Dr. Alice Weidel, Bundesvorstand AfD: „Islam bedeutet Unterwerfung. Wir dürfen vor diesem allumfassenden religiösen Unterwerfungssystem nicht zurückweichen.

 


Michael Mannheimer, 14.10.2016

***

Der Islam verändert Deutschland. Er wird als Parallelgesellschaft und bewußte Gegenöffentlichkeit als Bestandteil des Dschihad in unser Leben hineingetragen und beeinflußt das Bild des öffentlichen Raumes nachhaltig – so wie wir es von keiner anderen Religionsgemeinschaft kennen.

Es ist der öffentliche Raum, den wir mit unseren Steuern mitfinanzieren. Der Staat müßte dafür Sorge tragen, daß dieser Raum nicht zur Aushöhlung unseres Rechtsstaates und unserer freiheitlichen Bürgerrechte genutzt wird. Dieser Staat tut das aber nicht.

Religiös motivierter Terror wird als Einzelfall abgetan und tausende Dschihadisten, Salafisten, whahabitische Fundamentalisten und Erdogan-treue türkische Imame der Türkisch-Islamischen Union der Anstalt für Religion e.V. (DITIB) dürfen auf deutschem Boden tun und lassen, was sie wollen.

Allumfassendes Gesellschaftssystem

Ich möchte diese archaische Kultur und die entwürdigende Sicht auf die Frau nicht in meinem Land verankert wissen. Wo alle Feministinnen, Grünen und linken Gutmenschen kläglich versagen, setze ich mich gegen die Unterdrückung der Frau, der Homosexuellen, der Juden, der Christen und anderer Religionsgruppen, die in den Augen des Islams minderwertig sind, ein.

Moscheevereine, Islamverbände und auslandsfinanzierte politische Gruppen, die Einfluß auf die deutsche Rechtsetzung und Rechtsprechung nehmen, betreiben durch ihre gezielte Lobbyarbeit die stetige Aushöhlung unseres Verfassungsstaates. Das sollte eigentlich ausreichen, um zu erkennen, daß der Islam nicht nur eine Religion ist, sondern vielmehr ein allumfassendes Gesellschaftssystem, welches das Recht und die Politik umfaßt.

Der Islam ist nicht nur Glaube, sondern für die Gläubigen auch Gesetz. Das höchste Gesetz ist die Scharia, die von Allah herabgesandt und von keinem Gläubigen angezweifelt und mißachtet werden darf. Das hat erhebliche Auswirkungen auf die Ausgestaltung der Politik: Denn jede weltliche Politik muß mit diesem Gesetz Allahs übereinstimmen.

Islam bedeutet Unterwerfung

Darüber wachen alle Muslime der Umma, vor allem aber die muslimischen Theologen und Rechtsgelehrten. Das muslimische Gemeinwesen ist einzig und allein auf die Errichtung eines Gottesstaates ausgerichtet.

Ob es nun Minarette, Moscheen, Muezzinrufe, die Kleidungsordnung von Muslimen, die Einforderung von Geschlechtertrennung, das Einklagen von Kopftüchern im öffentlichen Dienst sind, ob Friedensrichter, Schariagerichtsbarkeit, Parallelgesellschaften, Ehrenmorde, Zwangsverheiratungen und die Akzeptanz von Kinderehen – all dies zielt nur auf eines: auf die Islamisierung unserer Gesellschaft.

Unsere Leitkultur basiert auf dem Grundgesetz und nicht auf der Scharia oder einem Clan- oder Stammesgesetz, das durch sogenannte Friedensrichter im Namen der Religionsfreiheit auf deutschem Boden durchgesetzt wird.

Immer öfter wird die sogenannte „Religionsfreiheit“ als trojanisches Pferd genutzt, um die Segregation von Muslimen und Nicht-Muslimen sowie von Mann und Frau, also eine flächendeckende Religions- und Geschlechterapartheit, einzuführen.

Der Islam kennt keine prinzipielle Gleichheit der Menschen über die Religion und das Geschlecht hinaus, weshalb auch die allgemeinen Menschenrechte der Vereinten Nationen nicht anerkannt werden und eine eigene Erklärung herangezogen wird – die Kairoer Erklärung der Menschenrechte. Hier gelten die „Menschenrechte“ nämlich nur unter dem Vorbehalt der Scharia.

Keine prinzipielle Religionsfreiheit für den Islam

Der Islam ist nicht nur eine Religion, sondern eine politische und gesellschaftliche Weltanschauung. Der Islam ist ein vollständiger Lebens- und Gesellschaftsentwurf und reguliert die gesamtgesellschaftlichen Beziehungen und das politische Gemeinwesen auf Basis des Korans und der Hadithe.

Der Islam kennt keine Säkularisierung, keine Reformation, keine Trennung von Religion und Staat. Die Moschee ist der Ort der Niederwerfung. Sie ist ein Gebetshaus, aber auch ein Ort der Versammlungen und der Politik. Allein schon deshalb ist die Moschee mit einer Kirche nicht zu vergleichen.

Der Islam bezieht sich auf ein heiliges Buch, in dem es insgesamt 206 Passagen gibt, die Gewalt und Krieg verherrlichen und 25 direkte Tötungsbefehle beinhaltet, die Allah an die Gläubigen ausspricht, („Enthauptet sie!“, „Tötet sie!“). Für solch eine Religion darf es keine prinzipielle Religionsfreiheit in unserer Gesellschafts- und Rechtsordnung geben. Denn der Heilige Krieg in Form von Gewalt und Subversion bezieht sich auf den Koran selbst. Da mutet die Unterscheidung von Islam und Islamismus nur noch wie eine Scheindebatte an.

Die Ausübung dieser Ideologie gehört unter strenge Kontrolle, was auch bedeuten muß, daß alle Moscheen in Deutschland, die Salafisten und Fundamentalisten eine Bühne geben, geschlossen werden müssen. Das bedeutet in der Praxis, daß alle Moscheen auf Extremismus durchleuchtet und dahingehend auf dem Prüfstand gestellt werden müssen.

Deshalb greift die Forderung von Nicolaus Fest, alle Moscheen pauschal zu schließen, zu kurz. Es würde zudem auf der einen Seite bestimmte Verfassungsfragen aufwerfen, die vorab abschließend geklärt werden müßten, und auf der anderen Seite in der Umsetzung sicherlich für unnötigen gesellschaftlichen Unfrieden in einer derzeit ohnehin bereits sehr angespannten Situation sorgen.

Muslime sind in der Bringschuld

Nicht wir sind in der Bringschuld, sondern die Muslime. Der Islam muß sich grundlegend von innen heraus reformieren. Es ist die Aufgabe der Muslime, in ihrem eigenen Haus zuerst aufzuräumen und den Islam politisch zu entmachten. Solche Reformbestrebungen von innen heraus sind in Deutschland erkennbar, werden aber durch die gutmenschliche Toleranz in der Politik konterkariert und geschwächt.

Solange sich der Islam nicht von innen heraus reformiert hat, sich glaubhaft von Gewalt gegen Andersgläubige distanziert, und Gleichheit von Nicht-Muslimen und Frauen einräumt, solange darf islamischen Organisationen auch nicht der Status einer öffentlich-rechtlichen Körperschaft zuerkannt und der Islam in unserer Mitte nicht gleichrangig mit anderen Religionen behandelt werden.

Abschiedskultur vom politischen Wunschdenken

Die Willkommenskultur, welche mantraartig Toleranz für den Islam sowie dessen Gleichstellung proklamiert, fällt genau den liberalen Kräften der Muslime in den Rücken, welche ihn reformieren wollen. Wir müssen aber genau diese Kräfte stärken, die den Islam reformieren wollen. Genau darum brauchen wir keine undifferenzierte Willkommenskultur, sondern eine Abschiedskultur vom politischen Wunschdenken und realpolitischen Pragmatismus. Eine Rückkehr zur Verantwortungsethik.

Wir müssen mit allen Mitteln des Rechtsstaates gegen die Aushöhlung desselben einschreiten. Denn in der Rechtslehre gibt es die Idee der wehrhaften Demokratie, die vor ihren Gegnern, den Feinden einer offenen, toleranten Gesellschaft, nicht zurückweicht, sondern ihnen entschieden entgegentritt.

Nur so können die westlichen Werte wie Gleichberechtigung, die Trennung von Kirche und Staat, Meinungsfreiheit und Selbstbestimmung bewahrt werden. Wir Bürger haben ein Recht auf eine regelgebundene, soziale und friedliche Ordnung, auf die wir uns verlassen können. Staatsaufgabe ist, diese Rechte zu wahren und zu verteidigen – zum Wohle des deutschen Volkes. So wahr Gott helfe.

—————–

Quelle:
https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2016/kein-zurueckweichen/

 

Tags »

Autor:
Datum: Freitag, 14. Oktober 2016 7:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: AfD, Islam als politisches Repressions-System, Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Zusammenfassungen Islam/Islamisierung

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

54 Kommentare

  1. 1

    Der Koran ist ein Strafgesetzbuch weiter nichts!

  2. 2

    Ein sehr guter Artikel zur Problematik einer menschenverachtenden, frauen- wie kultur- und wissenschaftsfeindlichen Ideologie!

  3. 3

    Wir kämpfen aber nicht nur gegen die Moslems!
    Ich denke, daß der Kampf gegen die Grünen und
    auch gegen Teile der SPD und die CDU geführt
    werfen muss.
    Speerspitze sind A. Laschet und Konsorten.
    Beinahe hätte ich Claudia Roth vergessen.

    Aber ich bin mir sicher, daß unsere gemeinsame
    Arbeit Früchte trägt.
    Ein weiter so kann es nicht geben.
    Neue Ideen braucht das Land. Und da sehe ich
    mich bei der AfD gut aufgehoben.

  4. 4

    Unsere Alice mit den schönen Augen......

    sie ist sogar im Wunderland, denn über dieses Land kann man sich so wie es jetzt ist nur noch wundern.

    Lange schon hallt die Frage durch den Äther, wo denn die Feministinnen bleiben.
    Gerade die Errungenschaften für die Gleichberechtigung der Frau in der Gesellschaft sind ja durch den Islam in besonderem Maße bedroht.

    Nun, da ist die Antwort.

    Die Feministinnen sind heute bei der AfD. Sie sehen blendend aus, verfügen über weit mehr als nur ein bezauberndes Antlitz, sind überaus mutig und entschlossen, viel zu intelligent, um sich ihre Errungenschaften wieder aus der zarten Hand winden zu lassen.

    Da muß also erst ein flotter Vater kommen, Wirtschaftsprofi, und lebensfroher Freigeist von schönen Bodensee, der/die diese überaus klare Sachlage erkennt und den Mut hat, sie zu benennen.

    Interessant im Hinblick auf die frauenrechtlerischen Qualitäten von weitaus weniger attraktiven Erscheinungen wie Claudia Roth oder den neuerdings weit verbreiteten verquälten linken Genderflintenweiber und andere unfruchtbare Schreckschrauben.

    Ja, wo sind sie, die Feministinnen des 21. Jahrhunderts?

    ErfolgsvorzeigeFRAU Kanzlerin eine scheeläugige Volksverräterin,
    die weibliche Buntfraktion auf Islamkuschelkurs, das, was man Kampflesben nennt, zeichnet sich zwar durch boxerhaftes Benehmen und Auftreten sowie Aussehen aus, nicht jedoch durch inhaltliche Kampfqualitäten wie MUT, TAPFERKEIT VOR DEM FEIND, AGGRESSION, DURCHSCHLAGSKRAFT, SIEGESWILLEN, UNBEIRRTES VORANSCHREITEN GEGEN DEN FEIND, KONFRONTATIONSBEREITSCHAFT, ANALYTISCHE STRATEGIE UND ZIELFOKUSSIERUNG.

    Somit ist nur noch Gleichmacherei als verbrauchte und abgewirtschaftete Hülle vom einstigen ursprungsfeministischen Aliegen der Gleichberechtigung übrig geblieben.

    Feminismus heute stellt immer auch eine Form des Anachronismus dar, weil die Ziele bereits erreicht und umgesetzt wurden; heute mangelt es vielmehr an Substanz von Innen bei dem, was man feministisches Anliegen nennen könnte.

    Die Girlies verhuren sich kostenlos und freiwillig, unterwerfen sich dem Machodiktat widerstandsloser denn je. Wo ist da die freie Selbstbestimmung, von der so viel die Rede war?
    Die linke europäische Abiturientin mit Bildungshintergrund heiratet brav den Muselanten-Invasor, um die Welt zu retten.
    Die altbackene italienische Hausfrau lacht; oft wurde sie bemitleidet, weil ihr Mann sie betrügt und sie immer noch den Haushalt für die Familie weiterführt. Aber diese "unfreie" Frau wird vollständig alimentiert und kann sich 4 Kinder leisten. Ihr Mann tut, was sie ihm aufträgt, und sie muß sich nicht allabendlich in after-work-Diskos einen anderen abgelutschten Lover auftun.
    Stattdessen verbringt sie mit ihrer Familie Urlaub am Meer und unterhält sich vom beneidenswert gut gepflegten kleinen Shopper aus mit runtergekurbelter Fensterscheibe ausgiebig am Vormittag mit der Nachbarin über die Terminverschiebung des Markttags nächste Woche Miercoledi.

    So weit zum Feminismus und den Frauen.

    Wir sollten alle zusammenlegen und Alice den feinsten Hut kaufen, den je ein flotter Vater getragen hat. 🙂

    http://www.hutkoenig-shop.de/Exclusiver-handgefertigter-Damen-Haarfilzhut-im-modisch-frechen-Herrenstil-Form-430_detail_116.html

    Den hätte sie sich redlich verdient.

    Mangelnde Aufklärung ist zu konstatieren.
    Und die Altfront der Feministinnen? Wo ist die gewesen, als der Islam sich mit Beschneidung und Kinderehen sowie Ehrenmorden hier ungehindert Jahr für Jahr ausbreiten konnte?

    Außer ein paar Restrettungsruderbooten wie der guten Schwarzer nicht mehr viel zu sehen von der einstigen Armada.

    Dank der fortschrittlichen und vernünftigen AfD, Frauen wie Dr. Weidel, Frau von Storch, Wiebke Muhsal, und sogar Zahnärztinnen wie Herold, Männern wie Höcke und Jung, Poggenburg und Kalbitz und wie sie alle heißen, wird es uns bald gelungen sein, unser Land wiederzuerkennen.

    Und die Stimmen, die nie dagewesen sind, werden verstummen.
    Niemand wird sie vermissen.
    All die Gutmenschen mit Intelligenzvakuumshintergrund werden schnell vergessen haben, was sie selbst noch vor einem Jahr so laut verkündeten.

  5. 5

    #4 eagle1

    Sehr guter Kommentar. Danke

  6. 6

    Klasse Artikel von der AfD Politikerin Weidel. Eine kluge und schöne Frau. Die klar erkannt hat, dass der Islam ein hochgeföhrlicher Totalitarismus ist, der sich als Religion tarnt.

    Nicht minder klasse Vorwort dazu von MM. Seine jahrelange und unermüdliche Aufklärungsarbeit trägt endlich Früchte

  7. 7

    Danke, alles in einem Satz erklärt, nur die BRD-Schmuddel-System-Elite will das nich hören, sie will uns dem Korandreck ausliefern...

  8. 8

    Sehr geehrte Frau Dr. Alice Weidel,

    diese Hymne geht an Sie:

  9. 9

    Ursprung dieses Faschismus ist dieser krankhaft angstmachende Islam, welcher mit dem Inhalt des so genannten Koran alle Welt mit dieser
    faschistoiden Doktrine ansteckt. Geringfügige Unterschiede der Auslegungen dieses Schriftwerkes bewirken weltweite Kriege und entzweien Völker.
    Ursache für Schizophrenie ist also Angst!
    Angst ist Distress und hat Dauerfolgen u.A. die Auslösung von Schizophrenie, einer Geisteskrankheit, wie diese sich bei der "Religion" Islam zeigt.
    Angst erzeugt wiederum Angst, ein circulus virtuosus.
    Damit einhergehend entsteht Realitätsverlust und Emphatieverlust, der Befallene kann zwischen Wirklichkeit und Angstvorstellungen nicht
    mehr unterscheiden, es geht auch die Empfindung für Mitmenschen verloren, der Befallene wird unbeeinflussbar von seinen Mitmenschen und
    lebt im Wahne , nur mehr den Aufträgen, Verheißungen und Befehlen der Schrift Koran zu entsprechen.
    S.a. Distress: https://de.wikipedia.org/wiki/Stressor
    instinktiv trachtet der Befallene Distress durch Betätigungsmuster abzubauen, so wie das der Koran vorschreibt - der Regelkreis schließt sich!
    Höhepunkt einer Schizophrenen Erkrankung ist der Akutfall, zB. beim Selbstmordanschlag. http://www.netdoktor.at/krankheit/schizophrenie-7535
    Daher Islam Verbot
    Diese Wahnidee, dass Allah ein Gott sei und das Buch des Islam, nämlich Koran befohlen hätte,zeigt die Verrücktheit und Abgehobenheit von jeglicher Realität.
    Alleine sind Naturgesetze das MANIFEST UNSERES SEINS, welche zu achten und zu respektieren seien.

  10. 10

    @ biersauer 9#

    Hervorragend klare Analyse.
    Sie können ja schreiben wie Hölle! 🙂

    Ich werde mich auf Ihren Kommentar hin jetzt umfassend mit der Entstehung der Schizophrenie beschäftigen.
    Sie weisen ja schon sehr lange darauf hin. Bislang hatte ich aber den Eindruck, daß diese Theorie eher eine Verkürzung des Phänomens darstellt.

    Gerade sehe ich, das ist sie nicht.
    Danke. 🙂

  11. 11

    Ja. Der Bodensee hat schon viele berühmte Leute
    hervor gebracht.
    Ich werde sowieso nie verstehen wie eine Frau
    zum Islam konvertieren kann.
    Wahrscheinlich war sie vorher schon blöd!
    Insgeheim drückt sie doch mit der Konvertierung
    den Wunsch nach einem starken Partner aus.
    Warum machen uns die Femi - Weiber dann das
    Leben zur Hölle ???

  12. 12

    Der Feminismus war nur die Antwort auf das Vakuum, das der immer weicher werdende deutsche Mann hinterlassen hat. Offensichtlich träumen die Femen in Wirklichkeit davon, von glutäugigen "Südländern" ihren Feminismus aus dem Leib geprügelt zu bekommen. Von Kampflesben einmal abgesehen. Denn die sind einfach nur gegen das Geschlecht, das ihnen, aufgrund der eigenen körperlichen und geistigen Unansehnlichkeit, keinerlei Beachtung entgegenbringt.

  13. 13

    Schizophrenie hat verschiedene Ausprägungen.
    Im Fall des Islam hat sie nichts mit Stress zu tun, sondern mit Dämonen, mit dem Widersacher Gottes, mit Satan.

    Das können und wollen Psychiater nicht erkennen, denn sie sind völlig blind für die geistige Welt.

    In der geistigen Welt liegt aber die Ursache des Islam. Es gibt dort eben nicht nur Lichtwelten und göttlich gute Wesen, sondern es gibt dort die bösen Wesen, die sich von Gott abgespalten haben und einen großen Hass auf alle haben, die Gott dienen.

    Dieser sogenannte "Allah" ist ein Wesen aus der gottfeindlichen Sphäre in der unsichtbaren geistigen Welt. Selbstverständlich kann er mit Menschen Kontakt aufnehmen, die charakterlich dem Bösen und Grausamen und Asozialen zugewandt sind.

    Dann hört solch ein asoziales und menschenhassendes Wesen plötzlich Stimmen und sieht Gestalten, die andere Menschen nicht sehen.

    Diese Gestalten können sich als "Erzengel" vorstellen und Typen wie Mohammed sind nicht willens und auch nicht in der Lage, dies zu überprüfen. Sie nehmen dann alles, was diese Dämonen ihnen sagen und befehlen, als direkte Worte von "Gott" an und verbreiten sie.

    Das ist also der wahre Hintergrund des Islam: direkt aus der Hölle, direkt aus dem Reich des Bösen entsprungen.

    An ihren Früchten kann man sie erkennen.

    Noch etwas zu den Psychiatern: Sie sind geistig blind und sie können Schizophrenie nicht heilen. Sie können nur Gifte verabreichen, Drogen, welche die Schizophrenen betäuben, so dass sie die Stimmen nicht mehr hören und die Gestalten nicht mehr sehen.

    Die Psychiater sind Blinde, die völlig unpassende und ungesunde Methoden gegen die Schizophrenie anwenden. Im Grunde sind sie Handelsvertreter der Pharma-Industrie.

  14. 14

    Ich Danke das es einen MM gibt und alle anderen Aufklärer.

    Zwei grosse Gefahren sind Sozialismus (Atheismus) und Islam (Bruderpaar im Geiste)
    - Beide wollen Sex mit Kindern
    - Beide wollen Sex mit Tieren
    - Beide wollen die Weltherrschaft
    - Beide sind Totenkulte
    - etc.

  15. 15

    Da habe ich gleich das passende äußerst wirksame Gebet:

    "Heiliger Erzengel Michael,
    verteidige uns im Kampfe;
    gegen die Bosheit und die Nachstellungen des Teufels sei unser Schutz!
    "Gott gebiete ihm", so bitten wir flehentlich.
    Und du, Fürst der himmlischen Heerscharen,
    stürze den Satan und die anderen bösen Geister,
    die zum Verderben der Menschen
    die Welt durchziehen,
    mit Gottes Kraft hinab in den Abgrund.
    Amen."
    und dann noch das vollständige längst vergessen entdeckt:
    Heiliger Erzengel Michael
    von Papst Leo XIII. (1810 - 1903)

    Heiliger Erzengel Michael,
    Du ruhmreicher Prinz der himmlischen Heerscharen,
    verteidige uns in diesem schlimmen Krieg, den wir gegen Mächte und Gewalten,
    gegen die Beherrscher der Welt der Finsternis
    und gegen die bösen Geister in den Himmelshöhen führen müssen.
    Komme den Menschen zu Hilfe,
    die Gott nach seinem Bild und Gleichnis gemacht, unsterblich erschaffen,
    und aus der Tyrannei des Teufels um einen teuren Preis erkauft hat.

    Kämpfe - vereint mit dem Heer der seligen Engel – heute wieder so die Schlachten des Herrn,
    wie Du einst gegen Luzifer, den Anführer des teu?ischen Stolzes
    und seine abtrünnigen Engel gekämpft hast!
    Denn sie siegten nicht! Ihre Stätte ward nicht mehr gefunden im Himmel.
    Hinab gestürzt wurde stattdessen der grausame Drache, die alte Schlange,
    die Teufel und Satan genannt wird und der die ganze Welt verführt.
    Er wurde vom Himmel hinabgeworfen auf die Erde, und mit ihm all seine Engel.

    Doch sieh! Der Urfeind hat sich wieder erhoben.
    Der Menschenmörder hat wieder Mut gefasst.
    Als Engel des Lichts verwandelt und getarnt schweift er mit einer Vielzahl böser Geister
    in Raubzügen auf der Erde umher,
    um hier den Namen Gottes und seines Gesalbten auszumerzen
    und sich der Seelen zu bemächtigen, die für die Krone ewigen Ruhms bestimmt waren,
    um sie umzubringen und dem ewigen Untergang zu weihen.
    Wie Abwasser gießt der feindselige Drache
    das Gift seiner Bosheit auf Menschen, deren Geist und Herzen er verführt verdorben hat:
    Den Geist der Lüge, der Ehrfurchtslosigkeit und Gotteslästerung;
    den todbringenden Hauch der Ausschweifung und aller Laster und Gemeinheit.

    Die überaus durchtriebenen Feinde erfüllen die Kirche,
    die Braut des unbe?eckten Lammes,
    mit Galle und Bitterkeit und berauschen sie mit Wermut.
    Ihre frevlerischen Hände haben sie an die heiligsten Schätze gelegt.
    Selbst am heiligen Ort, wo der Sitz des heiligen Petrus und der Lehrstuhl der Wahrheit
    zur Erleuchtung der Völker errichtet ist,
    haben sie den Thron ihrer abscheulichen Gottlosigkeit aufgestellt,
    voller Heimtücke, damit, nachdem der Hirt geschlagen ist,
    sie auch die Herde zerstreuen können.

    Erhebe Dich also, unbesiegbarer Prinz,
    und stehe dem Gottesvolk gegen den Ansturm der bösen Geister bei! Gib Du ihm den Sieg!
    Die heilige Kirche verehrt Dich als ihren Hüter und Beschützer.
    Du bist ihr Ruhm, weil Du sie gegen die bösen Mächte der Erde und Unterwelt verteidigst.
    Dir hat der Herr die Seelen der Menschen anvertraut,
    um sie in die himmlische Glückseligkeit zu geleiten.

    Bitte inständig den Gott des Friedens,
    Er möge den Satan unter unseren Füßen zermalmen,
    damit er die Menschen nicht länger gefangen halten und der Kirche schaden könne!
    Bringe Du unsere Bitten vor das Angesicht des Allerhöchsten,
    lass sie zur Aussöhnung mit der Gnade und dem Erbarmen des Herrn kommen,
    während Du den Drachen ergreifst,
    die alte Schlange, die der Teufel und der Satan ist,
    und ihn gefesselt in den Abgrund stürzt und bindest,
    damit er die Völker nicht mehr verführe.
    Amen.

  16. 16

    @ Herbert Kern 13#

    Die Psychiater sind Blinde, die völlig unpassende und ungesunde Methoden gegen die Schizophrenie anwenden. Im Grunde sind sie Handelsvertreter der Pharma-Industrie.

    __________________________________________________

    Auch daran ist viel Wahres.

    Gehen wir also noch eine Schicht tiefer, betrachten wir in wissenschaftlich korrekter Vorgehensweise die greifbar nachvollziehbare, die Körperebene, analysieren wir die unmittelbaren Auswirkungen auf den menschlichen Körper, insbesondere das Zwerchfell.

    Das Wort Schizophrenie leitet ist aus dem Altgriechischen her, s-chizein = trennen, teilen
    phren = Das Zwerchfell, der Geist, Seele, Verstand, Gemüt

    http://www.wissen.de/wortherkunft/schizophrenie

    https://www.youtube.com/watch?v=vijTp3C1X0s
    Äußerst Elendig - Schizophrenie / multiple Persönlichkeit - Doku

    (Der Film ist leider oberflächlich populärwissenschaftlich und oft extrem ungenau. Dort wird gesagt, daß die griechische Urbedeutung nicht weiterführend wäre. Das ist völlig falsch. Gerade die Untersuchung des Zwerchfells wäre zielführend, nicht die Fokussierung auf die Gehirnforschung)

    Die altvorderen Ärzte hatten also bei diesem Krankheitsbild/spirituellen Phänomen einen direkten Zusammenhang mit einer massiv erhöhten Spannung auf dem Zwerchfell bemerkt und es danach benannt.

    Gehen wir da mal weiter.

    Ob Abspaltung von Persönlichkeitsanteilen aufgrund von massiven Angsttraumata oder Dämonismus ist erst mal ungeklärt und auch unwichtig für die Behebung dieser Krankheit/Seinslage.

    Bei dem Bild "multiple Persönlichkeit" treffen beide Aussagen (Angst, Dämonen) in exzessiver Gewaltausprägung zusammen.

    https://www.youtube.com/watch?v=KlyOx0ojm2U
    Höllenleben1 Der Kampf der Opfer Eine multiple Persönlichkeit auf Spurensuche

    https://www.youtube.com/watch?v=5pS6jb4OJ4M
    HÖLLENLEBEN 2 7 Eine Multiple Persönlichkeit auf Spurensuche

    Ob man also sagt, das Opfer hat ein Angsttrauma, oder es wurde von gewalttätig bösartigen Wesenheiten zerrissen/zerspalten, ist in meinen Augen eher eine äußerlich-oberflächliche Diskussion um Namensgebung. Man drückt dabei etwas entweder wissenschaftspositivistisch oder dämonologisch-religiös aus.

    Was es aber ist und wie man es anfassen muß, um es erfolgreich zu heilen/beheben/aufzulösen, das ist die eigentlich interessante Frage, auf die (stimmt, Pharmazie ist darauf keine Antwort) weder die Psychiatrie, noch die Religionstheorie (auch Teufelsaustreibung/Exorzismus ist Steinzeit) eine passende Antwort hat.

    Nimmt man an, der ganze Islam selbst ist die Krankheit und alle befallenen Kollektive sind der Patient, so muß es uns hier in allererster Linie um den Erlösungsweg gehen.

    Ob man das Phänomen aus medizinischer Sicht sieht und eine Krankheit heilen will, oder ob als Priester, der einen bösen und mächtigen Geist austreiben will, das ist nur eine Frage der Perspektive und des Weltbildes.

    Das betonharte Zwerchfell aber sitzt im Körper des Befallenen fest.

    Wo liegt also das Zwerchfell des Islam? Das ist hier die Frage, die uns bewegen sollte und die eine umfassende Veränderung der Verstrickung bewirken könnte.

    Darauf habe ich noch keine klare Antwort gefunden.

    Deshalb werde ich mich in die vorhandenen Werke der Psychiatrie einlesen müssen. Nicht in die Pharmakologie derselben.
    Sondern in die Diagnostik und Analyse. Bevorzugt etwas unaktuellere und ältere Ausgaben, die noch vor der political correctness erschienen sind. Mitte des letzten Jahrhunderts etwa und einige von noch vor dem WK2. Sonst liest man nur neopharmakologischen Unfug zusammen.

    Chemie ist nicht die Lösung, kann aber Erleichterung für das betonierte Zwerchfell bringen, zumindest temporär, was dem Leidenden erst einmal etwas Ruhe verschafft.

    Wenn Sie solche Menschen gesehen haben, dann wissen sie, daß es ein grauenhaftes Leid ist, in diesem Seelengefängnis festzusitzen.

    Die "multiplen Persönlichkeiten", die immer häufiger in den letzten Jahren aufgetreten sind (sic!), haben auch nachweislich einen direkten Bezug zu Gräueltaten im Zusammenhang mit dem okkulten Bereich.

    Zugleich auch ist wie @biersauer so plausibel erklärte "Angst" in Reinform das Mittel der Wahl, um diese Abspaltungen (absichtlich oder unabsichtlich) zu erzeugen.
    Angst wird durch Ausüben von massiver Gewalt und Grausamkeiten erzeugt und aufrechterhalten.

    Damit wiederum werden neue Täter erzeugt.

    https://www.youtube.com/watch?v=PFInfBidxu8
    (HD) Täter ohne Reue (Doku

    Der Islam liefert so ein angstbasiertes "Erziehungssystem", in dem Kinder flächendeckend mit Gehirnwäschemethoden programmiert werden, in dem es ständig einen Feind gibt, wo bereits in sehr frühem Alter Kinder extreme Grausamkeiten (Amputationen, Steinigungen, Vergewaltigungen, Verprügelungen ihrer Mütter etc.) sehen und erleben müssen, wo körperlich Schwächere (Frauen, Kinder, Kranke, etc.) ständig um ihr Leben oder mindestens körperliche Unversehrtheit fürchten müssen. Wo so etwas gesellschaftliche Normalität ist, kann nichts Gutes erwachsen. Wie @ biersauer sagt, es wird eine ausgewachsene Paranoia systematisch erzeugt.

    Ob nun ein ganzes Gesellschaftssystem angstbasiert aufgebaut ist, oder ob man das Opfer einer Teufelsmesse betrachtet, in der Phänomenologie der Leiden der Opfer sieht man da in der Tat wenig Unterschiede.

    Dämonologisch ausgedrückt könne der böse Geist in den Körper des Opfers genau dann besonders gut eindringen und diesen besetzen, wenn die Aura extrem offen sei, was bei großer Angst zum Beispiel der Fall sei, aber durchaus auch bei Unfällen, wo zum Beispiel das Gehirn betroffen ist. Drogen (also im Grunde Chemie) spielen auch oft eine große Rolle. Ist der Körper dann besetzt ist er bis auf Weiteres besessen.

    Es gibt Fallbeschreibungen von langjährigen Epilepsien mit großen Anfallsbildern, die nach Tiefenanalyse vollständig verschwunden waren. In der Analyse wurden dabei schwere körperliche Mißhandlungen (z.B. Genitalbeschneidung, innerfamiliäre Vergewaltigung, Dunkelhaft etc.) wieder aus der Verdrängung in Erinnerung und damit Bewußtsein gerufen. Damit konnte das Epilepsiegeschehen final aufgelöst werden.

    So was zu wissen, ist wirklich sehr interessant.

    Wie ich vor einigen Monaten schon mal in irgendeinem anderen Zusammenhang erwähnt hatte, glaube ich nach wie vor, daß der Schlüssel zum Knacken dieser "Ideologie" genau die Frauenfrage ist.
    Der Islam ist ohne die Unterdrückung des Weiblichen nicht zu denken. Es wäre nicht existent. Er könnte sich selbst nicht stabil aufrechterhalten.

    Mit erbittertem Haß halten seine Verteidiger an der Unterordnung der Frau fest.
    Jede Gehirnwäschemethode ist dazu gern genutzt.
    Akif weist in seinen feucht-fröhlich unbehauenen Artikeln auch immer wieder auf eine auffällige zwanghafte Besessenheit in Bezug auf die weiblichen Genitalien hin.

    Angst ist das Mittel.
    Das Medium, durch welches der krankhafte Zustand aufrechterhalten wird.

    Frauenhaß ist der leichtest verfügbare Hebel, den jeder noch so kleine Einzelne selbst praktizieren kann. Die billigste Form der Angstsystemaufrechterhaltung sozusagen.

    Insofern ist dieser Kommentar auch passend zum Artikel.

    _________________________________________

    @ Benedikt 14#
    Solche Gebete mögen vielleicht noch nicht Befallene vor geistig-spiritueller Kontamination schützen, aber Sie werden staunen, wie wenig hilfreich sie bei manifesten Fällen von Schizophrenie sind.
    Selbst wenn Sie jahrelang in deren Zimmern säßen und sie ihnen laut vorbeten würden.

    Ich möchte ja keine Weltbilder in Frage stellen, die Gutes tun wollen, es gibt aber nur sehr wenige Erfolgsfälle aus den Zeiten der Teufelsaustreibung zu berichten. Meistens kehrte das "Bild" nach kurzer Zeit wieder zurück. Opfer starben auch oft bei den kirchlichen-exorzistischen "Prozeduren". Und selbst der Profiexorzist weiß, daß mit Gebeten allein nicht viel zu holen ist. Häufig werden Gegenrituale genutzt, die nicht minder angsteinflößend für die Opfer sind; so eine Art Gegenschocktherapiemethode.

    Nun ich will das mal dahingestellt sein lassen, da es nicht unmittelbar zur Lösung der Fragestellung beiträgt.

    __________________________________________

    Die Frage global begriffen muß lauten, wo liegt das Zwerchfell des Islam und wie kann man es aus seiner Dauerverkrampfung lösen?

    Wie kann man die Seelen aus ihren Käfigen befreien, so daß sie wieder hoffnungsvoll dahinsegeln können....beflügelt die Winde des Lebens in ihren Segeln verspüren können...

  17. 17

    @ Herbert Kern #13

    "Dann hört solch ein asoziales und menschenhassendes Wesen plötzlich Stimmen..."

    Ja, religionsphänomenologisch gehört der Islam eigentlich zu den post-christlichen "Neuoffenbarungen". Diese sind besonders gefährlich und fanatisch, weil hier ein Sektenführer quasi als "Lautsprecher Gottes" auftritt und somit für die von ihm empfangenen "Offenbarungen" höchste, ÜBER DER VERNUNFT stehende AUTORITÄT beansprucht. Findet er Anhänger, so werden diese in ebensolcher krankhaft-fanatischen Weise versklavt und folgen dem "Offenbarer" bis hin zu Mord und Totschlag an ihren Gegnern. Denn, wie schon Schiller wußte: "Mit der Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens."

    Ein solches dämonisch-besessenes Wesen ist offenbar auch diese auf den Posten eines deutschen Kanzlers hochgespülte Merkel, geborene Kasner, das "sein" Volk abschlachten läßt, was kein normaler Mensch fertig bringt, anstatt es - seinem Amtseid gemäß - vor Schaden und Untergang zu bewahren. Daß es hierfür ausgerechnet den menschenfeindlichen Islam "instrumentalisiert", steigert die Verbrechen dieses Wesens nochmals ins Gigantische!

    Denn MerKILL hat's "gefafft" - was der Mordhetzer Ehrenburg immer wollte: daß unschuldige deutsche Frauen und Kinder als "Freiwild" für eingefallen Besatzungssoldaten "dienen", vor 70 Jahren der bolschewistischen, heute der islamischen Vergewaltigungs- und Mord-Horden.

  18. 18

    @ eagle1 #16

    "Wo liegt das Zwerchfell des Islam?"

    Über diese Frage werde ich weiter nachdenken.

  19. 19

    @ Alter Sack 18#

    Der geniale Kollege
    @ biersauer hat mich heute "erreicht".

    Übrigens: in dem Filmbeitrag
    Täter ohne Reue

    da geht es auch um eine GefängnispsychologIN, die sich gewaltig im Restrisiko geirrt hat.

    Wie im Falle unseres Hadschi Halef Omar Ben Hadschi Abul Abbas Ibn Hadschi Dawuhd al Gossarah aus Chemnitz von gestern.
    Da wars auch eine Gefängnis-PSCHOLOGIN, die die Selbstmordgefahr falsch eingeschätzt hatte....

    Das ist auch so ein Beruf, der NICHT für Frauen geeignet ist.

    Psyhologie im Allgemeinen schon, aber NICHT Phorensik.
    Gefängnispsychologie auch nicht.

  20. 20

    Eine Stinger direkt in die Kaaba und wir wissen es....

  21. 21

    Jetzt werden wir aber ganz schön paranormal. Es gibt ja einige "Spezialisten", die schon seit Jahren die Meinung vertreten, viele von den armen Kreaturen, die in irgendwelchen psychiatrischen Kliniken als schwere Fälle von Schizophrenie/Epilepsie vor sich hinvegetieren, wären nichts anderes als Fälle von Bessenheit. Naja......

  22. 22

    Alter Sack und eagle1,
    das Thema Schizophrenie ist zu komplex, als dass wir es hier umfassend erörtern könnten.

    Deshalb nur einige Stichworte dazu:

    Olga Kharitidi beschreibt in ihren Büchern "Samarkand" und "Das weisse Land der Seele" sehr genau, was hinter der Schizophrenie steckt und auch, wie sie zu heilen ist.
    Olga ist Psychiaterin und stand den Schizophrenen völlig hilflos gegenüber, weil die Schulmedizin außer dem Betäuben keine Lösung anzubieten hat.
    Sie fand Lösungen durch Schamanen, denn diese können sich in den unsichtbaren Welten bewegen und dort energetische Wirkungen hervorrufen.

    Entscheidend für die Heilung ist die Kompetenz des Heilers. Wenn er die Geister nicht unterscheiden kann, wird er selbst Opfer dieser Geister.

    Dasselbe gilt für die katholische Praxis des Exorzismus. Sagen wir es einfach so, wie es ist:
    Jesus konnte Dämonen austreiben, die meisten seiner Anhänger inklusive der katholischen Priester konnten es nicht.
    Daraus resultieren die Toten und die Prozesse gegen die Exorzisten.
    Da waren inkompetente Leute am Werk, ohne geistige Vollmacht.

    Ich nenne an dieser Stelle nur die Heilige Matrona von Moskau. Sie hatte die Kompetenz und die geistige Vollmacht und wo sie Dämonen austrieb, waren die Besessenen danach gesund.

    Es ist fatal, wenn man die echten Exorzisten nicht kennt, denn dann spült man selbstverständlich das Kind mit dem Bad aus und fühlt sich dabei noch als Retter und Humanist und Aufklärer.

  23. 23

    ...Wir dürfen vor diesem allumfassenden religiösen Unterwerfungssystem nicht zurückweichen.......

    Tun auch viele nicht. sie unterwerfen sich doch 🙂 🙂

  24. 24

    das syrische schätzchen das sich in vorfreude auf die 72 "jährigen" jungfrauen von uns verabschiedet hat ist nun doch nicht vom t-shirt sondern vom gefängnishemd erwürgt worden.

    nun müssen studierte jounalisten im zusammenarbeit mit dem deutschen staatsschutz nur noch die geeignete schraube beschreiben, die in der decke hing.
    vermutlich wird es ein mit einem hakenkreuz angemaltes heizungsrohr oben an der decke sein.

    Und mit ganz viel glück erfahren wir auch, ob jabba sich vorher mit beate tschäpe briefe geschrieben hat.

    schuld bekommen "die" deutschen

  25. 25

    Wer sich dem Islam unterwerfen will und die islamische Kultur so gut finden, soll doch in arabische Länder auswandern. Dort ist sicher noch Platz für die gehirngewaschenen Gutmenschen.

  26. 26

    @Herbert Kern (22)

    Obwohl ich eher ein Ungläubiger mit der Spiritualität einer M16 bin, finde ich bestimmte Gedankengänge und Betrachtensweisen durchaus interessant. In dem Hollywood-Schinken Der Exorzismus der Emily Rose wurde ein ebenfalls interessanter Aspekt aufgegriffen, nämlich wie weit verabreichte Psychopharmaka die Wirksamkeit eines Exorzismus stören.

    Dieser Film wurde durch den letzten offiziellen Fall von Exorzismus in Deutschland, namentlich der von Anneliese Michel, inspiriert. Bekanntlich ist diese ja ebenfalls während des Rituale Romanum verstorben.

  27. 27

    Antebellum,
    es gibt da kein Vertun:
    Wenn jemand beim Exorzismus stirbt oder mißhandelt wird, ist der Exorzist ein Pfuscher, der weder die Vollmacht noch die Kompetenz hat.

    Man kann es mit einem Automechaniker vergleichen, der eine Herztransplantation vornehmen soll.
    Das kann und wird nie gut ausgehen.

  28. 28

    @ Herbert Kern 22#

    Danke für den Tipp mit Olga Kharitidi, da werde ich mich auch dahinterklemmen.

    Sieht interessant aus.

    Schamanismus könnte eine Schnittstelle sein.
    Heilen war schon immer eine Begabungssache.
    Leider haben wir uns heute an viel zu viele unbegabte Ärzte und Heiler gewöhnt.

    "Kind mit dem Bade ausschütten" ist nicht mein Fall.
    Retter der Menschheit ist nur ein Fall von Größenwahn.
    Solcherlei Gefühle brauche ich nicht.

    Humanismus und Aufklärertum ist aber eine wichtige Grundlage zu systematischem Denken und damit verbunden zu vernünftigem Handeln.
    Und dies ist wiederum wichtig, um nicht ins Spinnen abzugleiten.
    Ich will zum Beispiel nicht, daß die Menschheit als Ganzes unabgesichert wieder auf die Ebene von Muti-Medizin abgleitet.
    Und ich habe tatsächlich auch schon viele Spinner gesehen und erlebt, die den Weg in die Sonne nicht mehr gefunden haben.

    Das vernünftige Denken ist ein hervorragender Schutzmantel vor den schädlichen Einflüssen aus welchen Welten auch immer.
    Wobei ich eben die Psychiatrie in einem vergleichbaren Dilemma sehe wie den Feminismus. Die begabten Seelenklemptner fehlen weitestgehend und ein paar hohle Schwätzer maßen sich angelernte abstrakt-theoretische Kenntnisse als Kompetenz an, an der menschlichen Seele herumzubasteln.

    Die Sichtweise der meisten Psychiater ist daher eingeschränkt, wie Sie richtig feststellen.
    In dem Beitrag "Täter ohne Reue" finden sie eine Menge von diesen völlig inkompetenten und unbedarften Psychiatern. Bei diesen stimme ich Ihnen vollkommen zu. Die sind tatsächlich blind, taub und dumm.

    Schamanismus und Ethnomedizin könnten zukunftsweisende Schnittstellen sein.
    Ohne fundiertes anatomisches Basiswissen sind sie aber ebenfalls höchst fehleranfällig.

    Daher tut es aus meiner Sicht wie immer am besten der Mix.
    Besser ausgedrückt eine möglichst unvoreingenommen Haltung gegenüber allen plausibel nachvollziehbaren Erklärungsansätzen.

    Wir wollen ja schließlich ein paar mehr Menschen den Zugang zu wenn auch nicht ganz genialen Heilmethoden ermöglichen.
    Viele Menschen lernen Klavier, nur wenige können es spielen.

    Ich persönlich bin da völlig schmerzfrei. Ich habe keinen fakultativen Stolz zu verteidigen, der mich blind für offensichtliche oder naheliegende Lösungen macht.

    Lassen Sie es mich mal ganz ketzerisch ausdrücken. Ich sehe in Jesus dem Menschen schon lange einen großen Heiler.
    Heiland ist daher in meinen Augen auch die beste Bezeichnung.
    Er hatte die Kapazitäten, ein ganzes Volk zu heilen, ein ganzes Land, wie das Wort erkennen läßt.
    Damit ist die Fähigkeit gemeint, ein ganzes Kollektiv heilen zu können.

    Diese äußerst seltene und hochkarätige Begabung hat auch Höcke.
    Selbstverständlich sehe ich in ihm jedoch keineswegs einen Heiligen oder Erlöser im religiösen oder spirituellen Sinne.

    Begabung ist auch so ein Phänomen.
    Woher kommt sie, was macht sie aus.
    Die Buddhisten erklären sich Sonderbegabungen bei Kindern zum Beispiel mit der Wiedergeburt. Diese "alten Seelen" bringen ihr reines Wissen mit in die neue Inkarnation, so die Auslegung.

    Man mag mir meine Abneigung zu Bekenntnissen als Indifferent-Sein vorwerfen, aber ich hatte das seit meiner Kindheit, seit ich mich an irgendetwas erinnern kann, daß ich mich von nichts und niemandem beeinflussen lassen wollte.
    Ich habe mir interessiert alles mögliche angehört, aber ich bin den oftmals vorschnellen Faziten aus dem Vorgetragenen nicht gefolgt;
    Habe sie jedoch auch nicht vergessen und hin und wieder in meine Überlegungen und Rückkopplungen mit einbezogen.

    Nachdem ich einige Feuertaufen in meiner Vita durchlaufen hatte, bekam ich einen sehr ruhigen Blick auf viele Dinge. Dadurch wurde das Wasser reiner und ich konnte viel öfter die Kieselsteine am Grund unten leuchten sehen. 🙂

  29. 29

    Der vorhergehende Kommentar bezog sich insbesondere auf den Kommentar von meinem Vorredner, Herrn Herbert Kern.

    Ansonsten meine ich zum Artikel von Frau Alice Weidel, dass es der beste Artikel über Islam und seine wahre Offenlegung und wahren Ziele ist, den ich bisher darüber knapp zusammengefasst und äußerst sachlich gelesen habe.
    Bravo Frau Weidel, weiter so, Frau Löwin, marschieren Sie so zum Bundesverfassungsgericht und klagen Sie - reichen Sie Klagen ein, am besten Sammelklagen gegen und über ein erbärmliches Pack von Lobbyisten Anhängern, die mittlerweile über all sitzen selbst da, wo Gesetz und Moral herrschen müssten. Für diese gilt obiges Gebet besonders, vor allem auch für die ganze Katholische Kirche, deren oberstes Ziel eigentlich ist, nicht nur die Wahrheit zu hüten sondern auch zu verbreiten.
    Wenn ein solcher Papst (Papst Leo der XIII.) am 25. September 1888, also vor über 128 Jahren eingehend vor solchen Gefahren warnt, wie sehr jetzt erst höchst alarmierend die Sirenen und Hörner der Gerechten heulen müssten.

  30. 30

    @ Benedikt 29#

    Entschuldigen Sie meinen Eifer.
    Ich wollte Ihr Gebet nicht relativieren.
    Im Gegenteil habe ich großen Respekt vor Menschen, die in ihrem Glauben tief verwurzelt sind.

    Glücklicheweise darf ich viele solche Menschen zu meinen Freunden zählen.

  31. 31

    @ Antebellum 26#

    Ungläubiger mit der Spiritualität einer M16

    ________________

    😀

    Auch das spricht unter Umständen für eine stark in sich ruhende und moralisch gut verwurzelte Persönlichkeit.
    Die Wege des Herrn sind eben bekanntlich unergründlich.

  32. 32

    Der Artikel von Alice Weidel ist stellenweise wörtlich von Dr. Schachtschneider zitiert. Macht nichts, denn Schachtschneider hat die Sache auf den Punkt gebracht, wozu also neue Formulierungen benutzen ?

    Dr. Schachtschneider legt in seinen Ausführungen zum Islam überzeugend dar, dass das Bundesverfassungsgericht das Grundgesetz falsch auslegt und damit die Hauptschuld an der Islamisierung Deutschlands trägt.

    Man müsste diese Richter verhaften und lebenslang hinter Gitter stecken, denn welchen Schaden sie mit ihrer verfassungswidrigen Auslegung anrichten, kann gar nicht ermessen werden.

    In der BRD muss so ziemlich alles ausgemistet werden, alles ist verrottet und verfassungsfeindlich und freiheitsfeindlich und demokratiefeindlich gemacht worden.

    Dafür zeichnen die Systemparteien verantwortlich, zusammen mit der Lügenpresse.
    ---------------------------------

    eagle1:
    Ich habe ein Seminar bei einer Schülerin von Olga Kharitidi besucht. Dort konnten wir persönlich in schamanischen Reisen solche Wesen kennenlernen, denen man in diesen Dimensionen begegnet.

    Die erste Aufgabe dabei ist die Prüfung des Wesens, denn ganz oft sind es dunkle Wesen, die sich tarnen. Wer ihnen auf den Leim geht, ist fortan manipuliert.

    Bei der Schizophrenie gibt es 2 Arten.
    Bei der einen ist es der Mensch selbst, der durch falsche Gedanken und Taten die Ursache für seine Schizophrenie ist.
    Bei der anderen ist es eine Kraft, die von aussen wirkt, ein Energie-Wesen, eine bewusste Entität, welche manipuliert.

    Heilen kann nur, wer in der Lage ist, die beiden Arten zu unterscheiden.

    Sie kennen vielleicht die Kahunas von Hawaii ?
    Ein bekannter Autor ist der Meinung, dass Jesus ein Kahuna war.

  33. 33

    @ Herbert Kern

    Der beste Exorzismus, der beste Schamane ist nichts wert, wenn Deutschland nicht zu den Wahrheiten zurückkehrt, wie sie oben die famose Frau Dr. Weidel verkündet. Es gibt "gute" Religionen, die ein Zusammenleben auch von Menschen unterschiedlichen Glaubens tolerieren oder damit verträglich sind, und es gibt "schlechte" oder "böse" Religionen, die anderen oder sogar allen Menschen ihre Sicht der Welt aufdrängen wollen, ja bereit sind, sie sogar zu töten, wenn sie sich ihrer Sicht nicht "unterwerfen". Der Islam gehört eindeutig zu letzteren und ist daher von jedem vernünftigen Menschen zu verabscheuen! Der Versuch seiner "Integration" durch irre PO.litiker grenzt an Selbstmord. Alle anderen, vom Schamanismus, der ja von manchen als eine Art "Ur-Religion" angesehen wird, bis zum (säkularisierten, modernen) Christentum sind weitgehend mit unserer ursprünglichen Rechtsordnung des Grundgesetzes von 1949 vereinbar. Beim Schamanismus muß man allerdings unterscheiden zwischen dem, was Ethnologie und Religionswissenschaft dazu sagen (Mircea Eliade!) und seiner ideologisch verzerrten Rezeption durch die moderne Esoterik, den sog. "Neo-Schamanismus", der aus schamanistischen Praktiken und Vorstellungen ein "All-Heilmittel" zu machen versucht.

  34. 34

    @ Alter Sack 33#

    Eigentlich muß man sich vor allem "neo" in Acht nehmen:

    Neofaschismus
    Neoliberalismus
    Neokommunismus
    Neoesoterik
    Neofeminismus
    Neochristdemokratismus
    Neosozialdemokratismus
    Neogrünenfaschismus
    Neosozialismus
    Neolinksfaschismus
    Neokanzlerinnenismus
    Neogabrielismus
    Neoanglismus
    Neoromanismus
    Neoafrikanismus
    Neoeuropäismus
    Neoobamismus
    Neomafiasmus
    Neoantifasmus
    Neolineksliberaslismus
    Neoglobalismus
    Neokolonialismus
    Neopazifismus
    Neofluchtismus

    der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

  35. 35

    "Satan!, weiche von mir!"

  36. 36

    @ Taurus caerulus 35#

    Kann bei vielen nicht schaden, diesen Satz ab und zu mal zu sagen... 😉

  37. 37

    Versagen alle Bemühungen, den ISLAM als Unwissenheitsreligion aufzulösen, müssen die Grünen und weiter Gutmenschen eben dran glauben.

    Glauben ist nicht wissen. Nicht ein Muslim (weitere biebelfesten Knierutscher ebenfalls) wurde die Erkenntnis zuteil, daß dieses Universum eine Simulation des Bewußtseins darstellt und somit die BÖSEN UNGLÄUBIGEN in den Schoß dgenau dieses Bewußtseins zurückfallen. Religion, ein MORDSGESCHÄFT !

  38. 38

    Woher haben denn solche Strolche soviel Geld, sich ein Haus in der Nähe von Chemnitz kaufen zu können.... Fragen über Fragen

  39. 39

    https://www.youtube.com/watch?v=ZbWBXUEp3CE
    Migranten wollen NPD wählen

    😀

    Ohne Worte

  40. schwabenland-heimatland
    Freitag, 14. Oktober 2016 23:19
    40

    Liebe Patrioten, Kolleginnen und Kollegen,
    Ich frage mich immer wieder, warum hat der Islam als einzige „Religion“ (die eigentlich keine Religion ist), ein so großes Problem, inkl.der Un/Glaubwürdigkeit seiner angeblichen friedlichen Absichten - mit allen anderen Mitmenschen? Es gibt Millionen von Menschen in ihren jeweiligen Heimatländern die sich ausschließlich nur vom Islam bedroht sehen. Sogar um Leib und Leben fürchten müssen. Terror unmittelbar nahezu ausnahmenslos mit dem Koran, bzw. des Islam verknüpft ist. Der Islam hat ein großes Problem, selbst verschuldet, die Kolonialisierung,ect. in deren Stammländer sind linke, weinerliche, jämmerliche Ausreden für das eigene zivilisatorische Versagen. Warum ist dies so, der Grund müsste einem jeden normal und vernüftig denkendem Menschen klar sein. Es geht hier nicht um das Individuum, das aus dem islamischen Kulturkreis kommt und Muslim sein will, sondern es geht um den Islam als Weltanschauung und „Zivilisationsidee“. Der Islam gehört nicht zu Europa, weil er Religion, Kultur, Gesellschaft und Politik nicht getrennt betrachten will, sondern vehement entschieden für ihre Einheit eintritt,sogar mit agressivem Anspruch und Gewalt. Überall, wo der Islam in den letzten 600 Jahren „zivilisatorisch“ gewirkt hat, hat er Armut, Analphabetismus und Rückständigkeit hinterlassen. Der Islam ist zivilisatorischer Stillstand, sein eigenes produziertes Selbstmitleid, des Wissens nichts zustande gebracht zu haben ausser der daraus abgeleiteten Bruderkriege, der Rundumschlag gegen Alles und Jeden, hat die Moderne Zeit bereits seit der Renaissance verschlafen. Es ist einschlägig bekannt, wer mit seinem Latein am Ende ist, bietet gerne einfachste Religion als Ersatz- und "Heilmittel" an. In diesem Fall ist Religion keine geistesgeschichtliche Erbschaft, sondern wirklich nur noch Opium fürs Volk.
    Diese politisch- religiös- fanatisch zusammengemischte Droge aus arabisch fundamentalistischer Ideologie ist die einzige vermeintliche "Religionslehre" die sich ununterbrochen seit dessen Bestehen aus dem arabischen Mittelalter gegen nahezu alle (ungläubige) Völker auf unserem ganzen Planeten ständig im ideologisch politischen Glaubens-Krieg ausbreitet. Ausschließlich als letzte Konsequenz die imperialistische Eroberung durch den Islam und seinen Regeln im Auge. Der Islam kann nicht zu Europa gehören, weil Kritik an ihm verboten ist, weil die Abkehr des Muslim von seiner Religion mit dem Tode bestraft wird, weil Häresie schwerer geahndet wird als alle Verbrechen des zivilen Rechts. Der Islam gehört nicht zu Europa, weil er sexuelle Minderheiten grausam verfolgt, zu keiner praktischen Toleranz fähig ist. Auch nie fähig sein wird.Es zählt für den Islam nur die vermeintlich überlieferte Überlegenheit und sein Herrschaftsanspruch.
    Selbst die aus den USA kommende Gefahr - (ebenso wie ein Krebsgeschwür sich in Europa ausbreitend) „Scientology Sekte“- die aus guten Gründen in den ex Ostblockstaaten, inkl.Russland sogar verboten ist, ist dagegen nahezu fast schon Kindergeburtstag. (Wenn auch ebenfalls selbst in seiner Irrlehre und Fanatismus, der angestrebten Weltherrschaft, nicht zu unterschätzen! ). Ob L. Ron Hubbard, oder auch Mohamed/der Islam - unterm Strich gibt es bei beiden Ideologien sehr große Ähnlichkeiten mit absolutistisch- totalitären Zügen.
    https://www.welt.de/kultur/article113297717/Warum-sich-Menschen-von-Scientology-quaelen-lassen.html

    Beide haben in ihrer Strategie und Reaktionen Ähnlichkeiten. Schon alleine zu erkennen, wenn man gegen sie fundierte Kritik vorbringt. Als deren „Ungläubige“ wird man sofort mit religiösem, psyopathischem fanatischem Terror bedroht.
    Die Muslime immer mit dem gleichen sterotypen aus dem Hemdsärmel gezogenen Argument, den Koran und den Islam in seiner eigentlichen „Lehre“ nicht verstanden zu haben. Selbst diese durchschaubare zynische Taktik zum Durchsetzen deren Ziele ist einmalig auf unserem Erdball.
    Auch wenn der einzelne Muslim ,bzw. Muslima sich durchaus gemäßigt zeigt, mit seinen Mitmenschen friedlich leben kann und will, grundsätzlich sind im Kern gemeinsam alle Muslime bzw. der Islam das Weltproblem. Es gibt kein Land auf der Welt, das keine Probleme mit dem Islam, den Muslimen hat!
    Ohne den Islam wäre die Welt viel friedlicher, die Gesellschaft auch mit Gewissheit viel weniger gespalten, insbesondere in Deutschland.
    Merkel&Co. Ihr alle könnt Millionen von Menschen niemals vom Gegenteil dass der „Islam zu Deutschland gehört“, überzeugen.Niemals.
    Der Widerstand gegen diese Unkultur und die Ivasion der Refugees wird kommen, immer mehr, immer heftiger, in ganz Europa!
    Übrigens... ich habe nie tgendetwas mit "Rechts" zu tun gehabt, bin ein friedlicher Bürger wie Du und Du und tausende andere!

  41. 41

    #15 eagle 1
    Apropos Rod Stewart
    Er wurde vor 3 Tagen zum Ritter geschlagen.
    Man musste ich lachen. Die Änglisch haben wohl nichts anderes zu tun. Der Brillen-Sammler Älton Tschon ist doch auch einer. Der ist doch auch verheiratet mit...
    Hat der Gute nicht auch Kinder adoptieren dürfen oder verwechsle ich da was?
    Nix gegen "I am sailing"... nette Melodie...
    aber irgendwo hört der Spass auf. Einen Ritter stelle ich mir auch ganz anders vor. Aber ganz anders.
    Ein Ritter war doch in der Tat ein MANN, ein Kämpfer, meistens sind die 2. Söhne Ritter geworden, der 1. hat das Schloss gekriegt, der 3. und folgende mussten ins Kloster.
    Mein Gott, an manchen geht das Leben einfach vorbei.
    Werden solche von dem was "gerade" passiert lediglich verschont, sind sie blind oder einfach nur ignorant?

  42. 42

    @eagle1

    Ach diese Zigeuner...

    Man kann sich jetzt endlich die Romasprache(Românes) per PDF-Dokument aneignen. Die ziehenden Gauner sehen ihre Sprache als Schutzmittel an. Es ist für Zigeuner Tabu, Nichtzigeunern diese Sprachen beizubringen!

    Diese "Sprachbarriere" fällt jetzt weg, und da kriegt der abgebrühteste KRAL(Zigeunerkönig) Muffensausen!

    Eine Lehrheft für Sintitikes (Sinti-Sprache) suche ich noch im Netz!

    @schwabenland-heimatland

    Ja, es ist beschämend und verarscht uns alle, wie weit der Islam schon gekommen ist.

    Vor einigen hundert Jahren wehrte man sich noch vor ihm, und es hat gewirkt!

    Ich behaupte auch, ohne Islam vllt. nicht dieser Hitler.

  43. 43

    Korrektur:

    Kral ist kein Zigeunerkönig. Hatte ich irgendwo aufgeschnappt!
    Król ist zwar polnisch für König, hat aber nichts damit zutun?

    Klärt mich auf, falls es doch stimmt. Konnte im Netz nix finden.
    Zigeuner gehören auch zu den Kontrakulturen mit eigenen barbarischen Gesetzen!

  44. 44

    #4 eagle1
    Feminismus

    http://alles-schallundrauch.blogspot.ca/2006/12/der-ursprung-des-feminismus.html

    https://alexandrabader.wordpress.com/2016/07/14/feminismus-und-macht/

    Man kann alles übertreiben und ich denke Feministinnen haben einen extremen Hang zum Übertreiben, um sich in den Vordergrund zu bringen. Völlig unnötig, wenn man wirklich Frau sein will. Meine Meinung.

  45. 45

    @ eagle1 #33

    ... die "Neo-cons" nicht zu vergessen!

    Alle "Neos" wollens noch mal richtig wissen - was die Alten nicht geschafft haben, das wollen sie mit aller Gewalt durchsetzen.

    Hier:

    "Moderate" Terroristen ermorden mehrere Kinder in Aleppo -

    was machen dann erst die "richtigen", "nicht-moderaten" Terroristen? - Kinder auffressen, oder wie?

    https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2016/10/13/moderate-terroristen-ermorden-mehrere-kinder-in-aleppo/

    Mit solchen heuchlerischen Begriffen haben die LÜGEN-FABRIKEN dieses moralisch völlig verkommenen Systems eine orwellhafte, irre Welt konstruiert! "Moderat" soll wohl vertuschen: das sind "unsere Leute", die Mörder-Truppe der "westlichen Wertegemeinschaft", deren höchster "Wert" allerdings nur noch in Lüge und Heuchelei besteht, um die mit aller Brutalität durchzusetzenden Weltherrschaftsansprüche ihrer "Führungsmacht" nicht allzu skrupellos, quasi "moderater" erscheinen zu lassen. Wer sich aber einmal mit Terroristen "eingelassen" hat, um sie - d. h. das Böse - für sich zu "instrumentalisieren", der wird sie nie wieder los, wie schon der alte Goethe wußte. Der Islam wird zur TÖDLICHEN FALLE für alle, die ihn, wie der alte Hexenmeister, für sich zu "benutzen" versuchen. Nur die KLARE ABGRENZUNG vom Islam oder vom Bösen kann uns retten!

  46. 46

    Der Wahn in Buchform - Koran Verbot!
    http://www.vienna.at/wien-erster-bezirk-verbietet-koran-verteilungen/4946737
    So geht es auch. In Wien läuft es anders, es ist die Koranverteilung verboten

  47. 47

    Obama plant Bombenangriffe auf Syrien
    https://www.almasdarnews.com/article/us-considers-airstrikes-syrian-army/
    Raketenangriffe auf Jemen von den US-Kriegsschiffen vom Roten Meer eskalieren
    bereits und nun möchten die "Moderaten Amis" auch
    die Syrische Armee angreifen, so wie sie das "versehentlich" bei Deir Ezzor bereits mit über 60 Toten gemacht hatten.

  48. schwabenland-heimatland
    Samstag, 15. Oktober 2016 8:26
    48

    was muss eigentlich noch passieren bis die Gesellschaft von ganz Deutschland auseianderbricht?!
    Man sollte eigentlich nicht die BILD lesen wenn dieses verdammte Bürger-Agitationsblatt zugunsten der verrückten Politiker ununterbrochen eine Headline veröffentlicht bei der es einem nur noch die Sprache verschlägt und mit Wut im Baucg ungläubig den Kopf schütetteln muss.
    Heute kaum auszuhalten (ich glaube ich gehe anschließend in den Keller um mich zu beruhigen)schreibt dieses Schei.... Blatt,
    nachdem die verrückte Schnaps Käsmann vom dicken Siggi G. als vorgeschlagene Bundespräsidentin "Gott sei Dank" abgesagt hatte, durch viel Gegenwind selbst von der Presse der Kelch an uns vorübergegangen ist,
    Zitat: "Nach Überraschendem Gauck-VorstoßWäre ein muslimischer Bundespräsident gut für Deutschland?"
    Ein Muslim als deutsches Staatsoberhaupt?

    Für Noch-Amtsinhaber Joachim Gauck (76) ist das vorstellbar. Gauck gestern zum Evangelischen Pressedienst: „Das will ich für die Zukunft nicht ausschließen.“

    Von elf Bundespräsidenten bisher waren neun Protestanten, zwei Katholiken. Aber Fakt ist: Wer älter als 40 Jahre ist, die deutsche Staatsbürgerschaft und das Wahlrecht hat, kann Bundespräsident werden. Religion gleichgültig.

    Wäre die Wahl eines Muslim eine Selbstverständlichkeit? Oder angesichts des aufgeheizten Streits über Zuwanderung und (überwiegend muslimische) Flüchtlinge keine gute Idee?

    In BILD diskutieren Politiker.

    SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann (62): „Ob ein Bundespräsident Christ, Muslim oder Buddhist ist, sollte keine Rolle spielen. Entscheidend ist, dass die Religion nicht über der Verfassung steht.“

    SPD-Vize Ralf Stegner (57) sind Geschlecht und Religion nebensächlich: „Wir suchen kommunikationsstarke, integrative Kandidaten.“

    Grünen-Chef Cem Özdemir (50): „Na klar geht das. Wir suchen schließlich ein gutes Staats- und kein Religionsoberhaupt.“

    Auch Thüringens Regierungschef Bodo Ramelow (60, Linke) ist es „egal, ob Friese, Sorbe, Sinti, Katholik, Protestant, Hindu, Atheist, Veganer, Radfahrer oder Moslem. Denn all das sagt nichts über die Fähigkeit und Persönlichkeit.“ (...) siehe:
    http://www.bild.de/politik/inland/bundespraesident/waere-ein-muslimischer-bundespraesident-gut-fuer-deutschland-48293440.bild.html

    Ich habe schon mal in letzter Zeit einen Kommentar zum gleichen Thema geschrieben.
    Wahrscheinlich handelt es sich auch um den denselben von mir beschriebenen Kandidaten den Gauck&Co.nun meint,Navid Kermani, mit iranischen Wurzeln.
    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/navid-kermani-ein-muslim-mit-iranischen-wurzeln-als-deutscher-bundespraesident-a1943202.html

    Was hier in unserem Land mit der Moslemtoleranz betrieben wird ist mit Nichts mehr zu überbieten. Die Politik gehört ins Irrenhaus und Teile der Gesellschaft die unser Land und unsere Werte aufgeben gleich mit.Sadiq Khan - Londons neuer islamischer Bürgermeister mit Pakistanischen Wurzeln und Kontakte zu arab.Salafisten/ Terroristen lässt grüssen)
    Na dann viel Spass, Deutschlands Ausverkauf und Verblödung zugunsten des Islam nimmt groteske Formen an.
    Das ist nicht Weltoffen und Toleranz sondern endgültig angekündigter Selbstmord und Wahnsinn.

  49. 49

    Na, endlich mal ein weiblicher El Cid, una campeadora, klug und schön dazu, die zur Reconquista Deutschlands contra los moros aufruft !
    Zu dem ausufernden Moscheebau in Dtl.:
    Lt. offiziellem Gesülze sind diese religiösen Gymnastikhallen sichtbare Zeichen von Multikulti, gelebter Toleranz u. dgl. .
    Dass diese protzigen z.T. architektonischen Verirrungen von den reichen arabischen Vettern gesponsert werden, ist zur Genüge bekannt. Dass die öffentliche Hand und auch die Kirchen ihr Scherflein dazu beitragen, ist ein Skandal. Die Schweizer wußten schon, was sie taten,als sie sich die islamische Spargelzucht, die Minarette, in ihrem Land ausdrücklich verbaten.
    Moscheen hier sind sichtbar gewordene Metastasen des Islams, Nuclei einer üppig wuchernden
    Parallelgesellschaft.Dass über 50 davon den Namen " Fatih " (arab. al fatih-Öffner,Sieger,Eroberer) tragen, ist ein klarer Affront und sagt viel über die Absichten der Erbauer und Besucher aus. Mehmed II, der Eroberer Konstantinopels, dem man diesen Beinamen verlieh, träumte u.a. davon, "islamischer Weltenherrscher " zu werden.U.Ulfkotte malte mal aus, welches Geschrei wohl entstünde, wenn man einen Platz oder eine Straße vor einer solchen relgiösen Anstalt nach einem Kreuzritter , z.B. Gottfried von Bouillon benennen würde ... .

  50. 50

    #47 schwabenland-heimatland
    Sie haben völlig Recht! Der Gipfel der Absurditäten ist immer noch nicht erreicht.

  51. General der Rheinarmee
    Samstag, 15. Oktober 2016 11:39
    51

    Diese Regierung muss entfernt werden, mit dem ganzen Sumpf ihrer Anhänger.
    Die Islamisten gehören anschliessend wieder zwangsausgeschafft, dahin wo sie hergekommen sind. Ob ihre Herkunftsländer damit einverstanden sind und sie zurücknehmen wollen, steht gar nicht zur Debatte. In die Schiffe und Flugzeuge, wenn nicht freiwillig,,dann mit Gewalt. Sollte es in deren Ländern keine Landeerlaubnis geben, Klappe auf und im Tiefflug über die Wüste und raus mit dem Abschaum.

  52. 52

    Jeder der will kann und darf sich bei sich zuhause mit dem Islam seine Hose voll machen, aber andere dürfen damit nicht berührt werden, so drückt es das Grundgesetz aus. Alles was dem zuwider ist,ist gemäß Grundgesetz verboten!
    Islam verstößt grundsätzlich gegen unser Gesetz und ist daher verboten, es gilt lediglich dieses Verbot auszusprechen!

  53. schwabenland-heimatland
    Samstag, 15. Oktober 2016 15:15
    53

    Warum benutzt eigentlich der Islam seine "Feinde"- das sind alle "Ungläubige" - für seine Ziele, der Verbreitung und Installation der Ideologie eines Gottesstaates in all seinen wuchernden Koran Facetten? Wieso kann dieser seine Argumente die für ihn selbst sprechen würden, nicht selbst überzeugend präsentieren? Weil es seit Jahrhunderten bis zum heutigen Tag, auch in Zukunft Nichts zu überzeugen gibt. Ich sehe nur Agression und Ansprüche, das Mantra von Allah über alles. Wieso merken dies die sogenannten "Ungläubigen" nicht? Diese benehmen sich und handeln selbst schon wie ein Diener des Islam, wenn nicht gar schon als deren Sklave. Nach der Vorstellung eines nicht existierenden Fetisch´s nachdem sich alles richten soll, namens "islamische Religion". Letztendlich bedeutet doch dies bereits schon in naher Zukunft nur unumkehrbare,extrem negative Veränderungen und Nachteile gesellschaftlicher, innovativer-wirtchaftlicher, politische, religiös-spiritueller Rückschritt.Emanzpation und Fortschritt sieht anders aus, es ist das Gegenteil. Die bisherigen Errungenschaften, Gleichberechtigung, Meinungsfreiheit,unser Lebenstil, Wirtschaft, relativer Wohlstand, eigene freie Entfaltung, westliche Werte,über Jahrhunderte aufgebaute europ. deutsche Strukturen von Heimat, dem Miteinander der Staaten von Europa, Frieden statt Krieg, die eigene Identität,Souveränität, die Zugehörigkeit und Anspruch der jeweiligen nationalen Völker, wird einem nun ganz primitiv zugunsten anderer aus den Händen geschlagen.

    Ist die westliche- vorrangig christlich geprägte europäische Weltsicht und Politik wirklich so einfältig, idiotisch, blöd und blind geworden? Insbesondere seit der Islam erneut vor der Türe steht? Seit der linken Politik, der ungehinderten Invasion der Refugee dreht die politische Elite am Rad. Die EU, Merkel und Co. spielt nun das Zünglein an der Waage wo die Reise hingehen soll. Es sieht nun längst so aus, dass alles vergeblich war was die Menschen in Deutschland und Europa aufgebaut haben. Selbst die Kultur ist zu unseren Ungunsten gekippt worden, geht gerade den Bach hinunter.
    Dazu hat vorrangig das Verhalten des Islam und ihre politischen Hurra- Toleranz Claquere in unserem Land beigetragen. Als wäre nun der Islam das Verbindungsglied der modernen Gesellschaft. Lächerlich, es ist das spaltende Gegenteil. Wer so etwas denkt, nun in Europa oder sonstwo auf der Welt praktizieren und umsetzen will, den Islam in allen seinen undurchsichtigen Facetten inklusive des (Kinder-) Dschihad, der Terrorideologie, mit christlicher/ atheistischer Humanität und falsch verstandener Toleranz gewähren zu lassen, der ist verrückt geworden. Wer meint einer im 21. Jht. aufgeklärten, modernen, relativ homegenen und friedlichen Gesellschaft eine neue utopische Lebensform überzustülpen zu müssen, der katapulitiert uns alle, inkl. sich selbst, gerade ins finsterste Mittelalter zurück. Alle Diskussionen, alles „Nachgeben“, sogenannte Lobby- Integrationbeauftragte sind überflüssig, so lange diese arabisch afrikanische Un/Kultur sich nicht selbst ver/ändert. Doch dies wird nie der Fall sein, im Gegenteil die Zeichen stehen immer auf einen Schritt Vorwärts, fordernd, fanatisch, auch mit Gewalt durch die Wand, nie zurück. Niemals selbst reflektierend. Und unser Staat weicht zurück, heuchellt den Bürgern Wehrhaftigkeit und Stärke vor. Kopfschüttel.

    Dieses Paradoxon passiert gerade: nicht der Islam reformiert seine fundamentalistische, radikale Form, gliedert sich friedlich in die Völkergemeinschaft in unsere Gesellschaft ein, passt sich der hier gelebten Werte und unserem Lebensstil an- es ist real gerade umgekehrt. Wir sollen es tun ist die politische Aussage. Ein einziger Alptraum mit der Förderung unserer Politik.

    Eine solche faschistische Ideologie wie eine kollektive Gehirnwäsche in die Gesellschaft eingeimpft, ohne selbst für sein Tun etwas beweisen, erklären, geschweige denn positiv tun zu müssen, gibt es nur im Islam. Unser eigener Staat, die Politiker die das eigene Volk vor solchen Entwicklungen und inversiven, kriegerischer Allmachts-Ansprüchen anderer von aussen schützen sollte, versagt längst auf ganzer Linie. Er fördert und betreibt selbst die freiwillige Kapitulation gegenüber dem Islam. Ganz alleine ohne Not und Krieg, aus reiner Toleranz und Feigheit zugunsten der Intoleranz und Täuschung. Zugunsten der Idee von Multikulti, der zukünftigen Diktatur und Anarchie. Alles von höchster Stelle unserer erbärmlichen Politelite und des Gutmenschtums auf dem goldenen Tablett serviert. Es wird uns allen das Genick brechen,die gewohnte heimat und Lebensweise kosten.

    Deutschland/ Europa hat sich längst dem Islam ohne Gegenwehr angepasst und nicht umgekehrt.Der unsägliche Asylbetrug und Refugee- Willkommenskultur zum Nachteil des eigenen deustchen Bürger und friedlichen ausländischen Mitmenschen ist noch das aufgesetzte Sahnehäubchen im Chaos.
    Wann hört diese verlogene, verkehrte Welt und dieser Wahnsinn endlich auf?
    Deutschland- Absurdistan.

  54. 54

    #52 schwabenland-heimatland
    Die Finanzmafia braucht, um ihre Interessen durchzusetzen, unbedingt eine gewalttätige Religion. Wenn es den Islam nicht gäbe, müssten sie eine neue schaffen.