Umfragen: Die absolute Mehrheit der Deutschen glaubt nicht daran, dass Merkel das Vertrauen der Bürger zurückgewinnen kann

merkel-ende-450x188

Der Schaden, den sie an Deutschland und Europa angerichtet hat, ist jetzt schon historisch zu nennen. Merkel ist die mit abstand effizienteste Exekutorin einer hochkriminellen Abschaffungspolitik der indigenen Europäer. Sie hat den Kontinent gespalten und dem islamischen Terror  Tür und tor geöffnet.


.

Emnid: Merkel am Ende

58 Prozent, wie aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Enid, glauben nicht mehr, dass Merkel das verlorengegangene Vertrauen wieder zurückgewinnen kann.

Nur 21 Prozent hielten eine Neuausrichtung der Flüchtlingspolitik unter Kanzlerin Merkel für wahrscheinlich.

Besonders skeptisch sind mit 91 Prozent die Anhänger der AfD, gefolgt von FDP (71) und SPD (61).

Unter den Unions-Anhängern hingegen glauben 58 Prozent, Merkel könnte durch das Eingeständnis von Fehlern in der Flüchtlingspolitik Vertrauen zurückgewinnen.

In der repräsentativen Umfrage des Insa-Instituts im Auftrag von Focus Online erklärten ebenfalls mehr als zwei Drittel (67 Prozent), sie seien unzufrieden mit der Flüchtlingspolitik der Kanzlerin.

Nur ein Fünftel (20 Prozent) der Befragten ist demnach „eher zufrieden“.

***

26.9.2016

Merkel hat das Vertrauen der Mehrheit der Deutschen wohl für immer verloren

Wenn nun selbst die ersten Systemmedien  von einem irreparablen Vertrauensverlust Merkels bei der Bevölkerung schreiben, dann ist die wahre Situation noch viel schlechter als sie ohnehin berichten. Denn man darf die meisten sog. Untersuchungen über die Politik Merkels getrost vergessen.

Sie sind hochmanipulativ, oft gefälscht, und allein die persönliche Nähe der Meinungsforschungs-Institute zu den Parteien sowie besonders deren ökonomische Abhängigkeit von Parteiaufträgen lassen an der Veritabilität der meisten Untersuchungen zweifeln. Umfragen sind eines der besten Instrumente der Manipulation von Meinung und öffentlicher Wahrnehmung. Ihre Ergebnisse hängen vor allem mit der Art der Fragestellung ab. Das ist bekannt.

Tags »

Autor:
Datum: Montag, 26. September 2016 7:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Erfolge der Islamkritik, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

37 Kommentare

  1. 1

    Wenn ich in meinem Bekannten- und Kollegenkreis herumhöre oder mit fremden Möönschen ins Gespräch komme, finde ich nicht einen Einzigen, der Merkels Asylpolitik oder die Person Merkel (noch) gutheißt. Das mag bei der relativ kleinen Personenzahl nicht sonderlich repräsentativ sein (vermutlich eh alles Nazis), aber angesichts dessen, daß sich die Leute selten in etwas so einig sind, läßt es schon einen recht guten Einblick zu.

    Ich frage mich in letzter Zeit immer öfter: Hat es jemals einen Bundeskanzler gegeben, der so tief gefallen ist? Wo bleibt das Mißtrauensvotum?

  2. 2

    Wer dieser Frau jetzt noch vertraut, dem ist nicht mehr zu helfen. So einen Volksverrat kann man nicht verzeihen. Wenn Merkel jetzt etwas umschwenkt, ist dies nicht ihrer Einsicht geschuldet, sondern den immer weiter sinkenden Umfragewerten.

  3. 3

    Madame Stiefmutti (aka: Muttchen) sollte schon wegen ihrer Stasi-Vergangenheit vor einem Gericht verurteilt werden!

    Ganz offen gesagt: Ich hasse sie!

  4. 4

    Ihr ist bekannt, daß das Volk kein Vertrauen mehr
    in sie hat.
    Der Kauder und die anderen Schleimbeutel reden ihr
    aber immer ein, daß sie die größte ist. Ja ist sie.
    Die größte Versagerin!

  5. 5

    Ich sehe das wie Ramses.
    Wenn sie SIE jetzt schon so klar niederschreiben, dann ist SIE abgemeldet.

    Horsti hat verlauten lassen, daß er nicht kanzlern will.
    SIE kommt auch nie mehr in Frage.
    Sie müssen demnach fieberhaft an einem halbwegs verkaufbaren Kanzlerverschnitt arbeiten, den sie uns dann zum Fraß vorwerfen können. Der ist noch nicht so weit. Deshalb das zögerliche Abtreten von SIE.

  6. 6

    Ein kurzer Blick ins Bankmilieu läßt tief blicken.
    Ich hatte neulich schon so eine Zusammenschau hier gepostet.

    Die Trennung vom Islam scheint für viele zukunftsentscheidende Player schon Fakt zu sein.
    Das bedeutet dann aber auch, daß sie vom „Islam gehört zu Europa“-Kurs abgelassen haben.
    SIE wird daher nur noch eine kurze Weile um der Stabilität willen aufrecht erhalten. Daß SIE keinen Rückhalt im Volk hat, das ist allen bekannt. Daß Europa in Richtung ENF-Zielsetzung steuert, scheint auch schon gegessen zu sein. Anders kann man sich die Reaktionen des „Marktes“, dieses scheuen Rehes, nicht erklären.
    _____________________________________

    http://www.tagesschau.de/wirtschaft/cumex-exklusiv-101.html
    Cum-Ex-Aktiendeals Ermittlungen gegen internationale Großbanken
    Im Fall „Cum-Ex“ geraten nun internationale Großbanken ins Visier: Deutsche Steuerfahnder untersuchen nach Recherchen von WDR, NDR und SZ, ob sich mehr als 20 internationale Banken oder ihre Geschäftspartner einmal gezahlte Steuern mehrfach haben erstatten lassen.

    _______________

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/air-berlin-will-sich-von-tausend-mitarbeitern-trennen-14453268.html
    Fluggesellschaft in der Krise Air Berlin will sich von 1000 Mitarbeitern trennen
    Air Berlin macht Milliarden-Verluste. Nun soll die Fluggesellschaft einem Bericht zufolge drastisch schrumpfen. Der Plan hätte weitreichend Folgen.
    ______________________________________-

    http://www.n-tv.de/der_tag/Montag-der-26-September-2016-article18720251.html

    08:20 Uhr
    Brexit-Votum: Britische Firmen erwägen Abwanderung
    Die wirtschaftlichen Folgen eines Brexit sind völlig unklar.
    Der Brexit könnte dramatische Folgen für die Wirtschaft Großbritanniens haben: Gut drei Viertel der britischen Firmenchefs erwägt nach dem Votum für einen EU-Austritt des Landes einer Umfrage zufolge die Verlagerung von Geschäftsteilen ins Ausland.
    76 Prozent der 100 befragten Chefs von Unternehmen mit Umsätzen zwischen 100 Millionen und einer Milliarde Pfund denken darüber nach, den Firmensitz oder Teile des Betriebs aus Großbritannien abzuziehen.
    Zwar beurteilten 86 Prozent die Aussichten ihres Unternehmens und 69 Prozent die Aussichten für die britische Konjunktur positiv.
    Die Firmenchefs bereiteten aber wegen der Unsicherheit nach dem Votum für einen britischen EU-Austritt auch Notfallpläne vor.

    ________________________________________________

    https://www.welt.de/wirtschaft/article158351118/Moody-s-senkt-Rating-fuer-Tuerkei-auf-Ramschniveau.html
    Wirtschaft Kreditwürdigkeit Moody’s senkt Rating für Türkei auf Ramschniveau
    Die US-Ratingagentur Moody’s hat die Kreditwürdigkeit der Türkei auf Ramschniveau herabgestuft.
    Die Finanzen des Landes hätten sich wegen der politischen Turbulenzen verschlechtert. Die Bonität liegt nun bei Ba1.
    Die Reaktion der Regierung auf den Umsturzversuch behindere die erwarteten Reformen und die Rechtsstaatlichkeit.

    Die Ratingagentur Moody’s senkt den Daumen über der Türkei. Die langfristigen Verbindlichkeiten würden nun nur noch mit Ba1 bewertet, teilten die US-Bonitätswächter mit. Das ist zwar nur eine Herabsetzung um eine Stufe, bedeutet aber, dass die Türkei aus dem sogenannten Investment-Bereich in den Ramsch-Bereich hineinrutscht.

    Moody’s hatte bereits Mitte Juli nach dem gescheiterten Militärputsch in der Türkei erklärt, eine Herabstufung zu prüfen. Es müssten die mittelfristigen Auswirkungen auf das Wirtschaftswachstum und politische Einrichtungen bewertet werden, hieß es damals.
    __________________________________________

    🙂

  7. 7

    Merkel hält andere für dümmer als sie selber ist

  8. 8

    OT

    Vielsagende kleine Randnotiz aus der Medibranche.
    Thüringen…. was dahinter stecken könnte, darum kann man ja rätseln.

    http://www.mz-web.de/thueringen/augenarzt-klagt-ist-zwangszuweisung-von-patienten-rechtens–24804574
    Augenarzt klagt Ist Zwangszuweisung von Patienten rechtens?
    „Dass Ärzte Patienten abweisen, ist Alltag in Thüringen – zum Ärger der Betroffenen.
    Eine Frage vor Gericht ist nun, ob die Kassenärztliche Vereinigung die Praxen auch gegen deren Willen zur Aufnahme neuer Patienten verpflichten darf.“

    ___________________

    Ja warum werden denn nun auf einma Ärzte so nachhaltig zur Aufnahmne neuer Patienten gezwungen, daß sie sogar auf die Barrikaden gehen?

    Und woher könnte denn die große Zahl dieser neuen Patienten, die keiner aufnehmen will, die er aber aufnehmen müssen soll, kommen?

  9. 9

    Es gab genug Möglichkeiten die vom Podium zu holen, aber mehr wie ein Buhh rufen war nicht drin, naja, bei dieser Einigkeit im …äähhh Volk.
    Verdient ist verdient wenn solch ein Verbrechen über ein „Volk“ (Dieses Volk, nur noch eine Ansammlung von egoistischen Menschen mit dem selben Interesse aus allen Ländern der Welt) kommt.

    „Wer Verbrecher nicht rechtzeitig in Gewahrsam nimmt, der darf sich über den entstandenen Schaden nicht wundern.“

  10. 10

    es wird kein bunker, keine fluchtburg, kein dunkles rattenloch diesem subjekt und ihrer schergen nutzen, wenn das volk ,angehörige, lebensmut und perspektiven in ein friedliches leben verloren hat, der hass des volkes wird sie tag und nacht verfolgen, als konsequenz für ihre taten und verbrechen am deutschen volk, sie gehört vor ein ordentliches volksgerricht, dort soll sie und ihre hofvasallen rede und antwort stehen.

  11. 11

    Merkel ist für das deutsche Volk und für Europa jetzt schon schlimmer als Hitler. SIe hat die Axt an die kulturellen und und in Jahrhunderten gewachsenen zivilisatorischen Wurzeln Europa gelegt.

    Sie ist die gefährlichste Politikein der europäischen Geschichte.

  12. 12

    Das mit dem Glauben in Umfragen ist immer so eine seltsame Sache, denn schließlich bewiesen auch zwei Jahre nach der ersten großen Muselflut mit Millionen von nicht integrierbaren bis kriminellen Invasoren noch ca. 80 Prozent der angeblich mündigen Bundesbürger ihrer Königin Muddi die Treue, indem sie mehrheitlich schwarz-rot-grün-dunkelrot und sogar wieder gelb wählten.

    Diese dämlichen GroKo-Schafe wollen einfach regelmäßig geschoren werden. Das liegt wohl in deren Genen und ist somit auch nicht abzutrainieren.

    Ich lasse denen also ihr Wiederkäuer-Vergnügen, denn gegen menschlich Dummheit kämpfen bekanntlich Götter selbst vergebens, erklärte dem Volk der eingebildeten Dichter und Denker schon vor vielen Jahren einer der wenigen klugen deutsche Köpfe: F.v.Schiller. Die, die es betrifft kapieren es bis heute nicht, weil sie schlichtweg zu blöd dazu sind. Wie gesagt, es wurde bereits alles erzählt und alles beschrieben. Mal ehrlich, mit welchem Erfolg? Der helldeutsche Tranfunzel-Gutmenschenpack macht sturheil weiter und jubelt wie ‚damals‘ schon wieder wie hypnotisiert Durchhalteparolen nach.

    Vergesst das Michel-Herdennnutzvieh, denn diese schwachhirnigen Lemminge rennen erneut kollektiv auf einen Abgrund zu, hinter dem sie sich das Schlaraffenland erhoffen. Die glauben ihrer Obrigkeit in gehorsamer Untertanen-Unterwerfung jedes Märchen egal wie kindisch es sein mag. Sollen sie glücklich werden mit ihren ebenfalls behinderten Neubürgern. Ich werde mir das Abschlachtgequieke dann von Ferne anhören, denn Vernunft hat vor lauter Willkommens-Partylaune in Multikulti-Merkelandistan derzeit keine Chance, Gehör zu finden.

    Klingt bitter. Ist es auch.

    Viel Spaß also noch bei den naiven Lösungssuchen und anderen unsinnigen Sisyphosaufgaben. Die Hoffnung stirbt zuletzt? Sie sollte zuerst sterben, denn erst danach ist man frei genug für neue Denkansätze … und rettet so auch sein Leben.

    Kratzt also jeden Taler zusammen, vergoldet alles, schnappt eure Familien und sucht euch eine neue Heimat. Zumindest zeitweise, denn Piefkeland brennt bald mal wieder ab. Sogar der Pegidagründer hat das längst begriffen und sonnt sich lieber auf Teneriffa, als hier von Religionsfanatikern beider Seiten gegrillt zu werden. Ein kluger Mann, denn wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um. Schaut euch Syrien an. So sieht es überall aus, wo Moslems ihre schiitischen und sunnitischen Dauerfeindschaften ausfechten. Die USA kippen nur noch etwas NWO-Kerosin rein und schon brennt es lichterloh. Das wird auch hier passieren, während Merkel weit weg entweder auf den UN-Thron gehievt wird oder auf ihrer Hacienda in Paraguay chillt. Diese Land hat leider nur noch ängstliche Maulhelden, aber kein mutigen Helden mehr, sonst existierte dieses Problem längst nicht mehr.

    Oder wollen wir unser aller Zukunftsschicksal einem zufällig passend durchdrehenden Hallaballa im Amokrausch überlassen, der dann als Einzelfall in der Klapse landet? Da wird man ja eher Lottomillionär oder von einem Asteroiden getroffen.

  13. 13

    Tja der Verfasser der auf Twitter gechrieben hat, hat leider Recht, es werden immer mehr jeden Tag.

    http://4.bp.blogspot.com/-Kta2i7Hqr1Y/VfH6_yGBScI/AAAAAAAABXU/VHv3Bqf8QPg/s1600/twitter-post_Muslim-Gewalt.jpg

    Keine Zensur Herr Maas?

  14. 14

    Merkel benötigt nur mehr den gehörigen Tritt eines kräftigen Esels in ihr fettes Hinterteil, damit sie erkennt, jetzt ist Schluss.
    Aber es gibt leider nur Rindviecher, aber keine Esel.

  15. 15

    Geht nicht wählen! Wählen bringt in dieser BRD absolut gar nichts! Wahlbetrug seit 60 Jahren! Unterstützt die einzige Opposition in Deutschland: staatenlos.info Es ist wirklich wichtig, sich von dieser-BRD zu entnazifizieren. Ansonsten bleibst ihr Sklave des Systems. Rente bekommt von uns wahrscheinlich sowieso keiner mehr. Meine Kommentare in YouTube oder Twitter werden schon gesperrt, sind wohl zu wahr gewesen.

  16. 16

    @ D.Eppendorfer #12

    Es sind nicht 80% der „Bundesbürger“, sondern 80% der zur Urne trottenden „Wahlschafe“! Das hat mit der „Obrigkeitshörigkeit“ vieler Deutscher zu tun: Viel zu viele erhoffen sich immer wieder „Rettung“ von denen, die das Unheil erst verursacht haben und jetzt „die Axt an die zivilisatorischen Wurzeln Europas legen“ (Leser „Periodeia“).

    DASS solche – wie in jedem Fall manipulierte – „Umfrageergebnisse“ aber überhaupt VERÖFFENTLICHT werden, zeigt: das System räumt ein, daß sich echter Widerstand gegen Merkel formiert und daß wahrscheinlich die „Königsmörder“ bereits unterwegs sind!

    Jede Diktatur, ob offen oder verkappt wie in BunzeldoiSchland, basiert auf fest an ihren Stühlen klebenden Mitläufern – von Anne Will und dem clebrigen Claus bis zum letzten „C“DU-Hinterbänkler. Jeder Mitläufer will seine eigene Haut retten, bevor er von einer Militär-Regierung oder einem Bundeskanzler Höcke „ausgetauscht“ oder womöglich vor Gericht gestellt wird. Da „opfern“ sie lieber ihr Zugpferd, schreien plötzlich: „Die Kaiserin ist ja nackt!“, um einen „Ersatz“, quasi einen bunzeldoitschen „Egon Krenz“ als Ferkel-Verschnitt zu finden.

    Kommt dann allerdings Trump an die Macht, ist das Ferkel „erledigt“. Alles weitere hängt dann davon ab, wie Trump seine „Flüchtlingspolitik“ gestalten wird – daß er eine „Merkel2.0“ gebrauchen kann, glaube ich nicht nach allem, was ich von ihm gehört habe, indem er sie schon mal quasi für „verrückt“ erklärt hatte (deshalb auch das „Trump-Bashing“ der Merkel-Medien bei uns).

  17. 17

    So eine hirnlose und volksfeindliche Person sollte auch nicht die Möglichkeit bekommen das Vertrauen zurückzugewinnen. Wenn doch, müsste ich am geistigen Zustand der Wähler zweifeln.

  18. 18

    Lief gerade bei Phoenix der Maaslose Maas(alla Goebels).Kündigt härtere MAASnahmen gegen „Hatespech“an!Das MAAS sei noch lange nicht erreicht!

  19. 19

    #15 Angelina
    So einfach ist das aber nicht.
    Es muss viel mehr kontrolliert werden, damit kein Wahlbetrug statt finden kann.
    Nicht wählen ist momentan die schlechteste Alternative, weil damit die Etablierten gestärkt werden.

  20. 20

    @Afd Fan#19 und#Angelina#15 Genauso siehts aus Afd Fan!Zumahl viele Aufgewacht sind und Wahlbeobachtung betreiben!Und ich rate jeden davon ab Briefwahl zu machen!!!Die 1 Prozent Initiative hat viele Früchte und die Antideutsche Elite scheisst sich nicht umsonst ein!

  21. 21

    Am besten selbst U boot sein.Indem man vor der Wahl Eliten Antideutscher Parteimitglied wird und dann Wahlbeobachtung betreibt!!!Was die machen können wir schon lange:)!!!

  22. 22

    @ Alter Sack #16

    Wenn ich von angeblich mündigen Bundesbürgern schreibe, beinhaltet das alle mit Wahlrecht.

    Jene Spastiker, die die meistens nur wenigen Meter ins Wahllokal nicht schafften, sollte man unbedingt mitzählen, denn die sind fürs Gesamtergebnis mit verantwortlich, eben weil sie nicht wählten, was automatischen jenen Parteien zugute kommt, die man als Nichtwähler am wenigsten haben möchte.

    Wer nicht wählt, verschenkt seine wichtige Stimme an die Feinde! Er ist also quasi Verräter am Politkwechsel und somit schuldig!

    Nehmen Sie dieses Gesindel darum nicht auch noch in Schutz! Es sähe vermutlich seit Jahren anders aus im Michel-Ländle, wenn diese Schwachmaten ihr Analphabetenkreuz gemacht hätten. Aber auch nur vermutlich, denn man weiß ja nicht genau, was in deren faulen Hohlköpfen rumspukt.

  23. 23

    Merkel wird von Medien schon seit März 2016 (verlorene Landtagswahlen) systematisch niedergeschrieben.

    Offensichtlich wollen die lokalen „Eliten“ die Irre loswerden, da sie übertrieben hat und folglich verbrannt ist.
    Sie sind erkennbar bereit, die alte Psychopatin zum Bauernopfer zu machen (obwohl die „Eliten“ an Masseneinwanderung weiter fest halten).

    Heute ist Merkel endgültig demontiert.
    Niemand wird sich wundern, wenn sie gestürzt wird.

    Das können die lokalen „Eliten“ aber alleine nicht veranstalten.
    Entscheidend ist die Meinung der amerikanischen Kolonialherren.
    Und Obama hält weiter an seiner Pudeldame (hat sie neulich bei UNO wieder gelobt), er ist allerdings nur noch bis November da (Gott sei Dank!).

    Nach den US-Wahlen stehen jedoch die Chancen nicht schlecht, dass Merkel entsorgt wird, sogar wenn Clinton gewinnt.
    Die Olle ist ja ganz offensichtlich nicht mehr tragbar.

    Wenn nun selbst die ersten Systemmedien von einem irreparablen Vertrauensverlust Merkels bei der Bevölkerung schreiben, dann ist die wahre Situation noch viel schlechter als sie ohnehin berichten. Denn man darf die meisten sog. Untersuchungen über die Politik Merkels getrost vergessen.

    So ist es.
    Die Ablehnung von Merkel liegt bei gefühlten 98%.

  24. 24

    Merkel lässt die deutsche Wirtschaft vor die Hunde gehen.

    http://www.handelsblatt.com/unternehmen/banken-versicherungen/magazinbericht-merkel-soll-deutscher-bank-nicht-helfen-wollen/14599360.html
    Die deutsche Regierungschefin lehne auch ab, sich in den Rechtsstreit des Frankfurter Finanzhauses mit dem US-Justizministerium einzuschalten, so das Magazin. Das US-Justizministerium fordert von der Deutschen Bank eine Zahlung von bis zu 14 Milliarden Dollar, um einen Streit um Geschäfte mit hypothekenbesicherten Wertpapieren (MBS) beizulegen.

    Die Wirtschaft ist merklich angepisst.

    http://www.wallstreet-online.de/nachricht/8948955-deutsche-bank-danke-merkel
    Deutsche Bank – “Danke, Merkel!!!”

  25. 25

    http://bundesdeutsche-zeitung.de/headlines/national-headlines/botschafterin-des-islam-merkel-wirbt-fuer-reisen-in-die-arabische-welt-963026
    Botschafterin des Islam: Merkel wirbt für Reisen in die arabische Welt

    http://www.achgut.com/artikel/reisen_bildet1
    Wollen Sie mal ein richtiges Schmierentheater à la DDR-Fernsehen anschauen? Dann besuchen Sie doch mal den Podcast der Bundeskanzlerin Angela Merkel…

    Diese Woche geht es ums Reisen. Also liebe Bürger, reist doch mal in die arabischen Länder…

    Jetzt habe ich mal eine Frage für den Kanzlerinnen-Podcast: Am 12. Januar dieses Jahres sprengte sich ein Attentäter, ein als Flüchtling getarnter IS-Terrorist, inmitten einer deutschen Touristengruppe auf dem belebten Platz zwischen der Hagia Sophia und der Blauen Moschee in die Luft. Die Reisegruppe war gerade dabei, sich mit der Geschichte und Entwicklung der Türkei zu beschäftigen. Hat das Auswärtige Amt die 11 deutschen Opfer des Bombenanschlages im türkischen Istanbul auf seiner Webseite vor der Terrorgefahr gewarnt, oder haben die Leute nur die Hinweise des Auswärtigen Amtes nicht „sehr gut“ gelesen?

  26. 26

    #24 Hirnreiniger
    Ich bin auch dagegen, dass wir irgendwelche Zockerbanken mit Steuergelder retten. Schon gar nicht die Deutsche Bank, denn diese ist eine amerikanische Heuschrecke. Die Bankster haben die letzten Jahre genauso weitergezockt wie vorher, jetzt können sie auch die Verluste ausbaden.
    Merkel wird sich hüten, hier Steuergelder zu verwenden.

  27. 27

    @#26 AfD Fan
    Montag, 26. September 2016 16:51

    #24 Hirnreiniger
    Ich bin auch dagegen, dass wir irgendwelche Zockerbanken mit Steuergelder retten.

    Es geht nicht um Rettung, sondern um den SCHUTZ DER EIGENEN WIRTSCHAFT VOR DEM RAUB IM AUSLAND.
    Das ist die heilige Pflicht jeder Regierung.

    Das, was die USA mit den deutschen Unternehmen machen (siehe auch VW), ist kein angemessener Schadenersatz, sondern der staatlich organisierte Raub-Versuch.

    Wird Deutsche Bank vom Raub geschützt, wird auch keine Rettung notwendig sein.

  28. 28

    @ AfD Fan #26

    Stimme Ihnen zu! Ohne „Neustart“ das Systems ist hier nichts mehr zu „retten“, allenfalls „Elend zu verwalten“ – auf Kosten des immer elendiger ausgebeuteten deutschen „Arbeitstiers“. Und letzteres wird noch von morgens bis abends von den „Wirtschaftsbossen“ als „Fremdenfeind“ und „Rassist“, quasi als „Schädling“ für den „Standort Deutschland“ VERHETZT, weil es keine ausländische Billigkonkurrenz im Land haben möchte (s. PI-Artikel zu dem üblen Hetzer BDI-Kramer!).

    Klar, wie unter Mussolini und Hitler ist „die Wirtschaft“ (damals von IG Farben bis Bertelsmann) auch unter Merkel FASCHISTISCH! Hier: „Der neue Fraschismus“:

    http://quer-denken.tv/der-neue-faschismus/

    Früher wurden die einheimischen Juden ENTEIFNET, heute wird der EINHEIMISCHE ARBEITER und der MITTELSTAND enteignet:

    Er wird einfach zum „Fremdenfeind“ (wie der Jude 1933 zum“Deutschenfeind“) und „Rassisten“ erklärt, weil er sich seinen Platz nicht durch billige Zunwanderer wegnehmen und sein Sparkonto nicht für die Finanzierung der „Umvolkung“ plündern lassen will! Und bei all dem soll er auch noch die VERURSACHER „retten“ – ja, wo hat’s denn solch eine Sauerei, solch einen Betrug, solch eine unverschämte Heuchelei durch die Bonzen jemals auf Erden gegeben?

    Diese VERSAGER und HEUCHLER aus den Chef-Etagen der „Wirtschaft“ sollen sich lieber darum kümmern, daß die Schlüsselindustrien (von VW bis Bosch) und die Deutsche Bank nicht durch hanebüchene „Schadensersatzforderungen“ der US-Verbrecher „zerlegt“ werden (ein Vorgeschmack auf die TTIP-Methoden!). Da aber geben diese US-Fußablecker „klein bei“ wie folgsame Hündchen – das deutsche Arbeitstier wird schon seine „eigene“ (daß ich nicht lache!) „Wirtschaft“ retten, notfalls verhetzt man es als „Rassist“, wenn es nicht spurt!

    https://de.sputniknews.com/wirtschaft/20160926/312702711/wirtschaftskrieg-eu-usa-deutsche-manager.html

  29. 29

    Wir haben zwei Feinde – einen äußeren und einen inneren!

    Der Äußere ist die USA und die EU!

    Der Innere, dass sind die Verräter und Korrumpierte!

    Und dieses ist viel schlimmer!

  30. 30

    Einer der Feinde im Inneren ist hier zu sehen. Die Züchtung der Linken, welche mit Steuergeldern für ihren Krawall bezahlt werden.

    https://fbcdn-sphotos-g-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xtf1/v/t1.0-9/994653_1043985442341034_6903047582749771446_n.jpg?oh=359b6f75dd8ecada05f90cfed1c62508&oe=58618515&__gda__=1482693591_923f6743b98078e57b3d24f25014f459

  31. 31

    @Cajus Pupus

    Hallo Cajus,

    ja wir haben 2 Feinde!

    Der erste ist der Amerikaner welcher uns die Pistole ans Hirn setzt wenn wir nicht gegen Russland Marschieren und der ZWEITE ist Russland welcher gegen uns Marschiert wenn wir weiter an seinen Grenzen stehen.

    Egal wie wir Deutsche es machen, wir habe die A-Karte

  32. 32

    Fortsetzung
    @#25 Hirn-Reiniger
    Montag, 26. September 2016 16:00

    Die Irre legt heute nach:
    http://www.spiegel.de/reise/aktuell/angela-merkel-empfiehlt-mehr-reisen-in-arabische-laender-a-1114043.html
    Merkel empfiehlt mehr Reisen in arabische Länder

    Also, die Bürger sollen ihr Leben riskieren, um ihre Lieblinge zu futtern.

    Und was macht die Mudda der Rechtgläubigen selbst?
    Urlaub 2016: La Gomera, Süd-Tirol, MekPomm.

    Heuchlerischer geht es wirklich nicht.
    Auch deshalb ist sie so verhasst.

  33. 33

    Korektur
    @#32 Hirn-Reiniger
    Montag, 26. September 2016 21:23

    Also, die Bürger sollen ihr Leben riskieren, um Merkels Lieblinge zu futtern.

  34. 34

    #27 Hirn-Reiniger
    Ich gebe Ihnen schon Recht, dass die deutsche Wirtschaft vor den Raubzügen der Amerikaner geschützt werden muss. (Vorgeschmack auf TTIP)
    Diese Heuschrecken werden immer Gründe finden, wie sie an die Millionen/Milliarden unserer Firmen herankommen.
    # Alter Sack
    Absolute Zustimmung!
    Nur, früher wurden die Reichen enteignet und heute ist es der normale Arbeiter und der Mittelstand.

  35. 35

    merkel hat defakto die mehrheitlichen stimmen. sonst wäre sie schon weg.

    zwar ist der bundesrat mehrheitlich rotgrün.
    aber da merkel alles macht was die linksrotgrünen auch toll finden, lassen sie sie machen. so geht jeder fehler auf merkels kto…falls…

    der beweis das die grünen glücklich sind:
    fatima ist nur selten zu hören mit ihrem unendlich doofen gesülze.

    lediglich die schönheitskönigin der grünen Renate hat sich die tage zu wort gemeldet, dass sie den hass im internet doof findet.
    aber OK, wer nimmt ein meisterstück von frankenstein schon ernst.

  36. 36

    Unsere Regierungen stehen seit 1945 unter der Fuchtel der sog. Alliierten. Die USA benutzen uns als Schutzpolster gegen Russland. Merkel muss auf Obama hören.Und Obama hört auf das, was die Wirtschaftsbosse ihm sagen.

  37. 37

    „Umfragen: Die absolute Mehrheit der Deutschen glaubt nicht daran, dass Merkel das Vertrauen der Bürger zurückgewinnen kann.“
    __________________________________________________

    Wie soll das auch gehen als inzwischen ausgemachte Bundes-Trojanerin.

    Siehe: Der Willkommensputsch der Trojanerin >>> http://www.christliche-impulse.de/?pg=2306