Akif Pirincci über den „Kampf gegen rechts“ einer für die Bundesregierung arbeitenden Werbeagentur

 

Update 16.12.2016:

Laut Bericht auf stern.de hat Gerald Henkel seinen Vertrag mit der Werbeagentur Scholz&Friends vor wenigen Tagen von sich aus gekündigt. Unter „großem Bedauern“ der Agentur, die ihn als „wertvollen Mitarbeiter“ schätzte. Nun, das ist die typisch verklausulierte Formel für einen Rausschmiss, um es weniger nett zu formulieren.

Offenbar hat die Werbeagentur Schwierigkeiten mit Kunden bekommen, die das Engagement ihres Ex-Mitarbeiters für „Kampf gegen rechts“ ganz anders bewerteten als dieser. Immer mehr Firmen erkennen, dass sich hinter diesem „Kampf gegen rechts“ in Wirklichkeit die linke Gesinnungsdiktatur der political correctness verbirgt, die u.a auch für die Islamisierung, den Genderismus  und die von der Politik betriebene Abschaffung Deutschlands verantwortlich ist.

Hensel kann sich nun seiner Passion, die „Rechten“ zu bekämpfen, in Vollzeit widmen. Leute wie er werden von der Antifa mit Handkuss genommen.

 


Viele profitieren von der Islamisierung.
Besonders manche Werbebranchen 

Der unvergleichliche Akif Pirincci hat sich heute einen Vertreter der Werbebranche vorgenommen. Jener Branche, die Produkte, die keiner braucht, an Kunden anbringen, die vorher nicht wussten, dass sie diese nicht brauchen. Jener Branche, die davon lebt, Illusionen zu erzeugen, nach falschen Vorbildern zu schielen, vor allem aber davon, tief verborgenen Neid hervorzuholen – und  diesen dann zu barem Geld zu machen. 

Die Bundesregierung lässt sich ihre proislamischen (aber auch kritikerfeindlichen Slogans) von Werbebranchen erdenken.

Auf Kosten jener, die sie abzuschaffen gedenkt

Solche Branchen werden – wenige wissen’s – auch und besonders von der Bundesregierung beansprucht. Viele Slogans der Politik wurden in den „thinktanks“ der Werbebranche (lachhafter Begriff, wenn man diesen die wahren thinktanks aus der Wissenschaft gegenüberstellt) erzeugt.

„Modernisierungs-Verlierer“

„Modernisierungs-Verlierer“ ist so ein Begriff, der neuerdings durch die Gazetten geistert und jene meint, die mit der Politik der Bundesregierung (Abschaffung alles Deutschen, Massenimmigration, offene und unkontrollierte Grenzen etc) nicht einverstanden sind. 

Der Begriff ist zugegebenermaßen nicht schlecht, wenn man von der Charakterlosigkeit jener absieht, die sich für das Finden solcher Berifflichkeiten bezahlen lassen. Er macht a) Merkel-Kritiker zu „Verlierern“, und stellt b) jene, die mit Merkels Politik – die angeblich „modern“ ist – nicht einverstanden sind, als „Verlierer“ und ewiggestrige Nörgler hin.

Jeder, der  eins und eins zusammenzählen kann, wird die Verachtung des politischen Establishments gegenüber dem Volk, die hinter diesem Begriff steckt, schnell entdeckt haben. Dennoch: er wirkt bei einfachen Geistern. Und genau dies ist gewollt.

Pirincci nimmt sich nun, wie gesagt, einen typischen Vertreter dieser Illusions-Branche vor: den oben abgebildeten Gerald Hensel von der Werbeagentur Scholz&Friends. Dessen politische Gesinnung kann man schon an seinem Palästinenser-Schal erahnen, den in aller Öffentlichkeit zu tragen er sich offenbar nicht zu schade ist.

Der Rassismus der Nazis gegen andere Rassen ist der Rassismus der heutigen Linken gegenüber der eignen Rasse

Auch seine Werbeagentur (für die er arbeitet) schwimmt auf der Welle „Kampf-gegen-rechts“, mit der es sich bestens Geld verdienen lässt. „Rechts“ ist dabei offenbar auch für Henkel alles, was nicht so links ist er selbst. Diese Form linker Gesinnungsdiktatur, so alt wie Lenin und Stalin, habe ich schon so oft besprochen, dass ich hier nicht vertieft darauf eingehen will. 

Wie die Nazis bei Juden, so ruft auch Henkel zum Boykott gegenüber Andersdenkenden auf. Der Unterschied zwischen ihm (& seinesgleichen) und den Nazis dürfte sich bei null bewegen: Beide waren/sind von der Rechtmäßigkeit ihres Tuns bis ins Mark überzeugt. Der Rassismus der Nazis hat sich bei den heutigen Linken um Autorassismus gegen Deutsche gewandelt. Der Stallgeruch ist derselbe.

Doch lesen Sie selbst, was Pirincci zu diesem feinen Herrn mit Palästinenser-Schal zu sagen hat.

*** 

 

Von Akif Pirinçci, 14.12.2016, 7 Minuten Lesezeit

EIN HANSEL SCHREIBT EINEN BRIEF

Gerald Hensel, der Executive Strategy Director Digital der Werbeagentur „Scholz & Friends“, zu deren Kunden unter anderem die Bundesregierung zählt, betreibt einen Blog namens „davai-davai.com“. Da man bei „Scholz & Friends“ sehr schlecht Englisch spricht und niemand dort so genau weiß, was ein ?Executive Strategy Director bedeutet (viele Mitarbeiter glauben, es hätte etwas mit exekutieren zu tun, weshalb sie aus Furcht vor einem überraschenden Genickschuß bei mangelhafter Arbeit Hensel nicht danach zu fragen wagen, was er denn eigentlich den ganzen Tag in dem Laden treibt), hat dieser „Director“ sehr viel Freizeit.

Die füllt er damit aus, daß er neben der regelmäßigen Benutzung der Seite „Youporn“ und den sehr anregenden philosophischen Gesprächen mit seinem Hausdealer Vladimir gegen die überhandgenommene Nazifizierung der Gesellschaft vorgeht. Allerdings nicht in der Manier, wie ein Jason Statham oder Dwayne „The Rock“ Johnson es tun würden, denn dafür hat Hensel zu seinem dritten zu kurze zwei Beine.

Nein, er tut es wie einer, der einen Magister Artium in Politologie/Germanistik von der Uni Mannheim besitzt, also ein Stück benutztes Klopapier fürs grün-links versiffte Scheiße Daherreden. Unter dem Motto #kein-geld-für-rechts stiftet er die Werbung übers Internet vergebenden Marken und Firmen dazu an, unter anderem Erfolgsblogs wie „Achse des Guten“ und „Tichys Einblick“ zu boykottieren, weil diese eine andere Meinung haben, als ein gealterter Berufsantifant und Uni-Mannheim-Abgänger mit der Vorliebe für Endlösungen aller Art wie er. Zupaß kommt ihm dabei, daß diese Firmen mit „“Scholz & Friends“ (zu deutsch Leibstandarte) werbemäßig natürlich sehr eng verbandelt sind, so daß sie tatsächlich sämtliche Anzeigen auf diesen Seiten wie auf Befehl abschalten und derweise das Eine-einzige-Meinungsspektrum in einem Land erweitern, in dem der unvergessene Werbespot-Klassiker „Kauft nicht bei Juden!“ heute noch in den verwesten Ohren vieler Vergasten nachklingt.


Einschub von Ramses:

Lesen Sie hier die ellenlange, von Betroffenheit und typisch linkem Beleidigtsein triefende Erwiderung von Gerald Hensel an Henryk M. Bruder zu dessen Artikel über ihn.

In diesen Ausführungen zeigt Hensel, dass er nichts begriffen hat. Die AfD ist für ihn rassistisch durch die Bank, die Massenkriminalität der Flüchtlinge irgendwie verständlich: O-Ton Hensel: „Denn absolut niemand möchte mit Leuten zu tun haben, die über „Rapefugees“ reden, als wenn es dreimal täglich eine von Irakern angestiftete Massenvergewaltigung am Alex geben würde. Niemand.“


Bis jetzt gab es allerdings nur Spekulationen darüber, wie der fragliche Brief zum Boykottaufruf an diese Marken und Firmen im genauen Wortlaut ausgesehen haben mochte. In einer sehr geheimen Geheimoperation gelang es nun der investigativen Investigativredaktion von „Der kleine Akif“ an eine Kopie des Briefes heranzukommen.

Die Redaktion macht den Leser dieses kostbaren Geheimdokuments aber darauf aufmerksam, daß er im typischen Jargon der Werbetreibenden verfaßt ist und da und dort Irritationen auslösen könnte. Doch wir können Sie beruhigen. Wenn zum Beispiel wie hier auf der Scholz-Seite eine Bahnhofsnutte abgebildet ist und gleich daneben etwas von „Vögele“ steht, bedeutet es mitnichten eine Aufforderung gleich zum Analverkehr, sondern übersetzt von der Werbesprache ins Normaldeutsch „Blowjob tut´s auch“ meint. So spricht man bei jeder Werbeagentur. Nun aber zum Brief von Gerald Hensel:

LIEBER FREUNDE, LIEBE VORSTANDSSITZENDEN DER I.G. FARBEN, LIEBE HANALORE AUS MANNHEIM (nein, ich habe dich nicht vergessen, du Blume, obwohl das bißchen Wichsen für 5 Euro damals für mich als Student wirklich nicht gerade preiswert zu nennen war), LIEBE KUNDEN, LIEBER SCHOLZ, DU ALTER MOTHERFUCKER!

Nun ist es wieder eine Weile her, daß wir gemeinsam zu unserem jährlichen Geheimtreffen in Bukarest in diesem aparten Kinderpuff zusammenkamen, um unsere Werbestrategien für die nahe Zukunft zu planen. Die schräge Musik dieser nach Pferdepisse stinkenden Zigeuner hallt immer noch in meinem Kopf und läßt mich in Erinnerungen schwelgen. Okay, der arme Junge mit dem Besenstiel im Arsch, der zu unserer Belustigung nackt und ständig auf allen Vieren rumrennen mußte, tat mir irgendwie leid. Aber es war ja nicht meine Idee, sondern die von den Jungs von Opel. Lustig fand ich es trotzdem.

Nun jedoch, da ich mir für heute die 32. Line reinziehe, werde ich sentimental und nachdenklich und sinniere darüber, wie es mit uns weitergehen soll. Die Zeiten werden immer härter für uns und für euch von der Industrie, insbesondere von Bayer, wo doch die Nachfrage nach Zyklon B stetig nachläßt.

Aber ich habe da eine Idee. Warum lassen wir uns nicht gleich alle vom Staat aushalten? Denn nur dieser abgefuckte Staat verfügt über die Gewalt, Leute ohne Umschweife ins Gefängnis zu befördern, wenn sie euren Scheiß nicht kaufen. Wir von „Scholz & Friends“ haben schon bis zum Anschlag die Beine breit gemacht für diesen Herrn, doch obwohl es paradox klingt, ficken wir ihn und nicht er uns. Wie ihr schon längst Bescheid wißt, blasen wir für Kohle jeden Schwanz bzw. lecken jede Möse, auch wenn diese im Falle der bevorstehenden Wahlen eine prähistorische ist. Das ist praktisch umsonst verdientes Geld, weil es das Geld der Vollidioten ist, die morgens fünf Uhr in der Früh aufstehen und zur Arbeit müssen, um nachher mehr als die Hälfte ihres Verdienstes von diesen Polit-Henseln (kleines Wortspiel, hehe) ausrauben zu lassen, während wir im warmen Bettchen gerade unsern Schwanz von der 5000-€-Escort rausstöpseln. Und sie können nichts dagegen tun!

Aber, liebe Scholz-Freunde, und damit meine ich insbesondere Mont Blanc, denn wer schreibt denn heutzutage noch mit so einem verschissenen Füller?, gut, vielleicht der schon mumifizierte Herausgeber von der F.A.Z., die auch bald pleite sein wird, aber, liebe Mitglieder des Klüngels es droht große Gefahr. Es gibt Unruhe unter denjenigen, die nicht wie wir alle einen Porsche 911 Turbo S Cabriolet fahren, genannt auch das Volk. Ein ekelhaftes Wort, oder? Doch sie werden immer selbstbewußter, diese kleinen Arschwichser. Ihnen zur Seite springen Blogs wie „Achse des Guten“, „Tichys Einblick“, „PI“, „Compact“ usw., also lauter Nazis, die sie zum selbständigen Denken aufhetzen. Gemerkt? Ich sagte Hetze. Das ist das Schlüsselwort, womit wir sie ficken können.

Man muß nur was von Hetze und Haßrede, wir Englisch-Radebrechenden sagen auch megacool Hate Speech, weil´s geiler rüberkommt und nicht nach so einem verschimmelten Dreck wie Uni Mannheim klingt, jedenfalls muß man diese Typen nur mit Rechts oder Rechtspopulistisch und so ebbes in Verbindung bringen, und schon sind sie weg vom Fenster und wir können weiterhin mittels staatlicher Gelder Klassenutten mit dem Aussehen von 12-jährigen in den Arsch ficken, indem wir Clips produzieren, wo irgendso eine Oma wahnsinnig wird vor lauter Glück über ein Schneebesen für 3.85 Euro bei Tchibo. Alles klar?

Jetzt aber ein Tadel, ihr Honks. Ist euch schon mal aufgefallen, daß ihr in dem digitalisierten Durcheinander, das heute allerorten herrscht, eure Werbung genau auf den Seiten von diesen unseren Feinden platziert? Weiß auch nicht genau, wie das passiert, für sowas sind bei uns die Techis zuständig, irgendwelche armen Wichser, die gebrauchte Autos fahren und jeden Tag die gleiche verranzte Alte ficken müssen, Sackläuse, die sind. Jedenfalls solltet ihr das dringend unterbinden.

Sorgt dafür, daß jede Art von werbemäßigem Geldzufluß zu diesen Arschloch-Seiten gekappt wird, damit sie eingehen wie Primel. Wie ihr wißt, ist die deutsche Industrie bis zum Samenerguß in die Muschi sehr eng mit dem deutschen Staat verquickt, da paßt kein Blatt zwischen. Und wir von „Scholz & Friends“ sind die Zuhälter. Deshalb schreit so laut ihr könnt und im Sekundenrhythmus Nazi! Nazi! Nazi!

Und schaltet immer nur Werbung in den Verblödungsmedien ein und niemals in jenen, die andere Meinung sind, als der der Regierung. Wollen mal sehen, ob wir dieses verfickte Volk nicht hirngewaschen kriegen bis zur nächsten Bundestagswahl, damit es wieder die alte Schabracke wählt … Momentchen, gerade kommt meine Freundin aus der Fotze blutend rein und sagt, sie wäre von einem Schutzsuchenden 12 Stunden lang vergewaltigt worden. Scheiße, warum hat mir die blöde Kuh keine Whats-App-Botschaft zwischendurch geschickt? Hätte es mir so gern angeschaut. In diesem Sinne Tschüssikowski!

Euer Hensel

Kontakt

Am Sandtorkai 76 – 20457 Hamburg

+49 40 37681-0 – info@s-f.com

Straßenbahnring 19 – 20251 Hamburg

+49 40 30212-0 – neumarkt@s-f.com

Rathausufer 16-17 – 40213 Düsseldorf

+49 211 60208-0 – duesseldorf@s-f.com

Litfaß-Platz 1 – 10178 Berlin

+49 30 700186-0 – info@s-f.com

Quelle:
http://der-kleine-akif.de/2016/12/13/ein-hansel-schreibt-einen-brief/

Tags »

30 Kommentare

  1. 1

    Ist besonders beim Finanzminister eine solche besondere Eigenschaft erkennbar, sich um den Fortbestand der Weißen Rasse erkenntlich zu zeigen, indem er den Weißen die Farbe Afrikaschwarz untermischen möchte und er diese von ihm erkannte Notwendigkeit werbewirksam ins gemeine Volk zu dröhnen bestrebt ist. „Gegen Inzucht“ ist dabei seine Devise. Als solche Coautorin eines braunen Fortbestandes tritt seine Chefin Merkel in Erscheinung, welche ergo dazu eine Million an solche Bräunlingen dank Werbung ihrer Ideale, bereits herbeigeschafft hat.
    Erfolg ist bereits großartig eingetreten, mit vielen Morden an gegen Schäuble/Merkel Intention vollzogenen Exempels von Widerwilligkeit. Als ein Fanal an die Vernunft und als Beweis von Werbewirksamkeit!
    Wäre also folgender Slogan sinnfällig:
    „So wilst Du nicht gemordet sein
    dann steige in Schäubles Arche ein“

  2. 2

    Diese Welt der Werbefritzen hat sich längst von unserer Realität „abgekoppelt“ – und die sieht so aus:

    „Minus-Deutschem“ Obdachlosem Handy weggenommen, weil sein Hund nicht angeleint war!

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/die-ganze-haerte-des-gesetzes-obdachlosem-handy-weggenommen-weil-sein-hund-nicht-angeleint-war-a2000306.html

    Bei den Schwächsten der Gesellschaft fühlt sich die verfluchte „Merkel-Republik“ STARK – bei schwerkriminellen Mord-lems, „Modernisierungsgewinnern“ und „Plus-Doitschen“ aus der Türkei, Afghanistan oder Marokko klemmt sie „den Schwanz ein“!

    WAS FÜR EIN SCHMUTZ IST DAS HIER!

    Und Kerle wie dieser Hensel suhlen sich darin wie eine Wildsau!

  3. 3

    Zusammen erheben und zusammen bewegen ist angesagt, nur noch das hilft.

    Wenn aber der Deutsche das nicht will, dann muß er verschwinden, weil Blöd bleibt Blöd, da helfen keine Pillen und wer nicht hören will muß fühlen, garantiert!!!

  4. 4

    Der heimliche Schnüffellant ist
    Freund und Genosse vom Denunziant!

    (altes DDR Sprichwort)
    —————————————–
    (Zitatauszug)

    …Der Medienanwalt Joachim Steinhöfel hat Hensel Urheberrechtsverletzungen vorgeworfen und nachgewiesen, daß er Besuchern seiner Kampagnenseite Cookies zur rechtswidrigen Vermarktung ihrer Daten unterjubelt. Hensel hat daraufhin seine „Davaidavai“-Seite erst mal mit einem Paßwort vor offenem Zugriff geschützt….

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2016/blockwart-friends/

  5. 5

    All diese „Kampf gegen rechts“-Sache führt aber leider nicht zum gewünschten Ziel, sondern wird vielmehr zur beliebten Steilvorlage für alle möglichen Systemkritiker, Literaten, Schreiber, Happening-Künstler und anderen.

    Denn man kann HIER sehr gut erkennen, daß auch noch so viele Beteuerungen von dummen Systemlingen, die glauben, das Volk sei dumm, sie würde sich nun kurz vor Wahlkampfbeginn ganz viel bessern, nicht mehr geglaubt wird und zwar von den angeblich Dummen, was die tatsächlich Dummen einfach nicht kapieren können, da dumm. 😀

    http://www.br.de/br-fernsehen/sendungen/muenchner-runde/index.html

    http://www.br.de/br-fernsehen/sendungen/muenchner-runde/muenchner-runde-umfrage-merkel-fluechtlingspolitik-100.html#voting

    Umfrage beim BR (sehr systemtreu)
    Ändert sich was bei der CDU oder bleibt alles beim Alten?

    69,1% – bleibt so
    30,1% – es tut sich was

    😀

    Das beim BR !!!! nicht auf PI.

    Das heißt, daß genau 70% der eher typischen Systemwähler der CDU nicht mehr trauen!!!

    Und weil es den Leuten nun mal nicht paßt, daß sie ihr sauer verdientes Steuergeld für Schmarotzer und deren Anhängsel, die Profiteure der Asylindustrie rausschmeißen sollen, werden sie was tun?

    Jaaaaaa! AfD wählen, weil das die einzige Partei ist, die die illegale Migration beenden will und noch dazu RÜCKFÜHREN!

    Das bedeutet nicht mehr und nicht weniger, als daß die CDU und auch die CSU am Ende sind, da ihnen 70% ihrer Wähler diesesmal eine schmerzvolle Rechnung servieren werden.

    Der deutsche Hansel ist ja etwas langsam, aber nicht ganz verblödet.

    Das bedeute also auch:

    Höcke ist 2017 deutscher Bundeskanzler.
    Genauso wie er es selbst vorhergesagt hat, weil er die Einschätzung diesbezüglich bereits im September 2015 vollständig abgegeben hat. Wenn die CDU ihren Kurs nicht um 180° ändert, wird sie in der Bedeutungslosigkeit verschwinden.

    Genau das passiert und ich freue mich drauf, weil die Systemmedien so wunderbar für SIE plaudern und talken, weil alles für SIE so am Schnürchen zu laufen scheint.

    Unter dem Teppich aber brodelt es und das nicht erst seit gestern. Volk wird sich bitter rächen und ich freue mich über JEDEN, der seinen Job im BT verliert, denn das ist mehr als gerechtfertigt.

    Und dann wird Gericht gehalten. Wegen Hochverrats.

    Wie ich schon mal andernorts angemerkt hatte, ist auch der Adel inzwischen voll auf unserer Seite, was völlig logisch ist und für mich zumindest auch schlüssig.

    Der deutsche Adel hat am meisten zu verlieren, wenn er sein freies Land an eine islamkommunistische Junta verliert.
    Das wissen die und dumm sind sie ja nicht und daher sehen sie die Lage klipp und klar und benennen sie auch so.

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/gloria-von-thurn-und-taxis-angst-und-verunsicherung-sind-politisch-gewollt-a1999976.html?meistgelesen=1
    Gloria von Thurn und Taxis: „Angst und Verunsicherung sind politisch gewollt“
    „Epoch Times14. December 2016 Aktualisiert: 14. Dezember 2016 15:33
    Fürstin Gloria von Thurn und Taxis wirft einen pessimistischen Blick auf Deutschlands Zukunft. Sie spricht von Diktatur, Über-Betreutwerden und Ängsten, die politisch gewollt sind.“

    _____________

    https://www.welt.de/vermischtes/article160247693/Angst-und-Verunsicherung-sind-politisch-gewollt.html
    Panorama
    Gloria von Thurn und Taxis „Angst und Verunsicherung sind politisch gewollt“

    _____________________________________________

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    OT
    Und täglich grüßt das Murmeltier…

    „Polizei GermeringMann läuft auf Gleise und attackiert Lok-Führer
    Völlig ausgerastet ist in der Nacht von Montag auf Dienstag ein 21-jähriger bosnischer Wachmann aus Weßling.
    (…)Nachdem er die Anwesenden lautstark u.a. als „Ratten“, „Nigger“, „Scheiß Bullen“ und „Scheiß Deutsche“ beleidigt hatte, versuchte er dem unmittelbar vor ihm stehenden Polizeibeamten ebenfalls seine Faust ins Gesicht zu schlagen. Dieser konnte dem Faustschlag jedoch ausweichen. Daraufhin wurde der renitente bosnische Wachmann von den Germeringer Polizisten zu Boden gebracht und mit Handschellen gefesselt.(…)“

    http://www.focus.de/regional/bayern/polizei-germering-mann-laeuft-auf-gleise-und-attackiert-lok-fuehrer_id_6353684.html

    __________

    Kommt davon, wenn man dauernd Nichtdeutsche zu Wachmännern oder Polizisten oder Soldaten macht. Das kommt dann dabei raus. Logisch.
    Was für unterirdische Typen rennen da als „Wachpersonal“ rum!!!???

  6. 6

    EIn Kerbholz Kataster für solch Linksfaschisten und deren Helfershelfer mit Ärmelschoner ist längst überfällig und per Internet leicht machbar, samt Konterfei und wanted-profile.
    Sonst verliert man bei der anfliegenden Vielzahl langsam den Überblick.
    Jede aufgeführte Person kann in einer zugehörigen Matrix zu den Vorwürfen gemäß Strafgesetz, auch selbst widerlegen.
    Wäre als Sonderaufgabe für MM und Teamarbeit gefragt.
    mfg, biersauer!

  7. 7

    Die „Einzelfall-Karte“ ist zu einem Kerbholz-Kataster in spe, eine nützliche Unterstützung.
    http://www.anonymousnews.ru/2016/12/06/migrantenkriminalitaet-einzelfall-karte-waechst-und-waechst-und-waechst/

  8. 8

    Alle Register im Kampf gegen Rechts werden gezogen. Den Etablierten geht vor der Bundestagswahl die Düse.
    Dieser ganze Unsinn ( Nazi, Modernisierungsverlierer, Abgehängte usw.) geht an mir wie Luft vorbei. Ich wähle die AfD.

  9. 9

    OT – Adventskalender 15.12.2016

    Sie sieht inzwischen sehr gut erholt aus. Weihnachtlich erblüht. 🙂

    https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/15338788_1352330571475051_5667295916441597583_n.png?oh=94c4e56f296368ed54f67ca0cf99e30b&oe=58F805DF

  10. 10

    Hier mal ein bißchen Kontraprogramm:

    Kampf gegen Links 🙂

    https://www.youtube.com/watch?v=KbG0frO0I80
    76. PEGIDA – München – 12.12.2016

  11. 11

    Es gibt Wunder!
    Wir haben eine Taube. Gerufen haben wir sie nicht. Schon sehr lange sitzt sie einfach da und sagt: gurr, gurr, gurr. Das ist nicht nur völlig unnütz, es ist sogar schädlich. Dieses Wesen nervt uns, legt sich auf unser Gemüt, raubt uns den Schlaf. Gurr, gurr, gurr. Wir beten um Erlösung.
    Ein starker Kerl sitzt auf der Taube. Er reckt die wohlgeformte Brust vor, der aristokratisch gebogene Schnabel dreht beifallheischend in alle Richtungen. Die mühsame Prozedur des Entfiederns beginnt, es dauert lange. Unser Rasen sieht bald aus wie nach einem Besuch von Frau Holle. Dann senkt sich der scharfe Schnabel genüßlich in das zarte Fleisch. In Gedanken wünschen wir guten Appetit.

    Wir haben eine Kanzlerin. Gerufen haben wir sie nicht. Schon sehr lange sitzt sie einfach da und sagt: blah, blah, blah. Das ist nicht nur völlig unnütz, es ist sogar schädlich. Dieses Wesen nervt uns, legt sich auf unser Gemüt, raubt uns den Schlaf. Blah, blah, blah. Wir beten um Erlösung.
    Ein starker Kerl……

  12. 12

    OT – Möller Thüringen

    Zum Demokratieverständnis des demokratischen Blocks:

    https://www.youtube.com/watch?v=XI0jd02Ummc
    Stefan Möller: Sie grenzen 21% der momentanen Wähler parlamentarisch aus

  13. 13

    Salafisten aus dem Golf arbeiten sich an Deutschland heran
    http://en.farsnews.com/newstext.aspx?nn=13950925000722
    Tatsächlich wird an einer EROBERUNG DEUTSCHLANDS gearbeitet , BND-Bericht

  14. 14

    OT – ein wirklich lustiger Brandner 😀

    Er kündigt der rot-rot-grünen Fraktion im thüringer Landtag eine voraussichtlich 20-jährige Oppositionsrolle ab der nächsten Legislaturperiode an…. 😀

    https://www.youtube.com/watch?v=2nO1f9BUFOM
    Stephan Brandner: Sie sind dagegen, demokratische Minderheitenrechte zu stärken

  15. 15

    OT oder auch nicht

    Gender-Agenda – Bildungsplan, Demo für alle

    https://www.youtube.com/watch?v=rHxIOP1NHYk
    Demoralisierung unserer Kinder versteckt im Lehrplan

  16. 16

    Sellner – Grell

    „was muß noch passieren, bis die endlich anerkennen, daß wir uns mit dieser Einwanderung auch Probleme reingeholt haben!“

    Hyper-Rassismus und Todes-Kult der linken Multi-Kulti Sekte

  17. 17

    O T E I L M E L D U N G

    Ich weiß nicht, ob diese Meldung stimmt. Aber ich habe ein ungutes Gefühl. Denn zu zu trauen ist der Verbrecher Regierung alles. Auch das hier!

    Kann allerdings auch eine Fangfalle bedeuten. Da ich kein Eigentum habe…
    Aber was ist, wenn mein Vermieter enteignet wird?

    Artikelnavigation
    ? News 14.12.2016
    Über die tatsächliche Motivation der Politik ?
    Enteignungen!
    14. Dezember 2016 SoundOffice
    Achtung Hausbesitzer!

    WEITERLEITEN UND WEITERSAGEN!!

    Aus: Bananenrepublik Deutschland

    Von: Peter

    Werte Freunde und Mitstreiter,

    Anbei leider wieder keine erfreulichen Informationen für das Neue Jahr 2017

    Bitte weltweit verteilen, möglichst an so viele Haushalte wie möglich!!
    Verlieren WIR ALLE bereits am 01. Januar 2017 unsere Häuser, Wohnungen, den Boden und sogar unsere Heimat?
    ACHTUNG! Dies Mail wendet sich an alle Haus-Wohnungs- und Grund- bzw. Bodenbesitzer!
    In Deutschland, in Österreich und in allen anderen EU-Ländern. Dies hat nichts mit Bodenrecht zu tun!!!!!

    Es ist höchste Gefahr im Verzug! Wer diese Mail nicht liest, oder nicht wenigsten einmal bis zu Ende liest, der braucht hinterher nicht zu klagen, er hätte von nichts gewusst.

    Vorweg: diese INFO-Mail verfolgt keine finanziellen Interessen, sie ist kostenfrei und sie stammt von einigen aufgewachten und aufgeklärten Menschen mitten aus dem Volk aus Deutschland und aus Österreich…

    Wir wollen einfach nur unsere Häuser, Wohnungen, unseren Boden und unsere Heimat behalten! Und damit auch erheblich den Frieden bewahren! Und Wir hoffen DU willst das AUCH!

    Es bleiben nur noch wenige Tage zur Rettung von Haus, Wohnung und Boden in Deutschland und Österreich … und in allen anderen EU-Ländern!!!

    Im Januar 2017 ist unser Schicksal bereits entschieden.

    JETZT im Dezember 2016 können WIR noch über unser Schicksal selbst entscheiden!
    Während die Medien wie immer komplett schweigen, sprechen die zahlreichen Indizien eine umso deutlichere Sprache:

    Ab 01. Januar 2017 verlieren die Deutschen, die Österreicher und alle anderen Menschen in den EU-Ländern buchstäblich „über Nacht“ komplett ihren Anspruch auf alle ihre Flurnummern bzw. Grundstücksnummern und auf Haus, Wohnungen und Boden! Dann fällt ALLES an die „EU!“

    Und WEM gehört die EU? Dir? Mir? Uns: den fast 500 Millionen Bürgern? Dem Vatikan in welchem die EU gegründet wurde? Ein paar Oligarchen hinter den Machtstrukturen?

    Das ist letztlich ganz egal. Was zählt ist, dass wir uns unsere Häuser, Wohnungen und unseren Boden nicht einfach rauben lassen wollen!

    Du magst denken: Das KANN doch nicht sein! Warum weiß ich nichts davon? Wer steckt dahinter?

    Doch das ist leider wirklich KEIN WITZ! Seit wir diese Schweinerei entdeckt haben, können wir kein Auge mehr zu machen! Wir wollen wirklich jeden erreichen, damit wir alle unseren Heimatboden für uns behalten! JEDER ist aufgerufen, sein Hab und Gut Haus, Wohnung und Boden jetzt aktiv selbst zu sichern!
    Nur noch bis Ende Dezember kann sich jetzt noch jeder für sich selbst seine Rechte sichern, wenn er/sie sofort die richtigen Schritte unternimmt.

    Was ist NOT-Wendig? Wie geht das?
    Das wird dazu gebraucht und das gibt es auch nur noch bis Ende Dezember bei den Behörden:

    Deine Geburtsurkunde beglaubigt (egal welche, aber am besten die „Nationale“ = ohne Angabe der Eltern und ohne Angabe des Geschlechts!)
    Alle deine Flurnummern bzw. Grundstücksnummern sichern: sich dazu im Katasteramt / Vermessungsamt (BEV) bei der Bezirksbehörde einen beglaubigten Auszug aus dem Liegenschaftsregister besorgen!
    Wer diese Unterlagen besorgt hat, meldet sich unter: freisein21@gmx.at

    Grundbuchamt

    Jetzt kommt der HAMMER!
    Was fast keiner weiß: jedes Mal, wenn jemand sich ein Haus, Wohnung und den Boden dazu kauft, dann macht der Notar anschließend eine Meldung beim zentralen Nachlassgericht .

    Also: macht euch sofort selbst kundig! Überprüft das hier gesagte und von uns selbst recherchierte Info-Material noch einmal in Eigenverantwortung! Lest euch die entsprechenden Gesetze dazu selbst durch, oder lasst euch die entscheidenden Passagen von einem befreundeten Rechtsanwalt erklären.
    Wenn ihr dann allerdings auch zu dem Schluss gelangt, dass hier sofortiger Handlungsbedarf besteht, dann handelt auch dementsprechend und sichert euch noch in letzter Sekunde euer Hab und Gut, jetzt im Dezember 2016, solange das noch möglich ist!

    Hier folgt nun eine kurze Sammlung von Indizien, die keinesfalls vollständig sind, denn es geht noch viel tiefer hinein in den Betrug an uns allen durch diejenigen, die offensichtlich eben NICHT die Interessen des Volkes und der Menschen vertreten…

    Ab 01. Januar 2017 werden die Grundbücher aufgelöst!!!
    Die Geburtsurkunden werden digitalisiert und dann werden die analogen Urkunden vernichtet.
    Die Geburtenbücher werden digitalisiert und die analogen Bücher werden „vernichtet“.
    Der Identitätsdiebstahl über die elektronischen e-pads beim Beantragen eines neuen PERSONAL-Ausweises oder Reisepass ist ebenfalls bereits vorbereitend erfolgt.
    Damit ist es möglich, die Identität unserer juristischen PERSON für jemand vollkommen anderen zu rauben ( z.B. für die millionenfach eingewanderten Neusiedler? Wir reden nicht über Volksverhetzung).

    Ab 01. Januar 2017 gibt es keine Notare mehr im jetzigen Sinn.

    Durch die Digitalisierung wird auch für den Notar die Errichtung von rechtsicheren Dokumenten praktisch unmöglich gemacht!
    Ab 01. Januar 2017 sind zusätzlich zu allen bisherigen Verwaltungs-Behörden und Service-Agenturen auch alle Gemeinden und alles andere komplett im Seehandelsrecht UCC (TTIP CETA etc. sind nur die Konsequenz davon).

    Neues Gesetz über Testamentsverzeichnisse: § 10 Außerkrafttreten

    Dieses Gesetz tritt zehn Kalenderjahre nach der Verkündung außer Kraft.

    ACHTUNG!!! DAS BEDEUTET GANZ KONKRET FÜR ALLE DEUTSCHEN!
    Gerechnet ab April 2006 Bundesbereinigungsgesetz tritt 10 Jahre später, also:
    Ab dem 01.01.2017 wird per „EU-Erbrechts-Verordnung“ der Boden in Deutschland garantiert neu verteilt! Und zwar leider NICHT an die Deutschen, sondern an die neuen Siedler!!! Das erklärt auch, warum diese sich bereits mehrfach beschwert haben, warum sie immer noch nicht in den ihnen versprochenen Objekten wohnen!

    29. Europäische Notarentage Salzburg, 20.-21. April 2017

    Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Freunde der Notarentage!
    Die österreichischen Notarinnen und Notare laden zu den 29. Europäischen Notarentagen von
    20.-21. April 2017 in Salzburg ein. Im Fokus der Veranstaltung steht dieses Mal:
    Digitalisierung im Gesellschaftsrecht: Chancen und Risiken
    Die Herausforderungen der Digitalisierung machen vor keinem Rechtsbereich halt.
    Die Digitalisierung des Gesellschaftsrechts ist nicht nur eine der Prioritäten derJuncker Kommission für 2017, sondern deren Zielsetzung ist es sogar den gesamten Lebenszyklus eines Unternehmens online zu gestalten. Alle Dokumente sollen nur ein einziges Mal vorgelegt werden müssen und alle Abläufe standardmäßig digital („digital per default“) sein. Die Veranstaltung möchte in diesem Sinne die Chancen, aber auch die Risiken einer Digitalisierung des Gesellschaftsrechts beleuchten.

    Was braucht ein junges Start-up wirklich um sich in der digitalen Unternehmenswelt zu behaupten?
    Wie kann Rechtssicherheit unter veränderten Errichtungsvoraussetzungen gewährt werden?
    Welchen Wert haben solide Beratung und persönlicher Austausch in dieser neuen Welt?
    Wie sind die Bestimmungen gegen Geldwäsche mit der Digitalisierung vereinbar?

    Dies sind nur einige Fragen, die die mitunter diffizile Abwägung im Bereich des Gesellschaftsrechts veranschaulichen. Hochrangige Referenten der Europäischen Kommission, des Europäischen Parlaments und ausgewählte internationale und nationale Experten aus der Rechts- und Unternehmenspraxis, sowie der Wissenschaft werden erwartet. Die Einladung mit dem detaillierten Programm werden Sie im März 2017 erhalten. Ich freue mich darauf, Sie im April in Salzburg zu begrüßen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Hon.-Prof. Univ.-Doz. DDr. Ludwig Bittner
    Präsident Österreichische Notariatskammer

    Die Zeit läuft…Für die Menschen, die Ihre Rechte behalten wollen, gibt es nach dem erfolgreichen abholen der oben angeführten Dokumente, die Möglichkeit unter der Emailadresse freisein21@gmx.at die weiteren Schritte bzw. Vorgehensweisen zu erfragen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Geikler,Maik

    Gefunden bei: Hans Schuster

    Leute ich will hiermit keine Panik machen!
    Dennoch wenn nur eine Teil davon wahr ist, dann hat dieser Artikel eine unheimliche Brisanz.
    Zieht Euch warm an.
    Es passt in die aktuellen Entwicklungen wie die Faust aufs Auge.

    Viele Glück!

    Liebe Grüße aus Uruguay

    Peter

  18. 18

    Entschuldigung!

    Hatte vor lauter Nervösität vergessen die Quelle an zu geben.

    http://krisenfrei.de/enteignungen/

    Sollte ich ab morgen nicht mehr hier erscheinen, so werde ich wieder mal im KKH liegen. Mein Wasserspiegel steigt und die Luftnot nimmt zu!

  19. 19

    HIER
    http://www.horizont.net/agenturen/kommentare/Debatte-um-KeinGeldFuerRechts-Jetzt-spricht-Scholz–Friends-144815
    … habe ich am 15.12. wie folgt kommentiert:
    „Erwachsene sind alt genug, um SELBST zu entscheiden, wo sie werben, oder? Wer mit Schmutz wirft, darf sich darauf einstellen, dass die Brocken teilweise zurückgeworfen werden. Das ist bereits bei Kleinkindern zu beobachten. Den Linken ist es anscheinend verwehrt, erwachsen zu werden.“

    Die Truppe heute in http://www.dzig.de/Postfaktisch-Fakten-und-Emotionen zu zitieren, habe ich mir verkniffen.

  20. 20

    @ Cajus Pupus 17+18

    Danke das Sie diese brisante Info hier mit einbringen was auch sehr relevant ist für alle „EIGENTÜMER„.

    Ich wusste schon etwas länger darüber das diese Sache im Anmarsch ist, dies erfuhr man schon vor geraumer zeit bei Wakenews.

    Ja, was für eine Riesen Sauerei und DENEN ist mittlerweile alles zu zutrauen.
    SATANSPACK eben!!

    Liebe Grüße nach Uruguay

  21. 21

    Hab auf stern.de gelesen, daß der Salonsozialist seinen ach so geliebten Arbeitgeber verlassen hat.
    Denk mal, daß er untragbar geworden ist.

  22. 22

    AAS (Amadeu-Antonio-Stiftung) geht die Puste aus.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/amadeu-antonio-stiftung-info-projekt-zur-rechten-internet-szene-gestoppt/14977982.html

    Die Amadeu-Antonio-Stiftung informierte über rechte Medien im Netz. Nun aber ging die Seite ohne Begründung offline.

    Eine Erklärung gibt die Stiftung nicht
    Seit Wochenbeginn ist die Seite http://www.netz-gegen.nazis/digitaler-hass nicht mehr erreichbar. Wer sie aufruft, bekommt die Mitteilung: „Lieber Leser, Sie müssen angemeldet sein, um diese Seite nutzen zu können.“ Sofia Vester, Sprecherin der Amadeu-Antonio-Stiftung, sagt auf Anfrage des Tagesspiegels, „nach redaktioneller Diskussion“ sei entschieden worden, die Seite vom Netz zu nehmen. „Das heißt nicht, dass sie offline bleibt.“ Einen weiteren Kommentar oder eine Erklärung zu dem Vorgang will Vester nicht geben.

  23. 23

    Nun haben wir es amtlich:

    https://jungefreiheit.de/politik/deuschland/2016/gruenen-mitglieder-in-paedophilen-kreisen-verstrickt/
    Grünen-Mitglieder in Pädophilen-Kreisen verstrickt

    BERLIN. Die Grünen haben ihren Untersuchungsbericht zu den Pädophilie-Verstrickungen in den achtziger Jahren veröffentlicht. „Zu den bittersten Erkenntnissen der Aufarbeitung gehört, daß es unter den pädophilen Aktivisten auch Täter mit grünem Parteibuch gab“, zitiert der Berliner Tagesspiegel aus dem nun fertiggestellten Bericht einer Arbeitsgruppe.

  24. 24

    SHOCKING NEWS – SHOCKING NEWS – SHOCKING NEWS

    http://www.der-postillon.com/2016/12/cia-putin-hitler.html
    CIA: Putin hat Hitler 1933 zum Wahlsieg verholfen

    *Putin ist schuld*

    PS
    http://www.der-postillon.com/2016/12/ratgeber-fake-news.html

  25. 25

    Die Fake-News der Mainstream Medien entlarvt

  26. 26

    Die Kundenliste von Scholz & Friends

    Gerald Hensel, bisheriger Strategy-Manager der Agentur Scholz & Friends, zu deren Kunden unter anderem die Bundesregierung zählt, stiftete unter dem Motto #kein-geld-für-rechts dazu an, die „Achse des Guten“ und „Tichys Einblick“ durch die Werbewirtschaft zu boykottieren. Teils hatte er auch Erfolg damit. Einige Werbekunden ließen sich verängstigen und vergraulen.

    Nun ist ja eine Werbefirma wie Scholz selbst auch von Kunden abhängig. Dazu zählen einige Institutionen, bei denen kein Mensch etwas will oder etwas kauft: Der Rat für nachhaltige Entwicklung, die Bundesregierung oder der Deutsche Fußball-Botschafter.

    Andere könnte man natürlich zurückboykottieren: Die Deutsche Bahn, Coca Cola, die Berliner Zeitung, Tchibo, REWE, e-on, Bosch, Microsoft, Hugo Boss, Milupa und Hochland. Aber ist „Kauft nicht beim Scholz-Kunden“ die richtige Lösung?

    Boykotte funktionieren nie……….

    http://www.prabelsblog.de/2016/12/die-kundenliste-von-scholz-friends/
    ————————————
    @ Cajus Pupus

    Diese „Meldung“ wurde, glaube ich, hier schonmal verlinkt! Lass Dich nicht aufs Glatteis führen. Diese Mails wollen eines, eine Antwort und damit eine Bestätigung (es gibt Dich als reale Person) um eventuell zukünftig Stammdaten/Bewegungsdaten abgreifen zu können !

    Es gilt immernoch das GG !

    Ja ich weiß das es von Merkel und Konsorten schon gebrochen worden ist.

    Aber hier gehts scheinbar um Eigentum!

  27. 27

    Dieser Linksstaat und dessen käufliche Vasallen sind nicht mehr zu ertragen! Der sogenannte „Kampf gegen Rechts“ ist in Wirklichkeit ein Kampf gegen die WAHRHEIT.

    Das volksverhetzende, populistische Gesabber von AAS, Maas, Fettauge, Steinschleifer, Matrone und Co., richtet sich gegen freie Gedanken und somit gegen die freie Meinungsäusserung.

    Dieses linke Gesocks hasst nichts mehr, als wenn das Volk anfängt selbstständig zu denken, wenn es im Volk selbst
    anfängt zu lodern, wenn das Volk auf die Strasse geht, wenn
    es lauthals ruft: Wir lassen uns das alles nicht mehr gefallen, ihr könnt uns am Allerwertesten küssen, wir das Volk befreien uns
    aus dem Käfig der Matrix, in die ihr uns gesperrt habt!

    Dieses Interview wird man in den öffentlichen Fäkal-News-
    Medien niemals senden, denn dadurch würden die Lügen
    des Westens und seiner Helfer im Ungeist, endlich das Licht
    der Welt erblicken.

  28. 28

    @27 Hölderlin

    EXACTO…

    Seit Monaten habe ich ein Déjà-vu zu anno 1989 . Nur die Lodenmäntel nennen sich heute Antifa, Linkspartei, Gewerkschaften, integrativ intustrieller Komplex, Grüne, SPD, usw…

    Aber auch die wird die Geschichte dahinraffen. Was der Zukunft bleibt ist eine echte Erinnerungskultur und kein Schuldkult!

    Es gibt verdammt viel zu tun.
    Packen wir es an!

  29. 29

    @Kettenraucher #28

    „Hänschen Klein“ bekam wahrscheinlich den berühmten Tritt
    in das obligatorische zweite Gesicht. Er verlässt nun, angeblich freiwillig, den Laden, in dem man sich gerne mit handgerüttelten Campus, statt wie unsereins, mit stinknormalem Wasser wäscht.

    http://meedia.de/2016/12/15/angriff-auf-mein-persoenliches-leben-gerald-hensel-verlaesst-scholz-friends-wegen-keingeldfuerrechts-shitstorm/

  30. 30

    @29 Hölderlin

    Würde mich nicht wundern (und wäre angebracht) wenn ein paar Betroffene gegen den roten Hensi auf Schadensersatz und Diffamierung klagen !!