Donald Trump will bis zu drei Millionen Migranten schnell abschieben

.

Das Gesetz auch anzuwenden ist ein klares Merkmal eines Rechtsstaats. 
Das Gesetz zu beugen oder zu ignorieren, ist Merkmal einer Diktatur. 

Selbstverständlich hat Trump damit Recht mit seinen Maßnahmen gegenüber kriminellen oder illegalen Immigranten. Wer als Immigrant oder Asylant US-Gesetze bricht, hat dafür nicht – wie  etwa in Deutschland – mit lebenslangem Aufenthaltsrecht auf Hartz-IV-Basis belohnt zu werden, sondern muss die Konsequenz dieser Gesetze spüren. So etwas nennt man Rechtsstaat.

***

Michael Mannheimer 13. November 2016

Donald Trump will bis zu drei Millionen Migranten schnell abschieben

Der gewählte US-Präsident Donald Trump will bis zu drei Millionen Menschen ohne gültige Dokumente ausweisen.

„Dies seien Kriminelle, Drogendealer und Bandenmitglieder, sagte Trump in seinem ersten Fernsehinterview nach seiner Wahl dem Sender CBS. „Wir schaffen sie außer Landes, oder wir sperren sie ein.““, heißt es in einem Medienbericht der völlig linksverseuchten dpa. Man hört in diesem, im Konjunktiv gefassten Satz, deutlich den Vorwurf heraus, dass Trump die abzuschiebenden drei Millionen zu Unrecht als Kriminelle betitelt.

Doch wer die Kriminalitätsstatistik der USA studiert hat wird schnell feststellen, dass sich diese von denen der europäischen in puncto Migranten-Ktiminalität kaum unterscheiden. In Deutschland etwa sind Immigranten – meist aus islamischen Ländern und damit ist Moslems – in puncto schwerer und schwerster Kriminalität um ein vielfaches häufiger vertreten als Biodeutsche oder Migranten aus nicht-islamischen Ländern.

US-Linke wegen Trump vor, dass er amerikanische Gesetze durchsetzen will. Darin sind sie den europäischen Linken gleich

Selbstverständlich hat Trump damit Recht mit seinen Maßnahmen gegenüber kriminellen oder illegalen Immigranten. Wer als Immigrant oder Asylant US-Gesetze bricht, hat dafür nicht – wie  etwa in Deutschland – mit lebenslangem Aufenthaltsrecht auf Hartz-IV-Basis belohnt zu werden, sondern muss die Konsequenz dieser Gesetze spüren. So etwas nennt man Rechtsstaat.

Was wir in Deutschland erleben, ist kein Rechtsstaat mehr, sondern ein typischer Linksstaat. Ein Linksstaat ist das Gegenteil eines Rechtsstaates: seine Verhöhnung durch systematische Untergrabung der Gesetze mittels systematischer Rechtsbrüche durch willfährige Juristen, und damit seine Unterminierung, was letztendlich im Zusammenbruch des Rechtssystems mündet.

Ein linkes System erkennt man daran, dass es Täter zu Opfern – und Opfer zu Täter macht

Der Linksstaat wendet das Gesetz in zweierlei Form an: Der politische Gegner erfährt durch ihn die ganze Härte des Gesetzes. Der politisch links Stehende oder Immigrant (sofern es sich um Moslems handelt), darf stehlen, rauben, vergewaltigen und selbst morden – und es geschieht entweder nichts, oder das Verbrechen wird derart mild bestraft, dass das eherne  Prinzip der verfassungsmäßig vorgeschriebenen Gleichbehandlung vor dem Gesetz zur Farce geworden ist.

Verbrechen, auch multiple (ja manchmal, man fasst es nicht, über hundert Straftaten von Serienverbrechern mit „Migrationshintergund“), führen in Deutschland nicht etwa zur legalen Rechtskonsequenz, sondern zu einem typischen Reflex der Linken (ob es sich dabei um „echte“ Linke oder Pseudolinke handelt. spielt keine Rolle):

Um diese Verbrecher scharen sich dann zahllose Gutmenschen aus den diversen ProAsyl-Gruppirungen, aus linken Parteien und sonstigen Gutmenschen-Organisation und tun alles, um die gesetzlich vorbestimmte Abschiebung oder sonst gebotene Strafe zu verhindern. Wie so oft werden sie dabei massiv unterstütz von den Medien.

Das ist Rechtsstaat pervers – oder, wie ich bereits in Anlehnung an Solschenizyn andeutete, eben ein typischer Linksstaat. Dieser, so Solschenizyn, zeichnet sich dadurch aus, dass er Kriminelle belohnt und Opfer zu Tätern macht.

Trumps Methoden müssen auch in Deutschland und Europa  angewandt werden

Genau diesen Typ an Politiker benötigt Europa, will es sein verlorenes Gesicht wieder zurückerhalten: Entschlossen, durchsetzungsfähig, unerschrocken gegenüber den Anfeindungen durch Medien und linken Verbänden.

Dass der deutsche Staat vor den ganzen arabischen Familienclans mit tausenden Mitgliedern, vor zigtausenden Schwerverbrechern mit „Migrationshintergrund“, vor Mördern, Menschenhändlern, Drogenschmugglern, vor den abertausenden gewaltbereiten Dschihadisten einknickt und diese oft noch hofiert (wie es der Inneminister von NRW Jäger etwa tut), das ist ein Zustand, der unhaltbar ist und beendet werden muss.

verlorene-paesse

Dass zigtausende Immigranten ihre Pässe vernichten, oder mit gefälschten Pässen einreisen, dass sie sich jünger machen als sie sind, dass sie mehr Kinder angeben als sie haben, dass sie sich (wegen Merkels Freischein) als „Syrer“ ausgeben, obwohl sie aus der Türkei, aus Afghanistan oder einem anderen islamischen Land kommen, vor allem aber:  dass sie damit ungeschoren davonkommen, ist eine Verhöhnung unseres Rechtssystems durch jene, die von Eides wegen dieses System zu verteidigen hätten.

Dass die deutschen Gefängnisse zu 90, ja manchmal 100 Prozent belegt sind mit Türken, Arabern, Libanesen, Kosovo-Albanern und sonstige Kriminellen aus dem islamischen Raum, dass diese nach Verbüßung oft nur einer lächerlichen Teilstrafe wieder zurück in die Freiheit dürfen, vom deutschen Sozialsystem aufgefangen werden und dass sie dann häufig wieder ihren alten kriminellen Gewohnheiten nachgehen: Das ist nur zu gut bekannt. Dass viele dieser Kriminellen auf den deutschen Staat spucken und ihm den Tod wünschen, ebenfalls.

Es fehlt allein am politischen Willen, das deutsche Recht durchzusetzen

Dass der deutsche Staat aber angeblich keine Mittel findet, diese wieder in ihre Herkunftsländer abzuschieben, ist  ein unhaltbarer und unerträglicher Zustand und kann nur damit begründet werden, dass es am nötigen politischen Willen fehlt, dies zu tun.

Dieser Wille ist bei den Altparteien und im sonstigen links-politischen Establishment Deutschlands nicht mehr vorhanden. Aus bekannten Gründen. Daher sind die Altparteien für jeden, der sein Land liebt, der sich für die Gleichheit vor dem Gesetz und für Rechtsstaatlichkeit einsetzt, nicht mehr wählbar.

Rückführungs- statt Integrationsministerien

Deutschland und die übrigen europäischen Länder benötigen keine sog. „Integrations-Ministerien“, deren eigentliche Aufgabe – wir beobachten das jeden Tag – nicht in der Interaktion der Immigranten in die westliche Länder sondern umgekehrt: in der zunehmenden Islamisierung Europas und der Anpassung der europäischen Völker an Sitten und Gebräuchen der Immigranten liegt. Auch dieser Spuk muss beendet werden.

Deutschland und Europa brauchen die Installierung von Rückführungs-Ministerien, die all jene Immigranten, die sich illegal in Europa aufhalten, die gerichtlich erwiesenermaßen keine Asylanten nach Maßgabe der europäischen Asylgesetze sind und vor allem all jene, die mehrfach straffällig wurden, ohne Wenn und Aber in ihre Heimat zurückführen.

Geht nicht gibt’s nicht! Denn, das können wir Merkel und ihren unterwürfigen Adlaten versichern: Wenn das deutsche Volk dies will, dann packt es das auch. Garantiert.

 

 

Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über  die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes. Überweisung an: top direkt Ungarn Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer IBAN:  HU61117753795517788700000000 BIC (SWIFT):  OTPVHUHB Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei

60 Kommentare

  1. Na SUPER, Mrkel und Juncker holen die sicher direket per BW ab, nochmals Fachkfäfte also die sich die BRD nicht entgehen lassen wird unter Merkel und so Rache an Trump übt.

  2. Wenn die Deutschen zusammenhalten, schlagen sie den Teufel aus der Hölle (Bismarck)!

    Wo bleibt jetzt der „Trump-Effekt“ – den dürfen wir nicht „verschlafen“, wie die Schlafmichel aus den „Speckgürteln“, von denen eagle1 sprach:

    Wenn Trump den Breitbart-Chef Bannon zu seinem Stabschef ernennt, dann ist das so, wie wenn Götz Kubitschek oder Michael Mannheimer Kanzleramtsminister werden! Hier:

    https://juergenelsaesser.wordpress.com/2016/11/13/elsaesser-kuenftig-im-kanzleramt-spiegel-sorgt-sich-um-trump-effekt-in-deutschland/

    Fichte sagte mal im Blick auf die napoleonische Besatzungszeit, die größte Gefahr für ein Volk sei, daß es sich an den Zustand der Besetztheit gewöhne! Viele Menschen in den „Speckgürteln“ stecken tief in ihrer von den Linksmedien aufgebauten „Parallelwelt“, es liegt nach 70 Jahren „Besetztheit“ außerhalb ihres Horizonts, daß sie nochmal KÄMPFEN müssen, um die FLUTUNG ihre Landes mit Millionen Fremden zu überleben!

    Auch ein Trump kann uns nicht helfen, wenn die Deutschen gar nicht kämpfen und überleben WOLLEN! Sondern an dem Bundes-Hosenanzug festkleben! Es ist schon ein Glücksmoment, daß er sich überhaupt um Europa Sorgen macht, damit es nicht untergeht:

    https://politikstube.com/trump-legt-los-er-werde-von-europa-ein-ende-des-unkontrollierten-fluechtlingsstroms-verlangen/

  3. Talk im Hangar-7
    Wahlschock USA: Sind unsere Eliten am Ende?

    Gäste

    Irmgard Griss, ehem. Präsidentschaftskandidatin
    Konrad Paul Liessmann, Philosoph
    Josef Kalina, Unternehmer, ehem. SPÖ-Bundesgeschäftsführer
    Marcus Pretzell, Landesvorsitzender AfD in Nordrhein-Westfalen

    https://www.youtube.com/watch?v=Uxso_iGCdrY

    😀

  4. Dieses Vorhaben wäre ein guter „Test run!“, ein guter Anfang.

    Gelingt dies, sind die Amerikaner ihm dankbar.
    Die Verbrecher fangen dann zum ersten Mal an zu Flennen.

    Nach dem Motto: Allah ist groß, Allah ist mächtig. Wenn er auf der Schnauze fällt nur einssechzig!

    Warum sollen wir leiden, damit es ausländischen Verbrechern gut geht? (Achtung rhetorische Frage)

    In Amerika, stehe ich für dieses Vorhaben, der Nationalgarde gerne zur Verfügung!

  5. Wenn Trump mit Remigration im großen Stil anfängt, und dem IS eins aufs Maul gibt, indem er mit allen arabischen Staaten einen Rekonstitutions-Deal schließt, den sie angesichts seiner flockigen Freundschaft zu Putin sicher nicht abschlagen werden, dann, ja dann kann das was werden mit „freies Europa“.

    Ich freu mich wie ein Schnitzel.
    Der Mann legt gleich in der ersten Sekunde los und läßt nix anbrennen.
    Endlich kommt Bewegung in die trübe Soße und die affigen „Eliten“, wenn ich dieses Wort schon höre, die werden nach einiger Zeit Dauerrotieren dann mit Schwindel im Schafskopf und kreiselhaftem Gebrumm aus ihren Ämtern driften.

    Ich freu mich wie ein Schnitzel.
    Denn die einzigen, die SIE noch stützen könnten, wären die Turks und andere Musels, und die werden jetzt von Trump umgedreht und stillgelegt.
    Die werden froh sein, wenn sie ihre Länder noch behalten können und ein bißchen Musel spielen dürfen.

    Wie hieß der Satz doch gleich noch mal…. 😉

    „Der geht ran wie Blücher!“
    Muß am deutschen Temperament liegen.
    Genauso muß man das machen.

  6. @Cajus
    Trumps Reaktionen.

    Haha, hatte jetzt auf ein reelles Pressebild gehofft 🙂

    Naja, dafür hat ein (evtl. linker) Karikatist ein Klick mehr…

    Aber Spaß muss sein.

  7. Wie krank sind die Menschen?

    „Inshallah“, bei der Neueröffnung des Bataclan

    http://www.denken-macht-frei.info/bataclan-nach-dem-terror-sting-eroeffnet-bataclan-mit-neuen-titel-inshallah/

    „Eagles of Death Metal“, Band die im Bataclan spielte, muss draussenbleiben.

    http://www.denken-macht-frei.info/bataclan-neustart-eagles-of-death-metal-wurde-zutritt-verwehrt/

    Haben die Maler und Tapezierer das Blut der „Ungläubigen“ als Wandfarbe benutzt?

  8. Der gewählte US-Präsident Donald Trump will bis zu drei Millionen Menschen ohne gültige Dokumente ausweisen.

    Und die Mudda aller bunten Wahnsinnigen liebt nimmt doch alle.

    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/terror-islamischer-staat-trainiert-kaempfer-fuer-asylverfahren-aid-1.6391952
    Terror in Europa
    Islamischer Staat trainiert Kämpfer für Asylverfahren

    Berlin. Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) soll nach einem Zeitungsbericht Kämpfer gezielt darauf vorbereiten, unter Flüchtlingen in Europa unterzutauchen und nicht aufzufallen. Auch die Täter von Paris seien als Flüchtlinge getarnt aktiv geworden.
    Die „Welt am Sonntag“ beruft sich dabei auf einen Warnhinweis des Bundesnachrichtendienstes (BND) von Ende Oktober. Demnach wird zum Beispiel ihr Verhalten trainiert, um bei Befragungen durch Polizisten oder beim Stellen eines Asylantrags als klassischer Flüchtling anerkannt zu werden.

    *Danke, Merkel*

  9. Pruhar:
    >> Donald Trumps Sieg bei der US Wahl ist ein „Desaster“ für die arabische und muslimische Welt, wie ein Sprecher der Moslembruderschaft(!!) heute sagte.

    Mamdouh Al-Muneer, ein Mitglied des Leitungsgremiums der Partei für Freiheit und Gerechtigkeit, schrieb in den Sozialen Medien, dass das Wahlergebnis eine Katastrophe sei, da ein „Rassist“ ins Weiße Haus einzog.

    „Goliath höchstselbst kommt mit seinen Pferden und Männern.. was „unsere Nation“ (??) in der letzten Amtszeit erlebt hat war das eine (mit dem MB-Fan Obama?!), und was kommen wird ist etwas anderes. (klasse Analyse!)
    – So „Gott“ (??) will wird es für uns sein und nicht gegen uns.“ – So was von lachhaft u. dreist..

  10. @ Kreuzotter 14# ff

    Ganz ruhig mit die jungen Pferde.
    Wird sich alles klären.
    Spätestens wenn Trump sich mit Putin getroffen hat. 😉

    😀

    Der Spaß nimmt ja gar kein Ende mehr.
    Für SIE, Erdolf, IS, und andere Spinner wie die Maizecke und dieser ganze Club of Islimils wird es jetzt richtig eng.

    Wäre es nicht so, SIE hätte sich lieber gewunden wie ein Aal, als sich IHREN Unmut anmerken zu lassen.
    Da sie ihn aber rausgelassen und noch dazu dementen Quatsch von sich gegeben hat, schlußfolgere ich daraus messerscharf:

    SIE und IHRE 40 Räuber, die unser Land an Ali Baba verkauft hat, ist beim Bohren auf Granit gestoßen.

    Hähä!

  11. Nachtrag

    Daß sich die Moslembruderschaft auf die Zehen getreten fühlt, und zwar so richtig, das bestätigt unter anderem auch die These von der direkten Zusammenarbeit von Moslem Obimbo unter Zuhilfenahme von IHR als williges Vollstreckungswerkzeug mit den Interessen der Muselantenbrüder.

    War genauso also, wie wir schon vermutet hatten.

    Die Flutung war ein Gebräu aus der islamischen Hexenküche von Obimbo und den Arabern.
    Soros wurde als Zahlmeister und Organisator durch den Verräter Obama ins Spiel gebracht, damit das auch richtig was wird. Man darf bei sowas nichts dem Zufall überlassen.

  12. @ Taurus Caerulus #9

    da das Leben hier ernst genug ist, sollte man ein bisschen Humor nicht vergessen. Denn ohne dem, wäre ich z. B. bestimmt nicht mehr am leben.

    Und Humor ist doch, wenn man trotzdem lacht!

  13. @#18 eagle1
    Montag, 14. November 2016 0:04

    Ich erwarte nicht, dass Trump alle seine Versprechungen erfüllen wird
    (kann er nicht, weil er nicht alleine regiert).
    Aber wenn er sogar ein Zehntel davon macht, was er gesagt hat, wird es schon eine historische Leistung und für uns eine große Erleichterung sein.
    Die Irre von Berlin soll er allerdings entsorgen – das schaffen wir alleine nicht (die klebt an ihrem Sessel wie Scheiße am Schuh).

    Aber schon jetzt hat sich seine Wahl gelohnt.
    Die panische Hysterie der bunten Politiker / Medien ist einfach herrlich.
    Diese betretene Fressen, diese abwechselnde Wut- / Angstausbrüche, die immer höheren Gipfeln der Dummheit, die täglich erklommen werden…
    DAS IST EIN FEST, DAS NICHT ENDEN WILL.

  14. @Cajus Pupus

    Vorallendingen Schwarzen Humor.

    Ich war auf dem Rückweg von Dresden in einem Fernbus. Wir waren in einem dreispurigen, hunderte von Meter langen Elefantenrennen.
    Sprich: Umschlossen von LKWs.

    Da sagte ich: Die spielen Tetris mit uns.

  15. @eagle#19 – ich bin mal gespannt, was diese Hillary-Busenfreundin u. Ex-„Muslimschwester“ Huma Abedin ausplaudern wird. Z.Zt. soll sie mit dem FBI kooperieren (zwecks Schuldverminderung, nehme ich mal an). Die Frau hat quasi an allen Fronten verschissen, bei den Clintons, den Demokraten, allen frustierten Anti-Trumpern dieser Welt, bei Obama sowieso und hochvermutlich in ihrer Fundamentalisten-Familie, bei den Muslimbrüdern, den Arabern, den Moslems überhaupt u. sogar bei den jüdischen Lobbys (Ehenmann Weiner, der die Skandale ins Rollen brachte).
    Irgendwie tut sie mir schon leid (sie ist so interessant-hübsch!), trotz der eventuellen feindseligen Absichten, die sie über Hillary verwirklichen wollte. SIE wäre die heimliche Schatten-Präsidentin geworden, dass ist den allermeisten überhaupt nicht klar geworden – ausser dem weißen Haus u. den Geheimdiensten natürlich.
    Gut möglich, das dies der wahre Grund für die FBI-Untergrund-Aktivitäten via Wikileaks war, um Clinton zu schaden bzw. verhindern.
    Wäre zweifelsohne eine Katastrophe mit Clinton-Abedin geworden, die Welt hat gerade nochmal die Kurve bekommen?!! Spielen unsere Politiker u. Medien so ahnungslos-naiv-dreist-empört o. sind sie es tatsächlich?? Kann ich einfach nicht glauben…

  16. @ Hirn-Reiniger 21#

    Ein Fest, das nicht enden will.
    Diese Visagen, ich verzichte gern auf so einige kulinarische Annehmlichkeiten, wenn ich dafür DAS zu sehen bekomme.

    😀

    Manche Leute müssen joggen, um an ihre euphorisch stimmenden Endorphine heranzukommen.
    Bei mir reicht es, den Kleber oder den fetten Siggi einzublenden.

    Uaaaahaaaaaahaaa.
    Die Schadenfreude ist grenzenlos!
    Zwar weiß ich, daß man sich nicht zu früh freuen sollte, und den Tag nicht vor dem Abend loben, etc.
    Aber Schwamm drüber, egal, man gönnt sich ja sonst nix.

    😀

    _________________________________

    @ Kreuzotter 23#

    Was die junge Dame angeht… es wäre genau betrachtet gar nicht wirklich chauvinistisch, wenn man die Forderung aufstellte, daß das schöne Geschlecht aus der Politik die Finger draußen lassen sollte.

    Seit Alters her haben Frauen in der Machtpolitik mitgemischt, meist genau so, wie Ihre Flamme, auf die einflüsternde Tour.
    Sie waren gefährliche unsichtbare Fädenzieherinnen und Weberinnen. Manchmal auch Spinnerinnen.

    Aber ihr Einfluß hatte auch Grenzen. Die gegen die weibliche Hinterzünftigkeit meist tump wirkende Vorgehensweise der machthabenden Männer am Ruder war dann doch eher berechenbar und deutlich vorhersehbarer.

    Ganz ungut wird es nämlich erst dann wenn zwei so Spinnen ihren giftigen Garn zusammen weben.
    Allein schon, daß die halbe Welt zu glauben scheint, daß Killary eine Art Engel sei und Trump der Teufel in Person, das zeigt doch, wie diese unterbewußte Masche beim einfachen Volk verfängt.

    Die Mama wird eben urinstinktiv von allen Menschen als Schutz und Fürsorge empfunden (außer in extrem pathologischen Fällen, aber ich speche jetzt vom gros).

    Papa kann schon mal unangenehm werden und auf den Tisch hauen, das flößt eher Respekt ein, als das Gekeife von der überforderten Ma, im Zweifelsfalle jedenfalls.

    Und so wird Killary wahrgenommen. Natürlich sieht jeder etwas differenziertere Mensch, daß sie ein eiskaltes Büdel aus Korruption, Egozentrik, vielen wirklich abstoßenden Eigenschaften nebst einigen speziellen Dingen und sexueller Hörigkeit ist. Da war die Höllenfürstin Queen Elisabeth I. damals noch ein sanftes Lamm dagegen.

    Deshalb:

    Frauen raus aus der Machtpolitik. Sie richten schon genug Schaden an, wenn sie die Einflüstermasche von daheim aus betreiben.
    Aber tiefenpsychologisch sind sie in der Wahrnehmung beim Volk eine Katastrophe, was wir gerade an SIE erleben können.

    Obwohl SIE sicherlich keine Beschützerinstinkte auslöst, hält sich doch steif und fest und unbeirrbar der Glaube im Volk, daß SIE harmlos sei, gutwillig, Mama eben.

    Die Nummer reitet SIE auch ganz bewußt, was man an den Selfies mit ihren arabischen Fans sehen kann. „Mutter Theresa“ ist ein Archetyp, der eine immense Wirkung hat, wie man erleben konnte.
    Man kaufte IHR die Nummer mit der Barmherzigkeit und dem emotionalen Ausrutscher als Ausrede für die ungarische Grenzöffnung in weiten Kreisen unkritisch ab.

    Wie lange habe ich mir die dummen Sprüche angehört, daß SIE es gut gemeint habe, SIE habe eben helfen wollen.
    NIEMAND würde solchen Schwachsinn bei einem männlichen Kanzler gesagt haben. Der wäre ein loosender Weichzapfen gewesen und sofort zurückgetreten worden nebst Verfassungsklage am Hals. Bei Männern versteht man da keinen Spaß. (diskriminierenderweise 😉 )

    Das sind meine tieferen Gründe für dieses oberflächlich sehr chauvinistisch wirkende Postulat, Frauen raus aus der Politik.
    Dann kommen noch all die negativen Eigenschaften dazu, die Frauen bei Verzicht auf Familie entwickeln.

    Die kennen wir zur Genüge, muß ich hier nicht weiter ausführen.
    Wenn Frau dagegen ihre Familie umsorgt und ihren machtpolitisch engagierten Menne stützt, dann haben beide realitiv viel davon.
    Das höhere Maß an persönlicher Ausgeglichenheit (auch im biologischen Sinne, insbesondere wenn Kinder dabei sind) erzeugt dann auch meist mehr Abstand zu den Tagesproblemen und eine höhere Bewältigungskapazität.

    Das große Ganze kann nicht so leicht aus dem Fokus gedrängt werden,da es stetig relativiert wird und man empfindet sich nicht so sehr als abgehobene Elite, sondern als Mensch unter Menschen; daher hat Trump als Familienmann auch viel mehr Mitgefühl für die „normalen“ Menschen.

    Sie sind für ihn nicht „die Menschen da draußen“, denn er ist mitten unter ihnen, nämlich im biologischen Sinne, seine Rolle als Vater und Großvater betreffend, die er mit der gesamten Menschheit teilt; diese Dinge sind es nämlich, die uns zu Brüdern und Schwestern machen.

    Jeder Familienvater wird mitempfinden können, wie es einem anderen Mann geht, der seinen Job verliert und der nun mit seiner Familie im Nichts steht. Ersterer wird als Chef des anderen zum Beispiel NIE so egozentrisch und kalt handeln. Auch wirtschaftlich und personalpolitisch.

    Am allerschlimmsten sind die kinderlosen Karrieristinnen. Sie werden in ihrem Frust irgendwann sehr unberechenbar.
    Das Phänomen gibt es übrigens, wenn ich mal wieder mit der Tierwelt langweilen darf, bei Stuten; Tiere, die nie gefohlt haben, und lange einzeln, also nicht in Herdenhaltung gelebt haben.

    Sie werden auffällig oft bissig und bösartig. Treten hinterhältig oder mit Schadensabsicht, werden insgesamt unzuverlässig. Ich glaube einfach, daß wir nicht viel anders sind, als die anderen uns umgebenden Lebewesen dieser Erde. Auch wir unterliegen biologischen Mechanismen.

    Egal wir klug oder hoch entwickelt der ein oder andere sein mag, aber wenns um diese Bereiche geht, da werden auch die klügsten Professoren wie dumme Jungs und bei Frauen ist das genauso (Siehe unsere arabischen „jungen Freund“ Sucherinnen).

    „Spielen unsere Politiker u. Medien so ahnungslos-naiv-dreist-empört o. sind sie es tatsächlich?? Kann ich einfach nicht glauben…“

    Auf diese Frage habe ich auch keine abschließende Antwort gefunden.
    Derzeit glaube ich, die sind so dumm.
    Die tun nicht so, die sind es. Gab es in der Geschichte oft, daß Herrscher durch die Macht offenbar völlig verblendet wurden und die Tatsachen verkannten. Es wurden schon viele Fehlentscheidungen mit immenser Tragweite aus diesen Gründen getroffen.

    Sie sind nämlich ALLE wirklich sehr enttäuscht und hysterifiziert. So flächendeckend kann man Erstaunen nicht spielen lassen, selbst wenn man sehr gut bezahlt. 😉

  17. Vorerst gehen dem Islam bereits die Kämpfer aus und die Landräuber müssen sich mangels Mörderbanden aus der Umgebung von Aleppo zurückziehen.
    Über 100 sind an einem Tag bei Neualeppo liegen geblieben und gleichzeitig wurden mehrere Nachschubtransporte abgefangen, welche aus der Türkei über die Grenze kamen.
    Die Truppen Assads haben nun Tritt gefasst und erledigen die fahrenden Bomben bereits beim Anrollen , wo es heftige Staubwolken gibt mit einem atomisierten echt-Islamen darin.

  18. @ biersauer 27#

    Wirkt Wunder, so ein Trump… 😉

    Schon ist der lange Arm Erdolfos am Ende mit seinem Latein.
    Und die Alte wird es auch bald sein.

  19. Noch ein unerwarteter Schritt von Trump, eine wohl einmalige Entscheidung in der Geschichte der amerikanischen Präsidenten:

    http://www.stern.de/politik/ausland/donald-trump-news–er-will-sein-praesidentengehalt-nicht-7147280.html
    US-Wahl 2016
    Trump will sein Präsidentengehalt nicht

    Donald weiß, wie er seine Position bei seinen Wählern festigt und damit das nötige Vertrauen erhält, um sicher handeln zu können.
    Sehr kluger Kopf. Und angenehm unabhängig. Eigentlich ist sowas im positiven Sinne echt amerikansich.

    Er fängt also zügig an mit dem „making America great again“.
    Seit Trumps Wahlsieg, hat sich auch meine eigene Haltung zum westlichen Kontinent merklich verändert. Es sind nur so kleine Dinge; in der Summe sind sie spürbar.

  20. 29 eagle1

    Clever, bunte Blödlinge würden Donald Trump noch unterstellen damit seine Firmen zu „stärken“ aka Korruption, aber faktisch legal, da er Geld als Gehalt fürs Amt bekommt!

    Doof is Donni nich… 😀

  21. Donald Trump will bis zu drei Millionen Migranten schnell abschieben

    Richtig, aber bei uns gibts für die Stuhlkreise ohne Ende….

    ————————————-

    Merkel lädt zu 9. Integrationsgipfel ins Kanzleramt – Bürgerschaftliches Engagement gefordert

    Bundeskanzlerin Angela Merkel lädt heute zu einem weiteren Integrationsgipfel.

    Bei dem Treffen im Kanzleramt geht es um Schritte zur besseren Teilhabe von Zugewanderten in Deutschland – auch durch bürgerschaftliches Engagement.

    Mit Vertretern der Länder, Wirtschaft, Gewerkschaften sowie von Migrantenorganisationen wird zudem über die Integration von Flüchtlingen gesprochen.

    Es ist der neunte Gipfel dieser Art seit 2006. Davor besucht Merkel die Jugendfeuerwehr in Berlin-Wedding. Diese gilt als Beispiel für eine gelungene Integration. (dpa)

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/merkel-laedt-zu-9-integrationsgipfel-ins-kanzleramt-buergerschaftliches-engagement-gefordert-a1974781.html

    (Vollzitat)

  22. @ Kettenraucher #31

    So drakonisch geht das System bei der „Abschiebung“ von Reichsbürgern vor:

    https://jasminrevolution.wordpress.com/2016/11/11/reichsburgerin-abgeschoben-aus-karnten-nach-slowenien/

    „Abschiebung“ funktioniert absolut, wenn sich’s um „die Richtigen“ (aus Sicht des Systems) handelt, die bloß „das falsche Denken“ haben. Ausländische Mörder, Vergewaltiger und Diebe kann man angeblich nicht abschieben, – sie werden ja schließlich hier „gebraucht“ für den Völkermord und haben daher auch „Amnesty International“ hinter sich.

    Würde 1 Reepfudschie bei Kältegraden nackt an der Grenze „ausgesetzt“, gäbe es Lichterketten quer durch das linksversiffte Europa!

  23. Das fängt ja echt gut an.Wieso nur drei Millionen?
    Die wären doch wohl alleine im Grossraum New York schon fällig,oder wie?

  24. @ Der böse Wolf 34#

    Danke für den Tipp. 😉

    ______________

    @ Alter Sack 33#

    Was wird mit der Schattenregierung unter Trump?

    Gute Frage:
    die kommt jetzt hervorgesprungen, wie der Kastenteufel, wenn man ihm auf den Schwanz tritt.

    Die Soros-„Trump-Verweigerer“ sind ja schon alle auf den Beinen.
    Auch in Deutschland und per Internetpetitionen weltweit.

    Trump hat nur die eine Chance, er muß mit dem stillen und friedensorientierten Rußland zusammenarbeiten.

    Putins Vaidan-Konferenz-Rede sind auf RT irgendwo in voller Länge in Deutscher Untertitelung zu finden. Oder auch Englisch.
    Ein gutes Video wurde von der Gegnerfront bereits ent-tont, so daß man nichts mehr hören kann.

    Dort wurden gezeitenhaft wichtige Dinge besprochen und zwar von einer weltweiten fast alle Nationen überspannenden Runde.
    Putin war grandios.

    Nur HIER IN DIESEM PROVINZKAFF erfährt man nichts darüber und die Originalquellen im Internet werden auch noch absichtlich unbrauchbar gemacht, damit SIE und ihre Schattenregierenden ihre künstliche Beatmung ihres todgeweihten NWO-Diktatur-Konstrukts, das einzig ihrer Machterhaltung dient, ungestört fortsetzen können.

    Putin kommt hier medial überhaupt nicht durch durch diese Firewall aus der Desinformationspropaganda unserer Massenmedien!

    Ich vertraue auf den wachen beherzten Verstand von Trump und die Klugheit und Besonnenheit von Putin.
    Die beiden werden einen Weg finden.

    Auch Soros wird fallen, die Raubtierkapitalisten werden an die Ketten gelegt.

    Bevor es soweit ist, haben die NOCH-Regierenden in ihrer Hektik ganz schnell den Haßprediger Steinbeißer ins Bundespräsidentenamt entsorgt.

    Das muß verhindert werden!
    Ich habe keine Lust, diese Pfeife lebenslang mit 200 000,- € jährlich zu alimentieren, dafür daß dieser Hochverräter dabei mithilft, dieses im Sterben liegende System möglichst noch ein paar Monate lang aufrecht zu erhalten.

    Der kann gleich abtreten, und zwar ganz.
    Es ist jetzt langsam wirklich Schluß mit Lustig.
    Wie lange glauben die noch, daß sie dieses Spielchen fortsetzen können?!

    Abtreten. Alle Sofort, und NEUWAHLEN im Februar 2017.

  25. Jetzt hätte ich doch ganz gerne gewußt, wie Trump Illegale mit nicht klärbarer Identität und Herkunft abschieben will. Oder verlieren Amerikas Eindringlinge niemals die Pässe?
    Haft ist da doch nur begrenzt eine Lösung.

    Ich gratuliere Steinmeier zur Wahl des Präsidenten. Er hat alle drei nötigen Stimmen bekommen, also 100 %.
    Ich bin zuversichtlich, daß er die Kontinuität seiner Vorgänger, das stetige Absinken des intellektuellen und moralischen Niveaus, zuverlässig weiterführen wird. Besondere Aufmerksamkeit sollte er Leuten wie mir, dem Pack, schenken, um mich wieder auf den rechten Weg, ich meine jetzt nicht den rechten, sondern den rechten, man versteht schon, schenken. Aber bitte mit einfachen Worten, Ihre verschwurbelte Ausdrucksweise mit unklarer Botschaft überfordert mich. Aber Sie schaffen das!

  26. Nun werden von dieser BLÖD schon Graffity-„Künstler“ eingebracht, die wirklich jedes, aber auch jedes Niveau einer Kommunikation im diplomatischen Sinne unterschreiten.

    http://www.bild.de/politik/ausland/wladimir-putin/freut-sich-auf-trump-48713022.bild.html
    Nach der US-WahlPutin freut sich auf Trump

    Da war ja noch Böhmermann und sein Eierwurf gegen Erdolf fast gutbürgerlich dagegen.

    Die BLÖD wird sich noch in den Hintern beißen.
    Man kann förmlich sehen, wie sich Merkel und ihre Friede in Grund und Asche ärgern und deshalb so einen Affront bewußt in Millionenauflage raushauen.

    Die BLÖD wird bald nicht mehr existieren, wenn sie so weiter macht. Der konservative Bürger mag so was nicht, der Prol auch nicht, nur die linksverdrehten Genderisten, aber die lesen halt keine BLÖD; dumm gelaufen.

  27. @eagle# super psychologische Analyse zum Phänomen Frauen u. Machtstreben!! Wobei ich ergänzen muss, dass sowohl Clinton als auch diese Abedin je ein (Alibi-) Kind haben – sie sind ja schon seit 20 Jahren ein lesbisch/bisexuelles konspiritatives Pärchen (was ja längst kein Geheimnis mehr war)!
    Man sieht ja auch den älteren kinderlosen Nonnen bzw. Äbtinnen ihre Selbsthärte, teils Verbitterung u. Frust an, auch wenn sie das vermutlich durch ihre Glaubensfrömmigkeit erfolgreicher sublimieren/kompensieren können als kinderlose weltiche Karriere-Frauen.
    Von H.Abedin heisst es, das sie zudem als Mädchen „beschnitten“ wurde, schon weil ihre Islamistenmutter dies bis heute in ihren „islamwissenschaftlichen“ Publikationen empfiehlt.
    Hillary C. war/ist sozusagen Mama-Ersatz, wie so oft bei lesbischen Beziehungen? In diesem besonderen Falle ist das eben nicht reine „Privatangelegenheit“, die niemanden etwas anzugehen hätte – sonst wäre ich auch nicht darauf näher eingegangen…

    PS: zu den geplanten Abschiebungen von Trump:
    was soll diese geheuchelte Hysterie auch in Europa (Rassist, unmenschlich, hartherzig etc.)- prozentual liegt er damit weit UNTER den Abschiebe-Forderungen, die selbst von der deutschen Regierung längst medial verbreitet wurden!
    Wenn er tatsächlich „nur“ die meist mehrfach kriminellen u. entsprechend vorbestraften Mexikaner u. andere illegale „Einwanderer“ abschieben will, so setzt er damit auch ein wichtiges Signal an all die geduldeten Migranten ohne offizielles Bleiberecht sowie natürlich an die US-Bürger, egal welcher Herkunft/Rasse diese sind.
    Auf Deutschland o. Österreich übertragen geht es um rd. 10%(!) der „illegalen“ Einwanderer, also rd. 100.000 (BRD) bzw. 10.000 (Österr.)- da haben sich Merkel und Kurz öffentlich u. wiederholt schon wesentlich drastischer geäussert, was die Abschiebung unberechtigter bzw. wiederholt straffälliger „Asylanten“ angeht!!
    Wo war der der „linke Volkszorn“ bzw. die sonst übliche Medienschelte? Fanden sogar selbst die meisten Linken/Grünen offen o. heimlich gut bzw. akzeptabel…
    Heute in den Nachrichten: man bereitet sich EU-weit auf die „Rückkehr“ von mindestens 4-5000 terroristischer Mörder, Vergewaltiger, Kopfabschneider, Folterer u. Kinder-Schänder vor – die Einreise wird ihnen NICHT verweigert?!
    Aber eine deutsche „Reichsbürgerin“ wird von Kärnten nach Slowenien abgeschoben, noch nichtmal nach Bayern lässt man sie reisen?? Wollte sie etwa einen Selbstmord-Anschlag im Klagenfurter Airport verüben??

  28. eagle#

    Lesbe Killary und ihre moslemische Geliebte .

    Ein guter Artikel auf Sat1 Video-Text auf Seite 187 einer Frau Nina Liberty

    “ Freude über Trump “

    „Der kommende mächtigiste Mann der Welt spricht den meisten Deutschen aus der Seele ,wenn er Merkels Flüchtlingspolitik als verrückt bezeichnet . Als Frau freue ich mich darüber ,daß der männerverachtende Feminismus, den selbst die meisten Frauen ablehnen ,einen Dämppfer erlitten hat .Außerdem macht Trumps Sieg all den Menschen Mut ,die dachten ,daß ihre Meinung bzw. ihre Stimmen keine Bedeutung mehr hat .
    Nina Liberty

    Diesem Kommentar schliesse ich mich als Frau an

  29. @ Anita 1#

    Liebe Anita,

    Ihr Stellungnahme zum „Krieg der Geschlechter“ zeigt mir, daß das Zeitalter des künstlich herbeigeführten Kampfes nun sein Ende findet.
    Gerade in diesen Tagen und Jahren.

    Es ist den frühen Feministinnen hoch anzurechnen, daß sie gleiche Rechte für Frauen erfochten haben. Entscheidungsfreiheit und Anerkennung als gleichberechtigte Menschen, was zuvor leider nicht der Fall war.

    Nur sind diese Bewegungen irgendwann über ihr eigenes Ziel hinausgeschossen und wurden von radikalen Lesben gekapert ähnlich wie die anfängliche Naturschutzpartei „Die Grünen“ offenbar von pädokriminellen Islamkommunisten gekapert wurde.

    Die Überflutung mit zu vielen verschiedenen und auch einfach zu vielen Fremden aus uns fernliegenen Kulturen hat dazu geführt, daß sich brachialstes Steinzeitpatriarchat zusammen mit der exzessivsten Frauenverachtung, die man sich vorstellen kann, unter uns ungestört ausgebreitet und etabliert haben.

    Unter der falschen Flagge der Religionsfreiheit, die es so ja nicht gibt, die aber so ausgelegt und auch von unseren Regierenden nicht irgendwie beschnitten oder relativiert wurde, konnte sich der Islam und die mit ihm einhergehenden Dekonstruktionen aller erstrittenen Frauenrechte in weiten Kreisen festfressen.

    So war es in den 80gern noch normal für Frauen, wenn sie ungeschminkt herumlaufen wollten, dies auch zu tun. Als Zeichen eines freien persönlichen Entschlußes. Als ein Bekenntnis gegen Sexismus zum Beispiel. Da auch Frauen natürlich ein Seelenleben haben und nicht ständig als sexuelles Wesen von jedermann wahrgenommen werden wollen. Jedenfalls nicht immer und nicht bei jedem.

    Und heute haben wir in weiten Kreisen junger Frauen eine Art von Schminkzwang, der explizit der Ästhetikindustrie sehr dienlich ist, und weitgehend von sehr jungen Frauen mit Migrationshintergrund oder Migrantinnen gelebt wird.

    So laufen blutjunge Mädchen mit 8 Jahren in der 2. Klasse bereits täglich geschminkt herum und die Modeindustrie hat sich das Sortiment „Kinderbekleidung“ im traditionellen Sinne ganz abgeschminkt. Kinder sind heute Miniausgaben (bekleidungstechnisch gesehen) von Erwachsenen, was besonders bei den Mädchen zum Tragen kommt und zwar in Form von diversen seelischen Verkrüppelungen, die in sehr schwachem Selbstbewußtsein münden.

    Schon früh wird die neue Generation auf Außenwahrnehmung und Extrovertiertheit getrimmt.
    Solche Exemplare von Menschen sind sehr leicht zu beeinflussen und zusammen mit Fratzenbuch und Smarty ergeben sie die ungute Mischung aus Lobotomie und Hysterie, die wir gerade im Kielwasser der Trump-Wahl erleben können.

    Die ursprüngliche Linie der Frauenbefreiung wurde umgelenkt und utnerwandert und heute lachen sich die Päderasten eins und freuen sich an den üppig herumziehenden Herden junger und jüngster Frauen, die auf Erwachsen und sexy getrimmt sind, ja sich täglich selbst sogar noch gern und auf eigene Kosten darauf trimmen.

    Der Typus der „Mini-Schlampe“ ist heute Alltag geworden.
    Für mich ist das die übelste Verstümmelung, die man jungen Menschen antun kann. Man korrumpiert ihre Seelen und läßt sie hohl und sinnleer in einem unüberschaubaren buntschillernden Meer von Desinformationen herumirren.

    Der nun offen gezeigte Plan der Frühsexualisierung behauptet, daß er deshalb nötig wäre, weil es die Pornographie etc. gibt und junge Menschen heute leicht im Internet an solche Seiten herankommen könnten, deshalb müssen man ihnen Werkzeuge in die Hand geben, die es ihnen ermöglichen, mit dieser neuen Welt bewußt umzugehen.

    In Wahrheit aber wurden die Kinder die ganze Zeit über unterschwellig und auf hinterhältigen Pfaden über Mode, Kosmetikindustrie und Sexpropaganda auf Frühsexualisierung getrimmt und nun gibt man ihnen einfach noch das letzte Stellschräubchen in die Hand, das noch fehlt, um sie vollständig „nutzbar“ zu machen.

    Auch diese letzte und finale Form der wie damals in den 68gern auch als Enthemmung getarnten Frauenunterdrückung, der perfiden Absicht, ihnen ihr Seelenleben wiederum zu beschneiden und sie auf sexuelle Nutzung zu programmieren, von Kleinkind an, zu jeder Zeit, für jeden Nutzer, der sich durch das „Angebot“ angesprochen fühlt, ist nichts anderes als das Pervertieren der Inhalte der Frauenbefreiungsbewegung.

    Denn die ursprüngliche sexuelle Revolution wollte SELBSTBESTIMMUNG für die Frauen erstreiten.

    Eine abgehalfterte Truppe von Drogensüchtigen und LSD-Experimenteuren hat diese Idee geschickt aufgefangen und umgeschrieben.

    So ging es vielen guten Ideen im Laufe der Menschheitsgeschichte.

    Der perfide hochgeschaukelte „Kampf der Geschlechter“ fand in dieser Form eigentlich nur wiederum hauptsächlich in Europa und USA statt. Dem Westen, wie man so sagt.
    Deutschland spielte auch hier wie immer leider eine unsägliche Versuchslaborrolle.

    Resultat sind mangelhafte Bindungsfähigkeit und -Willigkeit von jungen Menschen und daraus resultierend zusammen mit den wirtschaftlichen Notfaktoren die demographische Katastrophe, in der wir heute stehen.

    Große Frauencharaktäre, auch intelligente Machtpolitikerinnen, wie Königinnen etc, haben stets mit Männern eng zusammengearbeitet und sich klug ergänzt.
    Bekämpfen sollte man nur seine inhaltlichen Gegner.

    Der weibliche Sexismus also ist eine künstliche gezüchtete und sehr lukrative Fehlentwicklung und nichts weiter als eine absichtlich herbeigeführte Kommunikationsstörung zwischen den beiden Geschlechtern, die nun zu allem Überfluß auch noch zum „ewig gestrigen“ Phänomen erklärt wird, da es ja Gender statt biologisches Geschlecht geben soll, ginge es nach den Gesellschaftsingenieuren unserer Zeit.

    Mit dem Kampf der Geschlechter verhält es sich so, wie mit dem ebenfalls künstlich herbeigezüchteten Generationenkonflikt.
    Denn ursprüngliche Gesellschaften, wie zum Beispiel afrikanische Stammesgesellschaften, kennen diesen Kampf nicht.
    Die Familien sorgen füreinander untereinander jeder für jedem.
    Weder werden die Eltern respektlos verlacht, noch läßt man seine Alten herzlos irgendwo allein verrecken.

    Auch diese gewachsenen Strukturen wurden massiv beschädigt, auch dort in diesen Gesellschaften, durch Schüren von Kriegen, NWO-Vereinnahmung, Zerstören der funktionierenden Agrarstruktur und damit der gesamten Lebensgrundlagen der ganz normalen Menschen.

    Diese NWO macht das GLOBAL so.

    In den verschiedenen Kulturen und Wirtschaftsstrukturen auf unterschiedliche Art und Weise, aber immer nach dem selben Muster.

    Die tiefe menschliche Bindung soll zerstört werden.
    Mutter-Kind
    Mann-Frau
    Großeltern-Enkel
    Familie-Stamm
    Häuptling-Volk

    Die uralte starke Kette, die dicker ist als Suppe, die Kette

    Ahnen – Vorfahren – Nachfahren /
    Vergangenheit=Geschichte –
    Gegenwart = Bewußtsein –
    Zukunft = kreativer Traum und Vision,

    ..sie soll atomisiert werden.
    Die Menschen sollen isoliert und damit zunehmend bindungsunfähiger gemacht werden.

    Wer glaubt, daß sich das nur auf unser Volk bezieht, der hat die Tragweite dieser Schreckensherrschaft noch nicht ganz erkannt.

    Die ganze perfide Vorgehensweise funktioniert immer nach dem selbem Prinzip:

    gute, kreative, sozial-verantwortliche, mitmenschliche, selbstlos-spirituelle und reine Impulse, Gedanken, Ideen werden ein wenig sprießen gelassen, dann wird analysiert und herausgearbeitet, was man mit dieser positiven Idee an Emotionen und Gefolgschaft binden kann, und dann wird sie plakativ professionalisiert und zur Fahnenaufschrift gemacht sowie zeitgleich in ihrer Substanz pervertiert und dem Nutzungspotential zugeführt.

    Die Menschen folgen noch sehr lange verblendet der „guten und schönen Idee“, der sie sich aufopferungsvoll widmen, siehe „Klimarettung“ und merken lange nicht, daß sie im großen Stil an der Nase herumgeführt werden.

    Deshalb sind alle jetzt wegen Trump auch so geschockt.
    Sie sind leider offenbar völlig unselbstständig, was Denken und Analysieren sowie Bewerten von Strukturen angeht, und sie haben sich an ihre unmündige Naivität so gewöhnt, daß sie sich einen kaltberechnenden Hintergrund nicht vorstellen können.

    Aus diesem Vorgehen selbst wurde das Prinzip der Erzeugung des Gutmenschentums geboren.
    Und es verbreitete sich sehr erfolgreich, so wie es aussieht.

    Ganze Menschenmassen werden in dieser kognitiven Dissonanz dauerhaft gehalten. Mit den Massenmedien und anderen geeigneten Mitteln. Wer ausbrechen will, erlebt die Brutalität und volle Härte der atomisierten Welt und ihrer Beherrscher.

    Trump spricht davon, daß er wieder Träumer in Amerika sehen will –
    Das hat mich am meisten beeindruckt, muß ich sagen.
    Das ist wirkliche Größe und Weisheit.
    Beides Eigenschaften, die ihm die pervers kreischende „Demokraten“-Gesellschaft vollkommen abspricht.

    Ich übertrage dies mal auf unser Thema:

    Ich will endlich wieder verliebte Augen und verträumte Paare auf den Straßen meiner Heimat sehen.
    Enthusiasten und „Spinner“, die an das Unmögliche glauben und sich nicht beirren lassen in ihren Visionen.

    Ich will endlich wieder spielende Kinder sehen, die der Inbegriff der Träume der Menschheit sind.

    Wie Hölderlin so schön sagte:
    „Kinder sind Götter, denn sie sind unsterblich.“

    Und Erich Kästner ergänzt dieses Bild:
    „Ein Erwachsener, der kein Kind ist, ist kein Mensch.“

    Wo sind unsere Träumer, die Idealisten, wo die Visionäre, die ihren Visionen folgen und Wissenschaft daraus machen?!

    Wo die Dichter, die nicht nur die Sprache zerstückeln, sie NWO-gerecht atomisieren, sondern sie erbauen und große Gebilde erwachsen lassen?!

    Wo sind die spontanen Gemeinschaften, die nicht irgendeiner Touristenführung oder einem neuen Sportswear-Trend folgen?!

    Wo die wahren Theater- und Filmemacher Deutschlands, nicht ihre peinlichen Abziehbildchen, deren Ergüsse wir in den Kinos ertragen sollen. Wo die Maler, nicht die Webdesigner, die Musiker, nicht die Newcomer jeder Tag ein anderer?!

    Wo die Unternehmer, die ihren Ideen folgen und ganze Wirtschafsimperien daraus emporheben?!

    Wo sind die Liebespaare, die für ihre Gefühle und die daraus sich entwickelnde Beziehung, die daraus erwachsenden Kinder durch Dick und Dünn gehen, in guten wie in schlechten Tagen, bis daß der Tod sie scheidet?!

    Wo die Lehrer, die sich schützend vor ihre schutzbefohlenen Schüler stellen, notfalls ihre Stellung riskierend und gegen himmelschreiende Ungerechtigkeit und Mobbing vorgehen?!

    Wo ist der Mut, zu sich selbst und allen Fehlern und Unschärfen zu stehen und für seine Überzeugungen durch Eis und Kälte zu gehen, komme was da wolle, nicht schon beim kleinesten Shitstorm einzuknicken und mitzunicken?!

    Wo ist der freie Geist?!

    Wo die kluge Voraussicht und die auf echter Bildung beruhende innere Schau?!

    Wo der gegenseitige Respekt und die Achtung vor dem unsterblichen Teil im Menschen, in sich selbst und auch im Nächsten, wie es Jesus forderte?!

    Wo der die Loyalität zu den Seinen; zu den Projekten zu halten, die man für richtig und gut hält?!

    Wo also ist die Ergänzung?!
    Denn Ergänzung ist die adäquate Antwort auf all diese Zerstörung durch Atomisierung.

    Ergänzung von Talenten und Begabungen.
    Ergänzung und Zusammenarbeit der Geschlechter.
    Ergänzung der eigenen Unvollständigkeit und Unperfektion in einer Gemeinschaft, anstelle stures Einzelkämpfertum unter der rigiden und verhärmenden Flagge des Karriereerfolgs und abtötenden Konkurrenzkampfes um jeden Preis.

    Ergänzung der Fähigkeiten zum gegenseitigen Wohlergehen.
    Ergänzung der unterschiedlichen Wissensstände zu einem organisch gut funktionierenden Ganzen.
    Innerhalb der Familie, der Gemeinde, aber auch der wirtschaftlichen Zusammenarbeit in Firmen und Produktionsstätten, Schulen, Universitäten.

    Eine sich ergänzende Gesellschaft.
    Diese Idee habe ich in Italien gelernt, vor vielen Jahren. Heute steht es dort auf dem Prüfstand, ob es diesem Volk gelingt, seine urpsünglichen Qualitäten aufrecht zu erhalten und die einst so gut geeinte Gesellschaftsstruktur für sich zu erhalten.

    Ein klassisch linker Liedermacher, Georgio Gaber, komponierte dieses Lied, das den richtigen Gedanken der Ergänzung enthält.

    Ergänzung ist nicht sozialistische Gleichschaltung;

    Teilen heißt nicht Enteignen im Sinne staatlich gelenkter Zwangsumverteilung, sondern das sich Ergänzen untereinander, jeder nach seiner Fasson, nach seinen Möglichkeiten und Fähigkeiten, aber immer dabei die Menschlichkeit im Blick behaltend, auch die mitzuversorgen, die Pech hatten, seis durch Krankheit oder Schicksalsschläge;

    Ergänzung bedeutet in meine Augen nichts anderes als Teilhabe, jedoch nicht in einem falschverstandenen sozialistischen Ideologiekonstrukt, sondern in sozialer Verantwortung füreinander, folgend der menschlichen Natur, wie sie sich in Millionen von Familien auf dieser Erde zeigt.

    Ergänzung und Zusammenwirken, so verstehe ich die vielgesichtige „partecipazione“ in Gabers Lied.
    http://de.pons.com/%C3%BCbersetzung/italienisch-deutsch/partecipazione

    Arbeit, das ist ein altes Wort.
    Es hat lange Wurzeln.
    Ar – e – beit = Ar-Alle/Jeder – e = nach/folgend/wie – beit = Bestes, das Beste
    Arbeit bedeutet also:
    „Jeder nach seinem Besten“, jeder tut das, was er am besten kann, was ihm als Talent und Fähigkeit, Neigung, Interesse mitgegeben ist in seinem Leben.

    Dieser Arbeitsbegriff ist der der ursprünglichen Gesellschaften und wirklich begabte Firmenchefs richten sich nach diesen Grundgesetzen der menschlichen Schaffenskraft.
    In den meisten Firmen aber herrscht erbarmungsloser Konkurrenzkampf und abwertender Umgangston sowie energetische Ausbeutung. Wie soll so eine Wirtschaft blühen?

    Gute Lehrer sehen ihre Aufgabe darin, eben diese Fähigkeiten zu entdecken, aufzubauen, und zu fördern.
    Die heutige Schulrealität aber macht jede geistige und interessensorientierte Entwicklung schier unmöglich.

    Gute Eltern sehen ihre Aufgabe darin, ihren Kindern ein Leben zu ermöglichen, in denen Lebensfreude, Mut, gute Erinnerungen und die Fähigkeit zur Krisenbewältigung gleichermaßen ihren Platz haben.
    Nicht in der Unterwerfung an die geforderten Edikte der heutigen Anpassungsmaschinerie.

    Libertá e Partecipazione
    „Freiheit heißt Teilen“
    Ich favorisiere inzwischen die Übersetzung:
    „Freiheit ist Ergänzung“

    http://de.pons.com/%C3%BCbersetzung/italienisch-deutsch/partecipazione

  30. Übersetzung Refrain „libertá“

    „Die Freiheit wächst nicht auf den Bäumen,
    noch ist sie eine Geste oder eine Erfindung.
    Die Freiheit ist nicht ein Freiraum/freier Raum,
    Freiheit ist partecipazione/Ergänzung/Teilen“

    @ Hirn-Reiniger
    Ziemlich urkommunistisch also 😉

  31. Siamo liberi – 🙂 (Georgio Gaber)

    Wir sind Freie – (Menschen)

    https://www.youtube.com/watch?v=nulKUZ1sWlA
    Giorgio Gaber – La libertà

    Vor ein paar hunder Jahren klang das so ( und damals schien die Lage ziemlich ähnlich zu sein wie heute):

    Friedrich Schiller – Don Carlos, 1.10
    Dialog „Der König und Marquis von Posa“

    “ – König –
    Wann, denkt Ihr, würden diese menschlichen
    Jahrhunderte erscheinen, hätt‘ ich vor
    Dem Fluch des jetzigen gezittert? Sehet
    In meinem Spanien Euch um. Hier blüht
    Des Bürgers Glück in nie bewölktem Frieden;
    Und diese Ruhe gönn‘ ich den Flamändern.

    – Marquis –
    (schnell)
    Die Ruhe eines Kirchhofs! Und Sie hoffen,
    Zu endigen, was Sie begannen? hoffen,
    Der Christenheit gezeitigte Verwandlung,
    Den allgemeinen Frühling aufzuhalten,
    Der die Gestalt der Welt verjüngt? Sie wollen –
    Allein in ganz Europa – sich dem Rade
    Des Weltverhängnisses, das unaufhaltsam
    In vollem Laufe rollt, entgegenwerfen?
    Mit Menscharm in seine Speichen fallen?
    Sie werden nicht! Schon flohen Tausende
    Aus Ihren Ländern froh und arm. Der Bürger,
    Den Sie verloren für den Glauben, war
    Ihr edelster. Mit offnen Mutterarmen
    Empfängt die Fliehenden Elisabeth,
    Und fruchtbar blüht durch Künste unsers Landes
    Britannien. Verlassen von dem Fleiß
    Der neuen Christen, liegt Granada öde,
    Und jauchzend sieht Europa seinen Feind
    An selbstgeschlagnen Wunden sich verbluten.

    (Der König ist bewegt; der Marquis bemerkt es und tritt einige Schritte zurück)

    Sie wollen pflanzen für die Ewigkeit,
    Und säen Tod? Ein so erzwungnes Werk
    Wird seines Schöpfers Geist nicht überdauern.
    Dem Undank haben Sie gebaut – umsonst
    Den harten Kampf mit der Natur gerungen,
    Umsonst ein großes königliches Leben
    Zerstörenden Entwürfen hingeopfert.
    Der Mensch ist mehr, als Sie von ihm gehalten.
    Des langen Schlummers Bande wird er brechen
    Und wiederfordern sein geheiligt Recht.
    Zu einem Nero und Busiris wirft
    Er Ihren Namen, und – das schmerzt mich; denn
    Sie waren gut.

    – König –
    Wer hat Euch dessen so
    Gewiß gemacht?

    – Marquis –
    (mit Feuer)
    Ja, beim Allmächtigen!
    Ja – ja – ich wiederhol‘ es. Geben Sie,
    Was Sie uns nahmen, wieder! Lassen Sie
    Großmüthig, wie der Starke, Menschenglück
    Aus Ihrem Füllhorn strömen – Geister reifen
    In Ihrem Weltgebäude! Geben Sie,
    Was Sie uns nahmen, wieder. Werden Sie
    Von Millionen Königen ein König.

    (Er nähert sich ihm kühn, und indem er feste und feurige Blicke auf ihn richtet)

    O, könnte die Beredsamkeit von allen
    Den Tausenden, die dieser großen Stunde
    Theilhaftig sind, auf meinen Lippen schweben,
    Den Strahl, den ich in diesen Augen merke,
    Zur Flamme zu erheben! Geben Sie
    Die unnatürliche Vergöttrung auf,
    Die uns vernichtet! Werden Sie uns Muster
    Des Ewigen und Wahren! Niemals – niemals
    Besaß ein Sterblicher so viel, so göttlich
    Es zu gebrauchen. Alle Könige
    Europens huldigen dem spanischen Namen.
    Gehn Sie Europens Königen voran.
    Ein Federzug von dieser Hand, und neu
    Erschaffen wird die Erde. Geben Sie
    Gedankenfreiheit. – (Sich ihm zu Füßen werfend.) “

    _________________________________________
    „Sire, gewähren Sie GEDANKENFREIHEIT“

    ___________________________________________

    Mein Rat also an die NWO-Architekten:

    „Ein so erzwungnes Werk
    Wird seines Schöpfers Geist nicht überdauern.“

    Alte Weisheit. 🙂

    Auch wirtschaftlich wurden offenbar die gleichen Fehler gemacht wie heute:

    „Und fruchtbar blüht durch Künste unsers Landes
    Britannien“ (damals fremdes und konkurrierendes Feindland)

    „Der Mensch ist mehr, als Sie von ihm gehalten.
    Des langen Schlummers Bande wird er brechen
    Und wiederfordern sein geheiligt Recht.“

    „Geben Sie
    Die unnatürliche Vergöttrung auf,
    Die uns vernichtet! Werden Sie uns Muster
    Des Ewigen und Wahren!“

    Worunter man durchaus „Gott“ verstehen kann. 🙂

  32. Ne Jedicht !

    Trump ist Trumpf

    Hier blubberts arg im Mediensumpf,
    Weil in den USA der Trump ist Trumpf.
    Und selbst die letzte Presse-Schickse
    Warnt vor der Apokalypse.

    Die Kanzlerin ist ebenfalls empört,
    Weil Trump ihre Kreise stört
    Und ihre weise Flüchtlingspolitik,
    Mit Hohn begoss und Hetzkritik.

    Grün schillernd schäumt der Sumpf, wirft fette Blasen,
    Angefüllt mit üblen Gasen.
    Der Geifer, der aus Medien rinnt,
    Steckt gute Bürger an, samt Weib und Kind.

    Beweint wird Hillary, die Gute, Holde,
    Die doch nur das Beste wollte.
    Gebrochen sitzt die arme Frau nun da,
    Was wird bloß aus Amerika ?

    Mit Trump im Weißen Haus nimmt dort das Elend Platz,
    Lesen Experten aus dem Kaffeesatz.
    Doch, dass dies immer mehr ganz anders sehn,
    Will man – noch nicht – eingestehn.

  33. @ Candide 47#

    🙂

    Gelungen.
    Falls ich mal eine offizielle Feier irgendwo habe und ein Instant-Gedicht passend zum Anlaß brauche, kann ich Sie dann beauftragen?

    Ne, Spaß beiseite, es ist Ihnen da ein schönes Reimal gelungen.

  34. @ Candide 49#

    Ja, da liegt der Hase im Pfeffer.
    Die planen das schon lange. Einen regelrechten Besiedlungsplan für ganze Eurafrika.

    Mit diesen modernen Schnellbaucontainerdörfern und all dem Zeugs.
    Arabien ist da auch mit drin, mit viel Kohle.
    Deshalb auch das „Feriendorf“ in dem nur Muselanten rumtrollen dürfen. Läuft alles nach Plan.
    Merkel muß unterschreiben, mehr kann die eh nicht; rumkritzeln und dabei blöd grinsen.
    Aber SIE ist ja gewählt und damit Kaiserin von eigener Gnaden und der Blödmichel kapiert das noch nicht mal….

    Richtig, da liegt der Hase im Pfeffer und das muß verhindert werden. Diese ganzen Siedlungsprogramme, alles vom alten Sarkotzy.

    Wurde totgeschrieben, der alte Plan, aber sie haben ihn doch im Stillen weiter forgesetzt. Jetzt mit neuem Schwung und den Mitteln aus GNOs, Soros und co, den Saudis, die ihre Islamisierung vorantreiben wollen;

    sogar Putin warnt davor ganz offiziell, daß man die Islamisten nicht falsch einschätzen darf und sie womöglich als Waffe für eigene Interessen einsetzen. Wäre ein großer Fehler, warnt er. Aber wer hört schon auf den erfahrenen und bedachtsamen Großmogul des Ostens. Alles leeres Geschwätz, fast so wertlos wie der Qualm, den Illner und Konsorten ablassen…

    https://mywakenews.wordpress.com/2015/11/03/die-asylanten-invasionsarmee-umsetzung-der-euromed-mittelmeer-union-wake-news-radiotv/

  35. Eine persönliche Impression.
    Ich wohne auf dem platten Lande, beileibe keine Insel der Seligen, doch mit eigenen Sitten und Gebräuchen. Auch hier Neusiedler.
    Muß das Auto benutzen, um mich aus den großen Konsumtempeln zu bevorraten.
    Viele Kopftücher, die die eingeschweißte Ware kritisch prüfen. Die Kinder tollen ausgelassen zwischen den Rayons umher.
    An der Kasse wohlbeleibte Männer, arabisch parlierend,in Kikka- Einheitstracht.Kräftig zwar, doch wohl kaum fachkräftig.
    Und die Indigenen?
    In keinster Weise feindselig, das gewiß nicht. Aber auch nicht freundlich. Indifferent eben. Sie tun so, als seien diese Menschen gar nicht da ! Nicht vorhanden. Luft eben.
    Ob das die stumme Antwort vieler auf die patzige Bemerkung der Patronin ist, die für reichlich Vorhandensein dieser Ignorierten sorgte und für Nachschub sorgt ? “ Ist mir egal …. Sie sind halt da! “ (Sinngemäß aus der Birne zitiert).
    Es ist äußerst schwer, diese passive, stumme Resistenz; ich nenns mal so, zu transformieren.
    In Sprache das Unbehagen beschreiben. Dem nachzugehen, woher das kommt. Und dies klar zu artikulieren.
    Denn die Barrieren, die man bereits errichtet hat und vorausschauend plant ( vgl. Integrationsgipfel),
    sind wohl für sehr viele nicht zu überwinden.
    Der Indigene muß sich dem Newcomer anpassen und über seine Pflichten belehrt werden; umgekehrt wärs eine xenophobe, rassistische … Zumutung.
    Ich setze meine Hoffnung auf die Unbelehrbaren !

  36. Noch ne Jedicht ! Von der Halde.

    Die große Frage

    Wer, von den Großen dieser Welt, tut schon viel Gutes?
    Außer Frau Merkel, und die tat und tut es !
    Öffnet weit Grenzen und auch Portemonnaie,
    Weils nicht das eigne, tuts ihr auch nicht weh.

    Überall im Land, so hör ich, stimmt man,
    Laut die neue Lobeshymne an,
    Was Merkel thut, ist wohlgethan.

    Da fragt man sich doch, weshalb nicht,
    Der Papst sie endlich heilig spricht.

  37. Candide #54

    Hallo Candide,

    das war gut. Nur für dat Ferkel wäre es untragbar, weil sie dann starke Kopfschmerzen bekäme!

    Der Heiligenschein ist zu eng!

  38. @ Cajus Pupus 59#

    Da spricht jemand ein großes Wort gelassen aus. 🙂

    @ Candide 45#

    Gut gebrüllt, Löwe.

    Was Sie da von Ihrem platten Land erzählen und beschreiben, das erinnert mich an ein Verhaltensexperiment mit verschiedenen Fischschwärmen im Aquarium.

    Die erste Phase ist die der völligen Ignoranz des Vorhandesnseins des jeweils anderen.

    Es wird weder angegriffen, noch abgewehrt. Neuralität also.

    Nur da inzwischen so viele Übergriffe seitens der Zugewanderten auf unsere Einheimischen schwächeren Menschen, sogar auf die Polizei stattgefunden haben, wird sich dieser unterschwellig ablaufende „Fischschwarm“-Prozeß anders entwickeln, als im Aquariumexperiment.

    Bald schon wird es wesentlich heftiger zugehen, oder die Neulinge werden wieder ins Ursprungsaquarium umgesetzt.

    🙂

Kommentare sind deaktiviert.