Berlinwahl: Das Ende der Volksparteien SPD und CDU. AfD eigentlicher Sieger

berlinwahl-2016

Die AfD konnte auch in Berlin frühere Nichtwähler mobilisieren. Die AfD hat den Einzug in das zehnte Landesparlament geschafft. Ein Grund dafür war die gestiegene Wahlbeteiligung (knapp 68 Prozent). Von dieser konnte nur die AfD profitieren. Die bisherigen Wahlverweigerer haben offenbar in de AfD als die einzige Alternative zu den Altparteien erkannt.


SPD unter 22 Prozent, CDU unter 18 Prozent. AfD legt zu

SPD und CDU haben verloren und sind nicht mehr länger Volksparteien. Die CDU nimmt Kurs auf Zwergenniveau – in der Größenordnung von Grünen und Linke. 

Nach 10 Jahren Rot-Rot und fünf Jahren Rot-Schwarz herrscht das nackte Chaos in den Bürgerämtern: Es gibt eine weitgehend unsanierte Infrastruktur, auf dem Wohnungsmarkt wird es bedrohlich enger, und auch bei moderner Mobilität hat Berlin einiges nachzuholen. Das ist alles liegengeblieben in den letzten Jahren.

Armut, Bildungsarmut, Kriminalität, Arbeitslosigkeit…

Während Berlin für Flüchtlinge als die reichste und beste Stadt der Welt gilt, wo sie am liebsten leben würden, leiden viele Einwohner der Stadt unter Armut, mangelhafter Bildung, hoher Kriminalitätsrate und hoher Arbeitslosigkeit – und seit einem Jahr unter einer sehr großen Zahl von Migranten.

* Marode Schulen, der Skandalflughafen BER, „Lageso“ (Landesamt für Gesundheit und Soziales – eine Behörde, die zum bundesweiten Symbol für Verwaltungsversagen in der Flüchtlingspolitik, aber auch in der Gesamtpolitik des Senats geworden ist) usw. Die Liste der Fehler, Versäumnisse und mithin Ärgernisse ist lang…

Die Partei des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller wird von den Wählern abgestraft. 

Der rot-schwarze Senat bekommt schlechte Noten – nur einer von drei Wählern ist mit der Arbeit der Landesregierung zufrieden.Die Koalition mit der SPD hat auch in Berlin die CDU in den Sumpf gezogen. Ehemals schwarze Kardinal-Tugenden wie Haushaltsdisziplin, Wirtschaftskompetenz und ökonomischer Weitblick wurden durch die bekannte Unfähigkeit linker Politik lahmgelegt. Die Koalition der CDU mit den Roten hat diese ehemalige Volkspartei zu einer nahezu belanglosen Rumpfpartei werden lassen.

 ***

 

Schnellanalyse zur Wahl von Peter Helmes* (conservo

), 8. September 2016

Die Quittung der Bürger: Tritt gegen Altparteien – AfD weiter im Hoch!

„Müller, Berlin“/„Stark und sicher“ – Leere Wahlkampfparolen der SPD und der CDU

Knapp 2,5 Millionen Berliner konnten heute bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus ihre Stimme abgeben. „Müller, Berlin“, so warb der Regierende Bürgermeister (=Ministerpräsident) Michael Müller (SPD)für sich und seine Stadt, die weltoffen bleiben soll. „Stark und sicher“ hieß das Gegenstück auf den Wahlplakaten der CDU mit ihrem Spitzenkandidaten, Innensenator (=Minister) Frank Henkel.

SPD und CDU haben verloren. Die CDU nimmt Kurs auf Zwergenniveau – in der Größenordnung von Grünen und Linke.

Zu vergeben waren heute 150 Sitze im Abgeordnetenhaus (= Landtag); die absolute Mehrheit liegt bei 76 Sitzen. Die letzte Umfrage vom 15.09.2016 ergab folgendes Bild:

SPD: 23%, CDU: 18%, Grüne: 15%, Linke: 14,5%, AfD: 14%, FDP: 6,5%, Sonstige: 9% (Wahl 2011 zum Vergleich: SPD: 28,3%, CDU: 23,3%, Grüne:17,6%, Linke:11,7%, Piraten:8,9%, FDP: 1,8%, Sonst.:8,3%)

Das Ergebnis heute, STAND 18:30 Uhr:
SPD:23,1% , CDU:18, Grüne: 16,4, AfD: 12,2 , Linke: 15,7, FDP: 6,4,

Wahlkampfthemen:

* Fehlender Wohnraum

Wichtige Themen waren vor allem: Wohnungsnot, Mieten, Verdrängung aus dem Kiez – Berlin wächst jährlich um 40.000 Einwohner –, der Zustand der öffentlichen Verwaltung und die innere Sicherheit. Themen, die den Kampf um das Berliner Abgeordnetenhaus dominiert haben.

* Chaos in den Ämtern

Nach 10 Jahren Rot-Rot und fünf Jahren Rot-Schwarz herrscht das nackte Chaos in den Bürgerämtern: Es gibt eine weitgehend unsanierte Infrastruktur, die Stadt wächst schnell, auf dem Wohnungsmarkt wird es bedrohlich enger, und auch bei moderner Mobilität hat Berlin einiges nachzuholen. Das ist alles liegengeblieben in den letzten Jahren.

* Armut, Bildungsarmut, Kriminalität, Arbeitslosigkeit…

Während Berlin für Flüchtlinge als die reichste und beste Stadt der Welt gilt, wo sie am liebsten leben würden, leiden viele Einwohner der Stadt unter Armut, mangelhafter Bildung, hoher Kriminalitätsrate und hoher Arbeitslosigkeit – und seit einem Jahr unter einer sehr großen Zahl von Migranten.

* Marode Schulen, der Skandalflughafen BER, „Lageso“ (Landesamt für Gesundheit und Soziales – eine Behörde, die zum bundesweiten Symbol für Verwaltungsversagen in der Flüchtlingspolitik, aber auch in der Gesamtpolitik des Senats geworden ist) usw. Die Liste der Fehler, Versäumnisse und mithin Ärgernisse ist lang…

Der rot-schwarze Senat bekommt schlechte Noten – nur einer von drei Wählern ist mit der Arbeit der Landesregierung zufrieden.

Das sind die größten Probleme, die sich sicherlich auf das Ergebnis der heutigen Wahl für das Abgeordnetenhaus ausgewirkt haben

Kein Traumpaar: Das „Duo Tristesse“ Müller/Henkel

Sie konnten und können nicht miteinander, der „Regierende“ von der SPD (Müller) und sein Stellvertreter von der CDU (Henkel). Und sie können „es“ nicht: Regieren war in der abgelaufenen Periode nicht ihre Stärke. Miteinander reden auch nicht. Beide gehen, politisch gesehen, am Krückstock.

SPD und Müller – beide blaß

Die Gemeinsamkeiten zwischen CDU und SPD waren schon längst aufgebraucht. Und zwar restlos. Müller hatte keine Lust mehr auf die CDU, Innensenator Henkel habe seinen Job nicht ordentlich gemacht. Außerdem ärgert sich Müller über den law-and-order-Kurs der Christdemokraten im Wahlkampf.

„Alles an ihm ist unauffällig – Brille, Figur, Anzug, nicht zuletzt der Name. Müller, Berlin – so steht es auf den Wahlplakaten – ist mittelalt, mittelgroß und ein mittelmäßiger Redner. Von Kritikern wird er als Büroklammer mit Ordnungsfimmel verspottet“ (DLF).

Er bleibt blaß, farblos, konturlos und dünnhäutig. Gerade ´mal rd. 40 Prozent der Berliner würden ihm bei einer Direktwahl ihre Stimme geben – „ein Zwerg an der Macht“ nennt ihn Claus Peymann.

Müller hatte sich in den letzten Wochen deutlich von der CDU distanziert und immer wieder gegen das von CDU-Henkel geforderte Burkaverbot Stellung bezogen.

Die SPD schwimmt – dank Gabriel

Und die braven Genossen? Wenn man die Sozis in ihrem Tun und (vor allem) ihrem Lassen beobachtet, wird man das Gefühl nicht los, daß diese Partei irgendwie ständig auf gepackten Koffern hockt. Bloß weg aus dieser Koalition! Im Bund und in Berlin. Die seit langem anhaltenden miesen Umfragewerte quälen SPD wie CDU gleichermaßen. Und dann auch noch die AfD im Nacken. „Erst Schwerin, nun Berlin?“ So fragen sich die Funktionäre besorgt, die wohl eher um ihre Pfründen denn um das Wohl der Stadt und des Landes bangen.

Sigmar Gabriel provoziert und polarisiert. Und genau das aber beschreibt das Problem seiner Partei: Mit Merkels sozialdemokratischer Politik wird die SPD kleinregiert. Aber die scheinbar ewige Koalitionstreue der SPD hat sich in Luft aufgelöst, in Morgenluft, wie sie jetzt die SPD wittert – vielleicht ihre letzte Chance: Rot-Rot-Grün (zunächst) in der Hauptstadt, dann im Bund, könnte den Weg weisen.

Und doch lästern Gabriels Genossen. Er sei zwar „treibende Kraft“ bei der Integration, und die Union sei zerstritten und blockiert. Aber kann das den Vormarsch der AfD noch stoppen? Die Antwort hat der Wähler heute gegeben – und wird sie bei der Bundestagswahl im nächsten Jahr erneut geben.

Gabriels Kritiker in der Partei dürfte es allerdings ins Grübeln bringen, daß der Vorsitzende – „der mit den Kanten“ – inzwischen selbst von den Satirikern der „heute-show“ vorgeführt wird, etwa so: „Chef: Gabriel gibt gerade ein Interview im Deutschlandfunk zum Thema Obergrenze.“ – „Ach du Scheiße! Das hatten wir ihm doch verboten!“ – „Ist er dafür oder schon wieder dagegen?!?“ – „Sowohl als auch!“ – „Verdammt!“

CDU – mit Henkel, aber ohne festen Boden

Die Christdemokraten hatten es in diesem Wahlkampf am schwersten – eingeklemmt zwischen der AfD auf der einen und einem rot-rot-grünen Block auf der anderen Seite. Hinzu kommt, daß CDU-Vormann Henkel nicht gerade mit politischer Fortune gesegnet war. Er ist zwar kein Ja-Sager, aber wohl eher ein Ver-Sager.

Sein Hauptthema war die Innere Sicherheit. Er forderte und fordert, aber das, was er fordert, kommt nicht – obwohl er verantwortlicher Innensenator ist. Er kritisiert den Doppelpaß, will die Polizei mit Elektroschockern ausstatten und fordert ein Burka-Verbot…

Henkel bilanziert(!) gerne seine Erfolge als Innensenator – doch seine Bilanz aus Soll und Haben ist dünn:1.000 neue Stellen bei der Polizei, 200 bei der Feuerwehr, den Verfassungsschutz um 25 Prozent aufgestockt. „Weiter so und keine Experimente“ – das ist sein Motto. Eine etwas magere „Bilanz“ für einen Herausforderer aufs Amt des Regierenden!

„AfD stoppen und Rot-Rot-Grün verhindern“ gibt Frank Henkel als weitere Wahlziele aus. Leeres Gebell aus dem finsteren Walde. Denn mit wem will die CDU koalieren? AfD und Linke scheiden aus, die Grünen haben den Christdemokraten bereits nein gesagt, und die SPD will lieber Rot-Grün als Rot-Schwarz. Der Wähler hat vor allem die CDU abgestraft – und ihren Spitzenkandidaten Müller, der keine Achtung fand.

Schon beiden letzten Umfragen hatten SPD und Grüne – eine Koalition, die Müller favorisiert – sowie auch CDU und Linke im Vergleich zur letzten Wahl einige Prozentpunkte verloren. Das hat sich heute im Wahlergebnis bestätigt. Es ist ein weiterer Koalitionspartner notwendig. Viele Beobachter gehen von einer Dreierkoalition mit der Linken aus. Deren Spitzenkandidat Klaus Lederer hat immer wieder betont, für ein Bündnis zur Verfügung zu stehen.

Rot-Rot-Grün könnten Bündnis eingehen

Die Zahlen ergeben klar, daß sich die Große Koalition aus SPD und CDU, die Berlin fünf Jahre lang regiert hat, nicht halten kann – und das auch nicht will. CDU-Spitzenkandidat und Innensenator Frank Henkel warnte vorsorglich vor einem Bündnis mit Grünen und Linken. Er sagte auf der CDU-Abschlußkundgebung:

„Wir dürfen es nie wieder zulassen, daß Rot-Rot oder sogar Rot-Rot-Grün in unserer Stadt regieren. Die zehn Jahre waren schlimm genug. Und ich sage, ein zweites Mal wird Berlin das nicht verkraften, liebe Freunde.“

Gut gebrüllt, Löwchen Henkel! Aber die Realität sieht anders aus: nämlich rot-rot-grün – die derzeit wahrscheinlichste Koalition nach diesem Wahlsonntag. Die Grünen wollen unbedingt an die Macht, SPD und Linke kennen sich bereits aus zehn Jahren gemeinsamer Regierung, die Schnittmengen sind groß, Hindernisse überwindbar.

Kanzlerin Merkel nicht mehr „alternativlos“ – und die AfD im Nacken

„Merkel muß weg!“ schallt es der CDU-Chefin allüberall entgegen, sogar mit der CSU auch aus den eigenen Reihen. Erstmals gilt die Kanzlerin vielen Deutschen nicht mehr als alternativlos. Niemand spricht zwar von einer Alternative zur „Alternativlosen“, aber ein Gefühl ist da: Merkel muß weg. Fakt ist, daß Angela Merkel nicht mehr diese scheinbar unangreifbare Position hat, die sie bis vor kurzem hatte! (Über alternative Figuren kann man sich ja später Gedanken machen.) Merkels Flüchtlingspolitik hat das Land gespalten, auch Berlin.

Es ist eine tektonische Verschiebung der politischen Landschaft in Deutschland. Die Union im Abwärtsstrudel, so wie es die SPD schon erfahren mußte! Es geht jetzt auch um den Bestand der Union. Und um die Zukunft der Kanzlerin. Doch Merkel gibt sich unbeirrt, ungeachtet aller Wahlkatastrophen – wohl bis zum bitteren Ende.

„Arroganz der Macht“

Der Wahlkampf allgemein war beherrscht vom großen Zittern vor der AfD. Zu deutlich die vor allem von SPD und CDU zur Schau getragene „Arroganz der Macht“. Die „Kartellparteien“, wie sie von der AfD spöttisch genannt werden, wackeln immer mehr. Das Land braucht eine Alternative – die gleiche Entwicklung wie schon in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Meck-Pom etc.

AfD-Thema Flüchtlinge

Eine (erwartete) große Rolle im Wahlkampf spielte die AfD, die in Berlin mit einem zweistelligen Ergebnis abschloß, weil es ihr wieder gelungen ist, Nichtwähler wieder an die Urne zu kriegen (47 %). (Grüne und Linke, aber auch die beiden Regierungsparteien, hatten sich im Wahlkampf klar gegen die AfD positioniert.)

Das deckt sich auch mit den Erfahrungen, die bei den Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt gemacht wurden, wo durch die AfD ein großer Teil der Nichtwähler mobilisieren werden konnte.

Kulturpolitik

Keine Stadt in Deutschland hat eine solch breite Kulturszene wie Berlin. Trotzdem spielt das Thema Kultur nur eine Nebenrolle, nicht nur im Wahlkampf, sondern auch in der politischen Tagespraxis. Das war unter Müllers Vorgänger, Wowereit, entschieden anders.

Es ist nicht nur Intransparenz, die Bürgermeister Michael Müller besonders in Bezug auf die Postenvergabe in Berliner Kulturhäusern vorgeworfen wird. Auch fehlende Kommunikation wird kritisiert.

Hauptfigur des Anstoßes ist Kulturstaatssekretär Tim Renner. „Die größte Fehlbesetzung des Jahrzehnts, ein Mann ohne Visionen.“ Claus Peymanns Meinung über Renner klingt wenig schmeichelhaft. Aber auch Michael Müller, Regierender Bürgermeister und Kultursenator in Personalunion, bekommt sein Fett weg. „Ein Zwerg an der Macht“, der „gemeinsam mit seinem Staatssekretär einen kulturpolitischen Trümmerhaufen angerichtet“ habe, ätzt der scheidende Intendant des Berliner Ensembles.

Während Müllers Vorgänger Wowereit mit offenem Visier für seine kulturellen Interessen stritt, macht es Müller lieber im Geheimen. Die Vergabe von wichtigen Posten verhandelte er in intransparenten Verfahren, monieren Oppositionspolitiker wie Lederer (im DLF):

„Es ist ein allgemeines Problem, dass der Stil von Politik in dieser Stadt sehr von Ansagen, sehr von Basta geprägt ist. Es wird nicht mit Leuten kommuniziert, es wird nicht nach Lösungen gesucht, sondern in der Regel wird hinter verschlossenen Türen entschieden und dann werden die Ergebnisse auf den Tisch gepackt und dann habe sie Ja und Amen dazu zu sagen.“

Bildungspolitik – erstickt an Multikulti

Besonders die Bildungspolitik ist ein absoluter Ausfall in der „Bilanz“ der rot-schwarzen Koalition: Berlin landet bei bundesweiten Schulvergleichen regelmäßig auf den hinteren Rängen. Der aktuelle Bildungsmonitor des Instituts der Deutschen Wirtschaft Köln hat festgestellt: In der Hauptstadt wirkt sich die soziale Herkunft besonders stark auf das Bildungsergebnis aus. Die Berliner Schul- und Bildungspolitik erstickt teils an „Multikulti“ und teils an obszöner Libertinage.

Kein Wort zum Flughafen?!

Eigentlich unfaßbar. Da reitet die SPD seit nunmehr zehn Jahren den Traum vom neuen „Weltflughafen“ in Schutt und Asche, doch niemand spricht darüber. Die größte Blamage einer Hauptstadt spielte im Wahlkampf keine Rolle! Bei den Grünen nicht, bei der Linken nicht und bei CDU wie SPD schon gar nicht. Das alleine spiegelt schon das ganze politische Phlegma, das über dieser Stadt und seinen Politikern liegt. Jahrzehntelang vom Bund gepeppelt und gepampert – das prägt die Mentalität und tötet jeden Sinn für eigenständiges Handeln. Und egal, wie die Koalitionsverhandlungen jetzt ausgehen werden: Es wird so bleiben, fürchte ich.

FDP wieder da

Auch das Abschneiden der FPD überrascht. Die Liberalen sind bei der letzten Abgeordnetenhauswahl mit 1,8 Prozent aus dem Parlament geflogen. Jetzt stehen sie wieder bei gut sechs Prozent, aber niemand fragt nach ihnen.

Die Piraten-Partei – statt Entern nur Kentern

Nach der heutigen Wahl dürften die Piraten Geschichte sein – zumindest fürs Erste, obwohl sie zumindest in Ansätzen gute Oppositionsarbeit geleistet und viele Anfragen gestellt haben: Netzpolitik, Digitalisierung, Transparenz – heute fester Bestandteil aller Parteiprogramme. Minister, Abgeordnete, Regierungssprecher twittern und sind für alle Bürger ansprechbar, auch dank der Piraten.

Aufgefallen allerdings sind die Piraten am meisten durch öffentliche Schlammschlachten, die jede Professionalisierung unterlaufen haben. Aus ihren Reihen kamen zwar einige sehr talentierte Politiker, viele davon in der Berliner Landtagsfraktion – Weisband, Lauer, Delius und Co., doch die haben die Piratenpartei längst entnervt verlassen. Die Wähler auch: Ganze 1,7 Prozent wollten sie noch im Parlament sehen.

Wahlen in den Bezirken – die große Chance der AfD

Bleibt noch auf ein Ergebnis hinzuweisen, das aber heute noch nicht vorliegt: In den Bezirken wird sich wohl politisch viel verändern; denn heute war auch Kommunalwahl. Da die hauptamtlichen Stadtratsposten in den 12 Berliner Bezirken nach Proporz vergeben werden, wird dort die AfD vermutlich bundesweit zum ersten Mal politische Verantwortung übernehmen.

Die zwölf Berliner Bezirke sind jeder für sich genommen eine kleine Großstadt – mit jeweils etwa 300.000 Einwohnern. Ein hauptamtlicher Stadtrat verwaltet da schon mal einen Millionenhaushalt und ist Chef von mehreren hundert Mitarbeitern. Sollte die AfD auf etwa 13 Prozent kommen, ist ihr ein hauptamtlicher Stadtratsposten sicher.

Die AfD ist stark in den Randbezirken der Hauptstadt, besonders im Osten. Hier finden sich viele Wahlverweigerer, aber auch viele Protestwähler – beides eine „Stamm-Klientel“ der AfD. Um es „Denen da oben“ zu zeigen, könnten viele bisherige Linksparteiwähler diesmal ihr Kreuz bei der AfD gemacht haben.

In Marzahn-Hellersdorf könnte ein alter Bekannter Stadtrat werden. Der Pensionär Manfred Bittner war bereits in den ´90er Jahren Wirtschaftsstadtrat, damals allerdings für die CDU. In einem Schmiergeldprozess wurde er freigesprochen, wurde dann Bürgermeister in Brandenburg, trat später aus der CDU aus. Die Christdemokraten jedenfalls sind nicht gut zu sprechen auf ihr früheres Parteimitglied.

Möglichst belanglose Ressorts für AfD-Politiker

Welches Ressort könnte ein AfD Stadtrat übernehmen? Diese Frage bewegt derzeit die Spitzen der Bezirke. Eines, das mit möglichst wenig Personalverantwortung, wenig Macht und Geld verbunden ist – dafür plädiert SPD-Bürgermeister Stefan Komoß (DLF v. 25.8.16).

„Wir werden in der Tat uns bemühen, daß es ein Ressort ist, wo geringer Schaden vor dem Hintergrund der politischen Auffassung der Partei angerichtet werden kann.“ Der AfD-Stadtrat sollte möglichst keinen Schaden anrichten. So denkt die Bezirksspitze darüber nach, einem Rechtspopulisten das Umweltressort zu überlassen. Der AfD-Politiker wäre dann unter anderem Chef von Grünflächen- und Friedhofsamt. Nachtigall, ick hör´ dir trapsen – oder: Wer andern eine Grube gräbt…

Müßte das Wahlergebnis der Alt-Parteien von Berlin in einem Wort zusammengefaßt werden, hieße es: Kanzlerdämmerung! Die Kanzlerin, die nur „Merkel“ kennt, hat Berlin rot (und grün) gemacht – und demnächst auch ganz Deutschland.

*) Der Autor arbeitet seit zwanzig Jahren als selbständiger Politikberater und Publizist

Autor: Peter helmes, conservo

 

Tags »

Autor:
Datum: Sonntag, 18. September 2016 23:03
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: AfD, Erfolge der Islamkritik, Widerstandsbewegungen gegen Linkstrends, Widerstandsrechte des deutschen Grundgesetzes

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

86 Kommentare

  1. 1

    Man muß sich nur mal das aufgeschwemmte Michelin-Männchen Gabriel ansehen- und hören, wie es sich wieder aufbläst. „Wählerauftrag“, „Wähler honoriert unsere Politik“ und so weiter, und so weiter. Bei lächerlichen 21% der abgegebenen Stimmen. Selbst den Lügenmedien war das wohl teilweise peinlich – hörte man sie doch von dem kleinsten Sieger, den es je gegeben hat, fabulieren. Ja, so richtig schön ist das Wahlergebnis für keine Altpartei.

    Man darf nicht vergessen, daß Berlin schon immer voller roter Grütze war. Vor diesem Hintergrund ist das Wahlergebnis (aus dem Stand!) der AFD bemerkenswert.

  2. 2

    Berlin-Wahl:

    Positiv:
    – ein weiterer Schlag ins Gesicht von Merkel (ist ihr aber schon alles egal)
    – zwar kein triumphales, aber beachtliches Ergebnis für AfD

    Negativ:
    – der Wille Berlins zum Niedergang ist ungebrochen (Mehrheit für Bunte in verschiedenen Prägungen), die Stadt ist nicht mehr zu retten.

    *Unsere Mauern brechen, aber unsere Blödheit nicht *

  3. 3

    Es wird langsam brenzlich im Führerbunker.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article158239863/Nach-dem-Tiefpunkt-ueberlaesst-Merkel-nichts-dem-Zufall.html
    Angela Merkel tritt an diesem Montag persönlich vor die Bundesgremien der CDU und vor die Presse. Das allein zeigt schon, für wie schwierig die Bundeskanzlerin die Lage vor dem Wahljahr 2017 hält.

    Eigentlich hatte sie am Wahltag für das Berliner Abgeordnetenhaus nach New York zur UN-Vollversammlung fliegen wollen…

    Ihre Entscheidung lässt erahnen, dass die Stimmung in den Führungsgremien nicht mehr vorhersagbar ist. Zumindest ist die Lage so, dass die unmittelbare physische Präsenz Merkels erforderlich und vielleicht hilfreich ist.

  4. 4

    @Hirn-Reiniger

    *_Der „Saug Stauber“ ersetzt den Staubsauger,
    Berlin ist nicht verblödet, sondern indoktriniert Hoch ²²²²²,
    denn welch normal Denker – Person = Mensch

    wählt SED? Mauermörderpartei – jetzt „Linke“…
    Volksverblödung..

    Überhaupt scheint Berlin überspannt zu sein —>>> Buntheit reicht noch nicht, jetzt kommt BEreicherung und das mittels Asylantenhand_*

    AfD von 00,00³³³³³³³ auf mehr als….???
    Zeichen, daß nicht alle Bürger total indoktriniertµ – Klartext verblödet sind,
    besser man schaltet Staatsfernsehen aus und
    Onkel Thobias vom RIAS wieder an – obwohl total Ami,
    aber Geschichten vor mehr als 30 Jahren…..

  5. 5

    Die Zeit für die Revolution kommt noch!

  6. 6

    In den Fall muß ich leider sprechen. CDU ist nur wegen Frau Merkel abgesackt. Wenn Gabriel tatsächlich den Bettel hinschmeißt dann wird Klaus Wotereit sein Kanzler.

  7. 7

    Allerdings zeigt sich auch wieder einmal, wie schädlich und höchst überflüssig das Koalitionsrecht ist. Es wird für nichts anderes gebraucht als die Umgehung und Aushebelung des Wählerwillens.

  8. 8

    ….ich weiss, es gibt wichtigeres, aber bitte seht hier nicht weg!
    Es ist eine Riesen-Sauerei, wie hier weiter gelogen wird!
    Sanel M. wird auf eine Stufe mit Mördern und Intensivtätern gestellt, obwohl ihm nicht einmal die vermeintliche Ohrfeige , bzw. der angeblich tödliche Schlag, der zum Sturz der stark alkoholisierten Tugce führte, nachgewiesen werden konnte!!!
    Das Drecksblatt BILD hat von Anfang an Unwahrheiten verbreitet.
    Eine weitere Schande für unseren Unrechtsstaat!
    Jeder sollte sich JETZT fragen, warum Sanel M. keinen Mohammedaner-Bonus erhalten hat, nicht einmal ein psychologisches Gutachten wurde erstellt, weil die Öffentlichkeit ein „Monster“ haben wollte?
    GEGEN DIE LÜGENPRESSE:
    Sanel ist Bosnier und daher muslimischen Glaubens, allerdings meines Erachtens nicht „religiös“…
    Das war wohl von Anfang an ein „Hindernis“, als man feststellen musste, dass der SERBE eigentlich Bosnier ist!
    …aber die „HEILIGE TUGCE“ war ja Türkin..
    Gute Moslems, böse Moslems, Türke gegen Jugos…
    Obwohl Tugces Freundinnen teils auch bosnisch waren…
    Wäre sie eine Bio-Deutsche gewesen, wäre sie lediglich als Maulheldin in Erinnerung geblieben….
    Weitere Fragen beantworte ich gern.
    Bin weder verwandt, noch verschwägert mit Beteiligten in diesem Spektakel, eher durch „Zufall“ einfach mehr involviert, als der dumme Lügenpresse-Leser…..

  9. 9

    …hier der Link zur Schmierenpresse:

    http://www.bild.de/news/inland/tugce-a/hoffentlich-schreckt-das-andere-ab-47885444.bild.html

    …und hier ein realistischer Artikel zum Schau-Prozess::

    http://www.bild.de/news/inland/tugce-a/hoffentlich-schreckt-das-andere-ab-47885444.bild.html

  10. 10

    Den einzigen Vorteil, den die unsägliche KPDSPD vorweisen kann, ist, daß sie keine Merkel hat. Genau das macht den Vorsprung vor der CDU aus. Aber wie lange will die Marienkäferpartei CDU noch warten, bis sie den Schädling Merkel absägt? Oder hat IM Erika etwa die Möglichkeit des Misstrauensantrags während der EM stillschweigend abgeschafft?

  11. 11

    1@Antebellum,

    ….leider absolut richtig!
    ….und ein wenig leid tut es mir tatsächlich für die CDU…
    Wäre Merkel SPD-Kanzlerin, hätte das Ergebnis sich sehr weit verschoben…
    …allerdings wäre die AfD in diesem Fall weniger erfolgreich!
    …so gilt das alte Spiel: schlecht für das eine, aber gut für das andere

  12. 12

    Daß in dieser moralisch verkommenen Stadt die
    Wahlbeteiligung hoch geht ist nur der AfD zu
    verdanken.

  13. 13

    14,2%

  14. 14

    Ich möchte mich erstmal bei allen AfD-Wählern bedanken.
    #12 Cornelius
    Die Generalsekretärin der SPD hat Berlin als liebenswerte Stadt gepriesen, weil sie so schön weltoffen ist. Na ja, der Untergang von Deutschland wird uns von unseren Volksverrätern schon sehr gut verkauft. Wahrscheinlich bekommt jeder Deutsche, der sich freiwillig abschaffen lässt, die Zusicherung vom Papst, dass er später heilig gesprochen wird.

  15. 15

    OT

    Auch Erdolf fährt schon mal vorsorglich etwas runter und hat es sich offenbar anders überlegt, was seine Unterstützung des IS betrifft. (Sollte er etwa ahnen, daß sein Freibrief, garanted by Mürkül, bald ausläuft? 😉 ):

    http://www.faz.net/aktuell/politik/kampf-gegen-den-terror/40-auslaender-in-tuerkei-wegen-is-verbindungen-festgenommen-14442102.html
    Türkei Razzia gegen Ausländer mit IS-Verbindungen –
    „Wer sich der Terrormiliz „Islamischer Staat“ anschließen will, reist meist durch die Türkei nach Syrien. Dort wollen die Behörden dem Terrortourismus nun einen Riegel vorschieben.“

  16. 16

    OT

    🙂 mit ästhetischem Glanzlicht:

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-09/frankreich-marine-le-pen-front-national-wahlkampf
    „Frankreich: Le Pen will „im Namen des Volkes“ kandidieren
    Die Chefin des Front National erwähnt ihre Partei nicht mehr, sondern will für alle Franzosen wählbar sein. Marine Le Pen setzt auf die Freiheit von Brüssel und Berlin.“

    ______________________________

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/09/19/le-pen-frankreich-muss-herr-ueber-waehrung-und-grenzen-sein/
    Le Pen: Frankreich muss Herr über Währung und Grenzen sein
    Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 19.09.16 02:15 Uhr
    „Marine Le Pen will offenkundig den EU-Austritt Frankreichs vorantrieben. Vor ihren Anhängern sagte Le Pen am Sonntag, Frankreich müsse wieder „Herr über seine eigenen Gesetze, Währung und Grenzen“. Im Fall eines Wahlsiegs will sie ein EU-Referendum abhalten.“

    Während also Österreich an der Hoferwahl arbeitet, gräbt Marine die Große, Präsidentin von Frankreich in spe, unermüdlich am Stützpfeiler der EU…..

    GUT SO!
    Danke, Marine!

  17. 17

    OT Österreich:

    Hofer-Wasserstandsmesser:

    http://www.oe24.at/oesterreich/politik/Umfrage-FPOe-zieht-davon/251574387

  18. 18

    Hab ich nur wegen dem schönen Bild eingestellt:

    http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/politik/detail/-/specific/Kampf-um-die-Wahlkreise-in-Thueringen-eroeffnet-AfD-mischt-kraeftig-mit-1279333380
    „Kampf um die Wahlkreise in Thüringen eröffnet: AfD mischt kräftig mit
    Der neuerliche AfD-Erfolg hatte sich angekündigt. Entsprechend gelassen wirkten am Wahlsonntag die meisten Politiker der anderen Parteien in Thüringen.“

  19. 19

  20. 20

    Man ahnt wie die 12 Monate bis zur BTW laufen. Die Lügenpolitik samt Lugemedien laufen nun auf zur Diffamierung der AfD,

  21. 21

    Einer geht noch:

    Die Musel-Kids sind der Auffassung, daß es (ihnen) nicht auffallen würde, wenn die Deutschen nur für einen Tag (ganz aus Deutschland) verschwinden…

    Ist zwar schon älter, das Video, aber immer wieder wert, sich das mal anzuhören, wie dieses g***v********s*****b****v**f****e (Heikos Pöbelfilter 2.0 – bitte achten Sie auf Ihre Wortwahl!) Muselanten-P**k über uns denkt. Kindermund tut Wahrheit kund. Alte deutsche Weisheit.

    Zeit ihnen klar zu machen, daß sie es sind, die gehen werden. Und zwar für immer.
    Remigration – Sofort damit anfangen! Es reicht.

    https://www.youtube.com/watch?v=48_0YYJoCm0
    Wie einige Muslime über uns Deutsche denken

  22. 22

    OT
    Gelsenkirchen bekommt jetzt schwedisch-norwegisch-belgische Zustände:

    http://www.rp-online.de/nrw/panorama/pruegelei-in-gelsenkirchen-mehrere-maenner-greifen-rettungssanitaeter-an-aid-1.6266736

  23. 23

    Laut Meinung vieler „unwissenden“ Zeitgenossen
    ist Madame Raute eine Wohltäterin.
    Sie hat am Parlament vorbei Entscheidungen und
    Tatsachen geschaffen die schlichtweg Grundgesetz-
    widrig sind.
    Ich als Bürger wurde doch gar nicht gefragt.
    Von ihr wurde Dublin ausgehebelt.
    Wir kann der Vertreter vom Misere behaupten, daß
    die Bürgerkriegsflüchtlinge bleiben.
    Warum reden viele von Integration?
    Die müssen wieder nach Syrien zurück wenn der
    Krieg vorbei ist.
    Warum wird denn der Krieg fortgeführt?
    Um Europa zu destabilisieren.
    Siehe Streit USA – VW
    Das kleine Deutschland hat sich mit Leistung
    den größten Automobil – Konzern der Welt
    zusammengekauft.
    Na und?
    Jeder kann es uns nachmachen!
    Warum tut es keiner ?

  24. 24

    @20 Meckerer,

    das sollte uns nicht beunruhigen. Diese politische und mediale Hetze gegen die AfD läuft doch schon seit der Gründung dieser Partei. Und was hat das bisher gebracht? Richtig, die AfD wurde immer stärker und ist nunmehr in 10 von 16 Länderparlamenten vertreten. Und wenn das Altparteien-Kartell und die Lügenmedien nun vor den Bundestagswahlen ihre Hetzpropaganda gegen die AfD noch weiter forcieren, wird das noch mehr Wähler zur AfD treiben, davon bin ich zu 100% überzeugt. Die Tage des Merkel-Regimes sind gezählt, und das spüren diese Volksverräter und deren Vasallen auch ganz deutlich, gut so!

  25. 25

    OT

    Neue Masche für Mohammedaner, um „legal“ nach Europa zu immigrieren:

    Sie heiraten Roma-Bräute.

    http://gatesofvienna.net/2016/09/culture-enrichers-buy-roma-brides-to-get-into-europe/

  26. 26

    Lug und Betrug am deutschen Volk seit über einem halben Jahrhundert

    BRD als angeblicher Rechtsstaat schon seit 1956 erloschen

    Neues Wahlgesetz nichtig
    Altes Wahlgesetz nichtig
    Über 50 Jahre nichtige Gesetze und Verordnungen

    Mitglieder im Bundestag und im Bundesrat in Ermangelung eines gültigen Wahlgesetzes seit 1956 ohne Legitimation für eine Gesetzgebung

    Prof. Dr. iur. Karl Albrecht Schachtschneider – Ordinarius für Öffentliches Recht

    Nach Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichtes vom 25.07.2012 steht nunmehr endgültig fest, dass unter der „Geltung“ des Bundeswahlgesetzes – Ausfertigungsdatum von 07.05.1956 – noch nie „ein verfassungsmäßiger Gesetzgeber“ am Werk war und somit insbesondere alle erlassenen „Gesetze“ und „Verordnungen“ seit 1956 nichtig sind.

    Zum Ausdrucken und Verteilen!!!!!!

    https://menschenrechtsverfahren.files.wordpress.com/2012/07/sofortiger-widerstand.jpg

    https://menschenrechtsverfahren.files.wordpress.com/2012/07/sofortiger-widerstand_01.jpg

  27. 27

    @ eagle1 #21

    Ein kleiner Vorgeschmack auf Rot-Rot-Grün (in der größten türkischen Stadt nach Istanbul):

    http://www.achgut.com/artikel/ein_kleiner_vorgeschmack_auf_rot-rot-gruen

    „Einmal gelang es einem Jüngling, die Polizeikette zu durchbrechen. Er entriß einer Mutter mit behindertem Kind ein Kreuz und warf es unter dem Gejohle seiner Genossen in die Spree.“

    Spätestens da wurde offenkundig, daß sich diese „Jugendlichen“ benahmen, wie ihre Urgroßeltern in den 30er Jahren:… Es waren GYMNASIASTEN aus BESSEREN HÄUSERN – die Nachkömmlinge der „Besserverdienenden“!

    Leider muß man sich für „diese Deutschen“ schämen! Auch „Muselkinder“ bekommen diese DEKADENZ mit, so daß man sagen muß: die elenden Grünpisser sind der Untergang Deutschlands!

    „85% der Grün-Wähler kommen aus Berlin-Mitte, durchseucht mit Schwaben und anderem Wessi-Hippie-Gelichter, das von diesem Biotop angezogen wird, wie der Brummer vom Scheißhaufen.“ (Kommentar auf PI-NEWS)

    Nach dem unfaßbaren Sieg der Grünen Khmer in „Ökomüslistan“ (früher Baden-Württemberg) müssen die „Schwaben“ allmählich aufpassen, daß ihr einst „guter Name“ nicht noch zum Schimpfwort wird…

  28. 28

    # all
    Glückwunsch an die „AUFRECHTEN“ Berliner! Aber…., da wäre mit Sicherheit noch mehr drin gewesen. M/V hat vorgelegt und bei der derzeitigen Stimmungslage sind 14.2 % einfach zu wenig.
    Warum ist der Spitzenkandidat der AfD beim Statement nicht ganz konkret auf die Innenpolitische Lage in Berlin eingegangen? Warum hat er die „Flachpfeifen“ der sogenannten Demokratischen Parteien nicht mit Tatsachen an die Wand genagelt?
    Im übrigen frage ich mich, warum die AfD sich ständig beleidigen, bedrohen, verleumden usw. usw., lässt.
    Wenn 2017 zur BW das eintritt, was jetzt in Berlin passiert (ROTROTGRÜN), na dann gute Nacht Deutschland!

  29. 29

    @ erzengel 28#

    Von wegen der BWahl und dem gute Nacht für Deutschland.

    Ich denke mal, daß Höcke das mit dem Tal der Tränen meint, durch das wir alle leider erst mal durch müssen, damit es auch dem letzten Vollpfosten klar wird, WER für dieses Desaster verantwortlich ist. Und zwar ALLE Altparteien.

    Aller Vorraussicht nach wird die AfD in den BT einziehen, aber nicht als absolute Mehrheit. (Wenn kein Wunder geschieht, was ich immer noch hoffe).
    Das heißt große %-Verluste für die Union und auch SPD wird es ähnlich wie in Berlin kalt von der Seite erwischen. Der klassische Arbeiter fühlt sich nur noch vera****t.

    Es wird also nur mit Rot-Grün-Schwarz, oder mit Rot-Rot-Grün gehen.
    Egal wie genau es sein wird, aber diese 5 Jahre werden für unsere Heimat das Grauen werden.
    Was dann noch nach diesem „Kahlschlag“ übrig sein wird, das wird den Wähler endgültig dazu bringen, die AfD in die Regierung zu wählen.

    Dann können wir mit dem Aufräumen anfangen.

    So die Prognosen.
    So auch die Einschätzung von BH und vielen anderen.
    Aber dennoch muß man an einer möglichst schnellen Entthronung der illegalen Kanzlerin arbeiten, egal wies kommt.

    @ Alter Sack 27#

    Guter Artikel.

  30. 30

    OT

    Ich hab da einen Kommentar auf PI gefunden, in dem gebeten wird, die pics weiterzuverbreiten.
    Dem wollte ich mal nachkommen.

    Die traumatisierten syrischen Syrer….

    „#9 RechtsGut (19. Sep 2016 10:09)

    Auch in Bautzen sind es ja auch etliche Syrer, die dort als angebliche Kriegsflüchtlinge sind.

    Nun, hier ein Blick nach Syrien, in die Hauptstadt Damaskus. Die Bilder sind KEINE WOCHE „ALT“!

    Bitte weitergeben.

    https://picload.org/image/rdgwccci/damaskus10sep201601.jpg
    https://picload.org/image/rdgwcccw/damaskus10sep201616.jpg
    https://picload.org/image/rdgwccir/damaskus10sep201617.jpg
    https://picload.org/image/rdgwccia/damaskus10sep20161.jpg
    https://picload.org/image/rdgwccil/damaskus10sep20160.jpg
    https://picload.org/image/rdgwccii/damaskus10sep20162.jpg
    https://picload.org/image/rdgwccpr/damaskus10sep20163.jpg
    https://picload.org/image/rdgwccpa/damaskus10sep201620.jpg
    https://picload.org/image/rdgwcciw/damaskus10sep201619.jpg
    https://picload.org/image/rdgwccpw/damaskus10sep20166.jpg
    https://picload.org/image/rdgwccpi/damaskus10sep20165.jpg
    https://picload.org/image/rdgwccpl/damaskus10sep20164.jpg
    https://picload.org/image/rdgwccwr/damaskus10sep201621.jpg
    https://picload.org/image/rdgwccwi/damaskus10sep201622.jpg
    https://picload.org/image/rdgwccwa/damaskus10sep20167.jpg
    https://picload.org/image/rdgwccwl/damaskus10sep20168.jpg
    https://picload.org/image/rdgwccww/damaskus10sep20169.jpg
    https://picload.org/image/rdgwcigr/damaskus10sep201611.jpg
    https://picload.org/image/rdgwciga/damaskus10sep201623.jpg
    https://picload.org/image/rdgwcigi/damaskus10sep201612.jpg
    https://picload.org/image/rdgwcigl/damaskus10sep201614.jpg
    https://picload.org/image/rdgwcigw/damaskus10sep201624.jpg

    Die Bilder dürfen gerne verwandt werden, sie stammen aus einem Facebook-Album-Post, geteilt mit ~4000 Personen.“

  31. 31

    OT

    Und täglich grüßt das Murmeltier….

    http://www.bild.de/news/2016/news/news-eilmeldung-bomben-ny-47890900.bild.html
    Terror-Alarm in New JerseyNeue Sprengsätze gefunden

    Hat sicher alles nix mit nix zu tun.

  32. 32

    OT
    Brüssel:

    😀
    😀
    😀

    Sonneborn im EU Parlament Den Irren die Tür zeigen.

  33. 33

    Besonders die 30,8 Prozent für Grüne und Linke liegen wie Blei im Magen! Da sieht man wieder, wie „multikultiviert“ Berlin doch längst ist! Und die Trottel, die für die Rückkehr der FDP gesorgt haben, mögen bitte eine Extrarund Kamelmist schippen in Neukölln!

    14,1 Prozent (AfD) sind da natürlich eine reife Leistung, allerdings wird der politische Gegner mega-schwer zu bearbeiten sein! Ansonsten ist das Gesamtresultat dieser Wahl natürlich das bitter-fatale Armutszeugnis über unsere einstmalige Hauptstadt und den neu-deutsch-leninistischen Moloch namens Bürlün!

  34. 34

    Zu Berlin fällt mir adhoc nur ein:

    Sodom und Gomorrha.

  35. 35

    #30 eagle1
    Ist sicherlich wieder eine geistig verwirrte Tat.
    Wie gut, dass es die Psyche gibt.

  36. 36

    #29 eagle
    Ja, erst muss der Kahlschlag kommen, denn sonst wird das nichts. Habe gestern eine Ex-Kollegin getroffen und da wurde auch über Politik gesprochen. Sie sagte mir, dass sie nicht wählen geht, weil man ja nicht mehr weiß, wen man wählen soll. Aufgrund der vielen Belastungen (Arbeit, Kinder, Familie, Tiere) hat sie keine Zeit sich über die politischen Zustände zu informieren. Von der AfD weiß sie so gut wie gar nichts, nur dass diese zu extrem sei. Die Lügenpresse hat gute Arbeit geleistet. Solche Leute gibt es immer noch viel zu viele. Ich habe ihr natürlich erklärt, dass das meiste nicht stimmt, was uns die Öffentich-Rechtlichen berichten. Da sie sich selbst für eine Obergrenze ausspricht, gehört sie ja selbst zu den Rassisten, hat es bloß noch nicht gewusst. Auf jeden Fall konnte ich sie in Bezug auf die AfD positiv beeinflussen.

  37. 37

    #28 erzengel
    Ja, das frage ich mich auch alles. Das Problem ist, dass der AfD von den Öffentlich-Rechtlichen so gut wie kein Raum zur Verfügung gestellt wird, um ihre Positionen vertreten zu können. Man lässt sie immer nur ganz kurz zu Wort kommen. Selbstverständlich ist dies Absicht. Könnten die AfD-Politiker doch etwas sagen, was die Lügen der Volksverräter aufdeckt. Die AfD muss in Zukunft viel mehr Öffentlichkeitsarbeit in TV betreiben und darf sich nicht so unterdrücken und wortkarg machen lassen.

  38. 38

    #27 Alter Sack
    Wer gebildet ist, wählt den Untergang. Alle, welche an den Nationalstaaten festhalten, sind bildungsfern. So wird es uns von den Lügenmedien übermittelt.

  39. 39

    Die Menschen haben mit ihrem Wahlverhalten in Berlin rein gar nichts erreicht. Der Wahlsieger heißt zwar AFD, der riesengroße linke Scheißhaufen wird aber zusammen weiterwursteln wie immer. Die AFD braucht eine Mehrheit von 51% um was zu bewegen. Die Dummheit der Wähler ist beeindruckend.

  40. 40

    Und ich behaupte, daß die „Altparteien“ auch mit
    der NPD koalieren würden, wenn es nicht reichen
    würde.
    Hauptsache nicht den Rechtspopulisten von der
    AfD nicht.

  41. 41

    OT

    Morddrohungen gegen „Homosexuelle in der AfD“

    „Immer wieder davon betroffen ist der Bundessprecher der Homosexuellen in der AfD, Mirko Welsch. In vielen mails, die er erhält, kommt auch überdeutlich zum Ausdruck, wie sehr Homophobie gerade in linken bis linksradikalen Kreisen eine wichtige Rolle spielt.“

    Zum Beispiel folgende „Auschwitz-Mail“ einer Linken welche sich Beatrix nennt:

    „hast du schon gepackt?
    um 12 Uhr kommen wir dich abholen
    der zug steht schon bereit
    du bekommst auch ein ticket 1. klasse.
    der sonderzug nach auschwitz rollt wieder
    du kommst auch gleich als erster in die gaskammer
    für dich gibt es eine besonders leckere dosis gas
    es tut auch gar nicht weh.
    ich werde auch den schalter persönlich umlegen
    deinen nuttenfreund nehmen wir sogar kostenlos mit.
    halte dich also für 12 uhr bereit.“

    deine
    beatrix
    Sent using GuerrillaMail.com

    Weiterlesen…
    https://philosophia-perennis.com/2016/09/19/morddrohungen-afd/

  42. 42

    @ 26

    Spirit

    Wenn ich sehe das nach allem Desaster ein Wahlergebnis über 16% für Grün noch erreicht wird,erfüllt es mich mit Ekel und Abscheu.
    Das kann doch nicht mehr unser deutsches Volk sein wie es einmal war.
    Nach allem was passiert ist,wo die Vernichtung Deutschlands praktisch nur noch eine letzte Formsache ist,wählen 16% immer noch den Satan.
    In mir ist etwas am zerbrechen,wie soll ich für dieses Volk langsam noch die Liebe von einst aufbringen.Jeden Tag stirbt etwas mehr an meiner Liebe zu diesem Land.Gedanken steigen auf die niemals für möglich gehalten habe.Was wird mit uns letzten Kämpfern geschehen?Ist unsere Vernichtung auch schon beschlossene Sache?Ist etwa schon alles akribisch geplant?Wissen die schon wie sie es machen werden?
    80& der Wähler in Berlin wollen den ganz radikalen Untergang unserer Heimat,sie sind zu allem entschlossen,selbst jetzt noch wo Deutschland von ganz alleine zugrunde ginge.
    Daher auch die Massen von Helfershelfern und Erfüllungsgehilfen aus den Reihen deutscher Bürger.
    Mit welch dreinblickender,larmoyanter Wehleidigkeit der Deutsche seine neuen Nesthäkchen und „Pfleglinge“ umhegt lässt mir das Blut in den Adern gefrieren.Es ist diesen Verbechern gelungen massenweise Sektierer zu mobilisieren die sich der Flut völlig selbstlos annehmen.Dabei wird auf Mitleid und Empathie gesetzt,um ihre „christliche“ Nächstenliebe zu demonstrieren.
    Diese Wahlen zeigen das Europa dieses Jahrhundert nicht überleben wird,wenn es sich nicht jetzt im allerletzten Moment,mit aller Kraft gegen den Ansturm des Islam und des Generalplanes Grün zur Wehr setzt.
    Die Kraftlosigkeit,die Kachexie Europas gleicht dem Selbstmord eines ganzen Kontinents.
    Ähnlich den Umweltschützern Grün denkt der Islam mittlerweile global,doch noch agieren sie lokal.Sie wissen nämlich das sie auf dem Schlachtfeld niemals gewinnen können,aber sie errechnen sich Chancen,die Sache irgendwie hinauszuzögern,bis Europa an sich selbst zugrunde geht.
    In Berlin regiert eine Partei ohne die es weder ersten noch zweiten Weltkrieg gegeben hätte.
    Jetzt,beim dritten Male wird die endgültige Mutation zum Bösen und die Verwesung Europa endlich klappen.
    LG

  43. 43

    @ monika richter

    Vielleicht kommt ja Rettung „von außen“ – wie so oft in der deutschen Geschichte, wenn sich die Deutschen in Verrat, Dekadenz, Mitläufertum und satanische Verfolgung ihrer Mitbürger „verrannt“ hatten (1813! 1945!). Das Ferkel kriegt nämlich mächtig „Haue“ von seinem polnischen „Freund“:

    „Niemals wieder darf sich ein solches Chaos wiederholen. Das Chaos wurde DURCH FRAU MERKEL NOCH SCHLIMMER GEMACHT.“ (Tusk)

    http://www.express.co.uk/news/world/711702/Donald-Tusk-Angela-Merkel-migrant-crisis-ISIS-attacks-Paris-Brussels

    Merkel hat die Bevölkerung in Europa durch ihre Blödheit AUFGEWECKT – und nun bemühen sich ihre EU-Kumpane um „Schadensbegrenzung“, damit der ganze Brüsseler Schaustall nicht komplett auseinanderfliegt – und das ist sogar sehr wahrscheinlich der Fall! Glückwunsch an die Hexe – da hat sie doch schon mal was erreicht!

    Nur die Berliner scheinen von all dem nichts mit zu bekommen und wählen weiter vor sich hin wie auf einem anderen Planeten. Wer sich nämlich jetzt noch „gemein“ macht mit dieser Hexe, begeht „politischen Selbstmord“ (Aufpassen, Herr Meuthen!).

  44. 44

    Wieviele Menschen mit Migrationshintergrund sind eigentlich wählen gegangen
    und wen haben sie gewählt ?
    Berlin ist eine Stadt, in der für jeden etwas dabei ist, sie ist schon eine
    Art Schmelztiegel geworden. Insofern sind die 14 % für die AfD ein richtig
    gutes Ergebnis. Vielmehr war angesichts der „Vielfalt “ der Haupstadt einfach
    nicht drin.
    Der Pazderski der AfD ist sehr gut: immer sachlich, rhetorisch gut, glaubwürdig,
    hat bestimmt das Zeug zu einer großen Karriere.
    Die Zukunft hängt davon ab, wieweit die schlechten CDU Ergebnisse den Druck
    auf Merkel erhöhen. Dass sie plötzliche Kehrtwendungen macht und vom Machterhalt
    besessen ist, hat man am Atomausstieg gesehen. Vielleicht knickt die Dame ja
    durch Druck der Basis doch noch ein oder sie kandidiert nicht mehr.
    Insofern bleibt noch alles offen dür die nächste Bundestagswahl.

  45. 45

    #43 topaz
    Die Sache mit dem Atomausstieg kann mit der Migranteninvasion nicht verglichen werden. Freiwillig wird Merkel nicht gehen, sie muss schon gegangen werden.

  46. 46

    Stellt euch mal die Glaskuppel in Berlin vor. Gut-Nun baut Ihr links und rechts und hinten und Vorne hohe Türme mit einer kleinen „Aussichtsplattform“… Seht Ihr, das Grundkonstrukt einer gläsernen Moschee steht schon…

  47. 47

    @ Alter Sack 42#

    Das hört sich gar nicht so schlecht an.
    SIE gerät langsam richtig unter Druck.

  48. 48

    Als im ,,Wahlstudio“ die Koalitionsmöglichkeiten dargestellt wurden, fiel mir auf, dass der Kampf der Öffentlich-Rechtlichen Rundfunkanstalten GEGEN die AfD fortgeführt wurde. In NICHT einer einzigen möglichen Konstellationsmöglichkeit wurde die AfD eingebunden. Beim Zahlenspiel – und solche Möglichkeiten sind ja eigentlich nur ein Zahlenspiel – müssten eigentlich alle Zahlen ,,mitspielen“. Aber man schwieg die AfD einfach TOT. Das ist gelebte ,,deutsche“ Demokratie!

  49. 49

    @ Schnauzevoll 46#

    Ja, wir brauchen einen erneuten Umzug des BT zurück nach Bonn.
    Aus psychologischen Gründen, und aus Muselierungsgründen.
    Berlin ist einfach nur noch verbrannte Erde.
    Da wächst nichts Gutes mehr.

    Auch symbolisch wichtig, das zu erkennen.
    Ein Staat muß auch immer eine Vision haben.
    Ohne eine Vorstellung von Werten und einer Zukunft irrt er sinnbefreit im Weltall umher, wie unsere jetzige Regierung.

    Wenn nicht Bonn, dann eine andere geeignete Stadt, die für Identität, Ausdauer, Wertstabilität und deutsche Heimat steht.
    Welche dafür am besten geeignet ist, weiß ich nicht genau.
    Aber Berlin ist over.

    Seit „Ik bin ein Berliner“ is eigentlich Essig.

    Heute ist die Stadt so marode und zerschossen, daß sie sich wohl nie mehr ganz davon erholen kann.
    Das alte Berlin ist tot.

  50. 50

    OT

    Der Chef:

    https://www.facebook.com/Bjoern.Hoecke.AfD/videos/vb.1424631334444815/1757239744517304/?type=2&theater
    „Höcke: Vorfälle in Bautzen belegen: Die Zuwanderungspolitik An…
    „Der Konflikt, der in Bautzen aufbricht, resultiert nicht aus der die Angst vor den Ausländern, nicht aus der Furcht vor dem Islam, sondern aus der berechtigten Furcht vor dem Zerfall der sozialen Strukturen in unserem Land.

    Die Menschen, die SPD-Chef und Vizekanzler Sigmar Gabriel auch gern als „Pack“ beschimpft, fürchten den Verlust sozialer Sicherheit. In Bautzen zeigt sich: Die Zuwanderungspolitik Angela Merkels ist der Sprengstoff künftiger sozialer Konflikte. Niemand sollte die daraus resultierende Gefahr für die staatliche Ordnung in unserem Land unterschätzen.“

  51. 51

    Ich kann da eine gewisse Ähnlichkeit erkennen….

    https://www.facebook.com/Bjoern.Hoecke.AfD/photos/a.1424703574437591.1073741828.1424631334444815/1758080781099867/?type=3&theater

    http://www.space-figuren.de/images/product_images/popup_images/1062_0.jpg

    http://www.barbafan.de/wp-content/uploads/2010/10/barbabo.png

  52. 52

    Interessant:
    https://kurier.at/politik/ausland/spd-abgestraft-cdu-schlecht-wie-nie-berliner-wahl-beschert-merkel-debakel/221.862.007
    Kein Lächeln für die Kameras, kein Winken, keine Prognose. Angela Merkel, als Hauptstadt-Bewohnerin ja in Berlin wahlberechtigt, hat ihre Stimme für die Landtagswahl per Brief abgegeben – den unangenehmen Gang zum Wahllokal hat sich die Kanzlerin am Sonntag erspart.

    Es gibt bei der CDU doch was zu feiern:
    der erfolgreiche Abschluss des Projekts 18%.

    Jetzt beginnt das neue Projekt 1,8%
    Mit Merkel schafft ihr das.

  53. 53

    HÖRT, HÖRT,
    SENSATIONELLE NACHRICHTEN!

    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/angela-merkel-fluechtlings-zuzug-2015-war-zeitweise-ausser-kontrolle-aid-1.6269760
    Angela Merkel (CDU) hat eingeräumt, dass der Flüchtlingszuzug nach Deutschland im vergangenen Jahr vorübergehend außer Kontrolle geraten ist.

    Also wirklich, wer hätte das nur gedacht!

    Es gibt aber noch ein Geheimnis:
    ES IST IMMER NOCH AUSSER KOMTROLLE – 77% kommen ohne Papier,
    also wahre Identität unbekannt!
    http://www.morgenpost.de/politik/inland/article207080109/Fluechtlinge-77-Prozent-kommen-ohne-Ausweis-nach-Deutschland.html

    Und vorhandene Pässe sind gefälscht:
    #http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_79024458/bamf-soll-massenhaft-gefaelschte-paesse-uebersehen-haben.html

  54. 54

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/berlin-wahl-merkel-reicht-kritikern-die-hand-a-1112925.html
    Gefühl statt Fakten: Angela Merkel kontert ihren Kritikern mit Emotionen

    Gleichzeitig ging sie auf ihre Kritiker zu: Einige hätten das Gefühl, sie treibe das Land in eine Überfremdung, dass Deutschland bald nicht mehr wiederzuerkennen sei. Es wäre unlogisch, mit Fakten zu kontern. „Ich möchte dem meinerseits mit einem Gefühl erwidern.“ Merkel weiter: „Ich habe das Gefühl, dass wir aus dieser Phase besser herauskommen, als wir hineingegangen sind. Deutschland wird sich in seinen Grundfesten nicht verändern. Wer, wenn nicht wir, sollte fähig sein, etwas Gutes aus dieser Zeit zu machen.“

    Eine Ursache für das schlechte Abschneiden sei, dass Richtung und Ziel der Flüchtlingspolitik nicht ausreichend erklärt worden seien.

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-09/angela-merkel-berlin-wahl-cdu-abgeordnetenhaus?cid=8964056#cid-8963985
    Ihre Aufgabe sei es weiterhin, Länder und Kommunen ausreichend zu unterstützen, um die Menschen, die bleiben wollten, zu integrieren und andere zurückzuführen.

    BRINGT ENDLICH DIE IRRE IN DIE GUMMIZELLE!

  55. 55

    Wie wir deren Übermacht brechen: SOLIDARISIERUNG ALLER MENSCHEN! Betrug seit über 71 Jahren am deutschen Volk! VERNETZT EUCH unabhängig!
    Ursache & gesetzliche Generallösung auf http://www.staatenlos.info
    erfassen und umsetzen! Staatenlos.info ist wieder da. Die Seite wurde mit massiven DDOS-Attacken beschossen, warum wohl? ES GEHT UM EURE ZUKUNFT!
    Informiert euch und solidarisiert euch!

  56. 56

    @ Hirn-Reiniger 53#

    Gummizelle ist ja richtig. Aber an WEN richtet sich der Aufruf.
    Die BunteRepublik hat ja keine Gewaltenteilung mehr und auch keine handlungsfähigen Verfassungsgerichte oder einen Oberstaatsanwalt!

    Dieser hätte auch längst handeln MÜSSEN!
    Hat er aber nicht. Also….

    Daß SIE jetzt auf Kleinmädchen, achdashabichgarnichtgewollt, machen kann, das ist noch ungeheuerlicher, als das ganze Jahr 2015 zusammengenommen!

  57. 57

    Merkel!

    „Wenn ich könnte, würde ich die Zeit zurückspulen“

    http://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/Wenn-ich-koennte-wuerde-ich-die-Zeit-zurueckspulen-article18676356.html

    Schlimmer als Zahnarzt!

    AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAh!

    Ohne Worte:

    http://www.n-tv.de/politik/Terrorverdaechtiger-festgenommen-article18676616.html

  58. 58

    Hört Hört!
    Geschieht denen RECHT!

    Insbesondere da das Münchner Bier sowieso schon in Musel- und Amihand ist.
    Dann haben die gerade ihren eigenen Goldesel geschlachtet!

    Hähä!

    http://www.focus.de/regional/muenchen/oktoberfest/oktoberfest-2016-im-news-ticker-wiesn-startet-mit-halb-so-vielen-besuchern_id_5956715.html
    Wiesn startet mit halb so vielen Besuchern

  59. 59

    MERKEL MUß WEG ZUSAMMEN MIT DER GESAMTEN REGIERUNGSBANDE!

    Wenn SIE könnte, würde SIE die Zeit zurückspulen!
    Ich bauch noch etwas, um mich wieder zu beruhigen.
    Es GAB mindestens 100 Mal die Gelegenheit zur Kurskorrektur!
    Merkel!
    Hau endlich ab!
    Rücktritt und ab vor Gericht!

    Wir sind hier nicht im Kindergarten!

  60. 60

    #58 eagle1
    Volksverdummung hoch drei!

  61. 61

    Wenigstens EINER behält noch den Kopf auf dem Rumpf und zwar im denkfähigen Zustand.

    Trump:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/anschlag-in-new-york-trump-nennt-politische-fuehrung-dumm-14442755.html
    “ Anschlag in New York Trump nennt politische Führung „dumm“ –
    Donald Trump warnt nach den Explosionen in New York und New Jersey vor weiteren Anschlägen. Einen Schuldigen für die Terrorakte hat der republikanische Präsidentschaftskandidat schon ausgemacht.“

    Wenns auch die falsche Zeitung bringt, Trump hat RECHT.

  62. 62

    @#55 eagle1
    Montag, 19. September 2016 16:22

    @ Hirn-Reiniger 53#
    Gummizelle ist ja richtig. Aber an WEN richtet sich der Aufruf.
    Die BunteRepublik hat ja keine Gewaltenteilung mehr und auch keine handlungsfähigen Verfassungsgerichte oder einen Oberstaatsanwalt!

    Der Aufruf richtet sich an Merkel-Getreue und Opportunisten in der CDU, deren EIGENE HAUT wegen Merkelscher (Asyl-)Wahn in Gefahr ist (das Land und Volk sind ihnen ja egal).
    Und auch an Sicherheitsorgane, weil Merkel die Sicherheit des Landes ruiniert
    (Siherheitsleute haben auch Familien, Kinder und Eigentum).

    Vor den US-Wahlen wird wahrscheinlich nichts passieren, aber danach muss in Abstimmung mit Amerikanern gehandelt werden (auch Clinton kann einsehen, dass die Irre von Berlin nicht mehr tragbar ist)

  63. 63

    Ergänzung
    #61 Hirn-Reiniger
    Montag, 19. September 2016 16:53

    Auch Hitler-Getreue sind von ihm abgefallen, obwohl er auch alternativlos war.

    Man soll aus Geschichte lernen und diesmal nicht bis „April 1945“ warten.

  64. 64

    Und die sozialistische Einheitsfront windet sich wieder wie ein Wurm und überlegt krampfhaft, wie sie die (demokratisch gewählte) AFD irgendwie ausmanövrieren kann. Vor allem der Gedanke, daß die AFD jetzt plötzlich über die Verwendung von Geldern in zweistelliger Millionenhöhe mitbestimmen kann, paßt diesen Figuren nicht. Das neue Schreckgespenst lautet „Unter Umständen könnten AfD-Stadträte auch über Gelder für Flüchtlinge entscheiden.“ Das ist ja furchbar…..

    @Alter Sack (27)

    „85% der Grün-Wähler kommen aus Berlin-Mitte, durchseucht mit Schwaben und anderem Wessi-Hippie-Gelichter, das von diesem Biotop angezogen wird, wie der Brummer vom Scheißhaufen.“

    Exakt. In den 70ern und frühen 80ern fand in Berlin quasi eine Invasion von Linkszecken und sonstigem lichtscheuen Gelichter aus der ganzen BRD statt. Dazu noch die Unmengen an mehr oder weniger legal eingewanderten Plusdeutschen machen aus Berlin ein sehr heißes Pflaster für patriotische Bewegungen jeglicher Art. Vor diesem Hintergrund sind die 14.1% der AFD außerordentlich gut.

    @eagle1 (21)

    Wieso haben Sie eine neuere Version von Heikos Pöbelfilter als ich? Wo kann ich die Version 2.0 herunterladen?

  65. 65

    M
    @#58 eagle1
    Montag, 19. September 2016 16:35

    MERKEL MUß WEG ZUSAMMEN MIT DER GESAMTEN REGIERUNGSBANDE!

    Das ist zwar richtig (eigentlich muss die ganze degenerierte „Elite“ weg), dafür braucht man aber eine konservative / anti-globalistische Revolution und sie ist zurzeit noch nicht in Sicht.

    Das derzeitige Ziel ist, Merkel zu stürzen, damit das erstarrte System überhaupt in Bewegung kommt.

  66. 66

    @ Antebellum 6#

    Beziehungen 😉
    Der Neue textet selbstständig mit. Gabs im Netz, free upgrade.

    Man braucht aber den 1.0
    Sonst gibts kein upgrade.
    Daher ist Ihrer völlig unverzichtbar….

  67. 67

    Die „C“DU muß völlig VERSCHWINDEN – wie seinerzeit die „Democrazia Cristiana“ in Italien. Ihr schlimmstes Verbrechen mit ungeheuren Folgen für die Demokratie:

    Sie hat – wohl angestiftet durch globalistische Wirtschaftskreise – den Begriff „rechts“ VERGIFTET und damit die Demokratie in Deutschland zerstört und durch eine Gesinnungs-Diktatur ersetzt:

    http://www.vera-lengsfeld.de/2016/09/19/die-ohnmacht-der-waehler

    Diese „Gleichschaltung“ der „C“DU mit dem linksfaschistischen „K(r)ampf gegen rräächtz“ war MERKELS TAT. Damit hat sie die „C“DU zum Klon des grünen und roten Linksfaschismus gemacht und deren EXISTENZBERECHTIGUNG verspielt.

    „Zur Unzeit ließen die Scheinbewahrer ihre Maske fallen… und behaupten neuerdings, der deutsche Rumpfstaat sei ein Einwanderungsland, zu dem obendrein auch noch der Mohammedanismus gehören soll. Der programmatische Unterschied der Scheinbewahrer zur roten Heuschreckenpartei oder den Grünen tendiert gegen Null und die Bewahrer wählen zunehmend die Alternative FÜR Deutschland.“ („Volker Spielmann“ auf PI-NEWS)

    Siehe auch hier:

    Die „Wirtschaft“ will AfD-Anhänger UMERZIEHEN – ähh: „besser bilden“:

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/83656-diw-will-afd-entzaubern

    Da sieht man doch gleich, WER Merkel zu ihrem autorassistischen „Kampf gegen rechts“ ANSTIFTET!

    „Gebildet“ sind alle hier im Blog genug – wir wollen aber keine 30 Millionen Neger und Mohammedaner in UNSEREM Land haben – ist das so schwer zu verstehen, ihr Traumtänzer in den Chef-Etagen von Bosch, Kerber, Freudenberg, VW, Mercedes, Deutscher Bank oder BMW? Habt ihr nicht selbst im Moment genug damit zu tun, daß euch die US-Heuschrecken nicht „zerlegen“?!

  68. 68

    Merkel ist eine der größten Volksverräterinnen Deutschland’s.
    Die kriminelle Vereinigung hat von der Illegalenwelle schon im April /Mai 2015gewusst ,was wir ja schon wissen. Auch wissen wir das die USA , England und ihre Verbündeten die Urheber oder Brandstifter in Syrien sind .Obama hatte sogar zugegeben das die IS-Alkaida von den Amis ausgebildet worden sind . Ja alles das wissen wir auch ,aber die Lügenpresse -Medien haben dieses alles vertuscht /verschwiegen .

    Nochmal der Beweiss : http://www.de.europenews.dk

    “ Fünf geleakte Geheimdokumente zu Syrien ,die man gelesen haben muß “

    Grüß Gott eagle1 @
    Ab und zu werde ich immer bei euch sein

    Anita

  69. 69

    Oberflächiger, aber sehr gründlicher Abgesang auf Merkel.

    http://www.tichyseinblick.de/gastbeitrag/das-vermaechtnis-der-angela-merkel/
    Das Endspiel hat begonnen
    Das Vermächtnis der Angela Merkel

  70. 70

    @ Ania 68#

    Danke für die netten Grüße. 🙂

  71. 71

    Alter Sack @

    In der C*DU sind schon viele Jahre die TÜRKISCHEN Extremistischen Grauen Wölfe drin .
    Wenn noch nicht ,schaue mal in der C*DU rein ,da wird dir geholfen .
    Es ist unfassbar ,was aus dieser ehemaligen großen Partei geworden ist ,ein linksversiffter – islamischer Haufen .
    Aber Schröder und J.Fischer haben mit der Masseninvasion angefangen und Merkel und co machen uns Deutschen den Sargnagel zu .Was schreien diese Antifantenterroristen von der Politik bezahlt und von Verdi und co befördert “ Deutschland verrecke “
    Ja ,und da meinen die unsere Kinder und Enkel mit ,das wollen diese Hochverräter Allah Coleur .
    Hoffen wir das sie vorher gestoppt werden ,von wem auch immer .
    Wahlen wird uns nicht mehr helfen ,bis dahin hat Merkel und co uns schon vernichtet. Obama,Soros und die Nato arbeitet kräftig daran .
    Merkel hält solange durch ,dann kann sie in ihre Rückzugsorte fliehen ,die sie übig schon vorbereitet hat .
    Ich traue dieser Frau alles zu ,die ist kalt wie eine Hundeschnauze

  72. 72

    HÖRT, HÖRT,
    DIE IRRE IST GANZ AUS DEM HÄUSCHEN.

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_79038476/angela-merkel-raeumt-fehler-ein-berlin-ergebnis-sehr-bitter-.html
    Eine Kurskorrektur im Sinne eines Aufnahmestopps für Bedürftige lehnte Merkel ab. „Den Kurs kann ich nicht mitgehen.“

    Also, jede, der bedürftig ist, soll aufgenommen werden.

    „Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken.“
    Merkel fühlt sich offensichtlich wie Heiland.

    RUFT ENDLICH PSYCHIATRISCHEN NOTDIENST AN,
    DAMIT DIE IRRE IN DER ZWANGSJACKE ABGEHOLT WIRD!

  73. 73

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article158248079/Wenn-ich-koennte-wuerde-ich-die-Zeit-zurueckspulen.html
    Merkel zur Flüchtlingspolitik
    „Wenn ich könnte, würde ich die Zeit zurückspulen“

    Ja das hätten wir auch gerne, damit Merkel niemals gewählt werden würde.

  74. 74

    Man muss sich wirklich fragen, was noch alles passieren muss, dass die CDU und die SPD unter die 5 % Hürde fallen. Ebenso die Grünen.
    Da nützt es auch nicht, dass ich seit langem ab und zu mein Gedicht einsetze, um vor der CDU und Grünen zu warnen:

    Cajus Pupus hat gedichtet:

    Deutscher in den reifen Jahren, wähle niemals CDU.
    Denke stets an die Gefahren, schau doch mal der Merkel zu!
    Pfarrerstochter Merkel, den Glauben tritt mit Füßen,
    dem Islam aus den fernen Landen tut sie herzlich hier begrüßen!

    Diese Merkel, diese Schlimme, verrät das Volk wo sie nur kann,
    sie hofft dabei auf deine Stimme, dass sie uns weiter verraten kann.
    Schiebt ihr nun den Riegel vor und lasst sie stehen alleine dort,
    verweigert den Gehorsam ihr und jagt sie fort aus diesem Ort!

    Die Wirtschaft ist schon arg geschunden, in dem Deutschen Vaterland,
    Schulden machen, Geld verschenken, das eigne Volk am kurzen Band.
    Man darf nicht mehr die Meinung sagen, sonst hat man am Hals die Klagen,
    Schnauze halten mit Verdruss, wenn nicht; die Merkel sich dich nimmt zur Brust!

    Die Grünen-Linken, Linken-Grüne sind der Merkel weit voran,
    mit den ganzen vielen Lügen, sagen sie die „Zukunft“ an.
    Und die Merkel diese Blöde, vertraut den GrünLinken immerdar,
    denn was dem Deutschen Volke schadet das freut die Merkel; wunderbar!

    Durch den oberfetten Kohl, der aus Deutschland ein Zahlland machte,
    als Belohnung zur Vereinigung die De Mark brach und den Euro brachte,
    die Merkel als sein Erbe überließ und uns dem Teufel in den Rachen stieß,
    dieser Kerl der hat gut lachen, lässt sich Tag täglich den Saumagen machen!

    Und Schäuble diese Ratte, will uns was erzählen von der Tratte,
    die er gezogen auf Griechenland, als Pleiteland uns wohl bekannt,
    weiß ganz genau, dass diese Griechen, den Wechsel nicht mehr können riechen,
    denn zuviel Mist und viel Gestank, sich um diesen Wechsel rankt!

    Auch Wulff, des Merkels Hofkaspar, sich lächerlich machte vor der Schar,
    ist Iman für die Deutschen – Türken, als Präsident: ich könnte würgen,
    Seine Frau, Bettina Wulff, hob zum Hitler-Gruß den Arm,
    selbst Oberhäupter sind, man sieht`s genau, auch im Geiste „arm“!

    Man Hat als Deutscher die Schnauze voll, die Regierung findet es ganz toll,
    wenn man sich dreht und wendet wie man kann, der Arsch bleibt immer hinten dran
    Und die Moral von der Geschichte: der ganzen Regierung wünsche ich eine Glatze!
    Was den Inhalt eines Kürbisses hat, muss auch aussehen wie einer!

    (Das reimte sich jetzt zwar nicht, stimmt aber)
    ©CP

    Cajus-Pupus@t-online.de

  75. 75

    Spital in Saudi ist 3 1/2 Monate Gehalt schuldig, das Personal ist imStreik
    http://en.farsnews.com/newstext.aspx?nn=13950629001404
    Die Kriege der Saudis treiben das Land in die Schulden,
    die Staatskasse ist pleite.

  76. 76

    Steter Tropfen höhlt den Stein , eine Niederlage nach

    der anderen fährt Untergangs-Merkel ein.

    Sie sieht schon lange nicht mehr aus wie das blühende

    Leben, eher wie eine Trümmerlotte , abgebrannt ,

    ausgebombt und verbraucht.

    ja , der Druck auf Merkel wird zunehmend

    größer , Sie gibt jetzt auch Ihre Blödheit zu , da tut

    sich doch was !

    Ich bin mir sicher wir werden aus dieser Phase , die

    schon verloren geglaubt war ,erstarkt hervorgehen

    und wieder im neuen Glanz erscheinen.

    Doch zuvor wird der Brüsseler Saustall

    auseinanderfliegen . Deutschlandland wird wie

    der Phönix aus der Asche wiedergeboren

    und alle offene Rechungen werden beglichen!!!

  77. 77

    Termine um diese Volksverräter abzuwählen:
    https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2016/09/19/ceta/#comment-23327

  78. 78

    eagle1 #30

    Und was sofort ins Auge fällt, dass sich soviele Flutschlinge sich dort verlustieren.

    Alles voller Krieg – alles zerstört!

    Da frage ich mich aber wo denn?

  79. 79

    Wer die Wahlergebnisse in den Bezirken gesehen hat, der weiß dass sich Kriminelle Rote und Grüne Politiker in den besten Bezirken der Stadt eingenistet haben. Das mit gestohlenen Geldern der arbeitenden Bundesbürger haben Sie mit Ihrer Lobby Politik genug verdient um sehr gut zu leben. Rot und Rot ist ebenso nuram Macht Erhalt interessiert.
    Bunt = schwul Lesbo Islam und Abzocke. Ich hoffe bei der Bundestagswahl lassen sich noch mehr Wähler organisieren zur AfD über zu laufen.

  80. 80

    #67 alter Sack
    Selbstverständlich ist die Wirtschaft für diese Masseninvasion. Kann sie doch auf diese Weise Lohndumping betreiben, wenn ein Überangebot an Arbeitskräften besteht. Mit dem Entzaubern der AfD werden sie sich aber schwer tun.
    #76 Thor
    Merkel hat sich fast gar nicht geändert, das wollen uns die Politnasen nur so verkaufen.
    Sie hält an ihrer Masseneinwanderung fest, nur kommen die Millionen jetzt auf legale Weise zu uns. Und jedes Mal redet sie sich mit dem gleichen Quatsch heraus, dass die CDU ihre Politik den Bürgern besser erklären müsse.
    Nichts Besseres fällt ihr nicht ein, um das Volk zu veräppeln.

  81. 81

    @ Thor 76#

    Danke, Sie haben meinen Tag gerettet.

    _____________________________________________

    @ Cajus Pupus 78#

    Deshobimiaagfragt. 😉

  82. 82

    @ AfD Fan 80#

    Da haben Sie jetzt mal einen Punkt angesprochen!
    Der nervt mich schon sehr lange.
    Sie sagten sehr schön und richtig:

    „Nichts Besseres fällt ihr nicht ein, um das Volk zu veräppeln.“

    Ich sehe das so:
    IHR vielleicht nicht, aber DENEN, also IHREN Beraterixen und Co. würde schon was Besseres einfallen, um uns zu veräppeln, wenn SIE denken würden, daß das nötig wäre, um IHREN „Erfolg“ weiterhin aufrecht zu erhalten.

    Daß SIE, also die alle, uns so derartig billig veräppeln – es einfach tun -, das bedeutet eben, daß sie uns alle kollektiv für völlige Einfaltspinsel und vor allem hirnlose RINDVIECHER halten.

    Das ist in meinen Augen der eigentliche Knackpunkt, der mich beleidigt.

    Ich bin es eigentlich gewohnt, daß sich meine Gegner wesentlich mehr anstrengen müssen.
    Bin ich aber Teil des Kollektivs „Bunterbürger aus Deutschland“, dann bin ich eben nur ein billiges, verblödetes RINDVIECH, bei dem man sich nicht allzuviel Mühe machen muß, um es dahin zu treiben, wohin man es haben will.

    Das stört mich etwas, muß ich sagen.
    Und zwar zunehmend.
    Das mußte mal gesagt werden.

  83. 83

    TEST

  84. 84

    #82 eagle1
    Völlig richtig! Die ganzen Lügen und Manipulationen der Politiker sind eine Beleidigung an die Intelligenz eines jeden normalen Bürgers.

  85. 85

    man kann sich das glas auch halb voll gucken.

    in berlin findet gerade ein katastrophe statt.

    würde mich nicht wundern wenn die grünen schon grundstücke in berlin und potsdam für neue reihenhäuser für ali, aische und papa bagdadi suchen und planen

    so wie hier
    http://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/buergerentscheid-wesseling-fluechtlinge-100.html

  86. 86

    @ Anita
    Montag, 19. September 2016 18:27
    71

    In der C*DU sind schon viele Jahre die TÜRKISCHEN Extremistischen Grauen Wölfe drin .
    Wenn noch nicht ,schaue mal in der C*DU rein ,da wird dir geholfen .
    Es ist unfassbar ,was aus dieser ehemaligen großen Partei geworden ist ,ein linksversiffter – islamischer Haufen .

    ————————————-

    sorry anita, keine ahnung was du sonst noch so denkst. aber echte türken sind rechts. links sind die kurden und deren förderer, also deutsche linke