Prof. Christine Schirrmacher: Glaubensfreiheit gibt es im Islam nur, wenn es um die Hinwendung zum Islam geht

Kaum ein Bild zeigt den intellektuelle Totalverblendung der Linken mehr als das obere: Da demonstriert die Linke für den Islam und begründet dies mit Religionsfreiheit – ohne zu wissen (?), dass, sollte der Islam hier die Herrschaft erlangen, es für alle Zeiten aus sein wird mit eben dieser Religionsfreiheit.

Weil diese dem Islam wesensfremd ist. Der Islam hat hunderte Milionen Menschen ermordet, die einen anderen Glauben hatten als er selbst.

Wie kann es sein, dass Linke das immer noch nicht wissen (wollen)?


Keine Lüge ist größer als die,
dass der Islam Religionsfreiheit kenne

Der folgende Artikel ist von einem der wenigen deutschen Islam-Kapazitäten verfasst. Er ist nun ein halbes Jahrzehnt alt – und bespricht das Thema der Glaubensfreiheit im Islam auf fundierteste Weise. Fazit: Keine Sure ist (absichtlich) mehr missverstanden und fehlinterpretiert als Sure 2:256: „Es gibt keinen  Zwang in der Religion“.

Die fahrlässsige (oder absichtliche) Missinterpretation deutscher Journalisten – selbst vom Schlag eines Heribert Prantl, Süddeutsche Zeitung – kann katastrophaler nicht sein: Angeblich kennt der Islam also das, was wir im Westen Religionsfreiheit nennen. Sprich, Anerkennung des Rechts  jedes Menschen, sich nach Belieben eine Religion auszusuchen, seine Religion beliebig häufig zu wechseln oder sich auch dafür zu entscheiden, keine Religion zu haben (passive Religionsfreiheit)

Leute wie Prantl sind mit dieser völlig falschen und zutiefst verlogenen Deutung des Islam ursächlich mit-verantwortlich für das Desaster, das wir derzeit in Deutschland mit dem Islam erleben.

Nichts ist dem Islam wesensfremder als Religionsfreiheit im westlichen Sinn

Religionsfreiheit gibt es im Islam nur und ausschließlich in der „Freiheit“, sich zum Islam zu bekennen. Jedes andere Bekenntnis wird mit schwersten Strafen, im Extremfall mit dem Tode bedroht.

Damit verkaufen Leute wie Prantl, der diesen Fakt abstreitet, die Nihilierung der Religionsfreiheit durch den Islam als echte Religionsfreiheit.

Als schwerste Sünde gilt im Islam, wenn ein Moslem sich zu einer anderen Religion bekennen sollte. Auf Apostasie steht im Islam seit 1400 Jahren zwingend die Todesstrafe.

Wie ein Prantl nun dazu kommt, in der Süddeutschen Zeitung mehrfach zu erklären, der Islam sein mit Demokratie kompatibel und gewähre  Glaubensfreiheit, dann kann man über die Gründe, warum er dies schreibt, nur spekulieren.

Sicher ist: Prantl hat nie den Koran gelesen. Und wenn doch, dann ist er ein Informationsverbrecher: Jemand, der die Wahrheit kennt, doch das Gegenteil der Wahrheit verkündet.

Wer den Islam verlässt, muss getötet werden

Denn ein Prantl, angeblich Christ, wäre, wenn er den Koran zur Hand genommen und gelesen hätte, notwendigerweise auch auf Sure 3, Vers 100  gestoßen, in welcher es heißt:

„O ihr, die ihr glaubt, wenn ihr einem Teile jener, denen die Schrift …. „Wer immer seine Religion ändert (den Islam verlässt) – tötet ihn.“.

Und er hätte mit einer minimalen Recherche herausfinden können, dass Mohammed persönlich jedem Moslems befahl, jene zu töten, die den Islam kritisieren oder verlassen.

Yousef Al-Qaradhawi, einer der renommiertesten und populärsten Islamgelehrten unserer Zeit,  streicht bei jeder Gelegenheit die überlebenswichtige Bedeutung der Todesstrafe bei Apostasie heraus und weist auf folgendes hin:

„Wenn sie die Todesstrafe bei Apostasie abgeschafft hätten gäbe es heute keinen Islam mehr….„Der Islam hätte mit dem Tod des Propheten aufgehört zu existieren….„Also hat das Festhalten an der Todesstrafe bei Apostasie geholfen, den Islam bis heute zu erhalten.“(Quelle u.v.a.m)

Das Versagen – oder die absichtliche Sabotage ? – der deutschen Intelligenz war nie größer als derzeit im Zeitalter der Islamisierung Deutschlands und des Westens. Man steht fassungslos da vor den Lügen, die im ARD, ZDF, den übrigen TV-Sendern und nahezu allen anderen Medien zum Thema Islam kolportiert werden.

Michael Mannheimer, 3.1.2017

***

 

 

20. Februar 2012 von

„Es ist kein Zwang in der Religion“ (Sure 2,256): Konversion und Glaubensfreiheit im Islam

„Es ist kein Zwang in der Religion“ (Sure 2,256): Gewährt der Islam Glaubensfreiheit? Nur dann, wenn es um die Hinwendung zum Islam geht. In der Regel halten Muslime ebenso wie Vertreter der islamischen Theologie die Hinwendung eines Menschen zum Islam für wünschenswert, während seine Abwendung, sein „Abfall“ sehr negativ beurteilt wird.

Das gilt umso mehr, wenn sich der „Apostat“ einer anderen Religion zuwendet, wie etwa dem christlichen Glauben. Muslime, die offen bekennende Atheisten oder Christen werden oder einer nicht anerkannten Minderheit wie den Baha’i angehören, sehen sich mit zahlreichen Schwierigkeiten konfrontiert:

Oft steht ihre Familie ihrer Entscheidung mit völligem Unverständnis gegenüber und versucht, sie umzustimmen, bedroht oder verstößt sie sogar, denn Abfall bedeutet für sie Schande, Verrat und Skandal. Der Konvertit kann in den meisten islamischen Ländern nach Gesetz enterbt werden, ihm droht die Zwangsscheidung, seine Kinder können ihm entzogen werden, und er verliert oft seine Arbeitsstelle und sein Zuhause. In dramatischen Fällen kann es soweit kommen, dass Mitglieder der Familie oder Gesellschaft selbst Hand an den Konvertiten legen und ihn misshandeln oder versuchen, ihn umzubringen. Manche Muslime glauben, die gesellschaftliche Schande nicht ertragen zu können, andere hören vom Imam oder Mullah, dass es nach Schariarecht die Pflicht jedes Gläubigen sei, Konvertiten auch ohne Gerichtsverhandlung zu töten.

Folgen des Abfalls vom Islam

Daher gehört der Vorwurf des Unglaubens, des Abfalls vom Islam und der Blasphemie in islamisch geprägten Gesellschaften zu den folgenschwersten Anklagen überhaupt. Nicht immer zielt er darauf ab, dass eine Person den Islam verlassen oder sich der Gotteslästerung schuldig gemacht hat. Er richtet sich auch gegen missliebige politische Gegner oder wird benutzt, um Besitz zu erpressen. Dies ist besonders in Pakistan der Fall, wo die ab 1980 schrittweise eingeführten Blasphemiegesetze als scharfe Waffe benutzt werden, um vor allem Minderheiten wie die Ahmadiya und Christen unter Druck zu setzen. Dort haben bereits mehrere Politiker – bisher vergeblich – versucht, die Blasphemiegesetze zu entschärfen:

So wurde Shabazz Bhatti, Minister für Religiöse Minderheiten und Mitglied der regierenden Pakistan Peoples Party (PPP), in Islamabad am 02.03.2011 ermordet, nachdem er angekündigt hatte, die Blasphemiegesetze revidieren zu wollen. Auf dem Weg zu seinem Ministerium war er von drei Attentätern aus seinem Wagen gezerrt und in aller Öffentlichkeit hingerichtet worden. Die Terrorgruppierung Tehrik-i Taliban Pakistan (TTP) übernahm die Verantwortung für die Tat. Das Ministerium für Religiöse Minderheiten wurde von der Regierung daraufhin aufgelöst. Die regierende Pakistan Peoples Party (PPP) verurteilte die Taten nur verhalten und zog nach heftigen Straßenprotesten ihren Antrag auf Revision der Blasphemiegesetze im Parlament zurück.

Koran, Überlieferung und Theologie über den Abfall

Zwar sagt der Koran: „Es gibt keinen Zwang in der Religion“ (Sure 2,256). Auch haben muslimische Theologen im Laufe der Geschichte der Koranauslegung häufig betont, dass niemand zur Konversion zum Islam gezwungen werden dürfe. Das spiegelt sich auch mindestens in Teilen der islamischen Eroberungsgeschichte wider. Christen und Juden durften in den von Muslimen eroberten Gebieten in der Regel ihren Glauben und ihre religiöse Autonomie behalten, mussten also nicht konvertieren, wurden dafür aber „Schutzbefohlene“ (dhimmi), die Sondersteuern entrichten und sich unterwerfen mussten. Sure 2,256 bedeutet nach überwiegender Meinung der Theologen aber nicht, dass der Islam für den freien Religionswechsel, für Religionsfreiheit im umfassenden Sinne oder die Gleichberechtigung aller Religionen eintreten würde. So waren Juden und Christen im Laufe der Geschichte im islamisch eroberten Gebiet Geduldete, Bürger zweiter Klasse und rechtlich Benachteiligte, da sie einer durch den Islam überholten – und durch die Abweichungen vom Islam als verfälscht beurteilten – Religion anhingen.

In der Tatsache, dass schon der Koran das Juden- und Christentum als minderwertige Religionen ansieht, liegt ein Grund, warum eine Konversion zum Christentum als grundlegend falsch gilt. Denn sie scheint ein Rückschritt zu einem überholten Glauben zu sein, der aus Sicht des Islam durch das Kommen des Islam und Muhammad, das „Siegel der Propheten“ (Sure 33,40), abgelöst wurde. Die „Kairoer Erklärung der Menschenrechte“ nennt in Art. 10 den Islam „die Religion der reinen Wesensart“. Zudem gilt das Christentum oft als „westliche“ Religion, als Religion der Kreuzfahrer und Kolonialherren, und wird mit westlich-politischer Dominanz verknüpft.

Abfall bedeutet Schande und politischen Aufruhr

Ein weiterer Grund für die Ablehnung des freien Religionswechsels liegt in der Tatsache, dass die Abwendung vom Islam von vielen Muslimen nicht als Privatangelegenheit betrachtet wird, sondern als Schande für die ganze Familie oder sogar als politisches Handeln, als Unruhestiftung, Aufruhr oder Kriegserklärung an die muslimische Gemeinschaft. Weil sich nach Muhammads Tod im Jahr 632 mehrere Stämme auf der Arabischen Halbinsel, die den Islam zunächst angenommen hatten, wieder von ihm abwandten, bekämpfte Abu Bakr, der erste Kalif nach Muhammad, diese Stämme in den sogenannten ridda-Kriegen (Abfall-Kriegen) und schlug ihren Aufstand erfolgreich nieder. Daher ist der Abfall vom Islam im kollektiven Gedächtnis der muslimischen Gemeinschaft von der Frühzeit an mit politischem Aufruhr und Verrat verknüpft.

Der Koran spricht einerseits vom Unglauben der Menschen und vom „Abirren“ (2,108), dem der „Zorn Gottes“ (9,74) sowie die „Strafe der Hölle“ (4,115) drohen, definiert aber kein irdisches Strafmaß und benennt kein Verfahren zur einwandfreien Feststellung der Apostasie. Einige Verse scheinen sogar die freie Religionswahl nahezulegen (z. B. 3,20), während andere, wie etwa Sure 4,88-89, Muslime ermahnen, die zu „greifen und zu töten“, die sich abwenden. Ein vieldeutiger Textbefund also, der von einigen wenigen muslimischen Theologen so ausgelegt wird, dass der Koran volle Religionsfreiheit befürworte, während andere argumentieren, der Koran votiere für die Todesstrafe bei Abfall.

Die bis zum 9./10. Jahrhundert zusammengetragene islamische Überlieferung verurteilt den Abfall schärfer und fordert nun auch eindeutiger die Todesstrafe. Dieser Forderung schließen sich bis zum 10. Jahrhundert die Gründer und Schüler der vier sunnitischen Rechtsschulen sowie der wichtigsten schiitischen an, so dass die Mehrzahl der einflussreichen Theologen der Frühzeit des Islam die Todesstrafe bei Konversion fordert und dies in den Strafrechtstexten der Schariakompendien niederlegt.

Ob die Todesstrafe, besonders in der Frühzeit des Islam, in jedem Fall vollzogen wurde, ob der Abgefallene Gelegenheit zur Reue erhielt und wer überhaupt berechtigt war, den Abfall zu beurteilen und den Beschuldigten anzuklagen und hinzurichten, ist aus der Geschichte nicht lückenlos zu rekonstruieren. Bis zum 19. Jahrhundert sind einige konkrete Fälle von Hinrichtungen bekannt, aber auch Fälle von Begnadigungen.

Die Brisanz der Apostasie heute

Im 20. Jahrhundert erhält die Thematik eine ganz neue Bedeutung. Im Zusammenhang mit dem Aufkommen des Islamismus und der Forderung politisch-islamischer Kräfte, die Scharia in vollem Umfang zur Anwendung zu bringen, erheben sich vermehrt Rufe nach der Hinrichtung von Apostaten. Progressive Koranausleger, Frauenrechtlerinnen, Journalisten und Autoren, Säkularisten und Angehörige von Minderheiten werden vermehrt wegen Apostasie angezeigt. So kam es in den letzten zehn Jahren des 20. Jahrhunderts in Ägypten zu mindestens 50 Anklagen wegen Apostasie vor Gericht (darunter der berühmte Fall Nasr Hamid Abu Zaid). Einige Theologen forderten die Einführung der Todesstrafe im ägyptischen Recht.

Heute vertreten muslimische Theologen vor allem drei Positionen zur Frage der Apostasie: Eine Minderheit fordert wie der einflussreiche pakistanische Journalist und politische Aktivist Abu l-A’la Maududi (gest. 1979) kompromisslos die Todesstrafe für jeden, der den Islam verlässt. Eine weitere Minderheit fordert wie der von den Malediven stammende Theologe Abdullah Saeed (geb. 1960) unbedingte Glaubensfreiheit, wozu auch die Freiheit gehört, sich vom Islam ab- und einer neuen Religion zuzuwenden.

Die Mehrheit der Theologen dürfte heute die Auffassung des international einflussreichen ägyptischen Gelehrten Yusuf al-Qaradawi (geb. 1926) befürworten: Danach darf ein Muslim zwar in seinem Innersten Zweifel hegen, aber nicht darüber sprechen, zu einer anderen Religion konvertieren oder versuchen, andere vom Islam abzuwerben. Auch die Scharia, den Islam, den Koran oder Muhammad darf er in keinem Aspekt kritisieren. Tut er dies, wird das in der Regel als Aufruhrstiftung, Verrat und Entzweiung der muslimischen Gemeinschaft betrachtet, die unterbunden und bestraft werden muss; al-Qaradawi hält in diesem Fall die Todesstrafe für verpflichtend. Er deklariert das Gegenteil von Religionsfreiheit als „Religionsfreiheit“.

Bringt die Arabellion Religionsfreiheit?

Die rechtliche und gesellschaftliche Situation ist von Land zu Land sehr verschieden: Der Nordsudan etwa bedroht den Abtrünnigen per Gesetz mit der Todesstrafe. In Ägypten existiert zwar per Gesetz Glaubensfreiheit, aber angesehene Gelehrte der al-Azhar haben verschiedentlich zur Hinrichtung von Abgefallenen aufgerufen. In der Türkei schließt das Gesetz auch die Freiheit ein, sich öffentlich zu seinem Glauben zu bekennen, auch wenn dieser durch Konversion angenommen wurde. Gesellschaftliche Nachteile und Diskriminierung aber sind überall zu erwarten.

Obwohl es sie viel kostet, kritisieren manche Muslime die traditionelle Auslegung des Islam, prangern mutig den Mangel an Menschen- oder speziell Frauenrechten an (was ihnen gleichermaßen den Vorwurf des Abfalls einbringen kann) oder wenden sich dem christlichen Glauben zu. Manche werden unter Druck gesetzt, müssen außer Landes fliehen, andere werden inhaftiert, gefoltert, wegen zu Unrecht erhobener Anklagen wie Drogenhandel oder Spionage verurteilt oder sogar umgebracht. Manche Konvertiten kehren später wegen des großen gesellschaftlichen Drucks, der ihnen vor Ort kaum eine legale Existenz als Andersgläubige ermöglicht, wieder zum Islam zurück.

Umgekehrt konvertieren sowohl in islamisch geprägten Gesellschaften als auch in westlichen Ländern nominelle oder auch praktizierende Christen zum Islam, teilweise im Zuge einer Eheschließung, aber nicht nur deshalb. Einige dieser Konvertiten gerieten unter den Einfluss radikaler Prediger und haben als Jihad-Kämpfer in Afghanistan oder Pakistan von sich reden gemacht.

Fehlende Religionsfreiheit geht immer einher mit fehlenden politischen wie persönlichen Freiheitsrechten. Religionsfreiheit ist noch längst nicht in allen Teilen der Welt eine Selbstverständlichkeit. Angesichts einer gewählten islamistischen Mehrheit im Parlament wie in Ägypten nach der Arabellion, die an der Einheit von Religion und Staat festhalten wird, scheint sie sich auch dort auf absehbare Zeit nicht anzubahnen.

Quelle:
http://christineschirrmacher.info/2012/02/„es-ist-kein-zwang-in-der-religion“-sure-2256-konversion-und-glaubensfreiheit-im-islam/

Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 3. Januar 2017 14:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Medien und ihre Lügen, Religionsfreiheit und Islam

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

92 Kommentare

  1. 1

    Habe ich und andere Mitstreiter auch schon, hier im Blogg verlinkt!
    Man sieht, die meinen das ernst, TOTERNST:

    Dem ist nix hinzu zu fügen….
    ————————————

    ISLAMISCHES FERNSEHEN: WIE EUROPA NACH MACHTÜBERNAHME VON MOSLEMS REGIERT WERDEN SOLL !!

  2. 2

    Islamexegese…. eigentlich sollte man sich mit diesen Unsinn in Europa gar nicht befassen müssen.

    Dank unserer Neoglobalo-Linksgrünverstrahlten aber sitzen wir in dieser unsäglich peinlichen Situation fest.

    Ohne die drakonischen Strafen gäbe es keine Islam.
    Ganz einfach.

    Kein Mensch bleibt freiwillig in so einer Ideologie, die ihn nur unterdrückt und quetscht, notfalls steinigt und dauerverblödet.

    Nur durch das ständige Unterziehen der „Glaubenden“ unter die Dauergehirnwäsche in den Moscheen und die massiven Gewaltandrohungen kann diese Irrlehre überhaupt bis heute bestehen.

    Islam ist keine Religion.

    Er befaßt sich nicht mit Gott oder Göttlichem.
    Er ist konzentrierte Gewalt und Herrschsucht, konstantes Behindern aller seiner „Anhänger“ an ihrer geistigen Entwicklung und allgegenwärtige Bedrohung für alle Nicht-Moslems.

    Die Rückständigkeit der islamisch regierten Länder auf der Welt ist der beste Beweis.

    Die sind weder kreativ noch produktiv.

    Eine Ideologie für Dumme von Dummen, aufrechterhalten allein durch Gewalt, Gewalt, Gewalt, Trauma Trauma Trauma.

    Daß der Islam eine Irrlehre ist, beweist die Tatsache, daß es ihn ohne die Todesandrohung bei Apostasie längst nicht mehr gäbe.

    Was ist etwas wert, das sich nur mit massivem Zwang und Gehirnwäsche von Baby an aufrechterhalten läßt?

    Die Antwort findet jeder sofort, außer er ist Moslem.
    Da liegt leider meist eine ekklatante Denkhemmung vor.

    Islamverbot – Weltweit!
    Ceterum censeo Islamum esse delendam.

    Aberkennung des Religionsstatus für den Islam mindestens in Europa.

    Remigration – Deislamisierung

    Islam ist Mehltau für den freien Weltengeist – er erstickt jede Kreativität und Innovativität, Forschung und Entdeckerfreude.
    Islam ist Menschen- und vor allem Frauenverachtung.
    Islam ist Verstoß gegen die Menschenwürde.

    Islam ist eine existenzunfähige Gesellschaftsform, die ohne parasitäre Unterwanderung und später geplante Eroberuung und Utnerwerfung anderer Gesellschaften und Völker nicht vorstellbar ist.

    Islam ist Freibrief zu Gewaltausübung.
    Er hat in Europa nichts zu suchen.

    Die Welt wird sich hoffentlich bald über diese Irrlehre in vollem Umfang ins Klare kommen und dann die unvermeidlichen Konsequenzen daraus ziehen.

    Einen Euroislam gibt es nicht.
    Islamwissenschaften in Europa verbieten, und das Fach aus den Unis nehmen. Es handelt sich lediglich um Islampropaganda und -Verharmlosungskurse für dummlinke Europäer und fördert die tödliche Toleranz gegenüber der noch tödlicheren Intoleranz.

  3. 3

    Diese grün-linken Spinner können nur geheilt werden, wenn sie einmal 1 Jahr in Ländern wie Saudi-Arabien, Irak, Syrien oder Iran verbringen müssen. Dort können sie dann die Scharia persönlich erleben. Wünsche fröhliches Erwachen.

  4. 4

    „Jeszcze Polska nie zgin??a…“

    https://politikstube.com/polen-raechen-einen-21-jaehrigen-landsmann-nach-dessen-ermordung-durch-moslems/
    Polen rächen einen 21-jährigen Landsmann nach dessen Ermordung durch Moslems

    Degenerierter Merkel-Staat wird von Invasoren mit Füssen getreten:

    https://politikstube.com/silvester-2016-in-dortmund-allahu-akbar-kirchenbrand-1000-koepfiger-mob-greift-polizisten-an/
    Silvester 2016 in Dortmund: „Allahu Akbar“, Kirchenbrand, 1000-köpfiger Mob greift Polizisten an
    #http://www.pi-news.net/2017/01/dortmund-allahu-akbar-und-raketen-auf-kirche/

    #https://politikstube.com/silvester-2016-berlin-wedding/
    Silvester 2016 Berlin-Wedding

    https://politikstube.com/braunschweig-verdacht-auf-sozialbetrug-in-millionenhoehe-durch-asylbewerber/
    Braunschweig: Verdacht auf Sozialbetrug in Millionenhöhe durch Asylbewerber

  5. 5

    topic:
    Prof. Christiane Schirrmacher: Glaubensfreiheit gibt es im Islam nur, wenn es um die Hinwendung zum Islam geht

    ———————-
    und Toleranz gibt es bei den linksrotgrünen nur wenn man macht was sie wollen.

    ansonsten kennen die das wort nur aus dem duden.

    auch witzig das so viele grundschullehrer dabei sind. irgendwie ganz seltsam. Wohl zuviel gras. das ist wohl die verbindung das die deutsche freiheit am hindukusch verteitigt wird :-))

  6. 6

    http://www.journalistenwatch.com/2017/01/01/renate-sandvoss-merkels-neujahrsansprache-hohn-und-spott-fuers-deutsche-volk/
    Renate Sandvoß: Merkels Neujahrsansprache – Hohn und Spott für’s Deutsche Volk!

    http://www.pi-news.net/2017/01/nicolaus-fest-merkels-schreckensbotschaft/
    Nicolaus Fest: Merkels Schreckensbotschaft

    Politische Leichen in Davos nicht erwünscht?
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/angela-merkel-faehrt-nicht-zum-weltwirtschaftsforum-nach-davos-a-1128303.html
    Bundeskanzlerin Angela Merkel verzichtet erneut auf die Teilnahme beim Weltwirtschaftsforum in Davos.
    Die Kanzlerin bleibt damit zum zweiten Mal hintereinander dem Treffen in Davos fern. Seit ihrem Amtsantritt als Kanzlerin hatte Merkel an sieben dieser Spitzentreffen teilgenommen.

    Neben Merkel wird unter anderem der französische Staatspräsident François Hollande fehlen.

    Das Motto in Davos lautet in diesem Jahr „Responsive and Responsible Leadership“ („Anpassungsfähige und verantwortungsvolle Führung“).

    #https://www.welt.de/politik/deutschland/article160811075/Merkel-bricht-jedes-Abkommen-wenn-es-ihr-nutzt.html
    „Merkel bricht jedes Abkommen, wenn es ihr nutzt“

    FDP-Landtagsfraktionschef in Baden-Württemberg Hans-Ulrich Rülke würde Kanzlerin Angela Merkel (CDU) in Koalitionsgesprächen nach der Bundestagswahl nicht über den Weg trauen. „Frau Merkel hat in der Vergangenheit bewiesen, dass sie jedes Abkommen bricht, wenn es ihr nutzt“, sagte Rülke.

    „Frau Merkel ist inzwischen so etwas wie eine Andrea Nahles mit Raute. Sie ist inhaltlich mittlerweile auf dem Kurs der SPD-Linken.“

  7. 7

    topic.
    Die fahrlässsige (oder absichtliche) Missinterpretation deutscher Journalisten – selbst vom Schlag eines Heribert Prantl, Süddeutsche Zeitung – kann katastrophaler nicht sein:

    ———————-

    wie, selbst vom schlag……… heribert????????

    wenn man herri aufmerksam zuhört(nicht liest) versteht man 2 dinge besser:
    1. warum er mit augstein liiert ist.
    2. warum es mit D den bach runter geht.

    bei dem typen hätte ich angst ihm ein fahrrad zu leihen

  8. 8

    Etwas OT, aber nicht wirklich: Moslems fackelten in Frankreich 1000 Autos allein an Silvester ab

    http://www.telegraph.co.uk/news/2017/01/02/almost-1000-cars-torched-around-france-new-years-eve-government/

  9. 9

    „Ein Zeichen nach draußen“, dass der bunte Staat vollständig degeneriert ist:
    zwei Jahre und neun Monate für MORD.

    http://www.chip.de/news/Haftstrafe-fuer-Koelner-Raser-Mit-109-kmh-durch-die-City-Radfahrer-tot_106669370.html
    Haftstrafe für Kölner Raser: Mit 109 km/h durch die City, Radfahrer tot

    Der Bundesgerichtshof hat die Haftstrafe für einen Kölner Autoraser bestätigt. Das oberste Gericht verwarf am Dienstag die Revision des Angeklagten gegen das Urteil des Landgerichts Köln vom vergangenen Mai – das Urteil ist damit rechtskräftig. Das Landgericht hatte den 27 Jahre alten Autofahrer wegen fahrlässiger Tötung und vorsätzlicher Gefährdung des Straßenverkehrs zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und neun Monaten verurteilt.

    Der Angeklagte war im Juli 2015 mit 109 Stundenkilometern in einem gemieteten Sportwagen durch die Kölner Innenstadt gerast und hatte dabei einen 26 Jahre alten Radfahrer erfasst. Dieser starb drei Tage später im Krankenhaus. Der Vorsitzende Richter Benjamin Roellenbleck hatte bei der Urteilsverkündung gesagt: „Wir wollten mit dem Urteil auch ein Zeichen nach draußen setzen, dass man so einfach nicht fahren kann.“

  10. 10

    PS: letztes Jahr dasselbe, davor genauso

    http://www.bbc.com/news/world-europe-30653784

  11. 11

  12. 12

    Französischer Linksidiot adelt Merkel als „Erlöserin Europas“

    http://www.express.co.uk/news/world/749522/Merkel-saviour-Europe-left-wing-Emmanuel-Macron-France-President-immigration-Germany

  13. 13

    Berlin holt mit zunehmender Muslimisierung und Linksradikalisierung auf

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/brennende-fahrzeuge-372-autos-in-berlin-angezuendet-14603096.html

  14. 14

    OT
    Polizei bittet um Mithilfe
    (mutmassliches Täterfoto + Tel.Num. im Link)

    Öffentlichkeitsfahndung! Duo versucht Eheleute zu überfallen – Wer kennt mutmaßlichen Räuber?

    Hannover: Die Polizei sucht mithilfe eines Fotos einen Mann, der im Verdacht steht, mit einem unbekannten Komplizen versucht zu haben, ein Ehepaar an der Querstraße im wennigser Ortsteil Holtensen zu überfallen….

    http://opposition24.com/oeffentlichkeitsfahndung-duo-versucht-eheleute-zu-ueberfallen-wer-kennt-mutmasslichen-raeuber/300082

  15. 15

    HaWe Sinn erklärt, warum Europa gegen die Wand gefahren wird (der Prophet im eigenen Lande)

  16. 16

    Die ganze „Glauberei“ ist ehh vorn Arsch, aber Spaß machts halt…
    ————————————-

    Catholic priest accused of organising orgies in rectory and pimping out 15 women

    Italian 48-year-old allegedly hid pornographic home videos in covers bearing the names of popes

    http://www.independent.co.uk/news/world/europe/catholic-priest-orgies-rectory-church-andrea-contin-padua-padova-veneto-italy-a7505851.html

  17. 17

    @MM
    Sehr guter Bericht mit einfachen, aber wertigen Erklärungen.

    @eagle1

    …Was ist etwas wert, das sich nur mit massivem Zwang und Gehirnwäsche von Baby an aufrechterhalten läßt?…

    Gut geschildert.

    …Die sind weder kreativ noch produktiv…

    Leider sind sie produktiv genug, um gläubigen Ballast zu produzieren.

    Der Islam ist eine Falle mit Widerhaken.
    Satanistisch, menschenverachtend und dreist.

    Es gibt nichts göttliches am und im Islam.

    Das ist eine selbstverliehende Lizenz für barbarische Tiere!

  18. 18

    DEGENERIERTE JUSTIZ IM DEGENERIERTEN MERKEL-STAAT

    https://www.welt.de/vermischtes/article160810911/Auto-angezuendet-Richter-muss-Hauptverdaechtige-freilassen.html
    Zwei 19 und 22 Jahre alte Männer, die in der Silvesternacht in Berlin-Neukölln ein Auto angezündet und zerstört haben sollen, sind wieder frei. Ein Richter sehe keinen Grund, Haftbefehl zu erlassen, ermittelt werde aber weiter, teilte die Polizei mit.

    In einem von „Bild“ und „B.Z.“ veröffentlichten Video ist zu sehen, wie die Männer auf dem Auto herumspringen. Beide sind dem Bericht zufolge in Berlin geboren und hätten einen Migrationshintergrund. Bei dem Wagen handelte es sich um einen im Oktober 2016 als gestohlen gemeldeten Chevrolet.

    Einem Augenzeugen zufolge hatten die Täter den Wagen eine halbe Stunde lang bearbeitet – hatten Fenster eingeschlagen, Feuerwerk reingeworfen, waren auf das Auto gesprungen. „Das war wirklich unglaublich“, sagte er dem Bericht nach.

  19. 19

    @ Taurus Caerulus 16#

    Darüber besteht ein hohes Maß an Einigkeit. 😉

  20. 20

    @ Hirn-Reiniger 17#

    Das Beispiel zeigt, wie primitiv die ticken.
    Die denken tatsächlich, daß sie unsere Ehre beschmutzen, wenn sie unsere „Kamele“ schänden. Bei den Frauen ging es nicht so gut, dieses Mal zu Silvester und da sind sie auf die nächsthöhere Stufe von Besitzwert gegangen und haben sich die Autos vorgenommen.

    Frau bekanntlich ganz unten, weiter oben dann Kuh und Kamel…

    Islamverbot in ganz Europa.
    Remigration aller Moslems.
    Deislamisierung.

    Islamverbot.
    Hatte ich schon gesagt, Islamverbot!?

  21. 21

    OT aber aktuell und wichtig (noch nirgendwo berichtet in alternativen Medien)

    https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/Scheinidentitaeten-Sozialbetrug-in-Millionenhoehe,scheinidentitaet100.html

  22. 22

    Die Linken sind (von ganz wenigen Ausnahmen einmal
    abgesehen) in ihrer Gesamtheit nicht politikfähig oder diskussionsfähig, das sieht man z.B. daran, dass sie die millionenfachen Verbrechen ihres geliebten Stalin, die er durch Erschießen, Verhungern lassen usw. begangen hat, einfach nicht
    zur Kenntnis nehmen wollen. Im Gegenteil, Stalin habe „alles richtig gemacht“, ist auch heute noch
    ihre Devise. Die Linken sind auch ungebildet, sie
    kennen nicht einmal die vernichtende Einschätzung ihres Urvaters Marx über den Islam, die heute wie
    damals noch gültig ist. Mit anderen Worten mit den Linken kann man sich und sollte man sich nicht
    unterhalten, sie sind neidisch (dass sie nicht an der Macht sind), gleichmacherisch und an Fakten nicht interessiert.
    Ich möchte ja niemanden die Hoffnung auf eine Verbesserung der weltpolitischen Lage durch die Wahl von Trump nehmen, aber erinnern wir uns an Gauck vor und kurz nach seiner Wahl, an seine Äußerungen und vergleichen diese mit seinen Äußerungen jetzt, wie hat sich der Gauck doch gewandelt, wie wurde er einst auch hier bejubelt.
    Trump sagte vor seiner Wahl, er wolle „den Sumpf trockenlegen“. Das sagt er jetzt nicht mehr. Ein anderes Indiz ist, welche Personen holt sich Trump in sein Kabinett oder auf andere einflussreiche Posten, es sind die allseits bekannten Bankster.
    Mein Optimismus jedenfalls ist gedämpft, es kann durchaus sein, dass die Merkel sich anpasst und weiter herummerkelt.

  23. 23

    @17 Hirn-Reiniger

    Impressionen vom Sylvester……
    Neuköln……
    Deutschland?

    8 min
    ————————————
    Silvester in Neukölln Straßenschlacht mit Böllern und Raketen

  24. 24

    Weil diese dem Islam wesensfremd ist. Der Islam hat hunderte Milionen Menschen ermordet, die einen anderen Glauben hatten als er selbst.

    Wie kann es sein, dass Linke das immer noch nicht wissen (wollen)?

    __________

    Die Linke(n) versuch(t)en den Islam als politisches Werkzeug gegen das bürgerliche Lager einzusetzen. Man hat herausgefunden, dass mit dem kritikresistenten Islam hier vorzüglich zu agieren ist.

    Den Bürgerlichen werden die Musels vor die Nase gesetzt und wenn diese dann sich anfangen zu wehren, dann kommt die große‘ Stop – Keine Kritik am Islam‘ Kelle, da sonst Rassismus!

    Die Linken verhalten sich wie der ‚Judenrat‘ in den Ghettos, die ihre eigenen Leute ans Messer geliefert haben, aber am Schluß selbst getötet wurden.

    Und so wird es wieder kommen. Wer aus der Geschichte nichts lernt,….

  25. 25

    Ich habe den Prantl gelegentlich tapfer ertragen. Jedesmal kam mir in den Sinn, daß das Postulat, der Mensch sei vernunftbegabt, nicht beweisbar ist.

  26. 26

    — OT —

    Dieter Nuhr, seines zeichen zum deutschen- und AFD hasser konvertiert fällt langsam unangenehm auf mit seinem möchtegernhumor.

    Hier kann man ihm das sagen:
    Agentur

    Agentur Die Kulturagenten GbR
    Heidi Dautenheimer
    & Christian Schulz
    Im Johannisgarten 3
    55291 Saulheim

    Tel: 06732 / 96 56 56
    Fax: 06732 / 96 56 57 7
    Mail: agentur@kulturagenten.de

    —————————–

    Plattenfirma

    WortArt
    Anke Rose
    Lindenstraße 32
    50674 Köln

    Tel: 0221 / 99 22 77 90
    Fax: 0221 / 99 22 77 920
    Mail: anke.rose@wortart.de

    ——————————

    Shopbetreiber

    ProMed – Produktion und Medienservice
    Udo Lühr
    Bahnhofstr. 22
    42799 Leichlingen

    Tel: 02175 / 16 63 11
    Mail: nuhreinshop@t-online.de

    ——————————

    info@nuhr.de

    Beim WDR:
    mail@nuhrgefragt.de

    bei fratzenbuch und dem gewittervogel ist er natürlich auch leicht zu finden.

  27. 27

    @ Ulli 21#

    Doch, den hatte ich als Bystron-Post schon eingestellt.
    Steht dick und breit auf seinem Fratzenbuch-Portal.

    🙂

    Ein paar Artikel weiter zurück…

    Aber doppelt genäht hält besser.
    Wäre ein gutes Thema für einen eigene Artikel, das hatte ich auch gedacht, als ich das las.

  28. 28

    @ Mitleser #24

    Genialer Vergleich da von Ihnen mit den „Judenräten“ in den Gettos!

    Gregor Gysi („IM Notar“) als der „Ober-Judenrat“ des „Gettos Bunzeldoischland“ in der sozialistischen EUdSSR!

    Die Linken versuchen nicht nur a) den Islam für ihre Agenda der Volksvernichtung zu „instrumentalisieren“ (also zwecks Bruder-Mord an ihren eigenen nicht-linken Volksangehörigen) – ihre ganze „Denke“ ist auch b) mit der islamischen „verwandt“ (daher auch die zweitgrößte „Opferziffer“ aller Zeiten nach den islam-verseuchten Weltgegenden in den links-verseuchten):

    Der KLASSENSTANDPUNKT erlaubt keine Selbstkritik, sondern nur Aggression nach außen zwecks Vernichtung des „Klassenfeinds“ (im Sozialismus) / der „Ungläubigen“ (im Islam):

    Ein Jagdflieger der NVA der DDR mußte „einen gefestigten Klassenstandpunkt zur Arbeiterklasse der DDR“ haben: Er durfte keine West-Verwandtschaft haben (Verwandtschaft im „Nicht-Sozialistischen Wirtschaftsgebiet“) bzw. jeden Kontakt abbrechen. Also „keine Gemeinschaft mit Ungläubigen“). Alles wurde von der Stasi überwacht.

    Der Bolschewist A. Bogdanow versuchte nach 1917, von einem radikalen „Klassenstandpunkt“ aus eine eigene „Proletarische Kultur“ zu errichten. Die gesamte WISSENSCHAFT sollte vom „Arbeiterstandpunkt“ aus revidiert werden – so wie heute im Merkel-Getto „Bunzelistan“ die Universitäten mit Genderismus und anderem kulturbolschewistischem Kram „proletarisiert“ und vernichtet werden. In wenigen Jahren wird dann die Wissenschaft „vom ISLAMISCHEN Standpunkt“ aus neu „erfunden“ und es wird zum „Wissensstandard“ gehören, daß die Moslems Deutschland 1945 „wieder aufgebaut“ haben oder daß es die Reformation „ohne die Türken“ gar nicht gegeben hätte.

  29. 29

    Die klugen Japaner machen es richtig, sie haben die Angelegenheit richtig erkannt. Der Islam wird in Japan als fremde Religion betrachtet, die man als
    intelligenter Mensch meiden sollte und Japaner sehen keinen Grund, sich für ihre Haltung gegen den Islam zu entschuldigen.

    Japan kommt fast gänzlich ohne muslimische Präsenz aus, weil das Bewusstsein der Ablehnung gegen diese Religion und Muslimen nahezu von der gesamten Bevölkerung durch alle Schichten verinnerlicht wird. Auf Japans 127 Millionen Einwohner kommen gerade 10 Tausend Muslime.

    Da als unerwünschte Kultur angesehen ist das Werben für den Islam ist verboten, weil es die aktive Konversion fördert. Die offizielle Politik der japanischen Behörden unternimmt alle Anstrengungen, die Einreise von Muslime zu verhindern, selbst wenn es sich um qualifizierte „Fachkräfte“ handelt. Muslime erhalten keine Staatsbürgerschaft und unbefristete Aufenthaltsgenehmigungen werden nur äußerst selten ausgestellt.

    Bei der Anwerbung ausländischer Arbeitskräfte wird gezielt darauf geachtet, dass es sich um keine Moslems handelt. Da überall wo in Japan ein Muslim lebt die Nachbarn unruhig werden, finden Muslime nur sehr schwer eine Wohnung. Japan verbietet die Einrichtung von islamische Organisationen und Einrichtungen, auch das Erbauen von Moscheen und islamischen Schulen ist so gut wie unmöglich.

    Es gibt nur einen einzigen Imam in Tokio und die japanische Gesellschaft erwartet, dass Moslems zu Hause beten. Sollte eine Japanerin einen Moslem heiraten, wird sie von Familie und sozialem Umfeld ausgestoßen.
    Nur wenige Universitäten lehren Arabisch oder andere kulturelle Inhalte islamischen Inhalts.

    Bücher wie etwa den Koran können nur unter schwierige Auflagen importiert werden. Muslime kommen meist nur als Mitarbeiter ausländischer Firmen ins Land und verbleiben damit nur für eine begrenzte Zeit, denn es ist nicht vorgesehen, dass ein Moslem ansässig werden will und ist daher nur sehr selten der Fall, deshalb sind Muslimische Halal-Lebensmittel nur als geringe Posten verfügbar und damit nicht weit verbreitet.

    Japaner sehen Muslime praktisch pauschal als Fundamentalisten, die keine Bereitschaft aufweisen, ihre traditionelle Sichtweisen zu ändern, oder sich für moderne Denk und Verhaltensweisen zu öffnen. Manche mögen dies als einen gesund entwickelten Sinn für Nationalismus empfinden, während man sich in Deutschland die Ohren vor dem Vorwurf des Rassismus zuhalten muss.

    Tja, aber Europa und Deutschland werden eben von ideologisch verblendete Dummköpfe regiert.

  30. 30

    # 27 eagle1

    Dies auch schon thematisiert?

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/saarland-syrer-wegen-terrorverdachts-festgenommen-a-1128237.html

  31. 31

    Wie bei SPARGEL gearbeitet wird, erfährt man hier

  32. 32

    wenn ichs mir recht überlege, war die so gescholtene „heilige Inquisition“ in Spanien vielleicht die einzige u. letzte Möglichkeit, Spanien wieder spanisch zu machen:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Morisken
    (sehr interessant auch, was die genetische „Durchmischung“ durch die „Muselmauren“ angeht, dürfte sicherlich auch auf Süditalien u. den Balkan/Griechenland zutreffen – möcht gar nicht wissen, wie ein flächendeckender Gentest dort ausfiele).
    Schwacher Trost: auch unsere Westgoten haben mal eine Zeit lang Nordafrika (Karthago/Tunis) ordentlich „heimgesucht“, lange vor den Kreuzrittern in Nahost…

  33. 33

    Der “ friedliche Islam “ !

    “ Schrecken in die Herzen werfen ! “

    Ein Brandtifter !

    http://derprophet.info/inhalt/schneller-einstieg-ins-thema/

  34. 34

    @ Ulli 30#

    Nein, wir sind alle schnell. Saarland-Terrorist.
    Wiedermal Syrer…. hmmm.

    Wieder Auto-Dschihad, diesmal mit als Polizeieinsatzwagen getarnten Wägen. IS hält sich für superschlau.

    Interessanter Artikel. Danke 🙂

  35. 35

    # eagle1

    „Syrer“ … genau. Im Englischen:

    http://www.urbandictionary.com/define.php?term=sandneger

    http://www.dict.cc/englisch-deutsch/sand+nigger.html

  36. 36

    Hier der erste Brandstifter !

    Muhammad Bouajila,libyscher Korangelehrter.

    https://www.youtube.com/watch?v=RQwXMm3SAiw

    Um mit Luther zu reden:

    Ergeht mit allerley kreutern um.
    Möge ihn der Teufel bescheissen !
    Amen

  37. 37

    http://www.mundmische.de/bedeutung/34896-Sandneger

    Die abgeschwächte Form Sandneger ist doch gegenüber dem Original geradezu schmeichelnd. Wenn man bedenkt, wie richtige Neger bezeichnet werden.

    http://www.urbandictionary.com/define.php?term=shitskin

  38. 38

    @ Kreuzotter 32#

    Zum flächendeckenden Gentest… in Italien… 😉

    https://de.wikipedia.org/wiki/Adriano_Celentano

    Adriano soll ja auch zu Teilen Marokkanische Wurzeln haben, wenn man die Tanzkünste betrachtet, sieht man viel afrikanische Westküste.

    Marokko, Senegal, der afrikansiche „Hühnertanz“, der in den 20gern in Europa und Amerika zum Charleston als Modetanz Karriere machte.

    https://www.youtube.com/watch?v=xnv0QcsRtIQ
    la pigiatura- adriano celentano

  39. 39

    @ eagle1

    Celentano wirkt auch ein bißchen „maurisch“ von seinen Gesichtszügen. Es gab sogar mal einen Tunesier, der singen konnte. Vielleicht stammte der aber von jüdischen Vorfahren ab, da er sich David nannte und Eli hieß.

    https://de.wikipedia.org/wiki/F._R._David

    Mehr Hervorzuhebendes kam (meines Wissens nach) aus dieser Region nie.

  40. 40

    @ eagle1

    …sieht man mal von Omar Sharif ab, der aber gar kein echter ‚Ägypter‘ war, sondern von Libanesen entstammte.

  41. 41

    Ein weiterer Brandstifter!

    Der hat sich bereits in GB breitgemacht !

    https://translate.google.de/translate?hl=de&sl=en&u=https://www.jihadwatch.org/2014/06/uk-jihadi-under-sharia-infidels-must-wear-red-collars-shave-heads-pay-jizya&prev=search

  42. 42

    Nennt sich Sheik Abu Waleed !

    Kostprobe : Taking the KUFFAR as friends is Haram in Islam !

    https://www.youtube.com/watch?v=NZuSy_WDtLo

    Wenn man solche Leute hier gewähren läßt, statt sie aus dem Tempel zu prügeln, siehts schlecht aus fürs Abendland !

  43. 43

    @ Ulli 39#

    Adriano ist auch eindeutig Italiener.
    Nur der Tanz liegt ihm wohl aus dem noch südlicheren Süden im Blut..

    https://www.youtube.com/watch?v=t0iq3IbH8_k
    Adriano Celentano – Prisencolinensinainciusol

    Die Verarbeitung in diesem Musikvideo ist eindeutig intellektuell ausgeformt und hat die Konzentration und Ausprägung von europäisch-westlichen Performances.

  44. 44

    Der nächste Brandstifter:

    Der ägyptische Wanderzausel Mustafa Al-Adwi !

  45. 45

    Mir kommt es vor als ob sämtliche Politiker und Kirchenobere einer Art Massenhypnose unterzogen wurden, oder wie sonst kann ein Bischof Genn von Münster vor Angst vor dem Islam warnen und behaupten, Christen müssten die Islamisierung nicht fürchten.

    Nee, is ja auch völlig absurd ne. Sich vor der Islamisierung zu fürchten, na also bitte, weshalb denn auch.

    Vielleicht müssen Mäuse ja auch keine Angst vor Katzen haben, weil es ist ja auch völlig hirnrissig, wenn eine Maus sich von solche „diffusen“ Ängste leiten lässt.

    http://www.pi-news.net/2017/01/bischof-angst-vor-islamisierung-unbegruendet/#more-549151

  46. 46

    — OT, oder doch nicht? —

    auf dem bertelsmannsender RTL macht Heinz buschkowski nun für eine neue verdoofungssendung werbung.

    Dieter nuhr ist schon auf brutalste weise konvertiert.

    jetzt noch heinz buschkowski…..neeee, unfassbar.

  47. 47

    Vorschlag an alle Pfaffen, die sich bereits interkulturell geöffnet haben: Diesen frommen Singsang
    in die Liturgie integrieren !
    Das wär doch was !
    Nach dem Motto:

    Ob Allah, Jahwe, Zebaoth,
    Shitegal, denn Gott ist Gott.

    Hör ma !

  48. 48

    @ SoundOffice
    Dienstag, 3. Januar 2017 20:05
    45
    vor Angst vor dem Islam warnen und behaupten, Christen müssten die Islamisierung nicht fürchten.

    ————————–

    ja ich weiss, das will man hier nicht hören. Aber es bringt auch nichts fakten zu verweigern. das ist aufgabe der linksrotgrünen.

    fakt ist, dass der islam – abgesehen davon das er wohl neffe von luzifer ist – immerhin von deutschen kommunisten geliebt wird.

    auch wenn man hier und da islamischen lobotomieanwärtern einen job in der regierung gibt, so sind die jobvermittler immer noch erikas untertanen. Klar, letztendlich ist moslembruder barrack und seine freunde die bilderberger, freimauerer, soros und co da verantwortlich.

    aber deutsche neostalinisten können auch nein sagen.

    tun sie es? Nein, tun sie nicht.

    und das müssen wir sehen und bis mitte des jahres etwa 20 mio menschen vermitteln damit sie im sep richtig handeln.

  49. 49

    Mir ist das ehrwürdige Palästinalied lieber.

    “ Deus lo vult ! “

  50. 50

    @ eagle1

    Ja, die haben beim Charleston abgekupfert. Celentano ist unnachahmlich. Aber in der Synchro von Rainer Brandt unschlagbar.

    Seine Tochter ist Lesbe, soweit ich weiß. Die hat in Jesus Christ Superstar den Teufel gemimt.

  51. 51

    – Ha, Adriano Celentano, einer meiner Jugendhelden, was große Klappe, Witz u. cooles Aufreißertum anging. Muss ich mir gleich ein paar Kurzvideos anschauen, vielleicht gibts auch was mit Ornela Muti, die ich seinerzeit geradezu vergöttert habe – nebst der N.Kinsky u. so manchen anderen Film-Diven…Solche erotisch-ansehnlichen wie klugen u. ausdrucksstark-charaktervollen Menschen beiderlei Geschlechts gibts ja heutzutage nicht mehr, jedenfalls nicht in aktuellen Filmproduktionen. Nur noch versüffte, abgeschlaffte, zynische u. aggressive Selbstdarsteller, die früher höchstens eine Nebenrolle als Fiesling, Dirne o. Revolutions-proletarier in Massenszenen bekommen hätten!
    Apropo Italien:
    Salvini droht mit Massenabschiebungen 2017 –
    http://www.ansa.it/english/news/politics/2017/01/03/mass-expulsions-says-salvini_740c9a5f-3796-459a-8cce-40351ed0fbb1.html

  52. 52

    N`Abend allerseits

    Zu dem o.g. Foto.

    Ich bekomme ständig einen Kopfschüttelanfall wenn ich dieses Wort lese.
    Was soll denn an einer Rasse verwerfliches sein vorausgesetzt es ist so wie beim Islam.
    Ansonsten, rein gar nichts!

    Die ein zigsten was Rassismus und aufs brutalste Faschismus verbreiten ist, der „ach so Macho friedliebende„ faschistische rassistische Islam und wo Religionsfreiheit bei diesem hinführt dürfte oder sollte so mittlerweile selbst jeder Blinde erkannt haben.

    Sind etwa Tiere auch Rassisten nur weil sie ihre Art erhalten?
    Sicherlich nicht. Sie sind scheinbar schlauer als die Menschen.
    Tiere sind unser größter Schatz wo wir auf Erden haben und von ihnen
    sollte der Mensch lernen. Sie waren schon lange vor uns da und werden es „danach„ wieder sein.
    LIEGT VIELLEICHT DARAN DAS SIE RASSISTISCH SIND ;-)…….manman….

    Diese ganzen Linksversifften sind dermaßen so was von bekloppt, daß sie es noch nicht einmal merken, denn wer sich gegen Rassismus positioniert und aber gleichzeitig dafür eintritt der hat nicht mehr alle Zündkerzen beisammen.

    Hey ihr Links-verdrahteten!

    Ich weiß das ihr hier mitlest und eure enorme Schande erkennt, euch diese aber noch nicht so richtig eingestehen wollt.

    Denkt mal darüber nach, falls möglich, was nützlichen Idioten passiert wenn sie nicht mehr gebraucht werden.
    Strengt mal euer Mikrouniversum dort oben an.
    Spätestens wenn ihr die messerscharfe klinge eures vermeintlichen „besten Freundes„am Nacken fühlt, wisst ihr es.

    Faschismus ist für mich eines der übelsten Dinge wo es da gibt und das ist es was wir wieder Täglich um uns herum haben, wenn jemand dir etwas mit aller Gewalt aufzwingen tut was du nicht möchtest.
    Gerade die schwächsten sind besonders dafür empfänglich.

    Kein Mensch hat das Recht sich über seinesgleichen zu erheben es sei denn über Rechtsverbrecher.
    Wie sagte schon, ich denke das war Konfuzius: So lange du lebst, verbeuge dich niemals vor einem Menschen.

    Merkel, Schurken & Helfershelfer können sich gar nicht tief genug bücken.(Bück dich hoch)
    Man is mir übel……

    Deutschland den Deutschen und allen anständigen.
    Alle anderen unanständige RAUS!!……..oder von mir aus gen Sonne.

  53. 53

    Let`s make a new crusade against the ennemy in our country !

    Netzfund

  54. 54

    @ Ulli 50#

    Hatte er nicht 3 Kinder, davon 2 Töchter?
    Eine macht in Regie und Performance und sowas…mag sein, daß sie Lesbe ist.

    Die gloriose Mori ist immer noch in vielen Produktionen bis zuletzt seine Produzentin gewesen.

    Adriano ist unnachahmlich, wohl war.

    Das letzte große Konzert in der Arena war legendär und wird das auch bleiben. Wie sehr ihn Italien liebt, das kann man da erahnen.
    das Publikum ist in allen Altersklassen hellauf begeistert.

    https://www.youtube.com/watch?v=hwaQdpwNzC8
    Adriano Celentano Verona Live 2012

    Hier auch, „prodotta da Claudia Mori, per Clan Celentano“ (der pantera negra)
    So funktioniert in Italien Familienzusammenhalt und Erfolg.

    Adriano hatte übrigens insgesamt nur 5 Schuljahre abgesessen, dann war der Wildfang nicht mehr zu bändigen und Papa bestand auf eine Lehre bei einem Freund der Familie in der Schweiz als Uhrmacher…. 😉
    Uhrmacher ist er dann aber doch nicht geblieben…

  55. 55

    @ Ulli Nachtrag

    Der Charleston ist von den Westküstenafrikanern und einem dortigen Volkstanz abgekupfert…. nur so am Rande…der heißt „Hühnertanz“

  56. 56

    @ Kreuzotter 51#

    Salvini! Auf den Mann ist Verlaß!
    Wenn der das Ruder in die Finger kriegt, dann gehts mit Italien steil bergauf.

    Ja, der Adriano und die unvergleichliche Ornella Muti.
    In „Der gezähmte Widerspenstige“ sind die Szenen mit dem Tanz und beide als Protagonisten.

    Vollste Zustimmung, was Ihre Einschätzung der Qualitäten heutiger Schauspieler angeht.
    Ausnahme ist Euer phantastischer Moretti.

    🙂

    https://www.youtube.com/watch?v=QNoRudKqYDU
    ADRIANO CELENTANO Der gezähmte Widerspenstige deutsch voller film

  57. 57

    @ eagle

    Tachchen eagle 🙂

    Einer meiner liebsten Filme mit Adriano,
    da ist der Brüller vorprogrammiert 🙂

    https://www.youtube.com/watch?v=iStiSgsq0b4

    und…

  58. 58

    Lied der Kreuzfahrer.

    https://www.youtube.com/watch?v=k-gTUUgZCQo

    Let´s make a new crusade against the ennemy in our own countries !

    Netzfund

  59. 59

    @ eagle1

    Interessant, danke für die Hintergrund-infos. Allerdings meine ich im Charleston doch eher europäische Einflüsse zu erkennen. Heutzutage wird den Negern ja grundsätzlich jede musikalische erungenschaft in die Schuhe phantasiert. Am Ende waren Mozart und Beethoven noch negroider Abstammung.

    Wenn Neger ‚tanzen‘, sieht das für mich eher so aus, wobei die belästigten Damen (von Negern nicht selten als ‚whores‘ oder ‚bitches‘ apostrophiert) offenbar Schwierigkeitenm habe, sich von den Zudringlichkeiten dieses Buschnegers zu distanzieren, frau will schließlich keine ‚Rassistin‘ sein und hat auch 500 Jahre Sklaverei auf dem Gewissen.

  60. 60

    @ eagle1

    Wahrscheinlich haben die Neger der Sahararegionen sogar Kraftwerk zu ihren technischen Höchstleistungen inspiriert (was allerdings nicht immer ganz ersichtlich ist). 🙂

  61. 61

    Die Antworten auf die Frage, warum der Islam in den letzten Jahrzehnten seine Fratze, sein wirkliches Gesicht zeigt, sind vielfältig. Wie die auf die Frage, wohin er steuert. Die kann sich aber jeder selbst geben, der das, was sich in Europa gegenwärtig abspielt,auch nur einigermaßen realistisch einschätzt.
    Mir sind da zahlreiche Meetings, Symposien u.dgl. in Erinnerung, wo sich Politiker, Geistliche, Wissenschaftler u.ä. um einen Euro-Islam, einen Islam-Light bemühten.
    So auch in Oesterreich.Um einen “ Austro-Islam „.
    Von den Museln das übliche Taqiyyah-Geschwätz. Islam, die Religion des Friedens u.ä. Albernheiten.
    Aber nun der springende Punkt: Religionsfreiheit, d.h.,jeder kann, so er will, seinen Glauben frei wählen und, bei Nichtgefallen, diesen wieder verlassen. Da war bei den Musels Schluß mit lustig. Nix da ! Verhandlungen verliefen “ ergebnisoffen“, so nennt man das ja heute.
    In der muslimischen Umma gibt es besonders unter jungen Leuten sehr viele, die diese religiöse Bevormundung ganz entsetzlich satt haben. So z.B. im Iran. Das Internet spielt dabei eine große Rolle. Aber das Ausmisten,d.h. die schmutzigen,alten Männer ins Paradies befördern, wo sie hingehören; das müssen sie selbst erledigen. Vor der sog. “ Arabellion“ haben as ja die Männer, die der Westen abserviert hat, getan. Mit viel Blei.
    Dieses Metall wird auch in Dtl. wohl bald gebraucht werden. Sehe ich mir die „Demo“, ich glaube in Dortmund war das, so an, denk ich mir: Wehe, wenn sie losgelasen !
    Brennende Innenstädte ? Im Bereich des Möglichen.
    Ein „assymetrischer“ Krieg, der viele Fronten hat. HKL:
    die gegen die eigenen Bürger !
    Anrainerstaaten machen Bürger wehrhaft.
    Dtl.macht Pfefferspray,u.ä.lächerliche,wenig effektive Defensivmittel zum Politikum !
    Germanistan = Absurdistan

  62. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 3. Januar 2017 22:50
    62

    DER EKLIGE, ÄH EDLE KORAN

    STRAFE IM DIESSEITS u. JENSEITS FÜR KAFIRUN,

    APOSTATEN u. HEUCHLER(Munafiqun; auch laue Moslems)

    [Juden und Christen gelten als vom Islam abgefallene, als Thora- u. Bibelfälscher, hätten Teile der Thora u. des Evangeliums verborgen, verworfen, versteckt, leugnen usw., siehe u.a. in den Suren 2 + 3 + 5 usw. Der Koran rücke alles wieder zurecht.

    Jeder Mensch sei ursprüngl. ein Moslem, aber später boshafterweise oder durch frevlerische Eltern abgefallen. Widerspricht sich zwar teilweise damit, daß Allah absichtlich Starrsinnige machte, als Brennstoff für die Hölle u. nur diejenigen Rechtgläubige/Moslems werden können, denen es Allah erlaube 22;16″Und so haben Wir ihn, den Quran, als deutliches Zeichen herabgesandt, und gewiß, Allah weist dem den Weg, dem Er will.“;

    doch alles sei im Koran perfekt 4;82″Sie machen sich keine Gedanken über den Quran. Wäre er von einem anderen als Allah, so würden sie darin gewiß viel Widerspruch finden.“

    u. ewig gültig 33;62″du wirst in Allahs Willen/Handlungsweise nie einen Wandel finden.“,

    auch wenn „Wir“ bessere Verse nachfolgen lassen, siehe Abrogation 2;106″Wenn Wir eine Aya aufheben oder der Vergessenheit anheimfallen lassen, so bringen Wir eine bessere als sie oder eine gleichwertige hervor. Weißt du denn nicht, daß Allah Macht über alle Dinge hat?“ –

    alles steht meistens zigmal im Koran! Immer u. immerwieder Wiederholungen nach dem Gehirnwäscheprinzip.]

    BIG BROTHER ALLAH IS WATCHING YOU

    2;108 Wer den Unglauben gegen den Glauben eintauscht, ist (damit endgültig) vom rechten Weg abgeirrt.
    2;120 Und weder die Juden werden mit dir zufrieden sein noch die Christen, es sei denn, du folgst ihrem Glauben. Sprich: „Allahs Führung allein ist die Führung.“ Und wenn du nach der Kenntnis, die dir zuteil geworden, ihren bösen Gelüsten folgst, so wirst du bei Allah weder Freund noch Helfer finden.
    2;135 Und sie sagen: „Ihr müßt Juden oder Christen sein, dann seid ihr rechtgeleitet.“ Sag: „Nein! (Für uns gibt es nur) die Religion Abrahams, eines Haniefen – er war kein Heide!“

    (Kloran: Abraham war weder Jude noch Christ, sondern Moslem 3;67 + 3;68 http://www.ewige-religion.info/koran/)

    3;177 Wahrlich, wer den Glauben für den Unglauben verkauft – nimmer vermögen sie Allah etwas zuleide zu tun, und für sie ist eine qualvolle Strafe bereitet.
    3;178 Und die Ungläubigen sollen nicht wähnen, daß das, was Wir(Allah) ihnen an Frist gewähren, für sie gut sei; Wir geben ihnen nur langes Leben, so daß sie in Sünde wachsen. Und für sie ist eine schändende Strafe bestimmt.

    4;115 Wer sich aber mit dem Gesandten verfeindet, nachdem ihm der rechte Weg klar geworden ist, und einen anderen Weg befolgt als den der Gläubigen, den werden Wir(Allah; Pluralis Majestatis) verfolgen lassen, und werden ihn dann in der Hölle brennen lassen; und schlimm ist sein Ende.
    4;160 Weil diejenigen, die sich zum Judentum bekannten, Unrecht begingen, haben Wir ihnen gute Dinge verboten, die ihnen einst erlaubt waren, auch weil sie viele Menschen vom Wege Allahs abgehalten haben;
    4;161 da sie weit von Allahs Religion abwichen… Diesen Ungläubigen bereiten Wir äußerst schmerzhafte Strafe.

    5;41 Und wen Allah in Versuchung führen will, dem wirst du mit keiner Macht gegen Allah helfen können. Das sind die, deren Herzen Allah nicht reinigen wollte; für sie ist in dieser Welt Schande, und im Jenseits wird ihnen eine große Strafe zuteil sein.
    5;54 O die ihr glaubt, wer von euch sich von seinem Glauben abkehrt, (wisse) Allah wird bald ein anderes Volk bringen, das Er liebt und das Ihn liebt, gütig und demütig gegen die Gläubigen und hart wider die Ungläubigen. Sie werden streiten in Allahs Weg und werden den Vorwurf des Tadelnden nicht fürchten. Das ist Allahs Huld; Er gewährt sie, wem Er will.

    6;157 Wer ist also ungerechter als der, der Allahs Zeichen leugnet und sich von ihnen abkehrt? Wir(Allah) werden über die, die sich von Unseren Zeichen abkehren, eine schlimme Strafe verhängen, da sie sich abgewandt haben.“

    9;66 Versucht euch nicht zu entschuldigen. Ihr seid ungläubig geworden, nachdem ihr geglaubt habt. Wenn Wir(Allah) einem Teil von euch vergeben, so bestrafen (Wir) den anderen Teil deshalb, weil sie Sünder waren.
    9;67 Die Heuchler(Munafiqun) und Heuchlerinnen gehören zueinander. Sie gebieten das Böse und verbieten das Gute; und ihre Hände bleiben geschlossen. Sie haben Allah vergessen, und so hat Er sie vergessen. Wahrlich, die Heuchler sind wahre Frevler.
    9;68 Allah hat den Heuchlern und Heuchlerinnen und den Ungläubigen das Feuer der Dschahannam(Hölle) versprochen; darin werden sie auf ewig bleiben. Und Allah hat sie verflucht, und ihnen wird eine dauernde Pein zuteil.
    9;69 Ihre Werke sollen ihnen nichts fruchten, weder im DIESSEITS noch im JENSEITS. Und sie sind die, die den Schaden haben.
    9;73 Prophet! Führe Krieg gegen die Ungläubigen und die Heuchler(Munafiqun) und sei hart gegen sie! Die Hölle wird sie (dereinst) aufnehmen, – ein schlimmes Ende!
    9;74 Sie schwören bei Allah, daß sie nichts gesagt hätten, doch sie führten unzweifelhaft lästerliche Rede, und sie fielen in den Unglauben zurück, nachdem sie den Islam angenommen hatten…
    Wenn sie nun bereuen, so wird es besser für sie sein; wenden sie sich jedoch (vom Glauben) ab, so wird Allah sie im DIESSEITS und im JENSEITS mit schmerzlicher Strafe bestrafen, und sie haben auf Erden weder Freund noch Helfer.
    9;80 Ob du für sie um Verzeihung bittest oder nicht um Verzeihung für sie bittest, oder ob du siebzigmal für sie um Verzeihung bittest, Allah wird ihnen niemals verzeihen. Deshalb, weil sie nicht an Allah und Seinen Gesandten (Mohammed) glaubten. Und Allah weist den frevelhaften Leuten nicht den Weg.
    9;81 Jene, (die Drückeberger) die zurückblieben, freuten sich ihres Daheimsitzens hinter dem (Rücken des) Gesandten Allahs und waren nicht geneigt, mit ihrem Gut und ihrem Blut für Allahs Sache Krieg zu führen. Sie sprachen: „Zieht doch nicht aus in der Hitze.“ Sprich: „Das Feuer der Hölle ist stärker an Hitze.“
    9;84 Und bete nie für einen von ihnen, der stirbt, noch stehe an seinem Grabe; sie glaubten nicht an Allah und Seinen Gesandten, und sie starben im Ungehorsam/Frevel.

    16;106 Wer Allah verleugnet, nachdem er geglaubt hat – den allein ausgenommen, der (dazu) gezwungen wird, während sein Herz im Glauben Frieden findet -, auf jenen aber, die ihre Brust dem Unglauben öffnen, lastet Allahs Zorn; und ihnen wird eine strenge Strafe zuteil sein.

    24;19 Diejenigen, die wünschen, daß etwas Abscheuliches (das angeblich geschehen ist) unter den Gläubigen allgemein bekannt wird, haben eine schmerzhafte Strafe zu erwarten, (und zwar) im DIESSEITS und im JENSEITS. Allah weiß Bescheid, ihr aber nicht.

    33;23 Unter den Gläubigen sind Leute, die dem Bündnis, das sie mit Allah geschlossen hatten, die Treue hielten. Es sind welche unter ihnen, die ihr Gelübde erfüllt haben, und welche, die noch warten, und sie haben nichts verfälscht
    33;24 Allah belohne die Wahrhaftigen für ihre Wahrhaftigkeit und bestrafe die Heuchler(Munafiqun)!

    34;5 Diejenigen aber, die sich hinsichtlich Unserer(Allah) Zeichen ereifern, indem sie sich (Unserem Zugriff) zu entziehen suchen, haben ein schmerzhaftes Strafgericht zu erwarten.

    42;16 Diejenigen, die weiter über Allah debattieren, nachdem der Glaube an Allah angenommen worden ist, deren Argumente sind bei ihrem Herrn nichtig. Sie ziehen sich großen Zorn und eine schwere Strafe zu.

    45;7 Wehe jedem sündigen Lügner
    45;8 der Allahs Verse hört, wenn sie ihm verlesen werden, und dann in Hochmut verharrt, als hätte er sie nicht gehört – darum verkünde ihm eine qualvolle Strafe!
    45;9 Und (wehe) dem, der, wenn er etwas von Unseren Zeichen kennenlernt, Spott damit treibt! Für solche (Sünder) ist eine schmähliche Strafe (vorgesehen).
    45;10 Vor ihnen ist die Hölle; und das, was sie erworben haben, soll ihnen nichts nützen noch die Beschützer, die sie sich statt Allah angenommen haben. Und ihnen wird gewaltige Strafe.
    45;11 Dieser (Koran) ist eine Rechtleitung. Die Ungläubigen, die die Zeichen ihres Herrn leugnen, werden die schlimmste, peinvollste Strafe erleiden.

    ++++++++++++++++++++++++

    Heuchler(Munafiqun) sind Moslems, die nur so tun als seien sie (gläubige) Moslems.

    Heuchler können auch Moslems sein, die gar nicht wissen, daß sie Heuchler seien, aber Arab-Allah wisse es/alles.

    Im Koran gibt es hunderte von Ayas (Versen), die sich mit den Munafiqun auseinandersetzen. Sie besagen, dass diese Heuchler für Muslime gefährlicher seien als die schlimmsten nichtmuslimischen Feinde des Islams.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mun%C4%81fiq

    Wen ich es richtig verstehe sind auch Juden und Christen(Nazarener) Heuchler, weil sie ihren jeweiligen Glauben nicht so praktizieren, wie ihn der Koran vorschreibt. Christen z.B. gesellen – aus koranischer Sicht – Allah Jesus bei u. daß Mohammed Allahs Prophet sei, wollen sie auch nicht glauben.

  63. 63

    @Ulli #59/60

    Merkwürdige Negersitten !

    Ich habs schon mal gepostet, bin aber immer noch am Staunen, weil ja der Import von PC´s-ist das korrekt?-
    munter weitergeht.
    Und diese Geschichte geht so :
    In Simbabwe machte sich ein Vater große Sorgen um drei seiner Söhne. Die hatten im Bett versagt, und der Haussegen hing schief. Nö, er hat kein Viagra gekauft,sondern konsultierte einen berühmten Medizin- mann. Und der wußte Rat.
    Um dergleichen erektilen Disfunktionsstörungen abzuhelfen:
    Rape a crocodile !
    Gesagt, getan !
    Nachdem sie ein wunderschönes weibliches Krokodilexemplar gefangen hatten, machten sie sich flugs ans Werk.
    Doch die anderen Krokodile hatten da was gegen.
    Von einem der Raper blieb nix übrig, von zweien nur Reste.
    Natürlich war Vadder traurig !
    Aber, da er auf den Heiler immer noch große Stücke hält,
    verlangte er keine Entschädigung und trug ihm nix weiter nach.
    Er sei, so ließ er verlauten, stolz auf diese drei Söhne, denn sie seien als Helden gestorben.
    Wenn Vettern dieser Sippe nach Dtl. kommen mit ähnlichen Problemen, da mache ich mir ernsthaft Sorgen. Hier gibts doch keine Krokodile ! Nur Eidechsen !
    Und die stehen doch auf der grünen Liste !
    Vielleicht wissen die Grünen da Rat ????

    http://www.europeanknightsproject.com/south-african-brothers-killed-raping-crocodile-muthi-ritual/

  64. 64

    @ Ulli 60#

    ich will da nicht schlaumeiern, aber ich gehe mal davon aus, daß es da Unterschiede zwischen traditionellem Tanz und der Discovariante ala Ballhouse oder Jungle gibt.

    Klar sind da wohl alle möglichen Anteile vorhanden, da diese Tänze auch direkte Wurzeln zu Fruchtbarkeitsritualen haben.
    Mit Sicherheit gibt es auch die spirituell ausgleichenden Elemente. Alte Heilrituale oder der ganze schamanische Zweig, worin ich die Hühnersache vermute. Tiertänze allgemein sind wohl am ehesten dem schamanischen Bereicht zuzuordnen.

    Der hier sieht schon sehr nach Stilelementen von Adriano aus.

    https://www.youtube.com/watch?v=qwvhrwXgElg
    Papson Sylla Afrikanischer Tanz Workshops München

    Ist aber nicht der Hühnertanz. Der kam tatsächlich als Attitüde mit den Kolonien über Frankreich und England über Amerika zu uns.
    Als Charleston. Ähnlich wie der Bananentanz der legendären Josephine Baker… der sieht mir aber stark nach Fruchtbarkeitstanz aus.. 😉

    https://de.wikipedia.org/wiki/Charleston_(Tanz)

    https://www.youtube.com/watch?v=jEH6eDpjgRw
    (1925) Josephine Baker dancing the original charleston

    _____________________

    Mit Mozart und Klassik hat Afrika nix am Hut.
    Das ist ne ganz andere Liga.

  65. 65

    @ Didgi 57#

    Der Romfilm schlechthin.
    Rossini läßt grüßen. 🙂

  66. 66

    Music from Africa !

    Zeichnet sich aus durch Monotonie und Redundanz.
    Wie auch die arabische music.
    Was hätte Beethoven dazu gesagt ????

    Du hören !

  67. 67

    @ Ulli

    da ist er ja schon! Ihr Terror-Nachrichtenbeitrag..

    Auf PI
    http://www.pi-news.net/2017/01/neuer-lkw-anschlag-in-deutschland-vereitelt/
    Neuer LKW-Anschlag in Deutschland vereitelt

    IS-Terrorgefahr: Neues Lkw-Attentat in Deutschland vereitelt

  68. 68

    @ Candide 66#

    Klassik alias E-Musik allgemein will abstrakt-geistig-seelische Zustände vermitteln,
    die meisten Ethno-Klänge sind noch nah am Urzustand des Schamanismus und der Tranceerzeugung dran.

    Daher die Monotonie.

    Allerdings gibt es in der späteren E-Musik auch seltsame Entwicklungen, wo solche Tranceelemente bewußt imitiert werden, allerdings systematisiert, wohingegen im Urzustand der musikalische Instinkt vorherrschend ist.

    Ravel mit dem Bolero ist so ein Beispiel

    https://www.youtube.com/watch?v=Q4wb11w0ZHQ
    Ravel – Bolero (original version)

    Das ist eben der Unterschied, den Broder so treffend als Unterschied zwischen Kultur und Zivilisation bezeichnet hat.

  69. 69

    Jemen-Gymnastik !
    Uralte Kultur !

  70. 70

    OT

    (mit ent.Tweets im Link)
    ————————————
    SPD-Politiker denunziert AfD- Sympathisant bei dessen Arbeitgeber
    03.01.2017

    Christopher Lauer, ehemaliger Piraten-Politiker, der nach dem »Absaufen« seiner Partei bei der SPD anheuerte und dort seine Polizeikritik weiter praktiziert, denunziert aktuell einen AfD- Sympathisanten bei dessen Arbeitgeber.

    Christopher Lauer, ehemaliger Pirat und in deren Bundesvorstand vertreten, geht seit 2014 seinen neuen Genossen bei der SPD auf die Nerven. Der 32-jährige Lauer kämpft dort seinen persönlichen Kampf gegen die Polizei, indem er diese immer wieder harsch kritisiert.

    Im vergangen Oktober schoss ein Polizist einem 22-jährigen Mann in den Oberschenkel, da dieser mit einem Messer bewaffnet zuvor einen Ladenbesitzer bedrohte und trotz polizeilicher Aufforderung das Messer nicht weglegte, sondern mit diesem auf den Beamten zu lief. Der dauertwitternde Lauer teilte mit, dass bei ihm langsam der Eindruck entstehe, »die Polizei schießt jetzt so lange jede Woche auf einen Mann mit Messer, bis der Taser da ist«.

    Nicht nur die Polizei – deren……..

    http://metropolico.org/2017/01/03/spd-politiker-denunziert-afd-sympathisant-bei-dessen-arbeitgeber/
    ————————————

    Wie früher in der roten alten Zeit.

  71. 71

    – mit Charlston wurde Europas Vergnügungskultur bereits in den goldenen Zwanzigern erstmals „afrikanisiert“ – noch 1910 gab es in einigen Zoos afrikanische Eingeborene zu sehen!
    (wo die im Winter ungebracht waren, womit sie „gefüttert“ wurden u. wie lange die überhaupt dort überlebt haben weiß ich nicht).
    Jetzt tanzen sie uns hier bei uns auf der Nase rum – u. jagen den jungen deutschen „Hühnern“ nach, auch so eine Art Initiationsritus??

  72. 72

    Polen !

    Was sind das für Leute, die sich empören ?
    Mob ? Aufgebrachte Bürger ?
    Auf jeden Fall wird der Konsum des ohnehin zweifelhaften Döners merk(e)lich zurückgehen.

  73. 73

    @ Candide 69#

    Das Zeug mit den Arabesken halte ich nicht allzulange aus.
    Davon krieg ich Kopfschmerzen.
    Oder Aggressionen.

  74. 74

    Teil 2
    Zu Polen !

  75. 75

    Das ist wunderschöne mächtihe Musik:

    Mozart – Dies Irae
    https://m.youtube.com/watch?v=RKJur8wpfYM

    Carmina Burana – O fortuna
    https://m.youtube.com/watch?v=FWiyKgeGWx0

    Bizett – L’Arlesienne Suite 2 Farandola
    https://m.youtube.com/watch?v=2y09pD1r-Qs

    Das tilgt das Islamgeheule und ist respekteinflößend pur!

  76. 76

    @ Kreuzotter 71#

    Ein echter „Kreuzotter“ 🙂

    Auf den Punkt gebracht.

    ________________

    Die uns auf der Nase herumtanzenden Nafris und Araber sind allerdings in der Hauptsache die Islamfront. Und diejenigen, die damals als „Ausstellungstiere“ in den Ethnozoos standen, die waren damals so unschuldig und wehrlos, wie es heute die meisten in Afrika und anderswo Verhungernden sind.

    Der Kolonialrevenge-Krieg wird zwar in Afrika stark propagiert, jedoch zum Zweck der Rekrutierung williger Migrationssklaven, die für irgendwelche OK-Schlepper- und Anderes-Banden die Kohlen aus dem Feuer holen sollen.

    Die „auffälligen“ Horden, die zu Silvester wieder hier antanzen, das sind die Dschihadkrieger der Islamfront. Die zu unterschätzen ist ein großer Fehler.

  77. 77

    @ SoundOffice #45

    Ja, das ist hier wie im Kommunismus („DDR2.0“). Dort waren auch ALLE gesellschaftlichen Kräfte (Kirchen, Gewerkschaften, Sport usw.) GLEICH-GESCHALTET – da benutzten ALLE Funktionäre dieselben (vorgegebenen) WORT-HÜLSEN und PROPAGANDA-FORMELN des Systems, um das „Staatsziel“ zu erreichen – heute: die Selbst-Vernichtung unseres Staates durch Masseneinwanderung und Islamisierung – dessen Erhalt als „Abschottung“, „Rassismus“ usw. diffamiert wird! Diese „Gleichschaltung“ hat das Ostzonen-Gemerkel IM Erika jedenfalls schon mal „gefafft“, so daß wir bereits in einer veritablen Gesinnungs-Diktatur angekommen sind, deren Haupt-Waffe die Verwendung der RASSISMUS-Keule gegen alles „volks-“ und „staatserhaltende“ ist.

    Das fiel mir bei den Worten dieses Herrn Genn besonders auf. Er hätte ja auch „eigene“ Worte benutzen können, um seinen Schäflein die „Angst“ vor dem Islam auszureden, statt der vorgefertigten Worthülsen, die man allmählich nur noch mit Brechreiz über sich ergehen lassen kann! Aber der TYPISCHE FUNKTIONÄR geht immer auf „Nummer sicher“ – schließlich werden „Bischöfe“ VOM STAAT (!) bezahlt – und das Schicksal, von der Bild-Zeitung „gekippt“ zu werden wie sein Limburger „Kollege“ mit dem zu großen Bad, möchte man sich doch ersparen, nicht wahr?

    Aber bei der POLIZEI rumort es schon kräftig bis in die obere Führungsebene und immer öfter werden die „Sprachregelungen“ und Tabus der herrschenden Verbrecher-Regimes in Europa durchbrochen:

    Ehemaliger Polizist legt eine Übersicht zu den deutschlandweiten „NAFRI“-AUFMÄRSCHEN vor, die grüne „Nafri-Leugner“ gern unter den Teppich kehren würden:

    http://metropolico.org/2017/01/02/silvester-deutschlandweite-zusammenrottungen-von-nafris/

    Polizeichef von Oberösterreich: „ALLE Auffälligen sind Moslems“!

    http://www.krone.at/oesterreich/ooe-polizeichef-alle-auffaelligen-sind-muslime-klare-worte-story-546788

    Das ist „lebendige Islamkritik“ aus dem Mund eines Praktikers, der seinen Kopf offenbar noch zum Denken benutzt anstatt zum „Fußablecken“ der Machthaber.

  78. 78

    Warum Italien das Mittelmeer-Problem nicht löst:
    http://fredalanmedforth.blogspot.com/2017/01/warum-kann-die-italienische-regierung.html?m=1

  79. 79

    Cyber-Dschihad:
    http://fredalanmedforth.blogspot.com/2017/01/cyber-dschihad-verzeichnet-neuen.html?m=1

  80. 80

    @eagle1 #68/ 73

    Tja, Schamanismus und Ekstasetechnik, vgl. M.Eliade, wird heute überall eingesetzt. Nicht zum Besten.
    Da gehört Monotonie einfach dazu. Angefangen von den Hysekasten, den Nabelschauern,den Säulenheiligen u.a. bis hin zu den Derwischen von Kaisery, den tarikats, dem dikhr : Das rhytmische, immer schneller werdende Hervorstoßen des Wortes Allah versetzt in Trance.
    Früher, “ frühen „, sagt meine russische Allerliebste zu mir, hatte ich mich leidenschaftlich dem Violinspiel ergeben. Ohne absolutes Gehör hatte ich es über Vivaldi,
    Bach, Beethoven-nur die Romanzen-nicht so ganz bis Mendelssohn geschafft. Nur Passagen ! Dies Violinkonzert liebe ich !
    Bei einer meiner Odysseen,die Geliebte weg nach Korfu,ihr nachgereist per Autostopp, anderer Mann da! Und ich nahm den Landweg!
    Kerkyra-Jannina-übers Gebirge, Thessalia, Saloniki –
    Skopje, Gevgelia, Mazedonien !
    Und da geriet ich in ein Orchester von tsiganes. Die haben mich dann immer weiter nach hinten gestellt, weil zur richtigen Zeit von mir unrichtige Töne kamen.
    Das war die Balkanroute. Bis Hamburg mit 50-DM, die mir die Treulose borgte. Dies nicht im Taxi !
    Hab mich auch ein wenig in Peru rumgetrieben, im Hoch- wie auch im Tiefland.
    Und in Shintuya, Dep. Manu, am Fluß Madre de Dios, einen curandero, einen Medizinmann, Machiguenga, kennengelernt. Mit ganz traurigen und wissenden Augen, C.L.Strauss, Tristes Tropiques.
    Der verhalf mit zu einer Ayahuasca-Seance, ähnlich eines LSD-Trips-aber doch anders.
    Wie er mir ankündigte, kam nach gräßlichen Bildern die grüne Schlange. Und dieses Reptil hatte etwas Beruhigendes, blau-grün schimmernd. Danach konnte ich wie in einer Dia-Show alle, die mir vertraut waren, aufrufen.
    Dabei der Betreuer mit ganz leisem, nasalem Gesang. Der hat mich nicht allein gelassen. Zu keiner Zeit !
    Und was ist heute mit den Betreuern ??????

  81. 81

    Und?
    Los mirlos : Curandero, cura me las penas, con tus hierbas buenas …

    Para escuchar allì !

    http://www.pi-news.net/

  82. 82

    #81

    Error !

    Por aqui la cumbia del curandero !

    Escuche !

  83. 83

    Auch das noch !
    Der große Islam-Zampano A. Mazyek, leibhaftiges Integrationsmodel – Vater Syrer + Mutter Deutsche = strammer,schwergewichtiger Surensohn -hat sein Wohlgefallen an den Maßnahmen der
    Köllschen Polizei bekundet.
    Doch Nordafrikaner mit Kriminalität in Verbindung zu bringen, wie in der Bezeichnung Nafri geschehen, das sei Rassismus pur.
    Er hat Vergeltung angekündigt !
    “ Wir werden viele Debatten führen müssen … “
    Um mit seinem Propheten zu sprechen, !!!???!!,Wer erlöst uns von diesem Menschen ?

  84. 84

    Wenn man alles zusammen zieht ,habe ich Hoffnung das das Blatt gegen die Moslems und ihren Islam wendet .
    Wie Gerhald Celente den Moslems geratet hatte “ Europa zu verlassen “

    Denn sie werden gejagt werden ,es dauert nicht mehr lange .

    Obama der Musel ist bald weg vom Fenster und die amerikanische Armee wird nicht mehr nach seinen Befehlen gehen .

    Trump wird keinen Krieg mit Russland führen und auch die Moslems werden Amerika und Europa verlassen müssen.

    Die Rot-Grünen Faschisten in Europa werden entweder inhaftiert oder gelunscht werden .

    Ihre Zeit ist vorbei

    Die Europäer sind aufgewacht ! Oh Wunder ,oh Wunder

    Noch lassen die MedienundPressehuren ihren grünroten Erziehungs-Dreck herunter rieseln .
    Auch Merkel und co werden bald nur noch eine traurige Geschichte sein.

    Man darf diese Hochverräter und Rechtsbrecher nicht entkommen lassen.

    Die Amis die bei uns stationiert sind, werden nicht mehr auf der Seite der Islamischen Welt sein, sondern uns gegen diese Halsabschneider Kinder und Eselsf.. helfen.

    Auch die Bundeswehr und Polizei werden aktiv werden ,für unser Volk , gegen diese Volksverräter .

    Auch wenn viele glauben das wir Europäer untergehen ,dies wird nicht geschehen .
    Ich war noch nie so optimistisch wie heute . Und ich bin normal vorsichtig .
    Die Moslems haben einen Fehler gemacht in Deutschland ,sie hätten keine Attentate machen sollen .Aber sie sind arrogant und meinen das sie Deutschland schon im Sack haben ,aber da irren sie sich gewaltig .

  85. 85

    @ Taurus Caerulus 78

    Das ist DIE Nachricht!

    Genau das zeigt, wie systematisch hier von der Ex-Regierung Renzi gearbeitet wurde.
    Er unterstützt also die SIE-Agenda nicht minder, als es Feymann tat.

    Das war ein in ganz Europa mit allen betroffenen Staaten abgesprochenes Überfallkommando gegen die eigenen Völker.

    HOCHWICHTIGER ARTIKEL

  86. 86

    @ Candide 80#

    Ich weiß zwar nicht ganz genau,wovon Sie sprechen, da mir LSD-Trips absolut fremd sind, aber ich habe an den Bildern von Dali und vielen Bildern von Insassen in Psychiatrien, die deren „Betreuer“ eine gute Zeit lang sehr engagiert als Ausstellung der Öffentlichkeit zugänglich machten, so eine ansatzweise Vorstellung davon, wie sich sowas auf die Gehirnchemie des homo sapiens auswirkt.

    Ich weiß auch nicht, was Sie mit dem traurigen Schlußsatz meinen.
    Betreuer im schamanischen Sinne, spirituellen Sinne werden ausführlich in gewissen Büchern beschrieben. Schamanische Reisen etc.

    Ethnomedizin ist ein durchaus interessantes Feld, auch die klassische westliche Medizin hat seit geraumer Zeit die Tendenz, bestimmte Trancetechniken genauer zu untersuchen oder sich gar nutzbar zu machen.

    Ein schwacher Abglanz ist diese Sache mit dem in jedem Apothekenblatt empfohlenen „Autogenen Training“.
    Wenn sichs nach Autoindustrie und Sport anhört, dann wirds schon gut sein.. 😉

    Die Trancetechniken der ursprünglichen Gesellschaften waren zumeist auch Heiltechniken.
    Außer der Ansprache an die Gottheiten oder der Versuch, Kontakt mit den Ahnen aufzunehmen.

    Der Impuls und auch echte Bedarf an Tranceerfahrung und vor allem kollektiver Tranceerfahrung wird in der modernen westlichen Zivilisation in sublimierten Ersatztänzen um den „Marterpfahl“ substituiert.
    Vollkommen unbewußt, denn die Teilnehmenden wissen nicht, daß sie gerade an einem kollektiven „Tranceritual“ teilnehmen.

    Beipiel:

    – Fußballspiele in der Arena und am TV

    – Oktoberfest

    – neuerdings auch Demos (kriegerische Stammesrituale), da früher Demos eher etwas mit dem Bewußtmachen und Aufzeigen von inhaltlichen Positionen zu tun hatten, inzwischen aber mit Elementen wie der Antifa zu Pseudokriegsritualen umfunktioniert wurden

    – große Konzerte, ehedem z.B. Rockkonzerte

    – mittlerweile auch Volksfeste oder Volksbräuche wie Silvester, Halloween oder capitalistic Weihnachten, da die Riten stark kollektiviert wurde (siehe Großfeuerwerke z.B. in London, Tokio, und anderen Welthauptstädten)

    Wir leben in einer Zeit der Kollektivierung von Tranceritualen oder Traditionen aus alten Zeiten, die früher für die integrierten alten Gesellschaften eine eindeutige Bedeutung hatten, durch die Multikulturalisierung aber entwurzelt wurden und nun dazu genutzt werden, riesige Menschenmassen zu manipulieren, da ein Großveranstalter (Regierung, Fußball-WM-Veranstalter, Konzertveranstalter etc.) die absolute Gestaltungsgewalt über den Ablauf des kollektiven Rituals hat, und somit als beistig „Nichteingeweihte Person“ über ein Machpotential verfügen kann, das zuvor nur „Eingeweihte“, „Priester“ oder Medizinmänner/Schamanen aller Art innehatten.

    Damals wurde auch schon genug Schabernack mit dieser Macht getrieben, Machtmißbrauch ist aus meiner Sicht eine Konstante der Menschheitsgeschichte, aber heute haben systematisch die Falschen ein überproportionales Machtpotential in der Hand.

    Im alten Rom die Sache mit dem „Brot und Spiele“ nutzte bereits vor ca. 2000 Jahren die Kollektivierung von uralten Menschenopfer-Ritualen als herrschaftserhaltendes Element.

    Kann man länger drüber grübeln….wenn man will.

  87. 87

    @ Candide 83#

    😀

    Vielleicht sollten wir hier mal ein Maizecken-Erlösungs-Ritual abhalten…

  88. 88

    @ Anita 84#

    Jepp, sehe ich auch so.
    Musels sind naturdumm.
    Das liegt an der koranischen Verblendung, sich für Höhermenschen zu halten.
    Das macht blind für die Realität.

  89. 89

    Was haben *hüstl* Rassismus® und Religionsfreiheit® mit einander zu tun? Ich weiß, schwierige Frage für linksverstrahlte Dummies. Man könnte bei den Statements auch fragen: Ja, und?

    Im Übrigen bedeutet *räusper* Religionsfreiheit® Bekenntnisfreiheit und nicht Handlungsfreiheit.

  90. 90

    @eagle1 # 186

    Danke, werter eagle1, dass Sie sich die Zeit genommen haben, um auf meine etwas assoziativen Ausführungen einzugehen. Zu meiner Entlastung muß ich anführen, dass ich zuvor einen seit Jahren im Fäßchen gelagerten, selbstgebrauten Hagebutten-Sherry verkostet habe. Zu meiner großen Zufriedenheit !
    Ich bin kein acid-head. Ein mir aufgenötigter LSD-Trip endete in einer Spei-Orgie, und das war auch gut so.
    Die hat mich wohl vor vielen paradis artificiels bewahrt.
    De Quincey-Baudelaire-Michaux-T.Leary . Bewußtseinserweiterung! Wo nicht viel ist, kann auch nicht viel hinzukommen.
    Ich habe auf Ibiza und Mallorca die addicts dieser Lehren gesehen, Hippies, Blumenkinder, d.h., was von ihnen noch übrig war. Gründlich verachtet von den Einheimischen !
    Sie haben völlig Recht! Was hier die dunklen Meister des kollektiven Massenwahns inszenieren, erinnert mich an das Soma A. Huxleys, das man den Menschenrobotern verabreichte, um sie ruhig zu halten.
    Ja, wir brauchen neue Rituale, neue Exorzisten, um all dem Geschmeiß, den Maizecken, den Schäblis und den Özis beizukommen.
    Apage Islam !

  91. 91

    @ Candide 90#

    Ihr selbstgebrauter Hagebutten-Sherry scheint interessante Wirkungen zu haben. 😉

    Wie braut man Sherry selbst?
    Erst mal Hagebuttenwein, soweit bin ich im Bilde, aber dann..?

    Sie sprechen da ein großes Wort gelassen aus:

    „Ja, wir brauchen neue Rituale, neue Exorzisten, um all dem Geschmeiß, den Maizecken, den Schäblis und den Özis beizukommen.
    Apage Islam !“

    Wenn wir aber zu gegebener Zeit in der leider notwendigen Kürze keine solchen etablieren können, dann wäre es schon mal hilfreich, Huxleys Menschenrobotern ihr Soma zu entziehen.

    SIE muß sooft als mögliche mit dem Kürzel SED und DDR in Verbindungn gebracht werden und gottseidank ist Pegida so ein neu heranwachsendes Exorzierungsritual.

    Es tut seine Wirkung.

    Den grausigen Blutritualen der Islamterroristen aber zu widerstehen, bedarf es sicher noch wirksamerer Methoden.

    Den Rudelrottungstrieb der Zugewanderten einfach wegzuignorieren und wegzuverharmlosen wird selbige nicht daran hindern, wie gehabt weiterzumachen.

    Die Exekutive und die Politik scheint der Überzeugung zu sein, daß man die Stasatsgewalt auf kleiner Flamme halten und diese Gruppen- und Rudelaggressionen so ins Leere laufen lassen kann.
    Sie scheinen von ihrer Idee überzeugt zu sein.

    Leute, denen gerade 12 Menschen in den Tod zu Matsch gefahren worden sind, Leute vom Schlag einer ältlichen Jungfer, die glauben, daß man Vergewaltiger mit Handtäschchenschwingen und Armlängen Abstand wirksam entgehen kann, Leute, die den Terroristen mit stetiger Ahnungslosigkeit und dem Dummstellreflex begegnen, die fest der Überzeugung zu sein scheinen, daß etwas nicht ist, wenn es nicht ausgesprochen wird, dieser Schlag Leute sitzt in unseren Regierungsparlamenten. Den Ländern, dem Bund. Sogar in der EU-Zentrale in Brüssel.

    Wir überlassen hochgeputschten unerfahrenen Kindern, die in ebendieser mangelnden Lebenserfahrung altern und zu ältlichen hilflosen aber sehr egostisch-terroristischen Kindern geworden sind und in einigen Fällen noch werden, das Feld, um über unser Schicksal und unsere Zukunft zu entscheiden.

    Was haben denn kleine grüne Ökomädchen im trendigen Genderwahn im EU-Parlament zu suchen?! Oder im Bundestag.

    Wir brauchen, das ist kein Witz, einen Mann vom Kaliber Höcke, am besten also ihn selbst, um hier wieder eine halbwegs erträgliche Verantwortungsgeselschaftsstruktur aufbauen zu können.

    Ohne die paternalen Fähigkeiten zur Territorialdefinition ist eine auch noch so unfreie und schon gar keine freie Gesellschaft denkbar.

    Höcke und seiner AfD überantworte ich im vollen Vertrauen zu seinen Motiven und Fähigkeiten den parlamentarischen Arm dieser Exorzierungsbewegung.

    Er hat bereits große Erfolge erzielt, das vergißt man immer sehr schnell wieder, es ist aber so.
    Ohne den mutigen Vorstoß von Bea und Björn unter der väterlichen Obhut von Gauland wäre das Thema Islamkritik in der Politik immer noch Tabu und in den Gehirnene der Bevölkerung weiterhin ausgeblendet.

    Durch das Niederreißen der Srechhemmung und der Benennungs-Tabus in der öffentlichen Breiten-Wahrnehmung hat die AfD bereits Historisches geleistet.
    Auch die klare Positionierung gegen den Moscheebau tut das ihrige dazu.

    Es muß noch mehr werden, aber ohne das bisher Geleistete stünden wir nun diesen Horden von Angreifern mit völlig leeren Magazinen gegenüber.

    Der Chef hat genau zur richtigen Zeit damit angefangen, es war in letzter Minute.

    P.S.
    Ich nehme mir immer gerne Zeit mich mit den Argumenten der Mitblogger zu befassen. Hier findet man eine ergiebige Mine von Rohdiamanten… 🙂

    Manchmal habe ich nur eben weniger Zeit. Aber diese sich für unsere mentale Zusammenarbeit hier im Blog zu nehmen ist nichts, wofür Sie sich zu bedanken hätten. 🙂

  92. 92

    @eagle1 # 91
    Werter eagle,
    à propos Sherry, home made.
    Folgende Fruchtweine eignen sich zur Sherrysierung:
    – Rhabarberwein
    wird in skandinav. Ländern häufig hergestellt. Saft-
    gewinnung mühsam, zudem muß die Oxalsäure, die Zähne
    stumpf u. Metallgeschirr blank macht, mit Calcium aus-
    gefällt werden.

    – Holunderwein
    auch aufwendig, der Fruchtbrei muß mit dem Zucker auf
    ca. 60 C erhitzt werden, um den Brechreiz erzeugenden
    Inhaltsstoff zu zerstören.

    – Hagebuttenwein, Herstellung Ihnen bekannt. Auf Dessert-
    wein einstellen ! Um eine möglichst hohe Alkoholaus-
    beute zu erreichen, empfehle ich, statt Kitzinger
    Reinzuchthefen (Typ :Sherry),eine sog. Turbohefe zu
    verwenden, z.B. alcotec 48 Turbo Super Yeast,erhältlich
    bei destillatio zu verwenden.

    Zur Sherrysierung !
    Profi-Verfahren:“ Solera“-auch “ Überhefeverfahren “ ge-
    nannt. Haben die Hefezellen ihren Dienst getan, tötet
    sie der Alkohol, sie sinken ab. Werden aber noch ge –
    braucht ! Man dreht die großen Fässer ganz vorsichtig,
    dass dieser Hefebelag nach oben kommt und eintrocknet.
    Unter dem Zutritt von O findet ein Oxidationsprozess
    statt, der dem Wein in Farbe und Aroma den typ. Sherry-
    ton verleiht. Darüber rätseln m.W. Wissenschaftler immer
    noch !

    Das kann man als Hobbywinzer nachahmen. Man bastelt aus Flaschenkorken u. Kupferdraht ein sog. Sherryfloß, das man mit der Hefe auf dem Wein schwimmen läßt. Ich hab mich anders beholfen. Wein in einen Demi-John. Hefe auf ein sauberes Tuch streichen, zusammenrollen, über der Weinoberfläche aufhängen,Luftzutritt, öfters schütteln.
    Wird der Sherry allzuherb, zieht einem die Socken aus,
    kann man nachsüßen, à discretion ! Ich mach das mit stevia.
    Und Geduld !
    Y entonces : Salud, amor y dineros !
    Y abajo con los moros !
    ( Doch davon ein andermal )

Kommentar abgeben