Pakistaner Naved B. verschwunden – Erster Verhafteter des Berliner LKW-Anschlags vermisst

 

Der Pakistaner Naved B. ist verschwunden. Er war gestern vom Generalbundesanwalt freigelassen worden, nachdem sich der Tatverdacht gegen ihn nicht erhärtete.

***

Von Rosemarie Frühauf, 21. December 2016

Pakistaner Naved B. verschwunden – Erster Verhafteter des Berliner LKW-Anschlags vermisst

Gestern wurde er freigelassen, seitdem wird er vermisst: Naved B. war als erster Tatverdächtiger des Berliner LKW-Anschlags festgenommen worden. Nun vermissen seine Mitbewohner den Pakistaner im Asylheim Tempelhof. Es gibt seit seiner Freilassung keine Nachricht von ihm und sein Handy ist abgeschaltet. Der Pakistaner war zum Verhör nach Karlsruhe geflogen worden.

Der Pakistaner Naved B. ist verschwunden. Er war gestern vom Generalbundesanwalt freigelassen worden, nachdem sich der Tatverdacht gegen ihn nicht erhärtete.

Naved B. war der erste Tatverdächtige gewesen, nachdem am Montag abend ein LKW in den Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz gerast war. Der Todesfahrer, der 12 Menschen tötete und 48 zum Teil schwer verletzte wird immer noch gesucht.

Naved B. war  im Berliner Tiergarten im Beisein seines Cousins verhaftet worden, berichtet die britische „Daily Mail“, die exklusiv von seinem Verschwinden erfuhr. Der Pakistaner wurde festgenommen, weil die Personenbeschreibung von Zeugen auf ihn zutraf und ein Zeuge ihm vom Breitscheidplatz aus gefolgt war. Er bestritt jedoch, mit der Tat zu tun zu haben. Sein seltener pakistanischer Dialekt machte die Sache nicht leichter.

Gestern gab die Bundesanwaltschaft bekannt: „Eine lückenlose Verfolgung des Lkw-Fahrers nach dem durchgeführten Anschlag ist durch Augenzeugen nicht erfolgt.“ Naved B. habe umfangreiche Angaben gemacht. „Eine Anwesenheit des Beschuldigten während des Tatgeschehens im Führerhaus des LKW“ konnte nicht belegt werden.

Daily Mail“ schreibt über B.s Verschwinden:

Mitbewohner vermissen den Pakistaner im Asylheim im Tempelhofer Flughafen. Naved B. hatte dort einen Schlafplatz, der am frühen Dienstag Morgen von der Polizei durchsucht worden war. Sein Cousin Waheed, der laut „Mail“ bei der Verhaftung dabei war, sagte gegenüber dem Medium: Er sei „sehr besorgt“ sei, weil der 23-Jährige ein „Analphabet“ und „geistig nicht ganz fit sei“, und er seit seiner Freilassung nichts mehr von ihm gehört habe. Der Pakistaner war von Berlin mit dem Hubschrauber nach Karlsruhe geflogen worden, um dort verhört zu werden.

Waheed sagte: „[Er] ist weg, sein Telefon ist ausgeschaltet. Ich bin sehr besorgt. Wir haben keine Verbindung zu religiösen Fundamentalisten oder Terroristen. Er verurteilt Terrorismus. “ Er fügte auch hinzu: „Er kann aufgrund seiner geistigen Verfassung nicht alleine reisen.“ Er könne es nicht ohne Hilfe nach Berlin-Tempelhof zurückschaffen.?Auch Naveds Mitbewohner im Asylzentrum Tempelhof sagte, dass er nicht zurückgekehrt sei.

Vater über Festnahme entsetzt

Bei der Verhaftung an der Siegessäule war Waheed dabei, zeigte der Polizei Naveds Ausweis und erklärte den Beamten auch, dass Naved geistig nicht ganz fit sei.

Die Daily Mail berichtete überdies, Naveds über 60-jähriger Vater sei sehr schockiert gewesen, als er in Pakistan einen Anruf der Ermittler bekam, die sagten, sein Sohn habe vermutlich bei einem Terroranschlag 12 Menschen getötet. Er konnte dies nicht glauben und war sich sicher, dass Naved falsch beschuldigt wurde. Der Vater lebt mit seiner Frau noch heute in Turbat, einer armen Stadt in der Provinz Belutschistan. Er sagte den Ermittlern laut „Mail“, seine acht Kinder seien „gute Menschen“, die nicht zu irgendeiner Art religiöser Gruppe oder Sekte gehörten – und „nicht die Art Leute, die der Regierung Schwierigkeiten macht“.

Die Geschichte der „Mail“ wurde am 21. Dezember um 16.21 deutscher Zeit veröffentlicht.

Quelle:
http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/pakistaner-naved-b-verschwunden-erster-verhafteter-des-berliner-lkw-anschlags-vermisst-a2006237.html

Tags »

Autor:
Datum: Donnerstag, 22. Dezember 2016 13:19
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Deutschland+islamischer Terror

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

130 Kommentare

  1. 1

    LKA wusste seit Monaten von Amris Anschlagsplänen
    http://www.focus.de/politik/deutschland/gesuchter-terror-verdaechtiger-lka-wusste-seit-monaten-von-amris-anschlagsplaenen_id_6392775.html

    Im Merkel-Land arbeitet die Regierung zusammen mit den angeblichen "Sicherheitsbehörden" leidenschaftlich daran, Deutschland zu destabilisieren und die Bürger zu Opfern von kriminellen Migranten zu machen.

    Merkel und ihre Behörden haben die Toten zu verantworten.

    Umso lauter beschwören sie, dass wir uns gefälligst an den Terror gewöhnen müssen.

    Ich sage Nein.

    Wir müssen Merkel absetzen und sie hinter Gitter bringen. Zusammen mit allen, die mitverantwortlich für die Attentate sind, also die Systemparteien, die Behörden.

    Die Systemparteien müssen verboten werden.

  2. 2

    Ergänzung:
    Ja, ich weiss, der Artikel handelt vom anderen illegalen Kriminellen, den die Sicherheitsbehörden wieder laufen liessen.

    Genau an der Stelle ist die Verbindung zu Amri und meinem Kommentar.

    In einem Rechtsstaat, der sich gegen Kriminelle zur Wehr setzt und seine Bürger vor diesen schützt, würde dieser Pakistaner Naved B. nicht freigelassen werden.

    Doch im Merkel-Land wird er freigelassen. Genauso wie ein Amri nicht inhaftiert wird, obwohl das LKA von seinen Anschlagsplänen weiss.

    Es gehört alles zusammen.

    Das Merkel-Regime gegen die Bürger, gegen das Recht, gegen die Verfassung, gegen den Schutz der Grenzen, gegen den Schutz der Angegriffenen.

  3. 3

    Vielleicht hat er vom dt. Verfassungsschutz eine neue Identität bekommen, Wohnung, dt. Paß, nun angeheuert als V-Mann - alles auf Steuermichels Kosten.

    Auch bei normalen Kriminalfällen wird mal ein Falscher geschnappt. Gibt ja nun zum Glück DNS(engl. DNA), sodaß Irrtümer schnell geklärt werden können.

    Apropos Hirngrütze bei "Flüchtlingen":

    Ladendieb bei vermutl. C & A am Bus- u. Zugbahnhof,

    "vergißt" sein Smartphone, Jacke u. seine Kumpel u. kehrt zum Tatort zurück:
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/3516247

    Angebl. 17-Jähriger aus Libyen , also MUFL bzw. gibt sich als Jugendl. aus oder so. Wetten?

    Aus Libyen kommen meist Neger aus Nigeria oder Somalia hierher.

  4. 4

    eilmeldung!

    auf HR läuft gerade ein

    muselliebhabfilm

    "zimtstern und halbmond"

  5. 5

    Schon möglich, daß der Befehlshaber im Hintergrund des Attantats einen geistig debilen Zwischenmann "organisieren" ließ, der ohne irgendeine Ahnung von dem zu haben, in was er verwickelt werden sollte - um die Polizei an der Festnahme des echten zu hindern.

    Damit konnte Nummer 2 entkommen.
    Ist er bis jetzt offenbar auch.

    Nummer eins aber ist wirr, wurde von Brühdan möglicherweise gewarnt, die ihm klar gemacht haben, daß er jetzt in ner üblen Sache drinhängt und in Panik und weil er nicht besonders helle ist, möglicherweise auch geistesschwach, versucht er sich in Sicherheit zu bringen. Oder schlimmer, er wußte nun zu viel, da er begriff, für was er eingesetzt wurde, und wurde unauffällig von Brühdan eliminiert.

  6. 6

    Tss, eventuell hat der sich nun verkrochen, um sich nach den (grünsprech)-> "traumatischen Verhaftungserlebnissen" äähmm "Blitz-zu-radikalisieren" ! Man wird abwarten müssen.
    -------------------------------------

    Die Seuche in Aktion:

    ------------------------------------
    Terroristen schicken ihre Kinder als lebende Bomben in den Dschihad

    Diese Szenen sind kaum zu ertragen. Ein Video zeigt extreme Islamisten, eine Mutter und einen Vater, die im syrischen Damaskus von ihren Töchtern Abschied nehmen, bevor sie sie in den “Selbstmord” für den Dschihad, den heiligen Krieg, schicken. Die Kinder wirken traurig, teilnahmelos und verstört.

    Ein verstörendes Video aus Damaskus in Syrien wurde gestern auf YouTube hochgeladen. Darin nehmen dschihadistische Eltern von ihren Töchtern Abschied. Sie schicken ihre offenbar 7 und 9 Jahre alte Tochter in den Tod für den Dschihad. Eine vollverschleierte Muslima ist zu sehen. Sie umarmt ihre Kinder, die selbst sehr traurig und teilnahmslos wirken.....

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/terroristen-schicken-ihre-kinder-als-lebende-bomben-in-den-dschihad-a2006664.html?latest=1

    Video- ca 1,55 Min engl. untertitelt

    Syria | Damascus : A Devoted Muslim Woman Uses Both of Her Daughters as Suicide Bombers

  7. 7

    Tritt die Alte ENTLICH ab?
    -------------------------------------

    Ermittlungen zu Berliner Anschlag: Merkel und de Maizière besuchen BKA – Presseerklärung um 15:45 live auf Phoenix

    Bundeskanzlerin Merkel besucht gemeinsam mit Bundesinnenminister Thomas de Maizière und Bundesjustizminister Heiko Maas eine Zweigstelle der Behörde in Berlin. Anschließend will sie eine Presseerklärung abgeben.

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/ermittlungen-zu-berliner-anschlag-merkel-und-de-maiziere-besuchen-bka-presseerklaerung-um-1545-live-auf-phoenix-a2006702.html

  8. 8

    Terroristen lassen jedesmal ihren Ausweis zurück! Schon komisch
    oder?

  9. 9

    Nachtrag zu @7

    Wer keine Glotze hat und das sehen möchte...........

    Klick

    http://www.phoenix.de/livestream/

  10. 10

    @8 Hölderlin

    Finde ich nicht, denn:

    Es ist faktisch die Bestätigung für den IS das ihr "Kämpfer" den Auftrag ausgeführt hat.

    Das der Weihnachtsmarkt-terrorfahrer noch lebt ist ,aus Sicht des IS, eine Schande! Da gibts auch kein "Märtyrer-Video" !

  11. 11

    GERMANY’S POLICE JOKE
    (oder german joke police)

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-4054140/How-German-police-bungled-hunt-Europe-s-wanted-man-Asylum-seeker-23-wrongly-blamed-Christmas-market-massacre-jumping-red-light.html
    Terror-Verdächtiger stand monatelang unter Beobachtung, dreimal verhaftet und freigelassen und nicht abgeschoben wegen eines bürokratischen Fehlers.

    Übersetzung des Artikels:
    http://www.pi-news.net/2016/12/deutsche-polizei-liess-terror-amri-drei-mal-laufen/

    Wie Deutschland von Italien aus bewertet wird:
    „La Germania è terra islamica “
    „Deutschland ist islamisches Territorium“
    #http://www.ilgiornale.it/news/mondo/profezia-oriana-ecco-perch-berlino-non-estranea-terrore-1345068.html

    WIR WERDEN VON UNFÄGIGEN, INKOMPETENTEN IDIOTEN REGIERT!
    The whole fucking country is a bloody joke!

    PS
    Idiots @ work
    #https://twitter.com/PolizeiBerlin_E/status/811529853023490048

  12. 12

    DEGENERIRTER MERKELSTAN

    http://www.krone.at/welt/so-versagten-die-deutschen-behoerden-im-fall-berlin-taeter-war-in-haft-story-545345
    So versagten die deutschen Behörden im Fall Berlin

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160509906/In-Italien-als-gewalttaetig-bekannt-Was-wir-ueber-Amri-wissen.html
    In Italien als „gewalttätig“ bekannt - Was wir über Amri wissen

  13. 13

    Ist doch immer das Gleiche.

    Irgendein Islamohänger schwirrt durch die Gegend, richtet ne Menge Schaden an und hinterlegt als erstes und Wichtigstes seinen Ausweis.

    Dann wird ne Menge geschrieben und geredet und am Ende bleibt alles beim Alten und der Hänger hat sich verdünnisiert oder erhängt, falls in Zelle.

    Und dann geht alles wie immer weiter.
    Und SIE ist immer noch an der Regierung.

    Schon komisch.
    Da stimmt so einiges nicht.

  14. 14

    +++ 10:09 AfDler wünscht SPD-Vize "Bekanntschaft mit Lkw-Reifen" +++
    Der Vorsitzende der Jungen Alternative für Deutschland, Sven Tritschler, hat mit einem Tweet für Empörung gesorgt. Darin wünschte er dem SPD-Bundesvize, Ralf Stegner, "Bekanntschaft mit einem LKW-Reifen" zu machen. Stegner hatte zuvor getwittert, dass es absolute Sicherheit in einer Demokratie nicht gebe...

    +++ 9:00 Trump: "Ich hatte zu 100 Prozent recht" +++
    Der künftige US-Präsident Donald Trump sieht seine Pläne für ein Einreiseverbot für Muslime aus gewissen Staaten durch den Anschlag in Berlin bestätigt. "Es zeigt sich, dass ich recht hatte, 100 Prozent recht", zitiert ihn die "New York Times". Ein Trump-Berater führt später dazu aus, gemeint seien Trumps Pläne, Einreisen aus Staaten mit "hohen Terrorismus-Raten" auszusetzen. Schon während des Wahlkampfes hatte Trump ein Einreiseverbot für Muslime gefordert.

    http://www.n-tv.de/politik/15-42-Merkel-de-Maiziere-und-Maas-besuchen-Bundeskriminalamt-article19368596.html

  15. 15

    @eagle1
    Ein PI-Fund für Sie:

    http://www.pi-news.net/2016/12/video-polizei-raeumt-ib-blockade-vor-cdu-haus/
    #2 Bayerischer Patriot (22. Dez 2016 12:03)

    „Das Alte und Morsche, die Republik, ist zusammengebrochen. Es lebe das Neue, es lebe die parlamentarische Monarchie!“

    #21 Sic Semper Tyrannis (22. Dez 2016 12:25)
    Bitte, nein, Parlamente sind Seuchennester, was auch immer, bloß kein Parlamentarismus mehr.

    #23 offley (22. Dez 2016 12:26)
    #2 Bayerischer Patriot
    Mir wäre mittlerweile alles recht, viel schlimmer kann es für uns Deutsche nicht mehr kommen.

  16. 16

    Unter den Opfern des Anschlags von Berlin sollen laut ausländischer Presse auch viele Kinder sein. Hat jemand einen Bericht der deutschen Lügenpresse darüber gesehen?

    Aber das im Mittelmeer ertrunkene syrische Kind (ertrunken, weil sein Papa in Germoney Gebiss reparieren wollte) durften wir auf allen Kanälen und in allen Zeitungen betrachten (sorgfältig ins Szene gesetzt).
    http://rtlnext.rtl.de/cms/ein-foto-erschuettert-die-welt-in-bodrum-wird-ein-totes-fluechtlingskind-angespuelt-2437513.html

    Im bunt-deutschen Journalismus ist offensichtlich der Mehrwert von Kinderleichen unmittelbar mit der politischen Opportunität verknüpft.

  17. 17

    Man kann mit Recht sagen im Tötungs-LKW saßen Linke
    und Grüne Abschiebungsverhinderer mit am Lenkrad. Da
    muss der Maas mal seine Hausaufgaben machen, wer eine
    rechtmäßig angeordnete Abschiebung verhindert, der
    muss bestraft werden.
    Im Fernsehen sprach ein Vertreter der Gewerkschaft der Polizei. Er sagte es ist kein Verschulden der
    Behörden, die Behörden machen nur, was die Politik
    vorgibt, und da muss ich ihm recht geben. Als Beispiel nannte er die versuchte Abschiebung eines
    abgelehnten Asylbewerbers aus Tunesien. Dieser hatte keine Papiere und ohne diese nimmt ihn Tunesien nicht zurück. Also wurden Ersatzpapiere aus Tunesien beantragt und der Abzuschiebende in Abschiebegewahrsam genommen. Dort darf er aber nur
    4 Tage festgehalten werden. Inzwischen sind die
    Papiere da aber der Abzuschiebende ist irgendwo
    untergetaucht. Der Vertreter der Gewerkschaft der
    Polizei sagte, er ärgere sich auch über diese Regelung, eine politische, er möchte dass der Aufenthalt im Abschiebegewahrsam bis 4 Wochen dauern darf.
    Wer ist also letzten Endes schuldig ? Die Merkel,
    die sich nicht einmal an die Parteitagsbeschlüsse ihrer eigenen Partei zu halten müssen glaubt (Aufgabe der
    doppelten Staatsbürgerschaft), da nutzt es ihr auch nicht auf der Trauerfeier mit gleich zwei
    Imamen zu erscheinen, was ich als eine dreiste
    Provokation ansehe, sind es doch die Imame, die
    predigen (Sure 2): "Tötet die Ungläubigen, wo
    immer ihr sie antrefft ..."

  18. 18

    Angesichts des Terrors wird die tägliche Vergewaltigung nicht mehr beachtet.

    http://www.mz-web.de/leipzig/polizei-warnt-mehr-sexualstraftaten-durch–antaenzer–in-leipzig-25340164
    Polizei Leipzig warnt: Sexualstraftaten steigen in einem Jahr um 900%

  19. 19

    HAPPY NEWS - HAPPY NEWS - HAPPY NEWS

    Anis A. findet 100.000 Euro in einem LKW und will beides zurückbringen.
    Vorzugsweise direkt zur Mudda Mürkül.

    Als Dank will er nur ein Selfie mit ihr.

  20. 20

    @ Hölderlin

    @ Eagle1

    :::In manchen Fällen nehmen Selbstmordattentäter aber auch bewusst Ausweispapiere mit, um sicherzustellen, dass ihre Identität bekannt wird. Einige Terrororganisationen "belohnen" im Anschluss die Familie des "Märtyrers" finanziell, der Ausweis ist quasi die Police dieser "Lebensversicherung".

    Der Psychologieprofessor Jan Kizilhan von der Dualen Hochschule Villingen-Schwenningen, Autor des Buches "Die Psychologie des IS", sieht in einem zurückgelassenen Ausweis auch eine Art Mahnung an die eigenen Leute. Dem ARD-POlitikmagazin "report München" sagte er: "Sie wollen damit ihrer Gemeinschaft eine Botschaft als Märtyrer hinterlassen.":::
    http://www.morgenpost.de/vermischtes/article209054253/Wieso-liess-Terrorist-vom-Weihnachtsmarkt-Ausweis-im-Lkw.html

    :::Teil einer psychologischen Kriegsführung

    Der am Tatort deponierte Ausweis sei keineswegs ein Fehler oder ein Versehen der Täter, sondern er zeuge von einer bewussten Strategie der Terroristen, die "Teil einer psychologischen Kriegsführung" sei. Im Lichte einer solchen Strategie würde sogar die aktuelle europaweite Fahndung nach einem Verdächtigen samt ständiger Präsentation von Bild und Namen den Terroristen in die Hände spielen, ihr Propaganda-Geschäft betreiben. Kizilhan sagte, es werde auf diese Weise versucht, in der islamistischen Szene einen "Heldenmythos" zu schaffen, die Behörden bloßzustellen und Vorurteile gegen Flüchtlinge und Zuwanderer aus muslimischen Ländern zu schüren. (Anm.: Korangetreue Muslimlogik: "Die Kuffar hassen Muslime, deshalb müssen wir angegriffenen Muslime uns wehren." - Kritik am Islam bedeute Haß u. Haß sei Angriff.)

    Der Tod eines Täters könne - so Kizilhan, der vor kurzem das Buch "Die Psychologie des IS" veröffentlichte - auch bei der Familie, den Bekannten und Kameraden einen "tiefen Eindruck hinterlassen, sie vielleicht sogar dadurch an die Terrororganisation über den Bund des Blutes verbinden". Aus der Sicht des Täters wäre es eine Art Mahnung des "Märtyrers", wonach "die nachfolgenden Generationen motiviert am gleichen Kampf teilnehmen" sollten.
    Signatur für die Tat

    Der Wiener Kulturwissenschaftler Thomas Macho findet diese These einleuchtend. Er sagte im Deutschlandradio Kultur, es wirke so, als habe der Täter eine Art von Signatur für seine Tat zurückgelassen. "Man muss natürlich mit bedenken, dass diese Taten Öffentlichkeit brauchen und diese Öffentlichkeit muss auch ein Stück weit personalisiert erreicht werden." Dazu reichten Bekennerschreiben oder Webseiten nicht aus, sondern es sei hilfreicher, wenn eine konkrete Person mit ihrem Namen für die Tat stehe. "Die ikonographische und persönliche Präsenz ist außerordentlich wichtig für Vorbilder.":::
    http://www.deutschlandradiokultur.de/breitscheidplatz-wurde-der-ausweis-mit-absicht-hinterlassen.2156.de.html?dram:article_id=374618

  21. 21

    @Kettenraucher

    @Bernhard von Klärwo

    Der IS wird ja bekanntlich, sowohl von den Amis, als auch
    von den Saudis finanziert.

    Der Westen ist bereits länger, mit Hilfe von Blutwurst
    und Konsorten dabei, ganz Europa zu destabilisieren.

    Das Ziel sind die Vereinigten Staaten von Europa! Dieser
    Agenda hilft man vermutlich durch organisierten Terror
    auf die Sprünge, denn nur dadurch besteht die Möglichkeit,
    den Notstand auszurufen. Laut Bouffier sind wir ja bereits
    im Kriegszustand.

    Durch diese Tatsache (Notstand), wird man die Nationalstaaten
    gänzlich abschaffen können.

    Gladio spielt hierbei mit Sicherheit eine nicht nebensächliche
    Rolle. In diese Richtung, geht meine Meinung.

    https://www.danieleganser.ch/nato_geheimarmeen_in_europa_1352499862.html

  22. 22

    "Der Terror von Paris und die globale Gewaltspirale" -

    http://www.expresszeitung.ch/redaktion/gesellschaft/neue-weltordnung/der-terror-von-paris-und-die-globale-gewaltspirale

  23. 23

    @ Hölderlin 21

    Ihren Ausführungen schließe ich mich gänzlich an.

    Denn es gilt: so wohl als auch.

  24. 24

    Leider kann ich nicht mehrere Links auf einmal kopieren.

    "McCain gibt Bewaffnung des islamischen Staates zu" -

    http://www.expresszeitung.ch/redaktion/geopolitik/usa/mccain-gibt-bewaffnung-des-islamischen-staates-zu

  25. 25

    @Hölderlin 24 --- 8

    „McCain gibt Bewaffnung des islamischen Staates zu“

    Dort steht:

    "In einem TV-Interview gab Senator John McCain zu, dass er die IS-Führer kennt und die USA den Islamischen Staat mit Waffen versorgten. Die Schizophrenie der US-Außenpolitik kennt offenbar keine Grenzen: erst unterstützen, dann bekämpfen.

    DANN BEKÄMPFEN steht da AUCH noch. Wohl "ausversehen vergessen" hin zu schreiben. Erst haben sie halt einen Fehler gemacht und jetzt machen sie es richtig. Und wenn TRUMP dran ist werden sie es NOCH richtiger machen.

    -----------------------------------

    "Terroristen lassen jedesmal ihren Ausweis zurück! Schon komisch oder?"

    Nöö, ist NICHT komisch sondern völlig NORMAL. Jeder Terror-Musel in der Welt soll schließlich erfahren wer den TERRORANSCHLAG gegen die "Ungläubigen" ausgeführt hat. DIE LASSEN IHRE AUSWEISE ABSICHTLICH LIEGEN. Stand doch gestern schon alles hier drin.

  26. 26

    @Callahan 2.0

    Klar lassen die ihren Ausweis absichtlich liegen, denn genauso
    lautet deren Auftrag. Natürlich kann es auch so sein, dass man den präparierten Ausweis, dem inzwischen total verblödeten Publikum präsentiert, um so von den wahren Verbrechern
    abzulenken.

    Mensch denken Sie doch mal nach, radikale Musels
    sind hier willkommen, dürfen ohne weiteres einreisen.
    Diese Leute helfen den politischen Lenkern, manchmal
    ohne dies zu wissen, im anderen Fall sind sie Mittäter
    und Mitwisser.

    Es geht um das berühmte "Teile und Herrsche"!!! Man
    will mit aller Gewalt einen Bürgerkrieg provozieren.
    Den dummen schwarzen Mann, braucht man dazu genauso
    wie den dummen weißen Mann.

    "Schon komisch oder"...war als Anreiz zum Nachdenken gedacht.

  27. 27

    http://www.pi-news.net/2016/12/deutsche-polizei-liess-terror-amri-drei-mal-laufen/

    #150 LichtImNebel (21. Dez 2016 21:51)
    Tja, das ist die rotgrüne Elite, die Deutschland regiert. Alle drei Gewalten des Staates sind eine einzige Chaostruppe. Allesamt Schönwettersegler. Jetzt in rauher See entpuppen sich die Schwätzer als völlig unfähig. Vielfach Sozialwissenschaftler, die außer Richtigsprech nichts im Leben gelernt oder geleistet haben. Berufspolitiker mit abgebrochenen Studiengängen kommen dazu und eine Justiz, die ebenfalls von Sozialwissenschaftlern gekapert worden ist. Ihre Sozialexperimente und Globalisierungsträume wurden kürzlich als ähnlich den Träumen von Sektenführern enttarnt.

    Leider ist nun niemand da, der die selbstverschuldete Krise noch in den Griff kriegen kann.
    Alle ideologischen Träume der Sozialromantiker zerplatzen gerade wie Luftballons auf einer Kinderparty und was man hört, ist Weinen und Trotz. Kindliche Reaktionen. Kindisch bei Verantwortungsträgern.

    An wen appellieren diese Politiker? Wen meinen sie? Denken sie wirklich, ihre Appelle an die Menschlichkeit von Terroristen würden bei diesen irgendetwas anderes als Heiterkeit auslösen?

    Man könnte es fast glauben, wenn man diesen idiotischen Leichtsinn im Umgang mit brandgefährlichen Menschen in ganz Europa sieht. Die scheinen in Gefängnisse zu wandern und wieder heraus, festgenommen zu werden und wieder entlassen, Sozialleistungen unter vielfachen Identitäten zu kassieren wie es ihnen beliebt und das ganze als lustiges Kaspertheater wahrzunehmen, was es auch ist.
    Rechtstaat geht anders.

    Wir scheinen Vollidioten an die Schaltstellen unserer Gesellschaft gelassen zu haben.
    Wir brauchen eine Bildungsreform. Besonders in den Sozialwissenschaften. Und ein Richter, der einen Gefährder freilässt, muss sich selbst vor Gericht verantworten, wenn so etwas passiert.

    Es geht nicht, dass diese Schreibtischtäter alle ungeschoren davonkommen.

  28. 28

    @ Hölderlin #24

    Ja, deshalb sag ich doch: SCHULD sind die, die den Terrorismus FINANZIEREN und für ihre politische Agenda INSTRUMENTALISIEREN - anstatt mit Terrorismus "kurzen Prozeß" zu machen wie Putin in Syrien!

    Jetzt, nach Putins und Assads Sieg in Aleppo, stehen die "Terrorismus-Instrumentalisierer" von Obama und MacCain bis Merkel NACKT da - nur ihre Lügenmedien suchen ihre Blöße notdürftig zu verdecken.

    Bereits am 3. August kritisierte der Ex-Generalinspekteur der Bundeswehr Harald Kujat im Deutschlandradio diese Schande der Merkel-Regierung: Sie ergreift in Syrien für DIESELBEN TERRORISTEN von Al Kaida und IS Partei, die HIER BEI UNS Terroranschläge begehen!

    Ja, ich würde sogar noch einen Schritt weitergehen, ähnlich wie Sie in Kommentar Nr. 21: Man instrumentalisiert den organisierten Terror nicht nur in SYRIEN, sondern auch hier bei uns in EUROPA für die NWO-Agenda!

    Bei diesen "Anschlägen" ist immer ENTSCHEIDEND für die Beurteilung, was in den ersten Sekunden und Minuten passiert. "Hinterher" können uns diese Lügen-PO.litiker und ihre Lügen-Dschurnalisten "viel erzählen" und es so "zurechtbiegen", daß es ihrer Agenda der Vernichtung der Europäer nicht schadet bzw. diese vorantreibt! Nicht der wahre Täter "hinterläßt" seinen Ausweis, sondern man "findet" den Ausweis des "passenden Täters", den man vorher deponiert hat, um ihm die Tat "anzuhängen", während der von den Geheimdiensten angeheuerte PROFI-KILLER, der die Tat ausführte, unerkannt von der Bildfläche verschwindet! Die lächerlichen Figuren, die man uns oft als "Täter" präsentiert, belegen das meist schon auf den ersten Blick. Deshalb gehe ich davon aus, daß zahlreiche dieser "Anschläge" mit hohen Opferzahlen von Geheimdiensten unter "Instrumentalisierung" von Moslem-Verbrechern langfristig organisiert werden und "Blitz-Radikalisierungen" eher nur bei Angriffen von Moslem-Terroristen auf Einzelpersonen eine Rolle spielen. Es gibt zu dieser These inzwischen genug Belege im Netz.

  29. 29

    @Alter Sack

    Genau so sehe ich diesen sensiblen Kontext auch.

    Vielen Dank!

  30. 30

    Gibt es neben den schwarzen Löchern des Universums auch eines in Berlin?

    Klar.
    DIE RAUTE.
    (Dient auch als Wurmloch - die Tür zum bunten Paralleluniversum)

  31. 31

    @Hölderlin 26

    "Klar lassen die ihren Ausweis absichtlich liegen, denn genauso
    lautet deren Auftrag."

    Der Auftrag vom IS ( islamic Shit ) ö.ä. TERROR-ORGANISATIONEN.

    "Mensch denken Sie doch mal nach, radikale Musels sind hier willkommen"

    Na klar, bei ROTH, GYSI, GABRIEL und Co. LINKE, GRÜNE und SPD. Und deshalb darf man diese 3 Parteien NIEMALS mehr wählen. RICHTIG erkannt.

    "einen Bürgerkrieg provozieren."

    Der ist mittlerweile NOTWENDIG bei der Musel-Armee die hier per INVASION eingedrungen ist. Und wenn er kommt werden wir diesen Terroraffen in den ARSCH treten daß sie bis Mekka segeln.

  32. 32

    AfD-Vize Gauland:

    „Es ist falsch, der Kanzlerin Blutschuld zuzurechnen“
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160519322/Es-ist-falsch-der-Kanzlerin-Blutschuld-zuzurechnen.html

    "AfD-Vize Gauland kritisiert die Attacken von Parteifreunden nach dem Berliner Anschlag als Dummheit. Dennoch habe nicht die AfD die Gesellschaft gespalten, sondern Merkel mit ihrer Flüchtlingspolitik.

    Die Welt: Herr Gauland, kurz nach dem Berliner Anschlag bezeichnete der AfD-Europaabgeordnete Marcus Pretzell die Opfer als „Merkels Tote“, und der baden-württembergische Landtagsabgeordnete Stefan Räpple behauptete, die Bundeskanzlerin habe Blut an ihren Händen. Wie fanden Sie das?

    Alexander Gauland: Ich würde den Tod der Opfer nicht auf eine Person lenken. Ich habe selbst gesagt, dass die Flüchtlingspolitik offensichtlich schuld an dieser Entwicklung ist. Aber ich halte es für völlig falsch, wie Marcus Pretzell oder offenbar Stefan Räpple suggerieren, dass der Bundeskanzlerin eine Blutschuld zuzurechnen sei.

    Ich kann nicht für jeden Einzelnen, der in den Sozialen Netzwerken unterwegs ist, eine Garantie übernehmen. Räpple und Pretzell sind nicht die AfD. Was unsere Partei zum Berliner Anschlag zu sagen hat, steht in Presseerklärungen von Frauke Petry und mir, und da ist keine Rede davon, dass an Merkels Händen Blut klebe."

    GAULAND. Einer der BESTEN in der AfD.

  33. 33

    Ei ei ei, ja da schau her..
    --------------------------------------
    SPD: massenhafter Parteiaustritt

    Die SPD hat im laufenden Jahr offenbar mehrere Tausend Mitglieder verloren. Das berichtet die "Welt" unter Berufung auf Zahlen von vier großen Landesverbänden. Besonders rückläufig sei demnach die Zahl der SPD-Mitglieder in ihrem mächtigsten Landesverband Nordrhein-Westfalen.
    Hier besaßen am 15. Dezember 2016 noch rund 108.000 Männer und Frauen das Parteibuch der SPD, wie der Landesverband der Zeitung mitteilte - knapp 4.000 weniger als im Vorjahr. Am 31. Dezember 2015 hatte die NRW-SPD 111.756 Genossen gezählt. Die vorliegenden Zahlen zeigen eine Fortsetzung des Mitgliederschwunds der vergangenen Jahre. Allein in Baden-Württemberg, Bayern, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen verlor die SPD zusammen über 6.500 Mitglieder.
    Zuletzt.....

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/91594-bericht-spd-verliert-tausende

  34. schwabenland-heimatland
    Donnerstag, 22. Dezember 2016 18:45
    34

    @ callahan und andere Komm. 32#

    und was ist das Herr Gauland ?
    Manchen Politkern mus man direkt auf ihr fehlendes Hirn hinweisen, sonst fällt es denen nicht auf! Leider hilft auch dies meist nicht weiter -siehe:
    Heute in den Stutgarter Nachrichten- Freiburger OB Salamon, Zitat: „Wir akzeptieren einen Kontrollverlust“
    Der Baden Würtembergerische Freiburger OB Salamon kapiert nichts, will nichts kapieren macht im Stil von Merkel weiter. Er behauptet nicht von ungefähr ausgerechnet in den „Stuttgarter Nachrichten“ von heute: (...) wir akzeptieren einen Kontrolverlust. (..)
    Zitat Salamon: (..)“ Für Freiburg kann ich sagen, dass sich die Lage entspannt hat. Zum einen sind die Zahlen deutlich zurück gegangen und zum anderen haben wir zusätzliche Kapazitäten für die Unterbringung geschaffen. (Bemerkung: klaro, wenn man mehre komplette, nagelneu aus dem Boden gestampften und im wahrsten Sinne des Wortes auf die GRÜNE Wiese gebauten Häuser für 3,5 Millionen Euro auf Steuerzahlerkosten zur Verfügung stellt. Die wenigsten der Flüchtlinge werden selbst in deren Heimat jemals in einem ähnlichen Komfort gelebt haben. )

    OB Salamon weiter: „Das läuft inzwischen reibungslos. Insofern würde ich in der Stadt von einer gewissen Normalisierung sprechen.
    Spüren Sie denn in Freiburg inzwischen eine Reserviertheit gegenüber Flüchtlingen?
    Es hieß ja schon, dass sich der Mord und seine Hintergründe negativ auf die Helferkreise, die wir in der Stadt in großer Zahl haben, auswirkt. Ich stelle eher eine Trotzreaktion fest nach dem Motto: Jetzt erst recht. Und wenn Sie mich persönlich fragen: Freiburg war, ist und bleibt kein Idyll, aber eine tolerante und weltoffene Stadt. (..).

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.interview-mit-freiburgs-ob-dieter-salomon-wir-akzeptieren-einen-kontrollverlust.52dda151-8bb0-4711-9cf6-bb5d8c14082b.html

    Aber Hallo OB Salamon&Co…. nichts begriffen?! Grün begreift nichts mehr, die eigenen Bretter des Schwarzwalds- und die Eisenbahnschwellen aus den AKW Protesten der 70er Jahren vor dem Kopf. Ich kenne selbst div. ehem. Migranten(sogar Muslime) persönlich, die schon lange Jahre in Deutschland/Bad. Württ. aus den o.g. gleichen Ländern sowie aus (Ost-)Europa leben. Von denen gab es keine Probleme diese haben sich voll integriert, schütteln selbst den Kopf , haben Angst vor dieser Politik, nicht vor den „Rechten“ und Populisten wie Sie es nennen. Angst vor der blinden linkenrotschwarzgrünen Merkel Einheits- Verdrängungspolitik in Deutschland. Die heutige sogenannte Flüchtlings-Integration hat sich durch die überdehnte Toleranz,Gutmenschtum (angeblicher Hilfe, als Akt der Menschlichkeit.“) und gezeigten Schwäche der jetzigen Politik schon durch die unkontrollierbare Größe, Ihrer „Akzeptanz des Kontrollverlust“ radikal ins Gegenteil- ins Chaos - verkehrt.
    Was haben Sie nur aus unserem Land gemacht! Wir sind live auf dem Weg in Richtung „Walking Dead Germany“

    Ob Salamon - linsrotschwarzgrün Einheitspolitkfreund auch Du lebst in einem Utopia Paralleluniversum wie „die neu geschenkten Menschen“ von KG.E bis zum nächsten Terroranschlag irgendwo in Deutschland, oder Europa. Ich wünsche Ihnen keine frohen Weihnachten, sondern ein riesiges Paket eines Dauereingeschalten Hirns das nachdenkt, unter ihrem Grünen Christbaum im Freiburger Flüchtlingsfreien Nobelviertel Herdern.

  35. 35

    Gauland ist nicht die AfD.

    Er will also kein Blut an den Händen von IM-Erika sehen. Dafür mag er seine Gründe haben, aber objektiv liegt er falsch.

    An den Händen von Merkel klebt das Blut von allen, welche durch ihre illegalen "Gäste" vergossen wurde.

    Da kann der Gauland labern, was er will.

  36. 36

    Die Datenkrake (Staat) schlägt zu !
    Erst Multikulti-Bunt, dann Stasi-Rot nun Gestapo-Braun....

    Denkt Euch Euren Teil und handelt.

    -------------------------------------
    Bericht: Bundesregierung plant Gesetz für Smartphone-Überwachung

    22.12.2016

    Die Bundesregierung will per Gesetz erlauben, dass Handys in Zukunft mit einer richterlichen Genehmigung komplett überwacht werden können,

    berichtet "Bild" (Freitag). Bislang konnten bei einer Überwachung zwar Handys und Telefone abgehört werden, der Zugriff auf verschlüsselte Messenger Apps wie WhatsApp, Telegram oder Signal war den Behörden nach Angaben von "Bild" nicht möglich.

    Dafür soll nun eine Spähsoftware ("Trojaner") zum Einsatz kommen können.

    Das Vorhaben legten Justizminister Heiko Maas (SPD) und Innenminister Thomas de Maizière (CDU) in einer "Bild" vorliegenden "Protokollerklärung" schon vor dem Berliner Terroranschlag in einer Kabinettssitzung am 14. Dezember fest.

    Das Gesetz soll bis Mitte September in Kraft treten. Zuvor hatten die Generalstaatsanwälte laut "Bild" einen dreiseitigen "Brandbrief" an den Justizminister verschickt.

    Die Chefankläger verlangen darin den verdeckten Zugriff auf laufende Telekommunikation, eine sogenannte "Installationsbefugnis"

    Die Ankläger hatten ausgewertet, dass in mehr als 85 Prozent der Fälle von Telefon-Überwachungen Beschuldigte Messenger-Apps nutzen.

    Authors: Deutsche Nachrichten

    (Vollzitat)

  37. 37

    zu @35

    http://www.mmnews.de/index.php/net-news/91626-bericht-bundesregierung-plant-gesetz-für-smartphone-Überwachung

  38. 38

    @ Hölderin 21+26
    @ alter Sack 28

    Man will mit aller Gewalt ein Bürgerkrieg provozieren ,

    das habe ich gestern auch hier im Blog zu verstehen

    gegeben, nur manche haben`s nicht verstanden.!

    Und dazu benötigt man , wie heißt es so schön ,

    " nützliche Idioten " egal ob schwarz oder weiss ,

    nur dumm müssen sie sein.!

  39. 39

    Kettenraucher #36

    Ich stelle mir mal eine Sekunde vor, ich wäre ein Ermittler in einem ordentlichen Rechtsstaat.

    Dann würde ich auf jeden Fall mitlesen oder mithören wollen, wenn ein Mörder oder Drogenhändler mit einem anderen Verbrecher verschlüsselt chattet und das tun diese heutzutage gerne auch über ihre Smartphones.

    Entweder ich müsste dafür die Verschlüsselung knacken oder eben mittels Trojaner abgreifen, was die Verbrecher unverschlüsselt sprechen oder eintippen.

    Insofern verstehe ich die Ermittler sehr wohl.

    Was mir nicht behagt, habe ich bereits oft genug geschrieben:
    1. Wir leben in einem Linksstaat, der Rechtsstaat ist abgeschafft
    2. Wer kontrolliert die Ermittler ?
    3. Wie wird sichergestellt, dass die Technik nicht gegen politische Gegner eingesetzt und zu deren Vernichtung benutzt wird ?

    Da lief neulich ein super Film über eine wahre Geschichte in Brasilien.

    Der Chef einer Spezialeinheit, welche gegen die organisierte Kriminalität in Rio ermittelte, wurde von den Politikern und den korrupten Polizisten dazu mißbraucht, mittels Abhörung und anderen Tricks bestimmte Drogen-Clans auszuschalten.
    Das war sehr effektiv, ein großer Erfolg.

    Nun der Haken an der Sache:
    Die korrupten Polizisten übernahmen selbst den Drogenhandel. Vor dem Einsatz der Sondereinheit hatten sie lediglich mitkassiert, Provisionen und Schweigegeld von den Dealern bekommen.
    Nun waren sie selbst die Drogenbosse geworden und sie ermordeten auch andere Polizisten, die ihnen in die Quere kamen.

    Dieser Film zeigt deutlich, wohin es führen kann, wenn staatliche "Ermittler" jeden abhören dürfen.

    Vom anderen aktuellen Film "Snowden" von Oliver Stone mal ganz zu schweigen.
    Denn was die deutschen Ermittler fordern, macht der NSA seit Jahren weltweit. Und unsere Geheimdienste helfen ihnen dabei.

  40. 40

    Anis Amri wollte unbedingt LKW-Fahrer werden.

    http://www.krone.at/welt/das-geheime-leben-der-terror-bestie-von-berlin-feuerteufel-is-etc-story-545441
    Bereits in Tunesien Lastwagen gestohlen

    "Es werden überall Kraftfahrer gesucht."
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article158160682/Kraftfahrer-gesucht-Merkel-gibt-Fluechtlingen-Tipps.html
    „Wir können auf kein einziges Talent, auf keinen Menschen in unserer Gesellschaft verzichten.“
    Mudda aller rechtgläubigen Kraftfahrer

  41. 41

    BEREICHERUNG, BEREICHERUNG!
    Jetzt auch Neger-Exhibitionisten!

    http://www.thueringer-allgemeine.de/startseite/detail/-/specific/Exhibitionist-von-Polizei-gestellt-24-Jaehriger-aus-Eritrea-ist-gestaendig-975836563
    Exhibitionist von Polizei gestellt – 24-Jähriger aus Eritrea ist geständig

    *Danke, Merkel!*

  42. 42

    @38 Herbert Kern

    Es geht darum alles und jedes erfassen zu wollen. Datenschnüffelei per se beim User! Das isses was die wollen!

    Wenns den Leuten egal ist, na dann...

    ..................................
    Gerade hat der EU-Gerichtshof was gegenteiliges geurteilt.

    DAS wollen die aushebeln....
    Guck, (ja ist ne ,mhhm, linke Seite) aber durch Fakten (Links im Text) gestützt!
    ------------------------------------
    Zum zweiten Mal! Europäischer Gerichtshof kippt anlasslose Vorratsdatenspeicherung

    Der Europäische Gerichtshof hat heute in Luxemburg ein weiteres Urteil zur Vorratsdatenspeicherung verkündet. Hier ist die englischsprachige Urteilsbegründung.

    Aus der Pressemitteilung: Die Mitgliedstaaten dürfen den Betreibern elektronischer Kommunikationsdienste keine allgemeine Verpflichtung zur Vorratsdatenspeicherung auferlegen.

    Das Unionsrecht untersagt eine allgemeine und unterschiedslose Vorratsspeicherung von Verkehrs- und Standortdaten..

    Es steht den Mitgliedstaaten aber frei, vorbeugend eine gezielte Vorratsspeicherung dieser Daten zum alleinigen Zweck der Bekämpfung schwerer Straftaten vorzusehen, sofern eine solche Speicherung hinsichtlich der Kategorien von zu speichernden Daten, der erfassten Kommunikationsmittel, der betroffenen Personen und der vorgesehenen Dauer der Speicherung auf das absolut Notwendige beschränkt ist. Der Zugang der nationalen Behörden zu den auf Vorrat gespeicherten Daten muss von Voraussetzungen abhängig gemacht werden, zu denen insbesondere eine vorherige Kontrolle durch eine unabhängige Stelle und die Vorratsspeicherung der Daten im Gebiet der Union gehören....

    https://netzpolitik.org/2016/zum-zweiten-mal-europaeischer-gerichtshof-kippt-anlasslose-vorratsdatenspeicherung/
    ----------------------------------

  43. 43

    @ Hirn-Reiniger 15#

    Danke, tatsächlich komme ich im Moment weihnachtsvorbereitungsbedingt nicht zu allzuviel "Akten"durchsicht. Daher bin ich froh, wenn mir hier die "Trüffel" ganz dicht kredenzt werden.
    Bald werde ich hier auch wieder mehr liefern... 😉

    Ja, inzwischen sind wir Bayern wieder soweit:
    mia wollma unsan Kini wieda hom.

  44. 44

    @ Hirn-Reiniger 16#

    Ich wußte es!
    Es hat wieder die Familien und die KINDER erwischt!
    All das enthält uns die LÜGENPRESSE sorgsam vor!
    Genau wie die abgefetzten Beine und Arme!

    Es war ein SCHLACHTFELD - der Berliner WEIHNACHTSMARKT!

    Und ich will Köpfe rollen sehen!
    DIE ALTE VORAN!
    SIE HAT JETZT ENDLICH ABZUTRETEN!

    KEINER WILL DIE MEHR SEHEN.
    NICHT MAL MEHR DIE GUTIS!

    MERKEL HAU AB!

  45. 45

    @ Bernhard von Klärwo 20#

    Wenn das so ist, was durchaus plausibel klingt, dann ist es aber nur dann sinnvoll, wenn der Märthyrer auch gemärthyrert hat.
    Wenn er aber wie ein feiges Arschloch davongehoppelt ist, dann war es ja wohl nix mit dem Gemärthyrere und somit ist es auch mau mit der Versicherungspolice für die Hinterbliebenen des Helden.

    Wegen "feige hoppelnder Hase" bekommt man nun mal keinen Kalifatsverdienstmond. 😉

  46. 46

    @ Hirn-Reiniger 27#

    Völlig richtig. Ganz Ihrer Meinung. Richter, die lusch fahrlässig richten, ab in den Knast.

  47. 47

    Schöne Grüße aus dem Strafgesetzbuch!
    http://www.strafrecht-ratgeber.de/strafrecht/straftaten/content_01.html
    Vorsätzlich begeht ein Verbrechen oder Vergehen, wer die Tat mit Wissen und Willen ausführt. Vorsätzlich handelt bereits, wer die Verwirklichung der Tat für möglich hält und in Kauf nimmt.
    http://www.gesetze.ch/sr/311.0/311.0_001.htm
    Will da noch einer sagen, dass Merkel unschuldig sei?

  48. 48

    Kettenraucher #41

    So macht es Sinn.

    Leute wie "der Pate von Berlin" sollten rund um die Uhr abgehört werden, denn das ist ein Schwerstverbrecher.

    Dagegen haben wohl nur die Grünen und SPD etwas - na ja, die LINKE auch und Merkel und die Kriminellen selbst.

    Dazu braucht man doch nicht alle Daten von allen Bürgern speichern. Wer die anlasslose Speicherung will, gehört hinter Gitter.

  49. 49

    Die Beihilfe zum Massenmord am Breitscheidplatz durch die Berliner Behörden (Staatsanwaltschaft) wird immer offensichtlicher.

    Amri wurde observiert. Wo ?
    In einer Moschee in Moabit, die als IS-Zentrale in Berlin gilt.

    Von Ermittlern hieß es, die Moschee gehöre längst geschlossen und der Moscheeverein verboten. Moschee-Vorstände sollen sie wörtlich "Moschee der ISIS-Leute in Berlin" genannt haben, so zeigen es Telefonüberwachungsprotokolle von Sicherheitsbehörden, die dem rbb bekannt sind.

    Auch Amri war von verschiedenen Behörden als sogenannter Gefährder eingestuft worden. Eine Rund-um-die-Uhr-Überwachung wurde aber von der Berliner Staatsanwaltschaft im September beendet. Es bestehe "keine Grundlage für eine weitere Verlängerung der Anordnungen zu Überwachungsmaßnahmen", hieß es damals.

    http://www.rbb-online.de/politik/beitrag/2016/12/tatverdaechtiger-anis-amri-wurde-vor-und-nach-dem-anschlag-in-be.html

    Wer solche Staatsanwälte hat, braucht keine Feinde mehr.

  50. 50

    Cousin Waheed sagt, der gute Naved sei Analphabet und zudem nicht ganz fit im Kopf.

    Man mußte erst einen geeigneten Dolmetscher suchen, um die exotische Sprache zu verstehen !

    Die Flüchtlingsflut brachte auch eine babylonische Sprachvielfalt mit sich.
    Um dieses Problem zu bewältigen, hat man jeden, der sich anbot, zum Dolmetscher ernannt. Und viele Böcke zu Gärtnern gemacht, z.B. strenggläubige Muslime, die das Blaue vom Himmel herunterdolmetschten und auf ihre Tutanden ganz im Sinne von Allah einwirkten . So auf muslimische Frauen, die vor rabiaten Ehemännern Schutz suchten.
    Da gibt es einige stories ...

  51. 51

    Ich sagte doch bereits:
    Dem Generalbundesanwalt in Karlsruhe traue ich nicht.

    Und er bestätigt wieder einmal das Mißtrauen, denn er hat der Berliner Polizei nicht erlaubt, gestern die Razzien durchzuführen - angeblich wegen Formfehler bei der Antragstellung.

    So sind wieder 24 Stunden vergangen.
    Der Generalbundesanwalt als Komplize des Flüchtigen.

    Dieser Saustall muss aufgeräumt werden.
    Ein durch und durch korrupter Staat, der die Bürger nicht schützt, sondern selbst das größte Sicherheitsrisiko darstellt.

    Danke Merkel und die Misere.

    Ich stimme übrigens nicht damit überein, dass Merkel alleine regiert.
    Nein. Die gesamte CDU ist mitschuldig, genauso wie die CSU und die SPD.

  52. 52

    Der link zum Artikel :
    http://www.rbb-online.de/politik/beitrag/av7/hausdurchsuchungen-berlin-breitscheidplatz.html

  53. 53

    Muttis Weihnachtsüberraschung http://bit.ly/2hMPn3Z

  54. 54

    Englischer Professor erklärt Merkel für komplett naiv

    http://www.express.co.uk/news/world/746599/professor-anthony-glees-blasts-angela-merkel-open-borders-fantasy-berlin-attack

  55. schwabenland-heimatland
    Donnerstag, 22. Dezember 2016 22:35
    55

    @ Thor Komm. Nr. 38#

    Ein Schweizer sagt den Deutschen - u.a. auch Matschberger&Co. was/ warum in Deutschland für ein riesiges Problem an fehlendem realem Urteilsvermögen herrscht. Als hätte er bei dem Talk dem akteullen Wahnsinn vorgegriffen.
    Die blutige Quittung der Igoranz, Versagens, der falschen Politk haben wir leider gerade in Berlin als Terroranschlag mit bisher 12 Toten erhalten! Der Islam hat es inzwischen trotz seiner eigenen ideologischen Intoleranz fertig gebracht, dass sich sämtliche Diskussionen ausschließlich über dessen erzeugten Probleme zusätzlich durch die Refugess (80% Muslime) nach Deutschland transportiert, auf den Kopf stellt.Was Unrecht ist wird plötzlich Recht und Billig. Wie ein Dauerdrehendes Hamsterrad toleriert/akzeptiert!!?? Mit aller Gewalt und Verweigerung der Fakten will der von Merkel&Co. erzeugten Flüchtlings Wahnsinn nicht in deren „Bessermensch“ Hirn. Was muss da eigentlich noch passieren?
    Einige sehen evtl. (wenn überhaupt) von ihrer Titanicpersoektive zwar den riesigen Eisberg, behaupten aber alternativlos es handle sich um nur um einen ganz lieben, bunten Friedens- Gummibär. Der unsere Kultur unsere Sinne unsere Wirtscchaft puscht und bereichern würde.Selbst wenn wir mittendurch den Eisberg äh XXL Gummibär fahren dabei selbst ertrinken, dies wäre unfair- wir bekämen doch lauter neue, kleine Gummibären“ die uns vor "rechter" Gesinnung,Populismus und Inzucht in Europa schützen würden.

    Übrigens... der schleimige Friedmann&Co.und seine Bessermensch-Artgenossen müsste nun spätestens nach dem Berliner Attentat und des Versagens des gesamten verantwortlichen Staatsapparats der Coks im Hirn stecken bleiben und im Erdboden verschwinden. (wenigstens muss ich zum 1. mal FDP Ch.Lindner Recht geben –er spricht zumindest ebenfalls von „Staatsversagen“!)
    Auch Heinz Buschkowsky der Ex Neuköllner Talkshow Bürgermeister sollte längst mitsamt Sarazzin aus der SPD austreten! Was haben diese Beiden noch zu verlieren? Im Gegenteil-
    sie würden endlich konsequent Rückgrat, klare Kante und Abscheu gegen ihre eigene Partei und dessen Mitbeteiligung am Merkelwahnsinn, zeigen.
    Inzwischen werfen die öffentl. rechtl. Fernsehsender&Co.aber dafür schon wieder Verdummungs-Gummibärchen für die Bürger umher. Gerade 2 Tage nach dem Terroranschlag- „um den die Bürger einzureden „wir machen weiter wie bisher“, übersetzt: sterben muss man ohnehin, es ist nur eine Frage der Zeit!“ inzwischen nicht wenige aber vorzeitig- durch die Politik in Deutschland verursacht. !)

  56. 56

  57. 57

    https://pbs.twimg.com/media/C0Rx0neXcAEK1HZ.jpg

  58. 58

    Seehofers Laufbursche

    https://vid.pr0gramm.com/2016/12/22/729355d912b356fe.mp4

  59. 59

    http://www.focus.de/politik/deutschland/anschlag-in-berlin-im-live-ticker-polizei-durchsucht-reisebus-in-heilbronn_id_6394395.html
    +++ Anschlag in Berlin im Live-Ticker +++: Anis Amri wurde kurz nach Anschlag vor Berliner Moschee gefilmt

    16.06 Uhr: Merkel bedankt sich bei allen Mitarbeitern: "Die hochprofessionelle Arbeit der Mitarbeiter des BKA mit den Länderbehörden und Bundesorganisationen hat reibungslos funktioniert.

    Nun, wenn das Ziel Chaos / Untergang ist,
    dann haben tatsächlich alle Beteiligten hochprofessionell gearbeitet, und alles hat reibungslos funktioniert.

    Deshalb:
    *Merkel nach Den Haag!*

  60. 60

    https://www.welt.de/newsticker/news2/article160526993/Merkel-stolz-auf-besonnene-Reaktion-der-Bevoelkerung-nach-Anschlag.html

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die besonnene Reaktion der Bürger auf den Anschlag in Berlin mit zwölf Toten und fast 50 Verletzten begrüßt. "Ich bin in den letzten Tagen sehr stolz gewesen, wie besonnen die Menschen, die große Zahl der Menschen auf diese Situation reagiert", sagte Merkel am Donnerstag in Berlin

    Nun, die Irre ist froh, dass die Schafe weiter schlafen und sie noch nicht mit Mistgabeln gejagt haben.

    Da muss man die Irre enttäuschen - sie irrt sich (wie immer).
    Die Leute schlafen nicht mehr - sie sind wütend und wollen die Bande der Wahnsinnigen, die sich Regierung nennt, nicht mehr sehen und hören.

    Mit dem Anschlag von Berlin ist die psychologische Schwelle überschritten worden:
    die Masse ist nicht mehr bereit, den Wahnsinn zu dulden.

    Wäre die Irre nicht so abgrundtief blöd, würde sie das Land schon verlassen.
    Sie ist aber noch blöder als Ceausescu.

  61. 61

    Also doch.
    Wie ich mir das dachte... ganz allein bringen die das eh nicht...

    http://www.bild.de/bild-plus/news/inland/weihnachtsmarkt-an-der-gedaechtniskirche/lkw-terror-in-berlin-verdaechtiger-suchte-mittaeter-fuer-anschlag-49426696,view=conversionToLogin.bild.html
    Polizei fahndet nach verdächtigem Tunesier Anis Amri. Er suchte Mittäter -für einen Anschlag

    Da wird so langsam ein Stiefel draus...

    _______________________

    Der Chef im Holländischen TV - bißchen runterscrollen bis Video

    http://nos.nl/nieuwsuur/artikel/2149582-afd-verwijt-merkel-dat-ze-compleet-heeft-gefaald.html?title=afd-verwijt-merkel-dat-ze-compleet-heeft-gefaald

  62. 62

    Bea gestern: guter Kommentar

    stilsicher getroffen.
    ____________________________________
    "Beatrix von Storch
    Gestern um 05:16 ·

    Kann es sein, daß der Anteil an Terroristen MIT Ausweispapieren zu Migranten OHNE umgekehrt proportional ist?"

    ________________________________________

    "Beatrix von Storch
    1 Std ·

    Das MUSS #Fakenews sein: der Hamburger Justizsenator Steffen habe 12 Stunden lang die Fahndung nach Merkels Flüchtling verhindert, weil er ihn vor beleidigenden Kommentaren in den Facebookkommentarspalten schützen wollte."

    https://www.facebook.com/BeatrixVonStorch/

  63. 63

    http://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna
    Frühroter 21. Dezember

    Der polnische Fahrer des Lkw, mit dem ein – eventuell muslimischer, vieleicht aber auch hinduistischer oder evangelikaler, jedenfalls vermutlich verwirrter – wahrscheinlich Einzeltäter in einen Berliner Weihnachtsmarkt fuhr, war zum Zeitpunkt der Amokfahrt noch am Leben. Wie polnische Medien berichteten, wies sein Leichnam Stichverletzungen auf. Beim Raub des Fahrzeuges habe ein Kampf stattgefunden... Gestern trat der deutsche Innenminister Thomas de Maizière vor die Presse. Auf die Frage eines Journalisten, was er über die Verletzungen des eigentlichen Lkw-Fahrers sagen könne, erklärte de Maizière, ihm sei lediglich bekannt, dass der Mann erschossen wurde. Von Messerstichen wisse er nichts. Da müsse er beim Bundesgeneraloberviersternestaatsanwalt noch mal nachfragen.

    Der arme de Maizière! Nie sagt ihm einer was.

    Die Zeit meldet: "'Wir werden ignoriert und erniedrigt. Man erlaubt uns nicht, auf die Parkplätze oder Unternehmensgelände zu fahren. Wenn es um das Löschen der Fracht geht, müssen wir immer ans Ende der Schlange. Wir müssen auf Straßen parken, auf denen wir nicht geschützt werden', sagte heute Jan Buczek, Chef des Verbands polnischer Speditionsunternehmer ZMPD. Als die gefährlichsten Länder für polnische Fernfahrer nennt er Deutschland, Frankreich und Italien (Hervorhebung von mir – M.K.). Jedes Jahr käme es dort zu Hunderten Überfällen."

    Durch wen? Fragen Sie Ihren Innenminster!

  64. 64

    http://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna
    Spätabendlicher 20. Dezember

    Wird Deutschland, so fragen mit dräuendem Ernst unsere kommentierenden öffentlich-rechtlichen Gouvernanten sowie andere volkspädagogische Plagegeister nach dem Berliner Lkw-Unglück (aber auch sonst recht gern), ein "weltoffenes Land" bleiben, oder werden nach diesem oder jenem oder dem übernächsten Anschlag diejenigen Oberwasser bekommen, die "zurück" wollen in die finsteren und wirren Zeiten vor der "Weltoffenheit"?

    Halten wir deshalb zur semantischen Salvierung dieses immer wieder mutwillig sinnentstellten Begriffes fest: Weltoffen ist derjenige, in dessen Haus illustre und begabte und gern auch pittoreske internationale Gäste verkehren oder leben, der aber an seiner Tür für den Zweifelsfall geschultes Wachpersonal aufgestellt hat. Wer Abertausende zum Teil hochaggressive Analphabeten in sein Land lässt, ist nicht "weltoffen", sondern geistesgestört. Wer seine Wohungstür aushängt, ist keineswegs "offen", sondern bloß leidlich bekloppt.

  65. 65

    Wow!
    Habe gerade erfahren, dass sich Anis A. vor und nach (!)
    dem Anschlag in einer IS-Moschee in Berlin-Moabit sehen ließ !!!!!

    http://www.focus.de/politik/videos/observationsbilder-zeigen-nach-dem-anschlag-anis-amri-besucht-moschee-der-isis-leute-von-berlin_id_6395643.html

  66. 66

    @eagle1
    http://www.pi-news.net/2016/12/was-macht-der-deutsche-drei-tage-nach-berlin/
    Die Initiative „München ist bunt“ – hier wieder nur als pars pro toto für mutmaßlich Dutzende vergleichbare Kaspereien erwähnt – ruft heute Abend zum „Zusammenstehen“ bzw. zusammen Herumstehen „gegen nationalistische Populisten, Angstmacher und Hetzer“.

  67. 67

    @ Ulli
    Donnerstag, 22. Dezember 2016 22:35
    53

    Englischer Professor erklärt Merkel für komplett naiv

    -------------------------------------------

    die ist nicht naiv.

    ausserdem hat sie tausende berater. paar hundert aufpasser, den bundestag + die parteien allgemein, die alle die fresse halten.

    sie ist schlichtweg eine sehr erbärmliche frau. man muss nur ein foto sehen um ihr leben vor kanzlerin zu sehen. sie muss viele jahre sehr gelitten haben, was sie gefährlich und verbittert gemacht hat. Die verbitterung schaut auf vielen aufnahmen raus. Auch ihre sabberleftze zeigt das.
    http://img.welt.de/img/deutschland/crop117334069/9730197151-ci3x2l-w780/Thomas-de-Maiziere-CDU-.jpg

    das ganze hat auch der moslembruder und kriegsbevollmächtigter der NWO (bilderberger, freimaurer bis pope) obama gut ausgenutzt und tut es noch immer.

    alle anderen lachen sich einen. Camerun ist nicht umsonst mit einem grinsen abgedankt und die May ist nicht umsonst gefühlte 3 sekunden später im amt gewesen.

    wenn ein ganzer kontinent mehr oder weniger schlimm zerstört wird, so ist das nicht das werk von dummen, sondern von sehr schlauen und mächtigen.

    aber so lange michelinen einen teddibäreinkaufklub führen, so lange wird sich da nix ändern.

    und sind wir mal ehrlich:
    das ein paar schlaue leute in internetforen witzige links austauschen, so lange können die da oben machen was sie wollen

    und genau das tun sie! :-))

  68. 68

    @Kettenraucher 33

    "SPD: massenhafter Parteiaustritt"

    SEHR GUT. DAS will ich hören bzw. lesen. Es können also sogar Welche von DENEN aufwachen. Die spüren unterbewusst schon daß die SPD keine Partei der Zukunft ist. Die SPD ist dem Untergang geweiht da sie eine deutschfeindliche Partei ist.

    "Nach Anschlag in Berlin. SPD gegen Verschärfung der Asylgesetze"
    http://www.heute.de/spd-gegen-verschaerfung-der-asylgesetze-46164218.html

    "Die SPD ist gegen eine härtere Asylpolitik. "Zu glauben, man kann mit ein bisschen Härte und Stammtischgeschwätz etwas bewirken, ist wirklich großer Unsinn", sagte SPD-Vize Ralf Stegner im ZDF. Unionspolitiker bekräftigten ihre Forderungen nach strikteren Abschiebungen und Transitzonen."

    Muß man das noch kommentieren??? Ich glaube nicht. Ich sage nur Eines. Die SPD muss WEG.

  69. 69

    @ biersauer #46

    Ja, das Ferkel steht jetzt - zumindest halb- - NACKT da:

    https://derhonigmannsagt.files.wordpress.com/2010/05/merkel-im-nigligee.jpg

    Sie warnte die Deutschen VORSÄTZLICH nicht, weil sie auf ihrem Weg zur Verhängung des KRIEGSRECHTS (Ausnahmezustands) eine Verschärfung der Sicherheitslage durch solche (gefakten oder wirklichen) Attentate geradezu "braucht":

    http://brd-schwindel.org/mit-morden-und-weihnachtsmarkt-anschlaegen-auf-dem-weg-zum-kriegsrecht/

    Denn nur SO kann sie ihren VÖLKERMORD-Plan am Deutschen Volk VOLLENDEN: indem sie das Volk (verächtlich: "die schon immer hier wohnen") nicht nur entrechtet und überwacht (was bereits der Fall ist), sondern auch AKTIV BEKÄMPFEN kann, wenn es sich seine Auslöschung und Ermordung durch diesen Satan im Kanzlerbunker "nicht gefallen lassen will" und es 2017 zu AUFSTÄNDEN gegen die immer dreister werdenden Zivilokkupanten kommt (womit ich rechne und allen Oppositionsparteien dringend empfehle, sich direkt mit USA und Rußland als "Schutzmächten" in Verbindung zu setzen - so wie die FPÖ sich kürzlich in Moskau mit der Putin-Partei getroffen hat!).

  70. 70

    @#63 Candide
    Donnerstag, 22. Dezember 2016 23:44

    Wow!
    Habe gerade erfahren, dass sich Anis A. vor und nach (!)
    dem Anschlag in einer IS-Moschee in Berlin-Moabit sehen ließ !!!!!

    Davor bettet der Rechtgläubige um göttlichen Beistand bei der Friedensaktion.

    Danach dankt er seinen Friedensgott für den Erfolg.
    (Zeit hat er, weil die german joke police
    http://www.dailymail.co.uk/news/article-4054140/How-German-police-bungled-hunt-Europe-s-wanted-man-Asylum-seeker-23-wrongly-blamed-Christmas-market-massacre-jumping-red-light.html
    den Falschen erwischt hat und mit ihm einen ganzen Tag beschäftigt war).

    PS
    Idiots @ work
    https://twitter.com/PolizeiBerlin_E/status/811529853023490048

  71. 71

    Korrektur
    #68 Hirn-Reiniger
    Donnerstag, 22. Dezember 2016 23:58

    betet

  72. 72

    Sowohl Anis Amri (Attentäter von Berlin) als auch Hussein Kavahri (Mörder von Freiburg) wurden im von den Grünen regierten Freiburg registriert.

    Somit kann man Freiburg als das grüne Tor zur bunten Hölle bezeichnen.

  73. 73

    @"Herbert Kern" 50

    "Ich stimme übrigens nicht damit überein, dass Merkel alleine regiert. Nein. Die gesamte CDU ist mitschuldig, genauso wie die CSU und die SPD."

    Na, die SPD noch hinten rangehängt, zur TARNUNG???

    Manche wollen daß die CDU fällt damit die AfD rankommt.

    Andere wollen ebenfalls daß die CDU fällt. Aber nur damit dann LINKS-ROT-GRÜN ran kommt.

    Beide Gruppen argumentieren ähnlich. Sind aber VÖLLIG verschieden. Sie sind sogar TODFEINDE.

    Ich frage mich gerade zu welcher Gruppe SIE gehören. Das frage ich mich bei EINIGEN hier. Hier dürften eine Menge muselmanischer und linker U-Boote rumsummen.

  74. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 23. Dezember 2016 0:22
    74

    bild.de: Der deutschsprachige ISIS-Dschihadist, dessen Sprache von einer besonders primitiven Lust an der Gewalt zeugt, schrieb an die Mitglieder seines Kanals nur anderthalb Stunden nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt (Rechtschreibung und Zeichensetzung wie im Original):

    (…)

    Meine Antwort: Diese Art der Formulierung paßt zu Fetti Mohamed Mahmoud, Kampfnamen Abu Usama al-Gharib(der Fremde), geb. 1985 in Wien.

    +++++++++++++++++

    bild.de: Um die letzten Tötungshemmungen zu nehmen, stuft der Dschihadist die Opfer zu Tieren herab: „Rase einfach mitten in die Hundemenge“.

    Meine Antwort: Die Entmenschlichung der Nichtmoslems(Kuffar = lebensunwerte Kreaturen) hat der o.g. fromme Moslem nicht selber erfunden, sondern steht so im zeitlos gültigen Koran, worin Allahs Wort inlibiriert sei,
    Kuffar seien wie Tiere, schlimmer als Tiere, wie Vieh, schlimmer als Vieh, wie Hunde 8;22 + 8;55 + 19;86 + 25;44 + 2;171 + 7;179 + 7;176(Hunde)
    http://www.ewige-religion.info/koran/

    +++++++++++++++

    bild.de: Nicht nur verunsichert es Menschen, die sich auf diesen vielfrequentierten Plätzen in geselliger Runde aufhalten und erfüllt damit den vorrangigen Zweck islamistischer Terroranschläge, nämlich „Schrecken in die Herzen der Ungläubigen zu pflanzen“, wie es im Jargon dschihadistischer Gruppen heißt.

    Meine Antwort: Dies ist kein spezieller Jargon der Mudschahiddin, sondern steht so im Koran:
    3;151 + 8;12

    ++++++++++++++++++

    bild.de: „Fraglich bleibt, warum der Verdächtige flüchtete:

    Ziel eines dschihadistischen Täters ist auch der eigene Tod, um das Märtyrertum zu erlangen. Während die Tat durchaus überlegt wirkt – treffende Wahl des mutmaßlich zuvor auskundschafteten Anschlagsziels und der verwendeten Waffe – ist das mangelnde Bekenntnis durchaus ungewöhnlich.“

    Meine Antwort: er hoffte vielleicht erschossen zu werden. Aber die deutsche Polizei darf nur mit Wattebällchen werfen u. den Sozialfuzzi machen. Pech gehabt, nix mit Allah-Paradies u. männl. u. weibl. Huris!

    http://www.bild.de/politik/inland/terrorberlin/isis-ruft-zu-weiteren-anschlaegen-auf-weihnachtsmaerkteauf-49406110.bild.html

  75. 75

    @ Hirn-Reiniger 64#

    Ich bin ziemlich angefressen.

    Gerade vor ein paar Minuten habe ich mir nochmal die Archivbilder von Nizza angeschaut und die Reaktionen der Franzosen inclusive ihrem nicht gerade als hardliner bekannten damals verantwortlichen Staatschefs Hollande.

    Keiner hat "Rock gegen die Angst" oder "Party gegen Rechts" veranstaltet.
    Es war eine volksweit getragene Sstimmung und angemessen pietätvolle Trauer angesagt.
    Fahnen, Halbmast, Kränze, Kerzen, traunernde Menschen.

    Bei uns trotzige Gutmenschen, die auf den Toten stur weiter ihren gewohnten Weihnachtsrummel tanzen und sich an Rechts abreagieren.

  76. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 23. Dezember 2016 0:29
    76

    Kurz nach 22 Uhr, 3 Min. durchs TV gezappt:

    3Sat – ORF – ZIB

    Reporter in Tunesien

    GROßES ISLAM-KULTURELLES THEATER

    Anis Amris Bruder, leicht vollbärtig, dicklippig, sieht faktisch genauso aus wie Amri, giftet empört in die Kamera, sein Bruder mache sowas nicht, er sei nur nach Europa gegangen, um Geld für die Familie in Tunesien zu verdienen. Dann schluchzt der dickliche Bär von einem Mann telegen auf, senkt den Kopf, reibt sich nichtvorhandene Tränen aus den Augen, wimmert u. macht die Biege. Mit ihm verkrümelt sich die Horde Gaffer: tunesische Männer u. Buben…

  77. 77

    @ Hirn-Reiniger 70#

    Naja, Tor...
    ok, klingt gut, zugegeben.

    Ich glaube eher, daß es die cleveren über Italien-Schweiz-Südwestdeutschland versuchen. Das ist deren Einflugloch.

    Da muß eine intern als sicher und günstig beschriebene "Einflüchtroute" sein.
    Und Frybourg ist nun mal der nächste größere Ort.
    Das beschauliche Land ist geeignet als friedlicher Rückzugsort, und gerade in Frybourg gibts auch viele blinde Gutis und mit Sicherheit ein paar weibliche Kooperateurinnen, die im Hintergrund dafür sorgen, daß der Hase mit den Papieren reibungslos läuft.

  78. 78

    "Ermittler vermuten Anis Amri noch in Berlin"
    http://www.focus.de/politik/deutschland/suche-nach-terrorverdaechtigem-ermittler-vermuten-anis-amri-noch-in-berlin_id_6395804.html

    "Die Ermittler vermuten den Berliner Terrorverdächtigen offenbar noch in Berlin. Ein Zeuge hatten ihn nach dem Attentat flüchten sehen - mit Schnittwunden im Gesicht. Auf der Straße würde er dadurch schnell erkannt."

    Na logisch ist der noch in Berlin. Glaube ich auch. Irgendwelche Musels ( Terrorhelfer ) halten den versteckt. Gibt ja genug von diesen INVASOREN in Berlin. Diese sind MITTÄTER und müssen später die volle Härte des Gesetzes zu spüren bekommen. Unter 15 Jahre dürfen Diese nicht davon kommen.

    Man muß so nach und nach alle Muselbuden durchsuchen. Der kann natürlich in Kellern in Dachböden oder Sonstwo versteckt sein. Zudem ermöglichen ihm seine Helfer bestimmt immer wieder den Unterschlupf-Standort zu wechseln. Könnte eine Weile dauern den zu finden.

  79. 79

    "Der Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz ist wieder eröffnet."

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/newsblog-nach-anschlag-am-breitscheidplatz-rbb-amri-kurz-nach-anschlag-in-moabit-gefilmt/19166630.html

    Ähm, dort wo eben 12 Menschen im blühenden Leben plattgefahren und auf den Friedhof befördert wurden, wird jetzt ausgelasssen Glühwein gesoffen oder was? Zynischer und dickfelliger kann sich die Gutmenschenseele nicht mehr zeigen.

  80. 80

    #65 hubert

    Darüber rätselt ja mittlerweile die halbe Welt: Ist es einfach Dachschaden bei Merkel, oder nicht eher eiskalter Vorsatz?

    Ich tippe auf eine Mischung aus beidem. Am gefährlichsten sind immer dumme und einfältige Leute in mächtigen Positionen.

  81. 81

    Die Wiener haben offenbar großen Hunger auf noch mehr Ausländerkriminalität und leere Stadtkassen http://bit.ly/2hNfLLh.

  82. 82

    OT oder auch nicht

    Nach den Terroranschlag in Berlin – Die Polizei beschützt uns – WOLLT IHR UNS VERARSCHEN !?

    https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2016/12/22/nach-den-terroranschlag-in-berlin-die-polizei-beschuetzt-uns-wollt-ihr-uns-verarschen/#comments

    Manoman!!
    Da fällt einem nichts mehr ein. Kopfschütteln.

  83. 83

    Die eingedrungene Islam-Armee geht zum Angriff über:

    "Karlshagen: „Auseinandersetzung“ zwischen deutschen und syrischen Jugendlichen"
    http://opposition24.com/karlshagen-auseinandersetzung-zwischen-deutschen-und-syrischen-jugendlichen/299582

    "In Karlshagen kam es am dortigen Haltepunkt der Deutschen Bahn AG zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren deutschen und syrischen Jugendlichen. Am genannten Ort hielten sich ca. 20 deutsche Jugendliche auf, als gegen 20 Uhr acht Jugendliche mit syrischer Nationalität den Haltepunkt mit einem Zug erreichten. Zwischen beiden Gruppen kam es in der Vergangenheit bereits zu Differenzen, die bisher nicht in einer körperlichen Auseinandersetzung endeten.

    Um diese Streitigkeiten zu klären, gingen die syrischen Jugendlichen auf die Gruppe um die deutschen Staatsangehörigen zu. Als sich ein deutscher Jugendlicher zu der Gruppe der Syrer begab, nahm ein syrischer Staatsangehöriger eine Flasche, zerschlug sie und hielt sie in Richtung des Deutschen, welcher sich daraufhin zurück zu seiner Gruppe begab. Dabei näherte sich ihm ein syrischer Staatsangehöriger von hinten und schlug ihm auf den Kopf. Im weiteren Verlauf kam es zu einem Gerangel zwischen mehreren deutschen und syrischen Staatsangehörigen bei der Pfefferspray freigesetzt wurde, was zur Verletzung einiger deutscher Staatsangehöriger führte.

    Außerdem wurde durch einen syrischen Jugendlichen ein Messer gezogen und in Richtung des Bauches eines deutschen Jugendlichen gestochen. Durch eine Meidbewegung konnte eine Verletzung verhindert werden. Die syrischen Staatsangehörigen flüchteten daraufhin in den nahegelegenen Wald. Einige kamen mit dort gefundenen Stöckern zurück und schlugen auf die deutschen Jugendlichen ein, wodurch aber niemand verletzt wurde. Im weiteren Verlauf flüchteten sechs syrische Staatsangehörige vom Tatort. Zwei Syrer, die sich nicht an der Auseinandersetzung beteiligten, verblieben am Haltepunkt der Deutschen Bahn AG und machten bereitwillig Aussagen zum Tathergang und zu Identitäten der beteiligten syrischen Staatsangehörigen. Die Kriminalpolizei hat in diesem Fall die Ermittlungen aufgenommen."

    Wir sind im Krieg. Das sind die Anfänge. Das wird noch viel schlimmer werden.

  84. 84

    @#77 Ulli
    Freitag, 23. Dezember 2016 0:48

    Ähm, dort wo eben 12 Menschen im blühenden Leben plattgefahren und auf den Friedhof befördert wurden, wird jetzt ausgelasssen Glühwein gesoffen oder was? Zynischer und dickfelliger kann sich die Gutmenschenseele nicht mehr zeigen.

    So ist es.
    Und danach gehen die Gutmenschen den „guten“ Rat folgend TANZEN (auf den Leichen).

    https://www.berlinjournal.biz/margot-kaessmann-liebet-die-terroristen/

    Margot Käßmann: „Geht tanzen!“
    Die Menschen sollten „jetzt erst recht“ auf die Straße gehen, tanzen, in den Cafés sitzen und Fußballspiele nicht absagen, sagt Margot Käßmann. „Damit zeigen wir den Terroristen: Wir lassen uns von euch nicht Angst machen! Wir lassen uns unsere Freiheit nicht nehmen.“

    Ob es noch Debilität oder schon Satanismus ist, sollen Psychiater entscheiden.
    Degeneration ist es aber auf jeden Fall.
    (Degeneraten blenden reale Gefahren vollständig aus und haben keinen Selbsterhaltungsinstinkt mehr).

  85. 85

    http://www.pi-news.net/2016/12/jurist-toetungsdelikt-auf-seiten-des-staates/
    Jurist: „Tötungsdelikt auf Seiten des Staates“

    ... es sei ein offenes Geheimnis in der nordrhein-westfälischen Salafistenszene gewesen, dass es einen LKW-Anschlag in Berlin geben sollte.

    „Ich sehe hier ein Tötungsdelikt auf Seiten des Staates“, sagt Anwalt Burkhard Benecken dem Focus. Das Versagen fängt schon damit an, dass Amri von Italien zur Schengen-weiten Einreiseverweigerung ausgeschrieben war. An der deutschen Außengrenze und innerhalb Deutschlands genoss der polizeibekannte Verbrecher jedoch absolute Reisefreiheit plus Sozialleistungen.

    *Merkel nach Den Haag!*

  86. 86

    @#74 Bernhard von Klärwo
    Freitag, 23. Dezember 2016 0:29

    Reporter in Tunesien...

    Wüste + Inzucht + Beduinen-Glaube = degenerierter Mörder

  87. 87

    OT?

    Diese geisteskranke Vollidioten gehen mir nur noch auf den Sack.

    Polizei vereitelt Terroranschlag in Melbourne
    http://www.zeit.de/politik/2016-12/australien-melbourne-terroranschlag-vereitelt

    Kommentar von Mierscheid:

    "Was hier geplant wurde, war nicht ein Akt des Glaubens oder des religiösen Bekenntnisses, sondern es war in seiner Planung eine Tat des Bösen, eine kriminelle Tat."

    Vielleicht war es ja beides. Also mir wäre es neu, wenn sich Praktiken im Namen einer Religion und kriminelle Taten zwangsläufig ausschließen würden.

    Das Zitat spricht dabei für ein ziemlich naives Verständnis von Religion. Man muss sich nur mit den heiligen Schriften der drei großen abrahamitischen Religionen beschäftigen, um zu sehen, wie viel Hass und Gewalt im Namen des Glaubens verbreitet wurde und immer noch verbreitet wird.

    Während sich Judentum und Christentum gerade in Folge der Aufklärung von vielen der Hassschriften ideologisch distanziert haben, ist das beim Islam leider noch nicht in dem selben Maße der Fall. Und damit sich das ändert, sind Muslime auf der ganzen Welt dafür verantwortlich, eine solche Veränderung herbeizuführen.

    Genau das wird auch bei uns geschehen.
    Es wird höchste zeit sich von dieser kranken Mordsideologie zu befreien.
    Pronto!
    Wie viele unschuldige Menschen müssen noch sterben für eure scheixx NWO?
    Dämliche ScheinPOlitdarsteller.
    IHR widert mich an.

  88. 88

    @Hirn-Reiniger #68

    Mich wundert hier gar nix mehr !
    Um aus dem Hamlet zu zitieren :

    " Ist dies schon Wahnsinn,so hat es doch Methode."

  89. 89

    Hat ein Grüner Anis Amri indirekt zur Flucht verholfen?

    Einfach unfassbar, aber eigentlich auch wieder nicht. Man kennt ja die grünen Politiker. Die „Bild“ vermeldet:

    Justizsenator Till Steffen (43, Grüne) hat mehr als zwölf Stunden lang verhindert, dass die Polizei auf ihrer Facebook-Seite nach dem Berliner Terror-Verdächtigen Anis Amri (24) fahndete!

    Erst nach einem Anruf von BILD gestern gab‘s eine „einmalige Ausnahmegenehmigung“…

    http://www.journalistenwatch.com/2016/12/23/wollte-ein-gruener-anis-amri-zur-flucht-verhelfen/

    ------------------------------------
    Ohne Worte !

  90. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 23. Dezember 2016 9:43
    90

    😛 Sind Sie Rentner und nicht ausgelastet?

    🙁 SELBSTVERWIRKLICHUNG AM FREMDLING/INVASOR

    Die AOK Nord-West hat in ihrem neuen Heft Tips, ich tippe Auszüge ab:

    „Mitten im Leben – Rezepte fürs Alter“

    Peter Ginsberg (67), Burbach:
    „In die Flüchtlingshilfe bin ich so reingerutscht.“

    „…fragte er sich, warum er nun nicht mehr zu gebrauchen sei… Er ist sehr wohl Realist, weiß um die gesellschaftliche Herausforderung und Risiken der Zuwanderung aus Kriegsgebieten. Gleichzeitig ist er aber auch Christ, spricht nicht nur von Nächstenliebe, sondern lebt den christl. Glauben seit seinem 16. Lebensjahr und als langjähriger Vorsitzender der Ev. Gemeinde Burbach (Anm.: Ev.-Reformierte*)…“

    AOK-Foto (im Heft!)
    Ein dämlicher Teddybärwerfer! Polierte Dreiviertelglatze, weißer Stoppelvollbart. Teddybär im Arm, Teddy trägt blauen Kittel, weiße Aufschrift: „Ich bin kitzelig“

    ++++++++++++++++++++

    Online präsentiert sich dieser Obergutmensch auch: Gugel di gu…

    ER IST KRIMINALHAUPTKOMMISSAR a.D.
    http://wirsiegen.de/2014/11/kinder-staerken-peter-ginsberg-informiert-eltern/112342/

    http://wirsiegen.de/2013/11/teddybaeren-fuer-fluechtlingskinder-in-notunterkunft/80867/

    *:::Herzlich Willkommen
    bei der ev.-ref. Kirchengemeinde Burbach
    „Der Heilige Geist ist durch nichts zu ersetzen!“

    ein bunter Gebetsabend mit Gästen aus der Kaserne
    lesen Sie hier mehr

    Stellungnahme zur Situation im Flüchtlingsheim
    in der ehemaligen Siegerlandkaserne

    Christus spricht: Ich bin ein Fremder gewesen, und ihr habt mich aufgenommen. Mt 25,35b

    Als Christinnen und Christen sind wir aufgerufen, unseren Nächsten zu lieben wie uns selbst. Auch der oder die ist unser Nächster, der uns bis jetzt noch ein Fremder war.

    Christinnen und Christen aus Burbach haben sich deshalb seit der Inbetriebnahme der Notunterkunft für Flüchtlinge dafür eingesetzt, den Menschen zu helfen, die dort untergebracht sind. Eine vielfältige, hauptsächlich von Ehrenamtlichen getragene Arbeit entstand, Konfessionsgrenzen spielten dabei keine Rolle.

    In der persönlichen Begegnung mit den Flüchtlingen wurde immer wieder deutlich, wie wichtig es ihnen ist, zu hören und vor allem zu erleben: „dein Schicksal ist uns nicht gleichgültig. Noch sind wir uns fremd, aber, so gut wir es können, nehmen wir dich auf.“

    In einer Autorenlesung in Burbach sagte Zekarias Kebraeb, der ein Buch über seine jahrelange Flucht geschrieben hatte: „Aufgeschlossen und freundlich begegnen hilft jedem.“

    Das haben wir getan und wollen es auch weiterhin tun.

    Auch im Angesicht der Schwierigkeiten, die es immer wieder mit einzelnen randalierenden oder stehlenden Flüchtlingen gibt.

    Die Verunsicherung der Bevölkerung möchten wir nicht ausblenden, sondern im Gegenteil durch den direkten Kontakt, durch Gespräche und Begegnungen ermutigen, dem Fremden eine Chance zu geben vertrauter zu werden.

    Die aktuellen Ereignisse machen uns große Sorgen. Wir sprechen uns entschieden gegen jegliche Misshandlung von Flüchtlingen aus, körperlicher oder verbaler Art. „Wenn ein Fremdling bei euch wohnt in eurem Lande, den sollt ihr nicht bedrücken“, 3. Mose 19,33.

    Wir bitten deshalb die Entscheidungsträger, rasch zu handeln, um geeignetere und sicherere Strukturen zu schaffen, in denen die Flüchtlinge besser betreut und begleitet werden.

    Wir bitten die Bevölkerung, ihre große Hilfsbereitschaft nicht abreißen zu lassen.

    Wir bitten die zahlreichen Engagierten vor Ort, sich nicht entmutigen zu lassen, sondern ihre Arbeit mit ganzem Herzen weiter zu tun.

    Und wir bitten Gott, dass er uns allen die Kraft und den Mut gibt, den fremden Menschen so zu begegnen, dass wir hören, wie Christus spricht: Ich bin ein Fremder gewesen, und ihr habt mich aufgenommen. Mt 25,35b
    Möchten Sie sich ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit Burbach engagieren?
    Unser Koordinator für die ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit in der Notunterkunft Burbach Hans Peter Ginsberg…:::

  91. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 23. Dezember 2016 9:57
    91

    😉 Christus, der Herr, wird kommen, er säumet nicht;
    jagt aus Gottvaters Tempel die Heuchelchrist´.
    Und er knöpft sich die Invasionsgewinnler vor:
    "Für Volksverräter schließ´ ich das Himmelstor!
    Tut Buße, dann können wir weitersehn -,
    dann dürft ihr auch ins Paradies eingehn!"
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/d/dd/Rembrandt_Harmensz._van_Rijn_024.jpg/220px-Rembrandt_Harmensz._van_Rijn_024.jpg
    (Rembrandt)

  92. 92

    #83 Hirn-Reiniger

  93. 93

    @ Hirn-Reiniger 83#

    Degeneraten blenden reale Gefahren vollständig aus und haben keinen Selbsterhaltungsinstinkt mehr

    _________________________________________

    Vielleicht geht es ja gar nicht um Ausblenden von Gefahren, sondern um ein zwanghaft panisches Aufrechterhalten dieser "Stimmung", die auf keinen Fall "kippen" soll.

    Ich kann auch nicht damit leben.

    Deshalb bin ich raus auf den Weihnachtsmarkt, habe noch mal Umfragen in eigener Sache abgehalten, mit allen möglichen Standlern gesprochen, Marktgäste befragt, wie sie sich denn fühlen, was sich seit Berlin für sie geändert hat, und ob sie es vom Standpunkt der Pietät richtig fänden, die Fakten in Berlin so einfach wegzufeiern oder gar ganz zu irgnorieren.

    Die Standler haben mehr als 65% Umsatzeinbußen in der für ihren Gesamtumsatz wichtigsten Woche kurz vor Weihnachten und sind pekuniär zunächst einmal damit am meisten geschädigt.

    Ich spreche nicht von den Opfern, die ihr Leben lassen mußten oder für immer verstümmelt oder versehrt sein werden.
    Das steht über all dem, was ich hier anmerke. Nur zur Klarstellung.

    Aber ich spreche von den Auswirkungen, die die Tat tausende von Kilomentern entfernt bei den nun verwirrten und geschockten Mitbürgern quer durch die Gesellschaft hat.

    Hier in München gibt es wenige, die lachen; auf den kleineren Märkten sind die Standler einig, SIE muß sofort weg, Grenzen dicht, raus mit dem Pack aus unserem Land. Sofort.

    Die Gäste sind 5 Viertel ähnlich gemustert.
    Wenige Familien gehen mit ihren Kindern raus, wollen diesen aber die Weihnachtsvorfreude nicht vergällen. Besonders die kleineren Kinder verstehen gar nicht, was passiert ist, haben es auch wohl von ihren Eltern in schützender Absicht vorenthalten bekommen. Sie sehen die Lichterketten, die Schokoglasuräpfel und die vielen weihnachtlichen Sachen und Geschenke in den Buden.

    Niemand von denen, die mit mir gesprochen haben, will "tanzen".
    Man ist eher zaghaft, aber will sich nicht beugen.

    Ein paar dickfellige gibt es schon. Die reden sich ihr Gewissen mit den Sprüchen von Käsmann und Co schön.

    Der überwiegende Anteil von Gästen aber fühlt sich nicht wohl bei der Sache. Nicht wegen konkreter Anschlagsgefahr, gut das vielleicht auch, aber vor allem wegen einer gewissen Pietätlosigkeit, die ein zu heiteres Ignorieren der Geschehnisse in ihren Augen bedeutet.

    Am dickfelligsten war eine junge Dame, unter 18, Lehrertochter.
    Ein perfekt programmierter staatshöriger Gutmenschenroboter.
    Völlig gefühllos. Ich war nach ein paar Sätzen am Ende mit meinem Latein. Da fiel mir nichts mehr dazu ein, so angewidert war ich.

    Ich verabschiede mich dann immer ganz ruhig und wünsche frohe Weihnachten.

    Die allermeisten Menschen aber fühlen sich gerade sehr stark wie die Bewohner des Dorfes, das neben dem Schloß von Graf Dracula in dem berühmten alten Film liegt.
    Es herrscht bedrückte Stimmung. Das brüllende Schweigen legt seinen grauen Mantel über alle Anzeichen, die den Blutdämon hervorlocken könnten.

    Hier wurde durch die Hand von der irren Kanzlerin ein Tabu errichtet.
    Künstlich durch Medienpropaganda und real durch Strafandrohung für Widerständler.

  94. 94

    Anis Amri offenbar in Mailand erschossen worden

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/Anis-Amri-offenbar-in-Mailand-erschossen-worden-article3433458.html

  95. 95

    War der Berliner Terroranschalg geplant?

  96. 96

    Wurde Anis Amri als Phantom aufgebaut?

    http://www.geolitico.de/2016/12/23/das-phantom-anis-amri/

  97. 97

    "Anis Amri offenbar in Mailand erschossen worden"

    SEHR GUT. Endlich ist diese Ratte TOT. Sehen sie Frau Käßmann, JETZT können wir tanzen gehen.

  98. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 23. Dezember 2016 11:17
    98

    Bestätigt! Nach Fingerabdruckvergleich: Anis Amri, sei in Mailand zu den 72 männl. u. weibl. Huris in den Arab-Allah-Paradies-Puff geschickt worden.
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/newsblog-nach-anschlag-in-berlin-anis-amri-in-mailand-erschossen-ohne-zweifel/19170948.html

    Katholen feiert, Kardinal Meisner hat gesagt, Tyrannenmord sei erlaubt!
    http://www.kath.net/news/1073

  99. 99

    Zentrop #93
    In dem von Ihnen verlinkten Artikel finde ich folgenden Satz:

    "Die Tatbeteiligung ist überhaupt nicht geklärt", sagt NRW-Minister Jäger

    Ich frage mich, welchen IQ dieser Innenminister Jäger hat.

    Da wurden Fingerabdrücke von Amri im LKW gefunden. Liest der Jäger keine Zeitung ?

    Oder hat er Zweifel an den Aussagen von der Misere und dem Generalbundesanwalt ?

    Glaubt der Jäger an eine Verschwörung ?

  100. 100

    @Herbert Kern 98

    "Ich frage mich, welchen IQ dieser Innenminister Jäger hat."

    Einen IQ mit dem Wert 0,0. Wie ihn JEDER von der SPD hat.

    Hier der BEWEIS:
    "Nach Anschlag in Berlin. SPD gegen Verschärfung der Asylgesetze"
    http://www.heute.de/spd-gegen-verschaerfung-der-asylgesetze-46164218.html

  101. 101

    Daß der Täter "auf der Flucht erschossen" wird, hab ich erwartet - gehört in Diktaturen zum üblichen "Geschäft", damit keine für sie "peinlichen Einzelheiten" - hier z.B. die KOMPLIZENSCHAFT zwischen "ReGIERung" und Terrorismus! - herauskommen. Da braucht man sich dann nicht mehr lange mit Gerichtsprozessen aufzuhalten, wie mit der Zschäpe, die wohl diesem Schicksal durch Zufall entgangen war und nun "festgehalten" wird, weil sie möglicherweise alles "auffliegen" lassen kann.

    Der IS hat übrigens türkische Soldaten BEI LEBENDIGEM LEIB VERBRANNT!

    https://de.sputniknews.com/politik/20161223313886541-daesh-verbrennt-tuerkische-soldaten/

    Sollen das vielleicht die "News" sein, vor denen unsere ReGIERungsverbrecher insbesondere "Rußlanddeutsche" und "türkischstämmige Mönschen" durch ein "Abwehrzentrum gegen Fake News" bewahren wollen?! Vermutlich traut man diesen Menschen noch eher zu, daß sie bei "klarem Verstand" sind, als dem gewöhnlichen geistesgestörten bunzeldoitschen Gutmöönschen!

    Wichtiger wäre doch wohl ein "Abwehrzentrum gegen Ausländerkriminalität und FÜR DIE AUSROTTUNG DES IS und anderer Islam-Terroristen", deren AUSROTTUNG bereits von Trump angekündigt wurde. In der Merkel-Diktatur aber scheint man immer noch in einer "postfaktischen Welt" zu leben und verdreht die Realitäten - denn irgendwer muß ja - so sehen es wohl diese Merkel-Verbrecher - das ZIEL dieser Diktatur verwirklichen: des DEUTSCHE VOLK AUSZUROTTEN anstatt DIE TERRORISTEN mit Stumpf und Stiel AUSZUROTTEN und die Grenzen für deren ungehinderte Einreise zu SCHLIESSEN!

  102. 102

    Hölderlin #95
    Sie verlinken zu einem Artikel des Autoren "Diogenes Lampe" auf Geolitico.

    Vor diesem Diogenes Lampe kann ich nur warnen.
    Er ist der Ober-Zampano auf Geolitico.

    Er hetzt gegen die AfD, was das Zeug hält.

    Er ruft die Menschen auf, nicht wählen zu gehen und entpuppt sich damit als leidenschaftlicher Unterstützer von Merkel und den anderen Systemparteien, denn nur die Nichtwähler können das Merkel-Regime stürzen.

    Diogenes Lampe sitzt auf den Zuschauerrängen, ist viel schlauer und gebildeter als der Rest der Welt und spinnt sich seine Verschwörungstheorien so zusammen, dass alle sagen: "Hoppla, der Diogenes ist genial".

    Die Zielrichtung von Diogenes ist leicht zu erkennen, sie lautet sinngemäß:

    "Leute, geht nicht wählen, damit Merkel und Co. weitermachen können. Kommt Merkel nicht in die Quere, denn sie ist stärker als Ihr. Ihr seid alles dumme Schafe, die nicht kapieren wollen, dass die Jesuiten im Vatikan die ganze Welt steuern und Ihr könnt sowieso nichts dagegen tun."

    Diogenes Lampe ist rhetorisch geschult.
    Wenn man sich also fragt, wem sein Geschwurbel am meisten nützt, dann lautet die Antwort: Dem Merkel-Regime, der NWO, die er vordergründig angeblich bekämpft.

    Er bietet keine Lösung aus der Falle an, er verbreitet nur Häme und Spott und gefällt sich in der Rolle des zynischen Atheisten.

  103. 103

    @ Zentrop 94#

    Ach neeee.

    Klares Terrormuster.
    War klar, daß man den nicht lebend fangen konnte.
    Mailand?
    Also wieder die schweizer Route zur Flucht verwendet, über die er reinkam.....

    Da gibts einen Einflugkanal.

  104. 104

    @ Hölderlin 95#

    Der LKW kam aus ITALIEN!!??
    Dauernd hört man polnischer Fahrer und assoziiert Polen.....

  105. 105

    Kein Schutz für den russischen Diplomaten in der Türkei
    https://southfront.org/there-was-no-one-to-protect-russian-ambassador-in-turkey-officer-of-russian-special-forces/
    Zustand muss geändert werden, zum Schutz der Russen im Ausland, im Schurkenstaat Türkei.

  106. 106

    Perverse Linke zeigen 'Solidarität' mit den Mördern ihrer Kinder

  107. 107

    @ Hölderlin 95#

    Ergänzung:

    der LKW hat eindeutig ein schwarzes Fahrerhaus.
    Auf dem Bild in den Medien steht ein LKW bei hellem Tageslicht mit rotem Fahrerhaus.

    Der "Terrorist" kam aus Italien, als er sich in Freiburg meldete.
    Ein LKW, gefahren von einem Polen, hatte Ladung für Thüssen-Krupp in Berlin, die er von ITALIEN aus nach Deutschland fuhr.
    Der "Terrorist" wurde in Mailand erschossen. Heute.

    kopfkratz...

  108. 108

    @eagle1, die Merkel hatte dazu ihr ´ist mir egal´ abgeliefert und seither nur so heuchlerisch getan, als ob ihr Reue käme, denn sie tut ao weiter und sie weicht nicht von der Stelle.
    Auf einen Eselstritt warten wir wohlvergebens, da muss was anderes her.

  109. 109

    Merkels "Post-Rechtsstaatliches Tarot" - Wiedenroth bringt alles auf den Punkt!

    http://www.wiedenroth-karikatur.de/KariAblage201612/20161220_Islam_Gewalt_Terror_Asyl_Immigration_Merkel_Tarot.jpg

    All diese Karten "braucht" der Satan im Kanzlerbunker, um das Ziel der ERMORDUNG DES DEUTSCHEN VOLKS zu verwirklichen. Solange dem Volk "das" nicht "aufgeht", ist es diesem Satan rettungslos ausgeliefert und läßt sich von dem "Geschwätz" seiner Medien-Lumpen "einseifen"!

  110. 110

    @ Ulli
    Freitag, 23. Dezember 2016 0:55
    80

    #65 hubert

    Darüber rätselt ja mittlerweile die halbe Welt: Ist es einfach Dachschaden bei Merkel, oder nicht eher eiskalter Vorsatz?

    ----------------------------

    auf alle fälle macht sie alles richtig in den augen derer da oben.

    denn wie schnell man abgesägt wird wenn man die falschen gedanken verfolgt, hat man bei Wullf gesehen.
    - und nein, es lag nicht an einer hotelrechnung -

  111. 111

    eagle1 #104
    der LKW gehört einem polnischen Spediteur.
    Sein Cousin holte Stahlzeugs in Italien für eine Berliner Baustelle, deshalb kam der LKW aus Italien.

    Der Spediteur ist glaubwürdig, den hat kein Geheimdienst umgedreht oder sonstwas.

    Sein Cousin hatte sich darüber geärgert, dass er nicht schon am Montag abladen durfte, er sollte erst am Dienstag drankommen. Das war sein Tod.

    Für mich ist klar, dass der Täter nichts von diesem LKW wusste, das war nicht geplant.

    Geplant war, einen LKW zu stehlen und damit das Attentat zu begehen. Der arme Pole war zum falschen Zeitpunkt am falschen Ort.

    Was die ganzen Theorien angeht, so bin ich der Meinung, dass es so sein kann, dass es aber nicht unbedingt so sein muss.

    Wenn es ein Anschlag eines Geheimdienstes war, dann werden wir das nie erfahren. Vielleicht unsere Nachfahren in 150 Jahren, wenn ein klassifiziertes Dokument für Historiker freigegeben wird. Vielleicht aber auch nie.

    Nehmen wir mal an, es wäre kein Geheimdienst-Attentat, dann ergeben sich daraus genügend Fragen, welche umgehend zur Strafverfolgung von Merkel und ihrem Kabinett sowie allen Verantwortlichen für die Flutung mit Kriminellen und sonstigen Invasoren führen müssten.

    Mich hat gestern Abend ein Kommentar in den Tagesthemen in der ARD überrascht, wo der Gutmensch - man glaubt es kaum - gefordert hat, dass Gefährder wie Masri inhaftiert werden.

    Solche Töne waren bis gestern der AfD und den vernünftigen Menschen vorbehalten, die dafür als Nazis und Menschenfeinde diffamiert wurden und deren Verhaftung und Bestrafung gefordert wurden.

    Das zeigt, wie die Gutmenschen unter Dampf stehen, weil sie erkennen, dass auch sie jederzeit von einem Moslem erstochen oder überfahren oder in die Luft gesprengt werden können - und das wollen nicht mal die dümmsten Gutmenschen, auch wenn sie etwas anderes sagen.

    Diese Asyl-Propagandisten, welche sich an den Asylanten eine goldene Nase verdienen, reden doch nur so daher, weil sie denken, sie könnten nicht Opfer werden.

  112. 112

    eagle1

    der LKW hat eindeutig ein schwarzes Fahrerhaus.
    Auf dem Bild in den Medien steht ein LKW bei hellem Tageslicht mit rotem Fahrerhaus.
    ----------------------------------------

    Der LKW hat ein schwarzes Führerhaus.
    Dies wurde versiegelt und abtransportiert.

    Am nächsten Morgen wurde ein rotes Führerhaus für den Abtransport des restlichen Teils des LKW benutzt. Ich kenne nicht die Fachausdrücke, die können gerne von Experten nachgereicht werden.

  113. 113

    @ Ulli
    Freitag, 23. Dezember 2016 1:01
    81

    Die Wiener haben offenbar großen Hunger auf noch mehr Ausländerkriminalität und leere Stadtkassen http://bit.ly/2hNfLLh.

    ----------------------------------------

    was da los ist konnte die präsiwahl zeigen.
    fast alle die in wien bei der 1. wahl die linksradikalen(incl. richterin und gewerkschaftler) kandidaten gewählt haben, sind bei der 2. wahl zu Alexander vdb gelaufen. dadurch auch der gewinnüberschuss von VDB. immerhin hat wien 20% der einwohner von Ö.
    Ansonsten wäre hofer gekommen.

  114. 114

    @ Ulli

    Müßte man sich die perfekte Marionette ausdenken, würde sie sein und ausschauen wie Angela die Leibhaftige. Eine verkommene Systemhure wie sie läßt sich nicht mal im schlimmsten Albtraum erfinden.

  115. 115

    @ hubert

    Letzter Kommentar war natürlich an Dich.

  116. 116

    # 113 hubert

    Werfen Sie (wahlweise Du) einen Blick in die PDF 'Wien in Zahlen' unter Punkt 8: Österreicher sind in der Hauptstadt bereits in der Minderheit (etwa ein Drittel).

  117. 117

    Österreich wurde genauso wie Deutschland, Frankreich, England, Italien usw. mit Migranten geflutet.

    In Österreich hat die NWO ihre Leute fest im Sattel der Macht. Dort läuft genauso die Abschaffung des Nationalstaates wie überall sonst in Europa.

    Von Polen und den anderen osteuropäischen Staaten mal abgesehen, die sich gegen die Flutung wehren.

  118. 118

    Gerhard Wisnewski zum Terror in Berlin:

  119. 119

    @ Herbert Kern 111#

    Geplant war, einen LKW zu stehlen und damit das Attentat zu begehen. Der arme Pole war zum falschen Zeitpunkt am falschen Ort.

    _________________---

    Woher wollen Sie das so genau wissen? Arbeiten Sie unmittelbar beim Geheimdienst?

    ____________________------

    Sie wollen schon festlegen, wo noch nicht mal alle Fakten auf dem Tisch sind.

    Daß der Verfolgte angebliche echte Terrorist, von dem man zu diesem Zeitpunkt tatsächlich nicht wissen kann, ob der echt war oder nicht, da er nicht befragt werden konnte und auch sonst noch viel zu wenig an belastbarem Material vorliegt, wird ganz zufällig heute in Mailand/Italien erschossen.

    Wie kam der dorthin?
    Nachdem er angeblich in Berlin untergetaucht sein sollte?

    ______________

    Meine Vermutung und Zusammenschau sieht übrigens gar nicht vor, daß der polinische Fahrer und der Spediteur irgendwas damit zu tun haben sollten.
    Aber dieser spontane Zufall, der ist ausgeschlossen. Dazu gibt es zu viel Koinzidenzen.

    Das sollte auffallend genug sein.

    Da gibt es eine ROUTE. Das sage ich doch die ganze Zeit.
    Und ob die Spediteursfirma wirklich so sauber ist, das weiß auch niemand. Die können sich ja zufällig wie so viele zur Zeit etwas mit Menschenschmuggel bzw. Flüchtlingstransporten von Italien über die Schweiz (Mailänder Route) nach Deutschland zuverdient haben.

    Kennen Sie diese Leute persönlich?

    Vielleicht waren es ja einfache Fluchtilanten-Transporteure, die daher auch den Fluchtilanten bekannt waren.
    So auch denen in Berlin, wo das Ziel der Ladung, das Thyssenkrupp-Werk zufällig direkt neben der Fluchtilantenbehörde liegt....Viel zu viele Koinzidenzen.

    Es wäre doch absolut im Rahmen des denkbar Möglichen, daß die ein Teil der ROUTE sind, diese polnische Speditionsfirma.

    Daß sie vorwissend irgendwas mit dem Anschlag zu tun haben, glaube ich absolut nicht.
    Das wäre unlogisch. Keiner will ermordet oder entsorgt werden.
    Der ermordete Fahrer war mit Sicherheit kein Mitwisser oder Komplize der Anschlagsplanung.

    Aber er hatte mit Flüchtlingen zu tun?
    Es wäre zu prüfen, ob die Firma regelmäßig die Route Mailand-Schweiz-Freiburg-Berlin abfährt.
    Oder andere regelmäßige Routen von Italien nach Deutschland.

    Wissen Sie auch, warum ich darauf komme?

    WEIL KAUM LKWs über die SCHWEIZER ROUTE fahren. Die ist sehr teuer mit den Mautkosten.
    Der Haupttransitverkehr geht über den Brenner.

    Aber wenn das eine eingespielte Fahrroute ist, wo die Schweiz regelmäßig befahren wird, dann lohnt sich das Schweizer Mautsystem, das man jährlich zu bezahlen hat.

    https://www.allianz-autowelt.de/unterwegs/vignette-schweiz/

    https://www.ezv.admin.ch/ezv/de/home/information-firmen/steuern-und-abgaben/durchfuhr-durch-die-schweiz.html

    Schweiz ist behördentechnisch und kostentechnisch eben die kompliziertere Route und lohnt sich NUR, wenn das die absolut kürzere Strecke ist, und man regelmäßig fährt......

    Nur so am Rande.
    Und da gibts noch viele nicht aufgelöste Unbekannte mehr in diesem eigenartigen Term.

  120. 120

    @ Herbert Kern 112#

    Fahrerhaus ist auch handelsüblich - nur am Rande... 😉

    "Das Großraum-Fahrerhaus und die Schlafkabine"
    https://de.wikipedia.org/wiki/F%C3%BChrerhaus#Die_Fahrerhaus-Konstruktion

  121. 121

    eagle1 #119
    Der ermordete Fahrer war mit Sicherheit kein Mitwisser oder Komplize der Anschlagsplanung.
    -------------------------------------------

    Woher wollen Sie das wissen ?
    Arbeiten Sie beim Geheimdienst, der den Anschlag durchgezogen hat ?

    Sehen Sie, eagle1,
    wir wissen gar nichts. Weder Sie, noch ich.

    Alles, was wir "wissen", kommt aus den Medien, in unserem Fall zusätzlich zu der Lügenpresse aus den alternativen Medien.

    Wer von uns war direkt dabei ?
    Wer von uns war in die Planung des Anschlags einbezogen ?

    Ich nicht.

    Deshalb ist alles, was wir denken und schreiben, nichts als Spekulation.

    Doch es ist noch schlimmer, eagle1:

    Selbst wenn einer von uns direkt den Anschlag geplant und an der Ausführung beteiligt wäre und deshalb alle Details wüsste und diese hier zum Besten geben würde, würden Sie sagen: "Woher wollen Sie das wissen ? Waren Sie dabei ?"

    An dieser Stelle fällt mir der Lutz Bachmann ein.
    Sein Tweet eine (oder 2) Stunden nach dem Anschlag, ist kein Fake. Den hat er wirklich verfasst und in die Welt posaunt.

    Angeblich hat er die Info aus hochrangigen Ermittlerkreisen bekommen ?

    Wie das, wenn zu dem Zeitpunkt die Fahndung nach dem Unschuldigen, geistig behinderten Kriminellen aus Afghanistan oder Pakistan lief ?

    Jetzt könnte man doch sagen, dass der Bachmann ein U-Boot eines Geheimdienstes ist. Er hat die Info von denen bekommen, für die er arbeitet.

    Würde das Sinn machen ?
    Irgendwie auch nicht, denn eine solche brandheisse Info zu tweeten, würde doch eine direkte Spur von Bachmann zum Geheimdienst legen, der den Anschlag durchgeführt hat, oder ?

    Nein, muss auch nicht sein. Es könnte so sein wie beim NSU, wo der Verfassungsschutz-Mann direkt am Tatort im Internet-Cafe war. Er hat den Besitzer nicht erschossen, er war aber Zeuge und darf jetzt nicht sagen, dass es ein bezahlter Killer des türkischen Geheimdienstes war.

    Es könnte also so sein, dass der Geheimdienst, welcher bereits 1 oder 2 Stunden nach dem Anschlag wusste, dass der Täter (oder Scheintäter) ein tunesischer Moslem war, nicht selbst den Anschlag geplant und durchgezogen, sondern ihn lediglich beobachtet und quasi "erlaubt" hat.

    Wir können uns aber auch noch ganz andere Varianten ausdenken, wenn der Tag lang genug ist.

  122. 122

    @ Hölderlin 118#

    die Analyse und die offenen Fragen sind ziemlich zutreffend.

  123. 123

    @ Herbert Kern 121#

    Nichts zu beanstanden. Alle Einwände sind einwandfrei.

  124. 124

    Deutsche Behörden von Amris Tod überrascht - Bericht

    "Wir waren alle überrascht, weil wir davon ausgingen, dass er sich noch in Deutschland befindet", zitiert der Tagesspiegel einen Beamten. Nun soll geklärt werden, wie Amri quer durch Deutschland und Teile Frankreichs nach Italien einreisen konnte, ohne aufzufallen.

    Mehr: https://de.sputniknews.com/panorama/20161223313889007-anis-amri-erschossen/

    Das ist wieder mal typisch Merkel-Land.
    (Mal angenommen, die offizielle Story stimmt)

    Wann schliesst die Irre im Kanzlerbunker endlich die Grenzen ?

    Offene Grenzen = freie Fahrt für Mörder, Menschenhändler, Räuber, Kinderschänder, illegale Invasoren und kriminellen Politikern

  125. 125

    @ Herbert Kern 124#

    Lag ich doch richtig mit der ROUTE?
    Fluchtilanteneinsickerroute mittels Speiteursfirmen, im Notfall dann als blinde Passagiere deklariert?

    Läuft da ein lukratives Nebengeschäft?

    LKWs haben den angeblichen Terroristen auch angeblich sehr interessiert und er versuchte schon mal in Italien einen zu klauen?
    War da nicht was?

    Klar - Grenzen dicht. Flächendeckende Kontrollen, landesweite erkennungsdienstliche Behandlung aller "Neuzugänge" und Überprüfung aller "alten Bestände".

  126. 126

    @ Ulli
    Freitag, 23. Dezember 2016 12:27
    116

    # 113 hubert

    Werfen Sie (wahlweise Du) einen Blick in die PDF ‚Wien in Zahlen‘ unter Punkt 8: Österreicher sind in der Hauptstadt bereits in der Minderheit (etwa ein Drittel).

    -----------------------------

    ja Ulli, das ist ja der witz.

    bald müssen wahlen nicht mal gefälscht werden. es sind zahlenmässig eh mehr linksrotgrüne menschen da.

    in den D grosstädten liegen die migrantengeburten schon jahre locker bei 2/3.

    die letzte big veröffentlichte zahl von 1,4 kinder wird ja so verkauft als wären es deutsche. tatsächlich sind von den 1,4 ja nur noch etwa 1/3 deutsche.
    Da nun die zahl richtung 1,8 o. 1,9 mit den invasorenküken geht, bedeutet ja, dass deutsche bei 1/4 liegen. Tendenz wohl sinkend.

    das erklärt auch, dass die politik nun langsam wieder was für kinder tun will. Sind ja keine deutschen mehr.

    Die propaganda - will ich nun nicht aufzählen - hat eben gewirkt. und das die pille nur wenigen wochen nach der zulassung in den USA hier 1960 auf den markt kam, macht schon sinn. Die ersten aufbautürken(eigentlich vorwiegend kurden) kamen ja auch 1960 auf befehl der militärregierung nach D.

    das weitere ergebnis kann man sich dann denken. auch ohne taschenrechner.

  127. 127

    @ eagle1
    Freitag, 23. Dezember 2016 13:47
    125

    Klar – Grenzen dicht. Flächendeckende Kontrollen,

    -----------------------------

    eagle1,

    der bundesgrenzschutz. modern auch bundespolizei genannt hat nur 40.000 bedienstete.

    davon werden vermutlich 39.000 in der verwaltung sitzen und software pflegen und natürlich updaten.

    1000 reichen zur grenzsicherung nicht, wenn 500 davon sogar noch deutsche die aus dem urlaub kommen nach uhren und jeans kontrollieren und abzocken um die pensionen unserer verbrecher zu zahlen.

    🙂

  128. 128

    @ hubert 127#

    Dooooch, doooooch, das geht....
    Läßt sich organisieren. Vorbild war Frankreich.
    Dann mobilisiert man eben die Armee und die Veteranen.

    Nulloproblemo. Wenn man will.
    Sogar der alte Hollande ist auf diese Idee gekommen.. 😉

  129. schwabenland-heimatland
    Freitag, 23. Dezember 2016 22:51
    129

    @eagel 1
    Herbert kern
    nicht nur Sie, wir alle stellen Fragen -sogar die KLügenpresse stellt inzwischen Fragen. So z.B. sogar die FAZ.
    Nach der Fahndung viele Fragen,Zitat:
    23.12.2016 Headline -
    "Nach dem Tod des mutmaßlichen Attentäters von Berlin atmen viele auf. Doch die Ermittlungen gehen weiter. Welchen Weg Anis Amri nach Italien genommen hat, ist nur eine von vielen unbeantworteten Fragen:

    Der mutmaßliche Attentäter ist tot, doch viele Fragen bleiben. Monatelang hielt der Tunesier Anis Amri deutsche Behörden zum Narren, benutzte sieben Aliasnamen, stellte mehrere Asylanträge, lebte mal in Nordrhein-Westfalen, mal in Baden-Württemberg, mal in Berlin. Sie ließen ihn gewähren, bis sie ihn schließlich aus den Augen verloren – und er am 19. Dezember mit einem gekaperten Laster in den Berliner Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche raste.(..)ect.pp.
    siehe:
    http://www.faz.net/aktuell/politik/anschlag-in-berlin/der-taeter-von-berlin-nach-der-fahndung-viele-fragen-zu-anis-amri-14590296.html

    Bemerkung: die allergrößte Frage ist und bleibt jedoch.. und dies ist kein FAKE news - wann ist die von Zetteln dauerablesende Schwurbel- Merkel mitsamt ihrer Refugee-Utopia linksrotschwarzgrünen Entourage fertig? Sie hat in einer bisherigen Demokratie inzwischen das Volk klammheimlich in eine neue 2.0 Gesinnungs-Diktatur gezwängt und verarscht. Sie muss endlich abgesetzt werden und endgültig von der Bildfläche verschwinden.
    Ich hoffe inständigst, so schnell wie nur möglich!

  130. 130

    @ schwabenland-heimatland 129#

    Ja, das muß SIE. Viele hoffen auf Trump und den 20. Januar 2017.
    Wenn es IHR nicht gelingt, vorher endlich abzudanken, wird unser Land in Chaos versinken.

    Das ist, was SIE erreichen will mit IHRER endlosen geistigen und politischen sowie fiskalen Insolvenzverschleppung, deren Verkörperung SIE ist.