbau bemerkbar.

    http://www.t-online.de/wirtschaft/altersvorsorge/id_78995392/flexi-rente-wie-aeltere-fuer-den-job-motiviert-werden-sollen.html
    Koalition geht Flexi-Rente an
    Wie Ältere für den Job motiviert werden sollen

    Das ist dann wohl IHR Deal mit der SPD, damit die nicht gegen SIE aufmuckt….
    Drücken die Sozen uns auch noch ihre blöde Flexirenten-Müllidee rein, fast noch besser, als die Ich-AG seinerzeit, oder die Angenda 20-10

  8. OT

    Die Linksgrünfinken sind nicht nur pädokriminell veranlangt, nein sie haben auch noch die Idee, ihre Kleinkinder auf Diät zu setzen, diese Neo-Intereuropäisch-Veganen-Rotweingürtelbewohnenden-SUV-Fahrer!

    „Eltern, die sich für eine bestimmte Ernährungsweise entschieden haben, verordnen diese oft auch ihren Kindern. Die Folgen können mitunter gravierend sein. Der Verband der auf Magen-Darm-Krankheiten spezialisierten Kinderärzte hat nun vor einem „Diäten-Hype“ gewarnt.“

    http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/kindeswohl-gefaehrdetet-kinderaerzte-warnen-vor-riskantem-diaeten-hype-20160914202215

  9. OT

    Absoluter Brecher!
    Muaaaahaaahaaaaa – der ist echt gut!

    http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/skandal-us-arzt-befruchtete-50-frauen-mit-seinem-eigenen-sperma-20160914202160
    „Arzt nutzte eigenes Sperma um rund 50 Frauen zu befruchten
    In den USA hat ein Mediziner sein eigenes Sperma verwendet, um rund 50 Frauen zu befruchten. Der 77-jährige Mann, der mittlerweile im Ruhestand ist, hatte während seines Arbeitslebens offenbar des Öfteren auf seinen Samen zurückgegriffen, ohne dies den Frauen zu sagen.“

  10. Sieh an, da konnten die Medien aber ganz schön still halten. Kein Wort davon in der Lügenpresse.
    Die SPD ist schon lange nicht mehr die Partei des kleinen Mannes, aber es dauert halt immer eine Weile, bis das die letzten Arbeiter begreifen.
    Laut den neuesten Umfragen soll die Konzern-SPD wieder 1% zugelegt haben.

  11. @ eigene 10#

    Hier trifft Vielweiberei auf Gendergaga——– hähä
    kommt davon, wenn man denkt, daß Familie eine kommerziell erstehbare Sache aus dem Reagenzglas ist…

  12. OT:
    Diese ganzen reichen Ärsche (außer „vielleicht“ Trump)

    Ich kann auch gemein sein. Das habe ich an W.Buffets Büro geschickt.

    Dear Mr.Buffet,

    although you’re rumored to have modest lifestyle,
    you’re diffaming the low-middle society.

    Especially with your „class warfare“ quotes.

    You’re exploiting the standard and poors.

    You are not better than us. U are only a human,too.

    But you really gotten old.

    Usually that’s not my way, hammering bitter knowlegdes to someone’s face.

    Thank god, the medicine is not so far at the time, that you can buy „10 year packs of lifetime“ even a unit would cost 20 billion $$$!

    It will gettin‘ darker and darker for you!
    And then you’ll enter into the unrecognizable VOID!

    In difference to a 25 yo human, your sense of time for a day, it’s only like 1-2 hours for you.

    You are shitting on the lower and standard class.
    You want to render them worth- and meaningless!

    „Best regards“


    Hatte langeweile!
    Ausgang ungewiss. Aber es war für ihn verdientes, wie sagt man das neudeutsch? DISSEN!

  13. @ Taurus 14#

    Sympathischer Zug 🙂

    Bei Bedarf kann man Sie ja als Englischkorrespondenten einsetzen.
    Beeindruckende Ansprache.

  14. @ Alter Sack #6
    Dass die US-Wall-Street Hitler finanziell unterstützt hat, glaube ich nicht.
    Gerade die Finanzmafia (Rothschild & Co.) wollte ja Deutschland zerstören.

    MM: Ich hätte auch nie geglaubt, dass August Bebel – seines Zeichens Reichstagsabgeordenter und SPD-Parteivorsitzender, den Engländern sämtliche Militiärgeheinisse Deutschlands verraten hatte – und ihnen darüber hinaus noch die Lüge auftischte, Wilhelm II würde eine Flottenbauprogramm starten mit dem Ziel, die englische Flotte zu überholen. Dies führte u.a. zur Kriegserklärung Englands an Deutschland zu Beginn des WK I.

    Fazit: Vieles von dem, was wir in Schule und Medien vernehmen, ist schlichtweg falsch. Glauben ist gut. Fakten sind besser.

  15. @eagle

    Danke!

    Ich bin mein Englisch wieder am Aufpolieren. Ich mache viel mit Englisch, da ich auch Musiker, bzw. auch private Korrespondenz zu Bürgerwehren und zur bulgarischen Grenzpolizei habe. Das ist kein Geheimnis. s. Military Veterans Union Vassil Lewski

    https://bnoshipka.org/en/index.php?cat=29&subcat=0

    Dazu lerne neuerdings ich auch russisch bzw. bulgarisch. Denn ich möchte im großen Krieg viele Menschen für den Kampf gegen den Islam sprachlich verbinden können.

  16. @ Taurus 17#

    Ich bin mein Englisch wieder am Aufpolieren.

    __________________________

    Das war zu merken. Blinkt und blitzt schon ganz gut. 😉
    Sprachtalent habne sie ja dann offenbar auch noch, außer dem mit der Musik.

    Lernen Sie auch über Film-Sprachmenüs?
    Das habe ich mal eine Zeit lang ziemlich exzessiv betrieben.
    Ich fand das eine gute und zugleich entspannte Methode, einen Sprachraum zu simulieren.
    Man kann dann noch als nächsten Level die Untertitel beliebig dazuwürfeln, also Spanisch mit Dänischem Unterton, oder Englisch mit Catalan als Untertitel… ziemlich verwirrend am Anfang, bis man lernt, die Kraftfelder auseinanderzuhalten, visuelles von audiellem zu differenzieren und sich auf sein Gehör zu verlassen.
    Übt zeitgleich noch die Grammatik in Holländisch…. 😉

  17. @eagle

    Ich bin ein Autodidakt.

    Ich lerne durch Analyse.

    Wenn mir irgendjemand versucht, hastig und unmotiviert etwas Kompliziertes beizubringen, dauert es meistens nen bissl. länger, bis ich es verinnerlicht habe, als wenn man mich in Ruhe lernen lässt.

    Die Qualität des Erlernten ist dann aber meist gleich oder sogar besser.

    Ich habe auch sehr viel „unnützes Wissen“, aber ich bin extrem vielseitig, und hoffe dies auf dem ‚Schlachtfeld‘ nutzen zu können, bzw. mit diesem, anderen zu helfen.

    Ich hatte keine Bilderbuchkarriere. Ich warte auf ein Umschulungsangebot zum Informatiker vom A-Amt.

    Zeitarbeit, Billiglohnarbeit sehe ich bei meinen Qualitäten nicht ein.

    In erster Linie habe ich mich aber für den „Patriotenjob“ entschieden. Es ist mir egal, ob sich die linksgerichtete Wirtschaft für mich interessiert, oder ob sie mich für unnütz hält.

    Der Job eines Patrioten ist der Ehrenvollste.

    Ich geh vielleicht nach Bulgarien, wenn das A-Amt mich weiter sitzen lässt. Denn aufm Arsch sitzen will ich nicht.

  18. Anwort von Herrn Mannheimer auf meinen Kommentar #16
    Da bin ich ganz Ihrer Meinung. Wir Bürger wurden/werden ständig von den Medien angelogen. Auch der Geschichtsunterricht in den Schulen entspricht oft nicht der Wirklichkeit.
    Wenn man das Buch „Mein Kampf“ liest, bekommt man wenigstens auch die andere Seite zu hören.
    Ich frage mich, warum man bestimmte Dinge nicht hinterfragen darf? Wenn sie doch der Wahrheit entsprechen, dürfte das doch kein Problem sein.

  19. @eagle

    Zu den Sprachen:

    Das habe ich auch schon so gemacht.

    Gerade bei russischen und finnischen Filmen mit Untertiteln.

    Das hilft wirklich beim Abstrahieren.

    Sprachen faszinieren mich.

    Bei Wikipedia ziehe ich mir im Überflug sämtliche Aussprachtabellen von Sprachen rein.

    Und ein Gedächtnistraining was sich bei mir bewährt hat, ist in Ruhe zu versuchen, sich an Bilder und Ereignisse z.B aus der Kindheit zu erinnern, an die man über Jahre nicht gedacht hat. Alte Synapsenverbindungen wiederherstellen (Ich bin kein Neurologe) um sie für andere „Daten“ zu nutzen.

    Dieses System habe ich für mich selbst entwickelt.

  20. @ Taurus 21#

    Vielleicht sind Sie ja so eine Mosaikform eines Bilddenkers.
    Klingt ein bißchen so.
    In der Schule habe ich auch keine lebende Sprache lernen können, da war ich eher mau.
    Später im Leben ging das dann alles ganz schnell, wenn es wirklich wichtig war oder gebraucht wurde.

    Nur die alten Sprachen, die habe ich nie vergessen.
    Das gute alte Latein, eine nie versiegende Ordnungsquelle, die den romanischen Sprachen ein höchst brauchbarer Schlüssel ist.

    Wenn Sie so ein Sprachtalent sind und auch noch kreativ, weil sie sich Ihr Gehirn zum Gefährten machen, dann ist das mit der drögen IT vielleicht gar nicht Ihr Ding.

    Bei Ihnen kommt ja noch hinzu, daß Sie sich an ziemlich anspruchsvolle Sprachgruppen heranwagen. Slavische Sprachen und dann noch das Finnisch, das ja höchstens noch mit Ungarisch strukturelle Ähnlichkeiten aufweist. Kyrillisch und so..

    Ihre Erinnerungstechnik, um Synapsenverbindungen zu reanimieren, die ist tatsächlich eine von vielen Fachleuten angewandte Methode, wird sogar in der Reha nach Schlaganfällen, wenn besonders das Sprachzentrum betroffen ist, eingesetzt.

    Es gibt auch einen ähnlich genialen Menschen, namens Davis, der durch reine Selbstbeobachtung seine massive Legasthenie, die mit starkem Authismus gekoppelt war, auflösen konnte und damit der Welt einen riesigen Schlüssel geschenkt hat, der Millionen von Betroffenen als Tor zu einem reichen Leben eröffnet hat.

    „Was ist die Davis-Methode?

    Die Davis-Methode wurde von dem Autisten und funktionalen Analphabeten Ron Davis entwickelt, der den Ursachen seiner eigenen Legasthenie auf die Spur kam und dadurch seine Legasthenie selbst “korrigieren“ konnte. Aus seinen Entdeckungen und Beobachtungen entwickelte Davis eine strukturierte Lern-Methode, mit der heute weltweit Legasthenie, aber auch Dyskalkulie und ADHS verbessert oder sogar gänzlich überwunden werden können.

    Ein entscheidender Aspekt der Legasthenie-Methode ist Davis’ Beobachtung, dass Wörter, mit denen legasthenisch veranlagte Menschen kein inneres Bild verbinden können, zu einer „Desorientierung“ ihrer Wahrnehmung und Aufmerksamkeit führen und dadurch kein ausreichendes Verständnis des gelesenen Gesamtbildes entstehen kann. Dieser Desorientierung wird anhand von verschiedenen Trainingskonzepten und Aufmerksamkeitsmethoden entgegen gewirkt, um eine entspannte und konzentrierte Wahrnehmung von Lern- und Lesestoffen zu ermöglichen. Die jeweiligen Ursachen einer Desorientierung der Aufmerksamkeit werden aufgespürt und schrittweise nachhaltig aufgelöst. “
    http://www.legasthenie-adhs-dyskalkulie.com/faq/

    Um so genialer also, wenn Sie da für sich allein draufgekommen sind. Stiller Tüftler. Gute Beobachtungsgabe und Analysefähigkeit.

    Während ich so tippe, werde ich gerade platzwütend, weil ich so viele hochkarätige Talente kenne, die vom AA auf die lange Bank geschoben wurden oder werden. Und dann haben die die Stirn, nachdem sie die eigenen motivierten anständigen und hochbegabten Leute in den Staub gemobbt haben, daß sie uns diese Analphabetenhoren aus Islamistan zumuten und sich ein Bein ausreißen, um die in Lohn und Brot zu kriegen.

    Wenn das olle unnütze nur zum Selbstzweck bestehende Verwaltungsbehördenmonster namens AA nichts zustande kriegt, dann kann sich ja vielleicht eine Tür ganz woanders auftun.
    Die AfD wird weiter wachsen und sicher brauchen die ITler.
    Und die haben auch kein Problem mit einem Patrioten als Mitarbeiter. Nur so ein Gedanke…

  21. @eagle

    Vielen Dank, für die Aufmerksamkeit und die Zeit, die Sie sich für Ihren Beitrag genommen haben.

    IT liegt mir aber. Mein Berufswunsch ist jetzt endlich mal der Fachinformatiker in der Systemintegration.

    IT ist ein Fluch und ein Segen zu gleich.

    IT hilft Probleme zu lösen, generiert diese aber auch.

    Wer Terminator (Wo ist eigentlich unser Törmi?) gesehen hat,
    weiß das Skynet nicht mehr zum Lachen ist.

    Sie scheinen aber auch ein leicht Verrückter 🙂 zu sein. Sie benutzen auch unkonventionelle, aber wirksame Lehrmittel.

    Ich, habe tatsächlich eine leichte Form von Autismus. Asperger!

    Anders als in der psychologischen Schulmedizin berichtet, gehe ich aber keine Konflikte aus dem Weg, und ich weiß, dass ich eine Form von Autismus habe, bzw. mich von anderen geistig (für mich postiv) unterscheide. Vielleicht ist das auch kein Asperger, sondern was „ganz Neues“

    Mir schadet es nicht. Ich liebe meine Eigenschaften. Ich muss halt in dieser Gesellschaft ein Stück mehr kämpfen, als „Normalos“

    Ich würde mein Gehirn auch nicht austauschen wollen.

    Es gibt sogar ein Kampfbegriff für Auties: Neurodiversity

    Patriot bleibe ich aber immer.

  22. Ihr Lieben,

    wäre es möglich, dass ich mit meiner Synapse etwas verstehen könnte? Ich kann kein finnisch, kein serbokroatisch, Latein hatte ich mal ein Silvester lang, ebenso englisch. Wat ich einijer Maaßen kann ist dat Platt, vom Ndrh.

    Danke.

  23. @ Taurus 25#

    Und so ein Fachinformatiker in der Systemintegration, den kann man bei der ganzen Koordinationsarbeit bei so einer wachsenden Partei nicht gebrauchen?

    Da muß doch auch die ganze technische Abteilung besetzt werden….

    Ich sehe Bilddenker nicht als „verrückt“.
    Sie verfügen über unglaubliche Denkpotentiale. Bis zu einner 60fachen Datenmenge können nachweislich von diesen Gehirnen verarbeitet werden.
    Nur das Lineare scheint für diesen Denktyp ein Problem zu sein.

    Lesetipp:
    http://www.lernen-heute.de/buch_davis_legasthenie_als_talentsignal.html

    Sie sind auch bei Ihrer Schreibleidenschaft sicher kein klassischer Legastheniker, aber es gibt eben sehr viele Muster.

    Ich hab auch mal beruflich mit so was zu tun gehabt.
    Daher erkenn ich die Signale gleich.
    Bei mir war das eher klassische Faulheit, wenn ich nicht lernen wollte als Schüler.
    Wenn ich mich zusammengerissen habe, dann ging sofort alles ganz schnell vorwärts, zu schnell und zu leicht, und dann wurde das sofort wieder zu langweilig und ich habe mich mit Interessanterem befaßt, als mit dem Gebrabbel von Prof da vorn an der Tafel.

    Ich konnte extrem viel und schnell lesen.
    Die DVD-Sprachmenü-Methode war rein der Bequemlichkeit geschuldet. Nach der Arbeit war ich meist ziemlich mürbe und dann hatte ich nicht mehr so die Verve, mich mit Griffel und Co ans Werk zu machen und irgendeinem Sprachlehrwerk zu Leibe zu rücken. Dann brachte mich ein Kollege drauf, der das so machte.
    Nach Kurzem war ich völlig überzeugt von der Methode.
    Man lernt im Schlaf sozusagen, halbwach vor seinem Lieblingsstreifen und lacht über Witze, die man in der Synchronfassung nie verstanden hat, weil die bei der Übersetzung unter den Tisch gefallen sind.

    Solche Mathe-Sprach-Talentmixe wie Sie sind ziemlich selten.
    Aber einige gab es unter den hehren Vorfahren unserer Stammesbrüder und -schwestern….
    Einstein war so einer. Musik, Mathe, Sprachen.
    Und massive Lernprobleme in der Schulzeit…. was sagt uns das?

    http://www.legatrain.de/wp/bekannte-legastheniker/

    @ Cajus Pupus 26#

    Wir tauschen uns nur so über Sprachlernmethoden aus….
    Ist nichts Mysthisches dran….
    Aber ein Silvester Latein kann nie schaden.. 😉

  24. @eagle

    Mit dem Verrücktsein war auch ein Scherz.Deswegen der Smiley!

    Zum Fachinformatiker:
    Ich habe diesen Beruf nicht gelernt. Ich möchte ihn lernen, da ich nichts gelernt habe.

    In einer IT Firma habe ich vor einem Jahr ein Praktikum gemacht, mit Aussicht auf diese Ausbildung. Erst hieß es seitens des Ausbilder: Ich glaube ja. Dann ein Anruf mit einer Lüge: „Nein! Wir müssen uns umstrukturieren. Wir können dir keine gute Finanzierung ermöglichen.“

    Dachte ich mir, ich versuche es ein Jahr später. Resultat, die haben zwei Azubis eingestellt, suchten wenn aber nur einen Azubi als Programmierer.

    Bei einem Gespräch im Geschäftzimmer kam es schnell ans Licht : „Sie wüssten nicht, wie sie aufgrund meines Autismus mit mir umgehen sollten. “ Auf dieser Art Abscheu eine Basis aufbauen, nein Danke!

    Und ich glaube wirklich nicht, dass ich legasthenische Muster aufweise. Ich bin eigentlich pingelig in solchen Belangen.

    Ich finde jeden Furz wenn es sein muss. Hier leiere ich vielleicht den Einen oder Anderen Kommentar, zu schnell heraus.

    Aber : Dsa Fert ufa denn Fulr, ist roht. Passiert mir nie! 🙂

  25. @MM
    #5 Hirn-Reiniger
    Mittwoch, 14. September 2016 17:37

    MM: WOHIN SOLLEN DENN DIESE LINKEN VERSCHWUNDEN SEIN? HAT SICH DIE ERDE AUFGETAN UND SIE ALLE VERSCHLUCKT?

    Wenn eine Ideologie stirbt, ORIENTIEREN SICH DIE MEISTEN ANHÄNGER UM (eine kleine Minderheit, die ihr treu bleibt, spielt in der Gesellschaft keine Rolle mehr).

    Die meisten echten Linken von gestern dienen dem kapitalistischen System
    entweder direkt (z.B. in CDU wie Merkel) oder als Neo-Linke (SPD, Grüne, LINKE).
    Es gibt noch ein Paar echte Marxisten (z.B. Lafo und Sahra), die haben allerdings keinen Einfluss, selbst in der eigenen Partei.

    Und das ist überall so.
    Z.B. in Russland haben sich die allermeisten ehemaligen Kommunisten in Kapitalismus vollständig integriert.
    Die wenigen Treuen bleiben in der kommunistischen Partei, die keine große Rolle spielt und auch ziemlich opportunistisch ist (deshalb lässt man sie fortleben).

    NEIN, DIE ECHTEN LINKEN SIND ALLE NOCH DA. KEINER !!! (AUßER EINEM HARTMUT KRAUSS) SAGT AUCH NUR EIN WORT. SIE UNTERSTÜTZEN DIE ZERSTÖRUNG DEUTSCHLANDS ALS REDAKTEURE, POLITIKER, SOZIOLOGEN, LEHRER WÄHLER DER LINKEN PARTEIEN.

    Natürlich sind sie physisch noch da (in 25 Jahren sind nicht alle ausgestorben).
    Maßgebend ist allerdings, daß sie keine linke Politik (Politik für Arbeitnehmer) mehr machen, sondern dem globalistischen Großkapital dienen (Politik gegen Arbeitnehmer).

  26. @eagle

    Das Einzige, was ich mir irgendwie selbst verhunzt habe, sind die Regeln zu Kommasetzung.

    Dies hat bei einer Bildungsmaßnahme, angeordnet vom AA, vom Jan 15 – bis Aug 15 angefangen. Wobei ich dem Institut nicht die Schuld gebe.

    Auf dem Realschulzeugnis hatte ich ne 2 in Deutsch.

  27. Korrektur #5 Hirn-Reiniger
    Mittwoch, 14. September 2016 17:37

    Es soll so aussehen:

    Insofern handelt es sich beim politischen Establishment, das ich seit Jahren wegen seiner deutsch- und europafeindlichen Politik geißle, in Wahrheit nicht nur im Linke, sondern genauer um einen links-global-industriellen Machtkomplex…

    Der Sozialismus ist die Primärinfektion der westlichen Welt.

    Nach dem Zusammenbruch des sozialistischen Systems ist Sozialismus tot.
    Die echten Sozialisten sind auch weitgehend verschwunden…

  28. @ Taurus 28#

    Das kling ja übelst. Daß die Ihnen wegen dem übrigens gut behandelbaren Authismus einen Strick drehen.

    Wieder Wut. Als ob diese Asylflöten nicht massiv viel schwerer im Umgang und im Handling wären. Sprache mau, Benehmen gibts nicht, meistens auch noch im Nebenberuf kriminell und auf Droge.
    Aber all das und noch die Terrorgefahr dazu, das scheint die Wirtschaftsleutchen weniger zu jucken.

    Ok.
    Beim Tippsen mach ich auch noch immer zu viele Fehler, liegt aber am Schnellschreiben und teils Tastatur, oder auch keine Zeit zum Korrekturlesen.

    Es ist eine Tortur für Multibegabte, wenn sie sich dauernd hinten anstellen müssen, nur weil die Mehrheitsdoofis menschlich und auch ausbildungstechnisch nix checken außer ihrem Smartphone und der EM. Kenn ich gut, so was.
    Ne, Legastheniker sind Sie bei der Schreibe sicher nicht.
    Eher so eine Mosaikform von Bilddenker, der seine Ruhe braucht, um seinen Leistungslevel auszutarieren, dabei aber zu sehr effektiven und interessanten Lösungen kommt.

    Genau das also, was jede Gesellschaft braucht. Krative Köpfe, denen neue und ungewöhnliche Lösungen für auftauchende Probleme einfallen.
    Das ist auch etwas urdeutsches, dieses Tüftlertum.
    Ich halte das für ein Urtalent unseres Stammes.

    Lassen Sie sich nicht entmutigen.
    Diese Leute sind es, die dann jammern, daß sie keine innovativen Mitarbeiter mehr haben, und daß es so schwer geworden ist, begeisterte und zuverlässige Facharbeiter zu finden…

    wenn sie die vorhandenen und willigen einfach mal annehmen würden, dann hätten wir keine Probleme auf dem Arbeitsmarkt.

  29. @ Taurus 30#

    Kommaregeln –

    Spannend, jetzt wo Sie es sagen, da fällt mir auf, daß das auch das Einzige ist, was ich nicht mehr sicher drauf habe.

    Die haben sich auch glaube ich in diesen vermaledeiten Rechtschreibreformen etwas mitgeändert.
    Dank der Erfindung von Rechtschreibkorrekturprogrammen in den Computern verläßt man sich dann auf die roten Stellen, die einem dieser Apparaturix anzeigt, dabei geht die Gehirngravur flöten und es entsteht Unklarheit im Gedächtnis, und dabei glaube ich kommt es zu diesem Sicherheitsverlust in der Kommasetzung.

    Ich war immer bombensicher in sowas, aber seit den Rechtschreibreformen und meinem neuerdings hier im Blog stattfindenden grammatikalischen Doppelleben (auf Arbeit muß ich den offiziellen Murks mit dem SS hin und wieder einhalten) hat sich das tatsächlich einigermaßen verschlechtert.

    hmmmm.
    Interessant, auch dieses ß-Schreiben – löst bei mir so was Ähnliches wie Ihre Gedächtnismethode aus. Alte Synapsenwege werden wieder begangen und das hohe Gras, das darüber gewachsen ist, weggesenst.

  30. @eagle

    Danke für Ihre Mutmache! Das Letzte, das mir in den Sinn kommt, ist Resignation.

    Ich denke in einem hochauflösenden Mosaik, in dem jedes Bild von Nahem ersichtlich und detailreich ist. Ich kann auch die abenteuerlichsten Verbindungen zwischen zwei Dingen, in dieser Mosaikwelt herstellen.

    Meine Gefühlskälte gefällt mir irgendwie aber sehr.
    Vielleicht enthemmt es mich am Tag X, unsere ‚Feinde‘ nicht als menschlich anzusehen, um sie gezielt, sowie zahlreich abknallen zu können!

    Denn ich bin kein Schreibtischtäter und keine Persönlichkeit, die sich etwas aus der Ferne ansieht.

    Wenns knallt, kämpfe ich eiskalt mit!

    Gruss T.C.

  31. @eagle

    Gut erklärt.

    Wie der Mensch durch Technik degeneriert, zeigt das Lied hier:

    https://m.youtube.com/watch?v=Ew01FGfOZdE
    In the year 2525..

    Die Strophe mit dem Kalifat, vermisse ich dort irgendwie! 🙂 🙂 🙂

    Das mit der ß-Anwendung kannte ich noch aus der Grundschule.

    Muß statt muss.

    Ich benutze das ß nur dort, wo der vorangehende Vokal langgezogen ist z.B Schießen. Aber es gibt ja Ausnahmen: z.B „Los“ wird ja nicht „Loss“ ausgesprochen.

    Deutsche Sprache ist ja auch bekanntlich schwere Sprache.

  32. MM bei AfD-Fan # 16
    Ja, ich habe sogar ein kleines Büchlein, von einem Mini-Verlag in Düsseldorf, der genauestens beschreibt,
    wie und in welcher Form Adolf Hitler von der Wall-Street finanziert wurde. Schier unglaublich.
    Immer wieder hörte ich, daß quasi über Nacht , nach der „Machtergreifung“, alles wieder zu bekommen war: sämtliche Konsumgüter, leider alles Angaben verstorbener Familienmitglieder,
    für mich also nicht mehr Beweisbar.
    Aber immerhin erklärt das Büchlein WARUM es so war!
    Es ist so: Fakten sind besser!
    Wie sagte seinerzeit der Leiter der Deutschen Bank: „versuchen wir’s doch mal mit dem österreichischen Gefreiten“!

  33. Vorsicht: ‚Raubtier-Kapitalismus‘

    Das Wort ‚Kapitalismus‘ ist von Karl Marx erfunden inspiriert von G.W.F. Hegel. ‚Kapitalismus‘ im Gegensatz zu Kommunismus. Hegels tese contra antitese ist das Ausgangspunkt. Es ist gar kein ‚isme‘.
    …zu erwerben die Sprache des Feindes..?!

    Beste Grüssen
    J. E. Vig, Dänemark

  34. @Aaron

    Das Adolf Hitler von Amerika und Wallstreet finanziell unterstützt wurde, habe ich auch irgendwo gehört. Zumindest vor Amerikas Eintritt in den 2 WK. Henry Ford soll sogar Hitler unterstützt haben.

    Ich glaube, das kam sogar bei irgendeinem NTV- oder N24-Klamauk.

    Neu ist diese Behauptung jedoch nicht in meinen Ohren.

  35. @#38 Taurus Caerulus
    Mittwoch, 14. September 2016 23:28

    Dass Hitler von Ford finanziell unterstützt wurde ist bekannt.
    Natzional-Sozialismus hatte damals auch Anhänger in USA, GB und anderen westlichen Ländern.

    Das heißt aber noch lange nicht, dass Hitler von Wallstreet unterstützt wurde.

    PS Das Gleiche gilt auch für russische Bolschewiken.

  36. @ Hirn-Reiniger #39
    Ja, es stimmt, dass Hitler auch Unterstützer hatte, ob nun in Deutschland, USA oder GB.
    Aber die mächtige Finanzmafia hatte nur einen Plan, nämlich, Deutschland zu zerstören. Davon bin ich fest überzeugt.
    Ich bin auch der Meinung, dass die jetzigen Linken so gut wie alle dem Raubtierkapitalismus dienen, wenngleich sie es freilich anders darstellen. Der Kommunismus funktioniert nicht, wie man an der Sowjetunion schon feststellen konnte. Aber das beste Beispiel ist wahrscheinlich China. Dort gibt es neben den USA die meisten Millionäre/Milliardäre.

  37. schröder hat schon vor vielen jahren auf dem weltwirtschaftsforum in davos stolz verkündet „….unter unserer leitung ist deutschland zu einem niedriglohnland geworden…..“

    das ist ja nichtmal ein geheimnis. aber michel schaut lieber fussball

  38. @ # 22 Biesauer

    US Bomber über Iran und F16 der Israelis über Syrien abgeschossen. Woahaha… Welche Witze glauben Sie noch?

    Nein, auch wenn von einigen weltfremden Selbsthassern gewünscht, es gibt keinen Krieg gegen die ach so pöhsen USA durch die ach so guten Chinesen und Russen (wünsche ihnen mal unter deren Knute zu kommen, weinend würden sie unter den Schoss der Amis kriechen). Alles Atommächte, Ende des Krieges mit totaler Zerstörung bekannt. Will niemand. Ausser den Moslemischen Atommächten Pakistan, Iran, Frankreich und Umma Kingdhimmi…

  39. @ dorian gray #43
    Ich habe auch lange Zeit geglaubt, dass die Amerikaner die Guten sind und nur Demokratie bringen wollen. Wenn man sich aber mal außerhalb unserer Lügenmedien erkundigt, sieht die Sache ganz anders aus. Die USA haben die Länder Irak, Afghanistan und Syrien bewusst destabilisiert. Sie sind die Zündler und Aggressoren. Da gibt es bei mir überhaupt keinen Zweifel.
    Die wahre Geschichte des Golfkriegs, siehe Link

  40. @ #44 AfD fan

    Ich habe nirgends behauptet, die USA seien die Guten. Die gibt’s so schon lange nicht mehr. Könnte jetzt 50 A4 Seiten über die USA und die Geschicht referieren. Nur soviel: wenn die USA von Moslems und Casinokapitalisten regiert wird, heisst das immer noch nicht, dass automatsich die Russen und Chinesen die Guten sind und denen vertrauen.

    Ich sehe in meinem Land vor der Haustüre (Südchinesische See) wie arrogant und gewalttätig sich der Chinesische Drache benimmt. Wir sind froh sind die Yanks da. Mit allen Vorbehalten…

  41. @ dorian gray #45
    Sie reden jetzt von Ihrer persönlichen Situation und da sind Sie froh über die Yanks. Das glaube ich Ihnen.
    Die Chinesen sind bei mir auch nicht die Guten. Von denen bekommt man auch viel Schlechtes zu lesen und zu hören.
    Aber wie ich früher schon mal sagte, habe ich zu Herrn Putin Vertrauen, weil er es meiner Meinung nach ehrlich mit seinem Volk meint. Im Gegensatz zu Merkel ist er kein Volksverräter. Natürlich vertritt er vordergründig die Interessen Russlands und nicht die unseren. Er agiert außerdem sehr besonnen, obwohl ihn die USA und NATO immer mehr provozieren.

  42. @ 46 AfD Fan

    Hahaha. Also dazu nur so viel, der Diktator und ehemalige KGB Chef Putin ist AUSSCHLIESSLICH an seinem Wohlergehen interessiert. Nachdem er viel Geld ergaunert hat, lässt er lieber sein Volk unter den Boykotten für seine kriminellen Beutezüge leiden.

    Nein, ist traurig, dass ich das überhaupt sagen muss! Wie wenige Leute haben noch Verstand! Alle suchen den Messias, Putin ist es definitiv nicht!

  43. #47 dorian gray
    Vor längerer Zeit wurde mit deutschen Politikern vereinbart, dass sich die NATO nicht weiter gen Osten ausbreitet. Aber diese Abmachung haben unsere Politnasen inzwischen vergessen, denn von Regeln halten sie schon lange nichts mehr. Dass Putin keine Gebiete abgibt und sich schwächen lässt, ist doch klar, würde auch keine andere Großmacht machen. Außer deren Präsident ist betrunken und in Schenkungslaune. Der Boykott schadet vor allen Dingen auch den deutschen Landwirten und Obstbauern, währenddessen die USA gerne diese Marktlücke übernehmen. Merken Sie was?
    Sicherlich leidet auch das russische Volk darunter, aber trotz dieser Misere stehen immer noch über 80% der Russen hinter ihm.
    Lieber nehmen die meisten Bürger Entbehrungen in Kauf, als dass ihr Land geschwächt wird.

  44. @ 48 AfD Fan

    Leider wieder falsch! Chrustschow hatte ende fünfziger Jahre die Krim an die Ukraine gegeben in dem irrigen Glauben, die UdSSr währe ewig. Nun, genau das will Diktator Putin.

    Und zu der immer wieder wiederholten Lüge der Zusage, dass gegen Osten nicht erweitert wird: die ehemaligen Ostblock Staaten haben die NATO geradezu bestürmt, sie aufzunehmen! Die kennen den russischen Bären aus jahrhundertelanger Erahung. Dass Putin angeblich so beliebt ist, ist leicht zu erklären: Bespitzelung, Repression, Korruption. Ausserdem gehört Russland nicht kulturell zu Europa. Die haben den Humanismus noch nicht kapiert und leben seit jahrhunderten unter Diktaturen.

    Leider, kein Erzengel mit altruistischen Motiven der uns im Westen hilft. Da müssen wir selber ran!

  45. #49 dorian gray
    Sie haben Recht, dass sich die ehemaligen Ostblock-Staaten freiwillig an die NATO anschließen wollten/wollen. Allerdings wurden diese Staaten mit falschen Versprechungen angelockt, als ob bei uns im Westen alles Gold wäre. Weit gefehlt! Wir Deutschen sind den US-Raubtierkapitalisten ausgeliefert und werden immer mehr ausgebeutet. Merkel überschwemmt unser Land mit Migranten und will uns Deutsche und am besten auch Europa zerstören. Wenn unsere Zerstörung so nicht gelingt, dann geben uns CETA und TTIP den Todesstoß. Wir hier haben alles andere als eine gute Zukunft. Da sind die Ostblock-Staaten gut beraten, sich eher auf die Seite Russlands zu stellen. Für die Ukrainer hätte es jedenfalls mehr Verteile, wenn sie beim russischen Einfluss blieben, als sich Europa anzuschließen. Und das sehe nicht nur ich so, sondern auch immer mehr Ostblockbürger erkennen, dass Putin das kleinere Übel ist.
    Dass Putin in erster Linie die Interessen seines Land vertritt, werde ich nie bestreiten. Ist ja auch völlig normal.

Kommentare sind deaktiviert.