Warum es keine moderaten Moslems gibt

moderater-islam-450x322

Das Geschwätz westlicher "Islamexperten"
über die angebliche Friedfertigkeit des Islam

Der nachfolgende Beitrag von Petra Raab beschäftigt sich mit der Frage, ob es moderate Moslems geben kann. Die Antwort, die dieser Beitrag gibt, ist wahrer als das ganze akademische Geschwätz unserer Medien oder "Islamexperten", wenn diese von dem Meiden zitiert werden um zu "beweisen", dass der Islam eine friedliche Religion sei. 

Auch wenn der Beitrag sprachlich auf einem einfachen Niveau ist, so hat er mehr Wissen und Wahrheit, als die ganzen elaborierten Texte der Süddeutschen, des Spiegel, der taz oder der Zeit. 

Akademiker sind nicht die Lösung.
Sie sind das Problem, was den Islam anbetrifft.

Ich habe mich sowohl im Stil als auch in der Kompromisslosigkeit meiner Texte längst von der akademischen Zielgruppe, die ich anfangs meiner islamkritischen Ära anvisierte, abgewandt. Der Grund: ich erkannte, das die deutschen Akademiker in ihrer Mehrheit nicht die Lösung, sondern das Problem sind.

Es sind zumeist (halbgebildete) Akademiker, die das Märchen eines friedlichen Islam kolportieren. Es sind meist Akademiker, die an der Lüge des friedliche  Cordoba-Islam festhalten.

Es sind meist Akademiker, die immer noch nicht begriffen haben, dass die Kreuzzüge eine Reaktion im Sinne einer Selbstverteidigung des Christentums gegen die 400 jährige Besetzung urchristlicher Gebiet im nahen Osten waren.

Es sind meist Akademiker, die aufgrund ihrer dominanten Stellung in den Medien bis heute dafür gesorgt haben, das der Islam in seiner eminenten Gefährlichkeit für die Menschenrechte und alle Zivilisationen immer noch nicht erkannt werden kann. 

Insofern es sich um westliche Islamwissenschaftler handelt, sind diese meist heimlich zum Islam konvertiert (das ist ein offenes Geheimnis an den islamwissenschaftlichen Institute, bekannt auch als "Professoren-Religion").

Insofern es sich um (akademische) Moderatoren und Journalisten handelt, die den Islam heiligsprechen und seine weltweiten Gräueltaten als (verständliche) Reaktion einer angeblichen Unterdrückung von Moslems durch den Westen schildern (es ist genau umgekehrt), handelt es sich in aller Regel um Linke, die den neomarxistischen Plan der Zerstörung des Westens durchsetzen. Und meist keinerlei Ahnung vom Wesen des Islam haben. Weil ihnen dies schnurzegal ist. 

Daher ist mir Stil und Inhalt des folgenden Absatzes lieber als das mit mittlerweile zuwider gewordene Gesülze westlicher Akademiker. Wobei auch hier wie immer gilt: Ausnahmen bestätigen die Regel!

Michael Mannheimer, 30.9.2016

***

 

Von Petra Raab

Montag, 26. September 2016

Es gibt keinen moderaten Moslem

Es wird immer wieder von unseren Politikern und in den Massenmedien von den sogenannten „Moderaten Moslems“ gesprochen und dass die überwiegende Mehrheit der Moslems doch friedlich sei, doch das stimmt nicht.



Man kann schon mal friedlich leben, doch wenn man einem Mann als Propheten folgt der absolute Gewalt an anderen gelebt hat, dann ist man nicht wirklich friedlich, weil man einem zutiefst gewaltbereiten Menschen als Propheten folgt.


Einschub:

.
"Wenn es einen moderaten Islam geben könnte, dann könnte es auch einen moderaten Nationalsozialismus geben. Also, wer will mal fordern, dass die „friedlichen Nazis“ in Europa einen „moderaten, europäischen Nationalsozialismus“ entwickeln? Das Beispiel zeigt die ganze Absurdität der Debatte um einen “ moderaten bzw friedlichen Islam“."
Von Doleda Kuecker
Freitag, 30. September 2016


Moslems können sich nicht gegen Gewalt einsetzen, denn sonst würden sie sich gegen den Propheten einsetzen und das gilt als Hochverrat bei Moslems.

Genau aus diesem Grunde schweigen alle Moslems, wenn es um Menschenrechtsverletzungen geht.

Sie können sich gar nicht dafür einsetzen, denn dann sagen ihre Glaubensbrüder, dass Mohammed genauso gehandelt hat. Dass auch er den Menschen die Köpfe abgeschnitten hat. Dass auch er, Frauen und Kinder versklavt hat. Dass auch er, Ungläubige aus dem Land vertrieben hat

Deshalb gibt es keinen moderaten Moslem. Moslems werden sich zu guter Letzt, immer für ihre Religion und ihren Propheten entscheiden, außer sie verlassen den Islam und wie viele Moslems in Deutschland kennen sie die dem Islam bis jetzt, in dieser freien Gesellschaft, den Rücken gekehrt haben?


erdogan-moderater-islam

Erdogan:
"Der Begriff eines "moderaten Islam" ist häßlich und beleidigend.
Es gibt keinen moderaten Islam. Islam ist Islam"


Alleine daran sieht man, dass es eben nicht so leicht ist, moderat zu werden. Denn moderat heißt nichts anderes, als sich von diesem Propheten und seinen Gewaltideologien zu lösen.

Dann erst ist ein Moslem moderat, wenn er kein Moslem mehr ist. Ansonsten wird es so laufen wie in allen anderen 57 von Moslems dominierten Ländern auch.

Die aggressivsten Männer der Moslems erfüllen den Willen von Mohammed, nämlich alle Ungläubigen aus dem Land zu schmeißen, sie zu dominieren und so lange zu gängeln, bis sie zum Islam übertreten oder sie werden getötet.

Kein Moslem wird sich dagegenstellen, denn sonst würde er sich gegen die Handlungsweise seines Propheten stellen. Für Moslems ist das ein großer Teil ihrer Religion, den Willen Mohammeds zu erfüllen.

Dafür glauben sie, kommen sie ins Paradies.

Deshalb gibt es keine moderaten Moslems, die sich schützend vor die Verfolgten, Versklavten und Erniedrigten stellen.

Für Moslems sind das Sünder, die keine andere Behandlung verdient haben, da sie nicht den wahren Glauben angenommen haben.

Während die religiöse Vorbildfunktion der Christen, Jesus, Gewaltlosigkeit gepredigt und auch gelebt hat, verkörpert die Vorbildfunktion der Moslems genau das Gegenteil.

Genau das ist der Grund, warum Moslems niemals moderat werden können.

Sie würden ihre eigene Religion dabei verraten oder anders ausgedrückt, ein moderater Mensch folgt keinem Judenköpfer, Frauenversklaver und Kinderentjungferer als Prophet.

Quelle:
http://petraraab.blogspot.de/2014/08/es-gibt-keinen-moderaten-moslem.html

Tags »

Autor:
Datum: Freitag, 30. September 2016 13:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Michael.Mannheimer-Artikel, Moderater Islam - Aufklärung über einen Mythos

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

50 Kommentare

  1. 1

    Das Bild illustriert die Realität perfekt! Leider.

  2. 2

    Diesem Beitrag kann man nur zustimmen. Was will ein eigentlich wirklich friedlicher Mensch islamischen Glaubens denn machen, wenn ihn ,,sein" Imam zu den Waffen ruft?? Es bleibt ihm gar keine Wahl, als mitzumachen, das heißt nichts anderes, als mitzumorden, denn sonst geht es ihm ja selbst an den Kragen. Und jedem sitzt das Hemd näher als die Jacke. Hinzu kommt, dass im Islam für jede (aus unserer Sicht)begangene Schandtat nicht die Person verantwortlich ist (wie zum Beispiel im Christentum), sondern dass hier nach den Worten Mohammeds die Gottheit Allah die Verantwortung übernimmt (Nicht ihr tötet, Allah tötet). Das macht das Töten nicht nur leicht, es erhebt das Morden Ungläubiger sogar zum Gottesdienst. Das ist nach ,,unserer" Auffassung makaber und völlig unnatürlich. Moderate Mohammedaner kann es nicht geben, zumal die geistlichen Führer immer wieder Wohlverhalten ihrer Gläubigen anmahnen, bis ,,man" die Oberhand hat. Ich gehe sogar so weit (in Anlehnung an die Handhabung in islamischen Staaten, die zu einem großen Teil Andersgläubigen die Staatbürgerschaft völlig oder treilweise absprechen) keinem ;Mohammeaner die Staatsbürgerschaft zu gewähren, denn sobald sie Staatbürger sind, drängen sie in Institutionen, Parteien und Ämter. Und sind sie erst mal an den Schalthebeln der Macht, wird diese Macht immer glößer, bis zur Unterwerfung. Islam heißt UNTERWERFUNG!!

  3. 3

    Das geht ja schon mit deren "Schlacht - und Ess" Gewohnheiten los. Dann dieses ewige Geheule (Gesang ist das nicht). Das dauernde Zitieren, dass Allah der Größte ist. Für mich wäre einfach mal das Größte wenn Glauben an imaginäre Fabelwesen wegen VERSCHWACHSINNIGUNG verboten würde.

    Es geht im Kindergarten los... schon da sah ich die ersten Kopftücher! MANNNNNNNNN Ein dreijähriger Balg ist froh wenn es lebt! Den interessiert bestimmt kein Allah oder irgendwelches zum BLÖDSINN verschrieenes Fabelwesen. MANN!!! Das regt mich auf. Und wenn mich etwas aufregt, dann ist es besser mir aus den Wege zu gehen. WER? Kann so BLÖD SEIN, dass er es unter einer Scharr von moslemischen Bälgern NICHT begreifen will?

    Wenn es um unserer (halbtotlach) BILDUNGSministerin geht, dann ziehen sich mir alle gekräuselten Haare gerade! Liebe Bildungsbeauftragte, nehmt es zur KENNTNIS das deutscher GRUND und BODEN eine CHRISTLICHE VERGANGENHEIT, GRÜNDUNG UND (das allerwichtigste) GERMANISCHE KULTUR hat. Daran sollte man sich mal erinnern. Das DEUTSCHLAND hat nichts mit 1948 oder davor gemein! Deutschland gibt es schon einige Zeit länger... GUT, die BUNDESREPUBLIK vielleicht nicht aber das tut auch nicht zur Sache.

    FAKT: ZUERST sind es kleine K....... danach GROSSE! Damit keine großen KAS daraus werden, HABT IHR DIE PFLICHT DIESE KINDER ZU INTEGRIEREN. UND ZWAR NICHT NUR DURCH GELABER, SONDERN DURCH H A N D E L N! Dazu gehört nämlich das der Glaube in einem Kindergarten KEIN ROLLO Spielt UND wenn dieses von den Eltern NICHT als begreifbar erscheint dieses, UNTER STRAFE (zB. Kürzung des Kindergeldes) zu stellen ist.

    Jedenfalls diese Glaubenskasperei hat in einen modernen aufgeklärten LAND NICHTS ZU SUCHEN!

  4. 4

    https://philosophia-perennis.com/2016/09/25/news-nahed-hattar/
    Vor fünf Tagen, am 25.September 2016, ist ein christlicher Autor von einem Imam auf offener Straße vor dem Gerichtsgebäude in Amman (Jordanien) durch drei Kopfschüsse hingerichtet worden. Der Autor sollte sich dort wegen einer in den sozialen Netzwerken verbreiteten Karikatur verantworten. Nach Angaben des arabischen Senders Al-Dschasira zeigt sie einen Isis-Kämpfer mit zwei Frauen im Bett, der Allah darum bittet, ihm einen Drink und Nüsse zu servieren und das nächste Mal vorher doch anzuklopfen (wie soll das bei einem Zelt wohl gehen?). Islamische Geistliche hatten die Zeichnung als verbotene Blasphemie (Gotteslästerung) eingestuft. Die staatlichen Behörden in Jordanien, das noch bis vor Kurzem als eher "gemäßigt" islamisches Land galt, sahen im Verbreiten der Karikatur offensichtlich auch einen zu ahndenden Gesetzesverstoß, so dass sich Hattar vor Gericht verantworten sollte."
    Was auch im obigen Artikel für "moderate" Muslims gilt, gilt auch für den gesamten Islam und Länder, die von einer muslimischen Herrschaft regiert werden;
    so sieht nämlich der wahre Islam aus: Er bringt nur Tod, Gewalt und Hass. Mal gespannt, ob sich der Killer vor Gericht verantworten muss, aber auf jeden Fall vor dem Göttlichen Gericht, und daran glauben die Muslims, dass Jesus Christus auch ihr Richter sein wird!!!!!!! Halleluja!

  5. 5

    DA PLATZ MAN VOR NEID:

    http://www.pi-news.net/2016/09/schweiz-schmeisst-kriminelle-auslaender-nun-raus/
    Ab dem 1.10.2016 tritt nun ein gesetzlicher Automatismus in Kraft. Ab dann werden zwingend alle Ausländer abgeschoben, für deren Verbrechen das Strafgesetzbuch mindestens ein Jahr Haft vorsieht. Dazu gehören in jedem Fall Mord und Totschlag, Raub, Menschenhandel sowie Vergewaltigung und andere Sexualdelikte. Es gilt ein Wiedereinreiseverbot für mindestens fünf und höchstens 15 Jahre. Bei besonders schweren Taten auch 20 Jahre oder lebenslang.

  6. 6

    LESEPFLICHT

    http://www.pi-news.net/2016/09/klonovsky-ueber-muslimische-landnahme/
    Klonovsky über muslimische Landnahme

    http://der-kleine-akif.de/2016/09/27/scheisspiel-ohne-grenzen/
    Scheisspiel ohne Grenzen

  7. 7

    Ich bin kein NICHT-MUSLIM, ich bin CHRIST !!!

    Ist Frankreich wegweisend ?

    https://de.gatestoneinstitute.org/9048/frankreich-burkiniverbot

  8. Lisje Türelüre aus der Klappergasse
    Freitag, 30. September 2016 15:34
    8

    Komme gerade aus dem Fitness-Studio.
    Dort liegt der STERN zum Lesen aus.
    Großer Aufmacher: Kopftuch-Muslime in Deutschland und was sie denken.
    Die neueste Gehirnwäsche sind jetzt diese auf très chic gemachten Kopftücher.
    Propaganda: Kuckt mal wie schick die aussehen!
    Die werden doch nicht unterdrückt!
    Darunter sogar Jura-Studentinnen!

  9. 9

    "Es sind zumeist (halbgebildete) Akademiker, die das Märchen eines friedlichen Islam kolportieren."

    Es gibt auch gute Akademiker. Der Deutsch-Ägypter Hamed Abdel-Samad schrieb ja das Buch "Mohamed – Eine Abrechnung". Und was sagt bzw. schreibt der linke Daniel Bax im "Spiegel" dazu? Er schreibt unter anderem das hier:

    So stempelt er nebenbei 1,5 Milliarden Muslime zu potenziellen Gewalttätern und erklärt Terrorgruppen wie die IS-Milizen und Boko Haram zur logischen, ja zwingenden Folge der Lehre Mohammeds. Das ist in etwa so, als würde man den Ku Klux Klan mit seinen brennenden Kreuzen zur einzigen richtigen Lesart des Christentums erklären.

    Quelle: http://www.spiegel.de/kultur/literatur/mohamed-von-hamed-abdel-samad-die-angst-vor-dem-islam-a-1055047.html

    Der letzte Satz suggeriert, dass der Islam eigentlich so friedlich ist wie das Christentum. Er täuscht damit die Leser und viele lassen sich auch täuschen, zumal der Islam in unseren Medien fast ausschließlich friedlich dargestellt wird.

  10. 10

    @ Lisje Türelüre aus der Klappergasse 8#

    Unterdrückung, das heißt ja auch nicht, daß man im Extremfall mißhandelt wird.
    Unterdrückung, die als solche nicht empfunden wird, bleibt dennoch dieselbe.

    Sicher, frau kann sich freiwillig pearcen lassen oder auch einer sinnlosen Schönheitsoperation unterziehen, oder eben ein Kopftuch tragen, wenn sie es chick findet. Warum nicht.

    Das war auch in westlichen Kulturen sehr lange Mode oder auch Tradition. Auf dem Lande im Kuhstall beim Melken schon allein aus praktischen Gründen, um den Staub aus dem Haar wegzuhalten.
    Nur eben temporär und zu bestimmten Anlässen, nicht dauerhaft.

    Aber gerade die Muslimas, egal wie sie sich definieren, ob moderat oder Fundi oder ganz mit Haut und Haar oder Allahs-Dienerinnen, ganz egal, sie betonen ja gerade laut und deutlich, daß es ihnen so wichtig sei wegen ihrer RELIGION.

    Daß es eben ein obligates Zeichen der Rechtgläubigkeit und Züchtigkeit in ihrer Kultur sei und ihnen daher gar nichts ausmache, und sie sich damit auch keineswegs unterdrückt fühlen oder es sind, im Gegenteil, sie würden damit unterdrückt, das Kopftuch NICHT tragen zu dürfen.

    Also, entweder ist etwas Mode. Dann unterliegt es dem Zeitgeist und der Vergänglichkeit und ist reines Accessoir. Jederzeit ablegbar und bedeutungslos, frei auswechselbar.

    Oder etwas ist ein obligates Zeichen für eine spezifische Art von Allahfurcht.
    Dann ist es RELIGION.

    Die Damen werden streng philosophisch gesehen nicht umhinkommen zuzugeben, daß sie sich einer gewissen Irrationalität zu befleißen.

    Und wenn es Stigma einer Religionszugehörigkeit ist, dann gehört es in diesem Zusammenhang analysiert und ist damit eben nicht mehr freiwillig oder bei Wunsch oder Bedarf beendbar.

    Und wenn diese gewisse "Religion" nun mal inhaltlich die Anderswertigkeit von Mann und Frau dezidiert beinhaltet, dann ist das Bekenntnis einer Frau zu dieser Religionszugehörigkeitsbekleidung auch zugleich das Bekenntnis zur Akzeptanz dieser Anderswertigkeit als Frau gegenüber dem Mann.

    Alle wissen, wie genau die Gleichberechtigung von Frau und Mann im Islam definiert ist, und damit ist es per definitionem ein Zeichen der Unterwerfung an ein Unterdrückungs-Dogma für Frauen.

    Dies kann frau natürlich wiederum freiwillig tun, mit dem kleinen Webfehler, daß sie ja per definitionem nicht mehr aussteigen darf, da sonst Apostatin und zu Tötende!

    Also ist das mit der Freiwilligkeit bei Umentscheidung so eine Sache.
    Damit ist auch diese Wahlfreiheit nicht gegeben und wiederum befinden wir uns in einem anti-freiheitlichen System, also einem Unterdrückungssystem.

    Solange frau also ganz emsig dafür eintritt, freiwillig unterdrückt sein zu dürfen, hat frau kein Problem. Dies bekommt sie aber mit Mann und Clan und sonstiger Gesellschaft, wenn sie sich anders verhält. Das gerade ist das Gegenteil von Freiheit, es ist Gefangenschaft und meist auch noch Unterwerfung an Gewalt.

    Wenn frau also denkt, daß ihr persönliches Religionskopftuch oder der Ganzkörperschleier oder was auch sonst immer ein von ihr freiwillig um ihrer Freiheit willen getragenes Bekleidungsstück ist, dann kann frau eben nicht besonders gut denken.

    Und dies ist bei dieser Art der Argumentation, wie sie weit verbreitet ist, immer zwingend der Fall.
    So leid es mir tut, meine Damen, aber sie alle sind nicht die hellsten Kerzen auf dem Leuchter. 🙂

  11. 11

    Zum Artikel -
    Den Beitrag fand ich damals beim Lesen auch schon sehr gut zusammengefaßt-

    so kann das jeder verstehen, der das verstehen will.

  12. 12

  13. 13

    Das sind die kleinen und die großen Lügen im Fernsehen. Heute wird eine Trulla, die sog. Ostbeauftragte der Bundesregierung im Fernsehen gezeigt, die im Deutschen Bundestag über "Fremden-
    feindlichkeit" zum Tag der Deutschen Einheit spricht.
    Ihrer Meinung nach rührt die Fremdenfeindlichkeit in
    der Bevölkerung daher, dass diese "Fremden" eine
    andere Hautfarbe haben. Dass es aber am Verhalten
    dieser "Fremden" gegenüber den Biodeutschen liegen
    könnte, das zieht diese Trulla nicht einmal in Erwägung.
    Ich frage mich, ist diese Trulla so dämlich oder
    wird sie dafür bezahlt und darf wieder für den
    nächsten Bundestag auf der Parteienliste kandidieren, was ein sicheres Mandat für den Bundestag bedeutet oder ist es purer Deutschenhass?
    Das ganze rot-grüne Gesochse ist auch schuld am
    Fremdenhass, man denke an Fischer : "Der deutsche
    Bevölkerungsanteil muss zurück gedrängt werden..."
    oder die Roth läuft hinter einem Plakat "Deutschland du mieses Stück Schei.." oder
    "Bomber-Harris tu es noch einmal ...".
    Wenn ich nun an die ganzen Vergewaltigungen, Messerstechereien, rumgefuchtel mit Macheten, von
    "Fremden" angezündete Asylantenheime, schwarze Rauschgiftverkäufer die öffentlich rumstehen und
    nie und nimmer abgeschoben werden, Rohrbombenbauer usw. denke, dann frage ich mich doch, wozu sind diese Fremden gut, für mich, meine Familie und mein Land.
    Die Merkel wollte doch die "Ursachen für die Geflüchteten" bekämpfen. Hat sie irgendwelche Erfolge, hat sie überhaupt etwas unternommen oder will sie unser Land nur gegen die Wand fahren?

  14. 14

    Hatte ich heute morgen schon gepostet.
    PI hat jetzt einen Artikel dazu veröffentlicht.

    http://www.pi-news.net/2016/09/bayern-merkels-gaeste-mit-bombe-im-gepaeck/
    Bayern: Merkels Gäste mit Bombe im Gepäck

    Ach wie war es doch vordem ohne Musels so bequem...

    frei nach August Kopisch
    (http://gutenberg.spiegel.de/buch/august-kopisch-gedichte-695/3)

  15. 15

    Alle Musliminnen, die entweder "tres chic " mit Kopftuch gehen, oder sich in scheinbar lasziven Posen mit Kopftuch und voll bekleidet im "Playboy" ablichten lassen - Artikel auf PI - sind Teil von Taqyyia.
    Freizügigkeit und Erotik im Islam sind ein Widerspruch in sich. Vor allem wenn das öffentlich - für andere ( Männer )Augen geschieht.
    Das ist dasselbe, wie wenn Christen sagen: ich bin Christ, aber ich kann alles tun, was die Weltlichen auch tun .. Drogen nehmen, mich besaufen usw .. natürlich tut das nicht jeder Weltliche ... manche geniessen einfach ihr Leben, und das darf ein Christ durchaus auch. Auch mal ein Glas Wein trinken, gut essen, sich schön anziehenk Unst und Kultur geniessen, Musik ... alles kein Problem - aber im Rahmen. Vor allem die Frauen nett und hübsch, aber nicht aufreizend. Oder halbnackt. Aber auch die Männer dürfen sich gerne anständig anziehen. Da ist auch eine gewisse Bandbreite möglich, der eine ist da lockerer als ein anderer. Aber wir nehmen Rücksicht aufeinander. Aber, wenn da einer lockerer ist - deswegen wird ihm nicht gleich der Glaube abgesprochen.
    An erster Stelle aber soll GOTT kommen.
    Im Islam aber ist Genuss verboten. Es ist alles durchgeregelt.
    Die, die sich nicht genau daran halten, sind verweltlichte Muslime, und die werden genauso bestraft werden von den echten Nachfolgern Mohammeds, wie alle anderen. Christen, Juden, Atheisten, Homosexuelle usw ...

    Wenn jetzt die Gutmenschen meinen: schau, ist doch alles nicht so schlimm - dann haben sie ein weiteres Etappenziel erreicht, durch ihre Augenwischerei.
    Manchmal frage ich mich, ob das weibliche Agenten sind.
    Wie heisst es doch so schön: im Krieg und in der Liebe ist alles erlaubt ...

  16. 16

    Und da fragt sich mancher Michel immer "Wissen denn unsere Po-litiker nicht.......?" Die wissen ganz genau, was Sache ist. Die wissen z.B. ganz genau, daß wir in Deutschland den schönsten Türkenaufstand bekommen, wenn die ReGIERung endlich einmal Klartext reden und auf breiter Front Kante zeigen würde.

    Also werden alle unangenehmen Informationen/Dossiers/Studien möglichst lange unter Verschluß gehalten, damit man sich nicht unnötig in Zugzwang bringt. Alles in der Hoffnung, daß der große Knall noch etwas auf sich warten läßt - bevorzugt so lange, bis man selbst im gutbezahlten Ruhestand ist. Natürlich wäre nichts ungeschickter, als vorher noch über so eine unglückliche Geschichte wie Bürgerkrieg zu stolpern, die vielleicht sogar die eigene Karriere beenden würde. Damit kann sich dann der Amtsnachfolger herumärgern.....

  17. 17

    Hirn-Reiniger #5

    wenn Sie an den Osterhasen und Wqeihnachtsmann glauben, dann glauben Sie auch, dass dieses Gesetz auch in Kraft tritt!

    Hahaha.

    Welcher Muslim wurde denn schon mal zu einer hohen Gefängsnisstarfe verurteilt? Doch keiner. Alle werden doch mit Samthandschuhen angefasst usw.

    Und wieviel leben hier noch auf unsere Kosten, die normaler weise schon längst abgeschoben sein müssten?

  18. 18

    "Islam ist Frieden." Das kann man nur im Orwell'schen Sinne (1984) verstehen.

    Die wahre Religion des Friedens ist der Buddhismus! Islam ist vom Satan. Basta!

  19. 19

    Danke für das Veröffentlichen.
    Man kann Dinge kompliziert ausdrücken aber nur, damit das Gegenüber sie nicht versteht und man sich als überlegen fühlen kann, während der Inhalt bei Übersetzung jedoch belang- und geistlos ist.
    Ausdrucksweise und Fremdwörter beinhalten noch lange keinen Geist, sondern nur die Tatsache, dass man gut auswendig gelernt hat. Sie zeigen also genau das Gegenteil davon.
    Die einfache Sprache meiden Akademiker, weil man dadurch ihre Geistlosigkeit erkennen würde.
    Der geistvolle Mensch dagegen bevorzugt die einfache Sprache, weil sie klar und ohne jeglichen Schnickschnack die Wahrheit ausdrückt, aber nur wenn er keine Angst hat, dass sie jeder versteht.

  20. 20

    Zu Eagle1 (# 14):

    Ich habe immer gesagt, die Mohammedaner bringen ihre Kultur mit!
    Die Sprenggläubigen können einfach nicht anders.

    Ich habe noch nie gehört, dass ein Christ beim Sonntags- oder ein Jude beim Samstagsgebet einen Sprengsatz mitbringt, um gläubige (!) Mitmenschen ins Jenseits zu befördern und damit aktiv etwas gegen die Überbevölkerung dieses Planeten zu tun.
    Das ist ein exklusives Kennzeichen einer diabolischen Ideologie namens Islam.

  21. 21

    @#17 Cajus Pupus
    Freitag, 30. September 2016 17:59

    Hirn-Reiniger #5
    wenn Sie an den Osterhasen und Wqeihnachtsmann glauben, dann glauben Sie auch, dass dieses Gesetz auch in Kraft tritt!

    Ob dieses Gesetz in Kraft tritt und wie es funktioniert, werden wir sehen.
    Ich schließe absolut nichts aus (weder im positiven noch im negativen Sinne).

    Neidisch kann man aber schon darauf sein, dass die Schweizer darüber ernsthaft reden und sogar abstimmen dürfen.
    Im Buntland (noch) nicht denkbar.

  22. 22

    Zu der Aussage kann es nur Unterstützung geben.
    Ich habe schon viele "gebildete" Menschen hier
    getroffen die mich aufs übelste beschimpften als
    das Thema auf den Islam kam und ich meine klare
    Meinung sagte.
    Eigentlich wollen die Deppen doch nur Recht haben.
    So sind sie halt die "Indelecktuellen"!
    Doooooooooooooooooooooooooooooof

  23. 23

    "Die einfache Sprache meiden Akademiker, weil man dadurch ihre Geistlosigkeit erkennen würde."
    Genau so ist es.

  24. 24

    Es sind meist Akademiker, die immer noch nicht begriffen haben, dass die Kreuzzüge eine Reaktion im Sinne einer Selbstverteidigung des Christentums gegen die 400 jährige Besetzung urchristlicher Gebiet im nahen Osten waren.

    Das Ziel der Kreuzzüge war die Rückeroberung der christlichen heiligen Stätten, die Moslems von Byzanz erobert haben.
    Es waren also die Befreiungskriege.

    Warum es keine moderaten Moslems gibt

    „Moderat“ widerspricht „Moslem“, weil Koran nicht moderat ist.

    Es gibt aber Menschen, die sich zwar zum Islam formell bekennen, die aber den Koran nicht ernst nehmen (oder seinen Inhalt gar nicht kennen), sondern nur ihre Kultur leben.
    Die eindeutigen Anweisungen des Korans (Dschihad, Scharia usw.) werden von ihnen ausgeblendet / ignoriert.
    Solche „Moslems“ gibt es z.B. in Russland (Tatarstan).

    Aber sogar aus solcher Masse kommen regelmäßig Radikale,
    einfach weil es in jeder Religion Personen gibt, die wirklich glauben, also den Inhalt der entsprechenden Lehre ernst nehmen.
    Im Fall von Islam müssen sie Dschihad führen und Scharia befolgen, was viele auch tun.

    Also, „moderat“ hin- oder her:
    die Ansiedlung von Moslems führt zwangsläufig zu Konflikten / Terror / Krieg.

    Vielleicht wird irgendwann Islam reformiert und / oder durch Aufklärung entmachtet (analog zu Christentum).
    Bisher gibt es aber keine Anzeichen dafür.
    Im Gegenteil – überall sind die „radikalen“ (also echten) Moslems auf Vormarsch.

  25. 25

    Akademiker sind nicht die Lösung.
    Sie sind das Problem, was den Islam anbetrifft.

    Hier die schlimmsten Idioten überhaupt:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/fluechtlingspolitik-merkel-bekommt-von-katholischer-kirche-weiter-rueckendeckung_id_5999764.html
    Flüchtlingspolitik: Merkel bekommt von katholischer Kirche weiter Rückendeckung

    Das hat Merkel in den letzten Monaten eher selten erlebt: Demonstrative Unterstützung für ihre Flüchtlingspolitik sagte ihr Kardinal Marx, Vorsitzender der Bischofskonferenz, zu.
    Es mag der Bundeskanzlerin wie ein Jungbrunnen vorgekommen sein: So viel Unterstützung und lang anhaltenden Applaus für ihre Flüchtlingspolitik hat Angela Merkel lange nicht mehr bekommen. Beim traditionellen Jahresempfang der katholischen Kirche in Berlin versicherte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Reinhard Kardinal Marx: „Wir stehen hinter Ihnen.“ Vor einem Jahr habe die katholische Kirche die Entscheidung zur Aufnahme von Flüchtlingen mitgetragen. „Ich nehme das nicht zurück“, sagte Marx. „Ich unterstreiche es. Die Kirche gibt Ihnen Rückenwind.“

    #https://www.domradio.de/nachrichten/2016-09-28/marx-bekraeftigt-zustimmung-zu-merkels-fluechtlingspolitik
    Der Münchner Kardinal Reinhard Marx hat seine Zustimmung zur Flüchtlingspolitik der Bundesregierung bekräftigt. Die Kirche werde sich auch weiter mit aller Kraft für die Unterbringung und Integration der Flüchtlinge einsetzen.

    Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz äußerte sich am Dienstagabend beim traditionellen Sankt-Michaels-Empfang der katholischen Kirche in Berlin. Er sehe nirgendwo, dass die Bereitschaft zu helfen nachgelassen habe. Scharfe Kritik übte er am Aufkommen eines neuen Nationalismus in Deutschland und Europa.

    http://www.domradio.de/bild/reinhard-kardinal-marx-schon-fast-die-merkel-raute

  26. 26

    Es gibt keinen moderaten Moslem, alle haben durch den Koran den Virus des Überheblichen in sich!

    „Nur solange der ISlam in der Minderheit ist, gibt er sich tolerant“.

    Schauen wir uns die in der Minderheit lebenden toleranten Muslime an.

    Tausende Fälle von Vergewaltigungen, Totschlag bis hin zum Mord. Überfälle Raub und Diebstahl werden von den Gerichten oft als Bagatell Delikte angesehen und kaum einer der Täter muss ins Gefängnis. Das können und wollen viele – nicht nachvollziehen, erst recht nicht ertragen.

    Die Zahl sexueller Gewalttaten in Deutschland ist explodiert, seit Angela Merkel über einer Million meist männlicher Migranten aus Afrika, Asien und dem Nahen Osten die Einreise nach Deutschland erlaubt hat.

    Die Verbrechen werden von den deutschen Behörden verharmlost, offenbar, um zu vermeiden, dass sie die Stimmung gegen Einwanderung verstärken.

    Die Gerichte begründen die “milden” Urteile oft damit: Der/Die Angeklagten haben einen festen Wohnsitz und sich in der zurückliegenden Zeit positiv entwickelt und jetzt der Hammer: es sei nicht zu erwarten, dass sie noch einmal mit dem Strafgesetz in Konflikt gerät.

    Halleluja werden nun Täter rufen, können sie doch Dank einer positiven Sozialprognose Verbrechen bishin zum Mord ungestraft begehn, und dies sogar legal!

    Sogar am helllichten Tag werden Deutsche verprügelt und so lange auf sie eingetreten, bis sie regungslos am Boden liegen und Ärzte nur noch mit dem Tod rechnen können.

    Eigentlich für jeden klar:
    “Wer derart hart zutritt und zuschlägt, nimmt den Tod des Opfers in Kauf“.

    Selbst wenn die Polizei Verdächtige fasst und auf Aufzeichnungen der Überwachungskameras, die Täter gut zu erkennen sind, werden die Verteidiger der Täter auf Freispruch plädieren, weil Linksgutmenschliche Sozialpädagogen eine positive Prognose aussprechen.

    Wenn wir Deutsche uns nicht wehren wird uns dieses Wegschauen noch teuer zu stehen kommen in Europa.

    Ob die Verheimlichung von gewalttätigen Immigranten die Integration fördern soll oder aus reiner Angst geschieht ist nicht klar.
    Fakt ist: Richter und Staatsanwälte ziehen den Schwanz ein statt rigoros durchzugreifen, selbst dann wenn der Richter hört: WIR WISSEN WO DU WOHNST UND WIE DEINE FRAU UND KINDER HEISSEN!

    Gegen diese Drecksäcke muss doch der Richter eine Mittel haben bei den aber-zigtausend Gesetzen!!!!!

    Stellen wir uns nur einen Moment einmal vor BIO Deutsche würden einen Moslem so zugerichten, dass es schlimme Verletzungen davon trägt.

    Der Deutsche wird in den Knast geschmissen und für viele Jahre der Schlüssel weggeworfen.

    Was soll das, ist man dermaßen feige in Europa, dass man schon nichts mehr gegen Verbrecher unternimmt um Aufstände der Migranten zu verhindern? Wie lange soll das noch gut gehen, wenn die vier Säulen eines Staates nicht mehr funktionieren und nur noch Makulatur sind?

    Aber es geht noch schlimmer:

    Täter werden zu Opfern und Opfer zu Täter umgedeutet.

    Sittensen / Stade – 81 jähriger Rentner wird vor seinem Haus überfallen, ins Haus gezerrt, geschlagen und mit einer Pistole bedroht und ausgeraubt.

    Aus Angst um sein Leben schoss ein Rentner auf flüchtende Räuber – und traf einen 16-Jährigen tödlich.

    Jetzt verurteilen ihn die Richter zu 9 Monaten (auf Bewährung).
    Auf Notwehr kann er sich nicht berufen.

    Er hätte sich totschlagen lassen sollen und die liebenswerten Mitmenschen lachend davon ziehen lassen sollen.
    War sicher ein Nachbar der sich angemalt hat.

    Der Koran besteht aus Anleitungen zum Mord und vielem Anderen. Kinder werden Zuhause und in den Koranschulen und den Moscheen abgerichtet auf alle „Ungläubigen“ mit Hass, Gewalt Lügen, Mord und Totschlag zu reagieren.
    Und genau diesen Abschaum an Vernichtern unserer eigenen Bevölkerung vom Kind bis zum Greis nehmen wir auf, und helfen mit Wohnungen, finanzieren nicht nur das tägliche Leben, sondern auch Sprachkurse, schauen das Kindergartenplätze frei sind, besorgen Übersetzer sowie bei Bedarf und der ist oft nicht gering Rechtsanwälte, begleiten zu den ersten Schultagen.

    ABER das UNVORTELLBARE, DIE MEHRZAHL DER DEUTSCHEN kümmert sich kaum um die vielen tausend erstochenen, erschlagenen, Kopftodgetretenen Männer, vergewaltigten Mädchen und Frauen, überfallenen und zusammengeschlagenen Senioren und sonstigen fast unaussprechlichen gemeinen Verbrechen der letzten Jahre.

    Ob Raub, ob Mord, ob Vergewaltigung, ob Diebstahl oder eben nur einen Todschlag, vieles wird von deutschen Richtern dramatisch milde bestraft mit katastrophaler Nachsicht. Zum Schaden des einheimischen Deutschen!
    Die Sprache der Morde ist in hohem Masse Islamisch!

    Egal ob Familienclans aus dem Kosovo oder Albanien oder Libanon oder der Türkei sehr oft gibt es den Rabatt für kulturellen „Ehrenmord".

    Ein Deutsch-Afghane, zum Zeitpunkt der Tat 23 Jahre alt und Student, hat seine schwangere Ex-Freundin hinterrücks erstochen.

    Die Richter meinten. Der Angeklagte, sei aber noch „recht ungefestigt“; außerdem habe er sich „aufgrund seiner kulturellen und religiösen Herkunft in einer Zwangslage befunden“.

    „Obwohl dieser Mann hier aufgewachsen und hier zur Schule gegangen ist und die deutsche Staatsbürgerschaft nachgeschmissen bekommen hatte, war ihm sicher nicht bewusst , welche Regeln hier gelten.

    Das Gift des Koran steckt in ihm wie in allen Schülern die mit der Anleitung zum Töten lebenslang begleitet werden.

    In Münster in Köln, Berlin und weiteren deutschen Städten rasten Moslems unbeteiligte deutsche Frauen und Männer tot

    Oft gab es 400 €uro Strafe und ein geringes Fahrverbot.
    Selbst bei einer fahrlässigen Tötung – (bei mehr als 1 Pro Mille Alkohol und Drogen im Blut gab es Moslem-Rabatt- Das Zauberwort heißt Bewährung.

    Ganze Familie (Clans)dieser liebenswerten Nachbarn sind bei den Polizei-Behörden keine Unbekannten.

    Sie kassierten innerhalb von 10 Jahren meist lasche Verurteilungen wegen: Nötigung, Bedrohung, Hehlerei, Diebstahl- Gefährliche Körperverletzung, räuberische Erpressung, Nötigung:

    Aber auch sogenannte VOLLINTEGRIERTE MUSLIME haben den schrecklichen Todesvirus in sich, trotz Integration „,.

    Beispiel: Eine Familie in Detmold nahm seit Jahren an Nachbarschaftsfesten teil und hat sich nicht abgekapselt, so der Rechtsanwalt Carsten Ernst.

    Auch der Oberstaatsanwalt Michael Kempkes sagt: „Sie wirkten sehr gut integriert, arbeiteten, hatten eigene Häuser.“

    Und die Bäckersfrau Kathrin Sander, in deren Laden Arzu jobbte und ihren Freund fand, weiß: „Sie waren hilfsbereit, freundlich und sind bei uns seit vielen Jahren ein- und ausgegangen.“

    Und doch wurde die 18 jährige kurdische Arzu von Ihrem Bruder bestialisch hingerichtet, nur weil sie den Deutschen Alex liebte.

    Auch hinter der Fassade dieser Familie spielte sich etwas ab, wovon ihr Umfeld, aber auch die politisch Verantwortlichen nichts wissen wollen!

    Wie die deutsche Bevölkerung allgemein nichts wissen will von Blutrache, Säureattentate, Genitalverstümmelungen, Zwangsheirat oder Ehrenmorde, auch Kopftodtreter, Messerstecher, selbst als die ersten Europäer mit einem Küchenmesser vor laufender Kamera den Kopf abgeschnitten bekamen, wurde von den meisten Politikern alles in die Schublade ISLAMISTEN gesteckt.

    Wer aber weiß wohl besser ob es die Trennung, friedliche Muslime und durchgeknallte Islamisten gibt, als der derzeitige Staatspräsident der Türkei.
    Recep Tayyip Erdogan sagte

    „Es gibt keinen moderaten Islam und Islamismus. Es gibt nur einen Islam und damit hat es sich“.
    „Diese Bezeichnungen sind sehr hässlich, Wer etwas anderes sagt, beleidigt den Islam.“

    FESTSTELLUNG!

    Wie täglich in Deutschland und darüber hinaus in ganz Europa festgestellt werden kann, wenn man nur will-

    Die wahre Fratze des ISlam zeigt sich täglich sichtbar in unserem Heimatland Deutschland, auch bei angeblich integrierten geschätzten 5-10 Millionen Muslimen.

    Und das nur weil wir diesem täglich 5 mal wiederholten Training Beim „Gebet“ in das Gehirn eingefräßten Ideologie, die sich als Religion tarnt nicht die verbrecherische Maske runter reißen.

    Fachleute stellen seit langem fest, dass sich ein Großteil der Einwanderer sowie deren Kinder in Deutschland aus dem deutschen Rechtsstaat komplett verabschiedet hat und nur noch nach eigenen Regeln leben und herrschen wollen– so wie der Koran es vorsieht.
    Das muss bald geschehen, denn: das Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid im Auftrag der Universität Münster gemacht hat.
    Demnach stellen auch viele Türkischstämmige die westliche Gesellschaft in Frage. Jeder Dritte (32 Prozent) stimmt der Aussage zu:

    "Muslime sollten die Rückkehr zu einer Gesellschaftsordnung wie zu Zeiten des Propheten Mohammed anstreben und die Scharia über unser GG stellen sagte JEDER 2 MOSLEM!!!!!!

    Jetzt ist aber entgültig Schluss!!!!

    Wir als Deutsche wollen uns nicht von rückständigen Menschen dranglasieren und töten lassen.

    Wir wollen und werden uns nicht weiter ruhig als Kuffar beschimpfen lassen, als Schweinefresser, minderwertige Geschöpfe die stinken wie die Tiere,

    Wir wollen und werden es nicht länger hinnehmen, dass unsere Frauen als Fickfleisch betitelt und so behandelt werden

    Und wir wollen und werden es nicht weiter hinnehmen als beschränkte Goldesel ausgenutzt zu werden!

    Deshalb gibt es aus der deutschen Bevölkerung nur eine Frage und eine Antwort:

    Ihr wollt nach den Gesetzen der Scharia leben? Dann verzieht Euch in ein islamischen Land!

    SO WIE IHR WOLLT WOLLEN WIR EUCH NICHT – WIR WOLLEN IM 21- JAHRHUNDERT LEBEN

  27. 27

    Petra Raab #19 da gebe ich Ihnen absolut recht. Verschwurbeltes voller Fremdwörter gespicktes Reden will sehr oft nur die inhaltsleere des Beitrages verschleiern
    und sagt mit Fremdwörtern und unverständlicher Sprache Nichts aus. Jemand, der etwas zu sagen hat und Interesse daran hat, dass jeder den Inhalt versteht, spricht mit einfachen klaren Worten, so wie in dem oben eingestellten Beitrag, Sehr gut und vor allen Dingen auch für Menschen nachvollziehbar, die sich noch nicht so gut mit dem Thema Islam /Muslime auskennen.

  28. 28

    Wenn es einen moderaten Islam geben könnte, dann könnte es auch einen moderaten Nationalsozialismus geben. Also, wer will mal fordern, dass die "friedlichen Nazis" in Europa einen "moderaten, europäischen Nationalsozialismus" entwickeln? Das Beispiel zeigt die ganze Absurdität der Debatte um einen " moderaten bzw friedlichen Islam".

  29. 29

    "Akademiker" ist heute fast schon ein Schimpfwort - wie Journalist, PO.litiker oder Rechtsanwalt.

    Auch ein Resultat der 69er "Talare-Muff-Entsorger": statt des "Muffs von 1000 Jahren" bescheren uns diese geistigen Flachzangenbohrer jetzt den noch viel älteren 1400jährigen "Islam-Muff"! Bildung wurde durch "Besser-Wisserei" ersetzt, die "Hure Vernunft" (Luther) läßt sich für alles und von allen "kaufen" - die Universitäten wurden zu "Aufbewahrungsanstalten" eines neuen akademischen Lumpenprolatariats, dem man den "gesunden Menschenverstand" abtrainiert. Soviel Dummheit war NIE in Deutschland wie jetzt...

  30. 30

    Sie Opfern unsere Kinder auf dem Altar

    Hessen hat einen Lehrplan verabschiedet, der die „Akzeptanz sexueller Vielfalt“ als Erziehungsziel für Sechsjährige vorsieht. Auch für höhere Altersklassen gibt es zahlreiche sexuelle Erziehungsziele.

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/hessen-akzeptanz-sexueller-vielfalt-fuer-6-jaehrige-jetzt-verpflichtendes-bildungsziel-a1940763.html

  31. 31

    ---- presse ---

    brand in bochumer uniklinik!

    das beste, bevor das feuer gelöscht war gabs schon eine presseerklärung in der hochintelligente menschen über etwas geredet haben, was sie nichtmal gesehen haben.

    auch ist interessant das in einem land in dem fast die ohrhaarlänge der einwohner überwacht wird ein feuer in einer uniklinik ausbrechen kann. zumal da ja bestimmt noch mehr als 2 nichtbehinderte personen anwesend gewesen sein dürften. und vor allem was hat die 28 punkt null technik gemacht die zuvor vor hochintelligenten beamten geprüft sein müsste...

    zynismus aus.

  32. 32

    --- presse ---

    der oberkaliv erdogan denkt drüber nach aktien der deutschen bank zu zocken.

    anm.: kaum einer weiss, dass es schon seit jahren jedes jahr - inzwischen mehrfach - in der türkei treffen deutscher türken gibt, wobei geplant wird, abgefuckte deutsche firmen (auch mal das eine oder andere autohaus o.ä.) mit deutschen namen zu übernehmen.

    die kredite kommen aus der türkei.

    der superhübsche und süsse ohle von beust hatte ja bekanntlich keine lust mehr in hamburg.
    nunja, er ist ja auch hauptkaspar der wirtschaftförderung mit der türkei geworden.
    infos über ohle dazu wurden aber aus dem www entfernt.

    aber hier der verein:
    http://www.invest.gov.tr/de-DE/Pages/Home.aspx

  33. 33

    --- presse ---

    commerzbank will zur hightech-bank werden. das ziel commerzbank 4.0.

    anm.:
    dann wollen wir mal hoffen das die bürger mit den ganzen punkt nullen mitkommen.

    vielleicht wird man im parlament dann das ziel digatilisierung 8.0 anzielen.

    das würde bedeuten, dass in etwa 10 jahren alle hohen beamten und politiker es ohne ihre enkel und syrischen mitbewohner schaffen, sich whatsapp auf smartphone zu laden und ohne nachzudenken zu benutzen.

    man munkelt ja, das erika schon seit 2 jahren sms verschicken kann ohne ihre fachabteilung um hilfe zu bitten.

    alles läuft bestens...

  34. 34

    Ich schätze Petra Raab sehr, und bin oft auf
    Petraraab.blogspot.de. Wie immer vollste Zustimmung.
    Herr Mannheimer, nicht alle Akademiker sind das
    Problem! Eher nur die Klug - (Dumm-) schwätzer, welche
    vom System abhängig sind, und darüber hinaus noch von
    unseren Steuern leben.
    Es gibt auch noch uns, Ingenieure, wirtschaftlich erfolgreich,
    Unternemer mit mehreren Angestellten - aber mit reellen,
    sehr besorgten Blick auf die derzeitigen Ereignisse.

    Es sind nicht die armen, abgehängten, benachteiligten, die
    Wutbürger...... welche nicht einverstanden sind, mit allen
    derzeitigen Mißständen. ICH BIN WÜTEND

    Was mich schon lange beschäftigt, es müssten sich
    schnellstens alle gleichgesinnten zusammenfinden,
    vernetzen. Feststellen wie viele sind wir. Die Lügen
    entlarven, es sind nur ein paar Rechte am Rande der
    Gesellschaft, welche gegen das derzeitige politische
    System sind.

  35. 35

    @Antebellum#16 - mit dieser Einschätzung dürften Sie richtig liegen, die wissen, dass sie den Karren nicht mehr aus dem Dreck bekommen. Unsere Politiker wollen nur noch ihren Restlebenszeit-Wohlstand in trockene Tücher bekommen - nach ihnen die Sintflut?!
    Ca. 20-30 Jahre müssen sie es schaffen, den "Clash of Civilations" irgendwie aufzuhalten o. zu verlangsamen - ob sie das schaffen??

  36. 36

    @ Spirit333
    Freitag, 30. September 2016 20:35
    30

    der die „Akzeptanz sexueller Vielfalt“ als Erziehungsziel für Sechsjährige vorsieht. Auch für höhere Altersklassen gibt es zahlreiche sexuelle Erziehungsziele.

    ------------------------------

    alles kein problem..... mit einer armlänge abstand

    ps: die tage gabs dooferziehung pur. keine ahnung welcher sender. jedenfalls hat man sich nicht erdooft, zu zeigen wie 2 männer papa und mama werden. man zeigte auch 2 frauen. da konnte man wenigstens noch halb-wegs denken das eine mama wird 🙂

    und die schweine, meistens bertelsmänner(rtl und co), wissen genau das diese sendungen kein moslem schaut sondern nur schon angeblödete deutsche.

    das ist keine umvolkung mehr. das ist gezielte volkstötung ohne schiessgewehr

    merken aber nur etwa 10% der restdeutschen. nochmal 10% werden es vermuten. der rest hat da keine vorstellungskraft oder ist schon komplett umerzogen.

    aber das reicht nicht.
    kein wunder das erika lächelt.

  37. 37

    Für jeden der darüber nachdenkt nicht ganz so nackt dazustehen:

    http://de.metapedia.org/wiki/Der_totale_Widerstand

    hier das Buch:

    https://linksunten.indymedia.org/de/system/files/data/2015/10/5210541085.pdf

    Ausbildung von Urbanen Guerilla:

    https://archive.org/details/PrismaFruhjahr2010

    Sniper Training:

    https://ia800302.us.archive.org/32/items/milmanual-us-navy-seal-sniper-training-program/us_navy_seal_sniper_training_program.pdf

    Waffen:

    https://archive.org/download/Homemade_Guns_And_Homemade_Ammo_Ronald_Brown_Loompanics/Homemade_Guns_And_Homemade_Ammo_Ronald_Brown_Loompanics.pdf

    Schnellfeuerwaffen:

    https://archive.org/download/Do_It_Yourself_Submachine_Gun_Gerard_Metral_Paladin_Press/Do_It_Yourself_Submachine_Gun_Gerard_Metral_Paladin_Press.pdf

    Dinge verstecken:

    http://cdn.preterhuman.net/texts/survival/Connor,%20Michael%20-%20How%20to%20Hide%20Anything.pdf

    Selbsterhalt:

    http://de.metapedia.org/wiki/Handbuch_zum_Selbsterhalt_von_Dir_und_Deinem_Volk

    Agentenausbildung:

    https://ironwolf008.files.wordpress.com/2010/07/the-wwii-soe-training-manual-rigden.pdf

    Improvisierte Waffen für Agenten:

    https://archive.org/details/milmanual-tm-31-210-improvised-munitions-handbook

    Mini-Manual of the Urban Guerilla:

    https://archive.org/download/Mini-manualOfTheUrbanGuerrilla/Mini-manualOfTheUrbanGuerrilla.pdf

  38. 38

    Seltsam?!: heute beim Begräbnis Scharons mit
    3000 internat. Gästen sah man Obama mit schwarzer Kippa - niemand sonst trug diese jüdische Kopfbekleidung, nichteinmal Netanjahu!! Ist der Geburtsmoslem (väterlicherseits) in Wahrheit Krypto-Jude (Mama war ja Mischjüdin)?
    Das würde zumindest erklären, warum ihm die Vertreibung u. teilweise Ausrottung der Christen in Irak, Ägypten u. Syrien so völlig scheißegal war - Koran/Scharia und Talmud nehem sich nicht viel, letzterer war seit dem Mittelalter auf dem Index u. als gemeingefährlich-verhetzendes pseudoreligiöses Pamphlet verboten wie bis vor kurzem "Mein Kampf".
    Erst seit der Judenemanzipation 18Jhd. wurde die "falsche Bibel" wieder erlaubt (Thora=AT, der Talmud entstand erst 4-5 Jhd. nach Christus im Exil, erst seitdem spricht man von einem Rabbi-Judentum!). Dieser Umstand mag auch der tiefere Grund dafür sein, dass ausgerechnet die jüdischen Verbände/Medien ausserhalb Israels stets den Islam/Koran in Schutz nehmen - vermutlich befürchten sie, dass mit dem Koran auch ihr Talmud (wieder!)in den Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit gelangen könnte? Was dort teilweise(!) drinsteht ist blanker Zynismus, Rassismus, Weltherrschaftsansprüche u. Legitimierung von Unzucht, Vergewaltigung, Raub, Betrug, Mord u. Totschlag - gegenüber "Ungläubigen/Unreinen" wie unsereins.
    Und ich sag das als ausdrücklicher Israelfreund u. Judentums-Symphatisant - was unseren Vorfahren der Talmud (Assimilationshindernis 1. Grades) ist uns Heutigen der Koran. Schlimme Worte - u. ein noch schlimmerer Sachverhalt, wobei allerdings die teils abscheulichen Talmud-"Offenbarungen" nie so konkret umgesetzt wurden die die koranischen Suren. Auch ist das Judentum keine missionarische Religion - es ist im Gegenteil äusserst schwierig, ins Judentum aufgenommen zu werden. Dennoch - Koran u. Talmud waren/wären im Mittelalter über Jahrhunderte streng verboten gewesen, damals machte man sich noch die Mühe, diese pseudoreligiösen Mach(t)werke genauestens zu studieren u. daraus seine Schlüsse zu ziehen!

  39. 39

    @kalle

    Ich schätze Moslems gucken nur Netflix, Kino.to und Aljazeera!

    Die Glotze darf man sowieso nicht ernstnehmen!
    Nebenbei, Computerspiele auch nicht.

    Sind Ihnen die Teletext-Abstimmungen aufgefallen?

    Z.B wie, Muss Merkel weg? Ja 91% , Nein 9%.

    Die Moslems stimmen garnicht bei so etwas mit ab.

    Nur wenn eine Debatte zu heiß wird, fangen diese an zu jammern.
    Nicht aus Ärgernis, sondern zum Selbstschutz, und um ja nicht aufzufallen. Meistens klappt der Plan dann auch!

    Und die verblödeten Michels sind eingeschüchtert oder ruhiggestellt.

    Nebenbei benutzt man das Unterbewusstsein der Menschen im TV:
    -Welcome-Lieder und Banner
    Hier ist mein Zuhause RTL

    -Spielen von Hippiesongs

    -Werbung

    I. Eine neue Autowerbung
    Dort singt eine Frau :"Always keep on changing!"

    II. Phonetische Ähnlichkeiten
    In einer ca. halbjährigen Wrangler-Werbung, ist von "Alarm" und "Adventureland" die Rede. Geschickt gemacht. Es klingt wie "Allah" und "Inshallah"

    Volkstod ohne Schießgewehr, da haben Sie recht.

    Ich glaube dennoch, dass einige Moslems, durch ihren Blutkult gewollt sind, Blut zu vergießen und Kaffir zu töten.

  40. 40

    @ Kreuzotter
    Freitag, 30. September 2016 22:29
    37

    .........Das würde zumindest erklären, warum ihm die Vertreibung u. teilweise Ausrottung der Christen in Irak, Ägypten u. Syrien so völlig scheißegal war ..............

    -----------------------------------

    machs nicht so kompliziert. er ist kein geburtsmoslem, sondern ein moslem.

    punkt und ende des nachgrübelns....

    anm.: barrack und netanjahu sind nichtmal politisch freunde. das auch trump verstanden.

  41. 41

    Die Islamisierung Deutschlands ist Folge eines spirituellen Vakuums, das den Islam anzieht, wie durch starken Unterdruck.Wenn auch der einzelne Mensch sich für ein atheistisches Leben entscheiden kann, so ist die Abkehr einer Nation von seinen geistigen und geistlichen Wurzeln eher schädlich. Selbst ein "Killer" wie Putin hat das erkannt, der die orthodoxe Kirche in den gesellschaftlichen Prozess mit einbindet. Auch Erdogan fundamentiert den türkischen Staat mit dem Islam. China lässt die Lehren des Konfuzius in Schule,Beruf und Familie gezielt einfließen.Christlicher Glaube verschiedener Varianten wird in den USA weitaus stärker gelebt, als bei uns. Unsere Beziehung zur Tradition und zum christlichen Glauben wurde weitestgehend zerstört. Zum einen durch die ehemalige kommunistische Diktatur, zum anderen durch die 68 ziger.Eine Beispiel-Essenz von beiden Einfüssen: Claudia Roth im Zusammenhang mit Antifa- Plakaten wie:Deutschland du mieses Stück Scheiße.Diese Symbolik erklärt sich von selbst.

    Das einzige, was Deutschland bleibt, ist eine "noch" starke Wirtschaft, die aber den Mangel an Spiritualität nicht ausgleichen kann. Deshalb werden aus lauter Verzweifelung immer wieder irgendwelche schwammigen Werte bemüht, die jedoch nur zeitlich und relativ sind. Somit steht das "Deutsche Haus" nicht mehr auf festem Grund und kann von ein paar wenigen Flüchtlingsgenerationen islamischer Prägung in überschaubarer Zukunft zum Einsturz gebracht werden.Es sei denn, wir besinnen uns wieder auf unsere wahren zeitlosen Werte. Zweimal hat eine starke christliche Allianz in Unterzahl die Türken vor Wien schlagen können (1529,1683).Jetzt laden wir sie ein, uns zu erobern. Da uns die meisten deutschen Werte von links und grün fast vollständig ausgeredet wurden, wissen wir auch nicht, was und wen wir verteidigen wollen.Wofür wollen wir unser Blut vergießen? Etwa für den Gender Mainstream,Multi-Kulti,für unsere Banken oder für Frau Roth? Ich glaube Putins Panzer wären heute schneller in Berlin, als Hitler damals in Paris.

    Allerdings glaube ich noch an einen inneren heißen Kern Deutschlands, der wie ein Vulkan ausbrechen wird, wenn die Muselmänner und- Frauen es zu arg treiben sollten.

  42. 42

    @Kalle #39 - so einfach ist es eben nicht: Obama ist beides, islamisch wie (säkular)-jüdisch geprägt.
    Mir scheint so, dass er chamäleonhaft seine Vielfach-Identitäten den jeweiligen Umständen anpassen kann. Gut möglich, dass er nach den Erfahrungen der letzten Jahre (Nahost/IS+Islamismus-Terror weltweit) sich vom Islam allmählich abwendet (quasi symbolischer Vatermord) u. der (Mutter)-Religion zuwendet.
    Tatsache ist jedenfalls, dass er in seiner politischen Umgebung überproportional viele jüdisch-stämmige Personen in strategisch wichtigste Positionen gehievt hat, weit mehr als Afroamerikaner o. US-Moslems, geschweige denn "normale" (bzw.christliche) Weiße.
    Nach jüdischer(!) Definition ist man 100%-Jude, wenn wie bei Obama die Mama jüdisch war, ob es ihm "passt" o. nicht. Die nähere Zukunft wird es wohl zeigen - erklären würde es jedenfalls eine ganze Menge, speziell im Syrien- u. Ukraine/Russland-Konflikt...

  43. 43

    PS: wäre Obama tatsächlich (aktiver) Moslem, hätte er sich niemals die jüd. Kippa aufgesetzt - was er schon zum wiederholten Male tat! Man hat ihn auch noch nie öffentlich mit einer islamischen Kopfbekleidung gesehen, seit er politische Ämter übernommen hat - ich finde, das spricht für sich...

  44. 44

    @Kreuzotter

    PS: wäre Obama tatsächlich (aktiver) Moslem, hätte er sich niemals die jüd. Kippa aufgesetzt – was er schon zum wiederholten Male tat! Man hat ihn auch noch nie öffentlich mit einer islamischen Kopfbekleidung gesehen, seit er politische Ämter übernommen hat – ich finde, das spricht für sich…

    -

    Das heißt nichts!

  45. 45

    @Lutherfreund (40)

    "Die Islamisierung Deutschlands ist Folge eines spirituellen Vakuums, das den Islam anzieht, wie durch starken Unterdruck.Wenn auch der einzelne Mensch sich für ein atheistisches Leben entscheiden kann, so ist die Abkehr einer Nation von seinen geistigen und geistlichen Wurzeln eher schädlich."

    Sehe ich genauso. Wenn eine Gesellschaft so entwurzelt, arm an Moral, Anstand, Vorbildern und Idealen ist wie die Unsere, muß man sich nicht wundern, daß parasitäre Ideologien wie der Islam und diverse andere Götzen dieses Vakuum auffüllen. Aber eine entwurzelte Gesellschaft wird ja bekanntlich von bestimmten Kreisen gewünscht.

  46. 46

    Professor Haller ist das Urteil gegen den Mörder zuwider! Schizophrene Islame Mörder sind also zu verschonen?
    http://www.vienna.at/vorarlberger-gerichtspsychiater-haller-kritisiert-amok-prozess/4935832
    meint Haller ein Islame wäre harmlos und wäre bestenfalls medikamentös zu behandeln!
    Tatsächlich sind alle Islamen schizophren!

  47. 47

    @Taurus Caerulus, Obama ist gebürtiger Iskame und das lebenslange. Dass Obama ein talentierter Schauspieler ist und sich so auch die Präsidentschaft erschlichen hat ist ebenfalls Fakt. Er hatte sich so auch den Friedensnobelpreis ergaunert. Seine jetzige Aktivität dient den Saudis, diese vor Klagen wegen 11.9. zu schützen und Saudis sind die weltweit größten Kriegstreiber.

  48. 48

    @ Lutherfreund 41#

    Selbst ein "Killer" wie Putin hat das erkannt.

    Abgesehen davon, daß ich den Präsidenten der russischen Föderation nicht als "Killer" bezeichnen würde, jedenfalls nicht mehr und nicht weniger als Obama, Merkel, Hollande, oder andere Staatsoberhäupter....

    Die Analyse halte ich für sehr substantiell.
    Es existiert ein Vacuum, das mit "Wirtschaftskraft" als Ersatz-
    Glaube angefüllt wurde. Viele haben dieses goldene Kalb sofort und nachhaltig gerne umtanzt.
    Und tun es noch.
    Dumm nur, wenn es mal mit der Wirtschaft nicht mehr so rund läuft.
    Das ist auch der tiefere Grund, warum SIE alles tut, um das "Gefühl des Wohlstands" aufrecht zu erhalten.
    Armutsreport und andere Dinge dieser Art werden einfach aus dem medialen Diskurs ausgeblendet, um das Gefühl einer starken Wirtschaftsnation aufrecht zu erhalten.

    Gefühl. Inzwischen zwingt der Augenschein schon jeden noch so Blinden zu sehen, daß er wohl einem Trugbild nachhängt.

    Das hat auch jeder Islamführer und noch so brutale Herrscher uns voraus. Er hat nicht das Problem, daß er an Produkte von "Mediamarkt" glaubt.

    https://www.youtube.com/watch?v=VJu6UibkfVs
    Rainald Grebe & Orchester der Versöhnung - Diktator der Herzen

  49. 49

    @ Kreuzotter
    Samstag, 1. Oktober 2016 2:38
    42

    @Kalle #39 – so einfach ist es eben nicht: Obama ist beides, islamisch wie (säkular)-jüdisch geprägt.
    ........... Zukunft wird es wohl zeigen – erklären würde es jedenfalls eine ganze Menge, speziell im Syrien- u. Ukraine/Russland-Konflikt…...

    -----------------------
    hi kreuzotter,

    naja, wullf hatte öfter die kippa auf. bei besuch mit moslems aber nicht :-))

    ich glaube das mit barrack nicht so. ich sehe ihn mehr als moslem. mag mich täuschen. glaub ich aber nicht.
    viele handlungen würde es "für mich" unlogisch machen.

    warum sollte er ein land, das zum grossteil den usa + angeln gehört mit moslmes fluten?
    kolateralschaden? erstmal die moslem die deutschen verdrängen lassen und dann juden einstellen?
    passt demografisch schon nicht.

    OK, sollte die geburtenzahl der moslems in DE genauso stagnieren wie schon lange, so würden die geburtsmoslems in DE auch nicht reichen. Weil die moslems(incl anderen gruppen) ohne schlaumichels - aber mit neubürgern - gerade mal auf etwa 1,5 geburten kommen.

    jedenfalls lt veröffentlichter statistik.

  50. 50

    @ Kreuzotter
    Samstag, 1. Oktober 2016 2:53
    43

    PS: wäre Obama tatsächlich (aktiver) Moslem, hätte er sich niemals die jüd. Kippa aufgesetzt

    -----------------------------

    denke an die taqiyya!

    und politiker sind ja nunmal zum lügen geboren. geht bei denen ja garnicht ohne. ein ehrlicher politiker schafft nicht mal ein periode.

    ich bin nach 3 monaten bzw nach 3 ratssitzungen aus der partei wieder raus 🙂