Urlauber-Boykott treibt Erdogans Türkei in die Krise. Rating-Agentur: Türkei jetzt „Hochrisiko“-Land

tourist-turkey

.

Tourismus-Rückgang um 25 Prozent

Noch sind die offiziellen Urlauberzahlen für den August nicht veröffentlicht, aber schon jetzt steht fest: Die Saison 2016 war für die Türkei verheerend. Im Juli waren gerade mal knapp 3,47 Millionen Touristen ins Land gekommen – das war der schlechteste Wert seit zehn Jahren.

***

Von Nikolaus Doll

 | Veröffentlicht am 15.09.2016

Urlauber-Boykott treibt Erdogans Türkei in die Krise

Die Tourismus-Saison verläuft für die Türkei verheerend schlecht. Die Regierung um Präsident Erdogan reagiert auf die Urlauber-Flaute mit verzweifeltem Aktionismus – der alles noch schlimmer macht.

Die Sommersaison an der türkischen Riviera geht zu Ende, die Strände leeren sich. Obwohl: Manche müssen sich gar nicht leeren, sie waren nie voll, einige so gut wie leer. Noch sind die offiziellen Urlauberzahlen für den August nicht veröffentlicht, aber schon jetzt steht fest: Die Saison 2016 war für die Türkei verheerend. Im Juli waren gerade mal knapp 3,47 Millionen Touristen ins Land gekommen – das war der schlechteste Wert seit zehn Jahren….

Für die Türkei wir sie in diesem Jahr ein Verlustgeschäft. Dem Land entgehen viele Milliarden Euro, welche es dringend braucht

Denn der Tourismus ist eine entscheidende Einnahmequelle des Staates. Zwar versucht die Regierung in Ankara, die schwindenden Urlauberzahlen und Einkünfte zu kompensieren und die Wirtschaft insgesamt anzukurbeln. Doch die Instrumente der Staatsführung unter Präsident Recep Tayyip Erdogan erfüllen diesen Zweck nicht. Im Gegenteil: Sie verschlimmern die Krise nur noch.

Und so bleibt Erdogan nichts übrig, als zähneknirschend auf die Russen zu hoffen. Nach dem Abschuss eines russischen Kampfjets waren Beziehungen zwischen der Türkei und Russland im vergangenen November eingefroren worden.

Rückgang um rund 25 Prozent

Unter anderem mit der Folge, dass Hunderttausende Russen in diesem Sommer als Urlauber ausfielen. Inzwischen haben die Türken viel getan, um das Klima wieder zu verbessern. Mit Erfolg. Präsident Wladimir Putin hat den Urlaubsboykott aufgehoben. Am 9. Juli landete erstmals seit der Krise wieder ein russischer Urlaubsflieger in Antalya.

Die Tourismusindustrie macht zwar nur sechs Prozent des Bruttoinlandsprodukts des Landes aus. Allerdings stellt sie die Jobs für mehr als acht Prozent der Türken. Experten sagen voraus, dass die Umsätze im Tourismus, der für die Türkei in etwa eine Schüsselbranche ist wie die Automobilindustrie in Deutschland, in diesem Jahr etwa um ein Viertel zurückgehen werden.

Damit dürften dem Land Einnahmen in Höhe von umgerechnet rund sieben Milliarden Euro entgehen. Man stelle sich vor, was hierzulande los wäre, wenn die deutschen Autobauer derartige Prognose machen würden.

Etwas mehr als 10,7 Millionen ausländische Touristen waren im erstem Halbjahr 2016 in die Türkei gekommen, das ist der schwächste Wert für die ersten sechs Monate seit 2012. 4,2 Milliarden Euro an Einnahmen bescherten die Urlauber der Türkei im zweiten Quartal dieses Jahres. Im Vergleichszeitraum 2015 waren es noch 6,6 Milliarden Euro gewesen.

Die Verschuldung im Ausland steigt

Die Urlauberstatistik entscheidet natürlich nicht allein darüber, wie es um die türkische Wirtschaft steht. Aber sie macht zwei Dinge deutlich: Zum einen, dass die Türkei bereits seit einigen Monaten immer stärker in einen Sog ökonomischer Probleme gerät, die aus den politischen Entwicklungen folgen.

Zudem steckt das Land generell in einer Zwickmühle. Der Tourismus ist ein wichtiger Devisenbringer. Die Türkei ist wegen ihrer Abhängigkeit von ausländischem Kapital verwundbar. Noch immer importiert sie deutlich mehr, als sie exportiert. Das Handelsbilanzdefizit steigt und damit die Verschuldung im Ausland.

Und das ist nicht die einzige Folge dieser Entwicklung: „Weil die Türkei deutlich mehr Güter und Dienstleistungen importiert als exportiert, schlägt sich dies in einer hohen Inflation nieder, derzeit bei über acht Prozent. Das hat damit einen spürbar negativen Effekt auf den Konsum“, sagt Axel Angermann, Chefvolkswirt der Feri Investment Research.

Die sinkenden Urlaubszahlen setzen so eine verhängnisvolle Spirale in Gang. Denn um die Wirtschaft zu stärken, den Konsum anzukurbeln und die Unternehmen zu Investitionen zu bewegen, senkt die türkische Zentralbank auf politischen Druck den Leitzins immer weiter ab. Wirtschaftsminister Nihat Zeybekci wird nicht müde, „unerschrockene“ Zinssenkungen zu fordern.

Der Schuldenberg wächst und wächst

Die Zentralbank kommt dem nach, beschleunigt damit aber als unerwünschten Nebeneffekt die Talfahrt der türkischen Lira, die seit Mitte 2013 in der Spitze bereits knapp 40 Prozent ihres Wertes gegenüber dem Dollar verloren hat. Der Wertverlust der Lira bremst wiederum die Konsum- und Investitionslust der Verbraucher und Unternehmen.

Standard & Poor´s nennt Türkei jetzt „Hochrisiko“-Land

Die Rating-Agentur Standard & Poor´s bezeichnet die Türkei jetzt als ein „Hochrisiko“-Land. Zuvor waren Anleger vor einem „moderat hohem Risiko“ gewarnt worden. Diese Entscheidung teilte S&P in London mit.

Zweiter Nebeneffekt der in der Euro-Zone nicht unbekannten Niedrigzinspolitik: Sie lässt den Schuldenberg rasch wachsen. Die private Verschuldung in der Türkei ist seit 2008 auf 78 Prozent des Bruttoinlandsproduktes und damit um 35 Prozentpunkte gestiegen. „Der Wertverlust der türkischen Lira erschwert eine Bedienung der Verbindlichkeiten und dürfte manche Unternehmen in existenzielle Schwierigkeiten treiben, mit negativen Folgen für Beschäftigung und Konsum“, schreibt Volkswirt Angermann.

Sein Ausblick für die Türkei ist folglich wenig optimistisch:

„Die Zinssenkungen der Zentralbank können in eine Negativspirale aus Abwertung der Währung und Kapitalflucht führen, die durch die steigende Instabilität des Bankensystems weiter verschärft wird.“

Am Ende stünde eine Zahlungsbilanzkrise, deren Bewältigung ähnlich schmerzhaft schmerzhaft wäre wie im Jahr 2001…

Quelle:
https://www.welt.de/wirtschaft/article158169820/Urlauber-Boykott-treibt-Erdogans-Tuerkei-in-die-Krise.html

Tags »

Autor:
Datum: Mittwoch, 19. Oktober 2016 15:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Türkei und Islam, Was tun?

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

46 Kommentare

  1. 1

    Prima!

  2. 2

    Gauck will Moslem-Nachfolger

    http://www.express.co.uk/news/world/722884/German-president-replace-Muslim-politician-replace-Joachim-Gauck

  3. 3

    Merkel und co werden wohl unsere sauerverdienten Euronen Erdogan schenken . Die Merkel gibt immer UNSER Geld aus ,was sie selber nicht verdient hat ,gel .

    Man müssten diese Saubande …………naja ihr wisst schon

    Gauck will ein Musel zum Bundespräsident
    Soll er doch ….. hoffendlich werden dann endlich die Generäle wach oder sind die mit Trullas Kita so beschäftigt ,das sie nicht mehr eins und eins zusammen zählen können. Naja wenn schon die Bundewehr mit 20% Musel unterwandert ist ,dann geschiet garnichts . Dann ist der Verrat an unser Deutsches Volk nicht mehr aufzuhalten Dann ist es auch egal wenn Merkel und co die Türkei und Erdogan als neuer Kalifat Deutschlands gehalten wird .
    Heil Islam

  4. 4

    @ Anita

    Ja, es ist schwer, noch an eine Rettung dieser von einem kommunistischen Ferkel und einem Stasi-GAU-ckler „geleiteten“ Irrenanstalt zu glauben! Hier:

    Die Bunzel-PO.lizei glaubt, daß Neger unsere Kinder „schützen“!

    http://www.hartgeld.com/multikulti.html

    „Von einem Geschäftskollegen aus München erreicht mich heute folgender Vorfall: Die kleine Tochter klingelt an der Tür, wie jeden Tag, wenn sie von der Schule heimkommt. Als die Mutter aufmacht, stehen hinter der Tochter 2 Neger und sagen der Mutter, daß sie das kleine Mädchen von der Schule heimbegleitet haben. Es sei somit sicher daheim angekommen – und damit das in Zukunft so bleibt, soll die Mutter nun Schutzgeld zahlen. Polizei daraufhin geholt, die ,kann aber nichts machen‘, DA NOCH NICHTS VORGEFALLEN sei!“

    Damit führen diese FEIGEN PO.lizisten alles Gerede von „Verbrechens-PRÄVENTION“ ad absurdum – aus FEIGHEIT und FAULHEIT, die letztlich das Ergebnis „politischer Korrektheit“ ist:

    Einem Neger DARF man „nichts böses zutrauen“, sonst ist man ein „Rrrassist“!

    Wäre an Stelle der beiden Neger ein „Reichsbürger“ gestanden, um Schutzgeld zu erpressen, hätten diese PO.lizei-Idioten nämlich ganz anders reagiert, weil sie durch dessen Festnahme sicher eine „Belobigung“ ihrer verbrecherischen „Vorgesetzten“ erhalten hätten.

    Rettung kann – wie so oft in der Geschichte – wohl nur noch „von außen“ kommen, weil die Herde der „Doitsch“-Schafe jedem „Föhrer“ – m. E. aus FEIGHEIT! – BLIND folgt, der ihr das Blaue vom Himmel herunter lügt und sie gegen mißliebige Mitbürger aufhetzt. So kann und will diese Herde einfach den VERRAT nicht erkennen, der mit der Massenansiedlung von Negern und Arabern an ihr selbst vollzogen wird und der mit der vollständigen Auslöschung des Deutschtums enden wird.

    Aus ganz anderem Holz sind da die Ungarn geschnitzt:

    Ungarn ist das erste Land der Welt, in dem eine Regierungsstelle zum Schutz verfolgter Christen geschaffen wurde:

    https://www.avc-de.org/index.php/de/aktuell/news/249-a-verfolgte/1116-ungarn-gegen-christenverfolgung

    Die 80 Millionen Deutschen sollten sich schämen, daß das kleine Ungarn so etwas zustande bekommt, sie aber nicht! Das Christentum ist die meist verfolgte Religion: 280 Millionen Christen in 81 Staaten werden verfolgt, unterdrückt oder massakriert. Bei uns hingegen sorgt ausgerechnet eine sich „christlich“ nennende, verbrecherische ReGIERungs-Clique für „ständigen Nachschub“ an Verfolgern, um ihr irres Projekt einer MuKu-Gesellschaft zu erzwingen!

  5. 5

    @ Alter Sack nr 3

    Die 80 Millionen Deutschen sollten sich schämen,

    —————————————

    hi alter,

    80 mio deutsche?

    wo wohnst du?
    ist das weit weg?
    darf ich da auch hinziehen?

    😉

  6. 6

    Deutsche müssen nicht Urlaub in der Türkei machen!
    Deutsche ziehen es vor in einem sicheren Land dort
    Urlaub zu machen.
    Nur so bekommen wir das Osmanische Monster dorthin
    wo wir wollen.
    Die Basis entziehen hat schon immer gewirkt.
    Unsere Arbeit wirkt!!!

  7. 7

    Genausowenig wie die verhausschweinten Wessis sich gegen die Fotze auf 2 Beinen auflehnen, werden die Kümmeltürken etwas gegen ihren Gossenpascha machen. Und Merkel wird schon einen Weg finden ihren Türkenstecher nicht im Stich zu lassen, denn merke: PACK SCHLäGT SICH, PACK VERTRäGT SICH!

  8. 8

    Ja, gut so!!!

  9. 9

    so lange auf nur einem einzigen nochdeutschen flughafen pro tag 4 linienflüge aus antalia landen sehe in bzg auf michelstaat noch keine bedenken

    alles läuft superrrr

  10. 10

    Merkel und co werden Erdogan helfen,es ist ja nicht ihr Geld sondern unsere Steuergelder ,die sie für alle Fremden verschwenden nur nicht an uns dem Deutschen Volk .

    Hoffendlich liest Putin dieser Hochverräterin und Rechtsbrecherin die Liviten .
    Merkel muß weg
    CDU-SPD-Grünen-Linken müssen weg
    Alle Türken in die Türkei zurück ,da können sie dann für immer und ewig Urlaub haben ,ihre Häusser und Wohnungen haben sie schon dort. Obdachlos sind die Türken nicht wenn sie in ihrer Heimat sind ,gel

    Ach ich träume mal wieder ,es wird keinen Widerstand geben und das weiß die Merkel und co ganz genau .

    Wir werden getürkt ………..tagtäglich

  11. 11

    Ich habe die Türkei schon lange aus meinem Urlaubsprogramm gestrichen.

    Sollten alle andere, die noch auf die Türkei schwören, auch machen. Doch wenn man diese leute mal fragt, wo z.B. der Brocken liegt, erhält man nur Achsel zucken…Weiß ich nicht. Was ist das denn? Kann man das essen?

    Wo in der Türkei die Dönerbuden stehen, dass weiß jeder. Aber von Deutschland kennen sie nur die eigene Stadt. Und das bestimmt nur per Smartphone!

  12. 12

    @ Anita #9

    „Es wird keinen Widerstand geben.“

    Ja, der geringste Widerstand wird von Ferkels Sturmtruppen „niedergemacht“ – hier:

    Ein Käs-Blatt aus der LÜGEN-FABRIK „DuMont“ brüstet sich im „Stürmer“-Stil der Denunziation – „wir faffen daff“: jeglichen Widerstand zu brechen:

    http://www.pi-news.net/2016/10/halle-gesinnungsterror-gegen-akif-pirincci/

    „Gelernt“ ist eben „gelernt“: „Im Sommer 1944 erhielt Neven DuMont vom Reichsministerium für Volksaufklärung und Propagand das Kriegsverdienstkreuz 1. Klasse“ (Wikipedia), hielt also „bis zum bitteren Ende“ an der Nazi-Ideologie fest! Denn:

    „Der DuMont-Verlag war einer der glühendsten Verehrer von Hitler und dessen nationalsozialistischer Rassen-Ideolgie.“ (M. Mannheimer, 26. 1. 2015)

    Heute verficht er genauso „glühend“ und denunziatorisch die „multikulturalistische Rassen-Ideologie“ und will deren Kritiker mit Nazi-Methoden mundtot machen!

    Leider wurde das Haus DuMont offenbar bei der ENTNAZIFIZIERUNG „übersehen“ und konnte nach 1945 einfach weitermachen!

    Das darf NIE WIEDER passieren:

    Absolutes Berufs-Verbot für die DuMont-Familie nach der ENT-MERKELISIERUNG unseres Vaterlands!

    Das gilt auch für andere LÜGEN-FABRIKEN wie Bertelsmann und Springer mit ihrer „braunen Vergangenheit“, an die sie jetzt quasi „nahtlos anknüpfen“, indem sie die gegen alle Völker Europas gerichtete „multikulturalistische Rassen-Ideologie“ mit Goebbels-Methoden der Denunzierung deutscher Patrioten ausbreiten wollen – ganz im Sinne ihres Lehrmeisters, der die Nazis als „die deutsche Linke“ bezeichnete und zum Schluß bedauerte, den „Kampf gegen rechts“ nicht entschlossen genug geführt zu haben.

  13. 13

    ——– qualitätspresse ———-

    ganz deutsch ist aufgeregt. hunderte oder tausende erwachsene kleine kinder freuen sich wie ein schneekönig. Endlich ist mal wieder eine marssonde auf dem roten planeten gelandet und sucht ab sofort wasser.
    weil ohne wasser geht ja nun wirklicht nichts. ausser überschwemmungen.

    frage mich was die Usraeliten dazu meinen. Die planen vermutlich schon 2 oder 3 tausend millitärbasen auf dem mars.
    die grünen werden schonmal den plan machen wie man die abgase auf den mars verringern kann, die die amis verursachen. Ohne dabei deutsche zu töten…jedenfalls nicht so viele.

    die roten werden sich schonmal drum sorgen machen, dass die rote farbe des planeten bleibt.

    und da die überflüssigen Milliarden ja der staat und nicht der steuerzahler blechen muss, kann man ja schonmal für 200 Mrd eine raumstation auf dem mars planen von der aus dann der planet nr 666 erforscht werden kann.

    wer weiss, vielleicht gibt es ja noch planeten auf denen der geistesarme linksrotgrüne zionisten ami-engländer keine schäden anrichten kann.

    überraschungen solls ja geben.

  14. 14

    Urlauber-Boykott treibt Erdogans Türkei in die Krise.

    Das ist Erdogan offensichtlich egal.
    Ähnlich wie Merkel verfolgt er seine irrationalen Ziele und nimmt Schäden in Kauf.

    Im Unterschied zu Merkel ist er aber für seine Anhänger charismatisch und hat unbestritten Eier in der Hose. Früher hat er sogar etwas wirtschaftlich geleistet (allerdings auf Pump).

    Die Irre von Berlin ist dagegen eine Leib gewordene Unfähigkeit und wird allseits verachtet (ausgenommen Gutmenschen, die genauso degeneriert sind wie sie).

  15. 15

    Kotzdemir von der grünen KRIEGSTREIBERPARTEI im Dienst der „Transatlantiker“ setzt noch einen drauf:

    Assad „keine Alternative zum IS und Islamisten“!

    M.a.W.: Ihm sind ISIS und ISLAMISTEN lieber als Assad und Putin:

    https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2016/10/18/oezdemir-mag-isis-und-islamisten-mehr/

    Solche „Terroristen-Versteher“ stellen in BW den Minsterpräsidenten – Herr Meuthen, wo sind Sie?! Lange nichts von Ihnen gehört…

  16. 16

    @ Alter Sack 14#

    Ja, lange nichts gehört von denen aus der AfD, dies schon in die Parlamente geschafft haben.
    Ich weiß zwar, daß der Alltag dort auch jede Menge Arbeit mit sich bringt, und daß Agenden und Antäge erst mal ausgearbeitet werden müssen, dennoch, außer Jung, Poggenburg, Höckes Truppe, und ab und an was von Bystron oder Müller hört man eher wenig. Petry ist auf Wahlkampftour, überall wird gebaut, gebastelt, zusammengestellt, geworben, gecastet.

    Nun stehen wir in der Phase der unterirdischen Konstitutionierung.
    Sie werden noch an der Islamsache herumnagen und versuchen, es so zu drehen, daß man dann geschlossen zuschlagen kann.
    Der richtige Zeitpunkt ist dabei auch sehr wichtig.

    Noch muß man etwas hinwarten, bis SIE sich seblst zerlegt hat.

    Die Nachricht mit der Türkei – die Tendenz zeichnete sich schon seit dem Putsch ab – ist natürlich erfreulich.
    Wenigstens ein paar Momente, in denen man sagen kann, „Ja! genau so!“
    Es wird ihn allerdings nicht besonders beeindrucken, den Erdolf, schätze ich.

  17. 17

    OT

    Internet – Datenschutz
    Maas ist fleißig…

    http://www.focus.de/digital/internet/europaeischer-gerichtshof-speicherung-von-ip-adressen-koennte-rechtmaessig-sein_id_6092248.html
    „Europäischer GerichtshofSpeicherung von IP-Adressen könnte rechtmäßig sein
    Die Speicherung von Nutzerdaten auf Internetportalen kann nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs rechtens sein. Das EU-Recht erlaubt die Verarbeitung personenbezogener Daten wie der IP-Adresse, etwa wenn dies im „berechtigten Interesse“ jener liegt, die die Daten verarbeiten, erklärten die Luxemburger Richter am Mittwoch (Rechtssache C-582/14).
    (…)Dynamische IP-Adressen werden anders als eine feste IP-Adresse eines Rechners bei jeder Internetnutzung neu zugeteilt. Der Bund könnte aber bei einem Verdacht auf Straftaten ermitteln lassen, welche Person zu einem bestimmten Zeitpunkt die dynamisch vergebene IP-Adresse genutzt hat.(…)“

  18. 18

    Wenn alles gut geht, ist Obama in drei Wochen weg -Hurra!!
    https://kurier.at/genuss/usa-obamas-letztes-abendmahl/226.204.347

  19. 19

    OT – Terror

    Wie lange glauben die können sie uns noch das Märchen von den Einzeltätern erzählen…

    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/dschaber-al-bakr-koennte-duesseldorfer-helfer-gehabt-haben-aid-1.6336493
    Terrorverdächtiger
    Al Bakr könnte Düsseldorfer Helfer gehabt haben

  20. 20

    Hört Hört OT

    Die AfD, und ihre Sympathisanten, das sind die Zurückgebliebenen, weiß eine Studie studiert zu berichten… 🙂

    Ich dachte schon, es wird ein zäher Abend, aber nein…
    Für Amusement ist gesorgt. 😀

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article158900332/AfD-fuehlt-sich-als-Partei-der-Zurueckgebliebenen.html
    Deutschland Allensbach-Umfrage AfD fühlt sich als Partei der Zurückgebliebenen

  21. 21

    – und das feige Uckermärker Dirndl lädt schon mal Putin ein, Russlandsanktionen u. kalter Krieg waren gestern, jetzt, wo Aleppo u. Obama fallen??
    Diese Wendehälsin sollte gleich mit abtreten, einen besseren/natürlicheren Termin als mit Obama im Duett gibts nicht!!
    Übergangsregierung: Steinmayer Kanzler, Seehofer Innenminister – und dann schauen wir mal weiter…

  22. 22

    sorry, Link vergessen: https://kurier.at/genuss/usa-obamas-letztes-abendmahl/226.204.347

  23. 23

    Jedes muslimische Land, ist oder wird einmal ein Hochrisikoland.

    Amerika wird unter Clinton, auch ein Hochrisikoland.

    Deutschland und Europa, entwicjeln entwickeln sich auch zu Hochrisikoländern!

  24. 24

    PS: Erdogan fuckt sich selbst ab. Und Amerika wird die Türkei auch nicht als Global Player zulassen wollen.

  25. 25

    @ Taurus Caerulus 23#

    Die Turks als globals player….
    allein schon die Vorstellung! 😀

    Wie soll man sich das bildlich vorstellen?!
    Heuuutü wünschün wür üns eyn paar Datteln! Wüswa morgün wüllen wüssen wya no nüd. 😀
    Selten so gelacht!

  26. 26

    @ Kreuzotter 20#

    Mir auch Recht, aber nur als Übergangskanzler bis zur Wahl.

  27. 27

    Uuups, Link vergessen zu 24#

    😀 😀 😀

  28. 28

    @eagle1 – haha, ein echter AfD-Patriot!!
    Hab mich verplappert, meinte nicht Steinmeyer, sondern Schulz als Kanzler, aber wie gesagt nur für eine einjährige Probezeit. Was dann kommt bzw. wie sich bis dahin die Dinge entwickeln wird man ja sehen. Dann kann von mir aus die AfD ans Ruder…

  29. 29

    Beschreibung der antisoziale Persönlichkeit (Wiki)

    (Hinweis: Ähnlichkeiten bzw. Entsprechungen mit Anhängern einer bestimmten Religion/Kultur oder bekannten Personen aus Politik, Kirche o. Medien sind rein zufällig!!)

    Die antisoziale Persönlichkeit macht sich schon im Kindes- und Jugendalter durch Missachtung von Regeln und Normen (z. B. Schuleschwänzen, Vandalismus, Fortlaufen von Zuhause, Stehlen, häufiges Lügen) und die Unfähigkeit aus Erfahrung zu lernen, bemerkbar. Im Erwachsenenalter führen Betroffene ihr Verhalten fort durch nur zeitweiliges Arbeiten, Gesetzesübertretungen, Gereiztheit und körperlich aggressives Verhalten, Nichtbezahlen von Schulden, Rücksichtslosigkeit und Drogenkonsum. Nicht selten landen sie dabei im Gefängnis. Kriminalität ist allerdings nicht notwendig für die Diagnose von APS, denn es gibt auch viele angepasste APs, die beruflich erfolgreich sind. In der Berufswelt kann die APS zum Vorteil werden: Ergebnisse einer Studie weisen darauf hin, dass Führungspersonen von Unternehmen häufiger von dieser Störung betroffen sein könnten.[4] Auch darf man nicht den Fehler begehen, bei jedem delinquenten Menschen von einer APS auszugehen. Es gibt viele Gründe für Delinquenz, und die APS ist nur einer davon.

    Personen mit einer APS sind impulsiv, leicht reizbar und planen nicht voraus. Darüber hinaus zeigen sie keine Reue für Missetaten.

    Ihre gefühlsmäßigen Beziehungen zu Personen sind so schwach, dass sie sich nicht in Personen hineinversetzen können und keine Schuldgefühle oder Verantwortungsbewusstsein kennen. Dadurch fällt es ihnen schwer, Personen abzugrenzen und auf sie Rücksicht zu nehmen. Ihr eigenes Gefühlsrepertoire (besonders das für negative Gefühle) kann beschränkt sein, weswegen sie Gesten von anderen Personen imitieren. Gefühle anderer hingegen nehmen sie gut wahr und können sie manipulierend ausnutzen, während sie selber außergewöhnlich charmant sind. Sie können aber auch eine spielerische Leichtigkeit ausstrahlen und bei guter intellektueller Begabung unter Umständen recht geistreich, witzig und unterhaltsam sein.

    Dissoziale Störungen lassen sich weiter in drei Subtypen einteilen, über die allerdings wissenschaftliche Kontroversen geführt werden.
    Instrumentell-dissoziales Verhalten

    Dieser Subtyp ist vor allem auf Geld, materielle Werte sowie Macht ausgerichtet. Die Personen haben keinen Leidensdruck, sondern ein übersteigertes Selbstvertrauen und Machtgefühl, und daher keine Veränderungsbereitschaft. Diese Wesensart hat Ähnlichkeit mit dem, was früher als Psychopathie bezeichnet wurde: Fehlen von Einfühlungsvermögen, Schuldgefühl oder Angst, oberflächlicher Charme und Gefühlsregungen, und instabile, wechselnde Beziehungen. Allerdings kann dies manchmal der gesellschaftlichen Norm entsprechen.
    Impulsiv-feindseliges Verhalten

    Charakteristisch ist eine geringe Handlungskontrolle, hauptsächlich aufgrund starker Impulsivität. Die fehlende Handlungskontrolle ist der Person selbst kaum bewusst. Die gemütsmäßige Beteiligung ist hier hoch; unter anderem sind Wut und Ärger fast immer zu finden. Materieller Gewinn ist hier kein entscheidender Handlungsauslöser. Handlungen von anderen werden ähnlich wie bei der paranoiden Persönlichkeitsstörung vorschnell als negativ, zum Beispiel als Bedrohung oder Provokation gedeutet, und es wird, kombiniert mit geringer Frustrationstoleranz, dementsprechend aggressiv reagiert. Die Handlungen sind dabei spontan und ungeplant.
    Ängstlich-aggressives Verhalten

    Die dritte Gruppe ist vor allem im forensischen Bereich auffällig. Hier findet man oft deprimierte, schüchterne und ängstliche Personen, die in Extremsituationen Gewaltausbrüche produzieren, die die anderen beiden Subtypen übertreffen können. Außerhalb ihrer Ausbrüche sind die meisten beherrschte und sonst weniger auffallende Menschen. Traumatische Erlebnisse finden sich hier am häufigsten.

    Des Weiteren können hier auch Mischtypen auftreten. macht sich schon im Kindes- und Jugendalter durch Missachtung von Regeln und Normen (z. B. Schuleschwänzen, Vandalismus, Fortlaufen von Zuhause, Stehlen, häufiges Lügen) und die Unfähigkeit aus Erfahrung zu lernen, bemerkbar. Im Erwachsenenalter führen Betroffene ihr Verhalten fort durch nur zeitweiliges Arbeiten, Gesetzesübertretungen, Gereiztheit und körperlich aggressives Verhalten, Nichtbezahlen von Schulden, Rücksichtslosigkeit und Drogenkonsum. Nicht selten landen sie dabei im Gefängnis. Kriminalität ist allerdings nicht notwendig für die Diagnose von APS, denn es gibt auch viele angepasste APs, die beruflich erfolgreich sind. In der Berufswelt kann die APS zum Vorteil werden: Ergebnisse einer Studie weisen darauf hin, dass Führungspersonen von Unternehmen häufiger von dieser Störung betroffen sein könnten.[4] Auch darf man nicht den Fehler begehen, bei jedem delinquenten Menschen von einer APS auszugehen. Es gibt viele Gründe für Delinquenz, und die APS ist nur einer davon.

    Personen mit einer APS sind impulsiv, leicht reizbar und planen nicht voraus. Darüber hinaus zeigen sie keine Reue für Missetaten.

    Ihre gefühlsmäßigen Beziehungen zu Personen sind so schwach, dass sie sich nicht in Personen hineinversetzen können und keine Schuldgefühle oder Verantwortungsbewusstsein kennen. Dadurch fällt es ihnen schwer, Personen abzugrenzen und auf sie Rücksicht zu nehmen. Ihr eigenes Gefühlsrepertoire (besonders das für negative Gefühle) kann beschränkt sein, weswegen sie Gesten von anderen Personen imitieren. Gefühle anderer hingegen nehmen sie gut wahr und können sie manipulierend ausnutzen, während sie selber außergewöhnlich charmant sind. Sie können aber auch eine spielerische Leichtigkeit ausstrahlen und bei guter intellektueller Begabung unter Umständen recht geistreich, witzig und unterhaltsam sein.

    Dissoziale Störungen lassen sich weiter in drei Subtypen einteilen, über die allerdings wissenschaftliche Kontroversen geführt werden.

    Instrumentell-dissoziales Verhalten

    Dieser Subtyp ist vor allem auf Geld, materielle Werte sowie Macht ausgerichtet. Die Personen haben keinen Leidensdruck, sondern ein übersteigertes Selbstvertrauen und Machtgefühl, und daher keine Veränderungsbereitschaft. Diese Wesensart hat Ähnlichkeit mit dem, was früher als Psychopathie bezeichnet wurde: Fehlen von Einfühlungsvermögen, Schuldgefühl oder Angst, oberflächlicher Charme und Gefühlsregungen, und instabile, wechselnde Beziehungen. Allerdings kann dies manchmal der gesellschaftlichen Norm entsprechen.

    Impulsiv-feindseliges Verhalten

    Charakteristisch ist eine geringe Handlungskontrolle, hauptsächlich aufgrund starker Impulsivität. Die fehlende Handlungskontrolle ist der Person selbst kaum bewusst. Die gemütsmäßige Beteiligung ist hier hoch; unter anderem sind Wut und Ärger fast immer zu finden. Materieller Gewinn ist hier kein entscheidender Handlungsauslöser. Handlungen von anderen werden ähnlich wie bei der paranoiden Persönlichkeitsstörung vorschnell als negativ, zum Beispiel als Bedrohung oder Provokation gedeutet, und es wird, kombiniert mit geringer Frustrationstoleranz, dementsprechend aggressiv reagiert. Die Handlungen sind dabei spontan und ungeplant.

    Ängstlich-aggressives Verhalten

    Die dritte Gruppe ist vor allem im forensischen Bereich auffällig. Hier findet man oft deprimierte, schüchterne und ängstliche Personen, die in Extremsituationen Gewaltausbrüche produzieren, die die anderen beiden Subtypen übertreffen können. Außerhalb ihrer Ausbrüche sind die meisten beherrschte und sonst weniger auffallende Menschen. Traumatische Erlebnisse finden sich hier am häufigsten.
    Des Weiteren können hier auch Mischtypen auftreten.

  30. 30

    @ eagle1 #19

    Unglaubliche „Brandrede“ von Donald Trump – von den „Zurückgebliebenen“ in unseren Lügen-Fabriken ignoriert:

    https://guidograndt.wordpress.com/2016/10/19/unglaubliche-brandrede-von-donald-trump-ueber-kontrollierte-demokratie-das-establishment-ihre-ausfuehrenden-medien-der-vernichtung-der-kritiker-deshalb-wird-er-von-der-politik-cliq/

    „Diese Wahl wird festlegen, ob wir eine freie Nation werden oder eine kontrollierte Demokratie werden. Kontrolliert von einer Handvoll Globalisten mit speziellen Interessen.“

    Werden sie ihn notfalls „umlegen“ wie den Kennedy?!

  31. 31

    Zu #29

    „Letzte Warnung“ an dat Mörkel:

    http://www.hartgeld.com/images/cartoons_aktuell/FW-russland-putin2016-2a.jpg

  32. 32

    Na der muss es ja wissen:
    http://www.krone.at/welt/putin-wer-clinton-waehlt-waehlt-den-krieg-kremlchef-fuer-trump-story-534670

  33. 33

    @eagle1

    Unter all den muslimischen Ländern, ist die Türkei mit das Modernste. (Was Erdogan sicherlich aber kaputtbetet)
    Ich meine jetzt auch nicht die Dörfer.

    Global Player war vielleicht übertrieben. Aber die Türkei könnte durchaus ein Player, bzw. Strippenzieher für die asiatischen, islamischen Länder werden.

  34. 34

    @ Kreuzotter 28#

    Wir gehen also in die zweite Runde Psychologie und Psychiatriebefunde für Interessierte und Studierende der Semester vor der Diplomarbeit…. 😉

    Unsere Probanden von einer gewissen Vermummungsabteilung politisch Aktivistischer werden das leider nicht auf sich beziehen; das ergibt sich bereits aus dem oben beschriebenen APS Persönlichkeitsbild.

  35. 35

    Erdogan will ein Osmaisches -Islamisches Großreich.
    Deutschland mit einbegriffen . Wenn ich meine Heimatsstadt Köln sehe oder Bonn ,dann hat Erdogan und Merkel ganze Arbeit geleistet samt SPD und Grünen.
    Ihre Antifa-Terroristen haben die NRW -Polizei eingeschüchert und die Kraft ,Jäger und Lehmann schaffen auch noch den Rest in NRW um es total unter Erdgans Befehl zu unter stehen .
    Den Eindruck habe ich ,wenn ich mal wieder nach Köln fahren muß .
    Wir werden von Merkel und co getürkt und islamisiert und das in ganz Deutschland . Ausser im Osten Deutschland kommt der Widerstand ,der Rest ist mundtot gemacht worden .

    Die Bundeswehr ist nur noch ein Kindergarten der die Bambas verteilt und die Illegalen auf Kasernen betüttelt,bis diese dann an Deutsche Waffen unbehelligt rankönnen . Alles schon vorbereitet von Deutschen Vaterlandsverräter .

    Ich hoffe ich irre mich

  36. 36

    @ Alter Sack 29#

    Ich erlaube mir, Ihren PHÄNOMENALEN Link von dieser TRUMP-REDE noch einmal gesondert hier herauszustellen!
    DEN MUß JEDER GEHÖRT HABEN!

  37. 37

    @ Taurus Caerulus 32#

    Obschon ich kein Wirtschaftsweiser bin, traue ich mir wetten, daß die Turks schon am zusammenbrechenden Tourismus in ihrem schönen Lande wirtschaftlich zerbrechen werden.
    Das typische Merkmal eines unterständigen Entwicklungslandes mit hohem Abhängigkeitsniveau von Geberstaaten.

    Dann kommt noch der genetisch bedingte Disziplinmangel (siehe Video aus dem Parlament) hinzu. Auf dem Affenfelsen im Zoo sieht es systematischer und geordneter aus.

  38. 38

    @ Anita 2.
    Was müßte man diese Saubande???
    Vor allem wie müßte man diese Saubande???
    Wir schaffen ja nicht einmal schreiben was „wir müssten“, selbst beim tippen der „……“ wird uns schon mulmig und bekommen Schweißperlen auf die Stirn, wie sollten wir da dieser Saubande die Leviten lesen und mehr, geschweige denn echt in den Arsch treten?????????????????????
    Aber alle wissen es, sind nur „Unfähig“ zu überleben!!!!!!!!!!!!!!!

    Den Rest schenk ich mir, blaahblaahblaah blaahblaahblaah blaahblaahblaah blaahblaahblaah blaahblaahblaah blaahblaahblaah blaahblaahblaah.

  39. 39

    Wer schon nicht in der BRD zum Moslem essen geht aus Gründen seines Respektes vor Tieren! der verliert angesichts von Schnäppchen-Urlaubs-Angeboten dennoch seinen Verstand!
    Wenigstens im Urlaub Fleisch von geschächteten Tieren essen! Sieht ja keiner! Und daran denkt auch keiner! Und die eigenen Kinder wissen nichts davon!
    Besonders Sekten-Mitglieder, welche Heilpraktiker, Globuli, Reflexzonen-Therapie, Blutübertragung, Yoga usw. usf. ablehnen, sogar auch Tierschützer, schlemmern Fleischgerichte, deren Herkunft doch !! einem anderen „“DA OBEN““ als ihrem !! rhituell geopfert wurde !
    Das ist an Heuchelei wahrlich nicht mehr zu überbieten !

  40. 40

    Zur Gastronomie.
    Nach wie vor gilt :

    Ob Hund, Ratte, Katze, Maus,
    Der Türke macht nen Döner draus .

    Afiyet olsun !

  41. 41

    @eagle1-35 – krasses Video, ich hab zwar nur einen Bruchteil an Informationen über die Clintons (weit mehr über Obama/Biden), hätte das aber ganz genauso formuliert wie Trump – und wäre noch weit darüber hinaus gegangen. Bei mir wären ein Obama o. eine Clinten in einem TV-Duell nicht so relativ „ungeschoren“ davon gekommen, ich hätt sie gerupft wie Weihnachtsgänse…

  42. 42

    @eagle1

    Den Zusammenbruch des Landes, haben die Turks wohl verdient, wenn diese die falsche Medizin schlucken.

    Das wirklich Traurige dabei ist:
    Es werden Wirtschaftsflüchtlinge am laufenden Band generiert. Die zu UNS kommen, versteht sich.

  43. 43

    Ich tue mir gerade die Maibritt an.

    Altmeier schwadroniert im Karpfenschnappatmungsmodus gegen Assad, lügt ohne rot zu werden, was ihn wie einen erblaßten Feuerkarpfen aussehen läßt (falls es diese Unterart noch nicht gibt, wurde sie gerade erfunden) und behauptet, daß die Türkei engelsgleich nur viele Millionen Flüchtlinge aufgenommen hat, Putin böse ist und Assad weg muß, und Erdolg niemals die IS-Freaks befördert hätte.

    Hmmm

  44. 44

    Ich tue mir gerade die Maibritt an.

    Altmaier schwadroniert im Karpfenschnappatmungsmodus gegen Assad, lügt ohne rot zu werden, was ihn wie einen erblaßten Feuerkarpfen aussehen läßt (falls es diese Unterart noch nicht gibt, wurde sie gerade erfunden) und behauptet, daß die Türkei engelsgleich nur viele Millionen Flüchtlinge aufgenommen hat, Putin böse ist und Assad weg muß, und Erdolg niemals die IS-Freaks befördert hätte.

    Hmmm

  45. schwabenland-heimatland
    Freitag, 21. Oktober 2016 0:13
    45

    Die Türkei, nebst dem Iran, und andere des Arabischen Frühlings vom Westen hofierten Länder ist extrem ist ein Beispiel für die Unterdrückung der Homsexuellen. Schwuler junger Gymnasiallehrer warnt vor dem Islam – Hörsaal Universität Münster
    Der Lehrer Daniel Kruse der schwul ist, eigentlich selbst eher links ausgerichtet, erkennt aufgrund seiner eigenen Erfahrungen und Offenheit die großen vom Islam ausgehenden Gefahren. Schwule leiden genau wie andere Menschen, möglicherweise sogar besonders stark durch die vom Islam ausgehend brutale Gewalt.
    Er warnt auch die linken „Gutmenschen“ insbesondere in Deutschland vor der Islamisierung und Türkisierung der westlichen Länder, Veröffentlicht am 29.09.2016
    Wahrscheinlich ist er paradoxerweise schon von der Uni geflogen und von A.Mazieck und Heiko Mass unter Beobachtung?!
    Wahnsinn- ein linker spricht Klartext:

  46. 46

    #39 Gloriosa1950
    Die AfD ist als einzige Partei gegen das abscheuliche Schächten. Leider wissen dies die meisten Deutschen nicht. Dabei sind viele unserer Bürger sehr tierlieb. Ich denke, dass die AfD gerade mit diesem Thema auch sehr punkten könnte.
    Man müsste es nur mehr publik machen. Vielleicht hilft ja die neue Aufklärungsmethode der AfD über Sozial Bots. http://www.tagesschau.de/inland/social-bots-afd-101.htm