Trump gewinnt US-Präsidentschaftwahl!


Michael Mannheimer, 9.11.2016

Nach 93 Prozent der Stimmenauszählung ist klar: Trump liegt uneinholbar in Führung und wird der nächste US-Präsident

Was haben die deutschen Zeitungen  – allen voran die unsägliche, zum Sprachrohr der Antifa verkommene Bild-Zeitung, den kommenden US-Präsident alles mit Spott, Häme und Bösartigkeit unterzogen. Trump wurde dargestellt als ein Ewiggestriger, als Frauenhasser, Islamhasser, als jemand, der, glaubt man den linksversifften Medien, der Teufel in persona ist.

Weil er den Islam kritisiert. Weil er die Grenzen dichtmachen will gegenüber jeder weiten islamischen Immigration in die USA. Weil er überhaupt noch an staatlichen Grenzen und Nationalstaatlichkeit festhält.

Sollte es tatsächlich so etwas wie die Kanzlerakte geben, dann muss Trump als einer seiner ersten Amtshandlungen Merkel feuern – und zweitens die deutsche Mediendiktatur beenden. Und drittens darauf bestehen, dass die dritte und mit Abstand gefährlichste Jugendterror-Organisation auf deutschem Boden (nach Hitlerjugend und der Freien Deutschen Jugend) die Antifa, von Staats wegen verboten und ausgeschaltet wird.

Die Antifa ist nur dem Namen nach antifaschistisch,. Ihre wirkliche Aufgabe ist die Ausschaltung jeder zu den Systemmedien oppositionellen Meinung. Damit ist sie zutiefst faschistisch, und jene Organisationen, die sie unterstützen (Gewerkschaften, Medien, Politik, selbst die Kirche) sind Teil dieses links-faschistischen Konglomerats, das Deutschland an den Rand des Abgrunds gebracht hat.

Ob Trump dies tun wird und was er überhaupt tun will, wird die Zukunft zeigen. Auf ihn konzentriert sich nun die Hoffnung des Rests dessen, was man als westliche Welt bezeichnen kann: Beendigung der Islamisirung Europas und des Westens, Beendigung des unsäglichen Medienterrors gegen jede Meinung, die nicht politisch korrekt und damit links ist. Und eine Wiedergeburt der westlichen Stärke, die sich in freierem Meinungsdiskurs, in Wissenschaft und Kunst von Weltgeltung, und ih ihrer gang eigenen kulturellen Identität liegt.

Diese Identität ist mit dem Islam inkompatibel.  Den Islam aus dem Westen wieder in seine Ursprungsgebiet zurückzubefördern wird die wichtigste Aufgabe der westlichen Politik sein. Und jene, die ihn hereingeholt, protegiert und jahrzehntelang wider alle Fakten schöngeredet und -geschrieben haben, müssen persönliche Konsequenzen erfahren. Deren Verrat muss bestraft werden.


Folgende Links zu englischsprachigen Medien bestätigen, dass Trump gewonnen hat:

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
82 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments