Bundespräsidentschaftskandidat Norbert Hofer: „Ich gebe euch euer Österreich zurück!“

Auszüge aus obigem Video:

Norbert Hofer: „Ich gebe euch euer Österreich zurück!“

„Ich bin, wenn ich gewählt bin, der einzige Bundespolitiker, der direkt demokratisch gewählt ist.“

„Aber bei Staatsverträgen entscheidet der Bundespräsident in der Sache. Und wenn ein Staatsvertrag unserer Heimat schadet, dann unterzeichne ich ihn nicht!“

„Ich möchte die Menschen entscheiden lassen.“

***

 

Von Michael Mannheimer, 5.11.2016

Norbert Hofer: Ein Mann der Hoffnung nicht nur für alle freiheitsliebenden Österreicher, sondern für alle geschichtsbewussten Europäer

Norbert Hofer ist genau der Typ Politiker, der es schaffen kann, sein Land und Europa wieder an die Europäer zurückzugeben. Gebildet, aber nicht eingebildet. Den nötigen Biss. Aber, gezeichnet von schweren Schicksalsschlägen, auch die erforderliche Demut, um ein ganzes Volk zu führen. Und Liebe zu seinem Land, gepaart mit Weitblick für die Geschichte eines von den schlimmsten Kriegen der Menschheitsgeschichte gezeichneten Kontinents. 

Das folgende, nur 250 Sekunden lange Video zeigt, dass wir noch hoffen dürfen

Selbstredend wird er von der wütenden Linkspresse Österreichs mit den üblichen Diffamierungsfloskeln gegen „Rechts“ überschüttet, die wir auch in Deutschland zur Genüge kennen. Und die zu wiederholen ich mir hier erspare, weil sie nichts als verlogene Pauschalurteile seitens einer Zunft sind, die im Verbund mit ihren europäischen Genossen beschlossen haben, einen gigantischen Völkermord an ihren eigenen Bevölkerungen zu praktizieren.

Dass ein FPÖ-Politiker überhaupt einmal Bundespräsident in Österreich werden könnte, schien noch vor wenigen Jahren reines Wunschdenken „Ewiggestriger“ zu sein. Doch zeigt Hofer, dass sich der Wind in Europa gerade zu drehen beginnt. In allen europäischen Ländern, die zuvor jahre-, wenn nicht jahrzehntelang unter der Knute totalitärer Sozialisten standen, wachen die eingeborenen Europäer auf.

Schon in wenigen Jahren wird die politische Landschaft Europas sich verändert haben: Konservative Europäer haben dann das Sagen und werden vor allem damit beschäftigt sein, die Zerstörungen und Verwüstungen, die die europäischen Sozialisten mit ihrer Politik der ungezügelten  Immigrationsflut angerichtet haben, zu reparieren.

Hofer spürt noch den eisigen Gegenwind des Großteils der österreichischen Links-Presse

Doch ich erinnere hier an die Rückkehr Napoleons aus seiner Verbannung aus Elba. Als er in Antibes (Südfrankreich, bei Cannes) mit etwa 1000 Unterstützern landete und noch 800 km von Paris weg war, wurde auch er mit Spott, Hohn und offener Aggression der Medien bedacht.

Je mehr er sich allerdings Paris  näherte und je größer die Schar seiner mit ihm laufenden Anhänger wurde, desto gemäßigter wurden die Pressestimmen, bis sie am Ende, als er in Paris eintraf, in Jubel-Artikel über den Kaiser mündeten.

Europa zu retten heißt, den Europäern wieder den Glauben und die Liebe zu ihrem großartigen Kontinent zurückzugeben

Nun, Hofer wird den Triumphzug Napoleons nicht wiederholen, weil es einen entscheidenden Unterschied zwischen damals und heute gibt: Heimatliebe und nationales Zugehörigkeitsgefühl wurden den heutigen Menschen so gehörig ausgetrieben, dass sich viele schämen, wenn sie dieses Gefühl verspüren. Das war zur Zeit Napoleons bekanntlich ganz anders.

Doch genau dieses gilt es zurückzuerobern: Es ist keine Schande, sein Landung seine Heimat zu lieben. Es ist keine Schande, sein Land ob Österreich, Deutschland, ob Peru oder Tibet, zu lieben. Und es ist keine Schande, sich für sein Land einzusetzen, wenn es droht, unterzugehen.

 

 

 

Tags »

23 Kommentare

  1. 1

    Ich würde die Presse die gegen Hofer hetzt Stalinpresse bezeichnen!

  2. 2

    Ja , mann sieht es überall , der Wind dreht sich.

    Und die anfängliche Wahlmanipulation durch Grüne und

    Linke Verräter rächt sich jetzt.

    Es wir Zeit diesem politischen Abschaum von Grünen und

    Linken von der Regierungsebene bis zur Kreisebene

    zu Lokalisieren und mit allen Mitteln zu bekämpfen.

    Vergessen sollten wir auf keinen Fall die stinkenden

    und verottenden

    Universitätsbrutstätten dieser Verräter einschl.

    ihrer Antifa- Mitglieder. !!!

    Dann noch die Lügenpresse , die Rundfunk und

    Fernsehanstalten und ganz besonders der Tele 5

    Fernsehsender vom unterwanderten und eingeschleusten

    Dreck befreien.

    Dann bekommen wir unser Deutschland auch zurück.!

  3. 3

    Auch ich will mein Deutschland so zurück wie es
    einmal war.
    Ich will mich nicht von Türken ausbeuten lassen
    und will nicht mehr, daß unsere Frauen und auch
    die Mädchen von den Mohren als Sexwerkzeug
    benutzt werden.
    Ich will wieder unter Deutschen leben.

  4. 4

    Moin… nach den Kommentaren die NACH Anne KILL zu lesen waren, würde ich die gesamte Pressefreiheit als eine art unterdrückte Berichterstattung bezeichnen. Denn frei ist hier allerhöchstens noch der, der krampfhaft versucht einen Kommentar auf so viele Umwege zu formulieren, dass der eigentliche Inhalt – INHALTSLOS wird damit dieser nicht von der Red. gelöscht wird. Wer in einen Kommentar eine Beschreibung einer Burka als Sack (was sie letztendlich auch ist) kundtut und hinterher einen Kommentar der Redaktion als eine Darlegung einer vorweihnachtlichen KIKA Sendung verharmlost zurückbekommt, hat den Ernst (ohne das er sich dagegen wehrt) der Lage NICHT erkannt.
    Es gab mal von Jürgen von der Lippe den Prominenten im Sack…
    Da hat ALLES drüber gelacht. HEUTE ist diese Gegenüberstellung in Verbindung der POLITISCHEN Hintergründe eher traurig.
    Das Österreich im letzten Moment noch das Ruder herumreißt und den Kahn auf logischen Kurs hält bzw. halten möchte wird aber durch solche Sendungen wie die mit der KILL eher zu NICHTE gemacht.
    Deshalb sollte man die Meinungsbildung nicht den „staatlichen UNRECHTLICHEN“ überlassen sondern sich seine EIGENE MEINUNG bilden. Denn in diesem Wort bilden steckt eben auch das Wort BILD sich ein Bild machen von den Geschehnissen unserer HEUTIGEN Zeit.

    Dazu bekomme ich in letzter Zeit auch immer öfter komische Anrufe. In denen ich immer gefragt werde welchen Radio Sender ich bevorzuge. Die Antwort ist immer die gleiche: Ich höre KEIN Radio denn das was mal als solches bezeichnet wurde, diente einst der Unterhaltung und nicht einer gehirnwaschenden Weisung einer politischen Richtung.

    Dazu verweise ich jedesmal auf den Art. 10 des Rundfunkstaatsvertrages. Daraus geht nämlich hervor das JEDE BERICHTERSTATTUNG EGAL von WELCHEN SENDER IN DEUTSCHLAND auch immer, nach einer WAHRHEIT berichtet werden muss. Somit ist dieser sogenannte „STAATS“vertrag nicht mehr gültig. LÜGEN ist mittlerweile an der Tagesordnung. Ob dieses nun im audiovisuellen oder nur im Audio Bereich ansich dargelegt wird spielt dabei KEIN Rollo…

    Das nun die sogenannten Reichsbürger in den Kreis mit einbezogen werden, liegt einfach im Kern einer Ablenkung dem deutschen Volk darzulegen, dass es nicht gut ist sich von diesem sogenannten Staat abzuwenden. Dazu ein Zitat meiner Seite: DIE GRÖSSTEN „REICHSBÜRGER“ sind die, die sich hier mit den Weisungen des Islams vertraut fühlen. Denn diese AKZEPTIEREN UNSERE GESETZTE – ÜBERHAUPT NICHT – Sie wollen sie sogar mit Zuhilfenahme von eingeschleusten „PO litiker“ mit islamischen Rechtsprechungsgedanken UNTERWANDERN.

    Ich kann dazu nur eines sagen, bleibt wachsam, bildet euch eure EIGENE Meinung und verteidigt diese mit unserer noch verbleibenden eigenen deutschen Souveränität.

    Herzlichst euer SCHNAUZEVOLL

  5. 5

    Meine Begeisterung für diesen authentischen Mann lässt sich kaum in Worte fassen.
    Bravo, Herr Hofer!

  6. 6

    Hoffentlich klappt es diesmal herr Hofer…Einen solchen wünsche ich mir auch für die BRD, keine Idioten-GrüßAuguste wie in der BRD üblich.

  7. 7

    @ Cornelius 3.
    Au ja, krieg ich dann auch mein von Deutschen geklautes und geplündertes Eigentum zurück, bis zur letzten Schraube aus meiner Werkstatt und all den anderen seit 57 Jahren erhaltenen Teile aus einer üblichen Wohnung?????

    Welches wie-es-einmal-war-Deutschland meinen Sie?
    Das vor dem Krieg oder das nach dem Krieg, jenes was uns von Anfang an systematisch in diesen Mist reinritt?

    Ich traue in diesem Land niemanden mehr, wenn zu mir guten Morgen gesagt wird schaue ich erst einmal aus dem Fenster.

  8. schwabenland-heimatland
    Montag, 7. November 2016 10:12
    8

    AKTUELL:
    Gestern Abend „Anne Will Talk“ im ARD
    Obwohl schon lange absichtlich aus gutem Grund nicht geschaut- es kam was kommen musste. Wenn der Islam und seine radikalen Thesen im Spiel sind über die man in Deutschland und Europa eigentlich gar nicht diskutieren müsste, wenn normale geordnete Zustände in einem demokratischen Land mit Meinungsfreiheit und der Einhaltung von Gesetzen herrschen würden,statt Willkür und linkspolitischer Einheitsbrei! Diese religionspolische Friede& Freude, Barmherzigkeits- Ideologogie des Islam in dem es keinen Frieden und keine Barmherzigkeit gibt, sondern das Gegenteil praktiziert wird, Merkel&Co.meint aber der Islam „gehört zu Deutschland“- hat hier nichts verloren. In solchen Fernsehsternstunden ist der ganze stereotypische Islam Fürsprech-Wahnsinn entlarvend vorprogramiert!
    BILD
    Im „Tatort“ rettet „Kommissar Borowski“ ein 16-jähriges Mädchen aus den Fängen von ISIS, anschließend fragt Anne Will,Zitiat:
    „Mein Leben für Allah – Warum radikalisieren sich immer mehr junge Menschen?“

    HEUTE die riesige Schlagzeile in der BILD
    (die irgendwie versehentlich ab und zu die Wahrheit sieht, aber äußerst selten schreibt!)

    „TV-Skandal um verschleierte Frauenbeauftragte“
    Im „Tatort“ rettet „Kommissar Borowski“ ein 16-jähriges Mädchen aus den Fängen von ISIS, anschließend fragt Anne Will: „Mein Leben für Allah – Warum radikalisieren sich immer mehr junge Menschen?“

    Die Gäste
    Sascha Mané (49). Der Kampfsport-Trainer verlor seine Tochter an ISIS.

    Nora Illi (32). Die Zürcher Mediengestalterin entdeckte Allah mit 18, nahm den Schwarzschleier und wurde Frauenbeauftragte im Islamischen Zentralrat der Schweiz.

    Wolfgang Bosbach (64, CDU). Der CDU-Oldie dreht im Bundestag die letzte Runde, fordert ein Vollverschleierungsverbot.

    Ahmad Mansour (40). Der Islamismus-Experte und Psychologe sagt, Jugendliche würden vor allem deshalb radikal, weil Sex für sie tabu sei.

    Mohamed Taha Sabri (50). Den Imam der Dar-as-Salam Moschee in Berlin-Neukölln hat der Verfassungsschutz auf dem Kieker.

    Klare Kanten, kämpferische Charaktere: erhöhter Zoff-o-Meter-Alarm!

    Bewegender Beginn. Mané berichtet, wie er seiner Tochter nachreiste, um sie zu retten: „Wenn ich sie noch in der Türkei gefunden hätte, hätte ich sie aufgehalten.“ Das Problem sei, „dass wir den Jugendlichen keine Werte mehr vermitteln.“
    (Bild meint -)Oder die falschen.
    Ex-Punkerin Illi, die über den Buddhismus zum Islam kam, textet Aberwitziges durch ihren Niqab: „Mich fasziniert am Islam seine Vielfalt! Im Islam hat die Frau ganz viele Rechte und Möglichkeiten, sich auszuleben!“

    Meint sie das wirklich ernst? Nicht, dass sie sich hinter dem Schwarzschleier eins grinst!
    Bosbach gibt sofort Kontra: Auf der Homepage des Islamzentrums München werde ganz ausführlich erklärt, unter welchen Bedingungen ein Moslem seine Frau schlagen dürfe. „Wieso das frauenfreundlich sein soll, kann mir keiner erklären.“

    Dafür gibt’s Beifall, und das Zoff-o-Meter schaltet hoch

    Erster Gang: Kleidervorschriften. „Frauen, die eine Burka tragen, nehmen mich als Sexobjekt wahr“, sagt Experte Mansour und meint damit, verhüllte Frauen würden denken, „dass ich mich nicht unter Kontrolle habe, wenn ich Haare sehe.“ Wenn sich das durchsetze, „dann haben Frauen nicht mehr die Möglichkeit, im Minirock auf die Straße zu gehen.“ Die verblüffende Antwort hinter dem schwarzen Schleier: „Für mich bedeutet der Niqab Freiheit und Selbstbestimmung.“
    Zweiter Gang: Beten. Wenn man das dem Muslim an seinem Arbeitsplatz oder in öffentlichen Gebäuden verbiete, schränke man ihn in seiner Religion ein, schimpft Illi hinter ihrem Schwarzschleier. „Wir reden hier über Radikalisierung!“ Bosbach kontert: „Sie machen sich Sorgen in einem Land, in dem es Tausende Moscheen und Gebetshäuser gibt? Versuchen Sie mal, mit einer Bibel nach Saudi-Arabien einzureisen!“

    Dritter Gang: Radikalisierung. „Manche werden auf der Straße als Moslems und zu Hause als Deutsche beschimpft“, erklärt Experte Mansour das Problem der Jugendlichen zwischen zwei Welten. Für ihn ist es „schon eine Radikalisierung, wenn bei uns Tausende auf die Straße gehen und Erdogan als ihren Präsidenten feiern.“

    Jetzt ist der Ex-Islamist, der heute gefährdete Jugendliche berät, auch von dem Imam nicht mehr zu bremsen: „Die Moscheen könnten Teil der Lösung sein, aber sie sind Teil des Problems“, sagt er erregt. „Hassprediger sind Volksverhetzer und gehören eingesperrt!“
    Aufreger des Abends

    Talkmasterin Will spielt einen Text von Illi ein, der wie eine Aufforderung zur Reise nach Syrien klingt: „Muslime sind weltweit massivsten Repressionen ausgesetzt. Kein Wunder also, dass die Versuchung riesig sein muss, aus diesem Elend auszubrechen, ja, die Hijra, also die Einreise in ein islamisches Land nach dem Vorbild des Propheten zu vollziehen, um dann im gelobten Syrien gegen die Schergen Assads und für Gerechtigkeit zu kämpfen. Daran ist aus islamischer Sicht auch gar nichts auszusetzen. Eine solche Überzeugung muss man, in den hiesigen Kontext übersetzt, als Zivilcourage hochloben.“

    Allerdings, so die Einschränkung, könnten „Facebook und Youtube die brutale Kriegsrealität vor Ort nur für kurze Zeit überblenden. Bald schon wird einem angereisten Teenager klar sein, dass der Krieg nichts mit der einst in der geheizten Stube verklärten Wunschträumerei zu tun hat, sondern eine bitterharte Langzeitprüfung mit ständigen Hochs und Tiefs ist.“

    Klingt trotz allem wie ein Hoch auf den Krieg. Bosbach ist empört: „Es wird zu Recht gesagt: Müsste der Staat nicht noch mehr tun, um das zu verhindern, und dann im öffentlich-rechtlichen Fernsehen so ein Text! Bittere Langzeitprüfung, das hört sich ja an wie Ironman!“

    Will verteidigt sich: „Herr Bosbach, Sie haben schon verstanden, dass das nicht unser Text ist!“ Doch Bosbach lässt das nicht gelten: „Aber das haben jetzt Millionen gesehen. Das ist keine bitterharte Langzeitprüfung, das ist eine barbarische Terrorarmee, die mit unglaublicher Grausamkeit gegen alle vorgeht, die sich nicht unterwerfen! Da gibt’s nur eins: Hände weg – bleibt hier!“

    Zitat des Abends

    „ISIS hat eine faschistische Ideologie. Das sind Verbrecher gegen die Menschheit“, sagt der Imam. In dieser Klarheit hat man das von seinen Kollegen bisher nicht gehört.

    Klare Standpunkte gegen aberwitzige Meinungen, die ARD als Forum von Aufrufen zur Krieg und Gewalt –(Bosbach/Mansur) das war ein Talk der Kategorie „Alarmierend“.
    siehe komplett:
    http://www.bild.de/politik/inland/anne-will/diskutiert-ueber-die-radikalisierung-von-jungen-menschen-48634672.bild.html

    Pers. Bemerkung: (leider hat da die BILD mit dem Neuköllner Imam der vom Berliner Bürgermeister völlig zu Unrecht für seine Moschee+ Islamtätigkeit geehrt wurde(kopfschüttel)mit dieser ARD/Fernsehen Bemerkung schon wieder typisch Wasser in den Wein geschüttet.
    Immerhin liest sich der EWklat im focusOn schon etwas anders, näher am realen Geschehen:

    http://www.focus.de/kultur/kino_tv/focus-fernsehclub/tv-kritik-anne-will-muslimische-frauenbeauftragte-nora-illi-sorgt-im-niqab-fuer-eklat_id_6168152.html

    Obwohl ich die Islamverrückte Schweizerin Illi schon mal gesehen hatte,(Sprecherin und Frauenbeauftragte eines schweiz. Islamzentrums)- wenn dies also schon angeblich „normale- und typische gläubige Muslime“ sind bzw.sich dafür halten, den Koran also richtig interpretieren, was ist dann erst der noch radikalere Islamwahnsinn der sich tausendfach in Deutschland und Europa aufhält?
    Mit dem gstrigen Auftritt hat ´sich diese Ideologie sich einmal mehr selbst entlarvt.
    Illi hat den intergierten modernen Muslima`s dem Islam, der Gleichbereichtigung der Frauen, dem Feminsmus in Deutschland/Schweiz,ect. mit ihrer islamischen Radikalität und Fanatismus mitten in Europa einen „Bärendienst“ erwiesen!
    Sogar dem Ex Islamist nun Psychologe Mansur, dem Vater Mene,A. Will, W.Boosbach wurde es zu peinlich!. Weiter so- offenbar kommt alles irgendwo sogar von selbst an seinen richtigen Platz, statt im Fünferpack-Talk auf die Islamkritischen Bürger und die AFD einzudreschen,zu diffamieren.
    Der absurde politische Toleranz-Wahnsinn und Integrationsgefasel gegenüber dem Islam (bzw. „Euroislam“) wird immer mehr deutlich! Bitte weiter so -und sei es durch Zufall!
    siehe dazu auch die twitter Community /Auschnitt in BILD!)

    Übrigens- passend dazu -als ein Abwasch-
    BILD- Titel: „Zoff um Kinderehe“ .
    Chef der Polizeigewerkschaft fordert Rauswurf von Ministerin.
    Rainer Wendt zu BILD: „Frau Özoguz ist nicht länger tragbar“
    Rainer Wendt (59), Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft sitzt an diesem Donnerstag im Zug und ist voll in Fahrt: „Ich bin außer mir! Was hier passiert, ist doch unfassbar!“

    Aus der Fassung bringt ihn die Diskussion um den Umgang mit Kinderehen in Deutschland. Und ganz besonders: Aydan Özoguz (49), SPD-Bundesvize und Integrationsbeauftragte der Bundesregierung.
    Denn die hat sich am Donnerstag gegen ein generelles Verbot von Kinderehen in Deutschland ausgesprochen: „Ein pauschales Verbot von Ehen von Minderjährigen ist zwar vielleicht gut gemeint, kann aber im Einzelfall junge Frauen ins soziale Abseits drängen“, sagte sie der Funke-Mediengruppe.

    Wendt reagierte gegenüber BILD „wütend und fassungslos“: „Die Frau gehört sofort rausgeworfen. Frau Özoguz ist nicht länger tragbar. Wie kann man auch nur auf die Idee kommen, Ehen mit Kindern zu legalisieren?“
    (Mit ihrer Kritik an einem generellen Verbot von Kinderehen hat sich Özoguz hinter den gleichen(umstrittenen und untragbaren) Justizminister Heiko Maas gestellt.)“

    Ergo: Ja, Herr Wendt, das ist die sogenannte Toleranz zugunsten der Intolleranz des Islam, der deutschen Islamisierung. Muslimische Minister/innen mit Migrantionshintergrund entscheiden heute bereits in welche Richtung die Gesellschaft gehen soll.Dank genau solchen deutschen Entscheidern und Befürwortern in einer sogenannten „pluralistischen, demokratischen, weltoffenen Gesellschaft von 80 Mill. Menschen, nun zugunsten 20 Millionen Muslimen bis im Jahr 2020. In Deutschland geht es rasend schnell immer mehr in Richtung Mekka direkt in die Steinzeit und keiner will es wissen!
    Sind wir denn wirklich vom politcal correkt Gutmenschtum, Refugee Wellcome Humanitäts Helferleinsyndrom und LinksRot SchwarzenGrünen eingeimpften Islamkomplex alle PlemPlem?

    Deutschland/Europa muss umkehren! Es wird Zeit für gemeinsamen patriotischen Widerstand!

  9. 9

    @ einfach anders
    Wer hat Ihnen etwas gestohlen. Können Sie mal
    ein wenig präziser werden.
    Ja. Ich will mein Deutschland zurück. Wie es
    einmal war.
    Ein Land der Freiheit und der freien Rede.
    Ein Land der Denker, Dichter und Erfinder.
    Ein Land wo Bildung noch eine Bedeutung hatte.

  10. 10

    einfach anders — Ich weiß nun nicht ob Sie in Ihren Namen das Wort Gold tragen oder ob Sie ein VEB geschädigter sind. Sollte es das zweitere sein, so kann ich dieses durchaus aus eigenen Erfahrungen mit meinen Familienmitgliedern verstehen. Ich glaube aber eher, dass mit dem alten Deutschland, dass Deutschland gemeint ist – WO ES NOCH RETTBAR GEWESEN WÄRE! Also jenes um 1986. Die DM, einigermaßen vernünftige Landesführung und keine Abhängigkeit von dem eigentlichen Wettbewerbwahnsinn.

    Staatliche Betriebe wie zB. Deutsche Bundesbahn oder auch die Post bzw. Energieversorger MUSSTEN kostendeckend wirtschaften und Überschüsse an das Land abführen. das hiervon im Gegensatz zu damals nicht mehr viele Gemeinsamkeiten herrschen ist sicherlich auch mit ein Grund das die HEUTIGE allgemeine Volkszufriedenheit immer mehr am sinken ist.

    Wohnungen werden teurer und der allgemeine Lebensunterhalt sowieso. Nun denn, galten damals die Schulen noch in der Pflicht im Sinne der christlichen Erziehung und Lehrmethoden, so wurde auch dieses von den heutigen regierungsbildenden zu NICHTE gemacht. Dazu kann durchaus das Wort Volksverrat gebrauchen.

    Während Heute über islamischen Unterricht diskutiert wird. wurde damals so etwas gar nicht zur Debatte gestellt. Von Burken und Kopftüchern ganz zu schweigen. Es gab sicherlich schon die eine oder andere Parallelgesellschaft doch dieses kam ja auch nicht von ungefähr. Wurde bereits doch VOR dieser Zeit die Billigung einer nach MEKKA gerichteten Satellitenschüssel von fast allen Vermietern zugelassen. Ebenso die Tageszeitung in fremder Sprache als eben auch die langsame Unterwanderung der folgenden Jahre in der Politik.

    Ich weis NICHT was Ihnen unterlaufen ist, ich weiß nur – dass ich Sie in beiden Punkten ob Gold oder VEB Mann verstehen kann.
    Wenn Sie die Enteignung der damaligen Nazis meinen, so ist dessen Weiterführung am Tag der schwarzen Rose für mich die Weiterführung gewesen.

    Das die AfD nun zu über 30% aus ehemaligen CDU Mitgliedern besteht wird NATÜRLICH UNTER DEN TISCH GEKEHRT!

    Das alles als Nazi zu bezeichnen was NICHT für die Politkasper der Volksabschaffer wie die Grünen oder auch andere verständlich ist, ist auch so ein Thema welches eine nähere Betrachtung bedarf.
    Bleibt nur noch zu hoffen, das sich eines Tages Amerika selbst in die Luft sprengt damit wenigstens etwas gutes auf diesem Planeten seinen Platz hat. In Zeiten von Fracking kann es nämlich durchaus passieren, geologische schlafende Hunde zu Wecken.

    Und wer sagt da nicht, das Amerika immer wenn es einer Pleite nahe war, einen Krieg anzettelte. Sei es nun aus wirtschaftlichen Aspekt oder aus eigenen Interesse ihre alten Waffen günstig zu „Entsorgen“. Tja man darf nicht darüber nachdenken, genau so wenig wie eine Lupe für das Kleingedruckte in Verträgen in die Hand zu nehmen.
    Das eine ist schädlich für die Gesundheit im allgemeinen das andere ist nicht gut für die Augen… Es heißt ja so schön wo kein Richter da kein Kläger. Und wo keiner klagt ist auch kein Urteil.

    Somit werden werden wir weiterhin die Weisungen aus der USA ertragen müssen und uns weiterhin den Russen als den Feind einreden lassen müssen. Wer nun damals in Russland einmarschierte um dort „Stunk“ zu machen, darf in heutigen Schulen NICHT mehr behandelt werden, Zitat Ende.

  11. schwabenland-heimatland
    Montag, 7. November 2016 11:03
    11

    zu meinem Kommentar Nr.8#
    Ergänzung zum
    Eklat bei Anne Will Talk vom 6.Nov. 2016
    Die radikalen Vorstellungen des Islam -zur Islamisierung von Deutschland/Schweiz Europa – die keiner sehen will doch wer mit offenen Augen und Ohren durch unser Land geht, Realität ist.
    Der ARD-Talk am Sonntag tut sich keinen Gefallen mit seiner Sendung „Warum radikalisieren sich immer mehr junge Menschen?“. Die Schweizer Muslima Nora Illi betreibt üble Propaganda für den radikalen Islam. Diese Sendung zeigte endlich einmal wenn auch nicht so vorgesehen den ganzen Wahnsinn durch den Islam in unserer Gesellschaft. Der A.W. Talk zeigte die ganze derzetige moralische Scheinheiligkeit, Widersprüchlichkeit und Absurdität der Medien gemeinsam im Bett der Mainstream politcal correkt Politik. Eine Sternstunde für die kritischen Gesellschaft und der Kritiker des Islam – die Radikalpräsentation eine ungewollter eigene Entlarvung und derSchuss ins Knie des Fernsehens. Die Muslima Nora Illi warb mit übler Propaganda für den radikalen Islam.
    Und wo und mit was sich diese „aufgeklärte“ Frau mit dem friedlichen Islam hinter schwarzem aus der Schweiz in Deutschland direkt aus dem Mittelalter sonst im Allgemeinen aufhält hier direkt aus der Schweiz vom 25.8.16
    Die Dschihadisten von Bümpliz

    https://www.woz.ch/-7096

    Wahnsinn im Deutschen Fernsehen!

  12. 12

    #7 einfach anders
    Ganz einfach:
    Ein Deutschland, wo noch Recht, Gesetz und Moral auf der Tagesordnung stehen.

  13. 13

    In Österreich verhält es sich anders, da wird der Präsident vom Volk gewählt und nicht vom Bundestag bestimmt. Leider sind auch die österreichischen Wähler keine Menschen mit Hausverstand. Daher befürchte ich für den 4 Dezember nichts gutes. Man wird sich für den senilen abgehalfterten ungepflegten und unfähigen Van der Bellen entscheiden. Jedes Volk bekommt die Politiker die es wählt.

  14. 14

    Der unvergleichlich symphatische Österreicher Hofer möge bald sein ihm natürlich zugedachtes Amt erlangen.

    Glückauf! Ich drücke alle Daumen für den Dezember.

    Erst einmal aber warten wir den morgigen Wahltag in den USA ab.
    Das könnte schon einmal sehr vieles ändern. Sehr sehr vieles, womit wir uns dann nicht länger um dämliche Damen in bornierten Burken kümmern müßten. Weder inhaltlich noch formell. 🙂

    Und noch ein Vertreter eines hochsymphatischen Nachbarstaates hielt am Samstag bei der compact-Konferenz eine als historisch zu bezeichnende Grundsatzrede.

    Eine Konstitution für das NEUE Europa der Vaterländer!

    En archä ho logos. Im Anfang ist das Wort.
    Ein weiterer Anlaß zur Hoffnung:

  15. 15

    Der Mann weiß genau, was er will – und das ist gut. Bei uns dagegen weit und breit kein „Hofer“.

    Dagegen wütet weiterhin das mausgraue Merkel – „DDR-Spezialkader“ für MAUERBAU:

    http://www.pi-news.net/2016/11/muenchen-errichtet-mauer-gegen-fluechtlinge

    Wer die Außengrenzen nicht schützt,
    muß Mauern im Inland errichten!

    Früher hatten wir eine Mauer in Berlin,
    jetzt haben wir sie in München und anderswo –

    während Merkel-Doischland immer noch auf
    dem Weg in eine finstere DDR2.0 ist,
    atmet Österreich bereits den Geist der Freiheit.

  16. 16

    Die Österreicher wollen das bleiben was sie sind.
    Wir Deutsche sollten dies auch wollen.
    Die Türken, sind trotz deutschem Pass, ja auch
    Türken geblieben.

  17. 17

    @ GerhardM #13

    An diesem senilen Widerling Van der Bellen stößt mir besonders sauer auf, daß seine aus Rußland kommende holländischstämmige Familie zweimal vor den mörderischen Schergen des KOMMUNISMUS fliehen mußte: 1919 durch Flucht nach Estland vor dem bolschewistischen Geheimdienst NKWD und 1941 durch Umsiedlung von dort ins Großdeutsche Reich aka „Nazi-Deutschland“ im Rahmen des Hitler-Stalin-Pakts! Dort wurde er 1944 auch geboren, mußte aber gleich als Säugling schon wieder vor der vorrückenden „Roten Armee“ aus Wien nach Tirol evakuiert werden, da seine Familie immer noch auf der „Fahndungsliste“ der Kommunisten stand und die Deportation „zurück nach Rußland“ befürchten mußte!

    Und trotzdem hat dieser Kerl NOCH IMMER NICHT GENUG vom Kommunismus und glaubt am linken Wesen müsse die Welt genesen – trotz 130 Millionen Opfer des Kommunismus. Dabei wäre dieser Freimaurer ohne anti-kommunistische Helfer GAR NICHT MEHR AM LEBEN bzw. GAR NICHT ZUR WELT GEKOMMEN! Ich will mich ja nicht in inner-österreichische Angelegenheiten einmischen – aber solch ein Dreckskerl toppt sogar unseren Politiker-Schrott (nähere Informationen bei „Wikipedia“ sowie in einem ZEIT-Artikel, den ich gerade nicht zur Hand habe).

  18. schwabenland-heimatland
    Montag, 7. November 2016 12:58
    18

    zu meinem Kommentar Nr.11#
    Falsche Toleranz: Wie sich Moslems mitten in Deutschland austoben dürfen. das nennt man bei uns tatsächlich „Integration“! Es fragt sich nur wer sich integriert!
    Wulff, Merkel&Co. und das Fernsehen mit ihren Talkshows für den Islam hat ganze Arbeit geleistet:

  19. 19

    nachdem in unserm Land schon bei der ersten Wahl betrogen wurde, die zweite wegen nicht klebender Karten (wurde zufällig vorher aufgedeckt….) wieder verschoben wurde – wird sich die Junta zur Fälschung schon wieder was Neues einfallen lassen. Ich kenne niemand – keinen einzigen Menschen – der nicht Hofer wählt. Und dies geht durch alle Schichten – VdB ist der letzte Anstoß zum Untergang Österreichs durch die Rotzgrünen – so habe ich noch Hoffnung. Hier wird schon wieder aus allen Rohren dreckigst gegen Hofer geschossen, auch seine Familie wird von diesen ….. da reingezogen.
    Die Hoffnung stirbt zuletzt – ich glaube nicht mehr – wie in der USA – das das System eine andere Wahl als den uralten ungepflegten Gauckverschnitt zulässt.

  20. 20

    Wer gibt uns unser Deutschland zurück?

  21. 21

    https://www.heise.de/tp/features/CSU-Parteitag-Kurz-statt-Merkel-3457304.html
    CSU-Parteitag: Kurz statt Merkel

    Zwischen München und Wien gibt es mehr Einigkeit als zwischen München und Berlin.

    Mindestens genau so bemerkenswert wie die auffällige Abwesenheit Merkels war der „Stargast“, den man stattdessen präsentierte: Der österreichische Außenminister Sebastian Kurz – einer der inzwischen europaweit prominentesten Kritiker von Merkels Migrationspolitik.

  22. 22

    “ Ich will mein Land zurück !“

    Diese Forderung wurde, soweit ich weiß, erstmals von einer indigenen Schwedin erhoben. Und das ist schon lange her. Dieses Land hat sich, dank seiner Groß –
    zügigkeit gegenüber Migranten, selbst in eine auswegslose Sackgasse gebracht. Und ist auf dem besten Wege zum vorhergesagten “ failed state „. Andere Staaten dieses Europas folgen wie Lemminge.
    Zumal Dtl., das schlimme Phasen seiner Vergangenheit durch extreme Gutmenschlichkeit kompensieren möchte, und importiertes Übel als wohlverdiente Buße in Kauf nimmt. Zu dem bereits schon reichlich Vorhandenen, wohlgemerk(el)t!
    Wenn sich hier in diesem Land, amtierende Politiker ein neues Dresden-Inferno – Bomber Harris, do it again ! – und dies öffentlich, herbeiwünschen, um alle ihnen nicht Genehme auszutilgen, dann frage ich mich verzweifelt, wer so was als ganz selbstverständlich hinnimmt. Hätte ein Türke z.B., der seinen Landsleuten so etwas wie den Armeniern,Assyrern u.a. in seinem Land widerfahren, gewünscht, hätte er diesen Wunsch wohl nicht überlebt.H.Dink,Armenier, der in der Türkei ganz andere Wünsche äußerte, wurde auf offener Straße erschossen. Eine junge Dame, die dergleichen Vernichtungswünsche äußerte, inzwischen von der Kahanetruppe alimentiert, bemerkte dazu, dies sei eben ihre ganz eigene Art von Humor…
    Doch mittlerweile dreht sich die Kompaßnadel. Langsam, doch stetig. Und weist den Weg aus dem Mainstream-Fahrwasser der P.C. .
    Hoffen wir, dass der Kurs zu neuen Ufern führt und dabei viel Ballast abgeworfen wird, um die Fahrt zu beschleunigen !

  23. 23

    @ Hirn-Reiniger 21#

    Alles nur Wahlkampfgedönse.
    Horsti will sich nun mit fremden Federn schmücken und auf klare Kante mimen. So was kommt bei den Bayern und besonders den CSU-Wählern natürlich sehr gut an.

    Umgesetzt wird dann aber wieder, was SIE sagt.
    Und daher:

    Horsti: Ihr hattet Eure Chance, Majestät, aber jetzt wir die AfD gewählt. 🙂

Kommentar abgeben