Wo liegt eigentlich das “Südland”, aus dem so viele Kriminelle kommen sollen??


War auf keiner Weltkarte zu finden:
Das von Medien stets beschworene “Südland”


Michael Weilers ist ein Schreib-Talent auf welches mich der große Peter Helmes (36 Bücher, tausende Artikel, Bestseller-Author, Träger verschiedener Auszeichnungen) in seiner gewohnt unaufdringlichen Art hinwies.

Weilers beherrscht die deutsche Sprache wie nur wenige andere Autoren, und kann einen Sachverhalt pointiert – und wenn es sein muss wie im folgenden Kurzartikel – mit beißender Ironie darstellen.

So fragt er sich, wo diese Südland eigentlich ist, aus dem die ganzen “südländischen” Mörder, Vergewaltiger, Räuber, Diebe etc herkommen sollen. Auszug: 

“Die Liste der Gewaltverbrechen durch Südländer ist schier unendlich. Sie rauben, stechen, prügeln, treten und morden, und keine Brutalität scheint ihnen zu abartig zu sein, so dass sie davor zurückschrecken würden.

Ich habe zwar keine Ahnung, wo dieses Südland liegt, und auch im Atlas ist dieses Land nirgends verzeichnet, aber ganz offensichtlich sind diese Südländer ein ziemlich empathieloses und kriminelles Volk, das keinerlei Skrupel hat, Menschen kaltblütig zu ermorden.”

MM, 4. Nov. 2016

***

Von Michael Weilers, veröffentlicht am von 

Wo liegt eigentlich dieses Südland?


Immer wieder lese ich bei schweren Straftaten davon, dass der oder die Täter ein südländisches Erscheinungsbild hatten, vermutlich „Südländer“ waren oder „mit südländischem Akzent“ gesprochen haben.

Mal wieder geschehen am Sonntag in Hamburg, wo ein 16-Jähriger von einem Südländer brutal abgestochen wurde, oder z.B. auch in Berlin, wo eine 89-Jährige Frau von Südländern überfallen und brutal zu Tode geprügelt wurde.

Ich habe zwar keine Ahnung, wo dieses Südland liegt, und auch im Atlas ist dieses Land nirgends verzeichnet, aber ganz offensichtlich sind diese Südländer ein ziemlich empathieloses und kriminelles Volk, das keinerlei Skrupel hat, Menschen kaltblütig zu ermorden.

Die Liste der Gewaltverbrechen durch Südländer ist schier unendlich. Sie rauben, stechen, prügeln, treten und morden, und keine Brutalität scheint ihnen zu abartig zu sein, so dass sie davor zurückschrecken würden.

Alte Menschen, junge Menschen, Behinderte, Schwule, Männer, Frauen und Kinder. Wirklich jeder kann jederzeit zum Opfer dieser menschenverachtenden Mörder und Killer werden.

Ich frage mich allerdings, wie es kommt, dass wenn irgendwo ein „Heil Hitler“ gebrüllt oder ein Hakenkreuz hingeschmiert wird, sofort der ganze Ort verteufelt wird, im Gegenzug aber kein Wort über dieses Südland verloren wird, obwohl doch gerade diese ominösen Südländer immer wieder durch brutalste Verbrechen auffallen.

www.conservo.wordpress.com   3.11.2016

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
31 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments