Tschechiens Präsident fordert: „Wirtschaftsmigranten auf Inseln abschieben“ – Islamische Kultur „absolut inkompatibel“


 

Von Sonja Ozimek3. October 2016

Tschechiens Präsident fordert: „Wirtschaftsmigranten auf Inseln abschieben“ – Islamische Kultur „absolut inkompatibel“

Das tschechische Staatsoberhaupt Zeman spricht sich erneut gegen die Zuwanderung von Menschen mit islamischem Glauben aus. Er meint, deren Kultur sei “absolut inkompatibel”. Zudem fordert er, Wirtschaftsmigranten auf “leere Landstriche” oder “Inseln” abzuschieben.


Der tschechische Präsident Milos Zeman spricht sich dafür aus, alle Wirtschaftsmigranten auf „leere Landstriche“ Nordafrikas oder auf „unbewohnte griechische Inseln“ abzuschieben. Dies berichtet die „Kronen-Zeitung“ unter Berufung auf die „Financial Times“.

Demnach verurteile Zeman „die Grausamkeit der Kriege in Syrien, dem Irak und so weiter“. Er spreche auch nicht von den Menschen, die vor dem Krieg fliehen, sondern von Wirtschaftsmigranten, heißt es.

„Willkommenspolitik absoluter Fehler“

Bereits seit Beginn der massenhaften unkontrollierten Einwanderung im Sommer 2015 sprechen sich Tschechien sowie die anderen Visagrad-Staaten, gegen die „Willkommenskultur“ aus. Dass Bundeskanzlerin Angela Merkel diese Politik durchführe, sei ein „absoluter Fehler“, so der 72-Jährige.

Zeman habe nichts gegen Einwanderer aus der Ukraine oder Russland einzuwenden, berichtet die Zeitung weiter. „Ich bin ausschließlich gegen islamische Zuwanderer, weil deren Kultur absolut inkompatibel ist“.

Der Präsident sprach am Rande eines Wirtschaftsforums auf der Insel Rhodos, das von dem Putin-Vertrauten und russischen Ex-Bahnchef Wladimir Jakunin veranstaltet wurde. Zeman hat als tschechisches Staatsoberhaupt fast nur repräsentative Aufgaben, aber ein begrenztes Mitspracherecht in der Außenpolitik.

Quelle:
http://www.epochtimes.de/politik/europa/tschechiens-praesident-fordert-wirtschaftsmigranten-auf-inseln-abschieben-islamische-kultur-absolut-inkompatibel-a1942780.html

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
35 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments