Michael Mannheimer im Fadenkreuz der politischen Verfolgung: Mehrere Strafbefehle, dutzende Strafanzeigen, zahllose Ermittlungsverfahren gegen den bekannten Islam- und Systemkritiker

gandhi

.

Staatsterror gegen Islam- und Systemkritiker in Deutschland

Es ist völlig unbedeutend, auf welche geschichtlichen Geistesgrößen wir Islamkritiker uns berufen, die den Islam genauso analysieren wie wir auch: In Deutschland muss inzwischen jeder Islamkritiker mit staatlicher Verfolgung rechnen. 

Denn Art 5 GG – das Grundrecht auf Meinunsgfreihheit- wurde vom linkspolitischen Establishment (zu dem längst auch all Altparteien gehören), de facto annulliert. s ist nicht mehr das Papier wert, auf dm es geschrieben ist.

Deutschland 2016: Nach der Hitler-Diktatur, der Ulbricht-/Honecker-Diktatur folgte die Merkel-Diktatur

***

1.November 2016

Feldzug des politischen Establishments zur Ausschaltung eines seiner bekanntesten Kritikers 

Seit Beginn dieses Jahres werde ich juristisch und so massiv in einer Weise verfolgt, die nur noch mit der politischen Verfolgung in totalitären Systemen zu vergleichen sind. Ich werde mich bald dazu detailliert äußern.

Binnen weniger Wochen sind dutzende von Strafanzeigen gegen mich eingereicht worden, und mehrere Strafprozesse gegen mich sind anhängig. Dass hinter diesen Anzeigen  eine gelenkte Kampagne steckt, ist mehr als offensichtlich.

So liegt mir u.a. die Aussage einer vom Verfassungsschutz wegen ihrer islamkritischen Artikel befragten Journalistin vor, dass man „Michael Mannheimer bald erledigen“ würde.

Mit ist ebenfalls bekannt dass sich die diversen Linksbündnisse mit Strategien befassen, wie man einen ihrer prominentesten Gegner ausschalten könne. Da sie argumentativ nichts gegen meine Enthüllungen über die Kollaboration der Linken mit dem Islam, über die NWO und vor allem: über die Gemeingefährlichkeit des Islam vorbringen können, sind sie den Schritt dessen gegangen, was im englischen Sprachgebrauch Lawfare genannt wird:

Laufar bedeutet: Bombardierung des politischen Gegners mit zahllosen Anzeigen sowohl privater Personen als auch öffentlicher Institutionen aus dem Umfeld der Linken.

So erhielt ich regelmäßig nach meinen Reden in Berlin vor der Bärgida Anzeigen des stadtbekannten Berliner Denunzianten Dirk Stegemann ….ehemaliges SED-Mitglied, nun Mitglied der Linkspartei,  vermutlich mit Logo und Stempel der Linkspartei – die dann, so haltlose sie auch sein mögen, stets richterliches „Gehör“ finden.

Unter die Anzeiger haben sich neuerdings vor allem Jugendschutzämter gemischt. Die Linken haben nun offenbar den Jugendschutz für ihren Kampf gegen Meinungsfreiheit entdeckt – wie das geht, steht weiter unten. Dass ich dabei nicht allein bin, der mit solch wüsten und geradezu kafkaesken Anzeigen seitens dieser Ämter überschwemmt wird, zeigt ein Bericht von Akif Pirincci, der von diesen Ämtern ebenfalls solche Anzeigen mit Strafandrohungen von mehreren hunderttausend Euro erhielt.

Ich werde mit den absurdesten Vorwürfen konfrontiert, etwa dem, über meine Artikel die deutsche Jugend zu gefährden (das kennen wir doch schon von Sokrates….oder?) mit dem Argument, ich würde über meine Islamkritik deren „gesundes und verantwortungsfähiges Aufwachsen in der deutschen Gesellschaft“ verhindern.

Ich würde darüber hinaus ein Bild des Islam zeichnen, das „völlig an der Wirklichkeit vorbeiginge“ …etwa, indem ich diesem ein „generelles Gewaltproblem“ oder den Willen zur  „Machtüberahme in Deutschland und Europa“ „unterstelle“.

Auch die Gewerkschaften mischen längst kräftig mit, wenn es darum geht, Meinungsfreiheit zu bekämpfen. Kein Wunder, sehen sie in mir doch einen ihrer bekanntesten und wohl auch effizienteste Kritiker: In Dutzenden Berichten habe ich über deren Genderpolitik, über deren massive Zusammenarbeit mit den terroristischen antifa-Schlägertrupps und über deren massive Bedrohung der Pegida-Szene geschrieben.

Gewerkschaften sind die heimlichen Machtzentralen der Linken, bestens politisch vernetzt, ausgestattet mit Miliardengeldern, und Gewerkschaften sind die eigentliche Heimstätte der antifa.

Diese linken Schlägertrupps, die unseren Staat seit Jahrzehnten bekämpfen, seine Organe, Polizeistationen angreifen, Polizisten attackieren, sich regelmäßige Straßenschlachten mit der Polizei liefern, die an die Ausmaße des Weimarer Straßenterrors hinreichen, werden von Gewerkschaften finanziell und materiell unterstützt, stellenweise auch trainiert. Ihr „Kampf  gegen rechts“ ist rein Camouflage.

Die antifa ist in Wahrheit die Speerspitze der Linken im Kampf gegen den politischen Gegner. Wer nicht für Massenimmigration, wer nicht für Gender, für die Abschaffung Deutschlands ist (O-Ton Antifa: „Deutschland verrecke!“), wer den Islam kritisiert oder sich gegen die Islamisierung weder, kriegt es nicht etwa mit Gegenargumenten zu tun, sondern den „erwartet“ die linke Terrorgruppe Antifa.

Deren Aktivität ist zutiefst staats- und wertezesetzend, und de facto sowie de jure erfüllt die antifa längst den Straftatbestand einer terroristischen Vereinigung (nach §129a STGB).

Dass sie nicht verfolgt und zerschlagen wird, zeigt, wie sehr jene Kräfte, die die antifa steuern und am Leben erhalten, mit der Politik dem Staat und der Justiz verwoben sind.

Diese deutsche Gewerkschaft jedenfalls erhob in Gestalt des Nürnberger  Gewerkschaftsverbandes ebenfalls Anzeige gegen mich wegen angeblicher Volksverhetzung.

Anlass dazu war ein Artikel, den ich ein knappes Jahr vor dem Kölner Sexpogrom, und zu Beginn der Invasion Hunderttausender männlicher Moslems nach Deutschland  (Mitte 2015) schrieb. In diesem Artikel warnte ich infolge mir Kenntnisse zum Ilam und dessen Verhältnis zu „ungläubigen“ Frauen vor einer historischen Vergewaltigungswelle in Deutschland. Die dann wenig Monate später im Kölner Sexpogrom bekanntlich auch eintrat.

In dieser Anzeige wird mir von einem Gewerkschaftssekretär vorgeworfen, Moslems pauschal als Vergewaltiger darzustellen. Ein Witz angesichts der Tatsache, dass ich  sowohl in beanstandeten als auch in weiteren thematisch zughörigen Artikeln regelmäßig darauf hinweise,  dass Moslems überall auf der Welt, auch in westlichen Ländern, seitens ihrer Imame zu Vergewaltigungen nichtislamischer Frauen ermuntert werden. So steht im beanstandete Artikel wörtlich:

„Islamische Geistliche ermuntern ihre männlichen Gläubigen zum Vergewaltigen von westlichen Frauen. Sie verweisen dabei stets auf den Koran und die Gepflogenheiten Mohammeds.“

Die Anzeige der Nürnberger Gewerkschaft gipfelte in eine schriftlichen Antrag nach einer gerichtlich zu verfügenden Totalsperrung meines Blogs, da die anderen Artikel, so der Kläger, denselben rassistischen Tenor hätten. Unnötig darauf hinzuweisen, dass der Kläger selbstverständlich meine anderen Artikel nicht gelesen hat (es sind mittlerweile knapp 4.000).

So läuft ebenfalls eine Anzeigenkampagne gegen mich wegen der angeblich verbotenen Darstellung von Gewalt auf meinem Blog. Es wird von den Anzeigern – diesmal handelt es sich um das LKA Nordrhein-Westfalen, welche dem unsäglichen SPD-Innenminister Jäger untersteht, der sämtliche Verfahren gegen „Juden-ins-Gas-grölnd Moslms einstellen ließ  –  dabei auf §131 STGB verwiesen, der die Darstellung von Gewalt mit einer Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder einer Gefängnisstrafe bedroht.

Anlass diese Anzeige war ein Artikel von mir, in welchem ich den Kampf mutiger kurdischer Frauen gegen den IS in Syrien schrieb. Auf dem Titelbild zeigte ich einen IS-Kämpfer, der den Kopf einer dieser Kämpferinnen, den er ihr zuvor lebenden Leibes abgeschnitten hatte, grinsend in die Kamera hielt. Dieses Bild wird vom LKA als Straftatbestand meinerseits gewertet.

Unterschlagen wird bei diesen an mich weitergereichten Anzeigen (von Rechts wegen hätte die Staatsanwaltschaft diese von sich aus einstellen müssen), dass eine Gewaltdarstellung, „wenn die Handlung der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte dient“ ((2) Absatz 1), nichtbestraft wird.

Wäre dem so, dann müssen ein Großteil der Medien, ein Großteil der Geschichtsbücher und ähnlicher Zeitdokumente sofort verboten werden.

Fazit

Daher sehe ich keinen Anlass, auch in Zukunft die Gewalt seitens des Islam nicht genau so darzustellen und zu publizieren, wie sie ist. Ich sehe auch keinen Anlass, von meiner berechtigten und mit unwiderlegbaren Fakten unterlegten Kritik am Ziel des Islam abzurücken, auch in Deutschland und Europa die Macht zu übernehmen.

Ebenfalls werde ich weiterhin über die  schändliche Kollaboration weiter Teile der Politik, der Kirchen, der Gewerkschaften, der Medien und des Bildungsbürgertums mit dem Islam berichten, die mehr Tote zu verantworten hat als alle anderen Ideologien und Religionen der Menschheitsgeschichte zusammengenommen. Die sich zwar eine Religion des Friedens nennt, aber überall dort, wo sie auftrat und auftritt, Blut, Kampf, Tod und Verwüstung breitet hat. Di behauptet, Frau hätte bei ihr dieselben Rechte wie Männer, aber gleichzeitig das archaischste Frauenunterdrückungssystem der Gegenwart aufrechterhält und in den Ländern, wo sie herrscht, Frau zu Menschen zweiter Klasse degradiert hat.

Vor allem aber werde ich nicht in meiner Kritik an den oben genannten gesellschaftlichen Kräften abrücken, die das deutsche Volk derzeit mehr knechten als vermutlich jemals in seiner Geschichte. Die am Genozid der Deutschen arbeiten, und sich gleichzeitig in den Medien als Bewahrer von Menschenrechten feiern lassen. Die jene Deutschen als Nazis und Rassisten bezeichnen, die ihr Land, ihre Kultur und ihre Tradition schützt und bewahren wollen. Während sie selbst schamloser als Hitler oder sonst ein deutscher Politiker vor ihm Deutschland in den Abgrund treiben. Und sich als die wahren Rassisten zeigen: Es sind Deutsche, die Deutsche hassen.

Wenn wir diese anti-deutschen und anti-europäischen Kräfte nicht besiegen, werden Deutschland und Europa als Heimat einer einmaligen Weltkultur mit griechisch-römischen Wurzeln, als Ort der größten künstlerischen (vor allem in der Musik), natur- und geisteswissenschaftlichen Leistungen der Menscheitsgeschichte für immer Geschichte sein.

Michael Mannheimer, 1. November 2016

Michael Mannheimer, im September 2016

Tags »

159 Kommentare

  1. 1

    Lieber MM,

    können Sie zurückanzeigen (u. a. wg. Verleumdung)?
    Die Adressen der Anzeigenden müssten ihrem Anwalt bekannt sein.

    Ich habe Sie jüngst (erneut) finanziell mit einer Spende unterstützt!

  2. 2

    Menschen, die dieses faschistische diktatorische System kritische sind der Obrigkeit ein Dorn im Auge. Diese Gesellschaft müsste jedoch diesen Menschen auf Knien für ihren unermüdlichen Einsatz danken. Sie verdienen damit kein Geld, sondern eher im Gegenteil. Sie werden verklagt und müssen für das Aussprechen oder schreiben der Wahrheit auch noch zahlen. Solche Menschen und Gleichgesinnte sind es noch, die dieses Land vor dem völligen Absturz bewahren. Es sind Patrioten, die den Staat und seine Lebensweise bewahren wollen. Menschen, die den eigenen Staat im Stich lassen und nicht dafür kämpfen sind die selben miesen Volksverräter die zur Zeit an den Schalthebeln der Macht sitzen. Ich hoffe, es kommt der Tag, an dem sich das Volk erhebt und all diesen politischen Abschaum in den Gefängnissen verrotten lässt.

  3. 3

    Nicht aufgeben!
    Immer mehr sind mit Ihnen und brauchen Sie und Ihre Analysen – und werden Sie unterstützen, wenn es sein muss!

  4. 4

    Das war doch vorhersehbar!
    Je stärker die AfD wird, je mehr Bürger sich von den Altparteien abwenden und die Regierungspolitik ablehnen, um so unerbittlicher und zunehmend auch dreckiger wird der Kampf dieses Blockparteien-Kartells gegen ihre Kritiker.
    Das müssen auch andere Systemkritiker wie z.B. Michael Stürzenberger oder der thüringische AfD-Vorsitzende B.Höcke derzeit erfahren, denen nahezu jedes Wort im Mund umgedreht wird, um sie als *Rassisten* oder *Rechtspopulisten* zu stigmatisieren. Daher ist es wichtig, dass sich immer mehr Bürger zur Wehr setzen, sei es indem sie die AfD wählen, oder dass sie sich an regierungskritischen Bürgerbewegungen wie Pegida beteiligen.
    Die Bürger der DDR (vor allem Sachsen) haben 1989 gezeigt, wie man sich gegen Diktaturen gewaltfrei zur Wehr setzen kann!

  5. 5

    #2 Gerhard M.
    Ich bin genau Ihrer Meinung.
    All diese deutschen übermoralischen Gutmenschen sind mitschuldig am Desaster. Für diese habe ich nur noch Verachtung übrig.

  6. 6

    Spenden für Michael Mannheimer

    Da Islamkritikern regelmäßig die deutschen Konten gekündigt werden, wenn diese publik geworden sind, habe ich ein Spendenkonto in Ungarn, dem Land Victor Orbans, eingerichtet. Dort versicherte man mir, dass die linken Verbände, die in Deutschland an Sabotage-Aktionen gegen deutsche Patrioten und –  im Hintergrund –  an zentral gelenkten Kündigungs-Aktionen gegen Islam- und Systemkritiker arbeiten, keinerlei Chance hätten.
    Meine ungarische Bank ist ferner über meinen Status als einer der zentralen Figuren des deutschen Widerstands informiert. Sie kennt die Verhältnisse in Deutschland – und die Praxis der westeuropäischen Linksfaschisten, Konten deutscher und anderer europäischer Widerständler kündigen zu lassen, um deren finanzielle Basis zu zerstören – und damit den Widerstand zu schwächen.
    Als ich in Ungarn mein Konto eröffnete, kam mir gr0ßer Respekt und Verständnis seitens der dortigen Mitarbeiter entgegen, denen ich nicht unbekannt war. Dafür bedanke ich mich bei den Ungarn, so wie ich dieses Land für seine klare Haltung gegenüber dem Islam und seinen Widerstand gegen die EU-Diktatur, die maßgeblich von Merkel exekutiert wird, bewundere.
    Kontoverbindung:

    Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer
    bei:  otpdirekt Ungarn
    IBAN:  HU61117753795517788700000000
    BIC (SWIFT):  OTPVHUHB
    Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
    Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei

    Spenden via PAYPAL
    https://www.paypal.com/de/cgi-bin/webscr?cmd=_flow&SESSION=3E43HU3eY_EXhqtya2ojgtTVST7chMDteZHXgjEUgnEbGGX316XILqrFnya&dispatch=5885d80a13c0db1f8e263663d3faee8d64813b57e559a2578463e58274899069

  7. 7

    Diese „Anzeiger“ und „linksaffinen“ Justiz-Kreise sollten sich allmählich etwas „zurücknehmen“:

    „Das nachweislich gesteuerte Einschleusen von IS- und anderen Terroristen seitens der MERKEL-DIKTATUR destabilisiert Deutschland und Europa VORSÄTZLICH, setzt wissentlich das friedliche Leben der Bevölkerung auf’s Spiel, vertuscht Morde, Vergewaltigungen, Mißhandlungen und Diebstähle und erfüllt somit KRIEGSVERBRECHER-Tatbestände.“ Hier:

    https://buergerstimme.com/Design2/2016/10/brd-regierung-zwischen-gebrochenem-amtseid-und-nuernberger-kriegsverbrecherprozessen-2-0/

    Wenn die Hintergrundmächte und „Strippenziehr“ ein Land vernichten wollen, schicken sie Linke und Kommunisten „vor“ – die „faffen daff“ unter Garantie! So lehrt es die Geschichte!

    Aber die Linken Denunzianten und Volksverräter sollten sich nicht zu früh freuen:

    Die Hintergrundmächte und „Strippenzieher“ könnten auch zu dem Ergebnis kommen, daß dies „der falsche Weg“ war, mit „Kriegsverbrecher-Tatbeständen“ auf friedliebende Bürger „loszugehen“, um irgendwelche „geostrategischen Machtinteressen“ zu verfolgen!

    Dann „sieht es schlecht aus“ für die linke Justiz und ihre häßlichen Denunzianten wie Stegemann und Konsorten im Dienst der Merkel-Diktatur:

    „Keine Frage, wenn endlich wieder FRIEDEN und GERECHTIGKEIT für ALLE in Deutschland und Europa einziehen soll, müssen die aktuell Regierenden, der Hochfinanz dienenden Rothschild-Kriminellen abgelöst, sofort verhaftet und als Kriegsverbrecher verurteilt werden“,

    da sie vor allem mit ihrer Einschleusung von Terroristen unter dem scheinheiligen Deckmäntelchen der „Flüchtlingshilfe“ ein schweres KRIEGSVERBRECHEN an der deutschen Zivilbevölkerung begangen haben (man denke auch an die mit der Einschleusung Krimineller durch Merkel einhergehende – nur mit der 1945 vom bolschewistischen Mordhetzer Ehrenburg initiierten vergleichbaren – Mord- und Vergewaltigungswelle an deutschen Frauen und Kindern!).

  8. 8

    Herr Mannheimer , schauen Sie mal hier wieviel System&Islamkritiker es noch gibt . SIE SIND NICHT ALLEIN ! ! ! !

    Hatte ich mir gestern Abend zufällig angesehen ! Hochinteressant 🙂

    Evangelischer Dekan , Jörg Breu hat den Mayzek zum Gottesdienst eingeladen . Die Bürger sind wohl sehr stinkig !

    Videolänge : 11:32 min.

    BR Fernsehen – Live Schalte zur Demonstartion vor der Laurentiuskirche in Altdorf bei Nürnberg !

    https://www.youtube.com/watch?v=h1HCQsv1Juo

    Veröffentlicht am 31.10.2016

    Ausschnitt aus der Frankenschau aktuell , der Rundschau sowie dem Rundschau Magazin zu den Äußerungen des dritten Brügermeisters und der Demonstration am Reformationstag .

    Altdorf : Dritter Bürgermeister (CSU) wettert gegen Muslim , erster Bürgermeister bricht Interiew ab .

    https://www.youtube.com/watch?v=OoPlbmVJWGs

    . . . . also , wir sind nicht allein !

  9. 9

    @ Fledermaus #5

    Ja, Ungarn ist ein wahrer „Hort der Freiheit“ in diesen dunklen Zeiten – vor der Freiheit fürchten sich die Linken wie der Teufel vorm Weihwasser. Hier:

    Rot-Österreich VERSCHWEIGT den Ungarischen Volksaufstand gegen das Sowjet-Imperium vor 60 Jahren:

    http://www.pi-news.net/2016/11/oesterreich-verschweigt-ungarnaufstand

    Diese linken Volksverräter wissen schon warum, wollen sie und ihre Brüsseler Kumpane doch eine NEUE „EUdSSR“ errichten, in der die bürgerlichen Freiheiten „abgeschafft“ sind und wir uns von Linksgestörten „vorschreiben“ lassen sollen, was wir denken oder reden „dürfen“!

  10. 10

    Was ich meinen ausgewanderten
    Verwandten in North Carolina
    immer erzähle:
    Das Schlimme hier ist, dass
    die wenigen vernünftigen Leute
    möglichst fertig gemacht werden.

  11. 11

    Das Ausland hat – wie 1933 – längst erkannt, daß Merkel-Deutschland IN DER „GESETZLOSIGKEIT“ VERSINKT, bevor die Deutschen endlich „aufwachen“:

    http://www.express.couk/news/world/727263/Angela-Merkel-migrant-crisis-worsens-as-Germany-descends-into-lawlessness

    142.000 Verbrechen begingen „Merkels Migranten“ allein in der ersten Jahreshälfte (die Dunkelziffer ist noch viel höher) – aber „Merkels Häscher“ haben trotz dieses Staats-Notstands nichts wichtigeres zu tun, als Herrn Mannheimer zu belästigen, der – wie das Ausland – auf diesen Notstand hinweist! Unfaßbar ist das hier!

    Das Vorgehen dieser linken Meinungsunterdrücker erinnert mich an Freisler 1944, kurz bevor die Bomben fielen und seinem erbärmlichen Leben ein Ende setzten. Den Namen „Angela“ kann ich nicht mehr hören, er ist mir wegen dieser Verbrechen am deutschen Volk auf ewig verhaßt – so wie „Adolf“!

  12. 12

    @ 10

    http://www.express.co.uk/news/world/727263/Angela-Merkel-migrant-crisis-worsens-as-Germany-descends-into-lawlessness

  13. 13

    Herr Mannheimer, bleiben Sie standhaft. Wir brauchen mutige Menschen wie Sie. Der Wind beginnt sich zu drehen. Das ist Helden wie Ihnen zu verdanken, die sich nicht haben in die a knie zwingen lassen.

    Wenn die AfD das Ruder übernommen hat, wit’s man Straßen und Plätze nach Widerstandskämofern wie Ihnen benennen.

    ICH weiß, dass dies nur ein schwacher Trost ist angesichts des Leid, das man ihnen zufügt.

    Die besten Grüße von mir und meiner ganzen Familie an Sie!

  14. 14

    Mir geht es wie Alter Sack“.. Mir wird beim Namen Angela übel. Kann ihn nicht mehr ertragen.

    Zu Mannheimer: Die Kampagne gegen ihn ist unerträglich. Ich würde bereits bei einer einzigen Anzeige zusammen brechen. Mannheimer hat dutzende am Hals.
    Ich war immer stolz, Bürger dieses Landes zu sein, das ich als eines der freiesten dieser Welt gesehen habe.

    Das hat sich deutlich geändert. Ich habe Brechgefühle, wenn ich die Nachrichten höre. Alles Lügen. Und mir wird schlecht, wenn ich vor die Türe trete. Bei mir draußen ist es wie in Bagdad.

  15. 15

    Ich lese MM seit Jahren. Alles was er über die Islamisierung vorausgesagt hat, ist genau so eingetroffen.

    Für mich steht MM auf derselben Stufe wie Ulfkotte oder Gert Wilders. Er hat das Zeug zu einem Spitzenpolitiker.

  16. 16

    Ich hab lange suchen müssen . Aber ich habs endlich gefunden .
    Das ist das Video von gestern Abend , welches ich bei BR gesehen habe !

    Sehenswert ! Videolänge : 5:11 min.

    Demonstration in Altdorf b. Nürnberg am Reformationstag – ARD MorgenMagazin .

    https://www.youtube.com/watch?v=9T483hSvw7g

    Veröffentlicht am 01.11.2016
    Beitrag im ARD MorgenMagazin über die beiden Demonstrationen in Altdorf b. Nürnberg am Reformationstag .

    Man besehe sich den „Gutmensch“ mit dem blauen Mikrophon ! Die arme , kämpft laufend mit den Tränen . . . . ist das nicht schlimm ?

    bei 4:05 meint die Mayzecke : . . . . „er freut sich auf seine Geschwister im Glauben und er hofft , daß wir ein gutes und schönes Friedensfest feiern“ . . . .

    . . . besser ich gehe jetzt wieder , sonst ist eine Vollsperrung angesagt !

  17. 17

    Vielleicht sollte man die Anzeigen genau gegen diese
    Organe quasi spiegelmäßig zurückschlagen lassen,
    wie ein Spiegel,der das Licht zurückleitet,gegen Organisationen,
    gerade Judendämter sind in sich verstrickt im Kinderhandel in
    der BR Deutschland und auch das Establishment der Kirche
    wie auch der linken Okkultisten in verschiedenen Organisationen
    basieren auf eine ausgeprägte okkulte und verfassungsfeind-
    liche Mitgliedschaft.
    Meiner Meinung nach liegt das Problem unserer heutigen
    Auseinandersetzungen lediglich darin,dass wir eine
    Regierung haben,die selber das deutsche Volk hassen !
    Ohne dem wäre eine solche Duldung von verfassungsfeind-
    lichen Organisationen gar nicht möglich.

    Die Regierung Merkel hat offensichtlich gegen mehrere
    Verträge verstoßen und sogar gegen das Grundgesetz
    gehandelt : Sie hat ganz erheblich gegen das Abkommen von
    Dublin verstoßen, den Vertrag von Schengen mißachtet
    und sogar den Artikel 16 a GG ,den Asylartikel,faktisch
    außer Kraft gesetzt !
    Zum Beispiel Merkels Äußerung :“Alle Asylsuchenden kriegen
    Asyl“ ! ( Das Asylrecht ist doch ein Individualrecht; d.h.
    jeder Asylbewerber muß individuell nachweisen,dass er in
    seiner Heimat politisch verfolgt wird“; da kann man,auch,wenn
    man Bundeskanzler ist,nicht einfach pauschal sagen,
    alle Syrer kriegen bei uns Asyl.
    Der Artikel 16a GG sagt,das Niemand Anspruch auf Asyl hat,der
    aus einen sicheren Drittstaat kommt. Die Flüchtlinge,die zu uns
    kommen, kommen alle aus sicheren Drittstaaten: Österreich,
    Kroatien,Ungarn,Italien,Türkei,Griechenland !
    Das Asylverfahrensgesetz sagt das Gleiche : Das nämlich
    die Polizei wirksame Grenzkontrollen durchführen muß.
    Auch das ist nicht geschehen !
    Der Artikel im Dublin-Abkommen sagt das gleiche wie
    Artikel 16a GG :“ kein Asylrecht,in einem Land, für denjenigen,
    der aus einem sicheren Drittstaat kommt“ !

    Fußend auf diese erheblichen Verstöße gegen unsere
    Verfassung der Bundesrepublik Deutschland durch die
    Merkel-Regierung kommen noch die Folgewirkungen,
    die unseren Staat,unser deutsches Volk und somit eine ganz
    gefährliche Destabilisierung in Mitteleuropa zur Folge haben
    wird, wenn hier nicht bald Abhilfe geleistet wird !

    Die antifa muß nicht nur verboten,sondern eingesperrt
    werden.
    Merkel und Komplizen müssen sofort eingesperrt werden.
    Verantwortungsvolle und im Einklang mit der Verfassung
    stehende deutsche Sicherheitsbehörden sollten die
    Merkel-Regierung vom Dienst suspendieren und den
    Einheitsfront-Parteien,die ebenso gegen die Hoheitsrechte
    des Staates wie auch gegen das GG verstoßen haben,
    zum Gehorsam gezwungen werden durch eine gefestigte
    gesetzlich sittliche und höhere Macht im Staate,
    ohne dabei gegen das Gesetz zu verstoßen !

    Mächte,die innerhalb der BR Deutschland Hetze gegen
    Deutsche betreiben oder Beleidigungen gegen Deutsche
    starten,sollten ihr Presserecht abgesprochen werden;
    Rechtsanwälte,die irgendwie diese Rechtsverstöße der
    Merkel-Regierung mittragen oder sich damit einverstanden
    erklären,sollten ihre Berufslizenz abgesprochen werden.

    Es gibt noch eine Reihe anderer Maßnahmen,die nötig wären,
    die aber den Rahmen dieser Artikel hier sprengen würden,
    dennoch sind sie ebenso wichtig,wie die obenstehenden !
    Gruß an alle Verantwortungsvollen Leute,
    Vafti

  18. 18

    Die Angst der Eliten

    Die Angst der sogenannten ‚Eliten‘ wird von Tag zu Tag deutlich spürbarer.

    Sie mündet teils in Hysterie, die sich beispielsweise an den Gerichten in absurden Urteilen bemerkbar macht, die nur noch ungläubiges Kopfschütteln erzeugen.

    Diese Hysterie ist auch allenthalben dort zu spüren wo es darum geht, krampfhaft nach Menschen Ausschau zu halten, die als ‚Schuldige‘ herhalten können.

    Und so (er)finden denn auch diese ‚Eliten‘ immer wieder Straftatbestände, die das gemeine Volk, das Pack, den Büttel weichkochen sollen.

    Die freie Meinungsäußerung, eines der höchsten, demokratischen Merkmale, um die uns weltweit viele Menschen einst beneideten, – diese Meinungsfreiheit wird inzwischen regelrecht vergewaltigt und missbraucht.

    Sie wird benutzt um Diejenigen, die sie vertreten, mundtot zu machen. Mundtot deshalb, weil es dann der Tod der unbequemen Wahrheit bedeutet.

    Eine Wahrheit, die die ‚Elite‘ nicht hören mag, weil sie deren Fehler, deren Überheblichkeit, deren Arroganz, deren Käuflichkeit, und letztlich deren Unvermögen entlarvt.

    Und so läuft man heutzutage durchaus Gefahr, mit der freien Äußerung der Wahrheit, zu einem Straftäter stigmatisiert, abgestempelt und regelrecht kriminalisiert zu werden.

    Wie tief muss die Angst bei Denjenigen verankert sein, die zu solchen Mitteln greifen, und die damit letztlich den Rechtsstaat in einen totalitären Unrechtsstaat wandeln.

    Parallelen zum NS – Regime, wie auch zu Zeiten der DDR, und anderen totalitären Regimen, (auch die Türkei lässt grüßen) sind hier unverkennbar.

    Inzwischen ist der Journalismus hierzulande ziemlich geschlossen regelrecht ‚gedeckelt‘. Die Lücken- und Lügenpresse bekam demnach auch ihren Namen.

    Berichte, die der schonungslosen, offenen, informativen Berichterstattung, wie auch der Wahrheit verpflichtet sind, – diese Berichte haben inzwischen den Status einer Rarität.

    Wundert es dann, wenn sich die kritischen Stimmen der Bürger mehren, sich mehr und mehr Frust aufbaut?

    Und der Frust, das ist die Vorstufe zu dem, was man mithin als Wut kennt.

    Wenn diese Wut sich eines Tages entlädt, dann werden die Fragen kommen!

    Sie kommen dann von den Politikern, die ohnehin gerne, wie auf Knopfdruck bestellt, ihrer Empörung Ausdruck verleihen können.

    ‚Wie konnte das geschehen, wie war das möglich?‘ ‚Unsäglich, Inakzeptabel, Menschen verachtend, ‚bin entsetzt‘, usw. – Das Empörungs-Füllhorn der politischen Kaste ist in solchen Momenten schier prall gefüllt und ergiebig ohne Ende.- Aber das kennt man ja zur Genüge.

    Und dabei hat der Verlauf der Geschichte, was das Diktat der Menschen, der Wahrheit, der Demokratie anbelangt, immer in etwa das gleiche Szenario durchgespielt.

    Immer gab es Parallelen.

    Dort die Vertreter des Volkes, gewählt vom Volk, – also vermeintlich legitimiert.

    Ja, sie waren legitimiert, unsere Volks-(da ist es wieder, dieses unsägliche Wort…)Vertreter.
    Aber eine Legitimation hatten sie, diese Vertreter des Volkes nie erhalten:

    Nämlich sich vom Volk abzuwenden, sich dauerhaft gegen den Willen des Volkes zu stellen.
    Denn eines hatten sie Alle zu Anfang getan; sie hatten geschworen …Schaden vom Deutschen Volk abzuwenden, – so wahr mir Gott helfe…

    Doch scheinbar ist dies in Vergessenheit geraten, denn sie haben sich nicht nur vom Volk, von den Bürgern abgewendet, – nein, inzwischen haben sie sich sogar dagegen gewendet.

    Und auch hier hat der Verlauf der Geschichte IMMER eines gezeigt, und es wiederholt sich auch jetzt.

    Niemals hat eine solche, diktatorische Haltung der politischen Klasse, mit dem Beigeschmack eines Verrates am eigenen Volk, auf Dauer Bestand.

    Nochmals, – immer hat das Rad der Geschichte die notwendige Veränderung gebracht.

    Und das macht zu Recht Angst, …große Angst, – zumindest aus Sicht der ‚Eliten‘.

    Denn sie wissen allzu gut, …nicht sie sind das Volk…!

    Lieber Michael Mannheimer, – Ihnen und uns wünsche ich alle Kraft und alle notwendigen Mittel, um das Rad der Geschichte weiter in Richtung Gerechtigkeit und Demokratie zu drehen.

    Und Alle, die dazu beitragen möchten, legt bitte alle Kraft in diesen Prozess hinein.

  19. 19

    @MM
    Wenn ich meine bescheidene Meinung sagen darf:

    – Sie sollen sich in Ihrer Sprache etwas mäßigen (ohne Ihre Position zu ändern).
    Nicht nur wegen der linksgrünen Zecken, sondern auch weil es dem Normalbürger zu weit ist.
    Ich bin selbst ein Freund des starken Wortes, aber sogar mir erscheinen manche Artikel etwas übertrieben.
    Und obwohl ich starke Ausdrucke mag, halte ich mich oft zurück (um dem Blog nicht zu schädigen) – das muss halt jeder (Blogbetreiber inklusive), weil die Realität so ist, wie sie ist.

    – Sie sollen lieber umstrittene Sachen wie NWO, Verschwörungstheorien, „Sozialismus“ usw. lassen (da sie nur Verwirrung stiften) und sich lieber auf unbestrittene Fakten (gibt es jeden Tag haufenweise neu) konzentrieren.
    Es gibt genug Ziele, die auch ohne Analyse der Ursachen klar sind.
    Es ist z.B. für die Praxis irrelevant, ob Merkel einfach verrückt ist oder die Aufgabe der NWO / Lobbys / Obamas / Illuminaten usw. erfüllt (oder alles gleichzeitig).
    Merkel muss auf jeden Fall weg.

    – Platzieren Sie den Hinweis „Für Jugendliche unter 18 Jahren nicht geeignet“ auf der Blog-Seite. Damit soll die Sache zumindest mit „Jugendschutz“ erledigt sein.

    Ansonsten: Respekt und Solidarität.

  20. 20

    Liebe Geinnungswächter,
    bitte endlich die Anzeige wegen Hate Speech gegen Hetze-Zeitung TAZ erstatten

    http://www.taz.de/!5278594/

    Philip Meinhold

    Weg mit dem Kretin!
    Niemand unter den Völkern der Welt braucht dieses Land. Ein notwendiges Manifest zur endgültigen Abschaffung Deutschlands.

    Man fragt sich unweigerlich, warum die Alliierten ihr im Februar 1945 in Dresden so vielversprechend begonnenes Projekt der Entnazifizierung nicht einfach auf ganz Deutschland ausgeweitet haben? Nicht nur, dass es die einzig angemessene Reaktion auf das Geschehene gewesen wäre; in den folgenden siebzig Jahren hätte im Herzen eines nunmehr deutschlandfreien Europas ein einzigartiger, unberührter grüner Landstrich entstehen können, der vielfältigster Flora und Fauna ein Zuhause geboten hätte und den Völkern der Welt den dringend benötigten CO²-Ausgleich für die globale klimatische Erwärmung. Anstatt, dass schmerbäuchige und bleichgesichtige Deutsche weiterhin kostbare Atemluft in fleisch- und biergetränkte Fürze verwandeln.

  21. 21

    „Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd.“

    Aus China

    Der tapfere Mannheimer kriegt hierfür auf die Mütze. Zeitgleich dürfen (nichtdeutsche) Jugendliche Mädchen mit Flaschen vergewaltigen und müssen hierfür nicht ins Gefängnis.

    Und das war nur ein Beispiel! Die ganze Justiz stinkt zum Himmel!!! Insbesondere das Jugendstrafrecht muss zwingend geändert werden.

    Auch sollte die Strafmündigkeit gesenkt werden – die AfD hat das in ihrem Programm verankert. In anderen Staaten – wie England oder Frankreich – ist man übrigens schon ab 10 strafmündig.

  22. 22

    Sehr geehrter Herr Mannheimer,

    bleiben Sie stark. Ich kann mir nicht vorstellen,
    wie Sie sich fühlen, aber ich kann es erahnen.

    Ich bin hier ca. seit 6 Jahren+ aktiv und niemals haben Sie oder Ihre Redaktion Unsinn proklamiert. Diese Seite hat beinahe schon einen 100% prophetischen Charakter.

    Wenn jemand naturreine Ehre zu gebühren ist, dann Ihnen.

    Im Gegensatz zu der Politkaste und dem neoliberalen Mainstream, führen Sie nichts Böses im Schilde.

    Ganz im Gegenteil.

    Eines sollten Sie wissen, bzw. wissen es schon.
    SIE SIND NICHT ALLEINE!

  23. 23

    @Hirn-Reiniger

    – Platzieren Sie den Hinweis „Für Jugendliche unter 18 Jahren nicht geeignet“ auf der Blog-Seite. Damit soll die Sache zumindest mit „Jugendschutz“ erledigt sein.


    Falscher Ansatz!

    Das wäre resignatorisches Herumfummeln.

    Ich bin auf MM schon etwas länger aktiv, und finde nicht, dass dieser Blog jugendgefährdet ist.

    Jugendliche haben auch ein Recht darauf sich islamkritisch zu informieren.

    Der Islam an sich, der Tag für Tag verschlossen und in seiner perversesten Form ausgelebt wird, ist für die Ausübenden wie ab 18!

  24. 24

    @ 18

    Das Thema „Sozialismus“ ist ENGSTENS mit den „Problemen“ verbunden, die Regimekritiker wie Herr Mannheimer haben – das wird auch auf PI-News immer wieder klargestellt, wo Herr „Hirn-Reiniger“ nicht zu lesen scheint:

    „Das heute hereingeholte Ersatzproletariat der LINKEN, die diesmal in einem welthistorisch bislang unerhörten BÜNDNIS MIT DEN ASOZIALSTEN TEILEN des GROSSKAPITALS agiert, ist so zahlreich, daß die verbliebenen konservativen Dämme europaweit zu brechen drohen.“

    Glänzender Beitrag von Klonovsky!

    http://www.pi-news.net/2016/11/michael-klonovsky-zum-selektiven-rechtsstaat/

    Zu den ständigen, schädlichen Attacken des Herrn „Hirn-Reiniger“ kann ich nur oben Gesagtes wiederholen (# 6):

    „Wenn die Hintergrundmächte und ,Strippenzieher‘ ein Land vernichten wollen, schicken sie immer Linke und Kommunisten vor – die ,faffen daff‘ unter Garantie, wie die Geschichte lehrt!“

    OHNE Linke KEINE Islamisierung Europas – sie sind das Virus, das Europa die „Widerstandskraft“ gegen den Islam raubt!

  25. 25

    Lieber MM,

    wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd. Vielleicht wäre es gut, wenn Sie zusammen mit Exmuslimen und mit der muslimischen Organisation Ahmadiyya Muslim Jamaat zusammen arbeiten könnten?
    Nachdem eine Reformation des Islam überfällig ist ein Link von der Journalistin Khola Maryam Hübsch.
    http://www.zeit.de/2014/52/reformation-islam-interpretation-religion.
    Denn alle Religionen sind im Grunde genommen ein Machtmittel zur Versklavung der Menschheit. Das Christentum mit seiner Trinität (3 Götter, aber Einer) hat viele blutige Konflikte bezüglich des Judentums und des Islam gebracht. Denn der Jude, sowie der Moslem glauben an einen Gott und nicht an eine Inkarnation. Jesus war ein Prophet und keine heidnische Jungfraugeburt. Hierzu geschichtliche Quelle von Gregor Dalliard, exkommunizierter kath. Priester. Jungfrauengeburten sind heidnisch. Es gibt nur eine Wahrheit und gültige Gebote, Schöpfungsordnungen die für alle Menschen bindend sind. Im Befolgen dieser liegt der Segen für die gesamte Menschheit.

    MM: Ich hoffe, dass Ihr Vorschlag ironisch gemeint ist.

  26. 26

    Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
    Mahatma Gandhi

    Lieber Herr Mannheimer,

    ……dann bekämpfen sie dich……
    Genau in dieser Phase befinden wir uns.

    Ich kann mir gut vorstellen wie es Ihnen geht.
    Da kämpft man den Kampf des gerechten und soll sich zudem
    vor dem ungerechten teuflischen verantworten.
    Oh man, wie krass ist das!!!!
    Das ist schon fast zum totlachen wäre es nicht so traurig.

    Dear Mr. Mannheimer,
    unsere Gedanken sind eins.
    …….you never walk alone…..

  27. 27

    Es geht hier um eine neue Kulturrevolution gegen die westliche Gesellschaft, gegen das Patriachat, insbesondere gegen den weißen Mann, dem man alles Abartige der Welt in die Schuhe schieben will.

    Wie sonst wäre es zu erklären dass die Linke an sich und auch der moderne Feminismus den Islam so die Füße küsst? Es geht darum diese Kultur genau wie zuvor Russland und China zu zuerstören. Das zu kann Millionen Opfern kommen genau wie in Russland und China. Dazu wird der Moslem gebraucht um das verhasste Christentum endgültig los zu werden.

    Dieser Blog ist nur der Anfang.

    Alles Gute an Herrn Mannheimer. Man sollte die Leute anzeigen die Europa und insbesondere Deutschland zerstören wollen.

    Wahnsinn ist, dass freie Meinung von emotional unfähigen Scheindemokraten gar nicht ertragen werden kann. Das ist heller Wahnsinn. Im Bezug auf Gewalt des Islam – die Bilder sind überall zu finden, warum also diesen Bloginhaber anzeigen? Blödsinn.

    Mann kann nur davon ausgehen, dass die anzeigenden Menschen letztlich eine mörderische Kulturrevolution gegen den Westen einleiten, und Herr Mannheimer kann zu einem der ersten Opfer werden. Sie sind es denen man mal in die Karten schauen sollte.

    Auch wenn Porn und BDSM freie Meinung sind dann sollte dieser Blog gefälligst in Ruhe gelassen werden.

  28. 28

    Es geht hier um eine neue Kulturrevolution gegen die westliche Gesellschaft, gegen das Patriachat, insbesondere gegen den weißen Mann, dem man alles Abartige der Welt in die Schuhe schieben will.

    Wie sonst wäre es zu erklären dass die Linke an sich und auch der moderne Feminismus den Islam so die Füße küsst? Es geht darum diese Kultur genau wie zuvor Russland und China zu zuerstören. Das zu kann Millionen Opfern kommen genau wie in Russland und China. Dazu wird der Moslem gebraucht um das verhasste Christentum endgültig los zu werden.

    Dieser Blog ist nur der Anfang.

    Alles Gute an Herrn Mannheimer. Man sollte die Leute anzeigen die Europa und insbesondere Deutschland zerstören wollen.

    Wahnsinn ist, dass freie Meinung von emotional unfähigen Scheindemokraten gar nicht ertragen werden kann. Das ist heller Wahnsinn. Im Bezug auf Gewalt des Islam – die Bilder sind überall zu finden, warum also diesen Bloginhaber anzeigen? Blödsinn.

    Mann kann nur davon ausgehen, dass die anzeigenden Menschenhasser letztlich bewusst oder unbewusst die nächste mörderische Kulturrevolution gegen den Westen einleiten, und Herr Mannheimer kann zu einem der ersten Opfer werden. Sie sind es denen man mal in die Karten schauen sollte.

    Auch wenn Porn und BDSM freie Meinung sind und Kinder scheinbar heutzutage nicht schaden und schändet, dann sollte dieser Blog gefälligst in Ruhe gelassen werden.

  29. 29

    Zu dem Vorwurf, Moslems pauschal als Vergelwaltiger darzustellen:
    Ist dieser Vorwurf berechtigt ? Meiner Meinung können nicht alle Moslems
    hier Vergewaltiger sein, das ist absurd. Akif Pirincci sagt, der größte
    Teil der hier lebenden Moslems sei friedlich. Dass der Islam dies nicht ist,
    steht auf einem anderen Blatt.
    Aber die pauschale Vergewaltigungsthese aufzustellen, kann ich nicht nach-
    vollziehen. Es gibt ja – wie bei allen anderen Religionen – Menschen stark,
    mittel und weniger Gläubige.
    Vielleicht sollte MM mit Pauschalierungen – auch in seinem eigenen Interesse – in Zukunft etwas vorsichtiger sein.

    MM: Werter Kommentator. An keiner Stelle meiner Artikel habe ich jemals 1. alle Moslems als gewalttätig und 2. alle Moslems als Vergewaltiger dargestellt. Das widerspräche der Realität. Es gibt kein Volk von Gewalttätern oder vergewaltigen. so wie auch das Deutsch Volk in Volk von lauter Nazis war, wie Linke unentwegt behaupten.

    Im Gegenteil Ich hab stets betont, dass die Mehrheit der Moslems friedlich sei – der Islam es aber nicht ist.
    Sie haben hier den Vorwurf der Gewerkschaft an mich als Tatsache übernommen.

  30. 30

    Warten wir noch ein par Tage ab, was die Wahl in den
    USA bringt. Dann marschiert „unsere“ oberste „Volks-
    vertreterin“ nach Washington zum Befehlsempfang. Es
    könnten sich noch unerwartete Dinge ereignen und dann erledigen sich manchmal Dinge ( wie z.B. der
    Justizirrsinn gegen Demokraten und Patrioten) ganz
    von allein.

  31. 31

    @24 Inge Kowalevski

    Sie empfehlen hier allen Ernstes, dass Herr Mannheimer mit der Ahmadiya Moslem-Organisation zusammenarbeiten sollte und empfehlen dann auch noch einen Artikel der bekopftuchten Taquia-Meisterin Khola Maryam Hübsch?!
    Ich fasse es nicht! Sind Sie nicht ganz bei Trost, oder wollen Sie hier nur ein wenig provozieren?
    Diese bekopftuchte Frau Hübsch hat uns mit ihrer unsäglich dummen und provokanten Pro-Islampropaganda schon in viel zu vielen Talkshows des Staats-TV genervt, und Sie machen ausgerechnet in diesem Blog Werbung für diese muslimische Nervensäge!?
    Ich glaube, Sie sind hier im völlig falschen Film.

  32. 32

    @topaz

    Pauschalisieren kann man nie!

    Da der Islam aber Beutezüge und Abscheulichkeiten gegenüber Ungeläubigen aus dem Gewissen streicht, kann man unverfälscht von „potenziellen“ Vergewaltigern reden.

    Potenzialisierung trifft es genau!

  33. 33

    Fakten sind Fakten.

    Gauck ist ein nachgewiesener Volksverräter und das gesamte Linke Pack findet sich ein über den Kindergarten bis in die Justiz über die Tagespresse bis in den Arbeitsplatz.

    Wir hatten das schon zu oft.

    Im Kaiserreich,im Dritten,in der DDR und wieder einmal in der BRD.

    Demokratie funktioniert aber leider nicht totalitär gestaltet.

    Und wenn ich lese,das neuerdings sogar Die Freiheit oder die Identitären als rechtsextrem bezeichnet werden – dann möchte ich wissen,was den heutztage alles rechtsextrem ist ?

    Und wie kann man das noch steigern ?

    Rechtsrechtsextrem für intakte Familien ?

  34. 34

    Das kleine Licht im Dunkel

    Der Himmel spannt sich
    noch hell übers Tal.
    Allmählich wird er müde,
    kräftige Farben verblassen.
    Sie fließen in allen Blautönen,
    für di es keine Namen gibt.
    Und dennoch ist nur heimliche Bewegung.
    Auf den Hängen verbünden sich
    Waldungen, Wiesen und Weinberge
    gegen die nahe Nacht.
    Vom Tage noch stark, werfen sie
    alle Kräfte gegen die Schatten –
    um doch bald geschlagen zu sein.
    Beruhigung zieht ins Tal,
    nimmt siegreich Besitz.
    Das letzte Licht des Tages
    bäumt noch einmal auf
    an Anspruch und Nacht,
    verbrennt sich – ein qualvoller Tod…
    Gefaßt und klaglos ergibt sich der Abend
    und nirgendwo ist Trauer.

    Draußen
    hat sich überall Nacht festgesetzt,
    nur meine Kerze trotzt im Fenster.
    Ich betrachte gedankenvoll
    die kleine Flamme,
    erkenne das Wesen der Macht:
    Träume von Dauer
    verzehren den Augenblick…

    ich aber bekenne mich
    zu jedem Augenblick meines Lebens,
    in dem Hoffnung in mir kämpft –
    einsam
    gegen das unergründliche Schicksal…

    © Hans-Christoph Neuert und Elmar Kupke, deutsche Dichter, Essayisten und Aphoristiker

  35. 35

    Danke für die Aufklärung.

    Ich persönlich kenne von dieser Journalistin nur diesen Link den ich angegeben habe. Dass sie so ist, wie ich jetzt von Ihnen erfahren habe, passt nicht zu ihrer Aussage in diesem Gastbeitrag. Denn hier würde sich einiges Abklären lassen und eine Basis schaffen. Aufklärung tut not und ich weiß von christlichen Gruppierungen die ebenfalls in den Gemeinden ihre Haare bedecken, weil es im Konrintherbrief steht. Führt auch zu Streit unter den Christen. Und der Islam ist in vielem mit dem AT verwandt. Steinigung usw. Frieden auf Erden kann nur in der Wahrheit liegen, die frei macht. Der Prophet Jesus z. B. hat uns erst den Sinn der 10 Gebote erklärt. Das Befolgen dieser führt zur Freiheit, zur Wahrheit, denn Lüge und Sünde sind Knechtschaft. Und eine sog. selbst ernannte Sharia-Polizei in Deutschland hätte gar keine Chance, wenn wir nicht so sexistisch und würdelos, ich meine uns Frauen, so geben würden. Jeder weiß was schicklich, hübsch und unanständig ist. Der ganze Genderwahn ist für diese ein wunderbarer Anlaß. Nur, nachdem sie nicht die Wahrheit haben, ist ihr Tun nur pharisäerhaft. Denn nur die Wahrheit macht frei von widerlichen Trieben.
    Aufklärung ist auch eine Intelligenzsache und das arme muslimische Volk wird von ihren Beherrschern versklavt und in Höllenangst und Dummheit gelassen.
    Ich freue mich auf den Tag der Erlösung für alle Menschen und Tiere. Aber die Politiker die unsere Freiheit diesem menschenverachtenden offiziellen Islam opfern stehen unter Gottes Gericht. Gott möge MM. behüten.

  36. 36

    Also meine Herren , die politische Hetzjagd gegen

    Michael

    Mannheimer ist für mich eine absolute Bestätigung ,

    dass M.M , sowie alle Patrioten und

    Mitkämpfer hier im Blog Ihre Aufgaben hervorragend

    erfüllen.

    Die unglaublichen pol. Zustände und Absichten

    dieser GrÜnen und Linksversifften

    Merkel -Verräteregierung werden hier informativ

    aufgedeckt und die Lügner entlarvt .!!!

    Merkel´s Jusitz ,pol. Verbände , Stiftungen und

    Vereine fallen über Patrioten her , die durch

    Aufklärungsarbeit dem deutschen Volk gegenüber , Ihre

    pol. Herrschaft zum Fall bringen könnte.

    Und daran seid Ihr alle stark beteiligt.

    Mit patriotischen Gruß

    Thor

  37. 37

    Es ist eine Sache, etwas zu kritisieren o. faktenreich anzuprangern, eine andere, seinem aufgestauten Zorn freien Lauf zu lassen u. gezielt hetzerisches o. herabsetzendes Vokabular zu benutzen bzw. wie ein dauerfeuerndes Maschinengewehr unablässig u. monton die immer gleichen Hass-u. Verachtungssalven abzufeuern. Leider sind es hauptsächlich die Foren-Blogger, die diese Grenze immer wieder überschreiten u. letztlich am eigenen Ast sägen. Manches muss man sich eben im öffentlichen Raum verkneifen – vor dem Internet war dies ja auch nicht möglich bzw. fand solch ein „frei-von-der-Leber-Hatespeech“ am Stammtisch o. z.Hause statt. Es gilt wie immer: der TON macht die Musik – denn islamkritische Artikel u. Videos werden längst auch in den M-Medien regelmässig veröffentlicht – selbst in TAZ, Spiegel, Stern o. Süddeutsche. An der Thematik allein kann also nicht (nur) liegen.

    PS: die Artikel, die hier erscheinen sind ohnehin meist schon woanders veröffentlicht worden, mithin müssten also die ursprünglichen Verfasser/Ersterscheinungs-Blogs geklagt werden, oder? Was genau wird denn ständig „beklagt“??

  38. 38

    na bitte Scharia, es geht doch. 15 jährige darf mit 45 jährigen zusammen sein
    http://www.morgenpost.de/brandenburg/article208629019/15-Jaehrige-darf-mit-30-Jahre-aelterem-Mann-zusammen-sein.html

  39. 39

    ja Michael Mannheimer, in einer diktatur ist es nunmal so.
    tatsächlich verwundert es mich dass man Dich insgesamt in ruhe lässt.

    Wir können nur hoffen das trump US-präsi wird und bevor er und seine familie nach zionart gekennedyt oder gewullft werden, er einige ruhe in den krieg bringt.

    wenns killary wird, so sehe ich schon die US-kriegsausgaben steigen und einen freundlichen anruf von killarys moslemfreundin Abedin im kanzleramt, dass wir noch mehr fachleute aus islamien aufnehmen sollen…bzw müssen.
    Und erika wird jubeln vor freude weiter dienen zu dürfen.

  40. 40

    @#22 Taurus Caerulus
    Dienstag, 1. November 2016 17:08

    @Hirn-Reiniger
    – Platzieren Sie den Hinweis „Für Jugendliche unter 18 Jahren nicht geeignet“ auf der Blog-Seite. Damit soll die Sache zumindest mit „Jugendschutz“ erledigt sein.

    Falscher Ansatz!

    Jugendliche haben auch ein Recht darauf sich islamkritisch zu informieren.

    Der Hinweis hat die gleiche Wirkung wie die entsprechenden Hinweise im Fernsehen.

  41. 41

    @Hirnreiniger

    Wohl war, aber MM ist nicht jugendgefährdend, bzw. irgend ein Vulgärporno, sondern essentielle Aufklärung!

  42. 42

    Korrektur und Nachtrag

    K:Wohl wahr,…

    N:Deswegen braucht es den Zusatz „Ab 18 Jahren nicht!“

    Erstens würde man Widerstand somit aufs Alter beziehen und den Vorwurf der Jugendgefährdung untermauern.

    Zweitens ist MM keine Sex- oder Filmseite!

  43. 43

    @#23 Alter Sack
    Dienstag, 1. November 2016 17:10

    Entweder können / wollen Sie nicht lesen oder können / wollen Sie die einfachsten Aussagen nicht verstehen.

    Zum 101. Mal:
    Die heutigen „Linken“ sind KEINE SOZIALISTEN im klassischen Sinne (Marx), sondern NEO-LINKE (Scheinlinke) mit ihrer EIGENEN IDEOLOGIE, die inhaltlich mit Marxismus nichts zu tun hat (es gibt nur ein Paar rein äußerliche Ähnlichkeiten).

    IST DAS WIRKLICH SO SCHWER ZU KAPIEREN?!!!

    Ideologische Unterschiede siehe hier:
    https://michael-mannheimer.net/2016/06/02/parteitag-der-linkspartei-saft-und-kraftlos/
    #4 Hirn-Reiniger, Donnerstag, 2. Juni 2016 16:01

    „Das heute hereingeholte Ersatzproletariat der LINKEN, die diesmal in einem welthistorisch bislang unerhörten BÜNDNIS MIT DEN ASOZIALSTEN TEILEN des GROSSKAPITALS agiert, ist so zahlreich, daß die verbliebenen konservativen Dämme europaweit zu brechen drohen.“

    Und was sagt uns hier Klonovsky?
    Dass die heutigen „Linken“ mit Kapitalisten zusammenarbeiten –
    sie sind also DIENER DES GLOBALISTISCHEN GROSSKAPITALS.

    Das ist in der marxistischen Theorie nicht vorgesehen und das haben die Sozialisten auch in der Praxis nicht gemacht,
    sondern Kapitalismus bekämpft und Sozialismus gebaut (das ist jetzt reine Feststellung ohne Wertung).

    Also, zum 102. Mal:
    die heutigen „Linken“ sind KEINE SOZIALISTEN.

    IST ES JETZT ENDLICH KLAR?

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    MM. NICHTS IST KLAR, WERTER HIRN-REINIGER. ICH BITTE SIE HIER AUSDRÜCKLICH, IHRE ABSURDE WERBUNG FÜR DEN SOZIALISMUS ZU BEENDEN. ES GIBT IHREN „WAHREN“ SOZIALISMUS EBENSOWENIG WIE ES EINEN „WAHREN“ ISLAM GIBT IM SINN, DASS BEIDE IDEOLOGIEN FRIEDLICH SEIEN.

    SIE HABEN BIS HEUTE IMMER NOCH KEINEN EINZIGEN POLITISCHEN VERTRETER IHRES „GUTEN“ SOZIALISMUS NENNEN KÖNNEN. UND ICH BIN ES LEID, MICH GENÖTIGT ZU SEHEN, JEDESMAL AUF IHRE AUFFÜHRUNGEN ANTWORTEN ZU MÜSSEN, DA DIESE, UNWIDERSPROCHEN, VIEL UNHEIL BEI WENIGER INFORMIERTEN LESERN ANSTIFTEN KÖNNTEN.

    DER NEU-SOZIALISMUS, VON DEM SIE SPRACHEN: WANN WAR DESSEN GEBURTSSTUNDE? UNMITTELBAR NACH MARX? WAREN LENIN, STALIN, MAO ETC BEREITS NEU-SOZIALISTEN? ODER MEINEN SIE DIE VERTRETER DES NEOMARXISMUS DER FRANKFURTER SCHULE NACH 1949?

    UND – AUßER IHNEN – WAGT ES KEINER DER „WAHREN“ SOZIALISTEN, SEINE STIMME ZU ERHEBEN GEGEN DIE ANGEBLICHE VERGEWALTIGUNG DER WAHRN SOZIALISTISCHEN IDEOLOGIE? ALLE BLÖD? NUR SIE SIND DER DURCHBLICKER?

    ICH AKZEPTIERE KEINE WEITEREN STATEMENTS IHRERSEITS MEHR IN RICHTUNG IHRER VÖLLIG FALSCHEN UND IRREFÜHRENDEN UNTERSCHEIDUNG ZUM SOZIALISMUS. WENN SIE DIES NICHT ERTRAGEN KÖNNN, SUCHEN SIE SICH BITTE EINEN ANDEREN BLOG. WER WERBUNG FÜR EINE IDEOLOGIE, DIE IN 90 JAHREN 130 MILLIONEN MENSCHEN IM NAMEN VON MARX, LENIN UND MAO HAT UMBRINGEN LASSEN, IST HIER FALSCH AM PLATZ.

  44. 44

    @heinz#38 – was sie da „andeuten“ könnte sich noch zum eigentlichen Hammerskandal auswachsen: hochvermutlich sind die beiden lesbisch u. hegen seit langem eine innige Beziehung:
    https://venitism.wordpress.com/2016/08/10/corrupt-hillary-selling-favors/
    Dazu gibts sogar „Geständnisse“ von J.Lennons Exfrau Joko Ono (und x-dutzende Websiten, die diesen „Gerüchten“ näher auf den Grund gehen. Ein Geständnis der beiden gibts natürlich nicht, aber viele Fotos von den beiden sprechen für sich.
    Wenn erwachsene Frauen ziemlich oft im Partnerlook (bis hin zu Schal u. Mütze)spazieren gehen, weiß man in der Regel Bescheid…

  45. 45

    Die Linken sind dem Kapitalismus verfallende Wegbereiter des Bösen. > Asozialismus. Siehe C.Özdemir!

  46. 46

    @#40 Taurus Caerulus
    Dienstag, 1. November 2016 21:06

    @Hirnreiniger
    Wohl war, aber MM ist nicht jugendgefährdend, bzw. irgend ein Vulgärporno, sondern essentielle Aufklärung!

    Klar.
    Der Hinweis ist aber in erster Linie für „Jugendschutz-Behörde“ gedacht.
    Wenn man sie dadurch los wird, dann soll man das machen.

    Erstens würde man Widerstand somit aufs Alter beziehen und den Vorwurf der Jugendgefährdung untermauern.

    Bin kein Jurist und kann es nicht beurteilen.
    MM soll bei Gelegenheit (die es leider zu oft gibt) seinen Anwalt fragen.

  47. 47

    Das heißt, daß mm alles richtig macht.

    Wie ich schon im anderen Strang sagte:
    mm gehört zur Speerspitze in der Systemkritik und offenbar der effektiven.

    Wenn die Looser auf der Gegnerseite schon im Stadium der billigen Schattenboxerei angekommen sind, dann haben wir sie bald in der Tasche. 🙂

    @ Thor 35#
    – so ist es.

    @ laboe-laboe 17#
    „Und Alle, die dazu beitragen möchten, legt bitte alle Kraft in diesen Prozess hinein.“

    Wir sind kurz vor dem Durchbruch.
    Und das System rudert panisch im Kreis und schlägt mit den Paddeln auf das Wasser. Völlig orientierungslos und fest im Glauben, daß unter ihnen ein Schwarm weißer Haie schwämme.
    Es fehlt ihnen schon am kleinsten Fünkchen Humor.
    Sie können noch nicht einmal erkennen, daß sie in einem kleinen, eher lächerlich löchrigen Boot in einem überschaubar tiefen Weiher plantschen und mit absoluter Sicherheit bald untergegangen sein werden, da sie mit ihren Paddeln jede Menge zusätzliches Wasser in ihre eigene Schaluppe schütten.

    Keine Angst. Ganz ruhig weiter gehen. Die Richtung stimmt, der Wind kommt von der richtigen Seite, und der Kurs wird bahnbrechend sein.
    Bleiben wir in ruhigem Gewässer und überlassen wir das panische Gepaddel der anderen Seite.

    Der Michel ist aufgewacht und viele haben erkannt, was hier gespielt wird. Volk ist nicht halb so dumm, wie die selbsternannten Pseudoeliten es glauben.

    Auch Maizeck wird bald Vergangenheit sein in diesem Land.

    http://www.wiedenroth-karikatur.de/KariAblage201610/PK161031_Renate_Fritzsche_Britta_Ernst_Schulpflicht_Unterwerfung_Islam.jpg

    http://www.wiedenroth-karikatur.de/KariAblage201610/PK161031_Renate_Fritzsche_Britta_Ernst_Schulpflicht_Unterwerfung_Islam.jpg

    http://www.wiedenroth-karikatur.de/KariAblage201610/PK161027_Immigration_Justiz_Kriminalitaet_Bewaehrung_Jugendstrafrecht.jpg

    http://www.wiedenroth-karikatur.de/KariAblage201610/PK161017_MErkel_Co_Tag_Einheit_Dresden.jpg

  48. 48

    @kreuzotter

    Apropros Lennon

    Imagine gibt es auch in Moll. (Lied verändert durch YT-Nutzer)
    https://m.youtube.com/watch?v=HnOGy724PNo

    Mit der Tonartänderung kommt die Utopie und die Unmachbarkeit Lennons Wünsche zum Ausdruck! So als hätte dieser höchstpersönlich, ein Lied gegen den Eine-Welt-Fantasmus geschrieben.

  49. 49

    ——- deutsche rechtsprech —–
    das passiert wenn eine blonde deutsche richterin ihr werk tut. polizie wurde kritisiert(zu recht?) und bei den neudeutschen hat sie sich entschuldigt
    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/silvesternacht-in-hamburg-gericht-spricht-drei-angeklagte-frei-a-1119271.html

  50. schwabenland-heimatland
    Dienstag, 1. November 2016 21:39
    50

    Liebe MM Patrioten –
    Nebst Michael Mannheimer gibt es die nächste Hetzjagd!
    Jassina die allseits bekannte YT Merkelsystem Kritikern von der auch auf dem MM Blog schon mehrere Beiträge eingestellt wurden, ist mit ihrem letzten Video aktuell von Maas, Kahane &Co. auf Facebook ein weiteres mal gesperrt worden.
    Nun ist wenigstens eine gute Kopie im Umlauf. Es geht hauptsächlich im Video wie der Begriff „Hass“ von den linken Gutmenschen auf den Kopf gestellt wird. Nach der Hate Speech Task Force von Maas muss ein Kritiker verbal und schriftlich inzwischen Wort für Wort jede Kritik einheitlich nach dem „Gesetzbuch“ abgeklopft werden, damit die „Guten“ ihren eigenen guten Hass unterscheiden können.
    Nur der gilt politisch als correkt der andere „von rechts“ definiert, ist bad.

    Jassina – ja das nennt man heute die „moralisch korrekte Meinungsfreiheit“ in Deutschland, die uncorrekte gibt’s in unserem Land nicht mehr. Hatten wir dies nicht schon mal?! Das kostet inzwischen dank Stasi Frau Kahane&CO. und H.Maas zweieinhalb Jahre Haft! Nur Maas und seine Clique scheint es in ihrem Universum nicht aufzufallen, oder einen Dreck zu kümmern, dass er sich sich selbst im Kreis, dreht und immer in seinen eigenen Spiegel schaut. Jeden Tag eine neue Ankündigung als Ankündigungsminister (inklusive über 1000 genehmigte islamische Kindervermählung mitten in Deutschland!) selbst dies ist Hass und Mißachtung des eigenen Volkes.
    Seine Gutmenschen- Gesetze sind auschließlich dehn- und anwendbar für Linke, Anti-Antifaschisten und den Islam. „Danke“ Merkel, Maas. Gabriel, Kahane, Roth, Görhing-Eckardt& Co. für Eure neue linke Deutschland- Isamkreation = Absurdistan.
    Wir haben so gescheite und gleichzeitig politikritische, patriotische Menschen in unserem Land. Sie protestieren gegen diese Politiksystem vom einfachen Arbeiter bis zum Akademiker – Ingenieur, Wissenschaftler, Lehrer, Uniprofessor, Militärgeneral, Medienmacher, Blogger, Schriftsteller, Künstler, und viele andere ob bisher unpolitisch oder evtl. nun in der AFD als politische Heimat. Wann beginnt endlich der gemeinsame eigentliche, Widerstand ob auf der Strasse oder sonst bis in den letzten Winkel in unserem Land- gegen die Etablierung des politischen linksrotschwarzgrünen Wahnsinns in unserem Neu -Absurdistan?

  51. 51

    @Hirnreiniger

    Diese Maßnahme ist behilflich, wirkt aber wie ein Kompromiss oder irgendein „Lifehack“. Kann man machen, ABER:

    Ehrliche Standhaftigkeit ist dies nicht, sondern eher wie eine unkonventionelle Schutztaktik.

  52. 52

    @MM

    Ich wünsche Ihnen alle Kraft der Welt!!

    Was sind schon Spenden? Diese sind wichtig damit Sie Reagieren bzw. Agieren und sich Wehren können. Doch was können wir für Sie tun???

    Bitte sagen Sie uns wenn eine Gerichtsverhandlung ansteht und vor allem WO!!! Damit wir, „Ihre Mitstreiter“ dort sein und Ihnen den Rücken stärken können und den Richter wenn er ein falsches Urteil fällen sollte, ausbuhen könnten und ihm damit zu verstehen geben, das er nicht im Namen des Volkes spricht.

    Wer noch eine andere Idee hat einfach hier mitteilen. Aber wir müssen MM jetzt den Rücken stärken auch vor GERICHT!!!!!!

    Also MM, nicht vergessen uns mitzuteilen wenn Sie das nächste mal vor Gericht stehen und vor allem WO

    Gruß Spirit333

  53. 53

    @ Taurus Caerulus
    41

    Zweitens ist MM keine Sex- oder Filmseite!

    ————————–

    taurus, in D ist alles jugendgefährdent was nicht linksradikal, grün, schariakonform oder homosexuell ist 😉

    dabei ist es egal was im gesetz steht. ich denke selbst das GG wird inzwischen regelmässig missachtet. warum sollten dem GG untergebene gesetze beachtet werden.

    nacher kommt es noch soweit das deutsche polizeischutz gegen einbruch und ähnlichen quatsch einfordern…. zynismus aus.

  54. 54

    @ Taurus Caerulus
    44

    Die Linken sind dem Kapitalismus verfallende Wegbereiter des Bösen.

    —————————

    taurus, Du bist aber hart. linke sind lieb.
    schau mal was der liebe herr gregor gysi von den linken sagt

  55. 55

    @#29 Ostberliner
    Dienstag, 1. November 2016 18:18

    Warten wir noch ein par Tage ab, was die Wahl in den
    USA bringt. Dann marschiert „unsere“ oberste „Volks-
    vertreterin“ nach Washington zum Befehlsempfang.

    Der US-Wahlkampf zeigt, dass die amerikanischen Eliten angesichts des offensichtlichen Abstiegs der USA tief gespalten sind.
    Es geht diesmal um die Richtung / Strategie.
    Es ist der Kampf zwischen Globalisten (die sich weiter überall in der Welt einmischen wollen und Amerika ruinieren) und Isolationisten (die statt außenpolitischen Abenteuer Amerika sanieren wollen).
    Der Ausgang ist im Moment ungewiss.

    Wird Trump siegen, wird er Merkel wahrscheinlich schnell rausschmeißen (sie wird vermutlich zum Rücktritt gezwungen).

    Aber sogar von Clinton sind einige Korrekturen der idiotischen Politik Obamas zu erwarten. Eine solche Korrektur wäre die Entsorgung der absolut untragbaren Merkel in irgendeine internationale Organisation.
    Nur wenn die Oma Hillary völlig dement ist, wird sie Merkel behalten – das wäre dann ein Zeichen, dass sie komplett durchgeknallt ist und auch niemanden hat, der sie vernünftig beraten kann. Dann ist wirklich alles möglich (rette sich, wer kann).

  56. 56

    Und diese flächendeckend plakatierten geschmacklosen Schwachsinnigkeiten sind wohl nicht „jugendgefährdend“…

    http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/bzga-kampagne-200009148-46313066/4,w=596,q=high,c=0.bild.jpg

    http://www.bento.de/upload/images/imager/upload/images/589821/kondome2_5eea0915e4d72c4f8f3377d6b9bfe681.jpg

    Vielleicht kann Ihr Anwalt in der Richtung argumentieren. Das ist ziemlich guter Stoff. Wird schwer sein, eine Jugendgefährdung hier nicht zu erkennen.

  57. 57

    In einem souveränen Staat und Welt, würde jeder Richter Mannheimer freisprechen. Was denn sonst auch?

    Der Islam ist dies, es zu verurteilen gibt.
    Ein rational denkender Richter, müsste sagen:

    Sehr geehrte Damen und Herren!
    Herr Mannheimer handelt im Wohlwollen der Allgemeinheit.
    Er zeigt die gefährliche und wahnwitzige Verhaltensweise des Islam, und dessen politischen Unterstützern auf.

    Letztere sind des Hochverrats anzuklagen, da sie ihren Eid gebrochen haben.

    Verehrtes Publikum, die Klage zu Lasten Herr Mannheimer, ist abgewiesen.

    So müsste es nach besten Wissen und Gewissen ablaufen.

  58. 58

    @#50 Taurus Caerulus
    Dienstag, 1. November 2016 21:40

    @Hirnreiniger
    Diese Maßnahme ist behilflich, wirkt aber wie ein Kompromiss oder irgendein „Lifehack“. Kann man machen, ABER:

    Ehrliche Standhaftigkeit ist dies nicht, sondern eher wie eine unkonventionelle Schutztaktik.

    Klar.
    Aber ehrlich standhaft kann man nur sein, wenn man auch materiell stark genug ist
    (z.B. ein Millarder wie Trump).

  59. 59

    @Klaus

    Ihre fast zwanghaften Antworten bzw. Erklärungen, bringen mir nichts! Ich denke rationell und gleiche nicht alles pseudohaft mit scheinbar etablierten Normen ab.

    Z.B

    taurus, in D ist alles jugendgefährdent was nicht linksradikal, grün, schariakonform oder homosexuell ist ?

    Wobei Sie sich hier aber mit Humor, Zynismus und Sarkasmus, einbringen, und es wahrscheinlich so rüberkommen soll.

    Auch eine Art von Kommunikation.

    Oder mit Gysi… Humor ist zwar wertvoll, hat für mich aber einen kleinen Charakter von Resignation oder Hingabe.

    Ich bin aber tatsächlich, der ernste und harte, bzw. gefühlskalte Typ.

    Gruß,

    Taurus C.
    .

  60. 60

    @Hirnreiniger

    Und dies ist traurig! Alles bestimmen die Mäuse…

  61. 61

    @ taurus nr 58

    Na dann mal Tau 🙂

  62. 62

    @Klaus

    Jo, ich engagiere mich im Widerstand.

    Sollten alle tun. Zumindest Maul aufmachen.

  63. 63

    Die Regierungs-Islamisten-Versteher sollten sich lieber darum kümmern: (aus Spiegel)
    >> Der türkische Premierminister Binali Yildirim ist erbost. EU-Parlamentspräsident Martin Schulz hat es gewagt, die türkische Regierung wegen der Festnahme des Chefredakteurs der oppositionsnahen Zeitung „Cumhuriyet“ und zwölf weiterer Mitarbeiter zu kritisieren.
    Über Twitter verbreitete Schulz: „Die Festnahme von Murat Sabuncu und anderen ‚Cumhuriyet‘-Journalisten ist eine weitere rote Linie, die gegen die Meinungsfreiheit überschritten wurde.“

    Frei von jeder diplomatischen Form giftete Yildirim am Dienstag an Schulz gerichtet: „Mein lieber Freund, deine Linie ist uns egal. Das Volk zieht die roten Linien, das Volk!“
    Weiter sagte er: „Was hat deine Linie schon für Gültigkeit? Über deine Linie ziehen wir eben eine andere.“
    Der ungewohnt barsche Ton spiegelt die derzeit konfrontative Haltung in der türkischen Regierungsspitze wider. Wenn Yildirim in diesem Zusammenhang spricht, kann man sicher sein, dass der Präsident ihm zustimmt. (…)<<

  64. 64

    @#59 Taurus Caerulus
    Dienstag, 1. November 2016 22:16

    @Hirnreiniger
    Und dies ist traurig! Alles bestimmen die Mäuse…

    Eine andere Variante ist, dass man starke Kräfte hinter sich hat.

    So überlebte standhafter Luther, weil ihn mächtige Fürsten unterstützt haben.
    Aber standhafter Jan Hus endete auf dem Scheiterhaufen, weil er keine Deckung hatte.

  65. 65

    Nun dürfte Schulz ziemlich stinke sein – ein Grund mehr, Merkel abzulösen und ihn als (Interims-) Kanzler einzusetzen! AfD/Höcke sind noch nicht soweit, ein „Regierungsputsch“ einer so jungen Partei, die noch im Selbstfindungssprozess (permanente personale Querelen) steckt, kann nicht einfach ad hoc ein 80-Millionen-Volk „im Volksturm“ erobern, dass halte ich für ausgeschlossen u. auch nicht wünschenswert. Selbst Volkstribun wie der Milliardär Trump (kann sich Höcke mit so einem vergleichen?) hätte in einer Newcomer-Partei überhaupt keine Chancen, die Präsidentschaft zu eringen. Wie lange müht sich schon eine FPÖ in Österreich ab o. Le Pen in Frankreich?
    Bleibt mal mit den Füssen auf dem Boden – einen AfD-Blitzsieg 2017 kann u. wird es nicht geben, eine Regierungsbeteiligung wäre schon ein riesiger Sieg für AfD. Ich persönlich teile deren Ansichten zur Wirtschafts-Familien-u. Sozialpolitik nicht, aktuelle Islamismus/Migrationsdebatte hin o. her. Ich kann ja meine politische Meinung nicht nur noch vom Dauerthema Islam+Terror bestimmen lassen, wo kommen wir da hin? Warten wir mal ab, wer in den USA Präsident wird – das wird auch in Europa massive Konsequenzen für das bisherige politische Establishment haben, hoffentlich positive!!!

  66. 66

    @Hirnreiniger

    Hoffen wir, dass Trump wirklich gewinnt und auch taugt, sowie dann wirklich deutschen Interessen nachgeht.

    Dann ist er diese starke Kraft für uns.

  67. 67

    — deutsche werden wie gewohnt weiter und immer schneller zur ader gelassen —

    Fernsehen über DVBT wird bald geschichte sein. dann kommt dvb-t2

    das kostet dann 69,- „pro“ gerät im jahr. Preissteigerungen sind vermutlich schon eingeplant.

    den musels wirds fast egal sein. die empfangen einfach kostenfrei weiter über Sat ihre lieblingssender aus den ländern in denen sie angeblich verfolgt wurden.

  68. 68

    @Hirnreiniger#63 – wußten Sie, dass Luther nicht eines natürlichen Todes gestorben war, sondern erhängt an seinem Bettpfosten aufgefunden wurde?
    Ist kein „Schmäh“, sondern von etlichen Luther nahestehenden Zeugen ausgesagt worden!
    Ob Selbstmord o. Fremdmord konnte nie aufgeklärt werden, da er rasch begraben wurde. Er war zum Schluss äusserst demprimiert u. zynisch geworden, weil seine Bewegung ausser völlig Kontrolle geraten war u. die Sache eine ungewollte (politische) Eigendynamik entwickelte. Zum Schluss hörte man kaum noch auf den verbitterten, einsam gewordenen Kirchenrebell. Ob er eine völlig eigenständige neuartige Religion wollte, ist ohnehin sehr zu bezweifeln, dass ging über seine ursprünglichen Reformabsichten sicherlich weit hinaus.
    mfg

  69. 69

    sorry- völlig ausser Kontrolle geraten…

  70. 70

    Taurus Caerulus #56

    Eher geht ein Kamel durch das oft strapazierte Nadelöhr….
    Natürlich sind die Aussagen richtig, aber wen interessiert es, der die Macht (ja natürlich -and money too-) auf seiner Seite hat, njet!?
    Mein Bekanntenkreis 13 bis 84 erschöpft sich in:
    Frage an die Jugendlichen: „was macht ihr z.Zt. in der Schule im Geschichtsunterricht“? die Antwort:“ Hitler, Holocaust“ und Schluß.
    Die Älteren nerven mich mit der „Tagesschau“ , „Heute“ und „Frühstücksfernsehen“. Viele lesen nicht einmal die Tagespresse, von kritischen Internetseiten ganz abzusehen.
    Die glauben z.B. „die Grünen“ sind für gesunde Wälder, saubere Städte (schaue ich mir die nächstgelegene Stadt an, ist schon das Gegenteil der Fall) etc.
    Für mich ist es unfassbar, aber eine Riege völlig vom normalen Leben abgekapselter Träumer, die auch noch von unseren Steuergeldern finanziert werden, bestimmen wie, wo und wann Deutschland in’s Jahr 500 zurück geschickt wird.
    Gott, bin ich froh so alt zu sein, daß ich vermutlich the final countdown nicht mehr erleben werde.
    Gott beschütze uns alle!

  71. 71

    @Aaron

    #Aaron
    Gott, bin ich froh so alt zu sein, daß ich vermutlich the final countdown nicht mehr erleben werde.

    Ein trauriges Bekenntnis. So denken einige.

    Andersrum werden die jungen Deutschen nicht alt werden, bzw. die mit der MP und Spaten gegen den Islam kämpfen müssen.

    Ich bin froh, wenn ich in 10 Jahren noch am Leben bin, denn ich werde kämpfen. Sobald die ersten Moslemseperatisten loslegen, mache ich mit (kämpfe gegen diese)

    Als Eloka-Guerrillero (Stromzufuhr unterbrechen, Handynetz stören) etc. , aber mit der MP im Anschlag.

  72. 72

    Da fehlt nach dem ersten Komma ein „nicht“:

    „Fazit

    Daher sehe ich keinen Anlass, auch in Zukunft die Gewalt seitens des Islam genau so darzustellen und zu publizieren, wie sie ist.“

    MM: Vielen Dank. Habe den Fehler korrigiert.

  73. 73

    treffsicherer Kommentar (anonym):
    https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Wird-die-Rechte-stark-weil-die-Linke-die-Arbeiter-verachtet/Linke-hassen-nicht-die-Arbeiter-sie-sind-ihnen-nur-egal-und-Mittel-zum-Zweck/posting-29437438/show/

  74. 74

    wie schon weiter oben von mir gepostet- nun die Bestätigung: Hillary C. ist (Kampf-)Lesbe!!
    http://www.blick.ch/news/ausland/clintons-ex-affaere-enthuellt-bill-wollte-baby-wegen-lesben-geruechten-um-hillary-id5666737.html

  75. 75

    Taurus Caerulus #70

    Ok, hatte gerade meine „Depri“-Phase.
    10 Jahre schaffe ich vielleicht auch noch und meine Mistgabel habe ich angespitzt.
    Let the good times roll…..

  76. 76

    @Aaron

    Ja, ne Mistgabel ist gut. Ich habe eine Spaltaxt mit Carbonstiel.

    Eine Mistgabel ist aber besser. Später reichen diese aber nicht mehr.

    Irgendwann brauchen wir Mörser oder autonome Killerdrohnen, mit Laser, die die Hautbeschaffenheit messen, und entscheiden…

    Hoffen wir aber, dass wir sie nie brauchen!

    Ich möchte auch über 70 werden!

  77. 77

    http://truthfeed.com/wikileaks-documents-show-hillary-plans-to-make-muslim-brotherhood-connected-huma-her-secretary-of-state/26976/

  78. 78

    @#67 Kreuzotter
    Dienstag, 1. November 2016 23:35

    @Hirnreiniger#63 – wußten Sie, dass Luther nicht eines natürlichen Todes gestorben war, sondern erhängt an seinem Bettpfosten aufgefunden wurde?
    Ist kein „Schmäh“, sondern von etlichen Luther nahestehenden Zeugen ausgesagt worden!

    Nein, das ist mir nicht bekannt.
    Was ich kenne, ist das:
    http://www.luther.de/jlt.html

    Hätten Sie für mich die Quellenangaben?

    @#71 Kreuzotter
    Dienstag, 1. November 2016 23:54

    Das ist nicht ganz korrekt.
    Die Neo-Linken haben sich nicht speziell für Islam entschieden, sondern für EDLEN WILDEN (je wilder desto edler), der im Zentrum ihrer Ideologie (die mit Marxismus nichts zu tun hat) steht (statt Arbeiterklasse).
    Moslems sind halt die wildesten und folglich die edelsten.

    Siehe
    https://michael-mannheimer.net/2016/06/02/parteitag-der-linkspartei-saft-und-kraftlos/
    #4 Hirn-Reiniger, Donnerstag, 2. Juni 2016 16:01

  79. 79

    Salon der Gnade oder bekriegen sich hier auf diesem Brett mittlerweile ALLE ?

    Persönliche Diskrepanzen dürfen außen vor bleiben und besser geschlossen, gemeinsam eine Linie finden, um der Obrigkeit endgültig Stirn zu bieten und keine Angriffsfläche und bestimmt kein Zerwürfnis, daß zum medialen Außschlachten genügt!

    Zum Thema und Person „Dirk Stegemann“ Berlin und jetzt vom Bußfahrer zum Assessor aufgestiegen in Sachen Finanzamt Berlin [natürliche Beziehungen eingeschlossen].
    Diese linksversiffte Kreuzotter, besser wäre Giftnatter im Namen des Systems hörig, hat wahrscheinlich nichts weiter zu tun, als Nichtkonforme Patrioten zu denunzieren und daß seit Jahren, mit Gutheißung des Berliner Ganovenkartells, bestehend aus allen soliden Blockparteien, die sich nach 1989 allmählich eingenistet haben und auf Dauer wohl Bleiberecht beanspruchen!
    2010/11 generalisierte diese Unperson einen wahren Krampf gegen die damalige Partei „Die Freiheit“ mit Unterstützung, finanziert Gewerkschaften und allen Blockparteien im Roten Rathaus !
    http://wiki.artikel20.com/index.php?n=Akten.AkteStegemannDirk

    Warum haben derartige Volksverräter politische Unterstützung ?

    Warum wird gegen diesen Volksverhetzern nicht offiziell zum Widerstand aufgerufen ?

    Deutschland ist zur Zeit noch satt und der Einzelne Bürger hat Angst, die Schnauze aufzumachen, ansonsten droht Pranger, Arbeitsplatzverlust, Absturz in grenzenlosen Harz IV Terror und Ausgrenzung bis zum Verlust der Identität….

    Herr Mannheimer bedarf Unterstützung, aber nicht nur virtuell und daß betrifft alle Patrioten, die für Deutschland sich den Arsch aufreißen!
    Danke .

  80. 80

    So schlimm sind die Artikel von MM nun wirklich nicht, daß die Justiz dauertätig sein muß. Und das sage ich als jemand, der sich viel in islamischen Ländern aufgehalten hat und mit den dortigen Menschen gut verstanden hat. Wenn ich mich mit denen streite, geht es mit Worten oft hoch her und trotzdem hat man mich rechtzeitig vor Bombenattacken gewarnt, damit mir nichts zustößt. Ja, auch sowas gibt´s.
    Und zu den Justizlern, das hilft MM nicht viel, trägt aber vlt. zur Beruhigung bei.
    Ich konnte/ mußte/ durfte ein paar Jahre für die Justiz arbeiten und bei einem der Jobs auch die ein oder andere Einsicht in die Privatsphäre von Hochrangigen nehmen. Ich kann nicht viel schreiben aber empfehle die möglichst nicht für voll zu nehmen. Vlt. kann sich MM an dem orientieren was ich einen Präsidenten mal gefragt habe „wo holen sie dieses Volk nur her?“

  81. 81

    Es sind Apokalyptische Reiter, deren Waffen wir zu spüren kriegen. Die Heerschaaren der Primitivität und Urinstinkte wollen den Intelligenten Weißen eliminieren.
    Der Weiße hatte die Gefahr nicht erkannt und naiv dazu mitgeholfen, im Religionsdünkel befangen die Realität zu missachten.
    Die Leistungen der Natur sollen zunichte gemacht werden und der Weiße durch Vermischung mit Schwarzen seiner Erbanlagen beraubt werden, als Rückschritt um Jahrmillionen. (Intelligenz lässt sich schwer beherrschen!!)

  82. 82

    an hirn- reiniger ‚#43

    MM. NICHTS IST KLAR, WERTER HIRN-REINIGER. ICH BITTE SIE HIER AUSDRÜCKLICH, IHRE ABSURDE WERBUNG FÜR DEN SOZIALISMUS ZU BEENDEN. ES GIBT IHREN „WAHREN“ SOZIALISMUS EBENSOWENIG WIE ES EINEN „WAHREN“ ISLAM GIBT IM SINN, DASS BEIDE IDEOLOGIEN FRIEDLICH SEIEN.

    SIE HABEN BIS HEUTE IMMER NOCH KEINEN EINZIGEN POLITISCHEN VERTRETER IHRES „GUTEN“ SOZIALISMUS NENNEN KÖNNEN. UND ICH BIN ES LEID, MICH GENÖTIGT ZU SEHEN, JEDESMAL AUF IHRE AUFFÜHRUNGEN ANTWORTEN ZU MÜSSEN, DA DIESE, UNWIDERSPROCHEN, VIEL UNHEIL BEI WENIGER INFORMIERTEN LESERN ANSTIFTEN KÖNNTEN.

    DER NEU-SOZIALISMUS, VON DEM SIE SPRACHEN: WANN WAR DESSEN GEBURTSSTUNDE? UNMITTELBAR NACH MARX? WAREN LENIN, STALIN, MAO ETC BEREITS NEU-SOZIALISTEN? ODER MEINEN SIE DIE VERTRETER DES NEOMARXISMUS DER FRANKFURTER SCHULE NACH 1949?

    UND – AUßER IHNEN – WAGT ES KEINER DER „WAHREN“ SOZIALISTEN, SEINE STIMME ZU ERHEBEN GEGEN DIE ANGEBLICHE VERGEWALTIGUNG DER WAHRN SOZIALISTISCHEN IDEOLOGIE? ALLE BLÖD? NUR SIE SIND DER DURCHBLICKER?

    ICH AKZEPTIERE KEINE WEITEREN STATEMENTS IHRERSEITS MEHR IN RICHTUNG IHRER VÖLLIG FALSCHEN UND IRREFÜHRENDEN UNTERSCHEIDUNG ZUM SOZIALISMUS. WENN SIE DIES NICHT ERTRAGEN KÖNNN, SUCHEN SIE SICH BITTE EINEN ANDEREN BLOG. WER WERBUNG FÜR EINE IDEOLOGIE, DIE IN 90 JAHREN 130 MILLIONEN MENSCHEN IM NAMEN VON MARX, LENIN UND MAO HAT UMBRINGEN LASSEN, IST HIER FALSCH AM PLATZ.

  83. 83

    Lieber Herr Mannheimer,

    ich sehe wie Sie leiden und verfolgt werden.Ich kann mir sehr gut vorstellen wie es in Ihrem Inneren brodelt und aussieht.Und ich muss zugeben;ja ich habe Angst.
    Und ich sehe sie begründet.Wenn Ihnen einmal etwas passieren würde,so würde Deutschland diesen Anschlag wohl nicht mehr überleben.

    Sie verkörpern mittlerweile eine Dimension aus Gerechtigkeit und vor allem die durchschauende Ungerechtigkeit und Schwerstkrminalität in diesem Regime.

    Und somit kommt heraus wie verbrecherisch und kaltblütig wir durch Abschaffung und Genozid beseitigt werden sollen.

    Wo Sozialismus herrscht muss Tod und Elend herrschen,ohnedem lässt sich diese Ideologie,ähnlich des Islams niemals durchführen.Sprich haben wir Sozialismus bedeutet das Leid und Tod und eine Welt voller Weh.

    Richtig gefährlich wird dieses widerliche Regime erst richtig,wenn seine Taten und Verbrechen durchschaut sind.Dann töten die nicht nur Kinder und Alte,dann wird richtig abgeräumt.Die Antifa wartet nur schon wann es los gehen kann.
    Sie wissen um die herrliche Botschaft und Verheissungen unseres Herr Jesus Christus.Bieten sie diesem Regime in seinem heiligen Namen die Stirn.Mit ihm werden wir siegen.Und als Sieger werden Sie hervorgehen.Ulfkotte hat diesen Sieg schon.

    In Christi Namen sind Sie gefeit,und von diesem Elendsregime nicht mehr angreifbar.Glauben Sie mir,Sie werden staunen.
    Wenn Sie alle Artikel unter seinem Namen stellen,kann Ihnen niemand mehr etwas.Fragen Sie einen Anwalt.
    LG Monika

  84. General der Rheinarmee
    Mittwoch, 2. November 2016 8:14
    84

    Hallo Herr Mannheimer,

    Es war klar vorauszusehen, dass das absaufende System sich zappelnd und wild um sich schlagend gegen seinen Exetus wehren wird. Mit allen unlauteren Mitteln. Lassen Sie sich nicht unterkriegen,
    von diesen, wertlosen, korrupten Figuren. Die werden alle ihre gerechte Strafe “ empfangen „. Ich denke,,es dauert nicht mehr allzulange. Kämpfen Sie weiter, gerade in solchen Zeiten, braucht es Leute wie Sie, die furchtlos und mit Überzeugung für die GUTE SACHE kämpfen.
    Ich wünsche Ihnen viel Power für ihren Kampf. Machen Sie bitte weiter, egal was passiert. Es sind viele, die hinter Ihnen stehen und es werden jeden Tag mehr, dank Ihrer wertvollen Arbeit der Aufklärung.

  85. 85

    Sozialismus ist des Teufels, ebenso der Kommunismus. Islam ist relgiös verbrämter Faschismus uhnd einmal Faschismus in Deutschland hat gereicht!

  86. 86

    #85 Zerberus
    Richtig!
    Im Kommunismus gibt es noch mehr Ungerechtigkeiten als in einer Demokratie. Sozialismus und Kommunismus dienen der Finanzmafia nur als Deckmäntelchen, um der normalen Arbeiterschaft mehr Wohlstand vorzugaukeln und die Gesellschaft zu spalten.

  87. 87

    Dieses Land ist krank und das nur, weil wir es zulassen.
    Wer ein Volk nur alleine z.B. als Pack bezeichnet, von anderem ganz zu schweigen, der muß rigeros entfernt werden, wenn er denn überhaupt soweit hoch kommen konnte, aber da ist nichts passiert und jetzt haben wir den Salat und mehr wie meckern kommt nicht, selber Schuld also.

    Klinisch gesehen, ein Körper der durch Krebszellen und völlig fehlender Immunkräfte komplett zerstört ist und lebensunfähig trotzdem sich weiter bewegt und die Zellen das noch für richtig halten.
    Ein Zombie also der sich nur durch Dummheit noch bewegt.

    Und ja, da ist gar nichts mehr zu retten!

    Da muß man sich als rechtschaffender Bürger gegen Vorwürfe wehren, die rein aus dem Ärmel geschüttelt sind und nur zu deren Rechtfertigung für ihr Handeln erlogen werden, weil keine Argumente und Fakten mehr vorhanden sind, eigentlich nie vorhanden waren.
    (Ich habe momentan das gleiche Problem mit diesen ….)
    Die gehen immer mehr über Leichen und haben auch nichts anderes mehr in der Hand oder sonstwie anzubieten.
    Das alles, weil wir es uns bieten lassen.
    Das alles, weil wir alles sind nur kein Volk mehr, höchstens nur noch eine Bevölkerung.

  88. 88

    #43 Hirn-Reiniger
    Auch wenn die Sozialisten/Kommunisten von 1900 nicht völlig identisch sind mit den heutigen, so haben sie doch etwas gemeinsam: Für unsere Gesellschaft waren sie damals genau so schlecht wie heute.

  89. schwabenland-heimatland
    Mittwoch, 2. November 2016 11:52
    89

    Lieber MM
    auch ich finde es beschämend und zum Kotzen, dass Menschen die sich für unsere Heimat,für die fleissigen und friedlichen Menschen in unserem Land, für unser Land und unseren Werten mit aller Kraft einsetzen, das gerade im Begriff ist wegen einer völlig auf den Kopf gestellten Politik den Bach hinunterzugehen, vom politisch „gegnerischen Regime“ dermaßen unter Druck gesetzt werden und Repressalien ausgesetzt sind. Als wären wir geradezu in einer Diktatur einer „Bananenrepuplik“. Angst geht um in unserem Land. Es gibt immer mehr Menschen die nicht auf deren „richtigen“ Seite sind, die dies zu spüren bekommen, sie sind „Dunkeldeutschland“, selbst die AFD. Kein Wunder, dass sich noch viel zu wenige Menschen die diesen Zustand ebenfalls nicht ertragen können, sich „immer noch noch nicht“ zum Widerstand bekennen, nicht aus Ihren Häusern trauen. Irgendtwas hält sie zurück, die Köpfe halten andere,wenige hin.(Siehe auch mein letzter Kommentar zu Jessina). Auch ich habe schon div. Kommentare von Menschen /Freunden bekommen, die sagen, Du wirst doch nicht etwa die AFD wählen. Muss vieles für mich behalten, kann mich nur mit Gleichgesinnten über den Wahnsinn in Deutschland unterhalten. Selbst die Kommentare hier, sind ein Risiko, hart an der Grenze. Man weiss nie- die Toleranz (zugunsten der Intoleranz) und die angebliche hochgehaltende Meinungsfreiheitin unserem Land hat sich gefährlich und unerträglich in die linksversiffte-neofaschistische Richtung unter dem Tarnbegriff „Gutmensch“ verschoben.

    Gibt es in Deutschland überhaupt noch einen Unterschied zur Türkei, das gerade im Begriff ist, diktatorisch zum islamischen Gottestaat zu werden, ich glaube kaum?! Wir sind bereits im Begriff politisch in Europa ebenfalls Dank Merkel&Co. den gleichen Weg zu gehen. Selbst auf die Unterstützung der Medien kann man nicht mehr zählen.Diese vernachlässigen ihre eigentlichen Aufgabe und Funktion, die Öffentlichkeit zu informieren, politischen, ökonomischen, soziologischen Entscheidungsträgern die öffentliche Meinung kundzutun.Dies können und wollen sie nicht mehr erfüllen. Ja sie haben sich von ihrem Auftrag, ihrem intellektuell Ansprich längst verabschiedet. Nicht umsonst werden gerade viele Medien inzwischen als „Lügenpresse“ bezeichnet und sie wissen insgeheim auch selbst warum. In unserem Land in dem die meisten Medien an der freien, individuellen und öffentlichen Meinungsbildung nach Recht und Gesetz mitwirken, müssten,indem sie zu Angelegenheiten von allgemeiner Bedeutung Nachrichten sowie Informationen beschaffen und verbreiten die jeder Einzelne Bürger benötigt um sich in der Gesellschaft zurechtzufinden, sind inzwischen zum Sprachrohr der linksideologischen (EU Dogma -GenderWahn – Refugee Wellcome-) Politik unserer Regierung mutiert. Ihre eigentliche Aufgabe, durch das Grundrecht der Presse- und Rundfunkfreiheit geschützt, das sich in Artikel 5 des Grundgesetzes findet- die Herstellung und Verbreitung der Medien generell gegen staatliche Eingriffe und vor allem gegen solche, die sie an der Wahrnehmung ihrer „öffentlichen Aufgabe“ hindern würden, wird längst auf den Kopf gestellt. Ja, sie sind selbst ein Teil der Behinderung und Indoktrination der Gesellschaft,obwohl gerade diese Medien davon sprechen es wäre die „Pressefreiheit“ weltweit in Gefahr. Dies kann gobal durchaus sein, ja es ist so, siehe aktuell Türkei, viele Islamische Länder). Jedoch eigentlich nicht in Deutschland, ihr Gejammere sind reine Ablenkungsmanöver. Es ist gerade in unserem Land das Gegenteil der Fall. Wenn die Medien in unserem Land zu ihrem Berufsethos zurückkehren sollten oder wollten, würden sie zumindest in rechtstaatlichen Ländern (das Deutschland ja eigentlich ist, oder?, sicher wieder anerkannt.) Journalismus ist wie bereits genannt objektive Information und Fakten zu vermitteln, unabhängig ob sie den Journalisten gefällt oder nicht. Das Weglassen, gar unterschlagen von Fakten, beschönigen, negieren, zensieren der political correktnes wegen, sowie gleichzeitig das fehemente herausstellen ihrer eigenen- bzw. politisch gesteuerten Meinung, ist nichts anderes wie Manipulation der Bürger, aber nicht Journalismus.
    Viele Menschen, privat, Medien, Wirtschaft, Verbände, Instiutionen, Gewerkschaften Komunen ,auch Politiker, ect. haben sich in unserer aktuell so fragilen Zeit und Globaliserung, trotz der besonderer Geschichte gerade unseres Landes erneut längst zu willfährigen, Lobbyisten, ideologischen Schreiberlingen und Helfershelfern des immer repressiver werdenden linkspolitischen Multikulti-Systems von Merkel&Co.gemacht. Das Funktionieren einer Demokratie, in der alle Staatsgewalt vom Volke ausgeht (Art. 20 Abs. 2 GG), setzt zwingend voraus, dass dessen Mitglieder-das Volk über die Informationen verfügen, die sie benötigen, um sich auf rationale Weise eine eigene Meinung zu allen politischen Fragen bilden zu können. Wenn diese Funktionen nicht mehr erfüllt sind, bricht dieses wichtige Systemgefüge auseinander. Durch bewusste Themensetzung Lenkung und Filterung der Informationsfülle wird die Transparenz und Unabhängigkeit enorm eingeschränkt, obwohl gerade die Vielfalt und richtig verstandene Objektivität zum Funktionieren des Staatswesens der Bestandteil einer liberalen Demokratie ist. Wir sind hingegen längst in einer Scheindemokratie gelandet. Kritik an diesem politisch skruril verschobenen und verbogenen System,von einer linken, elitären Kaste installiert, wird als „Rechtspopulismus“ bezeichnet, sogar bereits von Mass,Kahane, de Missiere&CO. verfolgt. Es ist offenbar nicht nur ein Überbleibsel und Relikt von Merkel aus den letzten sozialistischen Resten der Ex DDR nun nach Gesamtdeutschland /Europa als „Alternativlos“ verkauft, es ist Ideologie. Verknüpft mit der bereits spriesenenden „grünen Wiese“ und politischen Vorstellungen der ehemaligen westlichen 68er Ideologie, dessen sich nun auswirkenden Reflexe bis zum heutigen Gutmenschsyndrom 2016/2017. Dieses Mantra nennt man nun linke, „politische Kultur“. Wenn Du nicht für uns bist, bist du gegen uns mit allen „rechtsstaatlichen“ Mitteln. Selbst die Polizei,ect. hat als Insitution keine eigene meinung dagegen W“iderspruch zu erheben, fügt sich ins System. Noch! Franz Josef Straus, selbst Herbert Wehner exSPD Krieger und Streiter, oder BP Richard von Weizäcker würden sich im Grabe umdrehen was aus Deutschland und seiner geistig- politischen Entwicklung, nahe an der DDR 2.0 geworden ist.
    Deutschlands Politiker haben sich als unfehlbares Allheilmittel der Probleme unserer Zeit die sie selbst verursacht haben- ja zum Scheinriesen für sich und Europa aufgebläht, um sehenden Auges von seinem/ihrigem eigenen Versagen abzulenken.
    Die Probleme und Kritik eines hochindustriealisiertem Land und seinen angestammten Menschen werden heute negiert, verschwiegen, zensiert, die BILDZEITUNG als Erfolgsticker und Blender eingesetzt, um mit „sinkenden Arbeitlosenzahlen“ (siehe aktuell heute 2,54 Millionen !) um eine erfolgreich selbstzufriedene, funktionierende Politik,von erfolgreichen Entscheidern(auch in der unsäglichen Flüchtlingspolitik) vorzugaukeln. Die Wirklichkeit sieht doch ganz anders aus.

    Den Kampf gegen diese verblendete scheinbar „alternativlose“ politische Gewurstel, das das Wort Demokratie nur noch inhaltslos vor sich her trägt, haben wir deutschen Bürger leider schon fast verloren. Es wird Zeit, dass die Bürger die Meinungsfreiheit und die wahre Demokratie derzeit auf der linksideologischen Überholspur wieder zurückholen und auf den richtigen Weg in die Zukunft stellen.
    Selbst in den USA gibt es den gleichen Effekt, fast ein Pendant zu deutschen Verhältnissen.
    Lieber MM -kein Wunder, dass ein Gleichgesinnter und Unterstützer Ihrerseits (uns allen) gar nicht weit entfernt ist.Ich hoffe doch,selbst dann, wenn die BILD heute wieder in ihren sonstigen Lügen unabsichtlich einmal die Wahrheit verbreitet:
    Headline,Zitat:
    „Willkommen im Islamischen Staat Deutschland“Trump nutzt bizarres
    Angst-Video für Wahlkampf
    Neben Video neuer Wahlkampf-Aufreger durch FBI-Veröffentlichung
    http://www.bild.de/politik/ausland/us-wahlen/trump-wirbt-mit-bizarrem-angstvideo-48562718.bild.html

    Trump hat Recht!
    Deutschland ist Neu Absurdistan!
    Lieber MM, ich wünsche Ihnen weiterhin viel Kraft und Erfolg, im Übrigen uns allen.Einen wichtigen Verbündeten gibt’s nun sogar über dem großen Teich. D. Trump&Co. Schwarz auf Weiss.
    m.f.G.

  90. 90

    #89 schwabenland-heimatland
    Je näher die Wahlen rücken, um so perfekter wird die Politik des Establishments in Deutschland hingestellt. Heute werden wir wieder mit sinkenden Arbeitslosenzahlen beglückt. Vor einiger Zeit war zu lesen, dass die Deutschen die meisten Chancen im Job haben. Ich frage mich nur, warum dann so viele deutsche Fachkräfte auswandern.
    Kinder- u. Altersarmut nehmen zu, kaputte Infrastruktur und Schulen, zunehmende Enteignung der Sparer, zu wenig Zeit und Geld in Krankenhäusern und Pflegeheimen umd Patienten und Alte anständig zu versorgen, bzw. in gutem Zustand zu entlassen und und und…
    Aber die BlÖD schreibt: Die Deutschen werden immer glücklicher.
    Wir können nur hoffen, dass Trump gewinnt.

  91. schwabenland-heimatland
    Mittwoch, 2. November 2016 12:16
    91

    AFD Fan Komm 90#
    man muss die BILD querlesen und dann selbst von hinten anfangen selbstständig zu denken – um nicht selbst wie viele andere- und das ist längst politische Absicht -zu verblöden.

    siehe dazu aktuell ein gutes Beispiel für wie blöd uns die Politiker halten:
    http://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/

  92. 92

    “ La mayoría de los Alemanes no tiene mas cojones“,

    mailte mir mal ein spanischer Freund.
    Sie, werter MM, gehören nicht zu dieser Mehrheit.
    Sie können ein drittes M für sich beanspruchen,das für Mut steht. Und der ist rar in dieser finsteren Zeit.
    Viel Feind, viel Ehr !
    Weiter so !

  93. 93

    Islam Schriften, Reden, Handlungen sind Grundrechtswidrig
    und das Grundrecht befähigt jeden Bürger dagegen aufzutreten um solches Unrecht anzustellen.
    Alle solche Handlungen Mannheimers sind ergo legitim.

  94. 94

    @Hirn-Reiniger Dienstag, 1. November 2016 15:22

    Ich stimme Ihnen insofern zu:

    „Sie sollen lieber umstrittene Sachen wie NWO, Verschwörungstheorien, „Sozialismus“ usw. lassen (da sie nur Verwirrung stiften) und sich lieber auf unbestrittene Fakten (gibt es jeden Tag haufenweise neu) konzentrieren.
    Es gibt genug Ziele, die auch ohne Analyse der Ursachen klar sind.“

    Und es macht einen Heidenspaß diesem System alles zu sagen, was man will, während das System mit Stift und Notizzettel wartet und doch nichts verwertbares notieren kann.

    @Ostberliner Dienstag, 1. November 2016 18:18

    „Warten wir noch ein par Tage ab, was die Wahl in den USA bringt. Dann marschiert „unsere“ oberste „Volks-vertreterin“ nach Washington zum Befehlsempfang. Es könnten sich noch unerwartete Dinge ereignen und dann erledigen sich manchmal Dinge…“

    Ja, das ist der wohl zutreffendste Kommentar und ich fiebere regelrecht, daß Trump siegen möge und es sieht ja nun immer besser aus.

    Vor einigen Tagen Schlage 1 gegen Clinton, heute morgen Schlag 2 gegen Bill resp. Hillary Clinton (Begnadigung gegen Spende an die Clinton Foundation am letzten Amtstag).

    Wir hängen am Tropf unserer wahren Herrn, der USA, und das BRD-Establishment lebt in Angst und hetzt, lügt und verfälscht, als könne es auch nur einen einzigen Deutschen zur Wahl der „professionellen“ Clinton bewegen.

    Das Pfeiffen im Walde derer, deren Ende nahen könnte. Am 9. bleibe ich wach.

    Ich hoffe es so sehr, so sehr so sehr so sehr so sehr.

  95. 95

    Schlägertruppe unserer linken Regierung =
    Sozialistische Antifa =SA

  96. 96

    @MM
    #43 Hirn-Reiniger
    Dienstag, 1. November 2016 21:19

    ICH BITTE SIE HIER AUSDRÜCKLICH, IHRE ABSURDE WERBUNG FÜR DEN SOZIALISMUS ZU BEENDEN.

    Wo habe ich für Sozialismus geworben?
    Ich habe lediglich auf offensichtliche Unterschiede zwischen den heutigen und klassischen Linken hingewiesen.

    Warum Sie es so sehr stört, kann ich nicht nachvollziehen.
    Das ist eine ganz normale politische Diskussion.

    SIE HABEN BIS HEUTE IMMER NOCH KEINEN EINZIGEN POLITISCHEN VERTRETER IHRES „GUTEN“ SOZIALISMUS NENNEN KÖNNEN.

    Ich habe NIEMALS über den „guten“ Sozialismus gesprochen, sondern nur über den KLASSISCHEN (den ich für eine Utopie halte, was ich auch geschrieben habe).

    UND ICH BIN ES LEID, MICH GENÖTIGT ZU SEHEN, JEDESMAL AUF IHRE AUFFÜHRUNGEN ANTWORTEN ZU MÜSSEN, DA DIESE, UNWIDERSPROCHEN, VIEL UNHEIL BEI WENIGER INFORMIERTEN LESERN ANSTIFTEN KÖNNTEN.

    Sie haben bisher meine Argumente nicht erwidert, sondern lediglich die heutigen Linken genannt (Fischer usw.) und sie als Sozialisten bezeichnet.
    https://michael-mannheimer.net//2016/10/30/hallenbad-berlin-sieben-syrische-jungen-7-11-jahre-begrapschen-mehrere-maedchen-und-kreisen-diese-ein/
    #9 Hirn-Reiniger, Sonntag, 30. Oktober 2016 17:22
    Die sind aber objektiv (nach Inhalten) keine.

    Wenn Sie tatsächlich meine Argumente erwidert hätten, gäbe es kein „Unheil“ (wie Sie ihn verstehen).
    ICH BIN FÜR SACHLICHE ARGUMENTE IMMER OFFEN UND AKZEPTIERE SIE.
    Nur es gab bisher keine.

    DER NEU-SOZIALISMUS, VON DEM SIE SPRACHEN: WANN WAR DESSEN GEBURTSSTUNDE? UNMITTELBAR NACH MARX? WAREN LENIN, STALIN, MAO ETC BEREITS NEU-SOZIALISTEN? ODER MEINEN SIE DIE VERTRETER DES NEOMARXISMUS DER FRANKFURTER SCHULE NACH 1949?

    Die Neo-Linken sind massenhaft NACH DEM KRIEG erschienen.
    Die theoretischen Ansätze gab es aber schon in dem 20-30-ern. Auch haben Neo-Linken Verbindungen zu Maoismus und Rousseau.

    UND – AUßER IHNEN – WAGT ES KEINER DER „WAHREN“ SOZIALISTEN, SEINE STIMME ZU ERHEBEN GEGEN DIE ANGEBLICHE VERGEWALTIGUNG DER WAHRN SOZIALISTISCHEN IDEOLOGIE? ALLE BLÖD? NUR SIE SIND DER DURCHBLICKER?

    Das stimmt nicht.
    Es gab schon Kommentare, die meine Sicht bestätigen.
    Die meisten aber schweigen dazu – also wir wissen nicht, was sie meinen.

    Aber ganz abgesehen davon –
    das mit der Mehrheit ist bei der Wahrheitsfindung überhaupt kein Argument.
    Z.B. vor 1000 Jahren glaubten nämlich ALLE, dass sich die Sonne um die Erde dreht.

    ICH AKZEPTIERE KEINE WEITEREN STATEMENTS IHRERSEITS MEHR IN RICHTUNG IHRER VÖLLIG FALSCHEN UND IRREFÜHRENDEN UNTERSCHEIDUNG ZUM SOZIALISMUS.

    Ich bitte Sie nachzuweisen, dass meine Statements über Unterscheidung zum Sozialismus völlig falsch und irreführend sind.
    Meine Statements diesbezüglich siehe hier:
    https://michael-mannheimer.net/2016/06/02/parteitag-der-linkspartei-saft-und-kraftlos/
    #4 Hirn-Reiniger, Donnerstag, 2. Juni 2016 16:01

    Nun, Sie haben hier natürlich Hausrecht.
    Sie können mich sperren, und ich werde nicht versuchen, das umzugehen, obwohl es kinderleicht wäre.

    Denn wenn solche sachliche und ziemlich theoretische Diskussion nicht toleriert werden kann, dann kann man hier die Meinungsfreiheit wirklich abschreiben
    und DAS WÄRE KEINEN DEUT BESSER ALS BEI DEN LINKEN.
    Diese Diskussion ist für mich nicht besonderes wichtig, aber die Meinungsfreiheit schon.

    Und:
    Wer keinen Widerspruch duldet, bestraft vor allem sich selbst.

    WER WERBUNG FÜR EINE IDEOLOGIE, DIE IN 90 JAHREN 130 MILLIONEN MENSCHEN IM NAMEN VON MARX, LENIN UND MAO HAT UMBRINGEN LASSEN, IST HIER FALSCH AM PLATZ.

    Ich habe NIEMALS Werbung für Sozialismus gemacht – wo haben Sie das her?

    Ich habe lediglich ein Paar Mal geschrieben, dass DDR verglichen mit heutiger Buntheit das kleinere Übel ist.
    ÜBEL heißt aber NICHT GUT.

  97. 97

    @#88 AfD Fan
    Mittwoch, 2. November 2016 9:27

    #43 Hirn-Reiniger
    Auch wenn die Sozialisten/Kommunisten von 1900 nicht völlig identisch sind mit den heutigen, so haben sie doch etwas gemeinsam: Für unsere Gesellschaft waren sie damals genau so schlecht wie heute.

    Man soll die Sache etwas differenzierter sehen.
    Marxismus hat Kapitalismus weitgehend richtig analysiert, seine Rezepte waren aber utopisch.

    Marxismus hat aber das politische Denken stark beeinflusst mit dem Ergebnis, dass sehr erfolgreiche Mischmodele (wie soziale Marktwirtschaft) entwickelt wurden, die Kapitalismus stabilisiert haben. Nach dem Zusammenbruch des sozialistischen Systems wurden diese Modele abgeschafft, was sofort zu schweren Krisen führte.

    Dort wo man versuchte, sozialistische Utopie zu verwirklichen, hat es Millionen Opfer gekostet. Die Arbeitnehmer im Westen haben allerdings davon profitiert, denn sie haben die soziale Marktwirtschaft genossen (mit der Kapitalismus die systemische Konkurrenz gewann).

    PS Wer diesen Kommentar als Werbung für Sozialismus sieht, ist selber schuld.

  98. 98

    Hirn-Reiniger zu 2. November 2016 um 16:19

    Lassen Sie sich nicht unterkriegen. Es ist Ihre Meinung und das ist gut so. MM kann leider keine anderen Meinungen, die entgegen seiner Weltanschauung stehen, akzeptieren und stellt sich somit auf eine Ebene zu den Meinungsfaschisten.

    WIR LASSEN UNS NICHT MUNDTOT MACHEN HERR MANNHEIMER

  99. 99

    WIR SIND DAS VOLK!!!!!!!
    WIR SIND DAS VOLK!!!!!!!
    WIR SIND DAS VOLK!!!!!!!

    WIR WOLLEN KEINE MEINUNGSFASCHISTEN

  100. 100

    WIR STEHEN FÜR MEINUNGSFREIHEIT

  101. 101

    Werter Herr Hirn-Reiniger,

    ich bin nicht ganz Ihrer Meinung, jedenfalls sollte Herr Mannheimer auch andere bzw. Ihre Meinung akzeptieren. So ist das nun mal in einer freien Gesellschaft.

    VG aus Sachsen

  102. 102

    Leute, Ihr seid mir ein Rätsel.

    Aber wenn die bürgerliche Befreiungsfront so funktioniert, dann ist es mir völlig klar, warum der Widerstand nicht funktioniert.

    Leider.

    🙁

    Gottseidank sind nicht alle so rechthaberisch gestrickt.
    Es geht nicht um Systemtheorie!
    Die ist VÖLLIG IRRELEVANT!
    Weil sie eine Theorie ist!
    Wir haben ein FAKTISCHES Problem, kein postfaktisches oder präfaktisches oder afaktisches oder sonstewas.

    Liefert mal lieber einer einen brauchbaren Ansatz, wie wir SIE loswerden können.

    Ob Jesus der Urkommunist dieser Welt war, ist dabei völlig wurscht.
    Sowohl Jesus, als auch die beschriebenen Systeme sind gescheitert.
    Der Deutsche hat echt einen an der Waffel. Langsam glaube ich das. Er kann sich um Theorien balgen, während seine Titanik sinkt!

    Nehmt Euch mal ein Beispiel an Putin!
    Der kann denken. Und er handelt logisch und folgerichtig.
    Und er muß auch nicht andauernd Recht behalten.

    Ich weiß schon, warum ich für die Wiedereinführung der Monarchie bin.
    Aber nur ein Bayer darf König sein.

  103. 103

    eagle1
    Wir haben uns hier schon oft den Kopf zerbrochen.
    Es bleibt uns nur übrig, daß wir die Lieblings-
    beschäftigung der Moslems ( rammeln ) unterbinden,
    indem wir das Kindergeld mit Auflagen versehen.
    Wer arbeitet, soll eine Steuererleichterungen
    erhalten.
    Diese Ausführung muß so gestaltet sein, daß sie
    vor den Gerichten besteht.
    Wer nicht arbeitet und meint der Allgemeinheit
    auf der Tasche liegen zu müssen und uns die
    Alimentierung seiner vielen Kinder überlässt,
    der kann auch mit weniger auskommen.
    Ab 3 – 5 Kinder gibt es Negative Punkte.

  104. 104

    Ergänzung
    #96 Hirn-Reiniger
    Mittwoch, 2. November 2016 16:19

    In Gegensatz zum klassischen Sozialismus, der einige konstruktive Seiten hatte, ist die moderne neo-linke Ideologie völlig destruktiv.

    Eigentlich ist es gar keine Ideologie, sondern eine (bunte) Halluzination.

  105. 105

    @#97 Bingo
    Mittwoch, 2. November 2016 17:06

    MM kann leider keine anderen Meinungen, die entgegen seiner Weltanschauung stehen, akzeptieren…

    Eigentlich war dieser Blog bisher vorbildlich, was die Meinungsfreiheit anbelangt
    (bin allerdings nicht besonderes lange hier).

    Beim Sozialismus hat aber MM offensichtlich einen wunden Punkt (wahrscheinlich weil er von Linken verfolgt wird) und er sieht deshalb alle Linken pauschal als die Ursache für das ganze Übel der Welt.

    Psychologisch zwar nachvollziehbar, bleibt trotzdem falsch.
    Das Böse hat viele Formen und Sozialismus ist nur eine von vielen.

  106. 106

    @#100 eagle1
    Mittwoch, 2. November 2016 18:09

    Gottseidank sind nicht alle so rechthaberisch gestrickt.
    Es geht nicht um Systemtheorie!
    Die ist VÖLLIG IRRELEVANT!

    Also, völlig praxis-irrelevant ist es nicht.
    Hinter den politischen Begriffen stehen reale, höchst unterschiedliche politische Kräfte.
    Und das ist akut praxis-relevant.

    Wer die politischen Begriffe vermischt,
    erkennt die politischen Kräfte nicht
    und ist folglich POLITISCH BLIND.

    Wir haben ein FAKTISCHES Problem, kein postfaktisches oder präfaktisches oder afaktisches oder sonstewas.

    Liefert mal lieber einer einen brauchbaren Ansatz, wie wir SIE loswerden können.

    #19 Hirn-Reiniger
    Dienstag, 1. November 2016 15:22
    „– Sie sollen lieber umstrittene Sachen wie NWO, Verschwörungstheorien, „Sozialismus“ usw. lassen (da sie nur Verwirrung stiften) und sich lieber auf unbestrittene Fakten (gibt es jeden Tag haufenweise neu) konzentrieren.
    Es gibt genug Ziele, die auch ohne Analyse der Ursachen klar sind.
    Es ist z.B. für die Praxis irrelevant, ob Merkel einfach verrückt ist oder die Aufgabe der NWO / Lobbys / Obamas / Illuminaten usw. erfüllt (oder alles gleichzeitig).
    Merkel muss auf jeden Fall weg.“

    Was die Kolonie BRD im Moment machen kann:
    laut schreien in der Hoffnung, dass die amerikanischen Kolonialherren es merken und die wahnsinnig gewordene Kolonialadministration austauschen.

    Ich weiß schon, warum ich für die Wiedereinführung der Monarchie bin.
    Aber nur ein Bayer darf König sein.

    Nichts gegen Bayern,
    aber ich glaube Ludwig II wurde von seinen Zeitgenossen ähnlich wie Merkel heute betrachtet (als völlig irre).

    Der Unterschied ist, dass damalige Elite relativ unabhängig war und die Eier hatte, um ihn zu entsorgen.

  107. 107

    In der Nachrichtensendung regte man sich heute auf, daß es wohl unmöglich sei, was in der Türkei geschieht: „ein Angriff auf den freien Journalismus und die Meinungsfreiheit“.

    Wieso kommt mir das hier in Deutschland auch so bekannt vor?

  108. 108

    @ Cornelius 101#

    Das wäre ein Ansatz. Aber damit sind wir SIE noch nicht los.
    Und wenn wir SIE los sind, dann haben wir eine andere im schlimmsten Falle rot-rot-Grün-Schwarze Regierung, die genauso weiterwurschtelt.

    Das funktioniert nicht, weil SIE und IHRE sieben Zwerge hinter den sieben Bergen das nicht so will.
    Eigentlich umgekehrt. Die sieben Zwerge sind wir, und wir schuften in den Bergwerken und mit etwas Glück kann sich das arme Schneewittchen zu uns rüberretten. Die böse Königin aber sitzt noch immer vor ihrem Spiegel und läßt sich Zucker in den A***h blasen, wie unvergleichlich schön sie doch sei.

    Sie muß weg!
    Das ist das Wichtigste.
    Wenn Trump das Rennen nicht macht, sind wir im A***h!

    Putin hat Recht:
    Wie sind schon plemplem.
    Schaut euch doch mal diese wirren Kinder an. Ob in den Schulen oder an den Unis.

    Gestern war Allerheiligen.

    Die Hälfte der Grabstellen und Urnenstellplätze in ALLEN Münchner (und wahrscheinlich auch allen anderen deutschen Großstädten) sind LEER!

    Wir können und keine Kinder mehr leisten und nicht mehr unsere Ahnen ehren!
    Weil kein Geld dazu da ist!
    Weil die Krankenkassen das Sterbegeld nicht mehr bezahlen und weil viele junge Leute sich einen Schei* um ihre verstorbenen Angehörigen kümmern und sich das Geld zur Grabpflege sparen!

    Und weil Deutschland scheinbar kein reiches Land mehr ist. Dank Merkel nicht mehr.

    Unsere Alten werden in Holland verbrannt und verstreut, weil die Sozialämter keine Kohle für ein anständiges Begräbnis mehr zahlen wollen. Der Fluch der Kinderlosigkeit tut sein Übriges.

    Und die Städte sind offenbar zu mehr als der Hälfte nicht mehr von Deutschen bewohnt!

    Die anderen lassen ihre Toten in die Heimat fliegen.
    Und viele Deutsche fliehen als Rentner, wenn sie noch können, ebenfalls ins Ausland und sterben dort vor Ort und sind wohl dann dort auch bestattet. Wie genau das geht, weiß ich zwar nicht, aber dafür gibts bestimmt Regeln.

    Putin würde dazu wohl sagen, daß ein Land, was sich nicht mehr um seine religiösen Werte und Rituale kümmert, völlig im A***h ist. und damit hat er RECHT!

    Die Gräber unserer Gefallenen Soldaten in der Normandie wurden erst kürzlich eingestampft.
    Zu, aus, Bulldotzer drüber und weg.

    Grund: die neuerdings tolle Bundeswehrberufsarmee hat keine Kapazitäten mehr, sich um ihre Soldatengräber zu kümmern. Und kein Geld dafür locker.

    Früher machten das die Veteranen und viele Soldaten stellen sich währen ihrer Urlaube freiwillig zur Verfügung, sich um so etwas zu kümmern.

    Aber heute ist Patriotismus nicht mehr IN, wie wir hier alle wissen, und deshalb wird zwar noch als Berufssoldat gestorben, aber nicht mehr fürs Vaterland, sondern für den JOB. Man hat sich ja verpflichtet, und man wußte ja über das Risiko bescheid.
    Alles nur noch DEAL.

    Hier geht gerade ALLES den Bach runter.
    Die Sparkonten, die Renten, die Sozialhilfe (die nur noch für die Futschies funktioniert, nicht mehr für den deutschen BÜRGER), die Kommunikation zwischen den Generationen, die Meinungsfreiheit, die Fähigkeit zur Diskussion, die Demokratie. Der Rechtsstaat. Einfach ALLES.

    Was sind wir für Menschen!
    Die ihre Gräber auflösen lassen, weil sie keine Lust und kein Geld mehr dazu haben, ihre Ahnen angemessen zu behandeln.

    Das ist ein völliger Identitätsverlust auf der ganzen Linie!

    Und dieser bekloppte A***h von evangelischem Pfaffen lädt die Maizecke in die Kirche am Reformationstag ein.
    Islamschweinerei!
    Das ist das Mindeste, was man da sagen muß!
    Die Kahane-Neusprech-Stiftung wacht mit eiserner Hand und straft sowas demnächst mit Berufsverbot und bis zu 2 Jahren Haft ab.

    Danke aber auch.
    Das gestern war zu viel für mich.
    Sorry. Bin geschockt.

    Daß wir keine Kinder mehr haben, weiß ich ja.
    Aber daß unsere Friedhöfe innerhalb von 2 Jahren von einem 1/3tel Leerstand auf 50% Leerstand aufklaffen und veröden, das hätte ich in dieser Geschwindigkeit nicht für möglich gehalten.

    Es geht nicht um Gräber an sich.
    Es geht um das, was diese Entwicklung beispeilhaft als Signal für unsere gesamte Gesellschaft aussagt.

    Und das ist eine KATASTROPHE!
    Gelinde gesagt.
    Betreutes Aussterben ist schon nicht mehr das richtige Wort dafür.

    Man spricht immer am meisten von der Tugend, die man nicht hat.
    Das sagt eine alte Volksweisheit.

    Unsere POlitdeppen reden ununterbrochen von „Werten“, von „UNSEREN Werten“!

    Wir HABEN KEINE WERTE MEHR!
    WEDER MATERIELLE, NOCH IDEELLE!!!!!

  109. 109

    Stehe sofort zur Verfügung, ich lern schon mal bayrisch!! Ja mei, werter @eagle1, es ist halt auch so, dass hier ein ganzer Fächer von Fundamental-Kritiken am „System“ formuliert werden – und nicht jeder stimmt diesem „Rundumschlag“ in gänzlich allen Aspekten zu! Es klingt hier oft so (wenn auch nicht von Ihnen): wer gegen Islam ist, MUSS folglich auch generell gegen ALLE Ausländer sein, insbesondere „Neger“ u. Zigeuner aus tiefster Seele verachten, die Kirchen für gänzlich verzichtbar halten, die EU ohne wenn u. aber total ablehnen, Amerika („Zionistenregime“) hassen, linke u. liberale Parteien in Bausch u. Bogen verteufeln, und natürlich die AfD nach Kräften unterstützen und die handstreichartige Übernahme Europas durch „rechtspoulistische“ Parteien kritiklos in Wort u. Tat vorantreiben. Etwaige Zeifel sind schon „linksversüfft“ u. antinational-verräterisch – mindestens.
    Wer es wagt, auch nur in EINEM Punkt anderer Ansicht zu sein wird umgehend gedisst, beschimpft o. lächerlich gemacht – im Namen der „Meinungsfreiheit“ natürlich.
    Wenn dieser Blog hier eine reine Propagandamaschine für AfD (wahlweise FPÖ) sein soll, dann möge man dies bitte auch eindeutig im Blogdesign klarstellen – ich für meinen Teil rufe dann aber lieber gleich nur noch die AfD-Website auf, halte ich für konsequenter…
    mfG

  110. 110

    nochmal ich: @Hirnreiniger – ich sags ganz ehrlich, ihre NICT ENDEN wollenden Sozialismus-Debatten/Ausführungen werden allmählich fade – und sie bringen uns nirgendwohin! Was ist Ihr Ziel damit, was wollen Sie damit erreichen?? In keiner erzlinken Kneipe würde man derart intensiv in diesem ABSTRAKTEN Stoff versinken. Ich glaub wir haben hier alle allmählich kapiert was Sie uns sagen wollen…
    lg

  111. 111

    Der Wind wird sich drehen!

  112. 112

    @ Kreuzotter 107#

    Vorschlag:

    Wenn wir unsere interne Blogidentitätskrise wieder überwunden haben und sich unsere Gegner wieder von unterm Tisch vorbewegt haben werden, wohin sie vor Lachen gerutscht sind, dann könnte wir ja vielleicht dazu übergehen, die „Werte“ druckreif zu definieren, nach denen wir fürderhin miteinander leben wollen.

    Für die Deutschen heißt das, daß wir wirklich definieren müssen, festlegen, bestimmen, wer wir sind und sein wollen, damit das nicht weiterhin ein Erdogan oder Maizeckchen für uns erledigt.

    Die AfD und die FPÖ sind derzeit der einzige Hoffnungsschimmer am Horizont.
    So leid es mir tut, werte Kreuzotter, aber mit dem „weiter so“ in der gemäßigten Mitte kommen wir nicht mehr hoch.

    Das steht fest.

    Das hat hier auch schon ein ganzer Haufen Leute messerscharf erkannt.

    Mit geht es nicht ums Rechthaben, ich will nur an einer Lösung herumdenken. An Ideen, die weiter führen, die einen Ausweg aus der Niederung dieser Sumpflandschaft bieten können, in der wir leider zunehmend feststitzen.

    Und NWO bastelt mit aller gebotenen Härte weiter an ihrem Konzept und setzt es Tag für Tag ein weiteres Schrittchen um.

    Siehe Ceta, siehe Kampf gegen Räächtz, siehe Meinungsterror, Gesinnungsterror, konkreter Terror.

    Wir müssen MASSIV umlenken.
    Und deshalb sind die demokratisch legitimierten Parteien, die konstruktiv denken und handeln mitunter das beste Mittel, um diesen Kursschwenk hinzukriegen.

    Hofer stoppe bitte TTIP und CETA.
    Trump stoppe bitte die unerträgliche Frontenbildung zu Rußland und
    Höcke stoppe bitte mit seiner AfD das Aussterben meines Volkes.

    Wenn Sie mir andere Köpfe nennen können und andere Planer, die als Wegbereiter eine echte und wirkliche, tatsächliche, also faktische Änderung der absolut unterträglichen Misere, an deren leitender Stelle in Europa unsere unerträgliche Kanzlerdikatorin steht, bewirken können, dann bitte gerne, ich bin ganz Ohr.

    Und @ Hirn-Reiniger

    Sie haben von Ludwig II Null Ahnung. Sorry, aber das ist ein Fakt.

  113. 113

    @#108 Kreuzotter
    Mittwoch, 2. November 2016 19:25

    nochmal ich: @Hirnreiniger – ich sags ganz ehrlich, ihre NICT ENDEN wollenden Sozialismus-Debatten/Ausführungen werden allmählich fade – und sie bringen uns nirgendwohin! Was ist Ihr Ziel damit, was wollen Sie damit erreichen?? In keiner erzlinken Kneipe würde man derart intensiv in diesem ABSTRAKTEN Stoff versinken. Ich glaub wir haben hier alle allmählich kapiert was Sie uns sagen wollen…

    Die Debatte wird überhaupt nicht geführt.
    Meine Argumente werden gar nicht diskutiert (Beschimpfungen / Drohungen sind keine Diskussion).
    Es wird das Falsche einfach weiter stur wiederholt.

    Wie ich schon mehrmals geschrieben habe (auch Ihnen): der Stoff ist NICHT ABSTRAKT.
    Siehe #104 Hirn-Reiniger, Mittwoch, 2. November 2016 19:04

    Ich weiß nicht, was in erzlinken Kneipen diskutiert wird.
    Wenn dieser Stoff dort tatsächlich nicht behandelt wird, dann umso schlimmer für die Linken.

    Ansonsten verstehe ich nicht, warum diese Diskussion so unerträglich ist.
    Hier werden auch krude Verschwörungstheorien diskutiert und niemanden stört es.

  114. 114

    @#110 eagle1
    Mittwoch, 2. November 2016 19:36

    Und @ Hirn-Reiniger
    Sie haben von Ludwig II Null Ahnung. Sorry, aber das ist ein Fakt.

    Ist das nicht ein Fakt, das Ludwig II entmündigt wurde,
    weil er die bayerischen Staatsfinanzen mit dem Bau der Schlösser ruiniert hat?

    Das Schloss Linderhof (das einziger, das fertig war) sollte übrigens nach dem Willen des guten Königs nach seinem Tod gesprengt werden, damit keiner seine Privatsphäre sehen kann
    (Quelle: Führung im Schloss Linderhof, steht bestimmt auch irgendwo im Internet).

  115. 115

    @ Bingo

    Herr Mannheimer kann sehr wohl verschiedene Meinungen akzeptiern, die seinen Meinungen konträr stehen. Sonst wäre er ja nicht so erfolgreich mit seinem Blog!

    @ Hirnreiniger

    was soll dieses Versteifen auf den Sozialismus? Hattest doch bestimmt in der Schule eine 1+ im Zeugnis! Oh ja. Dann ist man besonders schlau! Schlauer als alle anderen. Und denen muss aber nicht alles über den Sozialismus erzählt werden! Da kannste von mir aus eine Doktor Arbeit drüber schreiben.

    Hier im Blog versuchen wir, so sehe ich das, den schlafenden Michel auf zu wecken, damit unser Vaterland auch unser Vaterland bleibt!

  116. 116

    Ludwig II war homosexuell und ein Träumer. Er war ein großartiger Künstler, ähnlich wie seine Cousine Elisabeth, die als Kaiserin Sisi in die Geschichte einging. Neuschwanstein war das Vorbild für das Dornröschenschloss von Disney.

  117. 117

    @ Zerberus 114#

    Schön, ich kenne die Geschichte nicht aus den Märchenbüchern oder Verschwörungstheorien, sondern von seiner Familie.

  118. 118

    @ Hirn-Reiniger 112#

    Was wollen Sie hören?
    Sie haben Recht.
    Er wurde entmündigt.

    Schon mal was von Hofintrigen gehört?
    Ein Träumer paßt selten in die knallharte Machtpolitik und ein Künstler selten auf einen Thron.

    Und wenn er doch dort landet, dann wird er meist alsbald gegangen.

    Über seine angebliche oder bestehende Geisteskrankheit wollte ich nicht diskutieren.
    Das wird SIE auch nicht aus dem Amt treiben.
    Und SIE ist auch geisteskrank und WIE!

  119. 119

    @ Roger 109#

    Sie haben meinen Tag gerettet. 🙂

  120. 120

    @ Bingo 97, 98, 99

    Was sind denn Sie für einer?

    Sie schreiben: WIR LASSEN UNS NICHT MUNDTOT MACHEN HERR MANNHEIMER und WIR STEHEN FÜR MEINUNGSFREIHEIT

    Sind Sie Krank Bingo? Wenn Herr Mannheimer Sie Mundtod machen wollte, würde er Sie sperren. Da er Sie aber nicht sperrt, sollte es doch für Sie ein Zeichen sein, dass er hier niemanden Mundtod machen will sondern vielmehr im Gegenteil.

    Sie schreiben: WIR WOLLEN KEINE MEINUNGSFASCHISTEN

    Frage: Wen meinen Sie damit?? Wenn Sie Herrn Mannheimer meinen, würde ich Sie (wenn ich Herr Mannheimer wäre) sofort sperren. Denn Herrn Mannheimer als Faschisten zu Titulieren ist schon eine Schweinerei, nur um dies klar zu sagen.

    Ich denke, eine Entschuldigung von Ihnen wäre mehr als angebracht!

  121. 121

    @#113 Cajus Pupus
    Mittwoch, 2. November 2016 20:13

    @ Hirnreiniger
    was soll dieses Versteifen auf den Sozialismus? Hattest doch bestimmt in der Schule eine 1+ im Zeugnis! Oh ja. Dann ist man besonders schlau! Schlauer als alle anderen. Und denen muss aber nicht alles über den Sozialismus erzählt werden! Da kannste von mir aus eine Doktor Arbeit drüber schreiben.

    Man staunt, was Cajus Pupus über die anderen weiß.
    Und über seine klugen Ratschläge.
    Ein besonderer Dank für die Erlaubnis eine Doktor-Arbeit zu schreiben

    Aus tiefer Dankbarkeit gebe ich Dir auch einen Ratschlag:
    WENN DIR ETWAS NICHT PASST, LIES DAS EINFACH NICHT.
    So lese ich normalerweise keine Beiträge von Cajus Pupus, wenn sie nicht direkt an mich adressiert sind.

  122. 122

    @#116 eagle1
    Mittwoch, 2. November 2016 20:25

    @ Hirn-Reiniger 112#
    Was wollen Sie hören?

    Es geht um Monarchie – eine Idee, die in der heutigen Staatskrise wieder ernsthaft diskutiert wird.

    Nun, stellen Sie sich vor:
    statt Merkel gibt es einen Künstler-König, der zwar keine Invasoren rein lässt, dafür aber die ganzen Staatsfinanzen für seine PRIVATEN Bauprojekte verwendet.

    Sie werden wahrscheinlich der erste sein, der hier schreibt:
    König muss weg!

  123. 123

    @eagle1 – ich gebe Ihnen (u. den anderen Forums-Kollegen) ja prizipiell in Ihrem Gesellschafts/Parteien-Befund völlig Recht.
    Ich bin nur realistisch genug, die Chancen eines fundamentalen „System-Changes“ zum JETZIGEN Zeitpunkt einschätzen zu können. Auch ich glaube, wenn sich AfD soweit konsolidiert haben wie z.B. die FPÖ (die es schon seit über 50(!) Jahren gibt), eine bedeutende u. vielleicht sogar führende Rolle in der Parteienlandschaft einnehmen könnte.
    Aber noch sind AfD u.v. die Öffentlichkeit(!) nicht ausreichend vorbereitet bzw. praxiserprobt – und was noch gewichtiger ist: wir leben in fundamentalen Umbruchszeiten, keiner weiß zur Zeit wo die Reise hingeht. Das macht vielen berechtigterweise Angst u. Sorgen, im Moment kann sich kein westlicher Staat radikale Experimente leisten, weder gesellschaftspolitisch (innerer „Frieden“) noch wirtschaftlich o. aussenpolitisch.
    Insbesondere die tonangebenden USA erleben gerade eine existenzielle Identitätskrise,das komplette Establishments steht zur Disposition. Ein Tanz auf dem Vulkan, wenn man die Spannungen mit Russland/China u. der islamischen Welt miteinbezieht. Wir stehen also möglicherweise vor epochalen Veränderungen, je nachdem wie die Wahlen in einigen Tagen ausgehen wird.
    In solch einer globalen, gefährlichen Krisensituation, die ganz besonders auch Deutschland zu spüren bekommt, scheint mir der Zeitpunkt für einen revolutionären Radikalwechsel des politischen Systems verfrüht u. kontraproduktiv.
    Wir stehen immerhin am Abgrunde einer globalen Auseinandersetzung zwischen den Atommächten – wenn sich diese akuten „Spannungen“ wieder auflösen sollten, etwas mehr Ruhe in die internationalen Beziehungen einkehrt u.v.a. die Syrienfrage (+Iran?!) entschärft, kann man auch wieder zur „normalen“ Politik, d.h. den immensen Problemen der Innenpolitik (Flüchtlingsfrage, Islam, EU, Wirtschafts/Bankenkrise etc.) zurückkehren.
    Nach einem gesetzt positiv-konstruktiven Neustart in den USA (falls Trump gewinnt u. alles anders macht, was aber z.Zt. nicht abzusehen ist) kann man sich wieder den eigentlichen, für UNS relevanten Dingen zuwenden. Ich schätze, das Wesentliche dürfte sich binnen eines Jahres klären, also so ziemlich bis zum nächsten Wahlgang in Deutschland.
    Ist die Welt bis dahin nicht endgültig abgestürzt, kann man einen rigiden Systemwechsel bzw. eine grundlegende Neuorientierung versuchen durchzusetzen. Aber auch das würde vermutlich einige Jahre härtester Auseinandersetzungen bedeuten, bis z.B. die AfD vom breiten Mainstream vorbehaltlos akzeptiert wird. Bis dahin ist aber eine Machtbeteiligung (u. ein entsprechender gesellschaftlicher Wandel) durchaus realistisch, wie die Landeswahl-Ergebnisse ja eindrücklich zeigen. In 4/5 Jahren könnte die AfD einen Kanzlerkanditaten stellen, zumal wenn sich die Verhältnisse bis dahin noch weiter verschlechtert haben. Bis dahin wird man sich meiner Meinung nach in jedem Fall gedulden müssen, alles andere halte ich für höchst illusionär, aber nicht gänzlich ausgeschlossen. Warten wir mal die US-Wahlen ab – bald werden wir ja wissen, wohin die Reise geht…
    Greetings from Vienna

  124. 124

    Verehrte BloggerFreunde,
    ja,ich denke auch, daß bei der Nomenklatura die Nerven blank, da sie sich ihres Sieges nie sicher sein können. Und dennoch, wer zeigt mir DEN Staatsanwalt, der mich für die belegbare Tatsachenbehauptung, daß der Koran zum Völkermord aufruft, vor einem Gericht der Volksverhetzung o.ä. anklagen könnte. Kein Staatsanwalt kann die einschlägigen Koranstellen wegbeamen, sprich ungeschrieben machen. Das ist UNMÖGLICH.

  125. 125

    @Hirnreiniger #111: vielleicht haben Sie sogar Recht, dass niemand hier adäquat auf ihre profunden Sozialisten-Kenntnisse kann u. mag. Vielleicht hat das damit zu tun, dass es auch niemanden in dieser beihnahe akademisiert-rechthaberischen Form interessiert – sowas soll vorkommen…
    Es gibt unzählige Ausformungen u. Strömungen sozialistischer Prägung, sollen die wir hier jetzt auch alle der Reihe nach durchdeklnieren?
    Und wer hätte etwas davon ausser höchstens Sie selbst? Dies ist wahrlich nicht der richtige Blog, der sich zur Aufgabe gestellt hätte, dem verirrten/verhuntzen/falsch verstandenen Sozialismus wieder auf die Beine zu helfen – und er ist auch keine Plattform für persönliche Hobbythemen aller Art.
    Ihre Darlegungen u. Beweisführungen zeugen von einem scharfen, klaren u. analytischen Geist, und bis zu einem gewissen Grad ist der Erkenntnisgewinn durch Sie nützlich u.v. unterhaltsam, aber irgendwann kann man es dann auch mal gutsein lassen, oder? Ich z.B. nerve hier vermutlich auch immer wieder mal mit religiösen o. US-amerikanischen Thematiken/Skandalen, versuche aber nicht mit „Überzeugungsgewalt“ Diskussionen zu entfachen, die hier schlichtweg nicht zentrales Thema des Blogs sind und kaum jemanden auf Dauer interessieren. Dazu kann man ja auch auf andere entsprechende Themen-gebundene Blogs ausweichen, was ich bezüglich rein religiöser Thematiken öfter tue. In diesem Sinne m.f.G

  126. 126

    sorry – auf ihre Kenntnisse reagieren mag…

  127. 127

    Logisch, daß der Feind sich wehrt. Ist hier im Blog nicht vllt auch der eine oder andere juristisch Geschulte? Ich denke, man sollte eine objektive Tatsache von ihrer Bewertung grundsätzlich trennen, da in der Bewertung/Auslegung einer Tatsache sich Unschärfen einschleichen können in Form von Motivationsunterstellungen der involvierten Personen, die sich, auch wenn die mit der Tatsache verbundenen Schlußfolgerungen wahr sind, sich dennoch, oder gerade deswegen (siehe Jesus Christus, der ja auch wegen der Wahrheit umgebracht wurde) auf den Schlips getreten fühlen. Und in diesem Fall wird das sog. Persönlichkeitsrecht justizabel.

  128. 128

    @ Hirn-Reiniger 120#

    Ein Schloß ist kein privates Bauprojekt.
    Und wie ich schon erwähnte, ich habe nichts gegen etwas Elitarität. Nein, ich würde nicht „Ludwig muß weg!“ schreien. Dafür klingt der Name zu gut. 🙂 Es sei denn, er würde absolut häßliche Gebäude errichten lassen.

    Wie kahl sind doch die Landschaften, die der Sozialismus hinterlassen hat. Wohl eher nicht sehr kulturgeladen, würde ich sagen.

    Am „Bauwahn“ und dem „Fimmel, ein Musikmäzen sein zu müssen“ verdient sich ganz Bayern bis heute noch dumm und dämlich.
    Wissen Sie was so eine Eintrittskarte in ein Wagneropen-„Event“ wie in Bayreuth heutzutage kostet? Nehmen Sie mal besser eine Mittelklasseaktie in die Hand.

    Ganz zu schweigen von den Heerscharen devisenzahlender Asiaten, die alljährlich durch alle sämtlichen Bayerischen Schlösser geschleust werden und Bayerns Steuerkassen klingeln lassen.

    Ganz Bayern lebt sowohl identitär, als auch wirtschaftlich bis heute nicht unerheblich mit vom König und seinem unglaublich einmaligen Lebenswerk, das selbst für exzentrische Königscharaktäre keinerlei Vergleich in der gesamten europäischen Geschichte kennt. Augustus und Alexander Magnus ausgenommen, wobei letzterer nicht den Bauwahn hatte, sondern eher so etwas wie einen Konstitionalismus graecosus, und der mittlere eher in Infrastrukuralist war.

    Egal: Hirn-Reiniger hat heute seinen Neumond-Multifrontenkampftag. 😉

    Es ist die kraftloseste und dunkelste Zeit des Jahres. Totenmonat hat begonnen, die letzten Blätter fallen, es wird kalt.

    „Herbsttag

    Herr, es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß.
    Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren,
    und auf den Fluren lass die Winde los.

    Befiehl den letzten Früchten, voll zu sein;
    gib ihnen noch zwei südlichere Tage,
    dränge sie zur Vollendung hin, und jage
    die letzte Süße in den schweren Wein.

    Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr.
    Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben,
    wird wachen, lesen, lange Briefe schreiben
    und wird in den Alleen hin und her
    unruhig wandern, wenn die Blätter treiben.“

    (Rainer Maria Rilke, 21.9.1902, Paris)

    Der einzige Weg, den Tod zu ertragen, ist ihn einzuladen und mit ihm Karten zu spielen.

  129. 129

    @ Kreuzotter 121#

    Damit haben Sie nicht Unrecht, würde ich sagen.
    Eine sehr stimmige Einschätzung der Gesamtlage.

    Würde ich unterschreiben können.
    Wobei ich nicht weiß, wie lange SIE sich noch im Sattel hält.
    Die Bullriding-Maschine ächzt ja schon aus den letzten Schraubgewinden und die Stoßdämpfer geben schon bedenkliche Geräusche von sich.
    Irgendwann muß SIE ja mal fallen.

    Sogar Siggi hatte sich schon Hoffnungen gemacht. Das hätte er nie geäußert, wenn sie nicht alle wüßten, daß SIE eh nicht mehr lange macht.
    Wie lange genau, das wird sich zeigen.

  130. 130

    @#122 Kreuzotter
    Mittwoch, 2. November 2016 22:02

    @Hirnreiniger #111: vielleicht haben Sie sogar Recht, dass niemand hier adäquat auf ihre profunden Sozialisten-Kenntnisse kann u. mag. Vielleicht hat das damit zu tun, dass es auch niemanden in dieser beihnahe akademisiert-rechthaberischen Form interessiert – sowas soll vorkommen…

    Und wer hätte etwas davon ausser höchstens Sie selbst?

    Ich kann wirklich nicht nachvollziehen, warum Sie diese Diskussion für rein akademisch halten.
    Es geht um Linke – also um eine Kraft, die in West-Europa das öffentliche Leben zumindest äußerlich dominiert.

    Der fatale Kardinalfehler von meinen Opponenten in dieser Diskussion:
    sie glauben, dass die heutigen Neo-Linken selbständig / erfolgreich sind und Sozialismus im Westen errichten wollen, und das ist die Ursache des Übels.

    Ich sage: die Neo-Linken haben inhaltlich mit Sozialismus / Arbeiterklasse nichts mehr zu tun, sie haben andere Ziele. Die sind erfolgreich, weil sie dem globalistischen Großkapital dienen (gekauft oder als nützliche Idioten). Die Ursache des Übels ist nicht Sozialismus (der schon 25 Jahre tot ist), sondern der kapitalistische Globalismus.

    In manchen Fragen mag es tatsächlich keine praktische Rolle spielen (z.B. Merkel muss auf jeden Fall weg), aber grundsätzlich muss man schon wissen, was die Ursache der Miesere ist.
    OHNE DIAGNOSE KEINE HEILUNG.
    Sonst ist man politisch ein blindes Huhn (das zugegeben mal auch einen Korn finden kann).

    Das alles ist also AKUT PRAXIS-RELEVANT.

    Rechthaberisch wäre ich, wenn ich trotz Argumente, an meine Meinung halten würde.
    Ich höre aber keine Argumente.
    So was wie #113 Cajus Pupus, Mittwoch, 2. November 2016 20:13 kann man doch nicht „Argumente“ nennen.

    Dies ist wahrlich nicht der richtige Blog, der sich zur Aufgabe gestellt hätte, dem verirrten/verhuntzen/falsch verstandenen Sozialismus wieder auf die Beine zu helfen – und er ist auch keine Plattform für persönliche Hobbythemen aller Art.

    Das ist aber nicht das Ziel dieser Diskussion.
    Das Ziel ist die Bestimmung der Ursachen der Krise (damit beschäftigt sich gefühlt jeder 3. Kommentar hier) und korrekte Beschreibung der politischen Kräfte, was für den Widerstand essenziell ist.

    Gut, wenn hier die Leute damit überfordert sind, ist es zu akzeptieren,
    das wäre aber ein sehr schlechtes Zeichen.
    Dann artet die Diskussion mehr oder weniger Richtung Verschwörungstheorien aus.

    Ihre Darlegungen u. Beweisführungen zeugen von einem scharfen, klaren u. analytischen Geist, und bis zu einem gewissen Grad ist der Erkenntnisgewinn durch Sie nützlich u.v. unterhaltsam, aber irgendwann kann man es dann auch mal gutsein lassen, oder?

    Habe ich auch geschrieben:
    Siehe #19 Hirn-Reiniger, Dienstag, 1. November 2016 15:22

    Allerdings sehe ich hier kein großes Problem:
    WEN DAS THEMA NICHT INTERESIERT, MUSS MEINE BEITRÄGE NICHT LESEN / SIE BEANTWORTEN.
    Wer Interesse hat, kann mitmachen.

    Das ist eine einfache (populistische :-)) Lösung.
    Ich beteilige mich ja auch nicht in verschwörungstheoretischen Diskussionen (es sei denn, eagle1 denkt etwas ganz Neues aus :-))

  131. 131

    @ Hirn-Reiniger 126#

    Danke für die Blumen. 🙂

  132. 132

    @#124 eagle1
    Mittwoch, 2. November 2016 22:37

    @ Hirn-Reiniger 120#
    Ein Schloß ist kein privates Bauprojekt.

    Soso, und wer durfte dort noch wohnen?
    Arbeiter und Bauern?

    ich würde nicht „Ludwig muß weg!“ schreien.

    Und wenn ein Preuße König wäre (was wahrscheinlicher ist)?
    Dann schon?

    Am „Bauwahn“ und dem „Fimmel, ein Musikmäzen sein zu müssen“ verdient sich ganz Bayern bis heute noch dumm und dämlich.

    Das war aber keine Absicht des guten Königs.
    Er hat nur für sich selbst gebaut (wie gesagt, Linderhof sollte nach seinem Tod gesprengt werden).

    Ganz Bayern lebt sowohl identitär, als auch wirtschaftlich bis heute nicht unerheblich mit vom König und seinem unglaublich einmaligen Lebenswerk, das selbst für exzentrische Königscharaktäre keinerlei Vergleich in der gesamten europäischen Geschichte kennt.

    Das stimmt.
    Jede Nation braucht Mythen und Legenden, die ein Bestandteil der nationalen Identität sind.
    Was aber die Zeitgenossen des Märchenkönigs ertragen mussten, ist eine andere Frage.

    Folgende Frage ist: kann man vielleicht Mythen und Legenden etwas günstiger haben?

    Egal: Hirn-Reiniger hat heute seinen Neumond-Multifrontenkampftag.

    Ich kann gerne alleine gegen alle, wenn ich mal Zeit habe.
    Nicht die Zahl der Gegner entscheidet, sondern ihre Argumente.

    Es ist die kraftloseste und dunkelste Zeit des Jahres. Totenmonat hat begonnen, die letzten Blätter fallen, es wird kalt.

    Dem DUNKELpack (wie mir) gefällt es. :-))

    PS Keine Angst, kalt wird’s nicht wegen Klimaerwärmung. :-))))

  133. 133

    @ Hirn-Reiniger 128#

    Da können wir dann ja froh sein, wenn Sie nicht zu viel Zeit haben?

    Na gut, ich spring mal auf:

    ____________________

    „@ Hirn-Reiniger 120#
    Ein Schloß ist kein privates Bauprojekt.

    Soso, und wer durfte dort noch wohnen?
    Arbeiter und Bauern?“

    Dauerhaft:

    Gärtner, Köche, Hauspersonal, Hauswirtschaftsfachkräfte, Gebäudereiniger, Kutscher, Pferdewirte, Stallburschen

    Temporär:

    Berufsmusiker, Innenarchitekten, innovative Gerätetechniker, Installateure, Jäger, Fischer, Lieferanten aus der Landwirtschaft, Fuhrwerksleut, Schneider, Weber, Kunsthandwerker, Goldschmiede, Juweliere, Silberschmiede, Steinmetze, Lederverarbeitendes Handwerk, Holzverarbeitendes Handwerk, Möbelschreiner, Drechsler, Ingenieure, Architekten, Instrumentenbauer, Förster, Ärzte, Literaten und andere Künstler und viele mehr

    Periodisch:
    die weitverzweigte Familie

    _______________

    „ich würde nicht „Ludwig muß weg!“ schreien.

    Und wenn ein Preuße König wäre (was wahrscheinlicher ist)?
    Dann schon?“

    Wenn der Preuße Höckesche Qualitäten hätte, dann nicht.
    😉

    ____________________________________

    „Am „Bauwahn“ und dem „Fimmel, ein Musikmäzen sein zu müssen“ verdient sich ganz Bayern bis heute noch dumm und dämlich.

    Das war aber keine Absicht des guten Königs.
    Er hat nur für sich selbst gebaut (wie gesagt, Linderhof sollte nach seinem Tod gesprengt werden).“

    Er war ein Gentleman der alten Schule.
    Außerdem haben Agoraphobiker einen Hang zum Isolationismus.
    Kann man verkraften.

    ____________________________

    “ Ganz Bayern lebt sowohl identitär, als auch wirtschaftlich bis heute nicht unerheblich mit vom König und seinem unglaublich einmaligen Lebenswerk, das selbst für exzentrische Königscharaktäre keinerlei Vergleich in der gesamten europäischen Geschichte kennt.

    Das stimmt.
    Jede Nation braucht Mythen und Legenden, die ein Bestandteil der nationalen Identität sind.
    Was aber die Zeitgenossen des Märchenkönigs ertragen mussten, ist eine andere Frage.

    Folgende Frage ist: kann man vielleicht Mythen und Legenden etwas günstiger haben?“

    Ludwig war damals und alle Zeit bis heute beim Volk sehr beliebt und erfreute sich UNEINGESCHRÄNKTER Sympathien und Zustimmung.
    Die Intrige kam aus der Ministerrige.

    Die Legende war wesentlich billiger als Merkels Ausrutscher 2015, und SIE ist demokratisch gewählt worden und wird bis heute noch von blinden gehirngewaschenen Lemmingen bejubelt, man wird in Zukunft NIEMALS sagen können, daß IHRE größenwahnsinnigen Entscheidungen und die massive Fehlinvestition in die Verslummung Deutschlands einen historischen Zukunftswert haben werden, wie das durch die wunderschönen Schlösser Ludwigs der Fall ist.

    Wagner wird ewig eine tragende Säule der deutschen Musikgeschichte bleiben.
    Ein Herrscher, der in Kunst investiert, schmeißt in der Tat zunächst mal Geld zum Fenster raus, so sieht es zumindest aus, aber er erschafft Werte für die Ewigkeit.

    Zu Ludwigs Zeiten wurde noch uneingeschränkt an Gott und die Ewigkeit geglaubt und auch an den Wert des Immateriellen und Schönen an sich.

    Das wissen die sozialisierten Deppen heute nicht mehr, und deshalb verludern und versiffen sie die ganze Welt im Namen eines falsch verstandenen sozialen Gerechtigkeitswahnes.
    Dieser hinterläßt aber seit Jahrhunderten bereits nur verbrannte Erde und es kann sich nichts Erbauliches mehr aus dem Modder herauskristallisieren.

    _________________________________________

    „Egal: Hirn-Reiniger hat heute seinen Neumond-Multifrontenkampftag.

    Ich kann gerne alleine gegen alle, wenn ich mal Zeit habe.
    Nicht die Zahl der Gegner entscheidet, sondern ihre Argumente.“

    Es ist Alleinezeit, und auch ein forscher Fechter für das Solitärlebensrecht des Argumentes an und für sich hat ein Recht auf schlechte Laune. 😉

    ______________________________

    „Es ist die kraftloseste und dunkelste Zeit des Jahres. Totenmonat hat begonnen, die letzten Blätter fallen, es wird kalt.

    Dem DUNKELpack (wie mir) gefällt es. :-))

    PS Keine Angst, kalt wird’s nicht wegen Klimaerwärmung. :-))))“

    Kann ich so stehen lassen.
    Hat sich Ihre Seele jetzt ausgetobt?

  134. 134

    @#129 eagle1
    Mittwoch, 2. November 2016 23:46

    Dauerhaft:
    Gärtner, Köche, Hauspersonal, Hauswirtschaftsfachkräfte, Gebäudereiniger, Kutscher, Pferdewirte, Stallburschen…

    Bezahlt aus dem bescheidenen Gehalt von Ludwig, das er durch unermüdliche Arbeit für Staat und Volk verdient hat?

    Das war damals halt ein Jobwunder (auf Kosten der Allgemeinheit) ähnlich wie heute die Asylindustrie.

    PS Haben Gebäudereiniger, Kutscher, Pferdewirte, Stallburschen usw. tatsächlich im Schloss mit König gewohnt?
    Wie demokratisch war Bayern damals! :-)))

    Wenn der Preuße Höckesche Qualitäten hätte, dann nicht.

    Das kann aber niemand garantieren, wenn der Posten geerbt wird (und das ist der PUNKT).

    Außerdem hat auch Ludwig ganz brav angefangen, wurde aber mit den Jahren immer seltsamer…

    Ludwig war damals und alle Zeit bis heute beim Volk sehr beliebt und erfreute sich UNEINGESCHRÄNKTER Sympathien und Zustimmung.

    Aber einen Volksaufstand, um den beliebten König wieder auf den Thron zu setzen, gab es nicht. Also beliebt schon, aber doch nicht so stark…

    Die Legende war wesentlich billiger als Merkels Ausrutscher 2015,…

    Ich bin zwar kein Spezialist für bayerische Geschichte, aber soviel ich weiß, redete man damals schon über Staatsbankrott oder so.

    Außerdem hat Ludwig von Bismark Geld bekommen, damit er der Eingliederung Bayerns ins deutsche Reich zustimmt und hat dieses Geld für den Bau des Schlosses Neuschwanstein verwendet.
    Keine schöne Geschichte … Wenn schon die Heimat verkaufen, dann soll man zumindest das Geld dem Volk geben.

    Aber alles ist relativ:
    verglichen mit Merkel war Ludwig ein harmloser Spitzbube.

    Hat sich Ihre Seele jetzt ausgetobt?

    Mir geht es nicht um seelische Befriedigung,
    sondern um den Ausweg aus der Krise, weil ich noch leben will
    (dafür ist aber die Analyse notwendig).

  135. 135

    @#129 eagle1
    Mittwoch, 2. November 2016 23:46

    @ Hirn-Reiniger 128#
    Da können wir dann ja froh sein, wenn Sie nicht zu viel Zeit haben?

    Ich sorge hier für Trafic :-))
    130 Kommentare – das sind schon PI-Verhältnisse.

    Statt mir mit Sperrung zu drohen, soll ich eigentlich belohnt werden
    (zumindest irgendein Verdienstkreuz oder so :-)))

  136. 136

    @ Hirn-Reiniger 132#

    „Bezahlt aus dem bescheidenen Gehalt von Ludwig, das er durch unermüdliche Arbeit für Staat und Volk verdient hat?

    Das war damals halt ein Jobwunder (auf Kosten der Allgemeinheit) ähnlich wie heute die Asylindustrie.

    PS Haben Gebäudereiniger, Kutscher, Pferdewirte, Stallburschen usw. tatsächlich im Schloss mit König gewohnt?
    Wie demokratisch war Bayern damals! :-)))“
    _____________

    In der Tat sind und waren Schlösser so konzipiert, daß die regelmäßigen Domestiken entweder sehr ortsnah oder direkt in Seitengebäuden wohnten. Das Geburtsschloß Ludwigs in Nymphenburg/München hat einen riesigen Ring von Verwaltungsgebäuden in nicht unansehnlich riesigen „VorHof“, in dem das Personal lebte. Die „Hütte“ des Gärtners wird heute noch bewohnt und zwar von ebenfalls der Familie des Parkgärtners und ihm selbst. Ich glaube, er würde NIE tauschen.

    Wenn Sie sich mal die Mühe und das große Vergnügen machen wollen, dann spazieren Sie doch beim nächsten Mal in München bei ihm vorbei und interviewen Sie ihn.
    Einen privilegierteren und aparteren Wohnort kann es absolut nicht mehr geben. Also bis heute ungetoppt, sozusagen 😉

    Man kann diese Schlösser, die ja auch noch heute für Arbeitsplätze sorgen (Bayerische Schlösser und Seenverwaltung) als mittlere bis große Unternehmen betrachten. Sicher hatte der Unternehmenschef seien Marotten und Privilegien, wie heute in Betrieben auch, aber der Rest konnte davon gut leben.

    Ein Adelshaus strukturierte die gesamte Landwirtschaft, übernahm damit wichtige Verwaltungsaufgaben, die heute eben der Staat mit seinem Heer unfähiger Beamter übernimmt.
    So ein Adelshaus gründete Schulen, baute Straßen, sorgte für internationale Verbindungen, Außenpolitik, Innenpolitik, eben alles, was heute eine Regierung auch tut.

    Somit ist es kein Jobwunder ala Asylzunami unserer unfähigen Verräterkanzlerin, sondern eine Infrastruktur eines Landes, die über Jahrhunderte prosperierend funktionierte und zwar für alle Beteiligten.

    In der Monarchie hatte man auch den Vorteil einer kalkulierbareren Stabilität.
    Selbstverständlich gab es auch Schattenseiten. War der Monarch eine Fehlbesetzung, dann litten alle. Kriege wurden geführt, mancher, zum Beispiel Ludwig, war kein guter Betriebswirt, eher ein Träumer und Idealist, und so wurden für unsereins nicht nachvollziehbare Entscheidungen getroffen, die seine Projekte begünstigte und als absolute Priorität aufstellte.

    Das ist klar. Aber ich kenne unsere Leute gut, und auf dem Land spricht NIEMAND schlecht über den König oder sein Haus, dessen Vertreter immer noch leben.
    Sie arbeiten für Bayern und zahlen als Bierbrauer und sonstige Unternehmer eine Menge Geld in den Steuersäckel ein.
    Wie gesagt, einen großen Teil seiner einmaligen Flairs verdankt Bayern seinen Königen und dem Hause Wittelsbach.

    Bis heute sind Mädchen sehr stolz, wenn sie in die gleichen Schulen gehen dürfen, wie unsere Prinzessinnen. Die Mamas prügeln sich um die begehrten Plätze in dieser Schule, die staatlich ist (!), nicht privat.

    Unser Haus hat keinen Dünkel zu verzeichnen und ist und bleibt nach wie vor volksnah!
    Das war auch Ludwig, obschon Exzentriker. Oder krank, oder wie Sie auch immer dazu sagen wollen. Ich war nicht sein Leibarzt und daher will ich mich auf so eine Schunkelei nicht einlassen.

    Ludwig war kein Demokrat im heutigen Sinne, aber ein Schwan auf dem Thron. Ich glaube erkannt zu haben, daß Menschen sich mehr fürs menschliche interessieren, als für die Systemtheorie.
    So lesen auch viele gerne die Klatschspalten in den Zeitungen oder im TV etc. Ich habe lieber, wesentlich lieber gut ausgebildete, wohlerzogene und hervorragend entwickelte Monarchen, um die sich Volk dann seine Legenden ranken kann, als solche Ersatzqueenies wie unsere SIE.
    Sie werden mir zugestehen müssen, daß möglicherweise sogar die menschliche Biologie nicht zuläßt, daß man sich um mehr, als um die eigene Familie und sein „Dorf“ kümmern kann. Mit mehr ist Mensch grundsätzlich überfordert.

    Daher projezieren auch alle ihre „Dorf“-Klatsch und Tratsch-Bedürfnisse auf die große Politik und die PR heutzutage handelt genau im Bewußtsein dieser Tatsache.

    Sie führen dem Volk seine Mama, seinen Landesvater (Horsti), seine Onkels und Tanten und den Schwaigerbauern von drunt am Wald als Ersatzdorfstruktur vor und lenken so die Urinstinkte unseres Sozialverhaltens in ihrem Sinne um.

    Wenn man aber nur auf eine Familiäre Struktur biologisch geeicht ist, eben nicht großere Maßstäbe angemessen verarbeiten kann, dann ist es doch wesenlich besser, sich auf einen konkreten Obermaxe einzuschießen und mit diesem dauerhaft klarzukommen.
    Um das umzusetzen, braucht Volk eigentlich nur Vetorechte für den Notfall, alles andere läuft von selbst.

    Wie ein Vetorecht in der derzeitig angeblich noch bestehenden Demokratie aussieht, das sehen Sie ja bei SIE und ihrem Verfassungsbruch, den SIE einfach nicht beachtet und weiter macht.

    ________________________________________

    “ Wenn der Preuße Höckesche Qualitäten hätte, dann nicht.

    Das kann aber niemand garantieren, wenn der Posten geerbt wird (und das ist der PUNKT).

    Außerdem hat auch Ludwig ganz brav angefangen, wurde aber mit den Jahren immer seltsamer…“

    ________________________

    Der Mensch ist ein seltsames Tier. 🙂
    Aber dieser Dynamik unterliegen wir alle. Auch SIE und andere demokratisch gewählte „Volkszertreter“.
    Diese mutieren auch, sobald an der Macht, zu ekelhaften Egozentrikern und Exzentrikern aller Art – siehe Fetti und sein Pack.

    Ehrlich: ich werde lieber von unserer Prinzessin als „Untertan“ betrachtet, als von so was wie Siggi ins Gesicht gespuckt.
    Das nämlich können Sie auch nicht garantieren in der heiligen Dreifaltigkeit der Scheindemokratie.

    Der Mensch ist ein seltsames Tier.
    Vieles verkraftet er einfach nicht.
    Dann zerbricht sein moralisches Auffangnetz und es entwickelt sich immer wieder eine fatale Eigendynamik, die niemand mehr von außen beeinflussen kann.

    Wir befinden uns gerade mitten drin in so einem Entgleisungsprozess.
    Und was können wir nun dagegen tun?
    Mehr als damals das Untertanenvolk beim Kini?

    ______________________

    “ Ludwig war damals und alle Zeit bis heute beim Volk sehr beliebt und erfreute sich UNEINGESCHRÄNKTER Sympathien und Zustimmung.

    Aber einen Volksaufstand, um den beliebten König wieder auf den Thron zu setzen, gab es nicht. Also beliebt schon, aber doch nicht so stark…“

    _________________________________________

    Das nicht revoltiert wurde, ergibt sich aus dem von Untertanen erwarteten Verhalten. Sicher sollte man da nachbessern.
    Ich will nicht zum mittelalterlichen Lehenssystem zurück.
    Ich würde eher eine reräsentativ demokratisch-sozialmarktwirtschaftliche Monarchie andenken, in denen die Königshäuser die Rolle des Präsidenten übernehmen, wie es in Österreich geregelt ist, und für die Wahrung der Tradition und der Grundwerte in der Tat verantwortlich sind.

    Hofer könnte gut und gerne ein Adeliger sein aus irgendeinem österreichische Adelshaus. Seine Haltung, Benimm, Menschenbild, Verantwortungsbewußtsein und Bildungsstand sind exakt das, was damals das Erziehungsziel für ALLE Adeligen gewesen ist und bei den meisten auch erreicht werden konnte.
    Man muß nicht die Blutsverwandtschaft zum allerhöchsten Prinzip erheben, das sehe ich in der Tat auch nicht so eng, aber man kann die hochgradigen Qualitäten unserer Häuser sehr wohl mehr mit in die Verwaltung und Formung unseres Staates mit einbeziehen, als das jetzt der Fall ist. Die haben ne Menge drauf. Geerbt sozusagen 😉

    ________________________________

    “ Die Legende war wesentlich billiger als Merkels Ausrutscher 2015,…

    Ich bin zwar kein Spezialist für bayerische Geschichte, aber soviel ich weiß, redete man damals schon über Staatsbankrott oder so.

    Außerdem hat Ludwig von Bismark Geld bekommen, damit er der Eingliederung Bayerns ins deutsche Reich zustimmt und hat dieses Geld für den Bau des Schlosses Neuschwanstein verwendet.
    Keine schöne Geschichte … Wenn schon die Heimat verkaufen, dann soll man zumindest das Geld dem Volk geben.

    Aber alles ist relativ:
    verglichen mit Merkel war Ludwig ein harmloser Spitzbube.“

    _____________________________

    Darauf habe ich weiter oben schon Bezug genommen.
    Nobody ist perfect. 🙂

    Ludwig wird bis heute heiß geliebt und vom Volk verteidigt.
    Ich kenne ein Dorf, in der Nähe von Neuschwanstein, da sagen Sie besser kein übles Wort über den Kini. Schon gar nicht betitulieren Sie in dort besser als „Spiotzbuben“ 🙂

    Ich glaube, daß Ihr Steckenpferd Sozialismus wesentlich mehr Schaden angerichtet hat, als es alle Königshäuser in der europäischen Geschichte zusammen geschafft haben. Wobei ich sehr genau um die Untaten, die auch Könige auf dem Kerbholz haben, weiß. Kriege wurde zu allen Zeiten geführt.
    Und Untertanen sinnlos geopfert, nicht anders als heute unsere Soldaten am Hindukusch.

    _____________________________—–

    “ Hat sich Ihre Seele jetzt ausgetobt?

    Mir geht es nicht um seelische Befriedigung,
    sondern um den Ausweg aus der Krise, weil ich noch leben will
    (dafür ist aber die Analyse notwendig).“
    _________________________________________________________

    Außer Ihrer hartnäckig vertretenen Degenerantentheorie gibt es ja vielleicht noch andere Ansätze. Es wäre, wenn es wirklich Ihre Absicht ist, durch glasgenauklare Analyse den Knackpunkt zu finden und dann den Hebel dort anzusetzen ja die gleiche Strategie, die auch ich verfolge.

    Aber ich zum Beispiel versuche dies durch offene Fragestellungen, meistens jedenfalls, zu bewirken, nicht durch ein im Ton doch etwas besserwisserisches Korrekturformatieren der Ideen anderer.

    Wenn Sie also konsequent den Fokus auf die Ursachenanalyse legten, und die nun hinreichend bekannte Taktik des zerpflückenden Widerspruchs beiseite legten, dabei auch noch nachvollziehbar komplexe Strukturanalyse vorgäben und sie sauber durchdeklinierten, was Ihnen offenbar liegt, dann würde sich Ihre Sehnsuch ja vielleicht erfüllen und wir anderen fänden in Ihrer Arbeit und Ihren Beiträgen einen reichen Schatz an Definitionen, Argumentationshilfen und Munition im Allgemeinen.

    Wäre das ein Vorschlag?
    Immerhin billigen Sie mir ja eine gewisse ideelle Innovationskraft zu, wenn ich Sie richtig verstanden habe.

    🙂

  137. 137

    #128 Hirn-Reiniger
    Ich stimme mit Ihnen überein, dass die NEO-Linken mit der Arbeiterklasse nichts mehr zu tun haben und nur noch den Globalisten und der Finanzmafia dienen.
    Aber auch Marx hat seinerzeit seine Ideologie für die Großfinanz erdacht und nicht für den kleinen Mann. Abschaffung der Klassengesellschaft und Stärkung des Arbeitertums hört sich zwar gut an, ist aber wie Sie richtig schreiben, völlig utopisch. Dieses Ansinnen diente nur als Köder, um die dumme Masse für diese absurde Ideologie zu gewinnen. Mag ja sein, dass wir Deutschen infolge der sozialen Marktwirtschaft auch eine gewisse Zeit davon profitiert haben, aber im Grunde genommen war das Wohl der Normalbürger nie das Ziel von Marx. Jetzt verschleiern die linken Volksverräter ihre Absichten nicht mehr so und das ist gut, weil das Volk die Unehrlichkeit dann immer mehr erkennt, was man auch an den gefallenen Umfragewerten von SPD und Linke sieht.

  138. 138

    @ Kreuzotter
    44

    @heinz#38 – was sie da „andeuten“ könnte sich noch zum eigentlichen Hammerskandal auswachsen: hochvermutlich sind die beiden lesbisch u. hegen seit langem eine innige Beziehung:

    ————————————-

    kreuzotter,

    normal ist es mir völlig egal mit wem jemand in die heia geht, so lange die mich in ruhe lassen.

    leider ist es gerade bei lesben so, dass die meisten nicht ganz sauber ticken.
    der beweis: jeder schwule hat gute freundinnen und hat prinzipiell nichts gegen frauen. lesben dagegen haben nur serh selten männliche freunde.
    der begriff terrorlesben nicht umsonst überall zu hören.
    genau wie der begriff „linke ratte“ auch seit ewigkeiten bekannt ist.

  139. 139

    Spirit333

    Offenbar haben Sie nicht mehr alle Latten am Zaun.

    Es geht hier darum, dass mm in seiner emotionalen, völlig überzogenen Art und Weise versucht Hirn-reiniger zu denunzieren. Er vertritt nun mal eben eine Meinung. Wenn mm das nicht akzeptieren möchte, dann soll er eine anderen Beschäftigung nachgehen.

  140. 140

    Und offenbar haben Sie nicht gelesen was ich geschrieben habe.

    Jeder hat seine eigene Meinung zu irgendeinem Thema und man muss nicht immer auch nicht mit MM einer Meinung zu irgendeinem Thema sein.

    Das Sie jedoch Herrn Mannheimer einen Meinungsfaschisten nennen geht garnicht. Im übrigen ist Herr Mannheimer der Blogbetreiber vergessen Sie das nicht. Wenn ihnen etwas nicht passt oder akzeptieren können, sollten Sie den Blog verlassen und nicht MM vorschlagen, dass er einer anderen Beschäftigung nachgehen sollte.

    Nochmal, hat MM Hirn-Reiniger gesperrt??? Sie jedoch würde ich sperren weil Sie unverschämt sind. Aber das muss MM selbst entscheiden.

  141. 141

    @#135 AfD Fan
    Donnerstag, 3. November 2016 10:13

    Aber auch Marx hat seinerzeit seine Ideologie für die Großfinanz erdacht und nicht für den kleinen Mann.

    Nun, ich finde, dass die Großfinanz Marx ungerecht behandelt hat:
    Er hat das ganze Leben in Armut gelebt (hauptsächlich von Spenden seines Freundes Engels).

    Abschaffung der Klassengesellschaft und Stärkung des Arbeitertums hört sich zwar gut an, ist aber wie Sie richtig schreiben, völlig utopisch. Dieses Ansinnen diente nur als Köder, um die dumme Masse für diese absurde Ideologie zu gewinnen.

    Nun, man muss fair sein und sehen, dass Sozialisten doch für das Wohl der Arbeiter gekämpft haben (Reduzierung der Arbeitszeit, höhere Löhne, Sozialversicherungen usw.).
    Nach der Machtergreifung haben sie umfangreiche soziale Leistungen eingeführt (kostenlose Gesundheitssystem / Bildung, staatliche Wohnungen mit sehr niedrigen Kosten, fast kostenlose öffentliche Verkehrsmittel / Kultur usw.) – die Sachen über die manche Ossis noch heute träumen.
    Natürlich alles auf ziemlich niedrigem Niveau wegen der wirtschaftlichen Ineffizienz des Sozialismus. Und natürlich bekamen die einen (z.B. Nomenklatur) mehr als die anderen (einfache Arbeiter).

    Letztendlich mussten sich die Sozialisten aber gegen die Arbeiter stellen, da die sozialistische Utopie nicht funktionierte und nur mit Gewalt erhalten werden konnte.

    PS Wer diesen Kommentar als Werbung für Sozialismus sieht, ist selber schuld.

  142. 142

    @#134 eagle1
    Donnerstag, 3. November 2016 9:19

    @ Hirn-Reiniger 132#
    Einen privilegierteren und aparteren Wohnort kann es absolut nicht mehr geben. Also bis heute ungetoppt, sozusagen …

    Man kann diese Schlösser, die ja auch noch heute für Arbeitsplätze sorgen (Bayerische Schlösser und Seenverwaltung) als mittlere bis große Unternehmen betrachten…

    Ich bestreite nicht, dass der Gärtner des Königs relativ gut gelebt hat.
    Ich bemängele nur, dass es die Allgemeinheit bezahlen musste.

    Ein Adelshaus strukturierte die gesamte Landwirtschaft, übernahm damit wichtige Verwaltungsaufgaben, die heute eben der Staat mit seinem Heer unfähiger Beamter übernimmt…

    Für seine Zeit war Feodalismus unbestritten ein fortschrittliches System.
    Diese Zeit ist aber vorbei.

    In der Monarchie hatte man auch den Vorteil einer kalkulierbareren Stabilität.

    Das glauben Sie (hoffentlich) selbst nicht.
    Ludwig II war ein Paradebeispiel dafür (abgesetzt durch Putsch, danach selbstgemordert).

    Das ist klar. Aber ich kenne unsere Leute gut, und auf dem Land spricht NIEMAND schlecht über den König oder sein Haus, dessen Vertreter immer noch leben…

    Klar, Franzosen mögen auch Napoleon.
    Ich glaube aber, dass niemand in Napoleonischer Zeit leben möchte.

    Es ist normal, dass die Vergangenheit idealisiert / glorifiziert wird – das ist wichtig für den ethnische Zusammenhalt.

    So lesen auch viele gerne die Klatschspalten in den Zeitungen oder im TV etc. Ich habe lieber, wesentlich lieber gut ausgebildete, wohlerzogene und hervorragend entwickelte Monarchen, um die sich Volk dann seine Legenden ranken kann, als solche Ersatzqueenies wie unsere SIE.

    Merkel ist keine Königin, sondern eine Diktatorin degenerierter spätsozialistischer Prägung.

    Und immer öfter entsteht der Eindruck, dass sie von „Eliten“ bewusst als Blitz-Hass-Ableiter dient, um von ihrer Machenschaften abzulenken.

    Sie werden mir zugestehen müssen, daß möglicherweise sogar die menschliche Biologie nicht zuläßt, daß man sich um mehr, als um die eigene Familie und sein „Dorf“ kümmern kann. Mit mehr ist Mensch grundsätzlich überfordert.

    Das stimmt für die normale Menschen.
    In den jungen Ethnien (am Anfang des ethnischen Lebenszyklus) gibt es aber auch Menschen, die mehr Energie haben als für reine Lebenserhaltung notwendig ist. Die vollbringen dann die außergewöhnlichen Taten (Eroberungszüge, Entdeckungen, Revolution, Reformation usw.)

    Wenn man aber nur auf eine Familiäre Struktur biologisch geeicht ist, eben nicht großere Maßstäbe angemessen verarbeiten kann, dann ist es doch wesenlich besser, sich auf einen konkreten Obermaxe einzuschießen und mit diesem dauerhaft klarzukommen.
    Um das umzusetzen, braucht Volk eigentlich nur Vetorechte für den Notfall, alles andere läuft von selbst.

    Vetorechte sind in der Monarchie / Diktatur nicht vorgesehen.
    Und wenn sie sogar vorgesehen wären, gäbe es ganz sicher gewaltige Probleme bei der Anwendung.

    Und nein, alles andere läuft nicht von selbst.
    Wie gesagt, Ludwig II hat ganz brav angefangen, wurde aber mit den Jahren immer seltsamer (ganz ähnlich auch Nero und Caligula).
    Politik braucht ständig Kontrolle und Korrekturen.

    Wie ein Vetorecht in der derzeitig angeblich noch bestehenden Demokratie aussieht, das sehen Sie ja bei SIE und ihrem Verfassungsbruch, den SIE einfach nicht beachtet und weiter macht.

    In einer degenerierten Gesellschaft funktioniert gar nichts.
    Selbst die elementaren Mechanismen der Selbsterhaltung versagen.

    Der Mensch ist ein seltsames Tier.
    Aber dieser Dynamik unterliegen wir alle. Auch SIE und andere demokratisch gewählte „Volkszertreter“.
    Diese mutieren auch, sobald an der Macht, zu ekelhaften Egozentrikern und Exzentrikern aller Art – siehe Fetti und sein Pack.

    Korrekt.
    Deshalb ist REGELMÄSSIGE ROTATION NOTWENDIG.

    Ehrlich: ich werde lieber von unserer Prinzessin als „Untertan“ betrachtet, als von so was wie Siggi ins Gesicht gespuckt.

    Ich möchte weder von Siggi noch von einer Prinzessin (die auch zu „Merkel“ mutieren kann) als „Untertan“ betrachtet.

    Ich möchte nur vernünftige Verwalter,
    irgendwelche Projektionsfiguren brauche ich nicht – bin mir selbst der Kaiser :-)))

    Wir befinden uns gerade mitten drin in so einem Entgleisungsprozess.
    Und was können wir nun dagegen tun?
    Mehr als damals das Untertanenvolk beim Kini?

    Wir befinden uns gerade in der Endphase des ethnischen Lebenszyklus wie seinerzeit das römische Reich.

    Damals war die Rettung die Abspaltung des noch gesunden ost-römischen Teil von der völlig degenerierten west-römischen.

    Ich will nicht zum mittelalterlichen Lehenssystem zurück.
    Ich würde eher eine reräsentativ demokratisch-sozialmarktwirtschaftliche Monarchie andenken, in denen die Königshäuser die Rolle des Präsidenten übernehmen, wie es in Österreich geregelt ist, und für die Wahrung der Tradition und der Grundwerte in der Tat verantwortlich sind.

    Sie wollen also ein Model wie in GB / Schweden – es hat aber diese Länder vor dem bunten Desaster nicht bewahrt.

    Hofer könnte gut und gerne ein Adeliger sein aus irgendeinem österreichische Adelshaus. Seine Haltung, Benimm, Menschenbild, Verantwortungsbewußtsein und Bildungsstand sind exakt das, was damals das Erziehungsziel für ALLE Adeligen gewesen ist und bei den meisten auch erreicht werden konnte.

    Ich sehe nicht, dass heute der Adel irgendeine besondere Rolle spielt.
    Er ist einfach ein Teil der degenerierten „Eliten“, die Europa in den Abgrund führen.

    Ich kenne ein Dorf, in der Nähe von Neuschwanstein, da sagen Sie besser kein übles Wort über den Kini. Schon gar nicht betitulieren Sie in dort besser als „Spiotzbuben“

    Das sind offensichtlich Nachkommen von Gärtnern, Kammerdienern, Kutschern, Stallburschen usw. :-))
    Außerdem leben sie vom Ludwig-Tourismus.

    Ich glaube, daß Ihr Steckenpferd Sozialismus wesentlich mehr Schaden angerichtet hat, als es alle Königshäuser in der europäischen Geschichte zusammen geschafft haben. Wobei ich sehr genau um die Untaten, die auch Könige auf dem Kerbholz haben, weiß. Kriege wurde zu allen Zeiten geführt.

    ^

    Sozialismus ist nicht mein Steckenpferd.
    Es reizt mich einfach intellektuell, wenn ich einen offensichtlichen Unsinn lese.
    Noch mehr reizt mich, wenn die Leute sich elementar nicht informieren wollen, obwohl darauf hingewiesen, und weiter Unsinn schreiben.

    Ich glaube allerdings, ich soll es lassen, Unbelehbare zu korrigieren.
    Bringt sowieso nichts außer Ärger.

    Was Desaster anbelangt.
    Bisher gilt der dreißigjährige Krieg als größtes Desaster auf dem deutschen Boden.
    Merkel arbeitet aber fleißig an einem noch größeren.

    Außer Ihrer hartnäckig vertretenen Degenerantentheorie gibt es ja vielleicht noch andere Ansätze.

    Ich vertrete „Degenerantentheorie“ hartnäckig, einfach weil ich diese Degeneration täglich sehe.

    Sicher gibt es viele Ansätze. Die Frage ist nur, welche die richtigen sind.

    Aber ich zum Beispiel versuche dies durch offene Fragestellungen, meistens jedenfalls, zu bewirken, nicht durch ein im Ton doch etwas besserwisserisches Korrekturformatieren der Ideen anderer.

    Kann man machen.
    Alles schon ausprobiert.
    Kostet viel Zeit und man bekommt als Antworten meistens krude Verschwörungstheorien.

    Hier sind Erwachsene unterwegs, und ich bin kein Sozialpädagoge und habe nicht viel Zeit.
    Ich gebe mein Wissen / meine Meinung in möglichst verständlicher und einfacher Form weiter – jeder kann damit anfangen, was er will.
    Wer Hirn hat, kann es reinigen :-)))

    Von den anderen erwarte ich auch, dass sie kurz und klar reden.
    Wenn es besserwisserisch klingt, stört mich nicht – Hauptsache richtig (oder zumindest amüsant).

    Mir geht es hier nicht um die Beliebtheit (alles sowieso virtuell), sondern nur um die Sache.

    Wenn Sie also konsequent den Fokus auf die Ursachenanalyse legten, und die nun hinreichend bekannte Taktik des zerpflückenden Widerspruchs beiseite legten, dabei auch noch nachvollziehbar komplexe Strukturanalyse vorgäben und sie sauber durchdeklinierten, was Ihnen offenbar liegt, dann würde sich Ihre Sehnsuch ja vielleicht erfüllen und wir anderen fänden in Ihrer Arbeit und Ihren Beiträgen einen reichen Schatz an Definitionen, Argumentationshilfen und Munition im Allgemeinen.

    Ich gebe zu,
    ich habe nicht verstanden, was ich machen soll
    (obwohl 3 Mal gelesen).

    Immerhin billigen Sie mir ja eine gewisse ideelle Innovationskraft zu, wenn ich Sie richtig verstanden habe.

    Ja, Sie sind sehr kreativ – das muss man Ihnen schon lassen :-)))

    Leider hat es mit der Realität nur bedingt etwas zu tun.

  143. 143

    #139 Hirn-Reiniger
    Ausgerechnet ein Fabrikantensohn war der beste Freund von Karl Marx. Und dieser Friedrich Engels fand es völlig normal, seinem Freund Marx ständig mit Geld unter die Arme zu greifen. Und dies alles völlig selbstlos, versteht sich ja von selbst. Na, solche Freunde hätten wir doch alle gerne oder?
    Außerdem war es völlig irrwitzig von Marx zu glauben, dass die menschliche Urgesellschaft paradiesisch war, weil ja alle angeblich gleich viel Besitz hatten. Was für ein Unsinn!
    Niemand kann es mit einer Gesellschaft ehrlich meinen, der dazu anregt, Naturgesetze zu ignorieren.
    Dass es für die Arbeiter auch Verbesserungen gab (Reduzierung der Arbeitszeit, höhere Löhne, Sozialversicherung) bestreitet niemand. Solch positive Dinge waren ja auch nötig, um die Arbeiter bei Stange zu halten und Vertrauen in die Sozialisten aufzubauen, ansonsten wäre die SPD schon lange ad Akta. Aber seit Konzern-Schröder zeigt sie ihr wahres Gesicht. Wie heißt es doch so schön: Wer hat uns verraten? Die Sozialdemokraten.

  144. 144

    #149 Hirn-Reiniger
    Ich halte auch nichts von Monarchien.
    Und, nicht nur Ludwig II hat ganz brav angefangen. Heinrich VIII war bei seiner Thronbesteigung bei den Engländern sehr beliebt. Aber wie bei etlichen anderen Herrschern wurde er mit den Jahren immer schlimmer und bestialischer. Macht korrumpiert und der Erfolg vernebelt oft die Sinne.

  145. 145

    @ AfD Fan 143

    Ja, das sehe ich auch so.
    Das gilt aber nicht nur für Monarchen.

    Was ich anregen möchte, ist eine Öffnung zu anderen Gedanken. Demokratie zeigt auch gerade ihre SChwächen und ihr wahres Gesicht. Sie ist fragil und die Macht der Mehrheit kann äußerst desturktiv sein.
    Außerdem haben sich die Eliten dann schon lange untereinander die %-Anteile am Kuchen ausgepokert und spielen weiter gemeinsam gegen uns, das zahlende Pack.

    Ich sehe keinen wesentlichen Unterschied zur Monarchie oder Oligarchie.

    Ich will durch echte Eliten regiert werden, es geht mir um Elemente aus der Monarchie, die gut funktioniert haben, und die kann man sehr wohl mit einbeziehen.

    Das reine Blutserbenprinzip ist ebenfalls strukturell degenerativ, das ist richtig.

    Um aber der biologischen Konditionierung des Menschen insoweit gerecht zu werden, daß er möglichst mündig mitbestimmen kann, müßte man entweder auf Großstaatenbildung ganz verzichten, was völlig utopisch wäre in der heutigen geopolitischen Gesamtsituation, oder eben altbewährte STRUKTUREN, die die bürgerlichen Bedürfnisse des Menschen, also Familie, Abstammung, Stammbaum, Grundbesitz, Eigentumsrechte, Erbrechte etc. stärken und stabilisieren könnten, mit einflechten.

    Wo liegt das Problem?
    Sind die Bürgerlichen so borniert, daß sie nicht die Wesensverwandtschaft zum Adel sehen können?
    Alter Neid?

    Von Storch
    Von Gersdorff

    Wer Biologie bejaht, und das sollte man tun, denn sie ist stärker als Ideologie oder Theorie, der kann nicht umhin zuzugeben, daß Vererbung von Talenten eine Tatsache ist.

    Wenn durch Jahrhunderte der „Zuchtwahl“ im Adel nicht nur hin und wieder Inzuchtergebnisse hervorgebracht wurden, sondern in der Hauptlinie meist sehr regierungsbegabte und sozial verantwortungsvolle Menschen, dann würde ich mal anfangen, mit diesen positiv zusammenzuarbeiten, anstelle sie dauernd zu verprellen mit Sprüchen, die aus den untersten linken Schublade stammen könnten.

    Was haben diese Leute uns denn getan?
    Man hat der Kirche doch offenbar auch ihre Untaten vergeben können, nachdem sie aufgeklärt wurde.
    Wo liegt das Problem beim Adel?
    Hat dieser sich nicht entkrönen lassen und seit langer Zeit bewiesen, daß er positiv patriotisch ist?

    @ Hirn-Reiniger 140#

    „Ich gebe zu,
    ich habe nicht verstanden, was ich machen soll
    (obwohl 3 Mal gelesen).“

    Da dürfte der Kern unserer Kommunikationsblockade liegen. 🙂

    Ich bin außerdem nicht besonders kreativ im Sinne der Phantasterei, meine Erkenntnisse fundiere ich meist durch konkrete Feldforschung.

    So was nennt der Volksmund Realität. 😉

    Um es für Sie verständlich zu machen:
    Sie erliegen Ihrer eigenen Systhematik.
    Diese folgt streng der Negativauslese.
    Dadurch können Sie das Positive nicht mehr erkennen.

    Die irrige Annahme, die schon aus ihrem Nick hervorscheint, daß Sie allein im Besitz der wahren Warhheit und theoretischen Erkenntnisfähigkeit wären, tut ihr Übriges, so daß Sie offenbar aus Furcht vor anderen Konstruktionen versuchen, die Ihre, die Ihnen die Sicherheit gibt, in Ihrer Realität verankert zu sein, gegenstellen.

    Das Sich-Öffnen würde Sie Ihr gesamtes Fundament kosten.
    Daher können Sie das nicht riskieren.

    Das ist Ihnen sicher wieder zu psychologistisch. Aber es hat was.

    Ich hatte mal einen guten Bekannten, der war Ihnen sehr ähnlich.
    Man konnte sich nächtelang die Birne fransig reden, was in den Jugendjahren noch einen gewissen Reiz hatte.

    Nun, wesentlich ist eigentlich nur, daß Sie sich um unsere Heimat Sorgen machen und für sie zu streiten bereit sind.
    Das allein zählt. Welche Schulung Sie durchlaufen haben, ist eigentlich nebensächlich.

    Antwort auf Ihre Aussage des Nichtverstandehabens meines Vorschlags zur Güte: ich versuchs einfacher –

    Formatänderung. 🙂

  146. 146

    #143 eagle1
    Natürlich war/ist nicht alles an den Monarchien schlecht. Dass man deren positive Elemente in die Politik mit einbezieht, kann man durchaus begrüßen.
    Für mich ist eine Demokratie mit sozialer Marktwirtschaft die beste Regierungsform, wenn es auch hier Probleme gibt. Es gibt keine Perfektion, wo alle Bürger gerecht behandelt werden und alle zufrieden sind.
    Wichtig ist, dass die richtigen, dem Volk zugewandten, Parteien gewählt werden. Als Bürger muss man, was die Politik angeht, immer wachsam bleiben. Genau daran hapert es bei vielen Deutschen. Diese setzen ihre Scheuklappen auf und verlassen sich blind auf die Politiker, was ihre heile Welt anbelangt.

  147. 147

    @ Afd Fan 146#

    Ich bin auch nicht im Besitz der einzig seelig machenen Wahrheit.

    War ich nie.
    Ist wohl auch schwer, es zu sein.

    Aber Öffnung zum bürgerlichen Adelslager wäre ein RIESENGEWINN!

  148. 148

    @#143 AfD Fan
    Freitag, 4. November 2016 8:25

    #139 Hirn-Reiniger
    Ausgerechnet ein Fabrikantensohn war der beste Freund von Karl Marx. Und dieser Friedrich Engels fand es völlig normal, seinem Freund Marx ständig mit Geld unter die Arme zu greifen. Und dies alles völlig selbstlos, versteht sich ja von selbst. Na, solche Freunde hätten wir doch alle gerne oder?

    Ich verdächtige Engels nicht, dass er im Auftrag der Großfinanz handelte.
    Scließlich war er ja selbst der Vater des Sozialismus.

    Außerdem war es völlig irrwitzig von Marx zu glauben, dass die menschliche Urgesellschaft paradiesisch war, weil ja alle angeblich gleich viel Besitz hatten. Was für ein Unsinn!

    Ich glaube, Sie haben hier Marx mit jemanden anderen verwechselt.
    Marx hat so etwas nicht gesagt.

    Niemand kann es mit einer Gesellschaft ehrlich meinen, der dazu anregt, Naturgesetze zu ignorieren.

    Naja, Kommunismus verstößt grundsätzlich nicht gegen „Naturgesetze“.
    Jede Familie funktioniert mehr oder weniger kommunistisch.

    Zwischen fremden Menschen / in größeren Gruppen funktioniert er aber nicht mehr.

    Aber seit Konzern-Schröder zeigt sie ihr wahres Gesicht. Wie heißt es doch so schön: Wer hat uns verraten? Die Sozialdemokraten.

    Nun, Schröder ist kein Sozialist.
    Er ist der gekaufte Diener der Wirtschaftslobby (Genosse der Bosse).

    Ebenso ist die moderne SPD nicht sozialistisch, sondern dient dem Kapital (Führung gekauft, Basis – nütlzliche Idioten).

  149. 149

    #148 Hirn-Reiniger
    Sie mögen ja anderer Meinung sein, aber ich bin mir sicher, dass Marx und Engels im Auftrag der Hochfinanz handelten. Es ging der Finanzmafia darum, eine Ideologie zu entwickeln, welche ein Volk spaltet und mit sich selbst beschäftigt, damit die Raubtierkapitalisten ungehindert ihren Beutezügen nachgehen konnten. Eine Lehre oder Politik, welche wirklich dem Wohle der Normalbürger gedient hätte, hätte sich niemals durchsetzen können, weder damals noch heute. Sieht man aktuell sehr gut an der AfD.
    Marx hat jeglichem Utopismus eine Absage erteilt. (Naturgesetze) Die Konsequenz dieser Sichtweise ist eine umfassende Kritik an Religion, Recht und Moral. Diese begreift Marx als Produkt der betreffenden materiellen Verhältnisse, dessen Wandel auch sie unterworfen sind. Religion, Recht und Moral hätten also nicht die universelle Gültigkeit, die sie beanspruchen.
    In Abgrenzung zu Stalinismus und Faschischmus entstanden in den frühen 1930er Jahren die Arbeiten der Frankfurter Schule, die versuchte, die Ideen von Marx auf die veränderten politisch-ökonomischen Bedingungen der Moderne anzuwenden und teils mit der Psycho-Analyse zu verbinden.
    Was die menschliche Urgesellschaft angeht, habe ich folgenden Link
    http://www.cpw-online.de/kids/karl_marx.htm
    Ihre beiden letzten Absätze kann ich aber voll unterschreiben.

  150. 150

    @#149 AfD Fan
    Freitag, 4. November 2016 14:17

    Sie mögen ja anderer Meinung sein, aber ich bin mir sicher, dass Marx und Engels im Auftrag der Hochfinanz handelten. Es ging der Finanzmafia darum, eine Ideologie zu entwickeln, welche ein Volk spaltet und mit sich selbst beschäftigt, damit die Raubtierkapitalisten ungehindert ihren Beutezügen nachgehen konnten.

    Der Arm der Hochfinanz muss aber ziemlich weit reichen.
    Denn Marxismus entstand nicht einfach so – viele Ideen wurden z.B. von Feuerbach und Hegel übernommen.
    Die Ursprünge reichen bis Thomas More’s „Utopia“.

    Eine Lehre oder Politik, welche wirklich dem Wohle der Normalbürger gedient hätte, hätte sich niemals durchsetzen können, weder damals noch heute. Sieht man aktuell sehr gut an der AfD.

    Es wäre interessant zu wissen, welche Lehre Sie konkret meinen.
    Wenn Ihnen nichts einfällt, dann ist es normal:
    es nämlich schwierig solche Lehre zu entwickeln (was für einen gut ist, passt dem anderen nicht).

    Marx hat jeglichem Utopismus eine Absage erteilt. (Naturgesetze) Die Konsequenz dieser Sichtweise ist eine umfassende Kritik an Religion, Recht und Moral. Diese begreift Marx als Produkt der betreffenden materiellen Verhältnisse, dessen Wandel auch sie unterworfen sind. Religion, Recht und Moral hätten also nicht die universelle Gültigkeit, die sie beanspruchen.

    Was ist hier zu beanstanden?
    Das ist halt so in der Realität.

    Marxismus hat den materiellen Aspekt der menschlichen Gesellschaft für seine Zeit richtig beschrieben. Der Fehler war, dass er diesen Aspekt absolutisiert hat.
    Es gibt aber auch andere Aspekte, die in Marxismus keine Beachtung finden, z.B. Biologie, Genetik, Ethnie, Psychologie usw.

    In Abgrenzung zu Stalinismus und Faschischmus entstanden in den frühen 1930er Jahren die Arbeiten der Frankfurter Schule, die versuchte, die Ideen von Marx auf die veränderten politisch-ökonomischen Bedingungen der Moderne anzuwenden und teils mit der Psycho-Analyse zu verbinden.

    Korrekt.
    Der Ansatz war eigentlich richtig (materieller Aspekt mit den anderen Aspekten zu ergänzen).
    Aber.
    Abgesehen vom intellektuellen Niveau, das mit Marxismus nicht vergleichbar ist,
    artete diese Lehre in die heutige degenerative bunte Ideologie aus.
    Diese bunte Ideologie hat mit Marxismus nichts mehr zu tun.

    Was „paradiesische Urgesellschaft“ anbelangt.
    Dass in der steinzeitlichen menschlichen Gruppe mehr oder wenige kommunistische Verhältnisse gab (wie heute in einer Familie), ist klar.

    Ich kann mich aber nicht erinnern, dass Marx / Engels das als paradiesisch bezeichnet haben (sie waren genug gebildet, um zu wissen, dass es kein Paradies, sondern blanke Not war).

    „Paradiesische Urgesellschaft“ klingt eher nach Maoismus.
    Ist aber nicht so wichtig, um lange nachzuforschen.

  151. 151

    #150 Hirn-Reiniger
    Der Arm der Hochfinanz reicht sehr weit, er ist weltumspannend. Das ist für mich Fakt.
    Ich meine auch keine bestimmte Lehre, sondern ich denke, dass bei uns in Deutschland grundsätzlich keine Lehre oder Politik zum Zuge kommt, welche wirklich den Normalbürgern dient. So was würde die US-Finanzmafia niemals zulassen. Glauben Sie wirklich, die SPD hätte sich in Deutschland gut entwickeln können und keine Gegenwehr bekommen, wenn sie den Interessen der Hochfinanz entgegen gestanden wäre? Der Plan Deutschland zu vernichten besteht ja schon seit dem 1. Weltkrieg.
    Marx hat sich gegen Religion, Recht und Moral gestellt. Und genau diese Entwicklung können wir derzeit bei uns gut beobachten. Das Christentum wird immer mehr abgeschafft, Merkel hebelt Recht und Gesetz aus und der Sittenverfall (Gender) ist in vollem Gange.
    Karl Marx hat nur den Kapitalismus (zu Recht!) kritisiert und dessen Schwächen aufgezeigt. Er hat aber nie genau erklärt, wie die klassenlose Gesellschaft aussehen soll. Man braucht keine Philosophie zu studieren, um zu wissen, dass das Böse im Menschen genau so verankert ist wie das Gute. Und eben diese negativen Eigenschaften lassen sich nicht einfach so wegzüchten. Käufliche Menschen hat es schon immer gegeben und wird es immer geben.
    Eine klassenlose Gesellschaft ist und bleibt eine Utopie.
    Deshalb hat es Marx meiner Meinung nach nie ehrlich mit dem arbeitenden Volk gemeint. Er wollte nur diesen Anschein erzeugen, um die Arbeiter für seine katastrophale Ideologie zu gewinnen.

  152. 152

    @ AfD Fan 151#

    Jetzt beginnt mich diese ganze Diskussion doch wieder zu interessieren.

    Der Fehler am Materialismus ist also das Verkennen oder Leugnen der Spiritualität selbst, wenn ich das richtig verstanden habe.

    Das denke ich schom immer.
    Denn ohne den spirituellen Faktor gibt es keine Moralethik. Und ohne eine solche kann eine größere Menschenansammlung nicht koexsistieren.

    Dorf oder Stamm ja, aber nicht ein größerer Verband.
    Gesetze, Strafen, etc. müssen sein.

    Ich halte den ganzen Marxismus für sehr unscharf und wenig ausgegoren. Die Menschen sind immer allzuschnell bereit, auf Ideen aufzuspringen, auch wenn diese immer ins Verderben führen müssen.

    Gender ist auch so eine Idee. Erst mal egal, woher sie kommt, die Idee selbst ist hirnrissig und antinatürlich. Daher kann sie nie funktionieren und das wird sie auch nicht.

    Sie kann aber eine riesige Menge Menschen eine sehr lange Zeit sinnlos beschäftigen.
    So sehe ich auch alle anderen Systhemtheorien.

    Alles, was nicht gewachsen ist und sich daher nicht natürlich entwickelt hat, ist nichts anderes als wirres Gedenke und Gerede, eben Hirngespinste.

    Familie hat immer funktioniert. Dorf und Stammesgemeinschaft auch noch einigermaßen. Burg vielleicht auch noch.
    Alles darüber hinaus nur in streng hirarchischen und hochideologisierten Systemen.

    Diese fraßen sich aber nach einiger Zeit immer selbst auf und wurden durch andere neue ersetzt, die sich wiederum nach einiger Zeit von selbst erledigt hatten.

    Der Lauf der Welt.

    Die ganzen Systheme sind es nicht wirklich wert, wie Glaubensbekenntnisse studiert und heruntergebetet zu werden.
    Sie sind ein ERROR.

    Mensch und sein Hirn eben; braucht immer was zum takeln und knabbern.
    Und wenns sinnloser Unfug ist.
    Irgendwann bricht dann doch immer das Tier im Menschen hervor und setzt wieder seine Urinstinkte durch.

    Wir haben es in der ganzen Menschheitsgeschichte global gesehen noch NIE geschafft, irgendwie langfristig prosperierend in einem System zusammenzuleben.

    Das Beste also wird wohl sein, diese ganze Hirngespinsterei nicht mehr so ernst zu nehmen und am Boden zu bleiben.
    Zu sehen, wie kann ich handeln, ohne Schaden zu erleiden und möglichst ohne Schaden zuzufügen.

    Das wäre es eigentlich im Kern.

  153. 153

    #152 eagle1
    Es ging/geht immer um Macht und Geld. Und um an diese Dinge ranzukommen, braucht es List, Betrug und Täuschung.
    Ich persönlich kritisiere den Raubtierkapitalismus mit Gewinnmaximierungswahn (Ausbeutung der Arbeitnehmer) auch scharf, weil er unsere Gesellschaft zerstört. Bei der Ideologie von Marx sollte diese Kritik aber nur als Zugpferd dienen und viele Arbeiter sind darauf reingefallen. Nachdem aber die Arbeiterschaft im Laufe der Zeit zunehmend enttäuschter wurde, mussten sich die Volkszerstörer eine andere Gruppe suchen. So begannen sie die Studentenschaft für ihre absurde Ideologie zu gewinnen, wo sie nun ihr Unwesen treiben. (Frankfurter Schule).
    Alles leicht durchschaubar.

  154. 154

    @#151 AfD Fan
    Samstag, 5. November 2016 9:23

    #150 Hirn-Reiniger
    Glauben Sie wirklich, die SPD hätte sich in Deutschland gut entwickeln können und keine Gegenwehr bekommen, wenn sie den Interessen der Hochfinanz entgegen gestanden wäre?

    Ich schreibe hier regelmäßig, dass alle Neo-Linken nur deshalb so erfolgreich sind, weil sie dem globalistischen Großkapital dienen.

    Marxisten spielen aber keine Rolle mehr, weil sie mit Kapitalisten nicht kollaborieren.

    Der Plan Deutschland zu vernichten besteht ja schon seit dem 1. Weltkrieg.

    Wenn USA Deutschland vernichten wollten, würden sie keine BRD schaffen, sondern wie Napoleon Deutsches Reich in mehrere Länder teilen und bestenfalls einen losen Bund zulassen (wie im 19. Jahrhundert).

    Es sieht so aus, dass USA an eine Kolonie BRD doch interessiert sind (auch um den Vasall EU am Leben zu halten).

    Marx hat sich gegen Religion, Recht und Moral gestellt.

    Marx hat sich gegen Religion, Recht und Moral der Bourgeoisie gestellt
    und sie durch kommunistische Ideologie / Moral ersetzt (sozialistisches Recht wurde später in sozialistischen Ländern entwickelt).
    Sozialistische Staaten waren starke Staaten mit allen staatlichen Attributen.

    Und genau diese Entwicklung können wir derzeit bei uns gut beobachten. Das Christentum wird immer mehr abgeschafft, Merkel hebelt Recht und Gesetz aus und der Sittenverfall (Gender) ist in vollem Gange.

    Das hat aber mit Marxismus nichts zu tun,
    sondern mit allgemeiner Degeneration in der Endphase des ethnischen Lebenszyklus
    (so war es auch im spätrömischen Reich).

    Karl Marx hat nur den Kapitalismus (zu Recht!) kritisiert und dessen Schwächen aufgezeigt. Er hat aber nie genau erklärt, wie die klassenlose Gesellschaft aussehen soll.

    Er hat die klassenlose Gesellschaft ganz grob beschrieben.
    Mehr konnte er nicht und es wäre auch nicht sinnvoll.

    Eine klassenlose Gesellschaft ist und bleibt eine Utopie.
    Deshalb hat es Marx meiner Meinung nach nie ehrlich mit dem arbeitenden Volk gemeint. Er wollte nur diesen Anschein erzeugen, um die Arbeiter für seine katastrophale Ideologie zu gewinnen.

    Sagen wir so.
    Klassenlose Gesellschaft war und ist auch heute eine Utopie.
    Was in der (fernen) Zukunft kommt wissen wir nicht.

    Marx würde ich kein Betrug unterstellen.
    In seiner Zeit war die Lage unerträglich (Krisen) – es musste etwas getan werden.
    Er wollte nicht sofort klassenlose Gesellschaft (Kommunismus), sondern erst nach der langen Übergangszeit (Sozialismus).

    Seine Rezepte waren jedoch utopisch, haben allerdings das politische Denken so beeinflusst, dass erfolgreiche Mischmodelle (freier Markt unter Einfluss des Staates) entwickelt wurden, die Kapitalismus stabilisiert haben.

    Es ist grundsätzlich schwierig etwas Konstruktives zu formulieren.
    Dabei kommt sehr oft Mist raus.
    All den Leuten, die es versuchen und dabei scheitern, würde ich nicht Betrug unterstellen.

  155. 155

    @#152 eagle1
    Samstag, 5. November 2016 10:23

    @ AfD Fan 151#
    Der Fehler am Materialismus ist also das Verkennen oder Leugnen der Spiritualität selbst, wenn ich das richtig verstanden habe.

    Echte Kommunisten waren trotz Materialismus sogar sehr spirituell (kommunistisch idealistisch), viele sind für ihre Ideale sogar gestorben.
    Auf jeden Fall viel spiritueller als ein Kapitalist, der nur an Geld denkt, ein konsumorientierter post-moderner Mensch oder sogar ein moderner „Christ“, der bunt im Kopf ist.

    Das ist jetzt reine Feststellung OHNE WERTUNG.

  156. 156

    #154 Hirn-Reiniger
    Ich bin ja oft Ihrer Meinung aber hier können mich Ihre Argumente nicht überzeugen. Sie bringen Relativierungen und Vergleiche, welche für mich unpassend sind. Ich bleibe dabei, dass Marx als Handlanger der US-Finanzmafia diese katastrophale Ideologie zum Schaden der Normalbürger entwickelt hat.
    Sie können ja gern eine andere Sichtweise vertreten.

  157. 157

    @#156 AfD Fan
    Samstag, 5. November 2016 18:21

    #154 Hirn-Reiniger
    Ich bin ja oft Ihrer Meinung aber hier können mich Ihre Argumente nicht überzeugen. Sie bringen Relativierungen und Vergleiche, welche für mich unpassend sind.

    Was meinen Sie mit Relativierungen?
    Ich beschreibe nur die Fakten – wo habe ich relativiert?
    (Dass Ihnen meine Vergleiche nicht passen, kann ich dagegen akzeptieren).

    Ich bleibe dabei, dass Marx als Handlanger der US-Finanzmafia diese katastrophale Ideologie zum Schaden der Normalbürger entwickelt hat.

    In der Zeit von Marx gab es noch keine bedeutende US-Finanzmafia.
    Damals saß die Finanzmafia in London.

    Und Engels war der Sohn eines Fabrikanten, also keine Finanzmafia.

  158. 158

    #157 Hirn-Reiniger
    Relativierungen meine ich in Bezug auf Naturgesetze.
    Nur weil man nicht öffentlich informiert wird, heißt das noch lange nicht, dass es in der Zeit von Marx noch keine US-Finanzmafia gab. Bitte lesen Sie nachfolgenden Link
    https://lupocattivoblog.com/2010/01/25/der-schlussel-die-verborgene-weltdiktatur-des-rothschild-imperiums-1/

  159. 159

    @ Hirn-Reiniger 155#

    Na da sind Sie ja dann mit mm einig darüber, daß der Sozialismus eine als Ideologie getarnte Religion ist. 🙂

    Was die Spiritualität der anderen von Ihnen genannten Gruppen angeht, stimme ich mit Ihnen ganz überein.

    Ein seltener Moment! 🙂