„Tötet die Globalisierungs-Gegner!“ Top US-Stratege duldet keinen Widerstand gegen globale Migration.

.

„Jawohl, ich nehme die vernunftwidrigen Argumente unserer Gegner zur Kenntnis.
Doch sollten sie Widerstand gegen die globale Weltordnung leisten, fordere ich:
Tötet sie!“

US-Regierungsberater und Militärstrategen Thomas P. M. Barnett

***

16.08.2016

US-Militärstratege duldet keinen Widerstand

Der deutsche Soulsänger Xavier Naidoo, sagte in einem Interview voll auf den Punkt gebracht: „Ich liebe die Amerikaner! Die Amerikaner sind liebe, gute Menschen. Aber diese Regierung, die sie sich ausgesucht haben – oder leider immer wieder vorgesetzt bekommen – ist der Wahnsinn.“

Dies zeigt sich auch in der Wahl eines US-Regierungsberaters des amerikanischen Politwissenschaftler und Militärstrategen Thomas P. M. Barnett. Er schreibt in seinem 2004 erschienenen Buch „The Pentagon’s New Map“, des Pentagons neue Landkarte:

„Als Voraussetzung für das reibungslose Funktionieren (der Globalisierung) müssen vier dauerhafte und ungehinderte „Flows“, das meint Bewegungen und Ströme, gewährleistet sein.“

Der erste Strom zielt vor allem auf Europa ab und darf von keiner Regierung oder Institution verhindert werden, das ist „der ungehinderte Strom von Einwanderern“. Wie soll mit Menschen, Gruppierungen oder auch ganzen Ländern verfahren werden, die nicht mit diesem Einwanderungsstrom einverstanden sind?

Barnett ist der Meinung, dass all diese, die gegen „die Vermischung von Rassen und Kulturen wettern, Spinner, Revolutionäre und Terroristen sind“, die mit allen Mitteln bekämpft werden sollen.

„Rechtsgerichtete und einwanderungsfeindliche Politiker müssen zum Schweigen gebracht werden und haben von der Bühne zu verschwinden, und zwar schnell!“

Im Weiteren droht er:

„Jawohl, ich nehme die vernunftwidrigen Argumente unserer Gegner zur Kenntnis. Doch sollten sie Widerstand gegen die globale Weltordnung leisten, fordere ich: Tötet sie!“

Bei solch menschenverachtenden Plänen scheint kein anderer Ausweg übrig als, dass Widerstand zur Pflicht wird! Nur so wird diese Misere ein Ende nehmen, denn da haben die Menschen, um es mit den Worten von Xavier Naidoo auszudrücken, „keinen Bock drauf“. Sehen Sie sich dazu auch noch die nachher eingeblendeten Sendungen an. Sie zeigen ganz klar die Strategien und Hintergründe der aktuellen US-Politik auf.

Originalquelle:
http://www.kla.tv/8838


Quellen/Links:
www.kla.tv/6523
kulturstudio.wordpress.com/2014/02/09/der-letzte-akt-die-kriegserklarung-der-globalisierer-an-alle-volker-der-welt/


 

Tags »

Autor:
Datum: Samstag, 8. Oktober 2016 11:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: NWO Neue Weltordnung, US-Imperialismus

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

99 Kommentare

  1. 1

    USAdministrative wird zunehmend zum Schurkenstaat gegen alle Welt. Dazu ein Buch:
    Der Rechtsstaat sei »im Kontext der Flüchtlingskrise im Begriff, sich zu verflüchtigen«,
    http://www.anonymousnews.ru/2016/10/07/staatsrechtler-sehen-bundeskanzlerin-merkel-als-verfassungsbrecherin/
    Der Staat in der Flüchtlingskrise
    Buch schnell noch kaufen. Denn die Gefahr, dass es verboten wird, erscheint nicht unrealistisch.
    und ein weiterer Fall im D. der Merkel:
    http://www.mmnews.de/index.php/politik/85081-ard-zdf-haftbefehl

  2. 2

    Beim Töten tun sich die Amerikaner leicht, siehe Hirosima und Nagasaki, Vietnam- Agent orange und Irak. Die Weltmacht walzt alles nieder was nicht genehm ist. Hoffentlich kommen sie nicht mal selbst unter die Räder, wäre nur gerecht.

  3. 3

    Diese Verbrecher rücken mit ihren teuflischen Plänen immer mehr ins Licht. Haben sie doch bemerkt, dass jene Menschen immer mehr werden, welche ihre absurde Strategie durchschaut haben. Verstecken und vertuschen geht jetzt nicht mehr, deshalb gehen sie in die Offensive. Bald werden alle deutschen besorgten Bürger nicht mehr nur als Nazis diffamiert, sondern als Terroristen. Die werden dann zum Abschuss frei gegeben.

  4. 4

    +++++ACHTUNG++++++

    US-Militärchefs prophezeien: Krieg mit Russland und China wäre „extrem tödlich und schnell“

    ..Die Militärs befürchten, dass die zukünftigen Kriegsgegner die traditionelle Luftüberlegenheit der USA beenden könnten.

    Russland trainiert den atomaren Ernstfall

    Am Dienstag begann Russland mit einem landesweiten Training für einen nuklearen Krieg, berichtet „The Independent“. Das Ministerium für Zivilschutz und der Katastrophenschutz mobilisierten in den vergangenen drei Tagen 200.000 Mitarbeiter und 40 Millionen Zivilisten, um das Land für zukünftige Atom-, chemische- oder biologische- Angriffe zu wappnen.

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/sicherheitslage-angespannt-us-militaerchefs-prophezeien-krieg-mit-russland-und-china-waere-extrem-toedlich-und-schnell-a1945376.html

    Oh Mann oh Mann, ich kann garnicht in Worte fassen was ich gerade Denke bzw. was mir durch den Kopf geht. Vielleicht frei nach Höcke:

    Oh Herr lass Hirn vom Himmel regnen

  5. 5

    Die Amis (damit ist natürlich die ReGIERung gemeint, nicht das Volk) sind ein parasitärer Organismus, der nur überleben kann, wenn andere leiden oder sterben. Gibt es weit und breit keinen Krieg, in dem die Amis zumindest mitmischen und etwas herumbomben können, geht es mit ihrer Wirtschaft steil bergab. Deshalb muß immer fleißig auf der ganzen Welt gezündelt werden. Wäre ja schön, wenn man rechtzeitig die ganzen Depots voller Munition und Sprengköpfen, deren shelf life bald erreicht wird, elegant über irgendeinem „Schurkenstaat“ ausleeren könnte, anstatt sie kostenintensiv verschrotten zu müssen.

  6. 6

    Obamas letzte Worte: „Ein begrenzter Atomkrieg ist gewinnbar.

  7. 7

    der Barnett ist doch ein astreiner Psychopath, jedes Jahr droht er alle möglichen zu ermorden – aber da sieht man, was aus den tollen Amiländern kommt. So einer Laus sollte man keine Plattform geben, kann man genausogut Charles Manson oder sonstige Massenmörder huldigen.

  8. 8

    Wir stehen auf des Messers Schneide.
    Schon länger. Aber die Alte hat es mit ihrem Mangel an Gegenwehr im diplomatischen Vorfeld ermöglicht, daß es nun sehr schnell gehen kann.

    Daher versucht das NWO-Lager, sie so lange wie möglich am Drücker zu halten. Die wissen genau, was passiert, wenn ganz Europa sich in EG2.0 auflöst und als europäische Staatengemeinschaft im ursprünglich wirtschaftlichen Sinne selbstbestimmt zusammenarbeitet. Nämich und gerade auch mit Rußland.

    Nur deshalb ist der Chef der Staatsfeind No1, weil er das Zeug dazu hat, die „Menschen“ unmittelbar aufzuwecken und sie tief in ihrem Inneren zu erreichen.

    Sie werden verlieren, diese NWO-Strategen.
    Denn ihre Idee ist unvernünftig und nicht realisierbar.

    Zu viele genetisch festgelegte und in der Natur des Menschen tief verankerte Verhaltensweisen werden dies unmöglich machen.
    Auch zum Beispiel das biologisch determinierte Gruppenverhalten der Spezies homo sapiens.

    Da haben die Behavioristen was Wichtiges übersehen. Aber Militärstrategen waren noch nie die Allerhellsten. Ihre Denke ist auf Zerstörung und Vernichtung des Gegners ausgerichtet, nicht auf geopolitische Zusammenarbeit.

    Die Natur der meisten Menschen aber ist biologisch positiv. Sie wollen sich fortpflanzen, wollen eine Zukunft für ihre Kinder, wollen ein gerechtes Zusammenleben der Völker auf der ganzen Welt.

    Was sie wie ein utopischer Kindertraum anhört, ist tatsächlich, wenn man tiefer in die Materie eintritt, ein bei den allermeisten Menschen auf der Welt Wunsch für das Miteinander auf diesem Planeten. Geleitet im Optimalfall von Interessensausgleich und Vernunft.

    Anders kann das nicht gehen. Kriege haben noch nie wirklich das erreicht, wofür sie geführt wurden. Eben weil die Obersten dort am Kanalblicksyndrom leiden.

    Elsässer hat immer wieder betont, daß Merkel als Zentrum dieser Interessenslage, abgetreten werden muß.
    Das sehe ich genauso. Mit IHR fällt Soros, mit IHR fällt US-Amerikas NWO-Plan und zwar für immer.

    Deshalb ist es so wichtig, aufzuklären. Dieser Film oben ist daher gelungen und positiv, weil er viele Menschen erreicht und nicht als extremistisch oder propagandistisch empfunden werden kann.
    Er ist ruhig.

    Es ist mir auch wichtig, daß wir beim gutbürgerlichen von Fest nun zum mehrfachen Male in Erinnerung gerufenen Frohgemut bleiben.
    Dieser wirkt derartig ansteckend, daß jeder noch so Verwirrte wieder zu seiner inneren Mitte finden kann. Und zwar ganz leicht.

    Ich sehe die enorme Kriegsgefahr. Kann sie förmlich spüren.
    Möglicherweise meinte Cajus neulich unterbewußt dieses damit, daß SIE vielleicht gar keine Chance hatte, anders zu handeln. Sie wählte statt des unmittelbaren Angriffskrieges das hohe Risiko, den IS hier einmarschieren zu lassen.

    So ähnliche Gedanken lese ich öfters in Kommentaren.
    Ich glaube das nicht. Ich habe genau gesehen, wie SIE arbeitet, und das ist mit Vorsatz und Planung und mit großer Freude an der eigenen Selbstbepinselung.

    SIE ist einfach ein mieser Charakter, einer mehr in der großen Politik, was mich nicht weiter erstaunt oder verwundert.
    Die heroische Verantwortung, die man von Mr. President immer in US-amerikanischen Filmstreifen so überzeugend wie möglich vorgespielt bekommt, die existiert nicht. Daher wird sie ja immer wieder in der Cyberrealität besungen.

    Man spricht bekanntlich am meisten von der Tugend, die man NICHT besitzt.
    Das ist eine uralte Volksweisheit. Wußte jeder Bauer.
    Wurde von Großelternmund zu Ekelohr weitergegeben.

    Durch die Auflösung der Familie in Kleinstzellen ist dieser Informationsfluß nachhaltig gestört worden und nun können Blödschwätzereien aus jeder Ecke der Welt via Internet in die Gehirne der Kleinen eingepflanzt werden.

    Wenn man dem Teufel auf den Schwanz tritt, dann quiekt er.
    Auch so ein Spruch.
    Dort wo sie aufjaulen, da haben wir sie bis ins Mark getroffen.

    Gut zu wissen.
    Damit man beim nächsten Mal noch besser zielen kann.

    Setzten wie die Hohlbirnen einfach ab.
    So bald wie möglich.

    Installieren wir eine Übergangsregierung und dann Neuwahlen, in denen der Chef endlich Chef ist.
    Oder von mir aus derjenige, der von der Partei gestellt wird, die die Mehrheit hat.

    Gut, das ist eine Utopie.
    Realität ist dann eine Groko aus lauter grünen und roten Parteisprenkseln.

    Diese würde weiterhin die NWO stützen.
    Dann hätten diese weiterhin Zeit, sich 4 Jahre ihrer massiven Zerstörungswut inzugeben.

    Wenn Rußland tatsächlich angegriffen würde, dann kann man sich all diese Gedanken sparen.
    Dann ist sowieso Ende Gelände.

    Was tun, sprach Zeus…

    Ich schlage vor, heiter zu bleiben. Nicht in dem Sinne der Tanzerei zur spielenden Bordkapelle auf der Titanik, sondern wach und heiter, und somit handlungsfähig und nicht hypnotisiert.

    Ich rege zur Erheiterung mal ein Quiz an:
    Welche Berufe oder Jobs würden unsere Altparteienabgeordneten ausüben, wenn sie keine Abgeordneten wären?

    Mein erster Vorschlag:

    Maas – da Jura studiert, unterer verwaltungsjuristischer Mitarbeiter in irgendeinem saarländischen Amtsgericht; Aktenpflege, Archiv abstauben, Paragraphenänderungen in den großen Almanachen der Branche aktualisieren. 🙂 Aufstiegschancen – Null

  9. 9

    Gehört indirekt auch zur Barnett’schen Vernichtungsstrategie:

    So RUINIERT man – besser: so ruinieren ReGIERungs-VERBRECHER einen Staat:

    Paßfälschungen werden in unserer Irren-Republik nicht verfolgt!

    Hauptsache, irgendwelche Möönschen kommen hierher und treiben die Ausländerquote nach oben – Erschossen, gemeuchelt und vergewaltigt werden höchstens die Einheimischen, die sich gegen diesen EISKALT GEPLANTEN VÖLKERMORD wehren oder meist noch nicht mal wissen, was hier eigentlich abläuft!

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/85172-bericht-bamf-erstattet-bei-pass

    Ja, wo um alles in der Welt hat es schon mal sowas gegeben? Urkundenfälschung ist eine ziemlich schwere Straftat – in JEDER Zivilisation! Das hier ist die Schaffung einer KULTURWÜSTE – durch immerhin einigermaßen „zivilisiert“ erscheinende PO.litiker, Bürokraten und Behördenvertreter!!!

    Wann STEHEN DIE DEUTSCHEN ENDLICH AUF und verjagen diese kriminellen Unterstützer von Kriminalität?! Wie heißen die normalerweise: richtig: Zuhälter!

    Beim Bundesferkel haben wir nun sogar mal das Beispiel eines WEIBLICHEN ZUHÄLTERS, der unter der Fuchtel ihrer New Yorker „Herrchen“ schamlos die Sache des Barnett-Plans und anderer Globalisierungspläne betreibt – unter schwersten eigenen Rechtsbrüchen und Duldung von Rechtsbrüchen anderer! Was bekommt sie dafür? Darf sie vom Lohn ihrer „Behörden-Huren“ irgendwas einbehalten? Oder wie ist das in diesen sich „westliche Wertegemeinschaft“ nennenden Mafia- und Verbrecher-Kreisen „geregelt“?!

  10. 10

    Wir stehen auf des Messers Schneide.
    Schon länger. Aber die Alte hat es mit ihrem Mangel an Gegenwehr im diplomatischen Vorfeld ermöglicht, daß es nun sehr schnell gehen kann.

    Daher versucht das NWO-Lager, sie so lange wie möglich am Drücker zu halten. Die wissen genau, was passiert, wenn ganz Europa sich in EG2.0 auflöst und als europäische Staatengemeinschaft im ursprünglich wirtschaftlichen Sinne selbstbestimmt zusammenarbeitet. Nämlich und gerade auch mit Rußland.

    Nur deshalb ist der Chef der Staatsfeind No1, weil er das Zeug dazu hat, die „Menschen“ unmittelbar aufzuwecken und sie tief in ihrem Inneren zu erreichen.

    Sie werden verlieren, diese NWO-Strategen.
    Denn ihre Idee ist unvernünftig und nicht realisierbar.

    Zu viele genetisch festgelegte und in der Natur des Menschen tief verankerte Verhaltensweisen werden dies unmöglich machen.
    Auch zum Beispiel das biologisch determinierte Gruppenverhalten der Spezies homo sapiens.

    Da haben die Behavioristen was Wichtiges übersehen. Aber Militärstrategen waren noch nie die Allerhellsten. Ihre Denke ist auf Zerstörung und Vernichtung des Gegners ausgerichtet, nicht auf geopolitische Zusammenarbeit.

    Die Natur der meisten Menschen aber ist biologisch positiv. Sie wollen sich fortpflanzen, wollen eine Zukunft für ihre Kinder, wollen ein gerechtes Zusammenleben der Völker auf der ganzen Welt.

    Was sie wie ein utopischer Kindertraum anhört, ist tatsächlich, wenn man tiefer in die Materie eintritt, ein bei den allermeisten Menschen auf der Welt Wunsch für das Miteinander auf diesem Planeten. Geleitet im Optimalfall von Interessensausgleich und Vernunft.

    Anders kann das nicht gehen. Kriege haben noch nie wirklich das erreicht, wofür sie geführt wurden. Eben weil die Obersten dort am Kanalblicksyndrom leiden.

    Elsässer hat immer wieder betont, daß Merkel als Zentrum dieser Interessenslage, abgetreten werden muß.
    Das sehe ich genauso. Mit IHR fällt Soros, mit IHR fällt US-Amerikas NWO-Plan und zwar für immer.

    Deshalb ist es so wichtig, aufzuklären. Dieser Film oben ist daher gelungen und positiv, weil er viele Menschen erreicht und nicht als extremistisch oder propagandistisch empfunden werden kann.
    Er ist ruhig.

    Es ist mir auch wichtig, daß wir beim gutbürgerlichen von Fest nun zum mehrfachen Male in Erinnerung gerufenen Frohgemut bleiben.
    Dieser wirkt derartig ansteckend, daß jeder noch so Verwirrte wieder zu seiner inneren Mitte finden kann. Und zwar ganz leicht.

    Ich sehe die enorme Kriegsgefahr. Kann sie förmlich spüren.
    Möglicherweise meinte Cajus neulich unterbewußt dieses damit, daß SIE vielleicht gar keine Chance hatte, anders zu handeln. Sie wählte statt des unmittelbaren Angriffskrieges das hohe Risiko, den IS hier einmarschieren zu lassen.

    So ähnliche Gedanken lese ich öfters in Kommentaren.
    Ich glaube das nicht. Ich habe genau gesehen, wie SIE arbeitet, und das ist mit Vorsatz und Planung und mit großer Freude an der eigenen Selbstbepinselung.

    SIE ist einfach ein mieser Charakter, einer mehr in der großen Politik, was mich nicht weiter erstaunt oder verwundert.
    Die heroische Verantwortung, die man von Mr. President immer in US-amerikanischen Filmstreifen so überzeugend wie möglich vorgespielt bekommt, die existiert nicht. Daher wird sie ja immer wieder in der Cyberrealität besungen.

    Man spricht bekanntlich am meisten von der Tugend, die man NICHT besitzt.
    Das ist eine uralte Volksweisheit. Wußte jeder Bauer.
    Wurde von Großelternmund zu Enkelohr weitergegeben.

    Durch die Auflösung der Familie in Kleinstzellen ist dieser Informationsfluß nachhaltig gestört worden und nun können Blödschwätzereien aus jeder Ecke der Welt via Internet in die Gehirne der Kleinen eingepflanzt werden.

    Wenn man dem Teufel auf den Schwanz tritt, dann quiekt er.
    Auch so ein Spruch.
    Dort wo sie aufjaulen, da haben wir sie bis ins Mark getroffen.

    Gut zu wissen.
    Damit man beim nächsten Mal noch besser zielen kann.

    Setzten wie die Hohlbirnen einfach ab.
    So bald wie möglich.

    Installieren wir eine Übergangsregierung und dann Neuwahlen, in denen der Chef endlich Chef ist.
    Oder von mir aus derjenige, der von der Partei gestellt wird, die die Mehrheit hat.

    Gut, das ist eine Utopie.
    Realität ist dann eine Groko aus lauter grünen und roten Parteisprenkseln.

    Diese würde weiterhin die NWO stützen.
    Dann hätten diese weiterhin Zeit, sich 4 Jahre ihrer massiven Zerstörungswut inzugeben.

    Wenn Rußland tatsächlich angegriffen würde, dann kann man sich all diese Gedanken sparen.
    Dann ist sowieso Ende Gelände.

    Was tun, sprach Zeus…

    Ich schlage vor, heiter zu bleiben. Nicht in dem Sinne der Tanzerei zur spielenden Bordkapelle auf der Titanik, sondern wach und heiter, und somit handlungsfähig und nicht hypnotisiert.

    Ich rege zur Erheiterung mal ein Quiz an:
    Welche Berufe oder Jobs würden unsere Altparteienabgeordneten ausüben, wenn sie keine Abgeordneten wären?

    Mein erster Vorschlag:

    Maas – da Jura studiert, unterer verwaltungsjuristischer Mitarbeiter in irgendeinem saarländischen Amtsgericht; Aktenpflege, Archiv abstauben, Paragraphenänderungen in den großen Almanachen der Branche aktualisieren. 🙂 Aufstiegschancen – Null

  11. 11

    Wir stehen auf des Messers Schneide.
    Schon länger. Aber die Alte hat es mit ihrem Mangel an Gegenwehr im diplomatischen Vorfeld ermöglicht, daß es nun sehr schnell gehen kann.

    Daher versucht das NWO-Lager, sie so lange wie möglich am Drücker zu halten. Die wissen genau, was passiert, wenn ganz Europa sich in EG2.0 auflöst und als europäische Staatengemeinschaft im ursprünglich wirtschaftlichen Sinne selbstbestimmt zusammenarbeitet. Nämlich und gerade auch mit Rußland.

    Nur deshalb ist der Chef der Staatsfeind No1, weil er das Zeug dazu hat, die „Menschen“ unmittelbar aufzuwecken und sie tief in ihrem Inneren zu erreichen.

    Sie werden verlieren, diese NWO-Strategen.
    Denn ihre Idee ist unvernünftig und nicht realisierbar.

    Zu viele genetisch festgelegte und in der Natur des Menschen tief verankerte Verhaltensweisen werden dies unmöglich machen.
    Auch zum Beispiel das biologisch determinierte Gruppenverhalten der Spezies homo sapiens.

    Da haben die Behavioristen was Wichtiges übersehen. Aber Militärstrategen waren noch nie die Allerhellsten. Ihre Denke ist auf Zerstörung und Vernichtung des Gegners ausgerichtet, nicht auf geopolitische Zusammenarbeit.

    Die Natur der meisten Menschen aber ist biologisch positiv. Sie wollen sich fortpflanzen, wollen eine Zukunft für ihre Kinder, wollen ein gerechtes Zusammenleben der Völker auf der ganzen Welt.

    Was sie wie ein utopischer Kindertraum anhört, ist tatsächlich, wenn man tiefer in die Materie eintritt, ein bei den allermeisten Menschen auf der Welt Wunsch für das Miteinander auf diesem Planeten. Geleitet im Optimalfall von Interessensausgleich und Vernunft.

    Anders kann das nicht gehen. Kriege haben noch nie wirklich das erreicht, wofür sie geführt wurden. Eben weil die Obersten dort am Kanalblicksyndrom leiden.

    Elsässer hat immer wieder betont, daß Merkel als Zentrum dieser Interessenslage, abgetreten werden muß.
    Das sehe ich genauso. Mit IHR fällt Soros, mit IHR fällt US-Amerikas NWO-Plan und zwar für immer.

    Deshalb ist es so wichtig, aufzuklären. Dieser Film oben ist daher gelungen und positiv, weil er viele Menschen erreicht und nicht als extremistisch oder propagandistisch empfunden werden kann.
    Er ist ruhig.

    Es ist mir auch wichtig, daß wir beim gutbürgerlichen von Fest nun zum mehrfachen Male in Erinnerung gerufenen Frohgemut bleiben.
    Dieser wirkt derartig ansteckend, daß jeder noch so Verwirrte wieder zu seiner inneren Mitte finden kann. Und zwar ganz leicht.

    Ich sehe die enorme Kriegsgefahr. Kann sie förmlich spüren.
    Möglicherweise meinte Cajus neulich unterbewußt dieses damit, daß SIE vielleicht gar keine Chance hatte, anders zu handeln. Sie wählte statt des unmittelbaren Angriffskrieges das hohe Risiko, den IS hier einmarschieren zu lassen.

    So ähnliche Gedanken lese ich öfters in Kommentaren.
    Ich glaube das nicht. Ich habe genau gesehen, wie SIE arbeitet, und das ist mit Vorsatz und Planung und mit großer Freude an der eigenen Selbstbepinselung.

    SIE ist einfach ein mieser Charakter, einer mehr in der großen Politik, was mich nicht weiter erstaunt oder verwundert.
    Die heroische Verantwortung, die man von Mr. President immer in US-amerikanischen Filmstreifen so überzeugend wie möglich vorgespielt bekommt, die existiert nicht. Daher wird sie ja immer wieder in der Cyberrealität besungen.

    Man spricht bekanntlich am meisten von der Tugend, die man NICHT besitzt.
    Das ist eine uralte Volksweisheit. Wußte jeder Bauer.
    Wurde von Großelternmund zu Enkelohr weitergegeben.

    Durch die Auflösung der Familie in Kleinstzellen ist dieser Informationsfluß nachhaltig gestört worden und nun können Blödschwätzereien aus jeder Ecke der Welt via Internet in die Gehirne der Kleinen eingepflanzt werden.

    Wenn man dem Teufel auf den Schwanz tritt, dann quiekt er.
    Auch so ein Spruch.
    Dort wo sie aufjaulen, da haben wir sie bis ins Mark getroffen.

    Gut zu wissen.
    Damit man beim nächsten Mal noch besser zielen kann.

    Setzten wie die Hohlbirnen einfach ab.
    So bald wie möglich.

    Installieren wir eine Übergangsregierung und dann Neuwahlen, in denen der Chef endlich Chef ist.
    Oder von mir aus derjenige, der von der Partei gestellt wird, die die Mehrheit hat.

    Gut, das ist eine Utopie.
    Realität ist dann eine Groko aus lauter grünen und roten Parteisprenkseln.

    Diese würde weiterhin die NWO stützen.
    Dann hätten diese weiterhin Zeit, sich 4 Jahre ihrer massiven Zerstörungswut inzugeben.

    Wenn Rußland tatsächlich angegriffen würde, dann kann man sich all diese Gedanken sparen.
    Dann ist sowieso Ende Gelände.

    Was tun, sprach Zeus…

    Ich schlage vor, heiter zu bleiben. Nicht in dem Sinne der Tanzerei zur spielenden Bordkapelle auf der Titanik, sondern wach und heiter, und somit handlungsfähig und nicht hypnotisiert.

    Ich rege zur Erheiterung mal ein Quiz an:
    Welche Berufe oder Jobs würden unsere Altparteienabgeordneten ausüben, wenn sie keine Abgeordneten wären?

    Mein erster Vorschlag wäre:

    Maas – da Jura studiert, unterer verwaltungsjuristischer Mitarbeiter in irgendeinem saarländischen Amtsgericht; Aktenpflege, Archiv abstauben, Paragraphenänderungen in den großen Almanachen der Branche aktualisieren. 🙂 Aufstiegschancen – Null

  12. 12

    Test – habe 4x einen Kommentar gesendet, und er ist nicht da…

  13. 13

    Wir stehen im Moment auf des Messers Schneide.
    Schon länger. Aber die Alte hat es mit ihrem Mangel an Gegenwehr im diplomatischen Vorfeld ermöglicht, daß es nun sehr schnell gehen kann.

    Daher versucht das NWO-Lager, sie so lange wie möglich am Drücker zu halten. Die wissen genau, was passiert, wenn ganz Europa sich in EG2.0 auflöst und als europäische Staatengemeinschaft im ursprünglich wirtschaftlichen Sinne selbstbestimmt zusammenarbeitet. Nämlich und gerade auch mit Rußland.

    Nur deshalb ist der Chef der Staatsfeind No1, weil er das Zeug dazu hat, die „Menschen“ unmittelbar aufzuwecken und sie tief in ihrem Inneren zu erreichen.

    Sie werden verlieren, diese NWO-Strategen.
    Denn ihre Idee ist unvernünftig und nicht realisierbar.

    Zu viele genetisch festgelegte und in der Natur des Menschen tief verankerte Verhaltensweisen werden dies unmöglich machen.
    Auch zum Beispiel das biologisch determinierte Gruppenverhalten der Spezies homo sapiens.

    Da haben die Behavioristen was Wichtiges übersehen. Aber Militärstrategen waren noch nie die Allerhellsten. Ihre Denke ist auf Zerstörung und Vernichtung des Gegners ausgerichtet, nicht auf geopolitische Zusammenarbeit.

    Die Natur der meisten Menschen aber ist biologisch positiv. Sie wollen sich fortpflanzen, wollen eine Zukunft für ihre Kinder, wollen ein gerechtes Zusammenleben der Völker auf der ganzen Welt.

    Was sie wie ein utopischer Kindertraum anhört, ist tatsächlich, wenn man tiefer in die Materie eintritt, ein bei den allermeisten Menschen auf der Welt Wunsch für das Miteinander auf diesem Planeten. Geleitet im Optimalfall von Interessensausgleich und Vernunft.

    Anders kann das nicht gehen. Kriege haben noch nie wirklich das erreicht, wofür sie geführt wurden. Eben weil die Obersten dort am Kanalblicksyndrom leiden.

    Elsässer hat immer wieder betont, daß Merkel als Zentrum dieser Interessenslage, abgetreten werden muß.
    Das sehe ich genauso. Mit IHR fällt Soros, mit IHR fällt US-Amerikas NWO-Plan und zwar für immer.

    Deshalb ist es so wichtig, aufzuklären. Dieser Film oben ist daher gelungen und positiv, weil er viele Menschen erreicht und nicht als extremistisch oder propagandistisch empfunden werden kann.
    Er ist ruhig.

    Es ist mir auch wichtig, daß wir beim gutbürgerlichen von Fest nun zum mehrfachen Male in Erinnerung gerufenen Frohgemut bleiben.
    Dieser wirkt derartig ansteckend, daß jeder noch so Verwirrte wieder zu seiner inneren Mitte finden kann. Und zwar ganz leicht.

    Ich sehe die enorme Kriegsgefahr. Kann sie förmlich spüren.
    Möglicherweise meinte Cajus neulich unterbewußt dieses damit, daß SIE vielleicht gar keine Chance hatte, anders zu handeln. Sie wählte statt des unmittelbaren Angriffskrieges das hohe Risiko, den IS hier einmarschieren zu lassen.

    So ähnliche Gedanken lese ich öfters in Kommentaren.
    Ich glaube das nicht. Ich habe genau gesehen, wie SIE arbeitet, und das ist mit Vorsatz und Planung und mit großer Freude an der eigenen Selbstbepinselung.

    SIE ist einfach ein mieser Charakter, einer mehr in der großen Politik, was mich nicht weiter erstaunt oder verwundert.
    Die heroische Verantwortung, die man von Mr. President immer in US-amerikanischen Filmstreifen so überzeugend wie möglich vorgespielt bekommt, die existiert nicht. Daher wird sie ja immer wieder in der Cyberrealität besungen.

    Man spricht bekanntlich am meisten von der Tugend, die man NICHT besitzt.
    Das ist eine uralte Volksweisheit. Wußte jeder Bauer.
    Wurde von Großelternmund zu Enkelohr weitergegeben.

    Durch die Auflösung der Familie in Kleinstzellen ist dieser Informationsfluß nachhaltig gestört worden und nun können Blödschwätzereien aus jeder Ecke der Welt via Internet in die Gehirne der Kleinen eingepflanzt werden.

    Wenn man dem Teufel auf den Schwanz tritt, dann quiekt er.
    Auch so ein Spruch.
    Dort wo sie aufjaulen, da haben wir sie bis ins Mark getroffen.

    Gut zu wissen.
    Damit man beim nächsten Mal noch besser zielen kann.

    Setzten wie die Hohlbirnen einfach ab.
    So bald wie möglich.

    Installieren wir eine Übergangsregierung und dann Neuwahlen, in denen der Chef endlich Chef ist.
    Oder von mir aus derjenige, der von der Partei gestellt wird, die die Mehrheit hat.

    Gut, das ist eine Utopie.
    Realität ist dann eine Groko aus lauter grünen und roten Parteisprenkseln.

    Diese würde weiterhin die NWO stützen.
    Dann hätten diese weiterhin Zeit, sich 4 Jahre ihrer massiven Zerstörungswut inzugeben.

    Wenn Rußland tatsächlich angegriffen würde, dann kann man sich all diese Gedanken sparen.
    Dann ist sowieso Ende Gelände.

    Was tun, sprach Zeus…

    Ich schlage vor, heiter zu bleiben. Nicht in dem Sinne der Tanzerei zur spielenden Bordkapelle auf der Titanik, sondern wach und heiter, und somit handlungsfähig und nicht hypnotisiert.

    Ich rege zur Erheiterung mal ein Quiz an:
    Welche Berufe oder Jobs würden unsere Altparteienabgeordneten ausüben, wenn sie keine Abgeordneten wären?

    Mein erster Vorschlag wäre:

    Maas – da Jura studiert, unterer verwaltungsjuristischer Mitarbeiter in irgendeinem saarländischen Amtsgericht; Aktenpflege, Archiv abstauben, Paragraphenänderungen in den großen Almanachen der Branche aktualisieren. 🙂 Aufstiegschancen – Null

  14. 14

    Schon wieder gings nicht. Das System sagt, der Kommentar sei schon mehrfach gesendet worden, daher doppelt. (Eigentlich 4-fach)
    Aber er erscheint nicht, auch nachdem ich ihn abgeändert hatte.

    Hmm

  15. 15

    Paßt auch dazu:

    Die Freimaurer bestätigen von sich aus ein vielfach gegen sie erhobenes sog. „Vorurteil“: den Bestand von Volk und Nation „untergraben“ zu wollen und fordern nun ganz offen und unverblümt GRENZEN- und REGELLOSE Einwanderung nach Europa:

    http://katholisches.info/2015/09/12/die-freimaurer-befehlen-der-eu-grenzen-auf-fuer-immer-mehr-einwanderung/

    Na, da sind sie ja voll auf Seiten dieses US-„Militärstrategen“, der alles notfalls auch mit Erschießungskommandos „regeln“ will wie die Bolschewisten ab 1917! Wie sich die Zeiten wiederholen!

  16. 16

    Wir stehen auf des Messers Schneide.
    Schon länger. Aber die Alte hat es mit ihrem Mangel an Gegenwehr im diplomatischen Vorfeld ermöglicht, daß es nun sehr schnell gehen kann.

    Daher versucht das NWO-Lager, sie so lange wie möglich am Drücker zu halten. Die wissen genau, was passiert, wenn ganz Europa sich in EG2.0 auflöst und als europäische Staatengemeinschaft im ursprünglich wirtschaftlichen Sinne selbstbestimmt zusammenarbeitet. Nämlich und gerade auch mit Rußland.

    Nur deshalb ist der Chef der Staatsfeind No1, weil er das Zeug dazu hat, die „Menschen“ unmittelbar aufzuwecken und sie tief in ihrem Inneren zu erreichen.

    Sie werden verlieren, diese NWO-Strategen.
    Denn ihre Idee ist unvernünftig und nicht realisierbar.

    Zu viele genetisch festgelegte und in der Natur des Menschen tief verankerte Verhaltensweisen werden dies unmöglich machen.
    Auch zum Beispiel das biologisch determinierte Gruppenverhalten der Spezies homo sapiens.

    Da haben die Behavioristen was Wichtiges übersehen. Aber Militärstrategen waren noch nie die Allerhellsten. Ihre Denke ist auf Zerstörung und Vernichtung des Gegners ausgerichtet, nicht auf geopolitische Zusammenarbeit.

    Die Natur der meisten Menschen aber ist biologisch positiv. Sie wollen sich fortpflanzen, wollen eine Zukunft für ihre Kinder, wollen ein gerechtes Zusammenleben der Völker auf der ganzen Welt.

    Was sie wie ein utopischer Kindertraum anhört, ist tatsächlich, wenn man tiefer in die Materie eintritt, ein bei den allermeisten Menschen auf der Welt Wunsch für das Miteinander auf diesem Planeten. Geleitet im Optimalfall von Interessensausgleich und Vernunft.

    Anders kann das nicht gehen. Kriege haben noch nie wirklich das erreicht, wofür sie geführt wurden. Eben weil die Obersten dort am Kanalblicksyndrom leiden.

    Elsässer hat immer wieder betont, daß Merkel als Zentrum dieser Interessenslage, abgetreten werden muß.
    Das sehe ich genauso. Mit IHR fällt Soros, mit IHR fällt US-Amerikas NWO-Plan und zwar für immer.

    Deshalb ist es so wichtig, aufzuklären. Dieser Film oben ist daher gelungen und positiv, weil er viele Menschen erreicht und nicht als extremistisch oder propagandistisch empfunden werden kann.
    Er ist ruhig.

    Es ist mir auch wichtig, daß wir beim gutbürgerlichen von Fest nun zum mehrfachen Male in Erinnerung gerufenen Frohgemut bleiben.
    Dieser wirkt derartig ansteckend, daß jeder noch so Verwirrte wieder zu seiner inneren Mitte finden kann. Und zwar ganz leicht.

    Ich sehe die enorme Kriegsgefahr. Kann sie förmlich spüren.
    Möglicherweise meinte Cajus neulich unterbewußt dieses damit, daß SIE vielleicht gar keine Chance hatte, anders zu handeln. Sie wählte statt des unmittelbaren Angriffskrieges das hohe Risiko, den IS hier einmarschieren zu lassen.

    So ähnliche Gedanken lese ich öfters in Kommentaren.
    Ich glaube das nicht. Ich habe genau gesehen, wie SIE arbeitet, und das ist mit Vorsatz und Planung und mit großer Freude an der eigenen Selbstbepinselung.

    SIE ist einfach ein mieser Charakter, einer mehr in der großen Politik, was mich nicht weiter erstaunt oder verwundert.
    Die heroische Verantwortung, die man von Mr. President immer in US-amerikanischen Filmstreifen so überzeugend wie möglich vorgespielt bekommt, die existiert nicht. Daher wird sie ja immer wieder in der Cyberrealität besungen.

    Man spricht bekanntlich am meisten von der Tugend, die man NICHT besitzt.
    Das ist eine uralte Volksweisheit. Wußte jeder Bauer.
    Wurde von Großelternmund zu Enkelohr weitergegeben.

    Durch die Auflösung der Familie in Kleinstzellen ist dieser Informationsfluß nachhaltig gestört worden und nun können Blödschwätzereien aus jeder Ecke der Welt via Internet in die Gehirne der Kleinen eingepflanzt werden.

    Wenn man dem Teufel auf den Schwanz tritt, dann quiekt er.
    Auch so ein Spruch.
    Dort wo sie aufjaulen, da haben wir sie bis ins Mark getroffen.

    Gut zu wissen.
    Damit man beim nächsten Mal noch besser zielen kann.

    Setzten wie die Hohlbirnen einfach ab.
    So bald wie möglich.

    Installieren wir eine Übergangsregierung und dann Neuwahlen, in denen der Chef endlich Chef ist.
    Oder von mir aus derjenige, der von der Partei gestellt wird, die die Mehrheit hat.

    Gut, das ist eine Utopie.
    Realität ist dann eine Groko aus lauter grünen und roten Parteisprenkseln.

    Diese würde weiterhin die NWO stützen.
    Dann hätten diese weiterhin Zeit, sich 4 Jahre ihrer massiven Zerstörungswut inzugeben.

    Wenn Rußland tatsächlich angegriffen würde, dann kann man sich all diese Gedanken sparen.
    Dann ist sowieso Ende Gelände.

    Was tun, sprach Zeus…

    Ich schlage vor, heiter zu bleiben. Nicht in dem Sinne der Tanzerei zur spielenden Bordkapelle auf der Titanik, sondern wach und heiter, und somit handlungsfähig und nicht hypnotisiert.

    Ich rege zur Erheiterung mal ein Quiz an:
    Welche Berufe oder Jobs würden unsere Altparteienabgeordneten ausüben, wenn sie keine Abgeordneten wären?

    Mein erster Vorschlag wäre:

    Maas – da er Jura studiert hat, unterer verwaltungsjuristischer Mitarbeiter in irgendeinem saarländischen Amtsgericht; Aktenpflege, Archiv abstauben, Paragraphenänderungen in den großen Almanachen der Branche aktualisieren. 🙂 Aufstiegschancen – Null

  17. 17

    @Ajana (7)

    Wen hat Charles Manson ermordet?

  18. 18

    Wenn Europäische Politiker nicht so korrupt ,nicht so machtgeil und verräterisch wären . Dann könnten die amerikanischen Politiker die angeklagt durch mehrfachen Völkermord (200 Kriege und Völkerrechtsverletzung ) nichts machen .
    Europäische Armeen zusammen mit den Russen und China gegen diese amerikanischen Dreckssäcke und Mörder vorgehen würden , dann wäre Amerika nicht mehr vorhanden .
    Amerikanische Politiker und Generäle sind der letzte Dreck .
    Aber unsere Europäischen Generäle die letzten Feiglinge ,die müssten eigentlich ihre Pflicht erfüllen und uns Europäern vor diesen Massenmörder der amerikanischen Regierungen schützen .
    Was für Verbrecher haben wir in unseren Regierungen ,alles nur bezahlte Helfershelfer dieser Mörderbande .

    Eure Kinder und Kinder sind bald tot ,wenn das so weiter geht .
    Die Masseninvasionen der islamischen -negerischen Landnehmer geht weiter gefördert von der Amerikanischen Regierung ,Soros ,Merkel und die Europäischen Vernichtungsindustrie EU- Mafia-Bande-Brüssel .

    Der Familienzusammenführung nach Deutschland geht unbehelligt weiter .

    http://www.krisenfrei.de

  19. 19

    Ach Alter Sack

    Soviele Anzeigen sind gegen Merkel und co eingeganngen . Der Juristenhaufen ist doch auch nur ein Feiger Misthaufen in diesem System .
    Die Polizei-Oberen und die deutschen Generäle nur ein einschleimiger Haufen von Feiglingen und Volksverräter .
    Unser Deutsches Volk muss bewahrt werden, steht im Gesetz und was machen diese Feiglinge in Justiz ,Polizei und Bundeswehr ?? Nichts ,eher verraten sie ihre eigene Großmutter .

    Es ekelt einen an …………

  20. 20

    eagle1, gestern hatte ich denselben Virus bei MM!
    Maan muss aussteigen und neu anwählen, dann ist es weg, oder neu booten.
    Die Erfindungen der roten Zecken sind immer und überall!

  21. 21

    Viel geschmäht und wenig gelesen:
    seit über 100 Jahren Protokolle der Weisen von Zion: Es wurde alles vorhergesagt und steht in den Protokollen
    https://lupocattivoblog.com/2015/07/21/protokolle-der-weisen-von-zion-es-wurde-alles-vorhergesagt-und-steht-in-den-protokollen/

  22. 22

    Die Begründung für die regelmäßige Einstellung aller „Ermittlungsverfahren“ (wurde überhaupt ernsthaft ermittelt?) gegen Das Merkel ist noch viel besser:

    „Weder die Voraussetzungen von § 81 StGB noch von § 105 StGB (Nötigung von Verfassungsorganen) seien gegeben. Laut Gesetz läge Hochverrat nur dann vor, wenn der Täter mit Gewalt oder durch Drohung mit Gewalt handelt. Es sei außerdem nicht zu erkennen, daß durch bisherige Migrationsbewegungen der Bestand der Bundesrepublik beeinträchtigt wäre.“

    Der Begriff der „furchtbaren Juristen“ wird langsam wieder aktuell….

  23. 23

    Dann soll ein Schwarzer mal Barnetts alte bügeln.
    Das ändert seine Schwachsinnsgedanken bestimmt.

    Trump wird ihm bald nicht einmal mehr erlauben, in einem DELI zu arbeiten!

    Würde ein Russe solch einen kriminellen Scheiss von sich geben?

  24. 24

    Meine Nachricht an Barnett: (Per Kontaktformular)

    You are an useful idiot.

    The useful is meant ironically, the idiot isn’t.

    Why you are propagating the resistors of europe had to be killed?
    NO, YOU have to be killed!

    Trump will bring this on! He will kill your career!

    Europe is none of your business.

    The europeans have to stay europeans, and shouldn’t
    be breeded to a united colored race.

    I hope your wife will be raped by a nation of islam member.
    This is what’s goin‘ on in west europe day-by-day!

    You THINK-YOU’RE-IN-SAFE-HAVEN-CHICKEN-WUSS!

    You are a theoretic asshole.
    Or have you ever been on a battlefield!?

    I like the americans, but not people like yours. Yours are damaging the constitution and the reputation of America, even not knowing by yourselves!

    Bad greetings!

  25. 25

    DIE IRRE VON BERLIN DREHT VÖLLIG DURCH.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article158633724/Merkel-sucht-Hilfe-beim-aermsten-Land-der-Erde.html
    Merkel sucht Hilfe beim ärmsten Land der Erde
    Bundeskanzlerin Angela Merkel verhandelt am Montag über einen neuen Flüchtlingsdeal mit dem Niger.

    Selbst der EU wird es langsam zu viel des Guten.

    http://www.handelsblatt.com/politik/international/kritik-an-angela-merkel-bruessel-fuerchtet-nachahmer-fuer-transferleistungen/14659662.html
    Kritik an Angela Merkel
    Brüssel fürchtet Nachahmer für Transferleistungen
    Im Gegensatz zu Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sieht die EU-Kommission das Flüchtlingsabkommen mit der Türkei einem Bericht zufolge nicht als Blaupause für ähnliche Abkommen mit Ägypten oder anderen afrikanischen Ländern.

    SPERRT DIE IRRE ENDLICH IN DIE GUMMIZELLE EIN!

  26. 26

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article158634905/Sprengstoff-gefunden-Syrer-fluechtig-Bahnhof-gesperrt.html
    Terrorfahndung in Chemnitz
    Sprengstoff gefunden, Syrer flüchtig, Bahnhof gesperrt

    *Danke Merkel*

  27. 27

    Das was dieser Thomas P.M. Barnett propagiert ist nichts weiter als Faschismus, amerikanischer Faschismus. Was mich allerdings verwundert ist, dass
    die Roten und die Grünen auf einmal diesen Faschismus
    nicht als Faschismus erkennen wollen sondern bewusst bei der Globalisierung mitmachen wollen. Liegt das
    vielleicht daran dass bei diesem Faschismus keine
    Haken am Kreuz sind und sie ihn deshalb nicht erkennen können oder ist ihr Deutschenhass so groß, dass er ihren Verstand benebelt hat? Jedenfalls sind Barnetts Äußerungen alles andere als den Völkern „Freiheit und democracy “ zu bringen wie es die amerikanische Propaganda uns seit Jahrzehnten weismachen will.

  28. 28

    http://www.faz.net/aktuell/politik/sprengstoff-gefunden-hauptbahnhof-in-chemnitz-gesperrt-polizei-fahndet-nach-jungem-syrer-14471993.html
    Hauptbahnhof in Chemnitz gesperrt – Polizei fahndet nach jungem Syrer

    In der Wohnung des Syrers wurden keine Fassbomben gefunden. Es kann deshalb ausgeschlossen werden, dass der Bombenbastler Anhänger Assads ist.

    Hoffentlich hat der Merkelsche Dauergast noch keinen LKW-Führerschein von der Mudda aller Rechtgläubigen bekommen.

  29. 29

    Hier die Homepage des Linksterroristen Barnett.

    http://thomaspmbarnett.com

    Erstaunlich wie dort offen von Weltdiktatur geredet wird.

    PS: Werft mal alle leuchtenden Farben in einem Farbeimer und rührt! Die schöne Vielfalt der Farben ist dahin!

  30. 30

    Hier die Homepage des „Strategen“

    http://thomaspmbarnett.com

    Auf dem Weg zur Weltdiktatur, Handbuch für den Dritten Weltkrieg.

    Oh Mann, leidet Amerika…

  31. 31

    …Im Weiteren droht er:

    „Jawohl, ich nehme die vernunftwidrigen Argumente unserer Gegner zur Kenntnis. Doch sollten sie Widerstand gegen die globale Weltordnung leisten, fordere ich: Tötet sie!“…

    Drehen wir den Spieß doch ganz einfach um und „töten“ die leute, die doch angeblich die vernünftigen Argumente haben und somit unsere Gegner sind!

  32. 32

    Lasst doch den Trottel labern.
    Die Amerikaner ( USA ) haben seit dem II WK nicht
    einen einzigen Krieg oder Konflikt gewonnen.
    Außer den in Grenada. Den hätte der bewaffnete Arm
    der Bayerischen Gebirgsschützen an einem verkaufs-
    offenen Sonntag auch gewonnen!

  33. 33

    Rußland hat Stalin los. USA hat Stalin (Obama) angelacht!

  34. 34

    @ Anita #13

    Schon vor vielen Jahren gab es Pläne, die USA „aufzuteilen“ in bzw. auf verschiedene Staaten (Texas, Kanada, Mexiko usw.), um dieses „Krebsgeschwür der Welt“ ein für allemal loszuwerden. Mit dem Deutschen Reich hat man es ja auch so gemacht!

    Die wissen genau: Es geht jetzt um ALLES oder NICHTS für sie – daher drohen sie bereits andern die „Ausradierung“ an, daher auch diese unglaubliche Aggressivität nicht nur eines Barnett, sondern auch der EU-Kommission – hier:

    MONOKULTURELLE STAATEN AUSRADIEREN!

    Sozialdemokratischer „Völkermord-Organisator“ und Vizepräsident der sogenannten „EU-Kommission“ Timmermans:

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/birgit-stoeger/monokulturelle-staaten-ausradieren.html

    Warum sollen WIR „ausradiert“ werden, aber nicht die Verursacher der meisten Kriege: der verbrecherische US-Imperialismus?! Damit ist nicht das amerikanische Volk gemeint, aber die Deutschen mußten auch schwer dafür büßen, daß es einen Hitler unterstützte!

    Bevor Europa wegen solcher Verräter wie diesem Timmermans STIRBT, wird es zu einem riesigen Aufstand gegen diese Brüsseler Bonzen kommen, – je mehr solche Nachrichten wie die folgende die Allgemeinheit erreichen, die – noch – durchs Lügenfernsehen von Cleber, Illner uns Konsorten „dumm gehalten“ wird:

    IS ruft zur Ermordung jugendlicher „Ungläubiger“ auf:

    http://www.metropolico.org/2016/10/06/is-ruft-fluechtlinge-auf-jugendliche-unglaeubigen-zu-toeten/

    Na also, da ist der verrückte Barnett ja in „bester Gesellschaft“ mit seinem Mordaufruf!

  35. 35

    Wir sollten uns eigentlich glücklich schätzen, daß wir in solch einer interessanten Zeit leben. Jeden Tag kann der 3. Weltkrieg losbrechen (wenn er nicht schon läuft). So heiß war es das letzte Mal 1983.

  36. 36

    @Antebellum

    Da haben Sie vollkommen Recht. Ihre Aussage passt perfekt zu Ihrem Nicknamen.

    Gruß

  37. 37

    Test – auf ein Neues

    Wir stehen auf des Messers Schneide.
    Schon länger. Aber die Alte hat es mit ihrem Mangel an Gegenwehr im diplomatischen Vorfeld ermöglicht, daß es nun sehr schnell gehen kann.

    Daher versucht das NWO-Lager, sie so lange wie möglich am Drücker zu halten. Die wissen genau, was passiert, wenn ganz Europa sich in EG2.0 auflöst und als europäische Staatengemeinschaft im ursprünglich wirtschaftlichen Sinne selbstbestimmt zusammenarbeitet. Nämlich und gerade auch mit Rußland.

    Nur deshalb ist der Chef der Staatsfeind No1, weil er das Zeug dazu hat, die „Menschen“ unmittelbar aufzuwecken und sie tief in ihrem Inneren zu erreichen.

    Sie werden verlieren, diese NWO-Strategen.
    Denn ihre Idee ist unvernünftig und nicht realisierbar.

    Zu viele genetisch festgelegte und in der Natur des Menschen tief verankerte Verhaltensweisen werden dies unmöglich machen.
    Auch zum Beispiel das biologisch determinierte Gruppenverhalten der Spezies homo sapiens.

    Da haben die Behavioristen was Wichtiges übersehen. Aber Militärstrategen waren noch nie die Allerhellsten. Ihre Denke ist auf Zerstörung und Vernichtung des Gegners ausgerichtet, nicht auf geopolitische Zusammenarbeit.

    Die Natur der meisten Menschen aber ist biologisch positiv. Sie wollen sich fortpflanzen, wollen eine Zukunft für ihre Kinder, wollen ein gerechtes Zusammenleben der Völker auf der ganzen Welt.

    Was sie wie ein utopischer Kindertraum anhört, ist tatsächlich, wenn man tiefer in die Materie eintritt, ein bei den allermeisten Menschen auf der Welt Wunsch für das Miteinander auf diesem Planeten. Geleitet im Optimalfall von Interessensausgleich und Vernunft.

    Anders kann das nicht gehen. Kriege haben noch nie wirklich das erreicht, wofür sie geführt wurden. Eben weil die Obersten dort am Kanalblicksyndrom leiden.

    Elsässer hat immer wieder betont, daß Merkel als Zentrum dieser Interessenslage, abgetreten werden muß.
    Das sehe ich genauso. Mit IHR fällt Soros, mit IHR fällt US-Amerikas NWO-Plan und zwar für immer.

    Deshalb ist es so wichtig, aufzuklären. Dieser Film oben ist daher gelungen und positiv, weil er viele Menschen erreicht und nicht als extremistisch oder propagandistisch empfunden werden kann.
    Er ist ruhig.

    Es ist mir auch wichtig, daß wir beim gutbürgerlichen von Fest nun zum mehrfachen Male in Erinnerung gerufenen Frohgemut bleiben.
    Dieser wirkt derartig ansteckend, daß jeder noch so Verwirrte wieder zu seiner inneren Mitte finden kann. Und zwar ganz leicht.

    Ich sehe die enorme Kriegsgefahr. Kann sie förmlich spüren.
    Möglicherweise meinte Cajus neulich unterbewußt dieses damit, daß SIE vielleicht gar keine Chance hatte, anders zu handeln. Sie wählte statt des unmittelbaren Angriffskrieges das hohe Risiko, den IS hier einmarschieren zu lassen.

    So ähnliche Gedanken lese ich öfters in Kommentaren.
    Ich glaube das nicht. Ich habe genau gesehen, wie SIE arbeitet, und das ist mit Vorsatz und Planung und mit großer Freude an der eigenen Selbstbepinselung.

    SIE ist einfach ein mieser Charakter, einer mehr in der großen Politik, was mich nicht weiter erstaunt oder verwundert.
    Die heroische Verantwortung, die man von Mr. President immer in US-amerikanischen Filmstreifen so überzeugend wie möglich vorgespielt bekommt, die existiert nicht. Daher wird sie ja immer wieder in der Cyberrealität besungen.

    Man spricht bekanntlich am meisten von der Tugend, die man NICHT besitzt.
    Das ist eine uralte Volksweisheit. Wußte jeder Bauer.
    Wurde von Großelternmund zu Enkelohr weitergegeben.

    Durch die Auflösung der Familie in Kleinstzellen ist dieser Informationsfluß nachhaltig gestört worden und nun können Blödschwätzereien aus jeder Ecke der Welt via Internet in die Gehirne der Kleinen eingepflanzt werden.

    Wenn man dem Teufel auf den Schwanz tritt, dann quiekt er.
    Auch so ein Spruch.
    Dort wo sie aufjaulen, da haben wir sie bis ins Mark getroffen.

    Gut zu wissen.
    Damit man beim nächsten Mal noch besser zielen kann.

    Setzten wie die Hohlbirnen einfach ab.
    So bald wie möglich.

    Installieren wir eine Übergangsregierung und dann Neuwahlen, in denen der Chef endlich Chef ist.
    Oder von mir aus derjenige, der von der Partei gestellt wird, die die Mehrheit hat.

    Gut, das ist eine Utopie.
    Realität ist dann eine Groko aus lauter grünen und roten Parteisprenkseln.

    Diese würde weiterhin die NWO stützen.
    Dann hätten diese weiterhin Zeit, sich 4 Jahre ihrer massiven Zerstörungswut inzugeben.

    Wenn Rußland tatsächlich angegriffen würde, dann kann man sich all diese Gedanken sparen.
    Dann ist sowieso Ende Gelände.

    Was tun, sprach Zeus…

    Ich schlage vor, heiter zu bleiben. Nicht in dem Sinne der Tanzerei zur spielenden Bordkapelle auf der Titanik, sondern wach und heiter, und somit handlungsfähig und nicht hypnotisiert.

    Ich rege zur Erheiterung mal ein Quiz an:
    Welche Berufe oder Jobs würden unsere Altparteienabgeordneten ausüben, wenn sie keine Abgeordneten wären?

    Mein erster Vorschlag wäre:

    Maas – da Jura studiert, unterer verwaltungsjuristischer Mitarbeiter in irgendeinem saarländischen Amtsgericht; Aktenpflege, Archiv abstauben, Paragraphenänderungen in den großen Almanachen der Branche aktualisieren. 🙂 Aufstiegschancen – Null

  38. 38

    Wir stehen auf des Messers Schneide.
    Schon länger. Aber die Alte hat es mit ihrem Mangel an Gegenwehr im diplomatischen Vorfeld ermöglicht, daß es nun sehr schnell gehen kann.

    Daher versucht das NWO-Lager, sie so lange wie möglich am Drücker zu halten. Die wissen genau, was passiert, wenn ganz Europa sich in EG2.0 auflöst und als europäische Staatengemeinschaft im ursprünglich wirtschaftlichen Sinne selbstbestimmt zusammenarbeitet. Nämlich und gerade auch mit Rußland.

    Nur deshalb ist der Chef der Staatsfeind No1, weil er das Zeug dazu hat, die „Menschen“ unmittelbar aufzuwecken und sie tief in ihrem Inneren zu erreichen.

    Sie werden verlieren, diese NWO-Strategen.
    Denn ihre Idee ist unvernünftig und nicht realisierbar.

    Zu viele genetisch festgelegte und in der Natur des Menschen tief verankerte Verhaltensweisen werden dies unmöglich machen.
    Auch zum Beispiel das biologisch determinierte Gruppenverhalten der Spezies homo sapiens.

    Da haben die Behavioristen was Wichtiges übersehen. Aber Militärstrategen waren noch nie die Allerhellsten. Ihre Denke ist auf Zerstörung und Vernichtung des Gegners ausgerichtet, nicht auf geopolitische Zusammenarbeit.

    Die Natur der meisten Menschen aber ist biologisch positiv. Sie wollen sich fortpflanzen, wollen eine Zukunft für ihre Kinder, wollen ein gerechtes Zusammenleben der Völker auf der ganzen Welt.

    Was sie wie ein utopischer Kindertraum anhört, ist tatsächlich, wenn man tiefer in die Materie eintritt, ein bei den allermeisten Menschen auf der Welt Wunsch für das Miteinander auf diesem Planeten. Geleitet im Optimalfall von Interessensausgleich und Vernunft.

    Anders kann das nicht gehen. Kriege haben noch nie wirklich das erreicht, wofür sie geführt wurden. Eben weil die Obersten dort am Kanalblicksyndrom leiden.

    Elsässer hat immer wieder betont, daß Merkel als Zentrum dieser Interessenslage, abgetreten werden muß.
    Das sehe ich genauso. Mit IHR fällt Soros, mit IHR fällt US-Amerikas NWO-Plan und zwar für immer.

    Deshalb ist es so wichtig, aufzuklären. Dieser Film oben ist daher gelungen und positiv, weil er viele Menschen erreicht und nicht als extremistisch oder propagandistisch empfunden werden kann.
    Er ist ruhig.

    Es ist mir auch wichtig, daß wir beim gutbürgerlichen von Fest nun zum mehrfachen Male in Erinnerung gerufenen Frohgemut bleiben.
    Dieser wirkt derartig ansteckend, daß jeder noch so Verwirrte wieder zu seiner inneren Mitte finden kann.
    Ich sehe die enorme Kriegsgefahr. Kann sie förmlich spüren.
    Möglicherweise meinte Cajus neulich unterbewußt dieses damit, daß SIE vielleicht gar keine Chance hatte, anders zu handeln. Sie wählte statt des unmittelbaren Angriffskrieges das hohe Risiko, den IS hier einmarschieren zu lassen.
    So ähnliche Gedanken lese ich öfters in Kommentaren.
    Ich glaube das nicht. Ich habe genau gesehen, wie SIE arbeitet, und das ist mit Vorsatz und Planung und mit großer Freude an der eigenen Selbstbepinselung.

    SIE ist einfach ein mieser Charakter, einer mehr in der großen Politik, was mich nicht weiter erstaunt oder verwundert.
    Die heroische Verantwortung, die man von Mr. President immer in US-amerikanischen Filmstreifen so überzeugend wie möglich vorgespielt bekommt, die existiert nicht. Daher wird sie ja immer wieder in der Cyberrealität besungen.

    Man spricht bekanntlich am meisten von der Tugend, die man NICHT besitzt.
    Das ist eine uralte Volksweisheit. Wußte jeder Bauer.
    Wurde von Großelternmund zu Enkelohr weitergegeben.

    Durch die Auflösung der Familie in Kleinstzellen ist dieser Informationsfluß nachhaltig gestört worden und nun können Blödschwätzereien aus jeder Ecke der Welt via Internet in die Gehirne der Kleinen eingepflanzt werden.

    Wenn man dem Teufel auf den Schwanz tritt, dann quiekt er.
    Auch so ein Spruch.
    Dort wo sie aufjaulen, da haben wir sie bis ins Mark getroffen.

    Gut zu wissen.
    Damit man beim nächsten Mal noch besser zielen kann.

    Setzten wie die Hohlbirnen einfach ab.
    So bald wie möglich.

    Installieren wir eine Übergangsregierung und dann Neuwahlen, in denen der Chef endlich Chef ist.
    Oder von mir aus derjenige, der von der Partei gestellt wird, die die Mehrheit hat.

    Gut, das ist eine Utopie.
    Realität ist dann eine Groko aus lauter grünen und roten Parteisprenkseln.

    Diese würde weiterhin die NWO stützen.
    Dann hätten diese weiterhin Zeit, sich 4 Jahre ihrer massiven Zerstörungswut inzugeben.

    Wenn Rußland tatsächlich angegriffen würde, dann kann man sich all diese Gedanken sparen.
    Dann ist sowieso Ende Gelände.

    Was tun, sprach Zeus…

    Ich schlage vor, heiter zu bleiben. Nicht in dem Sinne der Tanzerei zur spielenden Bordkapelle auf der Titanik, sondern wach und heiter, und somit handlungsfähig und nicht hypnotisiert.

    Ich rege zur Erheiterung mal ein Quiz an:
    Welche Berufe oder Jobs würden unsere Altparteienabgeordneten ausüben, wenn sie keine Abgeordneten wären?

    Mein erster Vorschlag wäre:

    Maas – da Jura studiert, unterer verwaltungsjuristischer Mitarbeiter in irgendeinem saarländischen Amtsgericht; Aktenpflege, Archiv abstauben, Paragraphenänderungen in den großen Almanachen der Branche aktualisieren. 🙂 Aufstiegschancen – Null

  39. 39

    Test

  40. 40

    Wir stehen auf des Messers Schneide.
    Schon länger. Aber die Alte hat es mit ihrem Mangel an Gegenwehr im diplomatischen Vorfeld ermöglicht, daß es nun sehr schnell gehen kann.

    Daher versucht das NWO-Lager, sie so lange wie möglich am Drücker zu halten. Die wissen genau, was passiert, wenn ganz Europa sich in EG2.0 auflöst und als europäische Staatengemeinschaft im ursprünglich wirtschaftlichen Sinne selbstbestimmt zusammenarbeitet. Nämlich und gerade auch mit Rußland.

    Nur deshalb ist der Chef der Staatsfeind No1, weil er das Zeug dazu hat, die „Menschen“ unmittelbar aufzuwecken und sie tief in ihrem Inneren zu erreichen.

    Sie werden verlieren, diese NWO-Strategen.
    Denn ihre Idee ist unvernünftig und nicht realisierbar.

    Zu viele genetisch festgelegte und in der Natur des Menschen tief verankerte Verhaltensweisen werden dies unmöglich machen.
    Auch zum Beispiel das biologisch determinierte Gruppenverhalten der Spezies homo sapiens.

    Da haben die Behavioristen was Wichtiges übersehen. Aber Militärstrategen waren noch nie die Allerhellsten. Ihre Denke ist auf Zerstörung und Vernichtung des Gegners ausgerichtet, nicht auf geopolitische Zusammenarbeit.

    Die Natur der meisten Menschen aber ist biologisch positiv. Sie wollen sich fortpflanzen, wollen eine Zukunft für ihre Kinder, wollen ein gerechtes Zusammenleben der Völker auf der ganzen Welt.

    Was sie wie ein utopischer Kindertraum anhört, ist tatsächlich, wenn man tiefer in die Materie eintritt, ein bei den allermeisten Menschen auf der Welt Wunsch für das Miteinander auf diesem Planeten. Geleitet im Optimalfall von Interessensausgleich und Vernunft.

    Anders kann das nicht gehen. Kriege haben noch nie wirklich das erreicht, wofür sie geführt wurden. Eben weil die Obersten dort am Kanalblicksyndrom leiden.

    Elsässer hat immer wieder betont, daß Merkel als Zentrum dieser Interessenslage, abgetreten werden muß.
    Das sehe ich genauso. Mit IHR fällt Soros, mit IHR fällt US-Amerikas NWO-Plan und zwar für immer.

    Deshalb ist es so wichtig, aufzuklären. Dieser Film oben ist daher gelungen und positiv, weil er viele Menschen erreicht und nicht als extremistisch oder propagandistisch empfunden werden kann.
    Er ist ruhig.

    Es ist mir auch wichtig, daß wir beim gutbürgerlichen von Fest nun zum mehrfachen Male in Erinnerung gerufenen Frohgemut bleiben.
    Dieser wirkt derartig ansteckend, daß jeder noch so Verwirrte wieder zu seiner inneren Mitte finden kann.

    Ich sehe die enorme Kriegsgefahr. Kann sie förmlich spüren.
    Möglicherweise meinte Cajus neulich unterbewußt dieses damit, daß SIE vielleicht gar keine Chance hatte, anders zu handeln. Sie wählte statt des unmittelbaren Angriffskrieges das hohe Risiko, den IS hier einmarschieren zu lassen.
    So ähnliche Gedanken lese ich öfters in Kommentaren.
    Ich glaube das nicht. Ich habe genau gesehen, wie SIE arbeitet, und das ist mit Vorsatz und Planung und mit großer Freude an der eigenen Selbstbepinselung.

    SIE ist einfach ein mieser Charakter, einer mehr in der großen Politik, was mich nicht weiter erstaunt oder verwundert.
    Die heroische Verantwortung, die man von Mr. President immer in US-amerikanischen Filmstreifen so überzeugend wie möglich vorgespielt bekommt, die existiert nicht. Daher wird sie ja immer wieder in der Cyberrealität besungen.

    Man spricht bekanntlich am meisten von der Tugend, die man NICHT besitzt.
    Das ist eine uralte Volksweisheit. Wußte jeder Bauer.
    Wurde von Großelternmund zu Enkelohr weitergegeben.

    Durch die Auflösung der Familie in Kleinstzellen ist dieser Informationsfluß nachhaltig gestört worden und nun können Blödschwätzereien aus jeder Ecke der Welt via Internet in die Gehirne der Kleinen eingepflanzt werden.

    Wenn man dem Teufel auf den Schwanz tritt, dann quiekt er.
    Auch so ein Spruch.
    Dort wo sie aufjaulen, da haben wir sie bis ins Mark getroffen.

    Gut zu wissen.
    Damit man beim nächsten Mal noch besser zielen kann.

    Setzten wie die Hohlbirnen einfach ab.
    So bald wie möglich.

    Installieren wir eine Übergangsregierung und dann Neuwahlen, in denen der Chef endlich Chef ist.
    Oder von mir aus derjenige, der von der Partei gestellt wird, die die Mehrheit hat.

    Gut, das ist eine Utopie.
    Realität ist dann eine Groko aus lauter grünen und roten Parteisprenkseln.

    Diese würde weiterhin die NWO stützen.
    Dann hätten diese weiterhin Zeit, sich 4 Jahre ihrer massiven Zerstörungswut inzugeben.

    Wenn Rußland tatsächlich angegriffen würde, dann kann man sich all diese Gedanken sparen.
    Dann ist sowieso Ende Gelände.

    Was tun, sprach Zeus…

    Ich schlage vor, heiter zu bleiben. Nicht in dem Sinne der Tanzerei zur spielenden Bordkapelle auf der Titanik, sondern wach und heiter, und somit handlungsfähig und nicht hypnotisiert.

    Ich rege zur Erheiterung mal ein Quiz an:
    Welche Berufe oder Jobs würden unsere Altparteienabgeordneten ausüben, wenn sie keine Abgeordneten wären?

    Mein erster Vorschlag wäre:

    Maas – da Jura studiert, unterer verwaltungsjuristischer Mitarbeiter in irgendeinem saarländischen Amtsgericht; Aktenpflege, Archiv abstauben, Paragraphenänderungen in den großen Almanachen der Branche aktualisieren. 🙂 Aufstiegschancen – Null

  41. 41

    Kann es sein, daß wenn ein Kommentar zu lang ist, er nicht eingestellt wird?

    Wieder nix, ich teil ihn mal auf

  42. 42

    Teil 1Wir stehen auf des Messers Schneide.
    Schon länger. Aber die Alte hat es mit ihrem Mangel an Gegenwehr im diplomatischen Vorfeld ermöglicht, daß es nun sehr schnell gehen kann.

    Daher versucht das NWO-Lager, sie so lange wie möglich am Drücker zu halten. Die wissen genau, was passiert, wenn ganz Europa sich in EG2.0 auflöst und als europäische Staatengemeinschaft im ursprünglich wirtschaftlichen Sinne selbstbestimmt zusammenarbeitet. Nämlich und gerade auch mit Rußland.

    Nur deshalb ist der Chef der Staatsfeind No1, weil er das Zeug dazu hat, die „Menschen“ unmittelbar aufzuwecken und sie tief in ihrem Inneren zu erreichen.

    Sie werden verlieren, diese NWO-Strategen.
    Denn ihre Idee ist unvernünftig und nicht realisierbar.

    Zu viele genetisch festgelegte und in der Natur des Menschen tief verankerte Verhaltensweisen werden dies unmöglich machen.
    Auch zum Beispiel das biologisch determinierte Gruppenverhalten der Spezies homo sapiens.

    Da haben die Behavioristen was Wichtiges übersehen. Aber Militärstrategen waren noch nie die Allerhellsten. Ihre Denke ist auf Zerstörung und Vernichtung des Gegners ausgerichtet, nicht auf geopolitische Zusammenarbeit.

  43. 43

    Teil 2
    Die Natur der meisten Menschen aber ist biologisch positiv. Sie wollen sich fortpflanzen, wollen eine Zukunft für ihre Kinder, wollen ein gerechtes Zusammenleben der Völker auf der ganzen Welt.

    Was sie wie ein utopischer Kindertraum anhört, ist tatsächlich, wenn man tiefer in die Materie eintritt, ein bei den allermeisten Menschen auf der Welt Wunsch für das Miteinander auf diesem Planeten. Geleitet im Optimalfall von Interessensausgleich und Vernunft.

    Anders kann das nicht gehen. Kriege haben noch nie wirklich das erreicht, wofür sie geführt wurden. Eben weil die Obersten dort am Kanalblicksyndrom leiden.

    Elsässer hat immer wieder betont, daß Merkel als Zentrum dieser Interessenslage, abgetreten werden muß.
    Das sehe ich genauso. Mit IHR fällt Soros, mit IHR fällt US-Amerikas NWO-Plan und zwar für immer.

    Deshalb ist es so wichtig, aufzuklären. Dieser Film oben ist daher gelungen und positiv, weil er viele Menschen erreicht und nicht als extremistisch oder propagandistisch empfunden werden kann.
    Er ist ruhig.

    Es ist mir auch wichtig, daß wir beim gutbürgerlichen von Fest nun zum mehrfachen Male in Erinnerung gerufenen Frohgemut bleiben.
    Dieser wirkt derartig ansteckend, daß jeder noch so Verwirrte wieder zu seiner inneren Mitte finden kann.

  44. 44

    Teil2
    Die Natur der meisten Menschen aber ist biologisch positiv. Sie wollen sich fortpflanzen, wollen eine Zukunft für ihre Kinder, wollen ein gerechtes Zusammenleben der Völker auf der ganzen Welt.

    Was sie wie ein utopischer Kindertraum anhört, ist tatsächlich, wenn man tiefer in die Materie eintritt, ein bei den allermeisten Menschen auf der Welt Wunsch für das Miteinander auf diesem Planeten. Geleitet im Optimalfall von Interessensausgleich und Vernunft.

    Anders kann das nicht gehen. Kriege haben noch nie wirklich das erreicht, wofür sie geführt wurden. Eben weil die Obersten dort am Kanalblicksyndrom leiden.

    Elsässer hat immer wieder betont, daß Merkel als Zentrum dieser Interessenslage, abgetreten werden muß.
    Das sehe ich genauso. Mit IHR fällt Soros, mit IHR fällt US-Amerikas NWO-Plan und zwar für immer.

    Deshalb ist es so wichtig, aufzuklären. Dieser Film oben ist daher gelungen und positiv, weil er viele Menschen erreicht und nicht als extremistisch oder propagandistisch empfunden werden kann.
    Er ist ruhig.

  45. 45

    Test Test Test

  46. 46

    @eagle1 (31)

    Eigentlich nicht. Ab und zu verschwinden hier abgeschickte Postings im digitalen Nirwana. Dagegen hilft eigentlich immer, mit einer neuen IP-Adresse aufzutauchen.

  47. 47

    Teil2

    Die Natur der meisten Menschen aber ist biologisch positiv. Sie wollen sich fortpflanzen, wollen eine Zukunft für ihre Kinder, wollen ein gerechtes Zusammenleben der Völker auf der ganzen Welt.

    Was sie wie ein utopischer Kindertraum anhört, ist tatsächlich, wenn man tiefer in die Materie eintritt, ein bei den allermeisten Menschen auf der Welt Wunsch für das Miteinander auf diesem Planeten. Geleitet im Optimalfall von Interessensausgleich und Vernunft.

    Anders kann das nicht gehen. Kriege haben noch nie wirklich das erreicht, wofür sie geführt wurden. Eben weil die Obersten dort am Kanalblicksyndrom leiden.

    Elsässer hat immer wieder betont, daß Merkel als Zentrum dieser Interessenslage, abgetreten werden muß.
    Das sehe ich genauso. Mit IHR fällt Soros, mit IHR fällt US-Amerikas NWO-Plan und zwar für immer.

    Deshalb ist es so wichtig, aufzuklären. Dieser Film oben ist daher gelungen und positiv, weil er viele Menschen erreicht und nicht als extremistisch oder propagandistisch empfunden werden kann.
    Er ist ruhig.

  48. 48

    Teil 3

    Es ist mir auch wichtig, daß wir beim gutbürgerlichen von Fest nun zum mehrfachen Male in Erinnerung gerufenen Frohgemut bleiben.
    Dieser wirkt derartig ansteckend, daß jeder noch so Verwirrte wieder zu seiner inneren Mitte finden kann.
    Ich sehe die enorme Kriegsgefahr. Kann sie förmlich spüren.
    Möglicherweise meinte Cajus neulich unterbewußt dieses damit, daß SIE vielleicht gar keine Chance hatte, anders zu handeln. Sie wählte statt des unmittelbaren Angriffskrieges das hohe Risiko, den IS hier einmarschieren zu lassen.
    So ähnliche Gedanken lese ich öfters in Kommentaren.
    Ich glaube das nicht. Ich habe genau gesehen, wie SIE arbeitet, und das ist mit Vorsatz und Planung und mit großer Freude an der eigenen Selbstbepinselung.

    SIE ist einfach ein mieser Charakter, einer mehr in der großen Politik, was mich nicht weiter erstaunt oder verwundert.
    Die heroische Verantwortung, die man von Mr. President immer in US-amerikanischen Filmstreifen so überzeugend wie möglich vorgespielt bekommt, die existiert nicht. Daher wird sie ja immer wieder in der Cyberrealität besungen.

  49. 49

    Teil4

    Man spricht bekanntlich am meisten von der Tugend, die man NICHT besitzt.
    Das ist eine uralte Volksweisheit. Wußte jeder Bauer.
    Wurde von Großelternmund zu Enkelohr weitergegeben.

    Durch die Auflösung der Familie in Kleinstzellen ist dieser Informationsfluß nachhaltig gestört worden und nun können Blödschwätzereien aus jeder Ecke der Welt via Internet in die Gehirne der Kleinen eingepflanzt werden.

    Wenn man dem Teufel auf den Schwanz tritt, dann quiekt er.
    Auch so ein Spruch.
    Dort wo sie aufjaulen, da haben wir sie bis ins Mark getroffen.

    Gut zu wissen.
    Damit man beim nächsten Mal noch besser zielen kann.

    Setzten wie die Hohlbirnen einfach ab.
    So bald wie möglich.

    Installieren wir eine Übergangsregierung und dann Neuwahlen, in denen der Chef endlich Chef ist.
    Oder von mir aus derjenige, der von der Partei gestellt wird, die die Mehrheit hat.

    Gut, das ist eine Utopie.
    Realität ist dann eine Groko aus lauter grünen und roten Parteisprenkseln.

    Diese würde weiterhin die NWO stützen.
    Dann hätten diese weiterhin Zeit, sich 4 Jahre ihrer massiven Zerstörungswut inzugeben.

    Wenn Rußland tatsächlich angegriffen würde, dann kann man sich all diese Gedanken sparen.
    Dann ist sowieso Ende Gelände.

    Was tun, sprach Zeus…

    Ich schlage vor, heiter zu bleiben. Nicht in dem Sinne der Tanzerei zur spielenden Bordkapelle auf der Titanik, sondern wach und heiter, und somit handlungsfähig und nicht hypnotisiert.

    Ich rege zur Erheiterung mal ein Quiz an:
    Welche Berufe oder Jobs würden unsere Altparteienabgeordneten ausüben, wenn sie keine Abgeordneten wären?

    Mein erster Vorschlag wäre:

    Maas – da Jura studiert, unterer verwaltungsjuristischer Mitarbeiter in irgendeinem saarländischen Amtsgericht; Aktenpflege, Archiv abstauben, Paragraphenänderungen in den großen Almanachen der Branche aktualisieren. 🙂 Aufstiegschancen – Null

  50. 50

    @eagle1

    Beim Versuch, die Homepage von Barnett zu posten, hatte ich dasselbe Problem. Ich habe es zweimal versucht.

    I. Mit harscher Kommentation
    II. Mit gemäßigter Kommentation.

    Zwei x Nichts!

    Datenbankfehler (wurde mir sogar schonmal hier angezeigt) , Hacking, Man in the Middle-Angriffe?

    Gruß,

    Taurus C.

  51. 51

    @eagle1

    Mein Vorschlag wäre Türsteher!

  52. 52

    @ Taurus Caerulus 39#

    Bei welchem Verein?

  53. 53

    @eagle1

    Nicht direkt ein Verein, aber am oder in:
    -P1!
    -Edelpuffs mit Mafia-Hinterzimmern

  54. 54

    @eagle1

    Ich dachte da an Stegemann, nach dem er eine Packung anabolika gefressen hat, und dann die Armen und Mittelständischen abwertend vor der Tür abserviert 🙂

  55. 55

    Wenn ich mich recht entsinne war es dieser unsägliche Barnett, der vor einigen Jahren sagte: Wir müssen alle 4 bis 5 Jahre so einen dreckigen kleinen Staat wie den Irak gegen die Wand klatschen, damit die übrige Welt weiß, dass wir es ernst meinen. Wenn das nicht Hate-Speech würdig eines Hitlers ist!
    Nach meiner Einschätzung ist dieser Barnett ein Gernegroß und hat nicht viel zu sagen.
    Aber warum findet sich kein Norbert Blüm, der ihm mal wie dem Pinochet den Stinkefinger zeigte? Wir sind doch angeblich das diktatursensibelste Land der Erde. Wo ist das Hassmaul des SPD-Stegners? Da könnte der sich mit meinem Beifall so richtig austoben!

  56. 56

    Sorry, was soll dieser Blödsinn??? Was nutzt es den Yanks, wenn sie ihre besten Partner in jeder Hinsicht in Europa vernichten? Von den moralischen Einwänden mal zu schweigen! Erst mal denken. Kann solche dämlichen Verschwörungstheorien nicht verstehen. Wir müssen uns um die ECHTEN PROBLEME kümmern.

  57. 57

    LICHTBLICKE AUS BAYERN

    http://www.merkur.de/politik/markus-soeder-widerspricht-horst-seehofer-und-kritisiert-angela-merkel-6821699.html

    Merkur-Interview: Söder widerspricht Seehofer – und kritisiert Merkel

    Merkels Anhänger argumentieren: Mit der Hilfe für Flüchtlinge habe man bisher niemandem einen Cent weggenommen.

    Söder: Ein bayerischer Finanzminister muss rechnen können. Wir können Geld nur einmal ausgeben. Natürlich fehlen die Milliarden, die wir in der Flüchtlingskrise ausgeben, irgendwann an anderer Stelle. Ohne die Flüchtlingskrise könnten wir Hunderttausende von Lehrern oder Polizisten einstellen oder neue Kita-Plätze schaffen.
    Sie wollen Kürzungen.

    Söder: Ich will Gerechtigkeit. Ein Bereich ist die Jugendhilfe. In Bayern explodieren die Kosten für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Das sehen Städtetag und Landkreistag genauso. Die Praktiker fordern gesetzliche Änderungen, weil uns sonst die Kosten über den Kopf wachsen. Es ist doch ungerecht, dass der Staat für einen minderjährigen Flüchtling bis zu 5000 Euro im Monat ausgibt – viele Rentnerinnen, die ihr Leben lang eingezahlt haben, aber nur 500 Euro erhalten. Das versteht niemand in diesem Land.

    Für viele ein Wendepunkt in der Flüchtlingsdebatte waren die Übergriffe von Köln. Inzwischen ist klar: Die Polizei hat eklatant versagt. Ein Einzelfall?

    Söder: Das Problem in Nordrhein-Westfalen ist die politische Führung, nicht der einzelne Polizist. In Bayern ist die Polizei besser ausgestattet, kompetenter geführt und hat politische Rückendeckung. Es ist doch völlig abstrus, dass es in NRW No-Go-Areas gibt, in die sich die Polizei nicht mehr hinein traut. Der Staat beginnt dort, sich aus bestimmten Stadtteilen zurückzuziehen. So kann im Untergrund etwas wuchern, was am Ende zu Anschlägen wie in Paris führen kann. Darum sind Recht, Sicherheit, Ordnung nicht irgendwelche antiquierten Floskeln – sondern das Fundament des Staates.

    Alles richtig, ABER
    wenn einer Partei, die alleine regiert, sich nur beschwert und nichts tut,
    demontiert sie sich selbst.
    Sie wird den anderen Platz machen müssen, die handeln können.

  58. 58

    hallo dorian gray nr 43,

    wir(biodeutsche) sind keine partner in dem sinn. wir sind immer noch global gesehen deren feinde und teuersten sklaven.
    vermutlich aus taktik hat man sich VW noch nicht einverleibt wie die anderen dax30 konzerne und zig andere firmen. es gibt nur 2 dax30 firmen die nicht mehrheitlich den USA, Angeln, franzosen und co gehören.

    und das die einzigen freunde der USA, die engländer, aus der eu (im euro waren die nie) raustreten hat schon einen sinn.

    und was sind die echten probleme?

  59. 59

    Saudi Bomber haben schon 11.000 Jemeniten umgebracht
    http://media.farsnews.com/media/Uploaded/Files/Images/1395/07/08/13950708000258_PhotoI.jpg
    Saudis bombardieren die Wohnsiedlungen, genauso hatten die USA das 1945 in Wien gemacht, als auch die Kirchen brannten

  60. 60

    Weil, denn denke ich das es total richtig und güt ist dieser scheisssau ab zu knallen!
    Namelich: Herr Barnett.

  61. 61

    @ dorian gray #43

    Das ECHTE PROBLEM sind Leute wie Sie – darum müssen wir uns „kümmern“!

    Die Kriegstreiberei des US-Imperialismus ist zu offensichtlich, als daß man da noch von „Verschwörungstheorie“ reden kann.

    Wenn die Bürger erst alle die „Verschwörungs-REALITÄT“ erkannt haben, dann wird es sehr schnell zu Ende sein mit dem schäbigen Merkel-Regime, das uns die Besatzungsmacht in den Wirren seit der „Wiedervereinigung“ vor die Nase gesetzt hat wie einen „Gessler“! Hier:

    Merkel – so führende deutsche Staats- und Verfassungsrechtler – hat „das geltende RECHT faktisch AUSSER KRAFT gesetzt“ (das uns übrigens wie Sie wissen, Herr „dorian gray“, die Besatzungsmächte 1949 selbst „gegeben“ haben, nun aber mittels ihrer Merkel-Marionette hinterrücks bis zur Unkenntlichkeit „aushöhlen“, um ihre Umvolkungsagenda durchzuziehen!):

    Mit dieser Feststellung sind die Juristen auf „unserer“ Seite und geben „grünes Licht“ für alle gebotenen Formen des WIDERSTANDS gegen das Merkelsche UNRECHTS-REGIME:

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/staatsrechtler-sehen-bundeskanzlerin-merkel-als-verfassungsbrecherin.html

    Macht Merkel unvermindert so weiter, sehe ich immer mehr die „Methode Ceausescu“ als letzten Ausweg: 1 Million Demonstranten vor dem Kanzlerbunker ZWINGEN die Besatzungsmacht, das Monster per Hubschrauber „auszufliegen“ – dann können die „Yanks“, wie Sie sich ausdrücken, ja zeigen, was sie eigentlich wollen und ob das alles nur „Verschwörungstheorien“ sind, wie Sie mit ihrem offenbar im letzten Jahrhundert hängen gebliebenen Verstand meinen!

  62. 62

    @#32 eagle1
    Samstag, 8. Oktober 2016 19:28
    (auch Kommentar zum #48 Alter Sack, Samstag, 8. Oktober 2016 23:50 geeignet)

    Sie haben mir noch im August Biologismus vorgeworfen und jetzt fallen Sie selbst ihm zum Opfer :-))
    Und das ist gut so. :-)))
    Denn der Mensch ist vor allem biologisch geprägt und erst danach sozial, kulturell usw.

    Die Zustände, die Sie in ihrem Text beschreiben, bestätigen die ethnisch-biologische Degeneration der west-europäischen Ethnien in der Endphase des ethnischen Lebenszyklus.
    Das heißt nicht, dass alle Degeneraten sind, sondern dass die Zahl der Degeneraten zunimmt und sie die Gesellschaft dominieren – das führt letztendlich zum Niedergang. Dabei ist die „Elite“ stärker von der Degeneration betroffen (da eine relativ geschlossene Gruppe) als das einfache Volk. Die gesunden Menschen, die in Unterzahl sind, leiden darunter, können aber wenig bewirken.

    Degeneraten sind allerdings nicht alle gleich.
    Bei manchen ersetzt die Gier vollständig den Verstand, manche pflegen irgendwelchen
    ideologischen Wahnsinn (Globalismus / Rassenwahn (siehe Schäubles „Rettung vor Inzucht“) / Gutmenschentum), manche sind schlicht verrückt / unfähig und der Rest dient den Mächtigen bedingungslos aus Opportunismus / Angst etwas zu verlieren.
    Gemeinsam für sie alle ist aber, dass sie die Realität nicht richtig wahrnehmen und die Folgen ihrer Handlungen nicht abschätzen können / wollen. Folglich handeln sie langfristig zu ihrem eigenen Nachteil. Im Prinzip sind es Selbstmörder.
    Offensichtlich ist es ein biologischer Mechanismus, mit dem sich das Alte / Kranke / Defekte selbst entsorgt (leider nehmen Degeneraten auch gesunde Menschen in den Abgrund mit).

    Da der ethnische Lebenszyklus ein Naturphänomen ist, kommen solche Situationen (Endphase) in der Geschichte regelmäßig vor.
    Das bekannteste Beispiel ist der Niedergang Roms.
    Die Parallelen mit dem heutigen Zustand sind unübersehbar.

    Verschwörungstheoretiker merken allerdings nur die auffälligste Sorte der Degeneraten (ideologisch Wahnsinnige wie der besagte Thomas P. M. Barnett), übersehen aber alle anderen Sorten und sehen vor lauten Bäumen den Wald (allgemeine Degeneration, die das alles ermöglicht) nicht.
    Auch mögen sie nicht ins Geschichtsbuch schauen und erkennen, dass das alles keinesfalls neu ist (Historismus, Pfui! 🙂

    Wichtig zu verstehen ist, dass die heutige Degeneration ein Naturereignis ist wie z. B. ein Orkan. Gesunde Menschen können es nicht verhindern, sondern nur schauen, wie sie unter diesen Umständen überleben.

    Wenn es Gesunden nicht gelingt, Degeneraten zurück zu drängen (was jetzt versucht wird), bleibt nur die Trennung als letzte Rettung.
    So hat sich das ost-römische Reich vom dekadenten Rom abgespaltet und als Byzanz weitere 1000 Jahre existiert (bis sein Lebenszyklus auch zu Ende ging).

  63. 63

    @Hirnreiniger

    Deswegen ist es unmöglich als Humanoid Gott zu spielen!

  64. 64

    @ Hirn-Reiniger 49#

    Biologie (weniger der „ismus“ selbiger) ist ein Pfeiler meines Weltbildes.
    Ich spreche aber von Verhaltensbiologie.

    Dabei bleibe ich im „Fest“schen Sinne heiter.
    Mein Glaube an die Vitalität der Menschheit, des gesamten Lebens auf der Erde, an seine Regernerativität und die Heilungskräfte der Natur ist ungebrochen und unverwüstlich.
    Daraus nährt sich mein Optimismus.

    Sie hingegen haben ein Weltbild, das an Degeneration glaubt.
    An unabänderliche Prozesse, in der Sie Völker und Kulturen, Hochkulturen etc. wie Organismen betrachten, die eine Lebensphase durchlaufen, die zwangsläufig mit dem Tod endet.

    Wenn ich Sie also richtig verstanden habe, dann ist an dem Irrenhauszustand der hier anwächst, nichts mehr zu ändern, weil es eben so ist wie in der Geschichte schon so oft oder speziell im oströmischen Reich seinerzeit.

    Verstehen Sie mich (dieses eine Mal bitte) nicht falsch und versuchen Sie, den qualitativen Unterschied dieser beiden „Biologismen“ zu erkennen.

    Ihrer ist fatalistisch und führt in letzter Konsequenz zu defätistischer Depression, der der Handlungswille nicht mehr entspringen kann.
    Meiner ist so geartet, daß ich große Anteile irrationaler Elemente einbeziehe, die ermöglichen, auch in noch so miesen Umständen, einen Weg da heraus suchen zu wollen.

    In meinem Ansatz liegt der Geist des Glaubens und der Hoffnung, wie ich ihn auch so mitreißend und hoffnungsgebend bei Björn Höcke erleben darf.

    Das ist der Grund, warum ich auf seine Worte achte und seine Vorschläge wohl durchdenke und sie meist als richtig befinde und nach ihnen handle. Ich habe ihm etwas versprochen, und das werde ich erfüllen.
    Und mein Land überlasse ich nicht den Hyänen, Wirtschaftsraubtieren, und anderen Hohlköpfen, die vor Gier geblendet vergessen haben, was ihr wichtigstes Gut ist.

    Ich überlasse es nicht den USA, irgendwelchen Banken oder Börsen, nicht irgendwelchen Sozialstrategen oder Genderisten. Unser hervorragendes Schulsystem überlasse ich nicht der Degeneration. Meine Heimat nicht dem Untergang.

    Wer Heilprozesse miterlebt hat, der weiß, daß solange Leben in einem Organismus ist, dieser die Möglichkeit dazu hat, sich zu regenerieren. Ich habe schon Leute dem Tod von der Schippe springen sehen. Und vieles mehr in der Art.

    Warum wir beide uns manchmal kappeln, das ist nichts Persönliches. Es ist nur mein Wehrhaftigkeitsreflex, wenn ich Selbstaufgabe und depressives Denken bemerke.

    Sollte ich Sie aber falsch verstanden haben, denn ich habe nichts gegen Geschichte, aus der man lernen kann und es auch sollte, und schon gar nichts gegen Biologie und die Gesetze des Daseins allen Lebendigens, nichts gegen Natur oder die Gesetzmäßigkeiten der Degeneration und Regeneration, dann korrigieren Sie mich.

    Aber hinter all dem steht eine andere Energie: es ist die Generation, das Erschaffen, die Fähigkeit der Schöpfung, sich immer neu zu erfinden auf immer andere Weise in immer gleichem Sein. Der Energieerhaltungssatz der Physik ist hier ein passendes Bild.

    Ich denke eben nicht, daß wir uns in einer unwiderruflichen Degeneration der gesamten Volksgeschichte unserer Zivilisation befinden.

    Ich glaube, da hat eine durchtriebene ja was eigentlich, jedenfalls hat da jemand ganz erheblich am Rädchen gedreht, und zwar genau dann, als wir mit massiven Sparmaßnahmen unsere schwarze Null erreicht hatten.

    Schon komisch, daß ohne Not und ohne Grund das Land in den Ruin getrieben wurde. Rein zufällig, nachdem wir uns weigerten, den USA-Feldzug gegen Putin mitzuspielen und nur Wirtschaftssanktionen gegen Rußland mitgetragen haben.

    Wir sind noch nicht in der Degeneration, wenn es denn schon Ihrer Meinung nach unbedingt irgendwann eine geben muß.

    Wir stehen am Beginn eines umfassenden Heilungsprozesses, nachdem unserer Nation durch Teilung eine tiefe Wunde geschlagen wurde.

    Wir befinden uns nicht am Ende der Degeneration, sondern mitten in einer Transformation.

  65. 65

    Hier habe ich was zur Erbauung:

    🙂

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article158625106/Orban-will-Merkel-als-Fuehrer-Europas-abloesen.html
    Orbán will Merkel als Führer Europas ablösen

    Also meinem Nachfahren Nummer 2 hat erst kürzlich eine Lehrerin gehustet, daß man das Wort „Führer“ oder „Führerin“ nicht mehr sagen dürfe….

    Und nun tuts die Welt.

  66. 66

    Ein weiterer „Überläufer“
    Nun sind wir in der Phase, die Höcke schon angekündigt hatte.
    Nachdem man noch zögerlich gewartet hatte, wie das mit dem Straßenkampf ausgehen wird, den Demos und so weiter, nachdem man also die kalte,regnerische und windige Phase im CDU-Sesselchen in langgeübter Manier ausgesessen hat, hat man nun sein politisches Gewissen entdeckt und will am phönixhaften Aufstieg der AfD teilhaben.

    Nach Sprengstofffund in Chemnitz – Sicherheitsmaßnahmen auch in Berlin erhöht

    Nach Sprengstofffund in Chemnitz – Sicherheitsmaßnahmen auch in Berlin erhöht

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_79214102/dresdner-ex-cdu-politiker-maximilian-krah-will-in-die-afd.html
    Protest gegen Merkel-Kurs
    Dresdner Ex-CDU-Politiker Krah will in die AfD

  67. 67

    Hoi Hoi,
    Das war knapp

    https://www.welt.de/politik/deutschland/live158637396/Gefundener-Sprengstoff-gefaehrlicher-als-TNT.html
    Polizei verschärft Sicherheitsmaßnahmen in Berlin

  68. 68

    @eagle1

    Auch hier.

    Menschen können nicht Gott spielen. Da es ihn nicht gibt.

    Ich bin auch dem Tod von der Schippe gesprungen.

    Wenn man gesund denkt und handelt, dann kann man die Degeneration seines Volkes aufhalten.

    Ein Volk bzw. eine Ethnie kann man aber nicht mit einem einzelnen biologischen Individuum vergleichen.

    Eher mit einer speziellen Quallenart, die wenn man sie metaphorisch als Volk an sieht, ewig leben kann, bis sie gefressen oder mit mechanischer Gewalt zerstört wird!

    s. Turritopsis dohrnii
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Turritopsis_dohrnii

    Ein Mensch degeneriert im Alter, durch bestimmte Krankheiten oder Defekte!

    @Hirn-Reiniger

    Ich glaube aber nicht, das was Sie im Bezug auf Selbstentsorgung Alter/Kranker/Defekte schreiben.

    Zu den Kranken und Defekten: Man stirbt nicht an Tinnitus oder Migräne!

    Deutschland kann sich ewig halten, wenn man es denn erhalten möchte! Und ich möchte es erhalten.

    Drum lasst uns mit gesunder Kraft und Lebensmut, für ein „regeneratives“ Deutschland und Europa kämpfen!

  69. 69

    Ich bin alt und gebrechlich. Zu nichts mehr nütze. Mein Chirug hat gesagt, dass ich ein internistischer Schrotthaufen wäre.

    Stimmt auch. Ich kann körperlich nichts mehr ausrichten. Aber meine Gedanken funktionieren immer noch soweit im richtigen Takt, wie es sein sollte.

    Doch was ich kann: Ich kann für Euer Vorhaben mit Radio und so ganz fest die Daumen drücken.

    Vorallem fällt mir ein, dass bei einem Putsch immer zuerst die Sendeanstalten besetzt werden. Wer die Medien unter Kontrolle hat, hat den Putsch schon halb gewonnen!

  70. 70

    KORR:
    Ein Mensch degeneriert im Alter, oder durch bestimmte Krankheiten oder Defekte!

    @eagle1

    Das war ehrlich knapp!
    Vielleicht C4 mit einer Druckwelle von 8500m/s?
    Ich hoffe sie prügeln diesen Hund windelweich, dass ihm Hören Sehen+Allah vergeht!

  71. 71

    @Cajus Pupus

    Ich kenne Sie zwar nicht, dennoch glaube ich nicht, dass sie für Nichts zur Nütze sind.

    Sie debattieren hier mit uns, können Ihre Gedanken einbringen und bringen sich somit in den Freiheitskampf mit ein.

    Es gibt hier in Deutschland jetzt fast eine millionen Menschen, die Analphabeten(nichts gegen Analphabeten an sich) sind, nur schmarotzen, mit Gewalt fordern, und eine wahnwitzige Kultur innehalten. Diese Möööntschen sind unnütz!

  72. 72

    @Cajus Pupus (56)

    „Aber meine Gedanken funktionieren immer noch soweit im richtigen Takt, wie es sein sollte.“

    Damit haben Sie vielen unserer Feinde schon einmal etwas voraus. Im Widerstand ist keiner „zu nichts nütze“. Man beteiligt sich im Rahmen der eigenen Möglichkeiten und Fähigkeiten. Nicht mehr und nicht weniger.

  73. 73

    @ Cajus Pupus #56,
    seien Sie gewiss, diieses Forum braucht Denker wie Sie. Ich komme gerade von meinem Postjob und habe richtig körperlich malocht. Aber ich freue mich immer wenn mein Geist dann noch arbeiten kann, wenn er Ihre Kommentare ließt.
    Dieses Forum und andere sind für mich die einzigen Lichtblicke in dieser finsteren Welt.
    Danke das Sie da sind.

  74. 74

    https://gedankenfrei.files.wordpress.com/2008/07/123123.jpg?w=595

  75. 75

    #52 eagle1
    Politiker wie Viktor Orban sind unsere Hoffnung.
    Er bietet dem Brüsseler Moloch die Stirn.

  76. 76

    #43 dorian gray
    Es geht den US-Raubtierkapitalisten nicht um die lange Sicht, sondern nur noch um Quartalsgewinne.
    Die deutsche Kuh wird jetzt geschlachtet. Es ist ja unfassbar, was mit VW und der Deutschen Bank zur Zeit geschieht. Mit Milliarden Strafzahlungen wird der deutsche Steuerzahler ausgepresst.
    Die USA wollen Europa zu ihren Gunsten schwächen.

  77. 77

    @ Cajus Pupus 1#

    Dieser Reverend Fritsch aus Chicago sieht das ziemlich richtig. 🙂

    Viele unserer Landsleute haben ganz erstaunlich große Flügel.

    Ich sehe sie jeden Tag, begegne mindestens einem jeden Tag.
    Da gibt es Menschen, die alte ausgediente Pferde „sinnlos“ am Leben halten, nur um ihnen ein würdiges Leben nach der „Nutzung“ zu geben. Sie haben gar nichts davon, pekuniär gesehen.

    Ich glaube sogar, daß der Tierschutzgedanke selbst von hier stammt.
    „Die Humanität einer Gesellschaft kann man unter anderem auch daran messen, wie sie mit Tieren umgeht“. Das sagte Paul Weston, der englische Abgeordnete der „Liberty“-Partei, der auch bei Pegida eine Rede hielt.

    Die Deutschen sind Spendenweltmeister und wollen ständig helfen.
    Manche leider etwas zu viel oder mit unabsehbaren Folgen, aber die Neigung zu dieser Gutmenschenhysterie ist in meinen Augen nichts anderes, als unser arttypischer etwas verträumter Impuls zu helfen und Gutes zu tun.

    Ich erlebe (bereits mehrfach) Ärzte, die aus eigener Tasche Behandlungen für Patienten bezahlen, bzw. keine Rechnung stellen, weil diese zu wenig Geld haben. (hier nicht die Fluchtilanten gemeint)

    Ich sehe Dozenten, die privaten Unterricht geben und die Bezahlung nach Einkommenslage der Schüler staffeln, womit sie auch weniger finanzstarken aber begabten Leuten eine Chance auf die Entwicklung ihrer Talente geben.

    Ich sehe viele Menschen, die an sich selbst hohe moralische Anforderungen stellen, sich manchmal sogar dabei überfordern, die aber unnachgiebig auch gegenüber den eingenen Schwächen großherzige Projekte umsetzen.

    (Vielleicht wissen ja unsere Oberen ganz genau, daß die Deutschen so ticken, und haben deshalb taktisch hinterhältig und geschickt dieser Gutmenschenhysterie losgetreten. Sie konnten gerade bei den Deutschen damit rechnen, daß sie auf den Aufruf zur ganz großen Hilfe unbeeindruckt aller Widernisse, die auf sie selbst zukommen könnten, aufspringen würden)

    Da gibt es Erzengel wie Höcke (und nicht nur ihn), die das leibliche Wohl ihrer Familie riskieren, sich ganz vorne in den Wind stellen und für die Freiheit aller kämpfen.

    Die Deutschen sind geborene Helden und Heldinnen, sie haben es nur vergessen.

    Wir haben eine lange lange Geschichte von großen Helden, Weisen, Dichtern und Denkern; diese wurde nach dem 2. Weltkieg so stark pervertiert, jeder heroische Impuls sofort belächelt, jeder Anflug von Heldenhaftigkeit ins Lächerliche gezogen, jedes Pathos eilfertigst intellektuell relativiert.

    Dennoch sind unsere Frauen schon in alter Zeit für ihren Heldenmut bekannt gewesen.
    Die Männer waren schwer gefürchtet.

    Wenn ich in Italien weile, erlebe ich kopfschüttelndes Lachen und Verwunderung, gemischt mit Hochachtung, wenn ich Leuten aus der Patsche helfe und damit auch noch Erfolg habe.
    Ich kann nicht mehr mit ansehen, wie dieses heitere und lebenstüchtige Volk in den Staub gequetscht wird. So viele Familien ohne Wohnung und genug Platz für Merkels Invasion!
    Durch Vorbild kann man ganze Gesellschaften erziehen.
    Das tut Höcke gerade mit uns allen und dafür bin ich ihm sehr dankbar.

    Ich sehe Kinder, die ihre Eltern mutig verteidigen, die ohne Zögern ins Aus gehen, um ihren kranken Vater zu schützen.

    Ich sehe viele stille Hände, die ohne Dank zu erwarten, ohne genannt sein zu wollen, große Teile ihres Arbeitslohns in karitative Projekte investieren, sich vorher gründlichst davon überzeugen, ob dort auch alles mit rechten Dingen zugeht.

    Ich sehe wo ich hinschaue helfende Hände.
    Die Deutschen sind ein hochsoziales Volk mit großen Flügeln.

    Ebenso gibt es viel Borniertheit und Stumpfsinn, besonders in den Kreisen, die unerwartet zu Geld gekommen sind.
    Dort haust (nicht das Möbel, sondern) der Egoismus und die Ellenbogenkultur.

    Weil dieser Teil der Gesellschaft durch das Wirtschaftswunder und den allgemeinen Wohlstand, der schon ziemlich lange angehalten hat, leider stark vermehrt auftritt, hat man den Eindruck, es gäbe die alten Qualitäten nicht mehr. Das stimmt aber nicht.

    Ich habe Adelige erlebt, die ihren Job gekündigt haben, weil sie sich mit anderen Mitarbeitern solidarisiert haben, und damit sehr viel verloren haben, einer sogar seinen ganzen Besitz.

    Sehr geehrter Björn Höcke, ich möchte hier einmal wagen, Sie zu ergänzen:

    „Wir müssen unsere Männlichkeit wieder entdecken“, sagten Sie.
    Ich möchte hinzufügen:
    Wir müssen unsere heldenhafte Seite wieder entdecken, denn sie schlummert sehr lange schon ungenutzt in uns.
    Ich beziehe hierbei explizit die Frauen mit ein und denke dabei an Frau Muhsal, Frau Herold, Frau Petry, Frau von Storch, Frau Ebner-Steiner und noch viele andere.
    Sofern Sie dies mit Männlichkeit meinten, verneige ich mich vor Ihrer Weitsicht ein weiteres Mal.

    Und
    @ Cajus
    Ein Mensch mag körperlich an seiner Grenze angelangt sein, solange es sein Herz nicht ist, ist er frei.
    Das ist auch etwas typisch Deutsches. Wir sind Menschen der Visionen, der Gedanken, oder wollen Sie behaupten, daß unsere großen Künstler (allesamt zu Lebzeiten als unnütze Fresser eingestuft) umsonst gelebt haben?
    Zu nichts nütze waren? Schiller, Goethe, Hölderlin, Heine? Die meisten Künstler hatten einer Vita, die materiell gesehen eher mau war, lebten auf Schulden, oder brauchten Mäzene, die ihnen den Rücken frei hielten. Viele starben im Elend,. sogar unser großer Mozart.
    Beethoven, all die Musiker, alle „unnütz“?
    Worin liegt der „Nutzen“ eines Menschen überhaupt?

    In meiner Welt existiert der Wert der Welt der Gedanken und Träume. Ohne diese „Spinner“, diese Entdecker- und Erfindergeister, säßen wir heute noch in unseren Höhlen und streichelten über unsere Otternfelle.

    Naja, zugegeben, viel Unterschied ist da nicht mehr zur Smartphonestreichlergesellschaft, die vorm PC hockt. 😉

  78. 78

    Korrektur
    Cajus Pupus 61#

  79. 79

    Sie spielen mit dem Feuer,das Feuer wird sich eines Tages gegen sie selber wenden.Europas Völker wachen auf.Kanns wichtig dabei das Internet.

  80. 80

    @#51 eagle1
    Sonntag, 9. Oktober 2016 1:19

    Sie hingegen haben ein Weltbild, das an Degeneration glaubt…

    Daraus nährt sich mein Optimismus.

    In meinem Ansatz liegt der Geist des Glaubens und der Hoffnung, wie ich ihn auch so mitreißend und hoffnungsgebend bei Björn Höcke erleben darf.

    Glauben gehört in die Kirche.
    In der Realität geht es dagegen nicht um Optimismus / Pessimismus, sondern um Tatsachen.

    Falsche Hoffnungen sind am gefährlichsten.

    Ihrer ist fatalistisch und führt in letzter Konsequenz zu defätistischer Depression, der der Handlungswille nicht mehr entspringen kann.

    Meine Theorie ist genauso fatalistisch / defätistisch wie die Theorie der Gravitation.
    Wenn man schlau genug ist, kann man trotz Gravitation sogar fliegen.

    Ich denke eben nicht, daß wir uns in einer unwiderruflichen Degeneration der gesamten Volksgeschichte unserer Zivilisation befinden.

    Das haben Alt-Ägypter, Römer, Byzantiner usw. auch nicht gedacht.

    Es ist nur mein Wehrhaftigkeitsreflex, wenn ich Selbstaufgabe und depressives Denken bemerke.

    Über Selbstaufgabe war nie die Rede, sondern über die Rettung aus dieser Situation.

    Wenn ich Sie also richtig verstanden habe, dann ist an dem Irrenhauszustand der hier anwächst, nichts mehr zu ändern, weil es eben so ist wie in der Geschichte schon so oft oder speziell im oströmischen Reich seinerzeit.

    Wir befinden uns nicht am Ende der Degeneration, sondern mitten in einer Transformation.

    Der ethnische Lebenszyklus ist ca.1000-1200 Jahre lang und lässt sich deshalb nicht jahrgenau vorhersagen (nur die Richtung) – es besteht also die Hoffnung, dass die heutige Situation noch nicht das endgültige Ende ist,
    sondern die genetische Folge der zwei Weltkriegen
    und dass Aufbäumen noch möglich ist (siehe die Erfolge der „neuen Rechten“).
    Ob diese Hoffnung sich erfüllt, ist heute noch nicht klar.
    Vieles klärt sich nach den US-Wahlen.

    Wenn es aber mit dem Aufbäumen nicht klappt, helfen nur die Abspaltung der noch relativ gesunden Teile von völlig degenerierten und die Allianz mit dem ethnisch jüngeren und gesünderen Ost-Europa.

  81. 81

    @#55 Taurus Caerulus
    Sonntag, 9. Oktober 2016 2:04

    Ein Volk bzw. eine Ethnie kann man aber nicht mit einem einzelnen biologischen Individuum vergleichen.
    Eher mit einer speziellen Quallenart, die wenn man sie metaphorisch als Volk an sieht, ewig leben kann, bis sie gefressen oder mit mechanischer Gewalt zerstört wird!

    Diese Theorie wird vom Experiment (menschliche Geschichte) nicht bestätigt. Alle Ethnien verschwinden irgendwann und ihre Territorien werden von neuen Ethnien besetzt
    (Ethnien werden gefressen / zerstört, gerade weil sie infolge der Degeneration zu schwach werden).

    Ja, das ist nicht schön / ermutigend, ist aber so (in der Natur ist vieles nicht schön).
    Damit müssen gesunde Menschen umgehen können, um zu überleben.

    Ich glaube aber nicht, das was Sie im Bezug auf Selbstentsorgung Alter/Kranker/Defekte schreiben.
    Zu den Kranken und Defekten: Man stirbt nicht an Tinnitus oder Migräne!

    Hier war auch Tinnitus oder Migräne nicht gemeint, sondern viel schlimmere Sachen (Degeneration im ethnischen Sinne).

    Z.B. mental kranke „Schafe“ erkennen die Gefahren nicht mehr und laden die Wölfe ein, von denen sie gefressen werden.

    Deutschland kann sich ewig halten, wenn man es denn erhalten möchte! Und ich möchte es erhalten.

    Die Betonung liegt auf MÖCHTE.

    Sie möchten es und ich auch – das ist aber zu wenig.
    Die MEHRHEIT muss es möchten, aber sie fehlt (zumindest zurzeit) – siehe Wahlergebnisse (die Mehrheit wählt die etablierten Parteien, die für Abschaffung Deutschlands sind).

    Drum lasst uns mit gesunder Kraft und Lebensmut, für ein „regeneratives“ Deutschland und Europa kämpfen!

    Siehe den letzten Ábschnitt von
    #67 Hirn-Reiniger, Sonntag, 9. Oktober 2016 16:25

  82. 82

    @ Hirn-Reiniger 68#

    Kollege Hirn-Reiniger, ich gebe auf.
    Sie sind derartig fest in ihren Glaubensteppich verwoben, da kommt kein noch so klarer anderer Denkansatz gegen an.

    Dann warten wir mal, bis wir alle zuende degeneriert sind…

    Vielleicht fällt uns ja dann irgendwas halbwegs Brauchbares ein.

  83. 83

    @#69 eagle1
    Sonntag, 9. Oktober 2016 16:42

    Sie sind derartig fest in ihren Glaubensteppich verwoben, da kommt kein noch so klarer anderer Denkansatz gegen an.

    Wie ich schon geschrieben habe:
    im Gegensatz zu Ihnen geht es bei mir nicht um Glauben, sondern um Tatsachen (die allerdings unterschiedlich interpretiert werden können).
    Meine Interpretation der Tatsachen (Theorie) habe ich erläutert.

    Ich werde sofort Ihre Theorie übernehmen, wenn sie dafür gute Argumente bringen.
    Ich bin wirklich für jede rationale Diskussion offen.

    Sie bringen aber statt Argumente Emotionen, Hoffnungen und Glaubensansätze.
    Das kann mich nicht beeindrucken (manche schon).

    Dann warten wir mal, bis wir alle zuende degeneriert sind…

    Ich habe schon mehrmals geschrieben:
    „Das heißt nicht, dass alle Degeneraten sind, sondern dass die Zahl der Degeneraten zunimmt und sie die Gesellschaft dominieren – das führt letztendlich zum Niedergang. Dabei ist die „Elite“ stärker von der Degeneration betroffen (da eine relativ geschlossene Gruppe) als das einfache Volk. Die gesunden Menschen, die in Unterzahl sind, leiden darunter, können aber wenig bewirken.“

    Wenn alle Degeneraten wären, gäbe es keine Tragik, sondern nur noch (Tragi)Komik:
    alle würden klatschend und Teddybären werfend in den Untergang laufen.

    Vielleicht fällt uns ja dann irgendwas halbwegs Brauchbares ein.

    Degeneraten fällt nichts Brauchbares ein, sonst wären sie keine Degeneraten.
    Außerdem ist es sowieso zu spät.

  84. 84

    Korrektur
    #70 Hirn-Reiniger
    Sonntag, 9. Oktober 2016 17:31

    Außerdem ist es dann sowieso zu spät.

  85. 85

    @Hirn-Reiniger

    Alle Ethnien verschwinden irgendwann und ihre Territorien werden von neuen Ethnien besetzt
    (Ethnien werden gefressen / zerstört, gerade weil sie infolge der Degeneration zu schwach werden).

    Aber nicht schon 2020! Im epochalen Maßstab wirkt es wie „Jetzt auf Gleich“ Dank Frau Merkel!

    Die Betonung liegt auf MÖCHTE.

    Sie möchten es und ich auch – das ist aber zu wenig.
    Die MEHRHEIT muss es möchten…

    Mein Fehler!

    Ich will…

  86. 86

    @Hirn-Reiniger

    Und dazu will ich nicht, dass uns das Muslimische beim degenerieren hilft… Ein echter Degenerationsbooster!

    Natürlicher- und normalerweise sollte generations- oder centurionsübergreifend, ein besseres Ergebnis herauskommen und kein schlechteres.

  87. 87

    @#72 Taurus Caerulus
    Sonntag, 9. Oktober 2016 17:33

    Aber nicht schon 2020! Im epochalen Maßstab wirkt es wie „Jetzt auf Gleich“ Dank Frau Merkel!

    Tatsächlich.
    Die Geschwindigkeit des Verfalls des Westens ist verblüffend.
    Das, wofür die Römer Jahrhunderte brauchten, geschieht jetzt in wenigen Jahrzehnten.

    Dafür sind zwei Erklärungen möglich.

    – Man sieht, dass sich die historische Prozesse technisch bedingt beschleunigen (schneller wissenschaftlicher Fortschritt, bessere Kommunikation usw.).

    – Es ist nicht das endgültige Ende, sondern die provisorische genetische Schwäche infolge der zwei Weltkriegen.
    Siehe den letzten Abschnitt von
    #67 Hirn-Reiniger, Sonntag, 9. Oktober 2016 16:25

    Mein Fehler!
    Ich will…

    Das ändert an der Bewertung der Lage nichts.
    Sie brauchen Mehrheiten, um Ihre Wünsche durchzusetzen
    (oder zumindest wohlwollende passive Mehrheit + aktive, gut organisierte Minderheit).

  88. 88

    @ Hirn-Reiniger 74#

    Sie brauchen Mehrheiten, um Ihre Wünsche durchzusetzen
    (oder zumindest wohlwollende passive Mehrheit + aktive, gut organisierte Minderheit).

    _______________________

    Es vollzieht sich doch gerade vor unseren Augen die Transformation Europas.
    Le Pen, Strache, Hofer, Wilders, Orban, die Oststaaten überhaupt, der Aufstieg der AfD, der Brexit, Italien wird aus der Eurozone aussteigen, der Süden Europas spaltet sich bald ab.

    Was alles brauchen Sie denn noch, um den Tunnelblick auszuweiten auf die Realität.
    Das IST die Realität, was Sie meine Glaubenssätze und Traumgebilde nennen.

    Nichts ist stärker als eine Idee, für die ihre Zeit gekommen ist.

    http://www.zitate-online.de/literaturzitate/allgemein/16217/nichts-ist-maechtiger-als-eine-idee-deren.html

    Aber es ist und bleibt nun mal eine Idee, denn der Ursprung allen Seins und Tuns sind Ideen.
    Aus diesen entwickeln sich Pläne, diese finden ihre Erdung, suchen sich Verstärkung und münden in Realität.

    So läuft das nun mal.
    Oder sollte man besser sagen:

    „Nichts ist stärker als ein Apache kampfhubschrauber“

    😉

  89. 89

    @Hirn-Reiniger

    In bin davon überzeugt, dass es die (zumindest im ideologischen Sinne) relevanten Mehrheiten schon gibt.

    Ich kenne keinen Menschen aus meiner Umgebung, der im Kern, am Islam etwas „Tolles“ sieht.

    Konfrontiert man manche Menschen mit den Gewaltauswüchsen des Islam, so sagen sie mit den Armen flatternd wie ein Vogel: „Nein, das kann man doch so nicht sagen!“

    Das ist der psychologische Aspekt der Einschüchterung.
    Und diese Einschüchterung gilt es zu heilen.

    Wenn die Europäer schaffen, ihre Verlustängste zu minimieren, so kommt ihr harter Kern zum vorschein.

    Und das passiert allmählich. Und die Kampfkraft, die dabei entsteht, wird die der Muslime deutlich übersteigen.

    Alles eine Frage der Zeit, bis der Maas voll ist (Wortwitz), und die sinnlose Nächstenliebenmoral abgeschaltet wird.

    Denn irgendwann kommen wir um den Kampf nicht drumherum!
    Es auch wieder hochbewachte Internierungslager geben.

    Dann können alle konfliktgeilen Unternehmer zum Bestatter umschulen.

    Oder es gibt den dritten Weltkrieg. Dann ist alles wirklich egal!

  90. 90

    Taurus Caerulus #76

    Ich kenne keinen Menschen aus meiner Umgebung, der im Kern, am Islam etwas „Tolles“ sieht.

    Hallo Taurus,

    ich finde es zwar nicht toll, aber wenn ich bedenke wie schnell die eine Hundertschaft Musels auf die Beine bringen, wird mir schlecht.

    Ein kleiner Verkehrsunfall. Kein Mensch zum Gaffen da. Polizei trifft ein und vernimmt die Unfallgegener. Der Türke/Flutschling wehren sich mit Händen und Füßen, wenn sie die Unfall verursacher waren. Palaver hin, Palaver her. Der Türke/Flutschling greift zum Smartphone und es dauert noch keine 5 Min. da wimmelt es nur so von Türken/Flutschlingen!

    Da werde ich imm wieder sehr sauer, wenn ich sowas spitz kriege. Hier hat doch fast jeder mobil Telefon. Selbst Kinder haben sie schon. Da frage ich mich:

    Warum können wir uns nicht genauso schnell verständigen wie die Türken/Flutschlingen? Und das ist das, wodran unsere Gesllschaft noch wie lahmt!!!

    Bei Gesichtsfratze jede Menge posten wie: „Ich gehe gleich mit meinem Finger in die Nase. Mal sehen, ob ich einen Orgasmus bekomme.“ Auf der Fesichtsfratze haben alle hundertre von Freunden und Freundinnen. Aber keiner kommt auf die Idee einmal alle zu fragen: „Kommt ihr mal alle rüber einen Türke/Flutschlinge fertig zu machen?“

    Ich könnte kotzen

  91. 91

    @#75 eagle1
    Sonntag, 9. Oktober 2016 18:31

    Es vollzieht sich doch gerade vor unseren Augen die Transformation Europas.

    Le Pen, Strache, Hofer, Wilders, Orban, die Oststaaten überhaupt, der Aufstieg der AfD, der Brexit, Italien wird aus der Eurozone aussteigen, der Süden Europas spaltet sich bald ab.
    Was alles brauchen Sie denn noch, um den Tunnelblick auszuweiten auf die Realität.

    Das alles ist in meinem „Tunnelblick“ enthalten,
    siehe den letzten Abschnitt von
    #67 Hirn-Reiniger, Sonntag, 9. Oktober 2016 16:25

    Ist als positiv, aber noch nicht ausreichend zu werten.

    @#76 Taurus Caerulus
    Sonntag, 9. Oktober 2016 18:38

    @Hirn-Reiniger
    In bin davon überzeugt, dass es die (zumindest im ideologischen Sinne) relevanten Mehrheiten schon gibt.

    Die Bedingungen für Revolution sind bekanntlich:
    DIE UNTEREN WOLLEN NICHT MEHR UND DIE OBEREN KÖNNEN NICHT MEHR
    (kommt von Lenin, der etwas von Revolutionen verstand).

    Ich sehe, dass sich die Situation in diese Richtung entwickelt, aber noch nicht reif ist.

    Das Problem dabei ist Demographie.
    Die Umvolkung schreitet so schnell voran, dass bald die ethnischen Mehrheitsverhältnisse kippen werden, und dann nur ein destruktiver Krieg aller gegen alle (wie in Jugoslawien) möglich ist.
    Die Zeit arbeitet gegen uns.

  92. 92

    @#77 Cajus Pupus
    Sonntag, 9. Oktober 2016 19:16

    ich finde es zwar nicht toll, aber wenn ich bedenke wie schnell die eine Hundertschaft Musels auf die Beine bringen, wird mir schlecht…

    Das ist ein Unterschied (von mehreren) zwischen dem post-industriellen individualisierten Gesellschaft und dem archaischen Stammes-Gesellschaft.
    Beide Modele haben ihre Vorteile und Nachteile.

    Die Mobilisierung in einer post-industriellen Gesellschaft geschieht anders (Medien, Parteien, Bewegungen, Vereine usw.) als in archaischen (persönliche Beziehungen, Familie, Clan, Sippe).

  93. 93

    @Cajus Pupus
    @Hirn-Reiniger

    Die Kommunikation unter den Musels ist echt ausgebaut,
    dies kann man aber lokal unterbinden. Sogar mit einem Taschensender. Damit ein Musel nicht per Handy Hilfe holen kann.

    Ja, die Europäer lernen nur durch Schmerz.

    Wir Deutschen sind mit dem Islamproblem ja nicht alleine.
    Deswegen glaube ich auch nicht an den klassischen Hooton-Plan.

    Die Zeit arbeitet gegen alle europäischen Staaten. Deswegen hoffe ich auf einen baldigen Knall, und einen Kampfverbund aus allen europäischen Völkern gegen den Islam.

    Soviel wie alle wehrfähigen Europäer, kriegen die Moslems auch nicht auf die Beine. Es ist leider noch, wie der Versuch, Thermit mit einem Streichholz zu zünden.

  94. 94

    Korrektur
    #79 Hirn-Reiniger
    Sonntag, 9. Oktober 2016 19:27

    zwischen der … Gesellschaft

  95. 95

    Die ganzen Muselanten und Invasoren haben einen gemeinsamen Nenner, der sie verbindet: den Haß auf die Deutschen, verbunden mit dem generellen Haß auf „Ungläubige“. Das ist ein Faktor, der nicht zu unterschätzen ist. Außerdem existieren in diesen Kreisen noch enorm starke Familienbande. Das, verbunden mit den großen Sippen, die sie sich hier unter den Fittichen des deutschen Sozialstaates zusammengerammelt haben, sorgt regelmäßig für ein erhebliches Kräfteungleichgewicht auf den Straßen.

    Was hat der Deutsche für gemeinsame Nenner? Außer Fußball nicht mehr allzuviele. Mit Deutschland an sich hat kaum mehr einer was am Hut; es ist nur noch eine leere Worthülse, eben der Platz, an dem man zufällig geboren wurde. Echte Familiebande gibt es ebenfalls kaum noch, dafür jede Menge beliebige „Patchwork-Familien“, wo die vielzitierte Stimme des Blutes verstummt, die irgendwann wieder auseinanderfallen und sich neu zusammensetzen. Ferner sind viele Biodeutsche emsig damit beschäftigt, sich gegenseitig zu bekriegen. Schließlich könnte der Nachbar einem ja etwas wegnehmen, wo doch alles einem selbst zusteht. Ich, ich, ich und nochmals ich……

    All dies wurde in den letzten Jahrzehnten von unserer ReGIERung gezielt gefördert. Denn nichts ist einfacher zu kontrollieren und zu manipulieren, wie ein identitätloses, entwurzeltes Volk, welches nur noch aus egoistischen Ellbogenkämpfern besteht. Die Rechnung für unsere ganz persönlichen Ego-Trips bekommen wir nun präsentiert.

  96. 96

    @ Antebellum 82#

    Sehr guter Beitrag.

  97. 97

    #82Antebellum
    Als Individualistin habe ich immer nur nach meiner Überzeugung gehandelt und meine humanistische Seite nicht verändert. Aber die meisten Deutschen sind eine Schafherde, welche auf jeden noch so unsinnigen Zug aufspringt, welche ihm die Staatsmedien vorgibt.

  98. 98

    Es gibt tatsächlich Möönschen, die verbiegen sich nicht und bleiben sich immer treu. Denen wichtiger ist, sich im Spiegel ansehen zu können, als Jedermanns Liebling zu sein. Das sind aber leider nicht allzuviele.

  99. 99

    Hier das passende PC-Spiel für alle BRD-Faschisten und Fans der Globalisierung …

    PC-Game „Staats-Simulator“ / Wir spielen Deutschland schafft sich ab!

    Das Spiel kann von der Realität geringfügig abweichen.

    Spielanleitung
    Ziel des Spieles ist es, so schnell, wie möglich den Deutschen National- und Sozialstaat zu zerstören, damit dieser nicht mehr gefährlich für die satanische Schuldgeld- und Zinses-Zins-Sekte an der US-Ostküste werden kann. Verwandeln Sie mit viel Fingerspitzengefühl den Staat, den es nie gegeben hat, vom militärischen Besatzungskonstrukt ohne Friedensvertrag über eine erlaubte Kriegslist, nach der Haager Landkriegsordnung, Schritt für Schritt in eine Nicht Regierungs Organisation (NGO) und integrieren Sie die gekonnt in die Konzerne des globalen Faschismus, damit endlich der weltweite bargeldlose Zahlungsverkehr mit implantiertem RFID-Chip, die Welt- Religion/Regierung sprich die Neue Welt Ordnung (NWO) der Globalisten umgesetzt werden kann.

    Startbedingungen
    Es ist schon alles vorbereitet. Sie beginnen im Jahre 1989. Deutschland ist schon weitgehend durch die zwei Weltkriege und die Wiedergutmachungsleistungen geschwächt und steht unmittelbar vor der Übernahme durch die Europäische Union, welche später über das inflationäre Copyright-geschützte Zahlungsmittel EURO aber dennoch Schuldgeld möglichst viele National- und Sozialstaaten der EU-Schuldenunion mit in den finanziellen Abgrund reißen soll. Schließen Sie aber vorher unbedingt noch den ESM-Vertrag, den Klimavertrag und die drei US-Konzernschutzabkommen für die Globalisten an der US-Ostküste ab, damit der National- und Sozialstaat nach einem möglichen Austritt aus der Europäischen Währungsunion nicht wieder aufkeimen kann.

    Marketing und Public-Relations
    Schalten Sie die öffentlich-rechtlichen Rundfunk und TV-Sende-Anstalten der Besatzungsmacht möglichst schnell mit den privaten Konzernmedien gleich, um die völlige Kontrolle über die Hirne der Massen zu bekommen. Dieses Mind-Control-Programm können Sie in der letzten Ausbaustufe, noch mit einer TV-Zwangsgebühr durchsetzen, so daß die anti-nationale und anti-soziale Umerziehungs-Propaganda mit der NAZI-Keule auch wirklich jedes Individuum erreicht. Nutzen Sie intensiv die bestehende Quasi-Verbeamtung als Machtinstrument damit Bischöfe, Priester etc. auch schön nach Ihrer Pfeife tanzen. Optional können Sie auch die Lichtanlagen für die Innen- und Außenbeleuchtungen jeder Kirche nach belieben, wie es die jeweilige politische Situation gerade erfordert, an oder abschalten.

    weiterlesen, weitersagen …

    PC-Game „Staats-Simulator“ / Wir spielen Deutschland schafft sich ab!
    https://aufgewachter.wordpress.com/2016/01/21/pc-game-staats-simulator-wir-spielen-deutschland-schafft-sich-ab/