Kinderehen, Mord, Gruppenvergewaltigungen: Ein ganz „normaler“ Monat in Deutschland. Eine Chronik der Islamisierung Deutschland für den Oktober 2016

kinderehen2

.

Was die von Medien und Politik vorangetriebene Islamisierung mit Deutschland macht

Soeren Kern vom renommierten Gatestone-Institut aus den USA hat sich  die Mühe gemacht, einige der bekannt gewordenen Fälle der mit dem Islam und seinen Forderungen, aber auch Verbrechen in Deutschland aus dem Monat Oktober in einer Chronik aufzulisten. Dabei handelt es sich nur um eine Auswahl dessen, was passiert ist und was bis in die Medien geschafft hat. (Siehe Artikel unten).

Wer jetzt immer noch schläft, wird in einem islamischen Staat aufwachen

Aber schon diese Spitze des Eisbergs ergibt ein solch schockierendes Bild, das eigentlich jeden – ganz unabhängig von seiner parteipolitischen Einstellung – aufrütteln und zum Handeln veranlassen sollte. Vielleicht ist es auch schon zu spät, vielleicht besteht noch Hoffnung. Wie auch immer: Viel Zeit bleibt uns nicht mehr!

***

Von Anonymous, 30. November 2016

Kinderehen, Mord, Gruppenvergewaltigungen: Ein ganz „normaler“ Monat in Deutschland

Langsam kehrt die Routine in Deutschland ein: „Normale“ Vergewaltigungen, verschlagene Polizisten, „Ehrenmorde“, Diebstähle, Kinderehen, Brandstiftungen in den eigenen Flüchtlingsunterkünften durch die in den letzten 24 Monaten eingereisten Migranten schockieren kaum jemanden mehr in Deutschland. Zu sehr hat man sich an den Schrecken in den „eigenen vier Wänden“ gewöhnt. Die großen, ganz den etablierten Politikern ergebenen Medien berichten gar nicht mehr oder nur widerwillig, beschönigend und am Rande.

Böse Zungen behaupten gar, der Antifa-Ruf „Deutschland verrecke!“sei das einzige politische Programm, das derzeit wirklich erfolgreich laufe.

In anderen Ländern, zumal in den osteuropäischen, in der Schweiz, Israel und den USA schaut man fassungslos auf Deutschland und die naive Gutmütigkeit der Deutschen, die scheinbar alles mit sich machen lassen. Und sich – kann man den deutschen Medien glauben – sogar noch über die Wiederkandidatur jener Politikerin freuen, die ihnen das alles eingebrockt hat.

Soeren Kern vom renommierten Gatestone-Institut aus den USA hat sich vor diesem Hintergrund einfach einmal die Mühe gemacht, noch einmal einige der bekannt gewordenen Fälle aus dem Monat Oktober in einer Chronik aufzulisten. Dabei handelt es sich nur um eine Auswahl dessen, was passiert ist und was bis in die Medien geschafft hat.

Aber schon diese Spitze des Eisbergs ergibt ein solch schockierendes Bild, das eigentlich jeden – ganz unabhängig von seiner parteipolitischen Einstellung – aufrütteln und zum Handeln veranlassen sollte. Vielleicht ist es auch schon zu spät, vielleicht besteht noch Hoffnung. Wie auch immer: Viel Zeit bleibt uns nicht mehr!

CHRONIK DER ISLAMISIERUNG FÜR OKTOBER 2016

 

1. Oktober: Zwei Migranten vergewaltigen eine 23 Jahre alte Frau in Lüneburg. Die Frau geht mit ihrem Kleinkind in einem Park spazieren, als die beiden Männer sie von hinten umschubsen. Die Männer zwingen das Kind, zuzusehen, wie sie sich abwechselnd an der Frau vergehen. Die Täter fliehen und sind auf freiem Fuß.

2. Oktober: Ein 19-jähriger Migrant vergewaltigt eine 90-jährige Frau, als sie eine Kirche in der Düsseldorfer Innenstadt verlässt. Die Polizei beschreibt den Verdächtigen anfangs als einen „Südeuropäer mit nordafrikanischen Wurzeln“. Später kommt heraus, dass es sich um einen Marokkaner mit spanischem Pass handelt.

2. Oktober: Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble fordert die Entwicklung eines „deutschen Islam“, um Muslimen im Land zu helfen, sich zu integrieren. In einem Kommentar für die Welt am Sonntag schreibt er:

„Wir … wollen, gerade angesichts der so vielfältigen Herkunft der Muslime in Deutschland, die Entwicklung eines deutschen Islam fördern, die Entwicklung eines Selbstgefühls der hier lebenden Muslime als Muslime in Deutschland, in einer freiheitlichen, offenen, pluralen und toleranten Ordnung, mit ihrer guten Mischung – nach unserem Grundgesetz – von staatlicher religiöser Neutralität. …“

„Ohne Zweifel ist die wachsende Zahl von Muslimen in unserem Land heute für die Aufgeschlossenheit der Mehrheitsgesellschaft eine Herausforderung. Die Herkunft der allermeisten Flüchtlinge bedeutet auch, dass wir es zunehmend mit Menschen aus ganz anderen Kulturkreisen zu tun haben als bisher. … Wir dürfen in dieser angespannten Situation keine Atmosphäre entstehen lassen, in der gut integrierte Menschen sich in Deutschland fremd fühlen.“

4. Oktober: Wie der Münchner Merkur berichtet, lag die Besucherzahl beim Münchener Oktoberfest auf dem niedrigsten Stand seit 2001. Berichten zufolge blieben die Besucher aus Angst vor Terrorismus und sexuellen Übergriffen durch Migranten fern.

6. Oktober: Die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtet über eine Untersuchung deutscher Geheimdienste, wonach fast die Hälfte der Salafisten, die nach Syrien oder Irak ausreisten, zuvor in Moscheen aktiv war. „Die Moscheen spielen für die Radikalisierung von Islamisten in Deutschland weiterhin eine zentrale Rolle“, sagt eine Sprecherin des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV). Die Untersuchung analysiert fortlaufend Hintergründe und Verlauf der Radikalisierung von Personen, die mit islamistischer Motivation nach Syrien oder Irak ausreisten. Grundlage sind Daten von insgesamt 784 Personen, die ausreisten oder eine solche Ausreise aktiv versuchten. Die Gesamtzahl der Salafisten wird vom Verfassungsschutz bundesweit mit 9200 Personen angegeben.

6. Oktober: Mehr als 400 Einwohner des Essener Stadtteils Altenessen kommen zu einem vom Fernsehen übertragenen „Stadtgespräch“ mit Kommunalpolitikern zusammen, um über die eskalierende Gewalt und Kriminalität in ihren Vierteln zu diskutieren. Anwohner beklagen sich, die Polizei weigere sich oft, auf Hilferufe zu reagieren. Sie flehen die Vertreter der Stadt an, die Ordnung wiederherzustellen. Ein Anwohner sagt:

„Ich bin hier geboren und fühle mich nicht mehr sicher.“

Die Kommunalfunktionäre weisen die Beschwerden barsch zurück. Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen (CDU) sagt:

„Altenessen ist keine No-go-Area, die Leute hier haben nur einen dicken Hals.“ Polizeipräsident Frank Richter fügt hinzu: „Ich kann es nicht mehr hören, von No-go-Areas in Essen zu hören.“

Er besteht darauf: In Essen und Altenessen lebe man völlig sicher.

7. Oktober: Das Sarah-Nußbaum-Haus, ein Kindergarten in Kassel, erklärt, dieses Jahr nicht Weihnachten zu feiern, „wegen des hohen Anteils muslimischer Kinder“. Wie Lokalmedien berichten, gibt es „keinen Weihnachtsbaum, keine Weihnachtsgeschichten, keine Weihnachtsstimmung“. Nichtmuslimische Eltern argumentieren, zur Integration gehöre es, „die neue Kultur kennenzulernen“. Erzieherinnen sagen, wegen der „unterschiedlichen Kulturen der Kinder“ würde auf „christliche Rituale verzichtet“. Weiter wird bekannt, dass die Erzieherinnen angewiesen sind, darauf zu achten, dass Kinder ihre Pausenbrote nicht tauschen, um zu verhindern, dass muslimische Kinder Schweinefleisch essen.

8. Oktober: Wie die Welt am Sonntag berichtet, wurden in den ersten sechs Monaten von 2016 die Ausweise von mehr als 2.000 Migranten, die Asyl beantragt haben, als Fälschungen entlarvt – trotzdem ließen die Grenzkontrolleure sie nach Deutschland einreisen. Sicherheitsanalysten warnen davor, dass Migranten mit gefälschten Papieren Verbindungen zum Islamischen Staat haben könnten.

10. Oktober: Jaber al-Bakr, ein 22-jähriger Flüchtling aus Syrien, wird verhaftet, nachdem die Polizei in seiner Chemnitzer Wohnung Sprengstoff gefunden hat. Er wird verdächtigt, einen Bombenanschlag auf einen Flughafen in Berlin geplant zu haben. Zwei Tage später erhängt er sich in seiner Gefängniszelle in Leipzig.

14. Oktober: Bundespräsident Joachim Gauck, der aus Gesundheitsgründen nicht noch einmal für sein Amt kandidiert, sagt, er glaube, dass Deutschland irgendwann einen muslimischen Präsidenten haben werde. Von den bisherigen elf Bundespräsidenten waren neun Protestanten und zwei Katholiken. Gaucks Aussage sorgt in Deutschland für Aufregung. Einige sagen, das Amt stehe jedem Deutschen offen, unabhängig von der Konfession; andere meinen, ein muslimischer Präsident würde die Gesellschaft weiter polarisieren.

Alexander Graf Lambsdorff, der Vizepräsident des Europäischen Parlaments, sagt:

„Ein Mullah mit Turban ginge gar nicht; aber ein Vertreter des modernen, aufgeklärten Islam, wie in London der Bürgermeister – natürlich.“

Das Bundespräsidialamt teilt Bild unterdessen mit, dass der Amtseid keinesfalls von „so wahr mir Gott helfe“ in „so wahr mir Allah helfe“ geändert werde.

14. Oktober: Der Grünen-Politiker Volker Beck ruft die Deutschen dazu auf, Arabisch zu lernen, damit sie sich mit Migranten unterhalten können, die kein Deutsch sprechen. Vom Fernsehsender N-TV gefragt, wie sich Migranten integrieren können sollen, wenn es in vielen Teilen deutscher Städte niemanden gibt, der Deutsch spricht, antwortet er:

„Andere Länder gehen damit entspannter um, dass in manchen Vierteln auch mal eine andere Sprache von einer Migrationscommunity gesprochen wird. In den USA finden Sie ihr Chinatown, da finden Sie die Gegenden, wo die Mexikaner wohnen, oder je nachdem, welche Community in der Stadt gerade stark ist.“ Weiter sagt Beck, es sei gut, dass in vielen deutschen Moscheen kein Deutsch gesprochen wird. Arabische Predigten seien „auch ein bisschen Heimat“,

so Beck.

14. Oktober: Volker Kauder, einer der wichtigsten Politiker in Angela Merkels CDU, droht Internetgiganten wie Facebook und Google mit Strafen von bis zu 50.000 Euro, sollten sie nicht gegen Hassreden im Internet vorgehen. Hintergrund der Drohung ist eine wachsende Stimmung gegen Einwanderung in Deutschland.

15. Oktober: Ein syrischer Migrant stört eine Hochzeitszeremonie in der Karmel-Kirche in der Duisburger Innenstadt. Er platzt in die Kirche und fängt an, die Madonnenfigur zu streicheln, während er „Allahu Akhbar“ („Allah ist der Größte“) schreit. Der Mann wird in die Psychiatrie gebracht, aus der er erst Tage zuvor entlassen worden war. Dies ist einer von einer wachsenden Zahl von Vorfällen, bei denen muslimische Migranten in deutschen Kirchen stören oder Vandalismus verüben.

16. Oktober: Ein 16-jähriger Junge und seine 15 Jahre alte Freundin gehen in Hamburg an der Alster spazieren, als ein Unbekannter ihnen auflauert und dem Jungen von hinten ein Messer in den Rücken sticht. Der Angreifer schubst anschließend das Mädchen ins Wasser und läuft weg. Das Mädchen überlebt, doch der Junge stirbt an seinen Verletzungen. Der Verdächtige, ein Mann „südländischer Erscheinung“ Anfang zwanzig, ist weiterhin auf freiem Fuß.

Nach Angaben der Polizei wurden die Opfer nicht ausgeraubt, es gebe für das Verbrechen kein erkennbares Motiv. Der Verdächtige scheint sein Opfer zufällig ausgewählt und den Jungen erstochen zu haben, weil er gerade Lust dazu hatte. Später bezichtigt sich der Islamische Staat der Tat, doch die Polizei zweifelt an dessen Urheberschaft.

17. Oktober: Der Deutsche Presserat erteilt der Wochenzeitung Junge Freiheit eine Rüge, weil sie die Nationalität dreier afghanischer Teenager genannt hatte, die im April 2016 an einem Wiener Bahnhof eine Frau vergewaltigt hatten. Die Nationalität der Täter, so der Presserat, sei „nicht relevant“ für den Fall; indem die Zeitung sie genannt habe, habe sie sie „bewusst abwertend als Person zweiter Klasse dargestellt“. Im Interesse „fairer Berichterstattung“ verlangte der Presserat, dass die Zeitung den anstößigen Artikel von ihrer Website entfernt. Diese weigerte sich jedoch, der Aufforderung zu folgen und sagte, sie werde auch weiterhin die Nationalitäten von Strafverdächtigen nennen.

17. Oktober: Die deutsche Sektion von Open Doors, einer Nichtregierungsorganisation, die verfolgten Christen hilft, berichtet, dass Muslime überall in deutschen Flüchtlingsunterkünften Christen attackieren. Die NGO hat im Zeitraum zwischen Mai und September 2016 743 Fälle dokumentiert; diese seien nur die „Spitze des Eisbergs“. In dem Bericht heißt es:

„Viele der betroffenen Flüchtlinge haben bereits in ihren islamischen Herkunftsländern Verfolgung und Diskriminierung erlebt und sind deshalb nach Deutschland geflohen. Die in den Herkunftsländern vorherrschende Bedrängung erleben religiöse Minderheiten hier in den Flüchtlingsunterkünften eins zu eins wieder.“

17. Oktober: Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, hat die Geburtenrate in Deutschland 2015 den höchsten Stand seit 33 Jahren erreicht, vor allem getrieben durch Babys, die von Migrantinnen geboren werden. Die Geburtenrate lag 2015 bei 1,5 Geburten pro Frau, gegenüber 1,47 im Jahr 2014. Das ist der höchste Wert seit 1982, damals lag er bei 1,51. Bei deutschen Frauen stieg die Geburtenrate allerdings nur geringfügig: von 1,42 Kinder pro Frau (2014) auf 1,43 (2015). Bei ausländischen Frauen stieg die Rate im selben Zeitraum von 1,86 auf 1,95 Kinder pro Frau.

18. Oktober: Ein Brandbrief wird bekannt, den Sigrid Meierhofer (SPD), die Bürgermeisterin von Garmisch-Partenkirchen an die bayerische Landesregierung geschrieben hat. Darin droht sie die Schließung einer Unterkunft an, die 250 zumeist männliche Migranten aus Afrika beherbergt, sollte die öffentliche Sicherheit und Ordnung nicht wiederhergestellt werden. In dem Brief, der dem Münchner Merkur zugespielt worden ist, heißt es, die örtliche Polizei habe in den vorangegangenen sechs Wochen auf mehr Notrufe hin ausrücken müssen, als in den gesamten 12 Monaten zuvor.

18. Oktober: Wie die Süddeutsche Zeitung meldet, haben in den ersten acht Monaten von 2016 mehr als 17.000 Migranten das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) verklagt, weil ihnen nicht der volle Flüchtlingsstatus zugesprochen worden war.

Die meisten syrischen Flüchtlinge in Deutschland erhalten nur teilweisen Asylstatus, subsidiärer Schutz genannt, der den Familiennachzug um mindestens zwei Jahre verzögert. Laut dem Bericht der Süddeutschen hätten 90 Prozent der Flüchtlinge, die den subsidiären Schutzstatus angefochten hätten, vor Gericht gewonnen und die vollen Rechte nach der Genfer Konvention erstritten. Flüchtlinge mit vollem Status können sofort einen Antrag einreichen, Ehegatten und Kinder nach Deutschland zu bringen. Wenn alle diese 17.000 Migranten vor Gericht gewinnen, würde Hunderttausenden weiteren Migranten genehmigt, nach Deutschland zu kommen.

19. Oktober: Bild berichtet, dass ein 49-jähriger syrischer Flüchtling in Rheinland-Pfalz Sozialleistungen für seine vier Ehefrauen und 23 Kinder beantragt hat. Der Mann, der als Ghazia A. vorgestellt wird, sagte Bild: „Nach unserer Religion habe ich die Pflicht, jede Familie gleichermaßen zu besuchen und bei ihnen zu sein, keine zu bevorzugen.“ Behördenvertreter sagten der Zeitung, die Familie integriere sich gut und alle Kinder gingen zur Schule.

19. Oktober: Ein 29-jähriger Migrant aus Syrien muss sich vor Gericht verantworten, weil er in Freiburg und Müllheim zehn Kinder sexuell missbraucht hat. Der Vater eines der Opfer machte ein Foto des Verdächtigen und übergab es der Polizei, doch diese wartete zehn Tage, ehe sie dem Hinweis nachging.

19. Oktober: Eine 16-jährige Deutsch-Marokkanerin muss sich vor Gericht wegen Terrorismus verantworten. Im Februar 2016, als sie 15 war, hatte sie am Hauptbahnhof von Hannover einen Polizisten mit einem Messer angegriffen. Die Staatsanwaltschaft sagt, sie habe eine „Märtyreroperation“ für den Islamischen Staat ausgeführt.

20. Oktober: Es wird bekannt, dass Schüler einer Grundschule in Garmisch-Partenkirchen im ökumenischen Gottesdienst die shahada, das islamische Glaubensbekenntnis („Es gibt keinen Gott außer Allah, und Mohammed ist sein Gesandter“) auswendig lernen und aufsagen mussten.

21. Oktober: In einem Interview mit der Welt am Sonntag sagt der Islamexperte und Grünenpolitiker Kurt Edler, um Radikalisierung zu verhindern, solle syrischen Migranten gestattet werden, in Deutschland ihre eigene Stadt zu gründen. Wörtlich sagt er: „Warum richten wir nicht in Vorpommern ein Neu-Aleppo ein? Dann zeigen wir, dass das, was die britischen und irischen Auswanderer im Nordosten der USA geschafft haben, auch bei uns möglich ist.“

24. Oktober: In Hamburg wird eine Gruppe serbischer Teenager, die ein 14-jähriges Mädchen gruppenvergewaltigt und es bei Temperaturen unter null dem Erfrieren ausgesetzt hatte, zu Bewährungsstrafen verurteilt.

„Die Strafen mögen einem Teil der Öffentlichkeit milde erscheinen“, sagt der Richter, doch hätten die Teenager Geständnisse abgelegt, erschienen reumütig und würden nicht mehr länger eine Gefahr für die Gesellschaft darstellen.

Das Urteil, das Vergewaltigern de facto einen Freifahrtschein gibt, führt in Deutschland zu einem der seltenen Momente des öffentlichen Aufschreis über das Problem der von Migranten verübten Sexualverbrechen.

24. Oktober: Eine YouGov-Umfrage kommt zu dem Ergebnis, dass 68 Prozent der Deutschen glauben, die Sicherheitslage in ihrem Land habe sich in den letzten Jahren verschlechtert. Ebenfalls 68 Prozent der Teilnehmer gaben an, sie fürchteten an Eisenbahn- und U-Bahn-Stationen um Leben und Besitz, 63 Prozent fühlen sich bei großen öffentlichen Veranstaltungen unsicher.

25. Oktober: In einem Berliner Schwimmbad verüben sieben Migrantenjungen, von denen die jüngsten erst sieben sind, einen sexuellen Angriff auf drei Mädchen im Alter von neun, elf und vierzehn.

25. Oktober: Die deutsche Ausgabe der Huffington Post veröffentlicht einen Artikel eines syrischen Migranten namens Aras Bacho, in dem dieser fordert, dass alle Schilder und Produkte in Deutschland auf Arabisch beschriftet zu sein hätten, um Migranten das Leben einfacher zu machen. Er schreibt:

„Ich als Flüchtling finde, dass in Europa die Aufschrift auf Straßenschilder in Arabisch übersetzt werden sollte. Genauso sollte auf der Verpackung von Lebensmitteln auf Arabisch zu lesen sein, was sich darin befindet. Auch in Prüfungen sollte die Möglichkeit bestehen, Arabisch zu sprechen. … Die meisten Flüchtlinge haben den Führerschein in Syrien gemacht. Es wäre doch hilfreich, wenn die Straßenschilder auf Arabisch wären. Wir sollten diesen Menschen mehr helfen. Egal, was es kostet.“

25. Oktober: In fünf Bundesländern durchsucht die Polizei ein Dutzend Wohnungen und Flüchtlingsunterkünfte. Die Razzia ist Teil einer Antiterrorfahndung. 14 Tschetschenen, die 2013 nach Deutschland kamen, stehen im Zentrum der Ermittlungen zur „Terrorismusfinanzierung“. Niemand wird verhaftet.

25. Oktober: Eine Gruppe muslimischer Kinder wirft, von „Allahu Akbar“-Rufen begleitet, Steine auf einen äthiopischen Priester, der zu Fuß zu einer Kapelle in Raunheim unterwegs ist. Nach Polizeiangaben wird der Priester zum Ziel, weil er ein Kreuz trägt.

27. Oktober: In Leipzig wird ein zehnjähriges Mädchen, das mit dem Fahrrad auf dem Weg zur Schule ist, überfallen und vergewaltigt. Die Polizei veröffentlicht ein Phantombild des Verdächtigen, dazu die politisch korrekte Warnung: „Diese Bitte um Veröffentlichung bezieht sich ausschließlich auf Printerzeugnisse im Großraum Leipzig. Eine Veröffentlichung im Internet einschließlich sozialer Netzwerke (z. B. Facebook) ist von dem richterlichen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung nicht gedeckt und daher nicht zulässig.“

27. Oktober: Die Stadt Monheim spendet zwei islamischen Organisationen 845.000 Euro an Steuergeldern, um in der Stadt Moscheen zu bauen. Das Geld wird dafür benutzt, Grundstücke für die Moscheen zu kaufen, den Bau bezahlt die türkische Regierung. Bürgermeister Daniel Zimmermann sagt, er hoffe, dass die Moscheen die muslimische Integration beförderten. „Ich hoffe, dass die Moscheen auch stadtbildprägend sein werden und später einmal Baudenkmäler.“ Die Spende ist nur an eine Bedingung geknüpft: Die Minarette dürfen nicht höher als 25 Meter sein.

27. Oktober: Den Eltern eines Teenagers droht, wie die Deutsche Welle berichtet, ein Prozess, weil sie ihren Sohn nicht an einem Schulausflug in eine Moschee haben teilnehmen lassen. Die Eltern sollten für das unentschuldigte Fehlen ihres Sohnes ein Bußgeld von 300 Euro zahlen. Die Staatsanwaltschaft Itzehoe prüft nun, ob die Eltern vor Gericht erscheinen müssen, weil sie die Strafe nicht gezahlt haben. Die Schulleiterin Renate Fritzsche sagt, es gebe keine Ausnahmen von der Schulpflicht. Das Erziehungsziel, betont Fritzsche, sei es, „die Bereitschaft bei den Kindern zu erwecken, sich mit fremden Kulturen zu beschäftigen und sie zu tolerieren.“

27. Oktober: Die Berliner Zeitung berichtet, dass ein 19-jähriger syrischer Migrant, der nur als Shaas Al-M. identifiziert wird, in Berlin Terrorziele für den Islamischen Staat ausgespäht habe. Als er im März 2016 verhaftet wurde, soll er in Deutschland aktiv Terroristen rekrutiert und Anschläge vorbereitet haben. Der Mann, der vom Islamischen Staat religiöses und militärisches Training erhielt, kam im Sommer 2015 in Deutschland an und gab sich als syrischer Flüchtling aus.

28. Oktober: Viele arabische Moscheen in Deutschland seien konservativer als die in Syrien; das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. In dem Bericht heißt es:

„Ein Dutzend Syrer, die sechs Moscheen in drei Städten besuchen, sagten Reuters, sie fühlten sich unwohl angesichts der sehr konservativen Botschaften in arabischsprachigen Moscheen. Andere Besucher der Moschee würden die Neuankömmlinge dafür kritisieren, wie sie sich kleiden und ihre Religion ausüben, sagen sie. Einige bestünden darauf, den Koran wortwörtlich auszulegen.“

28. Oktober: Vor einer Kirche in Freiburg verübt ein Mob von 17 muslimischen Migranten einen Sexüberfall auf zwei Frauen. Die Polizei verhaftet drei der Männer, die allesamt aus Gambia stammen; sie waren 2015 als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen und vorher bereits wegen anderer Straftaten festgenommen worden.

28. Oktober: Der Spiegel berichtet, dass Bundesjustizminister Heiko Maas es deutschen Gerichten leichter machen will, Kinderehen für ungültig zu erklären. Derzeit gibt es 1.475 verheiratete Kindern in Deutschland, darunter 361 Kinder unter 14. 120 sind 14 oder 15 Jahre alt.

Nach deutschem Recht können Jugendliche, die 16 Jahre oder älter sind, heiraten, aber nur, wenn ihr Partner volljährig ist und ein Familiengericht eine Ausnahmegenehmigung erteilt. Die Kriterien hierfür will Maas verschärfen. Die Befreiung soll nur erteilt werden, „wenn die beabsichtigte Ehe das Wohl des Antragstellers nicht beeinträchtigt“.

Dem parlamentarischen Staatssekretär im Bundesinnenministerium Günter Krings (CDU) geht das nicht weit genug.

„Im Sinne der Klarheit unserer Rechtsordnung sollten wir ganz konsequent dafür sorgen, dass in unserem Land keinerlei Ehen mit Minderjährigen mehr geschlossen werden können, auch nicht in Ausnahmefällen“, sagt er.

31. Oktober: Eine 53-Jährige attackiert zwei Polizisten, als diese ihre Wohnung in Mülheim betreten. Die Beamten werden bei ihr vorstellig, weil sie Möbel aus ihren Fenstern geworfen haben soll. Weil sie sich weigert zu öffnen, brechen die Polizisten die Tür auf. Als die Beamten in der Wohnung sind, greift die verschleierte Frau sie mit einem Teppichmesser an und schreit dabei „Allahu Akbar“ („Allah ist der Größte“). Nach Angaben der Polizei handelt es sich um eine muslimische Konvertitin, die aufgrund einer Serie von früheren Vorfällen, die mit islamischem Extremismus zu tun hatten, bereits polizeibekannt ist.

Quelle:
http://www.anonymousnews.ru/2016/11/30/kinderehen-mord-gruppenvergewaltigung-ein-ganz-normaler-monat-in-deutschland/

 

Tags »

Autor:
Datum: Samstag, 3. Dezember 2016 15:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Deutsche + europ. Opfer (der Justiz und der Migranten), Islamisierung: Fakten

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

177 Kommentare

  1. 1

    Und was ist mit Jungen Beschneidung das ist wohl keine sexuelle Kindesmisshandlung.

    Politische Ponerologie: Eine Wissenschaft über das Wesen des Bösen und ihre Anwendung für politische Zwecke von Andrzej Lobaczewski

    Uncle Sam’s Sexualhölle erobert die Welt: Die neue Hexenjagd auf ‚Kinderschänder‘ und die weltweite Enthumanisierung des Sexualstrafrechts unter US-Diktat Broschiert – 7. Oktober 2013 von Max Roth

  2. 2

    Grauenhafter Sexualmord von Freiburg aufgeklärt.
    Ein 17jähriger Afghane wurde festgenommen.
    Er kam 2015 als fachkräftiger Flutling zu uns.
    In diesem Pack scheint der Teufel zu stecken.Abschaum,pfui.

  3. 3

    Ich bezweifle, dass ich mich mit meiner folgenden Stellungnahme beliebt machen werde. Aber Redlichkeit ist mir nun mal wichtiger als Beliebtheit.

    Vorweg: die aufgelisteten Vorfälle verabscheue ich genauso wie jeder einigermassen zivilisierte Mensch.
    Und ich will daher auch nicht, dass solche Unmenschen (= Bezeichnung eines Wesens, das unmenschlich handelt) in unserer menschlichen Gemeinschaft aufgenommen wird, sondern fordere im Gegenteil, dass solche bereits aufgenommenen Unmenschen aus unserer Gemeinschaft wieder konsequent ausgeschlossen werden, was ja rechtsstaatlich mit dem Strafrecht auch möglich ist und daher auch getan werden soll (vergl. dazu Schweizerisches Ausschaffungsgesetz).

    Und ich verkenne auch nicht die verhängnisvollen Ansätze im islamistischen „Glauben“, solche Unmenschlichkeiten zu fördern und zu fordern
    (im Unterschied zum christlichen oder buddhistischen Glauben, die Liebe und Respekt als zentrales Glaubensmotiv postulieren).

    Aber ich erkenne eben auch, dass es neben den verbrecherischen Islamisten auch Islam-Gläubige gibt, die aufgrund ihrer persönlichen Disposition sich keiner solchen Unmenschlichkeit schuldig gemacht haben und auch niemals schuldig machen werden.

    Und deshalb weigere ich mich, einen unspezifischen Hass gegen solche Menschen (die im Übrigen ja bekanntlich von den Islamisten selber verfolgt und unmenschlich behandelt werden) zu pflegen und befürworten.

    Dass auch für diese Menschen hingegen kein Platz in unseren Ländern ist (das kann wörtlich verstanden werden), liegt ganz einfach an der Überbevölkerung unserer Länder, also an einer Knappheit an der existenziellen Ressource Lebensraum.

    Daher ist es legitim, dass wir unsere eigenen Grenzen gegen die Zuwanderung solcher Menschen verschliessen, ohne Hass und nur aus eigenen legitimen ökonomischen Erwägungen.

    Die Probleme dieser Menschen muss in deren eigenen Lebensraum eine Lösung finden – eine Lösung wohlverstanden, bei der wir Aussenstehenden uns neutral zu verhalten haben (unser Schweizer Credo !).
    Diese Neutralität umfasst allerdings auch, dass wir auch eine wirtschaftliche Unterstützung von nur einer der beteiligten Konfliktparteien unterlassen, also auf jeden Waffen- oder sonstigen Handel mit zum Beispiel den Diktatoren in islamischen Ländern verzichten – auch wenn sich das gegen unsere eigenen egoistischen wirtschaftlichen Wünschen auswirkt (mit Letzterem tut sich auch unsere schweizerische Neutralität leider schwer 🙁 ).

  4. 4

    Habe eben die Pressekonferenz gesehen.

    Wäre der 17-jährige unbegleitete „Flüchtling“ aus Afghanistan an der österreichischen Grenze abgewiesen worden, wie es das Grundgesetz und andere Gesetze vorschreiben, würde die 19-jährige Studentin noch leben.

    Danke, Frau Merkel. Sie sind für diesen Mord direkt verantwortlich.

    Mitverantwortlich sind auch die Bundespolizisten, welche diesen Mörder einreisen liessen.

    Mitverantwortlich sind die Ja-Sager im Bundestag. Sie hätten Merkel sofort durch einen Mißtrauensantrag stürzen sollen, dann hätte sie verhaftet und wegen Schleuserei und anderen Verbrechen vor Gericht gestellt werden müssen.

    Mitverantwortlich ist die Lügenpresse, welche die Massenflutung propagandistisch begleitet.

    Mitverantwortlich sind alle CDU,CSU-Wähler, denn sie sind daran schuld, dass die kriminelle Ostzonen-SED-Stasi-Merkel überhaupt Bundeskanzlerin ist.

    Mitverantwortlich sind alle Wähler der Systemparteien.

    Ihr alle seid mitschuldig am Tod der 19-jährigen Studentin … und mitschuldig an den 142.000 Straftaten der „Flüchtlinge“ und Migranten alleine im ersten Halbjahr 2016.

    Wann wachen die Gutmenschen endlich auf und wählen AfD ?

    Merkel muss weg – hinter Gitter – lebenslänglich.

    Und dieses 17-jährige Mörderschwein aus Afghanistan sollte nach dem Urteil nach Afghanistan überstellt und dort seine Haft verbüssen müssen, nicht bei uns. Weshalb sollen wir für solch ein Dreckschwein unsere Steuergelder abliefern ?

  5. 5

    @Werner Klee #2
    Ich kenne niemanden, der einen „unspezifischen Hass gegen Moslems“ hat.

    Ich kenne aber sehr wohl Moslems, die einen unspezifischen Hass auf Ungläubige haben.

    Diese Moslems sind das Problem, nicht die Islamkritiker.

  6. 6

    Die bunte Psychopathin kann es einfach nicht lassen:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article159942480/Merkel-rechtfertigt-sich-fuer-Haendeschuetteln-mit-Fluechtlingen.html

    Nach etwa einer Stunde wird es auch der großen Mehrheit im Volkshaus in Jena zu bunt. Erst Angela Merkel stoppt die Buhrufe für Axel Göhring, als dieser vehement den Rücktritt der Kanzlerin fordert, seinen Parteiaustritt erklärt und ihr „Personenkult“ vorwirft. „Wir sind nicht in der SED, sondern in der CDU“, wütet er, weil in der Regionalkonferenz der ostdeutschen CDU-Landesverbände am Freitagabend Flüchtlinge aus Syrien und Eritrea Merkel nicht nur danken, sondern auch die Hand schütteln wollen – und sie es zulässt.

    Sie habe solche Szenen nicht gewollt, verteidigt sich die CDU-Chefin ausdrücklich, die solche Angriffe auf ihre Person schon aus der vorangegangenen Regionalkonferenz in Heidelberg kennt. Afghanische Flüchtlinge, die ihr in Jena „Eine feste Burg ist unser Gott“ vorspielen wollten, habe sie deshalb extra außerhalb des Saals empfangen.

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/cdu-mitglied-hat-angst-um-seine-kinder-merkel-fluechtlingspolitik-nicht-zu-aendern-mit-dem-dissens-muessen-wir-leben-a1989901.html
    CDU-Mitglied hat Angst um seine Kinder – Merkel: Flüchtlingspolitik nicht zu ändern – „Mit dem Dissens müssen wir leben“

    Kurz danach erscheinen sechs Mitglieder des CDU-Kreisverbands Reutlingen auf dem Computerbildschirm. Als sie Merkel fragen, was sie denn gegen die Angst vieler Deutscher vor Überfremdung tun wolle, sagt die Kanzlerin: „Einfach mal auf Flüchtlinge zugehen, damit die Berührungsängste schwinden. Das kann auch den eigenen Horizont erweitern.“

    *https://www.youtube.com/watch?v=L7F8e6_RYQM
    CDU Mann „Ich habe Angst um die Zukunft meiner Kinder“ (Video, 3 Min.)

  7. 7

    IST DAS NOCH GROBE ARSCHLECKEREI
    ODER SCHON FEINE VERARSCHUNG?

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article159925181/Liebe-Angela-Merkel-bleiben-Sie-stark.html

    Regisseur Leander Haußmann ist begeistert von der Flüchtlingspolitik der Kanzlerin. Jeder gerettete Mensch sei jedes Risiko wert. Er überlegt, zum ersten Mal in seinem Leben die CDU zu wählen.

    Ich überlege seit geraumer Zeit, wie ich Ihnen diesen meinen Respekt übermitteln kann. Und nutze nun diesen Moment. Ich wende mich nicht an die Partei, sondern an Sie, weil Sie die Partei sind….

    Ich wünsche mir, dass Sie stark bleiben. Dass Sie klarmachen, dass jeder zu uns kommen kann und Hilfe bekommt. Ich weiß, dass wir das bezahlen können, ich weiß, dass wir genügend Platz haben, und ich weiß, dass jeder Mensch, der gerettet wird, jedes Risiko wert ist. Und ich stehe in diesem Fall an Ihrer Seite. Wenn Sie jetzt noch Ihre Haltung zur Homo-Ehe überdenken würden, stände von meiner Seite aus einer Wiederwahl nichts im Wege.

    Liebe Grüße
    Leander Haußmann

    PS
    „Die Partei ist Hitler!“
    Rudolf Heß

    „Die Partei und Lenin
    sind Zwillinge, zwei
    Söhne der Mutter Geschichte:
    Genien.
    Wir sagen: Lenin und
    meinen: die Partei;
    Wir sagen:
    die Partei und
    meinen: Lenin.“
    Wladimir Majakowski, Poem „Wladimir Iljitsch Lenin“

  8. 8

    Studentmörder und -vergewaltiger von Freiburg gefaßt: 17jähriger Afghane

    https://web.de/magazine/panorama/polizei-bestaetig-festnahme-ermordeten-medizinstudentin-freiburg-32043470

  9. 9

    Wer jetzt noch Alpaereiendreck wählt ist selber schuld wenn er dafür auch noch haftet was AlparteienPack für Dreck macht.

  10. 10

    Altparteiendreck

  11. 11

    Wir können schreiben was wir wollen.
    Wir müssen die Grenzen kontrollieren.
    Unkontrollierte Einreise gibt es nicht mehr!!!
    Wir müssen unsere Asylgesetze sofort ändern.
    Ein weiter so kann es nicht geben.
    Das afghanische Dreckschwein lebte als MUFL in
    Freiburg bei einer Familie.
    Jetzt geht’s wieder los.
    Der Traumatisierte ….
    Tara
    Ich kann den Schmonsenz nicht mehr hören.
    Wir haben Killer ins Land gelassen.

  12. 12

    @ Monika Richter
    Sind Sie schon einmal auf die Idee gekommen,
    warum die Dreckspresse schreibt, daß der Täter
    ein Jugendlicher mit 17 Jahren war???
    Dämmerts???
    Er behauptet, daß er 17 Jahre ist.
    Nachprüfung???

  13. 13

    @#2 Werner Klee
    Samstag, 3. Dezember 2016 15:55

    Aber ich erkenne eben auch, dass es neben den verbrecherischen Islamisten auch Islam-Gläubige gibt, die aufgrund ihrer persönlichen Disposition sich keiner solchen Unmenschlichkeit schuldig gemacht haben und auch niemals schuldig machen werden.

    Wer Koran ernst nimmt, muss Dschihad führen, weil er dort ausdrücklich befohlen wird.

    Es gibt allerdings jede Menge Menschen, die sich zwar Moslems nennen, Koran aber nicht ernst nehmen (viele ihn gar nicht gelesen, da äußerst schwere Lektüre) und nur ihre Sitten und Brüche pflegen. Das sind in Wirklichkeit keine Islam-Gläubige, sondern KULTUR-MOSLEMS (analog zu Kultur-Katholiken) – genannt werden sie irrtümlicherweise „moderate Moslems“.

    Neben ihnen kann man leben, sie sollen aber ihre Kultur außerhalb Europas zelebrieren, da mit europäischer Zivilisation nicht kompatibel.
    Es ist besser so, sowohl für uns und als auch für sie.

    Anzumerken ist noch, dass sich die „moderaten Moslems“ ganz schnell und widerstandslos den radikalen Moslems unterordnen, siehe z.B. Tschetschenien.
    Deshalb sind auch „moderate Moslems“ gefährlich und haben in Europa nichts zu suchen.

  14. 14

    GUTMENSHCEN SIND MITTÄTER.

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/getoetete-studentin-in-freiburg-mann-gefasst-14556754.html
    Mitte Oktober wurde eine 19 Jahre alte Studentin in Freiburg, drei Wochen später dann eine 27 Jahre alte Joggerin im 30 Kilometer entfernten Endingen ermordet. Die Taten sorgten für Verunsicherung in der Bevölkerung und setzten die Polizei unter Druck. Im Fall der Studentin, die vor sieben Wochen am Fluss Dreisam in Freiburg vergewaltigt und getötet wurde, sieht sich die Polizei nun am Ziel. Ein Tatverdächtiger in dem Sexual- und Tötungsverbrechen sei gefasst, sagte Staatsanwalt Dieter Inhofer am Samstag in Freiburg. Es handele sich um einen minderjährigen unbegleiteten Flüchtling, der 2015 aus Afghanistan eingereist sei. Der Siebzehnjährige befinde sich wegen dringenden Tatverdachts in Untersuchungshaft. Er war bei einer Familie untergebracht und habe sich bisher nicht zu den Vorwürfen geäußert.

    Auch der Axtling von Würzburg lebte bei Gutmenschen

    http://www.focus.de/panorama/welt/bluttat-in-zug-bei-wuerzburg-mann-attackiert-21-menschen-mit-axt_id_5741372.html
    In der Nähe von Würzburg hat ein 17-jähriger Afghane in einem Regionalzug mehrere Reisende angegriffen – in dem Zug sollen 21 Reisende gesessen haben. „Einige Menschen wurden schwer oder sogar lebensgefährlich verletzt“,

    23.59 Uhr: Der Bayrische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) bestätigte im „BR“, dass es sich bei dem Täter um einen 17-jährigen Afghanen handelte, der als unbegleiteter Flüchtling nach Deutschland gekommen war. Seit zwei Wochen soll er in einer Pflegefamilie untergebracht gewesen sein. Zuvor soll er in einem Kolping-Heim gelebt haben.

  15. 15

    https://www.tag24.de/nachrichten/den-haag-europol-warnt-is-terroristen-planen-neue-anschlaege-in-europa-terror-187630
    Europol warnt: IS-Terroristen planen neue Anschläge in Europa

    Den Haag – Die europäische Polizeibehörde Europol warnt vor neuen Anschlägen der Terrororganisation Islamischer Staat in Europa in naher Zukunft.

    Nach Einschätzungen von Geheimdiensten könnten bereits mehrere Dutzend potenzielle IS-Terroristen in Europa sein. „Weitere Anschläge in der EU, sowohl von Einzeltätern als auch Gruppen, werden wahrscheinlich in der nahen Zukunft stattfinden“, heißt es in dem Bericht. Frankreich ist den Experten zufolge am meisten gefährdet.

    Aber auch Belgien, Deutschland, die Niederlande und Großbritannien seien mögliche Ziele.

    *Danke, Merkel!*

  16. 16

    In dem Zusammenhang fällt mir immer wieder das allseits bekannte Böhmer-Zitat ein: „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle.“ – Wenn das keine Realsatire ist…

  17. 17

    Ein Unterstützer dieser Zustände….

    ————————————

    Nach Drogen- und Pädophilen-Affäre: Grünen-Politiker Volker Beck nicht mehr im nächsten Bundestag

    Der Grünen-Politiker Volker Beck wird dem nächsten Bundestag nicht mehr angehören. Er wurde möglicherweise wegen des Besitz von Crystal Meth Anfang 2016 nicht mehr nominiert. Vor der Bundestagswahl 2013 war er auch im Zuge der Pädophile-Affäre bei den Grünen in die Kritik geraten……………

    …Der 55-Jährige wurde auf einem Landesparteitag in Oberhausen nicht für die Kandidatenliste nominiert. In einer Stichwahl um Platz 12, einem der letzten aussichtsreichen Plätze, unterlag er dem Agrarexperten Friedrich Ostendorff. Beck trat für keinen weiteren Listenplatz mehr an, wie die Kölner Grünen am Samstag mitteilten.

    Die Niederlage….

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/nach-drogen-und-paedophilien-affaere-gruenen-politiker-volker-beck-nicht-mehr-im-naechsten-bundestag-a1990849.html
    ————————————

    😀

  18. 18

    VIELLEICHT SCHON EINEM MÖRDER DIE HAND GESCHÜTTELT?

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article159942480/Merkel-rechtfertigt-sich-fuer-Haendeschuetteln-mit-Fluechtlingen.html

    Nach etwa einer Stunde wird es auch der großen Mehrheit im Volkshaus in Jena zu bunt. Erst Angela Merkel stoppt die Buhrufe für Axel Göhring, als dieser vehement den Rücktritt der Kanzlerin fordert, seinen Parteiaustritt erklärt und ihr „Personenkult“ vorwirft. „Wir sind nicht in der SED, sondern in der CDU“, wütet er, weil in der Regionalkonferenz der ostdeutschen CDU-Landesverbände am Freitagabend Flüchtlinge aus Syrien und Eritrea Merkel nicht nur danken, sondern auch die Hand schütteln wollen – und sie es zulässt.

    Sie habe solche Szenen nicht gewollt, verteidigt sich die CDU-Chefin ausdrücklich, die solche Angriffe auf ihre Person schon aus der vorangegangenen Regionalkonferenz in Heidelberg kennt. Afghanische Flüchtlinge, die ihr in Jena „Eine feste Burg ist unser Gott“ vorspielen wollten, habe sie deshalb extra außerhalb des Saals empfangen.

  19. 19

    der islamistische maulwurf beim verfassungsschutz(= die die eliten vor einer verfassung schützen) war übrigens mal mitglied bei den grünen 🙂

    wundert das? Neee..

  20. 20

    @ Kettenraucher
    Samstag, 3. Dezember 2016 17:40
    16

    Nach Drogen- und Pädophilen-Affäre: Grünen-Politiker Volker Beck nicht mehr im nächsten Bundestag

    ————————————

    find ich albern wegen so unwichtiger verstösse ihn nicht mehr in den führerpalast aufzunehmen 😉

    hauptsache er bekommt jeden monat weiter die geklauten tausender steuergelder aufs kto

  21. 21

    „Offenheit wird uns mehr Sicherheit bringen als Abschottung“
    Die Wahnsinnige von Berlin

    PS Es wird langsam Zeit die Psychopathin in die Gummizelle abzuschieben.

  22. 22

    @#18 hubert
    Samstag, 3. Dezember 2016 17:48

    der islamistische maulwurf beim verfassungsschutz(= die die eliten vor einer verfassung schützen) war übrigens mal mitglied bei den grünen

    Man soll Folgendes bedenken.

    VS muss schnell Personal rekrutieren, um Hunderttausende eingedrungener Merkelscher Gäste zu überwachen.
    Damit wird jede Geheimdienst überfordert.

    Schuld am Desaster ist nicht VS, sondern die Bande der Wahnsinnigen, die sich Regierung nennt und die Millionen Wilde ohne jede Kontrolle ins Land reingelassen hat.

    Die allererste Maßnahme, um Sicherheit wiederherzustellen, ist,
    die Irre von Berlin in der Zwangsjacke abzuholen.

  23. 23

    Es ist „ante bellum“ !

  24. 24

    https://www.alternativefuer.de/spenden/

  25. 25

    Test

  26. 26

    @19 hubert

    Warten wirs ab. Seinen Schild, die Immunität, ist er damit aber los.

    Ich spekuliere das Beck sich als Direktkandidat aufstellen lässt. Könnte auch sein, das Ihm ein „guter Freund aus dem Kristallpalast“ ne gute (fett bezahlte) Position verschafft!

    Denn was anderes als „Pöbeln im Parlament“ kann der nicht!

    Den Rest was ich denke, verkneif ich mir hier!

  27. 27

    @ Taurus Caerulus
    Samstag, 3. Dezember 2016 17:57
    22

    Es ist „ante bellum“ !

    —————————

    wieso ante, wenn man angst hat auf die strasse zu gehen und auch was faslches zu sagen, dann ist man doch mitten drin 😉

  28. 28

    ante bellum

    zu deutsch:

    ? fragend guck ?

  29. 29

    Vergewaltigt und getötet von einem Flüchtling der 2015 kam!

    Freiburg – Die Polizei hat im Mordfall Maria L. († 19) einen 17-jährigen Flüchtling aus Afghanistan verhaftet. Er steht in dringendem Verdacht, die Studentin vergewaltigt und ermordet zu haben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Samstag auf einer Pressekonferenz mit.

    Ob er möglicherweise auch der Mörder von Joggerin Carolin G. († 27) ist, die Anfang November in Endingen vergewaltigt und ermordet wurde, sei aber noch offen.

    ? Die Leiche von Maria L. war am 16. Oktober an der Dreisam hinter dem Freiburger Schwarzwald-Stadion gefunden worden. Die Medizinstudentin war auf ihrem Fahrrad auf dem Rückweg von einer Studentenparty, als sie am Ufer der Dreisam vergewaltigt und getötet wurde. Als Todesursache stellte die Polizei Ertrinken fest.

    DIE MORDE AN MARIA L. UND CAROLIN G.
    Carolin G.
    CAROLIN UND MARIA
    Spürhund führt Polizei in Hörsaal
    Am Körper der Toten und auf weiteren Spuren konnte später männliche DNA sichergestellt werden. Im Brombeergestrüpp am Wegesrand fand sich ein auffälliges Haar, 18,5 Zentimeter lang, am Ansatz schwarz, weiter oben blondiert – wie sich herausstellte, war es ebenfalls vom Täter!

    Dieses Haar überführte letztlich den Verdächtigen! Überwachungskameras in einer Straßenbahn filmten in der Nähe des Tatorts kurz vor der Tat einen jungen Mann mit eben solchen Haaren. Seit dem 30. November wurde nach ihm gefahndet, am Freitag entdeckte ihn eine Streife und nahm ihn fest.

    ? Die DNA-Überprüfung ergab einen Treffer! Der mutmaßliche Täter ist afghanischer Herkunft, reiste 2015 als unbegleiteter Flüchtling nach Deutschland ein, sagte Staatsanwalt Dieter Inhofer. In Freiburg kam er in einer Familie unter. Bislang schweigt er zu den Vorwürfen.

    Spurensicherung
    Spurensicherung nach dem Mord an Maria L.: Die Polizei fand männliche DNA an der Leiche und an einem Fahrrad
    Foto: dpa

    Verbindungen zum Fall Carolin († 27) weiter unklar
    Wenige Wochen nach dem Mord an Maria L. wurde im nur 30 Kilometer entfernten Endingen die Joggerin Carolin G. († 27) vergewaltigt und ermordet.

    In diesem Fall wurden bisher noch keine brauchbaren DNA-Spuren des Killers gefunden. Einen Zusammenhang mit dem Mord an Maria L. kann die Polizei bis jetzt nicht ausschließen.

  30. 30

    @ Hirn-Reiniger
    Samstag, 3. Dezember 2016 17:56
    21

    soviel wird da nicht überwacht. überwacht werden nur die grossen schieber. und einige telefonate abgehört

    ansonsten wartet man bis die 110 klingelt, jemand blutet, oder durch zufall jemand einen anderen anscheisst.

  31. 31

    @28 Der Redneck

    Wie hier auch.
    Nur noch Stress mit dem Gesindel!
    ————————————

    Taunusstein: Flüchtling greift 15-jähriges Mädchen an – Situation eskaliert, als Deutsche zu Hilfe eilen

    Taunusstein-Hahn: Gestern wurden zwei Polizeibeamte bei Widerstandshandlungen in Taunusstein-Hahn leicht verletzt.

    Gegen 23:30 Uhr war es in der Aarstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Jugendlichen gekommen. Ersten Ermittlungen zufolge eskalierte die Situation nach einer Körperverletzung durch einen 18-jährigen Flüchtling an einer 15-jährigen Jugendlichen aus dem Rheingau-Taunus-Kreis. Ein 20………

    http://opposition24.com/taunusstein-fluechtling-greift-15-jaehriges-maedchen-an-situation-eskaliert-als-deutsche-zu-hilfe-eilen/298730

  32. 32

    @ Der Redneck
    Samstag, 3. Dezember 2016 18:07
    28

    In Freiburg kam er in einer Familie unter. Bislang schweigt er zu den Vorwürfen……….

    ———————

    vielleicht hat das mädel ihn dabei verletzt oder angeschriehen. dann ist er traumatisiert.

    damit muss man sensibel umgehen.

  33. 33

    OT
    Der Hammer der Woche… Oder?
    ————————————-
    Staatsanwalt: Anzeige gegen Flaschensammlerin

    Bonn:
    Ein übereifriger Staatsanwalt zeigt eine Flaschensammlerin an – weil sie eine Opernkarte im Müll fand und diese verkaufte. Der Fall geht nun in die Berufung.

  34. 34

    Upps! Link vergessen:

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/89846-staatsanwalt-anzeige-gegen-flaschensammlerin

    zum Nachlesen

  35. 35

    @ Kettenraucher
    Samstag, 3. Dezember 2016 18:03
    25

    ter Freund aus dem Kristallpalast“ ne gute (fett bezahlte) Position verschafft!………………….

    ———————————

    zur not wird bei der bahn noch ein neuer arbeitsplatz geschaffen.

    Vielleicht im bereich von Ronald PO-falla.

    als zuständiger bei der bahn für geld hat der ja erstmal für viel minus gesorgt. Mit beck als „partner“ könnte der schuldenberg doch arschmässig verdoppelt werden.

  36. 36

    Deutsche Regierung unterstützt kriminelle Organisation?!

    (zitat Youtube)

    Quellen:
    Assange packt aus: Clintons Stiftung und IS aus gleicher Quelle finanziert :http://bit.ly/2gIDHvH
    Steuergeld versenkt: Merkel-Regime spendete 5 Mio. US-Dollar für Clinton-Wahlkampf:http://bit.ly/2g0YjjS
    #deutschland #merkel #angelamerkel #clinton #hillaryclinton #clintonstiftung #terror #macht #kriminell #amerika #usa #kriegsverbrecher #politik #politiker

  37. 37

    @hubert, Kettenraucher

    Bedeutet es nicht lateinisch „vor dem Krieg“?

    Und Antebellum ist ein User hier? Im Urlaub?

    Krieg ist es noch nicht wirklich. Da einseitig.

  38. 38

    Und wieder einer…..
    ————————————-

    Karlsruher (75) wird auf offener Straße krankenhausreif geschlagen!

    http://www.karlsruhe-insider.de/news/karlsruher-75-wird-auf-offener-strasse-krankenhausreif-geschlagen- 8134
    ————————————
    Zusammengenommen nenn ich diese „Einzelfälle“ :
    Verdeckter Bürgerkrieg!

  39. 39

    @ 36 Taurus Caerulus

    Google translate kennt das nicht,deshalb meine Frage.

    https://translate.google.de/?hl=de&tab=wT#la/de/antebellum
    ————————————

    Parabellum, ist klar. 🙂

  40. 40

    @Kettenraucher

    Muss mich korrigieren. Es ist Krieg die Bevölkerung. Krieg gegen das Unislamische

    Aber wieso verdeckt?

    Man weiss doch inzwischen, dass das zum Jihad gehört.

  41. 41

    Hirn-Reiniger #6

    Kann es sein, dass dieser warme Herr Leander Haußmann rectal noch einen Vibrator stecken hat der ihm das ganze Gehirn zu vibriert?

    Da sollte man normalerweise einen Basballschläger aug seine Festigkeit prüfen.

    Wie kann man nur.

  42. 42

    @Kettenraucher

    Parabellum Jaaaaa ! 🙂

    PS: Google Translate ist schlecht in Latein (ich auch).

  43. 43

    Merkel ist, ob ihrer laaaangen Kanzlerschaft, auch ein Quell unergründlicher Moritaten !!

    Daten Fakten und Beweise!
    ————————————-

    Linkliste gegen das Vergessen: Angela Merkel

    Von den Medien wird sie vergöttert und von den Menschen geliebt. Grund hierfür ist das kollektive Vergessen. Daher ist es mehr als wichtig, die folgende thematisch geclusterte Linkliste zu verbreiten.

    Warnhinweis: Das Verweilen mit dieser Linkliste kann nichtoptionale Körperfunktionen hervorrufen…..

    http://de.europenews.dk/Linkliste-gegen-das-Vergessen-Angela-Merkel-133177.html

  44. 44

    @39 Taurus Caerulus

    Das wissen WIR, aber nicht der allgemeine wahlberechtigte Tagesschauder Heutelügel-Gucker!

  45. 45

    Es wird immer selbstverständlicher, auf Polizistinnen einzuschlagen

    Seit Jahren weist die Gewerkschaft der Polizei (GdP) auf die steigende Zahl der von Gewalt betroffenen Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten hin……….

    http://de.europenews.dk/Es-wird-immer-selbstverstaendlicher-auf-Polizistinnen-einzuschlagen-133057.html

    (mit langer Linkliste unter dem Text)

  46. 46

    @Kettenraucher

    Ich archiviere gegen das Vergessen.

    Leider logge ich schon länger keine Flugdaten von Maschinen aus der Türkei kommend mehr mit.

    Eine ähnlicher Blog wie MM widerlegte die „Nachtflugtheorie“
    K.A. mehr welche Seite oder Beitrag das war.

    Seit dem loggte ich nicht mehr auf Flightradar mit.

    Nun flammt die „Nachtflugschleuserei“-Debatte wieder auf.

    Leute, speichert und archiviert alles was Gewichtig ist.

    Ich habe schon mehrere GB „INTEL“ 🙂

  47. 47

    @ Taurus Caerulus

    Das hier?

    https://www.flightradar24.com/51.83,11.75/7

  48. 48

    @Kettenraucher

    Kettenraucher zu 3. Dezember 2016 um 19:19
    @39 Taurus Caerulus

    Das wissen WIR, aber nicht der allgemeine wahlberechtigte Tagesschauder Heutelügel-Gucker

    Mein Browser zeigt keine Kommentarnummern 🙁

    Sind die Menschen so leicht beeinflussbar?

    „Die Medien lügen“ war doch auch schon vor den ganzen Debatten seit jahrzehnten ein Schlagsatz.

    Ich kenne keinen, der den Islam als etwas Positives ansieht.

    Ich glaube 70% der Deutschen wissen was abgeht.
    Sich offen dagegenzustellen, steht auf einem anderen Blatt.

  49. 49

    @ Taurus Caerulus
    Samstag, 3. Dezember 2016 19:06
    36

    Krieg ist es noch nicht wirklich. Da einseitig.

    ——————————-

    wieso? die deutschen schmeissen doch mit teddybären…

  50. 50

    @hubert

    Lol. Der war gut 🙂

    @Kettenraucher

    Genau. Die Seite stimmt schonmal. Den Inhalt konnte ich nicht einsehen, da Datenvolumen ausgelaugt, und Netzt gedrosselt, besser erwürgt ist.

    Ich bin aber dabei mein PC zum offline Radar umzufriemeln, damit ich ADS-B (Transponderdaten) empfangen kann.

    So kann man offline (ohne Internet) sehen, wo ein Flieger in der Luft schwirrt, und FLUGNUMMER, Land etc.

    Wie das geht, bitte selbst recherchieren (Feind liest mit)

  51. 51

    @ Taurus Caerulus
    Samstag, 3. Dezember 2016 19:31
    47

    Ich glaube 70% der Deutschen wissen was abgeht.

    ———————

    natürlich wissen die das. ist ja nicht zu übersehen.

    allerdings es richtig einzuordnen ist was ganz anderes.

    für die einen ist am wohnungsmagel der ausländer schuld. für die anderen ist es der deutsche juppie der alleine wohnen will.
    als ob deutsche juppies ein anrecht auf städtischen wohnungsbau hätten.

    Wenn alle linksrotgrünen sich mal auf sprachrecorder aufnehmen würden worüber sie schimpfen.
    dann diese lienksrotgrünen – ohne das sie wissen von welcher partei – die parteiprogramme durchlesen würden oder deren Redner hören würden, so würden etwa 50% der linksrotgrünen die AFD wählen.

    mir ist das das erste mal auf einer pegida aufgefallen als auf der anderen strassenseite die junge linke mit megaphone in richtugn pegid schrie.
    im prinzip redeten beide das gkeiche. lediglich wollte die linke den ganzen negativen schwachsinn dadurch ausgleichen, in dem man mehr terroristen, sorry flüchtlinge ins land holt.

  52. 52

    Ich möchte mich all meinen Vorrednern bzw. Schreibern 100%tig anschließen.
    Wahrheit pur.

    Da gibt es auch fast gar nichts mehr hinzuzufügen und manchmal denke ich, es gibt fast keine Worte mehr dafür was an Abartigkeiten im lande und in ganz Europa geschehen( ja praktisch rund um den Globus). Gerade auch in diesem Augenblick
    Diese Worte müssen scheinbar noch erfunden werden.

    Danke Herr Mannheimer für diesen mal wieder sehr guten Artikel und wenn man bedenkt das das was Sie in Ihrem Artikel aufführen nur ein winziger Teil dessen ist was hier tatsächlich los ist.

    Es ist in Worten fast alles nicht mehr zu fassen.

    Ich bin richtig wütend, ja richtig wütend.

    Ihr dort oben IHR selbstgerechten, wenn ich euch schon sehe geschweige denn höre dann könnte ich…………das ich euch nicht ab kann liegt daran, daß ihr mich zu dem gemacht habt was ich niemals werden wollte, DANKE!!!!!!
    Wie wäre es wenn IHR mal zur Abwechslung etwas arbeitet, mal nen Staubsauger oder Wischlumpen oder ähnliches in die Hände nimmt, IHR Parsecferne realitätsferne Vollidioten.
    Ich habe euch so was von satt.
    IHR wascht jeden Tag eure Hände in Blut, fühlt IHR euch eigentlich dabei noch gut?
    Scheinbar schon IHR Teufelsanbeter.

    Es wird der Judgement Day kommen das kann ich euch versprechen, ja ich fühle es sogar, wie ich auch vor Jahren schon irgendwie fühlte das bald etwas fürchterliches geschehen würde.
    Eure Zeiten wo IHR eure Chancen hattet gerecht zum Volke zu sein, läuft ab!
    Die Wahrheit ist wie eine Schneeflocke, viele bilden dann eine gewaltige Schneedecke und diese kommt dann ich Bewegung und wird zur gigantischen Lawine, wer von Euch vermag diese Lawine der Wahrheit zu stoppen……….wohl kaum.

    @ Hirnreiniger 6

    IST DAS NOCH GROBE ARSCHLECKEREI
    ODER SCHON FEINE VERARSCHUNG?

    ———————

    Ich denke so wohl als möglicherweise auch, obwohl ersteres das wissen wir beide auch, haben wir sehr viele Rosettenkriecher im Lande. Leider!!

    Bei letzterem wäre es eine sehr schöne gelungene Verarschung.

    Hier gibt es auch so ne sehr traurige Liste, was alles auf DEREN Konto geht.
    https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2014/02/06/liste-der-von-auslandern-in-deutschland-getoteten-deutschen-2/

    Wann nimmt dieser ganze Irrsinn endlich ein ende!!
    BALD!!
    Denkt immer an die Wahrheitslawine 😉

  53. 53

    @Kettenraucher

    Falsche Einordnung? Kann sein.

    Mein Vater z.B. rufte Kanacker, wenn ein Türke im Auto nicht schnell genug fuhr, oder ihn nicht vorbei lies.

    Rede ich von Islamisierung hieß es :“Wo kommt dein Hass her…“ 🙂

    Zur allgemeinen deutschen Naivität gehört, nichts von Migrantenkriminalität wissen zu wollen.

    „Solange ich nicht davon betroffen bin“, dieser Satz ist verantwortungslos.

  54. 54

    —— achtung —–

    das regime ist zwar lernbehindert. bezahlt aber tausende beraterfirmen.

    darum machen die nun folgendes verstärkt: die legen falsche fährten im internet. Also bringen false flags.

    Z.b. bringen sie eine nachricht wobei eine frau vergewaltigt wurde und sich dann herausstellt das es gar nicht stimmte.

    damit werden die den audruck „lügenpresse“ in den ignorierbereich schicken, wenn wir nicht aufpassen.

    also bitte nachrichten zumindest auf etwas logik überprüfen.

    beispiel: nachricht das die türken seit monaten die syrische stadt xyz erobern.

    wirklichkeit: diese städte sind nicht selten 10 steinhütten oder ein dorf in der wüste, was man locker in 5 stunden überrennen könnte.

    auf googlemaps ist das teils sehr gut zu sehen

    auch ist es nicht sehr logisch das es in syrien 2000 schulen gibt, da ja anscheinend jeden 2. tag eine schule von assad oder den pösen pösen russen beschossen wird.

    und wie kann man nur glauben es kommen frauen und kinder, wenn die kinder und frauen alle 180 cm lang sind und vollbart haben.
    klar, linksrotgrüne denken da ernsthaft drüber nach ob das so sein könnte.

  55. 55

    die grünen haben den koalitionsvertrag für berlin als erste unterzeichnet.

    ich denke die haben den nichtmal durchgelesen.
    ist eh egal was drin steht.
    hauptsache an der macht…

    und den rest erledigt eine tüte afghane

    hört man chem so labern scheint er nicht nur auf seinem balkon die dinger zu bauen. er wird wohl schon ein grösseres areal haben….

  56. 56

    ——- wahlumfragen ——

    die CDU legt ja zur zeit – in zeiten des BT wahlkampfes Bundestagswahl 2017 in 2016 – unglaublich schnell zu.
    wollen wir nur hoffen das die bis sep 2017 die kurve kriegen und nicht auf einmal bei 138,36 % liegen.

  57. 57

    na na, hubert @55. Gemach gemach. Die C*DU muss ja erst einmal an der 50% Hürde vorbei. Wobei 51 % schon die AFD inne hat.

  58. 58

    Interessante Mckinsey-Studie: Integration von Flüchtlingen zahlt sich aus – Bis zu 70 Mrd. EUR zusätzl. BIP bis 2025

    Europa muss sich auf Migration als dauerhaftes Phänomen einstellen

    https://www.mckinsey.de/integration-von-fluechtlingen

  59. 59

    Muslime dürfen Schwule töten

    Für eine holländische Antidiskriminierungsstelle ist es völlig in Ordnung, wenn Muslime Homosexuelle „verbrennen, köpfen und schlachten“ wollen!

    Laut holländischen Medienberichten habe das Anti-Diskriminierungsbüro MiND gesagt, dass die Verunglimpfung von Homosexuellen zwar normalerweise strafbar sei, bei einem Moslem aber durch die Religionsfreiheit gedeckt sei.

    Die Todesdrohungen müssten im Zusammenhang mit dem islamischen Glauben gesehen werden. So gäbe es Muslime, die den Koran so……….

    http://journalistenwatch.com/cms/muslime-duerfen-schwule-toeten/
    ————————————
    Anti-Diskriminierungorganisation MiND..

    Alltagswahnsinn !!

  60. 60

    Das Grauen von Freiburg…..man muss nicht nur mitfühlen,sondern auch weiterfühlen.
    Wäre dieser Abschaum nicht im Lande,würde das 19jährige Mädel noch leben.
    Ich versetze mich mal tief in die Gefühle und Lage dieser Familie.
    Da geht das Girli kurz joggen,man denkt nicht nach,kommt sie zurück oder nicht.Nach zwei Stunden erste Gedanken…..nun sie muss ja gleich kommen,vielleicht hat sie wen getroffen und sich verquatscht.Drei Stunden;erste ungute Gefühle schleichen sich ein,vier Stunden man wird nervös,beobachtet genau die Zeiger der Uhr.
    Die Afghanenbestie hat sich bereits ausgesaut,denkt über Verschleppung und Verstümmelung nach,wirft sie aber dann doch ins Wasser,Kuffar kann auch mal ersaufen,Messer vergessen.Dann haut sie ab,der Pulsschlag dieses Tieres rast nur vor Geilheit,nicht etwa um Sorge seines Opfers,dass Opfer schliesslich ist Kuffar,Christendreck,Pisse,Scheisseegal.
    Bald wird es dämmrig…wo bleibt die?
    Langsam bahnt sich Angst in die vermischten Gefühle und Gedanken der Familie,wohlgemerkt erste Angst.Weiter,mit jeder Stunde die so ungewiss vergeht,Ratlosigkeit,rastlose Unruhe,frösteln,zittern,beben,Blutdruck und Puls erhöhen sich,die Ungewissheit fängt an die Kehlen zuzuschnüren,dann wieder Überlegungen,Hoffnungen in alle Richtungen.Dieses Auf und Ab,dieses Wechselbad der Gefühle sind für die Opferfamilie fast nicht zu ertragen.Dann ja,vielleicht um neun Uhr abends,jetzt muss die Polizei helfen,die Hoffnungen schwappen,das Grauen vermischt sich mit Atemlosigkeit und völliger Hilflosigkeit,und immer die Frage,wo ist sie,warum kommt sie nicht,kann sie nicht?Ist sie entführt?Wird sicher festgehalten.Nein,die Krankenhäuser anrufen…genau…vielleicht ein Unfall,ein Kreislaufkollaps beim Joggen?
    Das Schlimmste,der mögliche Tod wird nicht angesprochen,doch jeder für sich alleine denkt darüber nach,tief von innen heraus weiss jeder in der Familie das man aber auch hiermit rechnen muss.Und eben gerade das macht das Geschehen zu einem Drama der Tragödie,zu einer Tortur die nur der nachvollziehen kann der sie erlebt hat.Worte erreichen diese Menschen in ihrer Verzweifelung nicht mehr.Ich möchte nicht über die ersten Nächte nachdenken,über das was sich in den Herzen und Köpfen dieser Verzweifelten geregt und abgespielt hat.
    Dann,nach Tagen,die Leiche wird gefunden,die Ungewissheit fällt wie ein Klumpen Blei zu Boden.Aber es ist eine aüsserst trügerische Entlastung,denn was nun folgt wird diese Familie nie wieder loswerden.Bitterkeit,Hilfs – und Hoffnungslosigkeit stellen sich ein und werden nie wieder vergehen.
    Die entlarvende Psychopathie hierzu ist leicht zu erkennen,und mittlerweile schon ein dauerhafter Gewöhnungszustand.
    Liebe Familie von Maria L……..man hat Ihnen ihre Tochter genommen,geschändet und ertränkt,von einem muslimischem Flutling.Doch es gibt mehrere Täter.Eine die die Tat erst möglich macht heisst Angela Merkel.Sie alleine liess diesen Fluter ins Land,wohlwissend was sie da hereinlässt,sie ist als direkte Mörderin ihrer geliebten Tochter anzusehen,und dem ausführenden Täter mit seinem Verbrechen gleichzusetzen..
    Der Tod ihrer Tochter ist das Elaborat einer Politik die Sicherheit ganz gross schreibt.Riesengross sogar!
    Während wir diskutieren ob es eine Helmpflicht in Autos geben wird,und alle Kernkraftwerke geschlossen werden,wird unsere ehemalige Heimat mit Verbrechern geflutet.Unsere Frau Kanzlerin hat dazu schon Stellung genommen;sie negiert vermehrte Gewalt durch muslimische Fluter,und sollte es diese doch irgendwie geben,sollen wir uns an sie gewöhnen.
    Über unzählige andere Familien hat diese Kreatur Verzweiflung,Not und Elend gebracht.
    Die zu Krüppeln geschlagenen,die unzähligen Vergewaltigungen durch Muslime,Unzählige die nur noch stumm anklagen können.
    Ja ich muss es Ihnen sagen,obwohl es soll kein Trost werden.Und den gibt es auch nicht.Aber sie stehen nicht alleine da in dem Unglück was diese Hexe über unsere ganze Nation gebracht hat.Sie nimmt in Kauf das unser ganzes Land unkontrolliert von Schwerstverbrechern heimgesucht werden kann.Hauptsache sie ist die reinwaschende aller Schuld die die Deutschen über die ganze Welt gebracht haben.Damals in nur 12 Jahren.
    Doch Sie haben mein Ehrenwort,mein Versprechen,wir werden bis zum letzten Atemzug gegen diese Meuchler kämpfen.Denn Gerechtigkeit wird siegen,und dieser Sieg gebührt Ihnen,sowie allen Opfern die dieses Regime zu verantworten hat.Ihr Name wird genannt werden,sowie alle Namen jener die um dieses Regimes Willen leiden und weinen mussten.
    Hören Sie nicht auf die,die Ihnen von Seiten des Regimes heuchlerische Worte sagen.In seiner Verlogenheit und Raffinesse will es den Fall herunterspielen,weil sich gar nichts ändern soll.Tag und Nacht geht es so weiter,die Flutungen geschehen nun im Geheimen,niemand darf mehr wissen woran er ist,wieviele tatsächlich täglich kommen oder eingeflogen werden.Sie bringen sie zu Millionen so weiter,und bald wird das Morden durch Muslime hier niemand mehr als etwas besonderes ansehen.Merkel weiss ja….wir gewöhnen uns an alles.
    Nein ich weiss,Worte helfen Ihnen nicht,trotzdem den letzten Satz schreibe ich etwas zeitverzögert,um auch mich etwas zu ordnen und zu beruhigen.
    Ihnen einfach nur alle Kraft die gibt,halten Sie durch,die Gerechtigkeit wird siegen…..schon alleine für Sie.

  61. 61

    @ Hirn-Reiniger 17#

    VIELLEICHT SCHON EINEM MÖRDER DIE HAND GESCHÜTTELT?

    _________________________________

    Solche Leute tun das gewohnheitsmäßig.
    In der großen Politik laufen ganz oben viele Mörder rum.
    Zumindest deren Auftraggeber.
    Vielleicht ist IHR das bei den Saudis bisher erspart geblieben.
    Die geben ja bekanntlich Frauen nicht die Hand, oder wars Ungläubigen; naja, was solls, schwamm drüber.
    Ist ja eh alles das Gleiche.

  62. 62

    @ Cajus Pupus
    Samstag, 3. Dezember 2016 20:28
    56

    na na, hubert @55. Gemach gemach. Die C*DU muss ja erst einmal an der 50% Hürde vorbei. Wobei 51 % schon die AFD inne hat.

    ————————————

    tschuldigung!

  63. 63

    @ Kettenraucher 27#

    ante bellum = latein. „Vor dem Krieg“

    @ 32#

    ????????????????

    Nach welcher Rechtsgrundlage ist man denn schuldig, wenn man eine Karte findet und diese verkauft?

    ?????????????????????????????????????????

    Nie gehör, daß sowas strafbar wäre.

    Haben unsere Gerichte nicht genug mit den Massenvergewaltigungen zu tun?

    Irre!

  64. 64

    Die vom afghanischen MUFL ermordete Studentin Maria Ladenburger war Mitglied der Freiburger Flüchtlingshilfe.

    Die hat wohl nach dem Rat Merkels gehandelt:

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/cdu-mitglied-hat-angst-um-seine-kinder-merkel-fluechtlingspolitik-nicht-zu-aendern-mit-dem-dissens-muessen-wir-leben-a1989901.html
    Kurz danach erscheinen sechs Mitglieder des CDU-Kreisverbands Reutlingen auf dem Computerbildschirm. Als sie Merkel fragen, was sie denn gegen die Angst vieler Deutscher vor Überfremdung tun wolle, sagt die Kanzlerin: „Einfach mal auf Flüchtlinge zugehen, damit die Berührungsängste schwinden. Das kann auch den eigenen Horizont erweitern.“

  65. 65

    RAUB zugunsten der Invasoren

    http://www.achgut.com/artikel/fluechtlingskosten_die_pluenderung_der_krankenversicherung
    Flüchtlingskosten: Die Plünderung der Krankenversicherung

    Es wurde beschlossen, dass die medizinische Versorgung von Flüchtlingen aus den Ersparnissen der gesetzlich Krankenversicherten – der sogenannten Liquiditätsreserve des Gesundheitsfonds – bezahlt werden soll. Zu diesem Zweck sollen 1,5 Milliarden Euro aus der Liquiditätsreserve entnommen werden…

  66. 66

    ????????

    eins will mir nicht in den sinn.

    noch niemand hat mal den massenmord an tausenden im mittelmeer ertrunkenen lieben hochgläubigen mitmenschen angeprangert.

    so nach dem stil des rattenfängers von hameln….

    wollen wir die ganzen menschen die mit booten im meer untergegangen sind, vergessen?

    wer hat die dazu gebracht?

    Da all die menschen in afrika und arabien internetanschluss haben, sollte wir ihnen – auf englisch – mitteilen, dass sie benutzt werden und ihr tot auf perfide art in kauf genommen wird. Nicht von uns!

    wollen wir ihnen sagen das es besser ist zu hause zu bleiben??? Ja!!!

    ob die geistig gestörte psychopathin erika an solche menschen auch nur einen gedanken verschwendet? Ich denke nicht.
    auch der muslimbruder obimbo aus den USA oder der jüdisch gläubige schwartz, tarnname soros denken nicht eine sekunden an diese gestorbenen menschen.

    und nochmal:
    die nichtsnutzige erika würde man vermutlich sogar in einem behindertenheim mobben.

  67. 67

    @62 eagle

    Hi!
    Aha, Danke 🙂
    ————————————
    Heute war Anti-Hofer Demo!

    Groß und Fett beworben…

    Guckt Euch den traurigen Haufen an.

    (Bilder im Text)

    Sowas mischt S. Segal (ist jetzt RUSSE) mit links auf (wenn er müßte) !

    ————————————
    (google Translate)

    Eine weit entfernte Demonstration gegen den österreichischen Präsidentschaftskandidaten Norbert Hofer wurde als Misserfolg beurteilt, nachdem weniger Demonstranten als Journalisten und Polizisten auftauchten.

    Die Polizei schätzt, dass rund 100 Menschen an der „F * ck Hofer – Refugees Welcome“ Veranstaltung in Wien am Samstag Nachmittag. Diese Zahl im Vergleich mit 30 bis 40 Journalisten, vor allem aus ausländischen Medien, und 100 Polizisten, Der Standard Berichte.

    Der Sprecher der Polizei, Thomas Keiblinger, sagte, dass 12 bis 15 Medienkamerateams an der Demonstration teilnahmen, während Beamte Medienanfragen aus so unterschiedlichen Ländern wie Japan und den Vereinigten Staaten erhielten.

    http://www.breitbart.com/london/2016/12/03/anti-hofer-demo-flops-fewer-protesters-turn-journalists-police/

  68. 68

    @ Kettenraucher 58#

    😀

    Was genau saufen die da! Ich will auch was von dem Zeugs. Das muß ja ungeheuer reinhauen!

    Wie kann man denn auf SOWAS kommen?!

    Meinen die das ernst?

  69. 69

    monika richter #59

    Hallo Monika,

    Deinen Worten ist nichts mehr hin zu zu fügen! Selbst ich musste den Kloss herunterschlucken, der mir hoch kam

    Cajus

  70. 70

    @ eagle1
    Samstag, 3. Dezember 2016 21:15
    62

    Nach welcher Rechtsgrundlage ist man denn schuldig, wenn man eine Karte findet und diese verkauft?
    ———————————————-

    hi igel,

    ein rechtssystem gibt es in D zur zeit eh nicht wirklich.

    aber wünschen darf man es sich. hier eine perfide wie auch perverse erklärung.
    ist alles auslegungssache :-))

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/jura-kurios-wem-gehoert-eigentlich-sperrmuell-am-strassenrand-a-724424-6.html

  71. 71

    @ Herbert Kern #4

    Ich kenne von beiden Sorten.
    Es freut mich jedoch, dass offenbar Du keinen unspezifischen (= grundsätzlichen und grundlosen) Hass auf nicht-kriminelle Islam-Gläubige hast – willkommen im Club !

  72. 72

    @ Hirn-Reiniger #12

    Neben ihnen („KULTUR-MOSLEMS) kann man leben, sie sollen aber ihre Kultur außerhalb Europas zelebrieren, da mit europäischer Zivilisation nicht kompatibel.
    Es ist besser so, sowohl für uns und als auch für sie.

    Da stimme ich Dir zu – in allen Punkten.

  73. 73

    @ hubert 69#

    Ich weiß, Sie hören das nicht gerne. Aber ich lebe im Kini-Horsti-Land und da gibts noch Gesetze und die werden weitgehend eingehalten.

    Sogar die Futschies haben sich vom Straßenbild in München vertrollt.

    Irgendwer muß denen gesteckt haben, daß wir ihre Visagen nicht mehr besonders gerne hier sehen.
    Im Vergleich zum Zustand bis etwa Mai 16, als dann der finale Aufschwung der AfD immer deutlicher wurde und nun nach der Trump-Wahl, da hat sich nochmal ganz entschieden etwas getan.
    Wenn man die tagsüber die Straßen durchquert, ist es fast so wie immer.

    Wie gesagt, die legen da jetzt größten Wert drauf, vor der BT-Wahl, daß der Normalbunzel den Eindruck hat, die Regierung hätte in Bayer alles im Griff. Also noch mal CSU wählen will.
    Darum gehts ganz klar.

    Was nachts abgeht, das entzieht sich weitgehend meiner Kenntnis. Da Familie und Arbeit. Da gibts kein großartiges Nachtleben.
    Ich hab auch nicht gerade den Eindruck, daß ich da was Wesentliches verpassen würde.
    München ist nur noch was für abgedrehte linke Juppies.
    Teuer und langweilig bunt.

  74. 74

    @67 eagle1

    Absolut!

    ————————————-
    (google translate)

    Wut als Wachhund sagt, dass es OKAY ist, homosexuelle Leutemorddrohungen zu senden – aber nur, wenn Sie Muslime sind

    FURIOUS Niederländische Abgeordnete haben eine sofortige öffentliche Anfrage gefordert, nachdem ein von der Regierung unterstützter Wachhund sagte, dass es für Muslime akzeptabel war, Homosexuelle Todesdrohungen zu schicken.

    http://www.express.co.uk/news/world/739275/Dutch-watchdog-OK-send-gay-people-death-threats-Muslim

    (mit video von Geert Wilders)

  75. 75

    @eagle1

    Das mit der gefunden und verkauften Karte ist ja irre. Die kann man anzeigen, da sie wohl nicht arabisches Schmiergeld auf den Tisch legen kann.

    Beste Grüße,

    Taurus C.

    @Werner

    Ich hab kein Hass auf Islamgläubige, wenn diese selbst verstehen, dass wir nicht ohne weiteres Platz für dessen Kultur machen.

  76. 76

    @ Kettenraucher 73#

    🙂

    Man gönnt sich ja sonst nix. Kopfschüttel

  77. 77

    (goggle translate)
    ————————————
    Wer Österreich liebt, ist Sh * t ‚- Österreichs neuer Präsident hasst sein eigenes Land

    Sie nannten es ein „Wahlkampf“ und einen „Wahlkampf“, aber der neue Österreicher präsidierte einstmals über die Kampagne seiner Partei, die erklärte: „Wer Österreich liebt, muss Scheiße sein“.

    Alexander Van der Bellen, der den Norbert Hofer der Freiheitspartei um fast 30.000 von fast fünf Millionen Stimmen besiegt zu haben schien, hat eine Erfolgsbilanz, die gegen den Nationalstaat als Konzept und seine eigene Realität ist.

    Im Jahr 2007, während er Führer der österreichischen Grünen, veröffentlichte die Partei ein Bild von einem Hund mit der österreichischen Flagge in den Mund. Das Plakat lautete: „Nehmen Sie Ihre Flagge für Ihren Knebel“, gefolgt von der Erklärung, dass jeder, der das Land liebt „muss sh * t“.

    Die Fahne „Witz“ war ein Spiel auf einer Kampagne drängen Hundebesitzer, ihre Hunde Exkrement in Taschen und Mülleimer legen. Die österreichischen Grüns ersetzten die Tasche mit einer Flagge von Österreich im Bild (rechts).

    Und während natürlich die Bemühungen unternommen wurden, Van der Bellen von dieser Green-Party-Initiative zu befreien, wurde das Thema im Vorfeld der Schlussrunde des Präsidentschaftswahl-Wahlgangs am kommenden Wochenende wieder aufgetaucht. Weit von einem „Knebel“ oder einmaligen Vorfall, sagen Kritiker, geht diese Haltung gegenüber den Grenzen und Nationen tief durch die österreichische Grüne Partei, die nun für die Präsidentschaft des Landes zuständig ist…….
    ————————————

    http://www.breitbart.com/london/2016/05/23/whoever-loves-austria-sht-president-elect-beat-nationalist-hofer-used-anti-patriotic-slogans/

  78. 78

    eagle1 #72

    Bei uns sind „sie“ auch vorübergehend aus der Öffentlichkeit verschwunden.
    Ich vermute wegen des recht kühlen Wetters (-4 dürfte nur für Einheimische normal sein).

  79. 79

    jetzt noch was für morgen:

    stellt euch mal van der bellen in einem jeanshemd vor. der würde doch den paten einer gefängnissabteilung abgeben

    und wollen wir hoffen dass das italiendingsda morgen am 4. dez gut für die menschen ausgeht.

  80. 80

    Kettenraucher #76

    Den ganzen Tag über muß ich mir im Radio das „Schreckgespenst“ der evtl. falschen Wahl der Österreicher anhören.
    Von mir -bisher!!!- geschätzte Comediens sind sich nicht zu Schade dafür, eine Zukunft des Grauens zu entwerfen, wenn Österreich „falsch“ wählt.
    Ich meine: mehr Grauen als jetzt geht doch nicht, oder ?

  81. 81

    79 Aaron
    Recht haste!

    Das Rumgeschleime ziehe ich mir schon lange nicht mehr rein. Meine Verwanntschaft hört immer MDR…

    GRAUSLICH !

  82. 82

    @Aaron

    Morgen um die Zeit hört man eventuell ein starkes Brummen, wenn die Siffköppe auf allen Kanälen toben…..

    😀

  83. 83

    Didgi #51

    Sie sind nicht alleine, denn ich bin auch
    stinksauer und wütend!
    Es begann vor ca. 24 Jahren, als ein Arbeitskollege „stinksauer“ in’s Büro kam mit der Bemerkung: „Mußt Du dir mal vorstellen, sagt der S++++ß N***r doch zu mir: „Du gehen für mich arbeiten „. Damals habe ich noch doof gekuckt, denn soviele waren noch nicht da…..
    Heute lachen wir beide nicht mehr!

  84. 84

    Nachtrag zu @81

    Spätestens hier………….
    ————————————-
    Zu Gast bei Anne Will:

    Ursula von der Leyen (CDU, Bundesministerin der Verteidigung)

    Wolfgang Sobotka (ÖVP, Bundesminister für Inneres in Österreich)

    Ulrike Guérot (Professorin für Europapolitik und Demokratieforschung)

    Dirk Schümer (Europa-Korrespondent für „Die Welt“)

    http://www.daserste.de/programm/index~_s-327da4d4-3f2c-4e8d-b391-d793e6426c5b_pd-20161204.html

  85. 85

    Zu den Ausführungen von monika richter: Wenn eine Muslima von einem Russlanddeutschen ermordet wird, dann läuft die deutsche Betroffenheitsmaschinerie auf Hochtouren…

  86. 86

    @ Taurus Caerulus 74#

    zum Ihrem Kommentar zu Werner…

    Die sind in den letzten Jahren etwas unvorsichtig geworden.
    Wurden sich immer sicherer…was bei denen einen Zuwachs an Dreistigkeit bedeutet…wohingegen andere Menschen bei einem Mehr an Sicherheit eher zufriedener werden und sich in Ruhe um ihren eigenen Krams kümmern. Der Muselant wird aber, da er eher eselig veranlagt ist, wenn es ihm zu gut geht, eher unvorsichtig und geht aufs Eis…..

    Wie bei dieser australischen Seeschlange, die sich erst mal ne Weile anfressen läßt, um den Freßfeind in Sicherheit zu wiegen, wird das Erwachen für die Schlangefressenwollenden ein unerwartet jähes sein.

  87. 87

    Kettenraucher #81

    Da können wir nur das Beste hoffen!
    Wäre das schön: „Heulen und Zähneknirschen“ zu hören.
    Ich will nächstes Jahr im Urlaub nach Wien (Hans Moser, die Schrammeln, die Burg (seufz!), das Wegerl im Helenental (ach ja)ob’s das alles noch gibt ? Werden sehn, aber bitte Kopftuch frei!
    Mich überkommt jetzt noch ein leises Schütteln, wenn ich den Entsetzensschrei meiner Freundin in „Stein am Rhein“(Switzerland für …) höre, als sie zum Erstenmal in ihrem Leben ein Vollverschleierte sah (Erinnerungen an „Belphegor“ wurden wach, Krimiserie a.d. 60’igern), was ist das denn, fragte die politisch absolut Uninteressierte (und das mir), jedoch wirklich liebenswerte Frau, da konnte ich echt richtig weit ausholen und erzählen…..

  88. 88

    @ Aaron 77#

    Stimmt. Is ja Winter. 🙂

  89. 89

    Diese Ausländer werden auch unsere Kulturdenkmäler von Zeit zu Zeit zerstören!! So wie dies in manchen Ortschaften passiert ist!!
    In meiner Heimatstadt steht ein Brunnen aus dem 18.Jahrhundert und an diesem wurde ein Drachenkopf fast abgeschlagen!! Es soll mit einem Hammer oder mit einem Frässer zerstört worden sein!! Schaden um die 1000€!
    Meine Intution sagt das diesr Hass auf diese Figur von einer Person die die aus dem Orientalischen Raum stammt kommen muss!! Denn der sogenannte IS hat ja in Syrien Antike Kultur Stätte zerstört! Und diese Kreaturen sind ja durch denn ´´Flüchtlingsstrom´´ auch zu uns gekommen und führen ihre Zerstörungswut hier fort!! Das schlimme ist das dies wohl im stillen weiter gehen wird, ohne öffentlichen Aufschrei!!

    Die Gutmenschen sind zu feige und zu blind sowie zu dumm um zu sehen das gerade ihre Kultur in Stein zerstört werden soll!!

  90. 90

    @ Kettenraucher

    allgemein – wg Latein Übersetzungen, falls mal wieder hochgestochen rumzitiert wird:

    http://www.frag-caesar.de/lateinwoerterbuch/bellum-uebersetzung-1.html

    oder

    http://de.pons.com/%C3%BCbersetzung?q=ante+bellum&l=dela&in=&lf=de

  91. 91

    Interesannte Frage….
    ————————————
    Hängen Schwule in Deutschland bald an Baukränen?

    https://philosophia-perennis.com/2016/11/30/schwule-deutschland-islamisierung/
    ————————————
    Wohl Wahr!!
    ————————————
    Wahlumfragen: Ihr werdet an den Wahlabenden eure Überraschungen erleben!

    https://philosophia-perennis.com/2016/12/03/wahlumfragen-afd-2017/

  92. 92

    Kettenraucher #83

    Wir werden sehen was wir dem entgegen zusetzen haben, den EU-Gegnern,…..die sollten sich mal im Volk umhören, wer denn die EU mag?

  93. 93

    @91 Aaron

    Werter Aaron, irgendwann wirds dem Bauer zu bunt dann greift der zum Dreschflegel und verscheucht den Fuchs ausem Hühnerstall!

  94. 94

    @89 eagle1

    Ist ja SUPI ! Danke 😀

  95. 95

    Kettenraucher # 90

    Interessanter Artikel. Ich bin der Meinung, daß jeder zu Hause machen kann, was ihm selber und dem/die Partner/in gefällt!
    Was mir echt auf den Keks geht, mir erklären zu wollen, was das wirklich WICHTIGE und tollste für uns alle ist! NEIN , also ich persönlich, brauche keine Bevormundung und nochmal NEIN: Kinder brauchen ein normale Familie und keine 2 Männer oder 2 Frauen!

  96. 96

    Kettenraucher #92

    Dreschflegel…..sollen wir uns mal umhören, wer das noch kennt ?
    War so um 1958, da habe ich noch auf einen Bauernhof den Dreschflegel in Aktion gesehen, wie man mit echter Arbeit das Korn aus dem Getreide geprügel hat.

  97. 97

    @94 Aaron

    VÖLLIG RICHTIG!! OHNE WENN UND ABER!
    ————————————-
    In dem Artikel geht es direkt gegen den wahren Schuldigen, verklausuliert aber doch richtig erkannt!!

    ISLAM!!

  98. 98

    @95 Aaron
    So wirds gemacht,Selbstversorger aufgepasst!

    😀

    Getreide selbst dreschen mit dem Dreschflegel

  99. 99

    Kettenraucher #97

    Hah! der Kerl muß aus unserer Gegend sein (dat und wat)haha!
    Doch komplett rauskriegen (die Körner) ist wohl machbar, die Jungs haben damals mit 3 Kerlen abwechselnd auf das arme Stroh eingedroschen! Er (in dem Video) bemüht sich, aber ….was ich damals gesehen habe, war ja schon fast archaisch und die waren auch nicht so schnell aus der Puste. Bis dann…

  100. 100

    @98 Aaron

    Ja. 🙂

    Frag mal ein Schulkind wo „dat“ Brot herkommt…..

    Man liest sich und ich bin dann auch mal weg…

    Gute Nacht @ all!

  101. 101

    @ Kettenraucher 93#

    Soll schließlich keiner sagen können, daß mm Lesen nicht außer hochkarätiger politischer und geschichtlicher Aufklärung auch jede Menge an Bildungszuwachs bringt. 🙂

    Und jede Menge Unterhaltungswert natürlich auch.

    Inzwischen haben wir eine Abteilung Sprachkurse und Simultanübersetzungen und einen gediegenen Altphilologen-Club.
    Der verrauchte Herrensalon mit den kubanischen Havannas ist rund um die Uhr verqualmt und geöffnet und die Disskussions-Loggia für fächerübergreifende Religionskritik kommt mit dem Programm-Schreiben gar nicht mehr nach.

    Desweiteren hat sich noch eine aus der neutralen Schweiz entsprungene gesellschaftskonstitutionelle Arbeitsgruppe hinzugesellt und nicht zu vergessen die Speerspitze der blitzaktuellen Tagesnachrichten des politischen Geschehens, sowohl geopolitisch als auch innenpolitisch und außenpolitisch betrachtet.

    Auch nicht zu verachten die alteingesessene Ältestenratsversammlung der Tiefenanalysten mit Hintergrund- und Sachexpertenanalysen und besonders interessant die vielen Einzel-Highlights aus dem umfangreichen zeitgeschichtlichen Erlebnishintergrund der viele Zeitzeugen aus DDR, Bonner Republik, den östlichen Nachbarstaaten, und aus dem entfernteren Ausland.

    Witzig und abwechslungsreich auch immer die Abteilung „Mentales Florettfechten“, besonders beliebt zur Auffrischung alter Rhetorikkenntnisse, gern immer wieder aufgefrischt durch ungebetene Trollauftritte, was zu großer Belustigung beiträgt.

    Auch der Veranstaltungskalender – stets hochaktuell – kann sich sehen lassen.

    Das ist schon sehr viel und doch noch nicht annähernd die Hälfte.
    Die große Offenheit sorgt für völlig unvorhergesehene Perspektiven auch auf bereits vermeindlich bekannte Themen.

    Last not least auch der umfangreiche Lyrik und Literatur-Zirkel für Eingeweihte und solche, die es noch werden wollen. Alles vorhanden. Das ganze Spektrum eines Volkes mit sehr sehr langer Geschichte in Bildungshochkultur.

    Und mir Rilke gesprochen:
    „es formt sich aus all dem, was wir nicht begreifen, ein Angsicht und sieht uns strahlend an!“

    Auch für den Interessierten IT-Laien gibt es den „Spähtrupp Fieselschweif“, der mit unerwarteten Überraschungen bei den täglichen Hürden der Informationstechnologie aufwartet.
    Na wenn das nicht ein volles Programm ist.

    Unter Vermischtes dann noch ein bißchen Krätze-Epidemie und Skurriles und ganz ganz wichtig auch die Warn- und Sicherheitshinweise für die Bevölkerung bei drohenden Terroranschlägen oder neuesten Phänomenen der leidigen kriminellen Bereicherung.

    Wir sind faktisch die beste Tageszeitung Deutschlands. 😀
    (Wir waren von Anfang an für Trump! Und morgen werden Hofer und Salvini dieser EU einen kräftigen Tritt in den Hintern verpassen)

    Deshalb schreiben ja auch alle von uns ab, um es dann ein paar Stunden und/oder Tage später in ihren schlauen Hintergründen neu verschalt aufzulegen….. 😉

  102. 102

    @ 100 eagle 1

    😀
    ————————————
    Ja, iss scho blöd das mer hier nich zum „RTL-Gucken“ kommt……….

    Gell, Siggi Pop!

  103. 103

    Eins noch!
    Ich finde es einfach ekelhaft sich mit Kindern zu vermählen: Es mag in der Wüstengesellschaft, wo ich nichts zu sagen kann, außer was ich so gelesen habe, völlig normal sein, eine 12-13 jährige zu heiraten, aber NIEMALS hier bei uns!
    Jahrhunderte hat es gedauert, bis wir hier auf einem -halbwegs- zu akzeptierenden Level angelangt sind und es ist richtig so!
    Mädchen sollen selber entscheiden, was sie mit ihrem zukünftigen Leben vorhaben.
    Heimchen am Herd oder selbstverwirklichende Sonstwas, OK!
    Aber bitte soll den Kindern niemand, aber wirklich NIEMAND vorschreiben was sie tun, machen oder leben sollen!

  104. 104

    Zu FREIBURG:

    Hatte die Invasoren sofort nachdem ich von dem Fall hörte in Verdacht. Suchte in Google Earth sofort nach nahegelegenen Asylanten-Heimen die in der Nähe des Tatortes lagen. Nun war dieser verdammte MÖRDERMUSEL bei einer deutschen Familie untergebracht. Ich frage mich was noch alles passieren muß damit diese Reinlasser hier endlich aufwachen und allesamt RAUSSCHMEISSEN. Und ALLESAMT heisst daß kein einziger mehr hier in Deutschland ist. Danach muß sofort ASYL abgeschafft werden UND ZWAR VOLLSTÄNDIG.

    Ahhhhhh, kommt was?

    „Regierung bereitet Massenabschiebung von Afghanen vor“
    ( Weg mit diesen hereingelassenen MORD-INVASOREN, aber GANZ schnell )
    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/regierung-bereitet-massenabschiebung-von-afghanen-vor/ar-AAl6lMm?OCID=ansmsnnews11

    „Die Bundesregierung will noch in diesem Jahr mit der Sammelabschiebung von Afghanen beginnen. Der erste Flieger geht noch im Dezember. Auch der Fluchtweg über das Mittelmeer soll erschwert werden.

    Die Bundesregierung will deutlich mehr Afghanen als bisher in ihre Heimat abschieben. Noch im Dezember, so der Plan des Innenministeriums unter Thomas de Maiziere (CDU), soll von Deutschland aus der erste Sammelflieger abheben und bis zu 50 afghanische Staatsbürger zwangsweise an den Hindukusch zurückbringen, berichtet der „Spiegel“.

    Im Oktober hatten Deutschland und Afghanistan eine gemeinsame Erklärung zur Rückkehr abgelehnter Asylbewerber unterzeichnet. In dieser Woche waren laut Magazin erneut Beamte des Bundesinnenministeriums in Afghanistan, um Details zu klären.

    Die Menschenrechtsorganisation Pro Asyl kritisiert Abschiebungen nach Afghanistan und verweist auf die „katastrophale Sicherheitssituation“ sowie „die desolate politische und ökonomische Lage“. Nach Uno-Angaben starben im dortigen Bürgerkrieg dieses Jahr bis Ende September rund 2500 Zivilisten.“

    Na klar, PRO-ASYL wieder dagegen. Das ist keine „Menschenrechts“-organisation sondern eine MUSEL-rechtsorganisation. Wenn sie für Menschen allgemein wären müssten sie auch mal auf der Seite des deutschen Volkes stehen welches von diesen eingedrungenen Invasoren per Lügengeschichten ausgeraubt wird.

  105. 105

    eagle1 #100

    Deshalb schreiben wir auch von uns ab: mein Abschluß für eine angnehme Nachtruhe.
    Ja und dann kommt morgen Österreich, ach wie ich mich auf die ausflippenden „goodies“ freue!

    Kettenraucher #101
    RTL: absolutes Reizwort für mich.

  106. 106

    @ Taurus Caerulus #74 , @ eagle1 #85 Islam-Gläubige

    „Ich hab kein Hass auf Islamgläubige, wenn diese selbst verstehen, dass wir nicht ohne weiteres Platz für dessen Kultur machen.“

    Nun, jene Islam-Gläubige, die ich meine, verstehen das.

    Nachtrag zu @ Hirn-Reiniger #12 und meinem #71 :

    „… moderaten Moslems“ ganz schnell und widerstandslos den radikalen Moslems unterordnen, …
    Deshalb sind auch „moderate Moslems“ gefährlich und haben in Europa nichts zu suchen.

    Auch da stimme ich Ihnen zu: solche sich Radikalen unterordnende „moderate Moslems“ begünstigen die unmenschlichen Islamisten und sind daher auch den Unmenschen zuzuordnen.

    Zu bemerken wäre noch: Es gibt auch Westliche Deutsche und Schweizer etc. welche sich unmenschlichen Islamisten unterordnen – auch für diese gilt, dass das sie zu Unmenschen macht.
    Diese können wir allerdings leider nicht einfach abschieben („einer anderen Gemeinschaft aufs Auge drücken“), mit denen müssen wir selber im eigenen Land fertig werden.

  107. 107

    @ Callahan 2.0 103#

    Nicht nur, daß er aus einem nahen Asylheim kam.
    Nein, die ermordete junge Frau war FLÜCHTLINGSHELFERIN.

    Ich vermute mal ins Blaue, daß er sein Opfer kannte.
    Von der hülfroichen Samariterinnenarbeit.

    Soooo menschlich und guuuut. Man hält es kaum aus.
    Ich hatte mir eigentlich vorgenommen, mit den Gutis kein Mitleid zu haben.
    Sie haben diesen Irrsinn hier mitvorangetrieben.
    All diese Refugee-welcome-Trotteln.

    Aber so einen grausamen Gegenschlag habe ich ihnen nicht gewünscht, obwohl sie die insgesamt grausame Situation für unser ganzes Volk mit begrüßt haben.

    Warten wir mal ab. Ich wette, er hatte sie schon vorher irgendwo in der Nähe des Asylheims gesehen und war so auf die Idee gekommen.
    Vielleicht hatte sie ihn vorher in der Asylunterkunft auch mal rüde abblitzen lassen.. was auch immer, wir werden es näher erfahren. Oder auch nicht, wenn die Presse wieder Maulkorb tragen muß.

  108. 108

    Nicht nur deutsche Familienväter haben genug von dem MONSTER namens Merkel, das das eigene Volk berauben, vergewaltigen und töten läßt – auch das Ausland. Denn diesen Größenwahn hatten wir schon mal: Erst gehört uns Deutschland und dann die ganze Welt!

    http://www.express.co.uk/news/world/739395/Angela-Merkel-migrant-crisis-dad-Frankfurt

  109. 109

    Callahan 2.0 #103
    (Bin übrigens auch ein Fan der Clint Eastwood Filme)

    Regierung bereitet Abschiebung..
    –und schon Schluß!–
    Wenn unsere Regierung gemeint ist.
    Die bereitet garnichts vor (evtl. wie sie ihre tollen,gut bezahlten Positionen halten können), stimmt’s Frau Kahane ? Danke für den Applaus!
    So oder so ist das Leben, ständige Ebbe und Flut..
    (nicht von mir, habe ich irgendwo geklaut, evtl.Theo Mackeben, bin zu faul zu googlen!).

  110. 110

    Alter Sack #107

    Aus meiner Familie waren die veraschten Jugendlichen in Afrika, Finnland und Russland und nix hat uns gehört, Vater meines Freundes war in Griechenland. Ja und ich kann nur erzählen, beschwören und behaupten, es waren alles wirklich nette, freundliche Leute, mit teilweise kaputtgeschossenen Knochen, aber sie haben’s noch geschafft, man glaubt’s kaum, Deutschland zu DEM zu machen, was es heute ist.
    Ich bin -fast- froh, daß sie, da verstorben, den links.-verquirlten– Hühnerscheiss , die Türken haben Deutschland wieder aufgebaut, weiß ich sogar, daß es gelogen ist, als Lehrling 1963 habe ich niemand von „Denen“ gesehen, nicht mehr hören können !!!!!

  111. 111

    Heute bin ich wirklich stinksauer, denn wenn ich schon sowas höre: Mord , Gruppenvergewaltigung!
    Hört sich an wie eine neue Berufsbezeichnung, aber es ist doch absolut wiederlich was uns die herrschende „Bagage“ zumutet!
    Sollen sie sich selber ermorden oder gruppenvergewaltigen lassen, aber verschont uns mit dem Dreck!
    Jahrhunderte hat’s gebraucht „heute“ anzukommen und jetzt wieder zurück ins Mittelalter. Nee!
    Jetzt aber wirklich Schluß! Gleich ist der 2. Advent und ich wünsche allen Mitstreitern, Aufgeregten und Außersichern alles erdenklich Gute! Und!!
    Möge der Herr seinen Geist über die Österreicher schicken, senden oder sonstwas!

  112. 112

    @eagle 1 #106

    „Warten wir mal ab. Ich wette, er hatte sie schon vorher irgendwo in der Nähe des Asylheims gesehen und war so auf die Idee gekommen.“

    Kann schon sein daß er sie kannte. Ich glaube er war nicht in einem Asylheim sondern sogar bei einer einheimischen Familie untergebracht. Das muß man sich mal vorstellen. Als Dank für Durchfütterung und Vorzugs-Unterkunft ermordet er eine Deutsche.

    ———————————-

    @Aaron #108

    „(Bin übrigens auch ein Fan der Clint Eastwood Filme)“

    Das freut mich AUßERORDENTLICH.

    „Die bereitet garnichts vor“

    Ich bitte um die Lottozahlen für kommenden Mittwoch.

  113. 113

    @ Alter Sack 107#

    Neulich bei einem Kirchenkonzert saß eine ältere Dame neben mir. Typisch mitte-links-liberaler Durchschnitt.
    Kein besonderes Aggressionspotential.

    Sie sagte, sie kenne NIEMANDEN mehr, der DIE noch wählen will.
    Die Schanzlette baut sich seit geraumer Zeit ihre Umfragenwerte selbst.

    Diese Flutlinge müssen ALLE wieder heim.
    Nix integrieren. Quatsch.
    Erstens können und wollen sich die meisten Muselanten nicht integrieren, zweitens kostet das viel zu viel, und die sollen selbst sehen, wie sie mit ihren Muselkriegen klar kommen.

    Die arabische Halbinsel war schon immer ein Pulverfaß.
    Auch schon LANGE vor der Entwicklung des Ottomotors und der Entdeckung von Ölfeldern in deren Gebieten.

    Seit der Kameltreiber aus der Wüste seine Halluzinationen hat niederschreiben lassen, seit dem wird noch mal potenziert mehr gekriegert; aber auch schon vorher war das Zweistromland und Umgebung nicht gerade ein Hort des Friedens.

    Muselanten sind Krieger.
    Wer sich so definiert, muß das auch dauernd betreiben, um sich selbst noch wahr- und ernstnehmen zu können.

    Deutschland definiert sich als Erfinder und Technikerland. Zumindest bis vor Kurzem.
    Dabei kann auch durchaus Waffentechnik herauskommen.
    Aber es ist nicht das einzige Moment der Identität, ganz im Gegenteil.

    Die Erde wäre um ein großes Stück reicher, wenn diese rückständige Kultur sich transformieren würde und zu einem erweiterten intellektuellen Kulturverständis finden würde.

    Viele interessante und intelligente Menschen leben dort.
    Nicht allen ist dieser Stumpfsinn der übelsten Steinzeit-Hordenführer zueigen.

    Ich habe die Idee, daß sich auch deren Museltum nicht mehr lange wird halten lassen.
    Die Erde hat sich zu schnell gedreht in den letzten 20 Jahren.
    Dabei sind sie aus ihrer Bahn geschleudert worden.

    Zu viele haben inzwischen in westlichen Ländern studiert.
    Zu viele wie Hamed gibt es inzwischen, die in ihren Ländern nicht viel mehr als eine trübe Erinnerung an ihre Kindheit wahrnehmen.

    Der Islam ist an seinem vorerstigen Endpunkt angelangt.
    Niemand will so etwas mehr ernsthaft haben.
    Die wahren Abgehängten, das sind die Muselkinder in 3. Generation in Deutschland und anderen europäischen Ländern.

    Jetzt, wo sie mit ihrem Jihad angefangen haben, jetzt wird es für sie bald ein Ende haben mit ihrem selbstüberheblichen Museltum.
    Garantiert wird diese Daseinsform sehr bald so verschrien und unnennbar sein, wie derzeit das „Naahziieh-tum“.

    Vielleicht erlebe ich das nicht mehr, aber auf Dauer kann so ein unproduktiver Schnorrermechanismus sich nicht halten.

  114. 114

    @ eagle1 100#

    Heute heißt es:

    Goodbye Renzi es wird zeit das du endlich gehst, daß was ich dir zu sagen hätte dauert eine Zigarettenlänge und ein glas im stehen.
    Auch der liebe gute alte bellender van bellen:
    Goodbye Barking dog, es wird zeit das du endlich gehst, daß was ich dir noch zu sagen hätte dauert nicht mal einer Zigarettenlänge und schon gar kein glas im stehen.

    Und für all die dort oben übriggeblieben realitätsfernen MöchtegernreGIERenden was sich als Tyranen entlarvt haben, euch vergessen wir auch nicht 😉

    Tja die „Staatsregime„ sind/ist nun mal schwer erkrankt, es herrscht die GAGANOMIE.
    Keine Sorge, IHR seid die Krankheit und WIR eure Medizin. Sehr Wirkungsvoll, IHR werdet es noch feststellen ;-).
    IHR werdet doch nicht eure Medizin verwehren wollen, nanana.
    Medizin ist guuuuuuuuut.
    Tut gut,
    ist gut,
    schmeckt gut….und………Halleluja 😉

    Gute Besserung!;-)

    __________________________________

    Eine schönen und besinnlichen 2ten Advent wünsche ich all meinen
    – nein, nicht Tastaturhelden wie letztens hier ein Irrläufer meinte – sondern Mitstreitern und Patrioten.

    Denn……..die Feder ist mächtiger als das Schwert
    ….und falls es doch mal sein muss werden wir auch in letzter Konsequenz das „Schwerte„ ziehen.
    Denn wie sagte mal ein guter Freund zu mir: In jedem von uns steckt auch einer kleiner Bin Laden. Lassen wir ihn bloß nicht raus 😉

    In diesem Sinne…..

  115. 115

    Callahan 2,0

    Ja wenn ich DIE wüßte….
    Hab die alten Zahlen meiner Eltern übernommen, sie spielten schon von Anfang an mit und hatten schonmal 4 Richtige und einmal 5 bei Spiel 77, das war’s in all den Jahren.
    Was hatte ich: Nichts!
    Also Lottozahlen….hab aber die Frage schon richtig verstanden!

  116. 116

    @ Callahan 2.0 111#

    Vieleicht war sie die Freundin der Tochter des Hauses, in dem er untergekrochen war.

    Oder dort war ein Sohn des Hauses, und die junge Dame war dessen Freundin, die ihn bei ihren Besuchen keines Blickes würdigte und das hatte seinen Muselantenstolz so hochkochen lassen, daß er sich sogleich erzieherisch betätigen mußte.

    Spekulationen – bald weiß man mehr.
    Oft geschehen solche Dinge nicht ohne Motiv.
    Und wenn es nur der Mordauftrag eines IS-Einflüsterers ist.

  117. 117

    @Werner

    Sagen wir es besser:

    Ich hasse nicht den Mensch hinter dem Gläubigen, sondern, wenn jemand den Islam offensiv praktiziert.

    Wo wir wieder bei den Fragen sind:
    -Wie denkt ein frommer Moslem über Nichtmuslimisches?
    -Wie „muss“ ein frommer Moslem handeln?
    -Hasst er uns?

    Ich hasse den Islam nicht offensiv, dennoch will ich, dass er kein Bein auf den Boden bekommt, bzw. er in Europa keine Rolle spielt!

  118. 118

    eagle1 #112

    Die Erfahrung habe ich auch gemacht, daß die älteren Herrschaften sehr, sehr gut Bescheid wissen.
    Aber ich muß einen Stab für unsere Jugend brechen.
    Was müssen sich die armen Kinder für einen Mist in der Schule in den Medien usw.usf. anhören?
    Wie soll man da als unbedarfter Mensch den Überblick behalten? Was ist richtig, was halb wahr oder komplett Erlogen?
    Heute mittag bin ich bei einem 13 jährigen Kerlchen zum Geburtstag eingeladen.
    Ich hab gelernt einfach die Klappe zu halten !
    So wie wir, muß er seine Erfahrungen selber machen, oder ?

  119. schwabenland-heimatland
    Sonntag, 4. Dezember 2016 0:46
    119

    In meinem schönen Heimatland Baden Würtemberg haben die Rapfugees mal wieder zugeschlagen. Nun reichen nicht mehr die bekannten und nicht veröffentlichten Überfälle, Übergriffe die gefakten Handgranaten über den Zaun geworfen um andere zu verdächtigen, und besonders die vielen Vergewaltigungen. Jetzt ist alles, bis zum Mord möglich. Mich hats heute nun deswegen fast umgehauen, obwohl schon fast vermutet, dass es auch in unserem Ländle so kommen wird.
    Ein Armlänge Abstand reicht nicht mehr.
    Ganz im Sinne vom berühmten Mr. Murphy: „Konstruiere ein System nach Merkel Art“ „Wellcomekultur und Toleranz“ das selbst ein (unbegleiteter) Rapfugee anwenden kann, und so wird es ein Rapfugee auch anwenden wollen“ (wenn auch ganz nach seinen Regeln)

    Der, bzw.die erste Tote die zu 99.9999 % von einem Rapfugee in Baden Württemberg in der neuen Hochburg der GRÜNEN- insbesondere auch Freiburg – ermordet wurde.Wieviele werden noch folgen- oder explodiert spätestens zu den Wahlen 2017 dieses System?
    Was noch in den Endingen a.K. bei der 2.toten Joggerin nur ein paar KM von Freiburg entfernt herauskommt, wird sich zeigen. Wundern würde ich mich nicht, wenn dazu ein Zusammenhang besteht. Selbst die Kripo schließt dies nicht mehr aus. Wahnsinn.
    Übrigens..offenbar wie bereits in div. Kommentaren angemerkt, war die junge Frau sogar seit 1 Jahr in der Freiburger Flüchtlingshilfe engagiert! Sie könnte also u.U. sogar noch leben wenn sie sich dieses unüberlegte Gutmensch-Engagement erspart hätte?! Vieleicht hatte sie in dieser Flüchtlings-Einrichtung besser gesagt „Asylindustrie“ sogar direkten Kontakt zu ihrem späteren schwarzerblondeten Mörder?
    Armselig.
    Freiburgs Ob Salamon rudert schon mal wieder zurück, und spricht lt. Fersehticker von „nicht „pauschal verurteilen“. Na also -wie immer – Köln/NRW lässt grüssen. Bei den Demos in Bad. Württ. gegen die Flüchtlingspolitik waren insbesondere gerade die GRÜNEN und die Schwarze Regierung unter W. Kretschmann (der grüne Merkelversteher und Bürgereinluller) aber immmer gleich flott dabei, die Bürger pauschal als Populisten, Mischpoke und NAZI zu verurteilen. Die große braune Keule wird stets pauschal ausgepackt.

    Übrigens. die Badische Zeitung von heute schreibt dazu:“Tatverdächtiger hatte Frisur geändert – Polizisten konnten ihn dennoch auf der Straße identifizieren“
    Viele Frauen in Freiburg sind verängigt“.(..)

    Nebenbei bemerkt: typisches Verhalten der Medien – so auch bei der aktuellen Bad. Zeitung: „Kommentarfunktion nicht aktiviert.“. Na Logo – Heiko Maas und seine weibliche Stasiassistentin hat Arbeit erspart!

    http://www.badische-zeitung.de/polizei-17-jaehriger-soll-maria-l-ermordet-haben-ein-haar-war-wichtige-spur

    Deutschland ist seit der Merkel-Zeitrechnung verrückt geworden!

  120. 120

    Taurus Caerulus #116

    Wir sind eigentlich einer Meinung und doch

    a) habe ich einen Moslem kennengelernt, der seine Arbeit 100 %ig erledigte, immer freundlich, hilfsbereit, absolut integer war!
    ja.., dann gab’s noch Typ
    b) doof, anmaßend, rumschreiend, weil er den Anordnunngen einer – heh, jetzt kommt’s- VORARBEITERIN folgen sollte. Absolut unannehmbar, die Direktion mußte, zum Gelächter aller, antanzen um diese Unfaßbarkeiten vor Ort zu klären!

    Kurz: es gibt einfach unterschiedliche glaubensintensive Mitmenschen( genau wie bei den uns bekannten Glaubensrichtungen, da ich selber Kathole bin, weiß ich wovon ich rede!), welche, die den 11.9. feiern und die Anderen…, die es einfach Unmenschlich finden.

  121. schwabenland-heimatland
    Sonntag, 4. Dezember 2016 1:05
    121

    Nachtrag zu meinem Komm. Nr. 118
    Diese Frau ist echt der Wahnsinn.
    Ohne weiteren Kommentar:

  122. 122

    @eagle 1 #115

    „Spekulationen – bald weiß man mehr.“

    Bin schon schwer gespannt. Mal sehen ob wir ein Foto von dem illegalen Eindringling ( Doppeldeutig ) zu sehen bekommen.

    —————————
    @Aaron #114

    „4 Richtige und einmal 5 bei Spiel 77“

    Hatte ebenfalls mal 5 Richtige. Im Lotto. Schon ca. 25 Jahre her.

    „hab aber die Frage schon richtig verstanden!“

    Immer erst mal abwarten. Villeicht machen sie ja jetzt endlich mal DOCH was, bezüglich Abschiebungen. Und sei es nur DESWEGEN weil sie Schiss haben sonst nicht mehr gewählt zu werden. Wenn sie nichts machen wird halt die AfD gewählt.

    Ein Blick in die Zukunft:
    https://s17.postimg.org/6ubmieyi7/Wahlprognose_06_2017.jpg

  123. 123

    Der Bevölkerungsaustausch muß gestoppt werden und daher ist es mehr als gut, daß diese Themen jetzt offen in unseren Parlamenten besprochen werden.

    Irgendwann in nicht allzugroßer Ferne, noch vor der BT-Wahl wird es sich soweit rumgesprochen haben, auch bei den Gutibunzeln, daß da wohl doch noch eine andere Agenda dahinterstecken könnte.

    Die Flutlinge und Axtlinge, Schleiflinge und sonstiges müssen alle RAUS. Nix da Austausch.
    Wir schrumpfen uns einfach gesund. Von Putin lernen heißt siegen lernen. Wir brauchen endlich mutige und vernünftige Politiker mit wirtschaftlichem Verstand und Weitsicht, und am wichtigsten – Respekt vor den Bürgern, anstatt von Schleimen um die Wähler.

    Der Bevölkerungsaustausch ist Realität. Dr Christina Baum AfD

  124. 124

    schwabenland-heimatland #118

    Freiburg im Breisgau, da kam immer die „Steuer -und Wirtschaftskurzpost“ her, die ich als Lehrling (1963) immer abheften mußte und gehasst habe wie die Pest.
    Mir gruselt’s immer, wenn ich lese, wie es bei Ihnen umgeht, ebenso wie bei eagle1 und anderen Betroffenen.
    Verglichen mit Ihren Befindlichkeiten, geht’s mir, obwohl da auch kreuz und quer „black beauties“ einfach so mit dem Fahrrad, würde ich das tun gäb’s Knöllchen, über die Fahrbahn „gleiten“, eigentlich sehr gut, deswegen auch die unglaubliche Hilfsbereitschaft von unseren „goodies“!
    Ich komme mir da immer so schäbig vor, aber Schuld sind nur die diversen Blogs, wo ich so mansche Schrecknisse erfahre, gut daß mir dieses in letzter Sekunde eingefallen ist und ich somit absolut „clear“ bin!

  125. 125

    Soviel zur Abschiebung – laberdilaberdilaber…. CDU ….

    https://www.youtube.com/watch?v=w7icN4tO-58
    Lars Patrick Berg zur Rückführung von Flüchtlingen Frage an Innenminister Strobl 20 07 2016 3

    Die Schlaubischlümpfe sind tatsächlich angekommen an dem unglaublich schlauen Gedanken, daß man nicht alle Futschies aus den Booten in Europa aufnehmen muß, sondern – ach kaum zu glauben! – auch zurückbringen könnte.

  126. 126

    55-70 % sind ausländischer Herkunft

    danke für dieses Video eagle1 #122

    echt gruselig! Kurz und knackig UND treffend!

    Gute Nacht allerseits! (Lieber Gott erleuchte die Österreicher) Der Moser Hans, Paul Hörbiger last but not least der Polgar Alfred, das waren noch echte Typen. Danke schön, daß man sie noch kennenlernen durfte!

  127. 127

    @Aaron

    Im welchen Rahmen muss der integere Moslem handeln, damit er Allah nicht missfällt?

    Da Muslime eine höhere „Anfälligkeit“ für Bigotterie besitzen, gebe ich mich aus Sicherheit nur in bestimmten Situationen mit denen ab. Ich unterhalte mich z.B. nicht über Privates. Zu meinem Freundeskreis gehört keiner.

    Ich kenne auch welche, die „nett“ sind.

    PS: Ich bin auch katholisch, aber nur aufm Papier!

  128. 128

    Die „Einfach-drauf-los“-Lügenpresse mal wieder!

    OE24 – Deutsche zittern vor Hofer!

    http://m.oe24.at/oesterreich/politik/bp-wahl/Deutsche-zittern-vor-Norbert-Hofer/260888244

    Lachhaft.
    Denn Morgen gibt es wieder ein Stückchen Balsam für die Seele.

    Glauben wir an das Beste für Österreich!

  129. 129

    Sie bricht ihren Amtseid und die Verfassung unseres Landes. Sie verstößt gegen Recht und Gesetz . Sie mißachtet internationale Verträge. Sie schafft die Voraussetzungen für Totschlag, Mord und andere Untaten. Die als Folge der islamischen Masseninvasion bei uns geschehen.. – Die Figur Merkel schändet und mordet und verwüstet als Verursacherin bei einem jeden dieser Verbrechen satraflos mit. – Wo also sind die Parlamentarier, die Merkels Immunität entziehen. Damit sie als Straftäterin vor ein Gericht gestellt; angeklagt und abgeurteilt werden werden kann? Wer zieht die Lügen-Presse zur Verantwortung, die sich durch ihr Verschweigen an einem jeder der Invasoren-Straftat mitschuldig macht? – Diese Demokratie existiert längst nicht mehr, sondern bloß noch als ein Wort.

  130. 130

    Wer heute etwas tun will gegen diese Weiterentwicklung
    Europäischer Wahnsinnskultur, der gehe einen jungen Flugingenieur aus dem Burgenland als Bundespräsident wählen!

  131. 131

    Es hat die Islam-Raute bedauert, dass das syr.Heer die Großstadt ALEPPO von den Terroristen befreit hat.
    http://www.anonymousnews.ru/2016/11/29/im-bett-mit-dem-is-berlin-bedauert-rueckeroberung-von-aleppo-durch-syrische-truppen/
    Ob sie für Deutschland dieselbe Entwicklung geplant hat?

  132. 132

    Morde in Freiburg:

    „Seit Jahren fordern Politiker mehr Polizisten in Freiburg“ ( Weniger Asylbetrüger wären besser )
    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/ermordete-studentin-in-freiburg-taeter-erst-17-14557175.html

    „Die Freiburger Mordfälle haben auch zu einer politischen Diskussion über die personelle Ausstattung der Polizei und die Ermittlungshemmnisse bei der Auswertung von DNA-Spuren geführt. Eine bessere personelle Ausstattung der Polizei in Freiburg wird von Politikern schon seit fast zehn Jahren gefordert, durch die Lage im Dreiländereck leidet die Stadt unter einer hohen Kriminalitätsbelastung, allerdings nicht bei schweren Verbrechen.

    Der baden-württembergische Justizminister Guido Wolf (CDU) setzt sich dafür ein, die Strafprozessordnung zu ändern, so dass auf der Grundlage von DNA-Proben auch die farbliche Prägung von Augen, Haut oder Haaren bestimmt werden können. Durch den eng gefassten Paragraphen 81g in der Strafprozessordnung ist die Verwertung von DNA-Spuren für die Polizei derzeit stark eingeschränkt, Rückschlüsse auf die ethnische Zugehörigkeit von Tätern dürfen nicht gezogen werden, das wäre auch ein schwerer Eingriff in die Grundrechte.“

    „Rückschlüsse auf die ethnische Zugehörigkeit von Tätern dürfen nicht gezogen werden“. Tzzzzz, nicht zu fassen. Was ist das denn wenn man Rückschlüsse auf die ethnische Zugehörigkeit zieht??? Evtl. schon wieder „RASSISMUS“??? Aber bestimmt nur wenn der Täter ein Neger, Moslem oder sonstiger Asylbetrüger ist.
    Paragraph 81g muß sofort geändert werden. Dieser „Grundrechte“-Schwachsinn ist ja vollkommen lächerlich und behindert die Ermittlungsarbeit. Wer hat diesen Schrott verfasst??? PRO-ASYL oder die GRÜNEN??? ( Was das Selbe ist ).

  133. 133

    „Der 17-jährige unbegleitete „Flüchtling“ drang 2015 in unser Land ein und stammt aus Afghanistan. Er schweigt zu den Vorwürfen.“
    http://www.pi-news.net/2016/12/freiburg-17-jaehriger-afghane-toetete-maria-l/#more-544356

    Tja, da bleibt dem Mörder die Sprache weg. Diese Asyl-Invasoren sind natürlich zu dumm zu kapieren wie genial unsere polizeiliche Ermittlungsarbeit hier abläuft. Und das obwohl noch eingeschränkt durch Paragraph 81g. Der Mord-Invasor hat bestimmt gedacht: „Wie sollen die mich denn jemals finden???“ In Afghanistan hätte ihn die dortige Polizei NIE gefunden. Nur ist er hier nicht in Afghanistan sondern in DEUTSCHLAND. Hier sind wir geistig und ermittlungstechnisch ein „bisschen“ weiter als in seinem Steinzeit-Land.

    Der deutsche Fleiß mit dem hier ermittelt wird ist für diese Steinzeitler einfach nicht begreifbar. Ja wie denn auch mit deren rückständiger Kopffüllung? Und deswegen werden hier mind. 95% dieser Eindringlinge KRIMMINELL werden. Entweder wir bauen hier größere Knäste oder größere Abschiebeflugzeuge. Letzteres ist besser. Warum soll der deutsche Steuerzahler Hunderttausende dieser Invasoren im Knast durchfüttern???

  134. 134

    Was hätte die Polizei durch die DNA des Mörders wissen können, wenn es ihr nicht durch idiotische „Gesetze“ verboten wäre ?

    Darüber gibt ein guter Artikel aus dem Jahr 2004 im Spiegel Auskunft:
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-30542778.html

    Ein kleiner Auszug, um die Brisanz der wissenschaftlichen Erkenntnisse zu zeigen, die nicht mit der offiziellen Lehre übereinstimmen, dass es keine menschlichen Rassen geben darf.
    ——————————————-
    Die Forscher stießen auf 400 Abschnitte (Marker); anhand dieser Muster konnten sie das Erbgut der Menschen in fünf Gruppen einteilen. Und die entsprachen genau den großen Erdzonen: Afrika, Europa, Asien, Melanesien und Amerika.

    „Wenn man nur die richtigen Abschnitte im Genom anschaut, dann kann man schon herausbekommen, zu welcher Ethnie eine Person gehört“, sagt auch Lutz Roewer, 42, vom Institut für Rechtsmedizin der Berliner Charité. Als einer der ganz wenigen deutschen Forscher macht der Genetiker mit bei der heiklen Suche nach ethnischen Erbgut-Unterschieden – und hat Pionierarbeit geleistet.

    Bereits vor Jahren war Roewer auf dem männlichen Y-Chromosom auf ein bestimmtes Muster gestoßen, mit dem sich Männer gleicher Hautfarbe klassifizieren lassen. In Zusammenarbeit mit 86 Instituten hat er seither die Muster von knapp 23 000 Männern aus 200 europäischen Populationen untersucht und die Ergebnisse zu einer einzigartigen genetischen Karte zusammengefügt: Sie offenbart nicht nur die regionalen Eigenheiten, die sich seit der Eiszeit vor 12 000 Jahren herausgebildet haben. Auch zehn jüngere ethnische Varianten, die Abbild der europäischen Siedlungsgeschichte seit der Römerzeit sind, glaubt Roewer unterscheiden zu können (sieht Karte).

    Umgekehrt verraten die Gene, von welcher Gruppe ein Individuum abstammt. Und weil die Forscher um Roewer auch Tausende von Proben aus Asien, Nord- und Lateinamerika, Afrika und Ozeanien in ihre Datenbank einspeisten, kann man über den ethnischen Hintergrund fast eines jeden Mannes Nachforschungen anstellen.

    Deshalb nutzen Polizisten die Datenbank, um zu erfahren, aus was für einer Bevölkerungsgruppe ein Täter stammt. Dazu müssen sie nur die entsprechenden Muster auf dem Y-Chromosom von Gewebespuren am Tatort sequenzieren und die Ergebnisse in die öffentlich zugängliche Datenbank (www.ystr.org) eintippen. In Sekundenschnelle erscheint eine Weltkarte. Rote Punkte auf ihr verraten, wo und in welcher Häufigkeit das jeweilige Genmuster vorkommt.

    Private Ahnenforschungsfirmen wie die US-Firma Gene Tree zapfen den Service der Berliner ebenfalls an – um die Herkunft ihrer Kunden zu ergründen.
    Entstanden sind die DNA-Muster durch die Evolution. Sobald Menschengruppen sich geografisch getrennt voneinander fortpflanzen, unterliegen sie unterschiedlichen Selektionsdrücken. Menschen zum Beispiel, die aus Afrika und dem Mittelmeerraum stammen, haben vergleichsweise häufig sichelförmige rote Blutkörperchen. Das schützte ihre Vorfahren gegen die im Süden verbreitete Malaria, kann aber auch zu einer schweren Form von Blutarmut („Sichelzellenanämie“) führen.

    ——————————————–

    Sagen wir es doch ganz offen:
    Die „Anti-Rassisten“ verhindern die schnelle Ermittlung von Mördern, weil sie ideologisch verblendet sind und wissenschaftlich nicht mal auf der Höhe des Jahres 2004.

    Die Polizei in Freiburg hätte bei beiden Mördern unmittelbar nach der DNA-Analyse öffentlich bekanntgeben können, dass der Mörder aus Afghanistan kommt und sein ungefähres Alter und Aussehen beschreiben können.

    Wer sich gegen solche Ermittlungsmethoden wehrt, ist nicht ganz dicht und steht auf der Seite der Mörder.

    Im Übrigen muss Merkel weg – lebenslang hinter Gitter.

  135. 135

    Der Axt-Mörder von Würzburg behauptete, 16 Jahre alt zu sein (wer sein Bild anschaut, sieht einen Moslem-Mörder, der leicht erkennbar mindestens 25 bis 30 Jahre alt ist, die Gutmenschen und Bundespolizisten sind zu doof, so etwas zu erkennen)

    Der Musel-Mörder aus Pakistan wohnte am Ende seiner Schmarotzer-Tour bei einer Familie, welche für den Schmarotzer-Gast monatlich 1200 Euro bekam.

    Da frage ich mich, weshalb deutsche Eltern pro Kind nur 190 Euro Kindergeld bekommen.
    Das bedeutet, dass ein muslimischer Asylbetrüger der Merkel und ihren Mitläufern ein Vielfaches eines deutschen Kindes wert ist. Das ist ein Verbrechen, denn weshalb ist ein lügender Mörder-Pakistani mehr wert als ein deutsches Kind ?

    http://www.pi-news.net/2016/12/terror-fluechtling-kostete-uns-50-000-euro/#more-544427

  136. 136

    Wow! Was sind die Deutschen für verhausschweinte Vollpfosten!

  137. 137

    Freiburg-Fall sofort hinzugefügt:

    „Liste der von Ausländern in Deutschland getöteten Deutschen“
    http://de.metapedia.org/wiki/Liste_der_von_Ausländern_in_Deutschland_getöteten_Deutschen

    „Die Liste der von Ausländern in Deutschland getöteten Deutschen listet die Namen der Deutschen auf, die auf dem Gebiet der BRD und BRÖ Ausländergewalt zum Opfer fielen. Viele wurden getötet, weil für sie im Weltbild der Fremdländer kein Platz ist; manche, weil sie den Mut hatten, dem Multikulti-Wahn zu widersprechen. Einige Schicksale bewegten die Öffentlichkeit, viele wurden kaum zur Kenntnis genommen, vergessen sind die meisten. Diese aufgrund der Verschleierung durch das BRD-Regime und die BRD-Systemmedien leider unvollständige Liste ruft diese Menschen in Erinnerung.“

  138. 138

    136

    Irgend so’n linker Pisser ( der kein Deutscher ist ) scheint im falschen Blog zu sein.

    Name notiert.

  139. 139

    Gestern um 15.00 Uhr wurde bei phoenix berichtet, dass die 19jährige Maria L. von einem 17jährigen Afghanen getötet wurde. Aber bei der 20Uhr Tagesschau war kein Wort davon zu hören. Das ist skandalös.
    Nachfolgend wieder eine schöne Erheiterung zum Sonntag von Roland Tichy
    https://rundertischdgf.wordpress.com/2016/12/02/tichy-und-winter-der-vier-kerzenkranz/#comment-13633

  140. 140

    „Einzel“-Fälle ohne ENDE.

    „Somalier vergewaltigt 11-jähriges Mädchen in Straubing“
    http://www.freiezeiten.net/straubing-somlier-vergewaltigt-11-jaehriges-maedchen

    „Deutschland. Ein 26-jähriger Einwanderer aus Somalia muss sich am Mittwoch vor dem Landgericht Regensburg verantworten – wegen sexuellen Missbrauch und Vergewaltigung eines Kindes.

    Der Somalier hatte das 11-jährige Mädchen in das Schlafzimmer seiner steuerfinanzierten Wohnung in Straubing gezogen, die Tür zugesperrt und das Kind nackt ausgezogen.

    Dann soll er sie zum Oralverkehr und weiteren sexuellen Handlungen gezwungen haben, berichtet das Wochenblatt.

    Mehrfach soll der 26-Jährige dem Mädchen auch einen Finger in ihr Rektum eingeführt haben. Zudem zeigte er der 11-Jährigen kinderpornografische Filme auf seinem Handy. Einmal filmte er sogar, wie er das Mädchen an ihren Genitalien streichelte.

    Seit Februar 2016 sitzt der Somalier in Untersuchungshaft. Die Anklage spricht explizit davon, dass das Kind äußerte, dass es die Handlungen an sich nicht wolle – was dem Angeklagten jedoch egal war.“

    Tja, was ist hier besser, abschieben oder in die Mülltonne mit dem Vieh???

  141. 141

    @ Herbert Kern 135#

    das hat sich die Asylindustrie offenbar so ausgepokert, um ihre Ziele und Zwecke ungestört auf unsere Kosten durchdrücken zu können.

    Die ganze Gutmenschen-Asylindustrie muß ebenfalls vor Gericht.
    Jeder scheiß kleine Sozialarbeiter, der sich seine Hände gerieben hat, daß es wieder Staatskohle in Hülle und Fülle gibt; und zwar direkt auf sein Konto.

    Daher auch der große Jubel!

    Und die sogenannten Gastfamilien, die müssen auch sehr genau unter die Lupe genommen werden.

    Ich weiß von solchen Projekten, schon längern her, vor der Flutung, da haben solche Vereine ein ganzes Haus versucht aufzukaufen, und als erstes mal die dort jahrzentelang lebenden alten Menschen rausgekündigt, um ihre asozielne Familien dort einzuquartieren, deren Haupteinnahmequelle es zu sein scheint, sich um noch asozialere junge Leute zu kümmern, die das Jugendamt zuvor deren asozielen Eltern weggenommen hat.

    Wobei ich mal ganz laut anmerken muß, daß das Jugendamt längst keine seriöse Sache mehr ist und auch völlig zu Unrecht Eltern ihre Kinder einfach wegnimmt. Das kommt auch noch hinzu.
    Diese Gestfamilien haben also 1-2 eigene Kinder/Jugendliche zu Hause und bekommen große Wohnungen mit mehr als 4 Zimmern, schöne large, um dort noch weitere Asoziale Jugendliche einzuquartieren; für diesen selbstlosen Liebesdienst an der Gesellschaft erhalten sie pro Gastkind/Jugendlichen ein fettes Unterhaltsgelt plus GEHALT für die viele Arbeit.

    Ist offenbar ein super Geschäftsmodell für arbeitslose Versagerfamlien.
    Sie brauchen nur ein sauberes Führungszeugnis, mehr ist dazu nicht notwendig.

    Diese Leute damals haben also ein ganzes Haus mit zig Partien leergeklagt, um dort ihren Verein einzuquartieren.

    800-1100 @ pro Pflegekind sind keine Seltenheit. Je nach Aufwand und Alter, schwere der kriminellen Vorgeschichte ihres Früchtchens und so weiter.
    Und dann noch das Taschengeld für die lieben Kleinen obendrauf gerechnet.
    Man sollte vielleicht noch erwähnen, daß diese „Wohltäter“ der Gesellschaft völlig KOSTENFREI in diesen großen Wohneinheiten leben können.

    Da läßt sichs leben. Man muß nur kümmern, und kochen. Von dem fetten Geld läßt sich locker eine Putze bezahlen, so daß die Dame des Hauses noch nicht mal aufzuräumen braucht. Sie ist ja vollständig mit dem Gast beschäftigt, um diesen zu resozialisieren oder in die Gesellschaft hineinzubugsieren.

    Seit Neuestem sind diese Optionen dann mit all den Genderbemühungen auch für schwule und lesbische Paare möglich, sowie Transgender etc pp.
    Daß dort noch weiteren Aspekten von Mißbrauch Tür und Tor geöffnet werden, ist auch noch mal ein eigenes Kapitel.

    Dann kann man außer einer Sozialfürsorge auch noch einen Minderjährigen-puff eröffnen.

    Sicher, nach den neueren Vorstellungen sollten ja schon kleine Kinder sexuell orientiert werden, nicht warh. Wo stehen die denn dann mit 14,15,16 ?

    Schlecht wer Böses dabei denkt.

    Diese Mufls werden deshalb auch so gerne als Minderjährige anerkannt, weil da ein Heer von Hyänen sabbernd auf noch mehr Pfleglinge wartet. Immer rein in die gute Stube! Grrrrr

  142. 142

    Wenn ich immer lese: Danke frau Merkel dafür und danke an die Bundespolizei und danke hier und danke da, und die Politiker sind Schuld, aber sich selber keine Schuld geben, gelle.

    Wer läßt die dann gewähren?

    Anstatt was zu ändern immer weiter im Trott, aber meckern.

    Für jene die wieder fragen was ich gemacht habe:
    Ich habe für andere und dieses Land mir ein Bein ausgerissen (wörtlich zu nehmen), ich habe mir für andere und dieses Land den Arsch aufgerissen (wörtlich zu nehmen), ich habe alles und ich meine alles wegen diesem Land verloren, alles was ich über 50 Jahre aufgebaut und angeschafft habe, weil ich gegen diese Verbrecher aufgestanden bin (und wegen Geld-Geiern aus dem Osten).

    Wir, und nur wir alleine haben gegen die und für uns zu „aggieren“ usw., nur wir, denn andere tun nichts für uns, andere nehmen nur, wie bei mir im kleinen so bei uns allen im Land im großen, nur wir alleine können was tun.
    Man muß es aber auch wollen, wer vollgefressen und mit gut bestückten Konto
    lebt, der hat natürlich andere Interessen.

    Deutsch, für mich ein Synonym für unterwürfigste Selbstverblödung, bei denen es soweit kam nicht weil Politiker und andere es taten, nein, weil die Völker in diesem Land es so zuließen.

    Ich habe alles gegeben und mir wurde am Ende noch alles genommen und das noch von den Menschen denen ich am meisten vertraute, von mir nur noch „die Kelle“.
    Und selbst jetzt wo es zu spät ist, jetzt wo alles sozusagen abgebrannt ist, jetzt schreit ihr Feuer; aber nur nicht zu laut, die Falschen könnten ja was hören.

    Die Deutschen, springen nicht ins Wasser weil sie es wollen, sondern weil irgendeine/r es gesagt hat, und weil sie so gründlich sind gehen sie gleich unter, obwohl das keine/r gesagt hat.

  143. 143

    Auf Druck von ganz oben,wahrscheinlich durch Kretschmann selbst,fängt man nun an Entlastunggsmaterial zu suchen,vermutlich um die Uhaft in Frage zu stellen.
    Sicher war er durch die beschwerliche Reise so traumatisiert das vorrübergehend wohl Unzurechnungsfähigkeit geprüft werden muss.
    Man muss gucken,wurde sie auch wirklich ertränkt oder war es ein bedauerlicher Unfall der zum Tode führte.Ferner prüft man haargenau,kannten sich die Beiden sogar,war ein Streit Auslöser der Tat?
    Der Schlusssatz in den Gmx Nachrichtenticker ist unerträglicher Hohn für die Hinterbliebenen sowie für das ganze Volk:
    „Der mutmassliche Täter muss sich nun – (man beachte die Häme und den Hohn,den Freibrief für Straftaten durch Muslime) – ungeachtet seiner Nationalität,ungeachtet der Frage,seit wann er in Deutschland lebt – vor Gericht und vor dem Gesetz verantworten.“
    Will heissen,nun hier machen wir mal die Ausnahme,klar irgendwie verantworten muss er sich,eigentlich haben ja diese traumatisierten Flutlinge schon soviel Elend erlebt,dass sie schon gestraft genug sind.
    Ich bin beekelt und angewidert…..was für ein Unrechtsregime hier herrscht.Es ist genau,wenn nicht schlimmer als im KZ.
    Schon im Vorfeld will man der Welt erklären daas es wohl eher Totschlag im Affekt war als kaltblütiger Mord durch einen Moslem.
    Die Heimtücke die dieses Regime an den Tag legt,trotzt und spottet weltgeschichtlich jedem Beispiel.
    Geht es um Muslime ist alles halb so wild,ach kann doch nicht sein das dieser auch wirklich ein Mörder ist.Das ist doch im Islam eher unüblich,besteht er doch aus Frieden und gehört fest zu Deutschland.
    Einem dreht sich alles,es ähnelt er beginnenden Ohnmacht.Die Hilflosigkeit – ich sitze hier und kann nichts tun,ist dabei das Schlimmste.Kotzen bringt auch nichts mehr,kein Saft mehr da.
    Gnade denen ihr Satan wenn der Tag der Abrechnung kommt!

  144. 144

    #143 monika richter
    Mir ergeht es wie Ihnen. Dieses Unrechtssystem, gepaart mit Heimtücke und absoluter Skrupellosigkeit widert mich dermaßen an. Dazu ist nur der Satan fähig.

  145. 145

    @eagle1 #141
    Mir kommt da gerade ein Verdacht:
    Die 1200 Euro zahlt irgendein Jugendamt oder sonstige Merkel-Regime-Behörde für den „unbegleiteten minderjährigen Flüchtling“ an die Pflegefamilie.

    Wetten, dass da zusätzlich 190 Euro Kindergeld an die Pflegefamilie überwiesen werden ? Wäre doch nach grün-links-versiffter Gleichmacher-Ideologie eine totale „Diskriminierung“, wenn der Asylbetrüger kein Kindergeld bekommen würde, oder ?

    Außerdem fallen da sicher noch mehr Kosten für den Steuerzahler an.

  146. 146

    @einfach anders #142

    Sie machen ein großen Fehler, denn Sie dreschen auf alle Deutschen ein.

    Es ist nötig, zu unterscheiden, wer an Ihrer Situation schuldig ist und nicht auf die Aufrechten und Anständigen loszugehen.
    Damit helfen Sie nur Merkel und schaden dem Widerstand gegen die Merkel-Diktatur.

    Wollen Sie das ?

  147. 147

    @monika richter #143

    Dass hinsichtlich der Beziehung zwischen dem Mörder und der Ermordeten ermittelt wird, ist Routine, weil die meisten Sexualstraftaten und sogar Morde von Verwandten oder Bekannten (Freunde, Ex-Freunde wegen Eifersucht usw.) begangen werden.

    Auf einem englischen Blog stand, dass der Vater der Studentin ein Rechtsanwalt sei, der für Flüchtlinge eintrete ?

    Die Studentin hat selbst für die Flüchtlingshilfe gearbeitet. Eventuell kannte sie der Mörder von dort ?

    Mir stellen sich da noch ganz andere Fragen:

    1. Weshalb fährt eine Medizinstudentin fast um 3 Uhr in der Nacht alleine mit dem Fahrrad nach Hause, wo doch in Freiburg fast täglich „Migranten“ Frauen belästigen und überfallen ?

    2. Was hat ein 17-jähriger „Flüchtling“ nachts um 2 oder 3 Uhr mit der Strassenbahn in Freiburg verloren ?

    Die Konsequenz aus diesem und tausenden von ähnlichen Straftaten von „Flüchtlingen“ muss eine Internierungs-Pflicht sein, wo eine Ausgangssperre ab 20 Uhr umgesetzt wird. Wer nicht um 20 Uhr in der Unterkunft ist (das betrifft auch Pflegefamilien), muss verhaftet und eingesperrt und dann ausgewiesen werden.

    Mich stören diese „Studentenpartys“ sowieso. Gestern war wieder eine im Haus. Das asoziale Dreckspack, welches sich „Studenten“ nennt, brüllt und stört die Nachtruhe jeweils bis 3 oder 5 Uhr morgens, dann geht das Pack erst ins Bett. Und das soll unsere künftige „Elite“ sein ?

  148. 148

    @einfach anders #142

    „Die Deutschen, springen nicht ……..“

    „Die Deutschen, DIE DEUTSCHEN“, „diese ANDEREN da“, nicht wahr? „Diese komischen DEUTSCHEN da“.

    Was sind SIE für Einer??? HERKUNFT und wo befinden sie sich? Etwa in DEUTSCHLAND? Aber über Deutsche rummeckern.

    Ich schätze mal die Herkunft ist „einfach anders“ als Deutsch.

  149. 149

    @ eagle1
    Samstag, 3. Dezember 2016 21:45
    73

    ……..Sogar die Futschies haben sich vom Straßenbild in München vertrollt…………….

    ——————————

    Moin eagle1,
    schön optimistische menschen zu lesen 🙂

    1. draussen ist es kalt. Ich kenne schwarzen-wohnungen, da möchte man derzeit beim besuch sich gleich mal ausziehen. 24 grad sind da locker drin.

    2. die lieben gläubigen sind inzwischen in wohnungen, appatmenst, nagelneuen luxuscontainern, frisch renovierten hotels und reihenhäusern unter gekommen

    3. tatsächlich kommen die sowieso erst abends raus. Zur zt also weit nach sonnenuntergang. die müssen ja erstmal ausschlafen, stundenlang mit der ebenfalls nichtstuenden familie im schönen osmanien skypen, anständig frühstücken, usw..

    4. und dann lädt der OB von Munich die lieben kleinen ja
    in die katakomben von münchen zum feiern ein :-))
    http://www.merkur.de/lokales/muenchen/zentrum/uebergriffe-bei-rathaus-party-7034125.html

    5. 6. 7. 8…1000., einfach was eintragen 😉

  150. schwabenland-heimatland
    Sonntag, 4. Dezember 2016 11:16
    150

    @ aaron Komm. 124#
    @ callahan Komm. 133#

    Manchmal denke ich,soll ich nun heute Online die BILD aufrufen und nachschauen was für einen Müll an Infos und Kommentaren von sogenannten Journalisten geschrieben wurde, oder lieber nicht. LÜGenpresse Vergleiche bei der Mutter aller Lügen dem Hofblatt von Merkel zur eigenen Einschätzung der wirklichen Wirklichkeit in Deutsch-Absurdistan schadet manchmal jedoch nicht. Im Gegenteil.
    Ich habs mir also erlaubt und wurde sofort fündig zum Mordfall in Freiburg an Maria L. zu 99,999 % durch einen unbegleiteten Refugee. (ob begleitet oder unbegeleitet es kommt aufs Gleiche heraus.)
    Auf der 1. Seite BILD eine riesige Aufmachung – gestrige Geld-Sammelgala -„Ein Herz für Kinder“ – Stars, Tränen, große Gefühle -18078.716 € haben die Deutschen wieder gespendet. Die telegene Königin Ranja von Jordanien (anscheinend Schirmmherrin von dem ganzen gebührenfinanzierten Herzschmerz- Medientheater) mit einem Kleid als hätte man ihr 1000 rosarote Patronenhülsen (oder sinds Raketen?)direkt draufgestickt.“ Millionen von Kindern sind dem Risiko des Todes ausgesetzt. Jedoch noch mehr sind dem Risiko ausgesetzt zu leben, als ob sie nicht mehr hier wären, isoliert, dahinsiechend, verlassen oder unsichtbar“, sagte die Königin in einer bewegenden Rede.
    Natürlich…passt zum Kleid wie die Faust aufs Auge- inkl. der dauerschleimtriefende J.B. Kerner. Was kam heraus bei dem Spektakel? Ganz Deutschland- sicherlich auch „Dunkeldeutschland“ und das „Pack“ die „Populisten“ und „Nazis“ -alle haben mal wieder kräftig ins Portmonee gelangt- den notleidenden Kindern und Hilfsprojekten zuliebe.
    In einem solchen „Hilfsprojekt“ für Flüchtlinge war anscheinend auch die junge Maria L. in Freiburg ehrenamtlich beschäftigt. Was sie lieber nicht getan hätte. Dieses „Gutmensch Engagement“ das man heutzutage gesellschaftlich einfach braucht um allen anderen Mitmenschlichkeit(oder sich selbst zu belügen)zu zeigen, hat ihr u.U. das Leben gekostet. Von einem typischen- tausendfachen, >Hilfesuchenden< Refugee, die alle mit neuen bisher nicht gekannten "islamischen Kultur-Ideen" eingeladen wurden und wie selbstverständlich ihre Finger nicht von deutschen Frauen lassen können. Auch bis zur letzten Konsequenz. O Ton: "Angi M. hat uns alle eingeladen-wir sind die "neuen Menschen".

    Wirklich? A.Merkel…ohne die Bürger zu fragen, einfach selbst Gesetze ausgehebelt, gebrochen, Autokratisch,egomanisch auf voll Risiko gefahren- das Pendant eines berühmt gewordnenen explodierenden Atomkraftwerks, um damit ihren "Heiligenschein" zum "strahlen" zu bringen. Der Kollateralschaden einkalkuliert, wegdiskutiert, annulliert.Die Kritiker sind die "Nazis", meint sie/ ihre kollektive CDU Paladine. Zu diesem Weltbild kommt die Lügen BILD und ihre jämmerlichen Kommentatoren.

    Bestes,aktuelles Beispiel ist heute die „BILD am Sonntag“ mit einem Kommentar ihres stellvertrenden Chefredakteurs Tom Drechsler zum gewaltsamen Tod der o.g. 19-jährigen Maria L. mit einem "unterirdisch strahlenden" Verteidigungs-Geschreibsel der Verharmlosung von Merkel&Co. "gute Tat" – ein Herz für Rapfugees koste es was es wolle -und sei es unser Land,unser Leben. Wahnsinn.
    Zitat BILD,Th.Drechsler:
    Maria aus Freiburg wurde nur 19 Jahre alt. Vergewaltigt, ermordet. Ein Flüchtling, 17 Jahre alt, sitzt in Haft. Er kam 2015 aus Afghanistan, er lebte bei einer deutschen Familie.
    Die Staatsanwaltschaft hält ihn für dringend tatverdächtig.
    In den sozialen Netzwerken ist das Urteil schon gefallen: Hätte Deutschland die Flüchtlinge nicht reingelassen, würde Maria noch leben.
    Ich sage Ihnen etwas: Ich kann die Wut und ich kann diesen Satz verstehen.
    Ja, wir haben inzwischen eine Million Flüchtlinge aufgenommen.
    Ja, viele sind durch den Krieg, vor dem sie flohen, traumatisiert. Aber sie sind Menschen wie wir. Genauso ehrlich, genauso verlogen, genauso friedlich, genauso gewalttätig.
    Die Tat von Freiburg macht wütend.
    Das Richtige zu tun, kann nicht alles Schlimme verhindern, es kann in die Katastrophe führen.

    Aber deshalb nicht das Richtige zu tun, wäre die wahre Katastrophe.Angela Merkel hat recht.
    Eine Gesellschaft, die dazu nicht fähig ist, ist verloren.!"(..).

    http://www.bild.de/news/standards/tom-drechsler/der-fall-maria-49055402.bild.html

    Der Mann hat ein Rad ab. Er hat nichts begriffen. Er hat Merkel und ihren CDU/SPD Grünen Lakaien und den Refugees mit seiner unsäglichen pietätlosen Einstellung, ohne Anstand und Moral, einen Bärendienst erwiesen.
    Ich wünsche ihm fast, (als Christ darf man dies aber nicht) diese einmalige wahnsinnige "Wellcomekultur" die er so bei Merkel-verherrlicht, hätte seine evtl. Tochter "erleben" müssen. Deutschland was ist aus Dir geworden?! Absurdistan!

    Siehe dazu Proff. Gertrud Höhler. Eine gescheite Frau hat die Zeit vorausgesehen was bei uns in Deutschland alles durch Merkel&Co. passsiert, unser Land den Bach hinuntergeht.
    Höhler sagt:“ Maul halten kommt günstiger in unserem Land“.
    Wenn Merkel ihre wahren Ziele nennen würde, wäre sie nicht mehr im Amt!
    Merkels System ist ein System der Autokraten- der Allmacht und vermeintlicher Unverwundbarkeit.
    Die Entscheidung liegt bei uns -dem Volk – ob wir dies hinnehmen wollen?!
    Niemals!

  151. 151

    @ biersauer
    Sonntag, 4. Dezember 2016 6:12
    131
    … bedauert, dass das syr.Heer die Großstadt ALEPPO von den Terroristen befreit hat……
    —————————————-

    hi biersauer,
    ja, die wortwahl ist echt köstlich.

    sehr geil ist: wenn die rotgrünen schaufenster einschlagen und autos abfackeln, so demonstrieren sie. wenn aber anständige menschen spazieren, so „maschieren“ sie 🙂

    hier die vom privat getarnten kirchentreuen bertelsmannsender rtl gebrachte meldung zu aleppo.
    ….. das regime hat …eingenommen… Soso. die armen terroristen, sorry, rebellen 🙂
    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=4c7efb-1480845951.jpg

  152. 152

    @ 147

    Herbert Kern

    auch AFD Fan (erster Teil)

    Lieber Herr Kern,

    dazu etwas grundsätzliches,es muss,und ich sage es ausdrücklich,es muss in einem politisch intakten Land,in einer zusammengehörigen Nation,als ganze Einheit,möglich sein,sich zu jeder Tag und Nachtzeit überall,auch dieses sage ich ausdrücklich,überall aufhalten und hingehen können wo man es will.Das Kriminalitätsrisiko muss auch während der Nachtstunden von Staatswegen so gemindert werden,dass dieses erst gar nicht erwähnt werden muss,Sicherheit muss selbstverständlich sein,ohne das man darauf aufmerksam machen muss.
    Mit einer Ausgangssperre,die ich in Krisen – oder Kriegszeiten befürworte,erreichen Sie nur noch mehr Beugung vor solch einem Unrechtsregime.
    Die ehemalige DDR war auch solch ein sozialistischer Unrechtsstaat,jedoch mit der Gewissheit auch nachts die Strasse als Frau oder als Heranwachserder gefahrlos betreten zu können.
    Es gab zwar dort auch schwere Verbrechen,jedoch waren die meisten,wenn es zu solchen Mordtaten kam,in Wahrheit gestört oder krank.
    Ja ich habe schon von Ihnen gelesen in welch unglücklicher Wohnsituation Sie sich da,ich glaube es ist ja Berlin – Neukölln,befinden.
    Uns ging es ähnlich,wir haben uns aber nicht damit abgefunden,und als es nicht mehr weiterging,wo alle Nerven blank lagen,ich war in höchster Not,da habe ich den Herrn Jesus angerufen,ich habe ihm die Weiterleitung unseres Schicksales anbefohlen,und auf wunderbare Weise hat er mit seiner starken Hand eingegriffen.
    Obwohl wir schon kurz zuvor ein Haus gekauft hatten,schenkte er uns ein Neues,alleine,abgeschieden von dem Elend der muslimverseuchten Städte,mitten im Wald.
    Ich habe das als Zeugnis schon zweimal geschrieben.
    Ich weiss was für eine nervliche Belastung die Wohnsituation sein kann,wie sehr die Seele leiden kann.
    Es tut mir sehr leid für Sie das Sie so unglücklich wohnen.Ich weiss was Sie mitmachen,glauben Sie es mir.
    Wenn irgend Sie können,versuchen Sie es zu ändern.Dazu ist es nie zu spät,verändern Sich sich.Es lohnt sich.
    Und vor allem,dass haben schon sehr viele so gemacht,ganze Stadtteile fallen so in die Hände von Muslimen und bilden No – Go Areas.
    Liebe Grüsse

  153. 153

    @monika richter #152
    ich habe meine Kindheit in Süddeutschland in einem kleinen Bauerndorf verbracht. Wenn wir aufs Feld zum Arbeiten gingen, wurde meist die Haustür nicht abgeschlossen, weil es keine Einbrüche und sonstigen Straftaten gab.

    Nur wenn gerade das „fahrende Volk“ durchzog, wurde es gefährlich, denn dieses „Volk“ klaute alles, was nicht verschlossen war. Alleine das Aussprechen dieser Tatsache wurde mir in einem Blog als „Rassismus“ und „Ausländerhass“ und „Ausländerfeindlichkeit“ vorgeworfen.
    So weit sind wir im Dunkeldeutschland, dass Fakten nicht mehr ausgesprochen werden dürfen.

    In einem anständigen Land, wo die Polizei ihre Pflicht tut und sich nicht einer Hochverräterin und Kriminellen wie Merkel unterordnet, hätten wir keine Asylbetrüger im Land.

    In einem Land, wo Recht und Ordnung herrschen, könnte jede Frau alleine rund um die Uhr in Parks und sonstwo ungestört spazierengehen.

    Doch wir leben nicht mehr in solch einem Land, sondern im Linksstaat, in der Merkel-Diktatur mitten in der EU-Diktatur, wo die Nationen abgeschafft werden.

    Deshalb ist die Studentin, so leid es mir tut, mitverantwortlich. Weshalb fährt sie in solch einem Unrechtsstaat voller krimineller „Migranten“ nachts alleine mit dem Fahrrad herum ?

    Ich kann doch auch nicht nach Rio de Janeiro reisen und dort in einem bekannten kriminellen Viertel alleine spazierengehen und dann sagen: „Tja, dass ich jetzt ausgeraubt und danach lebensgefährlich mit dem Messer verletzt worden bin, wäre in einem idealen Land nicht vorgekommen“.

    Was den Umzug betrifft: Wir beten schon lange, wurden bisher aber noch nicht erhört. Manche Wunder brauchen länger, manche kommen schneller.

    Eine Lösung ist das Fliehen für den Einzelnen auf jeden Fall und ich beglückwünsche jeden, der es schafft, in einen Teil von Deutschland zu ziehen, wo die Welt noch in Ordnung ist.

    Allgemein jedoch ist diese Flucht der Anständigen keine Lösung, denn sie befestigt die Herrschaft und Übernahme durch Migranten.

    Und irgendwann kommen diese auch zu Ihnen und nehmen Ihnen den Frieden. Dann muss man vermutlich auswandern und hoffen, dass es einen dort nicht erwischt.

  154. 154

    @ Zentrop
    Samstag, 3. Dezember 2016 20:38
    58

    Interessante Mckinsey-Studie: Integration von Flüchtlingen zahlt sich aus – Bis zu 70 Mrd. EUR zusätzl. BIP bis 2025

    ———————————

    es liegt in der natur der sache das mehr menschen mehr umsatz machen.

    leider wird hierbei nie erwähnt, wer das geld bekommt und wer es bezahlt

    ist aber nicht schwer zu erraten: 20% der menschen haben das geld, dass 80% der menschen erwirtschaften.
    das galt früher.
    ist nun bei 10/90 angekommen 🙂

  155. 155

    Wo Muslime einwandern, machen sie Ärger.
    Ein Engel hat mir im Traum erzählt, der Herr habe die Nase voll von den Muslimen und wolle sie alle aus dem Paradies rauswerfen.

  156. 156

    @Taurus Caerulus #117

    „Sagen wir es besser:
    Ich hasse nicht den Mensch hinter dem Gläubigen, sondern, wenn jemand den Islam offensiv praktiziert.“

    Ich denke da genau gleich ! Unter offensiver Praktizierung des Islams verstehe ich dabei, dass Andersgläubige angegriffen und/oder in ihren Persönlichkeitsrechten verletzt werden
    (offendere = verletzen)

    – „Wie denkt ein frommer Moslem über Nichtmuslimisches?“
    Eine grosse Mehrheit der Muslimen hasst und beneidet uns, weil sie sich uns (zu recht) unterlegen fühlen.
    Es gibt aber auch eine kleine Minderheit toleranter Muslime, die zwar selber gemäss ihrem Glauben leben möchten (genau wie wir !), andersgläubigen aber dasselbe Recht für sie auch zugestehen.

    – „Wie „muss“ ein frommer Moslem handeln?“
    Das hängt davon ab, wie er zu seinen eigenen Glauben steht, das heisst: ob er sich als für sein Leben selber verantwortlich sieht oder darunter blinden Koran-Glauben gemäss seinem Koran-Lehrer (bzw. Koran-Verführer) versteht.

    zum Vergleich: auch unter den Christen gab und gibt es immer noch solche, welche blindlings ihrem Glaubensführer folgen (Inquisition !), und andere, welche sich EIGENVERANTWORTLICH nach unseren 10 Geboten richten.

    -Hasst er uns?
    Wie gesagt: für viele ist das leider zu bejahen, aber es gibt auch einige wenige, die uns nicht wegen unserer anderen Ethnie hassen.

    „Ich hasse den Islam nicht offensiv, dennoch will ich, dass er kein Bein auf den Boden bekommt, bzw. er in Europa keine Rolle spielt!“

    Auch da stimme ich Ihnen zu:
    Der Islam hat seinen historischen Hintergrund in den islamischen Ländern, und dort gehört er deshalb auch hin.
    Wir Westlichen haben einen christlichen historischen Hintergrund über mindestens mehrere Jahrhunderte, in denen der Islam in unseren Regionen keine Rolle mehr gespielt hat und daher auch nicht hierher gehört.
    siehe auch:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Politische_und_soziale_Geschichte_des_Islams

    Kolonialismus und Unabhängigkeit
    Mit der Ausbildung der modernen Weltordnung ging die Vorrangstellung der islamischen Kultur verloren: Die westeuropäische Renaissance, Reformation und beginnende wissenschaftliche und industrielle Revolution wurden von der islamischen Welt fast nicht wahrgenommen. Die politische und wirtschaftliche Dominanz Europas im 19. und frühen 20. Jahrhundert …

  157. schwabenland-heimatland
    Sonntag, 4. Dezember 2016 13:11
    157

    @ Hubert Komm. 154#
    unabhängig der vielen unzähöigen sozialen, kulturellen, menthalen- (Islam)ideologischen,moralischen u.a.m. Probleme mit den Refugess in Deutschland/Europa… die „interessante Mckinsey-Studie“ wird sich nie rechnen.

    siehe dazu die aktuellen Infos aus Schweden:
    weg von einer sehr liberalen hin zu einer restriktiveren Flüchtlingspolitik.
    die Schwedische links Regierung hat inzwischen gemerkt, dass niemals weder wirtschaftlich noch sonstwie die Rechnung ihrer Refugee „Wellcome“ Politik aufgeht!
    Schweden: Zügellose Vergewaltigungen gehen weiter
    Ein Monat Islam und Multikulturalismus in Schweden: Mai 2016

    https://de.gatestoneinstitute.org/8462/schweden-zuegellose-vergewaltigungen

    Ebenfalls im Video: Schwedens dramatischer Appell an Flüchtlinge: „Bleibt in Deutschland“!

    http://www.focus.de/politik/videos/traenen-bei-pressekonferenz-ihre-fluechtlingspolitik-bringt-schwedens-vize-regierungschefin-zum-weinen_id_5113366.html

  158. 158

    @ Werner Klee 156#

    Ich will mich zwar nicht einmischen.
    Aber dies hier ist in erster Linie ein ISLAMKRITISCHER Blog.

    Das heißt, der Islam als Gebilde in seiner immanenten Fehlerhaftigkeit und den Problemen, die alle in seinem So-Sein enthalten sind, wurden hier bereits jahrelang diskutiert und einzeln beleuchtet.
    In allen Aspekten.

    Und der Islam selbst ist der Fehler.
    Wer also sagt, er sei Muslim, und er sei zwar moderat, aber eben doch Muslim, der hat extrem vieles nicht begriffen.

    In erster Linie hat er seinen eigenen Islam und seine Selbstdefinition als Muslim nicht begriffen.

    Nun ist es zwar eine Tatsache, daß vielen Menschen nicht allzuviel Verstand vom lieben Gott zugeteilt wurde, und daß sie deshalb leider ohnehin in der großen Masse nicht allzuvieles begreifen.

    Dennoch. Hier sollten wir den Kopf klar behalten und den Islam als das sehen, was er ist.
    Als hochgradig gewaltaffine Religionsattrappe.

    Die menschlichen Aspekte des Zusammenlebens sind immer ein anderes Kapitel.
    Aber man darf den Muslimen aus meiner Sicht auch nicht die Chance vorenthalten, ihr massiv suboptimales Weltbild in Frage zu stellen und umzudenken.

    Sonst nimmt man in Kauf, daß 57 Millionen Menschen weiterhin fröhlich dem großartigen Anleitungswerk für angehende Kopfabschneider völlig kritiklos glauben und jeden gerne dem Feuer überantworten, der irgendwelche Zweifel an diesem anmeldet.

    Deshalb kann sich diese Ideologie, die nur verbrannte Erde hinterläßt, auch weiterhin ungestört ausbreiten und Menschen hinschlachten, die sich dem nicht anschließen wollen.

    Und dagegen kann man sehr wohl gezielt und sehr gründlich in der Analyse und Kritik etwas entgegenhalten.

    Wir brauchen nicht noch mehr Kulturrelativismus.
    Denn den haben wir schon draußen in Hülle und Fülle.

    Das muß nicht auch noch hier andauernd betont werden.
    Hier weht der Wind aus der entgegengesetzten Richtung.
    Damit sich diese Usurpatoren alle schon mal dran gewöhnen können, wie das in Zukunft hier für sie aussehen wird.
    🙂

    In diesem Sinne…salute und es lebe Salvini
    viva la patria, viva Italia!
    Hofer olé!

  159. 159

    @ Herbert Kern 145#

    Darauf kann man fast wetten, daß das so ist.

    Grrrrrr.

    „NO“ und Hofer müssen heute das Rennen machen.
    Zwingend!
    Schluß mit Lustig für diese Verräterbande!

  160. 160

    #159 eagle 1
    Da bin ich ganz Ihrer Meinung. Es sieht nicht schlecht für uns aus. Gerade lief ein News-Ticker im TV, dass Schäuble massive Steuersenkungen nach der Bundestagswahl ankündigt. Der würde das doch nie sagen, wenn die CDU weiterhin Oberwasser hätte.
    Das Gegenteil wird der Fall sein. Nach der Wahl werden CDU/SPD die Steuern erhöhen, denn Merkels Willkommenskultur kostet immens viele Milliarden und die müssen irgendwo her kommen.

  161. 161

    @ eagle1 #156

    „… dies hier ist in erster Linie ein ISLAMKRITISCHER Blog …“

    Na hoffentlich auch !
    Ich dachte, ich hätte meine Islam-kritische Haltung doch auch deutlich genug zum Ausdruck gebracht:

    – unter offensiver Praktizierung des Islams verstehe ich dabei, dass Andersgläubige angegriffen und/oder in ihren Persönlichkeitsrechten verletzt werden
    (offendere = verletzen) – was ich entschieden verurteile !

    – … Koran-Lehrer (bzw. Koran-Verführer) …

    Ich bleibe aber bei meiner Weigerung, jene Islam-Gläubige hassen zu müssen, die alles, was uns am Islam und am Islamismus abstösst, selber ebenfalls verurteilen und sich auch nicht als Tür-Öffner in unsere Länder für den Islam(ismus) und seinen verbrecherischen Schergen missbrauchen lassen.

    Dass ich trotzdem auch diese Moslems nicht in unseren Gesellschaften haben will (aus anderen Gründen als Hass), habe ich an anderer Stelle ebenfalls deutlich zum Ausdruck gebracht – OK ?

  162. schwabenland-heimatland
    Sonntag, 4. Dezember 2016 16:15
    162

    @ AFD Fan Komm. 160#

    Nach der Wahl erhöhen die CDU/SPD wahnsinnigen gar nichts mehr! Denn diese werden im Nirwana verschwinden mitsamt den meisten Refugees.
    Deutschland verschenkt zwar durch Merkel sein Land- aber auf Dauer ist das Wirtschaftswachstum und Weihnachten-Umbenennung durch die Refugee`s selbst zu anstrengend.2/3 der Migranten Haupt Schulabgänger mit 15 Jahren sind nicht in der Lage die Grundrechenarten zu beherschen.Dies sind quasi damit unter dem Pisa 1 Niveo,das ist die Schwelle zum Anaphabetentum.70% der Flüchtlinge z:B. in Bayern haben ihre ihnen angebotene Lehre abgebrochen (O- Ton Hw.Sinn)
    Wer soll in Zukunft für Deutschland auf dem wirtschaftlichen Spitzen-Level arbeiten?
    Und Weihnachten zerstören funktioniert dann auch nicht mehr.

    https://www.youtube.com/watch?v=dGaagflbUYU

    Refugees müssten sich dann wenigstens endlich selbst finanzieren und Claudia Fatima Roth gleich mit! Ich glaube dies funktiniert nicht- ob mit oder Scutzhelm,ohne Kopftuch und Scharia.

  163. 163

    @ 153

    Herr Kern

    Ja ich glaube Ihnen das,es sind bittere Erinnerungen wenn man bis in die Kindheit zurückdenkt und es dann mit heute vergleichen muss.

    Noch einmal kurz zu der Studentin.
    Ich denke und hebe hervor,dass sie keine Mitschuld trägt.Der Staat,das Justizsystem muss die innere Sicherheit gewährleisten,es kann nicht sein das wir uns vor der Kriminaltät beugen müssen und ein Vermeidungsverhalten an den Tag legen.
    Herr Kern,es ist ja nicht nur bei Nacht so das solche Taten immer wieder geschehen.Denken Sie einmal daran wieviele Kinder auf dem Schulweg oder einfach beim Eisessen oder Einkaufen verscwinden.Nein,nein hier versagt die Justiz wie in allen anderen Ministerien zur Gänze.
    Sehen Sie es wie es normal wäre,denn wäre diese Brut nicht ins Land gelassen worden,hätte die Studentin radeln können,auch um 3Uhr nachts noch.
    Denn Sie wissen es,aus eigener Erfahrung und aus eigenem Leid.Muslime sind Könige der Nacht.
    Wenn normale Mensch nach der Arbeit entspannen und zu Bett gehen möchten,wird diese Bande laut.Draussen im Sommer,kurz nach 8Uhr abends kommen erst die Kinder raus und krakeelen.Dann meist der ganze Mob.Muslime leben unterweltartig,Vergleiche was sie mit anderen Menschen gemeinsam haben könnten fallen mir nicht ein.
    Natürlich ist es so wie Sie schreiben,es ist normalerweise keine Lösung einfach abzuhauen und aufzugeben,aber sehen Sie es real,wir sind einfach schon teilweise in der Minderheit.In gewissen Stadtteilen ist Flucht die letzte demokratische Möglichkeit.Sehen Sie sich als Flüchtling im eigenen Land,und nun sehen wir es gibt sie doch die echten und begründbaren Fluchten.
    Ihr letzter Satz aus @ 147 geht mir nicht aus dem Kopf,und daher sehr nahe.
    Wenn wir das nicht alles selbst erlebt hätten,es ist das Grauen pur,die „Buntheit“ die das „neue“Leben im neuen Zeitalter Wassermann zur Tortur werden lässt.
    23000Jahre brauchten die Fische um vorrüber zu gehen,und ausgerechnet wir landen,und sind die ersten im neuen Zeitalter des Bösen.
    Studentenpartys,Linkenparties haben meine Lebensqualität auf den oberen Totpunkt gebracht.Ich glaubte es gäbe keinen Ausweg,keine Lösung mehr für mein Leben.
    Grauenhaft waren die Sommerabende wenn das Pack sich zusammenrottete,und wir hatten gerade das Haus gekauft.Unser erstes.Damals,vor 6Jahren glaubte ich noch fest Horror könne sich nicht wiederholen,aber ich wurde besser belehrt.
    Ich sank auf meine Kniee und rief meinen Erlöser und Herr und Heiland Jesus Christus an.
    Wie wunderbar ist der Herr in der Not,ich durfte es am eigenen Leib erfahren,wer der Sohn Gottes ist.
    Ich selbst unternahm nichts,konnte ich auch gar nicht mehr ehrlich gesagt.Was der Herr für uns bereit hielt ahnte ich da noch nicht.
    Was war irdisch geblieben?Ein Haus das keines war,wo die Linkenmusik eindrang,und der süsse Haschqualm bis vor die Türe waberte,wo ich im Rauch der Lagerfeuer ständig husten musste.Und Linke,heute weiss ich das sie zur Antifa gehörten,haben muslimische Freunde ähnlich einer Claudia Roth.Tritt dieses Gemisch gemeinsam auf,dann ist alles zu spät,Abgründe tuen sich auf die Ihnen heute niemand glauben würde.
    Schon sehr früh hörte ich von dem ewigen Heil in Jesus,doch ich wollte davon nichts wissen.Mir stand der Kopf nach anderem,ich wollte leben.Ja Studentenpartys und Gelage standen mir besser zu Gesicht,darin war ich der Mittelpunkt und unwegdenkbar integriert.Auch fügte ich anderen das zu,woran ich später selbst so bitter leiden sollte.
    Erst auf dem Höhepunkt der Not,fand ich zu ihm,übergab ihm mein Leben und als sein Kind möchte ich bei ihm sein wenn er die Seinen holt.
    Lieber Herr Kern,auch für Sie hält der Herr besonderes bereit.Alle die ihn lieben,die nur ihm vertrauen und an ihn glauben und errettet sind werden von dem schmecken was er für seine Kinder bereithält.Das ist auch für Sie,
    auch Sie wird er erhören,er wird Sie und Ihre Familie aus der Wohnung,die Sie so lange gepeinigt hat herausholen.Haben Sie ihm denn schon ihr Leben anvertraut und übergeben?
    Joh.14 2 – 3
    Und wenn ich hingehe und euch eine Stätte bereite,so komme ich wieder und werde euch zu mir nehmen,damit,wo ich bin,auch ihr seid.
    Des Herrn reichen Segen

  164. 164

    @ Zentrop #58

    „Interessante Mckinsey-Studie: Integration von Flüchtlingen zahlt sich aus – Bis zu 70 Mrd. EUR zusätzl. BIP bis 2025“

    FALSCH, uninteressant. Die Studie ist natürlich Müll. Das haben die dann auch selber gemerkt und deswegen das Nachfolgende was WIRKLICH interessant ist von DENEN:

    „McKinsey: Bundesregierung sollte Druck auf abgelehnte Asylbewerber erhöhen – 3 Milliarden Euro für Ausreisepflichtige in 2017“
    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/mckinsey-bundesregierung-sollte-druck-auf-abgelehnte-asylbewerber-erhoehen-3-milliarden-euro-fuer-ausreisepflichtige-in-2017-a1991202.html

    „Die Bundesregierung sollte nach Ansicht der Unternehmensberatung McKinsey den Druck auf abgelehnte Asylbewerber erhöhen, damit mehr Menschen in ihre Heimatstaaten zurückkehren: Das geht laut „Welt am Sonntag“ aus dem Entwurf des Abschlussberichts der Unternehmensberatung hervor, der 14 Maßnahmen für eine „konsequentere Rückführung“ ausreisepflichtiger Ausländer vorschlägt.“

    SEHR GUT.
    ——————————
    ——————————
    Ein paar Tests. Nicht weiter beachten.

    Kreuz



    Punkt


    TM


    Pfeil-Rechts ( Wohin sonst? )


  165. 165

    @ schwabenland-heimatland
    Sonntag, 4. Dezember 2016 13:11
    157

    ………………

    ja Schwabenland,

    ich sage ja 10% profitieren. 90% müssen draufzahlen. und zwar lange nachhaltig.

    zu den vergewaltigungen:
    vor ein paar monaten sah ich ein interview mit dem schwedischen kanzler stefan löfven.

    dieser in präkären verhältnissen (wie auch gasgerd) aufgewachsene staatslenker sagte „die probleme mit den vergewaltigungen hatten wir auch schon vor der flüchtlingskrise“

    Ob er da vergessen hat zu sagen, das schweden auch schon vor der Fl-krise mit musels überhäuft war :-))

    manchmal muss man sich wirklich die frage stellen was diese leute im hirn haben.

  166. 166

    @ Herbert Kern 153#

    Hi Herbert.

    In Ihren Postings kann ich mich mit sehr vielem identifizieren.
    Danke dafür.
    Ja früher auf dem Bauernhof, daran kann ich mich auch noch sehr gut erinnern.
    Schöne aber auch sehr harte Zeiten.
    Da waren wir noch inmitten des Herzens der Natur.
    Irgendwie vermisse ich dieses……

    Auch Sie sind für mich ein Bruder im Geiste, natürlich so wie viele andere
    Schwestern und Brüdern hier.

    Bei der einen Frage von Ihnen bin ich allerdings etwas hängen geblieben und
    musste dieser Frage auch etwas mehr Aufmerksamkeit schenken.
    Die Frage wo es um die Mitverantwortlichkeit der jungen Dame geht bzw. ging.

    Wenn sie also um all die bisherigen katastrophalen Missstände im Land wusste,
    dann trägt sie auch m.E. größtenteils eigene Mitverantwortung.
    Im umgekehrten falle, wusste sie von all dem nichts, so trägt hiermit u. a. auch eine
    Hauptmitverantwortung die sogenannten Qualitätsmedien auch mittlerweile Staatsrundfunk genannt, denn gerade durch deren verschweigen der Tatsachen laufen viele unwissenden auch unschuldige in ihr Unglück direkt hinein.
    Pfui ihr Schweinemedien!!! Bitte verzeihen Sie mir diese Ausdrucksweise, doch so nenne ich SIE nun mal).
    Eigentlich noch sehr charmant von mir 😉

    „Flucht der Anständigen„
    Wow!!
    Außerordentliche sehr gute Feststellung.

    So ist es, es gibt nur die Anständigen und die Unanständigen wobei man den Islam aus dessen leider doch noch etwas hervorheben muss (ANDEREN FUELENDEN UND DENKENDEN LEBEWESEN DEN KOPF ABZUSCHNEIDEN UND VIELES ANDERES…….KANN NUN MAL NICHT ANGEHEN)….denn kein Mensch hat das Recht sich über seinesgleichen zu erheben.

    Wenn es die Anständigen endlich mal bewerkstelligen die Unanständigen zu „zähmen„ dann wird die Welt so sein wie sie sein sollte und nicht so wie sie gerade ist.

    Ich bin da guter Dinge denn jede andere Einstellung wäre nicht ziel führend bzw. erfolgreich.

    Wenn der Unanständige mangels geistigen Potenzials, bei all an ihn gerichteten vernünftigen Appelle, nicht gewillt ist in Frieden und Harmonie mit seinem Nachbarn zu leben, so wird die Konfrontation unvermeidlich.
    Manchmal denke ich das es vielleicht strategisch gesehen besser wäre sich mit dem „Feind„ zu verbünden um die wahren Verursachern an den Ei…… zu gehen und danach kann man sich um weiteres friedliche zusammenleben kümmern.
    Doch dann bekomme ich einen Gedankenkonflikt denn es ist mir nicht möglich mich mit Unanständigen zusammen zu tun, natürlich könnte man auch Taqqyia anwenden und SIE so mit den eigenen Waffen schlagen, doch auch das ist nicht so mein Ding.
    Ich würde mich ja Selbstverleugnen.
    Dann lieber aufrecht stehen als……………

    Das Wahrliche wird eintreten und alles wir gut 😉
    Ich weiß wovon ich rede, denn wenn man oft genug in seinem leben die Hölle erlebt hat und es immer wieder aus dieser hervor geschafft hat, dann erkennt man immer wieder das Lichtlein am Horizont.
    Auch wenn man sagt „die Hoffnung stirbt zuletzt„, daß wird sie nie.
    Denn ich bin davon überzeugt das nur die Hoffnung und alles darin befindliche gute selbst die Ewigkeit überdauert.
    Dies alles für die Anständigen.

    ———————————————-

    @ hubert

    ja dieser stefan löfven, völlig abgehoben.
    Hirn = Fehlanzeige

    @ eagle1

    In diesem Sinne…salute und es lebe Salvini
    viva la patria, viva Italia!
    Hofer olé!

    Dem schließe ich mich gänzlich an.

    In diesem Sinne…….
    Euch allen einen schönen Adventstag 😉

  167. 167

    Leider hat Norbert Hofer verloren.

    Jürgen Elsässer liefert zu dieser schlechten Nachricht auch gleich eine kurze Analyse für die Niederlage
    https://juergenelsaesser.wordpress.com/2016/12/04/van-der-bellen-gewinnt-fpoe-durchbruch-gelingt-nicht/

    Heute kam auch die Meldung, dass Merkel in einer Umfrage wieder zugelegt hat.

    Weshalb ist das so, weshalb hat Hofer verloren ?

    Weil die Massenmedien immer noch die Kontrolle über die Systemzombies haben.

    Diese Systemzombies, Gutmenschen, links-grün versifften Vollidioten lesen keinen MM-Blog, lesen nicht bei Jürgen Elsässer oder Stürzenberger.

    Nein, dieses hirnverblödete Pack schaut Anne Will und Maischberger und liest den Spiegel und glaubt die Lügen dieser System-Marionetten.

    Die Macht der Massenbeeinflussung ist entscheidend und diese wird seit langer Zeit von jenen ausgeübt, welche unsere Feinde sind.

    Es muss wohl noch viel schlimmer werden, bevor zumindest ein Teil der Systemschafe aufwachen.

  168. 168

    @ Herbert Kern 167

    Lassen Sie uns diesen van d. bellen nicht so überbewerten.
    Hunde die nur bellen beißen in der Regel nicht.
    Davon abgesehen ist er nur ein klitzekleiner unbedeutender Spieler in
    diesem ganzen Machtgezänk und zudem hat er mehr Tage hinter sich als davor.
    Was solls, dieser Sieg ging ganz klar an den Linksversifften Staatsrundfunk Ö..
    Aber machen wir uns nichts daraus denn um zu siegen sollten wir auch mal verlieren können.
    Es wurde nur eine kleine Schlacht gewonnen, der „Krieg„ geht weiter………;-)

    Die Feder ist……….

    Gruß
    Didgi

  169. schwabenland-heimatland
    Sonntag, 4. Dezember 2016 19:51
    169

    Hallo MM
    aund alle Patrioten – ich habs zwar nicht mehr ganz auf dem Schirm, aber ich glaube vor Kurzem hat man im MM Blog und bei PI noch den Prof. Dr. Michael Wolffsohn, Historiker und Publizist gelobt über seine kritische Einstellung zu Merkel und den Islam. Ich hatte schon damals ziemliche Bedenken, des verstreuten Lobes seiner Person auch von Krikern. Als man ihn früher ab und an bei div. Talkshows im Fernsehen gesehen unn gehört hatte, hat er sich doch eher als haudrauf Miltärfalke präsentiert als ein Merkel wellcompolitik Kritiker, obwohl er letzhin sein Buch „Zivilcourage, Wie der Staat seine Bürger im Stich lässt“ vorstellte und sich als Taube mit Tarnkappe präsentierte. (heute sagt man dazu ja „U Boot.“)
    was mich nun aufregt- nach der vergawltigung und dem Tod der jungen Frau Maria L. in Freiburg,99.999% durch einen 17 jähr. Flüchtling aus Afghanistan, hatte sich schon ein BILD Journalist Tom Drechsler deren Tod durch einen Flüchtling in unglaublich schäbiger Art und Weise zugunsten der Merkel Willkommenskultur schöngeschrieben.Wahnsinn. (siehe auch meinen div. Kommentar auf dem MM Blog).
    Und nun… gesellt sich dieser o.g. Falke im Schafspelz Prof. Michael Wolffsohn offenbar mit seiner Unterstützung zu vorgenanntem BILD Schreiberling Drechsler, in gleicher Weise dazu. Er will dies zwar etwas differenzieren – aber es gibt nichts mehr zu differenzieren, denn genau dies ist die große Lüge beim Islam -der Dauertoleranz -mit den bekannten Sprüchen „das hat Nichts mit Nichts zu tun“ in Merkel -Absurdistan.
    Wolfsohn vergleicht nun die Deutschen mit dem Verhalten der USA nach dem 2.Weltkrieg (das ist nun bekanntlich 70 Jahre her mit dem ich nichts zu tun habe!)
    Zitat Wolfsohn:Nie soll man sagen: DIE FLÜCHTLINGE oder DIE Deutschen.

    ? Sage niemals NIE und niemals DIE.

    ? Schuld tragen immer nur Einzelne, nicht die Gesamtheit.

    Gerade , DIE, ja ausnahmsweise, DIE Deutschen haben die Früchte dieses Menschen- und Weltbildes genossen. Nach dem Sieg über Hitler-Deutschland sprach fast die ganze zivilisierte Welt von den Verbrechen DER Deutschen. DIE Deutschen seien „Ein Volk von Millionen-Mördern“, sagten weltweit viele Menschen. Manche wollten aus dem Industriestaat Deutschland ein Agrarland machen, es also durch dauerhafte Armut bestrafen.

    Es siegte jedoch die Menschlichkeit auch gegenüber DEN Deutschen, weil es vor allem in den USA genug Menschen gab, die sagten: „Es gibt solche Deutsche und andere Deutsche, Mörder und Unschuldige.“ Sie halfen DEN Deutschen, wieder auf die Beine zu kommen. Sie verhalfen ihnen zur Demokratie. Wer unser heutiges Deutschland kennt, benennt mühelos diejenigen Amerikaner, die seinerzeit Recht behielten.

    Auf Dauer lohnt Menschlichkeit. Trotz Unmenschlichkeit. Gerade DIE Deutschen sollten daran denken.(..)
    http://www.bild.de/politik/inland/fluechtlingskrise/zwischenruf-fall-maria-49061006.bild.html

    Sind dies nun die heutigen Eliten, die Professoren die Deutschlands Kritiker mit solchen Kommentaren einschüchtern und hinter den Kulissen letztendlich doch abschaffen wollen? (es fehlt nur noch G. Mascolo, Prantl&Co. vom Spiegel und der Süddeutschen Zeitung die uns die Welt (der Gutmenschen) erklären wollen.)
    http://meedia.de/2016/11/04/georg-mascolo-ueber-mr-hate-speech-und-die-medien-warum-trump-ein-risiko-fuer-die-demokratie-ist/

    Na dann.. gute Nacht Deutschland- es gibt objektiv keine Demokratie mehr. Wir leben in einer Scheinwelt der Gutmenschen in einer Pseudodemokatie und Meinungsdikatur von „Elite-Autokraten“ von den Medien und der Politik gesteuert!
    Schönen Abend noch aus dem Schwabenländle.

  170. 170

    @ schwabenland- heimatland 169

    Danke, da sind wir eins, denn diesen Wolffsohn habe ich garninicht vertraut und werde es auch nicht.

    Zur Demokratie gefällt mir die Erklärung von Andreas Popp sehr gut.
    Steuern sind Schutzgeldzahlungen – Was heißt Demokratie? – Andreas Popp
    https://www.youtube.com/watch?v=FyWX5Zfog9A

    Danke, auch Ihnen einen angenehmen schönen Abend aus kaputtgart.
    Ups, jetzt habe ich wieder zu viel Verraten 😉
    Wer weiß………;-)

  171. 171

    Hofer verliert.
    Also kein Balsam für die Seele.

    Mal Gucken, wie sich der „bellende Hund“ gegen die Wiener Türken entgegenstellt.

  172. 172

    Nochmal zur ermordeten Studentin von Freiburg:

    Die Mittäter, die Mitschuldigen, hetzen nun gegen alle, welche sie als Mitschuldige bezeichnen.

    Gabriel warnt vor Hetze gegen Flüchtlinge
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/tote-studentin-in-freiburg-gabriel-warnt-vor-hetze-gegen-fluechtlinge-14559359.html

    Wer die Wahrheit über die Mitschuld von Gabriel, Merkel usw. am Mord in Freiburg sagt, wird von Gabriel als „Volksverhetzer“ diffamiert und bedroht.

    Typisch für Schuldige. Sie lügen, um ungeschoren davonzukommen.

    Natürlich hat der Bürgermeister von Freiburg, ein linksgrün-versiffter Multi-Kulti-Deutschland-Abschaffer, sofort die illegalen Invasoren in Schutz genommen, denn auch er ist mitschuldig am Tod von Maria L.

    Da diese Mitschuldigen die Medienhoheit und gleichzeitig die politische Macht besitzen, können sie ungestraft gegen das Volk hetzen und die Täter schützen.

    Das muss sich ändern und ändern kann es nur die AfD.

    Bei der Berichterstattung über die Pressekonferenz fällt mir auf, dass viele Zeitungen zu doof sind, eine Pressekonferenz korrekt wiederzugeben. Welche Nullen sind denn da Journalisten geworden ?

    Ich habe die Pressekonferenz live im Fernsehen gesehen und dort wurde klar und deutlich gesagt, dass der schwarze Schal, der im Flussbett der Dreisam gefunden wurde, dem Mörder gehört.

    Der Mörder trug ihn und neben dem Haar war dieser schwarze Schal bei der Videoauswertung das wichtigste Merkmal, um den Mörder zu identifizieren.

    In etlichen Berichten, auch auf systemkritischen Seiten, wird jedoch gesagt, dass es der Schal des Opfers gewesen sei. Haben diese Journalisten keine Ohren ?
    Oder schreiben sie einfach von anderen ab, ohne sich selbst die Pressekonferenz angeschaut zu haben ? Und das soll Qualitätsjournalismus sein ?

    Mir fiel außerdem auf, dass niemand nach dem Fahrrad der Studentin gefragt hat.
    Die ganze Zeit war von einem herrenlosen Fahrrad die Rede, an dem Täter-DNA gefunden wurde.

    Der afghanische Mörder-Scheinasylant hatte in der Strassenbahn 50 Minuten vor der Tat kein Fahrrad.
    Hat er es geklaut ?

    Ist er vielleicht mit dem Fahrrad seines Opfers zu seiner Pflegefamilie gefahren ? Wo ist dieses Fahrrad abgeblieben ?

    Und nun zur Pflegefamilie:
    Weshalb lässt diese einen 17-jährigen Schutzbefohlenen nachts um 3 herumstreunen ?

    Weshalb fiel es niemandem in der Pflegefamilie auf, dass ihr Schützling genau in der Nacht, als die Studentin vergewaltigt und dann von ihm ertränkt wurde, erst früh am Morgen nach Hause kam und nasse Schuhe und eine nasse Hose trug ?

    Sind das völlig verblödete Asoziale, welche nicht einmal 1 und 1 zusammenzählen können ?

    Man stelle sich mal vor, man hätte solch einen Illegalen zwecks Gutmenschentum oder Erzielung von einem netten Einkommen bei sich aufgenommen.
    Der Illegale kommt irgendwann gegen 4 oder 5 Uhr nach Hause mit nassen Schuhen, nassen Socken und nasser Hose, außerdem ohne Schal und vermutlich sogar Kratzern, falls es seinem Opfer gelang, sich zu wehren.
    Dann kommt über die Nachrichten die Meldung, dass an der Dreisam eine Leiche gefunden wurde.
    Dreisam = Wasser.
    Studentin in exakt der letzen Nacht vergewaltigt und ermordet.

    Wer auch nur eine Restmasse von einigen Gramm Hirn in seinem Schädel hat, käme sofort auf die Idee, dass der Illegale damit zu tun hat und würde die Polizei verständigen.

    Ich fasse es nicht.
    Was sind das für Leute ?

    Beim Würzburger Axt-Mörder muss die Pflegefamilie eine ähnliche geistige und soziale Struktur gehabt haben, denn dass dieser Jihadist niemals im Leben 17 Jahre alt ist, konnte ein Blinder mit dem Krückstock erkennen.

    Die Pflegefamilie und die Bundespolizei und alle, die diesen Mörder gesehen und mit unserem Steuergeld durchgefüttert haben, hatten wohl Tomaten auf den Augen und Matsche im Gehirn, denn sie glaubten dem Lügner, oder ?

    Was spielt sich bei solchen Leuten ab, die das Offensichtliche nicht sehen ?

    Bei der Bundespolizei ist es einfach:
    „Die Führerin Merkel hat befohlen, die Illegalen ins Land zu lassen. Sie ist zuständig, ich bin nur ein kleines Lichtlein und habe zu gehorchen, an die Gesetze muss ich mich nur halten, wenn es meine Vorgesetzten anordnen, ansonsten will ich meinen Job nicht verlieren und mache alles mit, was von mir verlangt wird.“

    Bei der Asylindustrie ?
    „Oh, ein unbegleiteter Minderjähriger ? Hurra, das gibt bis zu 5.200 Euro monatlich für uns. Ein Segen Gottes, ein Geschenk des Himmels.
    Ach so, der illegale Eindringling ist mindestens 25 oder älter ? Egal, die Merkel hat ihn reingelassen, das ist ihr Problem.

    Für uns zählt die Kohle mehr als die Wahrheit, wir sagen nix und bereichern uns an dem Lügner. Augen zu, Ohren zu, Mund zu. Wird sicher gutgehen, sonst hätte ja die Merkel und die Bundespolizei etwas gesagt und den Illegalen zu einer Altersbestimmung geschickt.
    Ist uns egal, wir brauchen Kohle.“

    Ist doch klar, dass alle Mitschuldigen dann ihre Mitschuld leugnen und das Volk beschuldigen, „Rassisten“ und „Fremdenhasser“ und „Flüchtlingsgegner“ zu sein. Das kommt immer gut an und wenn die Justiz noch mitspielt, kann man die Wahrheit sogar bestrafen.

  173. 173

    #167 Herbert Kern
    Finde es auch sehr schade, dass Norbert Hofer verloren hat. Alle Parteien und Organisationen hatten sich gegen ihn zusammen geschlossen. Und vor allem die alten Leute glauben den Mist der Medien, dass bei einem Sieg der Rechtspopulisten Hitler wieder an die Macht käme. Dieses Ammenmärchen zieht halt immer noch.
    #172
    Es gibt sehr wenig Schuldige, die freiwillig zu ihrer Tat stehen. Die meisten gehen den einfacheren Weg. Sie verdrehen sogar die Tatsachen ins Gegenteil und schieben den schwarzen Peter den Unschuldigen zu. Anders kann sich ein Unrechtssystem nicht halten.

  174. 174

    Habe eben mal wieder direkt an die Bundeskanzlerin geschrieben.
    https://www.bundeskanzlerin.de/Webs/BKin/DE/Service/Kontakt/kontaktform_node.html

    Betreff: Merkels Willkommenspolitik ist tödlich – von wegen Einzelfälle

    Nach den abscheulichen Verbrechen von Freiburg und Hameln fabulieren die SPD Spitzen Gabriel und Stegner weiterhin von der rechten Gefahr. Dabei sprechen allein die gesicherten Zahlen über Migrantengewalt eine deutliche Sprache.

    #Freiburg ist kein Einzelfall, wir haben dieses Jahr schon über 195 Vergewaltigungen & 300 Tötungsdelikte berichtet pic.twitter.com/pac3MELNGt

    — So nicht! (@XYEinzelfall) 5. Dezember 2016
    Alle dokumentierten Fälle in der Refugee Crime Map basieren auf Pressemitteilungen der Polizei und Berichten aus den Medien. Die tatsächliche Zahl dürfte um einiges höher liegen. Das passt nicht zur politischen Agenda, weshalb Genosse Gabriel erst gestern wieder die Volksverhetzungskeule aus dem Giftschrank holte und gewalttätige Linksradikale eine AfD Kundgebung in Freiburg angriffen.

    Doch an den Fakten gibt es nichts zu rütteln, ganz gleich wer sie gesammelt hat. Merkels verordnete Willkommenskultur ist tödlich, nicht nur für Leib und Leben der Opfer, auch für die freie Gesellschaft. #Abwahl2017 ist Pflicht!

    http://opposition24.com/toedliche-willkommenskultur-195-vergewaltigungen-und-300-toetungsdelikte-einzelfaelle-2016/298804

  175. 175

    Die Zonenwachtel braucht nicht zu behaupten, sie hätte von nichts gewusst.

    Sie ist mitschuldig an all diesen 195 Vergewaltigungen und 300 Morden an Deutschen durch Migranten in diesem Jahr.

  176. 176

    @ Herbert Kern 146

    Ich habe bis jetzt noch keinen Unschuldigen gefunden, und sei es nur der, der zustimmend nickt mir aber hinter dem Rücken den Stinkefinger zeigt.
    Selbst jene die bis zum Schluß noch bei mir standen, die sind froh mit mir nichts mehr zu tun haben zu müßen, und meinen äähhh „Wärterinnen“ ist es scheißegal was mit mir, deren Landsmann passiert, den denen ist deren Hemd auch näher wie ich.

    Ich weiß nicht von welchem Widerstand Sie reden, da tut sich nichts außer mal ein leises Buhh-Rufen in die hohle Hand, was die uns mittlerweile angetan hat erfordert ein sofortiges zugreifen und sonst gar nichts.
    Kommen Sie zu mir, ich erzähle ihnen was wirklich los ist im Land, was aber keiner hören will, weil es Opfer bringt in vielerlei Hinsicht, und dazu ist keiner bereit, deshalb lieber rumlamentieren ohne Nutzen und Nährwert.
    Sich freuen wie Blödgebildet der Nachwuchs sein ABI (Allgemein Blöd Informiert) macht und dann in die Reihe der Lakaien und Sklaventreiber einsteigt.
    Die und ihre gesamte Stiefelleckergemeinschaft muß weg und das unverzüglich.
    Wie das geht ist wohl in diesem Land untergegangen weswegen z.B. der Islam so ein Erfolg bei uns hat, oder sind wir sogar dafür zu Doof!?

    Ihnen dürfte z.B. Adrian Ursache ebenfalls am Arsch vorbeigehen.
    (Tschuldigung für den „Arsch“, ich muß aber der Sache den richtigen Ausdruck verleihen.)

    Es muß immer einer die Aufgaben ausführen um an ein Ziel zu kommen, aber wenn nicht einmal Aufgaben gestellt werden wird das Ziel nie erreicht.

  177. 177

    einfach anders #176
    ich weiss selbst, was los ist im Land.

    Sie verstehen nicht, dass es schon immer Widerstand gab. Nur, weil Sie nichts davon erfahren haben, bedeutet es nicht, dass nur Sie im Widerstand sind.

    Ich kenne da jemanden, der sich in einer politischen Partei engagiert hat. Der Parteivorsitzende war mutig, er hielt in ganz Deutschland Vorträge.

    Sehr schnell bekam der Verfassungsschutz Wind von der neuen Partei und organisierte den „Widerstand“ des Regimes.

    Antifa erschien bei Vorträgen und verteilte NPD-Flugblätter unter den Zuhörern. Dann stand ein Rechtsanwalt auf und schrie laut: „Das ist hier eine Nazi-Partei“. Die Polizei traf ein und löste die Versammlung auf. Am nächsten Tag stand in der Lokalpresse, dass diese neue Partei das Hakenkreuz am Rednerpult hatte und Nazi-Flugblätter verteilte.

    So läuft Denunziation und Widerstand des Regimes gegen echte Demokraten und Patrioten.

    Gastwirte und Hoteliers wurden von der Antifa oder anderen „Staatsschützern“ angerufen und bedroht, dass man ihren Laden abfackeln würde, wenn sie der neuen Partei die Räume vermieten würden.
    Außerdem würde man sie mit der Presse fertigmachen, man würde ihre wirtschaftliche Existenz zerstören.

    Das war Jahre, bevor die AfD gegründet wurde.

    Das Regime war schon immer kriminell.

    Auf den Parteivorsitzenden wurden 6 Mordanschläge verübt. Gewisse Fahrzeuge, die eindeutig vom Verfassungsschutz waren, versuchten mehrfach, das Auto des Vorsitzenden von der Autobahn zu drängen.

    Also, Sie brauchen nicht zu denken, dass nur Sie Bescheid wüssten, wie es in der BRD aussieht.

    Sie pauschalisieren und das ist falsch und destruktiv.