Merkel-„Flüchtlinge“: Mit Hartz-IV bezahlter Urlaub im Heimatland

fluechtline-urlaub-im-heimatland

.

Keine Kriegsflüchtlinge, sondern illegale Einwanderer

„Es klingt skurril, wenn Flüchtlinge in ihre Heimatländer reisen, um 'familiäre Angelegenheiten' zu klären oder sich um Zeugnisse ihrer Bildungsabschlüsse bemühen – also in die Länder zurückkehren, in denen ihnen angeblich Verfolgung droht, aus denen sie vermeintlich eben ohne Zeugnisse Hals über Kopf flüchten mussten.

Nein, für mich entlarven sich in diesem Tatbestand der Heimreisen illegale Einwanderer, die die Naivität unseres Asylrechts geschickt ausnutzen und vermutlich eher ihren Familiennachzug vor Ort organisieren. Kein Mensch, dem tatsächlich Verfolgung droht, kehrt freiwillig in sein Herkunftsland zurück“

Gordon Engler,
stellvertretender Vorsitzender der AfD-Fraktion im Dresdner Stadtrat

***

MMnews, 13.10.2016

Flüchtlinge: Heimaturlaub kein Problem?

Immer mehr Flüchtlinge machen Urlaub in der Heimat - aus der sie geflohen sind. Kein Problem sieht man darin z.B. in Dresden: Die Schutzsuchenden würden familäre Dinge klären und wichtige Dokumente besorgen.

Offiziell flohen sie aus ihrer Heimat, um einer Verfolgung gegen Leib und Leben zu entkommen. Sie beantragten Asyl in Deutschland, bekamen es oder erhielten den Flüchtlingsstatus.

Doch dann reisten diese anerkannten und arbeitslos gemeldeten Asylbewerber für einen kurzen Urlaub in ihre Heimatländer, wie Syrien, Afghanistan oder den Libanon. Nach dem vermutlichen Besuch bei Freunden und Verwandten kehrten sie anschließend nach Deutschland zurück berichtet die "Welt am Sonntag ".

Demnach hat es entsprechende Vorfälle in Berliner Arbeitsagenturen gegeben. Personen, die mit den Vorgängen vertraut sind, gehen aber davon aus, dass dies auch in anderen Regionen in Deutschland passiert.

Der Zeitung zufolge gibt es Asylberechtigte und anerkannte Asylbewerber, die für einen Aufenthalt in ihre Heimatländer reisen. Dies sorgte bei vielen für Skepsis: Kann man in einem Land, aus dem man angeblich aus Furcht vor Krieg und Verfolgung flieht, Urlaub machen?

Und die andere Frage: wer bezahlt das eigentlich?

Generell gilt: Hartz-IV-Empfänger haben Anspruch auf 21 Tage Ortsabwesenheit pro Jahr, ohne dass die Bezüge gesenkt werden. Ein solcher Urlaub wird im Regelfall genehmigt. Eine Pflicht, den Urlaubsort gegenüber dem Staat anzugeben, besteht bislang nicht.

Letztes Jahr war der allgemeine Tenor: Hunderttausende Menschen flüchten vor Gewalt, Terror, Krieg und Verfolgung. Bei ihrer Flucht nehmen sie sogar tödliche Gefahren auf sich, nur um der Hölle zu entfliehen, so beschreibt Gordon Engler, stellvertretender Vorsitzender der AfD-Fraktion im Dresdner Stadtrat, das im letzten Jahr vorherrschende mediale Bild über Flüchtlinge.

Im Jahr 2016 ergibt sich derweil ein anderes Bild, wie die Landeshauptstadt Dresden auf die Anfrage (AF1364/16) der AfD-Fraktion bezüglich des „Heimaturlaubes“ von Flüchtlingen mitteilt:

„Eine kurzfristige und zeitlich begrenzte Rückkehr kann insbesondere notwendig sein, damit Geflüchtete ihre persönliche und familiäre Situation klären oder Dokumente beschaffen, die in Deutschland verfahrensnotwendig sind. […] Insoweit steht dies dem Schutzgedanken der Gewährung von Asyl nicht entgegen.“

„Das passt in keiner Weise zusammen, selbst wenn der Stadt, wie sie an anderer Stelle sagt, keine konkreten Zahlen zu dem Phänomen ‚Heimaturlaub‘ vorliegen“,

kritisiert Gordon Engler.

„Es klingt skurril, wenn Flüchtlinge in ihre Heimatländer reisen, um 'familiäre Angelegenheiten' zu klären oder sich um Zeugnisse ihrer Bildungsabschlüsse bemühen – also in die Länder zurückkehren, in denen ihnen angeblich Verfolgung droht, aus denen sie vermeintlich eben ohne Zeugnisse Hals über Kopf flüchten mussten.

Nein, für mich entlarven sich in diesem Tatbestand der Heimreisen illegale Einwanderer, die die Naivität unseres Asylrechts geschickt ausnutzen und vermutlich eher ihren Familiennachzug vor Ort organisieren. Kein Mensch, dem tatsächlich Verfolgung droht, kehrt freiwillig in sein Herkunftsland zurück“,

bekräftigt Gordon Engler.

Quelle:
http://www.mmnews.de/index.php/politik/85500-heimaturlaub-kein-problem

Tags »

39 Kommentare

  1. 1

    Da bin ich genau der Meinung. Kein Flüchtling kehrt freiwillig in das Land zurück, in dem er verfolgt wird.
    Es wird immer offensichtlicher, dass es Merkel nicht um Asylrecht ging/geht, sondern um Massenmigration.

  2. 2

    Wichtige Dokumente.
    Klar, mitten rein in den Faßbombenhagel.
    Muß dringend noch ne neue Prepaid-Card kaufen gehen in Aleppo...
    Die kann mir meine Mama nicht mit der Post schicken, weil die der IS zusammengefaßbombt hat....
    und dabei ist der Briefkasten kaputt gegangen. Und jetzt sagt Mama (am Smartphone), daß ich kommen muß. Frauen dürfen in unserer Kultur solche Ämtergänge nicht ohne männliche Begleitung machen.

    Weil ich aber unbegleitet miderjährig bin brauche ich eine Flugbegleiterin für die gefährliche Reise nach Aleppo. 😉
    Die soll mir den schweren Rucksack hinterhertragen helfen, immer schön 10 Meter hinter mir.
    Vorher muß sie noch zum Islam konvertieren, weil ich meinen Kawummrucksack nicht von einer Unreinen tragen lasse.

    Wichtig ist die aber erst bei der Rückreise, weil ich da ein paar ganz persönliche Dinge mit nach D. bringen muß, die ich für meine Arbeit hier später brauchen werde.

  3. 3

    Na, da kann man doch Urlaub machen:

    Aleppo: Die zwei Gesichter der Kriegsstadt

  4. 4

    Merkel-„Flüchtlinge“: Mit Hartz-IV bezahlter Urlaub im Heimatland

    Es ist nicht möglich, dass Betrüglinge Reisen / Heimat-Urlaub nur aus Hartz-IV bezahlen – dafür reicht es nicht.

    SIE MÜSSEN ZUSÄTZLICHE KRIMINELLE GELD-QUELLEN HABEN:
    Schwarzarbeit, kriminelle Geschäfte, Drogen, Diebstahl usw.
    Bei Terroristen sind es natürlich Terror-Organisation, die das finanzieren.

    Eine interessante Frage, wie Betrüglinge das mit dem Jobcenter regeln
    (Hartzler dürfen nur max. 3 Wochen abwesend sein).
    Oder haben Betrüglinge (ungeschriebene) Sonderrechte?

  5. 5

    @ eagle1 #2

    Ja, der von Merkel protegierte Islam sorgt für Szenarien, auf die wäre nicht mal ein KAFKA gekommen!

    Da es hier um Neu-Ansiedlung unter dem Deckmantel der "Flüchtlingsaufnahme" geht, kommen diese skurrilen Szenarien zwangsläufig zustande.

    Die LÜGEN-FABRIKEN des Systems von Bertelsmann über Springer und DuMont bis Prantl aber sorgen dafür, daß das bunzeldoitsche Schlafschaf das alles als ganz "normal" hinnimmt.

  6. 6

    "Kannst du bitte etwas lauter sprechen? Die Schießereien und die Schreie der Verletzten sind hier so laut, da kann ich dich nicht richtig verstehen. Ich brauche unbedingt ein besseres Smartphone."

  7. 7

    Zuhause ist eben DOCH am Schönsten...

  8. 8

    Die "Urlauber" würde ich erst gar nicht wieder einreisen lassen!

    Sollen sie doch da bleiben, wo der Pfeffer wächst!

  9. 9

    Eines von unzähligen Indizien, welche unweigerlich zu dem Schluss führen, daß wir nach Strich und Faden belogen und verar...t werden.
    Es ist eine Tragödie, daß gesunder Menschenverstand und Logik zugunsten selbstzerstörerischen Gutmenschentums aufgegeben wurden.

  10. 10

    Vor allem, wenn man sich den Umfang solcher "Kriege" ansieht. Geballert wird nur in einer kleinen Region, aber das ganze Land ist unterwegs und steht bei uns vor der Tür. Man möchte fast meinen, daß die Leute dort nur auf einen Vorwand gewartet haben, um die ungeliebte Heimatkloake zu verlassen.

  11. 11

    Ich kenne einen Mann aus dem Kongo, der mir erzählte, dass man ihn direkt
    in Gewahrsam nehmen würde, wenn er in den Kongo zurückkehren würde.
    (Er machte ein Zeichen mit dem Messer am Hals)
    Zufällig nahm ich später wahr, dass er die Frage, ob er schon mal zu-
    rückgereist sei, bejahte.
    Hmm, beim Lügen ertappt.
    Da wir ein gutes Verhältnis zueinander haben und er sonst ein anständiger Mann ist, der sich versucht zu integrieren, habe ich den
    Vorgang für mich stillschweigend zur Kenntnis genommen.

  12. 12

    "Generell gilt : Hartz-IV-Empfänger haben Anspruch auf 21 Tage Ortsabwesenheit pro Jahr, ohne dass die Bezüge gesenkt werden. Ein solcher Urlaub wird im Regelfall genehmigt".

    Wahnsinn . . . . wann geht dieser Albtraum endlich zu ende ?
    Hat sich auf der ganzen Welt rumgesprochen wie saublöd der deutsche Michel ist .
    Hier das beste Beispiel dafür ! . . . . die ganze Welt weiß es , nur Michelchen hat keine Ahnung ! . . . . unfassbar !

    http://www.kopp-verlag.de/Sie-wollten-den-Krieg.htm?websale8=kopp-verlag&pi=953600&ci=000338

    Ein internationales Autorenteam widerspricht dem Meinungskartell der Mainstream-Historiker .

    Die Geschichte des Ersten Weltkrieges ist eine vorsätzliche Lüge .
    Nicht die Opfer , nicht der Heldenmut , nicht die schreckliche Verschwendung von Menschenleben oder das folgende Leid . Nein ,
    all das war sehr real . Doch seit bald einem Jahrhundert wird erfolgreich vertuscht , dass Großbritannien und nicht Deutschland für den Krieg verantwortlich war . Ebenso die Gründe , warum der Krieg unnötig und vorsätzlich über das Jahr 1915 hinaus verlängert wurde .
    Wären diese Wahrheiten nach 1918 publik geworden , wären die Folgen für das britische Establishment vermutlich verheerend gewesen .

    . . . . . . "doch seit bald einem Jahrhundert wird erfolgreich vertuscht , dass Großbritannien und nicht Deutschland für den Krieg verantwortlich war" . . . . . . äähhmmm . . . was ? 🙁

    Doofmichel hat aber bis heute viele . . . ja sehr viele Milliarden an WIEDERGUTMACHUNG bezahlt und wird auch weiterhin noch sehr viel bezahlen ! . . . bis in alle Ewigkeit .

    Dieses Buch ist natürlich von ausländischen Historikern und Publizisten geschrieben .

    Habe fertig . . . . schönen Abend noch 🙂

  13. 13

    Eine weitere, merk(el)würdige Begebenheit unter vielen aus Absurdistan!
    Eine Zusammenstellung solcher Geschichten würde "Alf-laila wa-laila" (1001 Nacht) - von diesem Werk lassen sich ja viele dt.Politiker und Medien z.Zt.
    inspirieren - glatt in den Schatten stellen.
    Das Leidige an der Sache : Das sind keine Märchen!

  14. 14

    @ Cajus Pupus #7

    "DAS HAT MIT EINEM SÄKULAREN RECHTSSTAAT NICHTS ZU TUN!" (Paulus Kurt, Zentralrat der Orientalischen Christen)

    Es gibt nämlich auch "Asylbewerber", die gerne und "auf Nimmerwiedersehn" aus der MERKEL-HÖLLE (früher: Deutschland) in den Orient zurückkehren: CHRISTEN!!!

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article158836275/Das-hat-mit-dem-Rechtsstaat-nichts-zu-tun.html

    Denn hier werden sie - dank dem "C"DU-Bundes-Ferkel - schlimmer "terrorisiert" als in Syrien!

    Unfaßbarer Skandal! Einfach widerlich, welche Schande dieser "ferngesteuerte Hosenanzug" über unser Land und die Menschheit bringt! Weg mit diesem elendigen Hosenanzog, mir wird schlecht, wenn ich diese verlogene Visage im Fernsehen erblicke.

  15. 15

    ... an die jungen "gefährdeten" Muslime (aus Krone)

    >> 27 Prozent sollen es einer viel beachteten Studie zufolge in unserer Wienerstadt sein. Also jeder Vierte. Gefährdet, in die Gewalt, das Morden, den Terror, den Dschihad abzurutschen.
    Verführt und indoktriniert, aber stets freiwillig. Na ja, und da hab ich jetzt ein Problem ...

    Und zwar mit dem Terminus "gefährdet". Gefährdet sind für mich zum Beispiel Ärzte ohne Grenzen in Kriegs- und Seuchengebieten. Oder Kumpel in veralteten Bergwerken. Oder Rotkreuz- Helfer im Irak, in Syrien. Und neuerdings Dealer in Manila.

    Aber doch nicht jeder vierte Wiener Mohammedaner, der auf Integration pfeift, unsere Kultur weder akzeptiert noch respektiert und der Meinung ist, der Islam müsse sich gegen seine "Unterjochung" durch den "Westen" mit allen Mitteln wehren. Nein, diese Leute sind nicht gefährdet. Wir sind es. Ihr Gastland, ihre Mitbürger, ihre Nachbarn, vielleicht sogar ihre Freunde. <<

  16. 16

    Es bewegt sich etwas ,die Leute lassen sich immer weniger die Politik Korregtness auferlegen.Ich war gerade 4 Tage in Wien.Habe zu meinem Erstaunen wenig Kopftücher und Langbärte gesehen.Oder sind die auch in bestimmten Vierteln.

  17. 17

    @Antebellum#9 - der "Verdacht" drängt sich auf,gell?
    Zumal wenn man sich die vielen Trittbrettfahrer aus den syrischen Nachbarländern/Mahegreb/Somalia etc. vergegenwärtigt. Hoffen wir einmal darauf, dass auch viele (v.a. Jüngere) vor dem real existierenden Islam geflüchtet sind u. sich nach mehr persönlicher Freiheit gesehnt haben. Man kann sich ja die Religion nicht aussuchen, in die man hineingeboren u. jahrelang indoktriniert wurde. Meine persönliche Beobachtung jedenfalls (trotz der vielen negativen Vorkommnisse) ist, dass zumindest ein großer Teil der jüngeren Syrer, insbesondere Afghanen weit weniger islamisch-islamistisch rüberkommen als viele seit langem hier lebende o. bereits hier geborene Muslime, seien sie türkischer, palästinensischer o. libanesischer Herkunft. Von den vielen deutschen Konvertiten ganz zu schweigen, die nicht selten die schlimmsten Verbal-Eiferer sind!

  18. 18

    @ topaz 10#

    topaz, die Neeecher, die lüüüchen, wat dat Zeuch hält.
    Is bei denen chanz nommmaaaaal, guldurelll cheseeeeehhhn.

    🙂

    Lügen ist bei denen das, was wir hier unter dem IQ verstehen. Wer nicht flunkert, der gilt als blöde.

  19. 19

    http://www.world-economy.eu/pro-contra/details/article/in-syrien-wird-ueber-weltschicksal-entschieden/

  20. 20

    @ Alter Sack 4#

    Nun, ich fürchte fast, daß wir hier der irrigen Annahme verfallen sind, daß das hier unser Land ist....

    Gucksduhiiea.

    https://www.youtube.com/watch?v=asmkakLaxKE
    Anne Will | 16.10.2016 | Der Fall Al-Bakr - Ist der Staat dem Terror gewachsen? [HD]

    Sie haben sogar einen echten syrischen Zahnarzt in spe aufgetrieben, der uns in althergebrachter Muselmanier beschulmeistert und dem bayerischen Innenminister einen vorwursvollen Vortrag hält, für den dieser sich auch noch im Sande windend rechtfertigen muß....
    Der Muselant ist klar ein bezahlter NWO-Agent, der dem dummen Stimmvieh vorlebt, wie das jetzt in Zukunft abgehen wird, und daß die Alte nichts vergeigt hat, weil da ein echter heiliger Syrer mit Studierhintergrund eingelaufen ist.

    Gottseidank war ich da nicht eingeladen.
    Der hätte das nicht unbeschadet überstanden. Mental meine ich natürlich.

  21. 21

    OT

    Der Chef gratuliert Pegida zum 2. Geburtstag.

    🙂

    Feiner Zug, wenn schon keiner von der AfD kam.
    Er war der meistgewünschte Kandidat.

    https://www.youtube.com/watch?v=vX9D94rv51k
    2 Jahre Pegida: Björn Höcke AfD 16 10 2016

  22. 22

    OT oder auch nicht.

    http://www.n-tv.de/mediathek/videos/panorama/25-Jaehrige-von-zwei-Maennern-vergewaltigt-article18577196.html
    Mitten in der Kölner Innenstadt25-Jährige von zwei Männern vergewaltigt

    Die Frauen können ab nun in Deutschland nicht mehr frei sein.
    Sie dürfen nicht mehr nachts ausgehen oder in einer Disko tanzen gehen, da es geistig verqueren südländischen Fremdländern nicht paßt, wenn Frauen nachts unterwegs sind.

    Es ist weit gekommen, in so kurzer Zeit.

  23. 23

    @ eagle1 #19

    So sieht's aus:

    http://www.hartgeld.com/images/cartoons-aktuell/FW-multikulti2016-10a.jpg

    NIEMAND TRAUT SICH, DAS MONSTER ZU STÜRZEN!

    Nachdem auch immer mehr prominente "Systemlinge" ihren Sturz fordern, soll es nur noch ein "Popularitätspanzer" sein, der diese verrückte Massenmörderin vor einem Putsch schützt:

    http://www.focus.de/politik/videos/niemand-traut-sich-zu-putschen-politikexperte-merkels-popularitaetspanzer-schuetzt-sie-davor-gestuerzt-zu-werden_id_5084945.html

    http://www.theeuropean.de/hans-martin-esser/11214-merkel-muss-gestuerzt-werden

    Dieses Hades-Produkt hat unsere VERNICHTUNG eingeleitet, liest man nun sogar im Focus-Ableger Huffington-Post:

    Billionenforderungen aus der sog. Euro-Rettung kommen auf uns zu.

    Auch unsere Energieversorgung hat das verbrecherische Irrsinns-Monster kaputt gemacht, was uns teuer zu stehen kommt, die Milliarden Strafforderungen nach TTIP-Muster gar nicht mit eingerechnet.

    Die Vernichtung der Infrastruktur im Land wird ebenso erkannt wie die von Schulen und Straßen - weil ALLES GELD in die EINFUHR mörderischer MILLIONENMASSEN fließt.

    Man erkennt zunehmend ihren verbrecherischen GRÖSSENWAHN: "Spätestens mit Beginn der Euro-Rettung begann die Kanzlerin ABZUHEBEN."

    Vor allem übernimmt die Huffington-Post die Anklage, daß Merkel und ihre Bande SELBST die "FLUCHTURSACHE" sind, indem mit

    - endloser Bargeldausstattung,
    - freier Verbrechensbetätigung,
    - komfortabler Sterne-Unterbringung und
    - medizinischer Rundumversorgung bis ans Lebensende

    weltweit ANGEWORBEN und GELOCKT (!) wird. Das angeblich zur Bekämpfung der "Fluchtursachen" den Negerfürsten hingeworfene Geld wird mißbraucht zur Bezahlung der Schlepperbanden, denn die Negerstaaten sind auf die Devisen, die ihre "Flüchtlinge" vom BRD-Sozialgeld "abzocken" und dann nach Hause schicken, dringend angewiesen!

    So schließt sich der Kreis eines der größten VERBRECHEN, das die Menschhheitsgeschichte gesehen hat - und die VERUSACHERIN läuft immer noch frei rum in ihrem "Popularitätspanzer"!

    WAHNSINN!!!

  24. 24

    "Ausländerfeindliche Eingewanderte - Interview in Berlin 2016

    0:21 Eine Türkin oder Roma .."Ich wähle NPD..

  25. 25

    #22

    http://www.hartgeld.com/images/cartoons_aktuell/FW-multikulti2016-10a.jpg

  26. 26

    @ Zentrop #23

    Es gibt 2 Sorten: welche, die sich hier mit mehr oder weniger ehrlicher Arbeit eine Existenz aufbauen wollen und welche, die hierher transportiert werden, um uns abzuzocken (siehe #22).

    Kritik an diesen unhaltbaren Zuständen wird vom Verbrecher-System "abgebügelt" mit der der Keule der "Fremdenfeindlichkeit".

    So entsteht der Irrsinnsbegriff des "ausländerfeindlichen Ausländers oder Eingewanderten", der den Konkurrenzkampf "verschleiern" soll, der zwischen den verschiedenen Interessengruppen entsteht, wenn man diese "unbegrenzt" und "unreguliert" aufeinander losläßt - ein "Kampf aller gegen alle" zum Wohl der Bonzen, die den Hals nicht voll genug bekommen können und dabei sind, weltweit ein neofeudalistisches Sklavensystem - die sog. "Neue Welt-(Un-)Ordnung" - zu errichten!

  27. 27

    mann mann mann.....bleibt doch mal ruhig.

    gönnt den gästen von erika doch ein wenig entspannung

    die haben es doch nicht leicht....Immerhin müssen sie die weltweit schlimmste geistig gestörte erika auch ertragen.

    das ist nicht leicht.

  28. 28

    @ Zentrop
    Dienstag, 18. Oktober 2016 0:21
    23

    „Ausländerfeindliche Eingewanderte – Interview in Berlin 2016

    0:21 Eine Türkin oder Roma ..“Ich wähle NPD..

    -----------------------------
    hallo zentrop,

    unter wissenden ist es allgemein bekannt das die aussengeländer die schlimmsten rassisten überhaupt sind.

    der beweis: unter diesen Kanacks gibt es soviel mord und totschlag, das selbst der friedensnobelpreisträger im weissen haus als oberbefehlshaber des tötungsvereins US-millitär kaum in der mordrate mithalten kann.

    kennt man als insider die türken und kurden in deutschen städten, so weiss man dass auch die sich nicht auf die pelle schauen können.
    aus lauter verzweifelung sprechen die sogar mit deutschen.

    wer es detailierter mag: einfach kurdendemo und türkendemo auf YT googlen. da gibt es so etwa 1000 videoaufnahmen drüber wie sich türken und kurden in deutschen städten kämpfe liefern.

    nur die tatsache das fussball für den gewöhnlickeitsdoofen Michel wichtiger ist, haben wir es zu verdanken das solche schlachten nicht in der qualitätspresse auftauchen

    hipp hipp allah!

  29. 29

  30. 30

    "wir schaffen das!"
    Wo ist der kräftige Esel, welcher ihr den gehörigen Tritt verpasst?

  31. 31

    @ Alter Sack 23#

    „Popularitätspanzer“!

    __________________________________

    Den erfinden sich aber auch die Gazetten dazu.
    Geben tuts den im Volk schon länger nicht mehr.

  32. 32

    #12 Fantomas
    Sie haben Recht! Bei uns Deutschen wird Geschichtsfälschung betrieben, damit mit
    1. den bösen Nazi immer klein halten und
    2. dauerhaft abzocken kann.

  33. 33

    #5 alter Sack
    Genau! Es wäre Aufgabe der vierten Gewalt im Lande, den Medien, solche Missstände anzuprangern und publik zu machen. Statt dessen wird vertuscht und schön geredet.
    Nachfolgender Link ist sehr interessant und sellt fest, wem unsere Medien gehören.
    http://www.lichtsprache-online.com/hintergr%C3%BCnde-zu-weltereignissen/die-deutschen-medien-sind-komplett-kontrolliert/

  34. 34

    Merkel und ihre Genossen Allah Altparteien wollen mit allen Mitteln und Allahs Gewalt die Umvolkung in Deutschland und Europa .
    Wer hält sie denn auf ???? Keiner ,ja und da können diese Hochverräter in Politik ,Medien ,Presse ,Justiz ,Kirchen und Antifa-Terroristen -Islamisten schön weiter machen .

    Ich kann es schon nicht mehr hören und sehen . Es tut sich nichts .
    Merkel und co müssten vor ein Kriegsgericht und was geschiet ,garnichts .

  35. 35

    @ Avantgardist 3#
    @ Antebellum 6#

    In diesem beschaulichen Video liegt auch gleich der Grund offen, warum sie hier alle so wild auf den Islam sind.
    Es gibt dort nicht mal den Volksgedanken. Nur die Umma.
    Der islamische Fatalismus ist ideal für die Herrschenden.
    Es gibt kaum Solidarisierungen und die seelische Abstumpfung ist nicht durch den Krieg und die "Gewöhnung" an ihn erzeugt, sondern durch den Islam, der alles den guten alten Opa Allah überläßt und sich in seine Angelegenheiten nun mal nicht gerne einmischt.

    Diese Menschen denken schon unmündig.
    Und daher wollen sie jetzt auch ein EUrabien.
    Es ist viel viel leichter zu verwalten.
    So zumindest schienen sehr viele zu denken, bis man ihnen etwas unsanft den Hintern unterm Flugzeug weggebombt hat, äh oder umgekehrt. Egal.

  36. 36

    Syrischer "Flüchtling ,illegal ,mitgefälschtem Pass ?" : "Deutsche Wutbürger sollten Deutschland verlassen "
    https://www.berlinjournal.biz/syrischer-fluechtling-wutbuerger-sollten-deutschland-verlassen/

    TV - Arroganter " Flüchtling " massregelt zwei deutsche Minister
    http://www.michaelgrandt.de/tv-arroganter-fluechtling-massregelt-zwei-deutsche-minister/

    " Türkenverband will Deutsch als Schulsprache abschaffen
    http://www.mmnews.de/index.php/politik/85476-tuerken-deutsch

  37. 37

    @ Anita 36#

    1. Link -
    Ich weiß gar nicht, wer mir unsympathischer ist: der arrogante und anmaßende Fluchtilant oder die blonde Kuh daneben.

  38. 38

    @ eagle1 #31

    Ja, das ist der "Panzer", den ihr die Lügen-Fabriken und After-"Demoskopen" des Systems umhängen, damit sie nicht vom Volk und Teilen der bereits putschbereiten Eliten aus dem Amt gejagt wird.

    Angesichts ihrer ungeheuerlichen Verbrechen wird sie aber mehrere Panzer brauchen, die sie hier "rausholen", wenn's erst los geht!

  39. 39

    Während also unsere Fluchtilanten fröhlich Urlaub machen und ihre vom Steuerzahler finanzierten Wohnungen bei uns gerade leer stehen, weiterhin jede Menge Obdachlose auf den Straßen leben müssen und auch für deutsche Familien die Mieten kaum noch bezahlbar sind, tritt nun ein, was von Anfang an als Folge der Invasion eintreten mußte:

    Die Wohnungsnot ist groß und die Preise auf dem Immobilienmarkt jagen in die Höhe. Woher das nur kommen mag...
    Konnte ja keiner ahnen....
    Zumindest hat man schon mal eine Teilantwort auf die Frage:
    cui bono? - Dem Immobilienmarkt zum Beispiel und allen, die auf Grundstücks- und Immobilienpreise spekulieren.

    ________________________________

    http://www.focus.de/finanzen/news/immobilienpreise-haeuser-und-wohnungen-in-deutschland-kosten-immer-mehr_id_6084088.html
    ImmobilienpreiseHäuser und Wohnungen in Deutschland kosten immer mehr