Merkel: „Haben nicht alles richtig gemacht“. Was sie in Wirklichkeit damit meint …

German Chancellor Angela Merkel is seen during her speech at the German Federal Parliament (Bundestag) in Berlin, Germany, Wednesday, March 17, 2010. (AP Photo/Michael Sohn)

Von den Medien völlig unter den Tisch gekehrt ist die Wandlung der Begründung von Merkels Einwanderungspolitik: Weg von "Kriegsflüchtlingen" (Millionen) hin zu "allen Bedürftigen" (Milliarden) dieser Welt. Das sind eindeutige Anzeichen einer wahnsinnig gewordenen Bundeskanzlerin ...


.

Wird Deutschland von einer Wahnsinnigen regiert ?

Hans-Joachim Maaz, bekannter Psychiater und Psychoanalytiker sieht in Merkels Wesen eine Bedrohung für das Land. Ihr Verhalten zeige eine "narzisstische Grundproblematik", die zu einer wachsenden Gefahr für das Land werde. (Quelle

Merkel hat nach der Abgeordnetenhauswahl in Berlin Fehler in der Flüchtlingspolitik eingeräumt. Es sei "weiß Gott nicht alles richtig gemacht" worden, sagte Merkel am Montag in Berlin. 

Was sie damit jedoch meint, erfahrt Sie im folgenden Artikel

***

 

Michael Mannheimer, 20.09.2016 

Merkel: "Haben nicht alles richtig gemacht"

Wer nun jedoch glaubt, Merkel würde sich für ihre katastrophale Immigrationspolitik entschuldigen - der irrt gewaltig. Denn wer die Meldung genau durchliest, wird feststellen: Merkel hat mitnichten ihre Politik der grenzenlosen Einwanderung in Frage gestellt. Im Gegenteil.

Mit "wir haben nicht alles richtig gemacht" meint sie natürlich "ich". Diesen Pluralis majestatis hätte sie sich ersatzlos sparen können. Denn als Regierungschefin trägt sie ganz allein die Verantwortung für ihre desaströse Politik. Dass sie jedoch dieses "ich" vermeidet", ist auffällig - und kann als mögliches Symptom einer psychopathologischen Veranlagung gewertet werden. Denn "mangelnde Bereitschaft und Fähigkeit, Verantwortung für eigenes Handeln zu übernehmen", ist eines der Hauptsymptome für psychopathologische Persönlichkeitsstörungen (siehe weiter unten.)



Was also meint Merkel damit, dass sie nicht alles richtig gemacht habe?

Der "Fehler" hätte demnach in ihrer katastrophalen Politik, sondern darin bestanden, dass sie ihre "alternativlose Politik" der Massenwanderung nicht lange genug dem deutschen Volk vorher erklärt habe. Denn an dieser gäbe es nichts zu rütteln, so Merkel. Im Gegenteil. Sie betonte, dass

"in der Flüchtlingspolitik wird die Richtung beibehalten"

würde.

Auch an ihrem Satz "Wir schaffen das" halte sie jedoch fest – auch wenn sie ihn nicht mehr gerne benutze, da er zu einer Art "Leerformel" geworden sei. Er sei jedoch "anspornend" und "dezidiert anerkennend" gemeint gewesen, so Merkel.

Das Ergebnis der Wahl in Berlin bezeichnete sie als "unbefriedigend und enttäuschend". Sie übernehme den "Teil der Verantwortung, der bei mir liegt", erklärte Merkel. Wie groß sie diesen Teil einschätze, sagte sie nicht.

Merkels Fazit: Ihre Politik ist richtig. Die Deutschen sind jedoch zu doof, um sie zu kapieren

Überspitzt kann man Merkels "Selbstkritik" folgendermaßen zusammenfassen:  Ihre Politik ist richtig. Die Deutschen sind jedoch zu doof, um sie zu kapieren. Das hätte sie einkalkulieren und sich mehr Zeit für die "Erklärung" ihrer Politik der Masseneinwanderung nehmen müssen.

Wer nun glaubt, hier spricht eine Wahnsinnige, mag nicht ganz falsch liegen. Denn Merkels Selbstkritik ist eine, die in Wirklichkeit gar keine ist. Da meint eine Bundeskanzlerin, dass sie viel schlauer ist als 80 Millionen ihrer Untertanen - einem Volk wohlgemerkt, das mehr wissenschaftliche und künstlerische Errungenschaften vorzuweisen hat als die meisten anderen Völker dieser Welt.

Ihre Unfähigkeit zur Selbsteinschätzung und Selbstkritik kann man durchaus als klares Symptom einer ausgeprägten Megalomanie (Größenwahn) im Zuge einer psychopatholotischen Erkrankung diagnostizieren. Die Psychiatrien sind voll von solchen Patienten.

Als Psychose bezeichnet man eine schwere psychische Störung, die mit einem zeitweiligen weitgehenden Verlust des Realitätsbezugs einhergeht.   Wahnhafte Psychosen sind bekannt u.a. in den Ausprägungsformen des  politischen Wahns, der wahnhafte Erhöhung der eigenen Person, des Heilwahns, des Weltverbesserungs- bzw. Welterneuerungswahns und des Omnipotenzwahns.

Ist Merkel ein psychiatrischer Fall?

Ob Merkel nun wahnhaft ist - oder ob sie klaren Verbandes das tut, was sie tut, wird vermutlich nie geklärt werden können. Im Bereich der Politik ist die Ursache des Handelns auch nebenrangig. Entscheidend ist das, was getan wird.

Denn ob ein Hitler, Stalin, Pol Pot oder Mao Tse Tung psychiatrische Persönlichkeitsstörungen gehabt haben (viele Historik-Mediziner bejahen diese Frage entschieden), ist für die Millionen Opfer, die auf deren Konto gehen, von nachrangiger Bedeutung. Wichtig allein ist, dass es solche Personen bis an die Spitze ihrer Staaten geschafft haben, ohne daran gehindert worden zu sein.

Bei psychopathologischen Persönlichkeiten ist sich die Wissenschaft in folgenden Punkten einig: Viele sind extrem intelligent, sehr machtbewusst, skrupellos bei der Durchsetzung ihrer Ziele (sie gehen buchstäblich über Leichen) und daher überdurchschnittlich erfolgreich in ihren Berufen.

Die wenigsten ihrer Mitmenschen erkennen, dass sie es mit einem Psychopathen zu tun haben. Denn diese verstehen es meisterhaft, ihre mangelnde Empathie hinter einer Fassade von Freundlichkeit zu verstecken. Das ist alles wissenschaftlich gedeckt. Laut der Psychopathie-Checkliste (PCL-R) von Robert D. Hare sind Psychosen durch folgende Primärsymptome gekennzeichnet:

  • trickreich sprachgewandter Blender mit oberflächlichem Charme
  • erheblich übersteigertes Selbstwertgefühl
  • pathologisches Lügen (Pseudologie)
  • betrügerisch-manipulatives Verhalten
  • Mangel an Gewissensbissen oder Schuldbewusstsein
  • oberflächliche Gefühle
  • Gefühlskälte, Mangel an Empathie
  • mangelnde Bereitschaft und Fähigkeit, Verantwortung für eigenes Handeln zu übernehmen

    Quellen:
    Henning Ernst Müller (Uni Regensburg): Die PCL-R von Hare aus kriminologischer und strafprozessrechtlicher Sicht.Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) e.V. – Sektion Rechtspsychologie, 17. November 2012, abgerufen am 27. April 2015 (PDF; 1,4 MB, Vortrag zum 3. Tag der Rechtspsychologie).

Stefan Eidt: Vergleich des 2- und 3-Faktoren-Modells der Psychopathy Checklist-Revised (PCL-R) bei der Rückfallprognose von Straftätern. Dissertation. 2007, abgerufen am 27. April 2015 (PDF; 464 kB).


 

 

Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 20. September 2016 22:09
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Michael.Mannheimer-Artikel

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

57 Kommentare

  1. 1

    d b d d h k p s a v ist der größte Teil des Deutschen Volkes!

    Doof ist die Merkel nicht. Die weiß genau was sie tut. Sie wird wohl vor Freude, weil sie den Deutschen ein Stückchen mehr Freiheit genommen hat, abends im Bett von Orgasmen durchgeschüttelt.

    Und auf dieses Vergnügen will die Frau nicht verzichten!

  2. 2

    Eine Frau an die Spitze der BRD " gehievt" meint tatsächlich etwas zu sagen zu haben - sie spricht von ihrem Gefühl ... " Alles wird gut".
    Wie kommt sie darauf ? Hat sie da irgendwelche Fakten ? Besonders Interessant wurde es in ihrer " Meine Gedankenrede" als es um die Bekämpfung der Fluchtursachen kam - da kam NIX, nur " das ist nicht gut..." WAS nicht gut ist sagte sie nicht, nämlich das der gesamte Nahe Osten wie auch weite Teile Afrikas bewusst und gewollt ins Elend bekriegt wurden. Nach gut 70 Jahren " in Frieden gelassen" sind wir wieder im Rotations-Rad an der Reihe im " Spiel" der Mächte.

    Ich frage mich noch heute was man ihr gesagt/ eröffnet hat als sie vor einigen Jahren tränenüberströmt von Obama " getröstet" wurde - ich schätze man hat ihr gesagt was geplant, beschlossen wurde - und was kommen würde. Sie wusste (!) das D, die EU und Europa wieder zum Spielball werden würde, inkl. Flutung gänzlich konträrer Religionen/Kulturen, inkl. der unvermeidlichen Folgen - die wir nun mehr und mehr zu spüren bekommen.

    Hatten wir doch schon mal, das Fällen der Irminsul ... ist bei vielen, vielen Menschen nicht vergessen ! ! Ob schon bewusst oder noch unbewusst ( es hat seine Gründe warum diese " Christliche" Religion hier mehr und mehr an Bedeutung verliert ).
    Verräter im Inneren sind seit ewigen Zeiten weit gefährlicher als Feinde vor den Toren/ Grenzen. Nicht erst seit Judas ...

  3. 3

    Also, ziemlich jeder hat den Eindruck, dass mit der Dame etwas nicht stimmt (selbst die Sympathisanten Merkels).

    Die Beschreibung der Psychopathie passt da ziemlich gut:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Psychopathie

    Psychopathie bezeichnet eine schwere Persönlichkeitsstörung, die bei den Betroffenen mit dem weitgehenden oder völligen Fehlen von Empathie, sozialer Verantwortung und Gewissen einhergeht. Psychopathen sind auf den ersten Blick mitunter charmant, sie verstehen es, oberflächliche Beziehungen herzustellen. Dabei sind sie mitunter sehr manipulativ, um ihre Ziele zu erreichen. Oft mangelt es Psychopathen an langfristigen Zielen, sie sind impulsiv und verantwortungslos.[1] Psychopathie geht mit antisozialen Verhaltensweisen einher, so dass oft die Diagnose einer dissozialen/antisozialen Persönlichkeitsstörung gestellt werden kann.[2]

    Weiter kommt man als Außenstehender nicht.
    Die genaue Diagnose sollen Fachärzte im Auftrag des Gerichts stellen.

    Klar ist nur, dass DIE DAME SCHNELLSTENS AUS DEM KANZLERAMT ENTFERNT WERDEN MUSS.
    Das Kanzleramt darf nicht als Psychiatrie-Anstalt dienen.

  4. 4

    Der gestrige Auftritt Merkels wird seltsamerweise als „Fehlereingeständnis“ und „Wende in der Flüchtlingspolitik“ von der Lügenpresse gewertet.
    Wenn man aber Merkels Aussagen liest, stehen einem die Haare zu Berge:

    https://politikstube.com/merkel-verteidigt-fluechtlingspolitik-kein-aufnahmestopp-fuer-beduerftige/

    Merkel verteidigt Flüchtlingspolitik: Kein Aufnahmestopp für Bedürftige

    Eine Kurskorrektur im Sinne eines Aufnahmestopps für Bedürftige lehne sie ab. Den Kurs kann ich und die CDU nicht mitgehen. Auch gegen die von der CSU geforderte Obergrenze für die Aufnahme von Flüchtlingen in Höhe von 200.000 Menschen im Jahr sprach sich die CDU-Chefin erneut aus. Eine solche „statische Obergrenze“ sei keine Lösung…

    Ihre Aufgabe sei es weiterhin, Länder und Kommunen ausreichend zu unterstützen, um die Menschen, die bleiben wollten, zu integrieren und andere zurückzuführen…

    Nun gilt es, nicht nur Kriegsflüchtlinge aufzunehmen, sondern „Bedürftige“. Diese noch weitere Fassung ist noch mehr Einladung als alles bisher Dagewesene.

    Interessant ist, dass Merkel wohl vollkommen ausschließt, dass die Menschen schon verstanden haben, aber nicht wollen, was Merkel mit Deutschland macht.

    Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen:
    ALLE BEDÜRFTIGE KÖNNEN KOMMEN
    UND, WER WILL, DARF BLEIBEN UND WIRD VERSORGT UND BETREUT.
    Es geht also nicht mehr um Asyl / Flucht, sondern um die Einladung für Siedler aus 3.Welt („Bedürftige“).
    Das ist eine neue Kriegserklärung ans eigene Land.

    PSYCHIATER MÜSSEN ENDLICH TÄTIG WERDEN.

  5. 5

    In einer Demokratie, die den Namen verdient, darf es sowas schon mal gar nicht geben, daß sich ein "Angestellter" des Volks hinstellt und sagt:

    "wir müssen ,den Menschen da draußen' besser ,erklären', was wir wollen..."

    Das VOLK als Souverän eines Landes ist kein Kindergarten und keine Klippschule, auch wenn sich PO.litiker in dieser pervertierten bunzeldoitschen Form von "Dämokratie" immer wieder in dieser OBERLEHRERHAFTEN Form äußern, wenn sie auf Widerstand stoßen, aber keinen Millimeter von ihren verbrecherischen Absichten abweichen wollen: Sie mimen den "Unverstandenen", schluchz, schluchz, die da draußen "wollen uns nur nicht richtig verstehen", wir wollen doch nur das beste und haben alle so liiiieb, piep, piep (Mielke)!

    Hat der Gauckeler, auch so ein Alt-Kader der DDR, doch jüngst auch versucht:

    http://www.pi-news.net/gauck-die-eliten-sind-gar-nicht-das-problem-die-bevoelkerungen-sind-das-problem/

    Man müsse es den Mööönschen besser "eklären", was man wolle.

    Je nun, - mich interessiert eigentlich nur, ob ein gewählter Volksvertreter macht, was DAS VOLK WILL - wenn er das nicht macht, hat das mit Demokratie nämlich nichts zu tun und seine gewundenen "Erklärungen", warum er es NICHT macht, was z. B. 82% WOLLEN, interessieren mich dann nicht mehr.

    Wer SO denkt, hat nämlich DIE DEMOKRATIE "NICHT VERSTANDEN"!

    Am Bundesferkel und am Bundesgauckler kann man sehr schön ablesen, daß wir hier lediglich eine "FASSADE von Demokratie" (Coudenhove-Kalergi) haben, die von "Schauspielern" wie Merkel oder Gabriel im Dienst der herrschenden PLUTOKRATIE aufrecht erhalten wird, um dem Volk vorzutäuschen, es hätte etwas zu melden in diesem "Arbeitslager" zur Vernichtung des Deutschen Volks namens BeeRDigung Deutschlands!

    Diese Marionetten oder Schaupieler der Plutokraten, Wirtschaftskapitäne und Bankster verstehen sich nicht als Vollstrecker des VOLKSWILLENS, sondern des Wollens ihrer "Auftraggeber". Deshalb ist das "wir" auch durchaus so zu verstehen: "wir" - die ganze Bande, die diesen Völkermord plant, damit wir künftig nirgendwo mehr auf einen einheitlichen VOLKSWILLEN Rücksicht zu nehmen brauchen, waren leider nicht immer "erfolgreich" - indem "wir" nämlich "die Katze ZU FRÜH aus dem Sack gelassen" haben und das Volk AUFGEWECKT haben, so daß es rechtzeitig erkannte, was "wir" mit ihm vorhaben. Darauf läuft doch auch die Kritik von Soros und jetzt von ihrem EU-Kumpanen Tusk an Merkels Verhalten hinaus!

    Sie bekommt also von 2 Seiten DRUCK: vom Volk und von ihren Kumpanen! Da kann man schon mal zum Fall für die Psychiatrie werden: Von ihren Auftraggebern und mörderischen Kumpanen wird sie ja an ihrem ERFOLG gemessen, das deutsche Volk in den Griff zu bekommen und abzuschaffen - dafür hat Soros viele Millionen "investiert"! Gelingt ihr das nicht, ist sie für ihre Auftraggeber WERTLOS. Gelingt die "Bevölkerungsverschiebung" der Syrer nach Deutschland nicht, kann der YINON-Plan nicht verwirklicht werden: ein "Groß Israel" bis zum Euphrat zu schaffen, wegen dem nun in Syrien die Kämpfe gegen das Assad-Regime wieder mit äußerster Brutalität, Heimtücke und Verlogenheit aufflammen. Wir haben es hier mit pathologischen Völkermördern zu tun, die Merkel im Nacken sitzen und für die sie sich selbst als Völkermörderin an ihrem eigenen Volk hergibt! Was für ein irres Scheusal!

  6. 6

    #1 Cajus Pupus

    "Doof ist die Merkel nicht. Die weiß genau was sie tut."

    Wahnsinnige sind oft sehr intelligent. Und sie glauben genau zu wissen, was sie tun. Allerdings erschließt sich ihnen das Wahnhafte an ihrem Tun nicht. Deswegen nennen man solche Menschen ja auch "WAHN"-sinnig.

    Der obige Mannheimer Artikel ist sehr gut und sehr klug. Ich denke in der Tat, dass Merkel wahnsinnig im psychiatrischen Sinn ist. Es ist nicht nur die diagnose des oben zitierten berühmten Münchner Psychiaters Maaz, der eine solche Annahme auch aus Sicht eines Profis rechtfertigt.

    Dass sich ein deutscher Psychiater überhaupt so weit herauslehnt, um eine Bundeskanzlerin als gemeingefährlich u klassifizieren zeigt, dass es auch in den Expertenkreisen rumort. Dass also viele Experten ähnlicher Ansicht sein dürften wie Maas. Aber nicht den Mumm haben wie dieser Mann.

    Von US-Seite wurde Merkels übrigens schon mehrfach als wahnsinnig klassifiziert. Auch von kanadisch Seite.

    Gott schütze Deutschland vor dieser Frau!

  7. 7

    Die komplette Rede von Merkel war aus meiner Sicht reine Volksverarsche. Nicht ein Wort nehme ich ihr ab. Sie steht übrigens weiter zu ihrem "wir schaffen das". Nur macht sie die Bevölkerung für die "Verzehrung" dieses Satzes verantwortlich, weshalb sie am liebsten keinen Gebrauch mehr davon machen möchte, mehr nicht.

    Doch die Medien legen nach und reichen Merkels Verarsche an die dumme GEZ-Schärflein weiter und feiern ihre Rede naiv als demütig. Sie hätte eingestanden, heißt es unter anderem. Ha, wer zwischen den Zeilen lesen kann, erkennt sofort, dass Merkel aus ihrer Sicht eigentlich alles richtig gemacht hat.

  8. 8

    Normalerweise melde ich mich nie auf Blogs. Doch angesichts der großen Gefahr, die Merkel für Deutschland und Europa ist, she ich mich gezwungen, über meinen Schatten zu springen.

    Als Psychiater kan ich den Ausführungen Mannheimers im Großen und Ganzen beipflichten. Seine Klassifizierung der Psychosen nach der Checkliste von Robert D. Hare ist Stand der Wissenschaft und wird auch von mir und meinen Kollegen angewandt.

    Merkel zeigt viele Symptome, um die Kriterien für eine Diagnose in Richtung Psychose zu erfüllen. Es müsste allerdings medizinisch abgeklärt werden. Insbesondere die Frage, ob es sich um eine organische oder affektive Psychose handelt.

    Das wird jedoch vermutlich nur dann geschehen, wenn Merkel festgenommen und angeklagt würde. Dies ist kaum zu erwarten. Daher wird es eine Aufgabe zukünftiger Psychiatrie-Forensiker sein, Licht ins Dunkel zu bringen.

    Nicht zu vergessen ist jedoch der Umstand, dass sich Merkels Umfeld nicht weniger auffällig im Sinne einer psychiatrischen Störung verhält als sie selbst. Es sind hierbei bei Medien, der Regierung und der politischen Kaste klare Anzeichen einer Massenpsychose zu erkennen, wie man sie aus geschichtlich aufgeheizten Zeiten her bestens kennt (Hitlerjugend, Khmer Rouge, Maos Jugendbewegung, Teile der Grünen-Bewegung, Antifa etc).

    Der Schaden, den Merkel an unserem Land angerichtet hat, ist jedenfalls bereits jetzt schon irreversibel.

  9. 9

    @ Jule 2#

    Ich frage mich noch heute was man ihr gesagt/ eröffnet hat als sie vor einigen Jahren tränenüberströmt von Obama “ getröstet“ wurde – ich schätze man hat ihr gesagt was geplant, beschlossen wurde – und was kommen würde. Sie wusste (!) das D, die EU und Europa wieder zum Spielball werden würde, inkl. Flutung gänzlich konträrer Religionen/Kulturen, inkl. der unvermeidlichen Folgen – die wir nun mehr und mehr zu spüren bekommen.

    _______________________________________________

    Ja SIE wußte. Alles. Man hatte SIE eingewiesen und die Befehle für SIE lagen auf IHREM Schreibtisch.

    Sie sagt es ja sogar ganz deutlich.
    Wie von MM schon aufgezeigt, SIE bereut ja nicht die Flutung.
    Der Fehler, den SIE sich eingesteht, und offen zugibt, ist der, nicht früh genug mit der Gehirnwäschepropaganda fürs Volk angefangen zu haben und nicht früh genug ganz Europa darauf eingeschworen zu haben.

    Das mit der EUROMED Mittelmeerunion konnte SIE nicht offiziell durch alle Rohre pusten lassen.
    SIE ging mit IHREN Beratern davon aus, daß die Alterspyramidenlüge für die eher leidenschaftslosen Deutschen schon reichen würde, um deren rationale Ader ausreichend mit Flutungsgründen zu vesorgen.

    Mit Patriotismus hatte sie NIE gerechnet, den glaubte SIE bereits gänzlich ausgerottet zu haben.

    Irrtum sprach der Igel und stieg von der Kastanie....

    SIE bereut also nur IHREN strategischen Fehler, IHRE Fehleinschätzung der Lage im Land.

    Tja, schlecht glaffa!
    Und jetzt ist Volk wach und WÜTEND!
    Sogar Lieschen Müller ist mißtrauisch geworden...

    Außerdem hatten sie sich auch mit dem Islam getäuscht.
    Ihn ebenso falsch eingeschätzt. Sie hatten ihn sowohl für klüger, als auch für nutzbarer gehalten. Daß dieser aber ein neues Timing in Eigenregie abziehen würde, damit hatten sie auch nicht gerechnet.

    Was Obama ihr gesagt hatte?
    "Angie, Du schaffst es!"

    Was sonst. 😉

  10. 10

    @ Alter Sack 5#

    Sehr guter Kommentar. Sehe ich genau so.

    In diesem hochrationalen Sinne ist SIE auch irre.
    Nicht aber im klinischen Sinne.

    Oder besser:
    im klinischen Sinne wäre SIE ebenfalls irre, aber mit IHR dann auch alle anderen Herrscher dieser Welt, die der NWO ihre Zustimmung und Mitarbeit versichert haben.
    (Jeder Mensch, der die Erde hops gehen läßt, ist autoaggressiv suizidal und mörderisch verrückt - man rechnet militärisch mit Megatoten beim Einsatz von Nuklearwaffen)

    SIE ist eben einfach nur NICHT ERFOLGREICH.
    Das ist IHR Problem und SIE geht es folgendermaßen an:

    Bisher hat Doof-Stellen und auf harmlos machen immer gewirkt, also mache ich das noch mal mit neuem Aufguß und meine Systempresse schreibt meine neue Agenda "weltweite bedingungslose Einwanderung nach Deuschland und wenn dann Deutschland aus allen Nähten platzt, dann müssen die europäischen Nachbarn auch aufnehmen und dann platzen sie auch, hähä" schön und dann ab die Post, business as usual.

    Das wird schon klappen.
    Und wenn nicht, dann habe ich Zeit gewonnen und meine Auftraggeber konnten einen Nachfolger für mich aufbauen, der dann nach meinem offiziellen Rücktritt den Karren übernimmt.

    SIE macht nur auf Zeit, das kann jeder der möchte gut und leicht erkennen.

    Ich warne in diesem Zusammenhang auch gerne noch mal davor, SIE als Verrückte zu sehen.
    Sie ist wesentlich gefährlicher, als eine Irre im Größenwahn.
    Sie handelt wie ein Topagent.

  11. 11

    @ Anonymous 8#

    Und weil die Kanzlerin nicht nur ein ebenfalls "auffälliges" Umfeld um sich geschaart hat und weil SIE es außerdem auch mittels Massenmanipulation geschafft hat ein ganze Volkspsychose loszutreten (dank facebook und Co. als virale Multiplikatoren), kann man eben nicht von einer von Krankheit betroffenen Einzelperson sprechen.

    Nach dieser Beurteilung ist weltgeschichtlich gesehen die ganze Menschheit partiell und phasenweise hochgradig psychotisch und massenpsychotisch gewesen.
    So definiert ist JEDER KRIEG Ausdruck einer Massenpsychose.
    Oder der geistig-seelischen Krankheit eines einzelnen Machthabers.

    Danke für Ihre Ausführungen von kompetenter Seite.
    Das mit der Psychose hatte ich bereits vor etwa 15 Monaten als Nichtpsychiater und Psychiatrischer Laie exakt so diagnostiziert und damals hieß es immer, ja die weiß genau, was sie tut, sie ist berechnend und nicht verrückt.

    Sicher, bei genauer und wissenschaftlicher Betrachtung sind Berechnung und psychotisches Handeln kein zwingender Widerspruch. Meist gehören sie sogar eng zusammen. Da ist soweit auch bekannt.

    Jedes Handeln zum Schaden eines anderen Lebewesens ist streng genommen empathielos und damit bereits "krank".

    Die Menschheit ist Lichtjahre entfernt vom Paradies mit seinem ewigen Frieden und der Glücklichkeit der Seele, Glückseeligkeit genannt. Heutzutage leben wir bereits dauerhaft in einem Zustand immer stärker werdender Entmenschlichung.

    Je mehr die Überbevölkerung der Welt voranschreitet, desto mehr wird auch diese Entwicklung voranschreiten.

    Sie kennen sicher den Soziologenversuch mit den Mäusen, die auf zu engem Raum bei optimaler Versorgung gehalten wurden....

    http://anjamueller.livejournal.com/111556.html

    http://www.nulb.de/Calhoun.htm

    "(...) Die meisten Tiere, so beschreibt Calhoun, sind zwar physisch gesund, aber sozial steril, eingefroren in eine Art kindhafter Trance.(...) "

    Ob diese "Psychosen" dann alle physisch verankert sind, ist schwer zu sagen. So kurzzeitig können kaum so stark synchronisierte Spontanmutationen stattfinden.

    Menschen haben wei ihre Verwandten aus dem Tierreich einen gefährlichen Knopf in ihrem Wesen. Wenn man auf diesen drückt, kann man unvorhersehbare Kettenreaktionen auslösen, die seit allen Jahrhunderten, in denen es die Menschheit gibt, von jeher den Bruch mit der jeweiligen Zivilisation, Zerstörung, Leid und Tod ausgelöst haben.

    Jeder Krieg in der Geschichte wurde mit diesem "sozialen Schauder" getriggert. Stammesführer haben seit jeher auf diesen Knopf gezielt gedrückt, wenn sie die Massen in ihrem Sinne bewegen wollten. Dies geschah lange Zeit sogar instinktiv, da kein analytisch belegbares Wissen über Massenpsychologie existiert hatte. Das Erfahrungswissen hatte offenbar auch genügt.

    Solche Kettenreaktionen gibt es tausendfach in der Natur. Der Mensch ist hierin keinerlei Ausnahme.
    Schon der Flutchreflex einer ganzen Herde von Huftieren basiert auf dieser Ebene der Biologie/Neurologie/telepathischen Kommunikation.

    Affen in ihrer relativ irrational-instinktgesteuerten Lebensweise führen auch gezielt und strategisch Krieg.
    Bei Schimpansen wurde dazu viel geforscht.

    So überfallen Jungmännchengruppen beispielsweise gezielt und sehr intelligent ausgetüftelt, also mit Agriffslisten und Hinterhalten andere Gruppen der gleichen Spezies, um deren Revier zu übernehmen.

    http://www.3sat.de/page/?source=/nano/natwiss/169519/index.html

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-8720145.html

    etc.pp.

    Den Rest mag man sich dazudenken. Oder man glaubt an Gott, was seit vielen tausend Jahren ein hochwirksames Regulativ war, um diese destruktiven Instinktphänomene auszubremsen und das Individuum dazu zu bringen, die Abspaltung von der Empathieebene nicht so leicht zuzulassen.

    Man sehe mir die populärwissenschaftliche Ausdrucksweise nach.

  12. 12

    Zu diesem Thema:

    http://michael-klonovsky.de/acta-diurna

    "Unser aller Domina und Geiselnehmerin hat angeblich Selbstkritik geübt. Weil sich das Stockholm-Syndrom bei vielen ihrer Geiseln in Missfallen aufzulösen droht? In einer Umfrage hatten 82 Prozent der befragten Bundesbürger einen Kurswechsel in der sogenannten Flüchtlingspolitik gefordert, was sogar A. Merkel zu registrieren sich genötigt fühlte. (...) Im Klartext: Schnauze! Entweder ihr seid Fremdenfeinde, mit denen man nicht reden muss, oder ich mache sowieso alles richtig (also nochmals und erst recht: Schnauze!). Dazwischen gibt es nichts. Fremdenfeinde seid ihr übrigens auch dann, wenn ihr meint, nachdem ich euch anderthalb oder knapp zwei Millionen – wer weiß das schon genau? – Fremde islamischen Glaubens in die Vorstädte und -gärten gewuchtet habe, sei allmählich Schluss. Es wird obergrenzenlos immer so weitergehen. Alles andere widerspräche nämlich dem Grundgesetz. Warum? (...) Sollte es zu einer europäischen Kontingentlösung kommen, werden die anderen Europäer clever genug sein zu verhindern, dass auch dann noch z.B. Afghanen mit japanischen Pässen europäischen Boden betreten; Schilda unter Merkel – und vermutlich nicht nur unter Merkel – muss von einem Kordon aus Zurechnungsfähigen geschützt werden."

  13. 13

    Spitzenkommentar auf PI gefunden:

    "#5 Horst_Voll (20. Sep 2016 21:21)

    „Ich habe das absolut sichere Gefühl, dass wir aus dieser komplizierten Phase besser hinausgehen werden, als wir hineingegangen sind“ (A. Merkel, 2016)

    „Wir durchleben […] augenblicklich eine schwere […] Belastung. […]. Über ihre Ursachen wird später einmal zu sprechen sein. Heute bleibt uns nichts anderes übrig, als ihr Vorhandensein festzustellen und die Mittel und Wege zu überprüfen und anzuwenden bzw. einzuschlagen, die zu ihrer Behebung führen.“ (J. Goebbels, 1943).

    Ähnlichkeiten sind gewiss zufällig und unbeabsichtigt."

  14. 14

    @Anonymous, ist ebenfalls meine Meinung, dazu kommt der Verlust an Realitätssinn gemäß Symptom
    für Schizophrenie. Der Verlust an Empathie wird durch deren Aussage ´ist mir egal´ manifest.
    Der Verluwst an Realitätssinn ist deswegen als erwiesen zu eachten, weil eine solch ungeordnete und unbegrenzte Zuwanderung nicht realisierbar ist, wie die einhergehenden Folgen erweisen und die staatliche Ordnung gefährdet.

  15. 15

    "Es wäre unlogisch, mit Fakten zu kontern. Ich möchte dem meinerseits mit einem Gefühl erwidern." (Zitat Das Merkel, 19.09.2016)

    Richtig so! Verdammte Fakten! Die werden allgemein total überbewertet.

    Hatten wir in Deutschland nicht schon mal jemanden, der auch immer gerne die Fakten hintenan gestellt und lieber über die "Vorsehung" geschwafelt hatte?

    Man muß es aber einfach positiv sehen, auch wenn es momentan nicht allzu leicht fällt: Das Gehabe von Merkel mit ihrem langsam immer deutlicher durch die morsche Fassade schimmernden Cäsarenwahn (genau wie ihr "Förderer, die dicke Birne aus Oggersheim), fällt und stößt den Möönschen bitter auf. Somit wird ein neuer Negativrekord für die Marienkäfer-Partei sicherlich nicht auf sich warten lassen.

    Man kann nur hoffen, daß all die Wähler, die (unverständlicherweise) Berührungsängste mit der AFD haben, nicht statt dessen irgendwelchen linksroten Mist wählen, nach dem Motto Hauptsache keine Merkel. Ich möchte nicht wissen, wieviele Wähler dieser Bauart im dem SPD-Ergebnis von letzter Woche drin stecken.

  16. 16

    Grusel!
    Da kann man sehr genau sehen, WIE und WAS SIE will und tut.

    http://www.h-2-d.de/tv-sender-h2d-nimmt-sendebetrieb-auf/nieuws/item?825604

  17. 17

    OT

    Der Chef in Berlin:

  18. 18

    Warum redet die Trulla immer mit "Wir"?

    Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von
    dem Wahnsinn, den Madame Raute verzapft.
    Und für ihre Flüchtlingspolitik wir sie sogar
    vom Obama gelobt.
    Wer von Obama gelobt wird, hat seine Befehle
    sehr gut ausgeführt.

  19. 19

    3.6 Tonnen AFD-Wahlkampfmaterial bei Einbruch in Druckerei gestohlen und vernichtet. Unfassbar......

  20. 20

    Das Foto von Merkel passt ja sehr gut zu ihrem wahnsinnigen Verhalten. Jetzt dürfen also alle Bedürftigen kommen, hauptsache Deutschland versinkt in Krieg und Chaos und dann kann endlich die New World Order in Kraft treten.
    Mir kommt es so vor, als ob die Ehe zwischen Merkel und Sauer nur aus politschen Gründen eingegangen wurde. Merkel ist doch so von ihrer Politik eingenommen, dass sie für andere Dinge überhaupt keine Zeit mehr hat.
    Außerdem war zu lesen, dass ihre Mutter einen jüdischen Hintergrund in der Familie hat. Vielleicht kommt daher auch ihr Hass auf die Deutschen.
    @ Cornelius
    Richtig! Merkel kann nur in ihrem Namen sprechen. Die Mehrheit der Deutschen steht nicht hinter diesem Wahnsinn.

  21. 21

    Was ist das, daß diese Frau auf dem Thron läßt?

    a. Ein fähiges Regieren?
    b. Ein intelligentes Volk?
    c. Sonstiges

  22. 22

    @ einfach anders 21#

    C.

    Massive Gehirnwäsche durch korrupte Medien.
    +
    Friendly fire by our friends from NATO-Superintendent - sorry, forgot his name, something with O...

  23. 23

    Selbst Seehofer will uns das nichtssagende Gerede der Kanzlerin als Erfolg verkaufen. Schwesterparteien müssen halt zusammen stehen, sagt er. Ein Zeichen dafür, dass Seehofer wie immer am Ende wieder vor ihr einknicken wird.
    Die CSU ist unwählbar.

  24. 24

    ?????
    Mein Avatar ist ergrünt!!!!!
    Schlimme Assoziationen keimen in mir auf!!!

    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/wahl/gruener-wahlerfolg-tschuess--opposition-24764668

  25. 25

    OK, Fehler gefunden und behoben. 🙂

  26. schwabenland-heimatland
    Mittwoch, 21. September 2016 9:26
    26

    Heute morgen kam mal wieder im Staatsratsfernsehen
    die Information dass Obama Merkels Flüchtlingspolitik lobte und Ban ki Mon der südkoreanische UN Oberbeauftragte die Länder kritisierte die die afrikanischen,arabischen Länder mit Kriegsmaterial versorgen und damit die Flüchtlingsströme auslösen. Wenn man lobt und kritik anbringt, sollte man aber schon Ross und reiter nennen. Nicht die angeblich guten Taten Einzelner hervorheben und die schlechten Taten von den Gleichen - in dem Fall von den Verrückten einfach wegreden, bzw. weglassen. Doch genauso funktioniert scheinbar die Politik von den Politikern auf unserem Erdball. Und Merkel mischt dabei kräftig mit. Sie will die Mutter aller Flüchtlinge sein, Gabriel liefert aus wirtschaftlichen Gründen die Waffen, das Volk wird nicht gefragt, sie entscheidet aufgrund ihres Amtes aus dem Bauch heraus oder weil es irgendwo zieht ohne Legitimation der Bürger... und die sogenannten "Flüchtlinge" in allen Variationen (zum Pampern) sind da. Das nennt man dann: wir schaffen das". falls diese Psychopathen dann wegen der vielen Proteste von Andersdenkenden irgendwann doch mal auffallen und "zuviel des Guten" negativ ausgelegt werden könnte, längst auch der Fall,klebt Merkel&Co. weiterhin am Stuhl und äußert sich zwangsläufig aus taktischen Gründen so: "Bundeskanzlerin Merkel hat mitgeteilt, künftig ohne ihren viel zitierten Satz "Wir schaffen das" auskommen zu wollen.Mittlerweile sei dieser "zu einer Art schlichtem Motto, fast zu einer Leerformel" geworden, sagt Merkel und möchte ihn deswegen kaum mehr wiederholen!"
    Am Wochenende wurde Merkels neue Einordnung von "Wir schaffen das" allgemein als Entgegenkommen gegenüber ihren unionsinternen Kritikern gewertet.
    Gehts nicht noch dämlicher und durchsichtiger- nachdem das Kind im Brunnen liegt, Deutschland gespalten wurde, den Bach hinuntergeht, das land sich bereits unwiderbringlich verändert hat und weiter verändern wird?! Sicherlich nicht positiv- sondern das Gegenteil. Obama, Junker, Ban ki Mon klatscht Merkel&Co. Beifall - die Folgen wie bei einer Kettenreaktion eines nicht mehr beherrschbaren Atomreaktors. Die Folgen sind auch hier bekannt! Die Kriege der USA - diese von Obama´s Beteiligung ebenfalls. Auch er manchte nur auf dicke Hose- great USA.. und sonst? Heisse Luft -"yes we can!" Merkel hat davon abgeschaut, fühlte sich zur mächtigsten Frau der Welt gekürt "auf Augenhöhe". Was sie angerichtet hat merkt sie nicht mehr, auch wenn sie nach dem Schein ein klein wenig zur Berhuigung des Volkes zurückrudert. Welche ein Hohn. Was ist mit der neuen Gewalt,der Bedrohung in Deutschland, der Sicherheit, der Aufrüstung der Polizei zum Polizeistaat, des agressiven Islam, der um sich greifenden Islamisierung in unserem Land, Europa, dem Terror,ect. pp. Ich habe darüber nichts gehört! Alles hat wohl mit nix zu tun!

    Was sie wirklich sagte, hinter ihren Worten steckt, analysieren nun o.g. Psychiater und Psychoanalytiker, die linken Medien und Lügenpresse und wir alle.
    Ich wollte nichts analasysieren, interpretieren, geschweige denn akzeptieren, sondern ohne diesem ganzen Chaos in deutschland/Europa leben. Ich glaube längst dies geht nicht mehr, ist vorbei- dank Merkel.
    Nachdem sie als 1. Frau in Deutschland zur BK gewählt wurde, entpuppte sie sich in ihrer 11 Jahren Regentschaft zum Wolf im Schafspelz und alle schauten zu. Die eigene Partei klatschen Beifall wie sie ihre "eigenen Kinder" frass, ohne wirklich eigene Kinder zu haben.

    Allein ihre Erklärung, wer mit dem Wort "Wir" gemeint sei, war recht umfänglich und hätte höher kaum ausgreifen können: "Ich meinte mich als Bundeskanzlerin, dazu alle Politiker, die den Anspruch haben, diese Aufgabe zu bewältigen, und natürlich meinte ich auch die vielen Ehrenamtlichen, die Hilfsorganisationen, die Wirtschaft und die übrige Gesellschaft, letztlich uns alle, denn Deutschland war und ist ein starkes Land." Gemeint sei aber auch Europa. "Und wenn Sie es noch weiter denken wollen, sind auch all die in das Wir einbezogen, aus deren Regionen die Flüchtlinge kommen. Also all jene, die mit dazu beitragen können und müssen, wenn es um die Bewältigung von Flüchtlingskrisen geht."
    siehe,z.B.
    http://www.sueddeutsche.de/politik/fluechtlingspolitik-wenn-merkel-leise-servus-sagt-1.3167711

    Solche Menschen kann man nur noch als Psychopathen und Soziopathen bezeichnen. Wie lange noch macht das dumme Volk dies noch mit um zu retten was noch zu retten ist?!
    AFD ich zähl auf Dich.

  27. 27

    #21 einfach anders
    Antwort: C
    Die mächtige Finanzmafia stärkt Merkel den Rücken, weil sie ja die perfekte Politiker für die Durchsetzung ihrer Interessen ist. Je länger Merkel im Amt bleibt, umso besser für die Bankster und Oberzocker. Der deutsche Steuerzahler und Sparer übernimmt die Casino-Verluste.

  28. 28

    Ich bin irritiert, traurig und auch sehr voll
    Wut.
    Wir gehören zu den am dichtesten besiedelten
    Ländern von Europa. Wo sollen denn die Massen
    hin? Außerdem höre ich immer wieder. Wir sind
    ein reiches Land und haben eine Verpflichtung
    zu helfen.

    Wir sind reich an Schulden. Und wir alle hier
    versündigen uns an unserem Nachwuchs.
    Wir haben die niedrigste Geburtenrate der Welt.
    Warum? Wenn die jungen Leute keine Perspektive
    mehr sehen, dann werden halt keine Kinder mehr
    in die Welt gesetzt.
    Warum verschweigen die Einwohnermeldeämter die
    vielen Geburten der Moslems?
    Ich sehe nie Geburtsanzeigen. Wahrscheinlich
    wäre die Zeitung dann um zwei Seiten dicker!

    Wir müssen das Scheusal von Berlin loswerden.

  29. 29

    @ einfach anders 21#

    Nachtrag:

    C.

    George Clooney

    https://www.youtube.com/watch?v=3QEIhywxLxc
    Ocean's 13 - Casino Robbery

    https://www.omegawatches.com/de/planet-omega/cinema/our-screen-legends/

    http://www.eonline.com/news/758499/president-barack-obama-once-asked-george-clooney-to-play-basketball-with-him

    http://assets.nydailynews.com/polopoly_fs/1.1766404.1398278968!/img/httpImage/image.jpg_gen/derivatives/article_750/clooney-darfur.jpg

    https://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/boulevard_nt/article131802258/Er-kam-wohl-mit-dem-Privatjet.html

    http://www.laineygossip.com/Amal-Alamuddin-and-George-Clooney-board-private-jet-after-engagement/30112

    http://photos.laineygossip.com/articles/george-amal-pope-30may16-01.jpg

    http://photos.laineygossip.com/articles/george-amal-charity-11aug16-07.jpg

    https://de.wikipedia.org/wiki/Amal_Clooney

    https://www.bluewin.ch/de/entertainment/people/artikel-redaktion/2015/07/george-clooney-verkauft-villa-am-comersee-italien.html

    Sogar italienisches Gemeindegesetz wird wegen ihm eben mal so geändert, damit sich die Prominenz wohl fühlen kann...
    Also nicht der Multi muß seine Security besser arbeiten lassen, sonder die Gemeinde muß das regeln...mit Sonder- und Ausnahmegesetzen.
    Interessant.
    Padre Padrone läßt grüßen

    "Die Paparazzi seien ständig auf der Lauer nach einem neuen Schnappschuss von Clooney und seiner Gattin Amal (37). Die beiden hätten keine ruhige Minute mehr, verrät ein Insider. Dabei hatte der Bürgermeister des Dorfes gerade erst ein Gesetz erlassen hat, wonach jeder, der sich der Villa mehr als 300 Meter nähert, eine Busse über 520 Franken zahlen muss. "

    Venedig geört denen auch schon als illustrer Hintergrund für ihre Photo-shootings.

    http://www.tagesanzeiger.ch/leben/reisen/Clooneys-Hochzeit-machte-dieses-Hotel-beruehmt/story/21964260

    https://www.theguardian.com/us-news/2016/apr/17/george-clooney-hillary-clinton-fundraiser-obscene-money

    http://www.merkur.de/politik/us-wahl-2016-george-clooney-sammelt-hillary-clinton-amerikas-gekaufte-politik-kommentar-6318555.html

    Und Clooney hat sich von den Arabern kaufen lassen, er arbeitet für sie, sonst bekäme er NIE eine von ihren Frauen.
    Schon gar nicht so ein Kaliber.
    Man muß sich inzwischen schon fragen, wer eigentlich nicht für die Araber arbeitet.
    Obama tuts, Hillery solls tun, Clooney ist so was wie der 1. Propagandaminister. Oder erheblich mehr.

    Man erinnere sich:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-george-clooney-und-merkel-im-kanzleramt-a-1077058.html

    Unsere Medienfuzzies sind entweder blöde oder noch blöder.
    Wer glaubt, daß bei dem Meetin die Kanzerline die wichtige Person war, der hat das Spiel absolut nicht kapiert.

    Hier wurde SIE mit einem hohen Besuch geehrt.
    Die NWO-Granden haben ihren Oberpaten vorbeigeschickt.
    Muß irgendwas Wichtiges gewesen sein.
    Flüchtlinge?

  30. 30

    Das mit Clooney war ein ernst gemeinter Beitrag.
    Die Links sind Be- und Hinweise für und auf die Stimmigkeit meiner Wahrnehmung... Ist jetzt wohl wegen der zu vielen Links weg...

  31. schwabenland-heimatland
    Mittwoch, 21. September 2016 10:47
    31

    Habe heute eine interessante Online Information über Google erhalten.
    Ich glaube diese trifft zu und ist des Pudels Kern wie man in unserer Merkel-Zeitrechnung von der Politik und den Medien als deren Helfershelfer manipuliert wird.
    Insbesondere das dumme Volk - meist die sogenannten Gutmenschen, sind davon betroffen. Eine andere Meinung wird einfach weggedrückt, als nicht existent bezeichnet. Die aktuelle Politik ob in Deutschland,Europa oder aber in den USA in deren Wahlkampf ist der beste Beweis. Dazu gehören längst auch die sozialen Netzwerke,man bedient sich deren Mechanismen- zum eigenen Vorteil, des Reinwaschens des politischen Mainstreams gegen kritische Andersdenkende. Maas,de Missiere&Co. lässt grüssen, dank facebook,twitter, Google&CO. Nicht einmal heimlich, sondern ganz offiziell wird dies von deren Seite als rechtens angesehen. Neutral ist da gar nichts mehr.
    obwohl die sozialen Netzwerkriesen ihre politische Neutralität behaupten.
    Nicht nur in Deutschland gibts längst die kurriosesten Fälle wie man durch div. Kommentare und Äußerungen in deren Fallen tappt mit entsprechend negativen Folgen.
    Längst ist dies auch in den USA der Fall. Wo inzwischen die SozialNetwork Milliarden Unternehmen ertappt werden, wie sie sich in den US-Präsidentschaftswahlkampf einmischen und durch technische Manipulationen Millionen von Stimmen beeinflussen.
    Nach dem Skandal mit der undurchsichtigen Methode der Prioritätssetzung von Themen bei Facebook und einem veröffentlichten Geständnis von Facebook-Mitarbeitern, Nachrichtentrends zugunsten der US-Präsidentenkandidatin Hillary Clinton beeinflusst zu haben, kommt nun ein Aufruhr um Google. In einer wissenschaftlichen Studie wird gezeigt, wie Google Suchanfragen manipuliert, um Clinton in einem besseren Licht erscheinen zu lassen.

    „Google begräbt potentielle Suchen für Stichwörter, die Hillary Clinton bei den Vorwahlen in den letzten paar Monaten irgendwie schaden könnten, indem Suchtipps auf seiner Seite manipuliert wurden“, behauptet Moderator des Nachrichtenportals „Sourcefed“, Matt Lieberman. Wissenschaftler Robert Epstein und seine Forschungsgruppe sind in einer Studie zu denselben Ergebnissen gekommen. „Im Allgemeinen müssen wir feststellen, dass Lieberman Recht hatte. Es ist irgendwie schwierig, Google dazu zu bringen, negative Suchtipps für Frau Clinton zu geben“, meint Epstein. Selbstverständlich bestritt Google in einem offiziellen Kommentar jegliche Manipulationen.

    Auch Facebook hatte alle Vorwürfe wegen Manipulation bei der Nachrichtenauswahl zurückgewiesen. "Unsere Regeln erlauben nicht die Unterdrückung von politischen Perspektiven", hieß es in der offiziellen Mitteilung des Konzerns. Manipulationen seien nicht nur verboten, sondern auch technisch kaum möglich. Da sich diese Behauptung nicht überprüfen lässt, bleibt jedem freigestellt, ob man daran glaubt oder nicht.
    Quelle: Votum1 Politik)

    Du wirst heute von allem und jedem manipuliert ob du es willst, merkst oder auch nicht.
    Der Einzige der es nicht merkt oder nicht merken will ist der "Gutmensch". Scheinbar ist diese Spezies auch bei uns immer noch in der Überzahl. Kein Wunder, dass auch Merkel- eine andere Variante von Google (oder auch NSA) alternativlos jeden Scheiss erzählen kann - siehe mein Kommentar Nr. 26 .. und es wird ihr geglaubt.
    Schlimmer gehts nimmer, oder doch?

  32. 32

    @ schwabenland-heimatland 31#

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/BKA-will-gesetzliche-Kooperationspflicht-fuer-WhatsApp-und-Co-3328475.html

    Auch mit Whats App will das BKA jetzt enger zusammenarbeiten.
    Was auch immer das heißen mag.
    Vorgeblich natürlich wegen der Terrorbekämpfung.

    Also etwas, das man sich erst superteuer zugelegt hat, also etwa 1 Billion Euro dafür zu zahlen bereit war und ist, den importierten Islamterror, das will man jetzt schon wieder bekämpfen. Indem man alle sozialen Netzwerke durch den Filter laufen läßt.....

    schlecht, wer Böses dabei denkt.

  33. 33

    @ eagle1 #10

    Sehe ich 100% ganz genauso!

    Mit bloßem "Psychologisieren" kommt man solchen Monstern nicht bei. Es ist immer wieder das gleiche Spiel: wenn einer die "Weltherrschaft" fast vor Augen hat, beginnt er "überzuschnappen" und betrachtet seine Mitmenschen als bloße Schachfiguren. Sie "macht nur auf Zeit", hält aber um so gnadenloser an dem Völkermord-Plan der herrschenden Macht-Eliten fest, die notfalls eben eine andere Marionette beauftragen. Was für ein furchtbares Wesen! Das stellt alles in den Schatten, was man durch das übliche "Psychologisieren" und "Diagnostizieren" einer Krankheit begreifen kann!

  34. 34

    @ Alter Sack 33#
    @ alle

    Zu diesem Thema sagt der friendly friend of us gerade was ganz Interessantes:

    ER RUFT DEN BEGINN DER NWO JETZT AUS.
    Sollte einer seiner Genossen bis jetzt noch geschlafen haben, dann ist es jetzt für diesen Zeit, den Säbel zu wetzen...

    http://www.focus.de/politik/ausland/beginn-einer-weltweiten-bewegung-obama-dankt-merkel-bei-fluechtlingsgipfel-fuer-einsatz-in-krise_id_5967409.html
    "Beginn einer weltweiten Bewegung"Obama dankt Merkel bei Flüchtlingsgipfel für Einsatz in Krise
    "In seinem letzten Appell an die Vereinten Nationen hat US-Präsident Barack Obama eindringlich vor dem Bau von Mauern und der Abschottung einzelner Staaten gewarnt. "Eine von Mauern umringte Nation würde sich heute nur selbst einsperren", sagte er in einem Seitenhieb gegen den US-Republikaner Donald Trump, der sich um seine Nachfolge als Präsident bewirbt."

    http://www.fr-online.de/politik/barack-obama---nicht-in-eine-geteilte-welt-zurueckziehen-,1472596,34787578.html
    "US-Präsident Obama warnt in seiner letzten Rede vor den UN eindrücklich vor nationalen Alleingängen. Bei seinem Auftritt wird die Kluft zwischen Anspruch und Wirklichkeit deutlich. "

    Er kann so schön pathetisch sein unser Barak.
    Aber mich beängstigt eigentlich daran nur der "Losungscharakter" des Satzes:
    "Beginn einer WELTWEITEN BEWEGUNG"

    Gruselig, schlimmer als Hannibal Lekter...

    Von was der wohl spricht, wenn er einen "Mauerbau" nicht mehr für zeitgemäß hält.
    Er droht damit erneut mit einer Deutschlandteilung und parallel dazu verbietet er Angie, einen Zaun um Deutschland zu bauen, also im übertragenen Sinne - die Grenzen zu sichern.

    Er gibt die Marschrichtug vor.
    Europa wird geflutet, ohne wenn und aber.

    Ich kann nur hoffen, daß Trump das Rennen macht.

  35. 35

    Und täglich grüßt das Murmeltier....

    http://www.focus.de/politik/deutschland/mutmasslicher-extremist-sek-nimmt-16-jaehrigen-syrer-in-koelner-fluechtlingsheim-fest_id_5964628.html
    Mutmaßlicher ExtremistSEK nimmt 16-jährigen Syrer in Kölner Flüchtlingsheim fest
    "Eine Spezialeinheit der Polizei hat am Dienstag in einem Flüchtlingsheim in Köln-Porz einen 16 Jahre alten Syrer unter Extremismusverdacht festgenommen. In dem Gedränge, das durch den plötzlichen SEK-Einsatz entstanden sei, seien mehrere Flüchtlinge leicht verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher.
    Der 16-Jährige soll sich in der letzten Zeit stark radikalisiert haben, so dass von ihm nach Einschätzung der Polizei "eine ernstzunehmende Gefahr" ausging. Weitere Einzelheiten sollten zunächst nicht bekannt gegeben werden."

  36. 36

    #33 eagle1
    Obama schießt jetzt aus vollen Rohren, denn er muss ja noch so viel wie möglich in seiner Amtszeit durchsetzen. Wenn Mr. Trump nämlich ans Ruder kommt, ist es vorbei mit New World Order und TTIP.
    Sollte Hillary gewinnen, gibt es nur ein weiter so, was natürlich für uns katastrophal wäre.
    Die Finanzmafia wird sämtliche Hebel einsetzen, um Mr. Trump zu verhindern.

  37. 37

    Interessantes Detaill zu Merkels hoher Beliebtheit:

    So generiert SIE bei Umfragen also ihre positiven %-Werte, was mir ja schon immer klar war, aber gut, daß es mal einer so direkt belegt.
    Es wäre wirklich interessant, wenn man das mal nachrecherchieren könnte, wieviel Leute wirklich positiv zu IHR stehen.
    Man darf dazu natürlich nur deutsche Staatsbürger befragen, da SIE offiziell eine deutsche Kanzlerin sein soll.
    Und alle Migras und Sonstigenmusels mal rausrechnen und gucken, wieviel dann noch übrig bleibt.

    Ich denke mal 80% Minus für SIE ist real.

  38. 38

    muslimbruder barrack will noch bis amtsende möglichst viele seiner glaubensbrüder nach europa respektive deutsch einbringen.
    der onkel schwartz jüdischen glaubens (deckname soros) will hunderte mios geben damit invasoren eingebürgert werden. vermutlich wird das geld in deutschland ansässigen angelsächsischen firmen geschenkt, damit diese keine deutschen mehr einstellen, sondern moslembrüder.

    bei atofabrikanten ist das schon jahre der fall. da machen korrupte personaler mit kurdischen spezialisten geschäfte. 5000,- bar auf die hand und der fachspezi bekommt den job bei autobauer und co.

    das ist den verantwortlichen incl. kripo, etc bekannt.

  39. 39

    Es ist evident das man eine psychische Erkrankung oder Störung nicht allein für sich fassen und betrachten kann (wie etwa bei einem Herzinfarkt),sondern nur im Rahmen der Gesamtpersönlichkeit,die jede psychische Störung und Erkrankung wesentlich mitbestimmt und mitprägt.
    Die nosologische Zuordnung zu den drei Hauptbereichen,
    1.Körperlich begründbare Pyschose
    2.Endogene Psychose
    3.Variationen seelischer Spielarten,oder seelischen Wesens
    muss im Falle Merkel,wie auch eigentlich sonst generell,zunächst erhoben werden.
    Aus der Ferne jedoch ist eine Subsumierung ihrer Symothomatik äusserst schwierig.
    Was haben wir,welche Möglichkeiten haben wir,um von aussen sicher zu klären an was diese Person leidet?
    Wir haben eine diffus aussehende Wahnbildung.Psychopathologisch findet man Anhaltspunkte eines sich weitenden organischen Psychosyndroms.
    Eine pathologische schizophrene Färbung entfällt.
    Ausscheiden tut hier also ein endogenes Geschehen.Die Begründung fällt leicht,einmal entfallen deutliche Symthome ersten Ranges(Ichstörung)und eigenartigerweise,und das ist hier von äusserstem Gewicht,ist die grosse Mehrheit der funktionierenden Politiker in fast ähnlicher Weise betroffen.
    Neurasthenische Symthome sind zwar eingefärbt,verlieren hier jedoch als ausschlaggebende Faktoren ihre Bedeutung weil sie massig als reversible oder irreversible Syndrome bei allen möglichen Erkrankungen des Geistes,aber auch verstärkt im neurotischen Bereich zu finden sind.
    Ich komme nicht umhin,und man sieht hier auch das äusserst komplex funktionierende triadische System zur Findung psychiatrischer Erkrankungen,die Suche im körperlich begründbaren Teil des Systems zu suchen.
    Jedoch,und hier ist aus der Ferne zu bedenken,haben wir faktisch nichts was uns direkte Hinweise liefern könnte.Alles wird hermetisch geheimgehalten(siehe hirnelektrische Untersuchung wie auch MRT Gysi)
    Nichts,keine gültige Liquorpunktion,kein CT,kein MRT,keine serologischen Befunde(Hierzu komme ich noch).
    Besonders ein MRT könnte durchschlagende Erkenntnis mit sich bringen.Eruierbar wären vor allem Hirnkrankheiten deren pathologisch - anatomisches Merkmal ein allmählicher(!) progredienter Untergang von Hirnparaenchym belegen könnte.In augenschein nehmen müsste man u.a. das dritte Hirnventrikel dessen Erweiterung grosse seelische Veränderungen mit sich bringen kann.
    All das fehlt uns,und wird höchstwahrscheinlich auch der Fachwelt vorenthalten.
    Uns liegen weiter keine Hinweise auf Entmarkungsherde zugrunde.All das wäre aber,um eine sichere Diagnose zu erhalten von absoluter Wichtigkeit!
    Uns bleibt also nur der Fernkontakt.Mehr haben wir einfach nicht.
    Auch ich dachte sehr lange an eine beginnende,blande Prozesspsychose,doch es mehren sich enorme Verdachte auf ein körperlich begründbares Geschehen.
    Die Tatsache ist evident und unabdingbar das von diesem Geschehen mittlerweile fast der ganze Staatsapparat betroffen ist.
    Merkel muss nicht die Primärerkrankte sein!
    Sehr wichtig wäre jetzt eine spezielle,labortechnische,serologische Untersuchung,von der ich mir im Mom. das meiste versprechen würde.Und nicht nur bei Merkel,sondern man tritt hier der Reihe nach an.Grüne zuerst,danach durchzulassen sind geschlossen alle Fraktionen der Etablierten.
    Ich möchte wetten,hier kämen wir weiter.
    Wer kann schon wirklich eine hepatische Enzephalopathie mit Sicherheit ausschliessen?Möglich das die sich alle mit Virushepatitis infiziert haben.Oder Spätfolgen von Syphilis?Immer mehr ist das Kollektivauftreten zu bedenken!Ein langer schleichender Prozess!Und das alles mit der Symthomatik wie sie bei echten,degenerativ, dementiellen Abbauprozessen vergleichbar wäre.
    Oder...immer öfter denke ich auch das man die progressive Paralyse zur Diskussion stellen sollte.Dieser Weg wäre über die schwein.....Grünen optimal nachzuvollziehen.Bis zu 32 Jahren schlummern diese Bakterien,bis der Prozess aufbricht.Was mit latenter Wesensänderung und organisch anmutendem Psychosyndrom beginnt,endet oft erst nach Jahren in tiefer Verblödung.
    Was die letztendliche Diagnose auch immer sein mag,wir wissen heute und hier bereits,wir werden von hochkriminellen,und mit Sicherheit sehr kranker Elite regiert,die den europäischen Kontinent in den sicheren Tod befördert.
    Und die Prognose scheint alles andere als günstig.

  40. 40

    alter Sack #5
    "Gelingt die „Bevölkerungsverschiebung“ der Syrer nach Deutschland nicht, kann der YINON-Plan nicht verwirklicht werden: ein „Groß Israel“ bis zum Euphrat zu schaffen, wegen dem nun in Syrien die Kämpfe gegen das Assad-Regime wieder mit äußerster Brutalität....."

    AFD Fan #27
    "Die mächtige Finanzmafia stärkt Merkel den Rücken, weil sie ja die perfekte Politiker für die Durchsetzung ihrer Interessen ist...."

    Monika Richter #38
    "....wir werden von hochkriminellen,und mit Sicherheit sehr kranker Elite regiert,die den europäischen Kontinent in den sicheren Tod befördert."

    Interessante Gedanken.
    Zion zieht die Fäden und Merkel ist gekauft, paßt voll zu dem, was ich seit Kindheit und Jugend gehört und erlebt habe. Was ich noch nicht abschließend abschätzen kann und da warte ich noch auf interessante Kommentare, wann mit dem Zusammenbruch des Fianzsystems zu rechnen ist.
    @alter Sack und @eagle, Sie schreiben doch so gern und viel, gehen Sie doch mal auf das Thema ein.

  41. 41

    Sehr geehrter Michael Mannheimer!

    Sie ist es nicht geworden!! Die war schon immer so!!

    Hat leider keiner bei chaotisch-dumm-unfähig gemerkt!!

    Jetzt haben wir den Salat,die wenigen "klaren" hat "Sie" ja alle aus dem Weg geräumt.
    Nun ist sie wohl langsam selber dran.

    Hoffentlich!!

  42. 42

    @ seltsam 39#

    daß ich gern schreibe, ist dabei nicht gesagt.
    Viel ist relativ. Auf PI gibts nach 4 Minuten etwa 70 Kommentare zu einem neuen Artikel. Nicht alle sind sehr gehaltvoll, aber viele sehr engagiert, ehrlich und witzig.

    Ich bin kein Finanzer. Daher wird meine Ansicht zum Zusammenbruch des Finanzsystems nicht allzu gehaltvoll sein.

    Zu dem Thema schreiben sich ganze Heere im Netz die Finger wund.

    Daß der Euro ständig gerettet werden muß, das verheißt insgesamt nix Gutes. Ich war damals instinktiv gegen die Einführung des Euro.
    Hat sich als richtig herausgestellt.

    Wenn ich eine Vision zum Finanzsystem haben sollte, dann werde ich als Pflichtorakel dieses an geeigneter Stelle kundtun.
    Ich bin eindeutig besser im Erstellen von Psychogrammen von Personen und im Vorhersehen und Analysieren von Entwicklungen.

    Angeblich soll der Euro 2017 verschwinden.
    Das heißt aber nicht, daß damit das Geldsystem am Ende ist.

    Ich würde auch lieber keine Zinsen zahlen müssen.
    Der Fluß ist heute smaragdgrün.

    Wie gesagt, ich halte meine Einschätzung zum Finanzmarkt für verzichtbar. Sie sind höchstwahrscheinlich nicht zutreffend.

    Wenn Frankreich von Marine regiert wird, in Österreich Hofer dran kommt und die Italiener sich für Signore Salvini entscheiden sollten, dann wird Bewegung in die Sache kommen und zwar sehr schnell.

    Wenn mehrere weitere Staaten aus dem EU ausbrechen, dann wird ebenfalls sehr schnell Bewegung in die Eurosache kommen.
    Ich hätte gerne meine D-Mark wieder, wenns recht ist.

    Aber darauf habe ich wenig Einfluß.
    Vielleicht kann der Herr hier etwas Licht ins Dunkel bringen, der klingt ziemlich weise.

  43. 43

    #39 seltsam
    Sie fragen, wann mit dem Zusammenbruch des Finanzsystems zu rechnen ist.
    In Wahrheit ist es so, dass dieses Finanzsystem schon lange zusammen gebrochen ist. Nur durch Gesetzesbruch (verbotene Staatsfinanzierung) und Trickserei ist der Euro in der jetzigen Form noch am Leben. Die Finanzmafia hat größtes Interesse daran, dass die Zockerei auf Kosten des Steuerzahlers und Sparers weitergeht. Die wollen so viel wie möglich, am besten alle Risiken auf die Normalbürger abladen. So lange Merkel oder andere ergebene Politiker im Amt sind, wird sich hier nichts ändern. Es folgt ein Rettungsschirm nach dem nächsten und die Börse wird gepusht.
    Sollte allerdings die AfD an die Macht kommen, wäre es mit diesem Rettungsschwachsinn vorbei.
    Wegen der vielen Schlafschafe wird das aber noch eine Weile dauern.

  44. 44

    @ Cajus Pupus 1#

    Was bedeutet eigentlich:

    d b d d h k p s a v ??

  45. 45

    eagle1 #43

    Hallo eagle1,

    das ist ganz einfach:

    Doof Bleibt Doof Da Helfen Keine Pillen, Selbst Aspirin Versagt!

    Was mich aber stört ist hier im Blog, dass man die Kommentare per RSS empfangen muss, statt wie früher per E-mail durch WordPress. So konnte die Kommentare besser verfolgen und antworten, weil ich dann ja auch immer den Strang angezeigt bekam. Ich kann mir nicht alle Stränge merken, wo ich einen Kommentar gelassen habe.

    Wahrscheinlich hat Herr Mannheimer den Provider gewechselt. Denn meine E-Mail an ihn kam auch zurück. Nun hatte ich Herrn Mannheimer in einem Strang gebeten, dass er mich einmal anschreibt. Leider hat er noch nicht reagiert.

    Naja. So werde ich dann meinen neuen kleinen Artikel als Kommentar einsetzen.

    Gruß Cajus

  46. 46

    @ 39

    seltsam

    "...........wann mit dem Zusammenbruch des Finanzsystems gerechnet werden muss."

    Gut Sie meinen sicher wann es zusammenbrechen soll.
    Es ist alles fingiert und vorbereitet,dieses System,dieses Regime zaubert sich seine Krisen selbst.
    Wenn man sieht wie schnell die Entwicklung mit dem Verichipping vor sich geht,und wo es schon praktiziert wird,ist mit der Vollversklavung in aller Bälde zu rechnen.
    Fakt ist,die Welt liegt bereits jetzt in Ketten,und wartet nur noch bis der Hammer fällt.

  47. 47

    @ eagle 1

    Es war nie anders, immer schon haben die " Elitären" zusammengehalten - oft genug von jetzt auf gleich die Seiten gewechselt ( was ihrem skrupellosen Charakter entspricht ). Wendehälse eben ... ...

    Aber ich bin mir sicher das z.B. die Kirchenvertreter und Politiker die heute dem Islam in den Allerwertesten kriechen von diesem bald in denselben getreten werden - und das heftig !
    Was mag denn in deren " Verständnis" vorgehen wenn sie davon ausgehen das Christentum und Islam friedlich miteinander existieren können ? Es wird natürlich die Forderung kommen das Mohammed über Jesus und generell über ALLEM steht - im übrigen heißt katholisch " allumfassend" - glauben ... diese Wölkis ... wirklich daran diesen Kampf der Ideologien gewinnen zu können ?

    Was bleibt ist wieder einmal ... dass das Volk, die Völker die Irren der " Eltären" zu erleiden hat - und oft nicht einmal mehr weiß wer mit wem gerade gut oder böse ist - weil sich das ja täglich ändern kann ...

    Wie war das seinerzeit ( Reformation ) sinngemäß : " Was der Herr glaubt muss das Volk glauben". Oft wussten die einfachen Leut nicht an was sie denn heute gegenüber gestern glauben sollen - ist ja heute nicht anders.
    Wir sollen es schaffen ... Hin und Her wie Her und Hin gescheucht bis nur noch Resignation übrigbleibt ...
    ( Von der ich persönlich noch weit entfernt bin ).

  48. 48

    @#8 Anonymous
    Mittwoch, 21. September 2016 1:44
    @#39 monika richter
    Mittwoch, 21. September 2016 15:37

    Sie haben richtig gemerkt, dass die ganze politischen Kaste vom Wahn befallen ist.
    Wie ich schon mehrmals geschrieben habe:
    DAS IST IN DER GESCHICHTE NICHT NEU.

    Solche Situationen gibt es in der Geschichte regelmäßig und sie sind das Ergebnis der Degeneration der Elite, die ja ziemlich geschlossene Gruppe ist, der es gut geht, und sie deshalb zur Degeneration tendiert.

    In einer gesunden Gesellschaft wird solche Elite ziemlich schnell ausgewechselt.

    In einer Gesellschaft, die selbst degeneriert ist, fehlt dafür der Wille / die Kraft.
    In solche aussichtslose Lage kommt eine Ethnie am Ende der ethnischen Lebenszyklus – das berühmteste Beispiel ist die spätrömischen Dekadenz, die die ganze Gesellschaft befiel.

    Das heißt nicht, dass alle Degeneraten sind, sondern, dass die Zahl der Degeneraten steigt und sie beginnen die Gesellschaft zu dominieren (die gesunden Menschen leiden darunter) – wegen dominierender Degeneraten geht Ethnie / Gesellschaft / Staat schließlich unter.

  49. 49

    #48 Hirn-Reiniger
    Ein sehr gutes Beispiel von Größen-Wahn war der ehemalige rumänische Politiker Ceausescu.
    Im Gegensatz zu Merkel wurde er von seinem Volk quasi als Gott erkoren. Auf diese Weise ist ihm die Realität völlig abhanden gekommen und die Macht hat ihm sein Gehirn immer mehr vernebelt.
    Das enttäuschte Volk hat sich später bitter an ihm gerächt.

  50. 50

    @ 48

    Hirn-Reiniger

    "Was ich schon mehrmals geschrieben habe:
    DAS IST IN DER GESCHICHTE NICHT NEU"

    Da haben Sie Recht!Mit Nachdruck!
    Nur,was es bisher niemals zuvor in der Geschichte gab,ist das fürchterliche Ausmass,die enorme Menschenmasse die hier im Wahn wütet,ein Hitler war für sich alleine krank,niemand hielt den ganzen Komplex für befallen.Und auch ich nicht.
    Was hier jedoch abgeht,mutet an,als wäre ein ganzes Anstaltsgut entkommen und lebt seinen Wahn nun frank und frei und unkontrolliert einfach aus.
    Das ist der Punkt der mich so ratlos,gleichzeit aber auch fassungslos macht.
    Es gab einmal,Anfang der 60er Jahre eine Instution in England die ähnlich verfuhr.
    In Kingley Hall wurden Schizophrene nicht behandelt,sondern durften ganz nach ihrem Gutdünken ihren Wahn einfach auf unbegrenzte Zeit ausleben.Natürlich damals noch eingezäunt und überwacht.So geschieht es hier nun auch.Nur das der Zaun fehlt.
    Aber es kommt der Tag da werden wir ihn bauen,ganz gewiss,dass ist meine grosse Hoffnung.
    LG

  51. 51

    Institution,sorry

  52. 52

    @ Cajus Pupus 45#

    Aha, jetzt bin ich im Bilde. 🙂

    Danke.
    Gruß eagle

  53. 53

    aus vk.com: 😉

    Habe einen Kommentar von einem User kopiert ::::::::
    Liebe Frau Merkel, sehr geehrte Physikerin, wenn man zwei Elemente mittels extrem hoher Temperatur dazu bringt, zu fusionieren, dann entsteht ein neues Element, während von den zwei ursprünglichen Elementen, nichts mehr bleibt. Angenommen aber, die Fusion kommt nicht zustande, weil sich trotz höchster Temperaturen ein Element ständig weigert, dann...äh...ja...dann....dann schreiben wir das Periodensystem einfach um!

    ein sehr schlauer User

  54. 54

    @#50 monika richter
    Donnerstag, 22. September 2016 9:05

    Nur, was es bisher niemals zuvor in der Geschichte gab,ist das fürchterliche Ausmass,die enorme Menschenmasse die hier im Wahn wütet…

    Im spätrömischen Reich durfte das Ausmaß ähnlich groß sein.
    Siehe z.B. hier:
    http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=49145
    Joachim Fernau
    Cäsar lässt grüßen

    Die spätrömische Dekadenz war allerdings hedonistischer Art und kein Helfersyndrom.
    BRD ist aber dekadent UND blöd.

  55. 55

    @#53 Fledermaus
    Donnerstag, 22. September 2016 16:33

    Liebe Frau Merkel, sehr geehrte Physikerin, wenn man zwei Elemente mittels extrem hoher Temperatur dazu bringt, zu fusionieren, dann entsteht ein neues Element, während von den zwei ursprünglichen Elementen, nichts mehr bleibt.

    Für bunte Phüsüker klingt es erstmal gut.

    Schade, dass sie nicht wissen, dass so H-Bombe funktioniert.

  56. 56

    @ 54

    Hirn-Reiniger

    Ok,gut so mag es sein wie Sie es schreiben.Ich würde es ja jetzt auch eigentlich dabei belassen,doch zu wichtig scheint mir ihr Gedankengang.
    Sie sprechen das römische Reich als eine mögliche Steigerung der hiesigen Geschehnisse an.
    Dann wiederholt sich die Geschichte eben.
    Denn nichts anderes baut sich durch die SchweineEU hier sichtbar deutlich nach. Bis auf die nordafrikanischen Staaten steht das römische Reich ja eigentlich schon wieder kolossal so da wie eben verlassen.
    Bin gespannt wann Algerien oder Tunesien Mitgliedskandidaten werden.Die Völker daher sind ja schon fast komplett alle hier.
    LG

  57. 57

    @#56 monika richter
    Donnerstag, 22. September 2016 19:11

    @ 54 Hirn-Reiniger
    Sie sprechen das römische Reich als eine mögliche Steigerung der hiesigen Geschehnisse an.
    Dann wiederholt sich die Geschichte eben…

    So ist es.

    Der Niedergang des römischen Reiches zeigt aber auch, wie man sich retten kann:
    der gesunde Teil (oströmische) trennte sich von Degeneraten und lebte (Byzanz) noch ca. 1000 Jahre (so lang ist ungefähr der ethnische Lebenszyklus).

    Wenn wir, gesunde Menschen, mit Degeneraten nicht untergehen wollen, müssen wir aus der Geschichte lernen.

    Es gibt auch bei uns noch relativ gesunde Teile: Ost-Deutschland, Bayern (?), Österreich (?).
    Auch Ost-Europa ist ethnisch junger und deshalb gesunder / widerstandsfähiger.
    Ost-Preußen ist unter russischer Verwaltung ganz frei von Merkelschen Gästen.

    Alternativen gibt es (fast) immer.