Schweizer Zeitung: „Deutschland hat sich zu einem Lügenstaat entwickelt. Ea darf kein darf kein Zusammenhang hergestellt werden zwischen den terroristischen Attentätern und dem Islam“

Die politischen Eliten haben Deutschland direkt in eine neue Diktatur geführt: Politik, Medien, Gewerkschaften und Kirchen gehen geschlossen und einig gegen das Volk vor. Ziel ist dessen Abschaffung durch die Ersetzung fremder, meist islamischer Völker. es sind die Früchte des jahrzehntelangen Selbsthasses, der von der 68-er-Generation gegen Deutschland geschürt wurde. Deutschland steht vor dem StaatszerfaLL. Nur ein Wunder kann dieses Land noch retten.


 

Schweizer Zeitung spricht die Wahrheit aus über den Lügenstaat Deutschland

Alle Positionen, die ich hier auf meinem Blog, in diversen Buch-Artikeln und auf meinen Reden vertreten habe, werden von der Schweizer Zeitung „SonntagsBlick“ Punkt für Punkt bestätigt. Keine einzige meiner Positionen zur Politik Merkels wird auch nur in Frage gestellt.

Deutschland hat sich zu einem linkspolitischen Lügenstaat entwickelt. schreibt "Sonntagsblick". Wer als Journalist oder Publizist die Wahrheit schreibt und die Zusammenhänge zwischen dem Terror in Deutschland und dem Islam  herstellt, wird bestraft:

Durch Denunziation als Rassist, Rechtspopulist, im verschärften Fall sogar als Faschist. Die Strafe wird vollzogen von Grossmedien, vom öffentlich-rechtlichen Fernsehen, vom öffentlich-rechtlichen Radio, von Tages- und Wochenzeitungen. 

Folgende, auf der Hand liegende Zusammenhänge dürfen nicht in den Medien hergestellt werden:

Erstens darf kein Zusammenhang hergestellt werden zwischen dem Terrorattentat von Berlin und der massenhaften Migration nach Deutschland, von Nordafrika, Arabien oder Afghanistan.

Zweitens darf kein Zusammenhang hergestellt werden zwischen dem terroristischen Attentäter und dem Islam.

Drittens darf kein Zusammenhang hergestellt werden zwischen der Willkommenskultur für Migranten und dem eklatanten Versagen der deutschen Sicherheitsbehörden.

Michael Mannheimer, 26.12.2016

***

 

Übernommen von einem Leserbrief  von "schwabenland-heimatland", 26.12.2016

Deutschland hat sich zum politischen Lügenstaat entwickelt

Deutschland hat sich zum politischen Lügenstaat entwickelt und die sowohl kritischen, als auch handzahmen Bürger sind die Versuchskaninchen wie weit man in einer sogenannten Demokratie in Richtung Diktatur gehen kann!

Wie offen werden in Deutschland die Hintergründe des Terror-Anschlags Anis Amri diskutiert? Eine Außenansicht des Schweizer Ringier-Chefpublizisten Frank A. Meyer.
Wie steht es um Deutschland nach dem Attentat?

Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“, einsame Stimme der kritischen Vernunft, beklagt in ihrer Samstagsausgabe, „dass gar nicht erst Zusammenhänge hergestellt werden dürfen, die auf der Hand liegen“. 

Hier seien diese verbotenen Zusammenhänge zunächst aufgezählt:

Erstens darf kein Zusammenhang hergestellt werden zwischen dem Terrorattentat von Berlin und der massenhaften Migration nach Deutschland, von Nordafrika, Arabien oder Afghanistan.

Zweitens darf kein Zusammenhang hergestellt werden zwischen dem terroristischen Attentäter und dem Islam.

Drittens darf kein Zusammenhang hergestellt werden zwischen der Willkommenskultur für Migranten und dem eklatanten Versagen der deutschen Sicherheitsbehörden.

Werden Deutschlands Journalisten zu moralischen Scharfrichtern?

Wer solche Zusammenhänge trotzdem herstellt, wird bestraft: durch Denunziation als Rassist, Rechtspopulist, im verschärften Fall sogar als Faschist. Die Strafe wird vollzogen von Grossmedien, vom öffentlich-rechtlichen Fernsehen, vom öffentlich-rechtlichen Radio, von Tages- und Wochenzeitungen. Deutschlands Journalisten haben einen neuen Berufszweig entdeckt: den des moralischen Scharfrichters.

Mit Schweizer Blick sei nun trotzdem versucht, ja gewagt, die unter medialer Strafe stehenden Zusammenhänge herzustellen:

Erstens hat Deutschland im Sommer 2015 mit der autoritär verfügten Grenzöffnung durch Bundeskanzlerin Angela Merkel zeitweise die Kontrolle über die Einwanderung verloren. Noch heute sind mehr als 300.000 Einwanderer von den Behörden nicht erfasst.
Niemand weiss, wo sie sind, geschweige denn, wer sie sind. Deutschland ist damit zum Schlaraffenland für Migranten geworden, deren Ziel nicht ein Leben im Rechtsstaat ist, sondern kriminelle Betätigung, vom Drogenhandel bis zum Terrorismus.

Zweitens unterhielt der inzwischen in Mailand erschossene Attentäter von Berlin intensive Kontakte zur internationalen Szene des radikalen politischen Islam. Er verkehrte überall, wo er hinkam, in der Salafistenszene und pflegte engsten Umgang mit deren Hass-Imamen.

Drittens hat die moralisch aufgeladene Willkommenskultur eine Stimmung geschaffen, in der Sicherheitskräften Empörung entgegenschlägt, wann immer sie entschlossen gegen fehlbare Migranten einschreiten. Auch Abschiebungen werden von Protestgeheul begleitet.

Polizei hat gezögert – und versagt

Das Zögern – und Versagen – der Polizei im Fall des Tunesiers, der als „Gefährder“ bekannt war und trotzdem im ganzen Land herumreisen konnte, hat auch zu tun mit einer Zögerlichkeit, die zur herrschenden Schwärmerei für Migranten passt.

All das soll in den deutschen Medien nicht diskutiert werden. Eine ganze Talkshow des ZDF wurde darauf verwendet, den Beweis zu führen, dass es sich beim Täter, der mit einem gestohlenen Truck in den Weihnachtsmarkt bei der Gedächtniskirche fuhr und zwölf Menschen tötete, um einen geltungssüchtigen Irrläufer gehandelt habe, nie und nimmer aber um einen islamisch motivierten Terroristen.

Wobei der Begriff „islamisch“ im Zusammenhang mit Terror ebenfalls verboten ist. Es muss heissen: islamistisch – als saubere Unterscheidung und Trennung vom Islam. Eine Worterfindung des moralisch korrekten deutschen Neusprech, in der islamischen Welt völlig unbekannt.
So stehen die Dinge in Deutschland.

Politiker und Publizisten und Pastoren betätigen sich als Bürger-Erzieher. Die Machtelite in ihrer Berliner Blase beschwört „die Menschen draussen im Lande“, keine Angst zu haben und den Alltag im öffentlichen Raum in vollen Zügen zu geniessen, derweil die Minister, die solcherlei empfehlen, selbst von Leibwächtern umgeben sind und über gepanzerte Limousinen verfügen, die ausserdem von Polizeieskorten begleitet werden.

Bundespräsident spaltet die Bürgerschaft

Auch beschwört der Bundespräsident die Bürgerinnen und Bürger, sich nicht spalten zu lassen, derweil er selbst die Bürgerschaft spaltet: in Dunkeldeutsche, die Merkels Migrationspolitik negativ gegenüberstehen, und Helldeutsche, die der Willkommenskultur ihr weihnächtliches Hosianna singen.

Schliesslich wird davor gewarnt, die Migranten, also die Muslime, unter Generalverdacht zu stellen. Ein solcher Verdacht wird allerdings gar nicht erhoben. Es sei denn, man diffamiere Kritik an der offiziellen Migrationspolitik als solchen.

Zu alledem ist noch einmal die „Frankfurter Allgemeine“ zu zitieren. Sie stellt fest, dass die Politik „viel zu lange an einer Willkommenskultur festgehalten“ habe, „die alles ausblendet, was nicht ins harmonische und selbstverliebte Bild passt“.

Und – so wäre hinzuzufügen – die Bürger ausgrenzt, denen dieses Bild nicht passt.
Der Text erschien zuerst in der Schweizer Zeitung „SonntagsBlick“.

http://www.focus.de/politik/deutschland/berlin-anschlag-deutscher-winter-2016_id_6404292.html

Übrigen im gleichen Focus ist zu lesen:

Zitat: „Nach dem Terror von Berlin: Umfragewerte der AfD steigen deutlich"

– das steht zwar in der BILD auch, aber doch mal wieder verschlüsselt – ohne Kohle bezahlt nicht zugänglich – weil es diesem Schei… IslamaffinenWillkommenskultur – Blatt nicht passt.

Genau vor 10 Jahren widmete der Spiegel zum gleichen Thema tatsächlich noch eine völlig andere, gegenteilige Meinung. Auch diese linke Zeitung ist inzwischen wie bekannt selbst dem gleichen Wahnsinn wie die BILD verfallen. Sie sitzen inzwischen gemeinsam ideologisch aufgerüstet mit dem Islam im gleichen trojanischen Pferd!

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-50990541.html

Tags »

76 Kommentare

  1. 1

    Lieber Herr Mannheimer,

    ich verfolge Ihre Artikel und Reden ist Jahren. sie haben mir und meiner ganzen Familie ..alles Akademiker . die Augen geöffnet. nicht nur über den Islam, zu dem wie eine typisch gutmenschlich-ignorante Haltung hatten, sondern vor allem auch über die Veränderung der politischen Verhältnisse in Deutschland und den anderen westlichen Staaten.

    viel Ihrer Positionen, die sie als erster von allen Islamkritikern vertraten, warn auch für mich/uns am Anfang nicht sofort nachvollziehbar. Zum Beispiel - ich erinnere mich sehr gut - waren Sie der erste, der von einem geplanten Genozid an den Deutschen sprach. Ich dachte damals, dass sie zu weit gingen in dieser Hypothese.

    Heute weiß ich, dass sie die Sachlage glasklar begriffen nahten und dass ihre Position geradezu prophetisch war. heute sprechen selbst ausländische Medien von einem Genozid der Merkel-Administration am deutschen Volk.

    Ich weiß, dass sie massiv verfolgt werden von Moslems, aber vor allem inzwischen wohl noch mehr von den linken Faschisten in Deutschland. Ich kann mir kaum vorstellen, wie es ist, unter einer solchen Verfolgung kleben zu müssen.

    Ohne Frage sind Sie einer der ersten gesamtdeutschen Dissidenten. verfolgt, weil er die Politik richtig analysiert und entsprechend kritisiert.

    Für Deutschland und dessen Freiheit sind Sie und andere als zentrale Persönlichkeiten des Widerstands unersetzlich.

    ich weiß, dass wenn Deutschlands Verhältnisse sich doch noch geändert haben sollten, man sie Held der neueren deutschen Geschichte aufzählen wird. Neben anderen wie Peter Helmes, Stürzenberger, Kubitschek, Tichy, Vera lLngsfeld u.v.a.m

    Es würde mich sehr interessieren, wie das andere Kommentatoren sehen. Oder ob ich allein bin mit dieser Einschätzung

  2. 2

    Viertens darf kein Zusammenhang hergestellt werden zwischen den 2 mio frischinvasoren und der wohnungsnot für deutsche.

    Und auch nicht, dass die mieten selbst für schrottwohnungen exorbitante höhen annehmen.

  3. 3

    In Israel oder in der Schweiz erfährt man über den Terror wie im eigender Staat. So etwas ist man normal nur in Nordkorea, in der ehemalige DDR und sonstige marxistische Staaten. Hitler würde ich als national denkende Marxist bezeichnen!

  4. 4

    Die BRiD GmbH ist kein Staat! Aber ein real existierendes, hoch kriminelles, Menschenverachtende, hoch intelligentes, satanistisches System!

  5. 5

    @gutmensch, " wer nicht lernen will, ist alt", passt hier besonders bei täglich neuen Erscheinungsformen der Probleme. Auch aus den eigenen Fehlern zu lernen, lässt
    Zusammenhänge erkennen, welche bisher nicht erkennbar waren.

  6. 6

    Die Abschaffung der Nationalstaaten mit dem Ziel der New World Order funktioniert eben nur durch Lügen.

  7. 7

    ------------- OT -------

    Fröhlichehe weihnacht überall, fröhlichehe.....

    deutsche obdachlose freiwild...
    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/berliner-u-bahn-unbekannte-wollten-obdachlosen-anzuenden-a-1127490.html

    (abgesehend davon das deutsche obdachlose als vieh angesehen werden, hält sich der markige spruch: "die deutschen obdachlosen wollen ja garnicht das man ihnen hilft.

    Jo mei, wassen das fürn schwachsinn.
    Richtig ist: sie wollen nicht wie in einem sibirischen gulag übernachten, Sprich ein 10 mann zimmer, mindestens 2 betten übereinander ohne zwischentropfmatte.

    Da haben es die neudeutschen - die erst kurz hier wohnen - doch im frisch renovierten hotel mit 24/7 versorgung etwas besser
    Auch da hält sich wieder der spruch: das wird ja privat betrieben.
    Das ist aber nur die halbe wahrheit.
    Näher betrachtet hat man sich einen immobilienhai gesucht - der bekannt für geschickte geldhände ist - und hat diesem einen vertrag versprochen, der ihm auf jahre hin eine feste vom steuerzahler, sorry, vom staat, abgesicherte hohe miete versichert. Wenn man natürlich bei einem kreditabtrag von 3 mio eine gesicherte miete von 5 mio bekommt, so kann man das ruhig machen :-)) )

    hotel:
    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Maritim-Hotel-wird-zum-Fluechtlingsheim-Stadt-ersetzt-Hotel-Betten-durch-neue

  8. General der Rheinarmee
    Montag, 26. Dezember 2016 10:14
    8

    @gutmensch

    Lesen Sie die diversen Kommentare zu den verschiedenen Themen des Islam - Terrors hier, dann brauchen sie sich die Frage nicht stellen, ob Sie der Einzige mit dieser Meinung sind.

  9. 9

    Lüge, Hetze und islamische Indoktrination in ihrer bisher schamlosesten Offensive...
    (Abbildung->Tweed im Textlink)
    -------------------------------------

    Islamist Lejeune: Zückt das Handy und filmt heimlich mit, wenn der Lehrer gegen Erdogan hetzt

    An der Person Martin Lejeune wird deutlich, wie artverwandt linke Ideologie und der Islam miteinander sind. Früher schrieb Lejeune für das Linksaußenpropagandablatt TAZ.

    Im Sommer konvertierte er zum Islam und ist seitdem in Sachen Pro-Erdogan-Propaganda unterwegs. Nachdem er offenbar selbst für die TAZ nicht mehr tragbar erschien, braucht es vielleicht neue Geldgeber, der Mann hat schließlich Frau und Kind zu ernähren.

    Nach mehrmaligen Ausfällen, die bisher ebenso keine Strafverfahren wegen Volksverhetzung....

    http://opposition24.com/islamist-lejeune-zueckt-das-handy-und-filmt-heimlich-mit-wenn-der-lehrer-gegen-erdogan-hetzt/299717

  10. 10

    für mich ist es unerklärlich, wie noch 70-80% der menschen, diese lügenden Politiker wählen.
    auch dieser dumme spruch, wir sollen nicht alle in generalverdach nehmen, ist doch hirnverbrannt.
    der deutsche wird doch auch seit 70 jahren in Sippenhaft genommen und alle profitieren davon, nur der deutsche nicht, der zahlt.

  11. 11

    @gutmensch

    Sie sind hier definitiv nicht der einzige, der diese Einschätzung teilt!
    Mir ging es übrigens ähnlich wie Ihnen. Eine kritische Einstellung zum Islam habe ich schon lange, zumal ich mir den Koran selbst zu Gemüte geführt habe und beim besten Willen die Friedensbotschaft nicht habe finden können.
    Die Thesen zum Genozid am eigenen Volk, bzw. zur Umvolkung waren auch für mich eher in der Kategorie "Verschwörungstheorie" angesiedelt.
    Mittlerweile kann nicht mehr geleugnet werden, dass ein systematisches Verbrechen, historischen Ausmaßes an der europäischen Bevölkerung begangen wird..........hat aber natürlich keineswegs mit irgendwas zu tun. Am allerwenigsten mit dem Islam, mit Migranten usw.
    Auch die lästige Tatsache, dass alle Attentäter (zufällig) bekennende Moslems sind, ist postfaktischer Populismus und wird instrumentalisiert!

  12. 12

    @ Gutmensch

    Selbst mir als religionskritischen wie
    islamkritischen Menschen mit gutem Basiswissen haben mir Mannheimer-Artikel immer wieder wertvolles Detailwissen geliefert.

    Neu war für mich damals als Neuleser die Kritik am Kulturmarxismus. Als Sarrazin sein Buch "Deutschland schafft sich ab" herausbrachte, fand ich die Behauptung total übertrieben, dass die steigende Anzahl Muslime in naher Zukunft eine Bedrohung darstellen. Auch den Begriff Bevölkerungsaustausch hielt ich zuerst für Panikmache. Mannheimer war der Erste, der mir die Augen geöffnet hat, Höcke als einziger Politiker, der dieses Thema offen in seinen Reden anspricht so wie die Identitären haben Sarrazin und Mannheimer bestätigt. Danke ihm, aber auch den Kommentatoren, die hier immer wieder interessante Fundstücke aus dem Netz posten, was mir als Berufstätige und Mutter zeitlich nicht möglich wäre!

  13. 13

    Video-Mitschnitt vom 13.12 2016

    knapp 40 minuten Rede 🙂
    -------------------------------------

    Thema Islamisierung. Rede von Jan Nolte von der AfD JA in Fulda

  14. 14

    @ gutmensch #1

    Ihre Einschätzung bringt alles auf den Punkt.

    Die GRUND-LÜGE von Merkels durch und durch maroder und verlogener "Berliner Republik" ist, daß hier unter dem Mißbrauch des Begriffs der "OFFENEN GESELLSCHAFT" der Islam als FEIND jeder "offenen Gesellschaft" angesiedelt werden soll.

    Daraus resultiert das verzweifelte Vorgehen des Lügensystems gegen die Islamkritik. Denn das ist die ACHILLESFERSE dieses Systems.

    Trotzdem fallen noch viel zu viele Menschen dieser Täuschung zum Opfer, die sie an ihrem eigenen Untergang aktiv mitwirken läßt ("Flüchtlingshelfer", systemabhängige Verwaltungsbeamte und Richter, linke Lehrer, Wähler der System-Parteien usw.). Sie alle können oder wollen Poppers Warnung nicht nachvollziehen:

    "Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz."

    https://www.welt.de/print-welt/article154640/Karl-Popper-ueber-Toleranz.html

    "Hören die Menschen auf, für eine offene Gesellschaft zu kämpfen, ist es vorbei mit der Freiheit." Deshalb müssen wir MERKEL BEKÄMPFEN, die uns mittels des ISLAMS die FREIHEIT rauben will - langfristig sogar Land und Volk!

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaftspolitik/philosoph-sir-karl-popper-ueber-eine-offene-gesellschaft-13913183.html

    Man muß die VERLOGENHEIT aufdecken, mit der Merkel bei jedem Anlaß ihre völkermörderische Politik der "offenen GRENZEN" und der Islamisierung perfiderweise ausgerechet mittels Poppers Begriff der "offenen GESELLSCHAFT" zu rechtfertigen versucht:

    Der Begriff der "offenen Gesellschaft" wurde aber bereits von Soros mit seiner "Open Society-Foundation" PERVERTIERT zu einer "grenzenlosen Gesellschaft" und wird von der mit Soros kooperierenden Merkel ständig in dieser pervertierten Form benutzt, um ausgerechnet die FEINDE jeder offenen Gesellschaft im Sinn Poppers - die Mohammedaner - hierher "einzuladen" und massenhaft "anzusiedeln".

    Das ist an ZYNISMUS nicht mehr zu überbieten. Denn "offen" im Sinn Poppers heißt NICHT "grenzenlos", "offen für Intoleranz" oder "offen für die FEINDE jeder offenen Gesllschaft". Das ist die Achillesferse Merkels und des von ihr in 3 Kanzlerschaften errichteten einzigartigen LÜGEN-SYSTEMS, das wir zerbrechen müssen.

    KEINE TOLERANZ FÜR INTOLERANZ - sei es Kommunismus, Nationalsozialismus oder Islam!

  15. 15

    TV-Schnappschuß..
    ..bei Ulkotte (VK) gefunden
    -----------------------------------

    Freude über den geglückten Anschlag in Berlin??
    Man wird ja noch mal fragen dürfen,ne!

    https://vk.com/udoulfkotte?z=photo352403622_456239471%2Fphotos352403622

  16. 16

    # 1 gutmensch
    Montag, 26. Dezember 2016

    Ich kann Ihnen nur voll und ganz beipflichten in Ihrer Einschätzung der Wirkung und Bedeutung Mannheimers.

    Als ich vor Jahren per Zufall auf diesen Blog kam, war ich gleich elektrisiert aufgrund der kristallklaren Analyse des mit zuvor unbekannten MM.

    Ich stieß auf einen Artikel, in welchem Mannheimer den Kulturmarxismus der Frankfurter Schule aufs Korn nahm und dessen zersetzenden Wirkung auf Deutschland beschrieb.

    Weder wusste ich, was Kulturmarxismus war, nicht hatte ich eine Vorstellung von der Frankfurter Schule.

    Mittlerweile habe ich mir mehrere Bücher dazu besorgt und nachgeforscht: Mannheimer hatte in allen seiner Kritiken und Analysen ins Schwarze getroffen.

    Ich glaube, wir können noch gar nicht richtig einschätzen, welche entscheidenden Impulse für den deutschen und europäischen Widerstand von diesem Mann ausgegangen sind.

    Als ich kürzlich in Holland war und mit Holländern über die Islamisierung gesprochen habe, kannte jeder von denen Mannheimer. Sie lesen ihn im Original..aber er wird auch in zahlreichen holländischen Blogs - übersetzt ins Holländische - gebracht.

    Als ich las, dass die "Stuttgarter Zeitung" Mannheimer einen "bekannten Neonazi" nannte mit der einzigen Begründung, weil er ja schließlich auf Pegida-Veranstaltungen sprach, habe ich dieses Zeitung sofort abbestellt.

    Diese Zeitung hat den tiefgründigen Analysen Mannheimers nichts auch nur halbwegs Gleichwertiges entgegenzusetezen. Kein einziger der zahlreichen Artikel der Stuttgarter Zeitung war plausibel und nachvollziehbar, was die Gefahr des Islam anbetrifft.

    Mannheimer ist für mich ein Held..um Ihre Frage abschließend zu beantworten.

  17. 17

    #14 Alter Sack
    Unter dem Begriff "offene Gesellschaft" holen wir uns das ganze kriminelle Gesindel aus dem Ausland nach Deutschland.
    Erst betrifft es den Staat und am Ende wird uns Normalbürgern verboten, die Haustüre abzuschließen mit der Begründung, dass dies ausländerfeinlich sei. Vollkommen bekloppt!
    Merkel, Gauck und der Papst spielen uns nur die Dummen und Unwissenden vor. In Wahrheit sind sie sehr gerissen und es ist ihnen mehr als bewusst, was ihr Handeln angeht. Soros würde doch die Machtzentralen nicht mit dementen und irren Leuten besetzen.

  18. 18

    @ gutmensch

    Obwohl ich die Umtriebe des Islams seit 15 Jahren kritisch beobachte, habe ich mich doch lange gesträubt gegen vermeintliche Verschwörungstheorien (Soros, Umvolkung, Genozid, NWO, Coudenhove-Kalgeri, gewollte Islamisierung). Ich habe lange an die Naivität und Dummheit der Politiker geglaubt.
    Doch das hat sich grundlegend geändert. Das tägliche Geschehen, der klare Blick auf die Wirklichkeit, die absurden und mit Vernunft nicht erklärbaren Entscheidungen haben mich zwangsläufig bekehrt.

    Doch ich bin die Ausnahme, wie ich schmerzlich feststellen mußte. Nur ein Freund aus alten Schultagen sieht es wie ich, alle Verwandten, Freunde und ehemalige Nachbarn haben sich absolut resistent gezeigt gegen meine Versuche um Aufklärung. Ich habe einige Briefe zu Weihnachten geschickt an alte Freunde und Bekannte, den ich hier veröffentlicht habe. Da steht Islamkritisches drin, mit der Regierung bin ich nicht freundlich umgesprungen. Nur ein einziger hat geantwortet, eine Weihnachtskarte, sehr kurz, wirsch, unwillig, pflichtgetrieben und nicht einmal unterschrieben. Den Absender konnte ich nur auf dem Umschlag sehen. Man sieht, die Wahrheit will niemand hören, ich bin der Spinner, man lebt lieber weiter in der selbst geschaffenen eigenen kleinen Welt und will dort nicht gestört werden.

  19. 19

    @Gutmensch

    Die ureigene kulturelle Identität der Deutschen zu zerstören, geht auf Hooton-Kaufmann und Morgenthau zurück.

    Hier erfahren Sie etwas mehr:

    https://buergerstimme.com/Design2/2016/12/realisiertes-
    terrormanagement-in-berlin/

    Die Eigentümlichkeit des deutschen Wesens, zeichnete sich
    schon immer durch eine innige Verbindung zwischen russischer
    und deutscher Geistigkeit aus. Aus diesem Grund setzt man
    von politischer Seite alles daran, Russland draussen und
    Deutschland unten zu halten.

    Natürlich sehe ich den Islam auch sehr kritisch, besonders ablehnend den radikalisierten Islam. Allerdings komme ich zu dem Schluss, dass man diesen politisch nur als Mittel zum Zweck nutzt, um nicht zu sagen dringend braucht.

    Erstens um ganz Europa zu destabilisieren und zweitens
    braucht man den radikalen Islam, um von den eigentlichen Übeltätern die im Verborgnen wirken abzulenken.

    https://fassadenkratzer.wordpress.com/2016/09/12/wie-die-geheimgesellschaft-skull-bones-die-schaltstellen-der-usa-besetzt/

  20. 20

    Ergänzung zu Kommentar #18

    https://wahrheitinside.wordpress.com/2016/01/23/3-todesplaene-fuer-das-nachkriegsdeutschland-der-morgenthau-kaufmann-hooton-plan/

  21. 21

    In diesen Tagen gibt es nicht viel zu Lachen, wenn man sich mit diesen Themen Ausseinandersezt wie Politik usw.(Ja es gibt Leute in unserem Land die BLENDEN das ganze AUS,---ma guckn wie lange noch)

    Also wenn man in diesen Dujmmen und Naiven Gesichter der Gutmenschen hineinschaut, könnte man sich eigentlich nur noch SCHIEF lachen!!! 🙂 Aber andererseits können die einem nur noch Leid tun, die werden doch nur noch Ausgenutzt in ihrer TROTTELIGEN Gutmütigkeit!!
    Sieht selbst!!
    http://www.pi-news.net/2016/12/die-infantile-deutsche-sicht-auf-fluechtlinge/

  22. 22

    @gutmensch,
    inzwischen wissen Sie aufgrund der Kommentare, dass Sie nicht alleine sind.

    Ich war schon vor mehr als 10 Jahren ein Systemkritiker, habe mich über die Lügen zu den Weltkriegen und die Klimalüge und den Gesundheitslügen (die Krebs-Mafia usw.) beschäftigt, aber in Bezug auf den Islam war ich völlig unwissend.

    Als ich die ersten Artikel von MM las, dachte ich:"Nein, das geht mir zu weit. Das ist ja Wahnsinn, was der schreibt, damit will ich nichts zu tun haben."

    Auf einem anderen Blog gab es ein paar Islamkritiker, gegen die ich Kommentare schrieb.
    Ich war der typische Unwissende. Man erkennt sie an folgenden Sätzen:
    "Ich kenne sehr liebe Türken, die schneiden niemandem den Kopf ab, die sind voll integriert."
    Oder:
    "Der türkische Gemüsehändler in der Strasse ist ganz friedlich, also ist der Islam auf jeden Fall friedlich. Man darf nicht alle über einen Kamm scheren."

    Aufgrund der fundierten Argumente jener Islamkritiker, die hin und wieder auch auf diesen MM-Blog verlinkten, erfuhr ich Stück für Stück, was es wirklich mit dem Islam auf sich hat.

    Mittlerweile bin ich ein informierter Islamkritiker.

    Herr Mannheimer gehört zu den Helden, welche die Wahrheit über den Islam sagen und dafür von allen verfolgt werden, welche die Wahrheit ablehnen.

    Ich habe gerade einen Vortrag von Brigitte Gabriel angeschaut,das ich jedem empfehlen möchte, der noch so denkt, wie die Unwissenden es gegenüber dem Islam tun.

    Sie spricht englisch, aber ihre Rede ist auf Deutsch übersetzt, so dass man den deutschen Text mitlesen kann.

    Was den Christen im Libanon durch die Moslems widerfahren ist (Völkermord an den Christen, Ausrottung und Vertreibung der Christen) steht auch uns bevor, wenn wir die Islamisierung nicht aufhalten.

    Ich bete dafür, dass diese Rede den Unwissenden die Augen öffnet und sie inspiriert, sich mit dem Islam zu befassen.

    Brigitte Gabriel über die Unterwanderung der USA durch die Muslimbruderschaft Teil 1

  23. 23

    Die Weiße Rasse ist auf natürliche WEISE durch Mutation der Gene entstanden und war instinktiv der Grund , warum
    solche Weißgeburten von den Schwarzen Mitbrüdern aus Afrika vertrieben wurden und sich im menschenleeren Norden angesiedelt hatten und im Laufe der vielen JAHRTAUSENDE ihre Wesensart und ihre Erbeigenschaften, gegenüber den Schwarzen in Afrika veränderten.
    Merkel und ihre Genossen betreiben aus politischem Kalkül eine UMVOLKUNG schwarzer Menschmassen um damit die Erbeigenschaften auf die WEISSEN ZU ÜBERTRAGEN:
    Umvolkung; ist nebst des Verbrechens des Völkermordes, auch Naturfrevel und es wird damit diese natürliche Rassentrennung von Schwarz und Weiß , organisiert unterlaufen und eine Vermischung von Rassen betrieben, welche vor hunderttausenden Jahren auf natürliche Art und Weise entstanden sind. Es ist Rassenfrevel!
    Damit wird erreicht, dass die durch natürliche Mutation veränderten Rassen, wiederum vermischt werden und damit solche Raubtierinstinkte von Afrikaschwarz in weiße Intelligenz eingekreuzt werden, damit dann solche Homonunculus entstehen, welche mit den Raubtierinstinkten der Afrikaner, dann intelligentere braune Eisenstangenmörder in Europa ergeben, als künstlich entartete Natürlichkeit.

  24. 24

    Focus hat diesen Artikel auch:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/berlin-anschlag-deutscher-winter-2016_id_6404292.html
    Berlin-Anschlag: Deutscher Winter 2016

  25. 25

    #23 biersauer
    Rassenfrevel ist genau das richtige Wort was unsere Volksverräter betreiben.

  26. 26

    Weißhäutigkeit erlangt das Individuum Mensch nicht durch ein Verblassen seiner Hautpigmente, sondern eindeutig naturgesetzlich durch
    mutative Veränderung am dafür verantwortlichen Basenpaar in seinen Zellen und es ist damit erblich. Mendel hatte diese ERBEIGENSCHAFTEN
    an seinen ERBSEN wissenschaftlich erforscht und es ist heute als Theorie der Vererbung nachgewiesen.
    Der Urmensch als Abkömmling vom damals existierenden Menschenaffen Schimpanse, entwickelte sich durch oftmalige mutative Veränderung in vielen Stufen
    am aufrecht gehenden Mensch und hat sich seither wiederum durch Mutationen in viele Rassen aufgespalten. Zwergrassen bis zu Riesen und vielen Farbtöne der Haut,
    der Haare, der Gestalt, usw. Ebenso hat sich die Gehirnentwicklung vielfältig vollzogen und vererbt.
    Eine solche Veränderung der Erbanlagen geschieht in der Natur durch das Prinzip "Irrtum und Erfolg", das heißt was zum Überleben tauglich ist,
    wird weiter vererbt, anderes wird ausgeschieden und vergeht wiederum.
    "Pigmentstörung" wird Weißhäutigkeit heute in Afrika genannt, 70 wurden in 6 Jahren deswegen getötet.
    http://www.tt.com/panorama/gesellschaft/9488803-91/morde-an-albinos-tansania-geht-gegen-hexendoktoren-vor.csp
    Diese Äußerlichkeit ist instinktiv für Einheimische, solche zu vertreiben, zu töten und auszugrenzen, wir kennen solche Instinkte
    aus dem Buch Koran, wo "Andersgläubige" bedroht sind. Merkel will den Einheitsmenschen schaffen, durch Massenzuzug u. Einkreuzung afr. Urgene. Schäuble sagt wege Inzuchtgefahr
    http://www.pi-news.net/2016/09/es-lebe-der-einheitsmensch/

  27. 27

    Cök önemli !

    In diesem Video wird mit lustigen Cartoons auf türkisch vermittelt, wie man in Almanya am besten Asyl erlangt.

    Produzent : Film-und Medienstiftung NRW GmbH

    Lütfen,görmek!

    https://www.youtube.com/watch?v=QsrxUYYj3Q0

    Germanistan = Absurdistan

  28. 28

    @ biersauer
    Montag, 26. Dezember 2016 15:59
    25
    Massenzuzug u. Einkreuzung afr. Urgene. Schäuble sagt wege Inzuchtgefahr....

    ----------------------------------

    da können wir ja froh sein das wir nun menschen geschenkt bekommen die seit generationen in ihren berg-und wüstendörfern konsequent ihre islamischen supergene innerhalb der familie weiter gegeben haben.

  29. 29

    Vor ca. einem Jahr stand in der online Ausgabe der "Jüdischen Allgemeinen" dass es sich bei den "Neuankommenden" Menschen um die "neuen Deutschen" handelt, die jetzt in ihre neue Heimat ziehen.

    Die wissen anscheinend mehr und sind erheblich besser informiert.

  30. 30

    @ Candide
    Montag, 26. Dezember 2016 16:23
    26

    Cök önemli !

    In diesem Video wird mit lustigen Cartoons auf türkisch vermittelt, wie man in Almanya am besten Asyl erlangt.

    Produzent : Film-und Medienstiftung NRW GmbH

    Lütfen,görmek!

    https://www.youtube.com/watch?v=QsrxUYYj3Q0

    Germanistan = Absurdistan

    -----------------------------------

    cok güsel!

  31. 31

    Vor ca. einem Jahr stand in einer online Ausgabe der "Jüd. Allgemeinen" dass es sich bei den "Neuankommenden" Menschen um die "neuen Deutschen" handelt, die jetzt in ihre neue Heimat ziehen.

    Die wissen anscheinend mehr und sind erheblich besser informiert.

  32. schwabenland-heimatland
    Montag, 26. Dezember 2016 16:42
    32

    Hallo MM und Blog Patrioten
    heute habe ich durch Zufall eine Ausgabe "Der Sonntag" -einer bereits mehrere jahre existierenden kostenlosen wöchentlichen Wurfzeitung an alle Haushalte im süddadischen Raum, auch an allen Ecken und Geschäften sowie am Freiburger Hauptbahnhof ausliegend - in die Hände bekommen. Diese Zeitung ca. 25 Seiten Din A2 ist nach einer 1. Pleite des Privaten Verlegers Michael Zäh seit einiger Zeit in der Hand der Badischen Zeitung Freiburg. Wo der Herausgeber Zäh in seinem Duktus der Zeitung relativ kritisch zu regionalen, kulturellen und politischen Themen (auch zu ganz Deutschland) dahingehend eine journalistische kritische, neutrale Haltung einnahm, hat sich dies seit der Badischen Zeitung Übernahme total geändert. Die Redakteure/Schreiberlinge mach inzwischen einen KOpfstand um dem Mainstream gerecht zu werden, bzw. diesen im gleichen Stil ideologisch zu beeinflussen als hätten sie eine Gesinnungs-Vereinbarung mit der BILD, des Spiegels,ect. pp.

    Seit Monaten und Wochen gibt es nach meinen Recherchen auf deren Titelblatt und auf div. Seiten ausschließlich nur das Thema Refugees, Islam,Hass, AFD, ect.pp. Dazu hätte ich nicht unbedingt etwas einzuwenden, wenn es um eine neutrale Aufklärung und Bericht über die aktuellen Ereignisse mit distanziertem Tenor geben würde. Es geht aber letztendlich darum - und da ist diese Meinungsbeeinflussungszeitung in Deutschland (zumal diese Zeitung "nichts kostet" -sicherlich durch Werbung die bekannte Badische Zeitung /dessen weitere Verbreitung (deren AbO Leser werden immer weniger!) als Mischkalkulation möglich gesamtfinanziert?!)

    dass, nur noch Merkelkonforme, positiv zustimmende Kolumnen und Berichte geschrieben werden. Diese sollen sicherlich ihre Bessermensch-Wirkung nicht verfehlen- wenn Du anderer Meinung bist, bist du die Mischpoke, das Pack, Dunkeldeutschland, der pure "Hass in Echtzeit" wie es dieser schei... Blatt als Ableger der BZ in der heutigen Ausgabe ausdrückte. Sowohl das Titelblatt, als auch mindestens 5 weitere Seiten sind ausschließlich diesem Thema gewidmet und mit "Entsetzen" an das "Gewissen der Kritiker" gerichtet. Als hätte der Terror in Berlin überhaupt Nichts, kein Nachdenken der linksrotschwarzgrünen Gutmenschen und der Medien bewirkt. Es wird verdrängt, verschwubelt, verklärt, gelogen, sämtlich kritik abgeschmettert im Keim erstickt.Du hast genaugenommen keine Chance auf eine andere Meinung zu kommen, geschweige denn dazu Stellung zu nehmen. Eine Differenzierung findet nicht statt, als hätten sämtlich BZ Journalisten gemeinsam mit merkel, de Missere, Maas, im Blut des "guten Drachen" gebadet.

    Als hätte dies kollektiv eine mysteriöse Hirnstörung ausgelöst. Symptom: "Es darf einfach nicht sein was jederzeit sein kann"/bzw. was defakto schon ist."

    Kein Wunder dass auch solche beeserwissende Fussballtrainer wie Ch. Streich vom SC Freiburg zum furchtbaren Tod von Maria Ladenburger durch einen kriminellen Flüchtling von Merkel ins Land geholt,nichts anderes einfällt als die kritiker zu verunglimpfen, als rechts zu bezeichnen diese mit den "dunklen Zeiten Deutschlands" in Verbindung zu bringen. Wahnsinn, die Erklärungen zum Terror auf den Kopf gestellt, haben Hochkunjunktur.
    FAKE news das große Ablenkungsmanöver der Politik und den Gutsprechmedien.
    Genau um 180o entgegengesetzt der meisten Medien und Einschätzungen der Medien und Bürger, inkl.Politiker im Ausland.

    Und so bekommen heute vom "Der Sonntag" volle 5 Seiten keine Fakten/ Informationen über die berechtigte Kritik und die Wahrheit des politischen Zustands deutschlands zu lense, sondern zurechtgeschnitzte Zeilen für alle südbadischen Bürger frei haus geliefert mit dem Titel: "Hass in Echtzeit"
    siehe:
    http://img.der-sonntag.de/dso-epaper/pdf/DS_frs_25.12.2016.pdf

    Verrückter und erbärmlicher gehts nimmer!

    Deutschland pass auf - wach endlich auf, Du bist bereits durch die aktuelle Merkel Politik mithilfe der Medien in einer "Echtzeit" der Meinungsdikatur!

  33. 33

    @ Candide
    Montag, 26. Dezember 2016 16:23
    26

    Produzent : Film-und Medienstiftung NRW GmbH

    --------------------------------

    kannst du die quelle nennen das die den film gefördert haben?

  34. 34

    @hubert, diese Schlussfolgerung ist berechtigt, denn wäre es möglich auch Affengene beim Menschen einzukreuzen, so wäre damit ein großer Sprung zum Coudenhove Kalergi Plan in deren Politik möglich, genügsame Affen mit intelligenten Weißen aufzumischen, damit sie es mit der Beherrschung von Europa leichter in den Zugriff hätten.
    Aber es hatte da die Natur einen Strich durch diese Ideen gemacht, weil das Ei im Uterus solche fremde Spermien nimmer akzeptiert!

  35. 35

    @biersauer #25
    "Der Urmensch als Abkömmling vom damals existierenden Menschenaffen Schimpanse, entwickelte sich durch oftmalige mutative Veränderung in vielen Stufen
    am aufrecht gehenden Mensch und hat sich seither wiederum durch Mutationen in viele Rassen aufgespalten. "
    ----------------------------------------------

    Die Evolutionstheorie hat entscheidende Mängel, sie darf als wissenschaftlich widerlegt gelten.

    Dass die Evolutionstheorie überall gelehrt und für wahr gehalten wird, beweist nichts, außer die Dummheit und Manipulierbarkeit der Menschen.

    Armin Risi bildet ein Gegengewicht gegen die Evolutionstheorie und kreativistischen Theorien.

    http://science-of-involution.org/Evolution.html

    Hier formuliert Risi die wissenschaftliche Kritik an der Evolution und die wissenschaftliche Kritik an den Schöpfungstheorien.
    http://science-of-involution.org/de/Involution.html

    Falls jemand Erich von Däniken kennt, er hat ein Buch über seine persönliche Erfahrung mit einem "Außerirdischen" geschrieben. Der Titel lautet:
    "Tomy und der Planet der Lügen"

    Die Art und Weise, wie sich diese Seele, welche aus einer weit entfernten Galaxie im Wüstensand einen menschlichen Körper herstellt, zeigt, wie der Mensch entstanden sein könnte.

    Es gibt noch andere Theorien über die Entstehung der Menschen.
    Eine davon vertritt William Bramley, der das Buch "Die Götter von Eden" geschrieben hat.
    Darin ist von genetischen Experimenten von Außerirdischen die Rede, die uns meilenweit wissenschaftlich und technisch überlegen waren.

    Diese "Götter", das denkt auch Erich von Däniken, haben auch Mischwesen aus Tieren und Menschen in ihren genetischen Experimenten gezüchtet, welche aus der Antike bekannt sind.

    Die Geschichte der Sumerer weist auch auf den Besuch von Außerirdischen hin, welche Einfluss auf die Menschheitsgeschichte nahmen.

    Das nur am Rande.

    Dass der Mensch vom Affen abstammt, drängt sich zwar wegen des Benehmens und Aussehens von vielen Menschen als Theorie auf, aber wissenschaftlich betrachtet kann es nicht so sein.

    Wir können das hier nicht klären, ich möchte durch meinen Kommentar nur darauf hinweisen.

  36. 36

    @hubert, an Esoterik halte ich wissenschaftlich soviel wie nichts. Weil nicht nachvollziehbar. Dagegen sind die Arbeiten von Wissenschaftlern am Boden der Naturgesetze zweifelsfrei. Komplexe Zusammenhänge müssen erst im Mosaik der Naturgesetze herausgefunden werden, so wie das anhand praktischer Arbeiten von Mendel oder Lorenz geschehen ist. Ebenso ist die Bedhauptung, dass der Weiße Mensch seine Weißhäutigkeit aus "Anpassung" erworben hätte: was ist diese Behauptung wert?Anpassung ist was anderes als Mutation.
    Ebenso ergeht es all den Behauptungen aller Esos.
    Behauptungen sind Lügen um damit naive Menschen zu beeindrucken und seine Vorteile daraus zu schöpfen.
    Die kühnste aller Behauptungen ist wohl Mohameds Koran.

  37. 37

    Herbert Kern 31,
    Sie belieben zu scherzen!
    Im übrigen stammt der Mensch nicht vom Affen ab, er stammt eher aus einer Seitenlinie.

  38. schwabenland-heimatland
    Montag, 26. Dezember 2016 18:03
    38

    heute 26.Dez. 16
    Kommentar von David Berger auf Journalistenwatch
    http://www.journalistenwatch.com/2016/12/26/rapejahr-2016-es-ging-nicht-um-den-abbau-von-triebstau-sondern-um-gezielte-demuetigung/

    Auszug/Zitat:
    (..)Statt eines Jahresrückblicks erfolgt hier eine Wutrede zu der Tatsache, dass sich unser Land 2016 zu einer Republik gewandelt hat, in der Vergewaltigungen und Kindesmissbrauch weniger schlimm sind als eine etwas überschießende Kritik an unserer Regierung, vorausgesetzt sie wurden von Flüchtlingen begangen.(..)
    Im Zweifelsfall war der („südländisch aussehende“) Mann halt traumatisiert, weil wir hierzulande lieber Verbrechen relativieren und damit auch tolerieren, als selbst für „rechts“ gehalten zu werden.(..)
    Verbrechen sind nur so groß, wie wir sie sehen – alles ist relativ. Der Islam ist über Nacht ein Teil von uns geworden, da darf eine ganze Tradition des christlichen Abendlandes schnell mal im Namen der Scharia vergewaltigt werden.
    (..)
    Wir sind einst eine Nation von echten Werten gewesen – weit ab von „rechts“ und genau dafür wird ein Volk nun wieder missbraucht – ein neuer Großmachtgedanke wurde von oben gesetzt – wir sind die Gutmenschen, wir geben dem Islam Raum und lieben ihn so endlos , bis er zu uns passt – WIR SCHAFFEN DAS und wenn wir uns dafür selbst abschaffen !!!(..)

    Dem ist nichts hinzuzufügen!

  39. 39

    @Onkel Dapte, damals war es ein Typus Schimpanse, das kann man anhand der Funde nachweisen, eher der Bonobo, obwohl damals mehr einem Urtyp Affen zugehörig.
    Die Paläontologie hat großartiges geleistet.
    Seither hat sich in Schritten vieles verändert.

  40. 40

    @ gutmensch 1#

    Da sind Sie sicher nicht allein. 🙂

  41. 41

    @ biersauer
    Montag, 26. Dezember 2016 17:34
    32

    @hubert, an Esoterik halte ich wissenschaftlich soviel wie nichts. Weil nicht nachvollziehbar. Dagegen sind die Arbeiten von Wissenschaftlern am Boden der Naturgesetze zweifelsfrei.

    --------------------------

    saures bier, Deine ausführungen haben mich auf eine neue spur gebracht :-))

    Aber was die wissenschaft angeht habe ich so meine gedanken. es herrscht der spruch: "wissenschaftler sind menschen die uns MORGEN erzählen das sie sich GESTERN geirrt haben"

    Nicht umsonst ist aus der "erderwärmung" die "klimaänderung" geworden.

    und hört man den mit Milliarden geförderten ewig grinsendenden infantilen professoren und doktoren sternengalaxy-wissenschaftlern zu, so sind die relevantesten aussagen:
    - früher dachten wir
    - früher haben wir vermutet
    - wir denken
    - wir glauben
    - es könnte sein
    - wir nehmen an

    genau betrachtet wissen die nix! Kosten aber Milliarden. Und für die menschheit sind sie systemunrelevant.
    Selbst wenn alle sternenwissenschaftler ab morgen arbeitslos werden, wird es die menschheit nicht bemerken. Das wetter wird sich nicht anders ändern. der tag endet um 24 uhr und wir müssen essen, trinken, schlafen und xxxx
    alles andere ist egal oder sogar tötlich/schädlich

    man kann ja sagen das der verbrennungsmotor schädlich ist. aber der computer steht da in nichts nach.

  42. 42

    Onkel Dapte,
    ich scherze nicht.

    Und zur "Wissenschaft" kann ich nur sagen:
    Es gibt Wissenschaftsbetrug, es gibt Irrtümer der Wissenschaft und Wissenschaft wird für alles Mögliche mißbraucht.

    Kleines Beispiel:
    Erdöl bildet sich laut der "Wissenschaft" durch versunkene Urwälder und Dinosaurier.
    Obwohl das überall fast auf der Welt gelehrt wird - von "Wissenschaftlern" - ist es Unsinn.

    Korrekt ist, dass sich Erdöl in der Erde bildet, wenn der Druck und die chemischen Bestandteile vorhanden sind.
    Von wegen Urwälder oder Tiere, alles Quatsch.

    Ein anderes Beispiel: Die Impftheorie.
    Wird auch überall gelehrt, ist aber längst widerlegt. Sie ist falsch, dient aber der Pharma-Industrie als sichere Milliarden-Einnahmequelle.

  43. 43

    @ Onkel Dapte
    Montag, 26. Dezember 2016 17:40
    33

    Im übrigen stammt der Mensch nicht vom Affen ab, er stammt eher aus einer Seitenlinie.

    -------------------------------

    das ist aber auch nur eine behauptung :-)))

    http://img.welt.de/img/deutschland/crop117334069/9730197151-ci3x2l-w780/Thomas-de-Maiziere-CDU-.jpg

  44. 44

    @ Herbert Kern
    Montag, 26. Dezember 2016 18:45
    37

    Es gibt Wissenschaftsbetrug, es gibt Irrtümer der Wissenschaft und Wissenschaft wird für alles Mögliche mißbraucht.

    Kleines Beispiel:
    Erdöl bildet sich laut der „Wissenschaft“ durch versunkene Urwälder und Dinosaurier.
    Obwohl das überall fast auf der Welt gelehrt wird – von „Wissenschaftlern“ – ist es Unsinn.

    -------------------------------------

    Herbert, Du bist aber ein erbsenzähler 😉

    das erdöl welches heute in 5 km tiefe geholt wird, war ja vor 346,8 Mrd jahren ein wald.

    durch den sauren regen den damals die vor uns lebenden marsmenschen mit ihren raumschiffen verursacht haben, wurde der waldboden 5 km in die tiefe gespült. weiteres machte die erdanziehungskraft.
    Oder: die ganzen 22,5 mio kometen haben sich so auf die erde gesetzt, dass inzwischen alles 5 km höher liegt. Wer natürlich das ganze meereswasser für die ozeane gebracht hat, damit die 5 km höher wurden, erschliesst sich mir noch nicht. Wird aber irgendwann evtl ein sysrischer weltraumforscher uns erklären.

    und die ganzen fische die früher versteinert wurden und nun auf 100 meter hohen felsen versteinert sind, haben sich in wirklichkeit nur verlaufen.
    Dank des fernsehens kann man das nun genaustens verfolgen.

    auch darf die frage gestellt werden, wenn Eisbären für deutschland so wichtig sind, warum diese bären nicht schon vor 2 Mrd jahren nach deutschland geflüchtet sind.
    normalerweise erklären uns die forscher doch immer warum irgend ein tier irgendein körperteil besonders gut entwickelt hat.

    jedenfalls hat sich michel toll entwickelt.
    in den geschichtsbüchern wird mal stehen: "deutschland, das land der teddybärwerfer"

  45. 45

    @ Kettenraucher 9#

    HEFTIG!

    Diese Warmduscher war mir von Anfang an suspekt.
    Klar - Konvertit und Erdolf-Agent. Die Nebel lichten sich.

  46. 46

    hubert,
    googeln Sie einfach mal "Abiotische Entstehung von Erdöl" und Sie werden staunen.

    Die abiotische Entstehung von Erdöl ist wissenschaftlich bewiesen, die biotische Entstehung ist nicht bewiesen. Wo Sie doch die Wissenschaft so sehr verehren.

    https://www.nexus-magazin.de/artikel/lesen/der-grosse-oelschwindel/3?context=blog

  47. 47

    hubert,
    ich denke, Sie kennen die abiotische Entstehung von Erdöl.

    Der link ist dann eben für alle, welche noch an den Unsinn glauben, dass Erdöl aus Pflanzen und verwesenden Tieren entsteht.

  48. 48

    Mit dem abiotischen Erdöl ist eswie mit demIslam, nixhat mit nix zu tun!
    Ja warum ist es inSaudie mit den alten Ölquellen dann schom empty, leer, nurWasser kommt noch?
    Ebenso in Österreich nur mehrWasseraus den Bohrlöchern?
    Mit solchLügen wird die Welt bereichert.

  49. 49

    hubert, sorry, ich hatte Sie mit biersauer durcheinandergebracht.

    biersauer,
    Sie haben null Argumente gegen die abiotische Entstehung des Erdöls, bezeichnen sie aber als "Lügen".

    Wie kommen Sie darauf ?

    Wissen Sie, der Autor des Artikels
    https://www.nexus-magazin.de/artikel/lesen/der-grosse-oelschwindel/3?context=blog
    ist ein Wissenschaftler, der Ahnung von der Sache hat, im Gegensatz zu Ihnen.

    Schauen Sie mal, welche Qualifikationen der Autor hat und dann erzählen Sie mir, welche Qualifikationen Sie haben:

    Dr. phil. Siegfried Emanuel Tischler, Österreicher, Geowissenschaftler und Lehrer für „Ethik der Wissenschaften”, Gastprofessor an Universitäten in Österreich und Indonesien, hat über 25 Jahre in der Explorationsindustrie, als Regierungsbeamter und Akademiker auf fünf Kontinenten gearbeitet.

  50. 50

    @ Herbert Kern
    Montag, 26. Dezember 2016 19:15
    41

    hubert,
    googeln Sie einfach mal „Abiotische Entstehung von Erdöl“ und Sie werden staunen.

    Die abiotische Entstehung von Erdöl ist wissenschaftlich bewiesen, die biotische Entstehung ist nicht bewiesen. Wo Sie doch die Wissenschaft so sehr verehren.

    https://www.nexus-magazin.de/artikel/lesen/der-grosse-oelschwindel/3?context=blog

    -----------------------------

    danke Herbert, so detailiert habe ich das noch nicht gelesen.

    Abwer das meine uich ja gerade mit der wissenschaft..... man muss es sich nur auf der zunge zergehen lassen, dann ergibt es auch ein bild.

    es stimmt also das die oberflächlichen wisenschaftler dünnes erzählt "haben" .-)

  51. 51

    @ Herbert Kern
    Montag, 26. Dezember 2016 20:16
    44

    hubert, sorry, ich hatte Sie mit biersauer durcheinandergebracht.

    biersauer,
    Sie haben null Argumente gegen die abiotische Entstehung des Erdöls, bezeichnen sie aber als „Lügen“.

    -----------------------------------

    nur mal so zwischengeredet.

    gesundes selbstdenken hilft oft weiter.

    vielleicht gab es vor 2hundert98 Mrd jahren mal einen wald in der irakischen wüste. Evtl hat den auch der papa von jesus mal dahin gebeamt.

    aber wir sollten das nicht zu ernst nehmen.
    ich habe weihnachten getankt:
    1 x für 1,29
    und am gleichen tag den selben schrott für
    1,34

    den liter.

    davon sind so etwa 70 cent pro liter in die taschen der schwachköpfigen politiker, mafiabosse, und in flüchtlingshotels gelandet

    und das lässt sich ganz unwissenschaftlich erklären: die nichtsnutzigen beklauen die nutzbaren

    🙂

  52. 52

    @hubert, nunja, ich komme halt als Techniker aus der Erdölbranche und war jahrelang draußen vor Ort bei AGOCO und bin auch in Ö. inmitten vom Erdöl und habe auch da selbst Geräte dazu gebaut und erhalten.
    Ich fahre seit 6 Jahren elektrisch mittels Windstrom und habe einen E-Roller selbst gebaut und hat vor 40 Jahren meine Idee des vielpoligen BLPM zur Entwicklung dieses Motors geführt und ist mangels inl. Interesse nach China abgewandert und wurde von dort etwa 1Mia Mal in alle WELT geliefert. Auch meine jahrelange Arbeit als Konstrukteur von WärmeKW ist bedeutsam.

  53. 53

    Abiotisches Öl, nur Gerede, denn warum versiegen die Ölquellen nach voraus berechneter Erschöpfung?
    Lohnschreiber sind Scharlatane! Warum ist in Saudi die Förderung bereits abgefallen und warum setzt Saudi auf ein postöl-Zeitalter und kauft sich Maschinenbau-Aktien in D. Warum hat das ehem. ölreiche Österreich keine Öl mehr? Alles berechtigte Fragen.
    Für mich zählt kein Gerede, sondern handfeste Tatsachen.

  54. 54

    @ Kettenraucher 15#

    Der geht schon ne Weile im Netz um...

    Aber es bleibt natürlich dabei:

    ich haße dieses Pack auch.

  55. 55

    @ AfD Fan 17#

    Soros würde doch die Machtzentralen nicht mit dementen und irren Leuten besetzen.

    _________________________________

    An Plausibilität nicht zu übertreffen!

  56. 56

    Nachdem bald die Saudis mit dem Erdöl-harakiri zuende sind, wird auchderPreis wieder steigen und sollte schon bald auf 5€ stehen, wie das schon geplant war.
    Alle Neuwagenbesitzer werden das noch erleben.
    Derzeit ist das nur eine Atempause!
    Dagegen hilft kein abiotischer Schwindel, da gilt es dannelektrisch fahren.

  57. 57

    Fischer-Tropsch macht Öl aus Co2 und Wasser, nur ist es 10fach teurer wie echtes ERDÖL und ist also kein Erdöl.

  58. 58

    @ hubert 39#

    Na, Sie sind ja heute recht kreativ.

    Meine Herren, man merkt, daß zu Weihnachten offenbar der ein oder andere etwas zu tief ins berühmte Glas geguckt hat.
    Das gehört ja auch zur Tradition.
    Der gute Tropfen wird eben erst zu Weihnachten aus dem Keller ausgegraben. 🙂
    Tut aber nichtsdestotrotz sichtlich seine Wirkung.

    Also dann will ich das auch mal versuchen, das mit den dollen Theorien...
    Aliens hatten wir schon, Darwin auch, den Archaeopteryx und seine Kumpels auch. Also fehlt noch wer?

    "Wer natürlich das ganze meereswasser für die ozeane gebracht hat, damit die 5 km höher wurden, erschliesst sich mir noch nicht."

    Da kann ich Abhilfe schaffen mit meiner preiskrönungsverdächtigen Spitzentheorie - ecce!

    Das ganze Wasser, genannt die Sintflut, kam daher, daß zwei von den damals noch drei Erdmonden bei einem Sternenkrieg zwischen den 7 bösartigen galaktischen Streitvölkern um die Vorherrschaft über die überaus fruchtbare Erde mit soviel Wasserstoffbomben auf die betreffenden 2 Monde geballert wurde (die 3. Galaxie hatte sich hinter Mond 2 und die 6. hinter Mond 3 verschanzt und man wollte sie aus der Deckung ballern), daß jenselbige Monde vollständig zerstört wurden und deren Materiebrocken auf die Erde zurasten.

    Dort kam es zu dem berühmten Meteoritenhagel, der die fast ganze damalige Vegetation samt Fauna (Dinos und Drachen) und Flora von der Erde tilgte und durch die völlige Verschiebung der Massenanziehungskraftverhältnisse (es blieb ja nur noch 1 Mond - der, den wir heute alle kennen - übrig) kam es (Wasser steht bekanntlich in starkem Zusammenhang mit den Massenanziehungskräften des Mondes, damals der 3 Monde) zu einer weitweiten Überschwemmung, bekannt als Sintflut, die hauptsächlich aus der massenhaft hinzugekommenen Menge an Wasserstoff (von den Bomben) und Sauerstoff, durch die zischende Verlöschung der Meteoritenbrocken aus dem Meer und der Atmosphäre (Ozon, das als 3-wertiger Sauerstoff in Sauerstoffatome aufgrund der Explosionsenergien kurzzeitig zerfallen war und als freier 0 verfügbar war) herausgelöst und als H20, bekannt als Wasser, dem Erdenrund zur Verfügung stand.

    Ungewollt, aber eben da.

    So, hab ich jetzt den Brownie gewonnen?

    😉

  59. 59

    neidlos!

  60. 60

    @53 eagle1

    😀 😀 😀 !!

  61. 61

    biersauer,
    Ihre Fragen zum Erdöl werden in dem verlinkten Artikel beantwortet.

    Man müsste sich halt die Mühe machen, selbst zu lesen.

    So aber haben Sie natürlich Ihr Weltbild "gerettet".

    Dass die abiotische Theorie im Labor bewiesen ist und die biotische nicht, das kümmert einen echten Gläubigen wie Sie nicht die Bohne.
    Der Glaube ist halt stärker als die Fakten, als die nackte Wissenschaft.

  62. 62

    @hubert #29

    Gut, dass Sie nachfragen, Hubert ! Hier bin ich einem Irrtum aufgesessen. Die NRW Film-und Medienstiftung war an diesem Machwerk nicht beteiligt. Die machen es wohl etwas anders.
    Das Abone OL rechts verweist auf "Boom Tube". Wenn man das anklickt, weiß man, wo man dran ist.
    Komme gerade von da zurück und habe Ihnen zur Entschädigung ein bereicherndes Schmankerl mitgebracht!

  63. 63

    #55 biersauer
    Nun, ich bin alles andere als eine Öl-Expertin, trotzdem möchte ich meine Meinung hierzu sagen.
    Seit Jahrzehnten hören wir, dass die Erdölreserven in 20-30 Jahren zu Ende gehen. Diese Behauptung hätte man auch nachprüfen können, aber die Saudis lassen ja niemanden auf ihre Ölfelder. Warum wohl? Diese vorgespielte Verknappung hat nur den einen Grund, die Preise immer höher treiben zu können. Ich glaube den Ölmultis kein Wort.
    Freilich sehen sich diese auch nach anderen Einnahmequellen um, für den Fall, dass die Nachfrage aufgrund anderer Alternativen fallen könnte. Außerdem wird die Konkurrenz (Fracking) immer größer, was fallende Preise bedeutet, weil andere auch was vom großen Öl-Kuchen abhaben wollen

  64. 64

    @ eagle1
    Montag, 26. Dezember 2016 22:24
    57

    -----------------------

    klingt einleuchtend 🙂

  65. 65

    @ Candide
    Montag, 26. Dezember 2016 23:43
    61
    schmankerl...

    ---------------------

    hmmmm, ganz nett, das schwarze minikleid 😉

    PS: bei der recherche musste ich dann bitterlich feststellen das sogar die bertelsmänner einen 10% anteil an der nrw filmstiftung haben.

    Klar, das die bertelsmänner - als privatsender getarnt - dem propagandaministerium unterliegen, sieht man ja schon an den ganzen polizei, richter und anderen verdummungssendungen.
    Aber das es auch noch so läuft, ist sogar mir neu.
    nicht zu fassen diese wirtschaft....

  66. 66

    Herbert kern,
    biersauer,

    so leid es mir tut, aber aus Ihren Äußerungen spricht ein eklatanter Mangel an naturwissenschaftlichen Grundkenntnissen.

    "Korrekt ist, dass sich Erdöl in der Erde bildet, wenn der Druck und die chemischen Bestandteile vorhanden sind.
    Von wegen Urwälder oder Tiere, alles Quatsch."

    Für Öl brauchen Sie Wasserstoff und Kohlenstoff. Letzterer kann elementar ( pflanzlicher Ursprung!) oder in bestimmten Mineralien vorliegen. Wasserstoff werden Sie in der Erdkruste allenfalls in geringen Mengen vorfinden. Wasser ist vorhanden. Wenn Sie die Ausgangsprodukte Wasser und Kohlenstoff nun zusammenbringen, wird nichts passieren. Selbst unter hohem Druck und bei hohen Temperaturen wird, bestimmt vom chemischen Gleichgewicht, bestenfalls sehr wenig umsetzen, weil die Reaktion stark endotherm bzw. die Gibbs-Energie stark positiv ist.

    Biersauer, Fischer-Tropsch ist die Synthese aus CO² und H², nicht CO² und H²O.

  67. 67

    Onkel Dapte #65
    da täuschen Sie sich, lieber Dapte.

    Ich schlage vor, Sie lesen einfach den Artikel von Herrn Tischler, der mehr als 30 Jahre in der Erdöl-Exploration tätig war und mehr als Sie und ich über Chemie und Erdöl weiss, als wir.

    Ich habe mich vor ein paar Jahren mit dem Thema beschäftigt und eine Menge Fachliteratur dazu gelesen. Es waren russische Geologen und sonstige Wissenschaftler in Russland, welche die abiotische Entstehung des Erdöls nicht nur theoretisch, sondern auch im Labor praktisch bewiesen haben.

    Ihre Einlassungen beweisen mir deshalb, dass Ihnen die richtigen Informationen fehlen.

    Die falsche Lehre von der Entstehung des Erdöls aus Biomasse wird halt weltweit gelehrt und jeder denkt, dass es deshalb stimmen muss. Tut es aber nicht. Das Gegenteil ist bewiesen und seit die Russen das herausgefunden haben, wird weltweit Öl in großen Mengen gefunden, wo es nach der biotischen Theorie niemals sein dürfte, wo es überhaupt nicht existieren dürfte.

    Ich habe bereits bei biersauer und nun auch bei Ihnen festgestellt, dass nicht einmal die Artikel gelesen werden, in denen die Argumente zu finden sind. Das ist zwar traurig, aber es ist meine allgemeine Erfahrung auf Blogs.

  68. schwabenland-heimatland
    Dienstag, 27. Dezember 2016 15:34
    68

    liebe MM Bloger und Patrioten -
    während manche hier völlig unnötig am Thema vorbei sich um „drittrangige“ Probleme streiten, gibt es nach dem Terroranschlag in Berlin, sowie der Fahndung nach den verrückten Treppentretern in Berlin die menschenverachtend den Tod einer Frau in Kauf genommen hatten und die Polizei über mehrere Wochen im Nebel herumstocherte wesentlich wichtigere Informationen, Bilder und Fragen an die unsäglichen Politiker unseres Landes. Z.B.warum die Justiz die Tat und Identität der Täter immer zuerst verheimlicht als gäbe es diese typischen Strukturen überhaupt nicht. Und... als hätte man es schon geahnt ,aktuell wiederum ein ähnlich gelagerer Fall in Berlin.
    Das aktuelle Schicksal, dass ein Obdachloser der auf einer Parkbank unter seinen Zeitungen um nicht zu erfrieren zwischen Kreuzberg und Neukölln einschlief- nun von mehreren Verrückten angezündet wurde,zeigt erneut was in Deutschland an tatsächlicher Verrohung und Gewalt möglich ist. Noch vor einigen Jahren konnte man sich dies als treuer braver Bürger nicht in den kühnsten Träumen vorstellen, geschweige denn real in unseren Städten bemerken. Wenn überhaupt selbst die Medien damals noch nicht aus ideologischen Gründen auf verschwurbeln, verheimlichen, zensieren eingestellt waren. Dies hätte auch noch nicht zur ehemaligen politischen Lage gepasst. Law&Order galt bis vor wenigen Jahren egql bei wem notwendig noch als relativ durchsetzungsfähig.
    Wenn man nun die aktuell veröffentlichten Fotos von Bild&CO. etwas genauer betrachtet, siehe:
    http://www.bild.de/regional/berlin/mordversuch/zuendler-haben-sich-nach-fahndung-gestellt-49492976.bild.html

    musste man auch hier durchaus sofort davon ausgehen, dass es sich nicht um typisch deutsche Gesichter handelt, was die Maria Ladenburger Gutmenschen und Asylindustrie mit Sicherheit wieder erneut ärgern wird, diese uns immer zur Entschuldigung einreden wollen.(siehe Silvester Köln,ect.pp. ) die nun 6 gefassten Täter waren bereits polizeibekannt. Sie kamen als Flüchtlinge aus Syrien und Libyen. Doch nach oder vor der Ergreifung der Täter wird es wie immer darauf hinauslaufen, dass es sich um die gleiche brutale Menschengruppe inkl. deren „Friedens-„Ideologie handelt, die seit Jahren Deutschland und Europa mit Gewalt und Terror überzieht. Doch leider wie abgewiegelt um ihre gute Scheinwelt unentwegt aufrechtzuerhalten. Entweder werden sie als Flüchtlinge, Migranten oder zumindest als deutschsyrer, deutschtürken, deutschiranerm deutsch.... mit Migrationshintergrund identifiziert werden,oder
    sonst besten Fallzur Entschuldigung als psychisch krank- frustriert, perspektivlos bezeichnet. Das es dies bei anderen deutschen Personengruppen am Rande der Gesellschaft seit Jahr und Tag durchaus auch gibt aber völlig anders gehändelt wird, scheint dies eindeutig politisch gewollt weggedrückt zu werden, System zu haben. Aber dies funktioniert nicht mehr.
    Ich kann mich in meinem Leben nicht daran erinnern, obwohl nicht gerade in der Povinz lebend, nur ein einziges mal mit derartigem gewalttätigen Wahnsinn ob direkt oder indirekt konfrontiert worden zu sein. Doch heute passiert dies jeden Tag. Vom Refugee Überfall, Beleidigungen, von Mord und Totschlag bis zum IslamTerror. Auf französischen Flanierstraßen oder in den Weihnachtsmarkt rasen LKWs umher, der Täter springt aktuell in Berlin noch aus der Todbringenden Maschine, reist anschließend durch das Versagen der deutschen Politik und der Sicherheit mit Helfern und Helfershelfern Kreuz und Quer durch Europa.
    Die deutsch- europäische "Weltoffenheit- Toleranz und Kuschelpolik- insbesondere für den Islam –machts möglich. Jegliche Vermeidung einer Konfrontation und notwendiger Sprache= Klartext die Ursache beim Namen zu nennen, das Fehlen von notwendiger Härte und eindeutigen Konsequenzen erzeugt erst eine derartige Respektlosigkeit gegenüber unserem Land. as fehlende Interesse für die Durchsetzung von Werten, von Tugenden, Verantwortung und der Rechtsstaatlichkeit Deutchlands durch die linksrotschwarzgrüne Einheitsidelogie im Sinne der Friedens-"Bessermenschen" führt fatal zu einem unkontrollierbaren, anarchischen Zustand unseres Landes.
    Leider schaut der deutsche Michel ohnmächtig zu. Er wurde in den jahrelangen Dämmerschlaf versetzt, eingelullt. darauf hingewiesen nun bereits 70 Jahre von der Nazikeule beeidruckt die Klappe zu halten. Bei Kritik diese Keule noch aufs aufs Hirn bekommen,als Pack, braune Soße, Abschaum, Dunkedeutschland bezeichnet. Und.. das wirkt. Der Bürger hält still, unbeeindruckt damit verbundener Abschaffung von Rechten und Freiheit des Einzelnen. Ja er ist sogar geneigt zuzulassen, sich an seiner eigenen Abschaffung zu beteiligen.

    Ohne Gegenreaktion wird In wenigen Jahrenzehnten ganz Deutschland/Europa aus Naivität, Passivitiät,Duckmäusertum und völliger Untätigkeit in der Hand des agressiv- ideologischen Islam sein. Diejenigen die dies initiiert, gar befürwortet haben, sind dann schon längst ausser Landes und waschen ihre blutigen Hände in Unschuld. Unser Land, Deutschland wird mit dieser politischen Weichenstellung, islamischer Allah-Bigotterie und Gutmenschtum in die Zeit des Mittelalters degeneriert werden.Vom weiteren Wohlstand ist dann Ein für alle Mal ausgeträumt. Es scheint entscheidend zu sein -was früher nahezu politisch-gesellschaftlichen Konsens auch in Deutschland war und funktionierte, die Frage woher, mit welcher Qualifikation in welcher Größenordnung und mit welcher ideologischer Einstellung sich Migranten gegenüber dem Gastgeberland verhalten. Die kleine Schweiz führt mit 37 Prozent Migranten und Ausländern in Europa. Dieses Land scheint die wichtigen „Schularbeiten“ gemacht zu haben, hält dieses und andere Länder vorne, obwohl auch sie bei den Geburtenzahlen ebenfalls am unteren Limit angekommen sind. Diese o.g. Idioten und tausende andere freiwillig ins Land geholte Mörder,gehören mit absoluter Sicherheit nicht zur Erfolgsmeldung eines Landes, im Gegenteil.
    Doch unsere Politik ist Beratungsresistent.

    Ich glaube das ganze politische Establishment braucht selbst erst eine blutige Nase um zur besinnung zu kommen. Eine friedliche Revolution der deutschen Bürger wie in der ex DDR wird es aller Voraussicht nach ein zweites Mal nicht mehr geben. Ich hoffe, dass es dafür nicht schon zu spät ist.

  69. 69

    Herbert Kern

    Ich muß Sie enttäuschen. Sie verlinken nexus... und ich lese einen Autor, der von der Ausdrucksweise alles sein mag, aber kein Wissenschaftler:
    "Kohlenstoff und Silizium bilden eine Reihe chemisch und strukturell verschiedener Moleküle."
    ..."abiotische Entstehung von Erdöl verantwortlich sein könnte" (Beweis?)
    "Es ist zu vermuten, dass diese Prozesse durch den in den Gesteinen enthaltenen Kohlenstoff mittels Phasenumwandlung im Rahmen chemischer Reaktionen angestoßen wurden." Das ist Laienkauderwelsch.

    So spricht ein Quacksalber. Sie werden in keinem Chemiebuch der Welt solche Formulierungen finden. Nach so einem Satz höre ich gewöhnlich auf zu lesen.
    Dann verlinkt der Autor zu phys.org.... Dort wird die Entstehung von Methan am Meeresboden unter hohem Druck und Hitze aus CO² und H² beschrieben. Das ist nicht neu und kann auch technisch gemacht werden. Wohlgemerkt: Auf dem Meeresboden, nicht tief in der Erdkruste. Weiter wird vom katalytischen Prozessen gesprochen, die zu Äthan und Propan führen.
    Das hat nun leider nichts zu tun mit der Behauptung, große Ölquellen seien abiotisch entstanden.
    Also beschweren Sie sich bitte nicht, ich wäre Ihrem Link nicht gefolgt. Die Behauptung, es werde ständig Öl nachproduziert in der Erdkruste, kann so jedenfalls nicht belegt werden.

  70. 70

    Nachtrag:
    Ich habe mir mal ein paar Themen angeschaut auf der von Herbert Kern verlinkten Seite nexus...

    Da gibt es einen Motor, der von "Magnetkraft angetrieben" wird. Ganz ohne Stromkabel.
    Da ist ein Artikel über einen Quanten-Energie-Generator, der die Energie nutzt, die "dafür verantwortlich ist, dass Atome nicht einfach in sich zusammenfallen."
    Und natürlich dürfen Ufos auch nicht fehlen.

    Mein Gott, Herbert. Das ist doch nicht seriös!

  71. 71

    Onkel Dapte,
    ich muss Sie enttäuschen, denn die wissenschaftlichen Texte dazu, die ich vor Jahren gelesen habe, sind alle in englischer Sprache.
    Und in russischer Sprache (die ich aber nicht verstehe).
    Wenn Sie also die russischen Chemiker und sonstigen Wissenschaftler widerlegen wollen, welche die abiotische Erdölentstehung in Theorie und im Labor bewiesen haben, dann können Sie das tun, indem Sie deren Texte suchen.

    Es bleibt dabei:
    Die biotische Entstehung von Erdöl ist niemals bewiesen worden, sie ist Unsinn, wird aber gerne geglaubt. Der Mensch ist ein Herdentier.

    Die abiotische Entstehung ist in Theorie und Praxis wissenschaftlich unwiderlegbar und verifizierbar bewiesen.

    Gegen Fakten kann man zwar vorgehen, sie bezweifeln, sie als "Falsch" oder "Idiotie" bezeichnen, das ändert aber nichts an den Fakten.

    Dass Sie Forschungen zur alternativen Energie-Erzeugung als "unseriös" bezeichnen, spricht dafür, dass Sie sich nie damit befasst haben, keineswegs aber dafür, dass es diese nicht gibt.

    Ich habe alternative Forscher persönlich kennengelernt. Darunter waren Betrüger, wie überall, wo es Geld zu verdienen gibt.
    Es gibt aber auch die echten Forscher auf diesem Gebiet. Die meisten wurden ermordet.
    Es gibt Bücher über dieses Thema, beispielsweise von Jeanne Manning (Titel "Freie Energie"). In solchen Büchern können Sie mehr darüber erfahren, falls das Interesse daran erwacht.

  72. 72

    Herbert, jetzt reichts.
    Ich habe studiert und erkenne Scharlatane. Man sieht es schon an der Sprache, wenn sie Anhänger von Quacksalbern sind und keine Ahnung von elementarsten Grundlagen haben. Und Sie haben sich beschwert, ich hätte Ihren "Beweis" nicht gelesen. Die von Ihnen verlinkte Seite ist, soweit ich es angegeben habe, geradezu absurder Blödsinn, nur geeignet für gläubige und jeglicher wissenschaftlichen Denkweise abholder Jünger. Ein solcher scheinen Sie mir zu sein.

    Ich kann Ihnen versichern, daß Sie nicht der Erste sind, der die Symptome zeigt. Ich habe auch noch nie erlebt, daß solche religiösen Pseudowissenschaftler auch nur einfachste Fakten zur Kenntnis nehmen. Die erfinden einfach ihre eigene Wissenschaft.

    Sie glauben an Ufos. Streng wissenschaftlich bewiesen.
    Sie glauben an eine Maschine, die von einer imaginierten Energie unendlich Arbeit leistet.
    Sie glauben an einen Generator, der von Raumenergie angetrieben wird.
    Das alles findet sich bei Ihrer Quelle. Und Ihnen geht kein Licht auf?

    Was glauben Sie noch alles?

  73. 73

    Onkel Dapte,
    mir reicht es jetzt mit Ihren unhaltbaren Unterstellungen.

    Wie kommen Sie darauf, mir Meinungen zu unterstellen, über die ich nichts gesagt habe ?

    Ich habe auf den Artikel von Herrn Tischler verlinkt, der Ihnen meilenweit mit seinem wissenschaftlichen Wissen über die Erdölförderung und abiotischen Entstehung überlegen ist.

    Sie fühlen sich sowjetischen Wissenschaftlern überlegen, welche Mitglieder der Akademie der Wissenschaften waren und die abiotische Erdölentstehung in Theorie und Praxis bewiesen haben.

    Was haben Sie bewiesen ?
    Dass Sie pöbeln und beleidigen können.
    Mehr kam nicht von Ihnen zum Thema.

    Den Artikel von Herrn Tischler gibt es auch noch auf anderen Webseiten, ich habe den ersten Treffer auf google genommen. Haben Sie eine Kristallkugel, mit der Sie herausgefunden haben - mit Weihrauch und Tarot-Karten - dass ich an all die anderen Artikel auf der Webseite, die ich nie gelesen oder beachtet habe, glauben würde ?

    Ich denke, dass Ihre blühende Fantasie mit Ihnen durchgegangen ist. Und Ihr Temperament, das Sie offenbar nicht unter Kontrolle haben.

    Nur weil Sie sich mit einer Sache nicht beschäftigt haben und null Ahnung davon haben, bedeutet nicht, dass Sie über diese Sachen dann kompetent diskutieren können.

    Alles klar, Dapte ?

  74. 74

    Herbert Kern,
    Sie haben die wissenschaftliche Vorgehensweise nicht einmal im Ansatz begriffen. Sie sind mir erwartungsgemäß in die Falle getappt. Wenn Sie als Beweis für Ihre fragwürdigen Theorien eine Seite verlinken, die auch die aufgezählten Themen von allergrößter Absurdität ernsthaft behandelt, dann ist Ihre Quelle schlicht Blödsinn. Sie können sich nicht aus so einer Schwachsinnsseite für sich herausholen, was Ihnen paßt und den Rest dann verleugnen.
    Begreifen Sie das bitte, wenn Sie schon solche kruden Ideen verbreiten, dann müssen Sie auch seriöse Quellen nennen. Ist das denn so schwer.
    Ich habe auf einer seriösen Wissenschaftsseite, die verschiedenste Quellen durchforscht, nach "oil abiotic" gesucht und nichts gefunden.
    Im übrigen sind
    Homöopathie
    Astrologie
    Wünschelruten
    Ufologie
    Anthroposophie
    alles ganz seriöse Wissenschaften, gelle?

    Und jetzt sagen Sie mir noch, an welcher Stelle ich Sie beleidigt haben soll?
    Oder reden Sie von der muslimischen Beleidigung, wenn man den Koran als Unsinn bezeichnet?

  75. 75

    Onkel Dapte,
    Sie können es nicht lassen.

    Ich habe auf den Artikel von Herrn Tischler verlinkt, nicht auf die anderen Artikel, die auf Nexus sonst zu finden sind.

    Homöopathie ist wissenschaftlich bewiesen.
    Ufos sind Realität.

    Sie sind zu sehr wissenschaftsgläubig. Dabei haben Wissenschaftler vor der Dampfeisenbahn gewarnt, auch vor dem Fliegen.
    Es gibt die lukrativen Lügen der Wissenschaft und es gibt Wissenschaftsbetrug wie beispielsweise die Impftheorie.

    Ich habe auf dem englischen Wikipedia einen sehr guten Artikel über die abiotische Entstehung von Erdöl gefunden, wo es mehr als genügend wissenschaftliche Studien gibt. Seltsam, dass Sie nichts gefunden haben, dabei liegt es offen vor Ihnen.

    Es handelt sich nicht um "krude Idee", sondern um Wissenschaftler, denen Sie nicht mal im Ansatz das Wasser reichen können. Sie können nur beleidigen und merken noch nicht einmal, wenn Sie es tun.

  76. 76

    Die "Deutschen" glauben dabei auch noch besonders Redlich und Rechtschaffend zu sein, in ihrem Wahn sich selber bestrafen zu müßen warum auch immer.

    Wie gewünscht dann so bekommen.