Türkei: Einführung der ersten Scharia-Gesetze

tuerkei-scharia

Atatürks säkulare Türkei ist Geschichte

Das steinzeitliche islamische Scharia-Recht – ein Gesetzeswerk, von Männern für Männer gemacht – wird sukzessive nun auch in der Türkei installiert.

Damit wird die Säkularität des einzigen islamischen Landes, das sich unter seinem Gründer Kemal Pascha Atatürk dezidiert gegen Westen orientierte und den Islam als Staatsreligion verbot, definitiv beendet.

Erdogan hat das Rad der Geschichtet seines Landes um 100 Jahre zurückgedreht und baut mit allen ihm zur Verfügung stehen Kräften an der Re-Osmanisierung der Türkei. Unterstützt wird er dabei von der Mehrhreit der Türken.

Türkei belohnt Kindervergewaltiger

Der nun vom türkischen Parlament in erster Lesung gebilligte Gesetzesentwurf, nach welchem verurteilte Kinder-Vergewaltiger dann nachwirkend freigesprochen werden können, wenn sie das vergewaltigte Kind heiraten, ist reines Schariarecht.

Es spottet jeder zivilisierten Gesellschaft, und es ist brutal gegenüber dem Opfer: dieses wird in vielen Fällen von seinr eignen Familie gezwungen werden, seinen Vergewaltiger zu heiraten Aus der illegalen Einmal-Vergewaltigung wird damit eine gesetzlich legitimierte lebenslange Dauer-Vergewaltuung für das bedauernswerte Opfer.

Deutschland nimmt solche Kindervergewaltiger auf

Solche legalisierten Kinder-„Ehen“ werden dann – mit absoluter Gewissheit – Einzug nach Deutschland und Europa haben über die Massenimmgration von Türken.

Deutschland wird  nach der unsäglichen Ininitative ihres schlechtesten aller deutschen Justizminister seit 1945 – Heiko Maas – zur Legitimierung von im Ausland abgeschlossenen Kinderehen solche Verbrechen nicht länger verfolgen und damit ebenfalls indirekt legalisieren.

Reset des Westens nötig

Das ganze westliche System ist moralisch und staatspolitisch zutiefst verrottet. Es genügt nicht mehr, nur einige Politiker auszutauschen. Deutschland und der Westen wird um einen totalen Reset nicht mehr herumkommen.

Michael Mannheimer, 29.11.2016

***

 Epoch Times, 19. November 2016

UNO besorgt über türkischen Gesetzentwurf zum Straferlass für Sexualstraftäter

Das türkische Parlament hatte am Donnerstagabend in erster Lesung den Entwurf gebilligt, wonach die Verurteilung wegen sexueller Übergriffe gegen Minderjährige aufgehoben werden kann, wenn der Täter sein Opfer heiratet.

Die Vereinten Nationen sind zutiefst besorgt über einen von der türkischen Regierung vorgelegten Gesetzentwurf, der in Einzelfällen einen Straferlass nach sexueller Gewalt gegen Minderjährige vorsieht. „Diese schändlichen Formen der Gewalt gegen Kinder sind Verbrechen, die als solche und in jedem Fall bestraft werden sollten“, erklärte der Sprecher des UN-Kinderhilfswerks Unicef, Christophe Boulierac, am Samstag in Genf.

Der Gesetzentwurf bedeute „eine Art Amnestie“ für jene, die sich des Missbrauchs von Kindern schuldig gemacht hätten, fügte er hinzu. Die Interessen des Kindes müssten aber Vorrang haben. Das türkische Parlament hatte am Donnerstagabend in erster Lesung den Entwurf gebilligt, wonach die Verurteilung wegen sexueller Übergriffe gegen Minderjährige aufgehoben werden kann, wenn der Täter sein Opfer heiratet. Die Bedingung lautet, dass die Tat ohne „Gewalt, Drohung oder jegliche andere Form von Zwang“ erfolgt sein muss…

Quelle:
http://www.epochtimes.de/politik/welt/uno-besorgt-ueber-tuerkischen-gesetzentwurf-zu-straferlass-fuer-sexualstraftaeter-a1979693.html

Tags »

Autor:
Datum: Montag, 28. November 2016 7:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Scharia - das barbarische Gesetz des Islam, Scharisierung des Westens, Türkei und Islam

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

37 Kommentare

  1. 1

    In einer gerechten Welt würde man spätestens jetzt alle diplomatischen Beziehungen zu der Türkei abbrechen und eine eventuell vorhandene Grenze stark befestigen.

    In unserer Welt wird die Türkei jetzt das bevorzugte Ziel aller Kinderfi..er. Nach der Tat wird dann eben schnell zum Islam konvertiert und das Opfer „geehelicht“… Man kann gar nicht soviel essen wie man kotzen möchte.

    Aus meiner Sicht sind sämtliche Überlegungen, die Türkei in die noch existierende EU aufzunehmen, sofort einzustellen und dem Ansinnen eine allegemeine Absage zu erteilen. Ebenso sollte der weitere Verbleib der Türkei in der NATO überdacht werden.

  2. 2

    Es fehlt eine Harte Hand (Oder auch mehrere Hände) die diesem ErdoWAHN mit aller Härte entgegen trettet!!
    Viele TÜrken in der Bundesrepublik wählen die SPD oder Die Grünen!! Aber auf der anderen Seite Vergöttern sie diesen Mann!!
    Re- Immigration JETZT!!

  3. 3

    @ Kaladhor 1#

    Diese Forderung wurde schon offiziell von der AfD in einem Parlament vorgebracht.
    Nicht nur wegen der Kindehen. Auch noch einiger anderer Unstimmigkeiten… nennen wirs mal so.

  4. 4

    @ Kaladhor #1

    Ich stimme mit Ihrer Unterscheidung einer (ge)rechten und einer falschen Welt überein, und ich teile auch ihre Meinung, dass wir (leider) auf dem Weg sind, unsere Welt zur falschen Welt zu machen – auch wenn das moralisierend herüberkommen mag.

    Worin liegt der Unterschied zwischen der rechten und der falschen Welt ?

    Meines Erachtens unterscheiden sich diese beiden Welten durch ihre zum Ziel gesetzten und gelebten Werte.

    Ein fundamentaler Wert ist die Ehrenhaftigkeit – und wer jetzt diese Aussagen als „moralisierend“ abtut und darob die Nase rümpft, ist damit selber der Beweis dafür, dass die Welt (wir alle) im Begriff sind, den falschen Weg zu wählen.

    Dazu 3 Beispiele:

    1. Wie im vorliegenden Blog beschrieben:
    „Aus der illegalen Einmal-Vergewaltigung wird damit eine gesetzlich legitimierte lebenslange Dauer-Vergewaltigung für das bedauernswerte Opfer.“
    Dass dies falsch ist, wird aufgezeigt in der korrekten Aussage, dass dies „jeder zivilisierten Gesellschaft spottet, und vorallem, dass dies brutal [und unrecht] gegenüber dem Opfer“ ist.
    Wer solches „Recht“ billigt, zulässt oder gar unterstützt, macht sich mitschuldig am Unrecht.

    Dass aber kein Anlass besteht zur selbstgerechten Verurteilung einzig dieser Sünder (in diesem Fall desjenigen, der die Wiedereinführung von Scharia-(Un-)Recht verursacht sowie dessen Unterstützer), zeigen die subtileren nachfolgenden Beispiele:

    2. Aus dem Sport:
    Um im Fussball Erfolg zu haben, ist das Mittel des taktischen Fouls „erfunden“ worden, und das wird inzwischen von einer wachsenden Mehrheit einfach akzeptiert, mit allen negativen Konsequenzen.
    Auch hier: wer das zulässt, macht sich mitschuldig an der Entwicklung, dass das Ziel der Ehre und Ehrenhaftigkeit verdrängt wird durch das Ziel „Erfolg (ohne Rücksicht auf Schaden)“

    3. Aus der Politik:
    Ein demokratisches Wahlresultat wird kompromitiert durch Zweifel an der Glaubwürdigkeit seines Zustandekommens. Mitschuldig daran sind wiederum alle:
    Die Wahlverlierer (Grüne) durch das haltlose Säern solcher Zweifel sowie durch widersprüchliche Aussagen (Hillary Clinton), dass „zwar keine Unregelmässigkeiten durch die eigenen Überprüfer festgestellt werden konnten, man aber trotzdem eine Nachzählung befürworte“
    Der Wahlsieger durch seine nicht ernst gemeinten Versprechen im Wahlkampf.
    Die „übrige Welt“ macht sich mitschuldig daran, dass auch hier Ehrenaftgkeit verdrängt wird durch unehrenhaften Erfolg, indem sie die verlogenen Wahlversprechen als „übliches Wahlkampfgetöse“ verharmlost und der Unlogik der Aussage Clintons sowie dem haltlosen Säen nicht belegbarer Zweifel de Grünen blindlings folgt.

    Jesus hat schon recht gehabt:
    Nur wer nie gesündigt hat, darf den ersten Stein werfen.
    Und wenn wir die Welt verbessern wollen, müssen wir zwar das Unrecht durch Werfen des ersten Steins bekämpfen, aber zugleich müssen wir uns qualifizieren (legitimieren) zu dieser Massnahme – oder, mit den Worten Jesu Christi: wir müssen uns bemühen, selber frei von Sünde zu werden.
    Das ist ein harter Weg, wir habe da noch viel zu tun – packen wir es an !

  5. 5

    Zu DDR-Zeiten war es nicht möglich von Bulgarien aus
    über die Türkei in den Westen abzuhauen. Man hätte mit mehreren Schusswunden im Sand gelegen.
    Wo sind denn nun die bulgarischen Grenzsicherungsanlagen geblieben? Die Merkel müsste
    doch nun den Bulgaren helfen, ihre Grenze auf den
    neuesten technischen Stand zu bringen, statt dessen
    macht sie Verträge mit einem Islamfaschisten, der
    offen mit Vertragsbruch droht und Kinderehen und
    Todesstrafe einführen will.
    Es ist der fehlende Wille der Merkel, entsprechend
    ihrem Amtseid dem Deutschen Volk zu dienen. Sie hat
    vom süßen Rauschgift des Kommunismus gefressen und
    will davon nicht lassen wie alle kommunistischen
    Diktatoren.

  6. 6

    Reset des Westens nötig

    Das ganze westliche System ist moralisch und staatspolitisch zutiefst verrottet. Es genügt nicht mehr, nur einige Politiker auszutauschen. Deutschland und der Westen wird um einen totalen Reset nicht mehr herumkommen.
    _____________________________________________

    Nach einiger Überlegung habe ich mich dazu entschieden, doch schon den 1. Teil der hochbeeindruckenden Rede von Matteo Salvini, die er am 12. November 2016 in Florenz gehalten hat und zwar vor tausenden von italienischen Bürgern, die diese Lega Nord- Kundgebung zum bevorstehenden Referendum, das am 04.12.2015 (am gleichen Tag wie die österreichische Präsidentschaftswahl) in Florenz besuchten, hier einzustellen.

    Dort wird über den gesamten Kurs Italiens entschieden. Und sollte der jetzige Premier Renzi ein mehrheitliches „NO“ erhalten, so hat er verlautbart, daß er dann vorzeitig zurücktreten wolle. Auch ist damit der Ital-Exit aus der EU gewissermaßen beschlossene Sache.

    Italien arbeitet seit geraumer Zeit an einer Neuausrichtung der Konstitution. Es gibt nach meinem Wissensstand mehrere Partien, nicht Pateien, die sich daran in unterschiedlicher Ausrichtung beteiligen. Ein Teil will den Konstitutionszustand nach dem Austritt aus der EU erarbeiten, andere, zu denen auch Renzi gehört, wollten Italien EU-angepaßt „eindampfen“, vielleicht besser ausgedrückt „stark verwischen“.
    Auch die Gender-Agenda wäre zum Beispiel so ein Verwischungsmoment…unter den anderen üblichen Verdächtigen..

    Da ich kein Dolmetscher bin, dauert diese Übersetzerei doch länger, als zunächst gedacht; sie lohnt sich aber. Mitstreiter Didgi hatte sich interessiert, weil er die Rede angehört hatte, sie aber nicht verstehen konnte und er hatte mich damit überzeugt.

    Tatsächlich ist es eine umfassende nicht nur rhetorisch hervorragende Rede, sondern auch ein Grundsatzstatement, das Einblicke über die Gesamtlage in Italien, dessen Rolle, vor allem die der Lega Nord für die Raus-aus-der-EU-Bewegung des ENF, dem Salvini zusammen mit Strache, Le Pen und vielen anderen EU-Gegnern angehört, aufzeigt.

    Unmittelbar schockierend für mich war die enorme Parallele in der Natur der Probleme. Auch in Italien verhalten sich die Kirchen exakt so wie bei uns und stehen auf Seiten der Trilateralen und der Merkel-Linie.

    Dies wurde mir auch erst durch die exakte und wortgenaue Arbeit an dieser Rede klar.
    Ursprünglich wollte ich sie vollständig einstellen, wenn sie fertig übersetzt ist. Es kann aber sein, daß ich nicht mehr vor dem Referendum damit fertig werde. Anderes ruft auch und fordert meine Zeit und Aufmerksamkeit.

    Also habe ich beschlossen, sie in Teilen einzustellen. Etwa das 1. Viertel der Rede ist nun bearbeitet.
    Für mögliche Übersetzungsfehler, oder leichte Sinnverschiebungen übernehme ich keine Haftung. Ich habe mir redlich Mühe gegeben, den sehr eloquenten und temperamentvoll schnellen milanesischen Zungenschlag zu decodieren. Mir sind auch nicht alle italienischen Redewendungen geläufig, so daß es schon mal sein kann, daß die wörtliche Überseztung etwas neben der Spur liegt.

    Salvini ist wie alle intelligenten Italiener hochgradig ironisch und sarkastisch. Er nimmt seinen Gegner Renzi massiv auf die Hörner und beschießt ihn nach allen Regeln der Kunst und unter Zuhilfenahme von Größen wie Dante und Machiavelli.

    Im Video kann man exakt sehen, WO das italienische Volk steht; nach den Erdbeben in Mittelitalien liegen auch die letzten Nerven blank.

    Mit dem Erdbebenthema geht die Rede im 2. Teil weiter. Fortsetzung folgt.

    Hier also Teil 1:

    Italien -Florenz – Demo Lega Nord am 12.11.2016 – Rede – Matteo Salvini – Übersetzung

    https://www.youtube.com/watch?v=tXrjY4EwjcU

    (Vom Fahnenmeer beeindruck bedankt sich Salvini mit großen Worten)

    „Dies ist ein Schauspiel für alle, die es leid sind, ihr Leben wegzuwerfen! Danke!

    Dies ist etwas, das ich denen zu geben habe, die gesagt haben, daß die Demonstration(/Gang/Corso) heute in Florenz Kleinkram ist!
    Ihr gottverlassenen Gestalten! Wir haben diese Plätze nicht so satt wie Euch!

    Schickt eure Grüße aus Florenz an diese liebevollen Kleriker, bis sie deren Haus erreichen!
    Ich bedanke mich

    Ich bedanke mich bei Sarotti und auch bei Massimo, der Padova den Padovesen gestiftet hat.
    (offenbar zwei padovesische linke Politiker, das „stiften“ ist aggressiv sarkastisch gemeint)

    Ich muß da etwas geraderücken: ich weiß eine Sache genau! Florenz ist keine kommunistische Stadt, Florenz ist eine Stadt, die mißbräuchlicherweise von irgendeinem Lügner okkupiert wurde, den wir so bald wie möglich nach Hause schicken werden!
    Florenz gehört nicht Matteo Renzi, die Toskana gehört nicht Matteo Renzi!

    Und noch eine andere Sache: Danke an all die Toskaner, die hier sind, wir sind hier für EUCH!

    Ich bringe die Stimme des „No“/Nein, wir werden hier nicht allzu lange sein, weil um 18 Uhr zu unser aller übermäßigem Glück die Messe beginnt.

    (im Singsang eines predigenden Priesters, ironische Spitze gegenüber der Kirche, die in der Flüchtlingsfrage ähnlich positioniert ist, wie bei uns auch)

    Wir sind gottesfürchtige Leute!
    Wir lieben unseren Nächsten, wie uns seeeelbst.
    Aber wir lieben nicht unseren „Flüchtling“, wie uns seeeeelbst!

    So wie mancher Priester, der das Brot des Verrates ißt und der von freundlichem Empfang (Willkommenskultur) spricht, weil man ihn dafür mit einem Sack voll Geld belohnt.
    Demnach materialisieren diese mißbräuchlich eine geheiligte Einrichtung, was wir ein wenig zurechtrücken müssen und zwar mit zwei Gedanken/Feststellungen:

    Nummer Eins –

    ich bedanke mich bei all diesen tausenden und tausenden von Menschen, die sich auf diesem Platz hier versammelt haben, die diesen Platz hier und auch die angrenzenden Straßen ausfüllen, wunderbar! Denn wie immer, wenn die Lega auf dem Platz steht, wird er sauberer wieder verlassen werden, als man ihn vorgefunden hat, und es wird nicht eine einzige zerbrochene Schaufensterscheibe geben!

    Auf dem Fackelzug all dieser Pechvögel in den sozialen Auffanglagern sieht man das Gegenteil; wohin auch immer sie gehen, hinterlassen sie nicht gerade die Kirchenchor-Ordnung!

    Ich habe die Ehre, die Grüße all der Sparer der „BANCAETRURIA“ an die Banker-Räuberbande eurer Kumpanen zu entsenden!
    Und ich frage mich, wie Leute wie Verdini, Renzi und Boschi, nachdem sie schon die Banken beraubt haben, ihre Hände an unsere Konstitution anlegen können!

    Schämt Euch, geht zurück nach Hause! Haut ab!

    Und laßt die Konstitution und die Banken unangetastet und überlaßt sie Leuten mit sauberen Händen! Mit sauberen Händen!

    Dies hier ist das „NO“/Nein von Millionen von beraubten Arbeitern, beraubt von euren angeschwärzten Gesetzen! In Rente zu gehen, für die man 40 Jahre gearbeitet haben ist ein Recht und kein Privileg!

    Der 4. Dezember ist ein „No“!

    Um die nach Hause zu schicken, die für hochgradig infame Reformen in den letzten Jahre gestimmt haben!

    Wir stehen auf dem Platz in Florenz!

    Florenz, wo an einem Samstag wie heute, an einem Samstag im Juni des Jahres 1929 Oriana Fallaci ( https://de.wikipedia.org/wiki/Oriana_Fallaci ) geboren wurde, deren Bücher in der Schule gelehrt werden müßten, und zwar dafür, wie sie die Lügner aufgedeckt hat!

    Florenz, wo auch Niccolò Machiavelli geboren wurde, von dem sie in ihrem Buch „Il Principe“ /“Der Fürst“ geschrieben hatte, als sie ihn einmal auf der Durchreise getroffen hatte, er sei ein pathologischer Lügner.

    Desweiteren fuhr sie fort, daß Niccoló Machiavelli bei dieser Gelegenheit auch, wie sie im „Il Principe“ schrieb, gesagt hätte „Regieren bedeutet – Jemandem etwas auf die Nase binden/Far Credere“.

    Auf die Nase binden! Etwas glauben lassen!

    Ihr zögert aber, ob ihr wirklich erlauben wollt, euch etwas auf die Nase binden zu lassen, weil der Kindergarten hier eröffnet werden muß, weil die Straße in Ordnung sein muß und weil das Haus für den Ruhestand (Altersheim) die alten Menschen aufnehmen muß.

    Solange also Regieren „Auf die Nase binden“ bedeutet, werdet ihr das für einen Monat, für ein Jahr, für zwei Jahre so weiter ertragen müssen!

    Aber am 4. Dezember habt ihr die Gelegenheit, den pathologischen Lügner nach Hause zu schicken, der schon seit 3 Jahren den Italienern auf die Nase bindet, in ihrem Interesse zu regieren und stattdessen im Namen irgendwelcher Geschäftemacher regiert, die in Wirklichkeit unser Land verramschen wollen!

    Und vor allem in Florenz erblickte ein Mann das Licht der Welt, der unser ein Kunstwerk hinterlassen hat, das zu den wichtigsten auf der ganzen Welt gehört; ein Kunstwerk, das irgendwelche linken Phänomene, irgendwelche Pseudo-Lehrer, irgendwelche Pseudoerzieher von unseren Schulbänken wegkratzen wollen, weil im 28. Gesang im „Inferno“/der „Hölle“ (aus der berühmten „göttlichen Komödie“), ein Herr, der in meinem Respekt noch knapp unter Renzi steht, irgendeine Gottheit lästert; ein Mann, der mit Namen Alighieri und mit Vornamen Dante hieß.

    http://www.dantealighieri.dk/Bachenschwanz/hoelle/dgk-h28.htm
    (kurze Erklärung: Dante trifft in der Hölle in diesem Gesang auch unseren Freund Mohammend ?, dieser wird als die schlimmste aller Höllenqualen beschrieben, alle nur vorstellbaren sadistischen Grausamkeiten über jedes Maß hinaus übersteigend)

    Wie man weiß hat er dort deutlich beschrieben: „O! siehe, wie ich mich nun in Stücken zerlege, siehe, wie verstümmelt ich, Mahomet, nun bin!“

    (kurze Erklärung: Für seine Sünden wird Mohammed von Gott in die Hölle geschickt und dort für seine Religionsspaltung grausam bestraft. Zitat aus Dantes Inferno: „Vor mir her geht und weint Ali, dessen Angesicht vom Kinn bis an den Wirbel gespalten ist. Und alle die andern, die du hier siehst, waren in ihrem 204 ehemaligen Leben Stifter von Aergernissen, Trennungen und Religionsspaltungen, und daher sind sie nun hier also zerspaltet.“)

    Haben sie überhaupt begriffen, in welchem Jahrhundert er das erschaffen hat?

    Italien ist ein Land, das seine Tore zum Wohlergehen für alle möglichen Leute weit aufreißt, aber für den islamischen Extremismus gibt es hier in Florenz, in Italien keinen Platz!

    Kehrt zu euch nach Hause zurück! Bleibt bei euch zu Hause!
    Eure Gottheit dazu zu benutzen, um uns eure Gesetzte aufzudrängen, ist nicht mit unseren Werten vereinbar und auch nicht mit unserer Freiheit!

    Und dann sind wir auch deswegen hier in Florenz, weil von Adele Cassato jemandem das Leben geschenkt worden ist, glücklicherweise, jemandem von allergrößter Wichtigkeit in allen Jahren und Jahrhunderten. (Ironie)

    Die Journalisten sagten solches. Ich bedanke mich und tue das gleich bei ihnen direkt:

    Ich bedanke mich bei SKY, beim Corriere, ich bedanke mich bei N24, ich bedanke mich bei facebook.

    Doch, ja, die Journalisten sprechen heutzutage zum Beispiel über alles und jeden, über den großen Bruder, die Tänzerin von Narnia, über Renzi und Mattarella ( https://de.wikipedia.org/wiki/Sergio_Mattarella ), aber wenn sie zum Beispiel vergessen, 19 Tote in einem Gehöft zu erwähnen, dann sind sie keine Journalisten! (er spielt hier auf mangelhafte Berichterstattung in der aktuellen Erdbebenkatastrophe an)

    Ich schäme mich für diese Journalisten, dafür daß es sie hier in Italien gibt!

    Daß sie seit 13 Jahren ihre Toten und ihre Verletzten vergessen!

    Dies hier ist ein Platz/Piazza, den ich nicht vergessen werde. Ein stolzer Platz/Piazza.

    Welche Schafe machen sich gern zum Fraß für die Wölfe?

    Dies ist eine vorzeitige Aufforderung an Renzi aber es ist auch eine klare Botschaft, daß selbst wenn er dort unser Verbündeter sein wollte, nicht mein Verbündeter, euer Verbündeter,
    ich denke, daß er, um sich EUER Vertrauen zu verdienen, das Vertrauen all dieser zigtausend Personen, die heute nach Florenz gekommen sind, um ihren Mut und ihre offene Meinung zu demonstrieren, daß er als Visage der Ncuci , als Visage von Nazzareno, als Visage der Gesellschaft von Alfano und Verdini niemals euer Verbündeter sein wird!

    Darauf verpfände ich den Sekretär der Lega, die ich mitgenommen habe.
    Wer daran denkt in die Vergangenheit zurückzukehren, kann nie Euer Verbündeter sein.

    Der wird Euer Vertrauen nicht gewinnen können,
    der heute in das Herz von Lissabon schaut!

    Warum Lissabon!

    Weil es in Lissabon jemanden gibt, der wenig demokratischerweise von niemandem gewählt wurde, der denkt, daß er die ganze Welt regieren kann!

    Ich denke an Organismen wie die Bilderberger und die Trilaterale! Wie kommt es, daß in einem zivilisierten Land der Präsident eines Senders, der ein Mitglied dieser Organismen ist, mit dem Schicksal der Völker dieser Erde spielen kann!

    Nach Hause mit DIR! Zieh ab! Gibs auf!

    Und Du wirst die Hand von den Bürgern weglassen!

    Ein Privatsender ist frei von jedem Parteieinfluß und frei von der Bezahlung anderer Regime!
    Und ein anderer als dieser wird weitersenden, ein anderer als die Trilateralen in Lissabon.

    Wer Euer Verbündeter sein will, muß klare Ideen haben!

    Darum werde ich am 4. Dezember „NO“ wählen!
    Wegen all dem, was Ihr jetzt gehört habt.

    Denkt an den pathologischen Lügner!

    Im letzten Monat war er bei einen runden Tisch in Europa – …..die Kollegen Bürgermeister…-
    Ihr habt das gehört, oder nicht? Ihr habt es in der Zeitung gelesen.

    Renzi wurde sich bewußt, daß die europäische Union grob und böse ist. (Sarkasmus)
    Europa hilft bei der Immigration nicht zusammen! – Ach Quatsch! (Im Sinne von „Mach Witze!“)
    Europa gibt nicht genug Unterstützung für die Erdbebenopfer! – Ach Quatsch!
    Europa tut nichts bei der Systematisierung des Schulwesens! -Aber erzähl doch nicht sowas!
    Dieses Europa gefällt ihm nicht!

    Das Problem ist, daß er selbst immer wie ein Schaf abgestimmt hat.
    Bei jeder beliebigen Position, mit der er in Brüssel angekommen ist, stand er mit dem Gesicht eines Lügners dort!

    Wir können uns in Zukunft mit NIEMANDEM verbünden, der die europäische Union von Merkel, dem Euro und den Banken befürwortet!
    Darüber mit irgendjemandem zu verhandeln gibt es keinerlei Möglichkeit.“ (…) ff Teil 2 ….

  7. 7

    Sharia-Gesetze. Tja, die AKP unter Erdogan geht ihren islamischen Weg. Und jeder kann und konnte es von Anfang an, sehen!

  8. schwabenland-heimatland
    Montag, 28. November 2016 8:30
    8

    Frauke Petry (AfD) vs. Lamya Kaddor (Islamwissenschaftlerin) – Streit bei Anne Will || 08.05.2016

    https://www.youtube.com/watch?v=lduDNrhp1sg

    Diese „türkendeutsche“Islamfanatikerin mit der zynischen Stimmlage ist der Wahnsinn und gehört aus dem Land geworfen. In div. Interviews sagte sie „die Deutschen müssen sich anpassen und nicht umgekehrt“! Kein Wunder finden selbst junge türkische Schüler die Scharia und Kopfabschneiden gut.

    Radikale Szenen aus Lamya Kaddors Islamunterricht-

  9. 9

    Deutsche Schüler lesen bald Erdogan auf Türkisch

    (von Broder)

    -wer eine Weltabbo hat kann alles lesen-

    https://www.welt.de/debatte/henryk-m-broder/article159726637/Deutsche-Schueler-lesen-bald-Erdogan-auf-Tuerkisch.html

  10. 10

    Halb OT

    TV-Info für heute Abend. (mit meiner Lieblingsfeindin) Eventuell interessant:
    ————————————
    Alfred Schier diskutiert mit seinen Gästen:

    „Mehr Deutschland oder mehr Europa – was wollen wir?“

    Unter den Linden – Mo. 28.11.16, 22.15 – 23.00 Uhr; Wdh. Di. 29.11.16, 00.00 – 00.45 Uhr

    – Ska Keller (MdEP, Vizepräsidentin Grüne/EFA-Fraktion Europaparlament)

    – Alexander Gauland (stellv. AfD-Bundessprecher, AfD-Fraktionsvorsitzender Brandenburger Landtag)
    ————————————

    Wer ist Ska Keller? Na die „Kleene“ hinter dem Logo!

    https://i2.wp.com/info.kopp-verlag.de/data/image/Torben_Grombery/2014-07/Tollhaus%20Europisches%20Parlament/SkaKellerScreenshot01072014.jpg

  11. 11

    die türkei ist aber ziemlich zurück gebliben.

    in D ist man da schon weiter.
    richter haben schon seit jahren die „dienstanweisung“ die gesetze des jeweiligen mutterlandes des lieben beschuldigten mit in das strafmass einzubeziehen.

    da dies nunmal weitgehend die scharia ist, ist es nunmal die scharia. basta.

  12. schwabenland-heimatland
    Montag, 28. November 2016 8:47
    12

    in ergänzung zu meinem Kommentar Nr.8#
    nochmals Lamya Khador. Die fragwürdige Religionslehrerin Lamya Kaddor erklärte kürzlich in einer Talkshow dreist, Deutschland sei ein Einwanderungsland. Jeder hätte zukünftig einen Migrationshintergrund.Diese frau ist der wahnsinn und sollte als Ergogan auswandern und als Pressesprecherin in seinem Sinne ihre/seine Vorstellung vom Islam und seine Scharia Gesetze verkünden!

  13. 13

    Die deutsche justiz schläft? Von wegen!

    95 jähriger DEUTSCHER „soldat“ nun rechtskräftig verurteilt

    http://www.focus.de/politik/deutschland/bundesgerichtshof-entscheidet-urteil-gegen-ss-mann-oskar-groening-ist-rechtskraeftig_id_6263880.html

    ps: kein deutscher entkommt der deutschen justiz. keiner 😉

  14. 14

    OT
    (mit div. Links)
    ———————————-
    IS greift Israel an!!

    Zum ersten Mal ist Israel vom IS auf israelischem Gebiet angegriffen worden. IS-Kämpfer eröffneten das Feuer aus einem Laster heraus auf eine Militärpatrouille auf den Golan-Höhen.

    Die Israelis schossen sofort zurück, herbeigerufene Kampfjets bombardierten das Fahrzeug und töteten alle vier Insassen, die einer dem IS- nahestehenden Terrorgruppierung angehörten.

    Bei dem Angriff wurden keine Israelis verletzt. Es ist das erste Mal, dass der IS Israel direkt angreift, bisher hatte sich das Land aus dem Krieg im benachbarten Syrien heraushalten können. In letzter……..

    http://journalistenwatch.com/cms/is-greift-israel-an/
    ————————————

    Macht den IS entlich platt!!

  15. 15

    @13 hubert
    Traurig.
    Die buddeln balt die Toten aus, um sie vors Gericht zu zerren!

  16. 16

    @ eagle 1 #6 und Nachtrag zu meinem Kommentar #4

    Ich stimme zu:
    „Reset des Westens nötig
    Das ganze westliche System ist moralisch und staatspolitisch zutiefst verrottet. Es genügt nicht mehr, nur einige Politiker auszutauschen.
    Deutschland und der Westen wird um einen totalen Reset nicht mehr herumkommen.“

    Das gilt nun leider auch für die Schweiz:
    Auch bei uns, dem vermeintlichen Vorbild in Sachen Demokratie, werden elementarste Spielregeln (die korrekte Durchführung und Auswertung einer demokratischen Entscheidung) nicht mehr respektiert.
    http://www.nzz.ch/schweiz/wahlen-in-der-stadt-bern-verdacht-auf-wahlbetrug-ld.131033?mktcid=nled&mktcval=107_2016-11-28

    Sogar Wahlsieger Trump misstraut der Einhaltung der Spielregeln in einer demokratischer Entscheidungsfindung (die zu seinen Gunsten fiel) und vermutet millionenfachen Wahlbetrug.

    Es wird immer schwieriger, die Hoffnung auf einen Ausweg aus der Misere nicht zu verlieren …

    Trotzdem: wir müssen uns weiterhin zielorientierte, gerechte und durchsetzbare Spielregeln und wirksame Sanktionen gegen die Nichteinhaltung dieser Spielregeln einfallen lassen und diese dann auch konsequent durchsetzen.

    Unser Ehrgefühl (jedes Menschen) liefert uns vielleicht (hoffentlich) eine taugliches Werkzeug dafür, diesen von eagle1 angesprochenen Reset zum erfolgreich zu gestalten.

  17. 17

    es ist nicht mehr 5 vor 12!

    siehe text in der url

    http://www.nw.de/lokal/bielefeld/mitte/mitte/20987498_Unisex-Toiletten-mit-Frauen-Urinalen-an-der-Uni-Bielefeld-gefordert.html

  18. 18

    @ Kettenraucher #14

    Ja, der IS wird nicht mehr „gebraucht“ – statt die „Kämpfer“ wieder aufzupäppeln, wird jetzt gleich „zurückgeschossen“!

    @ eagle1 #6

    Danke für die Übersetzung! Leider konnte DANTE noch nichts über die „ewigen Höllenqualen“ der Sozialisten sagen (oder irre ich mich da?). Statt der „Spaltung“ vom Kinn bis zum Wirbel, wie beim Ali, wünsche ich dieser seit über 100 Jahren bei uns wütenden „Spalter“- und Volksverräter-Sekte, daß sie den Mohammedanern in der Hölle EWIG den Hintern abputzen müssen (wie’s die ganzen „Flüchtlingshelfer“ doch so gerne tun) – das Merkel-Ferkel den vom Erdowahn: das macht es doch schon die ganze Zeit (und der „riecht“ doch so gut laut Herrn Böhmermann)…

  19. 19

    @ Kettenraucher
    Montag, 28. November 2016 10:15
    15

    @13 hubert
    Traurig.
    Die buddeln balt die Toten aus, um sie vors Gericht zu zerren!

    ——————————

    ich würde darüber keine witze machen. nach gesprächen mit linken halte ich das nicht für unmöglich

  20. 20

    Nachtrag zu #16

    Zitat aus
    https://faszinationmensch.com/2016/11/27/nimmt-die-sklaverei-immer-mehr-zu/comment-page-1/#comment-204281

    Auch unser Alltag wird beherrscht von Datenclouds, Tarifen und Koeffizienten. Zahlen bringen scheinbar das Licht ins Dunkel. Doch erscheint es uns nicht manchmal so, als lebten wir daher nun in einer schattenlosen Welt? Setzen wir nicht tatsächlich unserem Denken enge Grenzen, wenn wir uns nur noch an Zahlen orientieren? Bricht sich heute eine rein quantitative Ethik Bahn, die uns nur noch nach dem bemisst, was wir besitzen und was wir an nutzbaren Daten generieren können?

    Die wahren Werte erkennen

    Auch in der Politik spielen scheinbar objektive Zahlen heute eine enorme Rolle. Regieren nach Zahlen: Es scheint sehr bequem zu sein, sich hinter Meinungsumfragen zu verstecken und Zuspitzungen zu meiden. Macht uns das endlose Meer der Daten am Ende bewegungsunfähig und ängstlich? Trauen wir uns deshalb keine Utopien mehr zu, weil wir ständig nur auf die Messergebnisse starren? Es scheint uns immer schwerer zu fallen, etwas nach seinem inneren und unbezifferbaren Wert zu beurteilen.

  21. schwabenland-heimatland
    Montag, 28. November 2016 10:56
    21

    @ werner Klee Komm. Nr. 16#
    Zitat: „Sogar Wahlsieger Trump misstraut der Einhaltung der Spielregeln in einer demokratischer Entscheidungsfindung (die zu seinen Gunsten fiel) und vermutet millionenfachen Wahlbetrug.
    Es wird immer schwieriger, die Hoffnung auf einen Ausweg aus der Misere nicht zu verlieren (…)“

    Bemerkung:
    Es gibt ein neues Video von Reaktionär doe Nr.18#
    Veröffentlicht am 20.11.16
    Ich hoffe der Effekt gegen den Gesinnungsterror in den USA wird sich auch in Deutschland fortsetzen !

  22. schwabenland-heimatland
    Montag, 28. November 2016 11:20
    22

    in Ergänzung meines Kommentars und video Nr. 21.#

    Angesichts aktuell der seit dem Sonntag 27.11.16 ab dem nachmittag aufgetauchten Netzstörungen der Telekom Internetdienste prüft Telekom nun lt. dem Spiegel von heute div. Hinweise auf einen Hackerangriff.
    Hunderttausende Telekom-Kunden sind oder waren vom Netz abgeschnitten, ihre Router sind lahmgelegt.Die IT Techniker der telecom hat eine technische Empfehlung an die Kunden für Behebung des Ausfalls herausgegeben.( ich war vom Ausfall ebenfalls betroffen, konnte mir tatsächlich nach vielen div. Tests selbst helfen) Jetzt gibt der Konzern bekannt: Der Grund könnte auch ein Angriff von außen sein.

    http://www.spiegel.de/netzwelt/web/telekom-stoerung-hinweise-deuten-auf-hackerangriff-hin-a-1123380.html

    Bemerkung und Frage:
    …Oder hat es evtl. im Kontext der neuerlichen angedachten Datenübewachung auch in den soz. Medien noch ganz andere Hintergünde?Mich würde es nicht wundern.. „Nachtigall ich hör Dir trappsen!“

    dazu passend gibt es auch seit gestern ein weiterer Kommentar von Reaktionär doe Nr. 19
    „Meine Gedanken zur aktuellen Diskussion um Zensur des freien Onlinejournalismus“

  23. 23

    @ Werner Klee 16#

    Den Reset hat mm ausgesprochen. Im Artikel oben.
    Ich habe mich auf diesen Satz mit meinen Ausführungen zu Salvini bezogen.

    🙂

    Gut daß wir geredet haben.

  24. 24

    @ schwabenland-heimatland 22#

    Danke für das Video. 😀

    Bin gerade auf Tauchstation; italienische Wochen sozusagen 😉

  25. 25

    @ Alter Sack 18#

    Jop, ich hatte mich auch ziemlich amüsiert, daß die Musels jetzt auch in Italien soweit gehen, sich an dem heiligen Kulturgut, Dantes Inferno, zu vergreifen.

    Geschichtsfälschung und Vernichtung von Heiligtümern fremder Gottheiten ist ja ein ganz ausgemacht typisches Zeichen für den Islam.

    Langsam bekommt man richtig Lust dazu, mal Gleiches mit Gleichem zu vergelten und sich islamlogisch zu verhalten; ich denke da an so einen obskuren Würfel….

    Nebenbei, man gönnt sich ja sonst nichts.
    Die Höllenverse im 28. Gesang hatt ich auch schon länger nicht mehr gelesen. Ist schon ne Weile her 😉

    Dante läßt da kein Auge trocken.
    Und besonders witzig ist ja wirklich, daß da dieser Mahomet von Gott wegen Religionsspalterei (= Hatespeech 😀 ) zu lebenslänglich ewiglich Hölle verurteilt wurde.. Muaaaaahaaa

  26. 26

    Uuups , zu meinem Salvini-Übersetzungstext:
    da hat sich ein Fehler eingeschlichen:
    Das Referendum findet natürlich am 04.12.2016 statt nicht 15.

    Nur zur Richtigstellung. Es geht also um das Aktuelle.

  27. 27

    Wir nähern uns wieder einer Diktatur. Adolf lässt grüßen.

  28. 28

    Zerberus #27

    @ Zerberus,

    wir nähern uns nicht mehr – sondern wir sind eine Diktatur! Gegen Merkel ist Adolf doch ein Gute Nacht Männchen.

  29. 29

    @ eagle1 #25

    Ja, der Islam wurde damals noch als „mohammedanische Sekte“ (von „secare“ = abtrennen, spalten) bezeichnet –

    so steht’s auch auf dem Grabmal der Isabella von Kastilien und des Ferdinand von Aragon in Granada:

    „Mohametica secta prostratores et heretice pervicacie extinctores…“
    „Die Vernichter der Mohammedaner-Sekte und Auslöscher der ketzerischen Falschheit…“

    Siehe auch hier:

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article157635167/Der-Islam-ist-nicht-mehr-Weltreligion-sondern-Sekte.html

    Senocak führt diese „Regression“ eben darauf zurück, daß der Islam RENAISSANCE und AUFKLÄRUNG „verpaßt“ hat:

    Die Renaissance – und FLORENZ als ihre „Wiege“ und ihr „Kulturhöhepunkt“ – ist dabei nicht weniger wichtig für die Entstehung der modernen Welt als die Aufklärung. Jeden Europäer müßte die Erinnerung an FLORENZ mit Ehrfurcht erfassen – die seinerzeit wohl „modernste“ Stadt der Welt, zu einer Zeit, als die Neger in Afrika noch weitere 500 Jahre in Krals leben sollten, bis sie überhaupt an diesen Kulturhöhepunkt „herangeführt“ werden konnten! Ohne Ehrfurcht vor der eigenen kulturellen Vergangenheit und der Bewahrung dieses Kulturerbes aber hat Europa auch keine kulturelle Zukunft, sondern wird zum „Spielball“ fremder Religionen und Mächte.

    Auch historisch gesehen, wenn man die Forschungen des Dominikanerpaters Thery zugrundelegt, ist der Islam ursprünglich eine Abspaltung vom rabbinischen Judentum: Danach wurde Mohammed von dem Rabbiner von Mekka biblisch unterrichtet und dazu angestiftet, die Araber von ihrem Götzenglauben (Kaaba) zum nachchristlich-talmudischen Judentum zu bekehren – was allerdings dann sozusagen „nach hinten losging“:

    „Die ich rief, die Geister,
    Werd ich nun nicht los.“ (Goethe)

    https://archive.org/details/NitogliaP.CurzioWoherStammtDerIslamVerlagAntonSchmid1998

  30. 30

    „Die Bedingung lautet, dass die Tat ohne „Gewalt, Drohung oder jegliche andere Form von Zwang“ erfolgt sein muss…“

    Was für eine dreckige Lüge! Da sagt dann der Vergewaltiger, ein ehrenwerter, gläubiger Mann „in den besten Jahren“, die Kleine habe sich nicht gewehrt, er habe keine Gewalt angewendet, nein, tatsächlich habe sie ihn gebeten, er möge doch…
    Wenn nun das Mädchen nicht einmal der Zwangsverheiratung widersprechen darf, wieso sollte man ihr glauben? Vermutlich braucht sie vier männliche Zeugen, um zu beweisen, wie es wirklich war.
    Der Scheiß-Islam zeigt wieder einmal sein wahres Teufelsgesicht.

    Ich stelle ganz sachlich fest, daß derzeit der Islam überall erfolgreich ist, sich überall ausdehnt und unterwirft. Wann endlich wendet sich das Blatt?

  31. 31

    @24 eagle 1

    „..italienische Wochen sozusagen“

    Mille Grazie
    für Deine Übersetzung!! 😀

    Italien.. Hach jaaaa, sowas gibts nimmer mehr..!

    http://sophiavloren.tumblr.com/post/63829709395/sophia-loren-el-cid

  32. 32

    @ eagle1 6#

    Mille Grazie eagle1 😉
    Wir/ich wissen Ihren wertvollen Einsatz sehr zu schätzen.
    Ehre wem ehre gebührt.
    Des weiteren freue ich mich sehr auf die Fortsetzung.

    ________________________________

    Zu diesem Nudel gesteuerten Sch…..gesetz:
    Oh man was ich euch Typen verachte die ihr euch an den wehrlosesten unschuldigsten Geschöpfe Gottes vergreift.
    So was nenne ich Nudel geile und pure Feigheit. Verflucht sollt ihr sein in aller Ewigkeit.
    Ihr und euresgleichen und auch all eure Befürworter gehören augenblicklich vom Angesicht dieser Erde getilgt.
    Wenn Gedanken euch vernichten könnten………

    Für euch ehrlos und respektlosen und nicht zu vergessen Nudel gesteuerten Gewalttäter, solltet ihr euch verinnerlichen:

    Wahrlich ich sage euch…..

    If you believe or not
    if you understand or not,
    there is a universal justice
    and the eyes of truth are watching YOU.

    Besinnt euch der Menschlichkeit, falls ihr überhaupt wisst was das ist.
    Denn……
    ……ein genialer Schachzug wird kommen und dann heißt es für euch: SCHACHMATT
    Nichts ist von Dauer und ihr erbärmliche Kreaturen schon gar nicht.

  33. 33

    Ladys in action….
    Girlspower for self-protection! 😀

    SABRE RED Practice Spray

  34. 34

    Es ist Zeit …

    https://koptisch.wordpress.com/2016/11/27/dann-werden-fluechtlinge-europa-ueberfluten-und-uebernehmen/

  35. 35

    @Ostberliner

    Bulgarische Bürgerwehren rackern sich den Arsch ab, um Illegale an der Grenze festzusetzen, und diese den Polizisten zu übergeben.

    SHIPKA
    https://www.bnoshipka.org

    für Englisch links auf die Flagge klicken.

  36. 36

    @ quo vadis 34#

    Genauso habe ich mir das vorgestellt.
    Erdolfs Argumentation ist auch eine klar erpresserische; ein weiterer Beweis für die Migrationswaffen-These.

  37. 37

    @ quo vadis #34

    richtig, die Zeit ist gekommen für abgrenzende Massnahmen zum Selbstschutz politischer Gemeinschaften (=Staaten, verstanden als Gemeinschaften von allen Bürgern und ihren von diesen Bürgern mit der Aufgabe des Schutz ihrer Ressourcen und ihrer Identität betrauten politischen Führungskräften.

    denn sonst steht uns folgendes bevor:
    die-traurige-geschichte-hinter-diesem-bild-moergelis-spott-fuer-die-fluechtlinge-id4111923.html
    „Die Fachkräfte kommen“ hat in der Schweiz grosse Diskussionen ausgelöst bezüglicher einer vorgeblichen Verspottung und Diskriminierung von Invasoren.

Kommentar abgeben