Politik plant das Ende Deutschland als Industrienation

decarbonisation

 Halbierung des Fleischkonsums,
Verbot der Ausfuhr von Nahrungsmitteln

Der Agora- Energiewende soll jetzt die Agora- Verkehrswende folgen. Dem Ausstieg aus der Kernenergie  soll der Ausstieg aus konventionellen Kraftwerken folgen. Gleichzeitig soll der Verkehrssektor in naher Zukunft auf Verbrennungsmotoren verzichten, dann sollen Gas – und Ölheizungen in Neubauten verboten werden. Darüber hinaus wird die Halbierung des Fleischkonsums gefordert und die Einstellung jeglichen Exports von Nahrungsmitteln.

Der angepeilte Klimaschutzplan, der bis 2050 eine 95%ige Dekarbonisierung der Wirtschaft vorsieht, bedeutet nichts weniger als das Ende Deutschlands als Industrienation. Das scheint auch von der Politik so gewollt. 

***

von Andrea Andomidas, 12.10.2016

Deutschland wird dekarbonisiert

Der angepeilte Klimaschutzplan, der bis 2050 eine 95%ige Dekarbonisierung der Wirtschaft vorsieht, bedeutet nichts weniger als das Ende Deutschlands als Industrienation. Das scheint auch von der Politik so gewollt.

Die Unterschiede könnten größer nicht sein: Während beim jüngsten G20 Gipfel ein einmütiges Bekenntnis zu Wachstum und Fortschritt bekundet wurde, schwappt über Deutschland eine neue Welle der Dekarbonisierung, verbunden mit absurden Forderungen des berüchtigten Club of Rome.

„Was für ein Unsinn!“ entfuhr es selbst dem Spiegel, als der Autor des neuen Berichts vorschlug, die Industriestaaten sollten nicht nur auf Wachstum verzichten, sondern sollten jetzt auch ihre Frauen mit höheren Geldsummen locken, höchstens ein Kind in die Welt zu setzen, denn alle unsere Probleme kämen von der rasanten Vermehrung der Menschen.

Der angepeilte Klimaschutzplan 2050, der bis zu diesem Datum eine 95% ige Dekarbonisierung der Wirtschaft vorsieht, wurde jetzt selbst vom Wirtschaftsrat als ein Horrorkatalog für die Industrie bezeichnet und rundweg abgelehnt.

Das Ende Deutschlands als Industrienation

Nachdem die Vorgaben für die Agora-Energiewende bisher leider weitestgehend von allen Teilen der Industrie akzeptiert wurden, fängt man jetzt offenbar an zu begreifen, dass das lediglich ein bescheidener Anfang war und dass weitere Wellen sogenannter Dekarbonisierung vor uns liegen, was, sollten diese Pläne vollzogen werden, nichts weniger bedeuten würde als das Ende Deutschlands als Industrienation.


Ziel Dekarbonisierung

Ende 2015 wurde in Paris von 196 Staaten nichts weniger als das globale Ziel beschlossen, bis Mitte des Jahrhunderts aus der Nutzung fossiler Energie weitgehend auszusteigen. Ob dieses Ziel schlecht ist – und tatsächlich zu einer Deindustrialisierung Deutschlands führt, wie der vorliegende Artikel suggeriert, mag diskutiert werde. (MM)


Der Agora- Energiewende soll jetzt die Agora- Verkehrswende folgen. Dem Ausstieg aus der Kernenergie  soll der Ausstieg aus konventionellen Kraftwerken folgen. Gleichzeitig soll der Verkehrssektor in naher Zukunft auf Verbrennungsmotoren verzichten, dann sollen Gas – und Ölheizungen in Neubauten verboten werden. Darüber hinaus wird die Halbierung des Fleischkonsums gefordert und die Einstellung jeglichen Exports von Nahrungsmitteln.

Man fühlt sich unwiderstehlich an das Zitat Jean Claude Junckers vom 27. Dezember 1999 erinnert: „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter—Schritt für Schritt, bis es kein zurück mehr gibt.“

Deswegen ist es lebenswichtig zu begreifen :  wer will das, wer plant das, wer finanziert das?

Deutschland scheint zum Versuchsfeld für das „Experiment Transformation“, geworden zu sein wie es vom  WBGU beschrieben wurde. Deshalb gibt es nach der Agora- Energiewende nun die kürzlich gegründete Agora-Verkehrswende. In der Verlautbarung dazu heißt es:

„Ziel ist es, in Zusammenarbeit mit zentralen Akteuren aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft die notwendigen Grundlagen für eine umfassende Klimaschutzstrategie für den Verkehrssektor in Deutschland bis hin zu seiner vollständigen Dekarbonisierung zu erarbeiten.“

 Zum Ratsvorsitzenden ernannte man Achim Steiner, einen Mann mit Verbindungen zu entsprechenden diplomatischen Kreisen und zur Finanzwelt der Milliardärs-Stiftungen und Hedgefonds, die, wie eine offizielle Untersuchung des amerikanischen Senats im Juli 2014 darlegte, alle möglichen Umweltschutzaktionen weltweit finanzieren. Dazu gehören in Deutschland auch die Mercator-Stiftung und vor allem die dafür schon bekannte European Climate Foundation, die jetzt gemeinsam das Projekt Agora-Verkehrswende tragen.

Schon 2009, als noch wenige überhaupt eine Vorstellung des monströsen Begriffs „Dekarbonisierung“ hatten, finanzierte die European Climate Foundation schon ( nach eigenen Angaben) Aktionen von BUND, Klima-Allianz, Deutsche Umwelthilfe und Campact eV. gegen konventionelle Kohlekraftwerke in Deutschland.

Um sich seiner neuen Aufgabe widmen zu können, gab Achim Steiner seinen Posten als Untergeneralsekretär der Vereinten Nationen und als Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen in Nairobi auf. Dort hatte er 2006 dieses Amt als Nachfolger von Dr.Töpfer übernommen und zehn Jahre geleitet.

Zuvor hatte er von Maritta Rogalla von Bieberstein Koch-Weser für fünf Jahre den Direktorposten des legendären britischen Umweltclubs IUCN übernommen ( International Union for the Conservation of Nature) aus dessen Schoß einst der WWF hervorging.

Ein vielleicht nebensächliches aber pikantes Detail ist die Tatsache, dass Frau von Bieberstein Koch-Weser in der Gründungsphase des radikal-ökologischen Vereins Campact.de eine Beraterfunktion inne hatte und verheiratet ist mit Kaio Koch-Weser, dem Aufsichtsratsvorsitzenden der European Climate Foundation, Berater der Deutschen Bank und ehemaliger Vize und geschäftsführender Direktor der Weltbank. Wie Caio Koch-Weser ist auch Steiner ein Experte für „Green Economy“ and „Green Finance“ und wird als solcher ab 1. September außerdem den Posten des Direktors der Oxford Martin School einnehmen, aus deren Reihen auch der berüchtigte „ Stern-Report“ des Lord Nicholas Stern kam.

Wieso nun ist gerade Deutschland die Zielscheibe?

Erstens wohl, weil die Energiewende trotz  unüberwindlicher Probleme widerspruchslos geschluckt wurde. Zweitens aber, weil eine Dekarbonisierung ( sprich Deindustrialisierung ) Deutschlands dem von der Deutschen Bank, der Weltbank und anderen Institutionen schon lange verfolgten Plan zum Umbau der Weltwirtschaft in eine „ Green Economy“ als Beispiel dient.

Ein Blick auf die vom WBGU entworfene Ökodiktatur als auch ein Blick auf den traurigen Zustand der Deutschen Bank wirft die Frage auf: Wieso wollen wir unbedingt auf der Seite der Barbaren und der Verlierer sein? Die Deutsche Bank ist, seit sie die Industrieorientierung zugunsten reiner Geldmacherei aufgab, mit ihrer „ Green Economy“ auf dem besten Weg, zum Notfall zu werden.

Angesichts des enormen Entwicklungswillens, der besonders durch Chinas Konzept einer „Win Win“-Strategie im Rahmen des „ One Belt-one Road“-Konzepts weltweite Anziehungskraft ausübt, ist schwer vorstellbar, dass dieser Nullwachstumsunsinn außerhalb der Grenzen Deutschlands irgendeine Attraktivität genießt. Schließen wir uns lieber rechtzeitig diesem Ruf nach Entwicklung und Wachstum an. Nur so können wir sicher stellen, dass nicht auch die deutsche Wirtschaft zum Notfall wird.

Quelle:
www.eike-klima-energie.eu

 

Tags »

Autor:
Datum: Montag, 17. Oktober 2016 14:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Klima und Ökologie: Die Lügen der Grünen und Linken

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

55 Kommentare

  1. 1

    Deutschland soll genau so als Wirtschaftskraft zerstört werden. Daran habe ich überhaupt keine Zweifel.

  2. 2

    Der angepeilte Klimaschutzplan, der bis 2050 eine 95%ige Dekarbonisierung der Wirtschaft vorsieht, bedeutet nichts weniger als das Ende Deutschlands als Industrienation.

    ???
    Dekarbonisierung bedeutet den Austausch der Energie-Quellen (fossile gegen erneubare) und keine Deindustrialisierung.

    An sich sinnvoll, denn
    – es bleibt mehr Luft zum Atmen
    – Öl / Gas sind wertvolle Rohstoffe – einfache Verbrennung ist Verschwendung
    – Klima-Erwärmung wird verlangsamt (=> weniger Katastrophen / Kampf um Ressourcen / Migration)
    – der Umstieg kurbelt die Wirtschaft an
    – ein netter Nebeneffekt: Araber kriegen weniger Geld, was die Möglichkeiten der Islamisierung drastisch verringert.

    Das größte Problem dabei:
    wenn die Dekarbonisierung von Merkelschen Dilettanten / linksgrünen Idioten durchgeführt wird, dann wird sie zur Katastrophe.

  3. 3

    @ Hirnreiniger

    Ja, die deutschen ReGIERungs-Deppen (oder Hochverräter, je nachdem, wie man’s nimmt), werden dafür „sorgen“, daß aus nicht ganz falschen Ideen auf jeden Fall ein „Morgenthau 2.0“ für unser Volk wird!

    „Heute gehört uns Deutschland, morgen Rußland und übermorgen die ganze Welt“ – so das Ziel des US-Imperialismus, dem diese Marionetten-Politiker „dienen“. Andere werden hier paradoxerweis als „Nazis“ verteufelt, weil sie sich diesem Imperialismus in den Weg stellen.

    Nach Morgenthau 2.0 kommt dann der Holodomor für das deutsche Volk, wenn hier alles „abgegrast“ ist:

    Die Deutschen sind jetzt schon laut EZB-Umfrage „die ärmsten Schweine im Euroraum“ (nachzulesen im FAZ-Archiv für 2,- Euro Gebühr!).

    Nach meiner bescheidenen Meinung soll jetzt das so arbeitsame und – aus Not! – einst so erfinderische DEUTSCHE VOLK total VERNICHTET werden:

    „WIRTSCHAFTLICH: Uneintreibbare Handelsüberschüsse, Euro-Desaster, Deindustrialisierung und Dekarbonisierung (= Morgenthau II)

    ETHNISCH: Austausch der genuinen Deutschen durch Muslime aus der Levante (= Hooton II)

    KULTURELL: Deutschland als muslimisches Land, Senkung des Bildungsstandards (für eine Industrienation absolut vernichtend!), Verschwinden unseres Know-Hows, allgemeine Verblödung durch Einheitsmedien (= Umerziehungsplan Nizer II: What to do with Germany?)

    PHYSISCH: Verhungern von Rentnern und sonstigen deutschen Empfängern immer dürftigerer „staatlicher“ Leistungen. Auslöschung der Deutschen durch einen Atomkrieg gegen Rußland, das im Verteidungsfall zuerst die in unserem Land stationierten US-Atomwaffen vernichten muß (= neue bolschewistische Hungerkatastrophe; Strategie der „verbrannten Erde“ in Mitteleuropa).

    Auf dieses Szenario „arbeiten“ die bunzeldoitschen Verrats-PO.litiker mehr oder weniger verlogen hin, bevor sie sich auf „sicheres Gelände“ absetzen können!

  4. 4

    „Was für ein Unsinn!“ entfuhr es selbst dem Spiegel, als der Autor des neuen Berichts vorschlug, die Industriestaaten sollten nicht nur auf Wachstum verzichten, sondern sollten jetzt auch ihre Frauen mit höheren Geldsummen locken, höchstens ein Kind in die Welt zu setzen, denn alle unsere Probleme kämen von der rasanten Vermehrung der Menschen.

    Für die „lieben“kleinen Negerlein, ja, da kann man eine Geldprämie einsetzen um weniger Kinder zu zeugen1 Auch bei den arabischen Ländern. Denn die vermehren sich wie die Kaninchen!

    Doch in Deutschland, wo eine Geburtsrate von 1,38 Kinder pro Frau vorherscht, sollte man auch Prämien zahlen, aber dafür, dass die Frauen mehr Kinder bekommen.

  5. 5

    @ Hirnreiniger
    Das wollte ich auch gerade schreiben.
    Zum Thema Fleisch: der Konsum von Tierleichen hat seit den Weltkriegen tatsächlich ein ungesundes Ausmaß angenommen. Pflanzliche Nahrungsmittel müssen in größeren Mengen konsumiert werden, und sind demnach ein Gewinn für die Wirtschaft.
    Apropos Fleisch : Ich warte immer noch auf Tierschutzvereine, die sich medienwirksam gegen das Schaechten einsetzen.

  6. 6

    @ 2

    Hirnreiniger

    – Klimaerwärmung wird verlangsmt –

    Definitiv….es gibt keine Klimaerwärmung!!Jedenfalls nicht in der Form wie man sie uns auftischt.
    Das ist eine der ganz grossen,hartgesottenen Lügen,eine jener Lügen,die sich die Etablierten erdacht haben um an die ganz grosse Krise zu kommen,ähnlich der Finanzlüge 2008 und der „Waldsterbenskrise“ 1982.
    Lügen von denen sie genau wissen das sie von den Deutschen geglaubt,und aufgesogen wie ein Schwamm werden.
    Durch die Affigkeiten alleine mit dem Waldsterben verdiente dieser Elendsstaat Milliarden über Milliarden.

    Man schob das in typischem grünen Irrsinn dem Autoverkehr zu.
    Man fing an Katalysatoren in die Autos zu bauen,und machte dem armen Belogenen weiss jetzt damit die Erde zu retten!Tempo 100 dem Wald zuliebe.Heute über 40Jahre später ist der Wuchs unserer heimischen Bäume fast eine Plage.Nur noch tote Fichten und Buchen,ich fasse es nicht,umso primitiver die Lüge umso mehr fanden sich die sie glaubten.
    Ausser die Eschen,ja die Eschenwelke ist da,da sagt bloss niemand etwas.Warum?Weil sie mit der Globalisierung in Zusammenhang steht.Ein Pilz aus Japan rottet unsere Eschen aus.Oder doch das „Menschengemachte“..das Auto??
    Es war punktgenau dasselbe Spiel wie heute.Niemand blickte wirklich in den Wald,sicher der stirbt sowieso,dass ist ja schliesslich erwiesen,gell.
    Die Klimaerwärmung gibt es nicht,hat es nie gegeben und….ja sie wird es geben.Aber anders,sie machen aus natürlichen Vorgängen eine der grössten „Krisen“ die es je gab.
    Wenn man der astronomischen Wissenschaft glauben soll aber erst in 20 Millionen Jahren.Dann erst wird sich die Sonne ausdehnen um das zu verursachen was vielleicht schon jetzt im kleinsten Ansatz zu sehen ist.
    Man kann wenn man will diese Lügen erkennen.
    Die Sonne,muss man dazu wissen,ist ein Stern wie jeder andere auch.Sie ist das Zentralgestirn unseres Planetensystems.
    Sie gehört der Spektralklasse – G – an,somit liegt ihre Oberflächentemperatur bei ca 5000 Grad Celsius.Dieses ist mitenscheidend für die Beurteilung wie sich ein Stern am Ende seines Lebens verhält.Die unteren Spektralklassen, die roten Zwerge, neigen dazu ihre Masse zu subsumieren,heisst die Masse verdichtet sich,die Masse des Sterns nimmt ab,der Neutronenkern wird immer dichter,übrig bleibt ein winziger,dafür aber sehr schwerer Neutronenreststern.
    Beispiele hierfür in „kosmischer Nähe“ wären
    Barnards Pfeilstern,Krüger 60 oder der viel diskutierte Proxima Centauri,der direkte Nachbar unserer Sonne.
    Unsere Sonne wird sich jedoch anders verhalten.Ihre Masse ist zu gross um sie zu verdichten,sie geht den umgekehrten Weg,sie wird sich ausdehnen.Heisst,sie entwickelt sich einmal zu einem roten Riesen,oder sogar zu einem Überriesen.Antares,Beteigeuze,Arcturus oder Rigel wären dann vergleichbare Massen,an denen heute schon dieser Fortgang zu sehen ist.Beteigeuze hatte einmal in etwa Sonnengrösse,heute ist seine Masse auf das über 800 fache seiner ursprünglichen Grösse gedehnt.
    Hätte es nun dort ein Planetensystem wie das Unsere gegeben,würde der Rand dieser Sonne bis weit über Saturn hinaus reichen.Merkur,Venus,Erde,Mars und Jupiter wären restlos verschluckt worden.Und auf Uranus hätte der Sommer Einzug gehalten.
    Nun kommt hinzu das der Abstand Erde Sonne im habitablen Sinne so genau passt das die Erde in einem noch bewohnbaren Zonengürtel liegt.
    Schon kleinste Ausdehnsvorgänge der Sonne sind in der Lage sehr grosse Temperaturveränderungen auf der Erde zu bewirken.Alle ca 11Jahre werden auf der Sonne besonders heftige Eruptionen beobachtet,die Sonnenwinde nehmen zu,und schon dieses Phänomen ist auf der Erde spürbar.
    Wir sehen der „Klimawandel“,wenn er denn überhaupt einer ist,kommt einzig von unserem Sonnenschein,und nirgendwo anders her.
    Nicht ich habe dieses Naturgesetz erfunden,sondern die in diese Richtung forschende Wissenschaft weiss seit Jahren woher Temperaturveränderungen auf der Erde kommen.
    Doch ihnen wird der Mund ausdrücklich verboten,Deutschland will daraus seine eigene Klimasynthese brauen,und es als etwas menschengemachtes verkaufen.Wir alleine sind schuld das es unserem Planeten so „dreckig“ geht.
    Wir haben die Erde verpestet….ja ja seht nun was ihr angerichtet habt.
    Gleichzeitig soll aus der „ökologischen“Wahnidee eine neue,dem Zeitgeist angepasste Religion entstehen,ein Gemisch aus eben Naturschutz,Islam und den „christlichen“ Kirchen.Schlussendlich wird sie dazu benötigt die Welteinheitsidee voranzutreiben.
    Die absolute Abschaffung der Nationen,und die völlige Entchristlichung aller neuen Gemeinschaftsstaaten sind die wichtigste Grundvoraussetzung für den Masterplan.
    In Deutschland erfunden,und über die ganze Welt verbreitet ist die Klimalüge eine der grössten Lügen die etablierte Politik je verbreitet hat.
    Die einzige wirkliche Umweltzersetzung,das Vollkacken von Spielplätzen und Müllentsorgung durch offene Fenster durch „Flüchtlinge“ und „Zuwanderer“ wird komischerweise nicht erwähnt und bleibt ungeahndet.Wir haben nicht nur die Terrorwelle importiert,nein auch gleich mit dabei die syrische Müllwelle.

  7. 7

    @ monika richter 6#

    Das mit der Sonne haben Sie sehr umfassend ausgeführt.
    Das meiste davon ist nach meinem Informationsstand übereinstimmend mit der offiziellen Lehrmeinung der Astronomie.

    Aber was immer noch vielen nicht klar zu sein scheint, ist die Tatsache, daß es schon immer Eiszeiten gegeben hat, mehrere.
    Dies wiederum liegt an Schwankungen im Abstand zwischen Sonne und Erde (und anderen Planeten unseres Sonnensystems).
    Logischerweise besteht ein Zusammenhang, wenn auf dem Pluto derzeit ebenfalls die Polkappen abschmelzen, wie man erfahren darf.
    Dort wird es wohl kaum an den vielen Autos liegen.

    Es liegt an den sogenannten Sonnensommern und Sonnenwintern.
    Diese unterliegen einem wesentlich breiter angelegten Rhythmus als die Erdsommer und Erdwinter.
    Die planetaren Gezeiten hängen direkt mit ihrem Bezugsgestirn, bei uns der Erdensonne zusammen.

    Diesen „Kauderwelsch“ habe ich direkt von einem Astrophysiker und Solarspezialisten, der mehr als ein viertel Jahrhundert nur das Sonnenverhalten studiert hat.

    Wir verderben die Erde, das ist auch wahr. Mit Giften aller Art und mit Tötung und Vernichtung der Lebensgrundlagen.
    Das ist die menschengemachte Schuld und hier muß man ansetzen.
    Daran haben auch die großen Industrienationen einen erheblichen Anteil, auch dies ist wahr.

    Aber den Sonnenquatsch kann man sich wirklich nicht mehr anhören, den wir da von unseren Regierungen erzählt bekommen.

    Hätten wir mehr Kontakt zu den Russen und ihren Wissenschaftlern, dann wüßten wir das schon lange:

    Die Erde kreist nicht um die Sonne (HD, Deutsch & Komplett)

  8. 8

    @#6 monika richter
    Montag, 17. Oktober 2016 22:26

    @#7 eagle1
    Montag, 17. Oktober 2016 22:41

    Nun, ich stelle mit meinen eigenen Augen fest, dass Gletscher in den Alpen zurückgehen und zwar ziemlich schnell. Ich stelle auch fest, dass Winter milder und Sommer heißer werden. Das sind meine PERSÖNLICHEN Erfahrungen.

    Diese Erfahrungen stimmen mit veröffentlichten Daten (Anstieg des Durchschnittsemperaturs, immer neue Temperatur-Rekorde) überein,
    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/164050/umfrage/waermste-jahre-in-deutschland-nach-durchschnittstemperatur/
    was ein stimmiges Bild der Klima-Erwärmung ergibt.

    Deshalb können mich keine konträren Aufsätze im Internet überzeugen.
    Es sei denn, sie enthalten neue Argumente / Erkenntnisse – das war aber bisher nicht der Fall.

    ZU URSACHEN.
    Das Klima ist ein äußerst komplexes Phänomen und hängt VON VIELEN FAKTOREN ab (Sonnenaktivität, Position der driftenden Kontinenten (was Meersströmungen beeinflusst), Neigung der Erdachse (die geringfügig schwankt), geologische Aktivität usw. usf.).

    Außerdem leben wir langfristig gesehen in einer EIS-ZEIT (definiert dadurch, dass es Eis auf der Erde gibt). In der Eis-Zeit ist das Klima grundsätzlich instabil (schwankt zwischen relativ warm und kalt) im Gegensatz zur Warm-Zeit, während der es stabil warm ist.

    Deshalb ist der menschliche Anteil in der heutigen Klima-Erwärmung umstritten.

    Nicht umstritten ist dagegen der Fakt, dass CO2-Ausstoß zum TREIBHAUSEFFEKT führt.
    Das ist nichts anders als TERRAFORMING,
    https://de.wikipedia.org/wiki/Terraforming
    die von der Menschheit zurzeit spontan, kopflos und zum eigenen Nachteil durchgeführt wird.

    Die Verringerung des CO2-Ausstoßes ist unter heutigen Bedingungen auf jeden Fall sinnvoll, um die Klima-Erwärmung nicht anzuheißen
    (bei sinkender Durchschnittstemperatur wäre es dagegen sinnvoll).

  9. 9

    Korrektur
    #8 Hirn-Reiniger
    Montag, 17. Oktober 2016 23:58

    (bei sinkender Durchschnittstemperatur wäre es dagegen nicht sinnvoll).

  10. 10

    Ja, lustig!

    Manche wollen einen Wandel des Primärenergiebedarfs in Deutschland (Weg von Verbrennungsmotor zum E-Auto), sieht aber nicht, dass der Strom dafür irgendwie produziert werden muss.
    Also nach der verpfuschten Energie- die nächste Wende.
    Manche lernen es nie! Grüne sind doof!

  11. 11

    Ach so, noch ein Nachtrag: Wie doof Grüne sind, merkt man auch an dem Ausdruck „erneuerbare Energie“! Lassen Sie sich das einmal über die Lippen gehen: „erneuerbare Energie“. :-///
    Jeder Physiker (Merkel vllt. ausgenommen) weiß, dass Energie umgewandelt wird!
    Letztendlich hängen wir hier auf der Erde von der Energie der Sonne ab. Da wird nichts „erneuert“!

    Ich hoffe keine Leserin/kein Leser dieses Blogs verwendet diesen Unsinnsbegriff.

  12. 12

    Zu Eagle1 und Monika Richter:

    Wir verpesten unseren Planeten, aber eben wohl mehr mit Monsanto-Produkten. :-/

    Und wer heute DLF gehört hat, weiß, dass auch 170 Nobelpreisträger(innen) vor Torheit nicht gefehlt sind. Denn wer zahlt üblicherweise ihre Forschung?
    Wessen Brot ich …

  13. 13

    die zionisten und geldgeier nehmen deutschland einfach als versuchsobjekt.
    ist aber auch einfach, weil deutsche werden es sich gefallen lassen.

    nicht das die abschaffung der agora im genannte sinn doof ist. nein, nur die geschwindigkeit und die horrenden kosten, die eine ultraschnelle umstellung mit sich bringen, die sind doof. OK, Michel wird auch bald nix sagen wenn pro monat 1 mio invasoren kommen und häudser beschlagnahmt werden.

    Aber michel guckt eh fussball und bekommt es nicht so richtig mit. Ist viel wichtiger zu wissen das ein trainer ein echt dummer hund ist. das sagen jedenfalls übergewichtige michels die nach 100 meter laufen in die notaufnahme mit sauerstoffgerät müssen.

  14. 14

    An Hirn-Reiniger:

    Natürlich gibt es Klimawandel! Hat es schon immer gegeben!
    Das ist ja das Perfide: Sie unterstellen uns alle mit diesem Fakt, dass wir alle daran Schuld hätten („menschengemacht“).

    Informieren Sie sich bitte mal, was für CO2-Levels es im Laufe der Geschichte auf der Erde gegeben hat!

    Bei dem Klimaschwindel geht es nur um Geld! Z. B. höhere Steuern, die sie uns abpressen wollen, oder Zertifikatehandel.

  15. 15

    @ MartinP
    Dienstag, 18. Oktober 2016 0:50
    11

    Ach so, noch ein Nachtrag: Wie doof Grüne sind, merkt man auch an dem Ausdruck „erneuerbare Energie“!

    —————————

    hallo martinp,

    über den ausdruck würde ich mich nicht wundern. gehört zur allg verblödelung, wie, z.b. industrie 4.0.
    Bald kommt dann verdoofung 6.0 version 2.456.455. So kann man menschen beschäftigen und vor allem verblöden.

    Als indjeniör könnt ich viel zur „erneuerbare“ sagen. Gerade neuste techniken sind echt der hit der verdummung. Für ein windrad neuster generation wird neuerdings nämlich strahlendes material gefördert. Hat was mit den magneten zu tun. Egal…

    Der absolute hauptgewinn ist der, dass es inzwischen genug windmühlen gibt, um theoretisch den gesamten strombedarf zu decken.
    rein theoretisch könnte man alle atom + kohle(carbon) kraftwerke abschalten.

    lediglich der unendlichen blödheit der politiker und der unendlichen unterwerfung der michels haben wir es zu verdanken, dass man die sache locker weiter laufen lässt, so lange michel zahlt.
    und das macht er ja gerne.

    auch wenn michel sonst keine rechte hat. aber eine sinnvolle e-leitung von der nordsee nach bayern, die wird mal eben 15 jahre rechtlich verzögert…..
    Wenn man genau hinschaut, auch nicht das….

  16. 16

    @#14 MartinP
    Dienstag, 18. Oktober 2016 1:02

    Das ist ja das Perfide: Sie unterstellen uns alle mit diesem Fakt, dass wir alle daran Schuld hätten („menschengemacht“).

    Ich habe geschrieben
    „Deshalb ist der menschliche Anteil in der heutigen Klima-Erwärmung umstritten.“
    #8 Hirn-Reiniger, Montag, 17. Oktober 2016 23:58

    Ist das eine perfide Unterstellung?

    Informieren Sie sich bitte mal, was für CO2-Levels es im Laufe der Geschichte auf der Erde gegeben hat!

    Habe ich schon längst.
    Hier ein Teil der Erkenntnisse :

    https://de.wikipedia.org/wiki/Massenaussterben
    Die großen Massenaussterbeereignisse

    Vor ca. 252 Millionen Jahren, innerhalb einer Zeitspanne von 200.000 Jahren[9] an der Perm-Trias-Grenze: 95 % aller meeresbewohnenden Arten sowie ca. 66 % aller landbewohnenden Arten (Reptilien- und Amphibienarten) starben aus; die genaue Ursache ist bis heute unbekannt. Die meisten Wissenschaftler machen heute jedoch den sibirischen Trapp verantwortlich. Dabei handelt es sich um eine aus Flutbasalten entstandene Großmagmatische Provinz, bei deren Entstehung große Mengen CO2 freigesetzt wurden, was das Klima veränderte.[10]

    Bei dem Klimaschwindel geht es nur um Geld! Z. B. höhere Steuern, die sie uns abpressen wollen, oder Zertifikatehandel.

    Man kann nicht vermeiden, dass es versucht wird, mit Klimawandel Geld zu machen.
    Das hat aber mit dem Phänomen selbst überhaupt nichts zu tun.

  17. 17

    Übrigens, die wichtigste Maßnahme gegen die Klima-Erwärmung ist die REDUKTION DER WELT-BEVÖLKERUNG.

    Wird die Vermehrungslust des Edlen Wilden nicht gestoppt, fickt er den Planeten in den Kollaps.

  18. 18

    @ Hirn-Reiniger 8#

    Da müssen Sie sich wohl noch mal besser informieren.

    CO2 hat mit Erderwärmung ncihts zu tun.

    Wenn Sie das mit dem Video,welches eine Astronomische Tatsache erläutert und plastisch darstellt, noch mal nacharbeiten, dann werden Sie erkennen, daß Sie einem historistisch-geozentrischen Verständnis von der Bedeutung der Erde anhängen, das man mit den Ansichten vor Galilei zu dessen Zeiten vergleichen könnte.

    Allein durch die Arhythmien dieser Spiral-Bewegung im All entstehen die Sonnen“winter“ und Sonnen“somme“, die im ca. 11-Jahresthythmus relativ zur Erdzeit stehen.

    Wenn Sie dann noch die alten Heisenbergaufsätze zur Quantenphysik dazuaddieren, dann kommen Sie vielleicht auf den Knackpunkt.

    Sicher, der Mensch zerstört sehr viel. Auch durch Kriege und Nuklearwaffentests und -Einsätze. Durch Raubtierwirtschaft und hemmungslosen Raubbau der Bodenschätze.
    All dies hatte ich auch schon erwähnt.

  19. 19

    #5 Wutmama
    Für den Fall, dass Sie es nicht wissen, möchte ich bemerken, dass sich die AfD gegen das Schächten einsetzt. Leider wissen die meisten Deutschen darüber nicht Bescheid.

  20. 20

    #6 monika richter
    Richtig, mit dem Umwelt- u. Klimaschutz wird viel Schindluder betrieben, weil sich damit viel Geld machen lässt.

  21. 21

    #3 Alter Sack
    Volle Zustimmung!
    Die Zionisten wollen Deutschland schon lange zerstören. Im 1. und 2. Weltkrieg haben sie es nicht geschafft, deshalb probieren sie es immer wieder. Es gibt sehr viele Parallelen mit der Weimarer Republik und der heutigen Zeit.

  22. 22

    @ AfD Fan 21#

    Ich hoffe aber stark, daß uns der finale Tiefpunkt am Ende der Weimarer Republik allen erspart bleibt.
    Der schwarze Freitag.

  23. 23

    @ monika richter 6.
    Das mit dem Kat habe war für mich schon suspekt, z.B. ein Golf mit Kat kostete genau das mehr was man durch die Steuerersparnis sparte, der Autofahrer war der Dumme und bis heute hat dieser superintelligente Bürger noch nicht begriffen wie er manipuliert und abgezockt wird.

    Da werden Scharen von Leuten eingesetzt um neue Wege zu finden uns zu belügen und betrügen um uns das Geld haufenweise aus der Tasche zu ziehen.
    Und es funktioniert bestens!!!

    Es ist erstaunlich wie Rattenfänger hierzulande zum Zuge kommen und selbst nur so tun als würde man auf einer Flöte flöten bringt enormen Erfolg.

    Ich mache jetzt Schluß, ich muß mit meinem neuen „intelligentem“ Auto und dem neuartigen „intelligenten“ Benzin, in meine durch „intelligentem“ Handy einstellbar beheizte Wohnung fahren um mit der neuen „intelligenten“ Diät ein paar Kilo abzuspecken.
    Ich werde über mein Handy das „intelligente“ Telefon und die „intelligente“ Türglocke abstellen als auch dann das Handy auf Stumm stellen um meine „intelligente“ Ruhe zu haben.
    Wer oder Was ist so Intelligent um alles andere als Intelligent verkaufen zu können, weil jeder ja dadurch seine Intelligenz zur Schau tragen und protzen kann u.a.
    .
    .
    Ich hab mir letztens eine „intelligente“ Kaffee-Tasse gekauft, damit kann auch ein Linkshänder seinen Kaffee schlürfen, da sind zwei Henkel angebracht, klasse das Ding.

    @ Hirn-Reiniger 17.
    Die Natur hat das millionen Jahre lang selber reguliert, bis der Weiße auftauchte und sich als ein Gott aufführte und auch heute noch als was ganz tolles hinstellt wenn er wieder ein Neger vor dem untergehen gerettet hat, wie auch immer.

    Da bringt die Natur haufenweise Krankheiten hervor um das wieder in den Griff zu kriegen, und was macht der intelligente Weiße???
    Aber nicht in der Lage mal ein paar Lümmeltüten auszuteilen und wenn nur die Hälfte der Neger diese benutzen würden.

    Nein, die heutige, vorherrschende, erlernbare Intelligenz hat mit der natürlichen, jedem mehr oder weniger mitgegebenen Intelligenz nichts zu tun.

  24. 24

    Eagle 18 und 7

    MartinP 12

    AFD Fan

    Das Wort „erneuerbare Energie“ löst bei mir schwallartiges Erbrechen aus.Es ist wahr….den grünen Wortschatz dürfen wir niemals benutzen…niemals.Er hat Europa ohnehin in eine der furchtbarsten Situationen gebracht die es jemals zu meistern gab.
    Die grüne Bewegung ist ein regelrechter Fluch für die Menschheit,und doch sehen wir selbst hier,das manches von diesem Unfug und in den Köpfen hängenbleibt.
    Wie eagle es sagt:
    ES GIBT KEINE KLIMAERWÄRMUNG IM SINNE DES CO2 WAHNES.DAS IST DIE GRÖSSTE UND ENTARTESTE LÜGE DIE ETABLIERT SICH JEMALS ZUSAMMENGESTAMMELT HAT!
    Es geht um Geld,wie immer in diesem Drecksregime.
    Auch hier liegt eagle voll in der Wahrheit lieber
    @ Hirn Reiniger:
    Eis und Warmzeiten hat es immer,und zwar in noch viel ausgeprägterem Mass gegeben als heute.Im Übrigen belügen sich diese Klimaaffen selbst noch.Liest man doch meistens,wenn sie einen Monatsrückblick machen,dass die Abweichungen vom langjährigen Mittel gar nicht mal so sonderlich abweichen.
    Und genauso läuft es mit den Flüchtlingsbewegungen.Auch die gabe es immer.Nur mit dem Unterschied das es sich diesmal ausschliesslich um Wirtschaftsinteressen handelt.Jeder Einzelne von diesen „Flüchtlingen“ wirkt wie eine Splitterbombe auf unsere Heimat.Aber ah,wieder irre ich,man will ja nur Not lindern,genau.
    Hier ist das Spiel unserer Demokraten sogar noch widerlicher.Will man mit dem Klimaschutz mal wieder die Welt retten,will man sie mit der exhorbitanten Rassenvermischung komischerweise wieder zersttören.
    Ich gebe zu,in Aufblick zur Grösse dieser Lügen,kann man,eben weil es so völlig unglaublich ist,schon mal den Faden verlieren,weil das Hirn,obwohl von Ihnen schon gut gereinigt,für die Aufnahmekapazität solcher Verbrechen einfach erschöpft ist.
    Und ich zitiere eagle:
    Einfach noch einmal besser informieren.
    Die Klimalüge ist ein Verbrechen,ein Mosaik und Puzzlesteinchen der verbrecherichsten Regierung die es je zu überschauen gab.Wenn es eine irreservible Erwärmung geben sollte,liegt diese naheliegend und zu 100%an der Sonne selbst!
    Ökologie wie sie hier verkauft wird ist genau der Faschismus den dieses System im Ganzem verkörpert.Man muss es nur zusammenrechnen.
    Sicherlich,nicht ganz einfach.
    Liebe Grüsse

  25. 25

    #22 eagle1
    Ich hoffe auch sehr, dass es dieses Mal nicht so weit kommen muss.

  26. 26

    Ich habe vor einigen Jahren, als mir bekannt wurde wie hoch der CO2-Ausstoß reduziert werden soll mit einem CO2 Rechner aus dem Internet ausgerechnet, daß dann nur noch 20 Millionen Menschen in Deutschland leben dürften und die hätten dann einen vorindustriellen Lebensstandard.
    Vielleicht könnte ein Fachmann unter den Lesern dies einmal ausrechen.
    Wenn natürlich das Deutsche Volk ausgerottet sein sollte und nur noch afrikanisch-arabisch-türkische Ziegenhirten in Deutschland lebten, dann könnte dieses Ziel schon erreicht werden.
    Klimalüge – Klimalüge – Klimalüge – Klimalüge

  27. 27

    @#23 einfach anders
    Dienstag, 18. Oktober 2016 9:35

    @ Hirn-Reiniger 17.
    Die Natur hat das millionen Jahre lang selber reguliert,…

    Aber natürlich.
    Siehe hier:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Massenaussterben
    Ob solche natürliche Regulierung für Menschen akzeptabel ist, ist eine andere Frage.

    Ich staune immer über die Freunde der natürlichen Regulierung.
    Warum laufen sie aber zum Arzt und holen sich Blutdrucksenker, Ersatzhüften usw., statt nach 40 in ganz natürlicher Weise zu sterben?

  28. 28

    @#18 eagle1
    Dienstag, 18. Oktober 2016 7:38

    @ Hirn-Reiniger 8#
    Da müssen Sie sich wohl noch mal besser informieren.
    CO2 hat mit Erderwärmung ncihts zu tun.

    Klar.
    Das kennen wir schon:
    nix hat mit nix zu tun.

  29. 29

    Meines Erachtens ist die geschilderte Decarbonisierungs-Strategie in erster Linie eine elitäre Unternehmung um die Völker, die sich unter der Kontrolle des westlichen Imperiums Babylon befinden, durch hohe Lebenshaltungskosten zu Tode zu würgen. Die tödliche Umsetzung der Neuen elitären Weltordnung benötigt Erklärungen und die sind von ideologisierten, finanziell vom Staat abhängigen, linken Wissenschaftlern schnell fabrizierbar.

    Darüber hinaus ist die industrielle Zivilisation aber auch niemals ein nachhaltiges Projekt gewesen, sondern beruhte stets auf exponentiell zunehmenden Ressourcenverbrauch auf einem kleinen endlichen Planeten. Eine derartige zivilisatorische Konstruktion kann nur wenige Jahrzehnte existieren um dann in einem rapiden Crash zu enden, der ein Ende des seit Jahrzehnten gewohnten hochkonsumptiven Lebensstandards bedeutet.

    Ich sehe daher eine notwendige große zivilisatorische Korrektur auf uns zukommen, die sehr große Teile der Bevölkerung weltweit dahinscheiden lassen wird. Diesen großen Crash sollten wir nutzen, die Babylon AG zu zerstören, ihre Illuminaten, Freimaurer und sonstigen Akteure, die Besitzer des betrügerischen westlichen Zentralbankensystems für alle folgenden Zeiten zu entmachten.

  30. 30

    Schaut lieber mal in die päpstliche Agenda 2030, die auf Druck der USA in den UN durch 193 Staaten verabschiedet wurde. Darin findet sich der Klimawahn als „Nachhaltigkeits-Ziel“ an Position 13. Man sollte sich damit angelegentlich beschäftigen, denn dieses Programm ist das Fundament und der Startschuß für die kommende Weltregierung. Deutschland nimmr dan Merkel hier schlicht eine sog Vorreiterrolle ein, wie das von der Deutschen UNESCO-Kommision in ihrer Resolution vom 18 Sept. 2015 (also schon eine Woche vor der Verabschiedung in den UN) bezeichnet wird (Punkt 5). Wenn man dies Papier studiert wird einem urplötzlich klar, welch ein weltumspannendes Umerziehungs- und Manipulationsprogramm mit dieser Agenda 2030 ins Werk gesetzt wurde. Da ist von Monitoring, also von Beobachtung, Überwachung und Kontrolle die Rede, das die Umsetzung der angepeilten Ziele begleiten soll, Beginn 1. Jan 2016. In Punkt 4 erdreistet sich diese merkwürdige Kommission der UNESCO (Deutsche Sektion), das eigene Land zu ermahnen, daß es sich nicht freikaufen könne, indem es nur als Geberland aktiv wird, sondern daß es sich ausdrücklich auch als „Adressat einer globalen Bildungsagenda“, sprich Manipulationsagenda zu verstehen habe. Es kommt in klarer Wortwahl zum Ausdruck, daß die Ziele der Agenda nicht freiwillig, sondern verpflichtend sind.
    Ich möchte nochmals formulieren, worum es hier geht: Um eine Vereinheitlichung = Globalisierung des Denkens und Handelns, m.a.W. das ist eine Gleichschaltung weltumspannenden Ausmaßes.
    Und was Deutschland gemäß obigem Artikel abverlangt wird, reiht sich glatt, reibungslos und geschmeidig ein in die krankhafte Sucht, überall und immer auch hier der Musterschüler sein zu wollen.
    Hier geschieht etwas, das keiner wirklich gewollt hat.

  31. 31

    @ Goetz 30#

    Hier geschieht etwas, das keiner wirklich gewollt hat.

    ________________________

    Vollkommen richtig.
    Deshalb ist es wichtig, so viel als möglich dagegen zu arbeiten, und so viel wie möglich belegt zu beweisen und darüber aufzuklären.

    @ Hirn-Reiniger 28#

    CO2 hat nix mit Erderwärmung zu tun.
    Das ist chemischer Totalnonsense.
    Wenn das so wäre, dann müßte nicht Abgasmonitoring betrieben werden, sondern sofortiger Stopp der Vernichter aller CO2-Umwandler, sprich Chlorophyll.

  32. 32

    Ich habe mir erlubt, den Bundeskaspar an zu schreiben. Solltet Ihr auch machen, damit er endlich mal begreift (wenn er dass überhaupt noch kann), dass wir kleinen Deutsche auch noch da sind!

    ——– Weitergeleitete Nachricht ——–
    Betreff: : Es stinkt gewaltig
    Datum: Tue, 18 Oct 2016 20:04:14 +0200
    Von: Cajus Pupus
    Antwort an: Cajus-Pupus@t-online.de
    An: bundespraesidialamt@bpra.bund.de

    An den Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland
    Herrn Joachim Gauck
    Schloss Bellevue
    Spreeweg 1

    10557 Berlin

    Deutschland

    Per E-Mail an:

    bundespraesidialamt@bpra.bund.de

    Herr Gauck,

    fangen wir einmal so an:

    Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Zum Altare Gottes will ich treten… wenn er mir keine Steine in den Weg legt. Kennen Sie diese Worte eigentlich noch???

    Eine Frage auf Ehre und Gewissen Herr Gauck: Wann haben Sie das letzte Mal gebetet? Als eingefleischter Pastor werden Sie bestimmt die richtigen Worte finden um den lieben Gott um Beistand zu bitten. Sie sind evangelisch und ich bin katholisch. Was ja schon mal 2 Gegensätze sind. Aber egal. Wir beide glauben an den gleichen Gott. Wir beide glauben auch an die Liebe der Menschen zu einander.

    Hoppela. Jetzt habe ich bestimmt etwas Falsches gesagt. Denn wie kann ein Christ, dazu noch Pfarrer, mit zwei Frauen leben? Ich hätte ja wenigsten den Anstand gehabt und hätte mich von meiner ersten Frau scheiden lassen. Vielleicht warten Sie ja nur darauf, dass der Islam die Überhand in Deutschland gewinnt. Dann könnten Sie 4 Frauen haben.

    Wie kann ein Mensch einen anderen Menschen lieben, wenn er den anderen Menschen wissentlich ins Unglück laufen lässt!

    Wie kann ein Mensch einen anderen Menschen lieben, wenn er versucht, den anderen Menschen mit aller Kraft zu vernichten?

    Wie kann ein Mensch andere Menschen lieben, wenn er selber sich als Verbrecher entpuppt?

    Wie kann ein Mensch einen anderen Menschen lieben, wenn ihm der Glaube des anderen Menschen nicht gefällt?

    Herr Gauck,

    Sie sind ein studierter Mann mit einem Wissen, an dem ich kleiner Volksschüler niemals heran kommen kann. Und doch sagt mir mein Gefühl, wir können auch sagen mein Bauch, dass hier in Deutschland mittlerweile alles den Bach herunter geht. Ich bin in Deutschland geboren und möchte auch in Deutschland sterben. Aber in einem Deutschland, welches seine Hoheitsrechte, seine Souveränität, seine Kultur und seinen Glauben an Gott bewahrt hat.

    Herr Gauck,

    Sie merken bestimmt, wo drauf ich hinaus will. Es kann und darf nicht sein, dass eine Regierung gegen alle Gesetze verstößt und sämtliche Verträge bricht. Ferner wird von den Regierungsleuten der Amtseid immer wieder zum Meineid umgewandelt, indem sich nicht an den Text des Amtseides gehalten wird! Sie, Herr Gauck haben auch diesen Amtseid nach Artikel 56 GG geleistet:

    „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volke s widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“ </blockquote

    So. So. Die Regierung schwor dem Wohle des Deutschen Volkes: Ja, wo ist das denn, dass Wohl des deutschen Volkes? Ich kann nichts davon feststellen. Im Gegenteil. Die Schulden werden immer höher; die so genannte Macht des Volkes, das Souverän, soll an die EU-Diktatur abgegeben werden.

    Das Wohl der Banken, den großen Industrieunternehmen, der eingewanderten Sozialschmarotzer, den Verbrechern unter diesen eingewanderten Sozialverbrecher hat die Regierung und Sie strengsten beachtet!

    Die Regierung schwor Schaden von ihm zu wenden: Ja, wem hat die Regierung Schaden abgewendet? Aber bestimmt nicht dem deutschen Volke! Im Gegenteil! Durch die Anhäufung der Schulden dürfen unsere Kinder und Kindeskinder bis ins 10 Glied und noch länger daran bezahlen, wenn nicht weitere Schulden hinzukommen.

    Den Schaden haben Sie und Ihre Konsorten doch von den Banken, den großen Industrieunternehmen und den gut bis sehr gut verdienenden Gutmenschen abgewendet!

    Die Regierung schwor die Gesetze des Bundes zu wahren und zu verteidigen: Welche Gesetze hat die Regierung gewahrt und verteidigt? Aber bestimmt nicht die deutschen Gesetze!

    Es wurdeb doch nur die Gesetze gewahrt und verteidigt, die dem Wohl der eingewanderten Sozialschmarotzern, den großen Industrieunternehmen dienlich sind und waren!

    Die Regierung schwor Ihre Pflichten gewissenhaft zu erfüllen: Da muss ich mich fragen, was sieht die Regierung als ihre Pflicht an? Das deutsche Volk zu vernichten? In diesem Fall kann ich bezeugen, dass die Regierung all Ihre Kraft dem Untergang des deutschen Volkes gewidmet hat!

    Es ist richtig, dass die Regierung, also Sie auch die Pflicht erfüllt haben, den eingewanderten Sozialschmarotzern den Weg zu ebnen, Kost und Logier zu gewähren, den deutschen Bürger so ein ui schüchtern, dass er noch nicht mal Piep sagen darf!

    Die Regierung schwor Gerechtigkeit gegen jedermann üben werden: Ja wie sieht sie denn aus Ihre Gerechtigkeit? Herr Sarrazin wird verteufelt und „verurteilt“ nur weil er die Wahrheit gesagt hat! Die Presse und die Medien werden von der Regierung angehalten nicht die „Wahrheit“ zu berichten! Wo bleibt da der Artikel 5 des GG – Meinungsfreiheit? Alles für die Katz!

    Jawohl. Alles für die Katz! Durch Print Medien und Radio/Fernsehen wird doch der deutsche Bürger der Art belogen, dass er, wenn die Lüge zum 1.000 mal gesagt wird, diese dann für Wahrheit zu erkennen. Gerechtigkeit für jedermann! Das ich nicht lache. Die Moslems dürfen laut brüllen: „Alle Deutsche müssen sterben!“ Keiner geht dagegen an. Aber wenn der Deutsche Bürger seinen Mund aufmacht und über die wahren Zustände in seiner Stadt/seinem Land berichtet, wird er sofort als Nazi verschrien und wenn er Glück hat, kommt noch kein Aufrollkommando um die Wohnung zu verwüsten.

    Die Regierung schwor so wahr mir Gott helfe: Muss es nicht mittlerweile heißen: so wahr mir Allah helfe? Mittlerweile sieht es doch so in Deutschland aus, dass der ungebildete, islamische „Facharbeiter“, die eingewanderten Sozialschmarotzer, mehr Rechte hat als der gebürtige Deutsche.

    Es ist auch traurig, dass derjenige, der auf den Schmutz hinweist schwerer bestraft wird als derjenige, der Schmutz verursacht hat! Wenn ich mir die Gerichtsurteile ansehe, die gegen ausländische Vergewaltiger, Messerstecher usw. ansehe, weiß ich, dass der deutsche Rechtsstaat am Boden zerstört ist!

    Herr Gauck,

    Sie wären der „letzte Mann, der mithelfen kann, dass das Schiff Deutschland wieder in ruhigeres Fahrwasser kommt. Denn so wie es im Moment ist, steuert Deutschland mit aller Kraft auf den Untergang zu.

    Doch Sie haben nichts Besseres zu tun, als einen Moslem zu Ihren Nachfolger vor zu schlagen

    Und dass ist Diktatur pur!

    Herr Gauck,

    ich kann und darf Sie nicht beeinflussen. Die Entscheidung zum Leben oder zum Untergang Deutschlands bzw. des deutschen Volkes liegt nun bei Ihnen. Ich kann nur Hoffen, dass Sie den lieben Gott um „Amtshilfe“ bitten, die richtige Entscheidung zu treffen. Denn ich kann Ihnen versichern: Wenn der deutsche Michel so richtig wach wird, kommt es zu einem Blutvergießen, dass Sie und ich nicht haben wollen.

    Aus dem alten und schönen Deutschland, dem Land der Dichter und Denker, ist ein armes, hoch verschuldetes, bald dem Islam unterliegendem Land geworden! So wird es sein, wenn sich in nächster Zeit nicht ändert.

    Cajus Pupus

  33. 33

    Entschuldigung. Habe wahrschgeinlich irgendwo was falsch gesetzt.

  34. 34

    @ Hirn-Reiniger 28#

    Falls Sie sich die Mühe machen, den Vortrag in den Film anzusehen, den ich Ihnen auf 31# eingestellt habe.

    Das Publikum sieht nicht sehr verschwörerisch aus… 😉

  35. 35

    @ Hirn-Reiniger 28#

    Hier noch einer für Sie.
    Die Photosynthese wird heute übrigens nur in der 4. Klasse Grundschule gelehrt und dann NIE wieder.
    Wir mußten die Phtotsynthesegleichung jahrelang in der Schule aufbeten, bis in die höhere Chemie hinein.

    Heute weiß kein Schüler mehr, was das überhaupt ist.

    Wird einmal kurz in irgendeinem Referat angerissen und damit is gut.

    Schlecht wer Böses dabei denkt…

    https://www.youtube.com/watch?v=UiRRrMUaSb8
    Die CO2-Lüge – Prof. Dr. Werner Kirstein

    CO2 erhöht sich also DURCH die Erderwärmung und es verursacht sie nicht etwa.

  36. 36

    Man kann nach dieser Diskussion Folgendes feststellen.
    Die Dekarbonisierung-Gegner bestehen aus 2 Gruppen:

    1. Gruppe hält die Klima-Erwärmung für reine Lüge zwecks Geldmacherei.
    Alle Daten, Beobachtungen, Forschungen sind Täuschungen der grünen Mafia.
    Wer das anzweifelt, ist bestenfalls Idiot, schlimmstenfalls Lügner / Verbrecher.
    Da die Klima-Erwärmung immer sichtbarer wird (auch ohne Messungen), wird diese Gruppe allerdings immer kleiner.

    2. Gruppe gibt die Klima-Erwärmung zu, hält sie aber für einen rein natürlichen Prozess ohne jeglichen Einfluss der Menschen (was angesichts des offensichtlichen Einflusses der Menschen auf die Natur ziemlich seltsam klingt).
    Über die Ursachen ist man nicht einig:
    – manche halten nur Schwankungen der Sonnenbestrahlung für ursächlich,
    – manche erkennen auch die anderen Faktoren.
    Bei den Folgen wieder keine Einigung:
    – Optimisten meinen, so schlimm wird es nicht kommen, und sehen deshalb keinen Handlungsbedarf (der Grund für Optimismus bleibt allerdings ihr Geheimnis, https://de.wikipedia.org/wiki/Massenaussterben ).
    – Fatalisten vermuten, dass es doch schlimm werden kann, aber man kann man sowieso nichts machen (da der Prozess von Menschen unabhängig).

    Ich würde sagen, die Dekarbonisierung-Gegner sollen sich irgendwie einigen.
    Dann kann man weiter reden.

  37. 37

    @#35 eagle1
    Dienstag, 18. Oktober 2016 21:22

    @ Hirn-Reiniger 28#
    Hier noch einer für Sie.
    Die Photosynthese wird heute übrigens nur in der 4. Klasse Grundschule gelehrt und dann NIE wieder.

    http://www.klassenarbeiten.de/klassenarbeiten/klasse8/biologie/klassenarbeit823_fotosynthese.htm
    Biologie Übungsarbeit mit Lösung (8. Klasse Gymnasium)
    Thema: Fotosynthese

    http://www.klassenarbeiten.de/referate/erdkunde/treibhauseffekt/treibhauseffekt_20.htm
    Thema: Der Treibhauseffekt

  38. 38

    @ Hirn-Reiniger 36#

    Selbst vernünftige Linkere scheinen absolut faktenresistent zu sein.
    Das muß irgendwie ein arttypisches Merkmal sein.

  39. 39

    @#35 eagle1
    Dienstag, 18. Oktober 2016 21:22

    CO2 erhöht sich also DURCH die Erderwärmung und es verursacht sie nicht etwa.

    Hmmm…
    Also,
    wenn ich z.B. im Winter in Kamin Holz verbrenne (und CO2 in die Luft puste), um das Haus zu heizen,
    ist das die Folge der Erderwärmung.

    Na dann Prost!

  40. 40

    @#38 eagle1
    Dienstag, 18. Oktober 2016 22:06

    @ Hirn-Reiniger 36#
    Selbst vernünftige Linkere scheinen absolut faktenresistent zu sein.

    Das ist aber eine schwarze Undankbarkeit. :-)))

    Ich habe Ihnen Links angeboten, damit Sie Ihr Schulwissen auffrischen und ernte dafür üble Beleidigungen. :-)))))

  41. 41

    @ Hirn-Reiniger 40#

    das Wort „faktenresistent“ ist jetzt eine „üble Beleidigung“?
    Da muß ich wohl besser aufpassen, was ich sage, sonst … Heiko….. und Hausdurchsuchung um 4 Uhr nachts……

    weiah,
    ich muß meinen Pöbelfilter updaten und benutzerdefiniert abändern, am besten mit der Zentrale der Kahane-Stiftung direkt-verlinken, damit ich auch ja nicht irgendeine Neudefinition von „Hetze“ verpasse!

  42. 42

    @ einfach anders

    In Davos fand vom 24. bis zum 28.1.07 das Weltwirtschaftsforum 2007 statt.Dort begann das neuzeitliche Märchen vom CO2 Kilmakiller..Hier wurde unter dem Tagesordnungspunkt Klimaschutz, Klimawandel und Treibhausgase eine neue Gewinn und Geldquelle geboren.
    Das ganze Thema CO2 mutet wie ein Trojaner an,den die Uno unter dem Namen „Weltweiter Vorreiter beim Klimaschutz“ speziell für Deutschland entwickelt hat,und die Politversager sämtlicher etablierter Parteien in Deutschland sind sofort heftig schnatternd dabei das fette Viech an Land zu ziehen..
    Was heraus kommen wird kann man bei relativ erhaltenem Verstand bereits anhand verräterischer Klopfzeichen aus dem Inneren wahrnehmen.Von dort flüstern uns Klimaabgabe,Fahrverbote und Wettbewerbsnachteile entgegen.Alles ein einziger fauler Zauber.Die Uno wird uns weiter mit faulem Lob bekleckern und beim weiterem Klimavorreiten treu begleiten,bis unser letzter industrieller Kern endgültig dahingeschmolzen ist.
    Genauso bei der Kernkraft!Das unsere elenden Politversager die einzige vorhandene saubere und leise Energie der Kernkraftwerke hämisch grinsend auf den Schrott schmeissen wird uns zum Lob der Uno,die übrigens eine ähnlich satanische Färbung besitzt wie die Freimaurer,auch noch die volle Sympathie der Kohle – Öl – und Gasliferanten sowie die Industrieaufsteiger China,Taiwan und was weiss ich noch,einbringen.
    Ja unsere grünen Politsatanisten sind einfach spitze,und zeigen dem Rest der Welt,wie Energieversorgung heute geht,gell.
    In Wahrheit sitzt die wirkliche Katastrophe in den Köppen derer,die das alles als regierungsbedingte Massnahmen umsetzen und sich zuvor derartigen Wahn zusammenfabulieren,der uns dann als die einzige Wahrheit verkauft und untergeschoben wird.
    Etablierte Politiker sind hochprofessionelle Lügner,sie machen ohne grossen Schulabschluss Bombenkarriere indem sie die Menschen täuschen und die Realität verzerren bis sie in die geplante Agenda passt.
    Das widerliche daran ist das die Menschen willens sind den Quatsch zu glauben,und die Ansätze zur „Lösung“ für das „Klimaproblem“ sogar noch unterstützen,auch dann wenn sie in Mobilität und Reisefreiheit eingeschränkt sind.Und somit noch kräftig mithelfen die Weltregierung und den damit verbundenen satanischen Überwachungsstaat zu erweitern.
    Es ist nur noch traurig.
    LG

  43. 43

    @ monika richter 42#

    Volle Zustimmung. 🙂

    Haben Sie sich schon mal dieses spektakuläre Interview in dem Video
    https://www.youtube.com/watch?v=jeFBwIhKTFA

    angeschaut?
    Dieser Wissenschaftler befragt eine grüne Greenpeace-Aktivistin…
    Sie hat Null Ahnung, wie man Klima definiert…..
    mehr sag ich dazu nicht.
    Und lobend unterstreiche ich die Ausführung desselben Herrn zum Thema klassische Bildung. Wer hat die überhaupt abgeschafft?!

  44. 44

    @#40 Hirn-Reiniger
    Dienstag, 18. Oktober 2016 22:22

    @ Hirn-Reiniger 40#
    das Wort „faktenresistent“ ist jetzt eine „üble Beleidigung“?

    Und was sind „LINKERE“?

    Oder kommt es nicht von LINKS (Linker ist noch linker als links),
    sondern vom LINK (Linker ist jemand, der etwas verlinkt)?

  45. 45

    Klima hin, CO2 her.

    Ich weiß auf jeden Fall, dass ich mir ein CO2 Lager aufbaue, wenn ich meinen Sauertoffkonzentrator höher stelle.

    Je mehr Sauerstoff ich einatme, des weniger kann ich CO2 ausatmen. Wenn der CO2 Spiegel dann zu hoch ist, werde ich müde und falle evtl ins Koma.

    Vielleicht auch dann ins Nirwana.

    Um den CO2 Haushalt in der Natur zu reduzieren, müssten mehr Bäume gepflanzt werden, das Abholzen der alten Bäume, die Manganknollen aus dem Meer gefischt werden, den Vulkanen muss das Ausstoßen verboten werden.
    Man darf nicht mehr Pupsen, beonders die riesigen Rinderherden in den USA nicht.

    Ansonsten kann ich Laie nur sagen. Wenn es der Erde zu warm wird, produziert sie Eis um sich abzukühlen.
    Ist es ihr zu kalt, dann stocht sie den Ofen auf volle Pulle.

  46. 46

    @ Hirn-Reiniger 44#

    Das war Bayerisch. 🙂
    Weil sie immer so heftig die URKommunisten/Sozialisten verteidigen, habe ich Sie zumindest als eher linksrechts, als rechtsrechts verortet.

  47. 47

    @#46 eagle1
    Dienstag, 18. Oktober 2016 23:09

    Wennschon, dennschon…
    http://www.bairisch.org/word-5741-links_rechts_Ochsen_Pferdekommando_z_B_beim_P-hu_hott.html

  48. 48

    @#45 Cajus Pupus
    Dienstag, 18. Oktober 2016 23:07

    den Vulkanen muss das Ausstoßen verboten werden…

    Wenn es der Erde zu warm wird, produziert sie Eis um sich abzukühlen.

    Das sind sehr interessante Ansätze…

    Den Kollegen eagle1 wird man aber damit nicht zufrieden stellen können.

  49. 49

    @ Hirn-Reiniger 48#

    Ich halte übrigens sehr viel von Ihnen.
    Nichts ist wichtiger, als der Widerspruch, wenn man wirklich an Wahrheitsfindung interessiert ist.

    Wo ständig wohlmeinendes Schulterklopfen die Atmosphäre bestimmt, da geht meist außer Wohlfühlen nicht allzuviel vorwärts.

    Obwohl es uns Bayern auch um die Gemütlichkeit geht. Die darf nicht dabei verloren gehen.

    Bayer, Bayerisch, Bayern; Unser Kini legte großen Wert auf das „y“.
    Sein Adelsgeschlecht führte es erst in die Landesbezeichnung ein.
    Das liegt an der engen Verbindung des bayerischen Königshauses zu Griechenland (Ottonenregentschaftszeit).
    Die Flaggen sind auch nicht zufällig in den gleichen Farben, blau weiß. 🙂

    Und unsere Weißwurscht ist ungetoppt weltweit.
    Bsonders die von unsam Metzga.

    Außerdem bin ich ja altsprachlich vorbelastet und da wurden uns in der Schule die Grundpfeiler der Heimatloyalität eingebrannt.
    Einer davon die Loyalität zu Griechenland und der Hellenkultur im Allgemeinen. Philosophie im Speziellen.
    Dann die Rechtsverbindlichkeit zum römischen Recht.
    Den Papa (Papst) laßt ma bei uns in Ruah.
    Auch wennma ned an eam glaubt.

    Ein König, der einem so phantastische Sachen, wie ein Schloß Herrenchiemsee und eins in Linderhof und eins bei Füssen hinterläßt, dessen Vorfahren dafür gesorgt haben, daß bei uns ordentlich beschult wird (die besten Eliteschulen Deutschlands stehen in Bayern rum), daß auch die Mädels eine Hochschulausbildung auf Kosten des STAATES bekamen, wenn sie geistig das Zeug dazu hatten, genau also nicht aus reichen Verhältnissen stammten, die also auf Auslese der Besten gesetzt haben, von Anfang an, die einen Komponisten groß gemacht haben, der bis heute die Opernhäuser dieser Welt füllt, solche Herrschaft eines solchen Kini läßt man sich gern gefallen.

    Daher ist es eine Frage der Heimatloyalität, daß Bayerisch immer und immer auf ewig mit „y“ geschrieben wird, egal was die Usurpatoren der neuen Grammatik sich aus ihren dürren Fingern saugen mögen. Des zöid need.

  50. 50

    #27 Hirn-Reiniger
    Die natürliche Regulierung werden wir auch mit dem angeblichen Klimaschutz, wenn überhaupt, dann nur minimal beeinflussen können. Da stehen die Kosten keinesfalls zu den Nutzen.

  51. 51

    #30 Goetz
    Es läuft alles auf das gleiche Ziel hinaus, nämlich Gleichmacherei mit totaler Ausbeutung und Versklavung der Normalbürger inclusive Weltherrschaft.
    #32 Cajus Pupus
    Ich finde es sehr gut, wenn wir Kritiker Politiker, Journalisten, Verbände usw. anschreiben. Damit machen wir es diesen Volksverrätern nicht so leicht.

  52. 52

    @#50 AfD Fan
    Mittwoch, 19. Oktober 2016 10:53

    #27 Hirn-Reiniger
    Die natürliche Regulierung werden wir auch mit dem angeblichen Klimaschutz, wenn überhaupt, dann nur minimal beeinflussen können. Da stehen die Kosten keinesfalls zu den Nutzen.

    Apropos Kosten-Nutzen Verhältnis.
    Was kostet Massenaussterben infolge des starken Temperaturanstiegs?

    Abgesehen davon ist die Dekarbonisierung sinnvoll, weil

    – Öl / Gas sind wertvolle Rohstoffe – einfache Verbrennung ist Verschwendung
    – Öl / Gas Vorräte sind endlich, leicht erreichbare Vorräte gehen zu Ende
    – Neue Methoden (Öl aus Sand, Fracking) sind teuer und zerstören die Umwelt
    – Der Umstieg auf andere Energie-Quellen kurbelt die Wirtschaft an
    – Ein netter Nebeneffekt: Araber kriegen weniger Geld, was die Möglichkeiten der Islamisierung drastisch verringert.

  53. 53

    http://www.freizahn.de/2016/10/erschoepfung-das-schicksal-des-oelzeitalters/

  54. 54

    Kurz und bündig:
    Der menschenverursachte Klimawandel ist eine nicht bewiesene Behauptung. Man versucht alles, die Theorie zu untermauern, etwa indem man seit Jahren (offiziell) keine Satellitendaten mehr auswertet und indem man die Hälfte der terrestrischen Meßstationen nicht mehr heranzieht, was sofort zu der Frage führt, wie man diese Hälfte ausgewählt hat. Weiter wurden statistisch relevante Vergleichszeiträume so verändert, daß die seit 15 Jahren stagnierende Erwärmung plötzlich „verschwunden“ ist und eine angebliche weitere Erwärmung „bewiesen“ werden konnte.

    Zweitens absorbiert das bereits vorhandene CO2 zu 100 Prozent die IR-Strahlung. Das geschieht natürlich nur innerhalb der IR-aktiven Banden, die charakteristisch sind für CO2 und die den möglichen unterschiedlichen Schwingungen des Moleküls entsprechen. Dagegen können andere IR-aktive Gase Absorptionsbanden haben, die zwischen denen des CO2s liegen können. Soweit das der Fall ist, sollte die Emission solcher Gase verhindert werden, die könnten, im Gegensatz zum CO2, tatsächlich den Treibhauseffekt verstärken.

    Was ich gesagt habe, wurde noch nie widerlegt, ich konnte jedenfalls nichts finden. Die Klimakrieger schweigen sich darüber einfach aus. Für mich ist das eigentlich unglaublich, ich verstehe nicht, wieso weltweit Wissenschaftler der CO2-Klimatheorie anhängen, obwohl es unübersehbar eklatante Widersprüche gibt. Das hat wohl eher mit Geld denn mit Wissenschaft zu tun.

  55. 55

    @ Onkel Dapte 54#

    Willkommen daheim 🙂