VIDEO: Soros-finanzierte NGOs des „massenhaften“ Flüchtlingsschmuggels beschuldigt

Der Regensburger Verein „Sea-Eye“,  der Berliner Verein „Jugend Rettet“ sowie  die internationalen Nichtregierungsorganisationen MOAS, Stichting Bootvluchting, Médecins Sans Frontières (Ärzte ohne Grenzen), Save the Children, Proactiva Open Arms, Sea-Watch.org und Life Boat entsenden ihre Boote in das tunesische Territorialgewässer entsenden, dort direkt vor der Küste systematisch Flüchtlinge von Schleuserbooten abholen und der italienischen Küstenwache übergeben würden.

***

 

VIDEO: Soros-finanzierte NGOs des „massenhaften“ Flüchtlingsschmuggels beschuldigt

Deutsche und internationale Hilfsorganisationen sollen massenhaft Menschenschmuggel betreiben, behauptet die sich als Denkfabrik bezeichnende Organisation GEFIRA unter Berufung auf die von marinetraffic.com fixierten Schiffsbewegungen. Ärzte ohne Grenzen und der deutsche Verein „Sea-Eye“ dementieren dies gegenüber Sputnik, andere jedoch schweigen.

So behauptet GEFIRA, dass der Regensburger Verein „Sea-Eye“,  der Berliner Verein „Jugend Rettet“ sowie  die internationalen Nichtregierungsorganisationen MOAS, Stichting Bootvluchting, Médecins Sans Frontières (Ärzte ohne Grenzen), Save the Children, Proactiva Open Arms, Sea-Watch.org und Life Boat ihre Boote in das tunesische Territorialgewässer entsenden, dort direkt vor der Küste systematisch Flüchtlinge von Schleuserbooten abholen und der italienischen Küstenwache übergeben würden.

Dabei beruft sich GEFIRA, die sich selbst als Teil einer pan-europäischen Denkfabrik bezeichnet (Sputnik-Recherchen zufolge, könnte es sich hierbei um die politische Vereinigung „Newropeans“ handeln), in ihren Artikeln auf die auf www.MarineTraffic.com verfolgten Routen, die in dem Video zu sehen sind. In den Aufnahmen demonstriert das Portal die aus Screenshots erstellten regelmäßigen Routen der NGO-Schiffe zwischen Tunesien und Italien.

Diese Beobachtungen beruhen angeblich auf einer zweimonatigen Überwachung der Schiffsbewegungen, was in diesem Fall tatsächlich von einem systematischen Migrationskreislauf zeugen würde.

GEFIRA behauptet des Weiteren, dass die Nichtregierungsorganisationen ihre Tätigkeit direkt mit Schmugglern und der italienische Küstenwache absprechen und koordinieren würden. Im Zeitraum zwischen dem 1. Oktober und dem 23. November sollen dabei rund 40.000 Flüchtlinge nach Europa gebracht worden sein.

„Die 15 Schiffe, die wir verfolgen, sind Eigentum der NROs oder werden von ihnen gemietet. Es wurde regelmäßig beobachtet, wie sie die Häfen Italiens verlassen, sich in den Süden begeben, kurz anhalten, um die libysche Küste zu erreichen, ihre Fracht von Menschen einsammeln und wieder Kurs auf ihren Hafen in Italien nehmen, um die 260 Meilen zurückzufahren, selbst wenn der Hafen in Zarzis, Tunesien nur 60 Meilen vom Rettungsort entfernt liegt“, so GEFIRA.

Bereits im Oktober sei die Organisation darauf aufmerksam geworden, dass vier der NGOs mit ihren Schiffen (die Phoenix von MOAS, die Astral von Proactiva Open Arms, die Iuventa der Jugend Rettet und die Golfo Azzurro von der Boat Refugee Foundation) im libyschen Küstengewässer Migranten von Booten abgeholt hätten, wobei es angeblich Hinweise darauf gäbe, dass sie ihr Vorgehen schon im Voraus mit den italienischen Behörden ausgemacht haben sollen.

So soll die italienische Küstenwache die NROs noch zehn Stunden bevor die Migranten Libyen verließen an den „Rettungsort“ geführt haben. Bei den von GEFIRA des Menschenschmuggels beschuldigten Schiffen handelt es sich Wikipedia-Angaben zufolge unter Anderen um den Ankerziehschlepper „Bourbon Argos“ der maltesischen Organisation Migrant Offshore Aid Station (MOAS) und Médecins Sans Frontières (Ärzte ohne Grenzen). Die Ärzte Ohne Grenzen werden interessanterweise von  „Open Society Foundations“ (Siehe Seite 8 dieses Dokuments) des amerikanischen Milliardärs George Soros mitfinanziert.

Ein weiteres Schiff der MOAS, die laut GEFIRA an dem Flüchtlingsschmuggel teilnehmen soll,  ist die maltesische „Topaz Responder“. Wie ein Eintrag in Wikipedia besagt, wurde MOAS von einem der Spender der Clinton Wahlkampfkampagne, Christopher Catrambone ins Leben gerufen. Einer der Hauptsponsoren von MOAS ist Caritas Deutschland und avaaz.org, der europäische Ableger von George Soros‘ moveon.org.

Das nächste Schiff ist die VOS Hestia, die laut DSB Offshore Limited für die NGO Save the Children fährt, die eigenen Angaben zufolge wiederum auch von Open Society Foundations Spenden empfängt. Auf eine Anfrage der Sputnik-Redaktion haben nur zwei der Organisationen geantwortet. „Sea-Eye hat noch nie Migranten nach Italien evakuiert.

Die Menschen, die wir vor dem Ertrinken retten, werden an Marineeinheiten oder die italienische Küstenwache übergeben. Wir operieren auch nicht in Küstengewässern von Tunesien, um Flüchtlinge ‚systematisch‘ von Schleusern abzuholen“, so Hans-Peter Buschheuer vom Berliner „Sea-Eye“. Das Auffinden von Schiffbrüchigen erfolge ausnahmslos auf internationalen Gewässern, auch wenn die sogenannte libysche Küstenwache anderes behaupten sollte. „Unsere Einsätze dienen ausschließlich humanitären Zwecken. Schleuser sind in unseren Augen Kriminelle“, betonte Peter Buschheuer. „MSF sind keine Schmuggler, wir befinden uns im Mittelmeer, weil die humanitäre Situation das erfordert…

Als humanitär-medizinische Organisation können wir nicht abseits stehen“, kommentierte Tommaso Fabbri, Einsatzleiter von Ärzte ohne Grenzen in Italien, die Beschuldigungen. „Wir bringen stets unsere Empörung darüber zum Ausdruck, dass sich die EU und deren  Behörden anstatt Leben zu retten und denen, die fliehen, Hochachtung zu zollen, sich mehr darauf fokussieren, Schmuggler anzugreifen“, so Fabbri.  Im Mai dieses Jahres habe  MSF sogar alle Spendenprojekte mit den EU-Staaten abgebrochen, „um sich gegen die Politik zu äußern, die eine humanitäre Krise auf europäischem Boden provoziert hat“.

Mehr: https://de.sputniknews.com/politik/20161209313705969-denkfabrik-beschuldigt-deutsche-und-us-finanzierte-hilfsorganisationen-des-migrantenschmuggels/

Tags »

51 Kommentare

  1. 1

    Davon bin auch ich 100% überzeugt. Deshalb bekommen solche Drecksvereine nichts von mir.

  2. 2

    Wo kommen die ca. 10000 $ Dollar her, womit die

    Tagelöhner, Diebe, Gangster und Nichtsnutze die

    Schleuser für 1x Überfahrt von Nordafrika nach Italien

    (Lampedusa ) bezahlen ???.

    Wer bezahlt diese riesige Aktion ???.

    Es kann nur die Hochfinanz solche Beträge

    bereitstellen.!

    Sorros ist nur einer der Verbrecher !

    Unter “ humanitären Gesichtspunkten “ wird hier ein

    riesiger Verschiebebahnhof nach Europa errichtet.

    Alle Menschenrechtsorganisationen, Hilfsorganisationen,

    Grüne Aktivisten und Weltverbesserer klinken sich

    mit ihren Transportschiffen “ zur Rettung ertrinkender

    und notleidender Asylanten ein “ damit Europa noch

    schneller mit dem menschl. Abfall geflutet wird.!

    Diese riesige Asylindustrie , wovon alle deutschen

    humantiären , grünen und linken Verpflechtungen

    im Namen der “ Menschlichkeit “ Deutschlands Untergang

    einläuten wollen , muss der Boden entzogen werden.

    Wie immer Deutschlands Totfeind Nr. 1

    “ die GRÜNEN “ Drecksäcke

    mischen jedenfalls kräftig mit , ist ja auch klar

    woher das Geld kommt die Ihre Aktivisten ; Stiftungen

    und Organisationen bezahlen.

    Dieser grüne Abschaum muss entsorgt werden , egal wie.!

  3. 3

    So gut wie überall wo Konflikte und Krieg entstehen und gegen den Zerfall von Staaten gewettet wird hat der Satanist Soros seine dreckigen Finger im Spiel. Selbstverständlich steckt er hinter den meisten NGO`s und Stiftungen um die Welt in seinem Sinne zu manipulieren.

  4. 4

    Ist George Soros tot ?

    21. November 2016 von QUERDENKEN-REDAKTION .

    http://quer-denken.tv/ist-george-soros-tot/

    21. November 2016 (Redaktion) Zur Zeit macht die Nachricht die Runde , daß George Soros an einem Herzversagen gestorben sei . Als einzige Quelle hierfür läßt sich aber nur der Blog von Benjamin Fulford recherchieren . Die Freude bei vielen dürfte noch etwas verfrüht sein . Fulford , der Soros zum“ bösesten Menschen der Welt“ gekürt hat ,
    hatte . . . .

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    George Soros “ausgeschaltet“ ?

    http://n8waechter.info/wp-content/uploads/2016/11/george-soros.jpg

    Man mag über Benjamin Fulford denken , was man will , aber gelegentlich findet sich doch das eine oder andere in seinen bisweilen wirr anmutenden wöchentlichen Berichten , was durchaus zum Nachdenken anregt . . . . .

    http://n8waechter.info/2016/11/george-soros-ausgeschaltet/

    . . . . an jedem Gerücht ist etwas dran !

  5. 5

    Soros – Dollar Milliarden….
    NGOs – Blödsprech…..
    Helfer – müssens ausbaden…
    ————————————
    Ohne Worte!

    (Okt.2016-eng untertitelt-aus den Niederlanden?)
    ————————————-
    Ehrenamtlicher Flüchtlingshelfer ist schwerst enttäuscht und verliert die Fassung

  6. 6

    Noch so ein Fall.
    Man achte im Bericht auf die Summe (am Ende des Clips) die der bezahlen soll/wird/kann!

    Merke: Bürge nie für Leute die Du nicht kennst…..
    (und die Dich ausnehmen wollen)
    3 Min.-Clip
    ————————————

    Gutmenschen enttäuscht

  7. 7

    György schwartz, tarnname soros, ungare jüdischen glaubens.

    kann man der allg presse glauben hat jorjie im zarten alter von 14 sogar etliche seiner jüdischen landsleute an die nazis verraten. Das wäre dann so 1944 gewesen.

    heute vernichtet er scheinbar aus purer geilheit ganze wirtschaftsbereiche um sich daran finaziell durch geldwetten zu bereichern. man hat ja auch sonst nix zu tun.

    damit das keiner merkt finanziert er als menschenfreund NGO’s durch seine Open Society Foundations.

    dabei geht es z.B. auch um esiweb.org die auch den merkel-samsonplan kennen. http://www.esiweb.org/index.php?lang=en&id=597

    das alles ist seit langem bekannt.

  8. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 3. Januar 2017 11:22
    8

    GROßFÜRST SOROS – Heil Dir im Siegerkranz!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Lorbeerkranz
    O hängt ihn auf, o hängt ihn auf,
    oh hängt ihn auf
    den Kranz von Lorbeerbeeren!
    Ihn unsern Fürst,
    ihn unsern Fürst, ihn unsern Fürst,
    ihn wollen wir verehren…

  9. 9

    @ Kettenraucher
    Dienstag, 3. Januar 2017 11:11
    5

    Gutmenschen enttäuscht ……………

    —————————–

    ein ganz normaler vorgang.

    wenn meine schwester aus südamerika hierher kommt für einen 4 wochen besuch, so muss ich für sie bürgen. Und wenn ich h4 bekomme muss ich sogar jemanden suchen der die bürgschaft machen kann.

    der arzt im film, der übrigens durch das deutsche sozialgesetz vermutlich mehr geld zugeschustert bekommen hat als er bis zum tod ausgeben kann, sollte für die fluchtilanten bis zum ende bürgen müssen.

    ziemlich einfach!

  10. 10

    @ Thor 2#

    Wo die Kohle herkommt?
    Quelle 1 haben Sie schon genannt.

    Quelle 2, die Hauptquelle, sind die internationelen OKs, die sich durch diesen Sklavenhandel eine goldene Nase verdienen.
    SexsklavInnen für ihr blühendes Rotlichtgeschäft (die sitzen derzeit nicht so häufig in den Booten), derzeit sind es mehr die Heerscharen ihrer Kleindealer und Kleingangster für Einbruch auf den Märkten vor Ort und die Messerstecher und Geldeintreiberarmee, die sie ebenfalls für ihr blühendes Drogengeschäft brauchen.

    Menschenhandel für die Satanisten direkt läuft über andere Wege, nicht so sehr das Meer.

    Der deal ist eigentlich bekannt und einfach.
    Die 10000 Dollar gehen auf Pump und müssen abgearbeitet werden. Kommt nicht regelmäßig die vereinbarte Rückzahlungssumme beim Schlepper an, gibts „Hausbesuche“.

    Aus dieser Zwangssituation läßt sich ein Riesengeschäft machen. Die Bosse der Idustrien sitzen auch schon mit Sabber an den Lefzen auf ihren Chefsesseln und träumen von den Billig- und Schwarzarbeitern, die ohne jeden Arbeitsschutz sofort alles tun, was getan werden soll.

    Daß die Hardcore-Globalisten damit den eigenen Arbeitsmarkt aktiv unterwandern und zerstören, ist jedem klar und keiner tut was dagegen. Im Gegenteil statten deren Lobbyisten regelmäßig ihre Anstandsbesuche im Bundestag ab.

    Bekannt soweit.
    Soros muß also nicht alles finanzieren, er streicht aber die maximalen Gewinne ein.

    Quelle 3
    Die Asylindustrie mit ihrem angeschlossenen Baugewerbe selbst, die die „Voschüsse“ an die Schlepper bezahlt, um genug Klientel für ihre karitativen Zwecke zu generieren. Daß diese ausschließlich unser Steuergeld verheizen, ist bekannt.

    Die sind die kriminellen Vorhoforganisationen hier vor Ort sozusagen. Nicht nur Mitwirkende. Sie sind fester Bestandteil des Systems, ohne das die ganze Humanitätsmasche nicht laufen würde.

    Sie greifen sich etwa ein Viertel der „Möönschen“ hier ab.

    Dumm für alle nur, daß sich diesmal der politische Islam aktiv mit reingemischt hat.
    Der verfolgt wiederum ganz eigene Ziele, worüber sich wahrscheinlich sogar dieser Soros ärgert.

  11. 11

    @8 hubert

    Mir gings hauptsächlich darum, die Verlogenheit (teils Dummheit) derer auf zu zeigen…!

    Den „Gutis..“ ist es scheissegal wenn ein biodeutscher Obdachloser nebenan erfriert, hauptsache den F… gehts prächtig !

    Die Aussagen der „“Christen““ am Ende des Filmes spricht Bände!

  12. 12

    NAFRILOGIE, Teil I

    Negroider
    Alles
    F…er
    Richtig
    Intensiv

    (PI-Fund)

  13. 13

    NAFRILOGIE, Teil II

    http://blogs.faz.net/deus/2017/01/01/sehr-populistische-fragen-an-den-nafri-politik-und-polizei-nach-koeln-3996/
    Sehr populistische Fragen an den Nafri, Politik und Polizei nach Köln
    von Don Alphonso

    http://www.tichyseinblick.de/kolumnen/helds-ausblick/sie-ist-da-mitten-in-deutschland-die-vagabundierende-gewalt/
    Sie ist da, mitten in Deutschland: Die vagabundierende Gewalt

    http://vera-lengsfeld.de/2017/01/01/es-ist-wahnsinn-und-es-hat-methode/
    Es ist Wahnsinn und es hat Methode

  14. 14

    NAFRILOGIE, Teil III

    Warnung:
    Für Foristen eagle1 und Alter Sack nicht geeignet.

    http://rotermorgen.info/RM2016/Januar16/Die-Nafri_von_Koeln.html
    DIE NAFRI VON KÖLN

    Ursachen
    Pseudolinke verteidigen die Berufskriminellen noch: “Die holen sich das, was die Kolonialisten in Arabien und Afrika geklaut haben und noch immer klauen.“ „Aber das holen die Kommenden jetzt nach. Davon können nicht genug kommen, damit die Wohlstandsspießer unruhige Nächte bekommen.“

    Als ob nur Wohlstandsspießer beklaut werden, nicht der Student, der Arbeitslose, die Oma im Supermarkt usw. Außerdem hat Deutschland seit 100 Jahren keine Kolonie mehr und im Maghreb schon gar nicht.

    Die Ursache ist der große Bevölkerungsüberschuß in Nordafrika. Genauso wie das Regime in Berlin unfähig ist, die Geburtenrate zu steigern, so sind Regime in Nordafrika unfähig die Geburtenzahlen zu senken. Wie es anders geht zeigt China. Auch China wurde vor 1950 vom Kolonialismus ausgebeutet.Mit der von Deng Hsiao Ping 1979 in China eingeleiteten Ein-Kind-Politik wurden die Geburtenzahlen so effektiv gesenkt, daß jetzt sogar wieder in die andere Richtung umgesteuert werden mußte. Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg. Die Völker haben auch Eigenverantwortung. Wir Deutsche können auch nicht Hitler mit der Ausplünderung durch den Versailler Vertrag entschuldigen. Die Monarchie in Marokko und die Diktatur in Algerien müssen gestürzt werden.
    ___________________________________________
    http://rotermorgen.info
    Roter Morgen – Zentralorgan der Kommunistischen Partei Deutschlands Marxisten/ Leninisten

  15. 15

    @ Kettenraucher
    Dienstag, 3. Januar 2017 11:38
    11

    @8 hubert

    Mir gings hauptsächlich darum, die Verlogenheit (teils Dummheit) derer auf zu zeigen…!

    Den „Gutis..“ ist es scheissegal wenn ein biodeutscher Obdachloser nebenan erfriert, hauptsache den F… gehts prächtig !

    ———————————

    hiho kette,

    das ist schon klar 🙂
    darum wollt ich nicht auch noch drauf hinweisen und natürliches beispiel bringen

    das mit den obdachlosen glaube ich nicht das es denen egal ist. Sobald einer vor deren haustür liegt rufen die die polizei zum „entfernen“ an 😉

    so sind sie unsere linksrotgrünen gutbürger.

  16. 16

    Dieser Bericht zeigt klar das Angela Merkel eine Marionette von George Soros ist.Donald Trump wünsche ich viel Glück ich hoffe blos das immer nicht das gleiche widerfährt wie John F Kendedy,denn dumklen Mächten des Hintergrund ist alles zu zu trauen.Es stellt sich sowieso die Frage das Frau Merkel die 2004 mit einer Politik begann die sicher nicht schlecht für unser Land war 2017 eine der grössten Gefahren für Deutschland und Europa wurde.Merkel Umfallen begann mit der Atomkatastrophe von Fukisima in Japan.

  17. 17

    Gewalttätige Neger stürmem Ceuta

    https://www.moroccoworldnews.com/2017/01/205067/morocco-foils-attempt-800-sub-saharans-enter-ceuta/

  18. 18

    —OT —

    polizeigewerkschaft zeigt der grünen-peter den finger.

    da sollten wir mal lob aussprechen!
    dpolg@dbb.de

  19. 19

    @ Ulli
    Dienstag, 3. Januar 2017 13:23
    17

    Gewalttätige Neger stürmem Ceuta….

    ————————-

    vielleicht sollten wir die sachlicher bezeichnen mit ihrer weltweit gültigen eigenbezeichnung „niger“(i, 1 x g) 🙂

    und die sind auch nicht gewalttätig in dem sinne.
    Die gutmenschen sollten es kapieren das es deren normaler machomässiger anerzogener karakter ist, den die deutschen auch mit kuscheln und so nicht heraus bekommen werden.
    jedenfalls nicht in den nächsten 150 jahren 😉

  20. 20

    OT AfD – Bayern 🙂

    https://www.facebook.com/bystronpetr/photos/a.1636162719955977.1073741827.1636160909956158/1852986544940259/?type=3&theater

    „Petr Bystron
    4 Std. ·

    Scheinidentitäten: Millionenschwerer Sozialbetrug

    12 Identitäten, mindestens 45.000 Euro Schaden – die chaotische Flüchtlingspolitik reißt große Löcher ins Versorgungssystem. Der Schaden für den Steuerzahler allein in Niedersachsen beträgt schätzungsweise drei bis fünf Millionen Euro.

    Als Zehntausende ohne Papiere über die Grenze strömten, fehlte die Zeit für Fingerabdrücke und Kontrollen. Scheinidentitäten konnten so tausendfach zur Blüte gelangen. Schnell hatten die Asylbegehrenden aus Afrika heraus, dass es sich lohnt einen Bart wachsen zu lassen, mal eine Brille aufzusetzen oder bei der Kleidung abzuwechseln. Dann mussten nur noch unterschiedliche Namen her plus verschiedene Geburtstage – fertig war das lukrative Geschäft!

    Der bisher krasseste Fall hatte 12 Identitäten und konnte mindestens 45.000 Euro abkassieren. Die Aufklärungsarbeit gestaltet sich nahezu hoffnungslos, Haftbefehl oder Anklage sind kaum zu stellen. Man weiß weder, wie die betreffenden Personen wirklich heißen, noch wo sie wohnen. Wie teuer das alles den Steuerzahler kommt, lässt sich nicht absehen, wohl aber, dass wie üblich niemand die Verantwortung für den Schaden übernehmen wird.

    http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/Scheinidentitaeten-Sozialbetrug-in-Millionenhoehe,scheinidentitaet100.html
    Scheinidentitäten: Sozialbetrug in Millionenhöhe

    https://www.facebook.com/bystronpetr/photos/a.1664324717139777.1073741828.1636160909956158/1854040504834863/?type=3&theater

    ______________________________

    https://www.facebook.com/bystronpetr/photos/a.1664324717139777.1073741828.1636160909956158/1853654614873452/?type=3&theater

    „Statt Dank: Grüne Schelte für die Polizei in der Silvesternacht

    Die Polizei hat deutschlandweit an Silvester alles gegeben, damit sich die schrecklichen Übergriffe von 2015 nicht wiederholen. In Köln wurden über 1000 verdächtige Personen eines Flashmobs schon weit vor der Domplatte abgefangen. Fest steht: Dank des massiven Aufgebots konnte Schlimmeres verhindert werden.

    Ganz Deutschland ist den Beamten dankbar, von Grünen-Chefin Simone Peter einmal abgesehen. Sie ist sich nicht zu schade dafür, der Polizei „racial profiling“ vorzuwerfen, weil diese ja Personen aufgrund des Aussehens überprüft und teils festgesetzt habe. Peters empört sich ebenfalls über die polizeiliche Twitterabkürzung „Nafri“ für Nordafrikaner.

    Statt den Beamten dankbar zu sein, dass sie am Silvesterabend die Lage unter Kontrolle hielten, sich teils mit aggressiven Asylbegehrenden auseinandersetzen mussten, erlaubt sich Frau Peters nur Kritik hinsichtlich der Vorgehensweise. Typisch für den grünen Realitätssinn, der aus Wolkenkuckucksheim stammt und einen Blick auf die Gefahren konsequent verweigert.“

    ________________________________

    https://www.facebook.com/bystronpetr/photos/a.1664324717139777.1073741828.1636160909956158/1851272541778326/?type=3&theater

    „Petr Bystron
    1. Januar ·
    Wenn wir den zunehmenden islamischen Terror auf deutschem Boden bekämpfen wollen, brauchen wir keine Totalüberwachung, sondern endlich wieder die Kontrolle darüber, wer bei uns einwandert. Und entsprechend hohe Hürden dafür, wer letztlich bleiben darf.“

    😀

    😀

    😀

    Über Afrika lacht die Sonne, über Deutschland lacht die ganze Welt!

    ____________________________

    http://www.focus.de/finanzen/news/das-ist-wie-die-ddr-im-endstadium-oekonom-max-otte-warnt-vor-einer-planwirtschaft-durch-die-notenbanken_id_6412547.html
    „Wie die DDR im Endstadium“Top-Ökonom Otte rechnet mit Planwirtschaft der EZB ab

    Der Wirtschaftswissenschaftler Max Otte sagte bereits 2006 in seinem Buch „Der Crash kommt“ die Finanzkrise von 2008 voraus. Beim Ausblick auf das kommende Jahr erwartet Otte zwar keinen neuen globalen Crash, warnt aber vor einer entstehenden Planwirtschaft in Europa.

    Große Sorge bereitet dem Ökonomen Max Otte die Geldpolitik der Notenbanken. „Wir haben das große Problem, dass die Notenbankpolitik an ihre Grenzen stößt. Das System der manipulierten Märkte zeigt immer mehr Ermüdungserscheinungen und Sollbruchstellen“, sagte er im Interview mit der „Wirtschafswoche“, „nach 20 Jahren expansiver und zehn Jahren hyperexpansiver Geldpolitik merken wir, dass es nicht mehr so weitergeht.“
    (…)“

  21. 21

    Hirn-Reiniger

    … 🙂

    Dein Link:
    http://rotermorgen.info/RM2016/Januar16/Die-Nafri_von_Koeln.html

    Richtig.
    Das Bild (König..) oben bringt die Kommunisten-denke verkürzt auf den Punkt!

  22. 22

    Wie sich die Fressen dieser Schweine doch ähneln…

    https://www.merkur.de/politik/fahndung-nach-attentaeter-von-istanbul-geht-weiter-zr-7189154.html?cmp=defrss

  23. 23

    @ Ulli 22#

    Ach neee, mal einer ohne Bart?

  24. 24

    #14 Hirn-Reiniger
    An jedem Unheil in der Welt sind die bösen deutschen Nazis schuld.
    Hat Deutschland eine Kolonie in Afrika?
    Für die vom Westen entnommenen Rohstoffe werden die Herrscher in Afrika gut bezahlt. Pech nur, dass diese Korrupten nichts an ihre Untertanen weitergeben sondern die Einnahmen für den eigenen Machterhalt und Luxus investieren. Aber der Deutsche muss halt immer als Feindbild herhalten.

  25. 25

    @#21 Kettenraucher
    Dienstag, 3. Januar 2017 14:04

    Dein Link:
    http://rotermorgen.info/RM2016/Januar16/Die-Nafri_von_Koeln.html
    Richtig.

    Das Bild (König..) oben bringt die Kommunisten-denke verkürzt auf den Punkt!

    Das Bild (König..) oben bringt die PSEUDOLINKEN(Neo-Linken)-Denke auf den Punkt!
    Ist offensichtlich als Karikatur gemeint.

    Die Kommunisten-Denke ist in der Zitat („Ursachen“) erläutert.
    Könnte auch von AfD (Höcke) stammen (außer dem letzten Satz).

    Weitere Beispiele der Kommunisten-Denke:

    „Wenn eine fremde Macht ein Volk ermahnt, die eigene Nationalität zu vergessen, so ist das kein Ausfluß von Internationalismus, sondern dient nur dem Zweck, die Fremdherrschaft zu verewigen.“
    Friedrich Engels
    https://www.aphorismen.de/zitat/78434

    „Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk; und meine Nation, die ich mit großem Stolz verehre, ist die deutsche Nation. Eine ritterliche, stolze und harte Nation.“
    Ernst Thälmann, Träger des Eisernen Kreuzes
    https://de.wikiquote.org/wiki/Ernst_Th%C3%A4lmann

    Fazit:
    Echte Kommunisten (Marxisten) können Patrioten sein trotz (oder Dank?) des sozailistischen Internationalismus.
    Mit ihnen kann man reden (z.B. mit Sahra und Lafo).
    Die klugen Rechten (z.B. Marine Le Pen) haben von ihnen sogar viel übernommen (Soziales).

  26. 26

    Korrektur
    #24 Hirn-Reiniger
    Dienstag, 3. Januar 2017 15:17

    im Zitat
    sozialistischen Internationalismus

  27. 27

    „Jeszcze Polska nie zgin??a…“

    https://politikstube.com/polen-raechen-einen-21-jaehrigen-landsmann-nach-dessen-ermordung-durch-moslems/
    Polen rächen einen 21-jährigen Landsmann nach dessen Ermordung durch Moslems

    Degenerierter Merkel-Staat wird von Invasoren mit Füssen getreten:

    https://politikstube.com/silvester-2016-in-dortmund-allahu-akbar-kirchenbrand-1000-koepfiger-mob-greift-polizisten-an/
    Silvester 2016 in Dortmund: „Allahu Akbar“, Kirchenbrand, 1000-köpfiger Mob greift Polizisten an
    #http://www.pi-news.net/2017/01/dortmund-allahu-akbar-und-raketen-auf-kirche/

    #https://politikstube.com/silvester-2016-berlin-wedding/
    Silvester 2016 Berlin-Wedding

    https://politikstube.com/braunschweig-verdacht-auf-sozialbetrug-in-millionenhoehe-durch-asylbewerber/
    Braunschweig: Verdacht auf Sozialbetrug in Millionenhöhe durch Asylbewerber

  28. 28

    Border Monitoring ev
    http://bordermonitoring.eu/

    Soros‘ NGO in Deutschland.

  29. 29

    @24 Hirn-Reiniger

    Ich weiß, mit Ihnen, also den überzeugten (vor allem den älteren) Kommunisten, kann man reden, so richtig diskutieren aber Ihr internationalistisches Weltbild werden die nicht aufgeben! Erst recht nicht das „Anti-kapitalistische“ System!

    Die polit. Analysen die jene treffen sind oft richtig: Ursache-Wirkung aber die Lösungen nicht!

  30. 30

    @hubert

    Danke für die Mail der DPolG

    Ich habe deren „Nafri“-Tweet gelobt.


    Sehr geehrte Polizei,

    am Begriff „Nafri“ ist nichts verwerfliches erkennbar.

    Ihr habt auf Twitter den Status Quo geschildert.

    Das war absolut sicherheitsinformativ und lobenswert.

    Wenn ein Tiger ausbricht, spricht man vom Tiger, und nicht vom allgemeinen Tier.

    Es gibt gewisse Gruppen, die für ein Abziehbildchen der überkorrekten Fremdenfreundlichkeit, Leichen in Kauf nehmen, und alles Konservative beschmutzen (wollen).

    Warum sollen wir fremde und staatsgefährdende Kräfte noch schützen?

    So kann es nicht weitergehen.

    Mut zur Wahrheit. Das Land gehört nicht Allah, sondern der Verfassung.

    Mit freundlichen Grüßen,


    „Verfassung“ hier eher als Quasi eingeworfen

  31. 31

    NAFRILOGIE, Teil IV

    An Simone Peter alias Nafri-Braut:

    „Der Peter war ein Renommist.
    Ihr wisst vielleicht nicht, was das ist?
    Ein Renommist, das ist ein Mann,
    der viel verspricht und wenig kann.
    Wer fragte: „Wie weit springst du, Peter?“
    bekam zur Antwort: „Sieben Meter.“

    In Wirklichkeit – Kurt hat´s gesehn –
    sprang Peter bloß drei Meter zehn.
    So war es immer: Peter log,
    dass sich der stärkste Balken bog.
    Und was das Schlimmste daran war;
    er glaubte seine Lügen gar!“

    Erich Kästner

    (PI-Fund)

  32. 32

    @#28 Kettenraucher
    Dienstag, 3. Januar 2017 16:01

    Ich weiß, mit Ihnen, also den überzeugten (vor allem den älteren) Kommunisten, kann man reden, so richtig diskutieren aber Ihr internationalistisches Weltbild werden die nicht aufgeben! Erst recht nicht das „Anti-kapitalistische“ System!
    Die polit. Analysen die jene treffen sind oft richtig: Ursache-Wirkung aber die Lösungen nicht!

    Wenn Sie auch mich („Ihnen“) zu Kommunisten zählen, muss ich Sie enttäuschen:
    ich bin kein Kommunist (versuche Realist und Pragmatiker zu sein).

    Was die echten Kommunisten (Marxisten) anbelangt:
    Die haben zwar ihre Überzeugungen, sind aber zum Teil doch lernfähig (Marxismus darf man weiter entwickeln),
    siehe z.B. Sahra Wagenknecht, die als Stalinistin anfing, inzwischen aber so weit ist, dass sie von der AfD das Mitgliedschafts-Angebot bekommen hat.

    Die sozialistischen Lösungen sind als Ganze utopisch,
    einige Elemente haben sich allerdings als gut und nützlich erwiesen (staatliche Regulierung) und werden in den sehr erfolgreichen Misch-Modellen (z.B. soziale Marktwirtschaft) benutzt.

    Ansonsten empfehle ich die Seite
    http://rotermorgen.info
    wärmstens.
    Da findet man viele dicke Überraschungen, die man im Kampf gegen Neo-Linken (Pseudolinken, Linksgrüne) nutzen kann – gegen Kritik von links sind die sprachlos (in Tiefen ihrer dunkel-grünen Seelen spüren sie, dass sie Verräter der Arbeiterklasse sind).

  33. 33

    @31 Hirn-Reiniger

    Nein ich meine NICHT Sie persönlich sondern:
    ………………………
    mit Ihnen, also den überzeugten (vor allem den älteren) Kommunisten
    ………………………

    Das kam missverständlich rüber, Entschuldigung.

  34. 34

    @Hirn-Reiniger

    Frau Wagenknecht hat vor kurzen einen garnicht so dummen Satz gesagt. Menschen wie Fr.Wagenknecht erkennen vielleicht, dass gegenseitiges Bashen nichts bringt, und in dieser Sicherheitslage man besser in manchen Dingen zusammenarbeitet, um die Gefahr abzuwenden.

    Der Jihad betrifft auch die Linken oder Marxisten!

  35. 35

    @31 Hirn-Reiniger
    Ansonsten empfehle ich die Seite
    http://rotermorgen.info
    wärmstens.
    ———————————
    Richtig, ich lese da auch hin und wieder. Allerdings fühle ich mich publizistisch hier besser aufgehoben:
    https://deutsche-stimme.de/

  36. 36

    @ eagle1

    „nach 20 Jahren expansiver und zehn Jahren hyperexpansiver Geldpolitik merken wir, dass es nicht mehr so weitergeht.“

    Prinzipiell habe ich von Wirtschaft keine Ahnung, aber das hätte ich nicht jetzt bemerkt, sondern schon vor etlichen Jahren gewußt.
    —————-
    Nicht OT, denn das Thema hier ist der Wahn.

    „In der aktuellen Sicherheitsdebatte hat Sigmar Gabriel davor gewarnt, sich ausschließlich auf Gesetzesverschärfungen zu konzentrieren. Der SPD-Vorsitzende plädiert nach einem ARD-Bericht dafür, auch den Zusammenhalt der Gesellschaft zu stärken. Laut einem Konzeptpapier will Gabriel „gute und lebendige Städte und Gemeinden schaffen, Beschäftigung sichern, Kultur fördern, soziale Sicherheit gewährleisten, in Bildung investieren.“ Laut Bericht fordert Gabriel zudem eine aufgeklärte Diskussion um die Aufgaben der inneren Sicherheit.“

    Liest sich doch schön, oder? Lebendige Städte wollen wir doch alle, wer will denn schon tote Städte? Zusammenhalt der Gesellschaft? Offenbar passiert gerade das Gegenteil. Kultur will er auch, aber welche?
    Nein, es hat keinen Sinn, sich ernsthaft damit zu beschäftigen. Der ganze Text atmet mit jedem Wort den Wahn und die Realitätsverleugnung eines regierenden Politikers. Jetzt überlege ich nur noch, wer ist da komplett durchgeknallt, Gabriel oder ich?
    ——————
    PS.: Gibt es gute Schlepper und böse Schlepper? Wenn ja, wer sind dann die Bösen und warum sitzen sie nicht im Gefängnis?

  37. 37

    @ Hirn-Reiniger 14#

    Werden Sie nicht albern. Natürlich ist das von Ihnen Beschriebene inhaltlich völlig richtig und es gibt keinen Anlaß oder keine Rechtfertigung für Gewalt gegen uns im Rahmen einer von linksgrünen verklärten Colonial revenge seitens der Afrikaner und Araber. Welche Kolonie hätte auch Deutschland in Arabien gehabt?

    Auch haben Sie richtig konstatiert, daß wir wenig Kolonien hatten und die paar schwärmen heute noch von uns.

    Ist echt so.

    Und ich bin für jede Form der Selbstbestimmung der Völker. EBEN der Völker und nicht irgendwelcher Ideologien, wie Völker zu designen seien.
    Und auch gegen die wirtschaftsgesteuerte Bevormundung durch Entwicklungshilfe bin ich.

    Für wie beschränkt halten Sie mich…. tsts…

    Von mir aus sind Sie was Sie wollen, auch Leninist oder Marxist oder sonst ein Kommunist.
    Solange Sie damit nicht herummissionieren und kein militantes Element ausbauen, mit dem Sie Ihre Umgebung einschüchtern und gehirnwaschen, und solange Sie die Logik einigermaßen ehren, kann ich damit leben.

    Ich bin kein Verfechter von Einheitsmeinungen.
    Alles ist ja auch noch einigermaßen lustig, solange es in der Theorie bleibt; schlimm wurden nur die fanatischen Umsetzungsversuche in der Realität.

    Alle Ideologien, die den Menschen umerziehen, anstatt verstehen wollen, sind des Teufels. Auf boarisch – beim Teifi. 😀

  38. 38

    @ Onkel Dapte 36#

    Ich zähle mich auch nicht gerade zu den Wirtschaftsweisen…
    aber schon interessant, was denen jetzt auf einmal alles so aufgeht…

    _____________

    Ihr Wort: „Nein, es hat keinen Sinn, sich ernsthaft damit zu beschäftigen. Der ganze Text atmet mit jedem Wort den Wahn und die Realitätsverleugnung eines regierenden Politikers. Jetzt überlege ich nur noch, wer ist da komplett durchgeknallt, Gabriel oder ich?“

    Ich weiß nicht einmal, ob die das wirklich erst meinen, was sie da verlautbaren, unsere Polithascherln.

    Gerade der Gabriel, dem geht samt seiner SPD ja nun der Hintern auf Grundeis und da quiekt er halt noch ein bißchen und bläst in das bereits etwas verstaubte und lange nicht mehr benutzte Horn, auf dem in schönen altdeutschen Lettern „Soziale Gerechtigkeit“ eingraviert ist.

    Aber damit lockt die olle ranzige SPD nicht mal mehr ihre Stammwähler vorm Ofen vor. Die Arbeiterschaft hat lange genug gebuckelt, und die sind es ja, die jetzt die Konkurrenz mit den importierten Billigstlöhnern mit noch mehr Arbeitsplatzkampf jeden Tag ausbaden müssen.

    Ich finde den Link jetzt gerade nicht mehr, aber da gabs neulich ein Video, das hier eingestellt war, wo eine typische Frau aus der hart arbeitenden Arbeiterklasse sehr klug konstatierte, daß eine Arbeiterpartei, die den Arbeiter aus dem Blick verloren hat, ENTBEHRLICH sei.

    So viel zu Gabriel.

    Sellner hat neulich dazu auch ganz gute Worte gefunden.
    ab Minute 13:13

  39. 39

    NAFRILOGIE, Teil V

    Simone-Petersche Relativitätstheorie (Friedensnobelpreis verdächtig):
    Die Polizisten sollen sich gezielt verabredet haben, um am Kölner Hbf Hunderte von Nafris zu begrapschen.

    „Man muss auch über „Penis“ und „Klitoris“ diskutieren.“
    Gender-Politkommissar
    Crystal-Beck

    PS
    Die polizeiinterne Bezeichnung der Grünen ist übrigens „Pedis“

    (PI-Funde)

  40. 40

    NAFRILOGIE, Teil VI

    Was Positives:

    „Wir kriegen jetzt plötzlich von den geschenkten Menschen besorgt, und zwar drastisch. Und ich freue mich darauf“!
    Göre Katrin, grüne Studienabbrecherin

    „Der Kampf gegen die Verantwortlichen solcher Einzelfälle, dass die, die bei uns bleiben werden, damit nichts zu tun bekommen, das ist es, was mich antreibt, und ich weiß, wir schaffen das, denn wenn ich jetzt sage, dass wir das nicht schaffen, was wäre dann mit den möglich vielen Menschen im Land? Das habe ich auch meinem französischen Amtskollegen gesagt.“

    „Wir können auf kein einziges Talent, auf keinen Nafri in unserer Gesellschaft verzichten.“
    Mudda aller Nafris

    „Was die Nafris uns bringen, ist die Rettung vor der Inzucht-Degeneration.“
    Martin-Wolfgang Schulz-Schäuble

  41. 41

    „Eure Kinder werden so wie wir, wenn sies nicht schon längst sind..“
    M. Sellner

    Was fällt Ihnen ein Hr. Minister? Sobotkas Patriotenparagraph

  42. 42

    Aber wenn das vergangene Silvester eines gezeigt hat, dann ist es das die Bedrohung durch die inszenierte Invasion von den Globalisten eine neue Dimension angenommen hat. Die importierte Gewalt ist mobil geworden und ist in der Lage, sich in kurzer Zeit zu verabreden um in Großgruppen von 1000 Mann und mehr an verschiedene Orte gleichzeitig aufzutreten. Das erachte ich als äußerst besorgniserregend.

  43. 43

    Das hält man nicht für möglich.
    DIE holen täglich etwa 30.000 junge Afrikaner ab und verteilen sie breitwürfig an Italiens Küste. (Video)
    Ein einziger Invasorenstrom würde ja auffallen!

    Und das werden dann alles Merkeldeutsche Fachkräfte mit reichlich Taschengeld.

  44. 44

    aus vk.com,
    Alpha Rocking:

    George Soros

    Die Pfundkrise im September 1992 war eine Spekulation gegen das Britische Pfund, die das Europäische Währungssystem (EWS) beinahe zum Einsturz brachte. George Soros und andere waren der Meinung, das britische Pfund sei überbewertet, Großbritannien müsse entweder das Pfund abwerten oder das EWS verlassen.

    Soros & Co. setzten daher große Geldsummen zur Schwächung des Pfunds ein. Zuerst versuchte die britische Notenbank noch, durch Stützungskäufe ihre Währung zu stabilisieren.

    Als das aber wenig Wirkung zeigte, gab sie am 16. September 1992 eine Zinserhöhung von zuerst 10 % auf 12 % bekannt, um die Attraktivität des Pfundes zu steigern und Investoren anzuziehen.

    Nur wenige Stunden später stellte die Notenbank eine Erhöhung des Zinssatzes auf 15 % in Aussicht. Die Spekulanten ignorierten jedoch diese Aussage und setzten weiterhin hohe Summen gegen das britische Pfund, so dass gegen 19 Uhr Ortszeit der Schatzkanzler, Norman Lamont, bekannt gab, Großbritannien werde das EWS verlassen und die Zinsen wieder auf das alte Niveau von 10 % senken.

    In der Folge fiel das britische Pfund in den nächsten fünf Wochen um fast 15 % gegenüber der deutschen Mark und um 25 % gegenüber dem US-Dollar.

    Diese Spekulation brachte Soros einen Milliardengewinn und den Beinamen „The Man Who Broke the Bank of England“ ein. 2006 erfolgte seine rechtskräftige Verurteilung in Frankreich wegen Insiderhandels.

    Die Internationale Crisis Group sagt über ihr Vorstandsmitglied Soros:

    Er hat ein Netzwerk philantrophischer Organisationen aufgebaut, die in über 50 Ländern der Welt aktiv sind. Diese Organisationen widmen sich der Förderung „demokratischer Werte“ und der offenen Gesellschaft.

    Das Stiftungsnetzwerk gibt mehr als 400 Mio. Dollar pro Jahr aus.

    Tja …

  45. 45

    @ Fledermaus #44

    Was wollen Sie uns damit sagen?

    Wenn Sie mehr über Soros und andere Teufel erfahren wollen, die unsere schöne deutsche Heimat durch Anzettelung von Bürgerkriegen ZERSTÖREN wollen (und eben nicht nur die Währung, sondern vor allem auch die „Gene“ manipulieren wollen!), dann lesen Sie mal diesen atemberaubenden Beitrag von Wolfgang Eggert:

    http://krisenfrei.de/die-letzten-tage-vor-dem-buergerkrieg-teil-3/

  46. 46

    NAFRILOGIE, Teil VII

    Wenn selbst BLÖD das sagt, dann will das was heißen:

    „DUMM, DÜMMER, GRÜFRI“
    Grüfri = „Grün-fundamentalistisch-realitätsfremde Intensivschwätzerin“

    Von den voralpenländischen Wadenbeißern ganz zu schweigen:
    http://www.rosenheim24.de/bayern/kabarettistin-monika-gruber-aeussert-sich-facebook-simone-peter-nordafrikaner-7189767.html
    Gruber nennt Peter „Grüpri“: „Grünen-Pritschn“

    „Wenn sie die Abkürzung ‚Nafri‘ für ‚Nordafrikaner‘ schon für entmenschlichend hält, dann sollte sie vielleicht mal ein paar Joints weniger rauchen und ihren dürren Veggie-Hintern aus ihrer gepanzerten Dienstlimousine schieben und sich ein bissl in der Welt umschauen.“
    ..
    So würden auch Bayern als „Seppls“, Österreicher als „Schluchtenscheißer“ und „ostdeutsche Mitbürger“ als „Zonen-Zombie“ tituliert, ohne dass es jemanden störe, echauffierte sich Gruber: „Die Liste ließe sich beliebig lange fortsetzen.“

    Dann verschärfte sie noch einmal den Tonfall. „Aber wahrscheinlich wäre es Frau Peter lieber gewesen, es wären wieder genauso viele Frauen ausgeraubt und sexuell belästigt worden wie im letzten Jahr, denn offensichtlich haben wir „DEUSCHLA“ (Deutschen Schlampen) ja nichts anderes verdient…“, ätzte die Kabarettistin weiter.

  47. 47

    NAFRILOGIE, Teil VIII

    http://www.stupidedia.org/stupi/Nafri
    NAFRI ist eine polizeiliche Abkürzung in Köln, welche sofort die ethnische Zugehörigkeit des bald Inhaftierten signalisieren soll. Sie steht für Nordafrikanischer Asylbewerber fordert rechtsgültigen Invasionsvertrag.

    Seit 2017 ist das Wort auf Anhieb erster Anwärter für die Auszeichnung zum Wort des Jahres, da auch von offizieller Seite legitimiert.

    Im Zuge der positiven Umdeutung umstrittener Begriffe wurde vorgeschlagen, Nafri in Zukunft für „Neuzugezogener, ausgesprochen freundlicher, rasseneutraler Intensivtäter“ zu verwenden.

  48. 48

    Soros hat sogar für Merkel einen Berater an ihrer Seite gestellt ,damit sie auch wahrlich Soros und cos Befehlen nachgeht . Deutschland und Europa soll zerstört werden ,Globalisierung auch genannt .
    Ein Eurabien wollen sie und dies haben sie ja im Jahre 1992 alle europäischen Politiker unterzeichnet “ Kairorer -Vertrag “ .

    Die Politiker in Europa haben uns da schon verraten und die Zionisten sind an vorderster Stelle (Rothschild-Rockefeller und co)

    Tja ,ich glaube das ihre böse Saat nicht aufgeht ,denn die Europäischen Völker werden immer mehr aufmuffiger .

    Und eins werde ich auch nicht mehr glauben ,das die europäischen Armeen auf ihre eigenen Völker schiessen werden. Ich glaube eher das sie auf die Verräter schiessen werden die ihre Völker ausradieren wollen mit Hilfe der islamischen brutalen Massenmörder .

  49. 49

    #48 Anita
    Richtig und einer der Berater von Merkel ist ihr Scheinehemann. Nachfolgender Link zeigt Merkels Strippen auf
    http://www.luebeck-kunterbunt.de/Favoriten/Merkels_Strippen.htm

  50. 50

    eagle1, 38

    Ich gehe noch einen Schritt weiter und sage, die heutige SPD ist von der Arbeiterpartei zum größten Feind der arbeitenden Bevölkerung mutiert.

  51. 51

    @ Onkel Dapte 50#

    Was auch nur logisch ist, denn wer dem globalen Raubtierkapitalismus hörig ist, und das ist unser Dickerle, der kann schlecht gleichzeitig die Interessen des geschundenen Rückgrads dieser Industriekapitäne, auch global player genannt, vertreten.

Kommentar abgeben