Vera Lengsfeld: „Die Stasi ist (wieder) unter uns“

In der erneuten Machtfülle der ehemaligen STASI-Agentin Kahane sieht man, wer Deutschland regiert. Die Wiedervereinigung 1990 war in Wirklichkeit eine Übernahme der BRD durch die kleinere, aber ideologisch wesentlich besser geschulte DDR. 


.

Auszug:

"Kritische Reflexion und Reue ist, was ich bei Frau Kahane vermisse. Nicht nur das. Sie macht unter anderem Vorzeichen und für eine andere Regierung weiter, was sie in der DDR so eifrig betrieben hat. Beobachten und Berichten.

Wem sie in der DDR geschadet hat, bleibt im Dunklen. Was heute die von ihr geleitete Netz-Spitzeltruppe macht, ist dagegen klar: Regierungskritiker ausspionieren, denunzieren, anprangern, einschüchtern und mundtot machen."

***

 

Veröffentlicht am 9. Dezember 2016

Die Stasi ist unter uns

Wenn die Stasi in der DDR mir mal wieder Angst machen wollte, veranstaltete sie eine inoffizielle Haussuchung. Sie brachen einfach in meine Wohnung ein, während ich für eine Stunde einkaufen war, zerrten die Bücher aus dem Schrank, schmissen meine Papiere auf den Boden,manchmal verrückten sie auch nur Gegenstände oder Möbel in der Wohnung. Das Signal war klar: Wir beobachten dich, du bist nirgends vor uns sicher, nicht mal in deinem privaten Rückzugsraum. Es war schwer, sich daran zu gewöhnen, aber ich schaffte das, weil ich mir wie ein Mantra immer wieder vorbetete, dass ich nichts zu verbergen hätte. Jeder konnte das, was ich tat, mitlesen und weitermelden.

Also habe ich auch nichts dagegen, dass die Jünger von Ex-Stasiinformantin Anetta Kahane und ihre Amadeu Antonio Stiftung hinter meinen Texten her sind. Im Gegenteil. Ich würde sie ihnen als Pflichtlektüre empfehlen. Vielleicht erkennt ja noch die eine oder der andere der fehlgeleiteten jungen Leute, dass Denunziant keine so gute Profession ist. Der Denunziant gilt mit Recht als der größte Schuft im ganzen Land, auch wenn er in scheinbar guter Absicht unterwegs ist.

Auch das kenne ich aus der DDR. Die Spitzel damals wollten den Sozialismus schützen oder sogar den Weltfrieden. Die Denunzianten von heute,sind angeblich gegen Nazis und Hass unterwegs.

Es scheint einen eklatanten Mangel an wirklichen Nazis und an wirklichem Hass zu geben, also müssen die Netzspitzel immer neue Nazis kreieren, um Erfolge melden zu können. Inzwischen kann man schon von einer Nazijägerindustrie sprechen, die mit in diesem Jahr 50 Millionen Euro von Ministerin Schwesig gesponsert wurde. Im nächsten Jahr werden es dank der großzügigen Zusage von Finanzminister Schäuble 100 Millionen sein, die für die Jagd auf Nazis und Hass ausgegeben werden müssen. Das ist Schwerstarbeit, obwohl man davon ausgehen kann, dass die Rechenschaftspflicht minimal ist.

Den fleißigen Nazijägern ist noch nie aufgefallen, welch dreiste Verharmlosung der Nazis es bedeutet, dass Menschen, die ihr verfassungsmäßiges Recht auf Meinungsfreiheit in Anspruch nehmen, worunter auch Kritik an der Regierung fällt, als Nazis, Latenznazis oder Quelle von Nazis angeprangert werden. Weil den Denunzianten das nicht bewusst zu sein scheint, bedienen sie sich fröhlich der Methoden, mit denen ihre Groß- oder Urgroßeltern gegen Kritiker der Hitler-Diktatur vorgegangen sind. Öffentliche Beschuldigungen, Ausgrenzen, Boykottieren, aus der Gutmenschen-Gemeinschaft verbannen, Mundtot machen, Lokale, Theater, Konzerte und andere öffentliche Veranstaltungen verwehren, mit Gewalt gegen Demonstranten, Abgeordnetenbüros, Wohnungen vorgehen, Autos anzünden usw. Wer solche Methoden anwendet, oder mit klammheimlicher Freude gutheißt, hat eben nichts aus der Geschichte gelernt und befördert einen Zustand, den er zu bekämpfen vorgibt.

Nicht, dass der Nazi-Vorwurf gegen mich neu wäre. Den kenne ich schon aus der DDR. Als im November 1988 die Staatssicherheit die Umweltbibliothek in Berlin überfiel und ich mit Bärbel Bohley und anderen die erste Mahnwache gegen das SED-Regime und seine Willkürmaßnahmen organisierte, wurden Bärbel und ich kurz darauf in der „Jungen Welt“, dem Organ der Jugendorganisation FDJ, vom Chefredakteur als die geistigen Anstifter der angeblichen Neonazis der Mahnwache hingestellt. Mein Sohn Philipp, damals 15 Jahre alt, musste in der Schule Spießruten laufen wegen seiner „Nazi-Mutter“.

Nun, der Chefredakteur hat sich später bei mir entschuldigt. Er war einer der wenigen Stützen des SED-Regimes, die ihre Rolle in der Diktatur kritisch reflektiert und aufrichtig bereut haben.

Grafik: Einschub von MM

Kritische Reflexion und Reue ist, was ich bei Frau Kahane vermisse. Nicht nur das. Sie macht unter anderem Vorzeichen und für eine andere Regierung weiter, was sie in der DDR so eifrig betrieben hat. Beobachten und Berichten. Wem sie in der DDR geschadet hat, bleibt im Dunklen. Was heute die von ihr geleitete Netz-Spitzeltruppe macht, ist dagegen klar: Regierungskritiker ausspionieren, denunzieren, anprangern, einschüchtern und mundtot machen.

Das wird an meinem Beispiel deutlich.

Netz-Gegen-Nazis verkündete in dem mir zugespielten Post, sie starteten „heute die Serie „Digitale Hass-Quellen“. Wir haben uns mit Websites und Blogs befasst, die in der rechtspopulistischen und in der rechtsextremen Szene beliebt sind und gern geteilt werden.“

Es geht also gar nicht um die Inhalte, oder darum, was die Autoren geäußert haben, sondern wer etwas angeblich liebt und teilt, also Dinge, auf die kein Autor Einfluss hat.

Unter „Beliebte rechtspopulistische Blogs“ erscheint auch mein Blog. Es wird keinerlei Begründung geliefert, warum mein Blog, der in kürzester Zeit tatsächlich ziemlich beliebt geworden ist, rechtspopulistisch sein soll. Die Autoren gehen vor wie die Inquisitoren während der Hexenverfolgung.

Eine Anzeige genügt als Schuldbeweis.

Wer, wie ich, neugierig ist, was mir vorgeworfen wird, findet zwei Klicks weiter drei Zitate:

Lengsfeld, steht da, unterhalte „auch ein eigenes Blog, in dem sie sich aktuell vornehmlich kritisch zur aktuellen Regierungspolitik mit Bezug auf die Themen „Asyl“ und „Flüchtlinge“ äußert.

Im Beitrag „Außer Phrasen nichts gewesen“ beklagt Lengsfeld den Umgang von Bundeskanzlerin Angela Merkel mit mehreren, mutmaßlich terroistischen Gewaltakten in Deutschland im Sommer 2016:

Diese Presskonferenz hätte sich unsere Kanzlerin sparen können. Den Urlaub zu unterbrechen, um so eine Nullnummer abzuliefern, wäre nicht nötig gewesen. Das Ganze hatte etwas von einer Inszenierung. Statt zu wandern, stellt sich die Chefin den Fragen der Medien. Das war die Botschaft, mehr kam nicht. Merkel kann sich auf ihre willigen Helfer bei den Medien immer noch verlassen. Die wenigen kritischen Fragen, die gestellt wurden, beantwortete sie nicht und damit hatte es sich.(…)“

Wo ist der Hass, wo ist der Rechtspopulismus, geschweige denn Nazipropaganda? Hier liefern die Denunzianten nur den Beweis, dass sie sich zum bezahlten Büttel der Regierung gemacht haben.

Das zweite Zitat:

Unter „Völkerwanderung- Wie man eine Massenmigrationskrise erzeugt“ beklagt sie:

(…) Hinter der scheinbaren Unmöglichkeit, die aktuelle Migrationswelle zu stoppen, steckt in Wahrheit ein politischer Unwille, schreiben Václav Klaus und Ji?í Weigl, die Autoren des Buches „Völkerwanderung“. Klaus und Weigl geben darin eine „kurze Erläuterung der aktuellen Migrationskrise“. Und die hat es in sich. Die Autoren teilen die Analyse von Thilo Sarrazin, dass wir uns in einem Sozialexperiment befinden, das dem gleicht, das im vergangenen Jahrhundert im sowjetischen Regime stattgefunden hat.(…)“

Wieder keine Nazi-Propaganda, sondern ein Bezug zur Oktoberrevolution der Bolschewiki. Lenin hat nie mit Hitler paktiert, von ihm zu den Nazis kann man keine Verbindung herstellen, außer man ist Rechercheur beim „Netz-Gegen-Nazis“ und hat entweder keine Ahnung von Geschichte, oder ist so tief im Postfaktischen verhaftet, dass er sich seine Erzählung zusammenbastelt, wie es ihm in den ideologischen Kram passt. Das haben die oben genannten Inquisitoren der Hexenverfolgung genauso gemacht. Wenn die Hexe nicht mit dem Teufel auf ihrem Besen geritten ist, hätte sie es doch tun können.

Das dritte Zitat:

Mir wäre es lieber gewesen, meine Behauptung, wir befänden uns bereits im Krieg, wollten es nur nicht wahrhaben, wäre widerlegt und nicht bestätigt worden.Noch kommen vom Attentäter in Nizza immer weitere Beweise ans Licht, dass er sowohl Helfer hatte, als auch Soldat des IS war, da müssen wir uns schon mit dem nächsten Vorfall beschäftigen.(…)“

(Rechtschreibfehler in den Zitaten sind belassen worden)

Was daran „Nazi“ ist, erklären die Jungs und Mädels nicht. Aber wenn solche Sätze als Nazipropaganda herhalten müssen, gibt es keine Nazipropaganda in Deutschland. Das ist kaum zu glauben. Aber warum beschäftigt sich die Nazijäger nicht mit den wirklichen Problemen? Laut N-G-N gibt es rund 22.600 Menschen nach Abzug von Mehrfachmitgliedschaften in Deutschland im rechtsextremen Spektrum. Aber 5,6% der Bevölkerung sollen ein „geschlossenes rechtsextremes Weltbild“ haben. Wie kommt es zu diesen Zahlen, die weit auseinanderklaffen? Quellen dafür sucht man vergeblich.

Auch sonst nehmen es die „Rechercheure“, in meinem Fall ein gewisser Nils Gerster unter der Redaktion von einer Simone Rafael, nicht so genau.

Zwar monieren sie, dass in den angeblich rechtspopulistischen Blogs nicht immer genau recherchiert würde, aber so grottenschlecht in der Recherche wie Gerster kann man kaum sein.

Da wird in meinem Fall immer noch davon gefaselt, ich gehörte zum „Netzwerk“ der Frau von Storch, obwohl der Qualitätsjournalist Dietmar Neuerer, von dem sie das ungeprüft übernommen zu haben scheinen, seit Jahren widerlegt ist. Auch ist der Verein, in dessen Vorstand ich tatsächlich mit Frau von Storch saß, als die AfD noch nicht mal ein Projekt im Gedanken war, ebenfalls seit Jahren aufgelöst.

Auch das kenne ich aus den Stasi-Berichten der IM. Sie sind voller Fehler und Falschdarstellungen, um die Erwartungen der Auftraggeber zu erfüllen.

Damit sind wir bei der entscheidenden Frage angelangt.

Warum hat Justizminister Maas, statt die Justiz zu stärken, wenn es ein Problem mit Nazipropaganda und Hass im Netz geben sollte, eine „Task Force“ installiert, die außerhalb des Gesetzes nach unbekannten Kriterien, unkontrolliert, willkürlich operiert und ihre Phantasieprodukte als ernstzunehmende Recherche öffentlich vertreibt?

Warum bezahlt Frau Ministerin Schwesig ein undurchsichtiges Netz von Vereinen, Initiativen, Gruppen und Grüppchen im „Kampf gegen Rechts“?

Wer kontrolliert hier den Geldfluss und wer unterzieht die „Ergebnisse“ einer kritischen Kontrolle?

Die Stasi war das Schild und das Schwert der SED. Sie war das Unterdrückungsinstrument par excellence. Sind die Amadeu Antonio Stiftung und ihre zahllosen „Kooperationspartner“ so etwas wie die Morgensterne von Justizminister Maas und Familienministerin Schwesig und damit das Unterdrückungsinstrument der Regierung Merkel?

Es wird höchste Zeit, die Task Force aufzulösen und den „Kampf gegen Rechts“, besonders seine Finanzierung, einer Qualitätskontrolle zu unterziehen.

Tags »

50 Kommentare

  1. 1

    In der erneuten Machtfülle der ehemaligen STASI-Agentin Kahane sieht man, wer Deutschland regiert. Die Wiedervereinigung 1990 war in Wirklichkeit eine Übernahme der BRD durch die kleinere, aber ideologisch wesentlich besser geschulte DDR.

    Es ist zwar verständlich, dass aus der DDR stammende Vera Lengsfeld die Sachen aus der DDR-Sicht sieht, dadurch wird es aber nicht wahrer.

    Die in BRD herrschende bunte Ideologie ist globalistisch und hat mit DDR nichts zu tun, die ja isolationistisch war.
    Deshalb haben viele Ossis jetzt eine DDR-Nostalgie, wo sie sich sicher fühlten.

    Die ehemaligen DDR-Kader dienen jetzt einfach den anderen Herren, weil sie Opportunisten sind. Die Kahane-Stiftung wird übrigens auch von der deutschen Wirtschaft (= Kapitalisten) mitfinanziert.

    Ansonsten sieht man überall (von Ost-Europa bis China), dass sich die ehemaligen Kommunisten mehrheitlich sehr gut in den Kapitalismus integrieren. Das heißt, das sind laute Opportunisten, was einer der Gründen der Zusammenbruchs des sozialistischen Systems war.

  2. 2

    Neues zum Berliner U-Bahn-Treter

    http://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna
    12. Dezember 2016

    Apropos Attacke, zum zweiten: Während der Berliner U-Bahn-Treter und seine fidelen Freunde auf den Fahnungsaufrufen hierzulande bemerkenswert schwer erkennbar sind, lässt diese polnische Webseite keine Fragen offen, auch was den mutmaßlichen Migrahi der Lausbuben anbelangt.

    http://vod.gazetapolska.pl/14493-berlin-imigrant-zaatakowal-kobiete-wideo

  3. 3

    POSTFUCKTISCH POSTFAKTISCH zum Wort des Jahres 2016 gewählt.
    Auf den Plätzen zwei und drei landeten „Brexit“ und „Silvesternacht“.
    http://www.pi-news.net/2016/12/postfaktisch-wort-des-jahres-2016/

    Bei der Begründung wurde leider das bekannteste postfaktische Beispiel nicht erwähnt:
    „Wir schaffen das“.

    Auch „Silvesternacht“ ist nicht verständlich.
    Soll eigentlich FICKI-FICKI-FEST oder MERKEL-SILVERSTER heißen.

    Noch muss Unwort des Jahres 2016 gekürt werden.
    Vorschläge:

    1. Merkel
    2. Flüchtling
    3. Einzelfall
    4. Integration

  4. 4

    Apropos Kahane.
    Hier sieht man wie billig die DDR-Opportunisten zu haben waren.
    Die prostituierte sich für Kaffee und Kuchen, nur einmal bekam sie Geld.
    BRD hat etwas mehr anzubieten - wer von denen sagt da schon "Nein".

    http://www.focus.de/politik/experten/anetta-kahane-ex-stasi-im-soll-fuer-regierung-hassreden-im-internet-bekaempfen_id_6283346.html
    Anetta Kahane wurde laut Akte im Juni 1974 vom Ministerium für Staatssicherheit (MfS) angeworben. Sie sollte Kontakte zu Ausländern knüpfen, die das MfS als Informanten anwerben wollte. Unter dem Decknamen „Victoria“ lieferte sie Berichte über Freunde und Gesprächspartner. Kahane belastete auch Personen, die 1968 gegen die Niederschlagung des Prager Frühlings protestiert hatten oder die mit dem Liedermacher Wolf Biermann sympathisierten. Sie beurteilte eine Studentin „als politisch ungefestigt und unklar“, einen anderen Gesprächspartner verdächtigte sie, Geheimdienstmitarbeiter zu sein. Von Feiern übermittelte sie akribisch Namen und Tätigkeiten aller Teilnehmer.

    Kahane erhielt als Belohnung nicht nur Kaffee, Schnaps, Zigaretten und Kuchen. Das MfS schenkte ihr auch einen goldenen Füllfederhalter und eine Prämie von 200 Mark. Wiederholt hob Kahanes Führungsoffizier hervor: „Die K. besitzt eine ausgeprägte positive Haltung zu den Sicherheitsorganen.“

  5. 5

    Ich war immer heilfroh, daß ich die Stasi nicht erleben mußte.
    Da Wessi.

    Allerdings jetzt bekomme ich eine ziemlich klar Vorstellung davon, wie das gewesen sein muß.

  6. 6

    Ich halte nichts von den STASI-Vergleichen!

    Konnten Kulturfremde in der DDR defacto machen was sie wollten?

    Die Anhänger der STASI-KASTE selbst, glaube ich eher.

    Ich denke eher, dass muslimisches Ölgeld und Soros die Politik gekauft haben.

    Denn mit dem Volk, macht die Politik keinen Reibach.

    Die Politik hält sich für, oder ist eine Spaßgesellschaft, und das Volk bleibt auf der Strecke.

    Zu den DDR-Vergleichen:
    Vielleicht fehlt mir das Hintergrundwissen!

  7. 7

    @6 Taurus Caerulus

    Es geht darum, das der Schnüffelabschaum uns Jahrzehnte gequält hat und nun gehts seit Jahren mit diesem Dreckspack wieder aufwärts! Die die wirklich abgeschworen haben, denen kann man gnädig sein!

    Einer Kahane NIE!! Die macht das Gleiche wie früher in der DDR, bis event. wieder Leute zu Tode kommen!

    NU KLAR?
    Ich hasse dieses Pack!

  8. 8

    I.M.- Mitarbeiter haben die Vorarbeit gemacht, Leute diffamiert und standen am Anfang einer Kette die brutals möglich enden konnte!!

  9. 9

    @Kettenraucher

    OK. Die Kahane hat ja auch nicht mehr alle Latten am Zaun mit ihrer "Es ist immernoch zu weiß in Deutschland und 1001 Nacht Sexträume"

    Die handelt auch so, weil kein Normalo sie mehr vögeln würde...

  10. 10

    @ Taurus Caerulus 9#

    Ich denke, die ist vom anderen Ufer. Sieht jedenfalls so aus.
    Oder umoperiert. 😉

  11. 11

    OT- Der Treppentreter Nr 1 ist gefaßt.

    Was so ein Kopfgeld doch für Wunder wirkt....

    http://www.bild.de/regional/berlin/berlin/erster-verdaechtiger-nach-u-bahn-tritt-gefasst-49276840.bild.html

  12. 12

    Das war doch die ganze Zeit mein REDEN! Nicht WIR haben die "neuen" Bundesländer dazubekommen sondern die DDR unsere komplette alte Bundesrepublik.
    Dann wird ein wirklicher Schuh daraus. Bleibt noch zu erwähnen, dass die IDEOLOGIE eines VEREINIGTEN Deutschland schon ansich beknackt war. DENN DEUTSCHLAND ist DEUTSCHLAND ob nun zweigeteilt, geviertelt oder was auch IMMER! Genauso bekloppt wie ein Burkaverbot. Wir haben ein VERMUMMUNGSGESETZ da bedarf keiner weiteren Erläuterung.

    Sicherlich war die DDR gegenüber der BRD anders strukturiert keine Frage... Nur hätte man sich NICHT die IDIOTEN die schon damals NICHTS gerissen haben in die Politik holen dürfen.
    Man hat ja gesehen wohin dieses geführt hat. Es sind keine vernünftigen Leute mehr vorhanden. NUR NOCH HONKS (Hilfskräfte Ohne Nennenswerte Kenntnisse) die versuchen Politik mit den Wunschdenken einer Blümchenwelt zu mischen.

    Geht nicht, ging NIE und wird auch NIE Gehen. Die Vorstellung alle haben sich lieb ging schon zu Noahs Zeiten nicht. Von Anfang an, trachtete man nach Besitztümern anderer oder plünderte und Brandschatzte... Länder OHNE Grenzen und Häuser OHNE Türen sind wie Gesetzte ohne Durchsetzungsvermögen. Und wer das Geschwafel unserer heutigen PO litiker hört, der kommt auch schnell zur Erkenntnis, dass eine Lösung im Sinne einer DURCHSETZBAREN LÖSUNG eine reine Farce ist.

    Unter der Glaskuppel wird gelabert und Sauerstoff verbraucht... Das ist aber auch alles! Die einzigen Gruppierungen die WIRKLICHE Lösungen für IHR VOLK geschaffen haben, sind die Parallel-Gesellschaften.

    NO GO ZONE Alter! weis Bescheid?

  13. 13

    Das Bild ist schrecklich !
    Kann einem ja bis in die Träume verfolgen.
    Ist vielleicht auch so gewollt.

    Hast du keine Nazis, erfinde welche !
    Das geht immer und scheint sich ja auch zu rentieren.
    Eine deutsche Sharia-Police.
    Die denunziert und zum Denunzieren aufruft.
    Hat Tradition.

  14. 14

    https://sciencefiles.org/2016/07/16/im-stasi-oder-amadeu-antonio-stiftung-kahane-bekaempft-politisch-ideologische-diversion-pid/

    (ich zitiere auszugsweise)

    Wir haben uns heute ein wenig in den Akten der Birtler-Behörde umgesehen, um Material zum Ministerium für Staatssicherheit und seinen vielen Inoffiziellen Mitarbeitern (IM) zu sammeln: 1048 IMs hat allein die Bezirksverwaltung Berlin in ihrer Abteilung XX beschäftigt. Insgesamt haben sich 173.081 DDR-Bürger als Spitzel für ihren Staat verdingt.

    Einer dieser DDR-Bürger war Anetta Kahane, die seitdem nicht müde wird, zu betonen, dass sie erst 19 Jahre alt war, als sie angeworben wurde (was man mit: und erst 27 Jahre als sie aufgehört hat, Stasi-IM zu sein, weiterführen muss) und dass niemand durch ihre Tätigkeit zu Schaden gekommen ist, eine Behauptung, die man nicht prüfen kann, weil Frau Kahane die 800 Seiten ihrer Akte, die beim Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR aufbewahrt werden, nicht veröffentlicht (Tatsächlich sprechen die Indizien eher dagegen)....

    ...Was man jedoch kann, ist den Tätigkeitsbereich eingrenzen, in dem Kahane sich für das MfS engagiert hat, damit der politische Feind mit seiner staatsfeindlichen Hetze nicht das glorreiche System der Jahreswagen von Trabant und Wartburg zum Einsturz bringt....

    ...Müller-Enberg hatte also nicht alle Stasi-Akten über Kahane zur Einsicht vorliegen, sondern nur Auszüge. Die Aktenzeichen der Akten, die Müller-Enberg benutzt hat, zeigen, dass Kahane bei der Bezirksverwaltung (BV) Berlin in Abteilung XX geführt wurde und es wohl aufgrund ihrer Tätigkeit soweit gebracht hat, dass sie auch bei der übergeordneten Hauptabteilung XX geführt wurde...

    ..!!“Bitte zitieren Sie diese Online-Publikation wie folgt: Helmut Müller-Enbergs: Inoffizielle Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit, Teil 3: Statistiken. Unter Mitarbeit von Susanne Muhle. Berlin 2008...!!

    ..!!“ In den Bereichen Staatsapparat, Kultur und Kirche sollte die Abteilung XX »politisch-ideologische Diversion« (PID) und »politische Untergrundtätigkeit« (PUT) im Raum Berlin aufdecken. Dementsprechend war sie nicht nur für die Sicherung bezirklicher Organe und Einrichtungen des Staatsapparates, der Führungsgremien der Parteien (ohne SED) und Massenorganisationen und der zentralen Massenmedien (Presse, Fernsehen, Rundfunk) zuständig. Sondern sie überwachte ferner Kirchen sowie Religionsgemeinschaften und agierte im »Operationsgebiet« (vor allem Bundesrepublik und West-Berlin) gegen »Zentren der PUT« und unter Angehörigen »alternativer Gruppierungen.“..!!

    ...In der DDR hat Kahane also dabei mitgewirkt, Menschen mit anderer Meinung, mit einer Meinung, die mit der herrschenden Ideologie nicht im Einklang stand und generell als staatsfeindliche Hetze bezeichnet wurde, zu bespitzeln und an die Obrigkeit zu melden. Wobei die Überwachung von Medien und alternativen Gruppierungen eine besondere Bedeutung hatte....

    Zitat ende
    -------------------------------------

    Im Text gibts noch weiterführende Links!

  15. 15

    Kahanes Schlägertruppe braucht trotzdem eine Abreibung!! Und deswegen sage ich,- WEG DAMIT! Jeder der schon mal auf einer Demo war , versteht mich nur zu Gute!!

  16. 16

    Nicht nur die jetzige BRD ist eine DDR2.0 - die ganze Brüsseler EU ist der Versuch der Errichtung einer neuen kommunistischen "EUdSSR" - das prophezeite von Anfang an der Sowjet-Dissident Wladimir Bukowski: "Meine Vergangenheit ist eure Zukunft!"

    http://www.pi-news.net/2008/06/bukowskis-warnung-vor-einer-drohenden-eudssr/

    Auch in der DDR gab's schon Neger und "Gastarbeiter" - auf PI berichtete am 25. Nov. einer: "Ich selbst mag keine Schwarzen. WARUM? Hab in meiner Kindheit in DRESDEN immer die Straßenbahn mit durchgeschwitzten Afrikanern aus dem seinerzeit befreundeten Angola und Mocambique teilen müssen. Der penetrante Schweißgeruch hat sich dauerhaft eingebrannt."

    Daß diese "Bereicherung" nicht überhand nahm, hat denselben GRUND, warum sie bis 1989 auch in Westdeutschland nicht überhand nahm und man nur den Schweißgeruch vereinzelter Türken in der Straßenbahn genießen durfte: den GRUND, daß man diesseits wie jenseits des 40 Jahre lang bestehenden "EISERNEN VORHANGS" starke VOLKS-Armeen zur Verteidigung des jeweiligen Territoriums brauchte.

    Dieser Grund, der eine Masseneinwanderung sinnlos machte und verhinderte (wie sie ja bereits 1943 von Hooton und Konsorten geplant war!), fiel 1990 weg und wir bekommen seitdem sukzessive, spätestens seit Machtantritt des Gas-Gerds, ein kommunistisches Unrechtssystem ÜBERGESTÜLPT, das diese Masseneinwanderung mit psychischer und physischer GEWALT durchsetzen will, indem es jeden WIDERSTAND dagegen mit übelsten Propaganda-Methoden BRICHT!

    Heute versucht die EUdSSR bereits eine eigene Armee aufzustellen und verbrüdert sich mit dem vom geliebten Führer Fidel hinterlassenen kommunistischen Armenhaus Kuba:

    http://www.tagesschau.de/ausland/kuba-eu-kooperation-101.html

    Geschichte scheint sich zu wiederholen: Will man vielleicht demnächst auf Kuba Atomwaffen gegen Trump stationieren, wie einst Chruschtschow gegen Kennedy, der damit eine der größten Krisen der Weltgeschichte provozierte?

  17. 17

    @15 heinny

    Bingo! 😀 😀

    Genau das und etliches mehr treibt die Menschen zu den vernünftigen Parteien. EU-weit und dies ist wirklich alternativlos! Islam + alle anderen Religionen ist Scheiße, aber sekundär!

    Erst muß dieser EU-Wahn und ihre Apologeten weg! Auf allen politischen Ebenen!

  18. 18

    Zum Feierabend wollte ich heute einmal einen Krimi
    im ZDF für meine Zwangsgebühren sehen. Das geht aber
    nicht, der Krimi ist nicht zum aushalten. Obwohl die
    Religion des "Friedens" gestern 30 Tote in einer
    koptischen Kirche fabriziert hat und im "heiligen"
    Buch der Moslems, das der Papst geküsst hat, an vorderer Stelle gleich ein Aufruf zum Töten von "Ungläubigen" erfolgt, was unsere Justiz natürlich nicht als Aufruf zu Straftaten wertet, so wird im besagten Krimi der Fall geschildert, dass ein Deutscher eine(n) AusländerIn tötet, nur weil er anders aussieht, nur aus Hass ,ohne Grund. Dabei hätten die Drehbuchautoren doch schon hier im Blog genügend Begebenheiten aus dem wahren Leben als Vorlage für ihren Krimi nehmen können, z.B. die Dreifachvergewaltigung oder der Rückentreter an der U-Bahntreppe. Aber beim Fernsehzuschauer soll hängenbleiben Deutsche töten Ausländer ohne Grund nur aus Hass. Warum die Schauspieler sich für diesen Mist hergeben, weiß ich nicht.
    Das ZDF ist zum Propagandaorgan der Merkel verkommen.

  19. 19

    die war noch nie weg...die Stasi...wie bei den Nazis alle in besten pos. untergwkommen..Nur eben mit den Wölfen heulen...ich kan diese rote fratze auch nicht leiden...imd Metkel weiß wie man das macht...

  20. General der Rheinarmee
    Montag, 12. Dezember 2016 20:00
    20

    Kahane - ein Kopf wie eingerissener Fahrradschlauch. Mit diesem Aussehen würde jeder anständige Mensch Suizid begehen.

  21. 21

    @17 Ostberliner

    Lol,das nennt sich neudeutsch Fake-TV...... 😉

    Deutsche TV-Produktion. Wer guckt denn sowas? Kopfschüttel !

  22. schwabenland-heimatland
    Montag, 12. Dezember 2016 20:37
    22

    Maas und Kahane passen zusammen wie der Deckel auf den Krauthafen.
    siehe metropolico -

    Der Links-Staat macht es möglich

    Anetta Kahane und ihr Protegé Heiko Maas sind nur ein Beispiel dafür, wie linkspolitische und linksextremistische Personen und Gruppierungen in großem Stil von politisch Verantwortlichen mit dem Geld des Steuerzahlers finanziert und von den Mainstreammedien medial unterstützt werden.

    Welch ungeheuerliches Ausmaß und welche Verflechtungen diese Entwicklung bereits genommen hat, stellt metropolico-Autor Christian Jung in seinem Buch » Der Links-Staat« eindringlich dar.

    http://www.metropolico.org/2016/12/05/maas-waere-gut-beraten-die-zusammenarbeit-mit-stasi-im-kahane-zu-beenden/

  23. 23

    @eagle1

    Kann sein, in einem Beitrag auf PI, ist sie mit Uniform zu sehen, da wirkt es tatsächlich so. Aber nicht wie ein ganzer Mann oder eine ganze Frau. Die Bezeichnungen Ánthropos und Gynaika* will ich nicht mit diesem Dreck besudeln.

    *griechisch: Mann und Frau

    @General der Rheinarmee

    Selbstterminierung! Dafür würde sie posthum den Darwin-Award bekommen!

  24. 24

    Heute kommt auf RTL: Der heiße Stuhl

    Das ist auch so ein Polittalk-Derivat.

    Doch: Sarrazin vs. Hübsch

    Hoffentlich kriegt ihr Allah heute einen Knaller.

    ODER:

    Alle auf Sarrazin!

    Ich bin mal gespannt, wie Sarrazins Gegner den ganzen Scheiß vergangener Wochen rechtfertigen!

  25. 25

    Kettenraucher/Ostberliner (Nr. 16/17)

    Dieser Merkel-Staat hat sowas von "fertig" - fertiger geht gar nicht mehr - hier:

    Was ist das für ein LINKER UNRECHTS- und TERRORSTAAT - in Stuttgart "zu besichtigen":

    http://www.pi-news.net/2016/12/stuttgart-nie-wieder-deutschland-linksextreme-strukturen-offengelegt/

    Und die Schwaben verkriechen sich in ihren Häusern oder jubeln ihren Kickern im Stadion zu (weltweit die höchste Zuschauerzahl in einem Zweitligaspiel, hab ich gerade gehört - die sind doch krank!) - während sich in der Innenstadt der LINKE MOB von Antifa, Gewerkschafts- und Kirchen(!)-Vertretern AUSTOBT und die sich als AfD-Anhänger ausgebenden Bürger zwingt, sich auf dem Weihnachtsmarkt zu "verkriechen", um nicht verletzt oder totgeschlagen zu werden: "Weimarer Verhältnisse" - bloß, daß sich gegen die Kommunisten auf der Straße niemand zu wehren traut, weil KOMMUNISTEN BEREITS REGIEREN! Da bist du chancenlos, wenn die vor so einem "roten Richterlein" stehst.

    Dazu lese ich: Die Antifa-FASCHISTEN zwingen "Deutsche" Telekom, Lieferheld und Garnier, das Banner der Trump-nahen Netzseite "Breitbart" zu entfernen - besser: diese Volksverräter-Unternehmen KNICKEN VOR DEM LINKEN TERROR EIN! Sie werden es noch bitter bereuen - keine Gnade mit den Vorstandsbossen dieser Firmen nach dem Sturz des Monsters Merkel!

    Das sog. Z"D"F ist längst UNTRAGBAR geworden - nicht mal einfache Krimis kann man sich noch antun, ohne daß einem ein linksfaschistisch-jakobinischer TUGENDTERROR aus der Mattscheibe entgegenflimmert - pfui deibel, der kommunistische Propagandakanal "Aktuelle Kamera" war ein Nageldreck gegen diesen linksfaschistischen Kot-Sender!

  26. 26

    @ Kettenraucher 16#

    Hab gerade auf ner betrieblichen Weihnachtsfeier so ein paar EU-Spezialanhänger ertragen müssen.

    Wrrgsss.

    Ein paar junge Juristen waren Feuer und Flamme für die EU.
    Festhalten - der Hauptgrund: weil sie sonst verwaltungstechnisch mehr Aufwand hätten, mit ihren Häusern im Ausland.

    Ich glaub mein Schwein pfeift!

    Nachdem ich dann noch die 40% Jugendarbeitslosigkeit in den südeuropäischen Ländern als Grund für das Scheitern erwähnt hatte, waren sie ganz angepisst und guckten giftig und mürrhisch.

    Tjaja, die linksgrüne Möchtegernelite wird einfach nicht besonders gerne in ihrer Blase gestört. Da drin muß es sich ungeheur gut träumen lassen und das beste dran, auf dem Rücken von tausenden anderen, die diese Blase nicht nur ertragen, sondern auch tragen müssen.

  27. schwabenland-heimatland
    Dienstag, 13. Dezember 2016 0:05
    27

    Habe mir nach der RTL Reportage über die Kölner Silvesternacht und das Versagen der Polizei und der Politik noch den "heissen Stuhl" -Alle gegen Sarazzin - angetan.
    Man hat den Eindruck man hat es nur noch mit Verrückten der Verteidiger des Islam und der Migranten zu tun.Was sollte eigentlich der bebrillte sprechende Kartoffelsack? Hält sich die unerträgliche,fanatische Kola Hübsch plötzlich für intelligent und kann deshalb einfach unqualifiziert dazwischenquatschen?
    RTL- schafft dieses abgedroschene Fälscher- Format sofort wieder ab. Sobald der Islam daran beteiligt ist läuft die Negierung der Probleme immer auf das Gleiche heraus.
    Es wird gelogen, selbst von dem stellv. Poliz. Gewerkschaftler dass sich die Flachbildfernseher verbiegen.
    Th. Sarazzin wieso hast Du Dir das angetan?

  28. 28

    "Erster Verdächtiger nach U-Bahn-Tritt gefasst"
    http://www.bild.de/regional/berlin/berlin/erster-verdaechtiger-nach-u-bahn-tritt-gefasst-49276840.bild.html

    "Berlin – Endlich! Vier Tage nachdem die Berliner Polizei Bilder aus einer Überwachungskamera im U-Bahnhof Hermannstraße veröffentlicht hat, wurde einer der Tatverdächtigen gefasst und vorläufig festgenommen. Laut BILD-Informationen soll es sich bei den Tätern um Osteuropäer handeln."

    Die Fraktion der EINBRECHER und AUTOKLAUER mal wieder. Auch nicht besser als die Musels.

  29. 29

    In diesem vollkommen rechtlosen Staat würde mich nicht wundern, wenn ein KuKluxKlan entsteht, wie in den USA.

  30. 30

    @ Taurus Caerulus # 6
    "Konnten Kulturfremde in der DDR defacto machen was sie wollten?"
    In dem Unternehmen, in dem ich damals angestellt war, hatten wir zahlreiche Gastarbeiter aus Vietnam und Mozambique. Diese waren im Arbeiterwohnheim untergebracht, das im „normalen“ Wohngebiet angesiedelt war. Ich selbst habe für diese Mitarbeiter nebenberuflich „Deutsch für Ausländer“ unterrichtet und hatte dadurch noch mehr Kontakt zu ihnen. Kurz gesagt, wir haben zusammen gearbeitet, wir haben zusammen gefeiert usw. Wer von diesen Mitarbeitern allerdings negativ auffiel oder gar straffällig wurde, bekam sofort sein Rückflugticket in die Heimat.

  31. 31

    @ schwabenland-heimatland 27#

    Gestern hatte ich wg gesellschaftlicher Verpflichtungen keine Zeit, den Thilo zu gucken. Heute in youtube kurz reingehört und sofort wieder weggeschaltet.

    Unerträglich!
    Sie haben vollkommen Recht. Das ist den Strom für den Bildschirm nicht mehr wert.
    Und was hat die blöde Hübsch-Islamistin da drin zu suchen??!

    Haben diese Figuren einen Festvertrag als Quasselgäste auf Abruf mit den öffentlich Rechtlichen?

    Die selben Argumente, die letzten Jahr schon peinlich genug waren in neuem Aufguß. Noch schlimmere Faktenresistenz als letztes Jahr, da ja inzwischen alles weitgehend aufgedeckt wurde. Also Schweigespirale, Polizeiversagen, Blödheit, Absichten, Zielgruppe, Muslimische Gewaltform des Massenüberfalles.

    Dennoch, Thilo ist einfach ein wehrloser alter Mensch, durch seine Behinderung (wg Schlaganfall wohl) kann er sich nur schwer durchsetzten.
    Er müßte ruhiger sein.
    Für mich war es ein Tribunal, was die Bevölkerung nun schon im Vorneherein darauf einstimmen sollte, daß falls wieder so was passiert, nicht der ganze Kessel sofort hochgeht und der Kucklucksklan zuschlägt.

    Mehr kann ich da nicht erkennen.

    Die selben Idioten behaupten wieder die selben Idiotien wie letztes Jahr, nur daß die Roth umbesetzt wurde durch eine dämliche Schwarzdeutsche, die tatsächlich sagt, daß die "lieb gewonnenen Gewohnheiten und Sitten aus den Herkunftsländern" die Ursache für solche Übergriffe sind.

    Es soll gezeigt werden, daß nur noch alte deutsche weiße "Säcke", die sowieso bald den Löffel abgeben, diese Meinung vertreten, weil sie islamophob und rassistisch sind. Junge und moderne "nicht Abgehängte" sind anderer Auffassung.
    In diesem Tribunal soll ein symbolisch stellvertretender Meinungsspiegel verkauft werden, der so nicht stimmt, aber möglichst viele Zuschauer sollen glauben, daß dies so repräsentativ ist.

    Wir Zeit, daß die GEZ komplett eingedampft wird und solche Affen, wie der Moderator ihre Brötchen beim Brötchen Verkaufen bei der Bäckereikette Müller verdienen gehen dürfen.

    Zeit wirds.

    Solange da nicht mindestens 3 andere Stimmen von der AfD drin sind, und auf dem Stuhl selbst MM sitzt, solange wird das nix mit Realität.

    Auch sind es nun plötzlich nur 890000 Invasoren in 2015, wobei sie doch selbst zugeben, daß sie nicht geprüft, nicht gezählt, und kaum registriert haben. Wie viele sich ihrer Registrierung bis heute entziehen oder einfach untergetaucht sind, das erwähnt wieder keiner.

    Das war STAATSVERSAGEN, POLIZEIVERSAGEN, POLITISCHES VERSAGEN, VERRAT, HOCHVERRAT, VERSAGEN IN DER RECHTSSPRECHUNG, VERSAGEN DER GANZEN EU, VERSAGEN.
    Und bei uns wird im ÖR tatsächlich noch so eine Sendung kurz vor Silvester an den Start gebracht, und zu Silvester selbst eine halbe Armee in Köln aufgestellt, um eine eventuelle Wiederholung zu verhindern.

    Ja gehts noch!

    Das geht so:
    Ansage in TV von Staatsoberhaupt:
    Falls auch nur der Hauch einer ähnlichen Aktion ruchbar wird, verlassen ALLE INVASOREN sofort das Land. Ausnahmslos und ohne Gnade.

    Ich meine ALLE.
    Wohin ist kein Problem, das wird auch verkündet. Es werden Staatsverträge mit einem südamerikanischen oder asiatischen Land der Wahl getroffen, in denen es bekanntermaßen Foltergefängnisse gibt.

    So, und dann wird ne Ansage gemacht, daß falls wir uns noch einmal mit einem einzigen Verbrechen aus diesen Täterkreisen befassen müssen und wenn er nur einen Schlüssel klaut, DAS GLEICHE PASSIERT.

    Dann Ansage: Deutschland gehört nur und ausschließlich den Deutschen und ist unser Hoheitsgebiet in dem wie tun und lassen, was WIR für richtig halten.
    Warnung an die Muselführer und Imame, falls sie ihre Grabschaffen nicht in den Griff kriegen und ihnen in ihren Moscheen mit der Hölle drohen, falls sie es wagen sollten, sich an unseren Frauen weiter zu vergreifen, dann fliegen sie mit nach Südamerika.

    Basta.

    Genug ist genug!
    EU WEG!
    MERKEL WEG!
    ISLAM WEG!
    Hübsch nie wieder vor eine Kamera, ich kann diesen IT-Verschnitt nicht mehr sehen!

  32. 32

    ET natürlich, der Alien aus dem Film.

  33. 33

    IT Verschnitt passt aber auch bombig in diese Zeit. INFORMATIONS TECHNOLOGIE VERSCHNITT... HERVORRAGEND. Wer einmal echten Rum mit Rum Verschnitt verglich, natürlich geschmacklich oder SAH wie andere echten Rum mit Cola ertränkten... Der hat so ungefähr einen Vergleich mit dem was hier auf Nachrichten Ebene geschieht...

  34. 34

    Zu schnauzevoll:

    Ich halte die ganze 1989-Geschichte für von der Stasi initiiert.
    Die DDR war zu der Zeit nahezu pleite, und ich glaube, wenn man wirklich gewollt hätte, wären die Montagsdemos unterbunden worden.

  35. 35

    @ MartinP 33#

    Klingt logisch.

    @ Schnauzevoll 12#

    Moin Moin, volle Zustimmung.

  36. 36

    Kahane zeigt uns den Weg zur WAHRHEIT:

    "Gesamtverzeichnis" aller rräächtzbobbulisdischen Web-Angebote!

    https://sciencefiles.org/2016/12/12/1933-laesst-gruessen-amadeu-antonio-stiftung-und-zeit-publizieren-liste-falsch-deutscher-erzeugnisse-im-internet/

    Hurra, ich bin ein "Falsch-Deutscher" (aus Sicht der Deutschen-Abschaffer)!

  37. 37

    @ Ergänzung zu eigene - eagle1 31#
    bezüglich Komm.
    @ schwabenland-heimatland 27#

    hier habe ich noch einen ganz netten Streifen dazu gefunden.
    Die Nation lacht sich inzwischen über diesen ganzen Propagandamurks nur noch kaputt. Nimmt kein Mensch mehr ernst, das Ganze.
    Deren letzter verzeifelter Versuch, ihre Propaganda unters Volk zu bringen scheitern mitdestens so, wie es die CSU bundesweit tun wird. 😀

  38. 38

    Kahane ist fleißig. Eben haben sie den Sarrazin von youtube gelöscht. Das Publikum hat wohl nicht wunschgemäß reagiert und an den falschen Stellen gelacht! 🙂

    Kahane, das wird Dir nix nützen, das mit dem Löschen und dem Youtube kostenpflichtig machen wollen.

    Wird alles nix nützen. Wir haben auch ein paar IT-Pros im Schrank. 🙂

    Dann zapfen wir euch halt direkt an.

  39. 39

    OT - AfD- Mittelstandsforum - Müller

    Kampf ums Überleben bei Hartz4lern, weil Tafeln von Invasoren leergefressen wurden.

  40. General der Rheinarmee
    Dienstag, 13. Dezember 2016 10:45
    40

    Ku Klux Clan - wäre eine Anfrage in den USA wert, ob die nicht vielleicht einen Ableger hier gründen möchten. Genug Feuer in den Städten ist ja mittlerweile schon vorhanden, um die die Kreuze zum Brennen zu bringen.

  41. 41

    @ eagle1 #38

    Ja, so wünscht sich das reGIERende PO.litiker-Gesindel die "Mönschen, die schon immer hier leben": von nichts ein Ahnung haben und nur "an der richtigen Stelle lachen"! So war's immer in allen Diktaturen seit den Jakobinern bis zum Honecker. Daß wir allerdings in Deutschland nochmal so was erleben, hätte ich 1989 nicht für möglich gehalten:

    Ein "Richtig-Doitscher" ist in deren Augen ein Hündchen, das keine "Fake-News" (Neusprech für "die Wahrheit"!) verbreitet und brav dem Ferkel und seinem Kettenhund Kahane "apportiert" sowie fleißig denunziert. Eine linksfaschistische DIKTATUR im Endstadium. Da bin ich richtig stolz, in diesem kommunistischen Lügen-System ein "Falsch-Deutscher" zu sein (s. o. Nr. 36)! Wer zuletzt lacht, lacht am besten.

  42. 42

    OT - AfD Thüringen

    GEZ-KRITIK

    https://www.youtube.com/watch?v=2TXxaFg8UDs
    Stephan Brandner: Erschreckende Meinungskonformität durch die Öffentlich-Rechtlichen Medien

    Rot-Rot-Grün-Tiefstand des Niveaus 😀

    https://www.youtube.com/watch?v=M4ihRpbXefk
    Stephan Brandner über die Rassismus-Psychose linker Nachwuchspolitikerinnen

    Zweifel am Klimakult:

    https://www.youtube.com/watch?v=a_UCDFqjmgU
    Stephan Brandner zum Klimawandel: Es gibt kaum verlässliche Daten

    ___________________

    Hervorragende Ergänzung zum Thema "wie konnte es eigentlich zu so viel Verblödung kommen?"

    Mein Sicht auf Schule ist exakt identisch; da hat jemand endlich mal gut mein Thema aufgegriffen.
    Genau so ist das.
    Erlebe ich täglich an den Nachfahren und den immer gleichen Debatten mit deren LehrerInnen.

    Der kranke Kult an deutschen Schulen: Politische Korrektheit

  43. 43

    @ Alter Sack 41#

    Kahane hat aber diesmal ein herausragendes Problem, das es einstemals in der guten alten Zeit nicht gab:

    heute kann auf informationeller Ebene auf gleicher Augenhöhe zurückgeschossen werden. 😀

    Ihre einzigen anderen Mittel sind "physische Anwesenheit" ihrer repressalen Organe (Polizei, Staatsschutz, Verfassungsschutz etc.) in den Wohnzimmern der Unliebsamen.

    Dann aber muß sie offen agieren, was zum derzeitigen Zeitpunkt nicht förderlich für die Demokratiesimulationsaufrechterhaltung ist.

    😀

    Zwickmühle 😀

    Machen wir ihr eine "Fitschelmühle" draus, aus der sie NIE wieder aussteigen kann, außer direkt in den Knast.

  44. 44

    Kahane fummelt gerade mächtig an youtube rum.

    Deren neuer Upgrade wurde dazu genutzt, die Online-Algorithmen zumindest zu verschieben.

    Anderes HD-Formad, andere Formatierungen, Umlenkung auf Massenunterhaltung wie Fußball, Sexseiten, trash;

    Interessant für wie blöde die uns halten. 🙂
    Ja, Kahane, erzähl mehr von zu Hause.

  45. 45

    @ Schnauzevoll 33#
    @ schwabenland-heimatland 27#
    @ Alter Sack 41#
    @ alle, dies interessiert 🙂

    Ich hab da noch ne andere Idee, wie zum plötzlichen Verschwinden des "heißen Stuhls" auf youtube kommen konnte.
    RTL hat sichlich die Rechte geltend gemacht und es löschen lassen.

    Erst dachte ich Kahane -
    Aber dann ist mir noch eine andere Möglichkeit eingefallen, die mit dem interessanten Wahlausgang in Italien letzte Woche zu tun haben könnte. Denn wie kam es überhaupt zu der Besetzung mit dem relativ politunkorrekten Moderator und wer oder was hat ihn dazu ermutigt, sich so zu gebärden.

    Ein intelligenter Kommentator auf PI, die das live mitkommentiert hatten, hatte die Idee geäußert, daß sich RTL scheinbar post-merkelisch in neuer Klartextversion positionieren möchte.
    Weil das untergehende Sternchen bereits Stadtgespräch in Europa ist. Nur ihre dumme CDU hat es noch nicht gehört, doch falsch: einige schon und die verlassen die CDU gerade.

    Hier meine Hintergrundrecherche.... lang lang ists her....
    fast noch im prämerkelischen Zeitalter angesiedelt....
    _________________

    http://rtlnext.rtl.de/cms/silvio-berlusconi-der-lustmolch-aus-mailand-924164.html
    Silvio Berlusconi - Der Lustmolch aus Mailand
    „1978 steigt Berlusconi ins Mediengeschäft ein und kauft Studios, Verlage und TV-Sender im In- und Ausland auf, obendrein den Fußballclub AC Mailand. Trotz seiner Nähe zum damaligen Ministerpräsidenten Bettino Craxi, der ihn beim Aufbau seines Medienimperiums unterstützt, zeigt Berlusconi jahrelang kein Interesse für die Politik.
    Als Stimmen aus dem Parlament laut werden, die Vorherrschaft seines Medienimperiums ’Mediaset’ zu beschneiden, ändert sich dies allerdings schlagartig - offiziell, um die “kommunistische Gefahr“ eines Sieges des Mitte-Links-Bündnisses abzuwenden. Der Cavaliere nutzt seine Medienmacht und sendet in Ermangelung eines entsprechenden Gesetzes Wahlwerbung auf sämtlichen seiner Kanäle - mit Erfolg. (..)

    Berlusconi genießt italienische Narrenfreiheit
    2003 beglückt er das EU-Parlament mit einem seiner “Scherze“, als er auf Kritik des deutschen Abgeordneten Martin Schulz an seiner Innenpolitik folgendes erwidert: “Herr Schulz, ich kenne in Italien einen Produzenten, der einen Film über Konzentrationslager der Nazis macht. Ich werde Sie für die Rolle eines Kapos (Lagerchefs) vorschlagen." (…)“

    https://de.wikipedia.org/wiki/RTL_Group
    https://de.wikipedia.org/wiki/RTL_Television
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mediaset

    Interessante Schnittstelle – ein paar Gedanken dazu:

    Das plötzliche Verschwinden der gestrigen Sarazzin-heißer-Stuhl-Sendung auf RTL hat meine Erinnerungszellen aktiviert.
    Ich weiß, daß in Mailand jemand lebte, der seine Finger ganz fett in RTL drin hatte.

    Dieser Jemand ist ein Gegner von Juncker (EU). (Siehe rtlnext –Artikel)

    Italien ist seit genau 1 Woche wieder italienisch und nicht mehr rotgrünverstrahlt. Es können sich also andere Einflüsse eine Bahn graben.

    Salvini lebt ebenso in Mailand. In seiner Rede in Florenz griff er auch massiv die RAI-Sendegruppe an. Rete-Mediaset nicht so sehr, wenn ich mich richtig erinnere.

    RTL gehört zum Löwenanteil Bertelsmann.

    Gestern aber lief etwas Untypisches ab und auch die Publikumsreaktionen liefen offenbar nicht im Sinne von Friede Springer und ihrer Busenfreundin, da dort der ET-Kartoffelsack und auch die afroeuropäische „Schauspielerin“ offen vom Publikum verlacht wurde. Das kam nicht besonders gut.

    Daß die Sendung überhaupt so besetzt wurde und auch der Moderator relativ klartextig auftrat, lag vielleicht an einem italienischen Hinweis diesbezüglich oder einer Art von Freigabe.

    Und wurde dann massiv zurückgefahren, weil nicht so sehr Kahane (die das sicher aber genauesten beäugt hatte) sondern mehr die Hauptaktionärin selbst es so angeordnet hatte.

    Die gesamte Sendung ist auch nicht in der Mediathek bei RTL zu finden.
    Youtube wurde komplett gesäubert.

    Wer es also heute Morgen vor 8 Uhr oder gestern live nicht gesehen hatte, der kann dies nicht mehr nachholen.

  46. 46

    @General der Rheinarmee

    Ich habe schon in US angefragt. Keine Antwort:

    Entweder kein Interesse oder einmischender Mailprovider!

  47. schwabenland-heimatland
    Dienstag, 13. Dezember 2016 23:12
    47

    @ eagle Komm. 31
    and all
    sowohl zum Kölner Silvesterwahnsinn- Bericht von RTL als auch zum aufgewärmten "heissen Stuhl" bei dem die Gegner/Innen, inkl. der Kartoffelsack Hübsch - (sogar als Moderatorin und Autorin bezeichnet- für was/wen FS-"Aymadia- Salafismus today"?) hätte man nur div. u.g. Filme auf YT ausstrahlen müssen, dann hätten sich deren Lügen, Negierungen
    und Islam Palaver sofort von selbst erledigt.
    die Leit-Medien ob Online, Print oder das öfftl. recht.Fernsehen werden sich davor aus gutem Grund hüten wie der Teufel das Weihwasser. Ihr ganzes Lügengebäude über die Vergewaltigungs- Kultur (von angeblich ebenfalls von Deutschen oder aber doch von Männern wie zurecht von sarazzin aufgezeigt, würde nämlich sofort zusammenstürzen!
    Jeder weitere Kommentar überflüssig!

    1. Lara Logan CBS Journalistin bricht ihr Schweigen:
    https://www.youtube.com/watch?v=bO12X1nhzzk

    2.Taharush -Sex Attacken in der Masse von Männern in Kairo -AChTUNG kaum zu ertragen!
    https://www.youtube.com/watch?v=HjBwowo8Q1s

    3. Sexueller Mißbrauch an französicher Reporterin live vor der Kamera in Agypten
    https://www.youtube.com/watch?v=7bI6CtToKcQ

    4.3Sat Fernsehen - Massive sexuelle Gewalt gegen Frauen in Ägypten

  48. schwabenland-heimatland
    Mittwoch, 14. Dezember 2016 0:21
    48

    liebe Patrioten und MM Mitstreiter
    ich war eigentlich wegen eines Kommantars zum RTL "heissen Stuhl" und dessen Sarazzin- und Deutschlandhassern heute mal bei focusOn
    unterwegs .Diesen Kommentar habe ich auch gefunden- zu 99,9% alle auf Sarazzins Seite inkl. sogar das Studiopuplikum. Hoppla. Es gab Buh und Raus Rufe gegen Hübsch&Co. Am besten wäre ohnehin für die sofortige neuerliche Abschaffung dieses dämlich alten Formats des 5:1 Gegner Bashing. Merkel saß vor vielen Jahren auch mal drauf...Ob sie es diesmal überstanden hätte - wohl kaum! Aber,diesmal ging wenigstens der Schuss der Linksnegierer der deutschen Probleme mit dem Islam und den Flüchtlingen nach hinten los. Selbst der focus mit seinem doof-dämlichen Titel: "Kritiker >geißeln< Sarrazin-Aussage..."
    bekam von Usern (sofern nicht zensiert) etwas auf die Mütze!
    http://www.focus.de/kultur/kino_tv/focus-fernsehclub/tv-kolumne-der-heisse-stuhl-kritiker-geisseln-sarrazin-der-geniesst-seine-rolle_id_6345558.html

    Das Wichigste ist jedoch -die Kausa A.Kahane ist nun auch schon biszum focusOn vorgedrungen,Titel:"Stasi-IM als Netz-Spionin?"

    http://www.focus.de/politik/experten/anetta-kahane-ex-stasi-im-soll-fuer-regierung-hassreden-im-internet-bekaempfen_id_6283346.html

    Eine Ex DDR Stasi Spitzel kontrolliert für Maas das Internet- das ist so verrückt wie wenn "T Rex und ein paar Raptoren sagen würden: der Jurassic Park" ist ein Irrenhaus und wir arbeiten in der Zentrale".

  49. 49

    @ schwabenland-heimatland 47#

    Diese Lügner werden ja schon öffentlich ausgelacht. Selbst in ihren eigenen Lügenfabriken.

    Auch wenn sies dann eiligst löschen; es bleibt.
    Sarrazin hatte ne hohe Einschaltquote und auch wenn sie es sehr spät in der Nacht gesendet haben, wegen seiner kontrovers diskutierten Werke haben sicher viele live zugeschaut.

    🙂

    Sie versuchen es zwar noch mit allen Mitteln, aber sie sind am ENDE.
    Und das wissen sie ganz genau. Sonst würden sie wohl kaum eine CSU bundesweit ins Auge fassen, um so den schlimmsten Aufprall abzupuffern.

  50. 50

    Und wieder ein "Kommentar" weg, vielleicht weil die Meinung doch zu frei war/ist.
    ++++++++++++++
    MM: Ich wiederhole mich: Wir haben aktuell Probleme mit dem System. Kommentatoren werden in die Moderation geschoben ohne GRUND. Wir versuchen dies zu lösen.
    ++++++++++++

    Hier nochmal zum äähhh was auch immer:

    @ eagle1 5.
    Meine Akte dürfte mehr als 40 Jahre umfassen.
    Letztes Jahr wurde ich vom sogenannten "Staatsschutz" "untersucht", steht in der Akte drin, und selbst wenn es so ist egal wie es genannt wird, die Auswirkung in alle Richtungen ist die selbe.

    Hauptsache wie richtig und gerecht das alles für uns alle ist, wir sind ja schliesslich ausreichend "Intelligent und Gebildet", und wir leben in einem Rechtsstaat der Güte 1A.

    @ Umlandt Gerhard 29.
    Sowas gibt es doch schon hier, und gegen wen gekämpft wird sind wir Deutschen.

    WIR bekommen mittlerweile den Islam als friedlichen Freund in der Werbung vorgesetzt; und was im Fernsehen und gar in der Werbung kommt ist die Wahrheit und nichts als die Wahrheit, gelle Dummichel.

    ---

    Und ich rufe zum Xten male: die, der und/oder das muß weg, aber nicht zu laut, es könnte der falsche zu Ohren bekommen.